Teilergebnisplan Produktbereich 01 Innere Verwaltung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Teilergebnisplan Produktbereich 01 Innere Verwaltung"

Transkript

1 Teilergebnisplan Produktbereich 1 Innere Verwaltung 2 + Zuwendungen und allgemeine Umlagen 4 + Öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte 5 + Privatrechtliche Leistungsentgelte 6 + Kostenerstattungen und Kostenumlagen Sonstige ordentliche Erträge = Ordentliche Erträge Personalaufwendungen Versorgungsaufwendungen Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen Bilanzielle Abschreibungen Sonstige ordentliche Aufwendungen = Ordentliche Aufwendungen = der laufenden (Zeilen 1 und 17) 21 = Finanzergebnis (=Zeilen 19 und 2) 22 =Ordentliches Jahresergebnis (=Zeilen 18 und 21) 25 = Außerordentliches (=Zeilen 23 und 24) 26 = Jahresergebnis (=Zeilen 22 und 25) 27 + Erträge aus int. Leistungsbeziehungen = (Zeilen 26,27,28) Seite 9 -

2 Teilfinanzplan Produktbereich 1 Innere Verwaltung 9 = Einzahlungen aus laufender 16 = Auszahlungen aus laufender 17 = Saldo aus laufender (Zeilen 9 und 16) 18 + Zuwendungen für Investitionsmaßnahmen 19 + Einzahlungen aus der Veräußerung von Sachanlagen 23 = Einzahlungen aus 24 - Auszahlungen für den Erwerb von Grundstücken und Gebäuden 26 - Auszahlungen für den Erwerb von beweglichem Anlagevermögen 3 = Auszahlungen aus 31 = Saldo aus (Zeilen 23 und 3) 32 = Finanzmittelüberschuss/ - fehlbetrag (Zeilen 17 und 31) 33 + Aufnahme und Rückflüsse von Darlehen 34 - Tilgung und Gewährung von Darlehen 35 = Saldo aus Finanzierungstätigkeit 36 = Änderung des Bestandes an eigenen Finanzmitteln (Zeilen 32 und 35) 39 = Liquide Mittel (Zeilen 36 und 37) Seite 1 -

3 Produkt Politische Gremien / Verwaltungsführung Produktbereich 1 Innere Verwaltung Produktgruppe Verwaltungssteuerung und Service Produkt Politische Gremien / Verwaltungsführung Produktinformationen Kurzbeschreibung Unterstützung der politischen Gremien Sitzungsdienst Leitung und Steuerung der Verwaltung Organisationsangelegenheiten Repräsentationen Allgemeine Ziele Optimierung der Verwaltungsabläufe und politischen Entscheidungsprozesse (papierloses Büro) Zielgruppe Politik, Beschäftigte Auftragsgrundlage Landesgesetze, Organisatorische Regelungen Verantw.Personen Sigrid Mölleken - Seite 11 -

4 Teilergebnisplan Produkt Politische Gremien / Verwaltungsführung 7 + Sonstige ordentliche Erträge = Ordentliche Erträge Personalaufwendungen Versorgungsaufwendungen Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen Bilanzielle Abschreibungen Sonstige ordentliche Aufwendungen = Ordentliche Aufwendungen = der laufenden (Zeilen 1 und 17) 21 = Finanzergebnis (=Zeilen 19 und 2) 22 =Ordentliches Jahresergebnis (=Zeilen 18 und 21) 25 = Außerordentliches (=Zeilen 23 und 24) 26 = Jahresergebnis (=Zeilen 22 und 25) = (Zeilen 26,27,28) Erläuterungen Pos Geburtenbäume - Seite 12 -

5 Teilfinanzplan Produkt Politische Gremien / Verwaltungsführung 9 = Einzahlungen aus laufender 16 = Auszahlungen aus laufender 17 = Saldo aus laufender (Zeilen 9 und 16) 23 = Einzahlungen aus 3 = Auszahlungen aus 31 = Saldo aus (Zeilen 23 und 3) 32 = Finanzmittelüberschuss/ - fehlbetrag (Zeilen 17 und 31) 35 = Saldo aus Finanzierungstätigkeit 36 = Änderung des Bestandes an eigenen Finanzmitteln (Zeilen 32 und 35) 39 = Liquide Mittel (Zeilen 36 und 37) Seite 13 -

6 Produkt Zentrale Dienste Produktbereich 1 Innere Verwaltung Produktgruppe Verwaltungssteuerung und Service Produkt Zentrale Dienste Produktinformationen Kurzbeschreibung Unterhaltung / Bereitstellung von Dienstfahrzeugen Telefonbereitstellung Erhalt und Aktualisierung der Verwaltungsbücherei Abwicklung der Postangelegenheiten Bereitstellung von Verwaltungsgebäuden Beschaffung von Ausstattungsgegenständen (Büroausstattung, Kopierer etc.) Zentrale Beschaffung von Hard- und Software Einrichtung und Wartung der PC-Arbeitsplätze und Server Schulung und Beratung der Mitarbeiter Betreuung der KRZN-Anwendungen Administratoraufgaben (Vergabe von Berechtigungen u.ä.) Anwenderbetreuung Zentrale Bearbeitung von städtischen Versicherungen aller Art (außer Gebäudeversicherung) Information der Einwohner und Medien über städtische Angelegenheiten Pressebetreuung Aktuelle Internetpräsentation Medienbeobachtung und -auswertung Amtliche Veröffentlichungen Vorprüfung von Landesmitteln Überörtliche Rechnungsprüfung Produktion von Drucksachen Einkauf und zentrale Verwaltung von Betriebsstoffen / Verwaltungsbedarf Bürgerservice / Info-Zentrale Allgemeine Ziele Optimierte und kostengünstigere zentrale Bereitstellung von Dienstleistungen zentrale, günstige Beschaffung Störungsfreier EDV-Einsatz Ausreichender Versicherungsschutz für die Stadt Positive Darstellung der Stadt in den Medien Umfassende Information der Einwohner über Angelegenheiten der Stadt Eigenwerbung nach außen Erhaltung von Recht- und Ordnungsmäßigkeit des Verwaltungshandelns Zielgruppe Alle Organisationseinheiten, Bürgerschaft Auftragsgrundlage Organisatorische Regelungen Verantw.Personen Rolf Arendsen Sigrid Mölleken (Vertretung) - Seite 14 -

7 Teilergebnisplan Produkt Zentrale Dienste 2 + Zuwendungen und allgemeine Umlagen 5 + Privatrechtliche Leistungsentgelte 6 + Kostenerstattungen und Kostenumlagen Sonstige ordentliche Erträge = Ordentliche Erträge Personalaufwendungen Versorgungsaufwendungen Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen Bilanzielle Abschreibungen Sonstige ordentliche Aufwendungen = Ordentliche Aufwendungen = der laufenden (Zeilen 1 und 17) 21 = Finanzergebnis (=Zeilen 19 und 2) 22 =Ordentliches Jahresergebnis (=Zeilen 18 und 21) 25 = Außerordentliches (=Zeilen 23 und 24) 26 = Jahresergebnis (=Zeilen 22 und 25) 27 + Erträge aus int. Leistungsbeziehungen = (Zeilen 26,27,28) Seite 15 -

8 Erläuterungen Zentrale Dienste Pos Erträge aus der Auflösung der Rückstellung GPA Prüfung Pos Unternehmervergütung KRZN 61. Unternehmervergütung NKF (Infoma, DocuWare, Zefoma, Kassen online) 25. allg. EDV Kosten (Software-Support, externe Beratung) 2. allg. Unterhaltung Rathaus 3. EDV Netzerneuerung Rathaus Pos jährlicher für Anwalts-/Gerichts-/Sachverständigenkosten 2. Aufwandsrückstellung nächste GPA Prüfung GPA Prüfung 3. Anwalts-/Gerichtskosten Schulzentrum 1. Klageverfahren Erschließungsbeiträge 5. Klageverfahren Einheitslastenberechnungsgesetz 15. Prüfungskosten Jahresabschluss Kreis Kleve/Wirtschaftsprüfung 15. Prüfungskosten Gesamtabschluss 15. Beratungskosten Gesamtabschluss 1.8 Versandkosten "REESultate" 4. Produktionskosten "REESultate" - Seite 16 -

