Geschäftskunden. Schützen Sie Ihr Unternehmen. IT-Risiken/ Risiko-Check IT. Professionelles Risikomanagement

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geschäftskunden. Schützen Sie Ihr Unternehmen. IT-Risiken/ Risiko-Check IT. Professionelles Risikomanagement"

Transkript

1 Geschäftskunden Schützen Sie Ihr Unternehmen optimal gegen IT-Risiken/ Risiko-Check IT. Professionelles Risikomanagement

2 Einleitung! Die bhängigkeit der Unternehmen von einer funktions fähigen IT und dem Zugang zum Internet steigt und damit die nforderungen an das Risikomanagement. Gleichzeitig werden rechtliche Forderungen z. B. an den Urheber- oder Datenschutz verschärft. Dabei hat sich die Bedrohungslage durch Schadsoftware, ngriffe von Hackern etc. in den letzten Jahren weiter verschärft. Eine absolute Sicherheit ist praktisch nicht möglich, zumindest nicht ohne eine erheb liche Einschränkung der rbeitsfähigkeit zu akzeptieren. Damit gewinnt ein wirksames und angemessenes Handeln bezogen auf IT- und Datensicherheit an Bedeutung. Risiken müssen identifiziert, bewertet und durch technische wie organisatorische Maßnahmen reduziert werden. ls Hilfsmittel für die Priorisierung von Risiken dient beispielsweise eine Risikomatrix wie sie die rechts abgebildete Grafik zeigt. Für die an die nalyse anschließende, zielgerichtete Risikobehandlung stehen als mögliche Maßnahmen die Vermeidung, die Verminderung, die Versicherung, bis hin zur Selbsttragung des Restrisikos zur Verfügung. Für die Identifizierung von möglichen Risiken und die uswahl eines geeigneten und optimalen Ver sicherungsschutzes soll dieser Risiko-Check IT eine Hilfestellung bieten. Dabei wird insbesondere auf die ByteProtect- Versicherung der X aber auch andere bestehende Deckungs möglichkeiten eingegangen. Der Risiko-Check ermöglicht u. a. den Nachweis der Forderung des Grundschutz-Kataloges des BSI, Modul M 6.16 bschließen von Versicherungen im Rahmen einer Zertifizierung. Eintrittswahrscheinlichkeit vermindern vermeiden selbst tragen versichern Dieser Risiko-Check IT erhebt keinen nspruch auf Vollständigkeit. Im konkreten Fall sind natürlich stets die jeweiligen tatsächlich vereinbarten Versicherungsbedingungen (z. B. Deckungsumfang, usschlüsse, Obliegenheiten) zu berücksichtigen. ußerdem ist zu beachten, dass bestimmte Versicherungsprodukte nicht für jede Branche bzw. Tätigkeit eines Unternehmens angeboten werden. Der Risiko-Check IT bietet darüber hinaus eine gute Grundlage bzw. einen Leitfaden für ein Gespräch mit Ihrem Versicherungsver mittler. Ihre X Versicherung G Köln

3 llgemeine Unternehmensdaten! Firma : Inhaber/Geschäftsführer : Homepage : Straße : PLZ/Ort : Telefon : Notizen: Betriebsbeschreibung: ktueller Jahresumsatz : nzahl Mitarbeiter : EUR Datenschutz-Hinweis und Bestätigung des Kunden Einwilligungserklärung: Ich bin damit einverstanden, dass mein zuständiger Vermittler und X Versicherung G die zum Risiko-Check IT erforderlichen Unternehmens- und personenbezogenen Daten erheben, speichern und zum Zweck der Prüfung der Versicherbarkeit sowie zur Beratung und im Falle der ntragsstellung auch zur Risikoprüfung verarbeiten dürfen. Ort, Datum Betriebsinhaber/Bevollmächtigter

4 1 Betriebsunterbrechung durch usfall der IT, der Webseite oder des Zugangs zum Internet Der usfall der IT kann verschiedene Ursachen haben und je nach Ursache kann sich auch die usfalldauer unterscheiden. Es wird empfohlen, den Einfluss eines EDV-/Internet-usfalls auf die Geschäftsprozesse im Rahmen einer Business-Impact-nalyse zu untersuchen. Die kann über die Zeitdauer, multipliziert mit den usfallkosten je Zeiteinheit abgeschätzt werden. Dabei ist einzurechnen, dass ggf. die Betriebsunterbrechung in den Tagen und Wochen danach wieder ganz oder teilweise durch Mehrumsatz kompensiert werden kann. Zur Ermittlung einer angemessenen Versicherungssumme sollte der jeweils mögliche Maximalschaden bestimmt werden. Dabei sind ggf. auch Mehrkosten zu berücksichtigen, die üblicherweise in Betriebsunterbrechungsversicherungen mitversichert sind. Ursache/Gefahr B C Sachschaden usfall in Folge eines Sachschadens durch: Brand, Rauch, Diebstahl, Vandalismus, Sabotage, Erdbeben, Wasser, Überspannung, Über hitzung, Bedienungsfehler etc. Stromausfall usfall als Folge einer längeren Unterbrechung der öffentlichen Stromversorgung. Schadsoftware usfall durch Schadsoftware. D DoS-/Hacker-ttacke 2 usfall durch zielgerichtete DoS-ttacke bzw. Hackerangriffe (z. B. Manipulation der Webseite). Versicherungsmöglichkeit nmerkungen 1 Sachversicherung (z. B. Elektronikversicherung) mit entsprechender darauf aufsetzender Betriebsunterbrechungs- bzw. Mehrkosten ver sicherung. Möglichkeit der Mitversicherung in der Maschinenbetriebsunterbrechungs versicherung. Nicht versicherbar ByteProtect: Baustein c) 3 und d) Es ist darauf zu achten, welche Gefahren in der jeweiligen Police tatsächlich versichert sind! usfall der IT kann auch durch einen Sachschaden an der Klimaanlage verursacht sein. Möglichkeit der Mitversicherung in der Elektronikversicherung ist gegeben, wenn die Klimaanlage in diese Deckung eingeschlossen ist. usschlüsse z. B. für höhere Gewalt beachten! Hohes Kumulrisiko für den Versicherer. 1 In dieser Spalte können Sie ihre eigene Schadenschätzung eintragen, quantitativ oder auch qualitativ (z. B. hoch, mittel, gering) 2 DoS = Denial of Service usfall durch eine hohe nzahl von nfragen/zugriffen auf den Server/Rechner 3 Zur Übersicht der Bausteine von ByteProtect wird auf die Tabelle im nhang verwiesen

5 1 Betriebsunterbrechung durch usfall der IT, der Webseite oder des Zugangs zum Internet (Fortsetzung) Ursache/Gefahr E usfall des Internets bzw. der Telekommunikation oder der Webseite aufgrund externer Ursachen (z. B. Bauarbeiten). Versicherungsmöglichkeit ByteProtect: Baustein a) Keine Versicherung bei höherer Gewalt und zu geringer Bandbreite der Datenleitung. nmerkungen Haftung des Netzbetreibers gemäß 44 a Tele kommunikationsgesetz in begrenzter Höhe. Ggf. Regressmöglichkeiten prüfen (z. B. wenn der usfall durch Bauarbeiten verursacht wurde). usschluß für höhere Gewalt beachten (z. B. Sturm, Überschwemmung). F Bedienungsfehler ByteProtect: Baustein b) usfall aufgrund eines Bedienungs fehlers eines Mitarbeiters (z. B. falsche Befehlseingabe). G Manipulation ByteProtect: Baustein e) usfall aufgrund einer absichtlichen Handlung eines Mitarbeiters. H Cloud-Computing-usfall ByteProtect: Baustein f) IT-Dienstleister sind namentlich zu benennen. usfall einer ausgelagerten IT-Dienstleistung (z. B. Cloud-Computing). Hohes Kumulrisiko für den Versicherer.

