Vorbericht zum Vermögenshaushalt 2016 der Gemeinde Aurach

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorbericht zum Vermögenshaushalt 2016 der Gemeinde Aurach"

Transkript

1 Gemeinde Aurach - Im Mooshof Aurach 6 Vorbericht zum Vermögenshaushalt 2016 der Gemeinde Aurach Der Vermögenshaushalt des Haushaltsjahres 2016 ist mit in Einnahmen und Ausgaben ausgeglichen. Haushaltseinnahme- und Haushaltsausgabereste aus dem Vorjahr wurden nicht gebildet, es wurde jeweils neu veranschlagt. Einnahmen (nach Gruppierung) Zuführung vom Verwaltungshaushalt Entnahme aus der Rücklage (vorläuf. Überschuss 2015) Veräußerung von Grundstücken/Anlagevermögen Beiträge Zuweisungen und Zuschüsse Darlehen vom Kreditmarkt Einnahmen des Vermögenshaushaltes gesamt Ausgaben (nach Gruppierung) Zuführung an allgemeine Rücklage 0 Gewährung von Darlehen Erwerb v. Grundstücken u. Erschließung eig. Grundst Erwerb von beweglichen Sachen d. Anlagevermögens Baumaßnahmen: Hochbau Baumaßnahmen: Tiefbau Tilgung von Krediten Zuweisungen und Zuschüsse für Investitionen Ausgaben Vermögenshaushalt gesamt

2 Gemeinde Aurach Haushaltsplan 7 Vermögenshaushalt 2016 (nach Einzelmaßnahmen) Haushaltsansatz Einnahmen Ausgaben 06 Allgemeine Verwaltung Beschaffung v. beweglichen Sachen d. Anlagevermögens Summen Einzelplan Brandschutz Beschaffung v. beweglichen Sachen d. Anlagevermögens Beschaffung Gerätewagen Logistik FFW Aurach Umrüstung Digitalfunk Beschaffung Mannschaftstransportwagen FFW Weinberg Summen Einzelplan Schulen (Grundschulen) Schule Aurach Fassadenanstrich Altbau Investitionsumlage an Schulverband Aurach-Elb.-Weinberg Schulen (Grund- und Hauptschulen) Investitionsumlage an Schulverband Herrieden Investitionsumlage an Schulverband Feuchtwangen-Land Schülerbeförderung Summen Einzelplan Heimat- und sonstige Kulturpflege Investitionszuschuss Heimatpflegeverein/Schützenges Wiesethursprung, "Ortsbach Wieseth" in Weinberg Rathausscheune Aurach (Tore, Boden) Kirchen Zuschuss für Orgelrenovierung Kirche Aurach Summen Einzelplan Spielplätze Kinderspielplätze Kindertagesstätten Kindertagesstätte Weinberg Summen Einzelplan

3 Vermögenshaushalt 2016 (nach Einzelmaßnahmen) Haushaltsansatz Einnahmen Ausgaben 55 Sportförderung Gewährung eines Darlehens an SSV Aurach Investitionszuschüsse an Sportvereine Summen Einzelplan Städtebauförderung/Ortskernsanierung Fortschreibung zur Vorbereitenden Untersuchung Sanierungsberatung vorbereitender Grunderwerb Gebäudeabbruch Zuschüsse an Private "Fassadenprogramm" Gemeindebedarfsfläche rund um den Friedhof Wohnungsbauförderung Grundstücksverkehr verschiedene Bauplatzverkauf Betzelesbuck Weinberg Straßenbaumaßnahmen und Bauhof Erwerb von beweglichen Sachen des Anlagevermögens Ersatzbeschaffungen Bauhof Bauhof Weinberger Str. 23a, Sanierungen Verschiedene Straßenbau-Maßnahmen Neugestaltung Ortsdurchfahrt Aurach Neugestaltung OD Aurach (Kostenbeteiligung St-Bauamt) Neugestaltung OD Aurach (Ausbaubeiträge-Schlussrate) Neugestaltung OD Aurach (Zuschüsse nach FAG und BayGVFG) Gehweg Hilsbach (Straße Richtung Neunstetten) Gehwege im Bereich der OD Windshofen Straßenbrücke Eyerlohe über Große Aurach u. Straße Erschließungsbeitrag Straße Betzelesbuck Weinberg Geländer bei Gutenmühle Straßenbaumaßnahmen Generationenpark Aurach Straßenbaumaßnahmen Baugebiet Weiherwiesenfeld Straßenbaumaßnahmen Weinberg (erst ab 2017) 67 Straßenbeleuchtung Verschiedene Maßnahmen Straßenbeleuchtung Altort Weinberg (LED), erst Wasserläufe, Wasserbau Neugestaltung im Bereich "Kleine Aurach" Summen Einzelplan

4 9 Vermögenshaushalt 2016 (nach Einzelmaßnahmen) Haushaltsansatz Einnahmen Ausgaben 70 Entwässerung Herstellungsbeiträge Beschaffung v. beweglichen Sachen d. Anlagevermögens Verschiedene Maßnahmen Sofortmaßnahmen Aurach (Kanalsanierung Inliner und Schachtsanierung) Sofortmaßnahmen Weinberg / Vehlberg Hochwasserschutz Weiherwiesengraben Hochwasserschutz Kleine Aurach (Zellerweiher-Elb.Str.) Oberflächenentwässerung Eyerlohe Kanal Ortsdurchfahrt Aurach Beteiligung Staatl. Bauamt Straßenentwässerung Kanal im Bereich Birkenweg Kanalsanierung Windshofen im Bereich Kreisstraße Abwasseranlage Aurach (u.a. Planungskosten) Abwasser-Druckleitung Weinberg-Aurach (Pumpwerk u.a.) Kanal Wohnbaugebiet Weinberg, Bauabschnitt II Rückhaltebecken am Radweg Weinberg Kanal Baugebiet Weiherwiesenfeld Kanalsanierung und Trennsystem Weinberg (Planungskosten) Erdaushub- und Bauschuttdeponie Dietenbronn Dietenbronn, Rekultivierungsmaßnahmen Wertstoffhof Aurach, Sanierung Bereich ehem.waschplatz Altdeponien im Gemeindebereich Bestattungswesen / Friedhöfe Friedhof Aurach, verschied. Maßnahmen (siehe Haushaltsansatz bei Städtebauförderung Gemeindebedarfsflächen) 78 Forst- und landwirtschaftlicher Wegebau Feldwegbrücken im Bereich Windshofen Weg bei Autobahnunterführung Vehlberg Weg zwischen KiTa Weinberg und Einmündung St Wirtschaftsförderung Verbesserung Breitbandversorgung Weihnachtsbeleuchtung Summen Einzelplan

