Major Dux. Major Dux

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Major Dux. Major Dux"

Transkript

1 Uraufführung am 9. November 2007 Ein jazziges Familienabenteuer von Martin Baltscheit (Text) und Sandra Weckert (Musik) für Musikliebhaber ab acht Inszenierung: Volker Schmidt Musikalische Leitung: Sandra Weckert Ausstattung: Andrea Nolte Dramaturgie: Bernhard Glocksin Der Radiomoderator Es ist 9 Uhr. Sie hören Nachrichten. Wie uns gerade gemeldet wird, hat der Minister für Geräusche und Akustik soeben die Musik verboten. Leider wissen wir jetzt nicht mehr, was wir senden sollen und stellen unser Programm ein. Der Schriftsteller Bartolomäus Bob Als wir oben auf der Straße angekommen waren, zeigte sich die Stadt in einem neuen Gewand. Überall große Tafeln.»Musizieren verboten!«schilder mit durchgestrichenen Trompeten und Posaunen. Wir versteckten die Instrumente und nahmen uns von den Filzpantoffeln, die an jeder Ecke standen, damit man beim Gehen keine Geräusche machte. Autos fuhren keine, sondern wurden geschoben, und auf einem alten Karren sammelten zwei schweigsame Männer Radios und Plattenspieler ein. Überall standen die Geräuschagenten des Majors. Sie trugen große Trichter an den Ohren und belauschten die Stadt. Wir kamen an einen Plattenladen. Kauft keine Musik!, hatten die Agenten auf die Fenster geschrieben. Alwin kannte den Besitzer, und der Besitzer kannte einen geheimen Weg ins Ministerium. Wir hatten keinen Plan, aber wir hatten Dynamit im Bauch. In unseren Köpfen verband uns ein geheimer Rhythmus, wir hörten die Melodie des Aufstandes, die Musik des Untergrundes und waren auf dem Weg, dem Major das Handwerk zu legen... Der Major: Da seid ihr ja endlich... Ich habe den Lärm verboten, weil... der ganze Lärm macht doch nur krank! Dabei ist Lärm eigentlich nur schlecht sortierte Musik, und Musik ist nur ein sehr gut sortiertes Geräusch. Manches Geräusch kann einem das Herz brechen... und Musik kann es wieder heilen. Ich weiß, ihr seid wütend, weil ich die Musik verboten habe. Aber bevor ihr mich zum Fenster hinaus werft, hört mich an...

2 Martin Baltscheit - Buch geboren am 16. September 1965 in Düsseldorf, studierte Kommunikationsdesign in Essen (Folkwang), wo er 1996 seinen Diplom-Abschluss als Kommunikationsdesigner machte. Von war er Mitglied des Theaters Junges Ensemble Düsseldorf. Sein Debüt gab er als innovativer Comic-Zeichner, danach widmete er sich vor allem dem Schreiben und Illustrieren von Bilderbüchern. Außerdem entstanden zahlreiche Hörspiele und Trickfilme. Als Moderator und Autor gehörte er zum Team der WDR 5-Kinderradiosendung Bärenbude. Seit 1997 arbeitet er außerdem als Sprecher in Hörspiel - und Werbeproduktionen. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, darunter Literaturförderpreis der Stadt Düsseldorf für Debütroman die Zeichner. Martin Baltscheit ist Vater einer Tochter und lebt in Düsseldorf. Sandra Weckert Komposition/ Echse/ Saxophone, Harmonika geboren 1973 in Waren (Müritz), aufgewachsen mit klassischer Geige, Klavier, 2. Geige im örtlichen Streichertrio, Beethoven und Corelli. Mit 16 Jahren dann gelernt, dass Jazz genau das ist, was sie machen will. Es folgen die Wende, der Kauf eines Altsaxophons und 7 Jahre lang vergebliche Versuche an Berliner Musikhochschulen die Aufnahmeprüfung zu bestehen fängt sie an zu komponieren, dies wächst sich zu ungeahnten Ausmaßen aus (7 Platten in den letzten sieben Jahren, Aufträge für Hörspielmusiken und Kinofilme und Streichquartette). Sie spielt so ziemlich alles, was sich in irgendeiner Art als Instrument gebrauchen lässt: Violine, Klavier, Gitarre, Saxophone aller Art, Pfeifen, Gesang, alte Flaschen, Mundharmonika oder Schlagwerk. Ihr Credo: Musik kann man auf die verschiedensten Arten erzeugen und genießen. Sandra Weckert ist glücklich verheiratet und lebt mit ihren zwei Töchtern in Berlin. Volker Schmidt Inszenierung / Bühnenfassung / Tausendfüßler / Schlagzeug geboren 1976 in Klosterneuburg (Österreich), absolvierte nach dem Abitur eine Schauspielausbildung am Konservatorium in Wien war er mit seinem Stück Unter Fischen Sieger des Autorenwettbewerbs Junges radikales Volksstück des Theaters Phönix in Linz nahm er mit Die Liebe, der Idiot und der Attentäter an den Autoren-Werkstatttagen des Wiener Burgtheaters teil erhielt er das Dramatikerstipendium der Stadt Wien. Sein Stück Blick durchs Fenster wurde 2006 am Stadttheater Gießen uraufgeführt, mit schwarzweißlila gewann er den vom Gripstheater und Gasag gestifteten berliner kindertheaterpreis Mit Die Mountainbiker war er beim Theatertreffen Berlin eingeladen und gewann den Autorenpreis des Heidelberger Stückemarktes.

