L A U F E N D E R E C H N U N G

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "L A U F E N D E R E C H N U N G"

Transkript

1 T O T A L 2'388' '388' '405' '405' '405' '405' ALLGEMEINE VERWALTUNG 366' ' ' ' ' ' LEGISLATIVE 8' ' ' Wahlbüro, Revisoren 2' ' ' Budget, Rechnung, Botschaften 4' ' ' Anschaffungen Versammlungen, Einrichtung, Spesenentschädigungen Dienstleistungen, Gutachten Uebriger Sachaufwand, Schweiz. Gemeindeverband 1' ' ' EXEKUTIVE 60' ' ' ' Tag- und Sitzungsgeld Behörden 8' ' ' Besoldungen, Personal, Weibel 41' ' ' Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO 2' ' ' Arbeitgeberbeiträge BVG 4' ' ' Arbeitgeberbeiträge Krankenversicherung ' ' Büromaterial, Drucksachen Repräsentation, Spesen Anlässe, Beratungen, Gutachten Porti, 1' ' ' Tel., Betreibungskosten Uebriger Sachaufwand/ Gdeammännerverband Beschlussestaxen, Gebühren Uebrige Entgelte GEMEINDEVERWALTUNG 230' ' ' ' ' ' Sitzungsgeld Steuerkommission Besoldungen 134' ' ' Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO 9' ' ' Arbeitgeberbeiträge BVG 9' ' ' Arbeitgeberbeiträge Krankenversicherung ' ' Uebrige Personalkosten,Weiterbildung ' Büromaterial, Drucksachen, Software 7' ' ' Anschaffung Geräte, Mobiliar ' ' Verbrauchsmaterial, Blumen ' In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 4

2 Unterhalt Geräte, Maschinen, Software 5' ' ' Miete, Pacht, Benützungskosten Maschinen, Geräte Spesenentschädigungen Porti, Telefon, Betreibungsk. PC-Gebühren, 45' ' ' Sachversicherung Uebriger Sachaufwand ' ' Abschreibung Mobiliar, Maschinen, Einrichtung 15' ' Steuerbezugskosten Kanzleigebühren 14' ' ' Benützungsgebühren 1' Verkaufserlöse, Reglemente 1' ' Rückerstattung Versicherungen, Betreibungs- 21' ' ' und Verwaltungskosten Uebrige Entgelte 2' ' ' Staat, Mitwirkungsentschädigung 23' ' ' Bezugsprovisionen 20' ' ' BAUVERWALTUNG 27' ' ' ' ' ' Besoldungen Personal 19' ' ' Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO 1' ' ' Arbeitgeberbeiträge BVG AG-Beiträge Krankenversicherung Uebrige Personalkosten Büromaterial, Drucksachen, Fachliteratur 1' ' Anschaffungen Geräte, Maschinen Spesenentschädigungen Dienstleistungen, Honorare, Porti, Telefon 5' ' ' Uebriger Sachaufwand, Verbandsbeiträge Durchlaufende Beträge an Kanton Durchlaufkonto Baubewilligungen 18' ' ' Baukontrollen, Rückerstattung 11' ' ' Bussen Einnahmen für den Kanton Durchlaufkonto In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 5

