Modulhandbuch Master. 1. Oktober 2015 bis 30. September Universität zu Köln Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät -I-

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Modulhandbuch Master. 1. Oktober 2015 bis 30. September 2016. Universität zu Köln Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät -I-"

Transkript

1 Modulhandbuch Master -I- 1. Oktober 2015 bis 30. September 201 Universität zu Köln Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

2 -II- Dieses Modulhandbuch vermittelt mit den einzelnen Modulbeschreibungen einen Überblick über die Module und die dazugehörigen des Studienjahrs Wintersemester 2014/2015 und Sommersemester Semesterspezifische Informationen finden Sie in KLIPS: https://klips.uni-koeln.de. Abkürzungsverzeichnis/Erläuterungen AN FS HA KL LP max. mind. MP PO PR RE so SS ST WS Anrechnung Fallstudie (bzw. Planspiel) Hausarbeit Klausur Leistungspunkte Es sind maximal die angegebene Anzahl an Leistungspunkten zu erwerben. Es sind mindestens die angegebene Anzahl an Leistungspunkten zu erwerben. mündliche Prüfung Prüfungsordnung Projekt Referat sonstige Prüfungsleistung Sommersemester Praktische Studien Wintersemester

3 -III- Inhaltsverzeichnis I. Fächerübersicht... A. Major... M.Sc. Business Administration... Major Accounting and Taxation (54 LP)... Major Corporate Development (54 LP)... 7 Major Finance (54 LP)... 8 Major Marketing (54 LP)... 9 Major Supply Chain Management (54 LP) M.Sc. Economics Übersicht über die Struktur des Studiengangs Kernbereich (Core Courses) (24-0 LP) Spezialisierungsbereich(Fields) (12-48 LP) M.Sc. Gesundheitsökonomie Major Gesundheitsökonomie (72 LP) M.Sc. Information Systems... 1 Major Information Systems (48 LP)... 1 M.A. Politikwissenschaft Major Politikwissenschaften (72 LP) M.Sc. Soziologie und empirische Sozialforschung Major Soziologie und empirische Sozialforschung (72 LP) M.Sc. Wirtschaftspädagogik Major Wirtschaftspädagogik (72 LP) B. Methoden und Techniken (M.Sc. Business Administration) C. Minor Minor Accounting (24 LP) Minor Advanced Economics (24 LP) Minor Asset Management (24 LP) Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Minor Betriebswirtschaftliche Steuerlehre (24 LP) Minor Computer Science (24 LP) Minor Controlling (24 LP) Minor Corporate Development Strategy, Organization and Human Resources (24 LP) Minor Economic Behavior, Markets and Institutions (24 LP)... 2 Minor Energiewirtschaft (24 LP)... 27

4 -IV- Minor Finance (24 LP) Minor Gesundheitsökonomie (24 LP) Minor Handelsmanagement (24 LP) Minor Information Systems (24 LP) Minor Internationale Beziehungen (24 LP) Minor Marketing (24 LP) Minor Medienmanagement (24 LP) Minor Medizin (24 LP) Minor Politikwissenschaft (24 LP) Minor Produktions- und Logistikmanagement (24 LP) Minor Soziologie und empirische Sozialforschung (24 LP) Minor Statistik und Ökonometrie (24 LP) Minor Supply Chain Management (24 LP) Minor Versicherungsbetriebslehre (24 LP) Minor Vertiefung Volkswirtschaftslehre (24 LP) Minor Wirtschafts- und Sozialgeographie (24 LP)... 3 Minor Wirtschafts- und Sozialpsychologie (24 LP) Minor Wirtschaftspolitik und öffentliche Finanzen (24 LP) Minor Wirtschaftsprüfung (24 LP) Minor Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (24 LP) Studies Abroad in Economics (24 LP) Studies Abroad in Management (24 LP) Studies Abroad in Management, Economics, Social Sciences (24 LP) Studies Abroad in Political Sciences (24 LP) Studies Abroad in Sociology (24 LP) II. Modulbeschreibungen Module A Module B Module C Module D Module E Module F Module G Module H Module I... 18

5 -V- Module K Module L Module M Module N Module O Module P Module Q Module R Module S Module T Module U Module V Module W Module Ö Index

6 -- I. Fächerübersicht A. Major M.Sc. Business Administration Major Accounting and Taxation (54 LP) Modul Prüfungsform Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I KL / MP Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II KL / MP International Taxation KL / MP Strategic Controlling KL / MP Operative Controlling KL / MP Internationale Rechnungslegung KL Unternehmensbewertung KL / MP Hauptseminar Betriebswirtschaftliche Steuerlehre RE / HA Hauptseminar Controlling RE / HA Hauptseminar Externe Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung RE / HA Ausgewählte Fragestellungen der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre I KL / MP Ausgewählte Fragestellungen der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre II KL / MP Value-Based Controlling KL / MP Ausgewählte Fragen des Controlling KL / MP Ausgewählte Fragen der Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung I - Unternehmenspublizität KL Ausgewählte Fragen der Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung II - Prüfung KL Selected Issues in Accounting and Taxation KL / so Risikomanagement in Banken KL / MP Empirical Finance KL / so / MP Ökonometrie KL (0) / so / MP KL (0) / Quantitative Methods in Risk Management (Adv.) MP Rechnungswesen von Versicherungsunternehmen KL / MP Steuertheorie und -politik KL / MP Aspects of International Business I so / AN Aspects of International Business II so / AN Bilanzsteuerrecht KL / MP Einkommensteuerrecht KL / MP Recht der indirekten Steuern KL / MP Unternehmensteuerrecht KL / MP Internationales Steuerrecht KL (120) Ausgewählte Fragestellungen des Steuerrechts MP / KL (120) LP Soll-LP Min. Min. Min. -12 Max. 18 Max. 12 Max. 18

7 -7- Major Corporate Development (54 LP) Modul Prüfungsform Corporate Development KL / so Strategic Management KL (0) / so / MP Strategic Human Resource Management KL / FS / MP Advanced Business Ethics KL / RE / so Business Project/ Research Project zur Unternehmensentwicklung RE / HA/ so 12 Business Project/ Research Project zum Strategischen Management so RE / HA/ 12 Business Project/ Research Project zum Human Resource Management so RE / HA/ 12 Business Project/ Research Project zu Corporate Development and RE / HA/ Business Ethics so 12 Economics of Incentives in Organizations (Adv.) KL / so Organisationstheorien KL / RE / so Strategic Alliances and Networks KL / so / MP Behavioral Ethics (Adv.) KL / RE / HA / so The Empirical Evaluation of Management Practices KL / so Selected Topics in Corporate Development KL / so Hauptseminar Unternehmensentwicklung und Organisation RE / HA Hauptseminar Human Resource Management RE / HA Hauptseminar Business Policy and Logistics KL (0) / RE / HA Advanced Seminar Corporate Development and Business Ethics RE / HA / so Enterprises, Markets and Strategies KL / RE / MP Corporate Valuation Theory KL Marketing Performance Management KL / MP New Product Management KL / so / MP Vertragstheorie 1 KL Economic Engineering (Adv.) KL / RE / so Experimental Methods (Adv.) KL / so Behavioral Economics KL Behavioral Operations (Adv.) KL / HA / MP Value-Based Controlling KL / MP Supply Chain Strategy KL / FS / MP/so Global Competition in the Aviation Industry KL / RE / HA Business Strategy in Global Supply Chains KL / RE / HA Psychology of Leadership Skills KL / RE / HA The Psychology of Strategic Interactions, Negotiations and Selling KL / RE / HA Industrial Economics (Adv.) KL / MP LP Soll-LP Min. 12 Max. 12 Min. 12 Max 12

8 -8- Selected Issues in Business Ethics KL / so Selected Issues in Business Policy and Logistics KL / so Selected Issues in Corporate Development (International) KL / so Selected Issues in Corporate Development and Organizations KL / so Selected Issues in Human Resource Management KL / so Aspects of International Business I so / AN Aspects of International Business II so / AN Major Finance (54 LP) Modul Prüfungsform Investments KL (0) Insurance Economics KL / MP Empirical Finance KL / so / MP Asset Management KL (0) / MP Derivate KL (0) / MP Risikomanagement in Banken KL / MP Management von Leasinggesellschaften KL (0) / MP/HA Corporate Valuation Theory KL Value Based Management of Insurance Companies KL / MP Rechnungswesen von Versicherungsunternehmen KL / MP Versicherungskonzern und Rückversicherung KL / MP Investmentbanking KL / MP Fixed Income Management KL (0) / RE / MP KL (0) / Corporate Risk Management RE / so / MP KL (0) / Corporate Finance Theory RE / so / MP Hauptseminar Kapitalmärkte und Unternehmensfinanzen RE / HA / so Hauptseminar Finanzinstitutionen RE / HA Ausgewählte Fragen der Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung I - Unternehmenspublizität KL Internationale Rechnungslegung KL Ausgewählte Fragen der Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung II - Prüfung KL Ausgewählte Fragestellungen der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre I KL / MP Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I KL / MP KL (0) / Statistical Analysis of Financial Market Data (Adv.) so / PR / MP Ausgewählte Fragestellungen in Finance KL / RE / HA / so Aspects of International Business I so / AN Aspects of International Business II so / AN LP Soll-LP Max. 48 Min. Max. 12

