GRUNDWISSEN Englisch E 1 1. bis 3. Lernjahr GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GRUNDWISSEN Englisch E 1 1. bis 3. Lernjahr GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT"

Transkript

1 GRUNDWISSEN Englisch E 1 1. bis 3. Lernjahr GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT present tense (simple, progressive), simple past; going to-future (rezeptiv) Vollverben, Hilfsverben (be, have, do, can, must) alle Satzarten, einfache Nebensätze, Kurzantworten Singular, Plural, Genitiv Artikel, Demonstrativbegleiter, Possessivbegleiter, indefinite Begleiter Personalpronomen, Demonstrativpronomen, Interrogativpronomen, indefinite Pronomen Adverbien des Ortes, der Zeit und Häufigkeit und deren Stellung im Satz Konditionalsätze Typ I definierende Relativsätze question tags modale Hilfsverben und ihre Ersatzformen past progressive, present perfect simple (resultative use), willfuture, going to-future weitere indefinite Begleiter, Relativpronomen, Adjektiv und Adverb: Bildung und Gebrauch, Steigerung und Vergleich 3. Lernjahr Konditionalsätze Typ II, Temporalsätze, conditional wichtige Infinitivkonstruktionen reflexive Verben present perfect (simple, progressive), past perfect (simple, progressive), Passiv Reflexivpronomen, reziproke Pronomen Pro-Form one(s) indirekte Rede sehr einfache, kurze Gespräche in klar umrissenen Alltagssituationen über vertraute Themen mit dafür typischen Satzmustern sich mit sehr einfachen Wendungen zu Sachverhalten äußern, die die eigene Person und das unmittelbare Lebensumfeld betreffen sich im Rahmen von vertrauten Standardsituationen mit einfachen Redemitteln verständigen Personen, Orte und Dinge mit einfachen Wendungen beschreiben, in einfachen Worten erzählen und berichten Wünsche, Bedürfnisse, Meinungen, Gefühle mit einfachen Worten zum Ausdruck bringen sich in typischen Gesprächssituationen des Alltags verständigen und angemessen reagieren Personen, Orte, Dinge beschreiben, Erlebnisse und einfache Sachverhalte berichtend und erzählend darstellen Mitteilung von Gefühlen, Gedanken und Meinungen aus dem persönlichen Bereich Präsentation von Arbeitsergebnissen, Kurzreferate zu einem vertrauten Thema

2 HÖRVERSTEHEN LESEVERSTEHEN einfache, deutlich gesprochene Äußerungen aus der Erfahrungswelt der Schüler und darauf reagieren kurze, einfache Hörtexte mit vertrauter Thematik und weitgehend bekanntem bzw. erschließbarem Sprachmaterial deutlich und nicht zu rasch gesprochene Äußerungen zu altersgemäßen Themen und angemessen reagieren kurze Hörtexte zu im Unterricht behandelten Themen mit weitgehend bekanntem bzw. erschließbarem Sprachmaterial auch im Detail deutlich gesprochene Äußerungen und Gespräche mit bekannter Thematik und angemessen reagieren leicht verständlichen Hörtexten und Hör/Sehtexten zu im Unterricht behandelten Themen mit begrenztem Anteil von unbekannten sprachlichen Mitteln die wesentlichen Informationen kurze, einfache, auch bildgesteuerte Texte mit vertrauten Inhalten und weitgehend bekanntem bzw. erschließbarem Sprachmaterial Vorlesen bekannter Texte etwas längere Texte mit vertrautem Vokabular global und im Detail kurze Texte zu vertrauten Themen erfassen, auch bei einer gewissen Anzahl unbekannter Wörter Vorlesen bekannter Texte zunehmend längere Texte mit altersgemäßen Themen und überwiegend bekanntem Sprachmaterial, Verfahren kursorischen/selektiven Lesens verwenden Texte zunehmend auch selbstständig erschließen, ggf. mit Verwendung eines zweisprachigen Wörterbuches

3 SPRACHMITTLUNG LANDESKUNDE in sehr einfachen alltäglichen Situationen dolmetschen kurze, situativ eingebettete Vorgaben sinngemäß ins Englische übertragen ggf. kontrastive Übersetzungen in einfachen alltäglichen Situationen dolmetschen siehe oben in typischen Alltagssituationen dolmetschen die wesentlichen Informationen aus Texten über vertraute Themen in der anderen Sprache wiedergeben Alltagsleben, Brauchtum und Feste, Jahresablauf, wichtige kulturelle Konventionen, auch Sprachkonventionen grundlegende geographische Gegebenheiten (UK, USA), einige Sehenswürdigkeiten Englisch als Weltsprache 2. Lernjahr weitere Aspekte des Alltagslebens, weitere kulturelle Konventionen Freizeitaktivitäten städtische und ländliche Gebiete: exemplarischer Vergleich des Lebens (UK, USA, Deutschland) weitere Sehenswürdigkeiten moderne Kommunikationsmedien, weitere kulturelle Konventionen frühe britische Geschichte weitere wichtige geographische Gegebenheiten (UK, USA), einzelne Regionen aktuelle Themen

4 SCHRIFTLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT TEXTERSCHLIESSUNG kurze, einfache Texte zu vertrauten Themen verfassen einfache Fragen zu behandelten Texten beantworten bzw. Fragen stellen einfache, persönliche Mitteilungen (z.b. Briefe) sehr einfache erzählende und berichtende Texte schreiben, Texte zu Bildern verfassen ggf. kreatives Schreiben kurze Texte zu vertrauten Themen verfassen: sprachlich korrekt, klar aufgebaut, anschaulich und lebendig dargestellt, angemessene Form Fragen zum Global- und Detailverständnis bekannter Texte beantworten bzw. Fragen stellen persönliche Mitteilungen verfassen einfache erzählende und berichtende Texte, Bildbeschreibungen und Texte zu Bildvorlagen schreiben ggf. kreatives Schreiben (Dialoge, Sketche etc.) zunehmend längere Texte zu Themen aus den eigenen Interessengebieten verfassen (klare Gedankenführung, angemessene sprachliche Form); Gedanken, Meinungen, Gefühle zunehmend differenziert ausdrücken Fragen zu bekannten Texten zunehmend gewandt beantworten und eigene Fragen stellen längere persönliche Mitteilungen und alltagsbezogene Texte verfassen zunehmend längere erzählende und berichtende Texte und Texte zu Bildvorlagen verfassen eigene Meinungen in einfacher Form ausdrücken ggf. kreatives Schreiben (Tagebuch, Rollenspiel etc.) Inhalt kurzer, einfacher Dialoge und beschreibender, berichtender, erzählender Texte erfassen wesentliche Aussagen einfacher Gebrauchstexte, Informationen aus Bildern und graphischen Darstellungen einfache Hörtexte zu vertrauten Themen ggf. einfache Lieder, Reime, Gedichte erschließen ggf. Dialoge, Sketche szenisch darstellen Inhalt einfacher Dialoge sowie beschreibender, berichtender, erzählender Texte erfassen einfache Gebrauchstexte kurze Hörtexte auch im Detail und gezielt Informationen ggf. Lieder, Reime, Gedichte erschließen ggf. Dialoge, Sketche, Rollenspiele szenisch gestalten Sachtexte, auch einfache Zeitungsberichte und Gebrauchstexte sowie erzählende Texte und wichtige Informationen bildlichen und graphischen Darstellungen Informationen nicht zu rasch gesprochenen Hör- und Hör/Sehtexten Informationen charakteristische Textmerkmale erkennen einfache fiktionale Texte, Gedichte, Lieder erschließen, auch in Verbindung mit Landeskunde