3 Andrea Nolte Ausstattung Studium: Architektur, Bühnenbild, Grafik an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und North Carolina State University, USA; 1995 Rudolf-Müller-Preis für Architektur; Architektin in Büros in Berlin und Rotterdam, sowie eigene Realisierungen; Masterstudiengang Bühnenbild und Kostüm, TU Berlin; Bühnenbild-Assistenzen am Deutschen Theater Berlin und Staatsoper Hamburg; 2004 Ausstattung Banküberfall, sat.1; 2005 Ausstattung Rossini Gelegenheit macht Diebe, Saalbau Neukölln; 2006 Kostüme für Goldjunge, Kinofilm;2006/2007 Bühnenbild-Mitarbeit bei Es Devlin: Gran Teatre del Liceu, Barcelona und Oper Leipzig. Bernhard Glocksin Dramaturgie geboren 1959 in Dieburg/Hessen. Studium der Musikwissenschaft, Germanistik und Politik an den Universitäten Köln, Tübingen und Marburg. Seit 1986 Dramaturg für Musiktheater, Schauspiel und Tanztheater, zunächst an den Niedersächsischen Staatstheatern Hannover, dem Theater am Neumarkt Zürich, dem Salzburger Landestheater. Ab 1995 Chefdramaturg / persönl. Referent des Intendanten am Staatstheater Mainz, Chefdramaturg und Stellvertreter des Intendanten am Deutschen Theater in Göttingen. Künstlerische Leitung / Bereich Programmgestaltung und Chefdramaturg an der NEUKÖLLNER OPER seit Januar Stückentwicklung und Fassungen u.a. von BizetLounge:Perlenfischer, Die gelbe Prinzessin, Create your life!, Aleko. Eine Zigeunerhochzeit. Daneben freischaffend Projekte (Berlinale Talk 2004; Mach die Augen zu und flieg..., Koproduktion Armin Petras / Haus der Kulturen der Welt / schauspielfrankfurt 2004) sowie Libretti für Tanz (Salzburg 1995) und Musiktheater (u.a. Julie & Jean, Musik Gerhard Schedl, Uraufführung Wien 2003; HesseIndia, Musik Raffael Reina, Uraufführung Amsterdam/Stuttgart 2007). Frederike Haas Billy Butterfly/ Cocktailspinne/ Ratte Die Wahlberlinerin Frederike Haas studierte an der Udk Berlin sowie später in London und den USA. Als Schauspielerin und Sängerin arbeitet sie seit Jahren sowohl in Sprech- als auch Musiktheaterproduktionen und in Kurzfilmen. Sie spielte Hauptrollen an renommierten Theatern im Londoner Westend, in Wien, Berlin etc. und arbeitete u.a. mit Ann Reinking, Jérome Savary, Wayne Cilento. Zu ihrer Vita gehören Stücke wie Chicago, Fosse, A Little Night Music, Edith Piaf, Sekretärinnen, Acht Frauen, Hausfrau, Babytalk, City Of Angels, Tommy etc. Stets auf der Suche nach neuen Kombinationen von Schauspiel und Musik erarbeitet sie auch immer wieder eigene Musikprojekte: Mit der Berliner Band "ganz schöne geräuschkulisse" war sie u. a. an Schauspielhäusern in Zürich, Hamburg, Berlin, München, Wien und auf Festivals in Frankfurt/Höchst und Salzburg zu sehen.

4 Andreas Schwankl Bartolomäus Bob / alter Mann / geboren 1974 in Rosenheim. Schauspielstudium am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Als freischaffender Schauspieler arbeitet Andreas Schwankl erst in München (pathos transport theater) und Hamburg (Theater in der Basilika) bis er 2001 nach Berlin zieht. Dort geht er mit dem Theater am Kurfürstendamm auf Tournee und ist beim Jedermann im Berliner Dom dabei. Er arbeitet mit Absolventen der Schauspielschulen Ernst-Busch und UdK und dem Theaterlabor Interval zusammen. Bei drame ist er im Studio des Maxim Gorki Theaters, im Tacheles und in den Sophiensaelen zu sehen, wo er auch in der Produktion City mitwirkt. Außerdem gastiert er Anfang 2006 an der Tribüne. Immer wieder spielt er in Fernsehproduktionen mit und bei Arbeiten der Filmstudenten in Berlin, München und Ludwigsburg. Im Jahre 2006 wird Andreas Schwankl Mitglied von Nico and the Navigators. Uwe Dreves - Alwin Schmidt / Pawlow / Esel wurde 1944 in Weimar geboren und war nach dem Abitur zunächst als Elektriker und Bühnenarbeiter tätig. Es folgte ein Studium der Sprechwissenschaft, Theaterwissenschaft und Germanistik in Halle und Leipzig; anschließend war er als Hochschullehrer an Schauspielschulen in Rostock, Berlin ( Ernst Busch und UdK Musical/Show), an der Filmhochschule in Potsdam/Babelsberg, der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin sowie an der Bayerischen Theaterakademie München tätig. Theaterengagements führten ihn u.a. ans Kleist- Theater Frankfurt/Oder und ans Berliner Ensemble. Er war und ist in zahlreichen Rollen auf der Bühne zu sehen, u.a. als Alba in Egmont von Goethe, als Mammon in Jedermann von Hofmannsthal, als Lothar in Du sollst nicht lieben von Kreisler, als Leonato in Viel Lärm um nichts sowie als Gremio in Der Widerspenstigen Zähmung von Shakespeare und als Fortunio in Fortunios Lied von Offenbach. Am Schlossparktheater spielte er in dem Musical Pinkelstadt und in der Operette Wie einst im Mai; in der Bar Jeder Vernunft ist er als Herr Schultz in Cabaret zu sehen. Das Publikum der Neuköllner Oper kennt ihn als Firmenchef Friedeman von Tilsit aus Held Müller. Peer Neumann - Maulwurf / kleiner Mann/ Piano, Gitarre ist als Pianist, Keyboarder, Drummer, Komponist, Produzent und Lehrer tätig. Er arbeitet - neben seinen Projekten - mit diversen Bands aus dem Bereich Jazz, Hip Hop, Rock, Pop zusammen. Schon früh von seinem Vater, einem Jazzmusiker und Musikliebhaber, am Klavier ausgebildet, hat er mit 12 Jahren angefangen, in Bands zu spielen. Inzwischen hat Peerformance für diverse Nationale und Internationale Akts peerformed u. a. Marlon Browden (Ex Scofield Drummer), Keith Copland, Ben Hamilton, Knut Knutson, Sandra Weckerts Lo&Behold, Kathrin Lemkes JazzXclamation. Mit seinem Soloprojekt P.L.S.S. ist Peer Neumann auf der aktuellen Brasilectro Vol.8 mit dem Song Pointless vertreten.

5 Kurz und bündig Künstlerisches Leitungsteam Musik/ Musikal. Leitung Sandra Weckert Bühnenfassung und Regie...Volker Schmidt Ausstattung... Andrea Nolte Ensemble Billy Butterfly/ Cocktailspinne/ Ratte... Frederike Haas Bartolomäus Bob/alter Mann/...Andreas Schwankl Alwin Schmidt/Pawlow/Esel...Uwe Dreves Maulwurf / kleiner Mann/ Piano, Gitarre...Peer Neumann Echse/ Saxophone, Harmonika... Sandra Weckert Tausendfüßler/ Schlagzeug...Volker Schmidt Termine Foto- und Fernsehprobe... Dienstag, 6. November 2007, Uhr Generalprobe...Donnerstag, 8. November 2007, 15 Uhr Uraufführung... Freitag, 9. November 2007, Uhr Spieltermine Uhr: 4.-6.und Dezember Uhr: 11., 17./18. und 24./25. November /16., 22./23., 26. und Dezember , 5./6., 12./13. und 19./20. Januar 2008 Spielort NEUKÖLLNER OPER, Karl-Marx-Str , Berlin Verkehrsanbindung: U 7 - Karl-Marx-Straße, S 41/42/46/47 Neukölln, Bus 104 Karten 3,50 bis 9 Euro, Vorbestellung unter 030 / , unter sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen Gefördert von der GASAG und der Freudenberg Stiftung NEUKÖLLNER OPER Karl-Marx-Str Berlin Tel: 030/ Fax: 030/

