Jahrgang 1962 Dipl. Wirtschaftsinformatiker univ. Fremdsprache: Englisch

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahrgang 1962 Dipl. Wirtschaftsinformatiker univ. Fremdsprache: Englisch"

Transkript

1 Dipl. Wirtsch.Inf. univ. Dipl. Geograph univ. Beraterprofil Jahrgang 1962 Dipl. Wirtschaftsinformatiker univ. Fremdsprache: Englisch Tätigkeit Freiberuflich selbständiger Berater seit 1988 Beratungsschwerpunkte Methoden und Qualitätsmanagement in der Softwareentwicklung Projektmanagement, Interimsmanagement Prozessmodellierung, -gestaltung, -optimierung und -umsetzung Daten- und Informationsmodellierung Moderationen von Workshops und Gruppenprozessen Erfahrungen Mein Tätigkeitsschwerpunkt als erfahrener Seniorberater liegt auf der Schnittstelle zwischen Fachabteilung und IT-Umsetzung. Durch die Ausbildung zum Wirtschaftsinformatiker verfüge ich über fundiertes Wissen in der IT und ihrem Anwendungsfeld der Betriebswirtschaft. Über die verschiedenen Stationen meines Berufsweges konnte ich mein Wissen um wertvolle Erfahrungen in meinen Beratungsschwerpunkten ergänzen, um diese Brückenfunktion zu besetzen. Meine persönlichen Stärken liegen in der Fähigkeit analytisch, strategisch und zielorientiert zu denken und zu handeln. Meine Auffassungsgabe erleichtert ein schnelles Einarbeiten in die erforderlichen Themenstellungen und meine Fähigkeit komplexe Zusammenhänge anschaulich darzustellen ist die Voraussetzung, um erfolgreich zu agieren. Meine Ruhe und Ausgeglichenheit ermöglichen mir auch in kritischen und konfliktären Projektkonstellationen den kühlen Kopf zu bewahren und gemeinsam mit dem Team zielorientiert die Lösungen zu erarbeiten. Branchen Telekommunikation, IT, Automotive, Weiterbildung und Qualifizierung Web: Seite 1 / 5

2 Projekterfahrungen Requirements Management Branche: Automotive Steuerung des Requirements Managements bei einem Zulieferer in der Automobilindustrie, Optimierung und Betreuung der internen Prozesse RM, Aufbau und Betreuung der Schnittstelle RM zu den Kunden, Steuerung der Erhebung, Dokumentation und Validierung der Anforderungen auf Systemund SW-Ebene, Aufbau KPIs zum RM, Vorbereitung Qualitätsaudits. Problem- und Change Management Branche: Automotive Prozessanalyse und optimierung des Problem und Changemangement PCM bei einem Zulieferer in der Automobilindustrie, Optimierung und Betreuung der internen Prozesse PCM, Aufbau und Betreuung der Schnittstelle PCM zu den Kunden, Aufbau KPIs zum PCM, Vorbereitung der Managementmeetings. Businessanalyse bei der Entwicklung eines neuen Billing Systems Geschäftsprozessanalyse, Anforderungsanalyse und Requirementsmanagement, Abstimmung der Anforderungen mit den Fachabteilungen und IT-Architektur, Architektur-Lösungskonzeption zur zielarchitekturkonformen Umsetzung der Anforderungen. Methodenberatung Projekt Toolkonsolidierung Beratung bei der Konsolidierung der verschiedenen im Unternehmen vorhandenen Methoden (UML, SOA) und Modellierungstools. Analyse der Methodenarchitekturen und deren Abbildung in den Modellierungstools und Definition der Transformationsvorschriften zwischen den Methodenansätzen. Durchführung der Transformation, Coaching der Analyseteams im konsolidierten Methodenansatz. Projektleitung Produktanalysen bei der Entwicklung eines neuen Billing Systems Steuerung und Koordination der Produktkonfiguration und Produktstreckentests, warroom-leitung zur Sicherstellung der Prozessierbarkeit der Systemstrecken. Projektleitung Entwicklung Testumgebung Produktstreckentests Steuerung und Koordination Analyse, Design und Implementierung der Testsuite für Produktinitial- und Produktkonfigurationstests. Projektleitung Leitstand bei der Entwicklung eines neuen Billing Systems Steuerung und Koordination der Anforderungsanalyse und fachlichen Konzeption eines Leitstands zum Monitoring und zur Steuerung der Billingprozesse in der Deutsche Telekom AG. Methodenberatung Projekt Software Engineering Excellence Definition der Methoden zum Requirementsmanagement, fachliche Analyse in Entwicklungsprojekten (UML, SOA, PowerDesigner), Aufbau des Methodenhandbuchs, Rollout Methodik und Tooleinsatz in der gesamten 6/2013 heute 7/2012 heute / Web: Seite 2 / 5

3 Organisation. Projektleitung Übergreifende Testkoordination bei der Entwicklung eines neuen Billing Systems Konzeption und Steuerung der prozessübergreifenden Qualitätsmaßnahmen. Ausrichtung der Konzeption auf eine Kombination entwicklungsseitiger Systemteststufen sowie anforderungsgetriebener Geschäftsprozesstests. Projektleitung Methoden und Tools bei der Entwicklung eines neuen Billing Systems Konzeption der Methodenarchitektur, Definition des Methoden- und Tooleinsatzes (UML, SOA, PowerDesigner), Koordination Rollout der Methodik und Toolumgebung im Projekt, Coaching der Analyseteams. Projekt Neugestaltung des Debitorenmanagements Mitwirkung bei der Definition der Architekturkriterien in der Organisation, Prozessmodellierung des Debitorenmanagements, Qualitätssicherung der Architekturkonzepte und deren Umsetzung im Projekt. Moderation von Workshops Branche: Banken/Zahlungssysteme (AirPlus GmbH) Vorbereitung, Planung und Durchführung von Workshops zur Strategiebildung/Zielfindung, Teambildung, Merger&Akquisitions: Strategie, Potential, Vorbereitung und Durchführung von M&A. Projekt Migration Hostanwendung zur Abrechnung besonderer Verträge in ein SAP-basiertes Abrechnungsystem zur Fakturierung der Individualmarktkunden/Verträge Mitwirkung bei der Architektur-Lösungskonzeption, Koordination des Anforderungsmanagements, Koordination und Steuerung der Einzel- und Verbundabnahmen sowie der Last- und Massentests, Koordination der Migrationsaktivitäten, Erstellung und Abstimmung der Endkundeninformationen zur Umberatung der Kunden durch den Vertrieb, Anforderungsanalyse sowie Steuerung der Anbindung und Einführung der Anwendungslandschaft Postbilling, Aufbau und Koordination einer Taskforce zur Begleitung der Einführung. Beratung Projekt Systeme zur Integrierten Rechnungsabwicklung Mitwirkung bei der Erstellung der IT-Architektur. Identifikation der logischen Datenstrukturen mit den wichtigsten Informationsobjekten, Identifikation und Bewertung der Geschäftsgebiete und systeme. Beratung Projekt EAI-Toolauswahl Erstellung eines Bewertungsschemas für die Beurteilung der Einsetzbarkeit von EAI-Toolumgebungen, Mitwirkung bei Erhebung und Analyse der Anforderungen an die markgängigen Standardsoftware-Systeme, Erstellung des Business Case als Entscheidungsgrundlage für die Toolauswahl, Vorbereitung der Entscheidungsvorlage für das Management. Beratung Projekt Regionalisierung Finanzcontrolling Entwurf des Konzepts und Begleitung der Implementierung zur Regionalisierung eines Finanzcontrollingsystems zur Steuerung der Web: Seite 3 / 5

