Internet-Radio. Artikel-Nr Bedienungsanleitung. 2009/2/2 Version 1.9

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Internet-Radio. Artikel-Nr. 99040. Bedienungsanleitung. 2009/2/2 Version 1.9"

Transkript

1 Internet-Radio Artikel-Nr Bedienungsanleitung 2009/2/2 Version 1.9 Ausführlichere Informationen finden Sie im englischen Benutzerhandbuch:

2 Hinweise zum Copyright MPEG Layer-3 Audio Coding Technologie lizenziert durch Fraunhofer IIS und Thomson. Der Vertrieb dieses Produkts ist nicht mit einer Übertragung der Lizenz verbunden, noch beinhaltet er das Recht, Inhalte, die mit diesem Produkt erstellt worden sind durch gewinnbringende Rundfunksysteme zu verbreiten (terrestrisch, über Satellit, Kabel und/oder über andere Vertriebskanäle), über Streaming-Anwendungen (via Internet, Intranet und/oder andere Netzwerke), über andere Content-Distribution-Systeme (mit Pay-Audio oder Audio-on-Demand-Anwendungen und dergleichen) oder auf physischen Datenträgern (CDs, DVDs, Halbleiter-Chips, Festplatten, Speicherkarten und dergleichen). Für solche Nutzung ist eine unabhängige Lizenz erforderlich. Details dazu finden Sie unter Microsoft und Windows Media sind entweder registrierte Markenzeichen oder Markenzeichen von Microsoft Corp. in den Vereinigten Staaten und/oder in anderen Ländern. RealNetworks, RealAudio und das Real-Logo sind Markenzeichen oder eingetragene Markenzeichen von RealNetworks Inc. Der Real Format Client Code ist ebenso in der Lizenz von RealNetworks, Inc. enthalten. Copyright , RealNetworks, Inc. Alle Rechte vorbehalten. ACHTUNG Das Aufnehmen/Ripping von Audio-Inhalten mit diesem System ist für Ihren persönlichen Gebrauch bestimmt. Inhalte dürfen ohne die Zustimmung des Urhebers weder verkauft, vertrieben, noch bei öffentlichen Veranstaltungen abgespielt werden. 2

3 Übersicht Play-Funktion Das Internet-Radio-System beinhaltet folgende Funktionen: i.radio -> Enthält ein Online World Radio / SHOUTCast PodCast -> Enthält Links zu beliebten PodCasts. USB -> Abspielen von MP3/WMA-Dateien ab USB-Speicher SD/MMC -> Abspielen von MP3/WMA-Dateien ab SD/MMC-Karte FM/RDS -> Traditionelles FM-Radio Media Server -> Media-Server Unterstützung von Audio-Formaten Unterstützt MP3/Windows Media Audio-Dateien (bekannt als WMA) (enthält ID3V1, 2) Unterstützt statische und synchrone Lyrics (.txt /.lrc /.smi) Aufnahme Aufnahme von Audio-Daten von Radiostationen aus dem Internet (World Station / SHOUTCast) und Übertragung der Audio-Daten in das MP3-Format. Aufnahme von Audio-Daten von traditionellen FM-Radiostationen und Übertragung der Audio-Daten in das 128K MP3-Format. 3

4 Netzwerke Unterstützt Ethernet 10/100 Mbps. Unterstützt Wireless LAN IEEE b/g Dongle (optional). Unterstützt Infrastructure/Ad-hoc. Unterstützt die Verschlüsselungen WEP64/128, WPA-PSK und WPA2-AES. Installation Installation Die korrekte elektrische Spannung für das Internet-Radio beträgt 100V~240V/50-60Hz. Überprüfen Sie die elektrische Spannung in Ihrer Umgebung bevor Sie das Gerät anschliessen. Netzwerkinstallation (LAN) Stellen Sie sicher, dass die Internet-Umgebung bereit ist und die Netzwerkeinstellungen vorhanden sind (ADSL oder Kabel-Modem wird empfohlen). Die Standard-Netzwerk-Konfiguration in Ihrem Internet-Radio ist DHCP. 4

5 Installation eines Drahtlosnetzwerks (WLAN) Stellen Sie sicher, dass die Internet-Umgebung bereit ist und die Netzwerkeinstellungen vorhanden sind. Stecken Sie den Wifi Dongle in das Internet-Radio. 5

6 Internet-Radio World Station Gehen Sie zum [Main] Menü, wählen Sie [i.radio] und drücken Sie ENTER. Wählen Sie [World Station] und drücken Sie ENTER. Wählen Sie [Location] oder [Genres] und drücken Sie ENTER. Blättern Sie nach oben/unten zu einer Radiostation und drücken Sie ENTER, um die Wiedergabe zu starten. Die Musik ertönt, nachdem die Datenpufferung 100% erreicht hat. SHOUTCast Gehen Sie zum [Main] Menü, wählen Sie [i.radio] und drücken Sie ENTER. Wählen Sie [SHOUTCast] und drücken Sie ENTER. Blättern Sie nach oben/unten zu einer Radiostation und drücken Sie ENTER, um die Wiedergabe zu starten. Die Musik ertönt, nachdem die Datenpufferung 100% erreicht hat. Aufnahme eines Songs von einer Internet-Radiostation Drücken Sie während der Songwiedergabe auf REC. Das Internet-Radio überprüft, ob genug Speicherplatz für die Aufnahme vorhanden ist. Das Icon erscheint auf dem Bildschirm, wenn die Aufnahme läuft. Zum Stoppen der Aufnahme, drücken Sie /ESC. 6

7 PodCast Wiedergabe von Podcasts Gehen Sie zum [Main] Menü, wählen Sie [PodCast] und drücken Sie ENTER. Wählen Sie [PodCast Station] und drücken Sie ENTER. Wählen Sie [PodCast List] und drücken Sie ENTER. Wählen Sie [PodCast Station] und drücken Sie ENTER. Wählen Sie [PodCast List] und drücken Sie ENTER. Blättern Sie nach oben/unten zu einem RSS-Link und drücken Sie ENTER. Blättern Sie nach oben/unten zu einem Eintrag und drücken Sie ENTER, um die Wiedergabe zu starten. Die Musik ertönt, nachdem die Datenpufferung 100% erreicht hat. Podcasts abonnieren Gehen Sie zum [Main] Menü, wählen Sie [PodCast] und drücken Sie ENTER. Wählen Sie [PodCast Station] und drücken Sie ENTER. Wählen Sie [PodCast List] und drücken Sie ENTER. Wählen Sie [PodCast Station] und drücken Sie ENTER. Wählen Sie [PodCast List] und drücken Sie ENTER. Blättern Sie nach oben/unten zu einem RSS-Link, drücken Sie REC und wählen Sie den Speicherort aus. 7