5

GRUNDWISSEN Englisch E 2 1. bis 3. Lernjahr GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT

GRUNDWISSEN Englisch E 2 1. bis 3. Lernjahr GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT GRUNDWISSEN Englisch E 2 1. bis 3. Lernjahr GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFÄHIGKEIT present tense (simple, progressive), simple past; going to-future Vollverben, Hilfsverben (be, have, do, can, must) alle

Mehr

Schulaufgaben im Fach Chemie (Jgst. 8 Q12)

Schulaufgaben im Fach Chemie (Jgst. 8 Q12) im Fach Chemie ( 8 Q12) 8-10 NTG 2 ca. 5 Min. Gewichtung: Durchschnittsnote der Durchschnittsnote der kleinen Leistungsnachweise 1:1 8-10 SG 2 Max. 30 Minuten Über max. 10 vorausgegangene Unterrichtsstunden

Mehr

Der s-gemtiv Der of-genitiv Üben und Anwenden Der bestimmte Artikel Der unbestimmte Artikel Üben und Anwenden...

Der s-gemtiv Der of-genitiv Üben und Anwenden Der bestimmte Artikel Der unbestimmte Artikel Üben und Anwenden... 1 DAS SUBSTANTIV... 11 Groß- und Kleinschreibung... 11 Das Geschlecht der Substantive...... 12 Plural der Substantive...... 13 Nicht zählbare Substantive...... 15 Substantive, die es nur im Plural gibt.......

Mehr

GRUNDWISSEN GRAMMATIK E 1

GRUNDWISSEN GRAMMATIK E 1 GRUNDWISSEN GRAMMATIK E 1 1. Lernjahr: present tense: simple present, present progressive simple past going to-future (rezeptiv) Vollverben, Hilfsverben (be, have, do, can, must) alle Satzarten, einfache

Mehr

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT Alle aufgeführten Kurse sind 100 % kostenfrei und können unter http://www.unterricht.de abgerufen werden. SATZBAU & WORTSTELLUNG - WORD ORDER Aussagesätze / Affirmative

Mehr

5. Jahrgangsstufe 1) Lehrplan 2) Grammatik

5. Jahrgangsstufe 1) Lehrplan 2) Grammatik 5. Jahrgangsstufe die kommunikativen Fertigkeiten und sprachlichen Mittel zur ersten elementaren Sprachverwendung entsprechend der Stufe A1 (Breakthrough Level) des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens

Mehr

Klasse 1 Klasse 2. Ziele

Klasse 1 Klasse 2. Ziele Klasse 1 Klasse 2 Ziele Die Kinder sollen sich über die Fremdsprache Begriffe bilden und beweglich darin bleiben In der 1. und 2. Klasse soll die Grundlage für eine aktive Sprachanwendung gelegt werden

Mehr

Klasse 5. Inhaltliche Schwerpunkte:

Klasse 5. Inhaltliche Schwerpunkte: Klasse 5 Inhaltliche Schwerpunkte: Schule Familie und Freunde Freizeitaktivitäten Einen Stadtteil Londons kennen lernen Einkaufen Schulausflug Das Schuljahr Simple present in Aussagen, Fragen und Verneinung

Mehr

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT Alle aufgeführten Kurse sind 100 % kostenfrei und können unter http://www.unterricht.de abgerufen werden. SATZBAU & WORTSTELLUNG - WORD ORDER Aussagesätze / Affirmative

Mehr

Kern- und Schulcurriculum Englisch Klasse 5/6. Stand Schuljahr 2009/10

Kern- und Schulcurriculum Englisch Klasse 5/6. Stand Schuljahr 2009/10 Kern- und Schulcurriculum Englisch Klasse 5/6 Stand Schuljahr 2009/10 Englisch Curriculum Klasse 5/6 Das eingeführte Englischlehrwerk English G 21 ist auf den Bildungsplan für allgemeinbildende Gymnasien

Mehr

Abitur-Training - Englisch Grammatikübungen Oberstufe mit Videoanreicherung

Abitur-Training - Englisch Grammatikübungen Oberstufe mit Videoanreicherung Abitur-Training - Englisch Grammatikübungen Oberstufe mit Videoanreicherung Bearbeitet von Rainer Jacob 1. Auflage 2016. Buch. 160 S. Softcover ISBN 978 3 8490 1592 3 Format (B x L): 16,1 x 22,8 cm Gewicht:

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grammatik einfach praktisch - Englisch (Niveau: A1 - B2)

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Grammatik einfach praktisch - Englisch (Niveau: A1 - B2) Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Grammatik einfach praktisch - Englisch (Niveau: A1 - B2) Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Eine moderne und

Mehr

Fachschaft Englisch Unterrichtsinhalte Klasse Lehrwerk/Zusatzmaterialien: Lehrbuch Green Line 1 Voraussetzungen: Inhaltliche Schwerpunkte

Fachschaft Englisch Unterrichtsinhalte Klasse Lehrwerk/Zusatzmaterialien: Lehrbuch Green Line 1 Voraussetzungen: Inhaltliche Schwerpunkte Klasse 5 Generell orientiert sich der Englischunterricht in Klasse 5 am Lehrbuch Green Line 1 (Klett). Hierzu gibt es zahlreiche Zusatzmaterialien vom Klett-Verlag, u.a. für die Vorbereitung von Klassenarbeiten,

Mehr

Inhalt. 5./6. Klasse. 1 Substantive. 2 Verben. Vorwort... 14

Inhalt. 5./6. Klasse. 1 Substantive. 2 Verben. Vorwort... 14 Inhalt Vorwort... 14 5./6. Klasse 1 Substantive Regelmäßige Pluralformen mit -s... 16 Regelmäßige Pluralformen mit -e s... 17 Unregelmäßige Pluralformen... 18 Der Genitiv...... 20 Der bestimmte Artikel......

