Abschlüsse an deutschen Hochschulen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen Stand: April 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Abschlüsse an deutschen Hochschulen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen Stand: April 2015"

Transkript

1 Abschlüsse an deutschen Hochschulen im Bereich Dolmetschen und Übersetzen Stand: April 2015 Aufgeführt sind alle aktuell möglichen Abschlüsse im translatorischen Bereich. Fett gedruckt sind Abschlüsse, die darauf ausgerichtet sind, fundierte Fertigkeiten für eine professionelle Übersetzer- und Dolmetschertätigkeit zu vermitteln; entsprechend sind auch die betreffenden Sprachoptionen fett gekennzeichnet. In Klammern sind sprachbezogene Studiengänge aufgeführt, bei denen die Ausbildung nicht primär übersetzungs- bzw. dolmetscherspezifisch ausgerichtet ist. Dabei bilden die BA-Abschlüsse häufig die Grundlage für einen MA im Dolmetsch- und Übersetzungsbereich. Aber auch die MA-Abschlüsse können sich auf einen nicht übersetzungs- oder dolmetschspezifischen Bereich der angewandten Sprachwissenschaft beziehen. Die angegebenen werden in verschiedenen Kombinationen und Gewichtungen (als erste, zweite oder dritte Sprache) angeboten. Die aktuellen Möglichkeiten sind jeweils der Internetseite der Hochschule zu entnehmen. Anmerkung für die Liste: Soweit nicht beide Formen genannt sind, schließt die maskuline Form eines Titels die feminine mit ein.

2 Sprache Hochschule Anhalt, Fachbereich Informatik und, (BSc Softwarelokalisierung) 3 Jahre BSc MSc in Softwarelokalisierung 2 Jahre MSc

3 ( nur angegeben, wenn als erste Sprache Humboldt-Universität zu Berlin, Philosophische Fakultät Institut für Rehabilitationswissenschaften der Humboldt- Universität zu Berlin für Übersetzer und Dolmetscher kein BA oder MA Studiengang mehr (Deaf Studies - Sprache und Kultur der Gehörlosengemeinschaft) (3 Jahre BA) https://www.reha.huberlin.de/lehrgebiete/gsd/lehreund-studium/gsd/gsdbewerbung MA Gebärdensprachdolmetschen 4 Sem. MA

4 ( nur Euro Akademie Bamberg, Fachakademie für Übersetzen und Dolmetschen und Berufsfachschule für nberufe mberg Staatlich geprüfter Übersetzer Staatlich geprüfter Übersetzer und Dolmetscher Fachgebiet: Wirtschaft, Wahlfach Technik Optional: BA Fachübersetzen in Kooperation mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg- Schweinfurt 3 Jahre 1. FS, oder als 2. FS (Workshops in weiteren n wie z. B. Arabisch, Chinesisch,, Japanisch, )

5 angegeben, wenn Sprache Rheinische Friedrich-Wilhelms- Universität Bonn, Institut für Orient- und Asienwissenschaften, https://securewww.unibonn.de/ioa/studium Link zu Infos s.o. (BA Asienwissenschaften) Master-Studiengang Asienwissenschaften: Schwerpunkt Arabische Sprache und Translation MA-Studiengang Asienwissenschaften: Schwerpunkt Chinesische Sprache und Translation Im Wintersemester 2014/15 erstmalig ein Doppelabschlussprogramm der Universität Bonn und der Tongji-Universität in Shanghai Master-Studiengang Asienwissenschaften: Schwerpunkt Japanische Sprache und Translation (3 Jahre BA) Arabisch, Chinesisch, Hindi, Indonesisch, Japanisch, Koreanisch, Mongolisch, Persisch, Sanskrit, Tibetisch, Türkisch Vietnamesisch 4 Semester Arabisch (2. orientalische Sprache möglich) 4 Semester Chinesisch 4 Semester Japanisch (2. orientalische Sprache möglich) MA-Studiengang Asienwissenschaften: Schwerpunkt Koreanische Sprache und Translation 4 Semester Koreanisch (2. orientalische Sprache möglich)

6 Universität Düsseldorf, Philosophische Fakultät, Studiengang Literaturübersetzen, ni-duesseldorf.de/anglist5/m-aliteraturuebersetzen/ Diplom-Literaturübersetzer(in) (07/08 war letztmalige Immatrikulation) Master Literaturübersetzen Voraussetzung: einschlägiger BA oder vergleichbare Qualifikation und Eignungstest 4,5 Jahre 4 Sem. MA Übersetzungen grundsätzlich ins e aus den Kombinationen - und - und - und -nur -nur - nur

7 Institut für n und Auslandskunde (IFA) bei der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Fachakademie für Übersetzen und Dolmetschen Staatlich geprüfter Übersetzer Staatlich geprüfter Übersetzer und Dolmetscher Jeweils Fachgebiete: Geisteswissenschaften für, und ; Recht nur für ; Technik oder Wirtschaft für alle Aufbaustudium 2-3 Jahre 2-3 Jahre ½ - 1 Jahr (nur als 2. ) u.a. Vorbereitung auf BA- Externenprüfung an der Hochschule für angewandte, München

8 FH Flensburg, Fachbereich Information und Kommunikation, Studiengang Internationale Fachkommunikation, BA Internationale Fachkommunikation Technikübersetzen, technische Redaktion 7 Semester (mit ) MA Internationale Fachkommunikation 3 Semester (mit ) auch möglich als berufsbegleitendes Fernstudium, dann aber 5 Semester

9 Universität Hamburg, Institut für deutsche Gebärdensprache und Kommunikation Gehörloser, BA Gebärdensprachdolmetschen 6 Semester BA MA Gebärdensprachdolmetschen 4 Semester MA

10 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (CIUTI-Mitglied), Institut für Übersetzen und Dolmetschen, ask/sued/index.html bzw. B.A. Translation Studies for Information Technologies (B.A. TSIT) (in Kooperation mit der Hochschule (HS) Mannheim) - Nicht bewerbungspflichtig - (siehe Prüfungsordnung) 3 Jahre A-Sprache: B-Sprache: und Studienanteil Informationstechnologien an der HS Mannheim B.A. Übersetzungswissenschaft Wahlpflichtmodul: Jura, Medizin, Wirtschaft - Bewerbungspflicht für - M.A. Übersetzungswissenschaft Fakultative Ergänzungsfächer: Natur-, Rechts-, Wirtschaftswissenschaften, Politologie - Bewerbungspflicht für alle - M.A. Konferenzdolmetschen Fakultative Ergänzungsfächer: Natur-, Rechts-, Wirtschaftswissenschaften, Politologie - Bewerbungspflicht für alle - 3 Jahre A-Sprache: B- und C-Sprache: Portugiesisch 2 Jahre A- od. B-Sprache: A, B- u. C-Sprache: C-Sprache: Portugiesisch 2 Jahre A- od. B-Sprache: A, B- u. C-Sprache: Japanisch Portugiesisch

