2015 Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2015 Liebe Bürgerinnen und Bürger,"

Transkript

1 An sämtliche Haushalte Neu Ulm Stadt Neu-Ulm Abfallkalender 2015 Liebe Bürgerinnen und Bürger, das Jahr 2015 wird auch im Bereich der Abfallbeseitigung einige Änderungen bringen. So muss der Recyclinghof Wiley-Nord verlegt werden auf Grund der Entwicklung dieses Be - reiches zu einem Wohnge biet. Der Stadtrat hatte darum im Dezember 2012 beschlossen, den Recyclinghof zur je tzi - gen Kompostanlage Breiten hof straße zu verlagern. Dort werden dann zentral Gartenabfälle, Wertstoffe und Sperr müll angenommen. Der zeit werden die Bauarbeiten dort parallel zur Grüngutan nahme durchgeführt. Ich gehe davon aus, dass die Eröffnung des neuen Wertstoffhofes Brei tenhofstraße Anfang März 2015 erfolgen wird. Über den genauen Termin, den Ablauf auf dem neuen Wertstoffhof sowie weitere Details werde ich Sie recht zeitig und ausführlich informieren. Die neuen Öffnungszeiten finden Sie bereits auf diesem Abfallkalender. Bis zur Neuer öffnung gelten jedoch weiterhin die Öffnungszeiten der Kom postanlage Breitenhof straße und des Recyclinghofs Wiley-Nord. Eine andere Änderung hat sich auf Grund der Anregung einer Neu- Ulmer Bürgerin ergeben. Sie hatte vorgeschlagen, unsere städtische Abfallentsorgung mit der privatwirtschaftlichen Abfuhr der Gelben Säcke in der gleichen Woche um einen Tag zeitversetzt durchzuführen. Das hat den Vorteil, dass die Abfuhrtermine einprägsamer sind: gleiche Woche, 2 Abfuhr tage. Darüberhinaus wird das Stadt bild nur kurzfristig durch den nicht unbedingt schönen An blick von Abfallbehältern und Gelben Säcken beeinträchtigt. Diesen Vorschlag konnten wir zusammen mit der Firma Knittel umsetzen. Ich bitte Sie um Verständnis, dass es durch diese sinnvolle Umorganisation in einigen Abfuhrbezirken beim Jahres wechsel 2014/2015 einmalig zu Abfuhrzeiträumen von mehr als 2 Wochen kommt. Bitte schauen Sie sich den Abfall kalender daraufhin genau an. Nach all diesen Informationen bleibt nur noch eins. Ich wünsche Ihnen ganz herzlich ein gutes neues Jahr, vor allem Glück und Gesundheit. Ihr Gerold Noerenberg Oberbürgermeister

2 So funktioniert der Neu-Ulmer Abfallkalender Abfuhrbezirke Auf dieser Seite finden Sie die acht Ab fuhr be zirke Neu- Ulms. Die ge naue Auftei lung der Ab fuhr bezirke in der Innen stadt und Pfuhl ist auf der Rück - sei te dieses Abfallkalenders ab gedruckt. Leerung Bio- und Restmüll ton nen wer den alle 14 Tage am selben Tag geleert. Bitte Rückseite beachten! In welcher Woche Restmüll- und Bio - tonne in Ihrem Bezirk ge leert werden, entnehmen Sie bitte der Spalte Ab - fuhr be zirke Haus müll und Bio abfall. Die Abfuhrtage der Bezirke sind direkt im Kalender eingetragen, z.b. R/B 1 (Abfuhr Restmüll/Bioabfall Bezirk 1). Überfüllte Behälter mit offen stehenden Deckeln werden nicht geleert! Bitte Rückseite Gebührenpflichtige Abfallsäcke beachten. Bereitstellung Abfallbehälter bis 240 Liter (Bioabfall, Rest müll) müssen am Ab fuhr tag ab Uhr an der Straße bereitstehen (auch aus Müll boxen heraus). Bereitstellung Gelbe Säcke Die Gelben Säcke müssen am Abfuhrtag ab Uhr morgens gut sichtbar am Gehwegrand bereitste-hen. Die Gelben Säcke bitte frühestens am Vorabend zur Abfuhr bereitstellen. Januar Februar März April Mai 1 Do Neujahr 2 Fr 3 Sa 1 4 So 5 Mo 6 Di Heilige Drei Könige 7 Mi 8 Do 9 Fr 2 10 Sa 11 So 12 Mo 13 Di 14 Mi 15 Do 16 Fr 3 17 Sa 18 So 19 Mo 20 Di 21 Mi 22 Do 23 Fr 4 24 Sa 25 So 26 Mo 27 Di 28 Mi 29 Do 30 Fr 5 31 Sa 1 So 2 Mo 3 Di 4 Mi 5 Do 6 Fr 6 7 Sa 8 So 9 Mo 10 Di 11 Mi 12 Do 13 Fr 7 14 Sa 15 So 16 Mo Rosenmo. 17 Di Fasching 18 Mi Aschermi. 19 Do 20 Fr 8 21 Sa 22 So 23 Mo 24 Di 25 Mi 26 Do 27 Fr 9 28 Sa 1 So 2 Mo 3 Di 4 Mi 5 Do 6 Fr 10 7 Sa 8 So 9 Mo 10 Di 11 Mi 12 Do 13 Fr Sa 15 So 16 Mo 17 Di 18 Mi 19 Do 20 Fr Frühlingsanfang Sa 22 So 23 Mo 24 Di 25 Mi 26 Do 27 Fr Sa 29 So Sommerzeit 30 Mo 31 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr Karfreitag 14 4 Sa! 5 So Ostersonntag 6 Mo Ostermontag 7 Di 8 Mi 9 Do 10 Fr Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr Sa 26 So 27 Mo 28 Di 29 Mi 30 Do 18 1 Fr Tag der Arbeit 2 Sa 3 So 4 Mo 5 Di 6 Mi 7 Do 8 Fr 9 Sa So Muttertag 11 Mo 12 Di 13 Mi 14 Do Christi Himmelfahrt 15 Fr Sa 17 So 18 Mo 19 Di 20 Mi 21 Do 22 Fr Sa 24 So Pfingstsonntag 25 Mo Pfingstmontag 26 Di 27 Mi 28 Do 29 Fr Sa 31 So Abfuhr Gelbe Säcke Die Abfuhrtage der Gelben Säcke für die einzelnen Bezirke sind direkt im Kalender eingetragen, z.b. GS 1 (Abfuhr Gelber Sack Bezirk 1). Bitte beachten: In der Weihnachtswoche 2015 ist die Ab fuhr in den Bezirken 3, 1, 7 und 5 vorverlegt. R/B X GS X Juni Abfuhr Restmüll/ Bio abfall Bezirk X Abfuhr Gelber Sack Bezirk X 1 Mo 2 Di 3 Mi 4 Do Fronleichnam 5 Fr 23 6 Sa 7 So 8 Mo 9 Di 10 Mi 11 Do 12 Fr Sa 14 So 15 Mo 16 Di 17 Mi 18 Do 19 Fr Sa 21 So Sommeranfang 22 Mo 23 Di 24 Mi 25 Do Fr! 27 Sa 28 So 29 Mo 30 Di Abfuhrbezirke Haus müll und Bioabfall ungerade Bezirke: jeweils in einer geraden Woche (Beispiel Januar: Abfuhr in den Bezirken 1, 3, 5, 7, in der 2. und 4. gerade Bezirke: jeweils in einer ungeraden Woche (Beispiel Januar: Abfuhr in den Bezirken 2, 4, 6, 8, in der 1. und 3. Bezirk 1 - Montag (gerade Neu-Ulm-West, Vorfeld, Neu-Ulm-Mitte, Illerbrücke Bezirk 2 - Montag (ungerade Neu-Ulm-Innenstadt Bezirk 3 - Dienstag (gerade Neu-Ulm, Wiley-Süd, Schwaighofen (einschließlich Schlüsselhof und Schützenheim), Pfuhl-Süd, Finningen (einschl. Breiten hof) Bezirk 4 - Dienstag (ungerade Innenstadt-Ost, Offenhausen Bezirk 5 - Mittwoch (gerade Pfuhl-Nord mit Striebelhof, SWU-Gasan - lage, Schulzentrum Bezirk 6 - Mittwoch (ungerade Gerlenhofen einschl. Harzerhof, Gurrenhof, Häuserhof, Werzlen, Hausen, Jedelhausen, Reutti mit Marbach, Holzschwang mit Tiefenbach, Neubronn, Weiler Bezirk 7 - Donnerstag (gerade Burlafingen, Steinheim, Gebiet zwischen Europa- und Memminger Straße, B 28 Bezirk 8 - Donnerstag (ungerade Ludwigsfeld mit Brunnenweg, Alte Römer straße, Riedwirtshaus, Am Schneebrückle! Wertstoffhof Breitenhofstraße geschlossen! Wertstoffhof Breitenhofstraße geschlossen