3 090 VERWALTUNGSLIEGENSCHAFTEN 40' ' ' ' ' ' Löhne Personal 2' ' ' Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO Anschaffungen Geräte, Maschinen Wasser, Energie, Heizmaterial 2' ' ' Betriebs- und Verbrauchsmaterial Baulicher Unterhalt, Kaminfeger, Heizungsservice 7' ' ' Unterhalt Geräte, Maschinen Miete Parkplatz 3' ' ' Abgaben, Gebühren, Sachversicherung Uebriger Sachaufwand Hypothekarzinsen Gemeindehaus 2' ' ' Abschreibung Gemeindehaus 20' ' ' Mietzinsen PTT 8' ' ' Parkplatzmiete Hollywood Benützungsgebühren Rückerstattung Heiz- und Nebenkosten v. Mietern ' ÖFFENTLICHE SICHERHEIT 199' ' ' ' ' ' GRUNDBUCH, MASS, GEWICHT 25' ' ' ' Vermessungsmutationen 19' ' ' Abschreibung Grundbuchvermessung 6' ' ' Rückerstattung Mutationskosten ' RECHTSPFLEGE 28' ' ' ' ' ' Mietwesen Schlichtungsstelle 5' Besoldungen Vormundschaft, Zivilstandsamt 14' ' ' Besoldung Schlichtungsstelle Mietwesen 9' ' ' Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO ' Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO Schlichtungsbehörde Uebrige Personalkosten, Kurse Uebrige Personalkosten, Kurse Schlichtungsbehörde Fachliteratur, Drucksachen Fachliteratur, Drucksachen Schlichtungsbehörde ' ' Büromiete ' Spesenentschädigungen Spesen Schlichtungsbehörde In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 6

4 Dienstleistungen ' ' Porti, Tel., Fotokopien etc. Schlichtungsbehörde ' übriger Sachaufwand Einkauf Dokumente, Heimatscheine, Formulare Ausgestellte Heimatscheine 1' Notariats- und Waisenamtstaxen ' ' Freinächte, Verlängerungen Rückerstattung von Gemeinden an Schlichtungsbehörde 8' ' ' FEUERWEHR 73' ' ' ' ' ' Sitzungsgelder Kommission ' Besoldung Kommando, Sold 8' ' ' Arbeitgeberbeitrag AHV/IV/EO/FAK AG-Beiträge Kranken-/Unfallversicherung Aus-, Weiterbildungskurse 5' ' ' Büromaterial, Drucksachen Anschaffungen Geräte, Ausrüstung 3' ' ' Anschaffung Hydranten 13' ' ' Betriebs-, Verbrauchsmaterial 1' Hydrantenersatz, -unterhalt, 11' ' ' baulicher Unterhalt der Depots Unterhalt Ausrüstung, Geräte ' Fahrzeugentschädigungen, Miete Feuerwehrdepot 2' ' ' Spesenentschädigungen, Feuerwehrabend ' Porti, Telefon, Sachversicherung, 2' ' ' SMT-Gebühren, Verkehrssteuer Verbandsbeiträge, übriger Aufwand ' Abschreibung Feuerwehrsteuern Einlage in Spezialfinanzierung 21' ' ' Feuerwehrpflichtersatzabgaben 65' ' ' Rückerstattungen Dritter für Einsätze Bussen Beiträge Gebäudeversicherung 7' ' ' MILITÄR ' Besoldung Quartiermeister, Pferdekontrolle Unterhalt Schiessanlagen In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 7

5 Inspektion, Entlassungsfeier, Porti, Telefon Uebriger Sachaufwand Beiträge an Schützenvereine Rückerstattungen für Einquartierungen ZIVILSCHUTZ 70' ' ' ' ' ' Sitzungsgelder, Ortschef Besoldungen, Sold Zivilschutz Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO Aus-, Weiterbildung Büromaterial, Drucksachen Anschaffungen Ausrüstung, Geräte Wasser, Energie, Heizmaterial 1' ' ' Betriebs- / Verbrauchsmaterial Unterhalt Zivilschutzanlagen Unterhalt Ausrüstung, Geräte Spesen Zivilschutz Porti, Telefon, Sachversicherung ' Uebriger Sachaufwand Abschreibung Schutzbauten 8' Entschädigung an Kanton für Ausbildung Aufwendungen für Regionale ZSO Kreis Affeltrangen 59' ' ' Rückzahlungen an private SR Einlage in Spezialfinanzierung Rückerstattungen Rückerstattung für Zivilschutzstelle 51' ' ' Entnahme aus Spezialfinanzierung 3 KULTUR UND FREIZEIT 44' ' ' KULTURFÖRDERUNG 3' ' ' Jungbürger-, Bundesfeier, Neujahrs-Apéro 2' ' ' Beiträge an Vereine ' ' DENKMALPFLEGE, HEIMATSCHUTZ Beiträge an Private für Restaurationen Einlage in Spezialfinanzierung Ortsbildschutz Entnahme aus Spezialfinanzierg Ortsbildschutz In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 8

