Hydrometallurgische Raffination Seltener Erden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hydrometallurgische Raffination Seltener Erden"

Transkript

1 Institutsname Hydrometallurgische Raffination Seltener Erden Prof. Dr.-Ing. Michael Stelter Institut für NE-Metallurgie und Reinststoffe TU Bergakademie Freiberg TU Bergakademie Freiberg I Akademiestraße 6 I Freiberg Tel /39-0 I Fax /39-0 I

2 Seltene Erden Leichte SE Schwere SE 2

3 Seltene Erden Leichte SE Schwere SE Metallpreise [US$/kg] Stand Januar (Oxid) Quelle: HEFA Rare Earth 3

4 Reserven an Seltenen Erden Russland 19 Mio t USA 13 Mio t China 55 Mio t Indien 3,1 Mio t Malaysia t Brasilien t Australien 1,6 Mio t Commonwealth 19 Mio t Sonstige 22 Mio t Quelle: USGS, MCS 2012, Congressional Research Service 4

5 Produktion Seltener Erden Russland - USA - China t Indien t Malaysia 30 t Brasilien 550 t Australien - Commonwealth? Sonstige? Quelle: USGS, MCS 2012, Congressional Research Service 5

6 Produktion Seltener Erden Quelle: Financial Times Deutschland 4. November

7 Produktion Seltener Erden Produktion [t] Sonstige USA China Monazit- Periode Mountain Pass- Periode Chinesische Periode? Quelle: USGS 7

8 Globaler Verbrauch an Seltenen Erden 200 Angebot und Bedarf Bedarf [1000 t / a SEO] f 2012f 2013f 2014f 2015f China Angebot Sonst. Angebot China Bedarf Gesamtbedarf f = forecast Quelle: Kingsnorth / IMCOA

9 Globaler Verbrauch an Seltenen Erden Bedarf [1000 t / a SEO] Angebot und Bedarf Tatsächlicher Gesamtbedarf ca Tonnen f 2012f 2013f 2014f 2015f China Angebot Sonst. Angebot China Bedarf Gesamtbedarf f = forecast Quelle: Kingsnorth / IMCOA

10 Verwendung Seltener Erden Keramiken 5% Andere 5% Katalysatoren 20% Leuchtstoffe 7% Glas 9% Magnete 21% Poliermittel 15% Legierungen 18% Quelle: IMCOA 2011, Stand

11 Verwendung Seltener Erden Stabilisatoren Kondensatoren Keramiken 5% Andere 5% Autokatalysatoren Petrochemie Chemische Industrie Katalysatoren 20% Leuchtstoffe 7% Energiesparlampen LCDs, LEDs Plasmabildschirme Glas 9% Farbstoffe UV-Filter Magnete 21% Windräder Elektro- und Hybridmotoren Festplatten Handys MP3-Player Legierungen 18% Stahlguss MiMH-Batterien Brennstoffzellen Leichtbaukonstruktionen Zündsteine Poliermittel 15% Elektron. Komponenten LCD-Schirme Quelle: IMCOA, Roskill 11

12 Verwendung Seltener Erden Y La Ce Nd Pr Keramiken Andere La Ce Nd Pr Katalysatoren Leuchtstoffe Ce La Nd Pr Y Y Ce La Glas Eu Tb Gd Magnete Poliermittel Nd Pr Dy Gd Tb Legierungen Ce La Nd Ce La Nd Pr Sm Quelle: USGS, Report

13 Verwendung Seltener Erden Y La Ce Nd Pr Keramiken Andere La Ce Nd Pr Katalysatoren Leuchtstoffe Ce La Nd Pr Y Y Ce La Glas Eu Tb Gd $/kg (Oxid) Nd Magnete Pr Dy Gd Tb Legierungen Poliermittel Ce La Nd $/kg Ce La Nd Pr Sm $/kg Quelle: USGS, Report HEFA Rare Earth 13

14 Verbrauch Seltener Erden nach Menge und Wert Andere 7% Keramiken 6% Katalysatoren 19% Verbrauch nach Menge Leuchtstoffe 7% Glas 10% Magnete 21% Legierungen 18% Poliermittel 12% Leuchtstoffe 31% Keramiken 4% Andere 3% Katalysatoren 5% Glas 2% Poliermittel 4% Verbrauch nach Wert Magnete 37% Quelle: IMCOA, Rosskill, Stand 2008 Legierungen 14% 14

15 Verlorene Sekundär-Ressourcen: Notebooks Metall Gehalt in allen 2010 in D verkauften Notebooks [t] Erfassung Verluste bei der Vorbehandlung Endbehandlung Rückgewinnung in Deutschland [t] Kobalt Co 461,31 20 % 4 % 177 Neodym Nd 15, % 100 % 0 Tantal Ta 12, % 5 % 0 Silber Ag 3,11 70 % 5 % 0,443 Praseodym Pr 1, % 100 % 0 Gold Au 0,74 70 % 5 % 0,105 Dysprosium Dy 0, % 100 % 0 Indium In 0,29 20 % 100 % 0 Palladium Pd 0,28 50% 70 % 5 % 0,040 Platin Pt 0, % 5 % 0 Yttrium Y 0, % 100 % 0 Gallium Ga 0, % 100 % 0 Gadolinium Gd 0, % 100 % 0 Cer Ce 0, % 100 % 0 Europium Eu 0, % 100 % 0 Lanthan La 0, % 100 % 0 Terbium Tb 0, % 100 % 0 Quelle: Dr. Georg Mehlhardt, Öko-Institut Darmstadt 15

16 Verlorene Sekundär-Ressourcen: Notebooks Metall Gehalt in allen 2010 in D verkauften Notebooks [t] Erfassung Verluste bei der Vorbehandlung Endbehandlung Rückgewinnung in Deutschland [t] Kobalt Co 461,31 20 % 4 % 177 Neodym Nd 15, % 100 % 0 Tantal Ta 12, % 5 % 0 Silber Ag 3,11 70 % 5 % 0,443 Praseodym Pr 1, % 100 % 0 Gold Au 0,74 70 % 5 % 0,105 Dysprosium Dy 0, % 100 % 0 Indium In 0,29 20 % 100 % 0 Palladium Pd 0,28 50% 70 % 5 % 0,040 Platin Pt 0, % 5 % 0 Yttrium Y 0, % 100 % 0 Gallium Ga 0, % 100 % 0 Gadolinium Gd 0, % 100 % 0 Cer Ce 0, % 100 % 0 Europium Eu 0, % 100 % 0 Lanthan La 0, % 100 % 0 Terbium Tb 0, % 100 % 0 Quelle: Dr. Georg Mehlhardt, Öko-Institut Darmstadt 16