3 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 10 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 18 Sa 19 So Juli August September Oktober November Mo Schwörmo. 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr Sa 26 So 27 Mo 28 Di 29 Mi 30 Do 31 Fr 31 1 Sa 2 So 3 Mo 4 Di 5 Mi 6 Do 7 Fr 32 8 Sa 9 So 10 Mo 11 Di 12 Mi 13 Do 14 Fr Sa Mariä Himmelfahrt 16 So 17 Mo 18 Di 19 Mi 20 Do 21 Fr Sa 23 So 24 Mo 25 Di 26 Mi 27 Do 28 Fr Sa 30 So 31 Mo 1 Di 2 Mi 3 Do 4 Fr 36 5 Sa 6 So 7 Mo 8 Di 9 Mi 10 Do 11 Fr Sa 13 So 14 Mo 15 Di 16 Mi 17 Do 18 Fr Sa 20 So 21 Mo 22 Di 23 Mi Herbstanf. 24 Do 25 Fr Sa 27 So 28 Mo 29 Di 30 Mi 40 1 Do 2 Fr 3 Sa Tag der Deutschen Einheit 4 So 5 Mo 6 Di 7 Mi 8 Do 9 Fr Sa 11 So 12 Mo 13 Di 14 Mi 15 Do 16 Fr Sa 18 So 19 Mo 20 Di 21 Mi 22 Do 23 Fr Sa 25 So Ende Sommerzeit 26 Mo 27 Di 28 Mi 29 Do 30 Fr Sa 1 So Alle heiligen 2 Mo 3 Di 4 Mi 5 Do 6 Fr 45 7 Sa 8 So 9 Mo 10 Di 11 Mi Martinstag 12 Do 13 Fr Sa 15 So Volkstrauertag 16 Mo 17 Di 18 Mi 19 Do 20 Fr Sa 22 So Totensonntag 23 Mo 24 Di 25 Mi 26 Do 27 Fr Sa 29 So 1. Advent 30 Mo Dezember 1 Di 2 Mi 3 Do 4 Fr 5 Sa 49 6 So Nikolaus/2. Advent 7 Mo 8 Di 9 Mi 10 Do 11 Fr 12 Sa So 3. Advent 14 Mo 15 Di 16 Mi 17 Do 18 Fr 19 Sa 51 GS 3 20 So 4. Advent 21 Mo Winteranf. R/B 1 GS 1 22 Di R/B 3 GS 7 23 Mi R/B 5 GS 5 24 Do! Hl. Abend R/B 7 25 Fr 1. Weihnachtstag 26 Sa 2. Weihnachtstag So 28 Mo 29 Di 30 Mi 31 Do! Silvester! Wertstoffhof Breitenhofstraße geschlossen Abfuhrtermine Gelber Sack Bezirk 1 - Dienstag (gerade Neu-Ulm-West, Vorfeld, Neu-Ulm-Mitte, Illerbrücke Bezirk 2 - Dienstag (ungerade Neu-Ulm-Innenstadt Bezirk 3 - Montag ( gerade Neu-Ulm, Wiley-Süd, Schwaighofen, Finningen, Pfuhl-Süd Bezirk 4 - Montag (ungerade Innenstadt-Ost, Offenhausen Bezirk 5 - Donnerstag (gerade Pfuhl-Nord Bezirk 6 - Donnerstag (ungerade Gerlenhofen, Hausen, Jedelhausen, Reutti, Holzschwang Bezirk 7 - Mittwoch (gerade Burlafingen, Steinheim, Gebiet zwischen Europa- und Memminger Straße, B 28 Bezirk 8 - Freitag (ungerade Ludwigsfeld Die Gelben Säcke müssen am Abfuhrtag morgens ab Uhr gut sichtbar am Gehweg/Straßenrand bereit stehen. Bei Problemen mit der Abfuhr der Gelben Säcke: Knittel GmbH, Weihnachtsbaumabfuhr Öffnungszeiten Bitte beachten Sperrmüll Am Samstag, , findet die Weihnachtsbaumabfuhr in Pfuhl, Burlafingen statt. Am Freitag, , findet die Weihnachtsbaumabfuhr in Neu-Ulm (Stadtgebiet mit Industrie- und Gewerbegebieten), Wiley-Süd, Schwaighofen, Offenhausen, Reutti, Finningen, Steinheim statt. Am Samstag, , findet die Weihnachtsbaumabfuhr in Ludwigsfeld, Holzschwang, Gerlenhofen, Jedelhausen, Hausen statt. Die Weihnachtsbäume müssen ab Uhr zur Abholung am Gehweg bereit stehen. Recyclinghof Wiley-Nord Heinz-Rühmann-Straße Montag Donnerstag: Uhr Uhr Uhr Uhr Samstag durchgängig: Uhr Baubetriebshof Reinzstr Neu-Ulm Montag Donnerstag: Uhr Uhr Uhr Kompostanlage Breitenhofstraße Montag Geschlossen Dienstag Uhr Uhr Samstag: Uhr Wertstoffhof Breitenhofstraße (Nach Verlagerung Recyclinghof Wiley-Nord) Montag Dienstag: Mittwoch Donnerstag: Samstag durchgängig: Uhr Uhr Geschlossen Uhr Uhr Uhr Uhr Uhr Am Samstag vor Ostern ( ), Heiligabend und Silvester ist der Wertstoffhof Breitenhofstraße geschlossen! Am Faschingsdienstag ( ) sind Recylinghof Wiley-Nord und Kompostanlage Breitenhofstraße, am Schwörmontag ( ) Wertstoffhof Breitenhofstraße nachmittags geschlossen. Am Freitag, ist der Wertstoffhof Breitenhofstraße auf Grund des Betriebsausflugs der Stadtverwaltung geschlossen! Sperrmüllabfuhr auf Bestellung Die Sperrmüllabfuhr auf Bestellung findet 14-täglich statt. Die Abfuhr ist gebührenpflichtig. Anmeldung: Mo Fr Uhr Tel Haben Sie Fragen zum Thema Abfall, dann wenden Sie sich bitte an: Jürgen Gerhardt, Tel.: , Fax Baubetriebshof Reinzstr Neu-Ulm Persönlicher Termin nach Vereinbarung. Abfallinformationen unter