Aufstand der Glückskekse. Aufstand der Glückskekse. Uraufführung. am 5. Juli 2012 in der Neuköllner Oper. Eine chinesische Offenbachiade

Aufstand der Glückskekse. Aufstand der Glückskekse. Uraufführung. am 5. Juli 2012 in der Neuköllner Oper. Eine chinesische Offenbachiade von Kriss Rudolph und Andrew Hannan Musikalische Leitung: Andrew Hannan Regie: Gustav Rueb Choreographie: Nini Stadlmann Ausstattung: Alexandre Corrazola Dramaturgie: Bernhard Glocksin Wir schreiben das

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Reinking, Karl Wilhelm Ernst Eberhard Bühnenbildner, Architekt, * 18.10.1896 Aachen, 2.7.1985 Berlin-Zehlendorf. (evangelisch) Genealogie V Karl ( 1941), Dr.,

Mehr

Henrike Engel Produktionen

Henrike Engel Produktionen Henrike Engel Produktionen 1990 Schauspiel Bonn Rost (Laederach) Der Auftrag (H.Müller) Quai West (Koltes) Regie: Karl Barratta Regie: Michael Pehlke 1991 Theater Der Altstadt Stuttgart Balkona Bar (Pohl)

Mehr

basisausbildung figurentheater

basisausbildung figurentheater basisausbildung figurentheater Veranstaltet in Kooperation von: IMAGO-Szene Wels Verein zur Förderung des Figurentheaters Internationales Figurentheaterfestival der Stadt Wels/Wels Kultur www.figurentheater-wels.at

Mehr

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie

Pressetext. Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Pressetext Robert Schumann ein Leben für Musik und Familie Robert Schumann wurde 1810 in Zwickau geboren. Sein Klavierstudium bei Friedrich Wieck musste er wegen einer Fingerverletzung abbrechen. Er wurde

Mehr

KAPITEL 4 1. Berufe und Ausbildungswege in der Musikbranche 2. Berufe und Ausbildungswege in der Filmbranche 3. Medienausbildung

KAPITEL 4 1. Berufe und Ausbildungswege in der Musikbranche 2. Berufe und Ausbildungswege in der Filmbranche 3. Medienausbildung Ideen sind etwas wert KAPITEL 4 2. Berufe und Ausbildungswege in der Filmbranche 3. Medienausbildung Die beruflichen Möglichkeiten in der Musikbranche sind sehr vielfältig. Es gibt künstlerische Tätigkeiten

Mehr

Uraufführung. April/Mai 2006. Sie erzählen, wir komponieren. Ihr Leben als Musicalszene. Uraufführung garantiert.

Uraufführung. April/Mai 2006. Sie erzählen, wir komponieren. Ihr Leben als Musicalszene. Uraufführung garantiert. Uraufführung April/Mai 2006 MPL- MUSIKALISCHES PERSÖNLICHKEITSLABOR von und mit Bernhard Glocksin (Idee/Konzeption), Paul Graham Brown (Komposition), Maja Das Gupta und Nina Schneider (Text), Stephan Bruckmeier

Mehr

Sich nicht pressen lassen. In eine Ecke. Eine Lade. Eine Form. Eine Käsekuchenform. Die Ablehnung der Norm. Denn die Norm ist es, die formt.

Sich nicht pressen lassen. In eine Ecke. Eine Lade. Eine Form. Eine Käsekuchenform. Die Ablehnung der Norm. Denn die Norm ist es, die formt. Sich nicht pressen lassen. In eine Ecke. Eine Lade. Eine Form. Eine Käsekuchenform. Die Ablehnung der Norm. Denn die Norm ist es, die formt. Und drängt mich zu 03 04 05 06 07 08 Sophie Resch Schauspielerin

Mehr

ANNA UND MARTHA DER DRITTE SEKTOR

ANNA UND MARTHA DER DRITTE SEKTOR ANNA UND MARTHA DER DRITTE SEKTOR Schauspiel von Dea Loher Eine Produktion des Projekttheater Vorarlberg in Kooperation mit dem Theater Nestroyhof-Hamakom Regie: Susanne Lietzow Kostüm / Bühnenbild : Marie

Mehr

DIE KAKTUSBLÜTE. Romantische Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy Deutsch von Charles Regnier

DIE KAKTUSBLÜTE. Romantische Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy Deutsch von Charles Regnier DIE KAKTUSBLÜTE Romantische Komödie von Pierre Barillet und Jean-Pierre Grédy Deutsch von Charles Regnier Premiere: 14. November 2015 19:00 Uhr Großes Haus Aufführungsdauer: ca. 2 Stunden 30 Minuten, inklusive

Mehr

»Die Kunst des negativen Denkens«Bård Breien

»Die Kunst des negativen Denkens«Bård Breien Regie: Fabian Gerhardt Premiere am 23. Januar 2015 um 19:30 Uhr in der Reithalle Kontakt Stefanie Eue Pressereferentin Tel. (0331) 98 11 123 Fax: (0331) 98 11 128 s.eue@hansottotheater.de www.hansottotheater.de

Mehr

LEBENSLAUF PERSÖNLICHE DATEN BERUFLICHE TÄTIGKEITEN REGIE. Christine Bossert Kolbstr.7. D- 70178 Stuttgart

LEBENSLAUF PERSÖNLICHE DATEN BERUFLICHE TÄTIGKEITEN REGIE. Christine Bossert Kolbstr.7. D- 70178 Stuttgart LEBENSLAUF PERSÖNLICHE DATEN Christine Bossert Kolbstr.7 D- 70178 Stuttgart Telefon: 0711/ 50438690 Mobil: 0162/ 4325978 E-Mail: mail@christinebossert.de Homepage: www.christinebossert.de geboren am 14.

