Kulturprojekte Schloss Malberg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kulturprojekte Schloss Malberg"

Transkript

1 Kulturprojekte Schloss Malberg Vielgestaltige Kulturprojekte werden mit regionalen und internationalen Künstlern, Technikern, Wissenschaftlern und Kulturmanagern in Zusammenarbeit mit einem Kuratorium realisiert. Sommerfestival Konzerte_Workshops_Jam-Sessions_Ausstellungen_Tanz_ Theater_Poesie_Symposien_Lectures Andreas Kolovas, Bildhauer, Bühnenbild, Photografie, Athen, Greece Site:

2 Sévrine de Cussac, Tänzerin, Solistin Semperoper, Dresden Sandrine Battut, Tänzerin, Ballet/ Modern, Modern / Floor-Barre

3 Festival Improvisierte Musik Europäische improvisierte Musik Initiator : Gunnar Eibich (Dilp. Musiker) Management und Technik : Philipp Pavsic, Red-Media Design Ihre Vitalität und Frische bezieht die musikalische Improvisation aus dem Unvorhersehbaren und Unerwarteten, wie es sich bisweilen auch im Leben ereignet. Zwar folgt sie bestimmten Regeln und setzt sich aus schon bekannten Elementen zusammen, doch geschieht dies auf manchmal überraschend spontane Art. Diese Elemente können kleine musikalische Bausteine sein, aber im Bereich des Interagierens auch die Musiker selbst. Ereignet sich dies auf übernationaler Ebene, muß es nicht notwendigerweise zum Krieg der Kulturen kommen, wie es sich auch in der Musikgeschichte deutlich zeigt. So ergriff zwar ein französischer Virtuose im Vorfeld eines Wettspielens die Flucht vor Johann Sebastian Bach, doch hinderte dies den alten Bach nicht daran, weiterhin Ouvertüren im französischen Stil zu schreiben. Später griffen russische Komponisten die Musik Bachs und Wagners auf, ebenso französische Komponisten unter sorgfältiger Beibehaltung der jeweiligen nationalen Eigenheiten (zu den Eckpfeilern der musikalischen Avantgarde am Beginn des 20. Jahrhundert sollten Österreich und Rußland werden, parallel hierzu nahm der Jazz seine Entwicklung). Im Laufe des 20. Jahrhunderts kam es zu einer zu einer zunehmenden Erstarrung der Musik in notierter, festgelegter Form. Diese Erstarrung aufzulösen bietet improvisierte Musik einen hervorragenden Weg. Improvisierte Musik dies ist neben dem Jazz auch folkloristische Musik, das Improvisieren in Stilen des 18. Jahrhunderts (wie es in dieser Zeit gang und gäbe war), in Romantik, Spätromantik, Impressionismus und Neuer Musik. Eine solche spontane Musik einem öffentlichen Pubikum zugänglich zu machen könnte Aufgabe eines hierfür einzurichtenden Festivals sein. Ein solches Festival könnte den Namen Europäische improvisierte Musik tragen mit besonderen russischen, deutschen, französischen und anderen Schwerpunkten bei gleichzeitiger stilistischer Vielfalt (interessant wäre sicherlich, ein gemeinsames musikalisches Thema oder Sujet einer Zeitreise durch die Stile und Jahrhunderte zu unterziehen). Dabei sind verschiedenste Besetzungen denkbar Kontakte hierfür bestehen allein schon durch Studien und Auftritte vergangener Jahre (franösischer Jazz, Neue Musik Improvisation, Barock etc.), ebenso Kontakte zu Toningenieuren und Labels mit für das Jahr 2010 vorgesehenen Produktionen. Europäische improvisierte Musik soll von Spontanität, Frische und Begegnung leben und durch eine Vielfalt interessanter Musik überzeugen.

4 Name: Pavsic Vorname: Philipp Anschrift: Bischof-Ketteler-Str Bremen Web-site: red-media-services.de Tel: Geburtsdatum: Ausgeübten Kunst: Mediendesign / Kommunikationsdesign Organisation und Marketing eines Improvisationsvestival im Zusammenarbeit mit Herrn Gunnar Eibich. Unser Konzept sieht eine Improvisationsreihe über verschiedene Themen quer durch die Stilepochen, von Mittelalter bis Moderne und Jazz, vor. Besonders attraktiv würde sich die Improvisation über gleichen Themen durch verschiedene Künstler und Epochen ausnehmen. Parallel dazu können Werke aus der dementsprechenden Epoche aufgeführt werden. Ein solcher Ansatz ist für den Hörer besonders interessant, da auf der einen Seite bekannte Muster wiedererkannt werden und andererseits viel individuelles und neues einfließt. Weiterhin wäre es denkbar, diese Konzerte direkt aufzuzeichnen und unter einem eigenem kleinen Label anzubieten. Die gesamte Produktion ist für uns gut durchführbar, da wir zur Zeit an der Realisation eines kleinen Ton- und Kompositionsstudio im oberen Qualitätsbereich arbeiten. Fachkenntnis und Praxiserfahrung sind durch das Musikstudium von Gunnar Eibich und mir gegeben. Herr Eibich ist zudem sehr aktiv im Konzertbetrieb vertreten. Er ist mehrfacher Preisträger diverser Improvisations- und Literaturkonzerte. Kontakte zu zahlreichen professionellen Musikern besteht. Ich habe in meiner selbständigen Tätigkeit als Kommunikationsdesigner Erfahrung in Tontechnik, Videodreh / Schnitt, Printmediengestaltung, Webdesign und Programmierung. Gunnar Eibich, Pianist, Komponist,Improvisation Name: Gunnar Vorname: Eibich Tel: Geburtsdatum: 1975 Ausgeübten Kunst: Diplom Musiker / Pianist, Organist, Komponist, Improvisation Aufgrund der vorliegenden Konzerterfahrung sind im Rahmen des Nutzungskonzepts die Planung und Durchführung von Konzerten unter Bereitstellung geeigneter Instrumente, speziell auch in der Schlosskapelle vorstellbar. Hierzu könnteich auch weitere Solisten heranziehen. In Zusammenarbeit mit Herrn Philipp Pavsic sind die Herstellung von Tonaufnahmen und die Organisation von Konzerten gut durchführbar. Auch ein kleines Label für diesen Zweck wäre denkbar. Die Tontechnische Seite dieses Projekts kann von Herrn Pavsic übernommen und durchgeführt werden. Ein Schwerpunkt der Aufführungen könnte im Barockstil liegen. Auch Aufführungen anderer Stilrichtungen sind im Rahmen von Literatur und Improvisation interessant.