6 2 Datenlöschung/Datenverlust Neben der Datenlöschung ist auch die Änderung von Daten und Programmen bzw. die Störung der Datenintegrität zu berücksichtigen. Versichert sind jeweils die Kosten zur Wiederherstellung von Daten und Programmen und ggf. damit verbundene Mehrkosten. Hierzu kann auch die Wiederherstellung der eigenen Webseite gehören. Bei allen Versicherungsmöglichkeiten wird die regelmäßige Datensicherung vorausgesetzt. Ursache/Gefahr B Sachschaden Löschung eigener Daten aufgrund eines Sachschadens am Datenträger. Hackerangriff Löschung oder Veränderung eigener Daten aufgrund einer zielgerichteten Hacker-ttacke (z. B. auf eigene Webseite). Versicherungs möglichkeit Sachinhalts- bzw. Elektronikversicherung mit Daten- oder Softwareversicherung. Elektronikversicherung mit Softwareversicherung Vertrauensschadenversicherung bei vorsätzlicher Handlung (Wiederherstellungs- und Mehrkosten). ByteProtect: Baustein C b) C Bedienungsfehler und Manipulation Löschung oder Veränderung eigener Daten aufgrund eines Bedienungsfehlers oder einer Manipulation durch Mitarbeiter. Elektronikversicherung mit Softwareversicherung Manipulation ist durch eine Vertrauensschadenversicherung versicherbar, soweit es sich um Vermögensschäden handelt. D Schadsoftware ByteProtect: Baustein C a) Verlust eigener Daten aufgrund Schadsoftware (Malware). E Löschung fremder Daten Haftpflichtversicherung sofern eine gesetzliche Haftung vorliegt. ByteProtect: Baustein H nmerkungen Ohne vorausgehenden Sachschaden! Das Löschen von Daten wird dabei nicht als Sachschaden angesehen uf usschlüsse in den Versicherungsbedingungen achten! Ggf. strafrechtliche Relevanz!

7 3 Datenschutzverletzung sowie Verstoß gegen Urheber- und sonstige Schutzgesetze Bei Umgang mit personenbezogenen Daten können sich Verstöße gegen das Datenschutzgesetz ergeben, z. B. durch unbeabsichtigte Veröffentlichung von Kundendaten im Internet. Urheber- oder sonstige Schutzgesetze können beispielsweise bei der Gestaltung von Webseiten verletzt werden. Ursache/Gefahr B C D Unberechtigter Zugriff Zugriff Dritter auf Daten, die auf der EDV des Unternehmens oder bei einem IT-Dienstleister gespeichert sind (z. B. Hackerangriff). Diebstahl Verlust von Datenträgern durch Einbruch bzw. Diebstahl. Sonstiger Verlust Verlust von Datenträgern aus sonstigen Gründen, z. B. Verlieren eines Laptops. Ermittlungsverfahren wegen des Vorwurfs eines strafrechtlich relevanten Verstoßes gegen beispielsweise: Versicherungs möglichkeit ByteProtect: Baustein E a) Rechtsschutzversicherung ByteProtect: Baustein E b) Rechtsschutzversicherung ByteProtect: Baustein E c) Rechtsschutzversicherung Strafrechtsschutzversicherung nmerkungen Über ByteProtect sind über Baustein E Informations-, Beratungs- und Kreditüberwachungskosten versicherbar. 202a, 202b, 202c, 303a und 303b StGB (Hackerparagrafen) E Haftpflichtansprüche us den genannten Ereignissen/Schäden sich ergebende Haftpflichtansprüche Dritter. Haftpflichtversicherung ByteProtect: Baustein H Ggf. ist Deckung auf bestimmte Schutzgesetze eingeschränkt.

8 4 Cyber-Crime Kosten für Schäden durch Missbrauch und Manipulation Daten in Unternehmen können einen hohen Wert haben. Bei einem Diebstahl von entsprechenden Daten oder auch im Falle der illegalen Nutzung von Daten zum Zwecke der Bereicherung durch Mitarbeiter oder durch ngreifer von außen können dem Unternehmen entsprechende Schäden entstehen. Ursache/Gefahr Manipulation der Webseite (z. B. Webshops, ngebotstools etc.) durch Dritte über das Internet Versicherungs möglichkeit Vertrauensschadenversicherung, sofern unmittelbare Bereicherung erfolgte ByteProtect: Baustein F a) nmerkungen B C Manipulation des Online-Bankings bzw. von Online-Zahlungssystemen/nwendungsprogrammen durch Dritte über das Internet Betrug mit Hilfe von Phishing oder Pharming und Identitätsdiebstahl Vertrauensschadenversicherung, sofern unmittelbare Bereicherung erfolgte ByteProtect: Baustein F b) ByteProtect: Baustein F c) Rechtsschutzversicherung D E Diebstahl eigener Daten und Unterschlagung durch eigene Mitarbeiter ( Vertrauenspersonen ) Diebstahl fremder Daten auf eigenen Rechnern durch eigene Mitarbeiter Vertrauensschadenversicherung Der unmittelbare Schaden des Dritten ist durch Vertrauensschadenversicherung versicherbar. EDV-Servicepersonal wird mitversichert, auch wenn dieses nur online tätig wird. Entgangener Gewinn des Dritten ist nicht versicherbar, da dies keinen unmittelbaren Schaden darstellt!

9 5 Cyber-Spionage Daten und Informationen stellen für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen zunehmend einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil dar. Entsprechend steigt das Interesse von Wettbewerbern, auf diese Daten auch über das Internet zuzugreifen. Schäden/Folgekosten Gewinnausfall aufgrund von Wirtschaftsspionage über das Internet Versicherungs möglichkeit Nicht versicherbar, da Kausalität und Höhe des Schadens nicht oder nur sehr eingeschränkt nachweisbar ist. B Rechtsverfolgungskosten Rechtsschutzversicherung C Forensik/Sachverständigenkosten ByteProtect: Baustein B c) nmerkungen

10 6 Schäden durch vom Unternehmen verbreiteter Schadsoftware (Viren, Trojaner etc.) Über manipulierte Internetseiten, Software, s oder auch über vom Unternehmen verteilte Datenträger (z. B. Werbegeschenke) kann das Unternehmen usgangspunkt für die Verbreitung von Viren, Trojanern etc. sein, die bei den Kunden entsprechende Schäden verursachen. Diese können durch das mögliche Kumul ggf. empfindliche Höhen erreichen. Hierbei ist in der Regel die Haftpflichtversicherung angesprochen. Schäden/Folgekosten Schäden Dritter durch Schadsoftware Kosten durch Datenverlust, usfall der IT, Sachschäden, Reinigungsaufwand Versicherungs möglichkeit Haftpflichtversicherung ByteProtect: Baustein H nmerkungen uf usschlüsse in den Versicherungsbedingungen achten! Ggf. bestehen Regressmöglichkeiten, wenn die Quelle der Schadsoftware bestimmt werden kann.