Mehr

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche:

Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für Kinder und Jugendliche: Die Musikschule Mannheim in einfacher Sprache G. Der Unterricht für Kinder und Jugendliche Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern! Eine gute musikalische Ausbildung bringt viele Vorteile für

Mehr

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Es war einmal Ein Wunsch Eine böse Hexe Ein Auftrag Märchen Impossible D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Eine Produktion Von Susanne Beschorner & Rebecca Keller Inhalt E i n M ä r c h e n e n t s

Mehr

SEGGAUER SCHLOSSMATINEEN Klassik & Kulinarik

SEGGAUER SCHLOSSMATINEEN Klassik & Kulinarik Konzertreihe SEGGAUER SCHLOSSMATINEEN Klassik & Kulinarik Sonntag, 15. November 2015 11:00 Uhr Sonntag, 6. März 2016 11:00 Uhr Sonntag, 26. Juni 2016 11:00 Uhr Klassik Kulinarik Mit den Seggauer Schlossmatineen

Mehr

Samstag, 18. Juni 2016 17 Uhr Kaiserslautern, SWR Studio Emmerich-Smola-Saal. Auf geht s Amadeus!

Samstag, 18. Juni 2016 17 Uhr Kaiserslautern, SWR Studio Emmerich-Smola-Saal. Auf geht s Amadeus! Samstag, 18. Juni 2016 17 Uhr Kaiserslautern, SWR Studio Emmerich-Smola-Saal Auf geht s Amadeus! Szenisches Familienkonzert mit viel Musik von und mit Wolfgang Amadeus Mozart Deutsche Radio Philharmonie

Mehr

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts

Pressetext. Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Pressetext Wolfgang Amadé Aus Klaviersonaten und Briefen Mozarts Mozarts Klaviermusik ist unsterblich, sie zu spielen ist eine Herzensangelegenheit der Pianistin Konstanze John. Seit ihrer frühen Kindheit

Mehr

Pressetext. Mit Mozart unterwegs

Pressetext. Mit Mozart unterwegs Pressetext Mit Mozart unterwegs Die beiden Pianistinnen Konstanze John und Helga Teßmann sind Mit Mozart unterwegs. Nun werden sie auch bei uns Station machen, und zwar am im Wer viel unterwegs ist, schreibt

Mehr

Anjuschka Uher (Musicaldarstellerin)

Anjuschka Uher (Musicaldarstellerin) Anjuschka Uher (Musicaldarstellerin) Jahrgang 1990 Größe 176 cm Gewicht 68 kg Haare blond Augen grün-blau Nationalität deutsch Stimmfach Mezzo (Musical-Belt) Stile Soul, Musical, Pop, Rock, Gospel, Chanson,

Mehr

Mi. 28. DEZEMBER 2016 LUDWIGSBURG

Mi. 28. DEZEMBER 2016 LUDWIGSBURG KLASSIK IN EINER NEUEN DIMENSION Musik, Filmsequenzen und Animation, moderner Tanz und Sprache im Einklang mit einer ergreifenden Geschichte von Hoffnung und Verlust von Antonio Vivaldi dem Genie des Barocks.

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 13 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

ER & SIE & ICH Die 20er in vollen Zügen

ER & SIE & ICH Die 20er in vollen Zügen Programminformation ER & SIE & ICH Die 20er in vollen Zügen Heute sind die guten alten Zeiten von morgen! Lehnen Sie sich zurück, strecken Sie die Beine aus, aber halten Sie sich gut fest denn dieser Ausflug

Mehr

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM Stand: März 2016 Diese Liste zeigt, an welchen Hochschulen das Goethe-Zertifikat als Sprachnachweis anerkannt ist. Informieren Sie

Mehr

Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn)

Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn) Studie zur Kundenfreundlichkeit der deutschen Fernbusbahnhöfe (Auftraggeber FlixBus GmbH, in Zusammenarbeit mit der Hochschule Heilbronn) Über 70 % nutzen für die An- und Abreise öffentliche Verkehrsmittel

Mehr

Arbeitsblatt 16 Bitte auf festes Papier kopieren und ausschneiden.

Arbeitsblatt 16 Bitte auf festes Papier kopieren und ausschneiden. Arbeitsblatt 16 Bitte auf festes Papier kopieren und ausschneiden. ICH HEIßE ADEL TAWIL UND ICH BIN 1978 IN BERLIN- SPANDAU GEBOREN. MEIN VATER KOMMT AUS ÄGYPTEN UND MEINE MUTTER AUS TUNESIEN. ICH BIN

Mehr

SAD SONGS OF HAPPINESS

SAD SONGS OF HAPPINESS SAD SONGS OF HAPPINESS Dokumentarfilm, 82 Minuten Regie: Constanze Knoche TAGLINE Obwohl die palästinensischen Mädchen Rita, Hiba und Tamar Schülerinnen an der internationalen Schmidt-Schule in Ostjerusalem

Mehr

Triumviretta von Arthur Sullivan / Andrew Hannan (Songtexte und Musik) und Andreas Bisowski (Text)

Triumviretta von Arthur Sullivan / Andrew Hannan (Songtexte und Musik) und Andreas Bisowski (Text) COX & BOX Triumviretta von Arthur Sullivan / Andrew Hannan (Songtexte und Musik) und Andreas Bisowski (Text) Musikalische Leitung: Andrew Hannan Regie und Raum: Marcus Lobbes Kostüme: Pia Maria Mackert

Mehr

1. bis 5. September 2014, 9:00 16:00 Uhr

1. bis 5. September 2014, 9:00 16:00 Uhr SUMMER-MUSICAL-SCHOOL 1. bis 5. September 2014, 9:00 16:00 Uhr Im vergangenen Jahr konnten die TeilnehmerInnen der Summer-Musical- School mit dem Musical Die zauberhafte Nanny alle großen und kleinen ZuschauerInnen

Mehr

Der Kleist-Förderpreis für junge Dramatiker ging von 1996 bis 2008 an:

Der Kleist-Förderpreis für junge Dramatiker ging von 1996 bis 2008 an: Infoservice 14. Oktober 2008 Preisträger Kleist-Förderpreis 1996-2008 Der Kleist-Förderpreis für junge Dramatiker ging von 1996 bis 2008 an: 13 / 2008 / Anne Rabe für Achtzehn Einhundertneun Lichtenhagen

Mehr

Discount Diaspora. Discount Diaspora

Discount Diaspora. Discount Diaspora Uraufführung am 17. März 2011:...raus auf die Karl-Marx-Straße. Schon geht s los, wir können nicht mal nebeneinander gehen. Hier auf den Fußwegen herrscht beschleunigtes Gehverhalten... Heiße Hölle Neukölln

Mehr

Musikgymnasium Klagenfurt-Viktring; Instrumente: Querflöte, Violine, Klavier, Gesang. Kärntner Landeskonservatorium: Klavier, Querflöte (1978-1986)

