Statistik-Profile für Kreise und Städte Schleswig-Holstein 2011

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Statistik-Profile für Kreise und Städte Schleswig-Holstein 2011"

Transkript

1 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik-Profile für e und Städte Schleswig-Holstein 2011 NORD.regional Band 12 STATISTIKAMT NORD

2 Statistik-Profile für e und Städte Schleswig-Holstein 2011 Band 12 der Reihe NORD.regional ISSN Herausgeber: Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Steckelhörn 12, Hamburg Bestellungen: Telefon: oder Fax: Auskünfte: Telefon: Fax: Internet: Preis: 10,50 EUR Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein, 2012 Für nichtgewerbliche Zwecke sind Vervielfältigung und unentgeltliche Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet. Die Verbreitung, auch auszugsweise, über elektronische Systeme/Datenträger bedarf der vorherigen Zustimmung. Alle übrigen Rechte bleiben vorbehalten.

3 Vorwort Mit der vorliegenden Publikation Statistik-Profile für e und Städte Schleswig-Holsteins gibt das Statistikamt Nord zum ersten Mal in der Reihe NORD.regional auch Datenzusammenstellungen für die Städte und n mit mehr als Einwohnern heraus. Gerade im Hinblick auf die kommende Landtagswahl tragen wir so dem vermehrten Informationsbedarf an regionalstatistischen Daten Rechnung. Wie bei den vorangegangenen Veröffentlichungen sind auf jeweils zwei Seiten wichtige Eckdaten zusammengestellt. Kennziffern aus den Bereichen Bevölkerung, Sozial- und Wirtschaftsstruktur, Wohnen, Infrastruktur, Verkehr, Kriminalität sowie Wahlen ermöglichen regionale Vergleiche. Die Darstellung des Anteils der jeweiligen Stadt bzw. des es am Landesergebnis bzw. der Stadt am ergebnis lädt zu einer Standortbestimmung ein. Vorangestellt ist eine Auswahl thematischer Karten zu den in den Statistik-Profilen dargestellten Themenkreisen, die einen raschen Überblick über die demographische, wirtschaftliche und soziale Situation in Schleswig-Holstein ermöglichen. Neben Ergebnissen der amtlichen Statistik enthält dieser Band auch Daten anderer Institutionen. Die Quellen der Angaben sind in den erläuternden Bemerkungen im Anhang aufgeführt. Den Einrichtungen, die uns ihr Datenmaterial überlassen haben, sei an dieser Stelle ausdrücklich gedankt. Das Statistikamt Nord verfügt über eine umfangreiche regionalstatistische Datensammlung für Hamburg und Schleswig-Holstein. Besonders möchten wir auf den monitor mit interaktiven Karten und Eckdaten, das intraregionale Benchmarking zur Metropolregion Hamburg sowie auf die Hamburger Stadtteil-Profile 2011 in unserem Internetauftritt unter hinweisen. Hamburg, im Dezember 2011 Helmut Eppmann Vorstand des Statistikamtes Nord

4

5 Inhalt Karten Übersichtskarte: e und kreisfreie Städte in Schleswig-Holstein... 9 Einwohnerdichte Bevölkerung: Unter 18 Jahren Bevölkerung: 65 und mehr Jahre Arbeitslose Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen nominal Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte Ein- und Zwei-Familienhäuser Wohnfläche je Einwohnerin und Einwohner Wahlbeteiligung bei der Landtagswahl Übersichtskarte: e und n mit über Einwohnern Daten freie Städte Flensburg Kiel Hansestadt Lübeck Neumünster e Dithmarschen Herzogtum Lauenburg Nordfriesland Ostholstein Pinneberg Plön Rendsburg-Eckernförde Schleswig-Flensburg Segeberg Steinburg Stormarn n mit über Einwohnern Heide, Stadt Geesthacht, Stadt Husum, Stadt Elmshorn, Stadt Pinneberg, Stadt Quickborn, Stadt Wedel, Stadt Eckernförde, Stadt Rendsburg, Stadt Schleswig, Stadt Henstedt-Ulzburg Kaltenkirchen, Stadt Norderstedt, Stadt Itzehoe, Stadt Ahrensburg, Stadt Bad Oldesloe, Stadt Reinbek, Stadt Anmerkungen und Quellenangaben NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 5

6 6 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

7 Karten NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 7

8 8 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

9 Übersichtskarte: e und kreisfreie Städte in Schleswig-Holstein Steinburg grenze FLENSBURG freie Stadt Heide! Sitz der verwaltung FLENSBURG Nordfriesland Schleswig-Flensburg Ostsee Husum Schleswig Rendsburg KIEL Plön Nordsee Heide Rendsburg-Eckernförde Plön Eutin Ostholstein Dithmarschen NEUMÜNSTER Itzehoe Bad Segeberg Steinburg Segeberg Bad Oldesloe LÜBECK Helgoland zum Pinneberg Pinneberg Pinneberg Stormarn Ratzeburg Herzogtum Lauenburg NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 9

10 Einwohnerdichte 2010 Einwohnerinnen und Einwohner je Quadratkilometer unter bis unter und mehr Landesdurchschnitt: 179 Einwohnerinnen und Einwohner je Quadratkilometer FLENSBURG Ostsee Nordfriesland Schleswig-Flensburg Rendsburg-Eckernförde KIEL Plön Nordsee Dithmarschen Ostholstein NEUMÜNSTER Steinburg Segeberg LÜBECK Helgoland Pinneberg Stormarn Herzogtum Lauenburg Quelle: Bevölkerungsfortschreibung Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 10 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

11 Bevölkerung: Unter 18 Jahre 2010 Anteil der unter 18-Jährigen an der Bevölkerung insgesamt in Prozent unter 17,0 17,0 bis unter 18,0 18,0 und mehr Landesdurchschnitt: 17,2 Prozent FLENSBURG Ostsee Nordfriesland Schleswig-Flensburg Rendsburg-Eckernförde KIEL Plön Nordsee Dithmarschen Ostholstein NEUMÜNSTER Steinburg Segeberg LÜBECK Helgoland Pinneberg Stormarn Herzogtum Lauenburg Quelle: Bevölkerungsfortschreibung Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 11

12 Bevölkerung: 65 Jahre und älter 2010 Anteil der über 65-Jährigen an der Bevölkerung insgesamt in Prozent unter 21,3 21,3 bis unter 22,3 22,3 und mehr Landesdurchschnitt: 21,6 Prozent FLENSBURG Ostsee Nordfriesland Schleswig-Flensburg Rendsburg-Eckernförde KIEL Plön Nordsee Dithmarschen Ostholstein NEUMÜNSTER Steinburg Segeberg LÜBECK Helgoland Pinneberg Stormarn Herzogtum Lauenburg Quelle: Bevölkerungsfortschreibung Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 12 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

13 Arbeitslose 2011 Arbeitslosenquote in Prozent unter 5,6 5,6 bis unter 8,0 8,0 und mehr Landesdurchschnitt: 6,7 Prozent FLENSBURG Ostsee Nordfriesland Schleswig-Flensburg Rendsburg-Eckernförde KIEL Plön Nordsee Dithmarschen Ostholstein NEUMÜNSTER Steinburg Segeberg LÜBECK Helgoland Pinneberg Stormarn Herzogtum Lauenburg Quelle: Bundesagentur für Arbeit Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 13