5 Botchkov Group In Evgueni Botchkovs Kompositionen spiegelt sich eine sehr persönliche Auseinandersetzung mit den prägenden Einflüssen seines musikalischen Kosmos. Die nationale und sakrale russische Musiktradition wird für die Botchkov Group zum Ausgangspunkt einer musikalischen Reise zwischen Ost und West, Archaik und Moderne, Konzentration und Entgrenzung. Einfache Strukturen treffen hier auf komplexe Interaktionen, Übergänge auf Zustände; Komposition ermöglicht Improvisation. Der Gestus europäischer Musikkultur trifft hier auf die Intensität und Unmittelbarkeit des Jazz. So entsteht eine Musik, die sich gängigen Einordnungen entzieht und dennoch eine unverkennbare Ausstrahlung besitzt. Seit 2006 besteht die Band mit Sergey Bochkov am Baß und Ulrich Boß am Klavier. Alle Bandmitglieder haben an der HfM Franz Liszt in Weimar studiert. Biografien Evgueni Botchkov Carl-August-Allee, Weimar Tel.: / / Evgueni Botchkov Geboren 1973 in Moskau. Mit sechs Jahren Beginn einer klassischen Klavierausbildung, mit 13 einer Saxophonausbildung im Moskauer Jazz-Studio Moskwarechije folgte ein Studium an der Gnessin Musikhochschule/Collage in Moskau im Fach Jazz- und Klassiksaxophon bei Prof. S.Resanzev. Nach einem Abschluss mit Auszeichnung setzte Evgueni sein Studium an der Gnessin Musikakademie in Moskau bei Prof. A.Osejtschuk fort. Perfekt beherrscht er Sopran-, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophone. Dabei liegen ihm sowohl die professionellen Ansprüche in bläserischer Hinsicht als auch die stilistische Breite am Herzen absolvierte Evgueni die Musikakademie mit einem Diplom mit Auszeichnung. Drei Jahre später setzte er seine musikalische Arbeit in Deutschland fort und begann ein Studium an der Franz Liszt Musikhochschule in Weimar beim Prof. W. Bleibel erfolgte der Abschluss. Seit dem Anfang der 90-er Jahre nahm Evgueni an zahlreichen russischen Jazzfestivals teil, war Mitglied solch namhafter Big-Bands, wie der Garanjan- und der Suchich-Big-Band, hatte Auftritte und CD-Aufnahmen mit dem Orchester des Staatlichen Rundfunks Moskau und mit zahlreichen Big- Bands und Combos. In Deutschland folgten Konzerte bei ZDF und MDR, Live-Auftritte im Radio-Deutschland, sowie mit Musikern der internationalen Jazz-Szene, wie Joe Gallardo (Posaune), Paul Heller (Sax), Serge Plüme (Trompete) und Prof. Matthias Nadolnij (Sax) Teilnahme und CD-Aufnahme am 15. Annual IASJ Jazz Meeting in Krakov unter der Leitung von D. Liebmann. Seit 2001 ist Evgueni Mitglied der Dixieland-Band Brass up von Bernd Forkel. Sergey Bochkov (Bass, Tuba) Sergey wurde 1969 in Moskau geboren. Schon als Kind erhielt er klassischen Klavierunterricht an einer Musikschule und begann mit 15 Jahren seine Ausbildung an der Moskauer Militärmusikfachschule im Fach Waldhorn. Nach dem erfolgreichen Abschluss im Jahre 1988 begann er ein Studium am Staatlichen Konservatorium P.I. Tschaikowski in Moskau im Fach Dirigieren, wechselte jedoch nach einem Jahr zur Staatlichen Universität der Kultur und absolvierte sie 1994 in Fächern Waldhorn und Orchesterdirigent. Neben dem Studium widmete sich Sergey seit 1993 dem Jazzkontrabass und nahm Privatunterricht bei V. Melnikov und Prof. A. Sobolew. Seit 2006 studiert er Jazzkontrabass bei Prof. Manfred Bründl an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar. Als Lehrkraft unterrichtete Sergey vier Jahre Dirigieren und klassisches Arrangement an der Staatlichen Universität der Kultur und war Mitglied (Bass) zahlreicher Combos u.a. der Volksensembles Bylina, Phönix von A. Silin, des Jazzcombos von R. Minejev, des Acoustic Music Ensembles Quiet Hour mit Gastspielen in Österreich und Venezuela. Unter seiner Mitwirkung entstanden CD-Aufnahmen u.a. mit dem Ensemble Quiet Hour (Eclipse) und mit Sergey Starostin.

6 Martin Marczinke (Tuba, Gitarre, Vokal) Martin Marczinke studierte Musikwissenschaften an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar und erhielt Tuba-Unterricht an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelsohn Bartholdy in Leipzig. Neben seiner Tätigkeit als freischaffender Künstler spielt er in zwei eigenen Musiktrios und ist Mitglied der Weimarer Band Brass up. Ulrich Boss (Klavier und Flügel) Ulrich Boss, geb in Bremen, verbrachte Kindheit und Jugend im ländlichen Niedersachsen. Erster Klavierunterricht mit 8, Orgelunterricht mit 14 Jahren Abitur, danach von Studium (Germanistik und Philosophie) in Hannover. In dieser Zeit erste Bandprojekte im Bereich Jazzrock, Fusion. Seit 1998 als Pianist und Keyboarder bei JAKE LYNCH mit Auftritten und Festivals im norddeutschen Raum Gründung des Duos Tea for Two mit Hagen Meyer (Bariton). Seit 2002 Studium Jazzklavier bei Leonid Chizhik an der HfM Franz Liszt in Weimar. Teilnahme an Workshops mit. Jerry Bergonzi und Florian Ross. Weiterhin als Pianist und Organist sowohl solo als auch mit verschiedenen Formationen tätig. David-Daniel Bönsch alias Dave (Schlagzeug) Dave wurde im Juni 1984 in Plauen geboren. Aufgewachsen in Erlbach im Vogtland erhielt er im Alter von 6 Jahren Violinen- sowie Klavierunterricht. Mit 16 Jahren wechselte er zum Schlagzeug, wo er am Robert Schumann Konservatorium der Stadt Zwickau von Nils Fahlke Schlagzeugunterricht erhielt. In seiner Zwickauer Zeit bildete er sich durch zahlreiche Work-shops weiter, wie zum Beispiel: -Schlagzeugworkshop unter der Leitung von Wolfgang Haffner -Big Band Workshop unter der Leitung von Manfred Kebsch -Bassworkshop unter der Leitung von Wolfgang Schmied -Bassworkshop unter der Leitung von Frank Itt Seit 2005 studiert David Bönsch Schlagzeug an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar bei Prof. Jo Thönes. Seine Leidenschaft liegt dabei, wie er selber sagt, auf groove orientierten, knackig-funkigen Rhythmen. Dies zeigt sich in den zahlreichen Neobop-, Funk-, Hip-Hop und Drum and Bass Formationen, in welchen Dave als Schlagzeuger den knackigen funky Takt angibt. Romualdas Urba Romualdas Urba wurde am in Rjasan, Russland geboren. Im Alter von 6 Jahren erhielt er seinen ersten Klavierunterricht am M. K. Ciullionis Kunstgymnasium in Vilnius, Litauen, wo die Familie inzwischen wohnte.nach der Übersiedlung nach Deutschland 1990, besuchte Romualdas Urba das Musikgymnasium Schloss Belvedere, wo er auch 2000 sein Abitur machte. Das anschließende Studium des Fachs Klavier an der Staatlichen Hochschule für Musik Freiburg i. Br., bei Prof. Felix Gottlieb, schloss er 2002 mit dem Vordiplom ab. Während dieser Zeit sammelte Romualdas Urba zahlreiche Konzerterfahrungen sowohl Solistisch als auch in unterschiedlichsten Kammermusikbesetzungen. Seit 2003 studiert er an der Hochschule für Musik, Detmold im Studiengang Musikübertragung. Romualdas Urba hat neben zahlreichen Klassischen Aufnahmen auch viele Jazz/Rock/Pop Produktionen geleitet, und gewann 2005 den 1. und 2006 den 2. Preis bei der International Recording Kompetition of the Audio Engeneering Society.