9 Teilfinanzplan Produkt Zentrale Dienste 9 = Einzahlungen aus laufender 16 = Auszahlungen aus laufender 17 = Saldo aus laufender (Zeilen 9 und 16) 18 + Zuwendungen für Investitionsmaßnahmen 23 = Einzahlungen aus 26 - Auszahlungen für den Erwerb von beweglichem Anlagevermögen 3 = Auszahlungen aus 31 = Saldo aus (Zeilen 23 und 3) 32 = Finanzmittelüberschuss/ - fehlbetrag (Zeilen 17 und 31) 33 + Aufnahme und Rückflüsse von Darlehen 35 = Saldo aus Finanzierungstätigkeit 36 = Änderung des Bestandes an eigenen Finanzmitteln (Zeilen 32 und 35) 39 = Liquide Mittel (Zeilen 36 und 37) Erläuterungen Pos allg. Lizenzenerwerb 15. Updates Server Windows Beschaffung Defibrilator Investitionen Produkt Zentrale Dienste Bezeichnung Auszahlungen unterhalb d. Wertgrenze von 3. Verpflichtungsermächtigungen Finanzplan Finanzplan bisher bereitgestellt Gesamtausgabebedarf Seite 17 -

10 Produkt Personalmanagement Produktbereich 1 Innere Verwaltung Produktgruppe Verwaltungssteuerung und Service Produkt Personalmanagement Produktinformationen Kurzbeschreibung Personalgewinnung Personaleinsatz Personalentwicklung und Personalbedarfsdeckung Personalausbildung und -qualifizierung Arbeitssicherheit und -schutz Zusammenarbeit mit dem Personalrat, der Gleistellungsbeauftragten u. der Schwerbehindertenvertretung Lohn- und Gehaltsabrechnungen Personalbetreuung Aufgaben zur Gleichstellung von Frau und Mann in der Verwaltung Aufgaben zur Gleichstellung von Bürgerinnen und Bürgern Vetretung der Beschäftigten gegenüber der Verwaltungsführung Organisation von betrieblichen Veranstaltungen Unterstützung der Beschäftigten in Rechtsfragen Mitwirkung bei Einstellungen / Entlassungen / Beförderungen u.ä. Vertretung der Schwerbehinderten Allgemeine Ziele Sicherung der qualitativen und quantitativen Personalkapazität Motivationssteigerung der MitarbeiterInnen Gleichstellung von Mädchen und Frauen in der Gesellschaft Schutz der Interessen der Beschäftigten Zielgruppe Mitarbeiter Auftragsgrundlage Bundes- und Landesgesetze, Organisatorische Regelungen, Tarifverträge Verantw.Personen Sigrid Mölleken Rolf Arendsen (Vertretung) - Seite 18 -

11 Teilergebnisplan Produkt Personalmanagement 5 + Privatrechtliche Leistungsentgelte 6 + Kostenerstattungen und Kostenumlagen Sonstige ordentliche Erträge = Ordentliche Erträge Personalaufwendungen Versorgungsaufwendungen Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen 16 - Sonstige ordentliche Aufwendungen = Ordentliche Aufwendungen = der laufenden (Zeilen 1 und 17) 21 = Finanzergebnis (=Zeilen 19 und 2) 22 =Ordentliches Jahresergebnis (=Zeilen 18 und 21) 25 = Außerordentliches (=Zeilen 23 und 24) 26 = Jahresergebnis (=Zeilen 22 und 25) = (Zeilen 26,27,28) Erläuterungen Pos Erstattung Personalkostensachbearbeitung Bauhofbetrieb, Stadtwerke, Bäderbetrieb Abwasserbetrieb u. SEG 3.5 Erstattung Personalsachbearbeitung Kindergärten, Naturschutzzentrum u.a. Pos gesetzlich vorgeschriebene Mitarbeiteruntersuchungen 3. Aufwendungen für Aus- und Fortbildung - Seite 19 -

12 Teilfinanzplan Produkt Personalmanagement 9 = Einzahlungen aus laufender 16 = Auszahlungen aus laufender 17 = Saldo aus laufender (Zeilen 9 und 16) 23 = Einzahlungen aus 3 = Auszahlungen aus 31 = Saldo aus (Zeilen 23 und 3) 32 = Finanzmittelüberschuss/ - fehlbetrag (Zeilen 17 und 31) 34 - Tilgung und Gewährung von Darlehen 35 = Saldo aus Finanzierungstätigkeit 36 = Änderung des Bestandes an eigenen Finanzmitteln (Zeilen 32 und 35) 39 = Liquide Mittel (Zeilen 36 und 37) Seite 2 -

13 Produkt Finanzverwaltung, Rechnungswesen Produktbereich 1 Innere Verwaltung Produktgruppe Verwaltungssteuerung und Service Produkt Finanzverwaltung, Rechnungswesen Produktinformationen Kurzbeschreibung Erstellung des Haushaltplanes und des Finanzplanes Haushaltssteuerung Erstellung der Jahresrechnung Durchführung einer Kosten- und Leistungsrechnung Durchführen der Finanzbuchhaltung Aufbau und Durchführung eines Controlling Abwicklung von Darlehen / Bürgschaften Ermittlung aussagekräftiger Kennzahlen Vereinnahmung von Konzessionabgaben Durchführung von Kassenprüfungen Durchführung von Kassenbestandsaufnahmen Abwicklung vom Kassengeschäft Überwachung der Liquidität Zwangsweise Einziehung öffentlich-rechtlicher Forderungen Erhebung der gemeindlichen Steuern und Grundbesitzabgaben Information und Beratung in abgaberechtlichen Fragen Allgemeine Ziele Sicherstellen der geordneten, gemeindlichen Finanzwirtschaft Zeitnahe Realisierung rückständiger Forderungen Erhebung der gemeindlichen Steuern und Grundbesitzabgaben Information und Beratung in abgaberechtlichen Fragen Zielgruppe Alle Organisationseinheiten, Einwohner Auftragsgrundlage Landesgesetze Verantw.Personen Andreas Mai - Seite 21 -

14 Teilergebnisplan Produkt Finanzverwaltung, Rechnungswesen 4 + Öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte 6 + Kostenerstattungen und Kostenumlagen Sonstige ordentliche Erträge = Ordentliche Erträge Personalaufwendungen Versorgungsaufwendungen Sonstige ordentliche Aufwendungen = Ordentliche Aufwendungen = der laufenden (Zeilen 1 und 17) = Finanzergebnis (=Zeilen 19 und 2) 22 =Ordentliches Jahresergebnis (=Zeilen 18 und 21) = Außerordentliches (=Zeilen 23 und 24) 26 = Jahresergebnis (=Zeilen 22 und 25) 27 + Erträge aus int. Leistungsbeziehungen = (Zeilen 26,27,28) Seite 22 -

15 Teilfinanzplan Produkt Finanzverwaltung, Rechnungswesen 9 = Einzahlungen aus laufender 16 = Auszahlungen aus laufender 17 = Saldo aus laufender (Zeilen 9 und 16) 23 = Einzahlungen aus 3 = Auszahlungen aus 31 = Saldo aus (Zeilen 23 und 3) 32 = Finanzmittelüberschuss/ - fehlbetrag (Zeilen 17 und 31) 35 = Saldo aus Finanzierungstätigkeit 36 = Änderung des Bestandes an eigenen Finanzmitteln (Zeilen 32 und 35) 39 = Liquide Mittel (Zeilen 36 und 37) Seite 23 -

16 Produkt Grundstücks- und Gebäudemanagement Produktbereich 1 Innere Verwaltung Produktgruppe Verwaltungssteuerung und Service Produkt Grundstücks- und Gebäudemanagement Produktinformationen Kurzbeschreibung Durchführung von Grundstücksgeschäften (An- und Verkauf) Erschließung und Besiedlung von Baugebieten über das Bodenmanagement Erschließung und Besiedlung von Gewerbegrundstücken über das Flächenmanagement Bereitstellung und Verwaltung von Rechten Abschluss und Ausführung von Miet- und Pachtverhältnissen Büroflächenmanagement Organisation, Überwachung und Optimierung der Bewirtschaftung Organisation der Gebäudereinigungen Unterhaltung, Instandsetzung und Pflege von Gebäuden sowie baulicher und technischer Anlagen Bürgerhausverwaltung Zur Verfügungstellen von Gebäuden sowie baulicher und technischer Anlagen Zentrale Bearbeitung von städtischen Gebäudeversicherungen Allgemeine Ziele Deckung des städtischen Bedarfs an Grundstücken und Gebäuden Kostengünstige Bereitstellung von Baugrund / Gewerbeflächen ständiges und kontinuierliches Bauland- und Gewerbeflächenangebot Überwachung und Optimierung der Miet- und Pachtverhältnisse Substanzerhaltung Verbesserte Gebäudeauslastung zentrale, günstige Beschaffung Optimierung der Reinigung Ausreichender Gebäudeversicherungsschutz für die Stadt Zielgruppe Einwohner, Allgemeinheit Auftragsgrundlage Daseinsvorsorge Verantw.Personen Heinz Streuff - Seite 24 -