14 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 2010 Anteil der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten an der Bevölkerung im Alter von 15 bis unter 65 Jahren in Prozent bis unter 39,0 39,0 bis unter 61,0 61,0 und mehr Landesdurchschnitt: 45,2 Prozent FLENSBURG Ostsee Nordfriesland Schleswig-Flensburg Rendsburg-Eckernförde KIEL Plön Nordsee Dithmarschen Ostholstein NEUMÜNSTER Steinburg Segeberg LÜBECK Helgoland Pinneberg Stormarn Herzogtum Lauenburg Quelle: Bundesagentur für Arbeit und Bevölkerungsfortschreibung Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 14 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

15 Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen nominal 2009 Bruttoinlandsprodukt je Erwerbstätigen in Euro unter bis unter und mehr Landesdurchschnitt: FLENSBURG Ostsee Nordfriesland Schleswig-Flensburg Rendsburg-Eckernförde KIEL Plön Nordsee Dithmarschen Ostholstein NEUMÜNSTER Steinburg Segeberg LÜBECK Helgoland Pinneberg Stormarn Herzogtum Lauenburg Quelle: Arbeitskreis "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder" Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 15

16 Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte 2009 Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte je Einwohner in Euro unter bis unter und mehr Landesdurchschnitt: FLENSBURG Ostsee Nordfriesland Schleswig-Flensburg Rendsburg-Eckernförde KIEL Plön Nordsee Dithmarschen Ostholstein NEUMÜNSTER Steinburg Segeberg LÜBECK Helgoland Pinneberg Stormarn Herzogtum Lauenburg Quelle: Arbeitskreis "Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder" Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 16 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

17 Ein- und Zwei-Familienhäuser 2010 Anteil der Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäusern an allen Wohnungen in Prozent unter 52,5 52,5 bis unter 66,0 66,0 und mehr Landesdurchschnitt: 53,8 Prozent FLENSBURG Ostsee Nordfriesland Schleswig-Flensburg Rendsburg-Eckernförde KIEL Plön Nordsee Dithmarschen Ostholstein NEUMÜNSTER Steinburg Segeberg LÜBECK Helgoland Pinneberg Stormarn Herzogtum Lauenburg Quelle: Wohnungsfortschreibung Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 17

18 Wohnfläche je Einwohnerin und Einwohner 2010 Wohnfläche je Einwohnerin und Einwohner in Quadratmeter unter 42,0 42,0 bis unter 44,5 44,5 und mehr Landesdurchschnitt: 43,5 Quadratmeter FLENSBURG Ostsee Nordfriesland Schleswig-Flensburg Rendsburg-Eckernförde KIEL Plön Nordsee Dithmarschen Ostholstein NEUMÜNSTER Steinburg Segeberg LÜBECK Helgoland Pinneberg Stormarn Herzogtum Lauenburg Quelle: Wohnungsfortschreibung und Bevölkerungsfortschreibung Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 18 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

19 Wahlbeteiligung bei der Landtagswahl 2009 Wahlbeteiligung in Prozent unter 72,0 72,0 bis unter 75,5 75,5 und mehr Landesdurchschnitt: 73,6 FLENSBURG Ostsee Nordfriesland Schleswig-Flensburg Rendsburg-Eckernförde KIEL Plön Nordsee Dithmarschen Ostholstein NEUMÜNSTER Steinburg Segeberg LÜBECK Helgoland Pinneberg Stormarn Herzogtum Lauenburg Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 19

20 20 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

21 freie Städte NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 21

22 freie Stadt Flensburg Bevölkerung freie Stadt Schleswig- Holstein Anteil Stadt an Land Bevölkerung ,1 Unter 18-Jährige ,8 in % der Bevölkerung 15,3 17,2. 65-Jährige und Ältere ,8 in % der Bevölkerung 19,6 21,6. Deutsche ,0 Ausländerinnen und Ausländer ,7 in % der Bevölkerung 7,7 5,1. Geburten-/Sterbesaldo je Einwohner - 1,1-3,0. Wanderungssaldo je Einwohner + 4,0 + 3,8. Fläche in km² ,4 Landwirtschaftsfläche in % 27,2 69,8. Einwohnerinnen und Einwohner je km² Sozialstruktur Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte ,5 Einpendlerinnen und Einpendler ,1 Auspendlerinnen und Auspendler ,9 Arbeitslose (Sept. 2011) ,1 in % der abhängig zivilen Erwerbspersonen 11,3 6,7. Jüngere Arbeitslose ,6 Anteil an allen Arbeitslosen in % 12,3 11,2. Ältere Arbeitslose ,8 Anteil an allen Arbeitslosen in % 12,7 16,9. Arbeitslose nach SGB II ,4 in % der abhängig zivilen Erwerbspersonen 8,4 4,7. Leistungsempfängerinnen/-empfänger nach SGB II (Sept. 2011) ,0 in % der Bevölkerung 12,6 8,0. Wirtschaftsstruktur (2009) Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen nominal in Millionen Euro ,2 je Erwerbstätigen in Euro Arbeitnehmerentgelt je Arbeitnehmer in Euro Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte je Einwohner in Euro über die - bzw. Landesgrenze 22 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

23 freie Stadt freie Stadt Flensburg Schleswig- Holstein Anteil Stadt an Land Wohnen Wohngebäude ,1 Wohnungen ,4 darunter in Ein- und Zweifamilienhäusern ,6 in % aller Wohnungen 24,8 53,8. Bezugsfertig gewordene Wohnungen ,7 Durchschnittliche Wohnungsgröße in m² 75,5 87,8. Wohnfläche je Einwohner/in in m² 41,0 43,5. Infrastruktur Kindergärten ,6 Grundschulen ,0 Weiterführende Schulen ,9 Schülerinnen und Schüler insgesamt ,9 Ausländische Schülerinnen und Schüler ,8 in % der Schülerinnen und Schüler 4,6 3,7. Beherbergungsbetriebe ,5 Übernachtungen ,8 Verkehr PKW ,7 je der Bevölkerung Straßenverkehrsunfälle ,7 mit Personenschaden ,7 mit schwerwiegendem Sachschaden ,2 Kriminalität Straftaten insgesamt ,4 je der Bevölkerung Gewaltdelikte ,0 je der Bevölkerung 4 3. Diebstahlsdelikte ,8 je der Bevölkerung Landtagswahl 2009 Wahlbeteiligung in % 67,4 73,6. Anteil an den gültigen Zweitstimmen in % CDU 22,2 31,5. SPD 22,0 25,4. FDP 11,6 14,9. GRÜNE 13,0 12,4. SSW 18,4 4,3. DIE LINKE 7,9 6,0. NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 23

24 freie Stadt Kiel (Landeshauptstadt) Bevölkerung freie Stadt Schleswig- Holstein Anteil Stadt an Land Bevölkerung ,5 Unter 18-Jährige ,1 in % der Bevölkerung 14,3 17,2. 65-Jährige und Ältere ,2 in % der Bevölkerung 18,3 21,6. Deutsche ,1 Ausländerinnen und Ausländer ,4 in % der Bevölkerung 8,7 5,1. Geburten-/Sterbesaldo je Einwohner - 0,8-3,0. Wanderungssaldo je Einwohner + 6,0 + 3,8. Fläche in km² ,8 Landwirtschaftsfläche in % 30,1 69,8. Einwohnerinnen und Einwohner je km² Sozialstruktur Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte ,7 Einpendlerinnen und Einpendler ,0 Auspendlerinnen und Auspendler ,3 Arbeitslose (Sept. 2011) ,9 in % der abhängig zivilen Erwerbspersonen 10,7 6,7. Jüngere Arbeitslose ,3 Anteil an allen Arbeitslosen in % 8,3 11,2. Ältere Arbeitslose ,4 Anteil an allen Arbeitslosen in % 12,7 16,9. Arbeitslose nach SGB II ,9 in % der abhängig zivilen Erwerbspersonen 8,6 4,7. Leistungsempfängerinnen/-empfänger nach SGB II (Sept. 2011) ,7 in % der Bevölkerung 13,8 8,0. Wirtschaftsstruktur (2009) Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen nominal in Millionen Euro ,4 je Erwerbstätigen in Euro Arbeitnehmerentgelt je Arbeitnehmer in Euro Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte je Einwohner in Euro über die - bzw. Landesgrenze 24 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