8 Abspielen/Download von Podcasts ab USB oder SD/MMC Gehen Sie zum [Main] Menü, wählen Sie [PodCast] und drücken Sie ENTER Wählen Sie [Subscribe List] und drücken Sie ENTER. Wählen Sie [USB] oder [SD] und drücken Sie ENTER. Blättern Sie nach oben/unten zu einem Eintrag und drücken Sie ENTER. Blättern Sie nach oben/unten zu einem Eintrag und drücken Sie ENTER, um die Wiedergabe zu starten. USB/SD Wiedergabe ab USB/SD-Karte Stecken Sie einen USB-Stick oder eine SD/MMC-Karte mit MP3/WMA Audio-Dateien in Ihr Gerät ein. Das -Icon erscheint auf dem Bildschirm, wenn ein USB-Stick erkannt wurde. Wählen Sie [USB] oder [SD/MMC] und drücken Sie ENTER. Blättern Sie nach oben/unten zu einem Lied, einem Ordner oder zu All und drücken Sie ENTER, um die Wiedergabe zu starten. 8

9 FM-Radio Einstellen der FM-Frequenz Wählen Sie FM aus dem Hauptmenü aus und drücken Sie ENTER, um zu der FM-Funktion zu gelangen. Drücken Sie, um die Frequenz um 0.05MHz zu senken. Drücken Sie, um die Frequenz um 0.05MHz zu erhöhen. Der Autoscan-Modus schaltet sich automatisch ein, wenn Sie die -Taste 3 Sek. lang gedrückt halten und wieder los lassen. Die automatische Suche beginnt (von 87.5MHz zu 108MHz aufsteigend). Durch Drücken der -Taste für 3 Sekunden wird die autom. Suche von 108MHz zu 87.5MHz abwärts ausgelöst. Durchsuchen aller aktiven FM-Radiostationen Gehen Sie zu der FM-Funktion und halten Sie die ENTER -Taste gedrückt, bis die Meldung [Prescan] auf dem Bildschirm erscheint. Lassen Sie die ENTER -Taste los, damit alle aktiven FM-Radiostationen durchsucht werden. Speichern von Radiostationen 1. Das Internet-Radio ermöglicht das Speichern von 10 Sendern. Drücken Sie MEMORY, um die aktuelle Radiostation zu speichern. Das CH1 Icon erscheint auf dem Bildschirm. 2. Suchen Sie eine Radiostation aus und drücken Sie die [1] Taste Ihrer Fernbedienung 3 Sekunden lang. 9

10 Die Station wird gespeichert als Sender (drücken Sie [2] für den Sender usw. und drücken Sie [0] für den Sender ). Oder 3. Drücken Sie die -Tasten, um die Sendernummer zu wechseln und drücken Sie dann SELECT/OK, um zu speichern. Wiedergabe einer gespeicherten Radiostation Drücken Sie im FM-Modus die nummerierten Tasten [1]-[0] auf Ihrer Fernbedienung, um die gespeicherten Radiostationen 1-10 wiederzugeben. Oder Drücken Sie PREV/NEXT, um einen Sender auszuwählen. Aufnahme von einer FM-Radiostation Drücken Sie während der FM-Wiedergabe auf REC. Media-Server Einstellen der UPnP-Umgebung ACHTUNG: Bevor Sie Ihren PC als Media-Server verwenden, stellen Sie sicher, dass auf Ihrem PC (oder auf dem Media-Server, mit dem Sie versuchen, eine Verbindung herzustellen) ein WMP11 (Windows Media Player 11) installiert ist. Auf jedem Media-Server muss ein WMP11 installiert sein. 10

11 Diagramm der UPnP-Netzwerk-Umgebung Schließen Sie dieses System und den UPnP Media-Server auf dem gleichen lokalen LAN an und stellen Sie sicher, dass die Netzwerkeinstellungen korrekt eingestellt sind. Das Diagramm der UPnP-Netzwerk-Umgebung sieht folgendermassen aus: oder 11

12 Wiedergabe auf einem UPnP Media-Server 1. Wählen Sie [Media Server] aus dem Hauptmenü aus und drücken Sie ENTER, um zu der Media-Server-Funktion zu gelangen. 2. Wählen Sie einen Server aus der Liste der verfügbaren Media-Server aus. 3. Blättern Sie nach oben/unten zu [All songs], [Artists], [Albums], [Genres] oder anderen Einträgen und drücken Sie ENTER. 4. Blättern Sie nach oben/unten zu einem Ordner und drücken Sie SELECT/OK, um die Wiedergabe zu starten. 12

13 ipod Docking-Station Docking-Station Stellen Sie Ihren ipod auf die Docking-Station. Blättern Sie zu Dock und drücken Sie ENTER, um in den Dock-Modus zu gelangen. Sie können Ihre Fernbedienung verwenden, um die Wiedergabe zu steuern. Beachten Sie dabei die Anzeige auf Ihren ipod. Eingabe-Tabelle ipod Docking-Station Fernbedienung Nach oben blättern Oben Nach unten blättern Unten Vorheriger Links Song/Wiederholung Nächster Song Rechts Auswahl Untermenü/Song OK Wiedergabe/Pause Play Verlassen des ESC Dock-Modus Wiederholung Repeat alle/wiederholung Lautstärke erhöhen Vol + Lautstärke senken Vol - Zurück zum Hauptmenü Menu 13

14 Erweiterter Dock-Modus Der Inhalt Ihres ipods wird auf dem Display des Systems angezeigt und Sie können ihn mit dem ipod steuern. Um den erweiterten Dock-Modus einzustellen, überprüfen Sie folgende Einstellungen: Setting > ipod > Display = [Screen]. Stellen Sie Ihren ipod auf die Docking-Station. Blättern Sie zu Dock und drücken Sie ENTER, um in den Dock-Modus zu gelangen. Eingabe-Tabelle ipod Docking-Station Fernbedienung Nach oben blättern Oben Nach unten blättern Unten Vorheriger Links Song/Wiederholung Nächster Song Rechts Auswahl Untermenü/Song OK Zurück zum vorherigen ESC Menü Wiedergabe/Pause Play Wiederholung alle Repeat Lautstärke erhöhen Vol + Lautstärke senken Vol - Auswahl aus der Playlist Memory Zurück zum Hauptmenü Menu 14