Musikgymnasium Klagenfurt-Viktring; Instrumente: Querflöte, Violine, Klavier, Gesang. Kärntner Landeskonservatorium: Klavier, Querflöte (1978-1986) d i m m e l s t r a ß e 2 0 / 2 a - 4 0 2 0 l i n z a u s t r i a t e l + 4 3 6 9 9 1 1 3 4 6 6 0 1 k a r e n @ p i a n o m o b i l e. c o m w w w. p i a n o m o b i l e. c o m Persönliche Daten geb. 30.1.1968

Mehr

Künstlerische Profile I

Künstlerische Profile I Künstlerische Profile I Literatur Henning Rischbieter Durch den Eisernen Vorhang Theater im geteilten Deutschland. Berlin.1999 Peter von Becker Das Jahrhundert des Theaters. (Dokumentation zur gleichnamigen

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studienrichtung/Studium Sem. Akad. Grad Universitäten Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Künstlerische Studienrichtungen Stand: 10.11.2014

Mehr

Lektion 2 Künstlerleben Bertholt Brecht

Lektion 2 Künstlerleben Bertholt Brecht Lektion 2 Künstlerleben Bertholt Brecht Bertholt Brecht Brechtleben Der Dichter Bertholt Brecht gehört zu den gröβten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Brecht lebte von 1898 bis 1956. Sein Vater war

Mehr

Komposition für Film und Fernsehen

Komposition für Film und Fernsehen S T U D I E N O R D N U N G für den Diplomstudiengang Komposition für Film und Fernsehen mit dem Abschluss Diplommusiker (Künstlerisches Diplom) der Hochschule für Musik in München vom 02.08.1996 (aktualisierte

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Victoria Reich SCHAUSPIELERIN, SÄNGERIN, MODEL

Victoria Reich SCHAUSPIELERIN, SÄNGERIN, MODEL Victoria Reich SCHAUSPIELERIN, SÄNGERIN, MODEL E-Mail: Vicki.Reich@web.de Tel.: +49 176 50452788 Vita Name: Reich Vorname: Victoria Vanessa Audrey Geboren: 29.05.1989 Herkunft: Deutschland Schulbildung:

Mehr

AnnenMayKantereit 21, 22, 23

AnnenMayKantereit 21, 22, 23 21, 22, 23 Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Titelbild: Copyright Martin Lamberty Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman AnnenMayKantereit 21,

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

(aktualisierte Fassung) Vom 13. November 2012

(aktualisierte Fassung) Vom 13. November 2012 Fachprüfungs- und Studienordnung für den Masterstudiengang Musiktheater/Operngesang mit der Abschlussbezeichnung Master of Music (M. Mus.) der Hochschule für Musik und Theater München (aktualisierte Fassung)

Mehr

Tel. 052 267 66 80, Mo Fr 10.00 13.00 Uhr; 17.00 18.30 Uhr; Sa 10.00 13.00 Uhr

Tel. 052 267 66 80, Mo Fr 10.00 13.00 Uhr; 17.00 18.30 Uhr; Sa 10.00 13.00 Uhr Presseinformation Nur ein Tag von Martin Baltscheit Schweizer Erstaufführung Koproduktion mit dem Theater Winterthur Regie Bühne und Kostüme Musik Premiere Weitere Vorstellungen dort Reservationen Fotos

Mehr

12 JUILLET 2016 à 21h Piano 6 mains - Parvis de la Chapelle de l'herbe SOME HANDSOME HANDS

12 JUILLET 2016 à 21h Piano 6 mains - Parvis de la Chapelle de l'herbe SOME HANDSOME HANDS 12 JUILLET 2016 à 21h Piano 6 mains - Parvis de la Chapelle de l'herbe SOME HANDSOME HANDS Ein Klavier, 88 Tasten, sechs Hände. Unser weltweit einzigartiges Klaviertrio vereint drei Pianistinnen an nur

Mehr

Zielvereinbarungen (ZV) bzw. Hochschulverträge im Länder- und Hochschulvergleich

Zielvereinbarungen (ZV) bzw. Hochschulverträge im Länder- und Hochschulvergleich Zielvereinbarungen (ZV) bzw. Hochschulverträge im Länder- und Hochschulvergleich Baden- Württemberg Bayern Zuständiges Ministerium bzw. Senat Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Mehr

Produktionsteam und Kunstler

Produktionsteam und Kunstler URAUFFÜHRUNG DER STARKE WANJA Kammeroper von Peter Fulda Nach dem Buch Die Abenteuer des starken Wanja von Otfried Preußler Fur Kinder ab 9 Jahren und Erwachsene Eine Koproduktion von Theater Pfutze mit

Mehr

Liste von Firmen, Theatern, Institutionen,

Liste von Firmen, Theatern, Institutionen, Theater Theater in Berlin Staatsoper im Schillertheater Deutsche Oper Berlin Komische Oper Berlin Deutsches Theater Volksbühne am Rosa Luxemburgplatz Werkstätten der Volksbühne Maxim Gorki Theater Hebbel

Mehr

Schauspieler/Schauspielerin

Schauspieler/Schauspielerin Berufsinformationszentrum Ludwig-Quellen-Str. 20 90762 Fürth Tel. 0911 2024 480 Fuerth.BiZ@arbeitsagentur.de Merkblatt: 2.13 Stand: Oktober 2015 Schauspieler/Schauspielerin Ausbildung Für den Beruf des

Mehr

Kapelle Kessler, 9. April 2013 / VK. Idee und Ausgangskompositionen: Valentin Kessler. Mitkomponist: Franz Hellmüller

Kapelle Kessler, 9. April 2013 / VK. Idee und Ausgangskompositionen: Valentin Kessler. Mitkomponist: Franz Hellmüller 1 Kapelle Kessler Projektskizze mit dem Ziel, Volksmusik im weitesten und näheren Sinne mit den Verarbeitungsmethoden von Jazz-, Rock- oder frei improvisierter Musik, im Bandkollektiv zu verarbeiten. 9.