25 Wohnen Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 freie Stadt Kiel (Landeshauptstadt) freie Stadt Schleswig- Holstein Anteil Stadt an Land Wohngebäude ,8 Wohnungen ,3 darunter in Ein- und Zweifamilienhäusern ,5 in % aller Wohnungen 20,3 53,8. Bezugsfertig gewordene Wohnungen ,3 Durchschnittliche Wohnungsgröße in m² 69,7 87,8. Wohnfläche je Einwohner/in in m² 38,2 43,5. Infrastruktur Kindergärten ,5 Grundschulen ,0 Weiterführende Schulen ,6 Schülerinnen und Schüler insgesamt ,6 Ausländische Schülerinnen und Schüler ,5 in % der Schülerinnen und Schüler 6,6 3,7. Beherbergungsbetriebe ,1 Übernachtungen ,4 Verkehr PKW ,6 je der Bevölkerung Straßenverkehrsunfälle ,7 mit Personenschaden ,1 mit schwerwiegendem Sachschaden ,6 Kriminalität Straftaten insgesamt ,0 je der Bevölkerung Gewaltdelikte ,7 je der Bevölkerung 6 3. Diebstahlsdelikte ,2 je der Bevölkerung Landtagswahl 2009 Wahlbeteiligung in % 71,7 73,6. Anteil an den gültigen Zweitstimmen in % CDU 22,4 31,5. SPD 30,0 25,4. FDP 12,3 14,9. GRÜNE 17,1 12,4. SSW 4,6 4,3. DIE LINKE 7,7 6,0. NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 25

26 freie Hansestadt Lübeck Bevölkerung freie Stadt Schleswig- Holstein Anteil Stadt an Land Bevölkerung ,4 Unter 18-Jährige ,7 in % der Bevölkerung 15,5 17,2. 65-Jährige und Ältere ,9 in % der Bevölkerung 23,0 21,6. Deutsche ,3 Ausländerinnen und Ausländer ,0 in % der Bevölkerung 6,9 5,1. Geburten-/Sterbesaldo je Einwohner - 4,1-3,0. Wanderungssaldo je Einwohner + 6,0 + 3,8. Fläche in km² ,4 Landwirtschaftsfläche in % 32,7 69,8. Einwohnerinnen und Einwohner je km² Sozialstruktur Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte ,1 Einpendlerinnen und Einpendler ,8 Auspendlerinnen und Auspendler ,5 Arbeitslose (Sept. 2011) ,6 in % der abhängig zivilen Erwerbspersonen 10,6 6,7. Jüngere Arbeitslose ,6 Anteil an allen Arbeitslosen in % 11,1 11,2. Ältere Arbeitslose ,6 Anteil an allen Arbeitslosen in % 14,0 16,9. Arbeitslose nach SGB II ,8 in % der abhängig zivilen Erwerbspersonen 8,8 4,7. Leistungsempfängerinnen/-empfänger nach SGB II (Sept. 2011) ,0 in % der Bevölkerung 13,9 8,0. Wirtschaftsstruktur (2009) Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen nominal in Millionen Euro ,3 je Erwerbstätigen in Euro Arbeitnehmerentgelt je Arbeitnehmer in Euro Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte je Einwohner in Euro über die - bzw. Landesgrenze 26 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

27 Wohnen Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 freie Stadt freie Hansestadt Lübeck Schleswig- Holstein Anteil Stadt an Land Wohngebäude ,6 Wohnungen ,2 darunter in Ein- und Zweifamilienhäusern ,8 in % aller Wohnungen 31,8 53,8. Bezugsfertig gewordene Wohnungen ,2 Durchschnittliche Wohnungsgröße in m² 72,0 87,8. Wohnfläche je Einwohner/in in m² 39,3 43,5. Infrastruktur Kindergärten ,9 Grundschulen ,7 Weiterführende Schulen ,8 Schülerinnen und Schüler insgesamt ,7 Ausländische Schülerinnen und Schüler ,1 in % der Schülerinnen und Schüler 6,8 3,7. Beherbergungsbetriebe ,2 Übernachtungen ,6 Verkehr PKW ,0 je der Bevölkerung Straßenverkehrsunfälle ,8 mit Personenschaden ,4 mit schwerwiegendem Sachschaden ,7 Kriminalität Straftaten insgesamt ,0 je der Bevölkerung Gewaltdelikte ,2 je der Bevölkerung 5 3. Diebstahlsdelikte ,0 je der Bevölkerung Landtagswahl 2009 Wahlbeteiligung in % 68,0 73,6. Anteil an den gültigen Zweitstimmen in % CDU 25,6 31,5. SPD 30,7 25,4. FDP 13,6 14,9. GRÜNE 14,1 12,4. SSW 2,0 4,3. DIE LINKE 8,2 6,0. NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 27

28 freie Stadt Neumünster Bevölkerung freie Stadt Schleswig- Holstein Anteil Stadt an Land Bevölkerung ,7 Unter 18-Jährige ,8 in % der Bevölkerung 17,6 17,2. 65-Jährige und Ältere ,7 in % der Bevölkerung 21,8 21,6. Deutsche ,7 Ausländerinnen und Ausländer ,3 in % der Bevölkerung 6,2 5,1. Geburten-/Sterbesaldo je Einwohner - 3,9-3,0. Wanderungssaldo je Einwohner + 3,1 + 3,8. Fläche in km² ,5 Landwirtschaftsfläche in % 42,8 69,8. Einwohnerinnen und Einwohner je km² Sozialstruktur Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte ,9 Einpendlerinnen und Einpendler ,2 Auspendlerinnen und Auspendler ,2 Arbeitslose (Sept. 2011) ,3 in % der abhängig zivilen Erwerbspersonen 10,4 6,7. Jüngere Arbeitslose ,8 Anteil an allen Arbeitslosen in % 12,6 11,2. Ältere Arbeitslose ,5 Anteil an allen Arbeitslosen in % 13,8 16,9. Arbeitslose nach SGB II ,7 in % der abhängig zivilen Erwerbspersonen 7,9 4,7. Leistungsempfängerinnen/-empfänger nach SGB II (Sept. 2011) ,8 in % der Bevölkerung 14,2 8,0. Wirtschaftsstruktur (2009) Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen nominal in Millionen Euro ,3 je Erwerbstätigen in Euro Arbeitnehmerentgelt je Arbeitnehmer in Euro Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte je Einwohner in Euro über die - bzw. Landesgrenze 28 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