17 Recycling Seltener Erden - Batterien Positiver NiMH Pol Batterien Gummidichtung Entfernung der Hülsen und Elektrolyte Dichtung H Ableiter 2 SO 4 Laugung Rückstand Lösung mit Ni, Co, Zn, Mn, Fe, SE Cyanex 272 NaOH HCl Alkalisierung Filterkuchen: organ.rückstand + SE(OH) 3 Saure Lösung Solventextraktion P 204 Abtrennung von SE, Zn, Mn, Fe von Co, Ni Separator H Metallhydrid 2 SO (Anode) 4 Waschen von Co und Ni Nickelhydroxid H 2 SO (Kathode) 4 Waschen von Zn und Mn Solventextraktion Abtrennung Co von Ni Anode bestehend aus Mischmetall Waschen von Ni H 2 SO 4 (Cer, Lanthan, Praseodym, Neodym) und Nickel Reextraktion von Co H 2 SO 4 Konzentration Herstellung Von Ni-Hydroxid Konzentration Reextraktion von SE Konzentration Ni(OH) 2 SECl 2 HCl Reextraktion von Fe CoSO 4 Negativer Pol Quelle: Li et al. (2009), Hydrometallurgy

18 Recycling Seltener Erden - Leuchtstoffe Feststoff Altleuchtstoff Heiße salzsaure Laugung Heiße schwefelsaure Laugung Eluieren in Wasser Alkalischer / saurer Aufschluss Feststoff Feststoff Feststoff Fest / flüssig Trennung Fest / flüssig Trennung Fest / flüssig Trennung Fest / flüssig Trennung salzsaures Filtrat schwefelsaures Filtrat Filtrat Filtrat Feststoff SE-Fällung SE-Trennung SE-Oxide Abfall Deponie Leuchtstoff Produktion Quelle: DE A1 18

19 Recycling Seltener Erden Nd 2 Fe 14 B-Magnete Gesinterte Nd 2 Fe 14 B-Magnete geringe Temperaturbeständigkeit (bis ca. 80 C) Entmagnetisierung bei bestimmten Anwendungen Zusatz von schweren SE (Dysprosium, Terbium oder Holmium) Erhöhung der Koerzitivfeldstärke Erweiterung des nutzbaren Temperaturbereichs (bis ca. 200 C) aber Remanenzverlust bei Eindringen der schweren SE in die Körner 19

20 Recycling Seltener Erden Nd 2 Fe 14 B-Magnete Gesinterte Nd 2 Fe 14 B-Magnete schwere SE (Dy, Tb, Ho) werden in einem Wärmebehandlungsverfahren an die Korngrenzen der gesinterten Legierung gebracht Minimierung des Remanenzverlustes Schwere und leichte SE müssen getrennt zurück gewonnen werden, um sie erneut zu für Permanentmagnete verwenden zu können Quelle: EP A1 20

21 Trennung Seltener Erden SE-Sulfat-Lösung 10 g/l SEO DEHPA in Shellsol AS Megon-Prozess zur Herstellung von hochreinem Yttrium-Oxid aus Xenotim (Y,Yb)PO 4 4-stufige Extraktion 4-stufiges Selektives Waschen 8-stufiges Selektives Waschen 4-stufige Reextraktion LaCePr(Nd) Andere Verunreinigungen NdSm(GdTb) HNO 3 NH 3 HNO 3 NaOH H 2 SO 4 Konzentrierte Y-Lösung quarternäres Ammoniumnitrat in Solvesso stufige Extraktion 6-stufiges Waschen 3-stufige Reextraktion NH 4 SCN Konzentrierte Y-Lösung NH 4 NO SE Fraktion HNO 3 3 Gd-Er quarternäres Ammoniumthiocyanat in Solvesso stufige Extraktion 6-stufiges Waschen 8-stufige Reextraktion Lösungsmittelbehandlung Y 2 O 3 Yb Er NH 4 NO 3 NH 4 SCN TmYbLu HNO 3 21 NH 4 SCN

22 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 22

Aluminium. Eisen. Gold. Lithium. Platin. Neodym

Aluminium. Eisen. Gold. Lithium. Platin. Neodym Fe Eisen Al Aluminium Li Lithium Au Gold Pt Platin Nd Neodym Zn Zink Sn Zinn Ni Nickel Cr Chrom Mo Molybdän V Vanadium Co Cobalt In Indium Ta Tantal Mg Magnesium Ti Titan Os Osmium Pb Blei Ag Silber

Mehr

Mehr Kreislaufwirtschaft aufgrund des WEEE Recast?

Mehr Kreislaufwirtschaft aufgrund des WEEE Recast? Mehr Kreislaufwirtschaft aufgrund des WEEE Recast? Welche Rohstoffe lassen sich im Rahmen eines geschlossenen Rohstoffkreislaufs wirkungsvoll recyceln? Expertenforum WEEE Recast 2012 ein Meilenstein auf

Mehr

EAG Recycling Chancen und Herausforderungen. Univ.Prof. DI Dr.mont. Roland Pomberger

EAG Recycling Chancen und Herausforderungen. Univ.Prof. DI Dr.mont. Roland Pomberger EAG Recycling Chancen und Herausforderungen Univ.Prof. DI Dr.mont. Roland Pomberger Erfolgsbilanz 700.000 t gesammelte und verwertete EAGs In 10 Jahren Inhalt 6 Fragen 4 Herausforderungen Empfehlungen

Mehr

Was steckt drin im Handy? Eine experimentell orientierte Unterrichtseinheit zum Thema Elektroschrott und urban mining

Was steckt drin im Handy? Eine experimentell orientierte Unterrichtseinheit zum Thema Elektroschrott und urban mining Was steckt drin im Handy? Eine experimentell orientierte Unterrichtseinheit zum Thema Elektroschrott und urban mining Bernhard F. Sieve Elsa-Brändström-Schule, Hannover IDN - Fachgebiet Chemiedidaktik

Mehr

Edelmetalle-Fundamentale Werte Seltene Erden

Edelmetalle-Fundamentale Werte Seltene Erden Edelmetalle-Fundamentale Werte Seltene Erden Ihre Vorteile und Sicherheiten Vorteile Die Metalle sind zu 100% physisch hinterlegt und Eigentum des Kunden Die Käufe sind umsatzsteuerfrei Zollfreilager Abgeltungssteuerfrei

Mehr

Recyclingtechnologien für kritische Rohstoffe. 25. Aachener Kolloquium Abfallwirtschaft

Recyclingtechnologien für kritische Rohstoffe. 25. Aachener Kolloquium Abfallwirtschaft Recyclingtechnologien für kritische Rohstoffe 25. Aachener Kolloquium Abfallwirtschaft Kontakt: Dr. Matthias Buchert m.buchert@oeko.de Aachen, 29. November 2012 Agenda Einleitung Stand des Recyclings kritischer

Mehr

Wertschöpfungskette der Seltenen Erden

Wertschöpfungskette der Seltenen Erden Wertschöpfungskette der Seltenen Erden Dr. Matthias Buchert Universitätstag Moderne Rohstoffe Raubbau oder Nachhaltigkeit? Chancen und Risiken für unsere Gesellschaft TU Darmstadt, 12. Mai 2014 Agenda

Mehr

Zukunftsprojekt Erde. Rohstoffe für unsere Zukunftsfähigkeit. Berlin, 18. und 19. Oktober 2012