11 Universität Hildesheim, Institut für Übersetzungswissenschaft und Fachkommunikation (IÜF) Internationale Kommunikation und Übersetzen (IKÜ) Bachelor of Arts BA internationale Kommunikation und Übersetzen Professionalisierungsfach: Grundlagen der Technik oder Sprachtechnologie Wahlpflichtbereich mit 14 Nebenfächern angegeben, wenn 3 Jahre BA,, Internationale Fachkommunikation - und Technik (SuT) Master of Arts Masterstudiengang Medientext und Medienübersetzung (MuM) Master of Arts MA internationale Fachkommunikation - und Technik Sachfächer: Elektrotechnik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, EDV; Modul Technische Redaktion; Fachübersetzen MA Medientext und Medienübersetzung Medienlinguistik, Barrierefreie Komm., Untertitelung, Audiodeskription, Übertitelung 2 Jahre MA,, 2 Jahre MA,,

12 ( nur Euro Fachakademie, Ingolstadt Staatlich geprüfter Übersetzer / Dolmetscher Fachgebiet: Wirtschaft 3 Jahre als 1. FS,,, oder als 2. FS

13 ( nur Institut für nberufe Kempten, Fachakademie für Übersetzen und Dolmetschen, Staatlich geprüfter Übersetzer Staatlich geprüfter Übersetzer und Dolmetscher Fachgebiet: Wirtschaft Bachelor of Arts Übersetzen in Kooperation mit der Hochschule des SDI München 3 Jahre als 1. FS, oder als 2. FS 1 Zusatzsemester (ggf. 3. Wahlsprache: oder )

14 Fachhochschule Köln, Institut für Translation und mehrsprachige Kommunikation (CIUTI-Mitglied, Mitglied im EMT-Netzwerk) BA Mehrsprachige Kommunikation Fachgebiete: Recht, Technik, Wirtschaft. Schwerpunkte: Medien + Kultur, Wirtschaft, Translation 3 Jahre BA,, BA und Wirtschaft (Internat. Studiengang) MA Fachübersetzen Fachgebiete: Recht, Technik, Wirtschaft, weitere MA Konferenzdolmetschen (ABC + ACCC) MA Terminologie und Sprachtechnologie Fachgebiet IT 4 Jahre BA + oder + +zus. 2 Jahre MA,, 2 Jahre MA,, 2 Jahre MA (MA Internationales Management und interkulturelle Kommunikation - Internationaler Studiengang -) 4 Trimester MA + MBA

15 FS Universität Leipzig (CIUTI-Mitglied, Mitglied im EMT-Netzwerk), Institut für Angewandte Linguistik und Translatologie (IALT), 2 Sem. (je 1 an einer der Partneruniversitäten) Universität Leipzig, Orientalisches Institut (in Koop. mit IALT) ebot/studiendetail.html?ifab_id=210 Uni Leipzig (IALT und Orientalisches Institut) Uni Ain Shams (Kairo) Fakultät Alsun BA Translation Fachbereiche: Auswahl aus allen Fakultäten der Universität MA Konferenzdolmetschen MA Translatologie (Schwerpunkt Fachübersetzen) mögliche Zusatzqualifikation für Studierende Master Translatologie: Master Européen en Traduction Specialisée (METS) - Europäischer Master im Fachübersetzen Doppel-Masterstudiengang Übersetzen der Universitäten Leipzig und Strasbourg MA Konferenzdolmetschen Binationaler Doppel- Masterstudiengang Master Fachübersetzen Arabisch/ mit Doppelabschluss 6 Sem. BA Baskisch Galicisch Katalanisch 4 Sem. MA 4 Sem. MA Arabisch (in Koop. mit Oriental. Institut und Kairo, s.u.) 4 Sem. MA Arabisch 4 Sem MA Arabisch und

16 Voraussichtlich zum letzten Mal Immatrikulation 2017/18 Keine Immatrikulation mehr Keine Immatrikulation mehr Hochschule Magdeburg-Stendal, Fachbereich Kommunikation und Medien, https://www.hsmagdeburg.de/hochschule/fachbereiche/ kommunikation-und-medien.html Neu ab WS 2015/16 Hochschule Magdeburg-Stendal, Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen, BA Internationale Fachkommunikation und Übersetzen (Fachübersetzen, Terminologie, mehrsprachige technische Dokumentation) Sachfächer: Technik-/Naturwissenschaften/ und Rechts- und Wirtschaftswissenschaften BA Fachdolmetschen (für Wirtschaft, Behörden und Gerichte) Sachfach: Recht + Wirtschaft M.A. Fachübersetzen Arabisch// ab WS 2012/13 Double-Degree Master in Kooperation mit der German-Jordanian University, Amman BA Internationale Fachkommunikation und Übersetzen (Fachübersetzen, Dolmetschen, Terminologiearbeit, mehrsprachige Technikkommunikation; verschiedene Sachfächer, z.b. Technik und Wirtschaft) BA Gebärdensprachdolmetschen Europäischer Master in Gebärdensprachdolmetschen 3 Jahre 3,5 Jahre,,, (weitere auf Antrag möglich) 2 Jahre Arabisch,, 3 Jahre A-Sprache B-Sprache Kompetenzerweiterung in,, als 3,5 Jahre BA 2,5 Jahre MA

17 Johannes Gutenberg-Universität Mainz (CIUTI-Mitglied), Fachbereich Translations-, Sprachund Kulturwissenschaft in Germersheim, BA Sprache, Kultur, Translation 1-3 n, Sachfach: Medizin, Technik, Recht, Wirtschaft oder Informatik MA Translation Verschiedene Studienschwerpunkte (u.a. Fachübersetzen) MA Konferenzdolmetschen 6 Sem. BA Chinesisch Neugriechisch Niederländisch Polnisch Portugiesisch 4 Sem. MA Arabisch Chinesisch Neugriechisch Niederländisch Polnisch Portugiesisch und auch für Muttersprache Türkisch 4 Sem. MA wechselndes Sprachangebot aus: Niederländisch Polnisch