11 7 Erpressung Werden Zugangsdaten z. B. zu externen Datenspeichern (Cloud-Computing etc.) oder -ccounts gestohlen (z. B. durch sogenanntes Phishing ), kann dies zu einem Erpressungsversuch führen. Der Zugang wird erst nach Zahlung eines Lösegelds wieder freigegeben. Ebenso können Hacker die Veröffentlichung sensibler Daten androhen, was für das Unternehmen zumindest einen erheblichen Imageschaden darstellen würde. Ursache/Gefahr B Zugangssperre Betriebsunterbrechung durch Zugangsstörung/ usfall des -Verkehrs etc. Erpressung mit sensiblen Daten Forderung von Lösegeld mit der Drohung, sensible Daten zu veröffentlichen Versicherungs möglichkeit Betriebsunterbrechung: ByteProtect: Baustein d) Lösegeldzahlung und Kriesenmanagement: ByteProtect: Baustein G a) Lösegeldzahlung und Kriesenmanagement: ByteProtect: Baustein G b) nmerkungen

12 Hinweise zu (weiteren) relevanten Versicherungsmöglichkeiten: ByteProtect Sachverständigen-Kosten Kosten zur Rufwiederherstellung und Krisenmanagement Strafrechtsschutzversicherung Haftpflichtversicherung D & O Versicherung Im Rahmen von ByteProtect können Kosten für Sachverständige zur Schadenermittlung und Beratungskosten zur Schadenabwehr und -minderung über Baustein B umfassend mitversichert werden. Hier besteht auch anteilig eine Kostenübernahme, wenn sich im Rahmen der Sachverständigenuntersuchung herausstellt, dass kein versicherter Schaden vorliegt. uch Kosten für externe Beratung zum optimalen Verhalten im Schadenfall und zur bwicklung der Krise wie z. B. Erstellung von Pressemitteilungen, Beauftragung eines Call-Centers oder Schaltung von zusätzlichen Werbeanzeigen können über Baustein D versichert werden. ByteProtect ersetzt nicht eine umfassende Rechtsschutzversicherung. Insbesondere für die Kosten zur aktiven Rechtsverfolgung empfiehlt sich der bschluss einer entsprechenden Versicherung. Da Datenschutzverletzungen auch strafrechtlich relevant sind, sollte eine Strafrechtsschutzversicherung ergänzend abgeschlossen werden. Im Rahmen der Betriebs- oder Berufshaftpflichtversicherung sind oft bereits Risiken wie Schäden Dritter durch Datenschutzverletzungen oder Verbreitung von Schadsoftware mitversichert, allerdings teilweise mit Einschränkungen (z. B. usschluss bestimmter Schutzgesetze, reduzierte Versicherungssumme). Informationssicherheit ist nicht zuletzt Element der ordentlichen Geschäftsführung und Risikovorsorge durch die Unternehmensleitung. Bei Verstößen und daraus folgender Schäden kann daher auch eine D & O Versicherung tangiert sein.

13 ByteProtect Übersicht der Bausteine Baustein Ertragsausfall Baustein D Rufschädigung und Krisenmanagement a) usfall Telekommunukation/Internet/Webseite a) Betriebsunterbrechung gemäß Baustein b) Bedienungsfehler b) ngriff ohne dass es zur Betriebsunterbrechung gekommen ist c) DoS-ttacke c) Datenschutzverletzung d) Hackerangriff d) Wirtschaftsspionage e) Manipulation durch eigene Mitarbeiter e) Erpressung f) usfall der IT-Dienstleistung f) Identitätsdiebstahl Baustein B Sachverständigenkosten / Forensik Baustein E Datenschutzverletzung a) Betriebsunterbrechung gemäß Baustein a) Zugriff Dritter b) DoS-ttacke ohne dass es zur Betriebsunterbrechung gekommen ist b) Einbruch/Diebstahl c) Wirtschaftsspionage c) Sonstiger Verlust d) Schadprogramme Baustein F Internet-Betrug (Cyber-Crime) e) Manipulation durch eigene Mitarbeiter a) Webseiten-Manipulation f) Datenschutzverletzung b) Manipulation Onlinebanking u. Ä. g) Manipulation durch Dritte (z. B. Hacker) c) Phishing/Pharming/Identitätsdiebstahl Baustein C Wiederherstellung von Daten und Programmen Baustein G Erpressung a) Schadprogramme a) Zugangssperrung b) Hackerangriff b) Zugriff auf geschützte Daten Baustein H Cyber-Liability-Haftpflicht (8.14)

Schützen Sie Ihr Unternehmen optimal gegen IT-Risiken/ Risiko-Check IT.

Schützen Sie Ihr Unternehmen optimal gegen IT-Risiken/ Risiko-Check IT. Geschäftskunden Schützen Sie Ihr Unternehmen optimal gegen IT-Risiken/ Risiko-Check IT. Professionelles Risikomanagement Einleitung! Die bhängigkeit der Unternehmen von einer funktionsfähigen IT steigt

Mehr

Geschäftskunden. Schützen Sie Ihr Unternehmen. IT-Risiken/ Risiko-Check IT. Professionelles Risikomanagement

Geschäftskunden. Schützen Sie Ihr Unternehmen. IT-Risiken/ Risiko-Check IT. Professionelles Risikomanagement Geschäftskunden Schützen Sie Ihr Unternehmen optimal gegen IT-Risiken/ Risiko-Check IT. Professionelles Risikomanagement Einleitung! Die Abhängigkeit der Unternehmen von einer funktions fähigen IT und

Mehr

Der optimale Schutz für IT-Dienstleister und Software-Entwickler Risiko-Check

Der optimale Schutz für IT-Dienstleister und Software-Entwickler Risiko-Check Der optimale Schutz für IT-Dienstleister und Software-Entwickler Risiko-Check Aufgrund der Ansprüche an die Business-Continuity/Notfallplanung sowie des steigenden Sicherheitsbewusstsein der Kunden von

Mehr

Versicherung von IT-/Cyber-Risiken in der Produktion

Versicherung von IT-/Cyber-Risiken in der Produktion Versicherung von IT-/Cyber-Risiken in der Produktion Themenwerkstatt Produktion der Zukunft Bochum, 24.06.2015 Dirk Kalinowski AXA Versicherung AG Beispiele Betriebsunterbrechung im Chemiewerk Was war

Mehr

Innovative Elektronikversicherung für Rechenzentren

Innovative Elektronikversicherung für Rechenzentren Innovative Elektronikversicherung für Rechenzentren Seite 1 Inhalt Welche Auswirkungen haben Risiken auf Rechenzentren? Versicherung und ganzheitliches Risikomanagement Welche Versicherungsmöglichkeiten

Mehr

Wenn sich IT-Risiken verwirklichen

Wenn sich IT-Risiken verwirklichen Wenn sich IT-Risiken verwirklichen Risikobewältigung durch Versicherung it-sa, Oktober 2012 Seite 1 Inhalt 1. Vorstellung 2. IT-Risiken aus der Sicher eines Versicherers 3. Fallbeispiel(e): Sony Playstation