6 320 MASSENMEDIEN 6' ' ' Gemeinde aktuell 6' ' ' SPORT 35' ' ' Besoldungen Personal ' ' Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO Arbeitgeberbeiträge BVG AG-Beiträge Krankenversicherung Uebriges Personal Büromaterial, Drucksachen Anschaffungen Geräte,Maschinen, Mobiliar Wasser,Energie,Heizmaterial ' Unterhalt Mehrzweckhalle 6' ' ' Spesenentschädigungen Porti, Telefon, Sachversicherung Uebriger Sachaufwand Abschreibung MZH 27' Benützungsgebühren Kantonsbeiträge Uebrige Betriebs- und Unterhaltsbeiträge 4 GESUNDHEIT 17' ' ' AMBULANTE KRANKENPFLEGE 13' ' ' Ruhegehalt Hebamme Mütterberatung, Säuglingspflege, Kranken- 13' ' ' pflegeverein, Samariterverein 450 ALKOHOL-, DROGENMISSBRAUCH 2' ' ' Spesenentschädigungen Beiträge an Beratungsstelle für Suchtfragen 2' ' ' ÜBRIGE KRANKHEITSBEKÄMPFUNG Beiträge an Krebsliga, Rheumaliga, Langzeitkranke In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 9

7 470 LEBENSMITTELKONTROLLE Fleischschauer, Kontrolleure Arbeitgeberbeiträge AHV/IV/FAK/EO Spesenentschädigung Uebriger Sachaufwand Pilzkontrollstelle Rückerstattungen 5 SOZIALE WOHLFAHRT 245' ' ' ' ' ' SOZIALVERSICHERUNG ALLGEMEIN 3' ' ' ' ' ' Besoldung AHV-Gemeindestelle 3' ' ' Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO Kanton an AHV-Gemeindestelle 2' ' ' KRANKENVERSICHERUNG 33' ' ' Beiträge an priv. Krankenkassen 33' ' ' ERGÄNZUNGSLEISTUNGEN AHV/IV 69' ' ' Gemeindebeitrag EL 69' ' ' INVALIDITÄT 1' ' Beiträge an private Institutionen 1' ' ALTERS-/PFLEGEHEIM Defizitbeitrag an Pflegeheim 580 ALTERSFÜRSORGE Geschenke an Jubilare ÖFFENTLICHE SOZIALHILFE 134' ' ' ' ' ' Sitzungsgeld Fürsorgekommission 1' Besoldung Fürsorger, Präsident 14' ' ' Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO ' Aus- und Weiterbildung Büromaterial, Drucksachen ' Büromiete In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 10

8 Spesenentschädigung Bankspesen, Porti, Tel., Honorare, Dienstleistungen Verbandsbeiträge Schuldzinsen a/kontokorrent 1' ' ' an andere Gemeinden, Fürsorge Unterstützung Thurgauerbürger 9' ' ' Unterstützung übrige Schweizer 43' ' ' Unterstützung an Ausländer 7' ' ' Asylanten 39' ' Alimentenvorschüsse 14' ' ' Durchlaufkonto Fürsorge 3' ' Alimenteninkasso-Auszahlungen Zins Kontokorrent TKB, Einbürgerungstaxen Rückvergütung von Thurgauerbürgern ' ' Rückvergütung von übrigen Schweizerbürgern 8' ' ' Rückvergütung von Ausländern 11' ' Rückvergütung für Asylanten 33' ' Staatsbeitrag Durchlaufkonto Fürsorge 3' ' Alimenteninkasso 582 ARBEITSAMT 3' ' ' Besoldung Arbeitsamt, Arbeitslosenkasse 1' ' ' Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO Aus- und Weiterbildung Kostenanteil an die Jahresarbeitsplätze 1' ÜBRIGE SOZIALHILFE Beiträge an Ehe- und Familienberatung etc. 6 VERKEHR 210' ' ' ' KANTONSSTRASSEN Unterhalt Beleuchtung Kantonsstrasse An Kanton Unterhaltsanteil An Kanton Winterdienstanteil In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 11