4 Abfuhrbezirke Abfallinformationen unter

5 Gelber Sack Abfuhr von Gartenabfällen Gebührenpflichtige Abfallsäcke Mit dem Gelben Sack werden Verkaufsverpackungen (Leichtverpackungen) im Haushalt und Gewerbe gesammelt. Leichtverpackungen sind alle Verpakkungen aus Kunststoff, Blech oder Aluminium: - Konservendosen, Cremedosen, Schraubdeckel, Kronkorken - Aluminiumschalen, Aluminiumdeckel - Kunststofffolien wie Einkaufstüten, Blumenerdebeutel, Einschweißfolien, Tiefkühl-Beutel usw. - Kunststoffbecher wie Joghurtbecher, Sahnebecher, Obstschalen, Eisschalen, Paletten für Jungpflanzen - Sonstige Kunststoffverpackungen wie Bonbontüten, Toastbrotfolien, Obst- und Gemüsenetze, Farb-, Senf-, Ketchupeimer - Styropor wie Formteile aus Verpackungen, Chips usw. - Tetrapak und Kartonverbunde wie Milchverpackungen, Saftverpackungen, Kartonverpackungen für Buttermilch, Sauerrahm usw. Nicht in den Gelben Sack: Im Gelben Sack hat nichts zu suchen, was keine Verkaufsverpackung ist wie Gießkannen, Baueimer, Rührschüsseln, Tupper-Schüsseln, Plastikspielzeug, Müll, Papier, Pappkartons, Glas. Zusätzliche Gelbe Säcke Zusätzliche Gelbe Säcke gibt es im Bürgerbüro (Petrusplatz 15) und auf dem Wertstoffhof. Zudem in den Geschäften, die die gebührenpflichtigen Abfallsäcke verkaufen (Nicht Fa. Schäufele, Pfuhl). Da auch die Stadt Neu-Ulm Gelbe Säcke nicht in unbegrenzter Menge bekommt, kann nur jeweils eine Rolle abgegeben werden. am Gehwegrand bereitstehen. Die Gelben Säcke erst unmittelbar vor der Abfuhr (Vorabend) zur Abfuhr bereitstellen. Werden Gelbe Säcke bereits Tage vorher auf öffentlichen Flächen (Gehweg, Grünstreifen) abgestellt, ist das eine unerlaubte Abfallablagerung. Verursacher werden angezeigt! Abfuhrterminverschiebungen für den Gelben Sack Die Abfuhrtage einschließlich der Verschiebungen auf Grund von Feiertagen sind in den Kalender auf der Vorderseite eingearbeitet. Bitte beachten Sie: In der Weihnachtswoche ist die Abholung der Gelben Säcke vorverlegt. Bezirk 3 (Neu-Ulm, Wiley-Süd, Schwaighofen, Finningen, Pfuhl-Süd) vorverlegt auf Samstag, Bezirk 1 (Neu-Ulm-Wert, Vorfeld, Neu- Ulm-Mitte) vorverlegt auf Montag, Bezirk 7 (Burlafingen, Steinheim, Gebiet zwischen Europa- und Memminger Straße, B 28) vorverlegt auf Dienstag, Bezirk 5 (Pfuhl-Nord) vorverlegt auf Mittwoch, Bitte beachten: Abgefahren werden Gartenabfälle von Grundstücken, die an die Abfallentsorgung angeschlossen sind (keine Kleingärten!) Das Schnittgut darf maximal 2 Meter lang sein und einen Durchmesser von 10 Zentimetern haben. Es muss mit Schnur gebündelt am Abfuhrtag ab Uhr am Grundstück bereitgestellt werden. Die einzelnen Bündel dürfen nicht schwerer als 25 kg sein. Grünabfälle wie Gras, Laub etc., die sich nicht bündeln lassen, müssen in Papiersäcken bereitgestellt werden. Papiersäcke für die Gartenabfallsammlung (nicht die gebührenpflichtigen Abfallsäcke verwenden) gibt es in den Geschäften, die die gebührenpflichtigen Abfallsäcke verkaufen sowie in Drogerie-, Lebensmittel-, Garten- und Supermärkten. Nicht ordnungsgemäß bereitgestellte Gartenabfälle werden auf Kosten des Verursachers beseitigt! Bezirke und Termine Pfuhl, Burlafingen, Steinheim Frühjahr: Freitag, Herbst: Freitag, Ludwigsfeld, Gerlenhofen, Reutti, Holzschwang Frühjahr: Freitag, Herbst: Freitag, Neu-Ulm (Stadtgebiet mit Industriegebiet), Offenhausen, Schwaighofen, Wiley-Süd, Finningen, Hausen, Jedelhausen Frühjahr: Freitag, Herbst: Freitag, Fällt einmal soviel Restmüll an, dass er in den Restmüllbehältern nicht untergebracht werden kann (z.b. Tapeten), so können Sie gebührenpflichtige Abfallsäcke benutzen. Diese Säcke werden dann zu den Restmüllbehältern gestellt und bei der Abfuhr mitgenommen. Überfüllte Abfallbehälter mit hochstehenden Dekkeln werden nicht geleert! Nebenstehender Abfall (in Plastiktüten oder -säcken) wird nicht mitgenommen! Bitte ausreichend große Behälter anmelden (Tel ) bzw. gebührenpflichtige Abfallsäcke verwenden. Gebührenpflichtige Abfallsäcke gibt es bei: Bürgerbüro Petrusplatz 15 Plappert, Med. Drogerie Ludwigstr. 8 REWE Mändle ohg Wegener Str. 1 CAP-Markt, Donaucenter Krankenhausstr. 1 Second-Hand-Shop Kinderparadies Pfuhler Str. 34 -Offenhausen Harald Weinmann Schreib + Tabakwaren Reichenberger Str. 7 -Ludwigsfeld Petra Trett, Papier + Schreibwaren Hauptstr Neu-Ulm-Pfuhl Hans Schäufele Kirchstr Neu-Ulm-Pfuhl REWE Mändle ohg Getränkemarkt Leipheimer Str Neu-Ulm-Pfuhl Stetter, Bäckerei Holzschwanger Str Neu-Ulm-Reutti Stetter, Bäckerei Weißenhorner Str Neu-Ulm- Holzschwang Bäckerei-Konditorei Müller St.-Wolfgang-Str Neu-Ulm-Gerlenhofen Postfiliale Fr. Köse Geroldstr Neu-Ulm-Gerlenhofen Bernd Klett Eisen- und Haushaltswaren Gerstmayrstr. 1/ Neu-Ulm- Burlafingen Kinder Secondhand Laden BAMBINO Reuttier Straße 19 Bereitstellung Gelbe Säcke Die Gelben Säcke müssen am Abfuhrtag ab Uhr morgens gut sichtbar

6 PU-Schaumdosen Sonderverkauf Papiersäcke Problemmüllsammlung Frühjahr/Herbst 2015 Bürgerbüro Gebrauchte PU-Schaumdosen (Monta geschaum, Bauschaum) sind Son - der abfall und dürfen nicht in den Gelben Sack oder den Restmüll. PU-Schaumdosen können auf dem Wertstoffhof abgegeben werden. Sie werden einer Ver wertung zugeführt. Elektrogeräte, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen Elektrogeräte, Leuchtstoffröhren ( Neon röhren ) und Energiespar lam pen dürfen nicht über die Restabfall be hälter entsorgt werden. Elektrogeräte, Leuchtstoffröhren und Energiespar lam pen aus Privathaus - halten und Gewerbe (in haushalts - üblichen Mengen ) werden kostenlos auf dem Wertstoffhof an genommen. Ein Sonderverkauf von Papiersäcken für die Gartenabfallsammlung findet zu folgenden Terminen statt: Ludwigsfeld, Hengstweg (Wertstoffinsel) Samstag, Uhr Samstag, Uhr Wertstoffhof Breitenhofstraße Samstag, Uhr Samstag, Uhr Schlösser an Abfallbehältern An den Abfallbehältern dürfen keine Vorhängeschlösser mit Ket ten angebracht werden. Dadurch sind bereits Mitarbeiter gefährdet und die Schüt - tung der Müllfahr zeuge beschädigt worden. Um die Behälter vor unbe - fug ter Be nutzung zu schützen, dürfen aus schließlich so genannte Schwer - kraft schlös ser verwendet werden. Die Schlösser sind unter folgender Adres - se erhältlich: Sigel Schlosserei, Schlüsseldienst Hermann-Köhl-Straße 25 Tel Samstag, / Burlafingen, Parkplatz Iselhalle Uhr Pfuhl, Grundschule (Bodelschwinghstraße) Uhr Neu-Ulm, Hallenbad (Kantstraße) Uhr Samstag, / Steinheim, Vereinshalle Uhr Finningen, Altes Rathaus (Raiffeisenbank) Eulesweg Uhr Reutti, Feuerwehrgerätehaus Uhr Holzschwang, Raiffeisenlagerh. (Weidachstraße) Uhr Samstag, / Neu-Ulm, Steubenstraße (Alte Vorfeldschule) Uhr Ludwigsfeld, Wendeplatte (Karlsbader Straße) Uhr Gerlenhofen, Mehrzweckhalle (Gotenstraße) Uhr Jedelhausen, Feuerwehrgerätehaus (Bachstraße) Uhr Hausen, Altes Feuerwehrgerätehaus Uhr Das wird in haushaltsüblichen Mengen angenommen: - Säuren, Laugen, Salze - Pflanzenschutzmittel - Schädlingsbekämpfungsmittel - Altmedikamente (ohne Kartonverpackung) - Altbatterien, Autobatterien - Farb- und Lackreste (flüssig) - Lösungsmittel (z.b. Verdünner, Pinselreiniger, Kaltreiniger, Kleber, Bremsflüssigkeit, Frostschutzmittel) - Holzschutzmittel, Imprägniermittel - Chemische Putz- und Reinigungsmittel - Spraydosen mit Inhalt - unbekannte Chemikalien - quecksilberhaltige Abfälle (z.b. Thermometer) - Leuchtstoffröhren, Energiesparlam - pen Das wird nicht angenommen: - Motoren- und Getriebeöl - Altreifen - Munition, Spreng- und Feuerwerkskörper - Druckgasflaschen, Feuerlöscher - Haus-, Sperr- und Gewerbemüll - Verpackungsmaterialien - ausgehärtete Farben Bitte stellen Sie keine Problemabfälle vor Eintreffen der Sammelstation unbewacht ab! Bürgerbüro Petrusplatz 15 Das Bürgerbüro ist für Ihre Anliegen da! Büromuz daima hizmetinizdedir. The citizens office is there for your concerns. L Ufficio dei Cittadini è sempre a vostra disposizione. Tel Fax Öffnungszeiten Mo. Di.: Uhr Mittwoch: Uhr Donnerstag: Uhr Uhr Samstag: Uhr (außer Rentenstelle und Verkehrs überwachung)