7 Ausstellungen temporäre Einzel- und Gruppenausstellungen, Einzelausstellungen Artistes in Residence/Katalogpublikationen Prof.Giancarlo Lepore Bildhauer, Accademia di Belle Arti Urbino, Italy Sarah Esser Bildhauer, Lehrbeauftragte Kunsthochschule Berlin Alt-Buch D Berlin Germany Tel. +49 (0) Mob. +49 (0)

8 Michael Kain, Malerei/Grafik, Diplom Kunsthochschule Berlin Ernst-Ludwig Heim-Str.9, Berlin Rémi Hamoir, Maler, Paris Sophie Gerspacher, sculpteur 10 bis rue Diderot Champigny sur Marne tel née le à Fresnes, nationalité française Diplomée de l Ecole Nationale supérieure des Arts Décoratifs

9 Andreas Kolovas Bildhauer, Photografie, Athen, Greece Site: Linard Nicolay, Bildhauer, Zürich Kontakt Mobile : 079 /

10 Cyril Massimelli Maler, lebt und arbeitet in Dresden Studies 1998: diploma study in hight college of visual arts, Paris, Ecole Nationale Supérieure des Arts Décoratifs de Paris E.N.S.A.D 1990: Baccalauréat in academy of graphic arts, Sèvres Work Since 2005: work and live in Dresden : work and live in Dresden and Paris Philipp Pavsic Geb Kommunikationsdesigner Selbständig seit 2004 Grafikdesign Webdesign Printmediendesign Fotoarbeiten Druckvorlagen Videoarbeiten und Schnitt Webseitenprogrammierung und Optimierung Suchmaschinenoptimierung Entwicklung von Shop- und Katalogsystemen Medienkomposition / Sounddesign

11 Bildhauersymposium Dokumentation/Publikation Organisation und Leitung: Christos Tsoumplekas und Sarah Esser Durch das Kuratoruim Kultur-Projekt Malberg wird eine Ausschreibung /Bildhauerysmposium erarbeitet. Nach der Begutachtung eingereichter Entwurfsskizzen werden einige Künstler zur Realisierung vor Ort eingeladen. Ziel ist es lokalen und internationalen Künstlern die Möglichkeit zum Ausstausch zu ermöglichen sowie in einer Ausstellung die Arbeiten zu präsentieren. Christos Tsoumplekas vikela 49 iraklio, crete GR Tél. : d.o.b. 23/10/73 Education fine art academy/ceramic art institute:(it) Type of artistic activity sculpture Sarah Esser Bildhauer, Lehrbeauftragte Kunsthochschule Berlin Alt-Buch D Berlin, Germany Tel. +49 (0) Mob. +49 (0)

12 Prof.Giancarlo LeporeBildhauer, Accademia di Belle Arti Urbino, Italy Linard Nicolay, Bildhauer, Zürich Kontakt Mobile : 079 /

13 Artistes in Residence Einrichtung eines Ateliers zur alternierenden Nutzung Aufbau einer Sammlung Gegenwartskunst Einzelausstellungen/Kataloge Dokumentationen/Publikationen Cyril Massimelli Maler, lebt und arbeitet in Dresden Studies 1998: diploma study in hight college of visual arts, Paris, Ecole Nationale Supérieure des Arts Décoratifs de Paris E.N.S.A.D 1990: Baccalauréat in academy of graphic arts, Sèvres Work Since 2005: work and live in Dresden : work and live in Dresden and Paris Rémi Hamoir, Maler, Paris

14 Linard Nicolay, Bildhauer, Zürich Kontakt Mobile : 079 / Prof.Giancarlo Lepore Bildhauer, Accademia di Belle Arti Urbino, Italy Sophie Gerspacher, sculpteur 10 bis rue Diderot Champigny sur Marne tel née le à Fresnes, nationalité française Diplomée de l Ecole Nationale supérieure des Arts Décoratifs

15 Andreas Kolovas Bildhauer, Photografie, Athen, Greece Site: Christos Tsoumplekas vikela 49 iraklio, crete GR Tél. : d.o.b. 23/10/73 Education fine art academy/ceramic art institute:(it) Type of artistic activity sculpture Prof.Giancarlo Lepore Bildhauer, Kooperationen mit der Accademia di Belle Arti Urbino, Italy und Kulturprojekte Malberg

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Pressetext Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Robert Schumann wurde 1810 in Zwickau geboren. Sein Klavierstudium bei Friedrich Wieck musste er wegen einer Fingerverletzung abbrechen. Er wurde

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

Musikgymnasium Klagenfurt-Viktring; Instrumente: Querflöte, Violine, Klavier, Gesang. Kärntner Landeskonservatorium: Klavier, Querflöte (1978-1986)

Musikgymnasium Klagenfurt-Viktring; Instrumente: Querflöte, Violine, Klavier, Gesang. Kärntner Landeskonservatorium: Klavier, Querflöte (1978-1986) d i m m e l s t r a ß e 2 0 / 2 a - 4 0 2 0 l i n z a u s t r i a t e l + 4 3 6 9 9 1 1 3 4 6 6 0 1 k a r e n @ p i a n o m o b i l e. c o m w w w. p i a n o m o b i l e. c o m Persönliche Daten geb. 30.1.1968

Mehr

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Pressetext Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Mozarts Klaviermusik ist unsterblich, sie zu spielen ist eine Herzensangelegenheit der Pianistin Konstanze John. Seit ihrer frühen Kindheit

Mehr

Studieren am Hamburger Konservatorium

Studieren am Hamburger Konservatorium Musik als Beruf Studieren am Hamburger Konservatorium Mit seiner einzigartigen Struktur nimmt das Hamburger Konservatorium in der deutschen Ausbildungslandschaft eine ganz besondere Stellung ein. Musikschule

Mehr

Big Band Trilogie. Programm. 25 Jahre Primavera Benefizkonzert. Freitag, 9. Oktober 2015 19:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1

Big Band Trilogie. Programm. 25 Jahre Primavera Benefizkonzert. Freitag, 9. Oktober 2015 19:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1 Big Band Trilogie 25 Jahre Primavera Benefizkonzert Freitag, 9. Oktober 2015 19:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1 Programm Liebe Gäste, liebe Freunde von Primavera, freuen Sie sich auf einen besonderen

Mehr

5. Semester: 27 Jahre (zu Beginn des Studiums)

5. Semester: 27 Jahre (zu Beginn des Studiums) HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND THEATER Dirigieren Studienangebote: Bachelorstudium Regelstudienzeit: Abschluss: Berufsfeld: Höchstalter: 8 Semester Bachelor of Music Orchesterdirigent (Musiktheater/Konzert)

Mehr

Lehrgangsleitung: Stefan Jenzer

Lehrgangsleitung: Stefan Jenzer Lehrgangsleitung: Stefan Jenzer 04.08. - 10.08.2014 Dozenten: Prof. Olaf Van Gonnissen - Gitarre Stefan Jenzer - Gitarre Prof. Jörg Nonnweiler - Musiktheorie und Dirigat Valerij Kisseljow - Mandoline Katsia

Mehr

Module im Master-Studiengang Jazz / Popularmusik / Instrument oder Gesang

Module im Master-Studiengang Jazz / Popularmusik / Instrument oder Gesang Module im Master-Studiengang Jazz / Popularmusik / Instrument oder Gesang Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS... 1 HAUPTFACH I... 2 HAUPTFACH II... 2 SOLIST IM JAZZORCHESTER I... 3 SOLIST IM JAZZORCHESTER

Mehr

Musik der 17 Hippies.... mit Musikern der 17 Hippies... für alle, die Lust am Musizieren haben!

Musik der 17 Hippies.... mit Musikern der 17 Hippies... für alle, die Lust am Musizieren haben! Musik der 17 Hippies... mit Musikern der 17 Hippies... für alle, die Lust am Musizieren haben! Musik der 17 Hippies... mit Musikern der 17 Hippies... für alle, die Lust am Musizieren haben! Samstag, 30.

Mehr

Orchesterdirigieren MASTER Spezielle Anforderungen der Eignungsprüfung

Orchesterdirigieren MASTER Spezielle Anforderungen der Eignungsprüfung Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar Orchesterdirigieren MASTER Spezielle Anforderungen der Eignungsprüfung Von ausländischen Bewerber(inne)n wird die sichere Beherrschung der deutschen Sprache erwartet.