9 -9- Major Marketing (54 LP) Modul Prüfungsform Markenpolitik KL (0) New Product Management KL / so / MP Dienstleistungs- und Medienmarketing KL / MP Marketing Performance Management KL / MP Customer Relationship Management KL / MP Strategic Management in Retailing KL / MP Practical Applications in Retailing KL / HA / MP Quantitative Applications in Marketing KL / HA / MP Ausgewählte Fragestellungen des Marketing KL / so / MP / AN Selected Issues in Marketing so / AN Hauptseminar Marketing und Markenmanagement RE / HA Hauptseminar Marketing und Marktforschung RE / HA Hauptseminar Handel und Kundenmanagement I RE / HA Hauptseminar Handel und Kundenmanagement II RE / HA Hauptseminar Handel und Kundenmanagement III RE / HA E-Commerce KL / HA / MP Consumer Behavior KL / RE / HA The Psychology of Strategic Interactions, Negotiations and Selling KL / RE / HA Strategic Controlling KL / MP Value-Based Controlling KL / MP Supply Chain Strategy KL / FS / MP/so Strategic Alliances and Networks KL / so / MP Economics of Incentives in Organizations (Adv.) KL / so Marketing Response Theory with Applications to Managerial Problems (Adv.) so RE / HA / Aspects of International Business I so / AN Aspects of International Business II so / AN Ökonometrie KL (0) / so / MP LP Soll-LP Min. 24 Min. Max. 24

10 -10- Major Supply Chain Management (54 LP) Modul Prüfungsform Supply Chain Management und Produktion I (Strukturen) KL / MP Supply Chain Management und Produktion II (Prozesse) KL / MP Supply Chain Strategy KL / FS / MP/so KL / HA / Supply Chain Operations FS / MP/so Logistics Concepts, Systems and Models KL (0) / so / MP Strategic Alliances and Networks KL / so / MP Supply Chain Management und Produktion III (Material-Logistik und Bestandsmanagement) KL / MP Softwaresysteme für Supply Chain Management und Produktion KL / FS / MP Optimization PR Simulation KL / RE Trends im Supply Chain Management KL / MP/so Management of Logistics Service Providers KL / RE / HA Global Competition in the Aviation Industry KL / RE / HA Business Strategy in Global Supply Chains KL/ RE / HA Hauptseminar Supply Chain Management und Produktion RE / HA Hauptseminar Supply Chain Management und Management Science HA KL / RE / Hauptseminar Business Policy and Logistics KL (0) / RE / HA Marketing Performance Management KL / MP Value-Based Controlling KL / MP Selected Issues in Supply Chain Management KL / so KL / HA / Behavioral Operations (Adv.) MP Economic Engineering (Adv.) KL / RE / so Experimental Methods (Adv.) KL / so Vertragstheorie 1 KL Economics of Incentives in Organizations (Adv.) KL / so Behavioral Ethics (Adv.) KL / RE / HA / so Behavioral Economics KL Aspects of International Business I so / AN Aspects of International Business II so / AN LP Soll-LP Min. 24 Min. Min. Max Studierende, die die Prüfung Mikroökonomik für Fortgeschrittene II: Vertragstheorie erfolgreich abgeschlossen haben, können die Prüfung Vertragstheorie nicht mehr absolvieren.

11 -11- M.Sc. Economics Übersicht über die Struktur des Studiengangs Teilbereich Minimum LP Maximum LP LP Major Kernbereich 24 0 Spezialisierungsbereich Minor 24 Masterarbeit 24 Kernbereich (Core Courses) (24-0 LP) Teilgebiet Prüfungsform Mikroökonomik Ökonometrie Mikroökonomik I: Nachfrage, Angebot, Gleichgewichte KL/MP/so Microeconomics II: Game Theory KL/MP Advanced Microeconomics I: Consumers, Firms and Markets 1 KL/MP/so Advanced Microeconomics II: Game Theory KL Makroökonomik I: Wachstum KL/MP/so Makroökonomik II: Arbeitslosigkeit und Inflation KL/MP/so Advanced Macroeconomics I: Growth KL Advanced Macroeconomics II: Business Cycles KL/MP/so Ökonometrie KL (0)/ MP/so KL Adv. Econometrics: Time Series Analysis (0)/so/ PR/MP KL Adv. Econometrics: Microeconometrics (0)/so/ PR/MP Adv. Applied Econometrics KL (methodoriented) Makroökonomik (methodoriented) (methodoriented) Mathematische Methoden (methodoriented) Modul Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler KL/MP Advanced Mathematics for Economists KL/MP LP Soll-LP Min. Min. Min. Min.

12 -12- Spezialisierungsbereich(Fields) (12-48 LP) Teilgebiete Modul Field 1: Economic Design and Behavior Field 2: Markets and Institutions Field 3: Macroeconomics, Money and Financial Markets Field 4: Macroeconomics, Growth and Inequality Field 5: Public Economics Field : Statistics and Econometrics Prüfungsform LP Soll-LP Teilgebiet Behavioral Economics x KL Behavioral Economic Theory (Adv.) KL (90) Competition Policy x KL/MP Development Economics x KL/ so Wachstum und Strukturwandel x KL/MP Economic Engineering (Adv.) x x KL/RE/ so Empirical Industrial Organization (Adv.) x x x KL/MP Economics of Innovation (Adv.) x x x KL/MP Energieökonomik I: Märkte und Preise in der Energiewirtschaft x KL/MP Experimental Methods (Adv.) x KL/so Ökonomisches und Soziales KL/RE/ x Verhalten so Industrial Economics (Adv.) x x KL/MP Informationsprobleme in Gesundheitsmärkten x KL/MP International Macroeconomics x x KL/MP Macroeconomics, Demographics and Health HA KL/RE/ x x Macroeconomics and the Labour Market x KL/MP Monetary Theory and Policy (Adv.) x KL/MP Money and Banking x KL/MP Public Economics and Mechanism Design (Adv.) x x x KL/MP Quantitative Methods in Risk Management (Adv.) Regulation: Theory and Practice (Adv.) x x KL (0)/ MP KL/MP/ RE/ HA/so Seminar zur Energiewirtschaftslehre (Master) x RE/HA Bayesian Econometrics x KL (0) 12-48

13 -13- Angrenzende Fachgebiete Seminare Spezialgebiete der Statistik Spezialgebiete der Ökonometrie x x KL (0)/ MP/PR / so KL (0)/ MP/PR / so Spezielle Wirtschaftspolitik x x KL/MP Staatsverschuldung (Master) x x x KL/MP KL Statistik für Fortgeschrittene - (0)/ x Statistisches Schließen (Adv.) MP/PR / so Statistik für Fortgeschrittene - Stochastische Modelle (Adv) Statistical Analysis of Financial Market Data (Adv) x x KL (0)/ MP/PR / so KL (0)/ MP/PR / so Steuertheorie und -politik x KL/MP Theorie und Politik der Medienwirtschaft x KL Verteilungstheorie und -politik x KL/MP Vertragstheorie 2 x x KL Auction Theory x x KL Selected Topics: Economic Design and Behavior Selected Topics: Markets and Institutions Selected Topics: Macroeconomics, Money and Financial Markets Selected Topics: Macroeconomics, Growth and Inequality Selected Topics: Public Economics Selected Topics: Statistics Selected Topics: Econometrics Behavioral Ethics (Adv.) [BWL] Behavioral Operations (Adv.) [BWL] Advanced Business Ethics [BWL] Economics of Incentives in Organizations (Adv.) [BWL] Psychology of Money Management [BWL] Seminar Economic Design and Behavior Seminar Markets and Institutions Seminar Macroeconomics, Money and Financial Markets x x x x x x x x x x KL/MP/ so KL/MP/ so KL/MP/ so KL/MP/ so KL/MP/ RE/HA /so KL (0) /so / PR /MP KL (0) /so / PR /MP KL/RE/ HA/so KL/MP/ HA KL/RE/ so x KL/so x x x x KL/RE/ HA KL/RE/ HA/so KL/MP/ HA KL/RE/ so

14 -14- Seminar Macroeconomics, Growth and Inequality Seminar Public Economics (Master) Seminar Statistics and Econometrics x x x KL/so KL/RE/ HA RE/HA /PR 1 Studierende, die die Prüfung Ausgewählte Fragestellungen der Mikroökonomik, Institutionen und Märkte erfolgreich abgeschlossen haben, können die Prüfung Advanced Microeconomics I: Consumers, Firms, and Markets nicht mehr absolvieren. 2 Studierende, die die Prüfung Mikroökonomik für Fortgeschrittene II: Vertragstheorie im Kernbereich erfolgreich abgeschlossen haben, können die Prüfung Vertragstheorie nicht mehr absolvieren.