5 10 Vermögenshaushalt 2016 (nach Einzelmaßnahmen) Haushaltsansatz Einnahmen Ausgaben 815 Wasserversorgung Herstellungsbeiträge Beschaffung v. beweglichen Sachen d. Anlagevermögens Verschiedene Maßnahmen Wasserleitungserneuerung Ortsdurchfahrt Aurach Wasserversorgung Windshofen (Restkosten) Wasserleitung Betzelesbuck Weinberg, Bauabschnitt II Wasserleitung Baugebiet Weiherwiesenfeld Wasserleitungssanierungen Altort Weinberg (erst 2017) 88 Allgemeines Grundvermögen Grundstücksverkehr verschiedenes Grunderwerb für Ausgleichsflächen Ausgleichsmaßnahmen im Bereich Generationenpark Miethaus Feuchtw.Str. 22, Weinberg energet. Sanierung Summen Einzelplan Allgemeine Zuweisungen Investitionspauschale vom Land Allgemeine Finanzwirtschaft Zuführung vom Verwaltungshaushalt Entnahme aus der Rücklage Zuführung an allgemeine Rücklage 0 Kreditaufnahme vom Kreditmarkt/öff.Sonderrechn Tilgung von Krediten an öff.sonderr.kfw-lfa Tilgung von Krediten an Kreditmarkt Summen Einzelplan

6 11 Zusammenfassung Vermögenshaushalt 2016 Haushaltsansatz Einnahmen Ausgaben Einzelplan Einzelplan Einzelplan Einzelplan Einzelplan Einzelplan Einzelplan Einzelplan Einzelplan Einzelplan Gesamtsumme Vermögenshaushalt Gesamthaushalt 2016 Haushaltsansatz Einnahmen Ausgaben Verwaltungshaushalt Vermögenshaushalt Gesamthaushalt

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2015

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2015 Seite Einzelpläne für das Haushaltsjahr 21 Vermögenshaushalt - in EUR - Oberstreu U- Allgemeine Verwaltung Einrichtungen für die gesamte Verwaltung Einrichtungen für die gesamte Verwaltung Seite 21 Einnahmen.3

Mehr

Vermögenshaushalt 2015

Vermögenshaushalt 2015 Einzelplan 0 Allgemeine Verwaltung Unterabschnitt 0200 Hauptverwaltung 0200 2.0200 001 Hauptverwaltung 361000 Zuweisungen und Zuschüsse für 0 0 95 351.934 351.934 000 Investionen vom Land (Ausgleichstock)

Mehr

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2015

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2015 Seite 152 Einzelpläne für das Haushaltsjahr Vermögenshaushalt - in EUR - Gemeinde: Stadt Nortorf Einzelplan 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung Abschnitt 11 Öffentliche Ordnung U-Abschnitt 11100 Straßenverkehrsaufsicht

Mehr

Verwaltungshaushalt. Einnahmen des Verwaltungshaushalts. Bezeichnung HHSt. Ansatz 2016 Ansatz 2015

Verwaltungshaushalt. Einnahmen des Verwaltungshaushalts. Bezeichnung HHSt. Ansatz 2016 Ansatz 2015 Verwaltungshaushalt Einnahmen des Verwaltungshaushalts Bezeichnung HHSt. Ansatz 2016 Ansatz 2015 Grundsteuer -A- 0.9000.0001 16.500 16.000 Grundsteuer -B- 0.9000.0010 325.000 310.000 Gewerbesteuer 0.9000.0030

Mehr

Firnhaber-Trendel-Stiftung Bamberg - 42 -

Firnhaber-Trendel-Stiftung Bamberg - 42 - Firnhaber-Trendel-Stiftung Bamberg - 42 - 2 3 1. Grundlagen entsprechend den gemeinnützig- keitsrechtlichen Bestimmungen für die Haushaltsplanung 215 der Firnhaber-Trendel-Stiftung Bamberg 4 42 Firnhaber-Trendel-Stiftung

Mehr

1. Nachtragshaushaltssatzung des Schulverbandes Bargteheide-Land für das Haushaltsjahr 2015

1. Nachtragshaushaltssatzung des Schulverbandes Bargteheide-Land für das Haushaltsjahr 2015 1. Nachtragshaushaltssatzung des Schulverbandes Bargteheide-Land für das Haushaltsjahr 215 Inhalt: Seite 1 Nachtragshaushaltssatzung 215 2 Vorbericht 3 Übersicht über den Stand der Schulden 4 Übersicht

Mehr

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2008

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2008 Einzelpläne für das Haushaltsjahr Vermögenshaushalt - in EUR - : Allgemeine Verwaltung Hauptverwaltung U- Hauptamt Einnahmen,. Brandschutzmaßnahmen im Dörphus, Ausgaben, UAB Zu-/Überschuss, Einnahmen,

Mehr

I N V E S T I T I O N S P R O G R A M M. der Stadt Solms für die Jahre 2014-2018

I N V E S T I T I O N S P R O G R A M M. der Stadt Solms für die Jahre 2014-2018 I N V E S T I T I O N S P R O G R A M M der Stadt Solms für die Jahre 2014-2018 In diesem Investitionsprogramm ist der Finanzmittelbedarf in tausend für alle laufenden und geplanten Investitionsmaßnahmen

Mehr

Einzelpläne in EUR Vermögenshaushalt

Einzelpläne in EUR Vermögenshaushalt 0 Allgemeine Verwaltung 02 Hauptverwaltung 0200 Hauptverwaltung 9350 Geräte und Ausstattungsgegenstände 4.600 5.500 22.809,44 AOD: 10 Erl: 188 1.400 Aktenschränke Steuern 600 Geschirrspüler 2.560 5 Bürostühle

Mehr

TAGESORDNUNG: 1. Haushaltsplan 2014. 2. Informationen der Bürgermeisterin. Seite: 24

TAGESORDNUNG: 1. Haushaltsplan 2014. 2. Informationen der Bürgermeisterin. Seite: 24 Sitzungsniederschrift Gremium Sitzungstag Sitzungsbeginn / -ende Sitzungsort und -raum Art der Sitzung Vorsitzende Schriftführer Gemeinderat Reichenbach 22. Oktober 2014 19.00 Uhr 20.20 Uhr Reichenbach,

Mehr

Der Haushaltsplan der Gemeinde Speichersdorf für das Jahr 2012

Der Haushaltsplan der Gemeinde Speichersdorf für das Jahr 2012 Der Haushaltsplan der Gemeinde Speichersdorf für das Jahr 2012 1 Allgemeine Angaben Zum 30. Juni 2011 hatte die Gemeinde Speichersdorf aufgrund der statistisch fortgeschriebenen Einwohnerzahlen 6.004 Einwohner.