Mehr

AGCS Expertentage 2011

AGCS Expertentage 2011 Allianz Global Corporate & Specialty AGCS Expertentage 2011 Global & ESI Net 24./ 25.Oktober 2011, München Evelyn Rieger / CUO Engineering Jürgen Weichert / CUO Liability Wo ist das Risiko? Eigentlich

Mehr

Der Risiko-Check IT. Stuttgart, 26.02.2010. Risiken systematisch identifizieren und bewerten. Seite 1 AXA Versicherung AG

Der Risiko-Check IT. Stuttgart, 26.02.2010. Risiken systematisch identifizieren und bewerten. Seite 1 AXA Versicherung AG Der Risiko-Check IT Risiken systematisch identifizieren und bewerten Stuttgart, 26.02.2010 Seite 1 AXA Versicherung AG Inhalt 1. Risiken eines IT-Unternehmens und deren Versicherungslösungen 2. Der Risiko-Check

Mehr

Elektronikversicherung für Rechenzentren. Seite 1 AXA Versicherung AG - Dipl.-Ing. Werner Blödorn

Elektronikversicherung für Rechenzentren. Seite 1 AXA Versicherung AG - Dipl.-Ing. Werner Blödorn Elektronikversicherung für Rechenzentren Seite 1 Inhalt Welche Auswirkungen haben Risiken auf Rechenzentren? Versicherung und ganzheitliches Risikomanagement Welche Versicherungsmöglichkeiten gibt es?

Mehr

Cyber- und IT-Risiken im unternehmerischen Risikomanagement. Essen 20.03.2015

Cyber- und IT-Risiken im unternehmerischen Risikomanagement. Essen 20.03.2015 Cyber- und IT-Risiken im unternehmerischen Risikomanagement Essen 20.03.2015 Cyber Risiken Bedeutung für Ihr Unternehmen Nicht erreichbar? Erpressung Quelle: Palo Alto Networks Essen 20.03.2015 Sony Pictures

Mehr

Die Versicherungen des Verwalters Von Datenverlust bis Einbruch-Diebstahl, von Elektronik bis D&O

Die Versicherungen des Verwalters Von Datenverlust bis Einbruch-Diebstahl, von Elektronik bis D&O Die Versicherungen des Verwalters Von Datenverlust bis Einbruch-Diebstahl, von Elektronik bis D&O Referentin Geschäftsführerin INCON GmbH & Co. Assekuranz KG Übersicht aller Versicherungssparten 1. Haftpflichtversicherungen

Mehr

Optionen der Risikotransformation für IT-Unternehmen

Optionen der Risikotransformation für IT-Unternehmen Optionen der Risikotransformation für IT-Unternehmen Dipl.-Kfm. Tobias Schröter Optionen der Risikotransformation für IT-Unternehmen 1 Vorstellung Traditioneller unabhängiger Versicherungsmakler Gegründet

Mehr

Notfall im Rechenzentrum

Notfall im Rechenzentrum Notfall im Rechenzentrum Schäden Risiken - Versicherung Köln, 14.10.2014 Aktivitäten AXA in der Welt der IT Pressearbeit Messeauftritt Produktentwicklung Cyber-Team Vorträge Kundenveranstaltungen AXA Versicherung

Mehr

Risikomanagement und Versicherung von Cyber-Risiken. Bochum, 22.04.2015

Risikomanagement und Versicherung von Cyber-Risiken. Bochum, 22.04.2015 Risikomanagement und Versicherung von Cyber-Risiken Bochum, 22.04.2015 AXA Deutschland ist Teil einer starken weltweiten Gruppe Die AXA Gruppe in Zahlen 2014 Einnahmen: Operatives Ergebnis (Underlying

Mehr

Notfall im Rechenzentrum

Notfall im Rechenzentrum Notfall im Rechenzentrum Schäden Risiken - Versicherung Köln, 12.11.2014 Aktivitäten AXA in der Welt der IT Pressearbeit Messeauftritt Produktentwicklung Cyber-Team Vorträge Kundenveranstaltungen AXA Versicherung

Mehr

Möglichkeiten und Grenzen der Versicherung von Cyberrisiken

Möglichkeiten und Grenzen der Versicherung von Cyberrisiken Christian Drave, LL.M. Versicherungspraxis, Juli 2014 Cyberversicherung Möglichkeiten und Grenzen der Versicherung von Cyberrisiken 1. WAS SIND CYBERRISIKEN UND MÖGLICHE SCHÄDEN? 1.1 Einführung Cyberrisiken

Mehr

Betriebsunterbrechungsversicherung

Betriebsunterbrechungsversicherung Betriebsunterbrechungsversicherung Produktinformation seite 02/05 Betriebsunterbrechungsversicherung Schadenbeispiele Der Betrieb kann aufgrund eines Sachschadens (Feuer, Sturm etc.) ganz oder teilweise

Mehr

Risiko-Management für IT-Unternehmen

Risiko-Management für IT-Unternehmen Risiko-Management für IT-Unternehmen Risiken erkennen, bewerten, vermeiden, vernichten und versichern Frankfurt den 28.02.2013 Kanzlei für Versicherungsberatung Krug GmbH IT-Sicherheit schützt Ihre Unternehmenswerte

Mehr

Haftungsrisiken für Unternehmen der IT-Branche die richtige Strategie zur Absicherung von IT-Risiken

Haftungsrisiken für Unternehmen der IT-Branche die richtige Strategie zur Absicherung von IT-Risiken Haftungsrisiken für Unternehmen der IT-Branche die richtige Strategie zur Absicherung von IT-Risiken Name: Funktion/Bereich: Organisation: Dirk Kalinowski Branchenverantwortlicher IT AXA Versicherung AG

Mehr

Lässt sich die Cloud versichern?

Lässt sich die Cloud versichern? Thomas Pache Dipl.-Ing., Dipl. Wirtschaftsing. 15.11.2011 Lässt sich die Cloud versichern? Thomas Pache Lässt sich die Cloud versichern? Die Antwort: Nicht als Ganzes! Für Nutzer im Falle eigener Schäden

Mehr

Existenzielle Versicherungen des Verwalters Verband der Immobilienverwalter Hessen e.v. Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Existenzielle Versicherungen des Verwalters Verband der Immobilienverwalter Hessen e.v. Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Verband der Immobilienverwalter Hessen e.v. Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Existenzielle Versicherungen des Verwalters Betriebs-Haftpflichtversicherung Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung

Mehr

Gastronomie Schadenfälle können Sie immer treffen. Versichern schützt!