Mehr

Kapelle Kessler, 9. April 2013 / VK. Idee und Ausgangskompositionen: Valentin Kessler. Mitkomponist: Franz Hellmüller

Kapelle Kessler, 9. April 2013 / VK. Idee und Ausgangskompositionen: Valentin Kessler. Mitkomponist: Franz Hellmüller 1 Kapelle Kessler Projektskizze mit dem Ziel, Volksmusik im weitesten und näheren Sinne mit den Verarbeitungsmethoden von Jazz-, Rock- oder frei improvisierter Musik, im Bandkollektiv zu verarbeiten. 9.

Mehr

ENSEMBLES & KÜNSTLER

ENSEMBLES & KÜNSTLER KVK - EVENT MANAGEMENT Managing Director: Prof. Gerhard Kanzian Ziegelhofstraße 130/3 A - 1220 Vienna / AUSTRIA Tel. : +43 681 20224316, Mobil: +43 699 17345471 Mail Office: info@kvkevent.com presents:

Mehr

ER & SIE & ICH Die 20er in vollen Zügen

ER & SIE & ICH Die 20er in vollen Zügen Programminformation ER & SIE & ICH Die 20er in vollen Zügen Heute sind die guten alten Zeiten von morgen! Lehnen Sie sich zurück, strecken Sie die Beine aus, aber halten Sie sich gut fest denn dieser Ausflug

Mehr

Inhaltsübersicht. 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen 3 Ziel des Studiums 4 Aufbau des Studiums, Regelstudienzeit 5 Prüfungen 6 In-Kraft-Treten

Inhaltsübersicht. 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen 3 Ziel des Studiums 4 Aufbau des Studiums, Regelstudienzeit 5 Prüfungen 6 In-Kraft-Treten Fachprüfungs- und -studienordnung für den Studiengang Master of Music (60 CP) an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 Thüringer Hochschulgesetz (ThürHG)

Mehr

BACHBEWEGT! SINGEN! BACHBEWEGT! SINGEN!

BACHBEWEGT! SINGEN! BACHBEWEGT! SINGEN! BACHBEWEGT! SINGEN! 22 03 BACHBEWEGT! SINGEN! INHALT PROGRAMM 4 PROJEKT»BACHBEWEGT! SINGEN!«4 SINGEN SIE MIT! 5 GEBURTSTAGSSTÄNDCHEN»DONA NOBIS PACEM«BETEILIGTE SCHULEN 6 DAS PROJEKTTEAM 6 BACHBEWEGT!

Mehr

EVA LIND MUSIKAKADEMIE TIROL 2016 - Internationale Topstars aus Klassik und Jazz als Dozenten

EVA LIND MUSIKAKADEMIE TIROL 2016 - Internationale Topstars aus Klassik und Jazz als Dozenten PRESSETEXT by MOUNTAIN.ART 3/2015 November 2015 EVA LIND MUSIKAKADEMIE TIROL 2016 - Internationale Topstars aus Klassik und Jazz als Dozenten Die EVA LIND MUSIKAKADEMIE TIROL wird in den kommenden Jahren

Mehr

Pressetext / Kurzinformation:

Pressetext / Kurzinformation: Pressetext / Kurzinformation: Sie ist jung. Sie ist authentisch. Und singen kann sie auch. In einer Musikerfamilie aufgewachsen hat Kristina schon von Geburt an Musik im Blut. Bereits im zarten Alter von

Mehr

DANCING & DRUMMING STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS

DANCING & DRUMMING STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT (EHEMALIGES PERSONALRESTAURANT FIRMA RIETER) KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS EINTRITT FREI / KOLLEKTE

Mehr

Die Jungstudenten der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf

Die Jungstudenten der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf Das Muttertagsmatinée-Konzert am 10 Mai im Festsaal des Hambacher Schlosses werden fünf ausgewählte Jungstudenten aus der Klavierklasse von Frau Professor Barbara Szczepanska darbieten. Sie sind von 12

Mehr

Komposition für Film und Fernsehen

Komposition für Film und Fernsehen S T U D I E N O R D N U N G für den Diplomstudiengang Komposition für Film und Fernsehen mit dem Abschluss Diplommusiker (Künstlerisches Diplom) der Hochschule für Musik in München vom 02.08.1996 (aktualisierte

Mehr

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche:

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche: Die Musikschule Mannheim in einfacher Sprache G. Der Unterricht für Kinder und Jugendliche Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern! Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für

Mehr

UNTERRICHTSBÖRSE für Klavier und Cembalo

UNTERRICHTSBÖRSE für Klavier und Cembalo UNTERRICHTSBÖRSE für Klavier und Cembalo Folgende Studierende der Studienrichtungen ME, IME und IGP bieten für InteressentInnen Klavier- und Cembalounterricht an: Egorova, Anna (IGP Cembalo) Gasser, Josef

Mehr

Über Ästhetik, Kulturmanagement und die Rolle von Festspielen Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka

Über Ästhetik, Kulturmanagement und die Rolle von Festspielen Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka Über Ästhetik, Kulturmanagement und die Rolle von Festspielen Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka 1.-3. Dezember 2010 KunstQuartier Bergstr. 12, 5020 Salzburg Abb. Johann Weyringer, Rom 2009 Schwerpunkt Wissenschaft

Mehr

Hiermit melde ich mich zur Eignungsprüfung an mit dem Studienabschluss: (bitte ankreuzen) Hauptfach: (Siehe Anlage Hauptfächer)

Hiermit melde ich mich zur Eignungsprüfung an mit dem Studienabschluss: (bitte ankreuzen) Hauptfach: (Siehe Anlage Hauptfächer) FFrreei iil llaasssseenn füürr f EEi iinnggaannggsssst teemppeel ll (Standorte Aachen, Köln und Wuppertal) Antrag auf Zulassung zur künstlerischen Eignungsprüfung oder zur besonderen künstlerischen Begabtenprüfung

Mehr

Kontakt. Ausbildung Audiodesign Lehre Klangkunst. Veronika Klaus *20.08.1984. Erlenweg 26 3005 Bern

Kontakt. Ausbildung Audiodesign Lehre Klangkunst. Veronika Klaus *20.08.1984. Erlenweg 26 3005 Bern Lebenslauf Kontakt Ausbildung Audiodesign Lehre Klangkunst Veronika Klaus *20.08.1984 Erlenweg 26 3005 Bern info@veronikaklaus.ch +41 / (0)79 204 17 35 www.veronikaklaus.ch Kontakt Ausbildung Audiodesign

Mehr

PROGRAMMHEFT. Samstag, 9. Februar 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal

PROGRAMMHEFT. Samstag, 9. Februar 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal PROGRAMMHEFT Samstag, 9. Februar 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal Anton Bruckner Locus iste (1824-1896) (arr. Douglas B. Moore) Edward Elgar (1857-1934) Salut d amour Julius Klengel

Mehr

Vorstellung. Großes Orchester mit ca. 30 Personen im Alter von 10 50 Jahren

Vorstellung. Großes Orchester mit ca. 30 Personen im Alter von 10 50 Jahren Vorstellung Großes Orchester mit ca. 30 Personen im Alter von 10 50 Jahren Vorstellung Anfänger- und Juniororchester mit ca. 12 Personen im Alter von 8 12 Jahren Einführung - Inhalte 1. Du hast Spaß -

Mehr

MUSIKMITTELSCHULE TULLN

MUSIKMITTELSCHULE TULLN MUSIKMITTELSCHULE TULLN PRÄSENTAT ION Das Ohr ist das Tor zur Seele, Indien 2014/15 1 ZIEL 2 Die MMS hat die Aufgabe, die Musikalität und instrumentale Begabung in jener Weise zu fördern, um dadurch die

Mehr

Anlagen zur Studienordnung für den Studiengang Dirigieren vom 4. Februar 2005

Anlagen zur Studienordnung für den Studiengang Dirigieren vom 4. Februar 2005 Anlagen zur Studienordnung für den Studiengang Dirigieren vom 4. Februar 2005 Dirigieren Ausgestaltung in SWS und Credits Studienrichtung Orchesterdirigieren (Fächerumfang von 85 SWS) Grundstudium 37 SWS.