29 Wohnen Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 freie Stadt freie Stadt Neumünster Schleswig- Holstein Anteil Stadt an Land Wohngebäude ,5 Wohnungen ,9 darunter in Ein- und Zweifamilienhäusern ,2 in % aller Wohnungen 40,7 53,8. Bezugsfertig gewordene Wohnungen ,6 Durchschnittliche Wohnungsgröße in m² 78,4 87,8. Wohnfläche je Einwohner/in in m² 42,2 43,5. Infrastruktur Kindergärten ,2 Grundschulen ,5 Weiterführende Schulen ,7 Schülerinnen und Schüler insgesamt ,6 Ausländische Schülerinnen und Schüler ,2 in % der Schülerinnen und Schüler 5,4 3,7. Beherbergungsbetriebe ,3 Übernachtungen ,5 Verkehr PKW ,5 je der Bevölkerung Straßenverkehrsunfälle ,2 mit Personenschaden ,3 mit schwerwiegendem Sachschaden ,4 Kriminalität Straftaten insgesamt ,3 je der Bevölkerung Gewaltdelikte ,6 je der Bevölkerung 6 3. Diebstahlsdelikte ,0 je der Bevölkerung Landtagswahl 2009 Wahlbeteiligung in % 65,4 73,6. Anteil an den gültigen Zweitstimmen in % CDU 30,1 31,5. SPD 29,7 25,4. FDP 13,7 14,9. GRÜNE 10,8 12,4. SSW 3,0 4,3. DIE LINKE 6,5 6,0. NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 29

30 30 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

31 e NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 31

32 Dithmarschen Bevölkerung Schleswig- Holstein Anteil an Land Bevölkerung ,8 Unter 18-Jährige ,0 in % der Bevölkerung 17,9 17,2. 65-Jährige und Ältere ,1 in % der Bevölkerung 23,0 21,6. Deutsche ,8 Ausländerinnen und Ausländer ,2 in % der Bevölkerung 3,4 5,1. Geburten-/Sterbesaldo je Einwohner - 4,3-3,0. Wanderungssaldo je Einwohner + 0,7 + 3,8. Fläche in km² ,0 Landwirtschaftsfläche in % 75,8 69,8. Einwohnerinnen und Einwohner je km² Sozialstruktur Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte ,2 Einpendlerinnen und Einpendler ,7 Auspendlerinnen und Auspendler ,7 Arbeitslose (Sept. 2011) ,2 in % der abhängig zivilen Erwerbspersonen 7,7 6,7. Jüngere Arbeitslose ,9 Anteil an allen Arbeitslosen in % 15,0 11,2. Ältere Arbeitslose ,5 Anteil an allen Arbeitslosen in % 14,6 16,9. Arbeitslose nach SGB II ,4 in % der abhängig zivilen Erwerbspersonen 5,6 4,7. Leistungsempfängerinnen/-empfänger nach SGB II (Sept. 2011) ,4 in % der Bevölkerung 9,0 8,0. Wirtschaftsstruktur (2009) Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen nominal in Millionen Euro ,1 je Erwerbstätigen in Euro Arbeitnehmerentgelt je Arbeitnehmer in Euro Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte je Einwohner in Euro über die - bzw. Landesgrenze 32 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

33 Dithmarschen Schleswig- Holstein Anteil an Land Wohnen Wohngebäude ,4 Wohnungen ,8 darunter in Ein- und Zweifamilienhäusern ,6 in % aller Wohnungen 73,5 53,8. Bezugsfertig gewordene Wohnungen ,1 Durchschnittliche Wohnungsgröße in m² 96,5 87,8. Wohnfläche je Einwohner/in in m² 48,4 43,5. Infrastruktur Kindergärten ,6 Grundschulen ,1 Weiterführende Schulen ,9 Schülerinnen und Schüler insgesamt ,1 Ausländische Schülerinnen und Schüler ,5 in % der Schülerinnen und Schüler 1,8 3,7. Beherbergungsbetriebe ,1 Übernachtungen ,9 Verkehr PKW ,9 je der Bevölkerung Straßenverkehrsunfälle ,8 mit Personenschaden ,9 mit schwerwiegendem Sachschaden ,1 Kriminalität Straftaten insgesamt ,6 je der Bevölkerung Gewaltdelikte ,2 je der Bevölkerung 2 3. Diebstahlsdelikte ,5 je der Bevölkerung Landtagswahl 2009 Wahlbeteiligung in % 71,1 73,6. Anteil an den gültigen Zweitstimmen in % CDU 36,1 31,5. SPD 22,9 25,4. FDP 18,6 14,9. GRÜNE 8,3 12,4. SSW 2,4 4,3. DIE LINKE 6,2 6,0. NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 33

34 Herzogtum Lauenburg Bevölkerung Schleswig- Holstein Anteil an Land Bevölkerung ,6 Unter 18-Jährige ,0 in % der Bevölkerung 18,1 17,2. 65-Jährige und Ältere ,6 in % der Bevölkerung 21,5 21,6. Deutsche ,6 Ausländerinnen und Ausländer ,2 in % der Bevölkerung 4,8 5,1. Geburten-/Sterbesaldo je Einwohner - 3,4-3,0. Wanderungssaldo je Einwohner + 4,6 + 3,8. Fläche in km² ,0 Landwirtschaftsfläche in % 58,4 69,8. Einwohnerinnen und Einwohner je km² Sozialstruktur Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte ,9 Einpendlerinnen und Einpendler ,7 Auspendlerinnen und Auspendler ,4 Arbeitslose (Sept. 2011) ,0 in % der abhängig zivilen Erwerbspersonen 5,9 6,7. Jüngere Arbeitslose ,5 Anteil an allen Arbeitslosen in % 12,2 11,2. Ältere Arbeitslose ,9 Anteil an allen Arbeitslosen in % 16,7 16,9. Arbeitslose nach SGB II ,9 in % der abhängig zivilen Erwerbspersonen 4,1 4,7. Leistungsempfängerinnen/-empfänger nach SGB II (Sept. 2011) ,0 in % der Bevölkerung 7,2 8,0. Wirtschaftsstruktur (2009) Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen nominal in Millionen Euro ,9 je Erwerbstätigen in Euro Arbeitnehmerentgelt je Arbeitnehmer in Euro Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte je Einwohner in Euro über die - bzw. Landesgrenze 34 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

35 Wohnen Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Herzogtum Lauenburg Schleswig- Holstein Anteil an Land Wohngebäude ,7 Wohnungen ,0 darunter in Ein- und Zweifamilienhäusern ,0 in % aller Wohnungen 62,4 53,8. Bezugsfertig gewordene Wohnungen ,8 Durchschnittliche Wohnungsgröße in m² 92,3 87,8. Wohnfläche je Einwohner/in in m² 41,8 43,5. Infrastruktur Kindergärten ,3 Grundschulen ,7 Weiterführende Schulen ,4 Schülerinnen und Schüler insgesamt ,4 Ausländische Schülerinnen und Schüler ,3 in % der Schülerinnen und Schüler 4,2 3,7. Beherbergungsbetriebe ,3 Übernachtungen ,7 Verkehr PKW ,9 je der Bevölkerung Straßenverkehrsunfälle ,0 mit Personenschaden ,7 mit schwerwiegendem Sachschaden ,7 Kriminalität Straftaten insgesamt ,5 je der Bevölkerung Gewaltdelikte ,4 je der Bevölkerung 2 3. Diebstahlsdelikte ,7 je der Bevölkerung Landtagswahl 2009 Wahlbeteiligung in % 75,6 73,6. Anteil an den gültigen Zweitstimmen in % CDU 32,5 31,5. SPD 25,4 25,4. FDP 15,3 14,9. GRÜNE 12,9 12,4. SSW 1,3 4,3. DIE LINKE 6,7 6,0. NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein 35