17 Teilergebnisplan Produkt Grundstücks- und Gebäudemanagement 2 + Zuwendungen und allgemeine Umlagen 4 + Öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte 5 + Privatrechtliche Leistungsentgelte 6 + Kostenerstattungen und Kostenumlagen Sonstige ordentliche Erträge = Ordentliche Erträge Personalaufwendungen Versorgungsaufwendungen Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen Bilanzielle Abschreibungen Sonstige ordentliche Aufwendungen = Ordentliche Aufwendungen = der laufenden (Zeilen 1 und 17) = Finanzergebnis (=Zeilen 19 und 2) 22 =Ordentliches Jahresergebnis (=Zeilen 18 und 21) = Außerordentliches (=Zeilen 23 und 24) 26 = Jahresergebnis (=Zeilen 22 und 25) = (Zeilen 26,27,28) Erläuterungen Pos allg. Unterhaltungsaufwand 4. Kanalprüfung 1. Balkonsanierung Melatenweg Sicherheitsdienst Wahrsmanshof 2.5 allg. Unterhaltung Bahnhofstr allg. Unterhaltung Bürgerhaus 5. Lüftungsanlage Bürgerhaus - Seite 25 -

18 Teilfinanzplan Produkt Grundstücks- und Gebäudemanagement 9 = Einzahlungen aus laufender 16 = Auszahlungen aus laufender 17 = Saldo aus laufender (Zeilen 9 und 16) 19 + Einzahlungen aus der Veräußerung von Sachanlagen 23 = Einzahlungen aus 24 - Auszahlungen für den Erwerb von Grundstücken und Gebäuden 3 = Auszahlungen aus 31 = Saldo aus (Zeilen 23 und 3) 32 = Finanzmittelüberschuss/ - fehlbetrag (Zeilen 17 und 31) 35 = Saldo aus Finanzierungstätigkeit 36 = Änderung des Bestandes an eigenen Finanzmitteln (Zeilen 32 und 35) 39 = Liquide Mittel (Zeilen 36 und 37) Seite 26 -

19 Investitionen Produkt Grundstücks- und Gebäudemanagement Bezeichnung Einzahlungen Verpflichtungsermächtigungen Finanzplan Finanzplan Verkauf von Grundstücken Einzahlungen aus der Veräußerung von Sachanlagen Verkauf von Grundstücken Einzahlungen aus der Veräußerung von Sachanlagen 23. Summe Auszahlungen oberhalb d. Wertgrenze von 3. Allgemeiner Grunderwerb Auszahlungen für den Erwerb von Grundstücken und Gebäuden Allgemeiner Grunderwerb Auszahlungen für den Erwerb von Grundstücken und Gebäuden 2. Neuordnung Empfänger- /Jungblutstraße + Zuwendungen für Investitionsmaßnahmen - Auszahlungen für den Erwerb von Grundstücken und Gebäuden Summe Auszahlungen unterhalb d. Wertgrenze von bisher bereitgestellt Gesamtausgabebedarf Seite 27 -

20 Produkt Technisches Gebäudemanagement Produktbereich 1 Innere Verwaltung Produktgruppe Verwaltungssteuerung und Service Produkt Technisches Gebäudemanagement Produktinformationen Kurzbeschreibung Kostenkalkulationen von geplanten Baumaßnahmen Ablaufplanung der Baumaßnahmen Umsetzen und Beaufsichtigung von städtischen Baumaßnahmen Zwischen- und Endabnahme abgeschlossener Baumaßnahmen Allgemeine Ziele zügige, kostengünstige und mängelfreie Umsetzung städtischer Baumaßnahmen Zielgruppe Einwohner, Allgemeinheit Auftragsgrundlage Ratsbeschlüsse Verantw.Personen Stefanie Klein - Seite 28 -

21 Teilergebnisplan Produkt Technisches Gebäudemanagement 1 = Ordentliche Erträge 11 - Personalaufwendungen Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen = Ordentliche Aufwendungen = der laufenden (Zeilen 1 und 17) 21 = Finanzergebnis (=Zeilen 19 und 2) 22 =Ordentliches Jahresergebnis (=Zeilen 18 und 21) 25 = Außerordentliches (=Zeilen 23 und 24) 26 = Jahresergebnis (=Zeilen 22 und 25) = (Zeilen 26,27,28) Seite 29 -

22 Teilfinanzplan Produkt Technisches Gebäudemanagement 9 = Einzahlungen aus laufender 16 = Auszahlungen aus laufender 17 = Saldo aus laufender (Zeilen 9 und 16) 23 = Einzahlungen aus 3 = Auszahlungen aus 31 = Saldo aus (Zeilen 23 und 3) 32 = Finanzmittelüberschuss/ - fehlbetrag (Zeilen 17 und 31) 35 = Saldo aus Finanzierungstätigkeit 36 = Änderung des Bestandes an eigenen Finanzmitteln (Zeilen 32 und 35) 39 = Liquide Mittel (Zeilen 36 und 37) Seite 3 -

Teilergebnisrechnung Produktbereich 16 Allgemeine Finanzwirtschaft

Teilergebnisrechnung Produktbereich 16 Allgemeine Finanzwirtschaft Teilergebnisrechnung Produktbereich 16 Allgemeine Finanzwirtschaft des 01 Steuern und ähnliche Abgaben -11.915.148,00-13.784.893,66-14.084.000,31-299.106,65 02 + Zuwendungen und allgemeine Umlagen -9.255.925,63-8.971.000,00-9.014.890,47-43.890,47

Mehr

Hauptamt. Zugeordnete Teilpläne: 11101 Gemeindeorgane 11102 Dezernenten 11103 Hauptamtsaufgaben 11107 Personalvertretung. Zuständiger Fachausschuss:

Hauptamt. Zugeordnete Teilpläne: 11101 Gemeindeorgane 11102 Dezernenten 11103 Hauptamtsaufgaben 11107 Personalvertretung. Zuständiger Fachausschuss: Hauptamt Zugeordnete Teilpläne: 11101 Gemeindeorgane 11102 Dezernenten 11103 Hauptamtsaufgaben 11107 Personalvertretung Zuständiger Fachausschuss: Hauptausschuss Seite 20 Stadt Norderstedt Haushaltsplan

Mehr

Haushaltsplan Gemeinde Elz 2015

Haushaltsplan Gemeinde Elz 2015 Haushaltsplan Gesamtergebnishaushalt haushalt 01 02 03 04 05 55 06 07 540-543 08 546 09 50 1 Privatrechtliche Leistungsentgelte -289.866-274.091-271.801 51 2 Öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte -2.806.450-2.630.798-2.541.688

Mehr

Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und Service Gemeindeorgane

Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und Service Gemeindeorgane Stadt Ibbenbüren F 7.. bereich gruppe... verantwortlich Herr BM Steingröver, Frau Stallmeier, Frau Böcker, FD Herr Wehmschulte, PR Herr Glaßmeier Beschreibung - Leitung der Verwaltung, Außenvertretung,

Mehr

Haushaltsplan 2015 OB-02: Stabstelle Studieninstitut zust. Oberbürgermeister Link Amt 1900

Haushaltsplan 2015 OB-02: Stabstelle Studieninstitut zust. Oberbürgermeister Link Amt 1900 Teilergebnisplan Ergebnis ( ) Haushaltsansatz ( ) Planung ( ) Ertrags- und Aufwandsarten 2013 2014 2015 2016 2017 2018 01 Steuern und ähnliche Abgaben 0,00 0 0 0 0 0 02 + Zuwendungen und allgemeine Umlagen

Mehr

Die Darstellung enthält alle dem Teilhaushalt zugeordneten Produkte. Rat, Vewaltungsführung, Bürgerinnen und Bürger

Die Darstellung enthält alle dem Teilhaushalt zugeordneten Produkte. Rat, Vewaltungsführung, Bürgerinnen und Bürger 5 Allgemeine Angaben zuständiger Fachbereich FB Finanzen und Wirtschaft verantwortlich Beschreibung Helmut Bernd zugeordnete Produkte: Nr. Bezeichnung... Finanzmanagement (Wesentliches Produkt)... Zahlungsabwicklung

Mehr

Sportförderung. Produktbereich: 08. mit den Produktgruppen: ab Seite: Haushalt 2008. Stadt Brilon

Sportförderung. Produktbereich: 08. mit den Produktgruppen: ab Seite: Haushalt 2008. Stadt Brilon Haushalt 2008 Stadt Brilon Produktbereich: 08 Sportförderung mit den Produktgruppen: ab Seite: 08.01 Bereitstellung von Sportanlagen 547 08.02 Bereitstellung von Bädern 571 541 Teilergebnishaushalt Jahr

Mehr

Haushaltsplan der Stadt Sankt Augustin 2012 / 2013

Haushaltsplan der Stadt Sankt Augustin 2012 / 2013 Haushaltsplan der Stadt 212 / 213 Produktbeschreibung Produkt 14-1-1 Umweltschutz Produktbereich 14 Umweltschutz Produktgruppe 14-1 Umweltschutz Produkt 14-1-1 Umweltschutz Produktinformation Organisationseinheit

Mehr

Produktplan 2009 0 363.794.621 377.104.101 377.697.268 379.742.872 381.511.114 0 497.340.957 520.399.661 518.448.098 522.250.026 518.997.