Gastronomie Schadenfälle können Sie immer treffen. Versichern schützt! Seite 1 von 5 Gastronomie Schadenfälle können Sie immer treffen Versichern schützt! Nicht nur gutes Essen, auch ausreichender Versicherungsschutz schaffen ein gutes Gefühl im Magen Gefahrenquellen für

Mehr

BBP die Basler Business Police

BBP die Basler Business Police BBP die Basler Business Police Multi-Risk-Geschäftsversicherung Leistungspalette BBP die Basler Business Police leistet bei: Sachschäden Entschädigungen bei Sachschäden an der Betriebseinrichtung, Waren

Mehr

Betriebliche Versicherungslösungen für IT-Unternehmen

Betriebliche Versicherungslösungen für IT-Unternehmen Betrieb und Beruf Unter den Flügeln des Löwen. 1 Rundumschutz in der Gewerbeversicherung Betriebsversicherung für Software-Unternehmen Gebäudeversicherung Die Generali Betriebsversicherung für Software

Mehr

Fragebogen zur Risikoerfassung ByteProtect

Fragebogen zur Risikoerfassung ByteProtect Fragebogen zur Risikoerfassung ByteProtect A Allgemeine Angaben zum Unternehmen (Versicherungsnehmerin) Name und Rechtsform: Internetadresse: www. Kontaktperson: Telefon Anschrift: Sind Sie bereits Kunde

Mehr

NEWSLETTER. Cyber Risiken von digitalem Gewürm, Blockaden und anderen Unliebsamkeiten

NEWSLETTER. Cyber Risiken von digitalem Gewürm, Blockaden und anderen Unliebsamkeiten Cyber Risiken von digitalem Gewürm, Blockaden und anderen Unliebsamkeiten Was soll mir denn schon groß passieren!? Wie hoch kann ein Schaden schon sein? Nach wie vor unterschätzen Unternehmen die sogenannten

Mehr

3. Vorstellung IT-Elektronik-Versicherung Überblick

3. Vorstellung IT-Elektronik-Versicherung Überblick 3. Vorstellung IT-Elektronik-Versicherung Überblick Was wurde bisher versichert? Was ist neu? Übersicht der Deckungen und Leistungen Erläuterungen zu den Deckungen und Leistungen Verarbeitung im Backoffice

Mehr

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder

Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Notwendiger Versicherungsschutz für die Mitgliedsvereine, deren Funktionsträger und Mitglieder Gruppenvertrag für Vereine im Bundesverband der SchulFörderVereine Herzlich Willkommen! ARAG-Sportversicherung

Mehr

Cybersecurity Insurance Versicherbare rechtliche Cyber-Risiken

Cybersecurity Insurance Versicherbare rechtliche Cyber-Risiken Versicherbare rechtliche Cyber-Risiken RA Dr. Lukas Feiler, SSCP, CIPP/E Security Forum 2015 23. April 2015 Topics I. Zentrale rechtliche Cybersecurity-Risiken a. Persönliche Haftung der Geschäftsleitung

Mehr

Betriebsunterbrechungsversicherung für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige BUFT. Gerhard Veits - 2009

Betriebsunterbrechungsversicherung für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige BUFT. Gerhard Veits - 2009 für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige BUFT Allgemeine Information Nur richtig versichern beruhigt! Allgemeine Information aus Schaden wird man??? arm!!! Allgemeine Information Vor jedem Versicherungsabschluss

Mehr

Haftung von IT-Unternehmen. versus. Deckung von IT-Haftpflichtpolicen

Haftung von IT-Unternehmen. versus. Deckung von IT-Haftpflichtpolicen Haftung von IT-Unternehmen versus Deckung von IT-Haftpflichtpolicen 4. November 2011 www.sodalitas-gmbh.de 1 Haftung des IT-Unternehmens Grundwerte der IT-Sicherheit Vertraulichkeit: Schutz vertraulicher

Mehr

Caninenberg & Schouten Nightlife Police Produktinformationen

Caninenberg & Schouten Nightlife Police Produktinformationen Besonderheiten Einfache Handhabung durch Kombination aller abgesicherten Risiken in einer Police. Umfangreicher Versicherungsschutz, bedarfsgerecht auf den jeweiligen Betrieb zugeschnitten. Verwaltungsarm

Mehr

COMPLIANCE IN DER IT Risiken Rechtslage Gegenstrategien. Haftungsfragen bei Sicherheitslücken

COMPLIANCE IN DER IT Risiken Rechtslage Gegenstrategien. Haftungsfragen bei Sicherheitslücken COMPLIANCE IN DER IT Risiken Rechtslage Gegenstrategien Haftungsfragen bei Sicherheitslücken Dr. Johannes Juranek, Partner bei CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH, Gauermanngasse 2-4, 1010 Wien

Mehr

Cyber Versicherungen Risikomanagement im Zusammenwirken zwischen Unternehmensleitung, IT-Experten und Versicherungen. Hamburg 23.10.

Cyber Versicherungen Risikomanagement im Zusammenwirken zwischen Unternehmensleitung, IT-Experten und Versicherungen. Hamburg 23.10. Cyber Versicherungen Risikomanagement im Zusammenwirken zwischen Unternehmensleitung, IT-Experten und Versicherungen Hamburg 23.10.2014 Agenda 1. Einführung 2. Risikosituation: Schäden, Kosten, Risikomanagement

Mehr

Rahmenvereinbarung KuV24-berater.de Konzept und Verantwortung Versicherungsmakler GmbH

Rahmenvereinbarung KuV24-berater.de Konzept und Verantwortung Versicherungsmakler GmbH Besondere Vereinbarungen zur KuV24- Rahmenvereinbarung KuV24-.de Konzept und Verantwortung Versicherungsmakler GmbH In Ergänzung der vereinbarten Versicherungsbedingungen gelten folgende besonderen Vereinbarungen

Mehr

Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden

Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden 1991 gegründet Als Versicherungsmakler nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden Aufgrund der Interessenwahrnehmungspflicht als treuhänderähnlicher Sachwalter stehen wir auf der Seite

Mehr

IT-Bedrohungslage und IT-Sicherheit im mittelständischen Unternehmen

IT-Bedrohungslage und IT-Sicherheit im mittelständischen Unternehmen IT-Bedrohungslage und IT-Sicherheit im mittelständischen Unternehmen Marc Schober Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik Referat 112 Kritische Infrastrukturen und IT-Sicherheitsrevision Bundesamt

Mehr

Versicherungsbüro Treffer Versicherungs- und Finanzmakler

Versicherungsbüro Treffer Versicherungs- und Finanzmakler Versicherungsbüro Treffer Versicherungs- und Finanzmakler Inhaber: Andreas Treffer Büro Beilngrieser Strasse 11 93333 Neustadt/ OT Marching Telefon 09445/8004 Mobil: 0160/98396714 Email: andreas.treffer@vfm.de

Mehr

Informationen zu Versicherungsfragen

Informationen zu Versicherungsfragen Informationen zu Versicherungsfragen 1 Gebäudeversicherung Es besteht mit der ECCLESIA ein Sammelvertrag für die Gebäude- Feuer-/Leitungswasser-/Sturmversicherung. Die Gebäude sind zu gleitendem Neuwert

Mehr

Premium-Vollkasko-Versicherung für Photovoltaikanlagen inkl. Ertragsgarantie

Premium-Vollkasko-Versicherung für Photovoltaikanlagen inkl. Ertragsgarantie Einzigartig am Markt und 10 Jahre beitragsfrei inklusive! Premium-Vollkasko-Versicherung für Photovoltaikanlagen inkl. Ertragsgarantie sonalis GmbH Wellesweilerstr. 100 66538 Neunkirchen Germany Sie wollen

Mehr

Versicherung von Windenergieanlagen

Versicherung von Windenergieanlagen Versicherung von Windenergieanlagen Rechtsanwalt Christian Becker Fachanwalt für Versicherungsrecht Wilhelm Partnerschaft von Rechtsanwälten www.wilhelm-rae.de Christian Becker Rechtsanwalt in der Sozietät