36 Nordfriesland Bevölkerung Schleswig- Holstein Anteil an Land Bevölkerung ,8 Unter 18-Jährige ,1 in % der Bevölkerung 17,8 17,2. 65-Jährige und Ältere ,0 in % der Bevölkerung 22,2 21,6. Deutsche ,9 Ausländerinnen und Ausländer ,8 in % der Bevölkerung 4,2 5,1. Geburten-/Sterbesaldo je Einwohner - 4,2-3,0. Wanderungssaldo je Einwohner + 2,5 + 3,8. Fläche in km² ,2 Landwirtschaftsfläche in % 75,7 69,8. Einwohnerinnen und Einwohner je km² Sozialstruktur Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte ,1 Einpendlerinnen und Einpendler ,5 Auspendlerinnen und Auspendler ,3 Arbeitslose (Sept. 2011) ,3 in % der abhängig zivilen Erwerbspersonen 6,3 6,7. Jüngere Arbeitslose ,9 Anteil an allen Arbeitslosen in % 12,3 11,2. Ältere Arbeitslose ,6 Anteil an allen Arbeitslosen in % 17,6 16,9. Arbeitslose nach SGB II ,3 in % der abhängig zivilen Erwerbspersonen 4,4 4,7. Leistungsempfängerinnen/-empfänger nach SGB II (Sept. 2011) ,4 in % der Bevölkerung 6,0 8,0. Wirtschaftsstruktur (2009) Bruttoinlandsprodukt zu Marktpreisen nominal in Millionen Euro ,2 je Erwerbstätigen in Euro Arbeitnehmerentgelt je Arbeitnehmer in Euro Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte je Einwohner in Euro über die - bzw. Landesgrenze 36 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein NORD.regional, Statistik-Profile Schleswig-Holstein 2011

Statistik-Profile für kreisfreie Städte und Kreise Schleswig-Holstein 2007

Statistik-Profile für kreisfreie Städte und Kreise Schleswig-Holstein 2007 Statistisches Amt für Hamburg und Statistik-Profile für kreisfreie Städte und e 2007 NORD.regional Band 4 STATISTIKAMT NORD Statistik-Profile für kreisfreie Städte und e 2007 Band 4 der Reihe NORD.regional

Mehr

Statistik-Profile für kreisfreie Städte und Kreise Schleswig-Holstein 2006

Statistik-Profile für kreisfreie Städte und Kreise Schleswig-Holstein 2006 Statistisches Amt für Hamburg und Statistik-Profile für kreisfreie Städte und e 2006 NORD.regional Band 2 STATISTIKAMT NORD Statistik-Profile für kreisfreie Städte und e 2006 Band 2 der Reihe NORD.regional

Mehr

Statistik-Profile für kreisfreie Städte und Kreise Schleswig-Holstein 2009

Statistik-Profile für kreisfreie Städte und Kreise Schleswig-Holstein 2009 Statistisches Amt für Hamburg und Statistik-Profile für kreisfreie Städte und Kreise 2009 NORD.regional Band 8 STATISTIKAMT NORD Statistik-Profile für kreisfreie Städte und Kreise 2009 Band 8 der Reihe

Mehr

Kreis-Profile der Metropolregion 2006

Kreis-Profile der Metropolregion 2006 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein -Profile der 2006 HAMBURG.regional Band 22 STATISTIKAMT NORD -Profile der 2006 Band 22 der Reihe HAMBURG.regional ISSN 1619-3768 Herausgeber und Vertrieb:

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD A II 2 - j/09 7. Oktober 2010 Gerichtliche Ehelösungen in Hamburg und Schleswig-Holstein 2009 1. Ehescheidungen

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht F II 2 j/04 S F II 3 j/04 S 9. Juni 2005 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet: www.statistik-nord.de

Mehr

Kreise und Städte in Schleswig-Holstein im Vergleich

Kreise und Städte in Schleswig-Holstein im Vergleich Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Kreise und Städte in Schleswig-Holstein im Vergleich Bevölkerung 2017 Herausgegeben am: 3. Januar 2019 (Korrektur) Schleswig-Holstein.regional Band1

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht K I 1 - j/05 Teil 1 _. Dezember 2006 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet: www.statistik-nord.de

Mehr

Hamburger Stadtteil-Profile 2016

Hamburger Stadtteil-Profile 2016 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Hamburger Stadtteil-Profile 201 NORD.regional Band 18 STATISTIKAMT NORD Hamburger Stadtteil-Profile 201 Band 18 der Reihe NORD.regional ISSN 18-918

Mehr

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2012 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2012 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 1 - vj 3/12 SH Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2012 Fortschreibung auf Basis des

Mehr

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 2. Quartal 2013 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 2. Quartal 2013 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 1 - vj 2/13 SH Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 2. Quartal 2013 Fortschreibung auf Basis des

Mehr

Einwohnerentwicklung in den Kreisen und kreisfreien Städten in Schleswig-Holstein bis 2020

Einwohnerentwicklung in den Kreisen und kreisfreien Städten in Schleswig-Holstein bis 2020 Einwohnerentwicklung in den Kreisen und kreisfreien Städten in bis 2020 - Die wichtigsten Ergebnisse der neuen Bevölkerungsvorausberechnung im Überblick - Innenministerium, Abteilung Landesplanung 1 Einwohnerentwicklung

Mehr

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 2. Quartal 2014 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 2. Quartal 2014 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 1 - vj 2/14 SH Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 2. Quartal 2014 Fortschreibung auf Basis des

Mehr

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 1. Quartal 2018 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 1. Quartal 2018 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 1 - vj 1/18 SH Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 1. Quartal 2018 Fortschreibung auf Basis des

Mehr

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2014 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2014 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 1 - vj 3/14 SH Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2014 Fortschreibung auf Basis des

Mehr

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2013 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2013 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 1 - vj 4/13 SH Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2013 Fortschreibung auf Basis des

Mehr

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2013 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2013 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 1 - vj 3/13 SH Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2013 Fortschreibung auf Basis des

Mehr

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2015 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2015 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 1 - vj 3/15 SH Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 3. Quartal 2015 Fortschreibung auf Basis des

Mehr

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 2. Quartal 2016 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011

Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 2. Quartal 2016 Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 1 - vj 2/16 SH Die Bevölkerungsentwicklung in Schleswig-Holstein 2. Quartal 2016 Fortschreibung auf Basis des

Mehr

Abfallentsorgung in Schleswig-Holstein 2013

Abfallentsorgung in Schleswig-Holstein 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: Q II 9 - j 13 SH Abfallentsorgung in Schleswig-Holstein 2013 Teil 3: Einsammlung von n Herausgegeben am: 28. November

Mehr

Statistik informiert... Nr. I/2013 28. Januar 2013

Statistik informiert... Nr. I/2013 28. Januar 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert Nr. I/2013 28. Januar 2013 Wege in die Selbstständigkeit Unternehmensgründungen von Frauen und Männern in Schleswig-Holstein 2011

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht K II 8-2 j/2003 6. April 2006 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet: www.statistik-nord.de

Mehr

Bericht über die Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 6. Mai 2018

Bericht über die Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 6. Mai 2018 Bericht über die Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 6. Mai 2018 I. Feststellungen II. Gesamtergebnis der Kommunalwahlen 2018 im Vergleich zu 2013, der Landtagswahl 2017, der Bundestagswahl 2017 und

Mehr

Die allgemeinbildenden Schulen in Schleswig-Holstein im Schuljahr 2013/2014

Die allgemeinbildenden Schulen in Schleswig-Holstein im Schuljahr 2013/2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: B I 1 - j 13 SH Die allgemeinbildenden Schulen in Schleswig-Holstein im Schuljahr 2013/2014 Herausgegeben am: 12.