15 -15- M.Sc. Gesundheitsökonomie Major Gesundheitsökonomie (72 LP) Modul Prüfungsform Advanced Health Care Management KL / so / MP Patientensicherheit und Risikomanagement KL / MP International Comparison of Health Care Systems KL / HA Management chronischer Krankheiten KL / RE / HA Advanced Seminar I (Methods): Management in Health Care Systems so RE / HA / Methodik Klinischer Studien (Biostatistik) KL / MP Medizinische Studien KL Informationsprobleme in Gesundheitsmärkten KL / MP Industrial Economics (Adv.) KL / MP Macroeconomics, Demographics and Health KL/RE/ HA Seminar Economic Design and Behavior RE / HA / PR Seminar Markets and Institutions RE / HA / PR Ethik des Gesundheitswesens KL / MP European Social Policy KL / MP Selected Issues in Health Care Management KL / RE / HA / so Analyse von Reformvorhaben im Gesundheitssystem RE / HA Advanced Seminar II (Theory): Management in Health Care Systems HA / so KL / RE / Corporate Development KL / so Supply Chain Strategy KL / FS / MP/so Strategic Human Resource Management KL / FS / MP Marketing Performance Management KL / MP Advanced Business Ethics KL / RE / so Insurance Economics KL / MP LP Soll-LP Min. 30 Min. Min. 24

16 -1- M.Sc. Information Systems Major Information Systems (48 LP) Modul Prüfungsform Requirements Engineering KL / so / MP Change Management KL / so / MP Engineering Management KL / so / MP Digital Transformation KL Emerging Electronic Business KL / so / MP Hauptseminar Entwicklung von Informationssystemen RE / HA Hauptseminar Information Management RE / HA Selected Issues in Information Systems I KL / so / MP Selected Issues in Information Systems II KL / so / MP LP Soll-LP Min. 24 Min. Max. 12

17 -17- M.A. Politikwissenschaft Major Politikwissenschaften (72 LP) Teilgebiete Europäische Politik Vergleichende Politik Internationale Beziehungen Politische Theorie Weitere Bereiche Modul Das politische System der EU: strategische und konzeptionelle Ansätze (Vorlesung) Hauptseminar Das politische System der EU: strategische und konzeptionelle Ansätze Regieren und Politikgestaltung im EU- Mehrebenensystem (Vorlesung) Forschungsprojekt Das politische System der EU Vergleichende Analyse Politischer Institutionen Hauptseminar Vergleichende Politikwissenschaft Vergleichende Analyse Politischer Ökonomie Forschungsprojekt Vergleichende Politik Hauptseminar Internationale Politik Hauptseminar Außenpolitik Forschungsprojekt Außenpolitik Forschungsprojekt Internationale Politik Politische Theorie und Ideengeschichte (Vorlesung) Prüfungsform LP KL / MP KL / RE / HA / FS KL / MP KL / RE / HA KL (0) / RE / HA / so KL (0) / RE / HA KL (0) / RE / HA / so KL / RE / HA RE / HA / so RE / HA / so RE / HA / so RE / HA / so KL / MP Hauptseminar Politische Theorie KL / RE / HA Hauptseminar Politische und religiöse Ideen KL / RE / HA Forschungsprojekt Politische Theorie und RE / HA / Ideengeschichte so Kolloquium Politikwissenschaft RE/HA/ so Ausgewählte Fragestellungen der Politikwissenschaft KL / so Soll-LP 72

18 -18- M.Sc. Soziologie und empirische Sozialforschung Major Soziologie und empirische Sozialforschung (72 LP) Modul Prüfungsform LP Soll-LP Lineare Modelle KL (0) / so / MP Kausalanalyse KL (0) / so Min. 18 Spezielle Analyseverfahren KL / so Spezielle Erhebungsverfahren KL / so Handlungs- und Entscheidungstheorie RE / HA Sozialstruktur RE / HA Vergleichende Sozialforschung RE / HA Märkte, Institutionen und Organisationen RE / HA Sozialer Wandel RE / HA Thesis RE / so Max. 3 Ausgewählte Fragestellungen der Soziologie und der Empirischen KL / RE / Sozialforschung HA Familie, Bildung, Migration KL / RE / HA Forschungspraktikum PR 18 18

19 -19- M.Sc. Wirtschaftspädagogik Major Wirtschaftspädagogik (72 LP) Modul Prüfungsform Grundlagen didaktischer Arbeit PR / MP LP Soll-LP Systeme beruflicher Bildung KL / MP Arbeits- und Betriebspädagogik KL Fachdidaktik Wirtschaftswissenschaften KL / MP Didaktik beruflicher Bildungsgänge KL / MP Fachdidaktik spezieller Wirtschaftslehre PR / MP Kommunikation und Beratung KL Lehr-/Lernforschung I 1 HA / MP Lehr-/Lernforschung II 1 RE / HA Projekte zu Forschungsfeldern der Wirtschaftspädagogik I RE / HA 12 Projekte zu Forschungsfeldern der Wirtschaftspädagogik II RE / HA Fachdidaktische Studien und Praktika I KL / ST -18 Fachdidaktische Studien und Praktika II KL / ST 12 Betriebspädagogische Studien und Praktika PR 12 Instructional Design for Training KL Instructional Design for Teaching KL Wirtschaftspädagogisches Kolloquium MP 1 Prüfungsleistungen dieses Moduls können unter Berücksichtigung des im Modulhandbuch genannten Turnus spätestens im Sommersemester 2015 letztmalig abgelegt werden.

20 B. Methoden und Techniken (M.Sc. Business Administration) -20- Modul Prüfungsform Advanced Econometrics: Microeconometrics KL (0) / so / PR / MP KL (0) / Advanced Econometrics: Time Series Analysis so / PR / MP Ökonometrie KL (0) / so / MP KL (0) / Quantitative Methods in Risk Management (Adv.) MP KL (0) / Statistik für Fortgeschrittene - Stochastische Modelle (Adv.) so / PR / MP KL (0) / Statistik für Fortgeschrittene - Statistisches Schließen (Adv.) so / PR / MP KL (0) / Statistical Analysis of Financial Market Data (Adv.) so / PR / MP Advanced Mathematics for Economists KL / MP Mikroökonomik I: Nachfrage, Angebot und Gleichgewichte KL / so / MP Microeconomics II: Game Theory KL / MP Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler KL / MP Advanced Microeconomics I: Consumers, Firms and Markets KL / so / MP Advanced Microeconomics II: Game Theory KL Vertragstheorie 1 KL Advanced Applied Econometrics KL KL / RE / Management Skills HA / MP / so Grundkurs Handels- und Gesellschaftsrecht KL / so Grundkurs Steuerrecht KL / so Vertiefung im Gesellschaftsrecht, insbesondere Kapitalgesellschaftsrecht KL / so Einführung in das Steuerrecht und Grundzüge der Körperschaftsteuer KL / so LP Soll-LP 18 1 Studierende, die die Prüfung Mikroökonomik für Fortgeschrittene II: Vertragstheorie erfolgreich abgeschlossen haben, können die Prüfung Vertragstheorie nicht mehr absolvieren.

21 -21- C. Minor Bitte achten Sie bei der Wahl der Minor darauf, dass die Zuordnung Ihrem Masterstudiengang entsprechend ist, nicht jeder Minor kann in jedem Studiengang belegt werden! Die zulässigen Kombinationen können Sie der jeweiligen Prüfungsordnung entnehmen! Minor Accounting (24 LP) Modul Prüfungsform LP Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I KL / MP Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II KL / MP International Taxation KL / MP Internationale Rechnungslegung KL Unternehmensbewertung KL / MP Strategic Controlling KL / MP Operative Controlling KL / MP Hauptseminar Betriebswirtschaftliche Steuerlehre RE / HA Hauptseminar Controlling RE / HA Hauptseminar Externe Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung RE / HA Selected Issues in Accounting and Taxation KL / so Soll-LP Min. Min. Min. Max.