Zukunftsprojekt Erde. Rohstoffe für unsere Zukunftsfähigkeit. Berlin, 18. und 19. Oktober 2012 Rohstoffe für unsere Zukunftsfähigkeit Zukunftsprojekt Erde Berlin, 18. und 19. Oktober 2012 Volker Steinbach, Abteilungsleiter Energierohstoffe, mineralische Rohstoffe Bundesanstalt für Geowissenschaften

Mehr

Seltene Erden Daten & Fakten

Seltene Erden Daten & Fakten Hintergrundpapier Seltene Erden Stand: Januar 2011 --------------------------------------- Seltene Erden Daten & Fakten Im Rahmen ihrer "Rohstoffinitiative stuft die Europäische Kommission 14 Rohstoffe

Mehr

Seltene Erden Exoten in der medizinischen Diagnostik. 20 Jahre TGZ Bitterfeld-Wolfen, 15. November 2012

Seltene Erden Exoten in der medizinischen Diagnostik. 20 Jahre TGZ Bitterfeld-Wolfen, 15. November 2012 Seltene Erden Exoten in der medizinischen Diagnostik 20 Jahre TGZ Bitterfeld-Wolfen, 15. November 2012 Leopold Wolf 23. November 1896 6. November 1974 Nestor der Chemie der Seltenen Erden Wie selten sind

Mehr

Seltene Erden. Maren Liedtke und Harald Elsner Verwendung. Übersicht über die Seltenen Erden

Seltene Erden. Maren Liedtke und Harald Elsner Verwendung. Übersicht über die Seltenen Erden Commodity Top News Nr. 31 Fakten Analysen wirtschaftliche Hintergrundinformationen Der Rohstoffgruppe der Seltenen Erden (SE) gilt wegen ihrer Verwendung in Hightech-Produkten und für viele Energiespartechnologien

Mehr

Färben und Entfärben von Glas Oxidationsmittel Sikkative für Farben und Lacke Cer-acetat Ce(CH 3 COO) 3 x 4 H 2 O Katalysatoren für verschiedenste

Färben und Entfärben von Glas Oxidationsmittel Sikkative für Farben und Lacke Cer-acetat Ce(CH 3 COO) 3 x 4 H 2 O Katalysatoren für verschiedenste Seltene Erden Seltenerdverbindungen, Zirkoniumverbindungen Produkte Cer Verbindungen Cer-oxid CeO 2 Leitende/nichtleitende Keramik, Trübungsmittel für Emails Oxidationsmittel Stabilisatoren für Pigmente

Mehr

Kritische und strategische Rohstoffe. TRADIUM GmbH Matthias Rüth, Geschäftsführer Stuttgart, 13. November 2013 www.tradium.com

Kritische und strategische Rohstoffe. TRADIUM GmbH Matthias Rüth, Geschäftsführer Stuttgart, 13. November 2013 www.tradium.com Kritische und strategische Rohstoffe TRADIUM GmbH Matthias Rüth, Geschäftsführer Stuttgart, 13. November 2013 www.tradium.com Firmenprofil Gegründet: 1999 Hauptsitz: Inhaber: Kunden: Portfolio: Frankfurt

Mehr

Grundlagen der Allgemeinen und Anorganischen Chemie. Atome. Chemische Reaktionen. Verbindungen

Grundlagen der Allgemeinen und Anorganischen Chemie. Atome. Chemische Reaktionen. Verbindungen Grundlagen der Allgemeinen und Anorganischen Chemie Atome Elemente Chemische Reaktionen Energie Verbindungen 92 Grundlagen der Allgemeinen und Anorganischen Chemie 3. Das Periodensystem der Elemente 93

Mehr

Rohstoffe für die Energiewende Verfügbarkeit knapper Ressourcen und der Beitrag des Recyclings

Rohstoffe für die Energiewende Verfügbarkeit knapper Ressourcen und der Beitrag des Recyclings Rohstoffe für die Energiewende Verfügbarkeit knapper Ressourcen und der Beitrag des Recyclings Prof. Dr.-Ing. Daniel Goldmann IFAD Rohstoffaufbereitung und Recycling TU Clausthal Veränderungen in Rohstoffauswahl

Mehr

Was steckt drin im Handy?

Was steckt drin im Handy? Was steckt drin im Handy? Eine experimentell orientierte Unterrichtseinheit zum Thema Elektroschrott und urban mining Dr. Bernhard F. Sieve IDN - Fachgebiet Chemiedidaktik Leibniz Universität, Hannover

Mehr

SELTENERDCHEMIE. Layout Werner Kohl Auer von Welsbach Forschungs-Institut

SELTENERDCHEMIE. Layout Werner Kohl Auer von Welsbach Forschungs-Institut 1784 hat alles in Ytterby/Schweden mit dem Fund eines seltenen tiefschwarzen Stein begonnen der sorgfältig mithilfe der damaligen Methoden analysiert wurde, wobei Ytteriumoxyd festgestellt und isoliert

Mehr

Kritische Versorgungslage mit schweren Seltenen Erden Entwicklung Grüner Technologien gefährdet?

Kritische Versorgungslage mit schweren Seltenen Erden Entwicklung Grüner Technologien gefährdet? Commodity Top News Nr. 36 Fakten Analysen wirtschaftliche Hintergrundinformationen Kritische Versorgungslage mit schweren Seltenen Erden Entwicklung Grüner Technologien gefährdet? Harald Elsner Seit einigen

Mehr

VIAVISION. Seltene Erden. Metalle der Zukunft NR 01. Februar 2012. 212 Jahre. 137.ooo Tonnen Seltene Erden wurden 2o11 weltweit 39 nachgefragt.

VIAVISION. Seltene Erden. Metalle der Zukunft NR 01. Februar 2012. 212 Jahre. 137.ooo Tonnen Seltene Erden wurden 2o11 weltweit 39 nachgefragt. VIAVISION VOLKSWAGEN GROUP NACHRICHTEN AUS DER MOBILEN ZUKUNFT NR 01 Februar 2012 Editorial Dr. Ulrich Hackenberg 2 Elementar Ohne Seltene Erden kein Hightech 2 Gar nicht so selten Vorräte und Förderung

Mehr

5. Periodensystem der Elemente 5.1. Aufbauprinzip 5.2. Geschichte des Periodensystems 5.3. Ionisierungsenergie 5.4. Elektronenaffinität 5.5.