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 1 - j 16, Teil 2 SH

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 1 - j 16, Teil 2 SH Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 1 - j 16, Teil 2 SH Sozialhilfe in Schleswig-Holstein 2016 Teil 2: Empfängerinnen und Empfänger von Hilfe zum

Mehr

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Schleswig-Holstein 2013

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Schleswig-Holstein 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 14 - j 13 SH Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Schleswig-Holstein 2013 Herausgegeben am: 13.

Mehr

Sozialhilfe in Schleswig-Holstein 2014

Sozialhilfe in Schleswig-Holstein 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 1 - j 14, Teil 2 SH Sozialhilfe in Schleswig-Holstein 2014 Teil 2: Empfängerinnen und Empfänger von Hilfe zum

Mehr

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Schleswig-Holstein 2014

Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Schleswig-Holstein 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 14 - j 14 SH Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung in Schleswig-Holstein 2014 Herausgegeben am: 10.

Mehr

Kreise und Städte in Schleswig-Holstein im Vergleich

Kreise und Städte in Schleswig-Holstein im Vergleich Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Kreise und Städte in Schleswig-Holstein im Vergleich Bautätigkeit, Wohnen 2017 Herausgegeben am: 15. Februar 2019 Schleswig-Holstein.regional Band 2

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht A II 2 - j/04 15. Dezember 2005 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet: www.statistik-nord.de

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht A II 2 - j/05 4. Mai 2006 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet: www.statistik-nord.de

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD A II 2 - j/08 5. März 2009 Gerichtliche Ehelösungen in Hamburg und Schleswig-Holstein 2008 1. Ehescheidungen

Mehr

Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein Seite 1. Kreisfreie Städte

Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein Seite 1. Kreisfreie Städte Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein Seite 1 Kreisfreie Städte Flensburg CDU SPD GRÜ FDP Linke. SSW WiF FlW 2018 19.4 18.2 18.8 7.7 7.5 17.6 8.6 2.2 2013 22.1 20.7 12.5 4.1 3.7 19.0 15.0 2.9 2008 20.5

Mehr

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2015

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2015 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: F II 4 - j 15 SH Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2015 Herausgegeben am: 14. Juni 2017 Impressum Statistische

Mehr

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2014

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: F II 4 - j 14 SH Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2014 Herausgegeben am: 20. Oktober 2015 Impressum Statistische

Mehr

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2016

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2016 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: F II 4 - j 16 SH Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2016 Herausgegeben am: 19. Juli 2017 Impressum Statistische

Mehr

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2013

Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: F II 4 - j 13 SH Wohnungsbestand in Schleswig-Holstein 2013 Herausgegeben am: 28. November 2014 Impressum Statistische

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Soziale Mindestsicherung in Schleswig-Holstein Kreisergebnisse

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Soziale Mindestsicherung in Schleswig-Holstein Kreisergebnisse Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Soziale Mindestsicherung in Schleswig-Holstein 2008-2016 ergebnisse Herausgegeben am: 9. Mai 2018 Impressum Herausgeber: Statistisches Amt für Hamburg

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Soziale Mindestsicherung in Schleswig-Holstein Kreisergebnisse

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Soziale Mindestsicherung in Schleswig-Holstein Kreisergebnisse Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Soziale Mindestsicherung in Schleswig-Holstein 2008-2015 ergebnisse Herausgegeben am: 15. Mai 2017 Impressum Herausgeber: Statistisches Amt für Hamburg

Mehr

Ergebnisse der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013

Ergebnisse der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 Ergebnisse der Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 Inhaltsverzeichnis: I. Feststellungen II. III. IV. Gesamtergebnis der Gemeindewahlen in kreisfreien Städten und der Kreiswahlen im Vergleich

Mehr

16 Wahlen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Schleswig-Holstein 2018/

16 Wahlen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Schleswig-Holstein 2018/ 16 Wahlen Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Schleswig-Holstein 2018/2019 291 16 Wahlen 1 Wahlergebnisse in Schleswig-Holstein 1971-2017 Wahltag Wahlberechtigte Von den gültigen Stimmen 1 entfielen

Mehr

Land Schleswig Holstein Landkreis Ditmarschen

Land Schleswig Holstein Landkreis Ditmarschen Landkreis Ditmarschen 25337 Elmshorn Agnes-Karll-Allee Tel : 04121 64900 04121 Leitstelle@IRLS-Elmshorn.de Funkkanal : 469 Funkrufname Leitstelle West Status 5, Tonruf 1 1. DLRG - Rendsburg Tauchtelefon,

Mehr

Arbeitskreise und Ansprechpartnerinnen. zur Mädchenarbeit in Schleswig-Holstein. Landesebene

Arbeitskreise und Ansprechpartnerinnen. zur Mädchenarbeit in Schleswig-Holstein. Landesebene Arbeitskreise und Ansprechpartnerinnen zur Mädchenarbeit in Schleswig-Holstein Landesebene Kreisebene Dithmarschen Herzogtum Lauenburg Nordfriesland Pinneberg Plön Rendsburg-Eckernförde Schleswig-Flensburg

Mehr

Statistik informiert... Nr. I/ Mai 2012

Statistik informiert... Nr. I/ Mai 2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert Nr. I/2012 7. Mai 2012 Sozialleistungen in den Kreisen und kreisfreien Städten Schleswig-Holsteins 2010 Trotz leichtem Rückgang:

Mehr

Hamburger Stadtteil-Profile 2013

Hamburger Stadtteil-Profile 2013 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein er -Profile 2013 NORD.regional Band 15 STATISTIKAMT NORD Band 15 der Reihe NORD.regional ISSN 1863-9518 Herausgeber: Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein

Mehr

Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2014

Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: A II 2 - j 14 SH Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2014 Herausgegeben am: 22. Juli 2015 Impressum Statistische

Mehr

Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2015

Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2015 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A II 2 - j 15 SH Gerichtliche Ehelösungen in Schleswig-Holstein 2015 Herausgegeben am: 28. Juni 2016 Impressum Statistische

Mehr

Bevölkerungsentwicklung in den Kreisen und Kreisfreien Städten Schleswig-Holsteins bis 2030

Bevölkerungsentwicklung in den Kreisen und Kreisfreien Städten Schleswig-Holsteins bis 2030 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A I 8 - j 16 SH Bevölkerungsentwicklung in den en und freien Städten Schleswig-Holsteins bis 2030 Herausgegeben am:

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 STATISTIKAMT NORD

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 STATISTIKAMT NORD Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 STATISTIKAMT NORD Impressum Europawahl in Schleswig-Holstein am 25. Mai 2014 ISSN 2198-557X Herausgeber:

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und SchleswigHolstein STATISTIKAMT NORD K VII 1 j/08 6. August 2009 Wohngeld in Hamburg und SchleswigHolstein 2008 Wohngeldbezug in Hamburg und SchleswigHolstein

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 STATISTIKAMT NORD Impressum Kommunalwahl in Schleswig-Holstein am 26. Mai 2013 ISSN 2196-811X Herausgeber:

Mehr

Sozialministerium: Leitprojekt des Kinder- und Jugendaktionsplans Schleswig- Holstein durch Vereinte Nationen ausgezeichnet

Sozialministerium: Leitprojekt des Kinder- und Jugendaktionsplans Schleswig- Holstein durch Vereinte Nationen ausgezeichnet Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie, Jugend und Senioren des Landes Schleswig-Holstein Medien-Information 26. November 2008 Sozialministerium: Leitprojekt des Kinder- und Jugendaktionsplans Schleswig-