Produktplan 2009 0 363.794.621 377.104.101 377.697.268 379.742.872 381.511.114 0 497.340.957 520.399.661 518.448.098 522.250.026 518.997. Gesamthaushalt Ergebnisplan Ergebnis 2007 Plan 2008 Plan 2009 Plan 2010 Plan 2011 Plan 2012 Erträge 1 Steuern und Aufwendungen und ähnliche Abgaben 0 11.133.000 4.745.000 4.745.000 4.745.000 4.745.000

Mehr

Organisationseinheit: 20 Amt für Finanzwirtschaft, Controlling und Datenschutz

Organisationseinheit: 20 Amt für Finanzwirtschaft, Controlling und Datenschutz Produkt 1.111.4 Datenschutz und IT-Sicherheit Produktbereich: 1 Innere Verwaltung Produktgruppe: 1.111 Verwaltungssteuerung und Service Organisationseinheit: 2 Amt für Finanzwirtschaft, Controlling und

Mehr

Anhang zur Schlussbilanz Seite 1 INHALTSVERZEICHNIS

Anhang zur Schlussbilanz Seite 1 INHALTSVERZEICHNIS Anhang zur Schlussbilanz Seite 1 INHALTSVERZEICHNIS Bezeichnung Inhaltsverzeichnis weiß Seite Produktplan weiß 1 rechnung rot 12 Finanzrechnung blau 14 Teilergebnisrechnung weiß 124 Teilfinanzrechnung

Mehr

Budget Zentrale Dienste

Budget Zentrale Dienste 83 Budget Zentrale Dienste Produkte 111.1 Informations und Kommunikationsdienste 112.1 Personalmanagement 113.1 Rats und Ausschussservice, Statistik und Wahlen 113.2 Einkauf, Logistik, Organisation und

Mehr

PB 14 Umweltschutz. Kommunaler Umweltschutz, Ausgleichsmanagement. U.ä.

PB 14 Umweltschutz. Kommunaler Umweltschutz, Ausgleichsmanagement. U.ä. PB 14 Umweltschutz PR14-1-1 Kommunaler Umweltschutz, Ausgleichsmanagement U.ä. Haushaltsplan 211 I Teilergebnishaushalt Produktgruppe PG14-1 Umweltschutzmaßnahmen Nr. Bezeichnung Ergebnis 29 211 212 213

Mehr

Stadt Beckum 2015. Ergebnisplan. Ansatz 2014. Ergebnis 2013

Stadt Beckum 2015. Ergebnisplan. Ansatz 2014. Ergebnis 2013 Stadt Beckum 215 Produktbereich 5 Soziale Leistungen 511 Leistungen nach dem SGB XII (BSHG) 531 Leistungen für Asylbewerber 551 Leistungen für Senioren 571 Leistungen für Erwerbstätige nach SGB II 591

Mehr

Jahresabschluss zum 31.12.2013. Anlage 2 zur DS 126/ 2014

Jahresabschluss zum 31.12.2013. Anlage 2 zur DS 126/ 2014 Jahresabschluss zum 31.12.2013 Anlage 2 zur DS 126/ 2014 Inhaltsverzeichnis Jahresabschluss 31.12.2013 Seite I. rechnung 1 II. Finanzrechnung 2-4 III. Teilrechnungen 5-199 Produktoberbereich 1 Zentrale

Mehr

0.20.10 Allgemeines Finanzwesen

0.20.10 Allgemeines Finanzwesen verantwortlich: nn Amt: 0.20 Amt für Finanzwesen Produkt: Seite 61 / 331 verantwortlich: nn 4 + 6 + 7 + Teilergebnisplan Öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte Kostenerstattungen und Kostenumlagen Erträge

Mehr

Amt Siek. Jahresabschluss. zum

Amt Siek. Jahresabschluss. zum Jahresabschluss zum 3.2.202 Jahresabschluss zum 3.2.202 Seite Inhalt Bilanz rechnung Finanzrechnung Teilergebnisrechnungen (nach Produkten) Teilfinanzrechnungen (nach Produkten) Anhang Anlagenspiegel Forderungsspiegel

Mehr

Ergebnishaushalt. Vorl. Ergebnisse 2013. Ansätze einschl. Nachträge 2014

Ergebnishaushalt. Vorl. Ergebnisse 2013. Ansätze einschl. Nachträge 2014 08.04. Ertrags- und Aufwandsarten (gemäß 2 Absatz 1 GemHVO-Doppik) Vorl. Ergebnishaushalt 1 2 3 4 5 6 1 + Steuern und ähnliche Abgaben 24.073.485,77 24.690.000 25.595.900 25.595.900 25.595.900 25.595.900

Mehr

Jahresabschluss des Landkreises Mainz Bingen für das Rechnungsjahr 2010

Jahresabschluss des Landkreises Mainz Bingen für das Rechnungsjahr 2010 Jahresabschluss des Landkreises Mainz Bingen für das Rechnungsjahr 21 Inhaltsverzeichnis Seite Aufstellungsvermerk I Jahresabschluss 1. Ergebnisrechnung 2-3 2. Finanzrechnung 4-6 3. Teilrechnungen 8-4

Mehr

Produktbereich 11. Ver- und Entsorgung

Produktbereich 11. Ver- und Entsorgung Produktbereich 11 Ver- und Entsorgung Produktgruppe Produkt 11-1 Versorgung 11-1-1 Konzessionsabgaben Strom 11-1-2 Konzessionsabgabe Gas 11-1-3 Konzessionsabgabe Wasser 11-2 Abwasserbeseitigung 11-2-1

Mehr

0.20 Amt für Finanzwesen. 0.20.10 Allgemeines Finanzwesen

0.20 Amt für Finanzwesen. 0.20.10 Allgemeines Finanzwesen verantwortlich: nn Amt: Produkt: Seite 79 verantwortlich: nn 6 + 7 + Teilergebnisplan Kostenerstattungen und Kostenumlagen Erträge Ergebnis 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019-12.345-2.600-2.000-2.000-2.000-2.000-2.000-320.486-161.600-201.000-201.000-201.000-201.000-201.000

Mehr

Verwaltungsvorschrift über die Muster zum Neuen Kommunalen Finanzwesen (VwV NKF-Muster):

Verwaltungsvorschrift über die Muster zum Neuen Kommunalen Finanzwesen (VwV NKF-Muster): Nr. 17/2009 Thüringer Staatsanzeiger Seite 715 Verwaltungsvorschrift über die Muster zum Neuen Kommunalen Finanzwesen (VwV NKF-Muster): 1. Gemäß 41 Abs. 3 Satz 2 ThürKDG werden die Muster zum Neuen Kommunalen

Mehr

Geschäftsbereich: 1 B Personal, Organisation, öffentliche Ordnung und Feuerwehr Beigeordneter Kromberg

Geschäftsbereich: 1 B Personal, Organisation, öffentliche Ordnung und Feuerwehr Beigeordneter Kromberg Gliederung des Geschäftsbereiches Geschäftsbereich: 1 B Personal, Organisation, öffentliche Ordnung und Feuerwehr Beigeordneter Kromberg Ämter / Organisationseinheiten Eigenbetriebsähnliche Einrichtungen

Mehr

Fachbereich -10- Zentrale Verwaltung. Stadt Bocholt

Fachbereich -10- Zentrale Verwaltung. Stadt Bocholt Fachbereich -10- Zentrale Verwaltung Stadt Bocholt 10 Zentrale Verwaltung 01.1011 Steuerungsunterstützung und Organisation 01.1012 Zentraler Service 01.1013 Repräsentation und Städtepartnerschaften 01.1021

Mehr

HAUSHALTSPLAN. für das Haushaltsjahr

HAUSHALTSPLAN. für das Haushaltsjahr HAUSHALTSPLAN für das Haushaltsjahr Haushaltssatzung des Spital und Gutleuthausfonds Oberkirch für das Haushaltsjahr Der Stiftungsrat hat am 4.. aufgrund des Stiftungsgesetzes für BadenWürttemberg i. V.