22 -22- Minor Advanced Economics (24 LP) Modul Mikroökonomik I: Nachfrage, Angebot und Gleichgewichte KL / so / MP Microeconomics II: Game Theory KL / MP Advanced Microeconomics I: Consumers, Firms and Markets KL / so / MP Advanced Microeconomics II: Game Theory KL Vertragstheorie 2 KL Makroökonomik I: Wachstum KL / so / MP Makroökonomik II: Arbeitslosigkeit und Inflation KL / so / MP Advanced Macroeconomics I: Growth KL Advanced Macroeconomics II: Business Cycles KL/MP/so KL (0) / Advanced Econometrics: Time Series Analysis so / PR / MP KL (0) / Advanced Econometrics: Microeconometrics so / PR / MP Advanced Applied Econometrics KL Advanced Mathematics for Economists KL / MP Energieökonomik I: Märkte und Preise in der Energiewirtschaft KL / MP Energieökonomik II: Regulierung in der Energiewirtschaft KL / MP Regulation: Theory and Practice (Adv.) HA / so / KL / RE / MP LP Soll-LP 24 Prüfungsform Minor Asset Management (24 LP) Modul Prüfungsform LP Soll-LP Investments KL (0) 24 Asset Management KL (0) / MP Risikomanagement in Banken KL / MP Investmentbanking KL / MP Corporate Valuation Theory KL Empirical Finance KL / so / MP Derivate KL (0) / MP Statistical Analysis of Financial Market Data (Adv.) KL (0) / so / PR / MP Fixed Income Management KL (0) / RE / MP Ausgewählte Fragen der Finanzierungslehre KL / so

23 -23- Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Modul Risikomanagement in Banken KL / MP 24 Investmentbanking KL / MP Probleme des angewandten Risikomanagements bei Banken KL / HA Hauptseminar Bankbetriebslehre RE / HA Ausgewählte Probleme der Bankbetriebslehre KL / PR / MP Management von Leasinggesellschaften KL (0) / MP/HA Derivate KL (0) / MP Fixed Income Management KL (0) / RE / MP LP Soll-LP Prüfungsform Minor Betriebswirtschaftliche Steuerlehre (24 LP) Modul Prüfungsform LP Soll-LP Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I KL / MP Min. 12 Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II KL / MP International Taxation KL / MP Hauptseminar Betriebswirtschaftliche Steuerlehre RE / HA Ausgewählte Fragestellungen der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre I KL / MP Ausgewählte Fragestellungen der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre II KL / MP Max. 12

24 -24- Minor Computer Science (24 LP) Modul LP Soll-LP Parallele Algorithmen KL / so / MP 9 Graphentheorie KL / MP / so 9 Logik für Informatiker KL / MP / so 9 Algorithmen zur linearen und diskreten Optimierung KL / MP / so 9 Automatisches Zeichnen von Graphen KL / MP / so 9 18 Computergraphik und Visualisierungsalgorithmen KL / MP / so 9 Effiziente Algorithmen KL / MP / so 9 Modellierung und Simulation KL / MP / so 9 Ausgewählte Fragestellungen der Informatik KL / MP / so 9 Hauptseminar Informatik RE / HA Minor Controlling (24 LP) Modul Prüfungsform Prüfungsform LP Soll-LP Operative Controlling KL / MP Min. 18 Strategic Controlling KL / MP Value-Based Controlling KL / MP Ausgewählte Fragen des Controlling KL / MP Hauptseminar Controlling RE / HA Empirical Finance KL / so / MP Ökonometrie KL (0) / so / PR / MP Max. Quantitative Methods in Risk Management (Adv.) KL (0) / MP Lineare Modelle KL (0) / so / MP Kausalanalyse KL (0) / so

25 -25- Minor Corporate Development Strategy, Organization and Human Resources (24 LP) Modul Prüfungsform Corporate Development KL / so Strategic Management KL (0) / so / MP Strategic Human Resource Management KL / FS / MP Advanced Business Ethics KL / RE / so Economics of Incentives in Organizations (Adv.) KL / so Organisationstheorien KL / RE / so Strategic Alliances and Networks KL / so / MP Behavioral Ethics (Adv.) KL / RE / HA / so The Empirical Evaluation of Management Practices KL / so Hauptseminar Unternehmensentwicklung und Organisation RE / HA Hauptseminar Human Resource Management RE / HA Hauptseminar Business Policy and Logistics KL (0) / RE / HA Advanced Seminar Corporate Development and Business Ethics RE / HA / so Selected Issues in Business Ethics KL / so Selected Issues in Business Policy and Logistics KL / so Selected Issues in Corporate Development (International) KL / so Selected Issues in Human Resource Management KL / so Selected Issues in Corporate Development and Organizations KL / so LP Soll-LP 12 Min. Max.

26 -2- Minor Economic Behavior, Markets and Institutions (24 LP) Modul Prüfungsform Mikroökonomik I: Nachfrage, Angebot und Gleichgewichte KL / so / MP Microeconomics II: Game Theory KL / MP Advanced Microeconomics I: Consumers, Firms and Markets KL / so / MP Advanced Microeconomics II: Game Theory KL Makroökonomik I: Wachstum KL / so / MP Makroökonomik II: Arbeitslosigkeit und Inflation KL / so / MP Advanced Macroeconomics I: Growth KL Advanced Macroeconomics II: Business Cycles KL/MP/so Behavioral Economics KL Behavioral Economic Theory (Adv.) KL (90) Competition Policy (Master) KL / MP Industrial Economics (Adv.) KL / MP Empirical Industrial Organization (Adv.) KL / MP Economics of Innovation (Adv.) KL / MP Auction Theory KL Experimental Methods (Adv.) KL / so Ökonomisches und Soziales Verhalten KL / RE / so Theorie und Politik der Medienwirtschaft KL Informationsprobleme in Gesundheitsmärkten KL / MP Economic Engineering (Adv.) KL / RE / so Vertragstheorie 2 KL Energieökonomik I: Märkte und Preise in der Energiewirtschaft KL / MP Energieökonomik II: Regulierung in der Energiewirtschaft KL / MP Regulation: Theory and Practice (Adv.) HA / so / KL / RE / MP Public Economics and Mechanism Design (Adv.) KL / MP Spezielle Wirtschaftspolitik KL / MP Selected Topics: Economic Design and Behavior KL / so / MP Selected Topics: Markets and Institutions KL / so / MP LP Soll-LP Min. Min.

27 -27- Minor Energiewirtschaft (24 LP) Modul Seminar zur Energiewirtschaftslehre (Master) RE / HA Energieökonomik I: Märkte und Preise in der Energiewirtschaft KL / MP Energieökonomik II: Regulierung in der Energiewirtschaft KL / MP Ressourcenökonomik KL / MP / RE / HA Umweltökonomik und Energiewirtschaft KL / MP KL / RE / Ausgewählte Fragen der Energiewirtschaftslehre I HA / so / MP KL / RE / Ausgewählte Fragen der Energiewirtschaftslehre II HA / so / MP Seminar zur Modellierung in der Energiewirtschaft KL / RE / HA / MP LP Soll-LP Min. 12 Max. 12 Minor Finance (24 LP) Modul Prüfungsform Prüfungsform Investments KL (0) Asset Management KL (0) / MP Derivate KL (0) / MP Corporate Valuation Theory KL Risikomanagement in Banken KL / MP Management von Leasinggesellschaften KL (0) / MP/HA Value Based Management of Insurance Companies KL / MP Insurance Economics KL / MP Investmentbanking KL / MP Fixed Income Management KL (0) / RE / MP KL (0) / Corporate Risk Management RE / so / MP KL (0) / Corporate Finance Theory RE / so / MP Hauptseminar Kapitalmärkte und Unternehmensfinanzen RE / HA / so Hauptseminar Finanzinstitutionen RE / HA Ausgewählte Fragen der Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung I - Unternehmenspublizität KL Ausgewählte Fragestellungen der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre I KL / MP KL (0) / Statistical Analysis of Financial Market Data (Adv.) so / PR / MP Ausgewählte Fragestellungen in Finance KL / RE / HA / so LP Soll-LP Min. 18 Max.