15 Technische Daten [Audio-Wiedergabe] Medien-Wiedergabe (1) USB Massenspeichergeräte, einschliesslich: USB Flash Drive, USB HD Drive (FAT32/16, erste Partition), USB portable Music-Player (2) SD/MMC-Karte (3) IPod (via DOCK) Audio-Datei-Format MP3, WMA, RM (nur Internet-Radio) Audio Qualität [MP3] Bitrate:8-320Kbps, Samplingrate:8-48KHz [WMA] Bitrate:8-320Kbps, Samplingrate:8-48KHz ID3 Tag ID3v1 (ID3v1, ID3v1.1), ID3v2 (ID3v2.2, ID3v2.3, ID3v2.4) Track Info Titel, Künstler, Album, Lyrics Wiedergabe-Modus Vorheriger Song, Nächster Song, Schnellvorlauf, Schnellrücklauf, Programm, Wiederholung, Wiederholung alle, zufällige Wiedergabe [Audio-Aufnahme] Speichermedien (1) USB Massenspeichergeräte, einschliesslich: USB Flash drive, USB HD Drive (FAT32/16, erste Partition), USB portable Music-Player (2) SD/MMC-Karte Audio-Datei-Format MP3 Audio Qualität Bitrate:128Kbps, Sampling:44.1KHz Quelle FM-Radio, Internet-Radio, Auxiliary [Tuner] Band FM/RDS Tuning-Arten Manuelles Tuning, Automatische Suche, Durchsuchen aller 15

16 Stationen, Speichern von Stationen [Netzwerk] Konnektivität Ethernet, Wireless LAN IEEE b/g (optional Wi-Fi USB- Adapter) Internet-Radio World Station, SHOUTCast, PodCast Media-Server Windows Media Player 11 Händlerstempel/Kaufdatum: KRAFTWERK Europe AG 16

PRIMARE APP Benutzerhandbuch - Android

PRIMARE APP Benutzerhandbuch - Android PRIMARE APP Benutzerhandbuch - Android 2 Primare App, Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis Verwendung der Primare APP 4 Installation der Primare App 4 Verbindung zu MM30, NP30, oder PRE60 4 Auswählen einer

Mehr

Informationen zur X30 Firmware ( R0066 )

Informationen zur X30 Firmware ( R0066 ) Informationen zur X30 Firmware ( R0066 ) 1 Erscheinungsdatum: 17.06 2014 2 Version der aktualisierten Firmware : R0067 A Neue Funktionen 1 Während einer Wiedergabe können Sie einen anderen Song auswählen

Mehr

Informationen zur neu erschienenen Firmware R1669

Informationen zur neu erschienenen Firmware R1669 Informationen zur neu erschienenen Firmware R1669 1 Erscheinungsdatum: 6. November 2012 2 Version der aktualisierten Firmware : R1669 3 Aktualisierte Inhalte der Version R1669 gegenüber der Vorgängerversion

Mehr

DLNA Funktion. Die Grundvoraussetzung zur Nutzung ist, dass sowohl Telefon als auch das Radio mit dem gleichen Netzwerk verbunden sind.

DLNA Funktion. Die Grundvoraussetzung zur Nutzung ist, dass sowohl Telefon als auch das Radio mit dem gleichen Netzwerk verbunden sind. DLNA Funktion In dieser Anleitung soll am Beispiel der App Bubble UPnP gezeigt werden, welche Funktionen durch die DLNA Funktion zur Verfügung gestellt werden. Die App wurde von der Firma Bubblesoft entwickelt

Mehr

Firmwareupdateinformation zu Update R1644

Firmwareupdateinformation zu Update R1644 Firmwareupdateinformation zu Update R1644 1 Veröffentlichung 22. Februar 2012 2 Version der Aktualisierung : R1644 1 Neuordnung der Menueinträge im Setup und Hinzufügen neuer Menupunkte Wir haben das Setup

Mehr

Kurzanleitung zu Anschlüssen und Konfiguration

Kurzanleitung zu Anschlüssen und Konfiguration 3-300-262-33(1) Bitte zuerst lesen! Kurzanleitung zu Anschlüssen und Konfiguration Kurzanleitung zu den wichtigsten Funktionen DE HDD Network Audio System NAS-SC55PKE 2008 Sony Corporation Printed in Malaysia

Mehr

XEMIO-243/253 USER MANUAL

XEMIO-243/253 USER MANUAL Besonderheiten Elegantes Design und einfache Bedienung. Multi-Codec-Player unterstützt die Audioformate MP3 und WMA. Treiberfreies USB-Laufwerk - Sie können Ihre (Musik)-Dateien direkt über das unter "Arbeitsplatz"

Mehr

Bedienungsanleitung DOK App

Bedienungsanleitung DOK App Bedienungsanleitung DOK App Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Erklärung der Funktionen der Steuerungs App DOK. Sie können die App auf Ihrem Smartphone oder Tablet einrichten und benutzen. Bitte

Mehr

1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG

1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG 1&1 AUDIOCENTER SCHNELL START ANLEITUNG Ersteinrichtung des 1&1 AudioCenters Nachdem Sie Ihr 1&1 AudioCenter mit dem Stromnetz verbunden haben erscheint eine Auswahl dafür, wie Sie die Verbindung zum Internet

Mehr

Informationspflicht nach BatterieVO

Informationspflicht nach BatterieVO HINWEIS: Wir bekommen des Öfteren Waren zugeschickt, die nicht von unserer Firma E-BeFront.de verkauft wurden. Wir bitten um Verständnis, dass wir für diese Waren keinen Service anbieten können. Unsere

Mehr

SHARK MP74 BETRIEBSANLEITUNG MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT

SHARK MP74 BETRIEBSANLEITUNG MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT SHARK MP74 BETRIEBSANLEITUNG MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT Funktionsübersicht 1. AN / AUS 2. Modus Wechsel 3. Stumm ( Schaltet Lautsprecher ab ) 4. Lautstärke Regler bzw. Menü Navigation 5. Kanal Runter

Mehr

TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch

TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch TMspeakdocu PocketPC Installationsanleitung und Benutzerhandbuch TMND GmbH Lehmgrube 10 D-74232 Abstatt Tel.: +49(0) 7062 674256 Fax.: +49(0) 7062 674255 E-Mail: Info@tmnd.de Web: www.tmnd.de TMspeakdocu

Mehr

PRIMARE APP Benutzerhandbuch - Android

PRIMARE APP Benutzerhandbuch - Android PRIMARE APP Benutzerhandbuch - Android 2 Benutzerhandbuch für die Primare App Inhaltsverzeichnis Verwendung der Primare APP 4 Installation der Primare App 4 Verbindung zu MM30, NP30, oder PRE60 4 Eine

Mehr

Die Hifidelio App Beschreibung

Die Hifidelio App Beschreibung Die Hifidelio App Beschreibung Copyright Hermstedt 2010 Version 1.0 Seite 1 Inhalt 1. Zusammenfassung 2. Die Umgebung für die Benutzung 3. Der erste Start 4. Die Ansicht Remote Control RC 5. Die Ansicht

Mehr

Bedienungsanleitung. 1 S eite

Bedienungsanleitung. 1 S eite Bedienungsanleitung 1 S eite Bedienungsanleitung OPTIMUSS underline Fernbedienung Grundfunktionen Informationsleiste / InfoBar EPG Senderliste Hauptmenü Funktionen Programm Installation System Einstellungen

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für ein Produkt von NETGEAR entschieden haben.