18 ninstitut der Landeshauptstadt München, Berufsfachschule und Fachakademie, Staatlich geprüfter Übersetzer Fachgebiete: Wirtschaft oder Technik Staatlich geprüfter Übersetzer und Dolmetscher Fachgebiete: Wirtschaft oder Technik 3 Jahre 3-4 Jahre Aufbaustudium Zusätzl. Sprache oder Fachgebiet 1 Jahr

19 & Dolmetscher Institut München, mit der Hochschule für Angewandte - Fachhochschule des SDI - und der Fachakademie für Übersetzen und Dolmetschen Fachakademie für Übersetzen: Staatlich geprüfter Übersetzer Wirtschaft, Recht (nicht ), Technik (nicht ), Naturwissenschaften (nur ) mit der Anschlussmöglichkeit zum Doppelabschluss BA Übersetzen/Externenprüfung s.u. 3 Jahre, wenn erste ) Staatlich geprüfter Übersetzer und Dolmetscher An der Hochschule: BA Übersetzen/ Externenprüfung als Doppelabschluss für die Absolventen der bayerischen Fachakademien BA Übersetzen Chinesisch (BA Internationale Wirtschaftskommunikation) (BA Wirtschafts-kommunikation Chinesisch) (BA Internationale Medien- und Technikkommunikation) (MA Interkulturelle Kommunikation -auch als Modulstudium -) (MA Internationale Medien- Kommunikation -bedingt berufsbegleitend -) MA Dolmetschen 1. MA in Konferenzdolmetschen 2. MA in Übersetzen u. Dolmetschen im Rechtswesen 3. MA in Dolmetschen im Gesundheitswesen und Gemeinwesen 3-4 Jahre 1 Semester bzw. 1 Jahr (als FAK4) 3,5 Jahre BA (7 Semester) 3,5 Jahre BA (7 Semester) 3,5 Jahre BA (7 Semester) 3,5 Jahre BA (7 Semester) 1,5 Jahre MA (3 Semester) 1,5 Jahre MA (3 Semester) 1,5 Jahre MA (3 Semester) oder Chinesisch (als 1.FS) Chinesisch Japanisch (jeweils als 2. oder 3.FS) Chinesisch und als 2.FS weitere wählbar 2 n, auch als FS 2 Fremd-sprachen Chinesisch

20 ( nur angegeben, wenn Sprache Universität des Saarlandes (CIUTI- Mitglieder) Fachrichtung 4.6 (Angewandte Sprachwissenschaft sowie Übersetzen und Dolmetschen), Diplom-Übersetzer(in), (auslaufend) Diplom-Dolmetscher(in) (nicht mehr ab WS 14/15) BA Vergleichende Sprachund Literaturwissenschaft sowie Translation (2-Fächer-Bachelor mit Schwerpunkt Sprachwissenschaft) Nicht für als! Ergänzungsfach Sprachkompetenz 2. FS (,,, ) 3 Jahre MA Translationswissenschaft (Übersetzen) Schwerpunkte: 1.Informationstechnologie u. Ingenieurwissenschaften 2.Wirtschaftswissenschaften (Kein Dolmetschen mehr ab WS 14/15) 2 Jahre Für und als Muttersprache (Grundsprache) nur für 1. Hinweis für französische Muttersprachler: als 1. FS/B- Sprache, als 2. FS/C-Sprache obligatorisch

21 Würzburger Dolmetscherschule, Berufsfachschulen und Fachakademie für nberufe, Staatlich geprüfter Übersetzer Staatlich geprüfter Übersetzer u. Dolmetscher Wirtschaft / Naturwissenschaften 3 Jahre 3 Jahre Jeweils: 1. Fremdspr.: oder 2. Fremdspr.:, oder

22 Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg- Schweinfurt, Fakultät für angewandte Natur- und Geisteswissenschaften (FANG) BA Fachübersetzen (Wirtschaft) BA Fachübersetzen (Technik) jeweils parallel und ergänzend zu der Ausbildung zum staatlich geprüften Übersetzer an der Fachakademie für nberufe - oder für Quereinsteiger 3 Semester HS, wobei sich das 1. Sem. über 2,5 Jahre erstreckt; 3 Semester Fachakademie werden anerkannt,, (alle drei als 1. oder 2. ) MA Fachübersetzen und mehrsprachige Kommunikation 4 Semester,, (alle drei als 1. oder 2. Fremdspr.) und evtl. Schwedisch als 3. Fremdspr.

23 HS Zittau/Görlitz Bachelor-Studiengang Wirtschaft und Fakultät Managementund Kulturwissenschaften gebot/wirtschaft-undsprachen.html 8 Semester Studienrichtung und Polnisch, fakultativ Studienrichtung und Tschechisch, fakultativ https://web.hszg.de/modulkatalog/ind ex.php?activtopic=3&activnav=2&s tid=269&frei=1&kennz=suche&activ Cont=1 MA Fachübersetzen Wirtschaft (postgradualer berufsbegleitender Studiengang) e- learning-basiert mit Präsenzphasen gebot/fachuebersetzen -wirtschaft-deutschpolnisch.html 4 Semester und Polnisch https://web.hszg.de/modulkatalog/ind ex.php?activtopic=3&activnav=2&st id=292&frei=1&kennz=suche&activc ont=1

24 FH Zwickau (Gebärdensprachdolmetscher), Diplom-Gebärdensprachdolmetscher(in) (FH) Sachfächer: Gesundheitswesen, Wirtschaft, Recht u.a. 4 Jahre e GS; als FS

D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES

D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 1095 D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULEN DES SAARLANDES 2014 ausgegeben zu Saarbrücken, 22. September 2014 Nr. 82 UNIVERSITÄT DES SAARLANDES Seite Anlage 3 - Fachspezifische Bestimmungen für den Kernbereich-Master-

Mehr

An der Fachrichtung Angewandte Sprachwissenschaft sowie Übersetzen und Dolmetschen

An der Fachrichtung Angewandte Sprachwissenschaft sowie Übersetzen und Dolmetschen MASTER IN TRANSLATIONSWISSENSCHAFT (ÜBERSETZEN UND DOLMETSCHEN) AN DER FACHRICHTUNG ANGEWANDTE SPRACHWISSENSCHAFT SOWIE ÜBERSETZEN UND DOLMETSCHEN DER UNIVERSITÄT DES SAARLANDES ALBERTO GIL, SAARBRÜCKEN