Datensicherungskalender

Datensicherungskalender Tätigkeit 01.01. Neujahr 02.01. W2 03.01. 04.01. 05.01. T1 W2 zur Bank 06.01. Hl. Drei Könige 07.01. T3 08.01. T4 09.01. W3 10.01. 11.01. 12.01. T1 W3 zur Bank 13.01. T2 14.01. T3 15.01. T4 16.01. M2 17.01.

Mehr

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal BOKU-eiterfassung für Allgemeines Personal eitmodell: eit-modus: Monat: Jänner 2015 Dienstplan Normalstunden 01.01.2015 Do Neujahrstag 02.01.2015 Fr 03.01.2015 Sa 04.01.2015 So 05.01.2015 Mo 06.01.2015

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen.

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Einfach hin und sofort weg: selbst entsorgen im Wertstoffhof. Wertstoffhöfe in Ihrer Nähe. Alles muss raus, und das am liebsten

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Mehr als nur Hausmüll

Mehr als nur Hausmüll ZERTIFIKAT 0272 Sammeln, Befördern, Lagern und Behandeln von Abfällen Mehr als nur Hausmüll Aktenvernichtung Mini-Container 1m 3 Groß-Container 7-34 m 3 Hol- u. Bringdienst Mobile Schadstoffsammlung Baum-

Mehr

AK I - Zivilprozessrecht AK I - Verkehrsrecht. AK I Strafrecht Besprechung Klausurenkurs Strafrecht (14)

AK I - Zivilprozessrecht AK I - Verkehrsrecht. AK I Strafrecht Besprechung Klausurenkurs Strafrecht (14) November 2015 Montag 02.11. 08.30 13.30 Klausurenkurs Strafrecht (14) Abgabe bis 04.11. Bekanntgabe 28.10. 09.00 16.00 AK I - Methodik/Stil/Mediation Dienstag 03.11. 09.00 16.00 AK I - Zivilprozessrecht

Mehr

Ausführungsbestimmungen zum Reglement Abfallbewirtschaftung

Ausführungsbestimmungen zum Reglement Abfallbewirtschaftung GEMEINDE WÜNNEWIL-FLAMATT Ausführungsbestimmungen zum Reglement Abfallbewirtschaftung Inkraftsetzung: 1. Januar 2010 K:\10_Intern-Speziell\103_Reglemente\10.03.01_Abfallreglement\Ausführungsbestimmungen_Abfallreglement.doc

Mehr

Neue Abfallordnung per 2007

Neue Abfallordnung per 2007 Neue Abfallordnung per 2007 Sie haben die Wahl Im Kanton Obwalden wird der Siedlungsabfall ab 1. Januar 2007 verursachergerecht entsorgt. Das heisst für alle: Wer wenig brennbaren Abfall produziert, bezahlt

Mehr

Ferienordnung für die Schuljahre 2009/10 bis 2016/17

Ferienordnung für die Schuljahre 2009/10 bis 2016/17 Ferienordnung für die Schuljahre 2009/10 bis 2016/17 RdErl. d. MK v. 21.4.2009 33-82011 VORIS 22410 Bezug: a) RdErl. Ferienordnung für die Schuljahre 2003/04 bis 2009/10 d. MK v. 13.10.2003-303-82011 (SVBl.

Mehr

Entsorgungsmagazin. Lfd. Ausgabe 22 / Ausgabe 2 / Jg. 2011 Eine Kundenzeitschrift der. Infos über Abfallanlieferung auf den Recyclinghöfen

Entsorgungsmagazin. Lfd. Ausgabe 22 / Ausgabe 2 / Jg. 2011 Eine Kundenzeitschrift der. Infos über Abfallanlieferung auf den Recyclinghöfen Lfd. Ausgabe 22 / Ausgabe 2 / Jg. 2011 Eine Kundenzeitschrift der Entsorgungsmagazin Neue Regelung bei der kostenlosen Baum- und Strauchabfuhr im Frühjahr und im Herbst Infos über Abfallanlieferung auf

Mehr

Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger

Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger Recycling 2015 Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger Die vorliegende Recyclingbroschüre informiert Sie über das richtige Entsorgen von Abfällen in der Gemeinde Rümlang. In dieser jährlich verschickten Recyclingbroschüre

Mehr

Freitag, 30.10.2015 Nummer 10

Freitag, 30.10.2015 Nummer 10 Freitag, 30.10.2015 Nummer 10 Besondere Themen: Information des Landkreises zur Schadstoffsammlung Pressemitteilung des Landkreises Einladung aller ehemaligen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zur Weihnachtsfeier

Mehr

FÜR JEDE ENTSORGUNG der PASSENDE BEHÄLTER.

FÜR JEDE ENTSORGUNG der PASSENDE BEHÄLTER. FÜR JEDE ENTSORGUNG der PASSENDE BEHÄLTER. Wir haben die passende Lösung für Sie: Tonnen, Container und Mulden für alle Arten von Abfällen. Von mini bis ganz groß. Für Industrie, Gewerbe und Haushalte.

Mehr

MITTEILUNGSBLATT der Gemeinde Faulbach

MITTEILUNGSBLATT der Gemeinde Faulbach MITTEILUNGSBLATT der Gemeinde Faulbach Allgemeine Mo. Fr. 10. 00 12. 00 Uhr - Rathaus Faulbach Dienststunden: Mo. Di. 15. 00 16. 00 Uhr - Hauptstr. 121, 97906 Faulbach Do. 16. 00 18. 00 Uhr - Telefon:

Mehr

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto?