Vielen Dank, dass Sie sich für ein Produkt von NETGEAR entschieden haben. Erste Schritte Support Vielen Dank, dass Sie sich für ein Produkt von NETGEAR entschieden haben. Registrieren Sie Ihr Gerät nach der Installation unter https://my.netgear.com. Sie benötigen dazu die Seriennummer,

Mehr

Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA

Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA MEDIEN BETA- Version Durch MEDIEN BETA können Sie mit Entertain Ihre Bild- und Musikdateien von Ihrem PC oder Laptop auf dem Fernseher anschauen

Mehr

xdsl Privat unter Windows 98 USB Version

xdsl Privat unter Windows 98 USB Version Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows 98 USB Version - 1 - xdsl Privat mit USB unter Windows 98 SE Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - Zyxel USB-Modem - Windows 98 SE Original

Mehr

Bedienungsanleitung. Hören Sie Ihre Lieblingslieder im Radio unterwegs & im Auto

Bedienungsanleitung. Hören Sie Ihre Lieblingslieder im Radio unterwegs & im Auto Technaxx FMT500 Transmitter Bedienungsanleitung Die Konformitätserklärung ist unter dem Internet-Link: www.technaxx.de/ (in Leiste unten Konformitätserklärung ); Vor Nutzung, Bedienungsanleitung sorgfältig

Mehr

SCHNITTSTELLENADAPTER für ipod KS-PD100 Vor der Verwendung dieses Adapters

SCHNITTSTELLENADAPTER für ipod KS-PD100 Vor der Verwendung dieses Adapters SCHNITTSTELLENADAPTER für ipod KS-PD100 Vor der Verwendung dieses Adapters Letzte Aktualisierung: 1. März 2006 1 Unterstützte JVC-Automobilreceiver Dieser Adapter unterstützt die folgenden JVC-Automobilreceiver*

Mehr

Bedienungsanleitung DIGITALER MEDIA-PLAYER

Bedienungsanleitung DIGITALER MEDIA-PLAYER Bedienungsanleitung DIGITALER MEDIA-PLAYER Produktmerkmale Der MPHF2 ist ein MP4-Player; tippen Sie auf die Tasten, um entsprechende Untermenüs zu öffnen. 1,8 Zoll 128*160 TFT-Display Metallgehäuse Unterstützte

Mehr

Benutzerhandbuch www.lingo-europe.de Zusätzlich zum Benutzerhandbuch Version 201107L.01DE

Benutzerhandbuch www.lingo-europe.de Zusätzlich zum Benutzerhandbuch Version 201107L.01DE Benutzerhandbuch www.lingo-europe.de Zusätzlich zum Benutzerhandbuch Version 201107L.01DE Version 201111L.02DE 1 Musik-Wiedergabe (Die Wiedergabe der Musik erfolgt automatisch sobald Sie das Gerät einschalten,

Mehr

Firmware Release Note for R1663

Firmware Release Note for R1663 Firmware Release Note for R1663 1 Veröffentlichungsdatum : 30.08.2012 2 Firmwareversion : R1663 3 Modifikationen seit Firmwareupdate 1656 1 Änderungen der My Playlist (Virtuelle Abspielliste) Die erzeugte

Mehr

Funktionen am Hauptgerät

Funktionen am Hauptgerät Funktionen am Hauptgerät 1) LCD Anzeige 2) IR Sensor für Fernbedienung 3) LED Bereitschaftsindikator 4) CD Fach 5) USB Anschluss 6) SD/MMC Kartenslot 7) Schlummertaste 8) Alarmtaste 9) CD/USB/SD-MMC Stop

Mehr

Bedienungsanleitung. Model No. : ETUS HD BOX. Deutsch

Bedienungsanleitung. Model No. : ETUS HD BOX. Deutsch Bedienungsanleitung Model No. : ETUS HD BOX Deutsch Inhaltsverzeichnis 1. Auschalten & Neustarten des Gerätes... 3 2. Hauptmenü... 3 3. Menüpunkt Einstellung... 4 3.1 PIN CODE:... 4 3.2 Reiter Video :...

Mehr

Die Konformitätserklärung zu diesem Gerät finden Sie unter folgendem Internet-Link: www.technaxx.de/konformitaeserklaerung/musicman_giant

Die Konformitätserklärung zu diesem Gerät finden Sie unter folgendem Internet-Link: www.technaxx.de/konformitaeserklaerung/musicman_giant MusicMan GIANT Die Konformitätserklärung zu diesem Gerät finden Sie unter folgendem Internet-Link: www.technaxx.de/konformitaeserklaerung/musicman_giant Merkmale Portables Stereo-Lautsprechersystem mit

Mehr

ENGLISH. Remote control. Front view. Rear view VOLUME + MENU STAND BY VOLUME - BACK DIRECTION KEYS (UP/DOWN/LEFT/RIGHT) REPEAT MUTE/SNOOZE A-B LOOP

ENGLISH. Remote control. Front view. Rear view VOLUME + MENU STAND BY VOLUME - BACK DIRECTION KEYS (UP/DOWN/LEFT/RIGHT) REPEAT MUTE/SNOOZE A-B LOOP ENGLISH Remote control MENU STAND BY BACK DIRECTION KEYS (UP/DOWN/LEFT/RIGHT) REPEAT NUMERIC KEYS VOLUME + VOLUME - MUTE/SNOOZE A-B LOOP INFO ALARM MEMORY RECORD Front view PLAY/PAUSE MENU BACK MEMORY

Mehr

Anleitung Legria HF 20

Anleitung Legria HF 20 WWU Institut für Sportwissenschaft Horstmarer Landweg 62b D-48149 Münster Medienlabor Tel.: 0251 / 83-34860 Fax: 0251 / 83-32303 Raum : VG 205 Anleitung Legria HF 20 Inhaltsverzeichnis 1. Ein Video aufnehmen...