4 regionalen Unternehmenseinheiten auf Basis regionaler Kennzahlen. Moderation von Workshops zur Strategiebildung /Zielfindung und Teambildung in Fachanalyseteams Vorbereitung, Planung und Durchführung von Workshops zur Strategiebildung/Zielfindung und Teambildung in Fachanalyseteams. Methodenberatung Projekt Methode zur objektorientierten Vorgehensweise in Entwicklungsprojekten Unterstützung bei der Konzeption der einheitlichen Methodik von der Analyse bis zur Umsetzung, Verprobung durch exemplarische Modellierung der Geschäfts- und Systemprozesse im Abrechnungsbereich Wholesale-Markt. Fachliche Projektleitung DWH Billing Architekturkonzeption des DWH als 3-Ebenen-Modell (Informatica/Eigenentwicklung, Informix/DB2, BusinessObjects) mit inhaltlicher Fokussierung auf Prozessleistung, Prozesskosten, Prozessqualität im Billing sowie Rechnungen/Umsatz. Fachliche Konzeption einer Balanced Scorecard inkl. Implementierung als Datamart (Business Objects). Steuerung des Entwicklungsprozesses von der Analyse bis zur Einführung. Methodenberatung Projekt Verbindung Billing-Postbilling bei der Abrechnung von Privat- und Geschäftskunden Definition der Methoden und Vorgehensweise im Entwicklungsprojekt, Erstellung der Funktions-, Daten- und Prozessmodelle beim Übergang von der Fakturierung in die nachgelagerten Prozesse des Debitorenmanagements und Informationsmanagements, Aufbau und Steuerung des Qualitätsmanagements im Projekt, Moderation der Projektleitungen Analyse, Design, Implementierung und Test. Projekt Geschäftsprozessmodellierung und -optimierung der Leistungprozesse bayrischer Hochschule Branche: NonProfit/Bildung Modellierung und Dokumentation der IST- Prozesse des Leistungsgefüges an bayrischen Hochschulen, Bewertung von Prozessschwachstellen und Erarbeitung von Maßnahmen zur Verbesserung der Prozessqualitität sowie Erstellung des Soll-Prozessmodells. Methodenberatung Objektorientierte Analyse und Design Branche: IT/Anwendungsentwicklung Analyse der in Projekten eingesetzten Analyse- und Designmethoden, Definition der Abbildungs- und Tranformationsvorschriften Analyse/Design, Implementierung und Durchführung der Transformation der Projektergebnisse aus der Analysephase in die Toollandschaft im Design. Seminarkonzeption und durchführung für mehrere Bildungsträger Branche: Bildung Seminarkonzeption und -durchführung für Office-Anwendungspakete, Desktop Publishing, objektorientierte Analyse&Design, Implementierung Smalltalk/VisualAge Web: Seite 4 / 5

5 Berufliche Stationen (als Freiberufler/Selbständiger) Etengo AG Problem- und Change Management. Anterio GmbH Projektleitung, Interimsmanagement, Requirementmanagement, Geschäftsprozessanalysen, Leitstand, Enterprise Architektur, warroom- Leitung. ckc AG Projekt- und Interimsmanagement, Methodenberatung, Unternehmensund Service Orientierte Architekturen. AirPlus GmbH Moderation Workshops zu Strategie und Teambildung. T-Systems GEI GmbH Projektleitung, Interimsmanagement, Methodenberatung Modellierung betrieblicher Informationssysteme, Requirementsmanagement. Deutsche Telekom Moderation Workshops Strategie und Teambildung. Unternehmensberatung Dr. Göhring&Partner Methodenberatung, Projektleitung, Qualitätsmanagement. debis Systemhaus Methodenberatung Geschäftsprozessmodellierung, Qualitätsmanagement. Universität Bamberg, Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik Geschäftsprozessmodellierung und optimierung. Siemens Nixdorf Informationssysteme AG Methodenberatung objektorientierte Analyse und Design. BDP GmbH, Integrata AG, TPS Data AG Seminarkonzeption und -durchführung Officepakete, Desktop Publishing, Anwendungsprogrammierer, objektorientierte Analyse, Design und Implementierung Smalltalk/VisualAge heute Februar 2014 Web: Seite 5 / 5

Profil. Sebastian Goetze

Profil. Sebastian Goetze Profil Persönliche Daten Geburtsjahr 1980 Ausbildung Nationalität Sebastian Goetze Betriebswirt, Wirtschaftsakademie Hamburg Certified Scrum Master Deutsch Beratungsschwerpunkte Projektmanagement Prozessmanagement

Mehr

Leistungssteuerung beim BASPO

Leistungssteuerung beim BASPO Leistungssteuerung beim BASPO Organisationsstruktur Advellence die Gruppe. Advellence Consulting Advellence Solutions Advellence Products Advellence Services HR-Migrator & albislex powered byadvellence