Mehr

GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFAEHIGKEIT

GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFAEHIGKEIT GRUNDWISSEN ENGLISCH E 1 4. bis GRAMMATIK MÜNDLICHE AUSDRUCKSFAEHIGKEIT Konditionalsätze Typ III, auch Mischformen II+III wichtige Gerund- und weitere Infinitivkonstruktionen Verben mit zwei Objekten,

Mehr

Als Unterrichtsgrundlage in den Vorkursen und der E-Phase (1. Halbjahr) dient das Lehrbuch Straightforward (intermediate).

Als Unterrichtsgrundlage in den Vorkursen und der E-Phase (1. Halbjahr) dient das Lehrbuch Straightforward (intermediate). Schulinternes Curriculum Englisch Anmerkungen Als Unterrichtsgrundlage in den Vorkursen und der E-Phase (1. Halbjahr) dient das Lehrbuch Straightforward (intermediate). Nach Beendigung der Vorkurse findet

Mehr

Lehrplan Schwerpunktfach Italienisch

Lehrplan Schwerpunktfach Italienisch toto corde, tota anima, tota virtute Von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft Lehrplan Schwerpunktfach Italienisch A. Stundendotation Klasse 1. 2. 3. 4. 5. 6. Wochenstunden - - 4 4 3 4

Mehr

CURRICULUM AUS ENGLISCH 1. Biennium FOWI/SOGYM/SPORT

CURRICULUM AUS ENGLISCH 1. Biennium FOWI/SOGYM/SPORT 1. Klasse Kompetenzen am Ende des 1. Bienniums Die Schülerin, der Schüler kann wesentliche Hauptaussagen verstehen, Hauptinformationen entnehmen wenn relativ langsam gesprochen wird und klare Standardsprache

Mehr

Sprachliche Mittel. Jgst. 5:

Sprachliche Mittel. Jgst. 5: Sprachliche Mittel Unter sprachliche Mittel fallen,,, sowie. Hinsichtlich des Wortschatzes unterscheidet man zwischen produktivem und rezeptivproduktivem Vokabular. Den produktiven Wortschatz verwenden

Mehr

Abkürzungen Abbreviations Unbestimmte Artikel Indefinite Article... 9

Abkürzungen Abbreviations Unbestimmte Artikel Indefinite Article... 9 Preface 3 Vorwort Wer möchte nicht auch mal Spaß haben beim Lernen? Die Englisch-Comics machen es möglich, frei nach dem Motto "Wer zuerst lacht, lernt am besten". Jedes Kapitel startet mit einem Comic,

Mehr

Fertigkeiten / Kenntnisse (Grundlage: Jahrgangsstufenlehrplan 7, E1 und Green Line New 3, E1) Hörverstehen deutlich gesprochene Äußerungen und

Fertigkeiten / Kenntnisse (Grundlage: Jahrgangsstufenlehrplan 7, E1 und Green Line New 3, E1) Hörverstehen deutlich gesprochene Äußerungen und Englisch 7. Klasse (1.Fremdsprache) Im dritten Lernjahrbeschäftigst du dich mit zunehmend längeren Texten und lernst nun auch, Themen und Situationen sprachlich zu bewältigen, die über das Alltagsleben

Mehr

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen Klasse: 5 Seite 1 Minimalanforderungskatalog; Themen des Schuljahres gegliedert nach Arbeitsbereichen Themen, die dem Motto der jeweiligen Klassenstufe entsprechen und den Stoff des s vertiefen, üben,

Mehr

ENGLISCHE GRAMMATIK. Bildnachweise Illustrationen: Stefanie Czapla

ENGLISCHE GRAMMATIK. Bildnachweise Illustrationen: Stefanie Czapla Heike Pahlow ENGLISCHE GRAMMATIK einfach, kompakt und übersichtlich IMPRESSUM Lingo4you Mario Müller & Heike Pahlow GbR Kastanienweg 3 04827 Machern Copyright 2013 Lingo4you GbR, Machern bei Leipzig Alle

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Das Genus der Nomen 8 2 Singular und Plural der Nomen 11

Inhaltsverzeichnis. 1 Das Genus der Nomen 8 2 Singular und Plural der Nomen 11 Kapitel 1 Die Nomen 1 Das Genus der Nomen 8 2 Singular und Plural der Nomen 11 Kapitel 2 Die Begleiter 3 Der unbestimmte Artikel 15 4 Der bestimmte Artikel 15 5 Der Gebrauch des bestimmten Artikels 17

Mehr

Langenscheidt Englisch-Comics Grammatik

Langenscheidt Englisch-Comics Grammatik Langenscheidt Comics Grammatik Langenscheidt Englisch-Comics Grammatik von Anke Williamson 1. Auflage Langenscheidt Englisch-Comics Grammatik Williamson schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de

Mehr

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT Alle aufgeführten Kurse sind 100 % kostenfrei und können unter http://www.unterricht.de abgerufen werden. KALENDER, UHRZEIT Calendar - Date - Time * Verwendung von Präpositionen

Mehr

Langenscheidt Englisch-Comics Grammatik

Langenscheidt Englisch-Comics Grammatik Langenscheidt Comics Grammatik Langenscheidt Englisch-Comics Grammatik Bearbeitet von Anke Williamson 1. Auflage 2007. Broschüren im Ordner. 64 S. Spiralbindung ISBN 978 3 468 34964 5 Format (B x L): 10,6

Mehr

Tu te rappelles? Die Grundzahlen Die Ordnungszahlen Die Bruchzahlen Die Prozentzahlen... 33

Tu te rappelles? Die Grundzahlen Die Ordnungszahlen Die Bruchzahlen Die Prozentzahlen... 33 Kapitel 1 Nomen und Begleiter Tu te rappelles?... 10 1 Das Genus der Nomen.... 11 2 Singular und Plural der Nomen... 14 3 Der unbestimmte Artikel... 15 4 Der bestimmte Artikel.... 16 5 Die Präpositionen

Mehr

Let s go Bayern 4, Stoffverteilungsplan für Klasse 8

Let s go Bayern 4, Stoffverteilungsplan für Klasse 8 Let s go Bayern 4, Stoffverteilungsplan für Klasse 8 Vorbemerkung Die zeitliche Aufteilung dieses Stoffverteilungsplans für die 8. Jahrgangsstufe versteht sich als unverbindlicher Vorschlag und als Orientierungshilfe.