Mehr

ECTS: Grundlagen für die Verteilung

ECTS: Grundlagen für die Verteilung ECTS: Grundlagen für die Verteilung Entsprechend den ECTS-Richtlinien für dreijährige Studiengänge ist die Ausbildung an der Fachakademie für Übersetzer auf 180 Punkte ausgelegt. Die Ausbildung zum Dolmetscher

Mehr

Übersetzen und Dolmetschen. Berufsbilder im Wandel TRANSFORUM

Übersetzen und Dolmetschen. Berufsbilder im Wandel TRANSFORUM Übersetzen und Dolmetschen Berufsbilder im Wandel TRANSFORUM 1 TRANSFORUM Herausgeber: Transforum Generalsekretariat Dr.-Ing. Wolfgang Sturz Am Heilbrunnen 47 72766 Reutlingen Tel.: +49 7121 9463 0 Fax

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

SDI. BA und MA Übersetzen und Dolmetschen in Europa. Felix Mayer. Transforum-D, 18.10.2003, Köln. Sprachen & Dolmetscher Institut München

SDI. BA und MA Übersetzen und Dolmetschen in Europa. Felix Mayer. Transforum-D, 18.10.2003, Köln. Sprachen & Dolmetscher Institut München SDI Sprachen & Dolmetscher Institut München BA und MA Übersetzen und Dolmetschen in Europa Felix Mayer Transforum-D, 18.10.2003, Köln Inhalt Ziele des BA-/MA-Ansatzes: der Kontext der Bologna-Erklärung

Mehr

Ergebnisse Uni-Ranking 2009

Ergebnisse Uni-Ranking 2009 access-uni-ranking in Zusammenarbeit mit Universum Communications und der Handelsblatt GmbH. Alle Angaben in Prozent. 1. Wie beurteilen Sie derzeit die generellen Aussichten für Absolventen, einen ihrem

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 27. Juni 2015 9.30 bis 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Master in Transla,on. Studieren in Großbritannien

Master in Transla,on. Studieren in Großbritannien Master in Transla,on Studieren in Großbritannien Wie wird man in Deutschland Übersetzer? In Bayern gibt es keine akademische Ausbildung, die zu einem Diplom,tel führt. Die Ausbildung erfolgt vielmehr an

Mehr

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz

Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Und was kommt nach dem Bachelor? Bachelorstudiengänge und die aufbauenden Masterstudiengänge an der TU Chemnitz Zugangsvoraussetzung für einen an der TU Chemnitz ist in der Regel ein erster berufsqualifizierender

Mehr

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT

Fachhochschule Köln University of Applied Sciences Cologne FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT FACHHOCHSCHULE KÖLN IM PORTRÄT 1 STANDORTE CAMPUS DEUTZ (Ingenieurwissenschaftliches Zentrum) Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln-Deutz Ingenieurwissenschaftliche (technische) Studiengänge, Architektur, Bauingenieurwesen

Mehr

3. REGELSTUDIENZEIT: 4 Semester (inkl. Abschlussarbeit) 3600 Zeitstunden (Präsenz- und Selbststudium) 120 Leistungspunkte (Credit Points)

3. REGELSTUDIENZEIT: 4 Semester (inkl. Abschlussarbeit) 3600 Zeitstunden (Präsenz- und Selbststudium) 120 Leistungspunkte (Credit Points) 1. TUDIENGANG: Master of Arts Translatologie 2. ABCHLU: Master of Arts (M. A.) 3. REGELTUDIENZEIT: 4 emester (inkl. Abschlussarbeit) TUDIENUMFANG: LEITUNGPUNKTE: TUDIENBEGINN FÜR TUDIENANFÄNGER: 3600 Zeitstunden

Mehr

Übersetzen Dolmetschen

Übersetzen Dolmetschen Übersetzen Dolmetschen Verfasser: Koordinierungsausschuß Praxis und Lehre (KA) www.transforum.de Herausgeber: Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.v. (BDÜ) Rüdigerstraße 79a 53179 Bonn Tel.:

Mehr

D I E N S T B L A T T

D I E N S T B L A T T 399 D I E N S T B L A T T DER HOCHSCHULE DES SAARLANDES 1979 ausgegeben zu Saarbrücken, 8. Oktober 1979 Nr. 19 400 Studienordnung für Diplomübersetzer und Diplomdolmetscher Vom 27.8.1979 Die Universität

Mehr

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Die folgende Liste enthält alphabetisch nach Hochschulort geordnet eine Auswahl von Studiengängen mit europäischer / internationaler

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

Nach Bologna (nichts) Neues?

Nach Bologna (nichts) Neues? Das Wort. Germanistisches Jahrbuch Russland 2009, 101-112 Nach Bologna (nichts) Neues? Übersetzer- und Dolmetscherausbildung in Deutschland heute 1. Einleitung Am 25. Mai 1998 unterzeichneten die Bildungsminister

Mehr

ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro

ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro ProMosaik Trans ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um professionelle Übersetzungen und professionelles Dolmetschen geht. Wir übersetzen und dolmetschen

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

ÜBERSETZEN & DOLMETSCHEN

ÜBERSETZEN & DOLMETSCHEN ÜBERSETZEN & DOLMETSCHEN Und der Sinn stimmt Ü B E R S E T Z U N G Wir bieten Sprachkompetenz, die Ihrem Berufsfeld entspricht übersetzung.. Bei unserer schriftlichen Übersetzung bleibt der Stil Ihrer

Mehr

Studiengänge im Baukastensystem am Beispiel des berufsbegleitenden Studiengangs Maschinenbau

Studiengänge im Baukastensystem am Beispiel des berufsbegleitenden Studiengangs Maschinenbau Studiengänge im Baukastensystem am Beispiel des berufsbegleitenden Studiengangs Maschinenbau Prof. Dr. Susan Pulham Dipl.-Kffr. Christine Jordan-Decker htw saar Studierende 5.740 davon weiblich 37 % davon

Mehr

Asienkundliche Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2011/12

Asienkundliche Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2011/12 Asienkundliche Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2011/12 unterteilt nach: Asienwissenschaften Ostasienwissenschaften Südasienwissenschaften Südostasienwissenschaften Zentralasienwissenschaften Chinawissenschaften

Mehr

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule Mechatronik (Master) in Zittau Angebot-Nr. 00095232 Bereich Angebot-Nr. 00095232 Anbieter Studienangebot Hochschule Termin Permanentes Angebot Hochschule Zittau/Görlitz 3 Semester Tageszeit Ganztags Ort

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 00/003 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 05 / 2014 Kiel, 25. September 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe

Mehr

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 vorbehaltlich der saarländischen Zulassungszahlenverordnung Die Zulassung zu einem postgradualen Studiengang (z.b. konsekutiver Master-Studiengang, Aufbau-Studiengang)

Mehr

Masterstudiengang Sprache, Kultur, Translation

Masterstudiengang Sprache, Kultur, Translation Masterstudiengang Sprache, Kultur, Translation Hochschule Johannes Gutenberg-Universität Mainz Fachbereich/Fakultät Fachbereich Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft (FB 06) Dekan/Dekanin Ansprechpartner/in

Mehr

Inhalt. Mitteilungsblatt des Rektors der Ruprecht-Karls Universität Heidelberg. Nr. 1 / 2014 Ausgabedatum: 24.01.2014. Seite 1

Inhalt. Mitteilungsblatt des Rektors der Ruprecht-Karls Universität Heidelberg. Nr. 1 / 2014 Ausgabedatum: 24.01.2014. Seite 1 Seite 1 Mitteilungsblatt des Rektors der Ruprecht-Karls Universität Heidelberg Nr. 1 / 2014 Ausgabedatum: Inhalt Inhaltsverzeichnis für die Mitteilungsblätter des Rektors der Ruprecht-Karls-Universität

Mehr

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener

Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der. Fachhochschule Heidelberg. Prof. Dr. Gerhard Vigener Privat, innovativ, qualitätsgesichert - einmalige Studienchancen an der Fachhochschule Heidelberg Prof. Dr. Gerhard Vigener Fachhochschule Heidelberg Staatlich anerkannte Hochschule der SRH Die Wahl der

Mehr

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule

Internet: www.hamburger-fh.de, Facebook: www.facebook.com/hfhhamburgerfernhochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit über 10.000 Studierenden ist die HFH Hamburger Fern-Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Ich stelle mir vor, diese Investition zahlt sich für ein Leben lang aus.

Ich stelle mir vor, diese Investition zahlt sich für ein Leben lang aus. Karlshochschule International University Daten & Fakten seit 2005 staatlich anerkannt vom Wissenschaftsministerium Baden-Württemberg alle Studiengänge (acht Bachelor, ein Master) akkreditiert von der FIBAA

Mehr

Studiengänge nach 13b WPO

Studiengänge nach 13b WPO www.wpk.de/nachwuchs/examen/hochschulen/#c1826 Studiengänge nach 13b WPO Stand: 1. April 2015 Hinweise Die nachfolgende Liste gibt einen Überblick über die Hochschulen, denen die Prüfungsstelle bestätigt

Mehr

HFH Hamburger Fern-Hochschule

HFH Hamburger Fern-Hochschule Fakten HFH Hamburger Fern-Hochschule Mit rund 11.000 Studierenden und rund 7.000 Absolventen ist die HFH Hamburger Fern- Hochschule eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/000 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben?

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Die Zuordnungen beziehen sich auf Bachelor-Abschlüsse der Leibniz Universität Hannover und sind nicht als abgeschlossen

Mehr

Master Informations- und Wissensmanagement Fakultät III, Medien, Information und Design, Abteilung IK, Fachhochschule Hannover

Master Informations- und Wissensmanagement Fakultät III, Medien, Information und Design, Abteilung IK, Fachhochschule Hannover Master Informations- und Wissensmanagement Fakultät III, Medien, Information und Design, Abteilung IK, Fachhochschule Hannover Prof. Dr. Gudrun Behm-Steidel Prof. Dr. Gudrun Behm-Steidel Bibliothekartag

Mehr

Masterstudiengänge Fachübersetzen Konferenzdolmetschen Terminologie und Sprachtechnologie Internationales Management und Interkulturelle Kommunikation

Masterstudiengänge Fachübersetzen Konferenzdolmetschen Terminologie und Sprachtechnologie Internationales Management und Interkulturelle Kommunikation Fachhochschule Köln Cologne University of Applied Sciences Bachelorstudiengänge Mehrsprachige Kommunikation Sprachen und Wirtschaft Fakultät 03: ITMK Masterstudiengänge Fachübersetzen Konferenzdolmetschen

Mehr

Studierende der HAW Hamburg

Studierende der HAW Hamburg Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Hochschulverwaltung/PSt-ASc 12.06.2015 der HAW Hamburg Sommersemester 2015 1 2 3 4 5 w = Beurlaubte Design, Medien Information (DMI) Design Information

Mehr

Die einzelnen Module Modul I: Theorien und Methoden der Übersetzungswissenschaft I

Die einzelnen Module Modul I: Theorien und Methoden der Übersetzungswissenschaft I Modulhandbuch MA Übersetzungswissenschaft Die einzelnen Module Modul I: Theorien und Methoden der Übersetzungswissenschaft I Veranstaltung SWS Semester LP S Übersetzungswissenschaft 2 1. 6 C-Sprache V

Mehr

Studiengänge mit internationalem Schwerpunkt

Studiengänge mit internationalem Schwerpunkt Studiengänge mit internationalem Schwerpunkt Diese Liste erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. In dieser Übersicht sind sowohl grundständige, als auch weiterführende Studienangebote aufgeführt.

Mehr

Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen (LL.B.)

Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen (LL.B.) Deutsche Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen mit Bachelor of Laws Programmen () Bachelor of Laws Es besteht die Möglichkeit als juristische Grundausbildung einen Bachelor of Laws, kurz (Legum

Mehr

Diplom. Angelsächsische Studienmodelle

Diplom. Angelsächsische Studienmodelle Fach und Führungskräfteentwicklung berufsbegleitendes und ausbildungsorientiertes Studium für Meister, Techniker und Abiturienten Bachelor Elektrotechnik Elektrische Energietechnik Diplom Angelsächsische

Mehr

geändert durch Satzung vom 5. November 2010

geändert durch Satzung vom 5. November 2010 Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Fachübersetzungen in allen Weltsprachen

Fachübersetzungen in allen Weltsprachen Der professionelle Fremdsprachendienst Fachübersetzungen in allen Weltsprachen Können Sie Italienisch? medienhaus:frankfurt Übersetzen, Setzen, Design, Druckvorstufe, Produktion Die Welt wächst zusammen.