Mehr

Optimierte Geschäftsprozesse = Basis für bedarfsgerechte IT-Systeme

Optimierte Geschäftsprozesse = Basis für bedarfsgerechte IT-Systeme = Basis für bedarfsgerechte IT-Systeme Rüdiger Eisele IBCPartner GmbH Stuntzstraße 65 81677 München Tel: 089/92401181 Fax: 089/92401182 Internet: EISELE@SOFTEISCONS.DE EISELE@IBCPARTNER.DE Rüdiger Eisele

Mehr

Birgit Haase Adelungstraße 30A, 64283 Darmstadt mail@birgithaase.de Mobil: 0177 2476798

Birgit Haase Adelungstraße 30A, 64283 Darmstadt mail@birgithaase.de Mobil: 0177 2476798 Birgit Haase Adelungstraße 30A, 64283 Darmstadt mail@birgithaase.de Mobil: 0177 2476798 Ausbildung Bankkauffrau Zusatzausbildungen Organisatorenausbildung ibo Projektmanagement Personalbedarfsrechnung

Mehr

SAP/IS-U Einführung. e.on Mitte AG. Stand 10.02.2009, Version 1.0

SAP/IS-U Einführung. e.on Mitte AG. Stand 10.02.2009, Version 1.0 SAP/IS-U Einführung e.on Mitte AG Stand 10.02.2009, Version 1.0 Projektziel Ziel des Projekts war die Analyse und Dokumentation der SAP/IS-U relevanten Geschäftsprozesse in den einzelnen Fachabteilungen

Mehr

85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de

85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de Joachim Pietz mobil: 0173 / 9313815 Wolfgang-Wagner-Straße 9e Tel.: 08093/ 9040845 85625 Glonn e-mail: jpietz@pietz-consulting.de Persönliche Daten: Jahrgang: 1959 Nationalität: deutsch Schulbildung: Abitur

Mehr

Funktion Jahrgang Wohnort Nationalität Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen IT Erfahrung seit Schwerpunkte Branchen Verfügbarkeit

Funktion Jahrgang Wohnort Nationalität Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen IT Erfahrung seit Schwerpunkte Branchen Verfügbarkeit Profil H. Salib Senior Consultant Jahrgang 1964 Wohnort Köln Nationalität Deutsch Ausbildung Qualifikationen / Zertifikate Sprachen Fachinformatiker, Diplom Psychologe Experte in Datenbankentwicklung SAP

Mehr

Dienstleistung und Referenzen

Dienstleistung und Referenzen Dienstleistung und Referenzen Heike Hilberer BellenwaldstraÄe 31 77656 Offenburg Tel +49 (0)781 9 68 29 92 Mobil +49 (0)170 3 26 40 50 Heike.Hilberer@t-online.de Organisches QualitÄtsmanagement får Projekte

Mehr

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1

Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting. Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmenspräsentation Pro-M Consulting Stand 01.04.2010, Version 2.1 Unternehmensstrategie (1/2) Unsere Erfolgsfaktoren - Ihre Vorteile Wir stellen von Ihnen akzeptierte Lösungen bereit Wir betrachten

Mehr

Bernd C. Toepfer Dipl.-Ing. Techn. Informatik

Bernd C. Toepfer Dipl.-Ing. Techn. Informatik Bernd C. Toepfer Dipl.-Ing. Techn. Informatik Mein Profil. Seite 1 Profil Name Bernd Toepfer Jahrgang: 1963 Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch Studium: Technische Informatik Funktion: IT-Projektleiter

Mehr

IT-Qualitätssicherung

IT-Qualitätssicherung IT-Qualitätssicherung e.on Mitte AG Stand 10.02.2009, Version 1.0 Projektziel Durchführung einer ganzheitlichen Qualitätssicherung Projektziele Verbesserung der Kundenzufriedenheit / Prozesszufriedenheit

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Christian Ketterer Merowingerstraße 28, 85609 Aschheim Email: C.Ketterer@yahoo.de Tel: +49 89 90 77 36 34 Mobil: +49 1522 95 99 259 Homepage: www.http://christianketterer.eu Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

Dr. Jürgen Oßwald. (Dr.rer.pol., Dipl.-Kaufm.) Management Consultant Geschäftsführer C-BOSS GmbH

Dr. Jürgen Oßwald. (Dr.rer.pol., Dipl.-Kaufm.) Management Consultant Geschäftsführer C-BOSS GmbH PROJEKTE SEITE 1/6 Vorname: Position: Dr. Oßwald Jürgen (Dr.rer.pol., Dipl.-Kaufm.) Management Consultant Geschäftsführer C-BOSS GmbH Auszug Projekterfahrung Branche/Firma Fertigungsunternehmen, Handel,

Mehr

3.1 Business Systems Advisor (Anwendungssystemberater/in)

3.1 Business Systems Advisor (Anwendungssystemberater/in) 3.1 Business Systems Advisor (Anwendungssystemberater/in) 3.1.1 Kurzbeschreibung Business Systems Advisors analysieren Geschäftsprozesse und konzipieren den Geschäftsprozessen angemessene Unternehmensanwendungen

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Christian Ketterer Merowingerstraße 28, 85609 Aschheim Email: C.Ketterer@yahoo.de Tel: +49 89 90 77 36 34 Mobil: +49 1522 95 99 259 Homepage: www.http://christianketterer.eu Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

Toolgestütztes Qualitäts- und Projektmanagement für die Software- Entwicklung

Toolgestütztes Qualitäts- und Projektmanagement für die Software- Entwicklung Expose Forschungsprojekt Toolgestütztes Qualitäts- und Projektmanagement für die Software- Entwicklung Version 1.0 Stand: 13.07.2005 Autor: Florian Fieber Forschungsassistent Dipl.-Inform., M.Sc. Florian

Mehr

Systemen. Stand der Umsetzung von BSC-Systemen. 3/4 der Unternehmen setzen Balanced Scorecard als neues Instrument der Unternehmensführung ein.