Mehr

Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Gemeinde Edewecht

Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Gemeinde Edewecht Haushaltssatzung und Haushaltsplan der Haushaltsjahr Haushaltssatzung und Haushaltsplan der 1. amtlich fortgeschriebene Einwohnerzahl am 31.12.2010 = 21.268 2. Größe des Gemeindegebietes = 11.344,40 ha

Mehr

Haushaltsplan der Stadt Würselen 2011; mittelfristige Planung bis 2014 Produktbereich 16 - Allgemeine Finanzwirtschaft -

Haushaltsplan der Stadt Würselen 2011; mittelfristige Planung bis 2014 Produktbereich 16 - Allgemeine Finanzwirtschaft - Produktbereich 16 - Allgemeine Finanzwirtschaft - Teilfinanzplan Produktbereich 16 Allgemeine Finanzwirtschaft 01 Steuern und ähnliche Abgaben 35.439.300 34.231.950 35.237.900 36.274.600 37.433.600 38.631.600

Mehr

Erläuterungen zu den Positionen des Ergebnisplanes

Erläuterungen zu den Positionen des Ergebnisplanes Erläuterungen zu den Positionen des Ergebnisplanes Gesamtergebnisplan 1 Steuern und ähnliche Abgaben 2 + Zuwendungen und ähnliche allgemeine Umlagen 3 + Sonstige Transfererträge 4 + Öffentlich-rechtliche

Mehr

0001 Stadt Monheim am Rhein. Ergebnisplan Druckliste: F60081

0001 Stadt Monheim am Rhein. Ergebnisplan Druckliste: F60081 Gesamtergebnisplan Ergebnisplan HH- 4.2 - Hhsatzung Ratsbeschluss 03.04. Release 2 nach Stoppinmar Haushaltsjahr 17.06. Seite: 1 Ertrags- und Aufwandsarten 1 - Steuern und ähnliche Abgaben 10.696,40 36.065.050,00

Mehr

Sonderrechnung Sanierung Innenstadt Feldberg für das Haushaltsjahr 2015

Sonderrechnung Sanierung Innenstadt Feldberg für das Haushaltsjahr 2015 Sonderrechnung Sanierung Innenstadt Feldberg für das Haushaltsjahr 215 Inhaltsverzeichnis zum Haushaltsplan der Sonderrechnung Sanierung Innenstadt Feldberg Haushaltssatzung S. 5-6 Vorbericht S. 7-8 Erfolgsplan

Mehr

Haushaltsplan 2013. Samtgemeinde Hemmoor

Haushaltsplan 2013. Samtgemeinde Hemmoor Haushaltsplan 2013 Samtgemeinde Hemmoor Gesamtergebnisplan Rechnungsergeb Ansatz Vorjahr Ansatz 2013 Ordentliche Erträge 1 Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allgemeine Umlagen 3 Auflösungserträge

Mehr

Erhebungskatalog der Vierteljahresstatistik der Kommunalfinanzen

Erhebungskatalog der Vierteljahresstatistik der Kommunalfinanzen Konto / Schlüsssel Einzahlung 6 Einzahlungen 60 Steuern und ähnliche Abgaben 601 Realsteuern 6011 Grundsteuer A 6012 Grundsteuer B 6013 Gewerbesteuer 602 Gemeindeanteile an den Gemeinschaftssteuern 6021

Mehr

Wirtschaftsplan. des Regiebetriebs. Technische Dienste Cuxhaven

Wirtschaftsplan. des Regiebetriebs. Technische Dienste Cuxhaven W 1 Wirtschaftsplan des Regiebetriebs Technische Dienste Cuxhaven Wirtschaftsplan Technische Dienste Cuxhaven I. Erfolgsplan 2012-2016 2008 2009 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Ergebnis Ergebnis Ergebnis

Mehr

Haushalt 2015/2016. Dezernat IV

Haushalt 2015/2016. Dezernat IV 37 Haushalt 215/216 Dezernat IV Standesamt 34 28 Personenstandswesen Schulverwaltungs- und Sportamt 4 31 Zentrale Schulverwaltung, sonst. schulische Aufgaben 31 Grundschulen 311 Hauptschulen 312 Realschulen

Mehr

Beschreibung der Produktgruppe

Beschreibung der Produktgruppe verantwortlich: Herr Schulten Ausschuss SpA Beschreibung der Produktgruppe Die Produktgruppe ist organisatorisch im Ressort 4 angesiedelt und dem Dienst 52 - Sport und Freizeit - zugeordnet. Produktbereich

Mehr

Doppischer Produktplan 2014 Rechnung

Doppischer Produktplan 2014 Rechnung Doppischer plan 2014 Rechnung 1 Zentrale Verwaltung intern 2 + Zuwendungen und allgemeine Umlagen 41 18.669,00 17.50 15.126,49-2.373,51 17.500 4 + öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte 43 35.194,01 30.50

Mehr

Stadt Freudenberg Jahreabchlu 2011 mit Bilanz Ergebnirechnung Finanzrechnung Teilrechnungen Anhang Lagebericht Stadt Freudenberg Inhaltverzeichni zum Jahreabchlu 2011 1. Bilanz der Stadt Freudenberg zum

Mehr

Teilergebnisplan 2013

Teilergebnisplan 2013 Teilergebnisplan 213 3 Produktbereich: 3 lfd. Nr. Ertrags- und Aufwandsarten Ergebnis Ansatz Ansatz Planung Planung Planung 211 212 213 214 215 216 in EUR 1 Steuern und ähnliche Abgaben, 2 + Zuwendungen

Mehr

Entwurf des Neuen Kommunalen Haushalts 2008 - Eckdaten -

Entwurf des Neuen Kommunalen Haushalts 2008 - Eckdaten - 1 Entwurf des Neuen Kommunalen Haushalts 2008 - Eckdaten - Einbringung in den Rat der Stadt am 20.09.2007 Ergebnisplanung 2007-2008 2 Entwicklung Gesamtergebnisplan 2007-2008 Veränderung Verbes s erung

Mehr

2015 Stadt Angermünde. 2.2. Ergebnishaushalt und mittelfristige Ergebnisplanung Haushaltsjahr 2015

2015 Stadt Angermünde. 2.2. Ergebnishaushalt und mittelfristige Ergebnisplanung Haushaltsjahr 2015 2.2. Ergebnishaushalt und mittelfristige Ergebnisplanung Haushaltsjahr 2015 41 Ergebnishaushalt und mittelfristige Ergebnisplanung Haushaltsjahr 2015 -in EUR- Ertrags- und Aufwandsarten vorl. Ergebnis

Mehr

Teilhaushalt 3700. Feuerwehr

Teilhaushalt 3700. Feuerwehr Teilhaushalt 3700 Feuerwehr THH 3700 Feuerwehr Haushaltsplan / Produktbereiche Produktgruppen: 11 Innere Verwaltung 1124-370 Gebäudemanagement, Technisches Immobilienmanagement Mietwohnungen in Feuerwehrhäusern

Mehr

0.11.10 Personalwirtschaft. 0.11.20 Personalmanagement. 0.11.30 Personalgestellung an Dritte. 0.11.40 Allgemeine Dienste

0.11.10 Personalwirtschaft. 0.11.20 Personalmanagement. 0.11.30 Personalgestellung an Dritte. 0.11.40 Allgemeine Dienste verantwortlich: nn Amt: 0.11 Produkt: 0.11.10 Personalwirtschaft 0.11.20 Personalmanagement 0.11.30 Personalgestellung an Dritte 0.11.40 Allgemeine Seite 25 / 323 verantwortlich: nn 2 + 4 + 5 + 6 + 7 +

Mehr

haushalt 215 Gemeinde: Stadt Bad Schwartau 6 gruppe 1 11 111 1111 Zentrale Verwaltung Innere Verwaltung Verwaltungssteuerung und Service Gemeindeorgane Textliche Kurzbeschreibung Organe der Stadt Bad Schwartau:

Mehr

Doppischer Budgetplan 2015 1. Nachtrag

Doppischer Budgetplan 2015 1. Nachtrag Stadt Langen (Hessen) 15.1.215 Doppischer Budgetplan 215 1. Nachtrag 1 Privatrechtliche Leistungsentgelte 263. 263. 3 Kostenersatzleistungen und -erstattungen 13.75 13.75 7 Erträge aus Zuweisungen und