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24

Anhang 1.3: Minor Bankbetriebslehre (24 LP) Prüfungs - form KL 6 24 Anhang 1: Nebenfach Betriebswirtschaftslehre 24 Anhang 1.1: Minor Accounting (24 ) Betriebswirtschaftliche Steuerlehre I Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II International Taxation Internationale Rechnungslegung

Mehr

Modulhandbuch Master. 1. Oktober 2014 bis 30. September 2015. Universität zu Köln Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Modulhandbuch Master. 1. Oktober 2014 bis 30. September 2015. Universität zu Köln Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Modulhandbuch Master I 1. Oktober 2014 bis 30. September 2015 Universität zu Köln Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät II Dieses Modulhandbuch vermittelt mit den einzelnen Modulbeschreibungen

Mehr

Bachelor of Science. Business Administration

Bachelor of Science. Business Administration Bachelor of Science Business Administration Media and Technology Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt,

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Master of Science Business Administration

Master of Science Business Administration Master of Science Business Administration Marketing Abbildung der Studiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der Studienstruktur handelt, die das WiSo-Studienberatungszentrum

Mehr

Master of Science. Business Administration

Master of Science. Business Administration Master of cience Business Administration Accounting Abbildung der tudiengangstrukturen PO 2015 Bitte beachten ie, dass es sich hierbei um vorläufige Übersichten der tudienstruktur handelt, die das Wio-tudienberatungszentrum

Mehr

Deutsch-Französisches Management

Deutsch-Französisches Management Studienplan für den Master-Studiengang Deutsch-Französisches Management 2014/15 Änderungen vorbehalten Modulgruppe A: Interkultureller Bereich (24 LP) A.1 Wirtschaftssprachen (max. 8 LP) Englisch Business

Mehr

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics

Department of Department of Department of. Technology and Operations Management. Department of Managerial Economics Die organisatorische Verteilung Struktur nach der Studiengängen Mercator School of Department of Department of Department of Accounting and Finance Technology and Operations and Marketing Accounting and

Mehr

Lehrveranstaltungen des Faches VWL in den Master-Studiengängen der VWL. Planung für das Wintersemester 2015/16 und das Sommersemester 2016

Lehrveranstaltungen des Faches VWL in den Master-Studiengängen der VWL. Planung für das Wintersemester 2015/16 und das Sommersemester 2016 Lehrveranstaltungen des Faches VWL in den Master-Studiengängen der VWL Planung für das Wintersemester 2015/16 und das Sommersemester 2016 Stand: 16.07.2015 Wichtige Hinweise 1. Die Übersicht dient der

Mehr

Master of Arts. Politikwissenschaft. Gesamtübersicht. Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät. Universität zu Köln

Master of Arts. Politikwissenschaft. Gesamtübersicht. Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät. Universität zu Köln Master of Arts Politikwissenschaft Gesamtübersicht Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät - Stand: September 2014 - Masterstudiengang Politikwissenschaft 1. AUFBAU... 3 1.1. MAJOR... 3 1.2.

Mehr

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht.

Stand: 19.06.2015. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht. Datum Uhrzeit Modulnummer Modulname Recht 2: Wirtschaftsrecht: Grundlagen des Bürgerlichen Rechts und 1420 Handelsrecht 5501-090 Recht I: Zivilrecht I 5501-140 Recht 2: Wirtschaftsrecht 5510-080 Recht

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen Kreditpunkte und die Veranstaltungen je Modul gemäss Artikel

Mehr

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien)

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien) Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs (technische Linien) mit den Vertiefungslinien Business Analytics Supply Chain and Logistics Telecommunications Bitte beachten: in Modulen mit Wahlmöglichkeiten

Mehr

Modulhandbuch Bachelor

Modulhandbuch Bachelor Modulhandbuch Bachelor 1 1. Oktober 2015 bis 30. September 2016 Universität zu Köln Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät 2 Dieses Modulhandbuch vermittelt mit den einzelnen Modulbeschreibungen

Mehr

Meldefristen sind Ausschlussfristen!

Meldefristen sind Ausschlussfristen! und Informationen - vom 02.01.2014-27.01.2014 PRÜFUNGSZEITRAUM WINTERSEMESTER 2013/14 für den 1. und 2. Prüfungsabschnitt vom 02.01.2014-27.01.2014 (Prüfungen, die bereits vor Ablauf der Anmeldefrist stattfinden,

Mehr

Meldefristen sind Ausschlussfristen!

Meldefristen sind Ausschlussfristen! und Informationen - vom 21.05.2013-24.06.2013 PRÜFUNGSZEITRAUM SOMMERSEMESTER 2013 für den 1. und 2. sabschnitt vom 21.05.2013-24.06.2013 (en, die ggf. vor Ablauf der Anmeldefrist stattfinden, haben gesonderte

Mehr

M. Sc. Information Systems

M. Sc. Information Systems M. Sc. Information Systems Masterbegrüßungstage WS 2013/14 Dr. Dirk Basten Roman Tilly M. Sc. Information Systems Seminare für Wirtschaftsinformatik Aufbau des Studiengangs Exemplarischer Studienablauf

Mehr

International Relations Center (ZIB)

International Relations Center (ZIB) International Relations Center (ZIB) University of Cologne Faculty of Management, Economics and Social Sciences Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland für Master-Studiengänge (PO 2008), hier:

Mehr

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien)

Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (technische Linien) Studienverlaufspläne des Masterstudiengangs (technische Linien) mit den Vertiefungslinien Business Analytics Supply Chain and Logistics Telecommunications Bitte beachten: in Modulen mit Wahlmöglichkeiten

Mehr

Informationen zur Profilgruppenwahl

Informationen zur Profilgruppenwahl Informationen zur Profilgruppenwahl Vortrag des WiSo-Studienberatungszentrums http:// -1- Der Wahlbereich im Bachelor Wahl und Wechsel von Profilgruppen Angebot im Wahlbereich Anrechnungsprofilgruppen

Mehr

Veranstaltungsplanung im Hohenheimer Management-Master, Stand 10/2014

Veranstaltungsplanung im Hohenheimer Management-Master, Stand 10/2014 Veranstaltungsplanung im Hohenheimer -Master, Stand 10/2014 Inhalt Allgemeine Hinweise zur Veranstaltungsübersicht... I Grundlegender Masterbereich (gültig ab Jahrgang 2012)... 1 Advanced Topics of Health

Mehr

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010

Anhänge zum. Studienplan zum Studiengang. Master of Arts in Business and Law. Universität Bern. vom 1. August 2010 Anhänge zum Studienplan zum Studiengang Master of Arts in Business and Law Universität Bern vom 1. August 2010 Anhang 1: Zugangsvoraussetzungen für Studierende mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor

Mehr

Meldefristen sind Ausschlussfristen!

Meldefristen sind Ausschlussfristen! für beide Prüfungsabschnitte vom 05.01.2015-26.01.2015 bzw. gesonderte Fristen für einzelne Prüfungen PRÜFUNGSZEITRAUM WINTERSEMESTER 2014/15 für den 1. und 2. Prüfungsabschnitt vom 05.01.2015-26.01.2015

Mehr

Studienplan B.Sc. BWL

Studienplan B.Sc. BWL Studienplan B.Sc. BWL Stand 28.0.205 Hinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr! Es sind insbesondere kurzfristige Änderungen im Modulangebot und der Prüfungsgestaltung in den einzelnen Modulen möglich! Die

Mehr

Zuordnung der Lehrveranstaltungen im Wintersemester 03/04

Zuordnung der Lehrveranstaltungen im Wintersemester 03/04 Zuordnung der Lehrveranstalt im Wintersemester 03/04 (20.11.03) BWL, insbes. Untern.- rechn. & Controlling Luhmer Controlling I 1400 2 Vorlesung Unternehmensrechnung/Controlling Luhmer Financial Statement

Mehr

Volkswirtschaftslehre SOMMER 15 WINTER 15/16 SOMMER 16 WINTER16/17 SOMMER 17. Grundzüge der mikroökonomischen

Volkswirtschaftslehre SOMMER 15 WINTER 15/16 SOMMER 16 WINTER16/17 SOMMER 17. Grundzüge der mikroökonomischen Vorlesungen Vorlesungen Vorl. angfristige Veranstaltungsplanung des Instituts für Volkswirtschaftslehre Bachelor Volkswirtschaftslehre 1 Wird regelmäßig aktualisiert kurzfristige Änderungen rot Volkswirtschaftslehre

Mehr

Professor Institut Voraussetzungen BA-Abschlussarbeit Voraussetzungen MA-Abschlussarbeit Prof. Adam, Ph.D. Prof. Stomper, Ph.D.