5. Periodensystem der Elemente 5.1. Aufbauprinzip 5.2. Geschichte des Periodensystems 5.3. Ionisierungsenergie 5.4. Elektronenaffinität 5.5. 5. Periodensystem der Elemente 5.1. Aufbauprinzip 5.2. Geschichte des Periodensystems 5.3. Ionisierungsenergie 5.4. Elektronenaffinität 5.5. Atomradien 5.6. Atomvolumina 5.7. Dichte der Elemente 5.8. Schmelzpunkte

Mehr

Recycling von Metallionen aus Lithiumionenbatterien durch Flüssigmembranpermeation mit gestützten Membranen

Recycling von Metallionen aus Lithiumionenbatterien durch Flüssigmembranpermeation mit gestützten Membranen Institut für Chemische Verfahrenstechnik und Umwelttechnik Recycling von Metallionen aus Lithiumionenbatterien durch Flüssigmembranpermeation mit gestützten Membranen, Matthäus Siebenhofer Institut für

Mehr

Die Bedeutung strategischer Ressourcen für Schlüsseltechnologien. Freiberg, , A. Reller

Die Bedeutung strategischer Ressourcen für Schlüsseltechnologien. Freiberg, , A. Reller Die Bedeutung strategischer Ressourcen für Schlüsseltechnologien Freiberg, 18. 03. 2010, A. Reller Thomas Newcomen (1663-1729) source: Brücken die die Welt verbinden / Prestel Verlag, München / 2002 Universal

Mehr

Recycling von Seltenen Erden aus Sekundärrohstoffen

Recycling von Seltenen Erden aus Sekundärrohstoffen Recycling von Seltenen Erden aus Sekundärrohstoffen Recycling von Seltenen Erden aus Sekundärrohstoffen Stefan Luidold, Alexander Poscher und Matthias Kaindl 1. Einleitung...533 2. Recyclingpotenzial...536

Mehr

Studie Quantitative und qualitative Identifikation von relevanten sekundären Stoffströmen in Österreich

Studie Quantitative und qualitative Identifikation von relevanten sekundären Stoffströmen in Österreich Studie Quantitative und qualitative Identifikation von relevanten sekundären Stoffströmen in Österreich Konsortium LS für Nichteisenmetallurgie LS für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft LS für

Mehr

Periodensystem. Physik und Chemie. Sprachkompendium und einfache Regeln

Periodensystem. Physik und Chemie. Sprachkompendium und einfache Regeln Periodensystem Physik und Chemie Sprachkompendium und einfache Regeln 1 Begriffe Das (neutrale) Wasserstoffatom kann völlig durchgerechnet werden. Alle anderen Atome nicht; ein dermaßen komplexes System

Mehr

Hohlkathodenlampen, 37 mm 2. Für Pye Unicam (Thermo)-AAS und Varian-AAS, kodiert, 3. Analyt Jena (unkodiert) 3. Perkin Elmer Original-Zubehör 5

Hohlkathodenlampen, 37 mm 2. Für Pye Unicam (Thermo)-AAS und Varian-AAS, kodiert, 3. Analyt Jena (unkodiert) 3. Perkin Elmer Original-Zubehör 5 Preisliste 1 AAS Zubehör Hohlkathodenlampen, 37 mm 2 Für Pye Unicam (Thermo)-AAS und Varian-AAS, kodiert, 3 Analyt Jena (unkodiert) 3 Hohlkathodenlampen, 50 mm, für Perkin Elmer - AAS, unkodiert/kodiert

Mehr

Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen Ergebnisse der Studie für die vbw

Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen Ergebnisse der Studie für die vbw Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen Ergebnisse der Studie für die vbw Dr. Hubertus Bardt, IW Köln Dr. Karl Lichtblau, IW Consult in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Armin Reller,

Mehr

Metallerzeugung in Deutschland heute und in Zukunft

Metallerzeugung in Deutschland heute und in Zukunft Metallerzeugung in Deutschland heute und in Zukunft Prof. Dr.-Ing. Michael Stelter Institut für NE-Metallurgie und Reinststoffe TU Bergakademie Freiberg Inhalt Aktuelle Zahlen zur Metallerzeugung in Deutschland,

Mehr

Knappheiten und Ressourcen von Rohstoffen. Benjamin Achzet Lehrstuhl für Ressourcenstrategie

Knappheiten und Ressourcen von Rohstoffen. Benjamin Achzet Lehrstuhl für Ressourcenstrategie Knappheiten und Ressourcen von Rohstoffen Benjamin Achzet Lehrstuhl für Ressourcenstrategie Materials critical to the energy industry. An introduction Gliederung Verschiedene Energiezeitalter und deren

Mehr

Das wichtigste Edelmetall der Geschichte ist Silber, nicht Gold. Nobelpreisträger Milton Friedman (1912-2006)

Das wichtigste Edelmetall der Geschichte ist Silber, nicht Gold. Nobelpreisträger Milton Friedman (1912-2006) Das wichtigste Edelmetall der Geschichte ist Silber, nicht Gold. Nobelpreisträger Milton Friedman (1912-2006) Edelmetalle zuverlässiger Schutz seit 5.000 Jahren Die Taurus Sachwerte AG ist ein eigenständiger

Mehr

- Ressourcenfieber - Seltene Erden & kritische Metalle

- Ressourcenfieber - Seltene Erden & kritische Metalle - Ressourcenfieber - Seltene Erden & kritische Metalle Dipl.-Geogr. Andreas Manhart Vortrag in der Reihe Wissenschaft für jedermann Deutsches Museum, 08. Februar 2012 Öko-Institut e.v. Das Öko-Institut

Mehr

Kritische mineralische Rohstoffe aus Sicht deutscher Unternehmen Eine Bestandsaufnahme Dr. Siegfried Behrendt. KfW Symposium, 25.1.

Kritische mineralische Rohstoffe aus Sicht deutscher Unternehmen Eine Bestandsaufnahme Dr. Siegfried Behrendt. KfW Symposium, 25.1. Kritische mineralische Rohstoffe aus Sicht deutscher Unternehmen Eine Bestandsaufnahme Dr. Siegfried Behrendt KfW Symposium, 25.1.2012, Berlin Bei Metallen und vielen Industriemineralien ist Deutschland

Mehr

INFORMATIONSWORKSHOP

INFORMATIONSWORKSHOP INFORMATIONSWORKSHOP Beitrag der Abfallwirtschaft zur Versorgungssicherheit seltener Rohstoffe? @ http://www.public-security.de/ @ http://www.zdf.de/ @ http://www.goldinvest.de @ http://www.etf-indexfonds.de/

Mehr

Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox. Thomas Kisser

Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox. Thomas Kisser Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox Thomas Kisser 1 Wissenschaftsjahr 2012: Zukunftsprojekt Erde - Die Rohstoff-Expedition - Wissenschaftliches Begleitprojekt Rückgabe und Nutzung gebrauchter

Mehr

Landfill Mining Option oder Fiktion? Dr. Georg Mehlhart, Dr. Veronika Ustohalova Workshop des Öko-Institut e.v 10. Februar, Berlin

Landfill Mining Option oder Fiktion? Dr. Georg Mehlhart, Dr. Veronika Ustohalova Workshop des Öko-Institut e.v 10. Februar, Berlin Landfill Mining Option oder Fiktion? Dr. Georg Mehlhart, Dr. Veronika Ustohalova Workshop des Öko-Institut e.v 10. Februar, Berlin Einleitung / Inhalt 1. Definitionen 2. Potentiale für Landfill Mining