Mehr

Erweiterte Fernbedienung mit dem Tool M34-RC

Erweiterte Fernbedienung mit dem Tool M34-RC Mit dem Gigaset M34 USB wird eine Anwendung zum Fernsteuern von PC-Applikationen mitgeliefert und automatisch installiert ( PC-Fernsteuerung ). Dabei können Funktionen der PC-Applikation, die über Funktionstasten

Mehr

Best Connectivity. LogiCloud Wi-Fi Storage Sharer. www.logilink.com. Art.-Nr. WL0156

Best Connectivity. LogiCloud Wi-Fi Storage Sharer. www.logilink.com. Art.-Nr. WL0156 - 1 - Das WL0156 ist ein perfekter mobiler Wi-Fi Storage Sharer für iphone/ ipad, Android Smart Phone/ Pad (wie Samsung, HTC, SONY, Moto, ASUS, LG, Acer, ), Mac und Windows Computer. Ideal zum Erweitern

Mehr

AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung Deutsch

AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung Deutsch AirMusic Control App für DR 460-C und DR 470 Anleitung AirMusic Control App_10042015.indd 1 13.04.2015 12:36:58 1. Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Voraussetzungen... 3 3. Die Benutzeroberfläche... 3 3.1.

Mehr

Bedienungs-Anleitung. Midimaster Recorder

Bedienungs-Anleitung. Midimaster Recorder Bedienungs-Anleitung Midimaster Recorder Was kann der Recorder? Der Recorder ermöglicht das Erstellen einfacher Aufnahmen von Mikrofon und Audio-In. Dabei ist es möglich, mehrere Quellen gleichzeitig aufzunehmen

Mehr

Firmware Release Note für R1692

Firmware Release Note für R1692 Firmware Release Note für R1692 1 Erscheinungsdatum : 26. März 2013 2 Firmware Version : R1691 3Nachfolgend finden Sie die aktualisierten Inhalte zu R1691 von der Vorgängerversion R1669 1 Icon Textänderung

Mehr

Installation von Windows.NET Enterprise Server RC1

Installation von Windows.NET Enterprise Server RC1 Installation von Windows.NET Enterprise Server RC1 Die folgende Anleitung wurde erstellt, um Ihnen zu zeigen, wie Windows.NET Server installiert wird. Anleitungen wie man einen Domaincontroller oder Mailserver

Mehr

Audi Music Interface. Einführung An das Audi Music Interface werden verschiedene portable Abspielgeräte angeschlossen. Speicherkarte entnehmen

Audi Music Interface. Einführung An das Audi Music Interface werden verschiedene portable Abspielgeräte angeschlossen. Speicherkarte entnehmen 14 Um das Display zu öffnen, drücken Sie die Taste. Schieben Sie die Speicherkarte mit der Beschriftung nach oben (Kontaktflächen nach unten) in den Schacht des Kartenlesers ein. Die fehlende Ecke der

Mehr

xdsl Privat unter Windows Vista

xdsl Privat unter Windows Vista Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows Vista - 1 - xdsl Privat mit Ethernet-Modem unter Windows Vista Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - Zyxel Ethernet-Modem - Netzwerkkabel

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 1.0 05/2014. elektroakustik GmbH & Co. KG

Bedienungsanleitung. Version 1.0 05/2014. elektroakustik GmbH & Co. KG TA Control Applikation für Apple ipad Bedienungsanleitung Version 1.0 05/2014 elektroakustik GmbH & Co. KG 2 Inhalt Seite Seite Allgemeines Funktionen... 4 Hard- und Software... 4 Verbindung herstellen...

Mehr

Shuttle Media Center. Media Center. Software-Anleitung

Shuttle Media Center. Media Center. Software-Anleitung Shuttle Media Center Media Center Software-Anleitung Shuttle Digital-Hub Gebrauchsanleitung Shuttle Shuttle Digital-Hub Software-Gebrauchsanleitung Urheberrecht Shuttle Inc. haftet nicht für Schäden jeglicher

Mehr

HINWEISE. Batterien Fernbedienung

HINWEISE. Batterien Fernbedienung HINWEISE Nehmen Sie das Gerät vorsichtig aus dem Karton und entfernen Sie alle Verpackungsmaterialien. Netzkabel komplett ausziehen UKW-Wurfantenne komplett ausziehen WICHTIG vor Inbetriebnahme: Das Gerät

Mehr

Bedienungsanleitung HMT 360

Bedienungsanleitung HMT 360 Bedienungsanleitung HMT 360 Übersicht 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. Internetverbindung herstellen Softwarecode eingeben i-radio Online TV Google Play Store einrichten Benutzeroberfläche wechseln Medien abspielen

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. Übersetzt von Google

BEDIENUNGSANLEITUNG. Übersetzt von Google BEDIENUNGSANLEITUNG Übersetzt von Google II. Zusammenfassung der Bedienungstasten Beschreibung von Bedienungstasten Gesehen von der Vorderseite 1. Lautsprecher 12. Equalizer 2. Funktion 13. DOWN / UP 3.

Mehr

SHARK MP88 DECKLESS MP3 RADIO MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT

SHARK MP88 DECKLESS MP3 RADIO MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT SHARK MP88 DECKLESS MP3 RADIO MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT 1 1. Power on/ off / MODE 2. Knopf zum abnehmen des Bedienelements 3. BAND/ Sendewechsel Radio/ Automatische Suche 4. Sendertasten 5. Sendersuche

Mehr

Viel mehr als ein Radio

Viel mehr als ein Radio Viel mehr als ein Radio Dürfen wir vorstellen: EVOKE Flow Herzlich Willkommen in einer vollkommen neuen Audio-Welt. Mit EVOKE Flow haben Sie Zugriff auf eine immense Audio-Vielfalt aus dem Internet. Es

Mehr

Einführung Beinhaltet Informationen über den Kauf von Audible-Titeln und die Übertragung auf den MuVo TX.