Systemen. Stand der Umsetzung von BSC-Systemen. 3/4 der Unternehmen setzen Balanced Scorecard als neues Instrument der Unternehmensführung ein. Stand der Umsetzung von BSC-Systemen Systemen BSC eingeführt keine Überarbeitung 11% kein Interesse 26% BSC eingeführt Überarbeitung geplant 5% BSC geplant 58% n = 141 3/4 der Unternehmen setzen Balanced

Mehr

(Senior) Consultant SAP Workflow/ABAP OO

(Senior) Consultant SAP Workflow/ABAP OO (Senior) Consultant SAP Workflow/ABAP OO Sie sind SAP Software-Entwickler? Sie wollen sich über technische SAP-Themen fachlich und persönlich weiterentwickeln? Wir bieten Ihnen in diesem Umfeld weitreichende

Mehr

Solvency II. Komplexität bewältigen

Solvency II. Komplexität bewältigen Solvency II Komplexität bewältigen Der Service Solvency II schafft die Voraussetzung für wertorientiertes Risikomanagement. Die regulatorischen Anforderungen im Bereich Risikomanagement provozieren einen

Mehr

viadee Leistungsspektrum Komplexität begreifen. Lösungen schaffen. Individuelle IT-Lösungen durch ganzheitliche IT-Beratung

viadee Leistungsspektrum Komplexität begreifen. Lösungen schaffen. Individuelle IT-Lösungen durch ganzheitliche IT-Beratung viadee Leistungsspektrum Komplexität begreifen. Lösungen schaffen. Individuelle IT-Lösungen durch ganzheitliche IT-Beratung Komplexität begreifen. Lösungen schaffen. Exzellente Beratung, Herstellerunabhängigkeit,

Mehr

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015 Qualifikationsprofil Stand: Januar 2015 Lothar Hübner Beraterstufe: Senior Management Consultant Jahrgang: 1952 Nationalität (Land): Org/DV-Schwerpunkte: DV-Methoden: Deutsch Geschäftsprozessoptimierung

Mehr

Qualifizierungsprofil Ralf Friedrich IT-Beratung Friedrich, Schosterstieg 2, 24321 Panker Tel. 0171-7459707 info@it-beratung-friedrich.

Qualifizierungsprofil Ralf Friedrich IT-Beratung Friedrich, Schosterstieg 2, 24321 Panker Tel. 0171-7459707 info@it-beratung-friedrich. Qualifizierungsprofil Ralf Friedrich IT-Beratung Friedrich, Schosterstieg 2, 24321 Panker Tel. 0171-7459707 info@it-beratung-friedrich.de Jahrgang 1963 Anwendungsentwicklung, IT-Consulting, Schulung, Projektleitung

Mehr

Kompetenz. rund um. Ihren. Entwicklungsprozess. Über uns. Technische Software. Modellbasierter Test. Prüfplätze. Automatisierung.

Kompetenz. rund um. Ihren. Entwicklungsprozess. Über uns. Technische Software. Modellbasierter Test. Prüfplätze. Automatisierung. Kompetenz rund um Ihren Entwicklungsprozess Modellieren für den Test - Segen oder Fluch? Firmenpräsentation auf der embeddedworld 2010 Dipl. Ing. (Univ) Gerhard Baier Bereichsleiter Marketing und Vertrieb

Mehr

Berater-Profil 1394. Zertifizierter SAP-Consultant - Logistik - Anwenderberatung, Customizing, Konzeption, Migration, Systemanalyse

Berater-Profil 1394. Zertifizierter SAP-Consultant - Logistik - Anwenderberatung, Customizing, Konzeption, Migration, Systemanalyse Berater-Profil 1394 Zertifizierter SAP-Consultant - Logistik - Anwenderberatung, Customizing, Konzeption, Migration, Systemanalyse Ausbildung Industriekaufmann Industriefachwirt EDV-Erfahrung seit 1994

Mehr

Dienstleistungsportfolio

Dienstleistungsportfolio Dienstleistungsportfolio Die klassischen Grenzen zwischen einzelnen Ingenieur- und Informatikbereichen werden immer mehr aufgehoben. Im Vordergrund steht ein durchgängiger effizienter Entwicklungsprozess.

Mehr

MyProcess AG Kurzprofil

MyProcess AG Kurzprofil MyProcess AG Kurzprofil MyProcess AG, Lachen, CH-8853, Schweiz Positionierung Die MyProcess AG hat Kernkompetenzen auf allen wesentlichen Gebieten der Software-Entwicklung auf Basis neuer Technologien.

Mehr

Mitarbeiter-Profil. Nicolai, Jan-Christoph 03.05.1987. Test Manager

Mitarbeiter-Profil. Nicolai, Jan-Christoph 03.05.1987. Test Manager Mitarbeiter-Profil Nicolai, Jan-Christoph 03.05.1987 Seite 1 von 10 Projekte 04/2015 - heute BEN-Stufe-2 BEN + BERUFENET + BERUFECHECK (agil - Scrum) Testmanager Erstellung und Pflege von Testkonzepten

Mehr

Solvency II Komplexität bewältigen

Solvency II Komplexität bewältigen Solvency II Komplexität bewältigen Der Service Solvency II schafft die Voraussetzung für wertorientiertes Risikomanagement Motivation Die regulatorischen Anforderungen im Bereich Risikomanagement provozieren

Mehr

CENIT EIM Innovations-Tag, 09. Juni 2015 Empower Your Digital Business! Migrationslösungen der CENIT AG

CENIT EIM Innovations-Tag, 09. Juni 2015 Empower Your Digital Business! Migrationslösungen der CENIT AG CENIT EIM Innovations-Tag, 09. Juni 2015 Empower Your Digital Business! Migrationslösungen der CENIT AG Goran Jovanovic, Consultant ECM, Stuttgart, 9. Juni 2015 Agenda Auslöser und Motivation Herausforderungen

Mehr

IT-Beratung: Vom Geschäftsprozess zur IT-Lösung

IT-Beratung: Vom Geschäftsprozess zur IT-Lösung Ralf Heib Senior Vice-President Geschäftsleitung DACH IT-Beratung: Vom Geschäftsprozess zur IT-Lösung www.ids-scheer.com Wofür steht IDS Scheer? Wir machen unsere Kunden in ihrem Geschäft erfolgreicher.