Mehr

zu 6 Abs. 1, 8 Abs. 1, 19 Abs. 1, 61 Abs. 1 und 4, 62 Abs. 6, 63 Abs. 3, 64 Abs. 1 sowie 79 Abs. 1 und 2 Voraussetzungen für die Freigabe

zu 6 Abs. 1, 8 Abs. 1, 19 Abs. 1, 61 Abs. 1 und 4, 62 Abs. 6, 63 Abs. 3, 64 Abs. 1 sowie 79 Abs. 1 und 2 Voraussetzungen für die Freigabe BGBl. II - Ausgegeben am 22. Mai 2006 - Nr. 191 1 von 148 Anlage 1 zu 6 Abs. 1, 8 Abs. 1, 19 Abs. 1, 61 Abs. 1 und 4, 62 Abs. 6, 63 Abs. 3, 64 Abs. 1 sowie 79 Abs. 1 und 2 A. Allgemeines Voraussetzungen

Mehr

Spannungsfeld Kritische Rohstoffe

Spannungsfeld Kritische Rohstoffe Spannungsfeld Kritische Rohstoffe Grundsätze der Beschaffung Definition für kritische Rohstoffe Beschaffungsoptionen Dr. Wolfhart Böttcher September 2011 Spannungsfeld Kritische Rohstoffe Im Mittleren

Mehr

Gewinnung strategischer Metalle aus komplexen polymetallischen lli Gemischen

Gewinnung strategischer Metalle aus komplexen polymetallischen lli Gemischen Die Ressourcenuniversität. Seit 1765. Institut für Technische Chemie Gewinnung strategischer Metalle aus komplexen polymetallischen lli Gemischen Innovationsforum Life Cycle und Recycling seltener Metalle

Mehr

Warum findet derzeit kein Recycling von NdFeB-Abfällen in Europa statt?

Warum findet derzeit kein Recycling von NdFeB-Abfällen in Europa statt? Warum findet derzeit kein Recycling von NdFeB- 09.11.2016 Recy & DepoTech 1 Gliederung Warum Recycling von NdFeB-Magneten? Voraussetzungen für ein Recycling von NdFeB- Magneten in Europa Theoretisches

Mehr

Smartphone oder Bloodphone? Mobiltelefone und die sozialen und ökologischen Folgen in Ländern

Smartphone oder Bloodphone? Mobiltelefone und die sozialen und ökologischen Folgen in Ländern Smartphone oder Bloodphone? Mobiltelefone und die sozialen und ökologischen Folgen in Ländern European Business and Biodiversity Campaign Tobias Hartmann Project Manager Global Nature Fund Bonn 30 Januar

Mehr

Die Energiewende braucht die Rohstoffwende

Die Energiewende braucht die Rohstoffwende 5. Urban Mining Kongress Strategische Metalle Innovative Ressourcentechnologien Essen, 11. Juni 2014 Die Energiewende braucht die Rohstoffwende Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich Wir über uns Tätigkeitsfelder

Mehr

Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox Britta Bookhagen

Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox Britta Bookhagen Was steckt in (d)einem Handy? Die Handy-Rohstoffbox Britta Bookhagen Title 1 Rohstoffe im Alltag Leicht ersichtlich Versteckt Abb. aus Wikipedia Daten: USGS; Abb. SRU, Faulstich Herausforderung Rohstoffwirtschaft

Mehr

RBS Select Rare Earth Basket Tracker-Zertifikat

RBS Select Rare Earth Basket Tracker-Zertifikat Rohstoffaktien RBS Select Rare Earth Basket Tracker-Zertifikat Bildquelle: Klaus Bouda / pixelio.de Investieren in Seltene Erden Produktinformation Emittent The Royal Bank of Scotland plc (Das Credit Rating

Mehr

Die Zukunft der Industriegesellschaft

Die Zukunft der Industriegesellschaft 5. Austria Glas ReCIRCLE 19. April 2016, Wien Die Zukunft der Industriegesellschaft Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich Sachverständigenrat für Umweltfragen, Berlin CUTEC Institut, Technische Universität Clausthal

Mehr

28. August 2012 Aktuelle Rohstoff-Versorgungsrisiken Veranstaltung zur Eröffnung der Deutschen Rohstoffagentur in Berlin

28. August 2012 Aktuelle Rohstoff-Versorgungsrisiken Veranstaltung zur Eröffnung der Deutschen Rohstoffagentur in Berlin 28. August 2012 Aktuelle Rohstoff-Versorgungsrisiken Veranstaltung zur Eröffnung der Deutschen Rohstoffagentur in Berlin DERA-Rohstoffliste 2012 Angebotskonzentration bei Metallen und Industriemineralen

Mehr

Gehen uns die Rohstoffe aus? Dr. Hubertus Bardt 19. Juni 2012, Heilbronn

Gehen uns die Rohstoffe aus? Dr. Hubertus Bardt 19. Juni 2012, Heilbronn Gehen uns die Rohstoffe aus? Dr. Hubertus Bardt 19. Juni 2012, Heilbronn Agenda RISIKO ROHSTOFFVERSORGUNG ROHSTOFFE FÜR DEUTSCHLAND OPTIONEN UND AUSBLICK 1 Agenda RISIKO ROHSTOFFVERSORGUNG ROHSTOFFE FÜR

Mehr

Handy-Recycling. Teure Bestandteile, die zu schade für den Hausmüll sind.

Handy-Recycling. Teure Bestandteile, die zu schade für den Hausmüll sind. 1 Klein aber oho! In alten Handys steckt viel drin: Kohlenstoffverbindungen, Edelmetalle wie Gold und Silber, Metalle wie Kupfer und das Erz Coltan. Teure Bestandteile, die zu schade für den Hausmüll sind.

Mehr

BEARBEITUNGS- TECHNIK

BEARBEITUNGS- TECHNIK BERUFSFACHSCHULE Seite 1 BEARBEITUNGS TECHNIK BET 11111 Name: Datum: Klasse: Gruppe: : Note: Klassenschnitt Maximalnote : / Selbsteinschätzung: (freiwillig) Zeitaufwand 25 Minuten maximum 50 Inhalt Fragen

Mehr

Integrierte Ansätze zur Rückgewinnung von Spurenmetallen und zur Verbesserung der Wertschöpfung aus Elektro- und Elektronikaltgeräten

Integrierte Ansätze zur Rückgewinnung von Spurenmetallen und zur Verbesserung der Wertschöpfung aus Elektro- und Elektronikaltgeräten Integrierte Ansätze zur Rückgewinnung von Spurenmetallen und zur Verbesserung der Wertschöpfung aus Elektro- und Elektronikaltgeräten Prof. Dr.-Ing. Vera Susanne Rotter Technische Universität Berlin, Foto

Mehr

BEARBEITUNGS- TECHNIK

BEARBEITUNGS- TECHNIK BERUFSFACHSCHULE Seite 1 BEARBEITUNGS TECHNIK BET 11011 Name: Datum: Klasse: : Note: Klassenschnitt Maximalnote : / Lösungsvorschlag Selbsteinschätzung: (freiwillig) Zeitaufwand 25 Minuten maximum 3 Inhalt

Mehr

Seltene Erden und ihr Recycling

Seltene Erden und ihr Recycling Seltene Erden und ihr Recycling Dr. Doris Schüler Dr. Matthias Buchert Dipl.-Ing. Ran Liu Dipl.-Ing. Cornelia Merz Dipl.-Geogr. Stefanie Dittrich Berlin, Heinrich-Böll-Stiftung e.v., 31. Januar 2011 Seltene