Mehr

Teilfinanzhaushalt 2013 Gemeinde: 01 Bischoffen

Teilfinanzhaushalt 2013 Gemeinde: 01 Bischoffen Seite : 1 Uhrzeit: 14:42:44 bereich gruppe 1 11 111 11101 111001 Zentrale Verwaltung Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und -service Innere Verwaltungsangelegenheiten Erwerb von beweglichen Sachen

Mehr

Produkthaushalt 2016 Ergebnis-/Finanzplanung

Produkthaushalt 2016 Ergebnis-/Finanzplanung P 1 6(%07/'0-%'01/!"##$%&'()*)",-./'0-%'01/*2345 6(%07/()8(9:$%MWN$:0:?#10:-:8 :%0/?* 234@ >:%0/?*DDE* 2345 ;< 10:*234A 10:*234B 10:*234C 1!"#$%&"'()&*#()','#-&./0-'/&0'*&' 123442567837

Mehr

Einnahmen des Verwaltungshaushaltes 2007

Einnahmen des Verwaltungshaushaltes 2007 Einnahmen des Verwaltungshaushaltes 2007 Gewerbesteuer 13.200.000 Gemeindeanteil Einkommensteuer (einschl. Familienleistungsausgleich) 8.210.000 Gebühren und Entgelte (einschl. Abwassergebühren) 4.374.300

Mehr

Übersicht der Gemeinde Engstingen über den kommunalen Haushalt 2015

Übersicht der Gemeinde Engstingen über den kommunalen Haushalt 2015 Übersicht der Gemeinde Engstingen über den kommunalen Haushalt 2015 Engstingen hat derzeit 5.204 Einwohner. Diese verteilen sich auf die drei Ortschaften Großengstingen, Kleinengstingen und Kohlstetten

Mehr

Vorbericht. der Gemeinde Jürgenshagen zum Nachtragshaushaltsplan 2015

Vorbericht. der Gemeinde Jürgenshagen zum Nachtragshaushaltsplan 2015 Vorbericht der Gemeinde Jürgenshagen zum Nachtragshaushaltsplan 2015 Vorbericht Nachtrag Jürgenshagen 2015 Stand 11.02.2015.doc17.02.2015 Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkungen....Seite 3 Erhebliche

Mehr

Haushaltssatzung und Haushaltsplan. des. Zweckverbandes Tierkörperbeseitigung Thüringen. für das. Haushaltsjahr

Haushaltssatzung und Haushaltsplan. des. Zweckverbandes Tierkörperbeseitigung Thüringen. für das. Haushaltsjahr Haushaltssatzung und Haushaltsplan des Zweckverbandes Tierkörperbeseitigung Thüringen für das Haushaltsjahr 215 Inhaltsverzeichnis 1. Haushaltssatzung 1 2. Vorbericht 2-1 3. Gesamtplan 11 3.1 Zusammenfassung

Mehr

Gemeindestraßen 73,6 km davon 33,4 Ortsstraßen und 40,2 GV-Straßen Feld- und Flurwege 201 km

Gemeindestraßen 73,6 km davon 33,4 Ortsstraßen und 40,2 GV-Straßen Feld- und Flurwege 201 km Vorbericht Haushalt 2014 Markt Hohenwart I. Allgemeines a) Einwohnerzahl zum 31.12.2012 4465 b) Gemeindegröße zum 31.12.2011 5.223 ha davon Siedlungs- und Verkehrsfläche 538 ha Gemeindestraßen 73,6 km

Mehr

Bürger- und Ordnungsamt (32) Lindau (B), 04.11.2014 - Regiebetrieb Krematorium - Az. 324-554

Bürger- und Ordnungsamt (32) Lindau (B), 04.11.2014 - Regiebetrieb Krematorium - Az. 324-554 Bürger- und Ordnungsamt (32) Lindau (B), 04.11.2014 - Regiebetrieb Krematorium - Az. 324-554 Dem Finanzausschuss für die Haushaltsberatungen am 17.,18. und 20. November 2014 dem Stadtrat am 18. Dezember

Mehr

Zusammenfassung vom Jahresabschluss 2013

Zusammenfassung vom Jahresabschluss 2013 Zusammenfassung vom Jahresabschluss 2013 1 Verwaltungshaushalt: Mehreinnahmen Einnahmeart Planansatz Rechnungsergebnis Abweichung gegenüber Planansatz 2013 Gewerbesteuer 850.000,00 1.357.592,00 507.592,00

Mehr

Beratungsvorlage zu TOP 2

Beratungsvorlage zu TOP 2 Beratungsvorlage zu TOP 2 Beratung und Beschlussfassung über die Jahresrechnung 2012 Gremium Gemeinderat Sitzung Öffentlich Sitzungstag 24.07.2013 AZ 913.69/4-V Bearbeiter RAL Ebner I. Allgemeine Bemerkungen

Mehr

Bereinigtes Soll 2014

Bereinigtes Soll 2014 Allgemeines Bevölkerungsstand In Grafing b.münchen waren zum 31.12.2014 13.627 Einwohner mit Hauptwohnsitz gemeldet (Vorjahr 13.507). Überblick über den Stand und die Entwicklung der Haushaltswirtschaft

Mehr

Kommunale Finanzplanung

Kommunale Finanzplanung Kommunale Finanzplanung 1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten 2016 Gemeinde: Gemeinde Baindt Gruppierungs- Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern, allgemeine Zuweisungen und Umlagen 000,001 Grundsteuern

Mehr

Landkreis Schwandorf

Landkreis Schwandorf Landkreis Schwandorf 2 Vorbemerkung Die Jahresrechnung ist innerhalb von sechs Monaten nach Abschluss des Haushaltsjahres aufzustellen und sodann dem Kreisausschuss vorzulegen (Art. 88 Abs. 2 LKrO). Vorlage

Mehr

Drucksachen-Nr. 48/2004. Beschlussvorlage Berichtsvorlage öffentliche Sitzung

Drucksachen-Nr. 48/2004. Beschlussvorlage Berichtsvorlage öffentliche Sitzung Landkreis Uckermark Drucksachen-Nr. 48/2004 Version Datum 05.03.2004 Blatt 1 Beschlussvorlage Berichtsvorlage öffentliche Sitzung nicht-öffentliche Sitzung Beratungsfolge: Datum: Fachausschuss Fachausschuss

Mehr

Kommunale Finanzplanung

Kommunale Finanzplanung Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern 1 000 Grundsteuern A 0 0 0 0 0 2 001 Grundsteuern B 0 0 0 0 0 3 003 Gewerbesteuer 0 0 0 0 0 4 01 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer + Umsatzsteuer 0 0 0 0

Mehr

Aus der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 25. Oktober 2010 wird berichtet:

Aus der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 25. Oktober 2010 wird berichtet: Aus der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 25. Oktober 2010 wird berichtet: 1. Bebauungsplan Gewerbegebiet Wasen, 2. Änderung Änderung im beschleunigten Verfahren nach 13 BauGB Zur Anpassung der Rahmenbedingungen

Mehr

Finanzlage Haushalt. Alle Angaben in 2010 HH 2011 HH RE. Plan/Soll. Entwurf. 7928 Ew

Finanzlage Haushalt. Alle Angaben in 2010 HH 2011 HH RE. Plan/Soll. Entwurf. 7928 Ew Haushalt 2011 Finanzlage Haushalt Alle Angaben in 2009 2010 HH 2011 HH RE Plan/Soll Entwurf Verwaltungshaushalt 10.282.633 10.159.600 11.320.000 Vermögenshaushalt 3.039.644 4.715.000 6.450.000 Kredite

Mehr

Kommunale Finanzplanung

Kommunale Finanzplanung Einnahmen des Verwaltungshaushalts Steuern 1 000 Grundsteuern A 0 0 0 0 0 2 001 Grundsteuern B 0 0 0 0 0 3 003 Gewerbesteuer 0 0 0 0 0 4 01 Gemeindeanteil an der Einkommensteuer 0 0 0 0 0 5 02,03 Sonstige

Mehr

Haushaltsplan / Haushaltssatzung 2009 Gemeinde Wandlitz

Haushaltsplan / Haushaltssatzung 2009 Gemeinde Wandlitz Haushaltsplan / Haushaltssatzung 29 Gemeinde Wandlitz Haushaltssatzung der Gemeinde Wandlitz für das Haushaltsjahr 29 Aufgrund des 76 der Gemeindeordnung des Landes Brandenburg in der Fassung vom 1.1.21*

Mehr

Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2011

Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2011 Gemeinde Wackersdorf Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2011 Finanzplan 2010-2014 Seite 1 Haushaltssatzung der Gemeinde Wackersdorf im Landkreis Schwandorf für das Haushaltsjahr 2011 Aufgrund des Art.

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Gemeinde Schwangau: Bürgerversammlung 2015 Schlossbrauhaus Schwangau, 24.11.2015, 20:00 Uhr Herzlich willkommen! Rechenschaftsbericht des ersten Bürgermeisters Stefan Rinke für das Haushaltsjahr 2014 Tagesordnung:

Mehr

Erster Nachtragshaushaltsplan

Erster Nachtragshaushaltsplan Erster Nachtragshaushaltsplan Stadt Hemmoor Erste Nachtragshaushaltssatzung der Stadt Hemmoor, Landkreis Cuxhaven, für das Haushaltsjahr vom Aufgrund der 40 und 84 ff. insbesondere 87 der Niedersächsischen

Mehr

Haushalt 2017 Stadt Ebermannstadt. Stadtratssitzung vom

Haushalt 2017 Stadt Ebermannstadt. Stadtratssitzung vom Haushalt 2017 Stadt Ebermannstadt Stadtratssitzung vom 27.03.2017 Ausgangslage zum 31.12.2016: Vorläufiges Ergebnis Jahresrechnung 2016 0,00 Rücklagenentnahme: 980.400,00 (geplant: 1.189.600 ) Minderentnahme:

Mehr

Einzelpläne in EUR Vermögenshaushalt

Einzelpläne in EUR Vermögenshaushalt 0 Allgemeine Verwaltung 02 Hauptverwaltung 0200 Hauptverwaltung 9350 Geräte und Ausstattungsgegenstände 5.000 4.600 5.487,22 AOD: 15 Erl: 198 Interne Rauthausbeschilderung zur Verbesserung der Kundenorientierung.

Mehr

Haushaltsrede. Oberbürgermeister Dieter Gummer. Große Kreisstadt Hockenheim. Haushaltsplan 2014. und. Mittelfristige Investitions- und

Haushaltsrede. Oberbürgermeister Dieter Gummer. Große Kreisstadt Hockenheim. Haushaltsplan 2014. und. Mittelfristige Investitions- und 17.12.2013 1 Haushaltsrede Oberbürgermeister Dieter Gummer Große Kreisstadt Hockenheim Haushaltsplan 2014 und Mittelfristige Investitions- und Finanzplanung 2014-2017 Es gilt das gesprochene Wort! - freigegeben

Mehr

I. Bekanntgabe und Erläuterung des Rechnungsergebnisses

I. Bekanntgabe und Erläuterung des Rechnungsergebnisses Anlage zur Sitzungsvorlage für den Stadtrat Jahresrechnung 2014 I. Bekanntgabe und Erläuterung des Rechnungsergebnisses Nach Art. 102 GO hat die Jahresrechnung, die innerhalb von 6 Monaten nach Ende des

Mehr

Sitzung des Hauptausschusses am 12.03.2014

Sitzung des Hauptausschusses am 12.03.2014 Sitzung des Hauptausschusses am 12.03.2014 im Sitzungssaal des Rathauses Vorsitzender: Erster Bürgermeister Horst Krebes Stadträte (stimmberechtigt): StR Hans Werner Bauer StRin Brigitte Gruber StRin Heidi

Mehr

STADT STUTENSEE HAUSHALTSPLAN 2014

STADT STUTENSEE HAUSHALTSPLAN 2014 STADT STUTENSEE HAUSHALTSPLAN 2014 Inhaltsverzeichnis Seite Haushaltssatzung 1 Allgemeines Bevölkerungsfortschreibung 4 Erläuterung zum Aufbau einer Haushaltsstelle 5 Gliederung- und Gruppierungsplanübersicht

Mehr

Der Gemeinderat hat die Jahresrechnung in seiner öffentlichen Sitzung am 13. Januar 2015 festgestellt.

Der Gemeinderat hat die Jahresrechnung in seiner öffentlichen Sitzung am 13. Januar 2015 festgestellt. Jahresrechnung 213 Rechnungsamt Dezember 214 Die Jahresrechnung gibt das tatsächliche Ergebnis des Gemeindehaushalts wieder und weist nach, inwieweit der Haushaltsplan bei seiner Ausführung eingehalten,

Mehr

Pressemitteilung. Stadt investiert 588 Millionen Euro bis 2019 Investitionsprogramm seit 2010 verdoppelt Einkommensteueranteil merklich verbessert

Pressemitteilung. Stadt investiert 588 Millionen Euro bis 2019 Investitionsprogramm seit 2010 verdoppelt Einkommensteueranteil merklich verbessert Direktorialbereich 1 Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilung Stadt investiert 588 Millionen Euro bis 2019 Investitionsprogramm seit 2010 verdoppelt Einkommensteueranteil merklich verbessert

Mehr

Seite 1. Einzelplan Abschnitt. Allgemeine Verwaltung Gemeinde-, Kreis- und Bezirksorgane U-Abschnitt 000 Gemeindeorgane, Stadtrat, BGM