Mehr

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT

ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT ÜBERBLICK ÜBER DAS KURS-ANGEBOT Alle aufgeführten Kurse sind 100 % kostenfrei und können unter http://www.unterricht.de abgerufen werden. WORTSCHATZÜBUNGEN Word Family * Wortfamilien im Englischen * Veränderung

Mehr

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen

Schulcurriculum Gymnasium Korntal-Münchingen Klasse: 6 Seite 1 Minimalanforderungskatalog; Themen des Schuljahres gegliedert nach Arbeitsbereichen I) Kommunikative Fertigkeiten Themen, die dem Motto der jeweiligen Klassenstufe entsprechen und den

Mehr

Langenscheidt. Standardgrammatik. Englisch. von Dr. Lutz Walther. Berlin München Wien Zürich London Madrid New York Warschau

Langenscheidt. Standardgrammatik. Englisch. von Dr. Lutz Walther. Berlin München Wien Zürich London Madrid New York Warschau Langenscheidt Standardgrammatik Englisch von Dr. Lutz Walther Langenscheidt Berlin München Wien Zürich London Madrid New York Warschau Inhaltsverzeichnis Vorwort- Preface 3 Abkürzungen - Abbreviations

Mehr

Leseprobe Englisch Grammatik Clever gelernt Bestell-Nr. 1004-80 Mildenberger Verlag GmbH

Leseprobe Englisch Grammatik Clever gelernt Bestell-Nr. 1004-80 Mildenberger Verlag GmbH sübersicht 1 A/An (Indefinite article) Unbestimmter Artikel... 7 2 Adjectives, Comparison of adjectives Adjektive/Eigenschaftswörter, Steigerung/Vergleich... 8 3 Adverbs, Comparison of adverbs Adverbien/Umstandswörter,

Mehr

Gymnasium Schloß Holte-Stukenbrock Schulinternes Fachcurriculum WP II Jg. 8 Fachschaft Spanisch. Verfügbarkeit sprachlicher Mittel

Gymnasium Schloß Holte-Stukenbrock Schulinternes Fachcurriculum WP II Jg. 8 Fachschaft Spanisch. Verfügbarkeit sprachlicher Mittel UV 1: Presentarse sich vorstellen und kennenlernen dialogisches jemanden begrüßen, nach dem Befinden fragen und sich vorstellen über Hobbys sprechen zusammenhängendes sich vorstellen, Angaben über sich

Mehr

Englisch Klasse 7 und 8

Englisch Klasse 7 und 8 Englisch Klasse 7 und 8 Schwerpunkte: 1) Umgang mit sich und anderen 2) Musisch-kultureller Schwerpunkt 3) Interkulturelles Lernen 1. Kommunikative Fähigkeiten Kerncurriculum Hör- und Hör-/Sehverstehen:

Mehr

LehrplanPLUS Gymnasium Englisch (FS 1) Jahrgangsstufe 5. Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick

LehrplanPLUS Gymnasium Englisch (FS 1) Jahrgangsstufe 5. Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick Gymnasium Englisch (FS 1) Jahrgangsstufe 5 Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick Das bleibt: Der Englischunterricht am Gymnasium ist wie bisher kommunikativ und auf den Erwerb von Kompetenzen ausgerichtet.

Mehr

Fachschaft Englisch. Schuleigenes Curriculum für die Klassen 5 und 6

Fachschaft Englisch. Schuleigenes Curriculum für die Klassen 5 und 6 Fachschaft Schuleigenes Curriculum für die 18. Mai 2004 Kommunikative Fertigkeiten Hör- und Hör-/Sehverstehen Kurze,klare und einfache Anweisungen,Mitteilungen und Erklärungen sowie Informationen über

Mehr

Die Begleiter des Nomens / Les déterminants du nom... 11

Die Begleiter des Nomens / Les déterminants du nom... 11 / Sommaire Die Begleiter des Nomens / Les déterminants du nom... 11 1 Der unbestimmte Artikel... 12 2 Der bestimmte Artikel... 13 3 Der mit einer Präposition zusammengezogene Artikel... 14 4 Der Gebrauch

Mehr

Bildungsstandards für Fremdsprachen (Englisch)

Bildungsstandards für Fremdsprachen (Englisch) , 8. Schulstufe 1 Hinweise zum Verständnis der Deskriptoren Die in den Deskriptoren immer wieder angesprochenen vertrauten Themenbereiche sind identisch mit den im Lehrplan angeführten Themen. Eine Liste

Mehr

Das Fach Französisch als zweite Fremdsprache am Charlotte-Wolff-Kolleg stellt besondere Anforderungen dar.

Das Fach Französisch als zweite Fremdsprache am Charlotte-Wolff-Kolleg stellt besondere Anforderungen dar. Schulinternes Curriculum Französisch Anmerkungen Das Fach Französisch als zweite Fremdsprache am Charlotte-Wolff-Kolleg stellt besondere Anforderungen dar. Diese liegen größtenteils darin begründet, dass

Mehr

Curriculum Englisch Klasse 9 (G 8)

Curriculum Englisch Klasse 9 (G 8) Curriculum Englisch Klasse 9 (G 8) Unit Themen/Inhalte/Strukturen Kompetenzen/Methoden Schulcurriculum A5 Unit 1 Englisch als lingua franca Wiederholung: relative clauses (defining and nondefining) used

Mehr

Englisch 5/6 Kompetenzen und Inhalte Wir lernen, uns in einer fremden Sprache auszudrücken.

Englisch 5/6 Kompetenzen und Inhalte Wir lernen, uns in einer fremden Sprache auszudrücken. Englisch 5/6 Kompetenzen und Inhalte Wir lernen, uns in einer fremden Sprache auszudrücken. bekannte Texte sinnvoll vortragen Rollenspiele Theaterstücke Kurzpräsentationen Gedichte / Reime Vorlesen Lied

Mehr

Englisch. Klassenstufe 5 +6. Kerncurriculum. Curriculum Fach: Englisch Klasse: 5/6 Hölderlin-Gymnasium Nürtingen

Englisch. Klassenstufe 5 +6. Kerncurriculum. Curriculum Fach: Englisch Klasse: 5/6 Hölderlin-Gymnasium Nürtingen Englisch Klassenstufe 5 +6 Kerncurriculum Bis zum Jahre 2007 ist der Englischunterricht in Klasse 5/6 für viele Kinder noch ein Neubeginn, da in der Grundschule entweder gar kein Englisch oder nur Englisch