Mehr

Seltene Erden und High-Tech Metalle, eine Einführung

Seltene Erden und High-Tech Metalle, eine Einführung Seltene Erden und High-Tech Metalle, eine Einführung Die Vielfalt der seltenen Erden China wird die OPEC der seltenen Erden Deng Xiaoping 1992 Die wichtigsten Seltenen Erden (nachfolgend fett gedruckt)

Mehr

Chemie der Elemente Scandium, Lars Gröger Jessica Peschel

Chemie der Elemente Scandium, Lars Gröger Jessica Peschel Chemie der Elemente Scandium, Yttrium und Lanthan Lars Gröger Jessica Peschel 05.11.2010 Inhaltsverzeichnis h i Chemische Eigenschaften Gewinnung von Sc, Y und La Scandium Yttrium Lanthan Quellen Gewinnung

Mehr

Rückgewinnung von Metallen durch das Recycling von Elektround Elektronikaltgeräten

Rückgewinnung von Metallen durch das Recycling von Elektround Elektronikaltgeräten Rückgewinnung von Metallen durch das Recycling von Elektround Elektronikaltgeräten - Am Beispiel des Mobiltelefons- Prof. Dr.-Ing. Kerstin Kuchta Dipl.-Ing. Luise Westphal Technische Universität Hamburg

Mehr

Recycling von Gallium, Germanium und Indium

Recycling von Gallium, Germanium und Indium , 29. November 2012 Recycling von Gallium, Germanium und Indium GmbH Inhalt Woher kommen Gallium, Germanium und Indium? Was ist reinst? Welche Anwendungen gibt es für sie? Recycling-Verfahren Raffination

Mehr

Im Fokus: Bodenschätze

Im Fokus: Bodenschätze Naturwissenschaften im Fokus Im Fokus: Bodenschätze Die Jagd nach Seltenen Erden und anderen Rohstoffen Bearbeitet von Dieter Lohmann, Nadja Podbregar 1. Auflage 2011. Buch. v, 120 S. Hardcover ISBN 978

Mehr

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen. Didaktikpool

Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen. Didaktikpool Integration von Schülerinnen und Schülern mit einer Sehschädigung an Regelschulen Didaktikpool Periodensystem der Elemente für blinde und hochgradig sehgeschädigte Laptop-Benutzer Reinhard Apelt 2008 Technische

Mehr

Ressourceneffizienzkongress Baden-Württemberg

Ressourceneffizienzkongress Baden-Württemberg Ressourceneffizienzkongress Baden-Württemberg Forum 6: Kreislaufwirtschaft als Quelle für neue Rohstoffe Fallbeispiel Seltene Erden Aktuelle Untersuchung zu Seltenen Erden: Permanentmagnete im industriellen

Mehr

Edelmetalle Was bewegt die Märkte

Edelmetalle Was bewegt die Märkte Edelmetalle Was bewegt die Märkte 9. Frankfurter Investmenttag Goldmarkt 1994 Anbieter Zentralbanken (insb. Europa) Produzenten (Forward Hedging) Nachfrager Schmuckindustrie Investment - Nachfrage Goldmarkt

Mehr

Verfügbarkeit und effiziente Nutzung von Rohstoffen

Verfügbarkeit und effiziente Nutzung von Rohstoffen Wir verfrühstücken Ressourcen! Verfügbarkeit und effiziente Nutzung von Rohstoffen Armin Reller Universität Augsburg Ressourcenstrategie und Wissenschaftszentrum Umwelt Innovationsgrad 1. Zyklus 1st wave

Mehr

Kritische Rohstoffe und Ressourceneffizienz

Kritische Rohstoffe und Ressourceneffizienz Kritische Rohstoffe und Ressourceneffizienz Dr. Patrick Wäger Technology & Society Lab Lerchenfeldstrasse 5 CH-9014 St. Gallen patrick.waeger@empa.ch Kritische Rohstoffe und Ressourceneffizienz Seltene

Mehr

Kurzportraits wichtiger Metalle

Kurzportraits wichtiger Metalle Kurzportraits wichtiger Metalle Edelmetalle - Gold - Silber - Platin Basismetalle - Aluminium - Kupfer - Blei - Zinn - Zink - Eisenerz Edelmetalle Die Notierung von Edelmetallen erfolgt in USD je Feinunze

Mehr

Wettlauf um die Rohstoffe

Wettlauf um die Rohstoffe Wettlauf um die Rohstoffe Staatssekretär Prof. Dr. Siegfried Englert 10. Kaiserslauterer Forum: "Wo bleibt der Nachschub? Poker um die Rohstoffe." Folie 1 Wettlauf um die Rohstoffreserven? Wir müssen Rohstoffländern

Mehr

11. Dezember 2012, Berlin Industrieworkshop zur Verfügbarkeit von Zirkon für den Industriestandort Deutschland. Die Deutsche Rohstoffagentur (DERA)

11. Dezember 2012, Berlin Industrieworkshop zur Verfügbarkeit von Zirkon für den Industriestandort Deutschland. Die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) 11. Dezember 2012, Berlin Industrieworkshop zur Verfügbarkeit von Zirkon für den Industriestandort Deutschland Die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) Peter Buchholz Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der

Mehr

Vokabeldusche Lerndusche Selbsthilfe World Coaching. endlich anders lernen. CLerndusche CHEMIE / PERIODEN- SYSTEM

Vokabeldusche Lerndusche Selbsthilfe World Coaching. endlich anders lernen. CLerndusche CHEMIE / PERIODEN- SYSTEM Vokabeldusche Selbsthilfe World Coaching C CHEMIE / PERIODEN- SYSTEM endlich anders lernen. 1. Auflage: Juni 2016 Jickilearning Straube & Maier-Straube GbR Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigungen jeder

Mehr

Reichen die Rohstoffe für die Energiewende?

Reichen die Rohstoffe für die Energiewende? Reichen die Rohstoffe für die Energiewende? Nd Alex Bradshaw Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching/Greifswald und Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft, Berlin Fotos: Wikimedia Commons

Mehr

Chinesisches Monopol bei Seltenen Erden: Risiko für die Hochtechnologie

Chinesisches Monopol bei Seltenen Erden: Risiko für die Hochtechnologie Chinesisches Monopol bei Seltenen Erden: Risiko für die Hochtechnologie von Hanns Günther Hilpert und Antje Elisabeth Kröger Seltene Erden sind unverzichtbarer Bestandteil unseres Alltags geworden: Sie

Mehr

Wirtschaftsstrategische Rohstoffe (r 4 ) Innovative Technologien für Ressourceneffizienz Bereitstellung wirtschaftsstrategischer Rohstoffe

Wirtschaftsstrategische Rohstoffe (r 4 ) Innovative Technologien für Ressourceneffizienz Bereitstellung wirtschaftsstrategischer Rohstoffe Wirtschaftsstrategische Rohstoffe (r 4 ) Innovative Technologien für Ressourceneffizienz Bereitstellung wirtschaftsstrategischer Rohstoffe Rohstoffbasis für Zukunftstechnologien sichern Kein Handy, kein