Professor Institut Voraussetzungen BA-Abschlussarbeit Voraussetzungen MA-Abschlussarbeit Prof. Adam, Ph.D. Prof. Stomper, Ph.D. Vor Anmeldung der Bachelorarbeit ist es erforderlich, dass alle Pflichtmodule des jeweiligen Studiengangs bestanden sind! Weiterhin sind gesonderte Voraussetzungen zum Schreiben der Bachelorarbeit der

Mehr

Studium der Wirtschaftspädagogik an der FSU Jena

Studium der Wirtschaftspädagogik an der FSU Jena Studium der Wirtschaftspädagogik an der FSU Jena Bachelor-/Masterstudiengänge zur Vorbereitung auf das Lehramt für Berufsbildende Schulen Gliederung Ziele der universitären (Handels-)Lehrerausbildung Geplante

Mehr

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre 6 LP WiSe. Buchführung 6 LP WiSe. Einführung in Organisation, Führung und Personal 6 LP SoSe

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre 6 LP WiSe. Buchführung 6 LP WiSe. Einführung in Organisation, Führung und Personal 6 LP SoSe Veranstaltungen im Bachelor BWL: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre 6 LP WiSe Buchführung 6 LP WiSe Einführung in Organisation, Führung und Personal 6 LP SoSe Einführung in das Marketing 6 LP WiSe

Mehr

Mittelfristiger Lehrplan Masterstudium: (03.10.2006)

Mittelfristiger Lehrplan Masterstudium: (03.10.2006) Mittelfristiger Lehrplan Masterstudium: (03.10.2006) Erläuterungen: Alle Veranstaltungen, die jeweils im Wintersemester stattfinden, sind orange unterlegt. FCB: Finance, Controlling, Banking MoU: Marktorientierte

Mehr

Professor Institut Voraussetzungen BA-Abschlussarbeit Voraussetzungen MA-Abschlussarbeit Prof. Adam, Ph.D. Prof. Stomper, Ph.D.

Professor Institut Voraussetzungen BA-Abschlussarbeit Voraussetzungen MA-Abschlussarbeit Prof. Adam, Ph.D. Prof. Stomper, Ph.D. Vor Anmeldung der Bachelorarbeit ist es erforderlich, dass alle Pflichtmodule des jeweiligen Studiengangs bestanden sind! Weiterhin sind gesonderte Voraussetzungen zum Schreiben der Bachelorarbeit der

Mehr

Positivliste für Module

Positivliste für Module Prüfungsamt Positivliste für Module Erwerb eines Leistungsnachweises über ein nicht-mathematisches Mastermodul (10 ECTS) im Studiengang Master of Science in Mathematik Im Rahmen des Masterstudiengangs

Mehr

Joint Master Programm Global Business

Joint Master Programm Global Business Joint Master Programm Global Business (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: 1. Pflichtfächer/-module ( ECTS) General Management Competence Es sind 5 Module aus folgendem Angebot zu wählen:

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1

Studien- und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV-1 Studien und Prüfungsordnung (SPO) Master of Science (M.Sc.) IV1 1 Geltungsbereich Diese SPO gilt für den Studiengang mit dem Abschluss "Master of Science" (M.Sc.) auf Basis der gültigen Rahmenstudienordnung

Mehr

Klausuren aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge SS 2015

Klausuren aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge SS 2015 Klausuren aller wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge SS 2015 Montag 13.07.2015 () M 172 Entrepreneurship 14.00-15.30 3.06.S 27 Mittwoch 15.07.2015 () M 1831 General Management Entscheidungen Fallstudien

Mehr

Termine für die Klausureinsichten (Bachelor/Master) im Wintersemester 2015/2016

Termine für die Klausureinsichten (Bachelor/Master) im Wintersemester 2015/2016 Termine für die Klausureinsichten (Bachelor/Master) im Wintersemester 2015/2016 -Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Augsburg- Stand: 29. September 2015 Bitte mögliche Voranmeldungen

Mehr

Master Programmes at the Faculty of Economics Translation of Module Titles

Master Programmes at the Faculty of Economics Translation of Module Titles Master Programmes at the Faculty of Economics Translation of Module Titles Signature German Title English Translation 258aA1.1 Mikroökonomische Analyse Advanced Microeconomics 258aA1.2 Makroökonomische

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 28) vom 6. Juli 2009

Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 28) vom 6. Juli 2009 Studien- und Prüfungsordnung für Master-Studiengänge der Hochschule Aalen (SPO 28) vom 6. Juli 2009 Lesefassung vom 22. Januar 2014 (nach 9. Änderungssatzung) Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006

Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006 Studien- und Prüfungsordnung für Master- Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 2. Juni 2006 Lesefassung vom 30. Juni 2011 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 34 Abs. 1 des

Mehr

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich!

Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Master-Orientierungsphase Vorstellung des Clusters Strategy & Information Wir machen Unternehmen nachhaltig erfolgreich! Ansprechpartner für Fragen rund um das Studium im Major/Minor Strategy & Information:

Mehr

Profilgruppe. Supply Chain Management

Profilgruppe. Supply Chain Management Profilgruppe Supply Chain Management Stand: Juni 2015 Inhaltliche Darstellung: Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Supply Chain Management und Management Science Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre,

Mehr

Informationen zur Seminaranmeldung im Bachelor BWL und WiPäd I/II für das SoSe 2015

Informationen zur Seminaranmeldung im Bachelor BWL und WiPäd I/II für das SoSe 2015 Informationen zur Seminaranmeldung im Bachelor BWL und WiPäd I/II für das SoSe 2015 Die Anmeldung zu Seminaren, die zur Übernahme einer Bachelorarbeit berechtigen, erfolgt zukünftig über das LSF-Portal.

Mehr

Die Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaft an der Hochschule vom 11. März 2013 wird wie folgt geändert:

Die Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaft an der Hochschule vom 11. März 2013 wird wie folgt geändert: Satzung zur Änderung der Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Betriebswirtschaft an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg vom 19. Dezember 2014 Auf Grund von Art. 13 Abs.

Mehr

zuständiger Lehrstuhl Tag Datum Uhrzeit Klausur

zuständiger Lehrstuhl Tag Datum Uhrzeit Klausur 1 21.07. 08.30 Uhr Mathematik für Ökonomen I (2-stündig) Mathematik Krätschmer Econometrics for MA Students Quant Meth/VWL Seidel Investitions- und Finanzierungstheorie Banken Rolfes 11.00 Uhr Mathematik

Mehr

Master of Business Administration in Business Development

Master of Business Administration in Business Development Master of Business Administration in Business Development Zugangsvoraussetzung für den MBA 1. Abgeschlossenes Hochschulstudium oder ein adäquates Bachelor- oder Master- Degree (210 Credits) 2. Zwei Jahre

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch

Mehr

Zuordnung der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2002

Zuordnung der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2002 Zuordnung der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2002 BWL, insbes. Controlling Luhmer Unternehmensplanung und kontrolle 1398 2 Vorlesung Unternehmensrechnung/Controlling Luhmer Controlling I 1400 2

Mehr

KLU Offizielle Veröffentlichung FSPO 28.05.2014

KLU Offizielle Veröffentlichung FSPO 28.05.2014 Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den Master- Studiengang Global Logistics an der Kühne Logistics University Wissenschaftliche Hochschule für Logistik und Unternehmensführung Das Präsidium

Mehr

Modulübersicht WS 12-13 Master-Studiengang Unternehmensführung

Modulübersicht WS 12-13 Master-Studiengang Unternehmensführung Modulübersicht WS 12-13 Master-Studiengang Unternehmensführung Es müssen Leistungen im Umfang von insgesamt wenigstens 120 C nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen erfolgreich absolviert werden. 1.