Mehr

INGO RAU ERFAHRUNGSÜBERBLICK BERUFLICHE STATIONEN UND AUSBILDUNG PROFIL INGO RAU 1 / 6

INGO RAU ERFAHRUNGSÜBERBLICK BERUFLICHE STATIONEN UND AUSBILDUNG PROFIL INGO RAU 1 / 6 INGO RAU Jahrgang: 1969 Mobil: +49 176 1038 6359 Email: ingo.rau@econauten.de ERFAHRUNGSÜBERBLICK Geschäftsführer/Inhaber von IT-Beratungsunternehmen Mitglied des Vorstands eines Unternehmens der Immobilienwirtschaft

Mehr

Bernd Ruffing - Projekte und Tätigkeiten

Bernd Ruffing - Projekte und Tätigkeiten 01/2014-12/2014 Berater Prozessmodellierung Beratung zur Prozessmodellierung Entwicklung einer Monitoringliste und Monitoringwand Analyse und Vorschlag zur Optimierung der Richtliniengestaltung Erstellung

Mehr

Anwendungsorientierte Wirtschaftsinformatik

Anwendungsorientierte Wirtschaftsinformatik Paul Alpar Rainer Alt Frank Be;nsberg Heinz Lothar Grob I Peter Weimahn I Robert Winter Anwendungsorientierte Wirtschaftsinformatik Strategische Planung, Entwicklung und Nutzung von Informationssystemen

Mehr

gesucht? Junior Account Manager (m/w) Neukundenakquisition

gesucht? Junior Account Manager (m/w) Neukundenakquisition Junior Account Manager (m/w) Neukundenakquisition Das SAP Systemhaus mit Firmensitz in Plattling am Rande des Bayerischen Waldes ist ein innovativer Beratungsdienstleister, zu dessen Kernkompetenzen die

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Jakob Freund, Klaus Götzer. Vom Geschäftsprozess zum Workflow. Ein Leitfaden für die Praxis ISBN: 978-3-446-41482-2

Inhaltsverzeichnis. Jakob Freund, Klaus Götzer. Vom Geschäftsprozess zum Workflow. Ein Leitfaden für die Praxis ISBN: 978-3-446-41482-2 Inhaltsverzeichnis Jakob Freund, Klaus Götzer Vom Geschäftsprozess zum Workflow Ein Leitfaden für die Praxis ISBN: 978-3-446-41482-2 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-41482-2

Mehr

Quality is our Passion!

Quality is our Passion! Quality is our Passion! Quality is our Passion! Quality is our Passion! 2 Knowledge Department ist ein Dienstleistungsunternehmen im Software-Entwicklungs-Bereich. Das Serviceangebot umfasst Trainings,

Mehr

Berater-Profil 2840. EAI-Berater und Web-Developer (B2B, EDI, EDIFACT, XML) EDV-Erfahrung seit. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 2840. EAI-Berater und Web-Developer (B2B, EDI, EDIFACT, XML) EDV-Erfahrung seit. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 2840 EAI-Berater und Web-Developer (B2B, EDI, EDIFACT, XML) Ausbildung Studium der Betriebswirtschaftslehre (BWL) an der Philipps Universität Marburg/L. Schwerpunkte: Wirtschaftsinformatik,

Mehr

Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT

Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT Enzianstr. 2 82319 Starnberg Phone +49 (0) 8151 444 39 62 Leistungsangebot MANAGEMENT & CONSULT M & C MANAGEMENT & CONSULT Consulting Projekt Management Interim Management Management Solution Provider

Mehr

Produkte und Prozesse neu denken.

Produkte und Prozesse neu denken. Produkte und Prozesse neu denken. Willkommen bei Safari Seit der Gründung von Safari im Jahr 2000 unterstützen wir unsere Kunden bei Projekten in den Bereichen Produkt- und Prozessmanagement. Durch den

Mehr

Freiberuflicher Berater seit 2003. Zuletzt tätig für den Verband der Vereine Creditreform in Neuss (2013-2015).

Freiberuflicher Berater seit 2003. Zuletzt tätig für den Verband der Vereine Creditreform in Neuss (2013-2015). Tätigkeitsprofil Dezember 2015 Uli Senger, geb. Haug Alte Bonner Str. 22 A 53229 Bonn Tel: (0228) 963 99-452 Fax: (0228) 963 99-458 uli.senger@use-it-con.de use-it-con Uli Senger IT-Consulting Alte Bonner

Mehr

Exposé. Michael Eisemann Jahrgang 1974

Exposé. Michael Eisemann Jahrgang 1974 Exposé Michael Eisemann Jahrgang 1974 Studium Diplom Wirtschaftswissenschaften (Universität Hohenheim) Vertiefungsrichtung: Betriebswirtschaftslehre Fachbereiche: Controlling, Internationales Management,

Mehr

Migration auf ein neues Kernbankensystem in Folge der Fusion von Rechenzentren

Migration auf ein neues Kernbankensystem in Folge der Fusion von Rechenzentren Branche Finanzdienstleistung: Landesbank mit internationalem Kredit- und Kapitalmarktgeschäft. Ausgangssituation Aufgrund der Fusion des von unserem Kunden beauftragten Rechenzentrums mit einem bisherigen

Mehr

2003 Diplom-Informatiker, Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen

2003 Diplom-Informatiker, Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen Personalprofil Christian Unger, PMP Stellvertretender Geschäftsführer Senior Manager E-Mail: christian.unger@arcondis.com AUSBILDUNG 2011 Diplom in Intensivstudium KMU (60 Tage), Universität St. Gallen

Mehr

(Junior-) Software-Ingenieure (m/w)

(Junior-) Software-Ingenieure (m/w) (Junior-) Software-Ingenieure (m/w) Standort(e): Düsseldorf/Ruhrgebiet, Nürnberg, Köln/Bonn (Hürth), Frankfurt/M. (Eschborn), Ismaning/München, Stuttgart, Passau Der Geschäftsbereich Public Sector sucht

Mehr

ILKA DISCHINGER DIPL.-WIRTSCHAFTSINGENIEUR. Baad 12 91077 Neunkirchen am Brand Tel. 0172 32 58 132 email:post@ing-dischinger.de

ILKA DISCHINGER DIPL.-WIRTSCHAFTSINGENIEUR. Baad 12 91077 Neunkirchen am Brand Tel. 0172 32 58 132 email:post@ing-dischinger.de ILKA DISCHINGER DIPL.-WIRTSCHAFTSINGENIEUR - Management von IT-Projekten - Prozessberatung in Produktentwicklung (PLM), Fertigung und Logistik - SAP-Consulting, Training - Projektmanagement - Zertifizierung