Mehr

Bedingungstexte zur Mitversicherung von Phishingschäden in der Hausratversicherung, Stand 05.2012

Bedingungstexte zur Mitversicherung von Phishingschäden in der Hausratversicherung, Stand 05.2012 Bedingungstexte zur Mitversicherung von Phishingschäden in der Hausratversicherung, Stand 05.2012 Ammerländer (Excellent, Stand 01.2012): bis 1% der Versicherungssumme 24. Schäden durch Phishing 1. Im

Mehr

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Gursch & Schmidt Assekuranzmakler GmbH Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Gursch & Schmidt Assekuranzmakler

Mehr

Schutz vor den Folgen. CyberEdge von AIG NEXT

Schutz vor den Folgen. CyberEdge von AIG NEXT Schutz vor den Folgen von Cyber-Risiken BUSINESS Insurance CyberEdge von AIG Was sind Cyber-Risiken? Cyber-Risiken gehören in unserer von Daten und Informationssystemen überfluteten Welt zum Alltag. Jedes

Mehr

Niederlassung Österreich

Niederlassung Österreich Niederlassung Österreich Die Kredit 500-Reihe Große Produkte für kleines Geld - speziell für kleine und mittlere Unternehmen Geschäfte kalkulierbar machen: Die Kompakt-Edition der R+V-Kreditversicherung

Mehr

Strickhof Pensionspferde-Tag Richtig versichert für die Pensionspferde

Strickhof Pensionspferde-Tag Richtig versichert für die Pensionspferde Strickhof Pensionspferde-Tag Richtig versichert für die Pensionspferde Winterthur, im März 2014 Mathias Meier, Leiter Schadendienst Generalagentur Winterthur Übersicht Visitenkarte Übersicht über die Versicherungsmöglichkeiten

Mehr

PROTECH BY CHUBB TECHNOLOGY Ihr spezialisierter Partner für maßgeschneiderte Versicherungslösungen weltweit

PROTECH BY CHUBB TECHNOLOGY Ihr spezialisierter Partner für maßgeschneiderte Versicherungslösungen weltweit PROTECH BY CHUBB TECHNOLOGY Ihr spezialisierter Partner für maßgeschneiderte Versicherungslösungen weltweit ProTech by Chubb Technology Chubb versichert die speziellen und vielseitigen Risiken der Informations-

Mehr

Umfassender Schutz vor unangenehmen Überraschungen. Den finanziellen Folgen von Hackern, Betrügern, kriminellen Mitarbeitern vorbeugen

Umfassender Schutz vor unangenehmen Überraschungen. Den finanziellen Folgen von Hackern, Betrügern, kriminellen Mitarbeitern vorbeugen VERMÖGENSSCHUTZ- POLICE Umfassender Schutz vor unangenehmen Überraschungen Den finanziellen Folgen von Hackern, Betrügern, kriminellen Mitarbeitern vorbeugen Gerade im Fall von Datenverlust oder Datenmanipulation

Mehr

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen Hausrat Risikoanalyse Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen Gebäude-Risikoanalyse Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen Hausrat Risikoanalyse Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

Basler Police für Kfz-Werkstätten und Kfz-Lackierbetriebe. Die Komplettlösung à la Basler. Maximale Sicherheit bei minimalem Aufwand.

Basler Police für Kfz-Werkstätten und Kfz-Lackierbetriebe. Die Komplettlösung à la Basler. Maximale Sicherheit bei minimalem Aufwand. Basler Police für Kfz-Werkstätten und Kfz-Lackierbetriebe Die Komplettlösung à la Basler. Maximale Sicherheit bei minimalem Aufwand. Auf welchen Airbag können Sie verzichten? Sach-Versicherung Betriebsunterbrechungs-Versicherung

Mehr

Ist die Mitversicherung weiterer rechtlich selbstständiger Unternehmen gewünscht?

Ist die Mitversicherung weiterer rechtlich selbstständiger Unternehmen gewünscht? Fragebogen Cyber 1. Allgemeine Informationen 1.1 (Firmen-)Name und Rechtsform: Straße, Hausnummer: Postleitzahl, Ort: Telefon: E-Mail: Website: Ansprechpartner im Unternehmen: Funktion: Telefon: E-Mail:

Mehr

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung

Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Die Möglichkeiten des Versicherungsschutzes des Wohnungseigentums und der Organe der Verwaltung Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Fachtagung der Verwaltungsbeiräte Seite 0 Inhalt des Vortrages : Darstellung

Mehr

Berufliche und existenzwichtige Versicherungen

Berufliche und existenzwichtige Versicherungen Berufliche und existenzwichtige Versicherungen Berufs- und Vermögensschadenhaftpflicht- Versicherung Die Haftpflichtversicherung bietet Versicherungsschutz aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen

Mehr

Begeisterung? «Investitionen in die Umwelt schützen.» Helvetia Photovoltaikversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Begeisterung? «Investitionen in die Umwelt schützen.» Helvetia Photovoltaikversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Begeisterung? «Investitionen in die Umwelt schützen.» Helvetia Photovoltaikversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Innovativer Schutz für Ihre umweltfreundliche

Mehr

ACE Risikoforum Wie manage ich Cyberrisiken? RAin Dr. Gunbritt Kammerer-Galahn, Partnerin Taylor Wessing

ACE Risikoforum Wie manage ich Cyberrisiken? RAin Dr. Gunbritt Kammerer-Galahn, Partnerin Taylor Wessing ACE Risikoforum Wie manage ich Cyberrisiken? RAin Dr. Gunbritt Kammerer-Galahn, Partnerin Taylor Wessing Frankfurt am Main, 19. März 2015 01 > Risikoanalyse eines Industrieunternehmens Wer ist Risikoquelle?

Mehr

Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU)

Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Inhaltsverzeichnis Nr. Inhalt Seite 9. Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung 9.1 Vertragsgrundlagen 2 9.2 Geltungs- und Anwendungsbereich

Mehr

Täglich werden etwa 1,5 Mio. Menschen Opfer von Cybercrime. 10.231 gemeldete Fälle von Internet-Kriminalität im Jahr

Täglich werden etwa 1,5 Mio. Menschen Opfer von Cybercrime. 10.231 gemeldete Fälle von Internet-Kriminalität im Jahr PRESSEKONFERENZ Tatort Internet Cyber-Risiken für Unternehmen Dr. Christopher Lohmann CEO AGCS Region Germany & CE Mag. Severin Gettinger Chief-Underwriter AGCS Financial Lines Austria Christian Kunstmann

Mehr

EazyLine Zurich Betriebs-Versicherung. Der Rund-um-Schutz für Ihr Unternehmen

EazyLine Zurich Betriebs-Versicherung. Der Rund-um-Schutz für Ihr Unternehmen EazyLine Zurich Betriebs-Versicherung Der Rund-um-Schutz für Ihr Unternehmen Sach-Versicherung... damit Sie gut geschützt sind Durch unerwartete Ereignisse wie Brand, Sturm, Wasserschäden etc. können Einrichtung,