Mehr

GUTEN TAG. EINS THE GAME

GUTEN TAG. EINS THE GAME press kit GUTEN TAG. Höflich. Ein wenig distanziert. Unverkennbar deutsch. Mit Guten Tag debütiert das Label howitzweissbach mit seiner ersten Kollektion auf der Pariser Fashion Week. Die beiden Modedesigner

Mehr

DREAM-TEAM. Der Illustratoren-Kalender

DREAM-TEAM. Der Illustratoren-Kalender DREAM-TEAM Der Illustratoren-Kalender 1 Meter ISBN 978-3-9817102-0-5 Material und Verarbeitung: Druck in fünf Farben ( plus Sonderfarbe Gold ) mit Lack auf 200 g Papier Ungewöhnlich im Format: 1 Meter

Mehr

SKreissparkasse. Eichsfeld. Pressemitteilung

SKreissparkasse. Eichsfeld. Pressemitteilung 1 SKreissparkasse Eichsfeld Pressemitteilung Am Dienstag eröffnete die Kreissparkasse Eichsfeld das 178. Geschäftsjahr traditionell mit dem Neujahrsempfang in der Obereichsfeldhalle in Leinefelde. Landrat

Mehr

Wir und die Musik Unsere Arbeit in Klasse 5 Musik hören, beschreiben, interpretieren und gestalten

Wir und die Musik Unsere Arbeit in Klasse 5 Musik hören, beschreiben, interpretieren und gestalten Wir und die Musik Unsere Arbeit in Klasse 5 1. Wir gestalten Musik mit einfachen Klangerzeugern 1.1 Klangerzeuger ordnen 1.2 Eigenschaften der Töne und ihre Notation 1.3 Spiel nach grafischer Notation

Mehr

KAPITEL 4 1. Berufe und Ausbildungswege in der Musikbranche 2. Berufe und Ausbildungswege in der Filmbranche 3. Medienausbildung

KAPITEL 4 1. Berufe und Ausbildungswege in der Musikbranche 2. Berufe und Ausbildungswege in der Filmbranche 3. Medienausbildung Ideen sind etwas wert KAPITEL 4 2. Berufe und Ausbildungswege in der Filmbranche 3. Medienausbildung Die beruflichen Möglichkeiten in der Musikbranche sind sehr vielfältig. Es gibt künstlerische Tätigkeiten

Mehr

SWR Big Band - LAG Jazz Kooperation 2015/2016 live@school

SWR Big Band - LAG Jazz Kooperation 2015/2016 live@school SWR Big Band - LAG Jazz Kooperation 2015/2016 live@school Im Schuljahr 2015/2016 wird die SWR Big Band wieder drei verschiedene Arten von Veranstaltungen anbieten können: 1. Kooperationskonzerte mit vorgeschalteten

Mehr

BERTOLD HUMMEL-WETTBEWERB 23. BIS 25. NOVEMBER 2007

BERTOLD HUMMEL-WETTBEWERB 23. BIS 25. NOVEMBER 2007 BERTOLD HUMMEL-WETTBEWERB 23. BIS 25. NOVEMBER 2007 IM FACH SCHLAGZEUG für Studentinnen und Studenten aller Musikhochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Foto: Dr. Neumann GRUSSWORT Der Initiative

Mehr

Wochenkurs für Gitarristen in Wallis, Schweiz

Wochenkurs für Gitarristen in Wallis, Schweiz Wochenkurs für Gitarristen in Wallis, Schweiz vom 15. Bis 22. August, 2010 Alberto Mesirca & Duo NIHZ Valais Guitar Week Hoch in den schönen Schweizeralpen, wo Du auch die Schönheit der schweizerischen

Mehr

Moll. Viertelnote. Notenwert. Intervall

Moll. Viertelnote. Notenwert. Intervall Musiktheorie 29 Ganze Note fröhlich traurig große Terz kleine Terz Tongeschlecht traurig fröhlich kleine Terz große Terz Tongeschlecht vier Schläge Halbe Note lang Halbe Note Viertelnote Achtelnote zwei

Mehr

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven

Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven Helen Feifel Eine Ausstellung in der Deutschen Bundesbank aus der Reihe Perspektiven DER GEGENWART vom 18. Mai bis 10. Juli 2015 Abbildung Titel: Untitled 1, 2015 Übermalte Fotografie Deutsche Bundesbank

Mehr

Von der Sprache zum Rhythmus

Von der Sprache zum Rhythmus Von der Sprache zum Rhythmus Jeder hat Rhythmus, Sprache ist Rhythmus. Jeder kann Rhythmus durch Sprache lernen - und mit verschiedenen Rhythmus-Instrumenten (Schellen, Klangstäbe, Triangeln, Becken) macht

Mehr

Musikunterricht. beim. Turnverein Stierstadt 1891 e.v.

Musikunterricht. beim. Turnverein Stierstadt 1891 e.v. Musikunterricht beim Turnverein Stierstadt 1891 e.v. Vorwort Liebe Musikschüler/innen und solche, die es werden möchten! Liebe Eltern. Die Musikabteilung des Turnverein Stierstadt 1891 e.v. kann bereits

Mehr

basisausbildung figurentheater

basisausbildung figurentheater basisausbildung figurentheater Veranstaltet in Kooperation von: IMAGO-Szene Wels Verein zur Förderung des Figurentheaters Internationales Figurentheaterfestival der Stadt Wels/Wels Kultur www.figurentheater-wels.at

Mehr

Magnificat Orgelporträt Oelinghausen

Magnificat Orgelporträt Oelinghausen Neuerscheinung: Wort und Bild Die Orgel der Kloster- und Pfarrkirche St. Petri zu Oelinghausen Wir freuen uns, Ihnen seit November 2006 die Veröffentlichung Die Orgel der Klosterund Pfarrkirche St. Petri

Mehr

PROGRAMMHEFT. Samstag, 11. Mai 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal. Silke Augustinski, Oboe Camille Levecque, Harfe

PROGRAMMHEFT. Samstag, 11. Mai 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal. Silke Augustinski, Oboe Camille Levecque, Harfe PROGRAMMHEFT Samstag, 11. Mai 2013, 20:00 Uhr Bad Brückenau/Staatsbad, Kuppelsaal Silke Augustinski, Oboe Camille Levecque, Harfe Hochschule für Musik Würzburg Carl Friedrich Abel Sonate C-Dur (1723-1787)

Mehr

Lebenslauf Persönliche Daten

Lebenslauf Persönliche Daten Résumé Mein Name ist Danylo Cherkashenko. Ich bin gebürtiger Ukrainer, lebe seit 13 Jahren in Deutschland. Ab 1991 war ich in der Ukraine in der Film- und Fernsehproduktion tätig. Hier konnte ich bereits

Mehr

Kunst trifft Wissenschaft Zu Werk und Ausstellung Struktur und Dynamik von Elke Geenen

Kunst trifft Wissenschaft Zu Werk und Ausstellung Struktur und Dynamik von Elke Geenen Kunst trifft Wissenschaft Zu Werk und Ausstellung Struktur und Dynamik von Elke Geenen in der ZBW Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften Düsternbrooker Weg 120, 24105 Kiel 17.11. 12.12.2008

Mehr

PROGRAMM PROGRAMM Uhr CLASSIC MEETS TANGO. im Rittersaal des Exerzitien- und Gästehauses St. Ottilien. Eintritt frei Spenden erbeten

PROGRAMM PROGRAMM Uhr CLASSIC MEETS TANGO. im Rittersaal des Exerzitien- und Gästehauses St. Ottilien. Eintritt frei Spenden erbeten PROGRAMM 30.10. 2016 15.30 Uhr PROGRAMM CLASSIC MEETS TANGO im Rittersaal des Exerzitien- und Gästehauses St. Ottilien Johannes Kübel Wolfgang Thoma Violoncello Klavier Eintritt frei Spenden erbeten Programm

Mehr

> PROFIL. > Durchschnittlich massiv tiefere Preise: Schon für CHF 500 ist ein vollständiger Internetauftritt zu haben.