Mehr

Atombau, Periodensystem der Elemente

Atombau, Periodensystem der Elemente Seminar zum Brückenkurs Chemie 2015 Atombau, Periodensystem der Elemente Dr. Jürgen Getzschmann Dresden, 21.09.2015 1. Aufbau des Atomkerns und radioaktiver Zerfall - Erläutern Sie den Aufbau der Atomkerne

Mehr

Thema: Chemische Bindungen Wasserstoffbrückenbindungen

Thema: Chemische Bindungen Wasserstoffbrückenbindungen Wiederholung der letzten Vorlesungsstunde: Thema: Chemische Bindungen Wasserstoffbrückenbindungen Wasserstoffbrückenbindungen, polare H-X-Bindungen, Wasser, Eigenschaften des Wassers, andere Vbg. mit H-Brücken

Mehr

7. Woche. Gesamtanalyse (Vollanalyse) einfacher Salze. Qualitative Analyse anorganischer Verbindungen

7. Woche. Gesamtanalyse (Vollanalyse) einfacher Salze. Qualitative Analyse anorganischer Verbindungen 7. Woche Gesamtanalyse (Vollanalyse) einfacher Salze Qualitative Analyse anorganischer Verbindungen Die qualitative Analyse ist ein Teil der analytischen Chemie, der sich mit der qualitativen Zusammensetzung

Mehr

Technologie Metalle + Seltene Erden

Technologie Metalle + Seltene Erden Technologie Metalle + Seltene Erden Unvergängliche Werte und Fundament unseres modernen Lebens Investieren in Strategische Metalle und Seltenmetalle Der Megatrend der nächsten zehn Jahre Autor: Dipl.-Ing.

Mehr

aktuelle Aktivitäten zu Ihrer Nutzung Bernhard Cramer Sächsisches Oberbergamt, Freiberg

aktuelle Aktivitäten zu Ihrer Nutzung Bernhard Cramer Sächsisches Oberbergamt, Freiberg Metalle und Spate in Sachsen aktuelle Aktivitäten zu Ihrer Nutzung Bernhard Cramer Sächsisches Oberbergamt, Freiberg Bergbauland Sachsen Gewinnungsbetriebe unter Bergaufsicht Bergbauland Sachsen Förderung

Mehr

Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen

Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen Keine Zukunft ohne Rohstoffe Strategien und Handlungsoptionen Dr. Hubertus Bardt Stellv. Leiter Wissenschaftsbereich Wirtschaftspolitik und Sozialpolitik Leiter Forschungsstelle Umwelt- und Energieökonomik

Mehr

Elektroschrottrecycling in Zeiten teurer Rohstoffe - eine wirtschaftspolitische Sicht -

Elektroschrottrecycling in Zeiten teurer Rohstoffe - eine wirtschaftspolitische Sicht - Hamburg T.R.E.N.D. Wertstoff Elektroschrott 5. bis 6. Februar 2013, Hamburg Elektroschrottrecycling in Zeiten teurer Rohstoffe - eine wirtschaftspolitische Sicht - Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich Sachverständigenrat

Mehr

Definition: Kritische Rohstoffe und potentiell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 7. Mai 2013. Seite 1

Definition: Kritische Rohstoffe und potentiell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich. 7. Mai 2013. Seite 1 Definition: Kritische Rohstoffe und potentiell kritische Rohstoffe mit Bezug zu Österreich 7. Mai 2013 Seite 1 Definition kritischer und potentiell kritischer Rohstoffe mit Bezug zu Österreich Der folgende

Mehr

Risks and Potentials of Strategic Metals

Risks and Potentials of Strategic Metals Risks and Potentials of Strategic Metals Reichen die Rohstoffe für die Energiewende Armin Reller Wien 11. 10. 2010 Wien bm vit 11. 10. 2010 Armin Reller Der Wiener Ring aus der Vogelschau Quelle: Marc

Mehr

Handy Segen oder Fluch? Aktiv für mehr Gerechtigkeit!

Handy Segen oder Fluch? Aktiv für mehr Gerechtigkeit! Aktiv für mehr Gerechtigkeit! Das Leben eines Handys Rohstoffgewinnung Herstellung Nutzung Entsorgung Was steckt in (d)einem Handy? 8-15 % Silizium 4-9 % Aluminium 4,0% Kobalt 3,0% Eisen 34% Glas und Keramik

Mehr

Grundlagen Chemie. Dipl.-Lab. Chem. Stephan Klotz. Freiwill ige Feuerwehr Rosenheim

Grundlagen Chemie. Dipl.-Lab. Chem. Stephan Klotz. Freiwill ige Feuerwehr Rosenheim Grundlagen Dipl.-Lab. Chem. Stephan Klotz Freiwill ige Feuerwehr Rosenheim Einführung Lernziele Einfache chemische Vorgänge, die Bedeutung für die Feuerwehrpraxis haben, erklären. Chemische Grundlagen

Mehr

Pure Bohemia, s.r.o.

Pure Bohemia, s.r.o. Pure Bohemia, s.r.o. Reinigung von Maschinenbestandteilen und Produktionsanlagen Recycling von wertvollen Metallen Rückgewinnung von wertvollen Metallen AGENDA Einleitung Betätigte Fachgebiete Beispiele

Mehr

Schliessung von Stoffkreisläufen am Beispiel seltener Metalle

Schliessung von Stoffkreisläufen am Beispiel seltener Metalle Schliessung von Stoffkreisläufen am Beispiel seltener Metalle Patrick Wäger Abteilung Technologie & Gesellschaft Lerchenfeldstrasse 5 CH-9014 St. Gallen patrick.waeger@empa.ch Schliessung von Stoffkreisläufen:

Mehr

Warenbezeichnung (selbsterklärend) 2016

Warenbezeichnung (selbsterklärend) 2016 KNCode KNCode 0602 20 90 0602 20 30 Zitruspflanzen, auch veredelt (ausg. wurzelnackt) 0602 20 90 0602 20 80 Bäume, Sträucher und Büsche von genießbaren Früchten oder Nüssen, auch veredelt (ausg. wurzelnackt,

Mehr

China: - Rohstoffgigant. Praxisforum Verfügbarkeit von Vormaterial und Angebotsbewertung g im China-Sourcing. Würzburg, 28.

China: - Rohstoffgigant. Praxisforum Verfügbarkeit von Vormaterial und Angebotsbewertung g im China-Sourcing. Würzburg, 28. China: - Wirtschaftliche Weltmacht - Rohstoffgigant - Werkbank k und F&E-Zentrum Praxisforum Verfügbarkeit von Vormaterial und Angebotsbewertung g im China-Sourcing Würzburg, 28. September 2010 Prof. Dr.