Mehr

Fallbeispiele zur Kompetenz IT-Management und E-Business. Berlin 2008

Fallbeispiele zur Kompetenz IT-Management und E-Business. Berlin 2008 Fallbeispiele zur Kompetenz IT-Management und E-Business Berlin 2008 Auf den folgenden Seiten sind fünf Fallbeispiele für die Kompetenz IT-Management und E-Business dargestellt. Fallbeispiele für Kompetenzen

Mehr

Senior Design to Cost Consultant (m/w) München

Senior Design to Cost Consultant (m/w) München Senior Design to Cost Consultant (m/w) München Kunden kompetent im Bereich Value Engineering bzw. Design tocost (DtC). Sie agieren in einem interdisziplinären und internationalen Arbeitsumfeld mit dem

Mehr

Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Andy Sydow Persönliche Daten Nationalität Sprachen Abschluss deutsch Deutsch, Englisch (gut) Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Profil Herr Sydow verfügt über mehrjährige Erfahrung als DWH/BI

Mehr

Geschäftsprozessmanagement. Prof. Dr. Knut Hinkelmann

Geschäftsprozessmanagement. Prof. Dr. Knut Hinkelmann Geschäftsprozessmanagement Geschäftsprozesse im Kontext Alter, Steven: Information Systems The Foundation of E-Business, 4. Auflage, Prentice Hall, New Jersey, 2002 2 Drei Gesichtspunkte auf das Unternehmen

Mehr

Geschäftsführer, Verwaltungsrat. Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Doktorand. Regional- und Bundesligaschiedsrichter

Geschäftsführer, Verwaltungsrat. Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Doktorand. Regional- und Bundesligaschiedsrichter Informationen zur Person Name Adresse Dr. Lars Baacke Mühlenstrasse 70 8200 Schaffhausen, Schweiz Telefon +41 52 631 15 00 E-Mail Profil Fachliche Schwerpunkte Strategie Organisation Ressourcen Beruflicher

Mehr

rbe Projektmanagement Beraterprofil Roland Bensmann

rbe Projektmanagement Beraterprofil Roland Bensmann Ihr Projekt ist meine Passion. Position: Senior Projektmanager Jahrgang: 1965 Ausbildung: Qualifikationen: Zertifizierungen: Werkzeuge: Sprachen: Fachabitur, Diplom-Ingenieur Elektrotechnik IT sehr gute

Mehr

Training Projektmanagement

Training Projektmanagement Training Projektmanagement Modul II Projekte effizient führen Training PM - Projekte effizient führen Johanna Baier 01.04.2009 Seite: 1 Zielsetzung Die Führung in Projekten eine besondere Herausforderung.

Mehr

Berater-Profil 1256. Projektmanager, Sicherheitsberater, IT-Revisor. EDV-Erfahrung seit 1980. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 1256. Projektmanager, Sicherheitsberater, IT-Revisor. EDV-Erfahrung seit 1980. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 1256 Projektmanager, Sicherheitsberater, IT-Revisor Tätigkeiten: - 1980 1984 EDV-Revision (Bank, Versicherung): ex poste, ex ante, EDV-unterstützt - 1979 1984 Anw.entwickl. (Bank, Versicherung):

Mehr

Projektauszüge. Bundesbehörde. Bundesbehörde (Senior Manager Consultant)

Projektauszüge. Bundesbehörde. Bundesbehörde (Senior Manager Consultant) Bundesbehörde Bundesbehörde (Senior Manager Consultant) Unterstützung der Abteilung Organisation und IT Services bei der Konzeptionierung eines zukünftigen Lizenzmanagements Analyse der Ist Prozesse und

Mehr

Geschäftsprozessanalyse und - dokumentation für ein Wissensmanagementprojekt eines internationalen Telekommunikationsunternehmens

Geschäftsprozessanalyse und - dokumentation für ein Wissensmanagementprojekt eines internationalen Telekommunikationsunternehmens Geschäftsprozessanalyse und - dokumentation für ein Wissensmanagementprojekt eines internationalen Telekommunikationsunternehmens Projekt mit unserem Kooperationspartner ingenium Stand 10.02.2009, Version

Mehr

Customer Intelligence. Die 360 - Sicht auf den Kunden

Customer Intelligence. Die 360 - Sicht auf den Kunden Customer Intelligence Die 360 - Sicht auf den Kunden Customer Intelligence unterstützt Versicherungen bei der Steuerung ihres Kundenportfolios. Der Wettbewerb um die Versicherungskunden wird härter und

Mehr

(Junior)- Projektleiter (w/m) Anforderungen:

(Junior)- Projektleiter (w/m) Anforderungen: Unser Kunde ist ein international tätiges IT Unternehmen mit Sitz in Raaba/Graz, Wien und Stuttgart und bietet sowohl moderne Softwarelösungen als auch individuelle Beratungsdienstleistungen an. Zur Unterstützung

Mehr

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen)

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) Personalprofil Özlem Hasani Consultant E-Mail: oezlem.hasani@arcondis.com AUSBILDUNG 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) 2007 Praktikum im IT Delivery

Mehr

wagner management consulting

wagner management consulting IT Servicemanagement nach ITIL ITIL (IT Infrastructure Library) ist der weltweit akzeptierte Standard auf dem Gebiet des IT Service Managements und hat seinen Ursprung in UK (entwickelt durch das heutige

Mehr

12/1997 Studienabschluss als Diplom-Kauffrau Univ.