Mehr

Eheschließungen, Geborene und Gestorbene in Schleswig-Holstein 2014

Eheschließungen, Geborene und Gestorbene in Schleswig-Holstein 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A II 1 - j 14 SH Eheschließungen, Geborene und in Schleswig-Holstein 2014 Herausgegeben am: 17. März 2014 Impressum

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistischer Bericht B I 1 - j/04 S Teil 1 9. Juni 2005 Statistisches Amt für Hamburg und Holstein Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz Hamburg Standorte: Hamburg und Kiel Internet: www.statistik-nord.de

Mehr

Eheschließungen, Geborene und Gestorbene in Schleswig-Holstein 2012 Korrektur

Eheschließungen, Geborene und Gestorbene in Schleswig-Holstein 2012 Korrektur Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A II 1 - j 12 SH Eheschließungen, Geborene und in Schleswig-Holstein 2012 Korrektur Herausgegeben am: 8. März 2016

Mehr

Perspektiven für 2005 in Schleswig-Holstein

Perspektiven für 2005 in Schleswig-Holstein Perspektiven für 2005 in Schleswig-Holstein Ministerialdirigent Dipl.-Ing. Peter Steiner Abteilungsleiter Abfallwirtschaft, Bodenschutz und Altlasten Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Landwirtschaft

Mehr

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistik informiert... 5. August 2009 I/2009 Unterstützung bedürftiger Personen in den Kreisen Schleswig-Holsteins 2007 In den kreisfreien Städten

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und STATISTIKAMT NORD N I 5-4j/06 S 11. Dezember 2008 Verdienste der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen in Ergebnisse der Verdienststrukturerhebung 2006

Mehr

16 Wahlen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Schleswig-Holstein 2014/

16 Wahlen. Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Schleswig-Holstein 2014/ 16 Wahlen Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Schleswig-Holstein 2014/2015 247 16 Wahlen 1 Wahlergebnisse in Schleswig-Holstein 1971-2014 Wahltag Wahlberechtigte Von den gültigen Stimmen 1 entfielen

Mehr

Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg 2013

Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 13 - j 13 HH Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Hamburg

Mehr

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Der Bundeswahlleiter Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Heft 4 Wahlbeteiligung und Stimmabgabe der und nach Altersgruppen Informationen des Bundeswahlleiters Herausgeber: Der Bundeswahlleiter,

Mehr

Erfurter Statistik. Halbjahresbericht 2/2012. Hauptamt 1

Erfurter Statistik. Halbjahresbericht 2/2012. Hauptamt 1 Erfurter Statistik Halbjahresbericht 2/2012 Hauptamt 1 Postbezug Quellen: Landeshauptstadt Erfurt Stadtverwaltung Personal- und Organisationsamt Statistik und Wahlen Fischmarkt 1 99084 Erfurt Ämter der

Mehr

Eheschließungen, Geborene und Gestorbene in Schleswig-Holstein 2012

Eheschließungen, Geborene und Gestorbene in Schleswig-Holstein 2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: A II 1 j - SH - 12 Eheschließungen, Geborene und in Schleswig-Holstein 2012 Herausgegeben am: 21. Januar 2014 Impressum

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/828 16. Wahlperiode 06-06-13 Bericht der Landesregierung Vorfahrt für Kinder - Kostenlose Kinderbetreuung umsetzen Drucksache 16/559 Federführend ist das

Mehr

Metropolregionen in Deutschland

Metropolregionen in Deutschland Kapitel 2 Vorbemerkung 2005 wurde von der Ministerkonferenz für Raumordnung (MKRO) die Zahl der Metropolregionen von sieben auf elf erhöht. Bei Metropolregionen handelt es sich um Verdichtungsräume, die

Mehr

Konzept. Umgang mit Fehlern in den Veröffentlichungen der Statistik der BA

Konzept. Umgang mit Fehlern in den Veröffentlichungen der Statistik der BA Konzept Umgang mit Fehlern in den Veröffentlichungen der Statistik der BA Impressum Titel: Umgang mit Fehlern in Herausgeber: Bundesagentur für Arbeit Statistik Erstellungsdatum: Dezember 2014 Autor: Hüser,

Mehr

Pflegestatistik Schleswig-Holstein 2015

Pflegestatistik Schleswig-Holstein 2015 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K II 8-2j 15 SH Pflegestatistik Schleswig-Holstein 2015 Herausgegeben am: 15. August 2017 Impressum Statistische Berichte

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD L III 3 - j/05 H 10.. November 2011 Versorgungsempfänger des öffentlichen Dienstes in Hamburg am 1. Januar 2005

Mehr

Öffentliche Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in Schleswig-Holstein 2014 Teil 3: Klärschlamm

Öffentliche Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in Schleswig-Holstein 2014 Teil 3: Klärschlamm Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: Q I 1 - j 14, Teil 3 SH Öffentliche Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in Schleswig-Holstein 2014 Teil 3: Klärschlamm

Mehr

Pflegestatistik Schleswig-Holstein 2013

Pflegestatistik Schleswig-Holstein 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K II 8-2j/13 SH Pflegestatistik Schleswig-Holstein 2013 Herausgegeben am: 1. April 2015 Impressum Statistische Berichte

Mehr

Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung und den Neubau von energieeffizienten Wohngebäuden

Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung und den Neubau von energieeffizienten Wohngebäuden Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung und den Neubau von energieeffizienten Wohngebäuden Energiemesse Schrevenborn 09.03.2013, Ratssaal Rathaus Heikendorf Christian Heider, Investitionsbank

Mehr

Landesweite Marktforschung 2013/2014 in Schleswig-Holstein

Landesweite Marktforschung 2013/2014 in Schleswig-Holstein Landesweite Marktforschung 2013/2014 in Schleswig-Holstein Sonderauswertung vom 03.09.2015 für den Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH Omnitrend GmbH Seeburgstraße 100, D-04103 Leipzig, Tel. +49

Mehr

Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Schleswig-Holstein 2014

Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Schleswig-Holstein 2014 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 13 - j 14 SH Ausgaben und Einnahmen für Empfängerinnen und Empfänger nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Schleswig-Holstein

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und SchleswigHolstein STATISTIKAMT NORD K VII 1 j/07 11. Dezember 2008 Wohngeld in Hamburg und SchleswigHolstein 2007 Wohngeldbezug in Hamburg und SchleswigHolstein

Mehr

Liste aller Verwaltungen in den Gemeinden und Ämtern in Schleswig-Holstein

Liste aller Verwaltungen in den Gemeinden und Ämtern in Schleswig-Holstein Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein Liste aller Verwaltungen in den Gemeinden und Ämtern in Schleswig-Holstein Stand: 1. Januar 2012 Kreisfreie Städte 1. Stadt Flensburg Durchführung der Verwaltungsgeschäfte

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/486 16. Wahlperiode 11.01.2006. 1. Wie viele Schuldnerberatungsstellen gibt es in Schleswig-Holstein?

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/486 16. Wahlperiode 11.01.2006. 1. Wie viele Schuldnerberatungsstellen gibt es in Schleswig-Holstein? SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 16/486 16. Wahlperiode 11.01.2006 Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Heiner Garg (FDP) und Antwort der Landesregierung - Ministerin für Soziales, Gesundheit,

Mehr

Datenblatt: Frankfurt am Main, St. (412)

Datenblatt: Frankfurt am Main, St. (412) Datenblatt: Frankfurt am Main, St. (412) Die kreisfreie Stadt Frankfurt, mit ihren rund 701.400 Einwohnern (Stand: 31.12.2013), fungiert als Oberzentrum im Verdichtungsraum des Regierungsbezirks Darmstadt.