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Dezernat Akademische Verwaltung Zentrale Studienberatung

Dezernat Akademische Verwaltung Zentrale Studienberatung Dezernat Akademische Verwaltung Fremdsprachliche Voraussetzungen Stand: April 2015 Sprachliche Zugangsvoraussetzungen, die für den erfolgreichen Abschluss des s zwingend notwendig sind, werden in den Studienordnungen

Mehr

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den. Bachelorstudiengang Information Science & Engineering / Informationswissenschaft

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den. Bachelorstudiengang Information Science & Engineering / Informationswissenschaft Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung - Bachelor 1 Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Information Science & Engineering / Informationswissenschaft des Fachbereichs

Mehr

HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFTEN- FACHHOCHSCHULE REGENSBURG. Hochschule Regensburg 1

HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFTEN- FACHHOCHSCHULE REGENSBURG. Hochschule Regensburg 1 HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFTEN- FACHHOCHSCHULE REGENSBURG 1 Bachelor und Master- Die neuen Studienabschlüsse 2 Zeitliche Flexibilität Beruf 3 bis 4 Jahre Bachelor Beruf 1-2 Jahre Master (weiterbildend)

Mehr

RRRRR. Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 03/2014 Kiel, 15. April 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe des Amtsblatts

Mehr

Studiengang Internationale Fachkommunikation

Studiengang Internationale Fachkommunikation Fachhochschule Flensburg Flensburg University of Applied Sciences Studiengang Internationale Fachkommunikation Master of Arts (M.A.) Fachhochschule Flensburg Studienberatung Kanzleistraße 91-93, 24943

Mehr

Schulbildung: 1968-1980 Grund- und Oberschule/Gymnasium (Abitur) in Pinar del Río

Schulbildung: 1968-1980 Grund- und Oberschule/Gymnasium (Abitur) in Pinar del Río Lebenslauf Name Daniel Rodríguez Naranjo Geburtstag, -Ort 01.08.1963, Pinar del Río (Kuba) Staatsangehörigkeit Deutsch Familienstand verheiratet, zwei Kinder Schulbildung: 1968-1980 Grund- und Oberschule/Gymnasium

Mehr

Flexibilität als Grundvoraussetzung Die FernUniversität als bundesweite Vorreiterin bei Studienangeboten für Beruflich Qualifizierte

Flexibilität als Grundvoraussetzung Die FernUniversität als bundesweite Vorreiterin bei Studienangeboten für Beruflich Qualifizierte Flexibilität als Grundvoraussetzung Die FernUniversität als bundesweite Vorreiterin bei Studienangeboten für Beruflich Qualifizierte Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Helmut Hoyer, Rektor der FernUniversität

Mehr

LEBENSLAUF. Magister Artium Germanistik - Romanistik. Nachhilfelehrer für Deutsch, Französisch und Englisch. Dolmetschen bei Gerichten und Behörden

LEBENSLAUF. Magister Artium Germanistik - Romanistik. Nachhilfelehrer für Deutsch, Französisch und Englisch. Dolmetschen bei Gerichten und Behörden LEBENSLAUF Persönliche Daten Name: Vorname: Atakora Joel Geburtsdatum: 01.06.1975 Staatsangehörigkeit: Familienstand: Abschluss: Deutsch Ledig Magister Artium Germanistik - Romanistik Kontakt: Tel.: 01774049351

Mehr

RRRRR. Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT.

RRRRR. Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. NACHRICHTENBLATT Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 04 / 2015 Kiel, 24. September 2015 Nachrichtenblatt Hochschule

Mehr

Anrechnung von Kompetenzen auf dem Prüfstand

Anrechnung von Kompetenzen auf dem Prüfstand Anrechnung von Kompetenzen auf dem Prüfstand Prof. Dr. Anke Hanft Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Arbeitsbereich Weiterbildung und Bildungsmanagement (we.b) FOLIE 1 Ein Fallbeispiel Absolvent/in

Mehr

Vollzeitschulische Berufe. an der Berufsfachschule für Industrietechnologen/innen und Technische Assistenten/innen Elektrotechnik

Vollzeitschulische Berufe. an der Berufsfachschule für Industrietechnologen/innen und Technische Assistenten/innen Elektrotechnik Vollzeitschulische Berufe an der Berufsfachschule für Industrietechnologen/innen und Technische Assistenten/innen Elektrotechnik der Siemens Technik Akademie Erlangen Siemens Technik Akademie Abitur was

Mehr

Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master

Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master Die neuen Studienabschlüsse Bachelor und Master Mit dem Ziel einen gemeinsamen europäischen Hochschulraum zu schaffen und damit die Mobilität (Jobwechsel) in Europa zu erhöhen, müssen bis 2010 alle Studiengänge

Mehr

Präambel. 1 Aufgaben der Studienordnung

Präambel. 1 Aufgaben der Studienordnung Neufassung der Studienordnung für den Master-Studiengang Internationales Informationsmanagement Informationswissenschaft Fachbereich 3 Sprach- und Informationswissenschaften der Universität Hildesheim

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Master- und MBA-Programme Hochschule Pforzheim 2 Zahlen Studierende: ca. 4.400 (Stand: Oktober 2009) Drei Fakultäten Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht Ca. 145 Professorinnen

Mehr

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225 1 von 6 06.09.2007 20:31 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008

Mehr

Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen

Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen 2 Agenda Begrüßung MA Politik & Wirtschaft des Nahen und Mittleren Ostens Tanja Gotthardt Masterstudiengänge Arabische Welt & International Business AWS-Arabisch

Mehr

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen

Studienordnung. Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Bauingenieurwesen Studienordnung für den Weiterbildenden Studiengang Environmental Engineering and Management mit dem Abschluss Master of Science Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Product Lifecycle Management (PLM)

Product Lifecycle Management (PLM) Product Lifecycle Management (PLM) Prüfungsmodalitäten Prof. Dr. Dr.-Ing. Jivka Ovtcharova Dipl.-Wi.-Ing. Alexander Burger Prüfungsmodalitäten Zur Klausur Zur Klausur Alte Klausuren werden nicht veröffentlicht.