12/1997 Studienabschluss als Diplom-Kauffrau Univ. Ausbildung 10/2002-01/2003 Zertifikatskurs Projektmanagement an der Universität Augsburg Themenschwerpunkte: Projektmanagement, Projektplanung, -steuerung und -controlling, Kommunikation, Konfliktlösung

Mehr

Die strategische Entscheidung für moderne IT-Strukturen macht Unternehmen zukunftsfähig. Prof. Dr. Manfred Broy

Die strategische Entscheidung für moderne IT-Strukturen macht Unternehmen zukunftsfähig. Prof. Dr. Manfred Broy Die strategische Entscheidung für moderne IT-Strukturen macht Unternehmen zukunftsfähig Prof Dr Manfred Broy Unsere Mission Wir schaffen solide und hochwertige IT-Lösungen durch innovative Techniken und

Mehr

Unternehmenspräsentation. Hamburg, 30. August 2010

Unternehmenspräsentation. Hamburg, 30. August 2010 Unternehmenspräsentation Hamburg, 30. August 2010 Unternehmen the consulting network ist ein Zusammenschluss unabhängiger Unternehmensberater. Unsere Beratungsschwerpunkte liegen im Bereich der Bankenkommunikation,

Mehr

Branchen Fachkenntnisse Methoden. Fondsbuchhaltung Investmentdepotverwaltung Wertpapierabwicklung Derivate. Persönliches Ausbildung Sprachen

Branchen Fachkenntnisse Methoden. Fondsbuchhaltung Investmentdepotverwaltung Wertpapierabwicklung Derivate. Persönliches Ausbildung Sprachen Dipl.-Math. Michael Mummel Systemanalyse Systementwicklung Softwareentwicklung Schwerpunkte > Erstellen von kundenspezifischen Softwarelösungen in Zusammenarbeit mit Fachabteilungen und IT des Kunden und

Mehr

Externe Beratung in Veränderungssituationen gezielt nutzen.

Externe Beratung in Veränderungssituationen gezielt nutzen. Den Wandel gestalten mit Prozessbegleitung. Externe Beratung in Veränderungssituationen gezielt nutzen. Sie haben ein neues Thema, dass Sie voran bringen möchten. Ihre Ausgangssituation Sie wollen Q Ihre

Mehr

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2016

Qualifikationsprofil Stand: Januar 2016 Qualifikationsprofil Stand: Januar 2016 Lothar Hübner Beraterstufe: Senior Management Consultant Jahrgang: 1952 Nationalität (Land): Org/DV-Schwerpunkte: DV-Methoden: Deutsch Geschäftsprozessoptimierung

Mehr

Restrukturierung des Unternehmensbereiches E-Commerce- Solutions

Restrukturierung des Unternehmensbereiches E-Commerce- Solutions Restrukturierung des Unternehmensbereiches E-Commerce- Solutions swisscom AG Projektdauer: 1 Jahr Stand 10.02.2009, Version 1.0 Projektziel Das Projektziel bei der Swisscom AG beinhaltete eine Restrukturierung

Mehr

Diplom-Kaufmann. Thilo Gries. Unternehmensberatung

Diplom-Kaufmann. Thilo Gries. Unternehmensberatung Persönliche Daten Name Thilo Gries Jahrgang 1965 Kontakt Stuberstrasse 4 80638 München +49 160 949 221 06 mail@thilogries.de Sprachen Deutsch, Englisch Ausbildung und Werdegang Berufsausbildung Studium

Mehr

Vertriebssteuerung & Controlling Konkrete Vertriebsziele, passend zur Unternehmensstrategie

Vertriebssteuerung & Controlling Konkrete Vertriebsziele, passend zur Unternehmensstrategie Konkrete Vertriebsziele, passend zur Unternehmensstrategie Wir ermöglichen Ihnen mit dem Service Vertriebssteuerung die erfolgreiche Umsetzung Ihrer Unternehmensstrategie in operativ umsetzbare Vertriebsziele.

Mehr

your engineering partner boost your development

your engineering partner boost your development boost development Individuelle Lösungen von Ihrem Engineering Partner Luft- und Raumfahrt Wir realisieren Ihre Visionen und setzen unser ganzes Know-How ein, damit Ihre Ziele praxisgerecht, zeitnah und

Mehr

Qualifizierung zum Business Analyst

Qualifizierung zum Business Analyst Qualifizierung zum Business Analyst Brückenbauer für Business- und IT-Organisation Informationsveranstaltung 34. Meeting der Local Group Hamburg Des PMI Frankfurt Chapter e. V. Dr. Bernhard Schröer Partner

Mehr

Serviceorientierte Modellierung von Prozessen und exemplarische Umsetzung eines abgegrenzten Geschäftsbereichs mit Hilfe evaluierter Tools

Serviceorientierte Modellierung von Prozessen und exemplarische Umsetzung eines abgegrenzten Geschäftsbereichs mit Hilfe evaluierter Tools Serviceorientierte Modellierung von Prozessen und exemplarische Umsetzung eines abgegrenzten Geschäftsbereichs mit Hilfe evaluierter Tools Diplomverteidigung von Yvonne Reichert Dresden, 5. August 2008

Mehr

Business IT Alignment

Business IT Alignment Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Kristin Weber Business IT Alignment Dr. Christian Mayerl Senior Management Consultant,

Mehr

Bachelor of Eng. (Wirtschafts-Ing.-wesen)

Bachelor of Eng. (Wirtschafts-Ing.-wesen) Persönliche Daten Name Philipp Müller Geburtsdatum 21.11.1982 Berufsausbildung Studium Industriekaufmann Bachelor of Eng. (Wirtschafts-Ing.-wesen) Kompetenzen Methodisch Datenmodellierung Fachlich Allgemeines

Mehr

BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio EAM 14.03.2014

BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio EAM 14.03.2014 BBGG - Berlin Business Group Leistungsportfolio EAM 14.03.2014 Seite 1 BBGG Leistungsportfolio Gesamt Projekt Exzellenz Die Umsetzung von Projekten ist wesentlicher Bestandteil des Leistungsportfolios.

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Hamburg, 15.06.11 15.06.11, Seite 1 Unternehmen the consulting network ist ein Zusammenschluss unabhängiger Unternehmensberater. Unsere Beratungsschwerpunkte liegen im Bereich

Mehr

Fallbeispiele zur Kompetenz Prozessoptimierung und Kostenmanagement. Berlin 2008

Fallbeispiele zur Kompetenz Prozessoptimierung und Kostenmanagement. Berlin 2008 Fallbeispiele zur Kompetenz Prozessoptimierung und Kostenmanagement Berlin 2008 Auf den folgenden Seiten sind drei Fallbeispiele für die Kompetenz Prozessoptimierung und Kostenmanagement dargestellt. Fallbeispiele

Mehr

Matthias Wagner Dip.-Inf. (FH), MBA

Matthias Wagner Dip.-Inf. (FH), MBA Referenzen Interims Manager (Handelsunternehmen) Projektlaufzeit seit 04/2013, Projektteam 10 Personen Internationalisierung der ITSM Service Management Lösung Erstellung der funktionalen Anforderungsspezifikation

Mehr

Business Development Manager (w/m)

Business Development Manager (w/m) Business Development Manager (w/m) Die evimed ist ein aufstrebendes Unternehmen im Bereich E-Health / Healthcare IT und bietet moderne Informationssysteme und mobile Technologien für eine optimierte Patientenversorgung.