Einführung Beinhaltet Informationen über den Kauf von Audible-Titeln und die Übertragung auf den MuVo TX. MuVo TX 256MB Allgemeine Informationen Audible Formate PC kompatibel Mac kompatibel Ja Nein Einführung Beinhaltet Informationen über den Kauf von Audible-Titeln und die Übertragung auf den MuVo TX. Wiedergabe

Mehr

X10 Webinterface Benutzerhandbuch(ver0.9) 1. Wie das Webinterface gestartet wird und wie es eingerichtet werden muss:

X10 Webinterface Benutzerhandbuch(ver0.9) 1. Wie das Webinterface gestartet wird und wie es eingerichtet werden muss: X10 Webinterface Benutzerhandbuch(ver0.9) ACHTUNG : Bitte beachten Sie, das am X10 mindestens eine Firmwareversion R1644 oder höher installiert sein sollte um den fehlerfreien Betrieb des Webinterface

Mehr

Network Storage Link

Network Storage Link A Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Ein NSLU2 - Network Storage Link für USB 2.0-Laufwerke Ein Netzstromadapter Ethernet-Kabel Eine Installations-CD-ROM mit Benutzerhandbuch im PDF-Format Eine

Mehr

EINFÜHRUNG IN DJCONTROL COMPACT UND DJUCED 18

EINFÜHRUNG IN DJCONTROL COMPACT UND DJUCED 18 EINFÜHRUNG IN DJCONTROL COMPACT UND DJUCED 18 INSTALLATION Schließen Sie Ihre DJControl Compact an Ihren Computer an. DJUCED 18 Applikation installieren. DJUCED 18 Applikation starten. Weitere Information

Mehr

AVS4YOU-Hilfe. AVS Audio Recorder. www.avs4you.com/de. Online Media Technologies, Ltd., UK. 2004-2010. Alle Rechte vorbehalten

AVS4YOU-Hilfe. AVS Audio Recorder. www.avs4you.com/de. Online Media Technologies, Ltd., UK. 2004-2010. Alle Rechte vorbehalten AVS4YOU-Hilfe: AVS Audio Recorder AVS4YOU-Hilfe AVS Audio Recorder www.avs4you.com/de Online Media Technologies, Ltd., UK. 2004-2010. Alle Rechte vorbehalten AVS4YOU-Hilfe Seite 2 von 10 Kontakt Wenn Sie

Mehr

Easi-Speak Bedienungsanleitung

Easi-Speak Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie diese Anleitung zum späteren Nachschlagen auf. Das Easi-Speak enthält eine nicht austauschbare aufladbare Batterie. Nicht versuchen, die Batterie zu entfernen. Das Easi-Speak darf nicht

Mehr

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1.

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1. Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte A1.net Einfach A1. Stand: Januar 2013 Fotos, Videos und Musik - immer und überall Ihre eigenen Fotos, Videos und Ihre Musik sind für Sie überall und auf allen

Mehr

Bedienungsanleitung für Block Multiroom-Systeme

Bedienungsanleitung für Block Multiroom-Systeme Bedienungsanleitung für Block Multiroom-Systeme UNDOK Stand 12/2015 Die UNDOK -App Die UNDOK-App für Android UNDOK ist die Steuerungsapplikation für die Multifunktions- und Multiroomgeräte von Block. Die

Mehr

ecafé TM Update Manager

ecafé TM Update Manager ecafé TM Update Manager Benutzerhandbuch 1/8 INHALT 1. EINLEITUNG...3 2. UPDATE SUCHE...4 3. INSTALLATION EINES UPDATE ODER EINER NEUEN SOFTWARE...6 2/8 Benutzerhandbuch 1. EINLEITUNG ecafé Update Manager

Mehr

Die UNDOK-App für Android

Die UNDOK-App für Android Die UNDOK-App für Android UNDOK TM ist die Steuerungsapplikation für Ihr kompatibles Multiroom-Gerät. Mit UNDOK TM können Sie mehrere Lautsprecher in ein Multiroom-System integrieren. Sie haben die Möglichkeit,

Mehr

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10

A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Technicolor TG588 für Windows 10 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Anleitung zur Installation des EPSON TM-m30 WLAN Moduls

Anleitung zur Installation des EPSON TM-m30 WLAN Moduls Anleitung zur Installation des EPSON TM-m30 WLAN Moduls Dieses Dokument leitet Sie durch den Installationsprozess des WLAN Moduls für den EPSON TMm30 (nachstehend Bondrucker ). Es wird davon ausgegangen,

Mehr

Bedienungsanleitung. cocos-space Cardreader MP3-Player. SD/MMC MP3-Player und Kartenleser

Bedienungsanleitung. cocos-space Cardreader MP3-Player. SD/MMC MP3-Player und Kartenleser Bedienungsanleitung cocos-space Cardreader MP3-Player SD/MMC MP3-Player und Kartenleser Zuerst möchten wir Ihnen danken, dass Sie sich für unseren digitalen MP3-Player entschieden haben. Die Erläuterungen

Mehr

Duonix Service Software Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software.

Duonix Service Software Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software. Duonix Service Software Bedienungsanleitung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software. Prüfen Sie ob Sie die Aktuellste

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Kurzanleitung zu Gigablue QUAD

Kurzanleitung zu Gigablue QUAD Kurzanleitung zu Gigablue QUAD 1. Firmware neu flashen 2. Firmware ändern / von Openmips auf Team Red 3. WLAN einrichten 4. Plugins installieren und nutzen 5. CCcam und Scam einrichten 6. IPTV 1 1. Firmware

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

Beginnen wir mit dem 5KPlayer

Beginnen wir mit dem 5KPlayer 5KPlayer Play Video Music Airplay YouTube Download Support company Home > 5KPlayer für Windows Anleitung Beginnen wir mit dem 5KPlayer 5KPlayer ist der beste kostenlose Media Player, der MKV, FLV, MP4,

Mehr

Netzwerk Audio-Player NA8005

Netzwerk Audio-Player NA8005 ENGLISH DEUTSCH FRANÇAIS Quick Start Guide Kurzanleitung Guide de démarrage rapide Guida di avvio rapido Guía de inicio rápido Snelhandleiding Snabbstartsguide Краткое руководство пользователя Skrócona

Mehr

4 Bedienungsanleitung

4 Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Inhalt 02 INHALT 03 INFORMATION 04 ÜBERSICHT FRONTBLENDE 04 ÜBERSICHT GERÄTERÜCKSEITE 06 INBETRIEBNAHME 08 NETZWERK 09 Einstellungen 10 INTERNET RADIO PORTAL 12 INTERNET RADIO MODUS

Mehr

Bedienungsanleitung Wireless-N Mini-Router

Bedienungsanleitung Wireless-N Mini-Router Bedienungsanleitung Wireless-N AP/Repeater Mini-Router 1 Inhalt Seite 1. Der Mini-Router 02 2. Verbinden mit dem Wireless-N Router 02 1) Zugriff über W-LAN 03 2) Zugriff über Kabel 04 3. Konfiguration

Mehr

TR7322U-OR RDS / MP3-USB RADIO (24 Volt)

TR7322U-OR RDS / MP3-USB RADIO (24 Volt) www.vdo.com TR7322U-OR RDS / MP3-USB RADIO (24 Volt) BEDIENUNGSANLEITUNG Sicherheitsinformationen Sicherheitsinformationen Vielen Dank, dass Sie dieses Produkt erworben haben. Bitte lesen Sie vor der Inbetriebnahme

Mehr

1. Warum gibt es Virus Meldung beim Download der Software JNVR? Aber Bitte die Datei nur aus der Webseite: www.jovision.de herunterladen.