9 620 GEMEINDESTRASSEN 196' ' ' ' Sitzungsgelder, Taggelder Besoldungen Strassenpersonal 5' ' ' Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO AG Beiträge Unfall-/Krankenversicherung Anschaffungen Geräte, Fahrzeuge, Maschinen Strom für Strassenbeleuchtung 2' ' ' Salz, Splitt für Winterdienst ' Hausnummern, Glühbirnen ' Unterhalt Strassenbeleuchtung, Strassenschächte 11' ' ' An Dritte Belagsreparaturen, kleinere Ausbauten 50' ' ' Winterdienst 6' ' Unterhalt/Miete Geräte 1' ' ' Spesenentschädigungen ' Honorare, Dienstleistungen, Porti, Tel., Rechtskosten ' Abschreibung Gemeindestrassen 117' ' ' Anstösserbeiträge, Entschädigungen von Dritten 11' BUSLINIEN, PRIVATBAHNEN 13' ' ' Defizitanteil Bahnen, Postauto 13' ' ' Rückerstattung Bahnen UMWELT UND RAUMORDNUNG 332' ' ' ' ' ' WASSER 3' ' ' Wasser für öffentliche Brunnen Unterhalt öffentlicher Brunnen 3' ' ' WASSERVERSORGUNG 122' ' ' ' ' ' Sitzungsgelder, Taggelder 1' ' Besoldungen Personal 12' ' ' Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO Arbeitgeberbeiträge Unfall-/Krankenversicherung Büromaterial, Drucksachen, Fachliteratur Anschaffung Geräte, Werkzeug, Wasserzähler 11' ' ' In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 12

10 Energie für Wasserversorgung 5' ' ' Wasserankauf RVM 8' ' ' Unterhalt Leitungen, Pumpwerke, Reservoire, 23' ' ' kleine Ausbauten Unterhalt Geräte, Werkzeug, Wasserzähler 2' ' Spesenentschädigungen Porti, Tel., Sachversicherung, Wasserproben, 19' ' ' Leitungskataster, Bankgebühren, PC-Taxen Verbandsbeiträge, übriger Sachaufwand Schuldzinsen Kontokorrent Schuldzinsen auf Darlehen Abschreibungen auf Werkanlagen 34' ' ' Private; Servitutsentschädigung 1' ' ' Einlage in Spezialfinanzierung Zinsen auf Bankguthaben 1' Zinsen aus Kontokorrent, Verzugszinseinnahmen Wasserverkauf, Grundtaxen, Zählermiete, 82' ' ' von Privaten f. Hausanschlüsse usw Erschliessungsbeiträge, Anschlussgebühren Unterhaltskostenbeiträge von privaten Haushalten Entnahme aus Spezialfinanzierung (Fr. 17' aus ) 39' ' ' ABWASSERBESEITIGUNG 103' ' ' ' ' ' Sitzungsgelder Abwasser Besoldungen 4' ' ' Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO Büromaterial,Drucksachen Wasser, Energie, Heizmaterial Reinigungs-, Betriebsmaterial Unterhalt ARA, Gemeindekanäle 28' ' ' Spesenentschädigungen ' Porti, Tel., Sachversicherung, 15' Gebühren, Leitungskataster Abschreibung Kanalisationsnetz 8' ' ' Abschreibung ARA-Gebühren Abwasserverband: Anteil Betriebskosten 45' ' ' Einlage in Spezialfinanzierung 2' In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 13