Mehr

Doppischer Produktplan 2013

Doppischer Produktplan 2013 Gesamthaushalt Stand.-Kontensch. Gesamtergebnisplan 40 1 Steuern und ähnliche Abgaben 41 2 + Zuwendungen und allgemeine Umlagen 42 3 + sonstige Transfererträge 43 4 + öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte

Mehr

Wesentliche Abweichungen des Haushaltsplans von der Haushaltsplanung des Vorjahres - Ergebnishaushalt -

Wesentliche Abweichungen des Haushaltsplans von der Haushaltsplanung des Vorjahres - Ergebnishaushalt - Wesentliche Abweichungen des Haushaltsplans von der Haushaltsplanung des Vorjahres - Ergebnishaushalt - Ordentliche Erträge Ansatz 215 Ansatz 214 weniger/mehr Steuern und ähnliche Abgaben 31.161.7 29.179.6

Mehr

Kommunale Rechnungsprüfung nach Einführung von Doppik und Produkthaushalt

Kommunale Rechnungsprüfung nach Einführung von Doppik und Produkthaushalt Kommunale Rechnungsprüfung nach Einführung von Doppik und Produkthaushalt Das Schlimme an manchen Rednern ist, dass sie oft nicht sagen, über was sie sprechen! Heinz Erhardt Der Fahrplan durch den Vortrag:

Mehr

Teilergebnishaushalt

Teilergebnishaushalt 52 29 Gemeinde Landkreis Alzey-Worms Art der Aufgabe Funktionsaufgabe art Internes 1 Büro des Landrates, Büroleitung, Wirtschaftsförderung, Frauenbeauftragte, Personalrat 1 Führung und Leitung Beschreibung

Mehr

Stadt Beverungen Jahresabschluss zum 31.12.2013 Anhang Lagebericht Inhaltsübersicht Bilanz zum 31.12.2013... 5-6 Ergebnisrechnung gesamt... 7 Finanzrechnung gesamt... 8 Veränderungen zum Haushaltsplan...

Mehr

Jahresabschluss der Stadt Schwedt/Oder zum 31.12.2009

Jahresabschluss der Stadt Schwedt/Oder zum 31.12.2009 Jahresabschluss der Stadt Schwedt/Oder zum 31.12.2009 Vorlage öffentlich nichtöffentlich Vorlage-Nr.: 251/11 Der Bürgermeister zur Vorberatung an: Hauptschuss Finanzschuss Stadtentwicklungs-, Bau- und

Mehr

Stadt Helmstedt Haushaltsplan 2014-2015

Stadt Helmstedt Haushaltsplan 2014-2015 Teilhaushalt Fachbereich 13 Zugeordnete Produktbereiche Produktbereich: 11 Innere Verwaltung Produkte: 1122 Verwaltungsservice 1123 Personalservice Verantwortlich Fachbereich 13 - Innere Verwaltung Fachbereichsleiter:

Mehr

Beschreibung der Produktgruppe. Produktbereich. Produktgruppe (Teilplan) Produkte (Beschreibung, Ziele, Kennzahlen) Produktgruppenbeschreibung

Beschreibung der Produktgruppe. Produktbereich. Produktgruppe (Teilplan) Produkte (Beschreibung, Ziele, Kennzahlen) Produktgruppenbeschreibung verantwortlich: Frau Wehkamp Ausschuss ZuwI Beschreibung der Produktgruppe Die Produktgruppe ist organisatorisch im Ressort 4 angesiedelt und dem Dienst 57 - Integration- zugeordnet. Produktbereich 11

Mehr

-92- 5. Haushaltsplan mit. - Gesamtergebnisplan und Gesamtfinanzplan. - Produkthaushalt mit Teilergebnisplänen/Teilfinanzplänen

-92- 5. Haushaltsplan mit. - Gesamtergebnisplan und Gesamtfinanzplan. - Produkthaushalt mit Teilergebnisplänen/Teilfinanzplänen -92-5. Haushaltsplan mit - Gesamtergebnisplan und Gesamtfinanzplan - Produkthaushalt mit Teilergebnisplänen/Teilfinanzplänen 93 Gesamtergebnisplan 1 Steuern und ähnliche Abgaben -8.931.45-6.823.42-7.004.38-7.257.967,00-7.428.826,00

Mehr

Samtgemeinde Hemmoor

Samtgemeinde Hemmoor Haushaltsplan 2012 Samtgemeinde Hemmoor Gesamtergebnisplan Rechnungsergeb Ansatz Vorjahr Ansatz 2012 Ordentliche Erträge 1 Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allgemeine Umlagen 3 Auflösungserträge

Mehr

Der Haushalt der Stadt Witten wird nach den Vorschriften der Gemeindeordnung NW und der Gemeindehaushaltsverordnung aufgestellt.

Der Haushalt der Stadt Witten wird nach den Vorschriften der Gemeindeordnung NW und der Gemeindehaushaltsverordnung aufgestellt. Vorbemerkungen Der Haushalt der Stadt Witten wird nach den Vorschriften der Gemeindeordnung NW und der Gemeindehaushaltsverordnung aufgestellt. Der Haushaltsplan 2015 setzt sich vor allem aus folgenden

Mehr

Doppischer Produktplan 2013

Doppischer Produktplan 2013 bereich 01 Innere Dienstleistungen verantwortlich: Genschka zuständig: Genschka Position Konten Teilergebnishaushalt Hh-Ansatz 2013 Hh-Ansatz 2012 JA-Ergebnis 2011 1 Privatrechtliche Leistungsentgelte

Mehr

Vorlage Nr. Fi 082/2015. Finanzausschuss am 17.11.2015 und 10.12.2015 Stadtvertretung am 16.12.2015

Vorlage Nr. Fi 082/2015. Finanzausschuss am 17.11.2015 und 10.12.2015 Stadtvertretung am 16.12.2015 S T A D T F E H M A R N Der Bürgermeister Vorlage Nr. Fi 082/ Finanzausschuss am 17.11. und 10.12. Stadtvertretung am 16.12. Haushaltsplan und Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr a) Investitionen b)

Mehr

JAHRESABSCHLUSS RECHENSCHAFTSBERICHT. Stadt Melle Der Bürgermeister Amt für Finanzen und Liegenschaften Melle, 31. März 2011

JAHRESABSCHLUSS RECHENSCHAFTSBERICHT. Stadt Melle Der Bürgermeister Amt für Finanzen und Liegenschaften Melle, 31. März 2011 JAHRESABSCHLUSS RECHENSCHAFTSBERICHT 2010 Stadt Melle Der Bürgermeister Amt für Finanzen und Liegenschaften Melle, 31. März 2011 2010 JAHRESABSCHLUSS UND RECHENSCHAFTSBERICHT I. Vorwort... 2 II. Ergebnisrechnung...

Mehr

Ansatz 2010. Ansatz 2011 -4.994.852-5.512.734-5.450.367-5.443.967-5.443.967

Ansatz 2010. Ansatz 2011 -4.994.852-5.512.734-5.450.367-5.443.967-5.443.967 GESAMTERGEBNIS- UND GESAMTFINANZPLAN Gesamtergebnisplan 1 Steuern und ähnliche Abgaben -48.367.000-45.799.000-48.554.000-51.234.000-53.874.000 2 Zuwendungen und allgemeine + Umlagen -10.223.754-27.447.700-24.960.794-25.647.474-26.277.474

Mehr

Produkt 632 Unterhaltung von Grundstücken und Gebäuden

Produkt 632 Unterhaltung von Grundstücken und Gebäuden 1 Produkt 632 Unterhaltung von Grundstücken und Gebäuden Produktbereich: 010 Innere Verwaltung Produktgruppe: 111 Verwaltungssteuerung und Service Organisationseinheit: 63 Hochbau Verantwortlich: Amtsleiter/in

Mehr

Teilergebnisplan Produktbereich 01 Innere Verwaltung

Teilergebnisplan Produktbereich 01 Innere Verwaltung Stadt Rees Haushaltsplan 214 Teilergebnisplan Produktbereich 1 Innere Verwaltung 212 213 214 215 216 217 1 Steuern und ähnliche Abgaben 2 + Zuwendungen und allgemeine Umlagen 179.825 913.282 1.134.92 1.4.91

Mehr

Teilergebnisplan Produktbereich 1 Zentrale Verwaltung

Teilergebnisplan Produktbereich 1 Zentrale Verwaltung Haushaltsjahr: 215 Teilergebnisplan 1 Zentrale Verwaltung Muster zu 7 KomHKV für den Teilergebnishaushalt Seite: 56 Ertrags- und Aufwandsarten 213 214 215 216 217 218 1 2 3 4 5 6 1 Steuern und ähnliche