Seite 1. Einzelplan Abschnitt. Allgemeine Verwaltung Gemeinde-, Kreis- und Bezirksorgane U-Abschnitt 000 Gemeindeorgane, Stadtrat, BGM 0 00 Allgemeine Verwaltung Gemeinde-, Kreis- und Bezirksorgane U- 000 Gemeindeorgane, Stadtrat, BGM.345 Stadtrat/BGM Verkaufserlös bewegliches Vermögen.935 Stadtrat/BGM Erwerb bewegliches Vermögen UAB

Mehr

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2016

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2016 Seite 1 Einzelpläne für das Haushaltsjahr 1 Vermögenshaushalt - in - Schulverwaltung U- Allgemeine Schulverwaltung Seite 1 1 1 1 1 1.1. Allgemeines.3 Inventar- Unterricht 1. 1. 1. 11.3 11.3 Haushalt 1

Mehr

Jahresrechnung 2008 Rechenschaftsbericht

Jahresrechnung 2008 Rechenschaftsbericht Jahresrechnung 2008 Rechenschaftsbericht 1. Grundsätzliche Ausführungen Das Haushaltsjahr 2008 verlief insgesamt gesehen überaus positiv. Die im Finanzzwischenbericht in Aussicht gestellten Verbesserungen

Mehr

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2010 1. Nachtragsplan

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2010 1. Nachtragsplan Seite Einzelpläne für das Haushaltsjahr 1 1. Nachtragsplan Vermögenshaushalt - in - Bau- und Wohnungswesen, Verkehr Straßen, Wege, Brücken U- straßen (incl. Bauhof) Seite gegenüber igem an 1 1 E i n n

Mehr

HAUSHALTSPLAN. für das Haushaltsjahr

HAUSHALTSPLAN. für das Haushaltsjahr HAUSHALTSPLAN für das Haushaltsjahr Haushaltssatzung des Spital und Gutleuthausfonds Oberkirch für das Haushaltsjahr Der Stiftungsrat hat am 4.. aufgrund des Stiftungsgesetzes für BadenWürttemberg i. V.

Mehr

Kommunale Finanzplanung

Kommunale Finanzplanung Seite 313 Kommunale Finanzplanung 1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten 2014 2018 Gemeinde: Barsbüttel Seite 314 Gruppierungs- 0-2 Einnahmen des Verwaltungshaushalts 0 Steuern, steuerähnliche Einnahmen,

Mehr

Landratsamt Enzkreis ANLAGE Nr. 1 zum HH-Plan 2006 F I N A N Z P L A N 2 0 0 5-2 0 0 9

Landratsamt Enzkreis ANLAGE Nr. 1 zum HH-Plan 2006 F I N A N Z P L A N 2 0 0 5-2 0 0 9 Landratsamt Enzkreis ANLAGE Nr. 1 zum HH-Plan 2006 F I N A N Z P L A N 2 0 0 5-2 0 0 9 Gruppierungs- E i n n a h m e a r t 2005 2006 2007 2008 2009 EINNAHMEN DES VERWALTUNGSHAUSHALTS Steuern, Allgemeine

Mehr

Investitionsprogramm 2014 bis 2018 Stand:

Investitionsprogramm 2014 bis 2018 Stand: Investitionsprogramm 2014 bis 2018 Stand: 22.10.2014 Seite 47 Maßnahme -Nr. Produkt Konto Investitionen 2014 2015 2016 2017 2018 Verwaltung 2 01.111.20 843831 Geschäftsausstattung 20 10 10 10 10 71 01.111.20

Mehr

Vorbericht zum I. Nachtragshaushaltsplan 2011

Vorbericht zum I. Nachtragshaushaltsplan 2011 Vorbericht Vorbericht zum I. Nachtragshaushaltsplan 2011 Die Ansätze für den Haushaltsplan 2011, der als Doppelhaushalt bereits im Juni 2010 beschlossen wurde, mussten bereits sehr früh im Jahr 2010 ermittelt

Mehr

Haushaltsplan Sitzung des Gemeinderats am 21. Dezember Gemeinde Großbettlingen

Haushaltsplan Sitzung des Gemeinderats am 21. Dezember Gemeinde Großbettlingen Haushaltsplan 2016 Sitzung des rats am 21. Dezember 2015 1 , Landkreis Esslingen Vergleich der Entwicklung der Kreisumlage, Steuerkraftsumme, Investitionsrate und der Verschuldung in Jahren 1982, 1992,

Mehr

Erarbeitung Doppelhaushalt 2015/2016

Erarbeitung Doppelhaushalt 2015/2016 Landkreis Altenburger Land 25.09.2014 Erarbeitung Doppelhaushalt 2015/2016 1 Eckdaten zum Planentwurf 2015/2016 2015 2016 Verwaltungshaushalt Einnahmen 112.580.917 114.998.575 Ausgaben 114.005.705 117.488.267

Mehr

Haushaltsplan 2016 Stadtverordnetenversammlung 12. November 2015. Bürgermeister Dr. Holger Habich

Haushaltsplan 2016 Stadtverordnetenversammlung 12. November 2015. Bürgermeister Dr. Holger Habich Haushaltsplan 2016 Stadtverordnetenversammlung 12. November 2015 Bürgermeister Dr. Holger Habich Eckdaten Ordentliches Ergebnis Summe der Auszahlungen aus Investitionstätigkeit Kreditaufnahmen Kredittilgung

Mehr

Gemeinderatssitzung Gemeinde Ahorn. Gemeinde Ahorn. Öffentliche Sitzung des Gemeinderates am Dienstag, in Buch

Gemeinderatssitzung Gemeinde Ahorn. Gemeinde Ahorn. Öffentliche Sitzung des Gemeinderates am Dienstag, in Buch Gemeinde Ahorn Öffentliche Sitzung des Gemeinderates am Dienstag, 07.02.2012 in Buch Abschluss Haushaltsjahr 2011: Zuführungsrate: ca. 570.000 Haushaltsansatz: 333.000 Rücklageentnahme: ca. 290.000 Entnahme

Mehr

E - 2-3. Laufender Bedarf an Ersatzbeschaffungen sowie Einrichtung von 2 Teilzeitarbeitsplätzen.