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Sparte Ski TSV Otterfing -Sparte Ski Programmfür die Wintersaison 2014/2015 2013/2014 Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Dann wird es Zeit für einen Wechsel! Kommen Sie zu uns, wir bieten Ihnen

Mehr

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK

Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK Kurstage Geprüfte(r) Technischer Fachwirt(-in) IHK 17.10.2015 Samstag HN 19.02.2016 Freitag HN Vertiefungstag 24.10.2015 Samstag HN 20.02.2016 Samstag HN Vertiefungstag 01.11.2015 Sonntag HN 21.02.2016

Mehr

NEUER VERANSTALTUNGSORT: FORUM MELLE. Programm kalender 2015/2016. Eine Produktion der Stadt Melle und des Sonswas Theaters

NEUER VERANSTALTUNGSORT: FORUM MELLE. Programm kalender 2015/2016. Eine Produktion der Stadt Melle und des Sonswas Theaters NEUER VERANSTALTUNGSORT: FORUM MELLE Programm kalender 2015/2016 Eine Produktion der Stadt Melle und des Sonswas Theaters Herzlich willkommen bei den Eine spannende Spielzeit in neuen Räumlichkeiten erwartet

Mehr

Seminarplan für die DurchführungBBA_27 des Executive Bachelor of Arts in Business Administration

Seminarplan für die DurchführungBBA_27 des Executive Bachelor of Arts in Business Administration 1 von 7 Seminarplan für die DurchführungBBA_27 des Executive Bachelor of Arts in Business Administration Durchführungsstart: 03.09.2015 Das Studium kann zu jedem Modul gestartet werden. Die Module wiederholen

Mehr

FAST LANE > TRAINING FROM THE EXPERTS Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH Modecenterstraße 14/B4 > 1030 Wien Tel +43 1 7079538-0 > Fax

FAST LANE > TRAINING FROM THE EXPERTS Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH Modecenterstraße 14/B4 > 1030 Wien Tel +43 1 7079538-0 > Fax 2014 FAST LANE > TRAINING FROM THE EXPERTS Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH Modecenterstraße 14/B4 > 1030 Wien Tel +43 1 7079538-0 > Fax +43 1 7079538-20 info@flane.at > www.flane.at Druck

Mehr

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung im Landkreis Oldenburg vom 19.01.1995, zuletzt geändert am 17.12.

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung im Landkreis Oldenburg vom 19.01.1995, zuletzt geändert am 17.12. Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung im Landkreis Oldenburg vom 19.01.1995, zuletzt geändert am 17.12.2013 Aufgrund der 5 und 7 der Nieders. Landkreisordnung (NLO) in der Fassung

Mehr

Schulverpflegung basis -

Schulverpflegung basis - Realschule Lohmar Schulverpflegung basis - Schulverpflegung bargeldlos mit der GeldKarte bezahlen. Zukünftig (ab dem 20.11.2009): Bestellung + Bezahlung des Essens im Voraus mit der GeldKarte an einem

Mehr

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2010 Heilbad Heiligenstadt, den 13.04.2010 Nr. 14

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2010 Heilbad Heiligenstadt, den 13.04.2010 Nr. 14 Amtsblatt für den Jahrgang 2010 Heilbad Heiligenstadt, den 13.04.2010 Nr. 14 Inhalt Seite A Öffentliche Bekanntmachungen des Landkreises Eichsfeld Bekanntmachung der Haushaltssatzung des Landkreises Eichsfeld

Mehr

ELEKTRO- UND ELEKTRONIK- ALTGERÄTE

ELEKTRO- UND ELEKTRONIK- ALTGERÄTE ELEKTRO- UND ELEKTRONIK- ALTGERÄTE EINFACH UND SICHER ENTSORGEN Ihr Ratgeber vom ASN Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg VERMEIDUNG VERWERTUNG BESEITIGUNG HÖCHSTLEISTUNGEN FÜR IHREN ABFALL www.asn.nuernberg.de

Mehr

Recycling-Offensive und Rohstoffwirtschaft in Hamburg

Recycling-Offensive und Rohstoffwirtschaft in Hamburg Recycling-Offensive und Rohstoffwirtschaft in Hamburg 3. April 2014 Prof. Dr. Rüdiger Siechau Sprecher der Geschäftsführung der SRH Inhalt 1. Kurzporträt Stadtreinigung Hamburg (SRH) 2. Klima- und Ressourcenschutz

Mehr

Secondhand-Wegweiser für Paderborn Gesucht - gefunden!

Secondhand-Wegweiser für Paderborn Gesucht - gefunden! Sunny studio - fotolia.com Secondhand-Wegweiser für Paderborn Gesucht - gefunden! Die Idee Sie sind auf der Suche nach einem individuellen Möbelstück oder nach einer ausgefallenen Bluse, die nicht von

Mehr

Q 7 / 21 Aschaffenburg à Kugelberg Goldbach

Q 7 / 21 Aschaffenburg à Kugelberg Goldbach Q 7 / 21 Aschaffenburg à Kugelberg Goldbach Hösbach Sand à Wenighösbach Unterafferbach Kahlgrund-Verkehrs-Gesellschaft mbh, Am Bahnhof, 63825 Schöllkrippen, (06024) 655-1 Am 24. und 3 Verkehr wie Samstag.

Mehr

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 WILLKOMMEN JAHRESKALENDER JANUAR FEBRUAR MÄRZ Ich begrüße Sie sehr herzlich in der Spielbank Bad Füssing! Hier in unserem Haus im niederbayerischen Drei-Thermen-Kurort

Mehr

Steuern, Preise und Gebühren. In München werden folgende Steuerhebesätze angewandt:

Steuern, Preise und Gebühren. In München werden folgende Steuerhebesätze angewandt: Standortinfo Februar 2015 Steuern, Preise und Gebühren - Realsteuer-Hebesätze...1 - Internet über Glasfasernetzwerk...2 - M-Wasser...2 - Freie Wahl der Strom- und Gasanbieter...3 - M-Strom...4 - M-Erdgas...4

Mehr

Schulverpflegung basis - Schulverpflegung bargeldlos mit der GeldKarte bezahlen.

Schulverpflegung basis - Schulverpflegung bargeldlos mit der GeldKarte bezahlen. - Schulverpflegung bargeldlos mit der GeldKarte bezahlen. Zukünftig (ab dem 5.3.29): Bestellung + Bezahlung des Essens im Voraus mit der GeldKarte an einem speziellen Terminal. Ihr benötigt bis spätestens

Mehr

GESUNDHEIT MADE IN GERMANY. Siemens AG

GESUNDHEIT MADE IN GERMANY. Siemens AG Referenzen GESUNDHEIT MADE IN GERMANY Siemens AG Aus der Region. Für die Region. Ostseesparkasse Rostock Steckt voller Leben. Steckt voller Möglichkeiten. Ihr Girokonto bei der OSPA. Ein Bund fürs

Mehr

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim

Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Böckingen St. Kilian mit St. Maria Nordheim Leitender Pfarrer: Siegbert Pappe Tel.: 48 35 36 E-Mail: Pfarrer.Pappe@hl-kreuz-hn.de Pfarrvikar und Klinikseelsorger: Ludwig Zuber Tel.: 39 91 71 Fax: 38 10

Mehr

Abitur - Terminplaner 06 07

Abitur - Terminplaner 06 07 Sicher ins Abi Abitur-Terminplaner 06 07 Sicher ins Abi mit Abiturwissen Abiturwissen bringt prüfungsrelevantes Wissen auf den Punkt Sie lernen, was wirklich drankommt. Abitur - Terminplaner 06 07 mit

Mehr

ELEKTRONISCHE FORMULARE UND IHRE VORTEILE

ELEKTRONISCHE FORMULARE UND IHRE VORTEILE ELEKTRONISCHE FORMULARE UND IHRE VORTEILE Elektronische Formulare haben gegenüber Papierformularen eine Reihe von Vorteilen: Kostenreduktion Die erstellten PDF-Formulare können auf praktisch allen elektronischen

Mehr

FORTBILDUNGSKALENDER 15 Schmerzmedizin

FORTBILDUNGSKALENDER 15 Schmerzmedizin INHALTSVERZEICHNIS KALENDER 2015 3 Jahresübersicht FORTBILDUNGSKALENDER 15 Schmerzmedizin MULTIMODALE SCHMERZTHERAPIE Interdisziplinäre nzen Qualitätszirkel Akupunktur Journal Club/ Aktuelles aus der Schmerzliteratur

Mehr

Abfallwirtschaft leicht verständlich Wie geht es nach der Mülltonne weiter?

Abfallwirtschaft leicht verständlich Wie geht es nach der Mülltonne weiter? Abfallwirtschaft leicht verständlich Wie geht es nach der Mülltonne weiter? Fragen über Fragen Viele Kinder und Jugendliche wollen etwas zum Schutz der Umwelt beitragen und engagieren sich im Umweltschutz.

Mehr

Dankbarkeit ist der Wächter am Tor der Seele gegen die Kräfte der Zerstörung.