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein März Vorläufige Ergebnisse -

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein März Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: H I 1 - m 3/16 SH Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein März 2016 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am:

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein April Vorläufige Ergebnisse -

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein April Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: H I 1 - m 4/17 SH Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein April 2017 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein Februar Vorläufige Ergebnisse -

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein Februar Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: H I 1 - m 2/18 SH Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein Februar 2018 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein November Vorläufige Ergebnisse -

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein November Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: H I 1 - m 11/17 SH Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein November 2017 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein September Vorläufige Ergebnisse -

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein September Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: H I 1 - m 9/15 SH Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein September 2015 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein April Vorläufige Ergebnisse -

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein April Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: H I 1 - m 4/16 SH Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein April 2016 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein Juli Vorläufige Ergebnisse -

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein Juli Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: H I 1 - m 7/17 SH Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein Juli 2017 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben am:

Mehr

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein August Vorläufige Ergebnisse -

Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein August Vorläufige Ergebnisse - Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: H I 1 - m 8/17 SH Straßenverkehrsunfälle in Schleswig-Holstein August 2017 - Vorläufige Ergebnisse - Herausgegeben

Mehr

Dienstleistungen der Agentur für Arbeit Elmshorn zur Ansiedlung von Unternehmen / Investoren

Dienstleistungen der Agentur für Arbeit Elmshorn zur Ansiedlung von Unternehmen / Investoren Dienstleistungen der Agentur für Arbeit Elmshorn zur Ansiedlung von Unternehmen / Investoren Jürgen Knauff, Leiter Arbeitgeberservice, 19.07.2007 Struktur des Bezirkes Lage: Nordwestlich der Großstadt

Mehr

Kreise. Produkte der Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Produktübersicht

Kreise. Produkte der Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Produktübersicht Kreise Produkte der Statistik der Bundesagentur für Arbeit Produktübersicht Produktübersicht Produkte der Statistik der Bundesagentur für Arbeit gegliedert nach Kreisen Stand: 11.02.2010 Herausgeber: Rückfragen

Mehr

Bevölkerung mit Migrationshintergrund an der Gesamtbevölkerung 2012

Bevölkerung mit Migrationshintergrund an der Gesamtbevölkerung 2012 Statistische Übersicht inkl. dem Vergleich zwischen und zur (Aus-)Bildungssituation von jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund 1 in den Bundesländern nach dem Mikrozensus Erstellt im Rahmen

Mehr

DIE LANDESWAHLLEITERIN DES LANDES SCHLESWIG-HOLSTEIN

DIE LANDESWAHLLEITERIN DES LANDES SCHLESWIG-HOLSTEIN DIE LANDESWAHLLEITERIN DES LANDES SCHLESWIG-HOLSTEIN Kiel, 08.06.2009 Europawahl in Schleswig-Holstein am 7. Juni 2009 Vorläufiges Ergebnis Landesergebnisse Verteilung der gültigen Stimmen auf die Wahlvorschläge

Mehr

Modelle der Stadt-Umland-Organisation im Vergleich. Inhalt

Modelle der Stadt-Umland-Organisation im Vergleich. Inhalt Inhalt 9.1 Strukturdaten der laufenden Raumbeobachtung des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung...A-2 9.1.1 Region München... A-2 9.1.2 Region Frankfurt Rhein/Main... A-6 9.1.3 Region Stuttgart...A-10

Mehr

Gemeindedatenblatt: Bruchköbel, St. (435006)

Gemeindedatenblatt: Bruchköbel, St. (435006) Gemeindedatenblatt: Bruchköbel, St. (435006) Die Gemeinde Bruchköbel liegt im südhessischen Landkreis Main-Kinzig-Kreis und fungiert mit rund 20.300 Einwohnern (Stand: 31.12.2013) als ein Mittelzentrum

Mehr

Entwicklung der Vollzähligkeit des Krebsregisters Schleswig- Holstein aus zeitlicher und regionaler Sicht

Entwicklung der Vollzähligkeit des Krebsregisters Schleswig- Holstein aus zeitlicher und regionaler Sicht Entwicklung der Vollzähligkeit des Krebsregisters Schleswig- Holstein aus zeitlicher und regionaler Sicht Ron Pritzkuleit, Alexander Katalinic Institut für Krebsepidemiologie, Lübeck www.krebsregister-sh.de

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 6. Mai 2012 STATISTIKAMT NORD

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein. Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 6. Mai 2012 STATISTIKAMT NORD Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 6. Mai 2012 STATISTIKAMT NORD Impressum Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 6. Mai 2012 ISSN 2194-5349 Herausgeber:

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und SchleswigHolstein STATISTIKAMT NORD K VII 1 j/06 20. Dezember 2007 Wohngeld in Hamburg und SchleswigHolstein 2006 Wohngeldbezug in Hamburg und SchleswigHolstein

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 15/2807 15. Wahlperiode 03-07-22

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 15/2807 15. Wahlperiode 03-07-22 SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 15/287 15. Wahlperiode 3-7-22 Kleine Anfrage des Abgeordneten Jost de Jager (CDU) und Antwort der Landesregierung - Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung

Mehr

Die Sozialhilfe in Schleswig-Holstein 2012

Die Sozialhilfe in Schleswig-Holstein 2012 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHER BERICHT Kennziffer: K I 1 - j/12, Teil 1 SH Die Sozialhilfe in Schleswig-Holstein 2012 Teil 1: Ausgaben und Einnahmen (einschließlich

Mehr

Gemeindedatenblatt: Bad Soden am Taunus, St. (436001)

Gemeindedatenblatt: Bad Soden am Taunus, St. (436001) Gemeindedatenblatt: Bad Soden am Taunus, St. (436001) Die Gemeinde Bad Soden liegt im südhessischen Landkreis Main-Taunus-Kreis und fungiert mit rund 21.600 Einwohnern (Stand: 31.12.2013) als ein Mittelzentrum

Mehr

Gemeindedatenblatt: Friedberg (Hessen), Krst. (440008)

Gemeindedatenblatt: Friedberg (Hessen), Krst. (440008) Gemeindedatenblatt: Friedberg (Hessen), Krst. (440008) Die Gemeinde Friedberg liegt im südhessischen Landkreis Wetteraukreis und fungiert mit rund 27.800 Einwohnern (Stand: 31.12.2013) als ein Mittelzentrum

Mehr

Mobilität in der Schweiz. Wichtigste Ergebnisse des Mikrozensus 2005 zum Verkehrsverhalten

Mobilität in der Schweiz. Wichtigste Ergebnisse des Mikrozensus 2005 zum Verkehrsverhalten Mobilität in der Schweiz Wichtigste Ergebnisse des Mikrozensus 2005 zum Verkehrsverhalten Neuchâtel, 2007 Jahresmobilität: 19 000 Kilometer pro Jahr Eine halbe Erdumrundung pro Person Jahresmobilität 19

Mehr

Lehrerinnen und Lehrer in berufsbildenden Schulen Schleswig-Holsteins im Schuljahr 2015/16

Lehrerinnen und Lehrer in berufsbildenden Schulen Schleswig-Holsteins im Schuljahr 2015/16 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: B II 2 - j 15 SH Lehrerinnen und Lehrer in berufsbildenden Schulen Schleswig-Holsteins im Schuljahr 2015/16 Herausgegeben

Mehr