E - 2-3. Laufender Bedarf an Ersatzbeschaffungen sowie Einrichtung von 2 Teilzeitarbeitsplätzen. Einzelplan 0 E - 2-3 UA 0001 Gemeindeorgane - Ref. OB - Ergänzungs- und Ersatzbeschaffungen für die Stadtratsfraktionen oder Gruppen, soweit sie im Rathaus über Geschäftsstellen verfügen. zu VHK 510 Mittelbedarf

Mehr

BU 122/2014 Az 913.69

BU 122/2014 Az 913.69 BU 122/2014 Az 913.69 Jahresrechnung und Rechenschaftsbericht 2013 Stadt Weinstadt Jahresrechnung 2013 Feststellung der Jahresrechnung 2013 Beschlussantrag: 1. Die Haushaltsrechnung für das Jahr 2013

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Einnahmen und Ausgaben der öffentlichen Kommunalhaushalte des Freistaates Sachsen nach Aufgabenbereichen 2013 L II 3 j/13 Inhalt Seite Vorbemerkungen 3 Definitionen/Erläuterungen

Mehr

R E C H E N S C H A F T S B E R I C H T. zur Jahresrechnung der Stadt Aulendorf für das Haushaltsjahr 2012

R E C H E N S C H A F T S B E R I C H T. zur Jahresrechnung der Stadt Aulendorf für das Haushaltsjahr 2012 R E C H E N S C H A F T S B E R I C H T zur Jahresrechnung der Stadt Aulendorf für das Haushaltsjahr 2012 I. Allgemeines Gemäß Artikel 13 des Gesetzes zur Reform des Gemeindehaushaltsrechts, sind für kameral

Mehr

HER = Haushaltseinnahmereste LWV Landeswohlfahrtsverband. Zutreffendes bitte ankreuzen

HER = Haushaltseinnahmereste LWV Landeswohlfahrtsverband. Zutreffendes bitte ankreuzen Übersicht über die Haushalts- und Finanzlage im Haushaltsjahr 215 aufgestellt auf Grund des Haushaltsplans 215 am 3.1.215 Abkürzungen: HJ = Haushaltsjahr VJ Vorjahr WJ = Vorvorjahr VwH = Verwaltungs-HH

Mehr

Gesamtverschuldung Landkreis 2012-2017 Finanzplanung ALT (mit Masterplan Schulentwicklung)

Gesamtverschuldung Landkreis 2012-2017 Finanzplanung ALT (mit Masterplan Schulentwicklung) Landratsamt Esslingen Anlage 1 zur Vorlage Nr. 163/2012 Gesamtverschuldung Landkreis 2012-2017 Finanzplanung ALT (mit Masterplan Schulentwicklung) Entwicklung Schulden Kernhaushalt PPP Verwaltungsgebäude

Mehr

VORBERICHT ZUM HAUSHALTSPLAN DER STADT TODTNAU FÜR DAS JAHR 2014

VORBERICHT ZUM HAUSHALTSPLAN DER STADT TODTNAU FÜR DAS JAHR 2014 Seite 9 VORBERICHT ZUM HAUSHALTSPLAN DER STADT TODTNAU FÜR DAS JAHR 2014 1. Rechnungsjahr 2012 Die Jahresrechnung 2012 wurde vom Gemeinderat in der öffentlichen Sitzung vom 31. Oktober 2013 festgestellt.

Mehr

Haushaltssatzung. Haushaltsplan. Gemeinde Wolfersdorf

Haushaltssatzung. Haushaltsplan. Gemeinde Wolfersdorf Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Gemeinde Wolfersdorf für das Haushaltsjahr 2014 Haushaltssatzung der Gemeinde Wolfersdorf (Landkreis Freising) für das Haushaltsjahr 2014 Auf Grund des Art. 63 ff.

Mehr

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2016

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2016 Seite 25 Einzelpläne für das Haushaltsjahr Vermögenshaushalt - in EUR - Landschaft Sylt Gemeinde 0 Landschaft Sylt Einzelplan 0 Allgemeine Verwaltung Abschnitt 02 Hauptverwaltung U-Abschnitt 0200 Hauptamt

Mehr

Stadt Schönau im Schwarzwald Landkreis Lörrach V O R B E R I C H T. zum. Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2013

Stadt Schönau im Schwarzwald Landkreis Lörrach V O R B E R I C H T. zum. Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2013 IV Stadt Schönau im Schwarzwald Landkreis Lörrach V O R B E R I C H T zum Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2013 I. Allgemeines 1. Die Stadt Schönau ist Mitgliedsgemeinde und Zentralort des Gemeindeverwaltungsverbandes

Mehr

1. Nachtragshaushaltssatzung der Landeshauptstadt Hannover für das Haushaltsjahr 2009

1. Nachtragshaushaltssatzung der Landeshauptstadt Hannover für das Haushaltsjahr 2009 Anlage 1 zu DS 0385/2009 1. Nachtragshaushaltssatzung der Landeshauptstadt Hannover für das Haushaltsjahr 2009 Aufgrund des 87 der Niedersächsischen Gemeindeordnung hat der Rat der Landeshauptstadt Hannover

Mehr

Kapitel Kreissportbund/Stadtsportbund: Nordhausen

Kapitel Kreissportbund/Stadtsportbund: Nordhausen Anlage 3 Rahmenhaushaltsplan für das Jahr 2015 (Erfüllung 2014) Kapitel Kreissportbund/Stadtsportbund: Nordhausen (siehe Übersicht) Angaben in Euro ( ) Hauptgruppe: 0 Einnahmen aus Mitgliedschaft 01101

Mehr

Fachbereich/Sachbearbeiter Datum Aktenzeichen Drucksache Nr. I / Herr Grönnert 18.02.15 021/2015

Fachbereich/Sachbearbeiter Datum Aktenzeichen Drucksache Nr. I / Herr Grönnert 18.02.15 021/2015 Gemeinde Kalefeld - Der Bürgermeister - Beschlussvorlage X öffentlich nichtöffentlich Fachbereich/Sachbearbeiter Datum Aktenzeichen Drucksache Nr. I / Herr Grönnert 18.02.15 021/2015 Beratungsfolge Sitzungstermin

Mehr

Vorbericht zum Haushaltsplan der Universitätsstadt Marburg für das Haushaltsjahr 2 0 0 6

Vorbericht zum Haushaltsplan der Universitätsstadt Marburg für das Haushaltsjahr 2 0 0 6 1 Vorbericht zum Haushaltsplan der Universitätsstadt Marburg für das Haushaltsjahr 2 6 I. Abwicklung des Haushaltsjahres 24 Feststellung des Ergebnisses der Haushaltsrechnung 24 gemäß Muster 17 (zu 4 Abs.

Mehr

Verwaltungshaushalt 2016 Version 0 Einzelplan 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung Unterabschnitt 1100 Öffentliche Ordnung 1100

Verwaltungshaushalt 2016 Version 0 Einzelplan 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung Unterabschnitt 1100 Öffentliche Ordnung 1100 Verwaltungshaushalt 2016 Einzelplan 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung Unterabschnitt 1100 Öffentliche Ordnung 1100 Haushaltsstelle Haushaltsansatz Rechnungsergebnis Bew. HH- 2016 2015 2014 Stelle Nr.