Mehr

Informationen Produkt 1.1.1.06 Kämmerei und Stadtkasse

Informationen Produkt 1.1.1.06 Kämmerei und Stadtkasse Haushaltsjahr: Informationen Produkt Produkt Produktgruppe Produkthauptgruppe Produktbereich 1.1.1.06 1.1.1 1.1 1 Kämmerei und Stadtkasse Verwaltungssteuerung und -service Innere Verwaltung Zentrale Verwaltung

Mehr

Landkreis Zwickau 2016. Teilergebnishaushalt

Landkreis Zwickau 2016. Teilergebnishaushalt Dem Teilhaushalt zugeordnete Produkte: Ertrags- und Aufwandsarten (anteilig bezogen auf den Teilergebnishaushalt) 57 Wirtschaft und Tourismus Teilergebnishaushalt 1 anteilige Steuern und ähnliche Abgaben

Mehr

Stadt Bad Wildungen - Haushaltsplan 2015 -

Stadt Bad Wildungen - Haushaltsplan 2015 - Stadt - Haushaltsplan 2015 - Mittelfristige Ergebnisplanung - Beträge in 1.000 - KVKR Arten der Erträge und Aufwendungen Ansatz 2014 Ansatz 2015 Ansatz 2016 Ansatz 2017 Ansatz 2018 50 Erträge Privatrechtliche

Mehr

Produkt 366 Fahrzeugzulassungen

Produkt 366 Fahrzeugzulassungen 1 Produkt 366 Fahrzeugzulassungen Produktbereich: 020 Sicherheit und Ordnung Produktgruppe: 122 Ordnungsangelegenheiten Organisationseinheit: 36 Straßenverkehrsamt Verantwortlich: Amtsleiter/in Produktdefinition

Mehr

KREIS HÖXTER Jahresabschluss 2012

KREIS HÖXTER Jahresabschluss 2012 2 0 1 2 KREIS HÖXTER Jahresabschluss Jahrresabschlluss des Krreiises Höxtterr Inhalt Seite ERGEBNISRECHNUNG 1 FINANZRECHNUNG 2 Teilergebnis- und Teilfinanzrechnungen 3 BILANZ zum 31.12. 136 ANHANG zum

Mehr

Teilergebnishaushalt 2011

Teilergebnishaushalt 2011 haushalt der Stadt Itzehoe Seite: bereich 11 Innere Verwaltung gruppe 111 Verwaltungssteuerung und -service 1111 Gemeindeorgane art internes externes typ Serviceprodukt Finanzprodukt Verwaltungsprodukt

Mehr

Doppischer Produktplan 2013

Doppischer Produktplan 2013 Doppischer plan 2013 Gesamthaushalt Gesamtergebnishaushalt Ertrags- und Aufwandsarten 1 Steuern und ähnliche Abgaben 2 Zuwendungen und allgemeine Umlagen 3 Sonstige Transfererträge 4 Öffentlich-rechtliche

Mehr

Jahresabschluss 2013. des. Regionalverbandes Ruhr

Jahresabschluss 2013. des. Regionalverbandes Ruhr 1 E n t w u r f Jahresabschluss 2013 des Regionalverbandes Ruhr 2 3 Inhaltsverzeichnis Seite Bilanz zum 31. Dezember 2013 5 Ergebnisrechnung 2013 11 Teilergebnisrechnung 2013 Produktbereich 01 Innere Verwaltung

Mehr

Stadt Lychen. Doppischer Jahresabschluss Haushaltsjahr 2011

Stadt Lychen. Doppischer Jahresabschluss Haushaltsjahr 2011 Stadt Lychen Doppischer Jahresabschluss 20 aufgestellt: gez. Läufer Kämmerin Lychen, den 6.07.204 festgestellt: gez. Klemckow Bürgermeister Lychen, den 24.03.205 2 Inhaltsverzeichnis ) Vorwort 2) Ergebnisrechnung

Mehr

Mittelfristige Ergebnisplanung 2016

Mittelfristige Ergebnisplanung 2016 Mittelfristige Ergebnisplanung 216 Gemeinde: Büttelborn Seite : 1 Datum: 29.1.215 Uhrzeit: 15:5:4 Nr. KVKR Arten der Erträge und Aufwendungen 215 Planungszeitraum 216 217 218 219-1. Euro - - 1. Euro -

Mehr

Stadt Schieder-Schwalenberg

Stadt Schieder-Schwalenberg Erstellung des Gesamtabschlusses zum 31. Dezember 2012 Stadt Schieder-Schwalenberg Vorstellung der Ergebnisse 27. Januar 2015 Concunia GmbH WPG StBG - Seite 1 Agenda 1) Auftrag und Auftragsdurchführung

Mehr

1.06 Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Teilergebnisplan. Gemeinde Wachtberg. verantwortlich: FB 4 2 +

1.06 Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Teilergebnisplan. Gemeinde Wachtberg. verantwortlich: FB 4 2 + Teilergebnisplan Zuwendungen und allgemeine 2 + Umlagen -482.412-1.062.164-1.531.400-1.562.265-1.562.264-1.562.266 Öffentlich-rechtliche 4 + Leistungsentgelte -39.916-34.800-28.640-25.000-25.000-25.000

Mehr

Stadt Eschborn. Jahresabschluss 31.12.2010

Stadt Eschborn. Jahresabschluss 31.12.2010 Stadt Eschborn Jahresabschluss 31.12.2010 Der vorliegende Jahresabschluss wurde mit Unterstützung der Schüllermann Consulting GmbH erstellt und von der Revision des Main-Taunus-Kreises am 03.06.2015 mit

Mehr

Teilhaushalt 1. Steuerung und Personal

Teilhaushalt 1. Steuerung und Personal Seite 54 Teilhaushalt 1 Steuerung und Personal Produkt 1110 Führung und Leitung der Verwaltung 1111 Büro Landrat 1112 Zentrale Steuerung / Controlling 1114 Gremien 1116 Gleichstellung 1117 Personalvertretung

Mehr

Teilhaushalt 2 Regionalstandort Demmin

Teilhaushalt 2 Regionalstandort Demmin Ordnungsamt Teilhaushalt 2 Regionalstandort Demmin 12201 Sicherheit und Ordnung 12202 Zentrale Bußgeldstelle 12207 Heimaufsicht 12300 Verkehrsangelegenheiten 12600 Allgemeiner Brandschutz, FTZ 12700 Rettungsdienst

Mehr

Doppischer Produktplan 2015

Doppischer Produktplan 2015 Position *Ergebnishaushalt 1 Privatrechtliche Leistungsentgelte 1.237.050 1.237.050 1.016.417,76 2 Öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte 1.731.920 1.917.900 1.374.546,80 3 Kostenerstattung und -umlagen

Mehr

Die Stadt und ihr Haushaltsplan

Die Stadt und ihr Haushaltsplan Die Stadt und ihr Haushaltsplan Hier erfahren Sie allgemeines zur Doppik, zum Aufstellungsverfahren und die Kaufleute finden die Bilanz und eine vereinfachte Gewinn- und Verlustrechnung Der Nachtragshaushaltsplan

Mehr

1. Nachtragshaushaltssatzung

1. Nachtragshaushaltssatzung 1. Nachtragshaushaltssatzung und Nachtragshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 2014 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 1. Nachtragshaushaltssatzung 2014 2 Vorbericht 5 Erläuterung der Ziffern

Mehr

Pinnebergs Finanzen. Wie viele Schulden für unsere Kinder?