Mehr

Category Management Beratung und Training

Category Management Beratung und Training Category Management Beratung und Training Unsere Beratung für Ihren Erfolg am Point of Sale Höchste Kompetenz und langjähriges Praxis-Wissen für Ihren effizienten Einsatz von Category Management Exzellente

Mehr

Messung und Bewertung von Prozessqualität Ein Baustein der Governance

Messung und Bewertung von Prozessqualität Ein Baustein der Governance Messung und Bewertung von Prozessqualität Ein Baustein der Governance Prof. Dr. Ralf Kneuper Beratung für Softwarequalitätsmanagement und Prozessverbesserung Ralf Kneuper Dipl.-Mathematiker, Univ. Bonn

Mehr

Dipl.-Inform. Alexander Gravenhorst Rudolf-Hahn-Str. 67 a 53225 Bonn +49 160 1018 100 beruf@gravenhorsts.de. Diplom-Informatiker

Dipl.-Inform. Alexander Gravenhorst Rudolf-Hahn-Str. 67 a 53225 Bonn +49 160 1018 100 beruf@gravenhorsts.de. Diplom-Informatiker CURRICULUM VITAE Diplom-Informatiker Alexander Gravenhorst Qualitätsmanagement-Beauftragter QMB-TÜV Systemadministrator LPIC / MCP * 8. September 1963, Wuppertal Berufliches 05.2008 heute Projektleiter

Mehr

2004 Fachhochschulreife mit Vertiefung Wirtschaft, OSZ Banken und Versicherungen Berlin

2004 Fachhochschulreife mit Vertiefung Wirtschaft, OSZ Banken und Versicherungen Berlin Personalprofil Frank Reissner Consultant E-Mail: frank.reissner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Studium der Wirtschaftsinformatik, Universität Hohenheim, Abschluss Master Degree Applied

Mehr

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468)

Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Werkstudent Qualitätssicherung (m/w) (627468) Kennwort: Aufgabe: Zur Unterstützung der Qualitätssicherung unserer Softwareentwicklung suchen wir längerfristig studentische Unterstützung im Bereich Retail

Mehr

Vom Geschäftsprozess zum Workflow

Vom Geschäftsprozess zum Workflow Jakob Freund Klaus Götzer Vom Geschäftsprozess zum Workflow Ein Leitfaden für die Praxis HANSER Inhalt 1 Einleitung 1 1.1 Die Geschichte der Prozesse 1 1.2 Aktuelle Herausforderungen 2 1.3 Business Process

Mehr

Mitarbeiterprofil 0113

Mitarbeiterprofil 0113 Mitarbeiterprofil 0113 Geschlecht Geburtsjahr Familienstand Staatsangehörigkeit Ausbildung / Studium Hardware und Betriebssysteme weiblich 1966 Verheiratet, 2 Kinder Deutsch Industriekaufmann Datenverarbeitungskaufmann

Mehr

Training Projektmanagement

Training Projektmanagement Training Projektmanagement Modul III Projektcontrolling Training PM - Projektcontrolling Johanna Baier 01.04.2009 Seite: 1 Zielsetzung Aufgabe und Zielsetzung des Projektcontrolling. Geeignete Bewertungsmaßstäbe

Mehr

Projektprofil Jörg Ewald

Projektprofil Jörg Ewald Projektprofil Jörg Ewald (Stand: Februar 2011) Mobil: (+49)1706034574 Email: jeknowhow@gmx.de Ausbildung: Geburtsjahr: Fremdsprachen: Fachliche Schwerpunkte: Branchen: Verfügbarkeit: Industriekaufmann,

Mehr

Master-Thesis (m/w) für unseren Standort Stuttgart

Master-Thesis (m/w) für unseren Standort Stuttgart Master-Thesis (m/w) für unseren Standort Abschlussarbeit im Bereich Business Process Management (BPM) Effizienzsteigerung von Enterprise Architecture Management durch Einsatz von Kennzahlen Braincourt

Mehr

Roadmap Business Process Management Projekt

Roadmap Business Process Management Projekt Roadmap Business Process Management Projekt 1 Arbeitskreis BPM in der Logistik http://public.hochschule-trier.de/~stmann/gp/bpm_projektmanagement%20a0.pdf http://public.hochschule-trier.de/~stmann/gp/bpm_projektmanagement%20a0%20long.pdf

Mehr

Berufliche Kompetenzen

Berufliche Kompetenzen Name: Wohnhaft: Raum 53 Tel.: E-Mail: Geboren: XX.XX.1972 Ledig Berufliche Kompetenzen Zusammenfassung Erfahrung in der eigenverantwortliche Organisation und Leitung einer IT Abteilung mit internationale

Mehr

"Hier kann ich mich weiterentwickeln!"

Hier kann ich mich weiterentwickeln! "Hier kann ich mich weiterentwickeln!" Zur Verstärkung suchen wir für die Standorte München und Dresden einen Reporting Specialist (m/w) Leistungsspektrum der BBF BBF ist ein mittelständisches Unternehmen

Mehr

Bitte geben Sie eine Selbsteinschätzung Ihrer Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen an.

Bitte geben Sie eine Selbsteinschätzung Ihrer Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen an. Bewerbungsfragebogen Ihr Name: Bitte geben Sie eine Selbsteinschätzung Ihrer Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen an. - Verwenden Sie dabei folgende Skala: ++ überdurchschnittlich gut + gut oder sehr

Mehr

Skills. Inhalt: 1. Toolübersicht S.1 2. Technologien und Sprachen S.1 3. Projekte S.2 4. Diplom, Zertifikate und Teilnahmebestätigungen S.

Skills. Inhalt: 1. Toolübersicht S.1 2. Technologien und Sprachen S.1 3. Projekte S.2 4. Diplom, Zertifikate und Teilnahmebestätigungen S. Sebastian Donath www.sento-it.de Email: sebastian.donath@sento-it.de Skills Sebastian Donath Genossenschaftsstr. 29 12489 Berlin Nationalität: Deutsch Berufe: Diplom Ingenieur (BA) Informatik, Energieelektroniker

Mehr