> PROFIL. > Durchschnittlich massiv tiefere Preise: Schon für CHF 500 ist ein vollständiger Internetauftritt zu haben. Vasella Anderheggen ist ein junges Webdesign-Unternehmen, das im August 2003 in Zürich gegründet wurde. Die kompetitiven Vorteile unseres Unternehmens sehen wir in folgenden Punkten: > Durchschnittlich

Mehr

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM Stand: März 2016 Diese Liste zeigt, an welchen Hochschulen das Goethe-Zertifikat als Sprachnachweis anerkannt ist. Informieren Sie

Mehr

Konzepte und gute Praxis für Studium und Lehre Aktuelle Situation an Kunstund Musikhochschulen. Prof. Andreas Kienlin. März 2011

Konzepte und gute Praxis für Studium und Lehre Aktuelle Situation an Kunstund Musikhochschulen. Prof. Andreas Kienlin. März 2011 Konzepte und gute Praxis für Studium und Lehre Aktuelle Situation an Kunstund Musikhochschulen 24. März 2011 Prof. Andreas Kienlin März 2011 www.alanus.edu 1 1 Campus I :: Johannishof Prof. Andreas Kienlin

Mehr

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer!

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! 4 6. Sept. + 17 Okt. Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! Das Landesjazzfestival 2015 in Karlsruhe Der Jazzclub Karlsruhe lässt das international besetzte Landesjazzfestival Baden-Württemberg 2015

Mehr

InformationsbroschÄre

InformationsbroschÄre InformationsbroschÄre Staatliche Hochschule fär Musik und Darstellende Kunst Stuttgart (Studienprofil Bachelor BlÅser/Schlagzeug) von Hermann PALLHUBER 1. Allgemeines Blasorchesterleitung als neues Element

Mehr

Datierung: Signatur:

Datierung: Signatur: ohne Titel I Datierung: Holzschnitt 50 x 70 cm Preis: 480,00 Einhard Zang Adresse: Wasenhübelstr. 20, 55743 Idar-Oberstein Kontakt: eikaza@t-online.de; Tel.: 06781/5638990 - Einhard Zang wurde am 16. März

Mehr

Blasinstrumente/Schlagzeug

Blasinstrumente/Schlagzeug HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND THEATER Blasinstrumente/Schlagzeug Studienangebote: Bachelorstudium Regelstudienzeit: Abschluss: Berufsfeld: Höchstalter: 8 Semester Bachelor of Music Orchester- oder Ensemblemusiker

Mehr

Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.v. -Fachausschuss Spielleute- Juli 2012

Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.v. -Fachausschuss Spielleute- Juli 2012 Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.v. -Fachausschuss Spielleute- Juli 2012 Seminare 2012 Der Fachausschuss Spielleute schreibt für interessierte Musiker und Musikerinnen aus Mitgliedsvereinigungen

Mehr

YOUR INTERIOR DECORATION &STYLING ARTIST

YOUR INTERIOR DECORATION &STYLING ARTIST YOUR INTERIOR DECORATION &STYLING ARTIST Mein Name ist Veronika Nitzl, geboren im Jahr 1979 in Rosenheim, Bayern. Ich begann meinen Werdegang mit einer Ausbildung als Hotelfachfrau und Bürokauffrau. Nach

Mehr

EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015

EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015 EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015 REINHARD BIENERT 14-G KUNST & DESIGN - MAPPENKURS Vorstudium: Bewerbungsmappe Leitung: Reinhard Bienert Ein Studium für einen künstlerischen Beruf zu beginnen,

Mehr

Informationen zu mir:

Informationen zu mir: Private Musikschule Stadtler Theodor-Haubachsstr.13a 59192 Bergkamen Tel:02307 983170 Mail: Musikschule.stadtler@googlemail.com Lerne mit Spaß und Freude ein Instrument und die Musik die dir gefällt :)

Mehr

Veranstaltungen und Konzerte der Musikschule der Bundesstadt Bonn September bis Dezember 2015

Veranstaltungen und Konzerte der Musikschule der Bundesstadt Bonn September bis Dezember 2015 Veranstaltungen und Konzerte der Musikschule der Bundesstadt Bonn September bis Dezember 2015 Musikschule der Beethovenstadt Bonn September Dienstag, 1.9. bis 3.11., jeweils 19.30 bis 20.30 Uhr 8 Unterrichtstermine

Mehr

Anne Schumann. Sebastian Knebel. Klaus Voigt. Barock-Musik. mit Bildern. von Petra Iversen

Anne Schumann. Sebastian Knebel. Klaus Voigt. Barock-Musik. mit Bildern. von Petra Iversen Anne Schumann Klaus Voigt Sebastian Knebel Barock-Musik mit Bildern von Petra Iversen Anne Schumann: Violine, Viola d amore Klaus Voigt: Viola, Viola d amore, Viola da spalla Sebastian Knebel: Cembalo

Mehr

Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau

Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau Schulprospekt Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau Die Musikschule Unterrheintal bietet Schülerinnen und Schülern,

Mehr

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Studienordnung für das Künstlerische Aufbaustudium Künstlerische Fortbildung und das Künstlerische Aufbaustudium Konzertexamen an der Hochschule für Musik FRANZ

Mehr

KONSERVATORIUM UND MUSIKHOCHSCHULE ZÜRICH DIRIGIEREN. starker spürbarer musikalischer Ausdruckswille. überdurchschnittliche Hörbegabung

KONSERVATORIUM UND MUSIKHOCHSCHULE ZÜRICH DIRIGIEREN. starker spürbarer musikalischer Ausdruckswille. überdurchschnittliche Hörbegabung KONSERVATORIUM UND MUSIKHOCHSCHULE ZÜRICH DIRIGIEREN Voraussetzungen starker spürbarer musikalischer Ausdruckswille überdurchschnittliche Hörbegabung ausgeprägter Bezug von Musik und Bewegung Allgemeinbildung

Mehr

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen Instrumentenratgeber der Winterthurer Musikschulen Liebe Kinder und Eltern Liebe Musik-Interessierte Für euch haben wir diesen Instrumentenratgeber gestaltet. Ihr findet darin Informationen über die Instrumente,

Mehr

ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Master of Music, Solist/Solistin in Jazz und Aktueller Musik, an der Hochschule für Musik Saar Vom

ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Master of Music, Solist/Solistin in Jazz und Aktueller Musik, an der Hochschule für Musik Saar Vom ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Master of Music, Solist/Solistin in Jazz und Aktueller Musik, an der Hochschule für Musik Saar Vom Der Senat der Hochschule für Musik Saar hat gemäß 9 Abs. 2 und

Mehr

Arbeitsblatt 16 Bitte auf festes Papier kopieren und ausschneiden.