Mehr

Dringlichkeitsliste für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen der HSK-Kommunen nach 82 GO NRW für die Haushaltsjahre 2012 und 2013

Dringlichkeitsliste für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen der HSK-Kommunen nach 82 GO NRW für die Haushaltsjahre 2012 und 2013 Dringlichkeitsliste für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen der HSK-Kommunen nach 82 GO NRW für die Haushaltsjahre und Obwohl nach dem Wortlaut der Gesetzesänderung zur 76 GO NRW (Genehmigung

Mehr

Übersicht über die Erträge und Aufwendungen gegliedert nach Produktbereichen

Übersicht über die Erträge und Aufwendungen gegliedert nach Produktbereichen Produkthaushalt 212 Übersichten Übersicht über die Erträge und Aufwendungen gegliedert nach Produktbereichen Nr. Produktbereich Erträge Aufwendungen 11 Innere Verwaltung 1.929.9 7.44.95 12 Sicherheit und

Mehr

Sitzungsniederschrift

Sitzungsniederschrift Sitzungsniederschrift Gremium Sitzungstag Sitzungsbeginn / -ende Sitzungsort und -raum Art der Sitzung Vorsitzende Schriftführer Gemeinderat Reichenbach Mittwoch, 20. April 2016 19.00 Uhr 20.40 Uhr Reichenbach,

Mehr

Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 1

Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 1 Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 1 Finanzplan 2009 - Modell 2 Haushaltsplan der Universitäts- und Hansestadt Greifswald Beträge in EUR 1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten (Tausend) 2008 2009 2010

Mehr

Gemeinde Ketsch. Haushaltsplan

Gemeinde Ketsch. Haushaltsplan Gemeinde Ketsch Haushaltsplan 2016 - 1 - Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2016 I. Einwohnerzahl (Wohnbevölkerung) der Gemeinde a) nach der Volkszählung am 17. Mai 1939 3.971 b)

Mehr

AGS 16.0.68.058 Stadtverwaltung Weißensee Haushaltsjahr: 2016

AGS 16.0.68.058 Stadtverwaltung Weißensee Haushaltsjahr: 2016 0 Allgemeine Verwaltung 06 Einrichtungen für die gesamte Verwaltung 0610 Verwaltung Weißensee 0610.000 9350 Erwerb v.bewegl. Sachen d. Anl 2.000 11.986,98 8.607,79 397.352 387.852 ageverm. A u s g a b

Mehr

1.3 Allgemeine Vorbemerkungen

1.3 Allgemeine Vorbemerkungen 1.3 Allgemeine Vorbemerkungen 1. Inhalt des Haushaltsplanes Der Haushaltsplan ist im Verwaltungs- und Vermögenshaushalt nach den Dezernaten der Verwaltung der Stadt Bielefeld und innerhalb der Dezernate

Mehr

Vorbericht zum Haushaltsplan des Marktes Oberscheinfeld für das Haushaltsjahr 2015

Vorbericht zum Haushaltsplan des Marktes Oberscheinfeld für das Haushaltsjahr 2015 Vorbericht für das Haushaltsjahr 2015 Seite 3 Vorbericht zum Haushaltsplan des Marktes Oberscheinfeld für das Haushaltsjahr 2015 Gemäß 3 KommHV-Kameralistik soll der Vorbericht einen Überblick über die

Mehr

Haushalt 2011 Die Wirtschafts- und Finanzkrise schlägt mit voller Wucht zu

Haushalt 2011 Die Wirtschafts- und Finanzkrise schlägt mit voller Wucht zu Markt Gößweinstein 1 Haushalt 2011 Die Wirtschafts- und Finanzkrise schlägt mit voller Wucht zu Sehr geehrte Kollegin und Kollegen, sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger! Allgemeine Feststellungen

Mehr

Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2003. Verbandsgemeinde LORELEY

Haushaltssatzung und Haushaltsplan 2003. Verbandsgemeinde LORELEY Haushaltssatzung und Haushaltsplan 23 Verbandsgemeinde LORELEY Seite 2 Inhaltsverzeichnis: Seite Haushaltssatzung... 3-6 Vorbericht... 9-38 Gesamtplan 1. Zusammenstellung der Einnahmen und Ausgaben nach

Mehr

Der Gemeinderat beschloss bei 2 Gegenstimmen, das gemeindliche Einvernehmen zu erteilen und den Befreiungen zuzustimmen.

Der Gemeinderat beschloss bei 2 Gegenstimmen, das gemeindliche Einvernehmen zu erteilen und den Befreiungen zuzustimmen. Bericht aus der Gemeinderatssitzung vom 23.02.2015 TOP 1: Bürger fragen TOP 2: Bausachen TOP 2.1 Bauvorhaben Flst. 216 / Pferdehaltung In der letzten Sitzung wurde darüber beraten, ob dem Bauvorhaben auf

Mehr

Änderung der Verwaltungsvorschriften über die Gruppierung kameraler Haushaltspläne der Gemeinden (VV-Gruppierung-Kameral)

Änderung der Verwaltungsvorschriften über die Gruppierung kameraler Haushaltspläne der Gemeinden (VV-Gruppierung-Kameral) Änderung der Verwaltungsvorschriften über die Gruppierung kameraler Haushaltspläne der Gemeinden (VV-Gruppierung-Kameral) Runderlass des Innenministeriums vom 5. Dezember 2007 - IV 305-163.102-1.1 Bezug:

Mehr

Gesamtfinanzhaushalt Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit

Gesamtfinanzhaushalt Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit Gesamtfinanzhaushalt Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit 81.324.937 47.909 Tsd. 16.098 Tsd. 3.133 Tsd. 456 Tsd. 865 Tsd. 2.627 Tsd. 10.236 Tsd. 2011 2010 Plan % % Steuern und ähnliche Abgaben

Mehr

Amt Siek. Jahresabschluss. zum

Amt Siek. Jahresabschluss. zum Jahresabschluss zum 3.2.202 Jahresabschluss zum 3.2.202 Seite Inhalt Bilanz rechnung Finanzrechnung Teilergebnisrechnungen (nach Produkten) Teilfinanzrechnungen (nach Produkten) Anhang Anlagenspiegel Forderungsspiegel

Mehr

8. Mittelfristige Finanzplanung für die Jahre 2012 bis 2016

8. Mittelfristige Finanzplanung für die Jahre 2012 bis 2016 8. Mittelfristige Finanzplanung für die Jahre 2012 bis 2016 Nach 2 Nr. 2 GemHVO ist dem Haushaltsplan ein Finanzplan mit Investitionsprogramm beizufügen. Der Finanzplan ist jährlich fortzuschreiben. Der