11 ARA-Betriebsgebühren 62' ' ' Staatsbeiträge Entnahme aus Spezialfinanzierung 40' ' ABFALLBESEITIGUNG 26' ' ' ' ' ' Tag- und Sitzungsgeld Behörden Besoldungen Personal 1' Arbeitgeberbeiträge AHV/IV/FAK/EO Uebrige Personalkosten 1' Drucksachen, Büromaterial, Fachliteratur Unterhalt Container usw Spesenentschädigungen Porti,Tel Entsorgung Altpapier 4' ' ' Entsorgung Altmetall 1' ' ' Grünabfuhr, Häckseldienst 10' ' ' Einkauf Marken, Entschädigung Verkaufsstellen 1' ' ' Entsorgung Altglas 1' ' ' Entsorgung Altöl Entsorgung Medikamente,Gift Entsorgung Batterien Einlage in Spezialfinanzierung 2' ' Verkauf Kehrichtsäcke, Marken 1' ' Abfall-Grundgebühren von Haushaltungen 11' Rückerstattungen für Spezialabfuhren, 13' ' ' Verkauf Altpapier Entnahme aus Spezialfinanzierg 3' FRIEDHOF, BESTATTUNGEN 26' ' ' ' ' ' Besoldung Totengräber, Friedhofvorsteher, Personal 2' ' ' Arbeitgeberbeitrag AHV/FAK/EO Arbeitgeberbeiträge Unfall-/Krankenversicherung Inserate, Drucksachen Särge, Grabnummern, Kreuze 5' ' ' Unterhalt Anlagen 10' ' ' Unterhalt Bestattungsutensilien Spesenvergütungen In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 14

12 Honorare für Leichenschau, Transporte, Krematorium, Porti, Telefon Beiträge an Einsargung, Kremation, 6' ' ' Leichentransporte an Private Ueberrschuss Bestattungswesen Rückerstattungen Trauerfamilien 3' ' ' GEWÄSSERVERBAUUNG 9' ' ' Unterhalt öffentl. Gewässer 1' ' ' Abschreibung Gewässerverbauung 8' ' ' Rückerstattungen 770 NATURSCHUTZ 2' ' ' Landschaftsschutz, Schutzreservate 2' ' Rückerstattung Kanton 1' ÜBRIGER UMWELTSCHUTZ 5' ' ' ' ' ' Besoldungen 1' Arbeitgeberbeiträge AHV/IV/FAK/EO Rückerstattung Hundeerziehung Besoldung Hundesteuereinzug Anschaffung Hundekotbehälter Verbrauchsmaterial Hundekontrollmarken Unterhalt Hundekotbehälter 1' ' ' Tierkadaver-Entsorgung 1' ' Hundesteuern 7' ' ' RAUMORDNUNG 31' ' ' ' ' Sitzungsgelder Kommission 2' ' Besoldung Personal 1' Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO Büromaterial, Drucksachen, Inserate, 5' ' Auflagekosten Spesenvergütungen Planung, Projekte, Telefon, Porti 13' ' In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 15

13 Verbandsbeiträge Abschreibung Ortsplanung 9' ' ' Verbandsbeitrag IRPG 1' ' Verkäufe Pläne, Zonenpläne, Baureglemente von Privaten an Ortsplanung 8' Staatsbeitrag an Ortsplanung 15' VOLKSWIRTSCHAFT 770' ' ' ' ' ' LANDWIRTSCHAFT, ALLGEMEINES 9' ' Beiträge an landw. Vereine, Kommunikationsgesellschaft Defizitbeitrag Dorfladen 8' ' Wirtschaftsraum Hinterthurgau LANDWIRTSCHAFT; BETRIEBS- UND 5' ' ' BODENVERBESSERUNGEN Sitzungsgelder Flurkommission Abschreibung Güterzusammenlegung 5' ' ' Durchlaufende Beträge Rückerstattung von Privaten für Flurkommission Durchlaufende Beträge 802 LANDWIRTSCHAFT, TIERHALTUNG Viehzählungen Aus- und Weiterbildung 804 PFLANZENBAU 2' ' ' Entschädigung Ackerbaustellenleiter 2' ' ' Arbeitgeberbeiträge AHV/IV/FAK/EO Spesen Ackerbaustellen Rückerstattung für Mitwirkung Treibstoff Ldw UNTERHALT FLUR-/WALDSTRASSEN, 17' ' ' ' ' ' ENTWÄSSERUNGSANLAGEN Unterhalt Flurstrassen und Entwässerungen Beitrag an Unterhaltskorporation 17' ' ' interne Verrechnung; Nettojagdpachtertrag ( ) 9' ' ' In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 16