Dankbarkeit ist der Wächter am Tor der Seele gegen die Kräfte der Zerstörung. Weisheit Dankbarkeit ist der Wächter am Tor der Seele gegen die Kräfte der Zerstörung. Gabriel Marcel 152 www.planb-bayreuth.de Kapitel 14 GÜNSTIG EINKAUFEN 1. Lebensmittel Im Stadt- und Landkreis Bayreuth

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

Vorbereitungskurs auf ein ingenieurwissenschaftliches Studium. unterstützt von:

Vorbereitungskurs auf ein ingenieurwissenschaftliches Studium. unterstützt von: Vorbereitungskurs auf ein ingenieurwissenschaftliches Studium unterstützt von: Ansprechpartnerin für den Vorbereitungskurs an der Hochschule Anhalt Petra Kircheis Tel.: + 049 (0) 3496-67-2349 E- Mail:

Mehr

Informationen für unsere Kunden Unser Strom Unser Gas Unser Wasser

Informationen für unsere Kunden Unser Strom Unser Gas Unser Wasser Informationen für unsere Kunden Unser Strom Unser Gas Unser Wasser Unsere Stadtwerke Stadtwerke Bad Dürkheim GmbH Salinenstraße 36 67098 Bad Dürkheim www.sw-duerkheim.de KUNDEN-Informations-Zentrum Unser

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

Noch gezielter werben für Ihren Erfolg. Kurier- Sonderthemen 2015

Noch gezielter werben für Ihren Erfolg. Kurier- Sonderthemen 2015 Noch gezielter werben für Ihren Erfolg. Kurier- Sonderthemen 2015 Themenbereiche 2015 Familie/Mode/Lifestyle Erscheinungstag Anzeigenschluss Ausblick 2015 Fr., 02.01. Mo., 22.12.14 Hochzeit (Halbformat)

Mehr

- Abfallgebührensatzung -

- Abfallgebührensatzung - 1 Satzung des Landkreises Schmalkalden-Meiningen über die Erhebung von Benutzungsgebühren für die Abfallentsorgung - Abfallgebührensatzung - Aufgrund der 1,2,10 und 12 des Thüringer Kommunalabgabengesetzes

Mehr

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin 6Lektion Beim Arzt A Die Sprechzeiten Lesen Sie das Arztschild. Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin Sprechzeiten: Mo, Di, Fr: 8.00-.00 u. 5.00-8.00 Mi: 8.00-.00, Do: 4.00-0.00 Welche Aussagen

Mehr

Modellflugreglement Flugplatz Mollis

Modellflugreglement Flugplatz Mollis Modellfluggruppe Glarnerland, Postfach 610, 8750 Glarus Seite 1 / 5 Modellfluggruppe Glarnerland Ausgabe. Januar 2004 Modellflugreglement Flugplatz Mollis Dieses Reglement ist auf die Bedürfnisse der Modellfluggruppe

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Wo kann ich was entsorgen?

Wo kann ich was entsorgen? Wo kann ich was entsorgen? Abflussreiniger Aceton Akkus Alleskleber Allzweckreiniger Alteisen Altglas Flaschenglas Abfallart Fachhandel, Glascontainer an den Wertstoffinseln nach Farben getrennt Flachglas

Mehr

Herzlich Willkommen zum TM-WISO (Demotest)!

Herzlich Willkommen zum TM-WISO (Demotest)! Sie können den Demotest mit verschiedenen Browsern bearbeiten. Unsere Empfehlung lautet, Internet Explorer oder Firefox zu verwenden, da das Demotestsystem für diese Browser optimiert wurde. Außerdem sollten

Mehr

Ich wünsche allen eine gute Anreise und bei der Meisterschaft die Erfolge, die Ihr euch wünscht.

Ich wünsche allen eine gute Anreise und bei der Meisterschaft die Erfolge, die Ihr euch wünscht. Kanu-Regattaverein-München e. V. Vorstand Logistik und Verwaltung Co. Karl Kaiser Tel: 089/32928971 Einsteinstr. 28 FAX: 089/32928972 E-Mail: karl-garching@t-online.de Internet: www.kanuregatta-muenchen.de

Mehr

Deutsche Botschaft Bern

Deutsche Botschaft Bern Page 1 of 5 Deutsche Botschaft Bern Deutsche Botschaft Bern Die Passstelle Kindereinträge im Reisepass der Eltern ab dem 26. Juni 2012 ungültig. Aufgrund europäischer Vorgaben ergibt sich im deutschen

Mehr

Abfallmanagement im Gesundheitswesen

Abfallmanagement im Gesundheitswesen Abfallmanagement im Gesundheitswesen 21.02.2014 Ralf Mengwasser Swiss TS Technical Services AG, Wallisellen Externer Gefahrgutbeauftragter des KSA 1 Im KSA fallen jeden Tag rund drei Tonnen Abfall an.

Mehr

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Haus entscheiden haben und hoffen Ihren Erwartungen zu entsprechen. Hier haben wir einige Dinge aufgeführt, die wichtig sind und es uns leichter machen Missverständnissen

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

ICH HAB S SATT ABFALL-STATISTIK. Schon gewusst?

ICH HAB S SATT ABFALL-STATISTIK. Schon gewusst? Blatt 1 ICH HAB S SATT Ü ber abfallarme Ernährung und Verpackung DIE AKTION: Ihr bringt Lebensmittel für ein gemeinsames Müll-Frühstück von zu Hause mit. Während des Frühstücks häuft ihr alle Abfälle auf

Mehr

Urlaub auf Teneriffa: Checkliste und Tipps

Urlaub auf Teneriffa: Checkliste und Tipps Urlaub auf Teneriffa: Checkliste und Tipps Für die Vorbereitung auf Ihren Teneriffa-Urlaub haben wir einige wichtige Informationen und eine praktische Checkliste für Sie vorbereitet: Wichtige Papiere Pass/Personalausweis

Mehr

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.:

Leitfaden. Goslarer Hilfesuchende. auswärtige Wohnungslose. Wegweiser. für. und. Stand: Juni 2009. Hrsg.: Wegweiser Leitfaden für Goslarer Hilfesuchende und auswärtige Wohnungslose Deutsches Rotes Kreuz Wachtelpforte 38 ARGE/ABF Robert-Koch-Str. 11 Diakonisches Werk Lukas-Werk Stand: Juni 2009 Caritasverband

Mehr

Erfassungssysteme Vergleichende Analyse und Bewertung

Erfassungssysteme Vergleichende Analyse und Bewertung Erfassungssysteme Vergleichende Analyse und Bewertung Hamburg T.R.E.N.D 2013 Sven Winterberg Abteilungsleiter Zentrale Kundenberatung, Entsorgung und Vertrieb Inhalt 1. Die Stadtreinigung Hamburg (SRH)

Mehr

MIT SICHERHEIT GUT ENTSORGT: IHRE GEFÄHRLICHEN ABFÄLLE.

MIT SICHERHEIT GUT ENTSORGT: IHRE GEFÄHRLICHEN ABFÄLLE. Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH GEFÄHRLICHE ABFÄLLE MIT SICHERHEIT GUT ENTSORGT: IHRE GEFÄHRLICHEN ABFÄLLE. Gemeinsam recyceln. www.fes-frankfurt.de FES starke Konzepte für gefährliche Abfälle.

Mehr

30. März 2015-5. April 2015

30. März 2015-5. April 2015 30. ärz 2015-5. April 2015 ärz 2015 9 1 10 2 3 4 5 6 7 8 11 9 10 11 12 13 14 15 12 16 17 18 19 20 21 22 13 23 24 25 26 27 28 29 14 30 31 April 2015 14 1 2 3 4 5 15 6 7 8 9 10 11 12 16 13 14 15 16 17 18

Mehr

Arbeitszeitnachweis. Schnellerfassung oder detaillierte Erfassung? Bußgelder von 500 EUR und mehr müssen nicht sein!