Mehr

Studienbereich Gesang Oper Gesangspädagogik

Studienbereich Gesang Oper Gesangspädagogik Studienbereich Gesang Oper Gesangspädagogik Bachelor- und Masterstudiengänge Weitere Informationen zum Studium an der HMTMH finden Sie auf den Websites www.hmtm-hannover.de www.opera.hmtm-hannover.de Gesang

Mehr

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren

Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at! Musikausbildung/Instrumentalunterricht ab 3 Jahren Diese Liste umfasst 9 Seiten. Auf den

Mehr

wird heuer von 14. bis 31. August allen theaterbegeisterten Menschen in der Umgebung

wird heuer von 14. bis 31. August allen theaterbegeisterten Menschen in der Umgebung Stadttheater Perg NEU Sommer-Nacht-Traum Ein Theaterabend für alle Sinne wird heuer von 14. bis 31. August allen theaterbegeisterten Menschen in der Umgebung das Theater näher bringen. Für die Einen kann

Mehr

Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker

Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker 2,7 Mio. Unique User bei 100 Mio. Page Impressions monatlich im größten offiziellen Online-Hochschulnetzwerk Erreichen Sie die junge Bildungselite

Mehr

Studienführer Journalistik, Kommunikations- und Medienwissenschaften

Studienführer Journalistik, Kommunikations- und Medienwissenschaften Karin Gavin-Kramer Klaus Scholle Studienführer, Kommunikations- und en 2., völlig überarbeitete Auflage Lexika Verlag Inhalt Vorwort 1. Einführung 1.1 Ich möchte was mit Medien machen..." 1.2 Ausbildungswege

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

MATERIAL FÜR DIE PRESSE

MATERIAL FÜR DIE PRESSE MATERIAL FÜR DIE PRESSE STÜCKBOX eine Reihe für Theater im Moment Kontakt und künstlerische Leitung: Ursina Greuel, Schalerstrasse 7, 4054 Basel, 061 281 74 65, ursinag@sunrise.ch DIE STÜCKBOX IST: Ein

Mehr

seit dem 15. lebensjahr wirken in unterschiedlichen bands aus dem bereich: folk, pop, rock, hip hop und experimenteller musik.

seit dem 15. lebensjahr wirken in unterschiedlichen bands aus dem bereich: folk, pop, rock, hip hop und experimenteller musik. lebenslauf ludger nowak musiker - komponist - dirigent mit 8 jahren erster klavier- und akkordeonunterricht. mit 16 ausbildung zum nebenberuflichen organisten und chorleiter. mit 19 abitur. mit 22 jahren

Mehr

Irion. Die Geschichte vom Wunder-Apfel. Figurentheater. Kathrin. Die Geschichte vom Wunder-Apfel. www.kathrin-irion.ch Juni 2016

Irion. Die Geschichte vom Wunder-Apfel. Figurentheater. Kathrin. Die Geschichte vom Wunder-Apfel. www.kathrin-irion.ch Juni 2016 Juni 2016 Ein Theater auf dem Küchentisch, für alle ab 5 Jahren. Premiere: Herbst 2010 Text, Spiel & Ausstattung: Künstlerische Beratung: Cornelia Walter Fotos: Elvira Isenring Szenenbilder Kontakt Wassserschöpfi

Mehr

heft Notenheft Malen Raten Spielen Spielend Noten lernen mit Little Amadeus ab 8 Jahre

heft Notenheft Malen Raten Spielen Spielend Noten lernen mit Little Amadeus ab 8 Jahre Notenheft Noten fttt heft Spielend Noten lernen mit Little Amadeus ft Malen Raten Spielen ab 8 Jahre Hallo! Mein Name ist Johannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart. Weil sich aber so viele komplizierte

Mehr

Das Gesicht Das Gesicht

Das Gesicht Das Gesicht I N F O M A P P E Das Gesicht Das Gesicht Ein Kurzfilm von Stefan Elsenbruch & Raphael Wallner mit Thomas Loibl und Lena Scholle I n f o m a p p e Synopsis S.3 Besetzung & Team S.4 Die Regisseure S.5 Thomas

Mehr

MAPPENVORBEREITUNG für alle künstlerischen Studienfächer

MAPPENVORBEREITUNG für alle künstlerischen Studienfächer MAPPENVORBEREITUNG für alle künstlerischen Studienfächer VOLLZEITSEMESTER Für alle, die sich ernsthaft künstlerisch orientieren und/oder eine Mappe zur Abgabe an einer Hochschule/Akademie machen möchten.

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Entdecke... Joseph Haydn - Kreatives Stationenlernen über den berühmten Komponisten und seine Werke Das komplette Material finden

Mehr

1994 1995 Deutsches Roten Kreuz Neckargemünd Rettungssanitäter

1994 1995 Deutsches Roten Kreuz Neckargemünd Rettungssanitäter Persönliche Daten Name Andreas Jupe Anschrift Lenauplatz 7 50825 Köln Geburtstag Ort 13.01.1974 Eberbach Familienstand ledig Staatsangehörigkeit deutsch Schulbildung 1980 1984 Grundschule Dossenheim 1984

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis Seite 1 von 5 Studiengang suchen Startseite Hochschulen Hochschule suchen Suchergebnis Suchergebnis Ihre Suche ergab folgendes Ergebnis: 87 Treffer: Land: Baden-Württemberg Biberach Freiburg Heidelberg

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Suhrkamp. Johann Nestroy

Suhrkamp. Johann Nestroy Johann Nestroy 1801 7. Dezember: Johann Nepomuk Nestroy wird als zweites Kind des Hof- und Gerichtsadvokaten Johann Nestroy und seiner Frau Magdalene, geb. Konstantin, in Wien geboren. 1810-1816 Besuch

Mehr

ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Master of Music, Solist/Solistin in Jazz und Aktueller Musik, an der Hochschule für Musik Saar Vom

ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Master of Music, Solist/Solistin in Jazz und Aktueller Musik, an der Hochschule für Musik Saar Vom ORDNUNG für die Prüfungen im Studiengang Master of Music, Solist/Solistin in Jazz und Aktueller Musik, an der Hochschule für Musik Saar Vom Der Senat der Hochschule für Musik Saar hat gemäß 9 Abs. 2 und

Mehr

Anlagen zur Studienordnung für den Studiengang Dirigieren vom 4. Februar 2005

Anlagen zur Studienordnung für den Studiengang Dirigieren vom 4. Februar 2005 Anlagen zur Studienordnung für den Studiengang Dirigieren vom 4. Februar 2005 Dirigieren Ausgestaltung in SWS und Credits Studienrichtung Orchesterdirigieren (Fächerumfang von 85 SWS) Grundstudium 37 SWS.