Mehr

Dienstleistungsüberblick. Kompetenzzentrum Financial Lines Insurance

Dienstleistungsüberblick. Kompetenzzentrum Financial Lines Insurance Dienstleistungsüberblick Kompetenzzentrum Financial Lines Insurance Kompetenz Financial Lines Versicherungen D & O VHV VSV StrafRS AVRS 2 Kompetenz D & O D & O, director s and officer s liability insurance

Mehr

Christoph Scherf BCA Kompetenzcenter Komposit / Gewerbe

Christoph Scherf BCA Kompetenzcenter Komposit / Gewerbe Christoph Scherf BCA Kompetenzcenter Komposit / Gewerbe Elektronikversicherung Gliederung 1. Versicherte Sachen 2. Versicherte Interessen 2. Erweiterungsmöglichkeiten 3. Versicherungssumme und Versicherungsort

Mehr

Anlage zum Versicherungsschein

Anlage zum Versicherungsschein I. Versichertes Risiko Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers aus der Organisation und Durchführung der im Versicherungsschein benannten Veranstaltung. II. Besondere Vereinbarungen

Mehr

VERMÖGENSSCHUTZ- POLICE. Umfassender Schutz vor unangenehmen Überraschungen

VERMÖGENSSCHUTZ- POLICE. Umfassender Schutz vor unangenehmen Überraschungen VERMÖGENSSCHUTZ- POLICE Umfassender Schutz vor unangenehmen Überraschungen So beugen Sie den finanziellen Folgen von Hackern, Betrügern, kriminellen Mitarbeitern vor Gerade im Fall von Datenverlust oder

Mehr

Cyberrisiken als Herausforderungen für das Risikomanagement

Cyberrisiken als Herausforderungen für das Risikomanagement Christian Drave, LL.M. Versicherungspraxis, Juni 2015 Emerging Risks Cyberrisiken als Herausforderungen für das Risikomanagement 1. EINFÜHRUNG Als sogenannte neue Risiken stellen Cyberrisiken Risikomanagement

Mehr

Autohaus-Police. Das Rundum-Paket à la Basler. Damit Sie alles im Griff haben.

Autohaus-Police. Das Rundum-Paket à la Basler. Damit Sie alles im Griff haben. Autohaus-Police Das Rundum-Paket à la Basler. Damit Sie alles im Griff haben. Auf welchen Airbag können Sie verzichten? Sach-Versicherung Betriebsunterbrechungs-Versicherung Haftpflicht-Versicherung Kfz-Versicherung

Mehr

Damit sich Ihr Investment auszahlt.

Damit sich Ihr Investment auszahlt. Solarprotect GREENLINE SIE NUTZEN DIE SONNE. WIR SICHERN IHR INVESTMENT. Damit sich Ihr Investment auszahlt. Mit Ihrer Photovoltaikanlage tragen Sie dazu bei, dass weniger CO 2 produziert und die Umwelt

Mehr

Blitzschutz und Versicherung Damit der Blitz nicht doppelt einschlägt. Firmenberater der R+V GVG Falk Helling

Blitzschutz und Versicherung Damit der Blitz nicht doppelt einschlägt. Firmenberater der R+V GVG Falk Helling Damit der Blitz nicht doppelt einschlägt Firmenberater der R+V GVG Falk Helling Themen des Vortrages: Definition von Blitzschlag Regelwerk Relevanz in versicherungstechnischen Bereichen Welche Gefahr sichert

Mehr

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt

... - nachstehend Auftraggeber genannt - ... - nachstehend Auftragnehmer genannt Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß 11 Bundesdatenschutzgesetz zwischen... - nachstehend Auftraggeber genannt - EDV Sachverständigen- und Datenschutzbüro Michael J. Schüssler Wirtschaftsinformatiker,

Mehr

Versicherungsagentur für Unternehmensversicherungen in Berlin - Stefan Bille und die AXA Hauptvertretung Berlin

Versicherungsagentur für Unternehmensversicherungen in Berlin - Stefan Bille und die AXA Hauptvertretung Berlin Versicherungsagentur für Unternehmensversicherungen in Berlin - Stefan Bille und die AXA Hauptvertretung Berlin Name: Stefan Bille Funktion/Bereich: Inhaber Organisation: AXA Hauptvertretung Berlin Liebe

Mehr

Schaffhauser Berufsmesse 14.09. 15.09.2012

Schaffhauser Berufsmesse 14.09. 15.09.2012 Schaffhauser Berufsmesse 14.09. 15.09.2012 Kurzreferat Informationen über die Betriebshaftpflichtversicherung Marcel Quadri Unternehmensberater Schaffhausen, 10.06.2008 Generalagentur Gerhard Schwyn Themen

Mehr

SolarVersicherung. Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition

SolarVersicherung. Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition SolarVersicherung Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition Sind Sie stolzer Besitzer einer Solarstromanlage oder wollen Sie es werden? Dann

Mehr

Das Rechtliche beim Risikomanagement

Das Rechtliche beim Risikomanagement Das Rechtliche beim Risikomanagement 29.04.2015 Gerald Spyra, LL.M. Kanzlei Spyra Definition und Relevanz von Risiko Risiko wird allgemein definiert als Produkt aus der Eintrittswahrscheinlichkeit eines

Mehr

Schadenanzeige Elektronikversicherung

Schadenanzeige Elektronikversicherung Schadenanzeige Elektronikversicherung Bitte beantworten Sie die nachstehenden Fragen so genau wie möglich und schicken Sie die Schadenanzeige unverzüglich an uns zurück: E-Mail: schaden@dfv-elektronikversicherung.de

Mehr

PHOTOVOLTAIK-BÜRGERINNEN-BETEILIGUNGSANLAGEN

PHOTOVOLTAIK-BÜRGERINNEN-BETEILIGUNGSANLAGEN PHOTOVOLTAIK-BÜRGERINNEN-BETEILIGUNGSANLAGEN SICHER IST SICHER VERSICHERUNGSMÖGLICHKEITEN VON PHOTOVOLTAIK-ANLAGEN Weiz, 31. Oktober 2012 GrECo International AG Risiko-und Versicherungsmanagement Elmargasse

Mehr

Hausratversicherung. Informationsmaterial. Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden nicht vollkommen vermeidbar

Hausratversicherung. Informationsmaterial. Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden nicht vollkommen vermeidbar Hausratversicherung Auch in der sichersten Wohnung sind Schäden nicht vollkommen vermeidbar Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de

Mehr

Die wichtigsten Privat-Versicherungen für junge Unternehmer/innen

Die wichtigsten Privat-Versicherungen für junge Unternehmer/innen IX. Versicherungen Versicherungen Die wichtigsten Privat-Versicherungen für junge Unternehmer/innen Krankenversicherung Wer vor er Selbständigkeit Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse war, kann freiwilliges

Mehr

Informationen schützen Ihr Geschäft absichern ConSecur GmbH www.consecur.de

Informationen schützen Ihr Geschäft absichern ConSecur GmbH www.consecur.de Informationen schützen Ihr Geschäft absichern Aktuelle Bedrohungen und wie man sie mindert. Matthias Rammes rammes@consecur.de ConSecur GmbH Schulze-Delitzsch-Str. 2 D-49716 Meppen Fon +49 5931 9224-0

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit in mittelständischen Betrieben