Mehr

Infotag Studium & Beruf in Idstein

Infotag Studium & Beruf in Idstein Programm zum Infotag Studium & Beruf in Idstein Dein Start in eine erfolgreiche Karriere! Samstag, 28. Juni 2014 9.30 14.00 Uhr www.hs-fresenius.de Hochschule Fresenius Limburger Straße 2 65510 Idstein

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Bachelorstudiengang Angewandte Sprachen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Bachelorstudiengang Angewandte Sprachen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Bachelorstudiengang Angewandte Sprachen Mehrsprachige Kommunikation Multimodale Kommunikation

Mehr

SYNTHESEBERICHT OST (UNTERPROJEKT 1) Kompetenzanforderungen in der Sprachindustrie und in sprachbezogenen Berufsfeldern

SYNTHESEBERICHT OST (UNTERPROJEKT 1) Kompetenzanforderungen in der Sprachindustrie und in sprachbezogenen Berufsfeldern SYNTHESEBERICHT OST (UNTERPROJEKT 1) Kompetenzanforderungen in der Sprachindustrie und in sprachbezogenen Berufsfeldern 1. Einleitung Dieser Synthesebericht basiert auf den aktualisierten Versionen der

Mehr

Beispiel eines Studienverlaufs BA Transkulturelle Kommunikation (2011)

Beispiel eines Studienverlaufs BA Transkulturelle Kommunikation (2011) Beispiel eines Studienverlaufs BA Transkulturelle Kommunikation (2011) ERKLÄRUNGEN UND ANMERKUNGEN Dieser Studienverlauf ist ein Beispiel von uns, das zeigt, wie du das BA-Studium Transkulturelle Kommunikation

Mehr

Product Lifecycle Management (PLM) Administratives zur Klausur WS2010/2011

Product Lifecycle Management (PLM) Administratives zur Klausur WS2010/2011 Product Lifecycle Management (PLM) Administratives zur Klausur WS2010/2011 Prof. Dr. Dr.-Ing. Jivka Ovtcharova Dipl. Wi.-Ing. Alexander Burger INSTITUT FÜR INFORMATIONSMANAGEMENT IM INGENIEURWESEN (IMI)

Mehr

Master-Studiengang. Engineering und Management. Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Master-Studiengang. Engineering und Management. Fakultät für Ingenieurwissenschaften Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (ASPO) Master-Studiengang Engineering und Management

Mehr

Controlling in Lehre und Forschung an der HS Wismar

Controlling in Lehre und Forschung an der HS Wismar Controlling in Lehre und Forschung an der HS Wismar Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Prof. Dr. Kai Neumann E-Mail: kai.neumann@hs-wismar.de www.hs-wismar.de Hochschule Wismar 2 Gründung 1908 Fakultäten:

Mehr

Hochschule Karlsruhe Karlsruhe, Baden-Würrtemberg, 6000? Studenten

Hochschule Karlsruhe Karlsruhe, Baden-Würrtemberg, 6000? Studenten Hochschule Karlsruhe Karlsruhe, Baden-Würrtemberg, 6000? Studenten Fachschaft Informatik vertritt 600 Studenten 18 aktive + ca 20 neue Aktive Informatik Bachelor 116 ca 50 Informatik Master 30? HSKA KIT

Mehr

Wegweiser. zum Bachelor- und Masterstudium am Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft der Universität Mainz in Germersheim

Wegweiser. zum Bachelor- und Masterstudium am Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft der Universität Mainz in Germersheim Wegweiser zum Bachelor- und Masterstudium am Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft der Universität Mainz in Germersheim 1 2 Leitbild des Fachbereichs Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft

Mehr

B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium

B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften Ausbildungsbegleitendes Teilzeitstudium Schwerpunkt Physiotherapie Schwerpunkt Ergotherapie Schwerpunkt Logopädie Berufsbild und Tätigkeitsfelder Medizinischer Fortschritt,

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung: Master of Engineering Engineering und Management

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung: Master of Engineering Engineering und Management Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (ASPO) Master-Studiengang Engineering und Management

Mehr

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung

Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt. Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Herzlich willkommen an der Hochschule Anhalt Berufsbegleitende Weiterbildung und Absolventenvermittlung Ablauf Begrüßung Prof. Dr. Jürgen Schwarz, Dekan des Fachbereichs Elektrotechnik, Maschinenbau und

Mehr

Fachbereich Kommunikation und Medien Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung

Fachbereich Kommunikation und Medien Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung Dolmetschen und Übersetzen für Gerichte und Behörden Weiterbildendes Studienprogramm Hochschule Magdeburg-Stendal Standort Magdeburg Berufsbegleitendes Teilzeitstudium Fachbereich Kommunikation und Medien

Mehr

Satzung der Fachhochschule

Satzung der Fachhochschule Fachhochschule Kufstein Tirol Bildungs GmbH Satzung der Fachhochschule Kufstein Tirol Gemäß 10 (3), Satz 10 FHStG Kapitel 2 Studienordnungen der FH-Studiengänge Beschlossen durch das FH-Kollegium im Einvernehmen

Mehr

Dr. Lange: 3238 Wirtschaftspsychologie (V) (Vorlesung)

Dr. Lange: 3238 Wirtschaftspsychologie (V) (Vorlesung) Dr. Lange: 3238 Wirtschaftspsychologie (V) (Vorlesung) Nachfolgend finden Sie die statistische Auswertung für die Evaluation Ihrer Veranstaltung Wirtschaftspsychologie (V). Diese dient Ihnen als Rückmeldung

Mehr

Software Engineering Curriculum im Informatik-Bachelor- und -Master-Studium an der Universität Bonn

Software Engineering Curriculum im Informatik-Bachelor- und -Master-Studium an der Universität Bonn Software Engineering Curriculum Dr. Günter Kniesel AG Software Engineering, Institut für Informatik III, Universität Bonn Software Engineering Curriculum im Informatik-Bachelor- und -Master-Studium an

Mehr

FH Flensburg Fachbereich Wirtschaft Seite 1

FH Flensburg Fachbereich Wirtschaft Seite 1 s- und Studienordnung (Satzung) des Fachbereichs Wirtschaft für den Master-Studiengang Business Management an der Fachhochschule Flensburg vom 31.08.2007 (1) Aufgrund des 52 Abs. 1 in Verbindung mit Abs.

Mehr

Studienordnung für das Nebenfach Betriebswirtschaftslehre (BWL) in den Bachelor-Studiengängen der Philosophischen Fakultäten I und II. Vom xx.xx.

Studienordnung für das Nebenfach Betriebswirtschaftslehre (BWL) in den Bachelor-Studiengängen der Philosophischen Fakultäten I und II. Vom xx.xx. Studienordnung für das Nebenfach Betriebswirtschaftslehre (BWL) in den Bachelor-Studiengängen der Philosophischen Fakultäten I und II Vom xx.xx.xxxx Die Fakultät 3 (Philosophische Fakultät I Geschichts-

Mehr

Tabelle: Übersicht zu GIS-Studienangeboten (ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit)

Tabelle: Übersicht zu GIS-Studienangeboten (ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit) Tabelle: Übersicht zu GIS-Studienangeboten (ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Korrektheit) Hochschule/ Studiengang Studentenzahl Umfang Praxis Studiengangsname Ab- Dauer Sprache Hoch- Aufbau Art Akkredit.