1. Warum gibt es Virus Meldung beim Download der Software JNVR? Aber Bitte die Datei nur aus der Webseite: www.jovision.de herunterladen. 1. Warum gibt es Virus Meldung beim Download der Software JNVR? Die Bedienungsanleitungen und Software zur Inbetriebnahme unserer Geräte sind auf Viren geprüft! Teilweise haben Hersteller von Sicherheitssoftware

Mehr

IPmicro. Bedienungsanleitung

IPmicro. Bedienungsanleitung IPmicro Bedienungsanleitung Inhalt Sicherheitshinweise... 3 Systemvoraussetzungen... 4 Urheberrechtserklärung... 5 Lizenzvereinbahrung... 6 Gerätebeschreibung Geräteansicht... 7 Fernbedienung... 9 Inbetriebnahme

Mehr

QuickHMI Config Tool. User Guide

QuickHMI Config Tool. User Guide QuickHMI Config Tool User Guide Inhalt Vorwort... 2 Copyright... 2 Bevor Sie starten... 2 Packungsinhalt... 2 Systemvoraussetzungen... 3 Hardware-Systemvoraussetzungen... 3 Betriebssysteme... 3 QuickHMI

Mehr

Startseite. MSN Music Shop Guide Version 1.1 Seite 1 von 5. music.msn.de - powered by OD All rights reserved.

Startseite. MSN Music Shop Guide Version 1.1 Seite 1 von 5. music.msn.de - powered by OD All rights reserved. MSN Music Shop Guide Version 1.1 Seite 1 von 5 Startseite Herzlich willkommen beim MSN Music Guide - Ihrer Schnellübersicht über die Nutzung von MSN Music. Bei MSN Music können Sie Titel 30 Sekunden lang

Mehr

Re:control M232. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1

Re:control M232. Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1 o Re:control Dominating Entertainment. Revox of Switzerland. D 1.1 Einführung Allgemein Die Re:control Applikation (app) für iphones und ipod touch Produkte ermöglicht die umfassende Bedienung des gesamten

Mehr

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium:

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium: Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium: Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: * Alcatel Ethernet Modem * Splitter für die Trennung * Netzwerkkabel

Mehr

Anleitung Multiroom erinrichtung. GigaBlue Multiroon Server System GigaBlue Multiroom Configuration

Anleitung Multiroom erinrichtung. GigaBlue Multiroon Server System GigaBlue Multiroom Configuration Anleitung Multiroom erinrichtung GigaBlue Multiroon Server System GigaBlue Multiroom Configuration GIGABLUE MULTIROOM KONFIGURATION Alle Fernseh- und Radioprogramme werden von der GigaBlue Server-Betrieb

Mehr

MP3 Manager Software for Sony Network Walkman

MP3 Manager Software for Sony Network Walkman MP3 Manager Software for Sony Network Walkman Bedienungsanleitung WALKMAN ist ein eingetragenes Warenzeichen der Sony Corporation und steht für Produkte mit Stereokopfhörer. ist ein Warenzeichen der Sony

Mehr

Firmware-Update BRAVIA 2011

Firmware-Update BRAVIA 2011 Firmware-Update 2011 Sehr geehrter Handelspartner, hiermit möchten wir Sie über anstehende Software Updates, sowie über die Erweiterung der USB Recording Funktionalität der neuen Modelle für 2011 informieren.

Mehr

Bedienungsanleitung AliceComfort

Bedienungsanleitung AliceComfort Bedienungsanleitung AliceComfort Konfiguration WLAN-Router Siemens SL2-141-I Der schnellste Weg zu Ihrem Alice Anschluss. Sehr geehrter AliceComfort-Kunde, bei der Lieferung ist Ihr Siemens SL2-141-I als

Mehr

ISK 200 Treiberinstallation

ISK 200 Treiberinstallation Treiberinstallation HB_ISK200_D_V10.doc 1 ALLGEMEIN 1. ALLGEMEIN Wenn der Schnittstellenkonverter ISK 200 an einem PC angeschlossen wird muss ein USB-Treiber installiert werden, damit der ISK 200 erkannt

Mehr

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung 1 Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung Lesen Sie diese Kurzanleitung vor der Installation des Acer WLAN 11b USB Dongles. Für ausführliche Informationen über Sicherheitsmaßnahmen

Mehr

maxxcount.de Art.-Nr. A14072

maxxcount.de Art.-Nr. A14072 XCarLink 2 USB Music Interface für Ford (Mini-ISO/ 8-Pin) USB + SD-Card + AUX anstatt CD-Wechsler für Ihr Autoradio/ Navigationssystem Was ist neu am XCarLink 2? Zusätzlich zu den Basis-Funktionen des

Mehr

iq AirPort mit ipod/ipad Bedienungsanleitung

iq AirPort mit ipod/ipad Bedienungsanleitung iq AirPort mit ipod/ipad Bedienungsanleitung iq + AirPort Express + ipad Die einfache Bedienung dieses Systems macht es zum perfekten System für Kunden die erstmals ein Selbstspielsystem einsetzen. Für

Mehr

LAN-Radio/USB Player Art.Nr. 701

LAN-Radio/USB Player Art.Nr. 701 LAN-Radio/USB Player Art.Nr. 701 Mit diesem Modul ist es möglich, durch Eingabe von bis zu drei Internetadressen ein Online-Radioprogramm zu empfangen. Es wurde größtes Augenmerk darauf gelegt, dass bei

Mehr

Samsung Large Format Display

Samsung Large Format Display Samsung Large Format Display Erste Schritte Display Samsung Electronics Display Large Format Display 3 Wie nehme ich das Display in Betrieb? Dies ist die Windows XPe Oberfläche des MagicInfo Pro Interface.