Arbeitsblatt 16 Bitte auf festes Papier kopieren und ausschneiden. Arbeitsblatt 16 Bitte auf festes Papier kopieren und ausschneiden. ICH HEIßE ADEL TAWIL UND ICH BIN 1978 IN BERLIN- SPANDAU GEBOREN. MEIN VATER KOMMT AUS ÄGYPTEN UND MEINE MUTTER AUS TUNESIEN. ICH BIN

Mehr

Auswahl von Veranstaltungen zum Instrument des Jahres

Auswahl von Veranstaltungen zum Instrument des Jahres Auswahl von Veranstaltungen zum Instrument des Jahres Aufgrund der Vielzahl der Beteiligten und aufgrund der Tatsache, dass das Jahr der Klarinette gerade erst begonnen hat, sind viele Veranstaltungen

Mehr

Workshop für Fagott. Referentin:

Workshop für Fagott. Referentin: Workshop für Fagott Datum: Samstag, 21. Januar 2017 Referentin: Monika Schindler Monika Schindler studierte Fagott u.a. bei Michael Held, Prof. Albrecht Holder und Prof. Günter Pfitzenmaier. Sie ist mehrfache

Mehr

Johann Hugo Martin Komponist, Organist, Chorleiter, Dirigent und Lehrer

Johann Hugo Martin Komponist, Organist, Chorleiter, Dirigent und Lehrer Kurzbiografie Johann Hugo Martin Komponist, Organist, Chorleiter, Dirigent und Lehrer * 26. Januar 1916 in Erlenbach b. Marktheidenfeld 27. November 2007 in Würzburg Hans Martin erhielt seine musikalische

Mehr

SEGGAUER SCHLOSSMATINEEN Klassik & Kulinarik

SEGGAUER SCHLOSSMATINEEN Klassik & Kulinarik Konzertreihe SEGGAUER SCHLOSSMATINEEN Klassik & Kulinarik Sonntag, 15. November 2015 11:00 Uhr Sonntag, 6. März 2016 11:00 Uhr Sonntag, 26. Juni 2016 11:00 Uhr Klassik Kulinarik Mit den Seggauer Schlossmatineen

Mehr

Aufnahmebedingungen für den Studiengang Master of Music (Künstlerische Ausbildung)

Aufnahmebedingungen für den Studiengang Master of Music (Künstlerische Ausbildung) Aufnahmebedingungen für den Studiengang Master of Music (Künstlerische Ausbildung) 1. HAUPTFACH KOMPOSITION... 2 2. HAUPTFACH DIRIGIEREN... 2 SCHWERPUNKTE ORCHESTERLEITUNG UND CHORLEITUNG... 2 3. HAUPTFACH

Mehr

Meisterkonzert. Kulturveranstaltung der Stadt Velbert. Forum Niederberg, Velbert. Samstag 24.05.2014, 19.00 Uhr. Essen-Steeler Kinderund Jugendchor

Meisterkonzert. Kulturveranstaltung der Stadt Velbert. Forum Niederberg, Velbert. Samstag 24.05.2014, 19.00 Uhr. Essen-Steeler Kinderund Jugendchor Meisterkonzert Kulturveranstaltung der Stadt Velbert Forum Niederberg, Velbert Samstag 24.05.2014, 19.00 Uhr Ars Cantica Meisterchor im CVNRW 2012 Essen-Steeler Kinderund Jugendchor Meisterchor im CVNRW

Mehr

BERÜHMTE POSAUNEN- VIRTUOSEN

BERÜHMTE POSAUNEN- VIRTUOSEN Rolf Handrow BERÜHMTE POSAUNEN- VIRTUOSEN Friedrich August Belcke Carl Traugott Queisser Albert Robert Müller Joseph Serafin Alschausky & Posaunisten des Gewandhausorchesters Leipzig 3 Über den Autor Rolf

Mehr

Tabellarischer Lebenslauf II

Tabellarischer Lebenslauf II Tabellarischer Lebenslauf II 1. Lesen Sie die Angaben und verbinden Sie, was zusammen passt(1-9). 1. Sprachkenntnisse 6. Persönliche Daten 2. Sonstiges 7. Referenzen 3. Private Interessen 8. Berufliche

Mehr

AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT

AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT Herausgeber: Der Rektor Nr. 234 / 2015 Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin, den 20.03.2015 INHALT Studienordnung*) für den Masterstudiengang Jazz -Arrangement/ -Komposition

Mehr

Sparkasse Merzig-Wadern

Sparkasse Merzig-Wadern Pressemitteilung Lebensfreude in großformatigen Acrylbildern Viktor Wormsbecher stellt in der Merziger Sparkasse aus Merzig, 16. Oktober 2015 Unter dem Titel Lebensfreude ist derzeit eine Ausstellung des

Mehr

DIE KUNST DER KULTURVERMITTLUNG

DIE KUNST DER KULTURVERMITTLUNG DIE KUNST DER KULTURVERMITTLUNG PUBLIREPORTAGE Kultur hat einen immer höheren Stellenwert in der Gesellschaft. Sie muss sich aber auch immer mehr kommerziell rechtfertigen und begründen. Dafür braucht

Mehr

VERANSTALTER: LANDESFERIENKURS FÜR MUSIK E. V.

VERANSTALTER: LANDESFERIENKURS FÜR MUSIK E. V. VOM 18. BIS ZUM 27. AUGUST 2017 AUF SCHLOSS NOER 67. LANDESFERIENKURS FÜR MUSIK VERANSTALTER: LANDESFERIENKURS FÜR MUSIK E. V. DER LANDESFERIENKURS FÜR MUSIK ist in diesem Jahr zum 67. Mal ein Treffpunkt

Mehr

Die Wiener Theatermusiker

Die Wiener Theatermusiker Veranstalter/Presseinformation Die Wiener Theatermusiker Gabirela Mossyrsch E-Mail mossyrsch@a1net Fotos: Copyright: Rainer Werner, reinhard.werner@burgtheater.at DIE WIENER THEATERMUSIKER Die Wiener Theatermusiker

Mehr

Konzert zur Weihnachtszeit

Konzert zur Weihnachtszeit St. Kornelius, Kornelimünster Konzert zur Weihnachtszeit Korneliusbläser Einstudierung: Martin Schädlich und Heinrich-Schütz-Chor Aachen Leitung: Dieter Gillessen Weihnachtliche Weisen aus Europa Sonntag,

Mehr

Lydia Vierlinger Ein Sängerinnenleben Langtext

Lydia Vierlinger Ein Sängerinnenleben Langtext Lydia Vierlinger Ein Sängerinnenleben Langtext Lydia Vierlinger ist Professorin für Gesang an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Die Spezialistin für Alte Musik hat in den großen

Mehr

LITERATUR LIVE: EIN MUSIKFEST ZWISCHEN BACH UND GERSHWIN ZUM

LITERATUR LIVE: EIN MUSIKFEST ZWISCHEN BACH UND GERSHWIN ZUM LITERATUR LIVE: EIN MUSIKFEST ZWISCHEN BACH UND GERSHWIN ZUM GEBURTSTAG Ahrensburg (sam). E-Bass und Keyboard statt Cello und Cembalo in der Barockmusik? Zugegeben, das klingt zunächst ein wenig befremdlich,

Mehr

Kontaktinformation: Technische Eckdaten:

Kontaktinformation: Technische Eckdaten: - Pressemappe - Katja und Andreas bemerken beim Einzug in eine heruntergekommene Wohnung eine vom Vormieter zurückgelassene alte Truhe. Schon bald erfährt Katja, was tatsächlich in dem unheimlichen alten

Mehr

Logline Genre Länge Auswertung Fertigstellung Produktion

Logline Genre Länge Auswertung Fertigstellung Produktion Logline Bei einem One-night-stand schwanger geworden, stellt die 22jährige Linksaktivistin MIRA fest, dass der Vater des Kindes, MATHIS, eigentlich in einer Beziehung mit einem Mann, BERND, lebt! Nach