Datenschutz und Datensicherheit in mittelständischen Betrieben Datenschutz und Datensicherheit in mittelständischen Betrieben Vortrag beim MHUT-Mülheimer Unternehmer Treff e.v. Dienstag, 9. Februar 2010, 19.00 Uhr Datenschutz + Datensicherheit = IT-Sicherheit IT-Sicherheit

Mehr

Nutzungsordnung der Computer mit Internetzugang am Winckelmann-Gymnasium Stendal

Nutzungsordnung der Computer mit Internetzugang am Winckelmann-Gymnasium Stendal Nutzungsordnung der Computer mit Internetzugang am Winckelmann-Gymnasium Stendal A. Allgemeines Das Winckelmann-Gymnasium Stendal gibt sich für die Benutzung von schulischen Computereinrichtungen mit Internetzugang

Mehr

Bedeutung für den Versicherungsschutz. provers Gebäude

Bedeutung für den Versicherungsschutz. provers Gebäude Pflicht für Rauchmelder Bedeutung für den Versicherungsschutz 1. Pflicht für Rauchmelder 2. Betroffene Versicherungen 3. Auswirkungen auf Versicherungsschutz 4. Dienstleistungen der Agenda Pflichten wirken

Mehr

IT-Grundschutz nach BSI 100-1/-4

IT-Grundschutz nach BSI 100-1/-4 IT-Grundschutz nach BSI 100-1/-4 Marko Rogge www.marko-rogge.de www.leiner-denzer.com 100-1, 100-2, 100-3, 100-4 100-1 100-2 Managementsysteme für Informationssicherheit (ISMS, Information Security Management

Mehr

BACKUP über Internet funktionsweise & Konfiguration

BACKUP über Internet funktionsweise & Konfiguration BACKUP über Internet funktionsweise & Konfiguration Version: V0.0 Datum: 05.04.11 Ablage: ftp://ftp.clinch.ch/doku/ Autor: Manuel Magnin Änderungen: 05.04.11 MM.. Inhaltsverzeichnis: 1. Informationen zur

Mehr

Versicherungsmakler GmbH

Versicherungsmakler GmbH Rahmenvereinbarung KuV24 Konzept und Verantwortung Versicherungsmakler GmbH In Ergänzung der vereinbarten Versicherungsbedingungen gelten folgende besonderen Vereinbarungen für die (Stand 08-2013): A.

Mehr

Hausrat Risikoanalyse

Hausrat Risikoanalyse Hausrat Risikoanalyse Mindeststandards Bitte beachten Sie, dass Mindeststandards beim Deckungsumfang als gegeben vorausgesetzt sind, die daher in der Regel nicht mehr erfragt werden müssen. Die Sublimits/Entschädigungsgrenzen

Mehr

Sind Sie (sich) sicher?

Sind Sie (sich) sicher? Sind Sie (sich) sicher? Unabhängiger Unternehmensberater für IKT Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger Fachgruppenobmann UBIT WK Steiermark Lektor FH Campus02 Leistungen Als

Mehr

com4con Informationssicherheit und Datenschutz Holger Blume

com4con Informationssicherheit und Datenschutz Holger Blume Informationssicherheit und Datenschutz Holger Blume Das Internet ist toll Spielen Googlen Lernen Netzwerken Einkaufen Bankgeschäfte Teilen!2 Ich bin von den Risiken des Internet nicht betroffen Ich habe

Mehr

Frank Buchner. Die IT-Versicherung

Frank Buchner. Die IT-Versicherung Frank Buchner Die IT-Versicherung Eine rechtliche Untersuchung der Versicherung von Risiken der Informationstechnologie unter Berücksichtigung bisher angebotener Versicherungskonzepte und deren versicherungsrechtlichen

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Gebäudeversicherung? nein ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer:

Mehr

1 GRUNDBEGRIFFE ZU SICHERHEIT 7 1.1 Datenbedrohung... 7

1 GRUNDBEGRIFFE ZU SICHERHEIT 7 1.1 Datenbedrohung... 7 Der Aufbau dieser Lernunterlage ist der Gliederung des ECDL-Syllabus 5.0 angepasst. Kapitel und Unterkapitel sind daher in der gleichen Nummerierung, wie sie im ECDL-Core-Lernzielkatalog verwendet wird.

Mehr

11. ) Versicherungsschutz für Mandatsträger

11. ) Versicherungsschutz für Mandatsträger 11. ) Versicherungsschutz für Mandatsträger Welche Versicherung ist für Vorstandsmitglieder sinnvoll und unerlässlich Vorstellung von Klaus-Peter Schulz Als Ehrenamtlich tätiger in einer Bruderschaft oder

Mehr

WINDOWS 7. Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit

WINDOWS 7. Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit WINDOWS 7 Druckerkonfiguration - Systemsteuerung - Sicherheit Druckerverwaltung ab Seite 91 = Standarddrucker Druckaufträge verwalten ab Seite 96 Systemsteuerung ab Seite 97 System Information über das

Mehr

Lifecycle of Information Security

Lifecycle of Information Security Lifecycle of Information Security Der Lifecycle of Information Security ist eine Initiative der Firmen 8com, SIZ und AXA. Ziel der Initiative ist es, das Bewusstsein für Informationssicherheit in Unternehmen

Mehr

Versicherungsschutz für Photovoltaikanlagen

Versicherungsschutz für Photovoltaikanlagen Versicherungsschutz für Photovoltaikanlagen Stand 16.02.2010 Seite 1 Versicherungsschutz für Photovoltaikanlagen - Netzgekoppelte PV-Anlagen Hauptbestandteile (vereinfacht): 1. Solarmodule 2. Wechselrichter

Mehr

Versicherungs-Check. Generali Gewerbe. Ein Unternehmen der Generali Deutschland

Versicherungs-Check. Generali Gewerbe. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Versicherungs-Check Generali Gewerbe Ein Unternehmen der Generali Deutschland Versicherungs-Check für Betriebe 1. Vermittler Org.-Bereich Vermittler-Nr. bzw. VD/Bezirk Anteil 2. Vermittler VD/Bezirk Anteil

Mehr

R+V-InternetschutzPolice Sicherheit für die private Internetnutzung. Dirk Gmeiner R+V Allgemeine Versicherung AG

R+V-InternetschutzPolice Sicherheit für die private Internetnutzung. Dirk Gmeiner R+V Allgemeine Versicherung AG Sicherheit für die private Internetnutzung Dirk Gmeiner R+V Allgemeine Versicherung AG Produktbeschreibung Was ist versichert? Schäden am privaten Vermögen, die im Rahmen der Nutzung des Internets durch

Mehr

Versicherungslösungen für Krisensituationen

Versicherungslösungen für Krisensituationen Versicherungslösungen für Krisensituationen AVW Wohnungswirtschaftliche Versicherungstagung am 30.10.2014 in Hamburg Referenten: Frau Julia Bestmann, AVW und Herr Wolf-Rüdiger Senk, AVW Agenda 1. Die Krisensituationen

Mehr

INFIZIERT! WER HAFTET? - Haftungsprobleme bei Webservern -

INFIZIERT! WER HAFTET? - Haftungsprobleme bei Webservern - INFIZIERT! WER HAFTET? - Haftungsprobleme bei Webservern - Webserver als Virenschleuder eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.v. Arbeitskreis Sicherheit avocado rechtsanwälte spichernstraße 75-77

Mehr