Mehr

Zukunftskonferenz Wie? Wofür? Wie weiter? Perspektiven der Ausbildung in den Darstellenden Künsten

Zukunftskonferenz Wie? Wofür? Wie weiter? Perspektiven der Ausbildung in den Darstellenden Künsten Zukunftskonferenz Wie? Wofür? Wie weiter? Perspektiven der Ausbildung in den Darstellenden Künsten 04. 06. Oktober 2012 an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg (ADK) in Ludwigsburg Programm

Mehr

BEGEGNUNGEN2005 Mecklenburg-Vorpommern Usedom 2009

BEGEGNUNGEN2005 Mecklenburg-Vorpommern Usedom 2009 INITIATIVE BEGEGNUNGEN2005 Unter der Schirmherrschaft von Hildegard Müller, Staatsministerin a. D. bei der Bundeskanzlerin BEGEGNUNGEN2005 Mecklenburg-Vorpommern Usedom 2009 "Theater of Peace" 2009 Begegnen

Mehr

HELLO AGAIN. Hello Again. Buch, Musik & Liedtexte von Michael John LaChiusa. nach Der Reigen von Arthur Schnitzler. Deutsch von Roman Hinze

HELLO AGAIN. Hello Again. Buch, Musik & Liedtexte von Michael John LaChiusa. nach Der Reigen von Arthur Schnitzler. Deutsch von Roman Hinze HELLO AGAIN Folkwang Universität Hello Again www.theater-im-rathaus.de Buch, Musik & Liedtexte von Michael John LaChiusa nach Der Reigen von Arthur Schnitzler Deutsch von Roman Hinze Informationen Besetzung

Mehr

Rückblick 2007. 12. Dezember 07 - Maria Schrader

Rückblick 2007. 12. Dezember 07 - Maria Schrader Rückblick 2007 12. Dezember 07 - Maria Schrader Nach großen Erfolgen als Schauspielerin in Filmen wie oder, zu dessen Erscheinen der KunstSalon bereits 2001 zum Kinobesuch eingeladen hatte, gab Maria Schrader

Mehr

JURY 2015. Benedikt Röskau. Ausbildung und Tätigkeiten. Drehbücher (Auswahl)

JURY 2015. Benedikt Röskau. Ausbildung und Tätigkeiten. Drehbücher (Auswahl) Benedikt Röskau JURY 2015 Ausbildung und Tätigkeiten Studium der Philosophie, Germanistik und Theaterwissenschaft in München. Tontechniker bei Fernseh-, Spiel- und Dokumentarfilmen. Buch und Regie bei

Mehr

Solothurner Kunstpreis für den Fotografen Marco Grob

Solothurner Kunstpreis für den Fotografen Marco Grob Staatskanzlei Information Rathaus/Barfüssergasse 24 4509 Solothurn Telefon 032 627 20 70 Telefax 032 627 21 26 kanzlei@sk.so.ch www.so.ch Medienmitteilung Solothurner Kunstpreis für den Fotografen Marco

Mehr

HIGHLIGHTS LUCA HÄNNI

HIGHLIGHTS LUCA HÄNNI M E DI A K I T HIGHLIGHTS Gewinner DSDS 2012 My Name Is Luca - Tour 2012 (35 Termine) Living The Dream - Tour 2013 (25 Termine) 13 Awards 3 Gold Awards, 1 Platin Award 3 Alben Viele TV-Shows 6 Videoclips

Mehr

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken?

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? Wer hat Lust etwas über Theaterarbeit zu erfahren? Zwei

Mehr

Das Finalkonzert SONGLIVE. creativ wettbewerb 2010. Moderation: Dennis Pöring vom N-Joy-Radio-Team

Das Finalkonzert SONGLIVE. creativ wettbewerb 2010. Moderation: Dennis Pöring vom N-Joy-Radio-Team SängerAkademie Hamburg E B 2010 SONGLIVE creativ wettbewerb 2010 E B 2010 SONGLIVE creativ wettbewerb 2010 SängerAkademie Hamburg und Öffentliche Versicherung Braunschweig präsentieren: Das Finalkonzert

Mehr

BEGEGNUNGEN2005 Mecklenburg-Vorpommern Usedom 2009 "Theater of Peace" 2009 Begegnen Erinnern die Zukunft gestalten

BEGEGNUNGEN2005 Mecklenburg-Vorpommern Usedom 2009 Theater of Peace 2009 Begegnen Erinnern die Zukunft gestalten INITIATIVE BEGEGNUNGEN 2005 Unter der Schirmherrschaft von Hildegard Müller MdB, Staatsministerin a. d. bei der Bundeskanzlerin BEGEGNUNGEN2005 Mecklenburg-Vorpommern Usedom 2009 "Theater of Peace" 2009

Mehr

DANCING & DRUMMING STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS

DANCING & DRUMMING STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS STADTHARMONIE EINTRACHT WINTERTHUR-TÖSS SONNTAG, 17. NOVEMBER 2013 17:00 UHR JJ S RESTAURANT (EHEMALIGES PERSONALRESTAURANT FIRMA RIETER) KLOSTERSTRASSE 30 8406 WINTERTHUR-TÖSS EINTRITT FREI / KOLLEKTE

Mehr

Inhaltsübersicht. 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen 3 Ziel des Studiums 4 Aufbau des Studiums, Regelstudienzeit 5 Prüfungen 6 In-Kraft-Treten

Inhaltsübersicht. 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen 3 Ziel des Studiums 4 Aufbau des Studiums, Regelstudienzeit 5 Prüfungen 6 In-Kraft-Treten Fachprüfungs- und -studienordnung für den Studiengang Master of Music (60 CP) an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung mit 34 Abs. 3 Thüringer Hochschulgesetz (ThürHG)

Mehr

Hiermit melde ich mich zur Eignungsprüfung an mit dem Studienabschluss: (bitte ankreuzen) Hauptfach: (Siehe Anlage Hauptfächer)

Hiermit melde ich mich zur Eignungsprüfung an mit dem Studienabschluss: (bitte ankreuzen) Hauptfach: (Siehe Anlage Hauptfächer) FFrreei iil llaasssseenn füürr f EEi iinnggaannggsssst teemppeel ll (Standorte Aachen, Köln und Wuppertal) Antrag auf Zulassung zur künstlerischen Eignungsprüfung oder zur besonderen künstlerischen Begabtenprüfung

Mehr

LiCHTGESCHWiNDiGKEiT Single Release: 28.03.2014

LiCHTGESCHWiNDiGKEiT Single Release: 28.03.2014 + LiCHTGESCHWiNDiGKEiT Single Release: 28.03.2014 Mit Lichtgeschwindigkeit schicken die Kometen ihre neue Single auf die Erde und läuten damit eine neue Ära der deutschen Pop- Landschaft ein. Eine wunderbare

Mehr

Heute Abend:Lola Blau

Heute Abend:Lola Blau Heute Abend:Lola Blau Musical von Georg Kreisler, Regie Georg Darvas Eine Produktion des West-Ost Theaters, Basel www.west-ost-theater.com Mit freundlicher Unterstützung von: Ernst Göhner Stiftung Jürg

Mehr

CREATION OF UNCANNY MATTER. Wo gehobelt wird, fallen Späne...