Mehr

Fasanenstr Berlin Tel: +49 (0) Fax: +49 (0) Mail:

Fasanenstr Berlin Tel: +49 (0) Fax: +49 (0) Mail: Fasanenstr. 4 10623 Berlin Tel: +49 (0)180 5 019 180 Fax: +49 (0)180 5 222 982 Mail: service@elektronik-star.de www.elektronik-star.de Sehr geehrter Kunde, zunächst möchten wir Ihnen zum Erwerb Ihres Gerätes

Mehr

NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual

NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual Software NOXON Connect Bedienungsanleitung Manual Version 1.0-03/2011 1 NOXON Connect 2 Inhalt Einführung... 4 Die Installation... 5 Der erste Start.... 7 Account anlegen...7 Hinzufügen eines Gerätes...8

Mehr

Go-digital Sale & Rent GmbH Seebadstrasse 16 A-5201 Seekirchen Telefon +43 (0) 650-4514371 email: juergen.messner@go-digital.at. Design LCD 17 Zoll

Go-digital Sale & Rent GmbH Seebadstrasse 16 A-5201 Seekirchen Telefon +43 (0) 650-4514371 email: juergen.messner@go-digital.at. Design LCD 17 Zoll Design LCD 17 Zoll 17 Zoll LCD Panel angebauter Speicherkartenleser (jpeg, mpeg) automatischer Videoanlauf bei Stromzufuhr Filmwechsel über USB Stick und USB Schnittstelle Stromverbrauch ca. 40 W Frontansicht:

Mehr

PLEXTALK Pocket PTP1 Tutorial - Podcast-Empfänger -

PLEXTALK Pocket PTP1 Tutorial - Podcast-Empfänger - PLEXTALK Pocket PTP1 Tutorial - Podcast-Empfänger - Shinano Kenshi Co., Ltd. behält sich das Recht vor, den Inhalt dieses Tutorials jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Inhaltsverzeichnis 1

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung TA Control Applikation für Android Tablets Schnellstartanleitung Version 0.32 07/2013 elektroakustik GmbH & Co. KG 2 Inhalt Seite Allgemeines Funktionen... 4 Voraussetzungen... 4 Hinweise zum Betrieb...

Mehr

xdsl Privat unter Windows XP USB Version

xdsl Privat unter Windows XP USB Version Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows XP USB Version - 1 - xdsl Privat mit USB unter Windows XP Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - xdsl USB-Modem Diese Konfigurationsanleitung

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

Installations- und Bedienungshinweise Eycos 95.15 HD

Installations- und Bedienungshinweise Eycos 95.15 HD Installations- und Bedienungshinweise Eycos 95.15 HD 1. Softwareupdate 2. Kanalliste (Settings) sichern und zurückspielen 2.1 Kanalliste sichern 2.2 Kanalliste zurückspielen 3. Installation Plugin 4. Plugin

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

36664 / 36665 USB WIRELESS ADAPTER. Software Beschreibung Version 2.5

36664 / 36665 USB WIRELESS ADAPTER. Software Beschreibung Version 2.5 36664 / 36665 USB WIRELESS ADAPTER Software Beschreibung Version 2.5 1. Einleitung Vielen Dank, dass Sie sich für den Wireless Lan Adapter 36665 entschieden haben. Dieser Adapter ist einfach zu verwenden

Mehr

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Bitte beachten Sie: Anwender von Windows XP müssen für die Aktualisierung auf Windows 7 eine Neuinstallation durchführen. Dabei wird Ihr bisher

Mehr

Installationsanleitung adsl Privat unter Windows Vista

Installationsanleitung adsl Privat unter Windows Vista Installationsanleitung adsl Privat unter Windows Vista adsl Privat mit Ethernet-Modem unter Windows Vista Diese Konfigurationsanleitung erklärt Ihnen in einfachen und bildlich dargestellten Schritten,

Mehr

Werner Geers. Berufliche Informatik. Zusatzinformationen 1 AUDIO... 2 ISBN:978-3-427-60080-0. Bestellnr.:60080

Werner Geers. Berufliche Informatik. Zusatzinformationen 1 AUDIO... 2 ISBN:978-3-427-60080-0. Bestellnr.:60080 Werner Geers Berufliche Informatik ISBN:978-3-427-60080-0 Bestellnr.:60080 Zusatzinformationen 1 AUDIO... 2 1.1 Codec und Dateigrößen von Audiodateien... 2 1.2 Audioformate... 3 1.3 Konvertierung von Audio-Dateien...

Mehr

ReelBox Series: Anschließen an ein kabelgebundenes Netzwerk (Ethernet-LAN) 1. Anschließen an ein kabelgebundenes Netzwerk (Ethernet-LAN)

ReelBox Series: Anschließen an ein kabelgebundenes Netzwerk (Ethernet-LAN) 1. Anschließen an ein kabelgebundenes Netzwerk (Ethernet-LAN) ReelBox Series: Anschließen an ein kabelgebundenes Netzwerk (Ethernet-LAN) Einbindung der ReelBox in ein Netzwerk Die ReelBox kann in wenigen Schritten in ein bestehendes Netzwerk eingebunden werden. Die

Mehr

Network Audio Player NA6005

Network Audio Player NA6005 ENGLISH DEUTSCH FRANÇAIS Quick Start Guide Kurzanleitung Guide de démarrage rapide Guida di avvio rapido Guía de inicio rápido Snelhandleiding Snabbstartsguide Краткое руководство пользователя Skrócona

Mehr

Schnellkonfiguration

Schnellkonfiguration Schnellkonfiguration Octopus Net & DVBViewer Stand: V 0.1 vom 21.08.2013 Copyright Digital Devices GmbH Alle Rechte vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 1.1 Allgemeine Hinweise Seite 3 1.2 Voraussetzungen

Mehr

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung

Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung Speedinternet der Technische Betriebe Weinfelden AG Installationsanleitung 1. Lieferumfang. 2 2. Anschluss.. 3 3. Anzeigen und Anschlüsse.. 5 4. Fehlerbehebung 8 5. Konfiguration Betriebsysteme... 9 5.1

Mehr

Mp4-Player. Bedienungsanleitung FÜR MODELL NR. MP103WOM. Bitte vor Benutzung diese Anleitung sorgfältig durchlesen.

Mp4-Player. Bedienungsanleitung FÜR MODELL NR. MP103WOM. Bitte vor Benutzung diese Anleitung sorgfältig durchlesen. Mp4-Player FÜR MODELL NR. MP103WOM Bedienungsanleitung Bitte vor Benutzung diese Anleitung sorgfältig durchlesen. DE Bedienungsanleitung Tastenkennzeichnung 1. WEITER: Nächstes Musikstück/schneller Vorlauf

Mehr