Mehr

ENERGIZING THE ACTOR

ENERGIZING THE ACTOR Schauspiel-Seminar mit Casting Director, Schauspielerin, Dozentin und Coach Greta Amend ENERGIZING THE ACTOR 2009 Greta Amend: "Viele Menschen in diesem Business möchten einen Schauspieler erleben, der

Mehr

1. bis 5. September 2014, 9:00 16:00 Uhr

1. bis 5. September 2014, 9:00 16:00 Uhr SUMMER-MUSICAL-SCHOOL 1. bis 5. September 2014, 9:00 16:00 Uhr Im vergangenen Jahr konnten die TeilnehmerInnen der Summer-Musical- School mit dem Musical Die zauberhafte Nanny alle großen und kleinen ZuschauerInnen

Mehr

Begabtenförderung am Hamburger Konservatorium Ausschreibung 2015: Klavier Kammermusik

Begabtenförderung am Hamburger Konservatorium Ausschreibung 2015: Klavier Kammermusik Begabtenförderung am Hamburger Konservatorium Ausschreibung 2015: Klavier Kammermusik In Zusammenarbeit mit der Hans-Kauffmann-Stiftung fördert das Hamburger Konservatorium junge Musikerinnen und Musiker.

Mehr

LEBENSLAUF - BEWERBUNG FÜR TEXT & KONZEPTION Martina Lintner

LEBENSLAUF - BEWERBUNG FÜR TEXT & KONZEPTION Martina Lintner LEBENSLAUF - BEWERBUNG FÜR TEXT & KONZEPTION STECKBRIEF O Name: O Alter : 34 Jahre O Staatsb.: österr. O Familienstand: ledig O Kontakt: Columbusg. 12/19, 1100 Wien Tel: (+43) 0699 / 1925 08 62 Mail: martina.lintner@n-i-c.net

Mehr

Anmeldung Aufnahmeverfahren Master Studienbeginn Frühlingssemester 2017

Anmeldung Aufnahmeverfahren Master Studienbeginn Frühlingssemester 2017 Anmeldung Aufnahmeverfahren Master Studienbeginn Frühlingssemester 2017 01 Angaben zur Person Frau Herr Name... Passfoto einfügen oder aufkleben Vorname... Strasse... PLZ/Ort... Kanton... Bürgerort (Schweiz)...

Mehr

Musikunterricht Inhaltsverzeichnis

Musikunterricht Inhaltsverzeichnis Musikunterricht Inhaltsverzeichnis Blasmusik des TSV Sondelfingen...2 Christliche Gemeindemusikschule Reutlingen...3 Hohner Handharmonika und Akkordeon Club...4 Mandolinen-Orchester Reutlingen...5 Musikschule

Mehr

BIG BAND WORKSHOP Juli 2015 BAD RADKERSBURG

BIG BAND WORKSHOP Juli 2015 BAD RADKERSBURG BIG BAND WORKSHOP 21. 25. Juli 2015 BAD RADKERSBURG WISSENSWERTES KURSDAUER: Di, 21. Juli 2015, 09:30 Uhr bis Sa, 25. Juli 2015, 21:30 Uhr KURSORT: Congresszentrum ZEHNERHAUS, Hauptplatz 10, 8490 Bad Radkersburg

Mehr

Grundwissen MUSIK. Kompendium an Materialien zur Vorbereitung auf den schulinternen Jahrgangsstufentest in Klassenstufe 7

Grundwissen MUSIK. Kompendium an Materialien zur Vorbereitung auf den schulinternen Jahrgangsstufentest in Klassenstufe 7 Grundwissen MUSIK Kompendium an Materialien zur Vorbereitung auf den schulinternen Jahrgangsstufentest in Klassenstufe 7 Die offene Form dieser Materialsammlung zum Thema Grundwissen MUSIK erhebt keinen

Mehr

S T U D I E N P L A N für die Studienrichtung HORN an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien.

S T U D I E N P L A N für die Studienrichtung HORN an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. S T U D I E N P L A N für die Studienrichtung HORN an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Beschlüsse der Studienkommission für die Studienrichtungen Horn, Trompete, Posaune, Baßtuba

Mehr

Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache

Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache Zentrum Paul Klee Klee ohne Barrieren Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache 2 Die frühen Jahre Paul Klee Paul Klee ist 1879 in Bern geboren. Hier verbringt er seine Kindheit und Jugend. Seine

Mehr

Karel Kohlroß. Musiktheorie und Schlagzeug. geboren am: 12. November 1969. musikalischer und beruflicher Werdegang:

Karel Kohlroß. Musiktheorie und Schlagzeug. geboren am: 12. November 1969. musikalischer und beruflicher Werdegang: Karel Kohlroß Musiktheorie und Schlagzeug geboren am: 12. November 1969 musikalischer und beruflicher Werdegang: 1976 1978 Schlagzeugunterricht beim MV Dielheim 1978 1986 Schlagzeugunterricht bei Manfred

Mehr

DISPOSITION DER MATHIS-ORGEL IM DOM ST. PETER & PAUL ZU KLAGENFURT. RÜCKPOSITIV I. Manual C g Gedackt 8' Praestant 4' Rohrflöte 4' Octave 2'

DISPOSITION DER MATHIS-ORGEL IM DOM ST. PETER & PAUL ZU KLAGENFURT. RÜCKPOSITIV I. Manual C g Gedackt 8' Praestant 4' Rohrflöte 4' Octave 2' DISPOSITION DER MATHIS-ORGEL IM DOM ST. PETER & PAUL ZU KLAGENFURT HAUPTWERK II. Manual C g Bourdon 16' Principal ab c1 doppelt 8' Flauto 8' Viola 8' Voce umana ab g 8' Octave 4' Spitzflöte 4' Quinte 2

Mehr

Karoline Gorman-Rigaud Grafikdesign Illustration. Steinstr. 4, 10119 Berlin hello@karo-rigaud.com +49-176 66 46 80 96. www.karo-rigaud.

Karoline Gorman-Rigaud Grafikdesign Illustration. Steinstr. 4, 10119 Berlin hello@karo-rigaud.com +49-176 66 46 80 96. www.karo-rigaud. Karoline Gorman-Rigaud Grafikdesign Illustration Steinstr. 4, 10119 Berlin hello@karo-rigaud.com +49-176 66 46 80 96 LEPOrELLO PP3 (Pitch) signet und Layout-Konzept von Verkaufsunterlagen für die Büroimmobilie

Mehr

el ritmo español Stadtharmonie Winterthur-Töss Sonntag, 22. November 2015 17:00 Uhr JJ s Restaurant Klosterstrasse 30 8406 Winterthur-Töss

el ritmo español Stadtharmonie Winterthur-Töss Sonntag, 22. November 2015 17:00 Uhr JJ s Restaurant Klosterstrasse 30 8406 Winterthur-Töss Stadtharmonie Winterthur-Töss Sonntag, 22. November 2015 17:00 Uhr JJ s Restaurant Klosterstrasse 30 8406 Winterthur-Töss Eintritt frei / Kollekte LEITUNG: Helmut Hubov SOLISTIN: Rita Karin Meier / Klarinette

Mehr

Lehrprobenentwurf: Pitfield Sonate für Xylophon Solo (1. Satz)

Lehrprobenentwurf: Pitfield Sonate für Xylophon Solo (1. Satz) Medien Felix Dierkes Lehrprobenentwurf: Pitfield Sonate für Xylophon Solo (1. Satz) Beispiel einer Unterrichtsstunde am Xylophon für Fortgeschrittene Unterrichtsentwurf Musikakademie der Stadt Kassel

Mehr