Mehr

Jahresschlusstest 2018

Jahresschlusstest 2018 Jahresschlusstest 2018 Datum Klasse 18. und 19. Juni 3. Sek Lernziele MA / DE / EN (E, M, G) Prüfungsinhalt Mathematik 3. Sek mit Taschenrechner und Formelsammlung, Montag 18. Juni 2018 LU 02 Rechentraining

Mehr

LehrplanPLUS Realschule Englisch Klasse 5. Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick. 1. Aufbau des Lehrplans

LehrplanPLUS Realschule Englisch Klasse 5. Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick. 1. Aufbau des Lehrplans Realschule Englisch Klasse 5 Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick Der Englischunterricht an der Realschule ist wie schon bisher kommunikativ ausgerichtet. Die grundlegenden Voraussetzungen für eine

Mehr

Lehrplan für das Grundlagenfach Französisch

Lehrplan für das Grundlagenfach Französisch (August 2012) Lehrplan für das Grundlagenfach Französisch Richtziele des schweizerischen Rahmenlehrplans Grundkenntnisse 1.1 Über die Grundregeln des gesprochenen und geschriebenen Französisch verfügen

Mehr

CURRICOLO DI TEDESCO L2

CURRICOLO DI TEDESCO L2 CURRICOLO DI TEDESCO L2 SCUOLA PRIMARIA E SECONDARIA DI I GRADO Biennium 1 Stufenprofile Hörverstehen im Alltag häufig gebrauchte Formeln (Begrüßungen, Verabschiedungen, Entschuldigungen, ) verstehen in

Mehr

Schulinternes Curriculum Jahrgangsstufe 6 Niveaustufe A1 Green Line 2

Schulinternes Curriculum Jahrgangsstufe 6 Niveaustufe A1 Green Line 2 Niveaustufe A1 Unit 1: My friends and I Situationen be; Gefühle be; mind maps; yearbooks; über die Vergangenheit sprechen; einen Bericht ; die eines deutschen Flyers auf Englisch wiedergeben / ein Gespräch

Mehr

Leibniz-Montessori-Gymnasium Düsseldorf Pensenplan Französisch Jgstf. 6

Leibniz-Montessori-Gymnasium Düsseldorf Pensenplan Französisch Jgstf. 6 Leibniz-Montessori-Gymnasium Düsseldorf Pensenplan Französisch Jgstf. 6 Interkulturelle Kompetenzen kenne ich - aus den Lektionen À plus! Band 1 die Texte und Themen (bis Lektion 6 verbindlich, Lektion

Mehr

Introduction 12. Einleitung 12. The Verb 13. Das Verb / das Tätigkeitswort 13. Tempora - Aktiv / die Zeiten - Tatform 14

Introduction 12. Einleitung 12. The Verb 13. Das Verb / das Tätigkeitswort 13. Tempora - Aktiv / die Zeiten - Tatform 14 Contents Inhalt Introduction 12 The Verb 13 The Tenses - Active Voice 14 Present Tense Simple 15 Present Tense Continuous 19 Present Tense Simple and Present Tense Continuous in Contrast 22 Past Tense

Mehr

ADas Verb (1. Teil) (the verb) das Tätigkeitswort

ADas Verb (1. Teil) (the verb) das Tätigkeitswort ADas Verb (1. Teil) (the verb) das Tätigkeitswort Die Zeiten des Verbs (the tenses of the verb) I Das Präsens (the present tense)... 9 1 Das einfache Präsens (die Formen) 9 2 Besondere Merkmale in der

Mehr

Schuljahr 2015/16. Kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Lehrer

Schuljahr 2015/16. Kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Lehrer Gemeinschaftliche Organisation des Arbeitens und Lernens in einer Schulklasse Kollegiale und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Lehrer Begleitung der schulischen Entwicklung und Interesse am Schulleben

Mehr

Jahresschlusstest 2018

Jahresschlusstest 2018 Jahresschlusstest 2018 Datum Klasse 18. und 19. Juni 3. Real Lernziele MA / DE / EN (E, M, G) Prüfungsinhalt Mathematik Teil 1 (15 min, ohne TR) Grundoperationen Brüche und Dezimalbrüche addieren, subtrahieren,

Mehr

KURZÜBERSICHT SONDERTEIL

KURZÜBERSICHT SONDERTEIL 402 BERUFSKOLLEG / FACHOBERSCHULEN - Englisch - Inhalt - Kurzübersicht KURZÜBERSICHT SONDERTEIL 402 410 Inhaltsverzeichnis 411-439 Notizen 440 476 Language-Aufgaben (Vocabulary) 477-489 Notizen 490 506

Mehr

UNTERRICHTS- THEMA Textformen KOMPETENZEN Methoden Material Möglichkeiten INHALTE Leseverstehen: simple past: to be. einfache Lese- u.

UNTERRICHTS- THEMA Textformen KOMPETENZEN Methoden Material Möglichkeiten INHALTE Leseverstehen: simple past: to be. einfache Lese- u. Schulinternes Fachcurriculum ENGLISCH für den Jahrgang 6 UNTERRICHTS- THEMA Textformen KOMPETENZEN Methoden Material Möglichkeiten INHALTE Leseverstehen: simple past: to be einfache Lese- u. Lektüretexte

Mehr

Teilkompetenzen zu den Kompetenzen (KLP) Reihenfolge Lernthemen LB Zeitrahmen

Teilkompetenzen zu den Kompetenzen (KLP) Reihenfolge Lernthemen LB Zeitrahmen Reihenfolge Lernthemen LB Zeitrahmen Teilkompetenzen zu den Kompetenzen (KLP) 3.1: Sprechen & Zuhören 3.2: Schreiben 3.3: Lesen- Umgang mit Texten & Medien 3.4: Reflexion über Sprache 3.1: Eigene Erlebnisse

Mehr

Kerncurriculum Französisch 5/6 Hölderlin-Gymnasium Nürtingen Seite 1. Französisch. Klassenstufe 6

Kerncurriculum Französisch 5/6 Hölderlin-Gymnasium Nürtingen Seite 1. Französisch. Klassenstufe 6 Hölderlin-Gymnasium Nürtingen Seite 1 Französisch Klassenstufe 6 Kerncurriculum und schuleigenes Curriculum (integriert) Kommunikative Fähigkeiten Hör- und Hör-/Sehverständnis Laute und Intonationsmuster

Mehr

Deutsch ohne Grenzen: Niveau A1

Deutsch ohne Grenzen: Niveau A1 Deutsch ohne Grenzen: Niveau A1 Descripción: En este nivel el estudiante se introduce en la lengua alemana con el fin de hacer sus primeros pasos independientes. Él/Ella hará compondrá oraciones simples