Arbeitszeitnachweis. Schnellerfassung oder detaillierte Erfassung? Bußgelder von 500 EUR und mehr müssen nicht sein! HAPAK Arbeitszeitnachweis Mit 6500 Mitarbeitern ist derzeit die Zollverwaltung unterwegs, im Zuge der Bekämpfung der Schwarzarbeit Kontrollen in Unternehmen durchzuführen. Die Grundlage bildet dabei das

Mehr

DÄdalus 2013. Liebe Springerinnen und Springer,

DÄdalus 2013. Liebe Springerinnen und Springer, FSC DÄdalus e.v. Flugplatz Eisenach Kindel 99820 HÅrselberg-Hainich Tel. 036920/717878 Fa 036920/717879 Email: info@fallschirm-eisenach.de www.fallschirm-eisenach.de DÄdalus 2013 Liebe Springerinnen und

Mehr

Parken in der City. Mülheim an der Ruhr

Parken in der City. Mülheim an der Ruhr Parken in der City Mülheim an der Ruhr Ihr Ziel Ihr Parkplatz Innenstadt Mülheim an der Ruhr Altstadt...8 7 Bürgeragentur...1 Bürgeramt, Zulassungsstelle... 5 / 6 / 7 Fußgängerzone... 1 bis 6 1 Historisches

Mehr

Master of Business Administration (MBA) WS 2006-2007

Master of Business Administration (MBA) WS 2006-2007 06. 10 07. 10 13. 10 14. 10 20. 10 21. 10 27. 10 28. 10 Zeiten FREITAG Zeiten SAMSTAG Zeiten FREITAG Zeiten SAMSTAG Zeiten FREITAG Zeiten SAMSTAG Zeiten FREITAG Zeiten SAMSTAG Account Analysis Account

Mehr

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Ihre Meinung ist uns wichtig! Ihre Meinung ist uns wichtig! Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Kundinnen und Kunden, vielleicht haben Sie bereits der lokalen Presse entnommen, dass der Landkreis Stade eine Befragung der Kunden

Mehr

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung Verlässliche Grundschule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung Neue Angebote der verlässlichen Grundschule ab September 2014 Die Gemeinde Klettgau erweitert das Betreuungsangebot der verlässlichen

Mehr

HACH LANGE GmbH Willstätterstraße 11 40549 Düsseldorf

HACH LANGE GmbH Willstätterstraße 11 40549 Düsseldorf Überwachungszertifikat-Nr.: 10297 Der Betrieb erfüllt die Anforderungen als Erstbehandlungsanlage gemäß 11 Abs. 4 und 12 des Elektro- und Elektronikaltgerätegesetzes (ElektroG) vom 16.03.2005 für die in

Mehr

Abfallkonzeption der Stadt Neu-Anspach Termine und Informationen 2015

Abfallkonzeption der Stadt Neu-Anspach Termine und Informationen 2015 Abfallkonzeption der Stadt Neu-Anspach Termine und Informationen 2015 Liebe Neu-Anspacher Bürgerinnen und Bürger, die Stadt ist für die Abfallentsorgung im Stadtgebiet zuständig. Sie organisiert die Einsammlung

Mehr

Jänner, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Jänner, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember Lernwörter Jänner, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag, Tag, Woche, Monat, Jahreszeit,

Mehr

M u s t e r. Feste und Feiertage. Abc. Finden Sie die Bilder zu den Wörtern. Achtung: Es gibt nicht für alle Wörter ein Bild.

M u s t e r. Feste und Feiertage. Abc. Finden Sie die Bilder zu den Wörtern. Achtung: Es gibt nicht für alle Wörter ein Bild. Feste und Feiertage FESTE Finden Sie die Bilder zu den Wörtern. Achtung: Es gibt nicht für alle Wörter ein Bild. 1. Weihnachten. Ostern 3. Silvester/Neujahr 4. die Hochzeit, -en 5. der Geburtstag 6. der

Mehr

Prüfungszeiten für den Studiengang Bachelor of Science in Psychologie

Prüfungszeiten für den Studiengang Bachelor of Science in Psychologie Prüfungszeiten für den Studiengang Bachelor of Science in Psychologie Stand: 1.12.2014 Die folgende Übersicht enthält einen Rahmenterminplan für die Prüfungszeiten nach der Änderung der Prüfungsordnung,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer

Inhaltsverzeichnis. Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite 5: Grußwort: Bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer Seite 7: Grußwort: Oberbürgermeister der Stadt Landshut Hans Rampf Seite 9: Grußwort: BLSV-Kreisvorsitzender

Mehr

Trinkwasser in Ulm und Neu-Ulm

Trinkwasser in Ulm und Neu-Ulm Trinkwasser in Ulm und Neu-Ulm 2 Trinkwasser Lebensmittel Nr. 1 Trinkwasser ist unersetzlich. Denn der Mensch besteht zu rund 63 Prozent aus Wasser. Und: Trinkwasser ist ein wertvolles Gut. In der Region

Mehr

Virtuelle Führung durch das Infozentrum

Virtuelle Führung durch das Infozentrum Virtuelle Führung durch das Infozentrum Jan Wyler, Informationszentrum Chemie Biologie Pharmazie (ICBP) 16.10.2013 1 Willkommen im Infozentrum Chemie Biologie Pharmazie Das Infozentrum ist ein Lern- und

Mehr

Technische Universität Darmstadt Bibliothek Wasser und Umwelt Petersenstr. 13 D-64287 Darmstadt Tel.: 06151-16 3659 Fax:06151-16 3758

Technische Universität Darmstadt Bibliothek Wasser und Umwelt Petersenstr. 13 D-64287 Darmstadt Tel.: 06151-16 3659 Fax:06151-16 3758 IMSTITUT WAH BS'iÜothak Wa serve versorgung, Abwsssertechnik Äb?a!liechnik und Ps;.",vip!c.n!.;ng Technische Unive.-sMiÜ Oursrsscadt PeterssnstraSe 13, S1237 Darmstadt TEL 0 6151/15 35 59 + 16 27 48 FAX

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Kooperation des Abfallwirtschaftsbetriebs München AWM mit Münchner Sozialbetrieben. Münchner Sozialbetriebe möbeln den Sperrmüll auf

Kooperation des Abfallwirtschaftsbetriebs München AWM mit Münchner Sozialbetrieben. Münchner Sozialbetriebe möbeln den Sperrmüll auf Kooperation des Abfallwirtschaftsbetriebs München AWM mit Münchner Sozialbetrieben Acht Gebrauchtmöbel- bzw. Gebrauchtwarenhäuser stellen sich vor Pressegespräch mit Kommunalreferentin Gabriele Friderich

Mehr

V E R O R D N UN G. 1 Müllabfuhr durch die Gemeinde

V E R O R D N UN G. 1 Müllabfuhr durch die Gemeinde M a r k t g e m e i n d e G r e i f e n b u r g 9761 Greifenburg, Hauptstraße Nr. 240 UID Nr.: ATU59363735, Gemeindekennziffer: 20609, DVR 0004855 Tel.: 04712-216-DW 10, Fax.: 04712-216-30, e-mail: greifenburg@ktn.gde.at

Mehr

Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung eines Kindes für die Kindertagesstätte im Familienzentrum Jagsthausen

Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung eines Kindes für die Kindertagesstätte im Familienzentrum Jagsthausen 1 Bürgermeisteramt Jagsthausen Frau Dörner Hauptstraße 3 74249 Jagsthausen Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung eines Kindes für die Kindertagesstätte im Familienzentrum Jagsthausen Erziehungsberechtigte/er:

Mehr

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten KORN weist den Weg in eine bessere Zukunft. Wie wir mit unserem Abfall umgehen, ist eines der dringlichsten Probleme

Mehr

Abfall. Altöle. Bei Altölen ist eine sortenreine Trennung besonders wichtig.