Mehr

PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN

PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN INFORMATIONEN ZU DEN WAHLPFLICHTMODULEN IM BACHELORSTUDIENGANG IN MANAGEMENT & ECONOMICS AGENDA Was ist OR / Management Science Wer kann

Mehr

Master Dienstleistungsmanagement

Master Dienstleistungsmanagement Master Dienstleistungsmanagement Prof. Dr. Susanne Homölle Lehrstuhl für ABWL: Bank- und Finanzwirtschaft Prof. Dr. Susanne Homölle Master Dienstleistungsmanagement 1 Aufbau des Studiums Master-Arbeit

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums legt gemäß 20h ivm 24 Abs 2 Z 1 der Satzung

Mehr

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU

Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU Masterstudium General Management Double Degree STUST Tainan-JKU für JKU Studierende (gültig ab 01.10.2015) Name: Tel.Nr: Matr.Nr.: email: Pflichtfächer/-module (8 ECTS) (JKU) "General Management Competence"

Mehr

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache

Wahlpflichtfach. Steuern. Jahresabschluss. Sprache Studienplan Bachelor of Arts Betriebswirtschaft Prüfungsordnung 2009 Sem 6 Abschlussarbeit Praxisprojekt 5 Logistik und Produktions wirtschaft Interkulturelles Management Seminar 4 Unternehmensführung

Mehr

Vertiefungsstudium der Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Internationales Management

Vertiefungsstudium der Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Internationales Management Vertiefungsstudium der Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Internationales Management 1 Ziel der Veranstaltung Verständnis der Regelungen in der Prüfungsordnung Erkennen

Mehr

Verteilung nach Studiengängen

Verteilung nach Studiengängen Fakultät Betriebswirtschaftslehre der Universität Duisburg-Essen (Campus Duisburg) Dieser Studienverlaufsplan richtet sich an Studienanfänger des Wintersemesters 2012/1 spätere Jahrgänge Der Studiendekan

Mehr

Modulliste - Anlage 1 PO

Modulliste - Anlage 1 PO BA-WW-EKBW BA-WW-ERG-2605 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-PPSYCH BA-WW-ERG-2601 D-WW-ERG-2601 BA-WW-BWL-0201 D-WW-WIWI-0201 BA-WW-BWL-0202 D-WW-WIWI-0202 BA-WW-BWL-0203 D-WW-WIWI-0203

Mehr

Anerkennungsliste im Rahmen von AUSTAUSCHPROGRAMMEN. Masterstudium Volkswirtschaft

Anerkennungsliste im Rahmen von AUSTAUSCHPROGRAMMEN. Masterstudium Volkswirtschaft Anerkennungsliste im Rahmen von AUSTAUSCHPROGRAMMEN Masterstudium Volkswirtschaft Bei dieser Liste handelt es sich um eine Sammlung von Erfahrungswerten der letzten Jahre. Jede dieser Lehrveranstaltungen

Mehr

A Studienablaufplan insgesamt

A Studienablaufplan insgesamt A Studienablaufplan insgesamt 1. Semester 2. Semester 6 Pflichtmodule (30 ECTS) 6 Wahlpflichtmodule (30 ECTS) 120 ECTS Grand Ecrit: Strategieprojekt (5 ECTS) Sésame: Beratungsprojekt mit Unternehmensbezug

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Die Vizerektorin für Lehre legt gemäß 22 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien ivm

Mehr

Vorläufige Struktur. Politikwissenschaft/Wirtschaftswissenschaft im Staatsexamensstudiengang Lehramt für Gymnasien

Vorläufige Struktur. Politikwissenschaft/Wirtschaftswissenschaft im Staatsexamensstudiengang Lehramt für Gymnasien Vorläufige Struktur Politikwissenschaft/Wirtschaftswissenschaft im Staatsexamensstudiengang Lehramt für Gymnasien Der Studiengang wird nur als Hauptfach angeboten, kein Erweiterungsfach, kein Beifach Stand

Mehr

Vertiefungsrichtungen für das Hauptstudium (Lizentiat) vom 13.10.05

Vertiefungsrichtungen für das Hauptstudium (Lizentiat) vom 13.10.05 Vertiefungsrichtungen für das Hauptstudium (Lizentiat) vom 13.10.05 Dieser Katalog der Verteifungsrichtungen gehört zum Lizentiatsstudium, Vertiefungsrichtungen des Masterstudiums sind im Dokument Lehrplan

Mehr

MA-Nebenfach Betriebswirtschaftslehre

MA-Nebenfach Betriebswirtschaftslehre Studienführer für das Nebenfach Wirtschaftswissenschaften im Master-Studium Voraussetzung für das Master-Studium im Nebenfach ist ein abgeschlossenes Nebenfachstudium (BA oder Diplom) in Bereich der Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Masterstudium General Management

Masterstudium General Management Masterstudium General Management (gültig ab 01.10.2015) Name: Matr.Nr.: Tel.Nr: email: 1. Pflichtfächer/-module (48 ECTS) "General Management Competence" Strategic Management ( ECTS) Prüfung KS Master

Mehr

Wirtschaftsethik Business Process Management Ökonometrie

Wirtschaftsethik Business Process Management Ökonometrie Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften Wahlpflicht Bachelor (ab 5. Semester) + Master + Diplom Wintersemester 2015/2016 Wochen-Stundenplan 17/09/2015 Zeit Bilanzsteuerrecht Corporate Controlling

Mehr

Informationsveranstaltung zum Master-Studiengang Finanzen, Rechnungswesen und Steuern. Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Informationsveranstaltung zum Master-Studiengang Finanzen, Rechnungswesen und Steuern. Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Informationsveranstaltung zum Master-Studiengang Finanzen, Rechnungswesen und Steuern Prof. Dr. Jan Muntermann Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Göttingen, 21.10.2013 Profil des Studiengangs wissenschaftlich

Mehr

Studienplan für den Masterstudiengang Wirtschaftsmathematik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Studienplan für den Masterstudiengang Wirtschaftsmathematik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Studienplan für den Masterstudiengang Wirtschaftsmathematik am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Fakultäten für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften Vorbemerkung Dieser Studienplan soll die

Mehr

Terminplan WS 11/12. WiSo-Prüfungen Allgemeine BWL/VWL

Terminplan WS 11/12. WiSo-Prüfungen Allgemeine BWL/VWL Terminplan WS 11/12 WiSo-Prüfungen Allgemeine BWL/VWL im Rahmen der mathematischen Studiengänge Bachelor und Diplom (Mathematik und Wirtschaftsmathematik) Bitte beachten Sie, dass sich dieser Terminplan

Mehr

Diplomstudiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Diplomstudiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL) Diplomstudiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL) an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Stand: 30. September 2012 Das Diplomstudium Betriebswirtschaftslehre gliedert sich in ein

Mehr

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW)

Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Fachbereich Wirtschaft Bachelor of Arts Betriebswirtschaft (B.A.-BW) Abschlussarbeit Individuelle Vertiefung Praxisprojekt 6 Wahlpflichtfächer: Generalistisch oder schwerpunktorientiert 3 Seminare Integration/

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in Accounting and Finance. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in Accounting and Finance www.wiwi.uni-tuebingen.de ACCOUNTING AND FINANCE IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung

Mehr

MODULHANDBUCH. Master-Studiengang M.Sc. Economics. für dem. Alfred-Weber-Institut für Wirtschaftswissenschaften

MODULHANDBUCH. Master-Studiengang M.Sc. Economics. für dem. Alfred-Weber-Institut für Wirtschaftswissenschaften für dem Master-Studiengang Alfred-Weber-Institut für Wirtschaftswissenschaften Inhaltsverzeichnis: MScE 1A Mikroökonomik... 1 MScE 1B Makroökonomik... 2 MScE 1C Ökonometrie... 3 MScE 1D Mathematik... 4

Mehr

Folien Teil 2 Informationsveranstaltung zur Erläuterung des Studien- und Prüfungsablaufs im Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften (B. Sc.

Folien Teil 2 Informationsveranstaltung zur Erläuterung des Studien- und Prüfungsablaufs im Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften (B. Sc. Folien Teil 2 Informationsveranstaltung zur Erläuterung des Studien- und Prüfungsablaufs im Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaften (B. Sc.) (Stand August 2014) Musterstudienpläne Regelprofil Wirtschaftspädagogik

Mehr

Übersetzungshilfe Module Wirtschaftswissenschaften

Übersetzungshilfe Module Wirtschaftswissenschaften Modulbezeichnung Modulbezeichnung englisch Ablaufplanung Scheduling Accounting Research Seminar Accounting Research Seminar Advanced Asset Pricing Advanced Asset Pricing Advanced Management Information

Mehr

Bachelor (BSc) Mathematik

Bachelor (BSc) Mathematik BACHELOR-MASTER-KONZEPT FÜR MATHEMATISCHE STUDIENGÄNGE an der Technischen Universität München (TUM) FPO 2007 www-sb.ma.tum.de/study/studplan/ www-sb.ma.tum.de/docs/fpo/ 1. Übersicht Zum Wintersemester

Mehr

STUDIENPLAN FÜR DAS MASTERSTUDIUM QUANTITATIVE FINANCE AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. 1 Qualifikationsprofil

STUDIENPLAN FÜR DAS MASTERSTUDIUM QUANTITATIVE FINANCE AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. 1 Qualifikationsprofil STUDIENPLAN FÜR DAS MASTERSTUDIUM QUANTITATIVE FINANCE AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat am 29.01.2014 gemäß 25 Abs 1 Z 10 Universitätsgesetz 2002 nachfolgenden