Pinnebergs Finanzen. Wie viele Schulden für unsere Kinder? Pinnebergs Finanzen Wie viele Schulden für unsere Kinder? Der städtische Haushalt nicht anders als zu Hause Laufenden Einnahmen und Ausgaben > Der Haushalt ist ausgeglichen, wenn die laufenden Einnahmen

Mehr

Gesamtverschuldung Landkreis 2012-2017 Finanzplanung ALT (mit Masterplan Schulentwicklung)

Gesamtverschuldung Landkreis 2012-2017 Finanzplanung ALT (mit Masterplan Schulentwicklung) Landratsamt Esslingen Anlage 1 zur Vorlage Nr. 163/2012 Gesamtverschuldung Landkreis 2012-2017 Finanzplanung ALT (mit Masterplan Schulentwicklung) Entwicklung Schulden Kernhaushalt PPP Verwaltungsgebäude

Mehr

Haushaltsplan Stadt Monheim am Rhein 2016

Haushaltsplan Stadt Monheim am Rhein 2016 Produktbereich 01 Innere Verwaltung Zuständige Bereiche Bügermeister; Bereich 10; Bereich 20; Bereich 60; Bereich 71 Produktbereichserläuterungen Im Produktbereich 01 sind neben der politischen Vertretung

Mehr

Haushaltsplan 2016 Finanzmanagement und Rechnungswesen Dezernat II

Haushaltsplan 2016 Finanzmanagement und Rechnungswesen Dezernat II Haushaltsplan 2016 Finanzmanagement und Rechnungswesen Produktgruppe 0145 Produkt 014501 Haushaltsmanagement und Controlling Haushaltsmanagement und betriebswirtschaftliche Steuerung Schuldenmanagement

Mehr

Stadt Leverkusen. Haushaltsplan. für das Haushaltsjahr Haushaltssatzung Ergebnisplan Finanzplan Teilergebnispläne Teilfinanzpläne

Stadt Leverkusen. Haushaltsplan. für das Haushaltsjahr Haushaltssatzung Ergebnisplan Finanzplan Teilergebnispläne Teilfinanzpläne Stadt Leverkusen Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2016 Band 1 Haushaltssatzung Ergebnisplan Finanzplan Teilergebnispläne Teilfinanzpläne Stadt Leverkusen Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2016 Band

Mehr

Ergänzung zur Vorlage Nr. Fi 008/2013. Finanzausschuss am 05.12.2013 Stadtvertretung am 19.12.2013

Ergänzung zur Vorlage Nr. Fi 008/2013. Finanzausschuss am 05.12.2013 Stadtvertretung am 19.12.2013 S T A D T F E H M A R N Der Bürgermeister Ergänzung zur Vorlage Nr. Fi /21 Finanzausschuss am 5.12.21 Stadtvertretung am 1.12.21 Haushaltsplan und Haushaltssatzung für das 21 Sachverhalt Nach der ersten

Mehr

Entwurf Haushalt 2015/2016. Allgemeine Finanzmittel

Entwurf Haushalt 2015/2016. Allgemeine Finanzmittel 53 Entwurf Haushalt 215/216 Allgemeine Finanzmittel 54 Entwurf Haushalt 215/216 55 Entwurf Haushalt 215/216 Allgemeine Finanzmittel Stadt Troisdorf Produktinformation Erläuterung Den allgemeinen Finanzmitteln

Mehr

Feststellungsvermerk

Feststellungsvermerk Jahresabschluss 2013 Feststellungsvermerk Die Vollständigkeit und Richtigkeit des Jahresabschlusses des Landkreises Hameln- Pyrmont für das Haushaltsjahr 2013 wird hiermit gemäß 129 Abs. 1 S. 2 Nieders.

Mehr

Haushalt 2015. Dezernat II. - Sozialamt - Jugendamt - Gesundheitsamt - Beratungsstelle für Schulund Familienfragen. Summe der Amtsbudgets:

Haushalt 2015. Dezernat II. - Sozialamt - Jugendamt - Gesundheitsamt - Beratungsstelle für Schulund Familienfragen. Summe der Amtsbudgets: Haushalt Dezernat II - Sozialamt - Jugendamt - Gesundheitsamt - Beratungsstelle für Schulund Familienfragen Summe der Amtsbudgets: erlöse aufwendungen Zuschuss (-) Überschuss (+) 51.192.732 128.570.923-77.378.191

Mehr

Bauen und Wohnen. Produkt 5211 Baurechtliche Verfahren 5212 Bauaufsicht / Bauverwaltung 5220 Wohnungsbauförderung 5230 Denkmalschutz und Denkmalpflege

Bauen und Wohnen. Produkt 5211 Baurechtliche Verfahren 5212 Bauaufsicht / Bauverwaltung 5220 Wohnungsbauförderung 5230 Denkmalschutz und Denkmalpflege Bauen und Wohnen Produkt 5211 Baurechtliche Verfahren 5212 Bauaufsicht / Bauverwaltung 5220 Wohnungsbauförderung 5230 Denkmalschutz und Denkmalpflege Teilhaushalt: 12 Bauen und Wohnen 19.02.2009 09:23:39

Mehr

PB 03 Schulträgeraufgaben

PB 03 Schulträgeraufgaben PB 3 Schulträgeraufgaben PR3-1-1 Bereitstellung von Grundschulen PR3-5-1 Bereitstellung der Förderschule für Lernbehinderte PR3-2-1 Bereitstellung der Hauptschule PR3-6-1 Schülerbeförderung Bereitstellung

Mehr

Haushalt 2010. 003.001 Grundschulen

Haushalt 2010. 003.001 Grundschulen Haushalt 2010 003.001 Grundschulen Produkte: 003.010.001 Grundschulen 003.011.001 Astrid-Lindgren-Grundschule 003.011.002 Bruno-Grundschule 003.011.003 Georg-Grundschule 003.011.004 Grundschule Hellweg

Mehr

Kontierungsplan 4 zum kommunalen Kontenrahmen des Landes Brandenburg Finanzrechnung, Abschlusskonten, Kosten- und Leistungsrechnung

Kontierungsplan 4 zum kommunalen Kontenrahmen des Landes Brandenburg Finanzrechnung, Abschlusskonten, Kosten- und Leistungsrechnung Kontierungsplan 4 zum kommunalen Kontenrahmen des Landes Brandenburg Finanzrechnung, Abschlusskonten, Kosten- und Leistungsrechnung Kontenklasse Kontengruppe Kontenart Konto Bereichsabgrenzung Bezeichnung

Mehr

- Gesamtergebnisplan und Gesamtfinanzplan. - Produkthaushalt mit Teilergebnisplänen/Teilfinanzplänen

- Gesamtergebnisplan und Gesamtfinanzplan. - Produkthaushalt mit Teilergebnisplänen/Teilfinanzplänen - 116-5. Haushaltsplan mit - Gesamtergebnisplan und Gesamtfinanzplan - Produkthaushalt mit Teilergebnisplänen/Teilfinanzplänen - 117 - Haushaltsplan 215 Ergebnisplan Nr. Bezeichnung Ergebnis 213 214 215

Mehr

Jahresrechnungsstatistik 2014 Doppisches Rechnungswesen

Jahresrechnungsstatistik 2014 Doppisches Rechnungswesen Jahresrechnungsstatistik 2014 Doppisches Rechnungswesen Für die Jahresrechnungsstatistik maßgebliche Systematik A B C Produktrahmen Gliederung der kommunalen Haushalte nach Produkten Kontenrahmen (einschl.

Mehr

Hamburg auf dem Weg zur ergebnisorientierten Budgetierung. Juni 2009

Hamburg auf dem Weg zur ergebnisorientierten Budgetierung. Juni 2009 Hamburg auf dem Weg zur ergebnisorientierten Budgetierung Juni 2009 Schrittweise Modernisierung des Haushaltswesens Mitte 1990er: Neues Steuerungsmodell 1997: flächendeckend Produktinformationen 2002:

Mehr

Inhaltsverzeichnis 3. Vorbericht Haushalts- und Wirtschaftsplan 5. Gesamtpläne ohne Konten 13 Gesamtergebnisplan... 13 Gesamtfinanzplan...

Inhaltsverzeichnis 3. Vorbericht Haushalts- und Wirtschaftsplan 5. Gesamtpläne ohne Konten 13 Gesamtergebnisplan... 13 Gesamtfinanzplan... 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 3 Vorbericht Haushalts- und Wirtschaftsplan 5 Gesamtpläne ohne Konten 13 Gesamtergebnisplan............................................................. 13 Gesamtfinanzplan..............................................................

Mehr

Produkt 500 Hilfe zur Pflege/ Aufgaben nach dem Landespflegegesetz

Produkt 500 Hilfe zur Pflege/ Aufgaben nach dem Landespflegegesetz 1 Produkt 500 Hilfe zur Pflege/ Aufgaben nach dem Landespflegegesetz Produktbereich: 050 Soziale Leistungen Produktgruppe: 311 Grundversorgung und Leistungen nach dem SGB XI und SGB XII Organisationseinheit:

Mehr

Haushalt 2015 Dezernat I

Haushalt 2015 Dezernat I Haushalt Dezernat I - Gleichstellungstelle - Rechts- und Ordnungsamt - Straßenverkehrsamt - Schulamt - Amt pro Arbeit - Jobcenter Kreis Minden-Lübbecke Summe der Amtsbudgets: erlöse aufwendungen Zuschuss

Mehr

Teilergebnisplan 2012

Teilergebnisplan 2012 Teilergebnisplan 212 Produktbereich: lfd. Nr. Ertrags- und Aufwandsarten Ergebnis Ansatz Ansatz Planung Planung Planung 21 211 212 21 214 215 in EUR 1 Steuern und ähnliche Abgaben 411 Grundsteuer A 412

Mehr