Mehr

3 Der Vermögenshaushalt 2014

3 Der Vermögenshaushalt 2014 3 Der Vermögenshaushalt 2014 3.1 Übersicht über den VMH 2014 3.1.1 Nettoinvestitionsrate Diese errechnet sich aus der Zuführungsrate von 4.429.649 abzüglich der Tilgungsausgaben - 851.672 und ergibt für

Mehr

Gruppierungsübersicht

Gruppierungsübersicht 4NA Benutzer Gemeinde Mönchweiler Haushalt 001 4NA3001 Datum / Zeit:02.02.2015 10 : 43 Uhr Mandant 4NA Gruppierungsübersicht Einnahmen 0 Steuern, allgemeine Zuweisungen 00 Realsteuern 000 Grundsteuer

Mehr

Haushaltsplan Bestandteile. Gemeinde Rudelzhausen

Haushaltsplan Bestandteile. Gemeinde Rudelzhausen Haushaltsplan Bestandteile 2017 Inhaltsverzeichnis Haushaltsplan Bestandteile Seite EAV - Zusammenfassung Einnahmen/Ausgaben/VE 1 EAU - Zus.fass. Einnahmen/Ausgaben/VE nach UAB 5 HQ - Haushaltsquerschnitt

Mehr

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2013

Einzelpläne für das Haushaltsjahr 2013 Seite 1 Einzelpläne für das Haushaltsjahr Vermögenshaushalt - in EUR - Gemeinde: Amt Nortorfer Land Einzelplan Allgemeine Verwaltung Abschnitt 2 Hauptverwaltung U-Abschnitt 2 Hauptamt Seite 2.361 Landeszuweisung

Mehr

27.11.2009. Übersichten zur Einbringung. des Haushaltes 2010

27.11.2009. Übersichten zur Einbringung. des Haushaltes 2010 27.11.2009 Übersichten zur Einbringung des Haushaltes 2010 Einbringung Haushalt 2010 Haushalt 2010 Haushalt 2009 Differenz Tendenz Einwohner 96.343 96.383 - Haushaltsvolumen Gesamtergebnisplan 31.12.2008

Mehr

Für den "Haushaltsplan-Neueinsteiger"

Für den Haushaltsplan-Neueinsteiger Für den "Haushaltsplan-Neueinsteiger" Was ist eigentlich der Haushaltsplan? Der Haushaltsplan ist Teil der Haushaltssatzung und enthält alle Aufgaben, die die Gemeinde im laufenden Jahr erfüllen möchte.

Mehr

Vorbericht zum Haushaltsplan der Universitätsstadt Marburg für das Haushaltsjahr 2 0 0 8

Vorbericht zum Haushaltsplan der Universitätsstadt Marburg für das Haushaltsjahr 2 0 0 8 Vorbericht zum Haushaltsplan der Universitätsstadt Marburg für das Haushaltsjahr 2 8 I. Abwicklung des Haushaltsjahres 26 Feststellung des Ergebnisses der Haushaltsrechnung 26 gemäß Muster 17 (zu 4 Abs.

Mehr

Haushaltsplan und Wirtschaftspläne 2010

Haushaltsplan und Wirtschaftspläne 2010 Haushaltsplan und Wirtschaftspläne 2010 Gemeindehaushalt (ohne Eigenbetriebe) Allgemeines Der Gemeinderat hat in der Sitzung v. 23.3.2010 einstimmig die Haushaltssatzung mit Haushaltsplan 2010 sowie die

Mehr

Haushaltsplan 2011 des Landkreises Oder - Spree. Wesentliche Investitionen und Instandsetzungsmaßnahmen

Haushaltsplan 2011 des Landkreises Oder - Spree. Wesentliche Investitionen und Instandsetzungsmaßnahmen Haushaltsplan 2011 des Landkreises Oder Spree Wesentliche Investitionen und Instandsetzungsmaßnahmen Investitionen 2011 Investitionen insgesamt darunter: Hochbaumaßnahmen Straßenbaumaßnahmen Software,

Mehr

H A U S H A L T S R E C H N U N G

H A U S H A L T S R E C H N U N G Gemeindeverwaltungsverband 79677 Schönau im Schwarzwald H A U S H A L T S R E C H N U N G für das Haushaltsjahr 2013 - Verwaltungshaushalt + Vermögenshaushalt - (Zusammenstellung der Einzelpläne) VORLAGE

Mehr

Teilergebnisrechnung Produktbereich 16 Allgemeine Finanzwirtschaft

Teilergebnisrechnung Produktbereich 16 Allgemeine Finanzwirtschaft Teilergebnisrechnung Produktbereich 16 Allgemeine Finanzwirtschaft des 01 Steuern und ähnliche Abgaben -11.915.148,00-13.784.893,66-14.084.000,31-299.106,65 02 + Zuwendungen und allgemeine Umlagen -9.255.925,63-8.971.000,00-9.014.890,47-43.890,47

Mehr

Einzelpläne des Vermögenshaushaltes für das Haushaltsjahr 2009

Einzelpläne des Vermögenshaushaltes für das Haushaltsjahr 2009 Gemeinde Wandlitz Einzelplan Vermögenshaushalt 29 Einzelpläne des Vermögenshaushaltes für das Haushaltsjahr 29 Allgemeine Verwaltung 1 Öffentliche Sicherheit und Ordnung 2 Schulen 3 Wissenschaft, Forschung,

Mehr

Sitzungsniederschrift

Sitzungsniederschrift Sitzungsniederschrift Gremium Sitzungstag Sitzungsbeginn / -ende Sitzungsort und -raum Art der Sitzung Vorsitzende Schriftführer Gemeinderat Reichenbach 08. Juli 2015 19.00 Uhr 20.30 Uhr Reichenbach, Rathaus

Mehr

Verpflichtungsermächtigungen

Verpflichtungsermächtigungen Verpflichtungsermächtigungen Zusammenfassung HH VE-Ansatz Jahr HH-Jahr 2015 HH-Jahr 2016 HH-Jahr 2017 HH-Jahr 2018 Betrag davon vorauss. Betrag davon vorauss. Betrag davon vorauss. Betrag davon vorauss.

Mehr

Haushaltsplan. Eckdaten/Zusammenfassung

Haushaltsplan. Eckdaten/Zusammenfassung Haushaltsplan 2015 Eckdaten/Zusammenfassung Haushaltsplan 2015 Vor den Beratungen Nach den Beratungen Verwaltungshaushalt Einnahmen 63.190.039 63.528.839 Ausgaben 63.190.039 63.528.839 Zuführung zum Vermögenshaushalt:

Mehr

2014 Einzelplan Einnahmen Ausgaben

2014 Einzelplan Einnahmen Ausgaben Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 4532 04. 12. 2013 Gesetzesbeschluss des Landtags Gesetz über die Feststellung eines Zweiten Nachtrags zum Staatshaushaltsplan von Baden-Württemberg

Mehr