Mehr

Elektroschrott: Recycling vs. Export

Elektroschrott: Recycling vs. Export Hamburg, 5. Februar 2013 Elektroschrott: Recycling vs. Export Franziska Müller Deutsche Umwelthilfe e.v. Agenda Die Deutsche Umwelthilfe e.v. (DUH) Elektroschrottaufkommen Recycling von Elektroschrott

Mehr

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name:

Wasserstoff. Helium. Bor. Kohlenstoff. Standort: Name: Ordnungszahl: Standort: Name: Ordnungszahl: 18. Gruppe. Standort: Ordnungszahl: Name: H Wasserstoff 1 1. Gruppe 1. Periode He Helium 2 18. Gruppe 1. Periode B Bor 5 13. Gruppe C Kohlenstoff 6 14. Gruppe N Stickstoff 7 15. Gruppe O Sauerstoff 8 16. Gruppe Ne Neon 10 18. Gruppe Na Natrium

Mehr

Seltene Metalle Rohstoffe für Zukunftstechnologien

Seltene Metalle Rohstoffe für Zukunftstechnologien Seltene Metalle Rohstoffe für Zukunftstechnologien Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften Académie suisse des sciences techniques Accademia svizzera delle scienze tecniche Swiss Academy

Mehr

r 3 Verbundprojekt UrbanNickel

r 3 Verbundprojekt UrbanNickel r 3 Verbundprojekt Dr. H. D. Dörner Siegfried Jacob Metallwerke GmbH & Co. KG URBAN MINING Kongress & r³ Statusseminar Strategische Metalle. Innovative Ressourcentechnologien 11./12.06.2014, Messe Essen

Mehr

Die Rohstoffpolitik der Bundesregierung

Die Rohstoffpolitik der Bundesregierung Die Rohstoffpolitik der Bundesregierung Dr. Peer Hoth Abteilung Industriepolitik Mineralische Rohstoffe und Geowissenschaften www.bmwi.de Aufgabenverteilung Wirtschaft / Politik Wirtschaft: Sicherung der

Mehr

Metalle für das Energiesystem der Zukunft

Metalle für das Energiesystem der Zukunft Metalle für das Energiesystem der Zukunft Workshop C: Stoffkreisläufe für die Energiewende: Recycling von mineralischen Rohstoffen Metalle für das Energiesystem der Zukunft Agendakongress des Forschungsforums

Mehr

Dysprosiumgehalts in NdFeB- Magneten

Dysprosiumgehalts in NdFeB- Magneten Methoden zur Reduktion des Dysprosiumgehalts in NdFeB- Magneten Patrick Aeschlimann, Technopark-Zürich 11.10.2013 Ablauf Grund für Reduktion Preis Verfügbarkeit Vergleichswerte Theorie Herausforderungen

Mehr

Wichtige Information

Wichtige Information Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt Wiesbaden, im November G 302-21 Telefon: 0611 / 75-2863 65180 Wiesbaden http://www.destatis.de/ Wichtige Information für Ihre Anmeldungen zur Außenhandelsstatistik

Mehr

6.1 Elektrodenpotenzial und elektromotorische Kraft

6.1 Elektrodenpotenzial und elektromotorische Kraft 6.1 Elektrodenpotenzial und elektromotorische Kraft Zinkstab Kupferstab Cu 2+ Lösung Cu 2+ Lösung Zn + 2e Cu Cu 2+ + 2e Cu 2+ Eine Elektrode ist ein metallisch leitender Gegenstand, der zur Zu oder Ableitung

Mehr

Seltene Erden und Strategische Metalle. Titel Präsentation / Sprecher Seite 2

Seltene Erden und Strategische Metalle. Titel Präsentation / Sprecher Seite 2 Seltene Erden und Strategische Metalle Titel Präsentation / Sprecher Seite 2 Selten-Erden Metalle (REE) können in vielen Anwendungen nicht ersetzt werden und besitzen einzigartige Eigenschaften Chemisch

Mehr

Intermetallische Systeme, ( Legierungen ) Metalle

Intermetallische Systeme, ( Legierungen ) Metalle Eigenschaften Metalle plastisch verformbar meist hohe Dichte ( Ausnahme: Leichtmetalle ) gute elektrische Leitfähigkeit gute Wärmeleitung optisch nicht transparent metallischer Glanz Intermetallische Systeme,

Mehr

RESEARCH-BERICHT & PERSÖNLICHE EINSCHÄTZUNG

RESEARCH-BERICHT & PERSÖNLICHE EINSCHÄTZUNG Commerce Resources Ashram Seltenerdelemente (REEs) Lagerstätte: Dame statt Schach Seltenerdelemente (REEs) RESEARCH-BERICHT 1 OPINION Übersicht: 1. Für den wirtschaftlichen Abbau einer Lagerstätte ist

Mehr

Elektrochemisches Gleichgewicht

Elektrochemisches Gleichgewicht Elektrochemisches Gleichgewicht - Me 2 - Me Me 2 - Me 2 - Me 2 Oxidation: Me Me z z e - Reduktion: Me z z e - Me ANODE Me 2 Me 2 Me 2 Me 2 Me Oxidation: Me Me z z e - Reduktion: Me z z e - Me KATHODE Instrumentelle

Mehr

Recycling kritischer Rohstoffe aus Elektronik-Altgeräten Zusammenfassung LANUV-Fachbericht 38

Recycling kritischer Rohstoffe aus Elektronik-Altgeräten Zusammenfassung LANUV-Fachbericht 38 Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen Recycling kritischer Rohstoffe aus Elektronik-Altgeräten Zusammenfassung LANUV-Fachbericht 38 www.lanuv.nrw.de Zusammenfassung LANUV-Fachbericht

Mehr

Risiken und Faktoren der Rohstoffverfügbarkeit und deren Folgen für die Entwicklung zukünftiger Automobilantriebe

Risiken und Faktoren der Rohstoffverfügbarkeit und deren Folgen für die Entwicklung zukünftiger Automobilantriebe Risiken und Faktoren der Rohstoffverfügbarkeit und deren Folgen für die Entwicklung zukünftiger Automobilantriebe Jan-Hendrik Huckebrink Fedja Stührenberg Wieso Elektromobilität? Stichwort: Globale Erwärmung

Mehr

Beitrag einer wettbewerbsorientierten Recyclingwirtschaft zur Rohstoffsicherung

Beitrag einer wettbewerbsorientierten Recyclingwirtschaft zur Rohstoffsicherung IHK-Umweltkongress 03. Mai 2012 in Potsdam Beitrag einer wettbewerbsorientierten Recyclingwirtschaft zur Rohstoffsicherung Dr. Andreas Bruckschen Geschäftsführer IHK-Umweltkongress 03.05.2012 in Potsdam

Mehr

Mehr Unzen, mehr Sicherheit. www.goldsilber.org. 10 Jahre. Einkaufsgemeinschaft. Gold Silber Platin Palladium

Mehr Unzen, mehr Sicherheit. www.goldsilber.org. 10 Jahre. Einkaufsgemeinschaft. Gold Silber Platin Palladium Mehr Unzen, mehr Sicherheit. www.goldsilber.org 10 Jahre Einkaufsgemeinschaft Gold Silber Platin Palladium Dipl.-Kfm. Jörg Werner, Jacqueline Völker (ppa.), Dr.rer.nat. Jürgen Müller Wer kann Kunde werden?

Mehr