Mehr

Grundwissen Französisch 3. Fremdsprache

Grundwissen Französisch 3. Fremdsprache Grundwissen Französisch 3. Fremdsprache In der Jahrgangsstufe 8 F3 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen: die kommunikativen Fertigkeiten und sprachlichen Mittel zur elementaren Sprachverwendung entsprechend

Mehr

Schulinternes Curriculum Differenzierungskurs Französisch

Schulinternes Curriculum Differenzierungskurs Französisch NORBERT - GYMNASIUM Knechtsteden Staatlich anerkanntes privates katholisches Gymnasium für Jungen und Mädchen Schulinternes Curriculum Differenzierungskurs Französisch Norbert-Gymnasium Knechtsteden Schulcurriculum

Mehr

Contents / Inhalt. Lilijana Stepic, ERLERNEN WIR DIE ENGLISCHEN ZEITEN 205. Vorwort... und noch einige Tipps zum erfolgreichen Lernen

Contents / Inhalt. Lilijana Stepic, ERLERNEN WIR DIE ENGLISCHEN ZEITEN 205. Vorwort... und noch einige Tipps zum erfolgreichen Lernen Contents / Inhalt Vorwort... und noch einige Tipps zum erfolgreichen Lernen Simple Present and Present Progressive / Präsens (Gegenwart und Verlaufsform der Gegenwart) 7_ Simple Present / Präsens 7 Use

Mehr

Inhalt. Vorwort. Fortsetzung siehe nächste Seite

Inhalt. Vorwort. Fortsetzung siehe nächste Seite Inhalt Vorwort Das Substantiv Le nom... 1 1 Genus... 1 1.1 Maskulina und Feminina... 1 1.2 Personen- und Tierbezeichnungen... 3 1.3 Besonderheiten... 4 2 Numerus... 5 3 Substantivergänzungen... 6 Das Adjektiv

Mehr

Jahresschlusstest 2016

Jahresschlusstest 2016 Jahresschlusstest 2016 Datum Klasse Lernziele 20. und 21. Juni 3. Sek Mathematik / Deutsch / Englisch (E,M,G) Prüfungsinhalt Mathematik Mathematik mit Taschenrechner und Formelsammlung LU 02 Rechentraining

Mehr

Schulinterne Lehrpläne Englisch

Schulinterne Lehrpläne Englisch Jahrgang Unterrichtsinhalte 5 Die Jahrgangsstufen 5 und 6 werden als Einheit betrachtet. Am Ende der Jahrgangsstufe 6 erreichen die Schülerinnen und Schüler die Kompetenzstufe A1 des Gemeinsamen europäischen

Mehr

PROBLEME MIT DER GRAMMATIK IM FACH ENGLISCH?

PROBLEME MIT DER GRAMMATIK IM FACH ENGLISCH? 1 PROBLEME MIT DER GRAMMATIK IM FACH ENGLISCH? Auch dieses Jahr in den Sommerferien: Einwöchige Kurse zum Wiederholen und Üben wichtiger Bereiche der englischen Grammatik für die Jahrgangsstufen 5 bis

Mehr

ENGLISCH Klasse5 Zeit Unit 1: Lernbereiche Kompetenzen Anforderungen aus den Lernbereichen OL: Seite/Übung 5,5

ENGLISCH Klasse5 Zeit Unit 1: Lernbereiche Kompetenzen Anforderungen aus den Lernbereichen OL: Seite/Übung 5,5 ENGLISCH Klasse5 Zeit Unit 1: Lernbereiche Kompetenzen Anforderungen aus den Lernbereichen OL: Seite/Übung 5,5 Hör-/Sehverstehen Vorstellungs- und Begegnungssituationen S. 13/1 Unterrichtsalltag S. 14/1

Mehr

Tannenbusch-Gymnasium Schulinternes Curriculum Französisch Sek I

Tannenbusch-Gymnasium Schulinternes Curriculum Französisch Sek I 1.1 Allgemeine Überlegungen zum Fach Französisch Ziel des Französischunterrichts in der Sekundarstufe I ist es, die SchülerInnen zur Kommunikation in französischer Sprache mit französischsprachigen GesprächspartnerInnen

Mehr

Linkliste Englische Grammatik

Linkliste Englische Grammatik Linkliste Englische Grammatik So geht s: Suche in den angegebenen Themenübersichten der unten aufgeführten Webseiten (deutsche und englische) nach dem grammatischen Problem deiner Wahl, öffne den Link

Mehr

Gymnasium St. Mauritz Wersebeckmannweg 81 48155 Münster

Gymnasium St. Mauritz Wersebeckmannweg 81 48155 Münster Schulinterner Lehrplan in Anlehnung an den Kernlehrplan für den verkürzten Bildungsgang des Gymnasiums Sekundarstufe I (G8) in Nordrhein-Westfalen für die Jahrgangsstufe 7 Gymnasium St. Mauritz Wersebeckmannweg

Mehr

Grundwissenskatalog Französisch

Grundwissenskatalog Französisch Grundwissenskatalog Französisch Der folgende Grundwissenskatalog beruht in weiten Teilen auf dem Lehrplan für Französisch. Zur besseren Verständlichkeit für Schüler und Eltern wurden allerdings nicht alle

Mehr

Kurzfassung Schulinternes Curriculum Englisch E-Zug. Jahrgangsstufe 5 (E-Zug) Obligatorische Unterrichtsvorhaben

Kurzfassung Schulinternes Curriculum Englisch E-Zug. Jahrgangsstufe 5 (E-Zug) Obligatorische Unterrichtsvorhaben Kurzfassung Schulinternes Curriculum Englisch E-Zug Jahrgangsstufe 5 (E-Zug) English G 21, A1-1. UV: New school, new friends (Unit Welcome+1) - 2. UV: A weekend at home (Unit 2) - 3. UV: Sports and hobbies

Mehr

LEHRPLAN ITALIENISCH LANGZEITGYMNASIUM

LEHRPLAN ITALIENISCH LANGZEITGYMNASIUM LEHRPLAN ITALIENISCH LANGZEITGYMNASIUM STUNDENDOTATION SF 3. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 4. KLASSE 1. SEM. 4 2. SEM. 4 5. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 6. KLASSE 1. SEM. 4 2. SEM. 4 Zielniveaus nach GER 3.