Mehr

MASTERSTUDIUM ÜBERSETZEN JOINT DEGREE

MASTERSTUDIUM ÜBERSETZEN JOINT DEGREE UNIVERZA V ljubljani karl-franzens-universität GRAZ MASTERSTUDIUM ÜBERSETZEN JOINT DEGREE (SLOWENISCH-DEUTSCH- ENGLISCH) MASTERSTUDIUM ÜBERSETZEN JOINT DEGREE Das Masterstudium Übersetzen (Slowenisch-Deutsch-Englisch)

Mehr

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013. Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH)

Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013. Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Fehlerbalkendiagramme und Rücklaufzahlen CHE-HochschulRanking 2013 Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Maschinenbau, Werkstofftechnik (FH) Seite 1 Tabellenverzeichnis Tabelle 1: Rücklaufzahlen 2013...

Mehr

Fachhochschulen Fort- und Weiterbildungsangebote für den Führungsnachwuchs in der Region. Blatt Nr. Einrichtung Trägerschaft

Fachhochschulen Fort- und Weiterbildungsangebote für den Führungsnachwuchs in der Region. Blatt Nr. Einrichtung Trägerschaft Fachhochschulen Fort- und Weiterbildungsangebote für den Führungsnachwuchs in der Region Blatt Nr. Trägerschaft 2 Fachhochschule Gelsenkirchen Land NRW 3 Fachhochschule Dortmund Land NRW 4 Fachhochschule

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Mehrsprachige Kommunikation Multimodale Kommunikation Technikkommunikation

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Mehrsprachige Kommunikation Multimodale Kommunikation Technikkommunikation Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Mehrsprachige Kommunikation Multimodale Kommunikation Technikkommunikation Bachelorstudiengang

Mehr

Hochschule Anhalt Partner der regionalen Wirtschaft

Hochschule Anhalt Partner der regionalen Wirtschaft Hochschule Anhalt Partner der regionalen Wirtschaft Dr. Katrin Kaftan Leiterin des Transferzentrums Absolventenvermittlung und wissenschaftliche Weiterbildung 02 Fakten größte Fachhochschule in Sachsen-

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

06. Juni 2008 Amtliches Mitteilungsblatt

06. Juni 2008 Amtliches Mitteilungsblatt 06. Juni 2008 Amtliches Mitteilungsblatt Seite Ordnung für die Festsetzung von Zulassungszahlen zur Zulassungsbeschränkung in bestimmten Studiengängen der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Mehr

Slavistische Studiengänge und Auslandsaufenthalte

Slavistische Studiengänge und Auslandsaufenthalte Deutsche Slavistik: Lehre Slavistische Studiengänge und Auslandsaufenthalte Zusammengestellt und kommentiert von Norbert Franz (Potsdam) und Sebastian Kempgen (Bamberg) Die nachfolgende Liste ist das bearbeitete

Mehr

musik-)bibliothekarische Ausbildung an der Fachhochschule Hannover

musik-)bibliothekarische Ausbildung an der Fachhochschule Hannover Die (musik( musik-)bibliothekarische Ausbildung an der Fachhochschule Hannover Ausbildung von Informationsspezialisten für den Musikbereich Situation und Ausblick Dipl.-Bibl. Kurt Pages, M. A. Abteilung

Mehr

Verbundstudiengänge Wirtschaftsinformatik Bachelor (B.Sc.) und Master (M.Sc.) Informationsveranstaltung 09.05.2015

Verbundstudiengänge Wirtschaftsinformatik Bachelor (B.Sc.) und Master (M.Sc.) Informationsveranstaltung 09.05.2015 Verbundstudiengänge Wirtschaftsinformatik Bachelor (B.Sc.) und Master (M.Sc.) Informationsveranstaltung 09.05.2015 Verbundstudium WI, FH DO, Prof. Dr. Wilmes, Prof. Dr. Haake 09.05.2015 Verbundstudium

Mehr

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10.

Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau. Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Masterstudiengänge der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU Ilmenau Masterinformationsveranstaltung der Fakultät WW 10. Juli 2013 16.07.2013 Folie 1 www.tu-ilmenau.de Referent Bildung Ansprechpartner

Mehr

Universität Stuttgart Stuttgart, Baden-Würrtembergq, 27000 Studenten

Universität Stuttgart Stuttgart, Baden-Würrtembergq, 27000 Studenten Universität Stuttgart Stuttgart, Baden-Würrtembergq, 27000 Studenten Fachschaft Informatik und Softwaretechnik vertritt 1800 Studenten 30 Aktive B.Sc. Informatik 180 239 B.Sc. Softwaretechnik 150 203 B.Sc.

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2015/2016. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2015/2016. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2015/2016 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Amtsblatt der Fachhochschule Gelsenkirchen

Amtsblatt der Fachhochschule Gelsenkirchen Amtsblatt der Fachhochschule Gelsenkirchen Ausgabe Nr. 20 10. Jahrgang Gelsenkirchen, 18.10.2010 Inhalt: Seite 1. Zweite Änderungssatzung zur Bachelorprüfungsordnung für den Studiengang Wirtschaft (Bachelor

Mehr

6st.,MoDo 16 18 Bi 34 Rm 1 Di 16 18 Bi Rm 4+SpL ab 07.04.14 Pamela Sundhausen; Alexander von Meyenn Übung zu Kompaktkurs DGS II

6st.,MoDo 16 18 Bi 34 Rm 1 Di 16 18 Bi Rm 4+SpL ab 07.04.14 Pamela Sundhausen; Alexander von Meyenn Übung zu Kompaktkurs DGS II C. Gebärdensprachen I) Gebärdensprachen (BA) [GS-E1] Einführungsmodul Deaf Studies (einsemestrig) Ia 52-030 2st., Mo 1012 ESA K ab 07.04.14 Übung zu Einf. Kultur u. Soziologie (DGD, Gruppe 1) 1st., Mi

Mehr

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen

Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen Die Akkreditierung von Bachelor- und Masterstudiengängen Referentin: Doris Herrmann AQAS Am Hofgarten 4 53113 Bonn T: 0228/9096010

Mehr

Fachakademien in München

Fachakademien in München Bildung und Sport Information der Bildungsberatung Fachakademien in München (Stand: November 2014) Zugang mittlerer Schulabschluss und i.d.r. berufliche Vorbildung z.zt. erhält jeder erfolgreiche Absolvent

Mehr