Mehr

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016

Vorläufiger Prüfungsplan für das Wintersemester 2015/2016 Allgemeiner Hinweis: Dieser Plan ist vorläufig, unverbindlich und betrifft nur die schriftlichen Prüfungen. Den verbindlichen Prüfungsplan inkl. mündlicher Prüfungen mit Prüfungsdatum, -zeit und -ort finden

Mehr

Herzlich willkommen an der Universität Ulm zur Information über den : Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften

Herzlich willkommen an der Universität Ulm zur Information über den : Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften Seite 1 Herzlich willkommen an der Universität Ulm zur Information über den : Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften Seite 2 Zur Person Seit 2001 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Fakultät für

Mehr

Studiengangsübersicht

Studiengangsübersicht samt Studiengangsübersicht BWL-BSc-2012 Konto 8999 Bachelorprüfung 180 LP --- --- --- ----- Die Bachelorprüfung ist bestanden, wenn die Module 1 bis 10, zwei der Module 11 bis 13 sowie die Module 14 bis

Mehr

Inhaltsübersicht. Teil 1: Allgemeine Bestimmungen

Inhaltsübersicht. Teil 1: Allgemeine Bestimmungen Studienordnung für den konsekutiven Studiengang Economics mit dem Abschluss Master of Science (M.Sc.) an der Technischen Universität Chemnitz vom 28. Juli 2009 Aufgrund von 13 Abs. 4 i. V. m. 36 Abs. 1

Mehr

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt.

In 7 wird nach der Wortfolge bzw. an der Queen s University die Wortfolge bzw. an der Università Commerciale Luigi Bocconi eingefügt. Änderung des Studienplans für das Masterstudium Double Degree Strategy, Innovation, and Management Control- Incomings an der Wirtschaftsuniversität Wien In 2 wird nach der Wortfolge oder die Queen s University

Mehr

DIE WÄHLBAREN VERANSTALTUNGEN MSC (BWL) DIENSTLEISTUNGSMANAGEMENT IM WS 2010/11, STAND 28.10.2010

DIE WÄHLBAREN VERANSTALTUNGEN MSC (BWL) DIENSTLEISTUNGSMANAGEMENT IM WS 2010/11, STAND 28.10.2010 DIE WÄHLREN VERNSTLTUNGEN MSC (WL) DIENSTLEISTUNGSMNGEMENT IM WS 2010/11, STND 28.10.2010 Veranstaltung Nr. Modul Veranstalter Zeit Ort LP nmerkung Dienstleistungsökonomik 42506 Haunschild u.a. 25.-29.10.2010

Mehr

Modultabelle. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik. Stand: Wintersemester 2013/2014

Modultabelle. Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik. Stand: Wintersemester 2013/2014 Otto-Friedrich-Universität Bamberg Modultabelle Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Stand: Wintersemester 2013/2014 (*) Detaillierte Informationen

Mehr

Informationen für Incomings. Information for Incoming Students

Informationen für Incomings. Information for Incoming Students Informationen für Incomings Information for Incoming Students Liebe Incoming-Studenten, dieses Dokument stellt eine Übersicht über alle Kurse der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität

Mehr

PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN

PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN PROF. DR. BRIGITTE WERNERS UNTERNEHMENSFORSCHUNG UND RECHNUNGSWESEN INFORMATIONEN ZU DEN WAHLPFLICHTMODULEN IM BACHELORSTUDIENGANG IN MANAGEMENT & ECONOMICS AGENDA Was ist OR / Management Science? Wer

Mehr

Studiengang Business Administration (Bachelor) - Tagesstudium Musterstudienplan 1. Studienabschnitt

Studiengang Business Administration (Bachelor) - Tagesstudium Musterstudienplan 1. Studienabschnitt Studiengang Business Administration (Bachelor) - Tagesstudium Musterstudienplan 1. Studienabschnitt Studieneinheiten Grundlagen Instrumente Lerngebiet 1. Semester sws LP 2. Semester sws LP 3. Semester

Mehr

Gesamtliste der Prüfungsanmeldungen Nachtermin im SS 2012

Gesamtliste der Prüfungsanmeldungen Nachtermin im SS 2012 Gesamtliste der Prüfungsanmeldungen achtermin im SS 2012 Hauptstudium Mat r. Prüfung 1150823 Unternehmensmodellierung II: Theoretische Grundlagen Wirtschaftsinformatik und Unternehmensmodellieru 1150823

Mehr

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy

Employment Law. Business Taxation. Volkswirtschaftslehre und Volkswirtschaftspolitik. Economic Theory and Policy Betriebswirtschaftslehre (BWL) Business Studies Pflichtfächer Compulsory Subjects Betriebsstatistik Buchführung und Bilanzierung Datenverarbeitung Finanz- und Investitionswirtschaft Französisch Grundlagen

Mehr

Institute of Management Berlin (IMB)

Institute of Management Berlin (IMB) Institute of Berlin (IMB) MBA General Dual Award. Studienjahr US sws LP. Studienjahr US sws LP LV 8570 0 LV 8570 Strategic Financial Analysis Dynamics of Strategy IV: Business Simulation Game LV 857 Global

Mehr

Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT

Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT Vorstellung des Schwerpunktes 1: FACT Prof. Dr. Christian Klein Fachgebiet für BWL, insbes. Unternehmensfinanzierung Prof. Dr. Christian Klein Schwerpunkte des Studienganges Wirtschaftswissenschaften Bachelorstudiengang

Mehr

Minuten [1, 4 ] Mathematische

Minuten [1, 4 ] Mathematische Anlage: Übersicht über die Module und Prüfungen im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (Information Systems and Management) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften - Fachhochschule München

Mehr

STUDIENPLAN FÜR DAS MASTERSTUDIUM QUANTITATIVE FINANCE AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. 1 Qualifikationsprofil

STUDIENPLAN FÜR DAS MASTERSTUDIUM QUANTITATIVE FINANCE AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN. 1 Qualifikationsprofil STUDIENPLAN FÜR DAS MASTERSTUDIUM QUANTITATIVE FINANCE AN DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT WIEN (idf der Beschlüsse der Studienkommission vom 11.12.2008, 14.05.2009 und 05.06.2012, genehmigt vom Senat der Wirtschaftsuniversität

Mehr

BWL-Spezialisierung: Financial Economics & Risk Management

BWL-Spezialisierung: Financial Economics & Risk Management BWL-Spezialisierung: Financial Economics & Risk Management Professur: Adam-Müller Kurzcharakterisierung und Einordnung: Die BWL-Spezialisierung Financial Economics and Risk Management ist eine der beiden

Mehr

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium

Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Professional MBA-Studium Der Lehrgangsleiter legt für den Vizerektor für Lehre gemäß 24 Abs 5 ivm 22 Abs 1 der Satzung

Mehr

Vorstellung des Profils Management, Innovation, Marketing (MIM) im fachwissenschaftlichen Masterstudiengang der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Vorstellung des Profils Management, Innovation, Marketing (MIM) im fachwissenschaftlichen Masterstudiengang der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Master-Studiengang Wirtschaftswissenschaften Profil MIM (Management, Innovation, Marketing) Vorstellung des Profils Management, Innovation, Marketing SoSe 2015 Vorstellung des Profils Management, Innovation,

Mehr

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM

Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang. Master of Arts in General Management FSPO MA GM Fachspezifische Studienund Prüfungsordnung für den Studiengang Master of Arts in General Management FSPO MA GM 2015 Zeppelin Universität staatlich anerkannte Hochschule der Zeppelin Universität gemeinnützige

Mehr

Dokument 07: Studienplan

Dokument 07: Studienplan Fachbereich Wirtschaft Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik, Business Information Systems (B. Sc. - Wi ) Abschlussarbeit Individuelle Vertiefung und Integration 7 Wahlpflichtfächer Praxisprojekt

Mehr

Rechtsgrundlage: 1. Einzelregelungen

Rechtsgrundlage: 1. Einzelregelungen Rechtsgrundlage: Studien- und Prüfungsordnung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen Besonderer Teil für den Masterstudiengang International Management vom 30. Juli 2013 Aufgrund

Mehr

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungs Bachelorstudiengang Modul- 01001 Einführung in die Grundlagen der Erziehungs

Mehr

Äquivalenzliste zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik in der zweiten und dritten Änderungssatzung

Äquivalenzliste zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik in der zweiten und dritten Änderungssatzung Äquivalenzliste zur Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik in der zweiten und dritten Änderungssatzung Die linke Seite der Tabelle enthält unverändert die Prüfungsordnung des

Mehr