Mehr

Green Line Band 3 (G9) Synopse mit dem neuen Kerncurriculum am Gymnasium des Landes Hessen 2011 für die Klasse 7

Green Line Band 3 (G9) Synopse mit dem neuen Kerncurriculum am Gymnasium des Landes Hessen 2011 für die Klasse 7 Green Line Band 3 (G9) Synopse mit dem neuen Kerncurriculum am Gymnasium des Landes Hessen 2011 für die Klasse 7 Vorbemerkung Green Line 3 (G9) der 3. Band einer neu konzipierten Lehrwerksgeneration für

Mehr

Fachcurriculum Englisch Klassen 5 6 (G9)

Fachcurriculum Englisch Klassen 5 6 (G9) Ludwig-Georgs-Gymnasium Darmstadt Fachcurriculum Englisch Klassen 5 6 (G9) Stand: 24.11.2015 INHALT Jahrgangsstufen 5/6 Hörverstehen Leseverstehen Schreiben Sprechen Fach: Englisch, 2. Fremdsprache Vereinbarter

Mehr

Übersicht über die Suche

Übersicht über die Suche Zu diesem Bericht http://www.grammatiken.de http://www.grammatiken.de www.grammatiken.de [Standard] Übersicht über die Suche 23.05.2007 22.06.2013 % von besuche: 82,50 % Explorer Website Nutzung Besuche

Mehr

Schulinterner Kompetenzplan für das Fach Englisch Jahrgang 7

Schulinterner Kompetenzplan für das Fach Englisch Jahrgang 7 Unit 1 Thema: My London Seh Fotos und Texten die richtigen Hörtexte zuordnen, Fragen beantworten Infos zur Tube, Wegbeschreibung Lese Sprechen Schreiben Sprachmittlung Wortschatz Grammatik Interkulturelle

Mehr

LEHRPLAN SPANISCH KURZZEITGYMNASIUM

LEHRPLAN SPANISCH KURZZEITGYMNASIUM LEHRPLAN SPANISCH KURZZEITGYMNASIUM Stundendotation SF 3. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 4. KLASSE 1. SEM. 4 2. SEM. 4 5. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 6. KLASSE 1. SEM. 4 2. SEM. 4 Zielniveaus nach GER Sprachdiplome

Mehr

Synopse Englisch Klasse 5 auf Grundlage des Lehrplans 2007 Green Line NEW BY 1 Obligatorische und fakultative Inhalte ISBN

Synopse Englisch Klasse 5 auf Grundlage des Lehrplans 2007 Green Line NEW BY 1 Obligatorische und fakultative Inhalte ISBN Themenbereich Lehrplan Green Line NEW BY 1 Hörverstehen 25 reine Hörverstehenstexte (nur auf CD) Beispiele für Hörverstehensübungen: Weihnachtslied und Gedichte in Extra Line 114, 116 einfache, deutlich

Mehr

Deutsch Grammatik Sekundarstufe 1 Die 5 Wortarten

Deutsch Grammatik Sekundarstufe 1 Die 5 Wortarten Deutsch Grammatik Sekundarstufe 1 Die 5 Wortarten Theorie und Klassenübungen (mit Lösungen) Geeignet für 8. bis 10. Schuljahr MSV- Unterricht ILF- Unterricht Als Skript verwendbar Mit Kommentaren und Erklärungen

Mehr

Lernstandserhebungen in Klasse 8

Lernstandserhebungen in Klasse 8 Lernstandserhebungen in Klasse 8 Ergebnisse 2014 Justus-von-Liebig-Realschule Städt. Realschule - Sekundarstufe I - 158586 27. Mai 2014 Standorttyp: 5 1 / 21 Inhalt Einführung: Unterschied Diagnose - Klassenarbeit

Mehr

Stichwortverzeichnis. Anhang. Bedingungssatz siehe Konditionalsatz Befehlsform

Stichwortverzeichnis.  Anhang. Bedingungssatz siehe Konditionalsatz Befehlsform Anhang 130 A Adjektiv 68 73, 112 Bildung aus anderen Wörtern 69 mit Genitiv 63 Übersicht Deklination 108 109 Adverb 74 77, 112 Steigerung 76 Stellung 77 Typen (lokal, temporal, kausal, modal) 75 adverbiale

Mehr

Obligatorik Nr. 1 Nr. 2 Nr. 3 Nr. 4

Obligatorik Nr. 1 Nr. 2 Nr. 3 Nr. 4 Obligatorik Nr. 1 Nr. 2 Nr. 3 Nr. 4 Unterrichtsvorhaben Erlebnisse im Alltag spannend erzählen (Kap. 3) Rechtschreibung und Wortbildung (Lehrbuch Kap. 7) Sachtexte lesen (Kap. 4.2) Allerlei Wörter -Wortarten

Mehr

BILDUNGSSTANDARDS FÜR RUSSISCH (3. FREMDSPRACHE) GYMNASIUM KLASSE 10, KURSSTUFE RUSSISCH (3. FREMDSPRACHE) BILDUNGSPLAN GYMNASIUM

BILDUNGSSTANDARDS FÜR RUSSISCH (3. FREMDSPRACHE) GYMNASIUM KLASSE 10, KURSSTUFE RUSSISCH (3. FREMDSPRACHE) BILDUNGSPLAN GYMNASIUM BILDUNGSSTANDARDS FÜR RUSSISCH (3. FREMDSPRACHE) 373 GYMNASIUM KLASSE 10, KURSSTUFE RUSSISCH (3. FREMDSPRACHE) 374 LEITGEDANKEN ZUM KOMPETENZERWERB FÜR RUSSISCH (3. FREMDSPRACHE) GYMNASIUM KLASSE 10, KURSSTUFE

Mehr

LEHRPLAN SPANISCH SPORT- UND MUSIKKLASSE

LEHRPLAN SPANISCH SPORT- UND MUSIKKLASSE LEHRPLAN SPANISCH SPORT- UND MUSIKKLASSE STUNDENDOTATION SF 4. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 5. KLASSE 1. SEM. 4 2. SEM. 4 6. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 7. KLASSE 1. SEM. 4 2. SEM. 4 Zielniveaus nach GER

Mehr

LEHRPLAN ITALIENISCH SPORT- UND MUSIKKLASSE

LEHRPLAN ITALIENISCH SPORT- UND MUSIKKLASSE LEHRPLAN ITALIENISCH SPORT- UND MUSIKKLASSE STUNDENDOTATION SF 4. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 5. KLASSE 1. SEM. 4 2. SEM. 4 6. KLASSE 1. SEM. 3 2. SEM. 3 7. KLASSE 1. SEM. 4 2. SEM. 4 Zielniveaus nach GER

Mehr

ITALIENISCH GRUNDLAGENFACH

ITALIENISCH GRUNDLAGENFACH ITALIENISCH GRUNDLAGENFACH UNTERRICHTSORGANISATION Anzahl Stunden pro Jahr 1. Klasse 2. Klasse 3. Klasse 4. Klasse 5. Klasse 6. Klasse Grundlagenfach - - 4 3 3 3 Zielniveaus nach GER (Gesamteuropäischen