Abfall. Altöle. Bei Altölen ist eine sortenreine Trennung besonders wichtig. Altöle Abfall Auch Altöle sind dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz unterworfen. Eine Altölverordnung enthält die Bestimmungen der aufarbeitbaren Altöle und der Aufbereitungsverfahren. Altöle Bei

Mehr

Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus

Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus UNSERE GOTTESDIENSTE So. 09.02.2014 Letzter So. nach Epiphanias P: 2. Petrus 1, 16-19 9.30 Uhr: Für die Kirchenmusik die Stiftung Für das Leben So. 16.02.2014 Septuagesimä P: Römer 9, 14-24 mit Posaunenchor

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

25 Jahre NUWOG Werkbericht Wohnungsgesellschaft der Stadt Neu-Ulm

25 Jahre NUWOG Werkbericht Wohnungsgesellschaft der Stadt Neu-Ulm 25 Jahre NUWOG Werkbericht Wohnungsgesellschaft der Stadt Neu-Ulm Grußwort Oberbürgermeister Noerenberg In Zeiten, in denen viele Kommunen ihr kommunales Wohnungsunternehmen zum Zwecke der Haushaltssanierung

Mehr

Hinweise. Stadtwerke Neumünster. S = fährt nur an Schultagen in Schleswig-Holstein

Hinweise. Stadtwerke Neumünster. S = fährt nur an Schultagen in Schleswig-Holstein 5 Hinweise Hans-Böckler-Allee Einfeld montags freitags 5:40 5:41 5:42 5:42 5:43 5:44 5:45 5:46 5:47 5:48 5:49 5:50 5:50 5:51 5:52 5:52 5:53 5:54 5:55 5:56 6:20 6:21 6:22 6:22 6:23 6:24 6:25 6:26 6:27 6:28

Mehr

BÜRGERBEFRAGUNG 2009. Auswertung

BÜRGERBEFRAGUNG 2009. Auswertung BÜRGERBEFRAGUNG 2009 Auswertung ERSTELLT DURCH: KATRIN ALPERS / MICHAELA BOHN / BIRGIT TROJAHN 2009 Auswertung 2 Inhaltsverzeichnis. Einleitung 3 2. Auswertung 2. Wie oft besuchen Sie die Einrichtungen

Mehr

Titel: Blick am Abend Ausgabe: Zürich

Titel: Blick am Abend Ausgabe: Zürich Titel: Blick am Abend Ausgabe: Zürich Auszug aus der LEADING MediaBase Schweiz, Gültig ab: 1. Jan 215 der führenden Datenbank für Tarife und Mediadaten der Schweiz. Match-Code: BLICK AM ABEND Währung:

Mehr

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835

NORD FINANZ MAKLER. André Kunowski Geschäftsführer Achtern Habberg 12 27386 Bothel Tel. 04266/981833 Fax 04266/981835 53 04 3655 N 9 30 2755 O wwwnordfinanzmaklerde info@nordfinanzmaklerde NORD FINANZ MAKLER FINANZ- & VERSICHERUNGSLÖSUNGEN UNTERNEHMENSBERATUNG Unternehmensberatung für - effektives Lohn- & Gehaltskostenmanagement

Mehr

Termine & Preise: Im Preis inkludiert sind:

Termine & Preise: Im Preis inkludiert sind: Termine & Preise: Im Preis inkludiert sind: Nächtigung im 4* Zimmer mit großzügigem Frühstücksbuffet Familiäre Begrüßung mit einem Cocktail Täglich großzügiges Abendbuffet auf der neuen Designbuffetstation

Mehr

Dinner & Roulette - Bei Zero speisen Sie gratis! C asino Velden. im Casino Velden. Der 13. - Ihr Gl ckstag im Casino

Dinner & Roulette - Bei Zero speisen Sie gratis! C asino Velden. im Casino Velden. Der 13. - Ihr Gl ckstag im Casino 2012 Jänner Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Informieren Sie sich hier ber das umfassende Angebot an Veranstaltungen/Events in und um. Bei Fragen zu den Terminen

Mehr

)UDJHNlUWFKHQ. 1. Quiz: 2 Spielteilnehmer. 2. Daumenkärtchen Einzelarbeit. 3. Treppenspiel: 3 Spielteilnehmer Spielort ist das Stiegenhaus der Schule

)UDJHNlUWFKHQ. 1. Quiz: 2 Spielteilnehmer. 2. Daumenkärtchen Einzelarbeit. 3. Treppenspiel: 3 Spielteilnehmer Spielort ist das Stiegenhaus der Schule )UDJHNlUWFKHQ Einsatzmöglichkeiten: 1. Quiz: 2 Spielteilnehmer 2 Kinder erhalten jeweils die gleiche Anzahl von Fragekärtchen. Sie stellen einander abwechselnd Fragen. Kann ein Kind eine Frage beantworten,

Mehr

ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE

ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE 1. GRUPPENANGEBOTE ArcheNOAH e. V. Initiative für Senioren Philippstraße 8 Telefon: 0721 2030383 www.arche-noah.org DALO.de - Für Freude am PC! Seewiesenäckerweg

Mehr

(8) Abweichend von Absatz 7 sind nur die Arbeitsstunden Überstunden, die. a) (nach Einführung einer Flexiblen Arbeitszeit an der Universität)

(8) Abweichend von Absatz 7 sind nur die Arbeitsstunden Überstunden, die. a) (nach Einführung einer Flexiblen Arbeitszeit an der Universität) 7 TV-L Sonderformen der Arbeit (erläutert sind hier nur die für die Universität maßgeblichen Sonderformen) 1) Wechselschichtarbeit (2) Schichtarbeit ist die Arbeit nach einem Schichtplan, der einen regelmäßigen

Mehr

Mit dem Fahrrad in der U-Bahn

Mit dem Fahrrad in der U-Bahn Umwelt Mit dem Fahrrad in der U-Bahn Die Stadt gehört Dir. 5/2012 Ein umweltfreundliches Kombi-Angebot Fahrradregeln für die U-Bahn Wer in Wien schnell, sicher und kostengünstig unterwegs sein will, hat

Mehr

Newsletter. Dezember 2014. Newsletter

Newsletter. Dezember 2014. Newsletter Newsletter Dezember 2014 Newsletter Dezember 2014 Ausgabe 1/2014 Themen auf einen Blick - Versandtage im Dezember - Servicezeiten - Versandtemperaturen - Neue Internetseite - Gutscheine Liebe Tierfreunde,

Mehr

Herausforderung Bioabfall Ein-Blick in den Zürisack

Herausforderung Bioabfall Ein-Blick in den Zürisack Herausforderung Bioabfall Ein-Blick in den Zürisack Niels Michel Fachleitung Prävention UZH Zürich Zentrum, 5. März 2013 ERZ Entsorgung + Recycling Zürich I Überblick - ERZ Entsorgung + Recycling Zürich

Mehr

Stadtwerke Neumünster

Stadtwerke Neumünster 12 Kiek In/VHS Rügenstra.e -Mitte 64 5:00 5:02 5:04 5:06 5:07 5:08 5:09 5:10 5:11 5:12 5:13 5:14 5:15 5:16 5:40 5:42 5:44 5:46 5:47 5:48 5:49 5:50 5:51 5:52 5:53 5:54 5:55 5:56 5:57 5:58 6:20 6:22 6:24

Mehr

Die Maßnahme ist somit auf unbestimmte Zeit verschoben, jedoch wird Sie von meiner Seite nicht von der Agenda genommen.

Die Maßnahme ist somit auf unbestimmte Zeit verschoben, jedoch wird Sie von meiner Seite nicht von der Agenda genommen. 3.25 3.00 3.25 Unterlage Freistaat Bayern Staatliches Bauamt Kempten Blatt Nr. Rottachstraße 13, 87439 Kempten, Tel. 0831/5243-02, Fax 0831/5243-3333, E-Mail: poststelle@stbake.bayern.de atum Zeichen Voruntersuchnung

Mehr

Stark Allgäu GmbH Dodels 3 87488 Betzigau

Stark Allgäu GmbH Dodels 3 87488 Betzigau Überwachungszertifikat-Nr.: 10572 Stark Allgäu GmbH Gültig bis: 17. August 2015 Bonn, 25. März 2014 Peter Obieglo Wolfgang Schreer Dipl.-Ing. Rolf Palmberg TÜV Nord CERT GmbH Seite 1 von 8 Gültig bis:

Mehr

Barsinghausen. Burgdorf

Barsinghausen. Burgdorf Beratungseinrichtungen, Einrichtungen für ALGII-Empfänger, für Obdachlose,, Tafeln, n, Möbellager der Region Hannover von Arnum bis Wunstorf (diese Adressliste wurde uns freundlicherweise von der Partei

Mehr

MediData Service Level Agreement (MediData SLA)

MediData Service Level Agreement (MediData SLA) MediData Service Level Agreement (MediData SLA) BETRIEB/AUSFÜHRUNG: VERTRAG Die Bestimmungen des MediData Service Level Agreement (MediData SLA) sind integrierender Bestandteil der Vereinbarungen zwischen

Mehr