CREATION OF UNCANNY MATTER. Wo gehobelt wird, fallen Späne... CREATION OF UNCANNY MATTER Wo gehobelt wird, fallen Späne... Creation of uncanny matter von Dekolta s Handwerk (A/D/SWE) Performance Barbara Lehner Idee und Inszenierung Musik Bühne & Licht Kostüm Dramaturgie

Mehr

ebeni-records präsentiert

ebeni-records präsentiert ebeni-records präsentiert Kontakt Labelkontakt Management Ebeni-Records GbR Murat Sahin Living Music Gudrun Reimers Friedenstraße 4 Breslauer Str. 1 89134 Blaustein 25548 Kellinghusen Mobil: +49(0) 176-222

Mehr

Logline Genre Länge Auswertung Fertigstellung Produktion

Logline Genre Länge Auswertung Fertigstellung Produktion Logline Bei einem One-night-stand schwanger geworden, stellt die 22jährige Linksaktivistin MIRA fest, dass der Vater des Kindes, MATHIS, eigentlich in einer Beziehung mit einem Mann, BERND, lebt! Nach

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

Vorstellung. Großes Orchester mit ca. 30 Personen im Alter von 10 50 Jahren

Vorstellung. Großes Orchester mit ca. 30 Personen im Alter von 10 50 Jahren Vorstellung Großes Orchester mit ca. 30 Personen im Alter von 10 50 Jahren Vorstellung Anfänger- und Juniororchester mit ca. 12 Personen im Alter von 8 12 Jahren Einführung - Inhalte 1. Du hast Spaß -

Mehr

Lifestyle-Magazin. Angefangen hat natürlich alles in meiner Heimat Südafrika. Schon als kleiner Junge war ich

Lifestyle-Magazin. Angefangen hat natürlich alles in meiner Heimat Südafrika. Schon als kleiner Junge war ich HOWARD CARPENDALE Das Alles bin ich heißt das neue, sehr persönliche Werk von Howard Carpendale, der in seinem Leben schon alles erlebt hat, was es zu Erleben gibt. Hits und Flops, kreative Höhen ***184***

Mehr

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf

Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf Kontakt - Das Kultur-Festival Das Kontakt-Festival gibt es schon viele Jahre in Bamberg. Dieses Jahr heißt das Thema: Raus in die Stadt Es findet auf dem Gelände der Lagarde-Kaserne statt. Der Zugang ist

Mehr

bundesweit zulassungsbeschränkte Studiengänge an Universitäten Wintersemester 2010/11 Auswahlgrenzen in den Quoten:

bundesweit zulassungsbeschränkte Studiengänge an Universitäten Wintersemester 2010/11 Auswahlgrenzen in den Quoten: DATEN bundesweit zulassungsbeschränkte Studiengänge an Universitäten Wintersemester 2010/11 Auswahlgrenzen in den Quoten: Abiturbeste, Wartezeit, Vorauswahlverfahren - und Auswahlverfahren der Hochschulen

Mehr

Das Körperorchester mit körpereigenen Instrumenten musizieren

Das Körperorchester mit körpereigenen Instrumenten musizieren V Kreativität und Musik Angebot 7 Körperinstrumente 1 von 14 Das Körperorchester mit körpereigenen Instrumenten musizieren Kati Breuer, Stuhr Ziel den eigenen Körper kennenlernen Alter Zeit Gruppe 1 bis

Mehr

ENSEMBLES & KÜNSTLER

ENSEMBLES & KÜNSTLER KVK - EVENT MANAGEMENT Managing Director: Prof. Gerhard Kanzian Ziegelhofstraße 130/3 A - 1220 Vienna / AUSTRIA Tel. : +43 681 20224316, Mobil: +43 699 17345471 Mail Office: info@kvkevent.com presents:

Mehr

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative...

cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... cyan eventmanagement Künstler Portfolio 2012 agentur für kreative... KlassikPhilharmonie Hamburg Dirigent Robert Stehli gründete im Jahr 1978 das frei finanzierte Orchester, damals noch unter dem Namen

Mehr

Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau

Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau Schulprospekt Musikschule Unterrheintal Angeschlossene Schulgemeinden: Au, Balgach, Berneck, Diepoldsau, Heerbrugg, Oberegg, OMR, Widnau Die Musikschule Unterrheintal bietet Schülerinnen und Schülern,

Mehr

Alles auf einen Blick Programm der ufra 2014

Alles auf einen Blick Programm der ufra 2014 Alles auf einen Blick Programm der ufra 2014 Samstag, 27.September 2014 10:30 Uhr Halle 1/ 13:00 Uhr Hall 1/ 14:30 Uhr Halle 1/ 15:00 Uhr Halle 1/ Eröffunung der ufra: der Gäste durch Oberbürgermeister

Mehr

Deutsche Biographie Onlinefassung

Deutsche Biographie Onlinefassung Deutsche Biographie Onlinefassung NDB-Artikel Leander, Zarah, geborene Hedberg Sängerin und Schauspielerin, * 15.3.1907 Karlstad (Schweden), 23.6.1981 Stockholm. (lutherisch) Genealogie V Anders Lorentz

Mehr

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen

Instrumentenratgeber. der Winterthurer. Musikschulen Instrumentenratgeber der Winterthurer Musikschulen Liebe Kinder und Eltern Liebe Musik-Interessierte Für euch haben wir diesen Instrumentenratgeber gestaltet. Ihr findet darin Informationen über die Instrumente,

Mehr

Ausstellung Preise und Talente, OÖ. Kunstsammlung

Ausstellung Preise und Talente, OÖ. Kunstsammlung Ausstellung Preise und Talente, OÖ. Kunstsammlung KünstlerInnenbiografien Landeskulturpreis für Bildende Kunst (2015) Josef Linschinger, geb. 1945 in Gmunden. Lebt in Traunkirchen. Studium an der Hochschule

Mehr

Informationen zur Eignungsprüfung im Fach Musik (Lehramt Grund-, Haupt-, Realschule; BA Erziehungswissenschaft)

Informationen zur Eignungsprüfung im Fach Musik (Lehramt Grund-, Haupt-, Realschule; BA Erziehungswissenschaft) Universität Augsburg Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät Leopold-Mozart-Zentrum Lehrstuhl für Musikpädagogik Informationen zur Eignungsprüfung im Fach Musik (Lehramt Grund-, Haupt-, Realschule;

Mehr

MUSIKMITTELSCHULE TULLN

MUSIKMITTELSCHULE TULLN MUSIKMITTELSCHULE TULLN PRÄSENTAT ION Das Ohr ist das Tor zur Seele, Indien 2014/15 1 ZIEL 2 Die MMS hat die Aufgabe, die Musikalität und instrumentale Begabung in jener Weise zu fördern, um dadurch die

Mehr