Mehr

Fach : Englisch Klasse 5. Kerncurriculum Schulcurriculum Hinweise

Fach : Englisch Klasse 5. Kerncurriculum Schulcurriculum Hinweise Fach : Englisch Klasse 5 Personalpronomen - Singular, Plural Das Verb to be - long forms/short forms - questions and short answers - negation Bestimmter / unbestimmter Artikel Nomen im Plural / regelmäßige

Mehr

Förderunterricht Englisch

Förderunterricht Englisch Förderunterricht Englisch Bitte beachten Sie folgende grundsätzlichen Hinweise: 1. Die Module stellen den Schwerpunkt für die Förderintensivierungsstunden in den jeweiligen Zeiträumen dar. Natürlich werden

Mehr

SUB Hamburg. Die Grammatik. Spanisch

SUB Hamburg. Die Grammatik. Spanisch SUB Hamburg Die Grammatik. Spanisch 1. Das Nomen 1.1 Das Geschlecht des Nomens 1.1.1 Die Endung des Nomens und das grammatische Geschlecht 1.2 Die Pluralbildung 1.2.1 Die Pluralbildung der zusammengesetzten

Mehr

Lehrplan für das Grundlagenfach Englisch

Lehrplan für das Grundlagenfach Englisch (August 2012) Lehrplan für das Grundlagenfach Englisch Richtziele des schweizerischen Rahmenlehrplans Grundkenntnisse 1.1 Über die grundlegenden Kenntnisse der englischen Sprache verfügen, welche Kommunikation

Mehr

Curriculum Englisch Seite 1 von 6. Funktionale kommunikative Kompetenzen

Curriculum Englisch Seite 1 von 6. Funktionale kommunikative Kompetenzen Curriculum Englisch Seite 1 von 6 Übersicht Stufe 5 - folgen dem Unterrichtsgespräch (Aufforderungen/Fragen) - verstehen lesend und gesprochen in groben Zügen kurze Texte (Sachtexte/Gedichte/Liedtexte)

Mehr

Fach: Deutsch als Zweitsprache Klasse: 1. Klasse

Fach: Deutsch als Zweitsprache Klasse: 1. Klasse Klasse: 1. Klasse kann in verschiedenen Sprechsituationen aufmerksam zuhören kann im Alltag häufig gebrauchte Formeln (Standardausdrücke, Begrüßungen, Verabschiedungen, Entschuldigungen) und einfache Fragen

Mehr

If-Sätze, Wünsche und Fragen

If-Sätze, Wünsche und Fragen Vorwort 7 Liste der verwendeten Abkürzungen 8 Darstellungen auf den Fotos 8 Zeitenfolge 1 Das Präsens/Die Gegenwart 10 2 Das Präteritum/Die Vergangenheit 18 3 Das Futur I/Die Zukunft 23 4 Das Perfekt/Die

Mehr

Cool! für die Berufseinstiegsklasse in Niedersachsen

Cool! für die Berufseinstiegsklasse in Niedersachsen Stoffverteilungsplan Schuljahr Schulart: Berufseinstiegsklasse Fach: Englisch Anzahl der Wochenstunden: 2/4 * 1-3 At home: My family My home Present tense: is/are, there is/ there are, have/has got Rezeption:

Mehr

Kerncurriculum Französisch, 3. Lernjahr (Découvertes Band III)

Kerncurriculum Französisch, 3. Lernjahr (Découvertes Band III) Kerncurriculum Französisch, 3. Lernjahr (Découvertes Band III) Die vorliegenden Raster sind ein Beispiel für ein Kerncurriculum Französisch (3. Lernjahr) auf der Grundlage des Lehrwerks Découvertes III.

Mehr

Orange Line 1 und 2. Abgleich mit dem Bildungsplan für die Stadtteilschule in Hamburg

Orange Line 1 und 2. Abgleich mit dem Bildungsplan für die Stadtteilschule in Hamburg Orange Line 1 und 2 Abgleich mit dem Bildungsplan für die Stadtteilschule in Hamburg Anforderungen und Inhalte im Fach Englisch am Ende der Jahrgangsstufe 6 Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2015 Alle

Mehr

Französisch 2. Fremdsprache (Klasse 7)

Französisch 2. Fremdsprache (Klasse 7) Französisch 2. Fremdsprache (Klasse 7) Im zweiten Lernjahr lernen die Schüler, in weiteren Situationen und Handlungsfeldern aus der Erfahrungswelt von Jugendlichen zu kommunizieren und sich über Vergangenes

Mehr

SPANISCH (SPÄT BEGINNENDE FREMDSPRACHE WIRD AB KLASSE 10 UNTERRICHTET) BILDUNGSSTANDARDS FÜR SPANISCH (SPÄT BEGINNENDE FREMDSPRACHE)

SPANISCH (SPÄT BEGINNENDE FREMDSPRACHE WIRD AB KLASSE 10 UNTERRICHTET) BILDUNGSSTANDARDS FÜR SPANISCH (SPÄT BEGINNENDE FREMDSPRACHE) BILDUNGSSTANDARDS FÜR SPANISCH (SPÄT BEGINNENDE FREMDSPRACHE) 475 SPANISCH (SPÄT BEGINNENDE FREMDSPRACHE WIRD AB KLASSE 10 UNTERRICHTET) 476 LEITGEDANKEN ZUM KOMPETENZERWERB FÜR SPANISCH (SPÄT BEGINNENDE

Mehr

Schulinternes Curriculum am Gymnasium Essen-Überruhr für das Fach Russisch auf der Basis des Kernlehrplans (G8) (Fassung vom 06.07.

Schulinternes Curriculum am Gymnasium Essen-Überruhr für das Fach Russisch auf der Basis des Kernlehrplans (G8) (Fassung vom 06.07. Schulinternes Curriculum am Gymnasium Essen-Überruhr für das Fach Russisch auf der Basis des Kernlehrplans (G8) (Fassung vom 06.07.2011) Inhaltsangabe: Sekundarstufe I S. 2 1. Unterrichtliche Schwerpunkte

Mehr

Deutsche Schule Washington - Schulcurriculum Spanisch Klasse 6 (G8)

Deutsche Schule Washington - Schulcurriculum Spanisch Klasse 6 (G8) 1 Deutsche Schule Washington - Schulcurriculum Spanisch Klasse 6 (G8) Grundsätzliche Vorentscheidungen und allgemeine Hinweise: bei den unten genannten Fertigkeiten und werden lediglich die Schwerpunkte

Mehr