14 810 FORSTWIRTSCHAFT 4' ' ' ' Beförsterungskosten Übriger Sachaufwand An Kanton für Beförsterung 3' ' ' Durchlaufkonto Waldbesitzer an Beförsterung Durchlaufkonto JAGD, FISCHEREI 24' ' ' ' ' ' an Kanton; Anteil Jagdpachterlös 7' ' ' Gemeinden; Anteile Jagd- und Fischpachterlös 7' ' ' Beitrag an Jagdschutzverein An Private; Beiträge für Wildschadenverhütung ' ' interne Verrechnung: Nettojagdpachterlös 9' ' ' an Flurstrassen ( ) Jagdpachtertrag 23' ' ' Fischpacht 1' ' ' TOURISMUS Beitrag an Thurgauer Verkehrsvereinigung BANKEN 15' ' ' Gewinnanteil TKB 14' ' ' Gewinnanteil RB T 1' ' ' ELEKTRIZITÄTSVERSORGUNG 706' ' ' ' ' ' Sitzungsgelder 1' Besoldungen Personal, Ableser, Verwaltung 16' ' ' Arbeitgeberbeiträge AHV/FAK/EO 1' ' ' Arbeitgeberbeiträge Kranken-/ Unfallversicherung Uebrige Personalkosten, Delegationen Büromaterial, Drucksachen, Fachliteratur ' Anschaffung Geräte, Zähler, Empfänger, Maschinen 9' ' ' Stromankauf EKTh 474' ' ' Verbrauchsmaterial 5' ' ' Trafo- und Netzunterhalt, kleine Ausbauten 51' ' ' In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 17

15 Unterhalt Zähler, Empfänger, Geräte, Maschinen 13' ' ' Raum-/Gebäudemiete Spesenentschädigungen 1' ' ' Porti, Tel., Sachversicherung, Leitungskataster 24' ' ' Ing.-Honorare, Dienstleistung von Dritten 16' ' ' Verbandsbeiträge ' ' Passivzinsen Kontokorrent 2' Passivzinsen für mittel- + langfristige Schulden ' ' Abschreibungen auf Anlagen, Trafostationen, Leitungsnetz 54' ' ' Abschreibung von Forderungen Eigene Betriebe, durchlaufend 35' ' Einlagen in Spezialfinanzierung 29' Aktivzinsen auf Bankguthaben Aktivzinsen auf Sparguthaben Stromverkauf, Zählermiete 679' ' ' Rückerstattungen von Privaten; Baukosten- 4' ' ' Anteile, Kontrollen, Hausanschlüsse Eigene Betriebe, durchlaufend Anschluss-/Erschliessungsbeiträge für Ausbauten von Gemeinde für Strassenbeleuchtung 2' Eigene Betriebe, durchlaufend 18' ' Entnahme aus Spezialfinanzierung bzw. 3' ' aus Eigenkapital EW 9 FINANZEN UND STEUERN 202' '038' ' '180' ' '108' GEMEINDESTEUERN 71' ' ' '002' ' Abschreibungen, Erlasse 71' ' Einkommens-, Vermögenssteuern 85% 886' ' ' Steuern früherer Jahre -45' ' ' Nach- und Strafsteuern (neu: Nachsteuern und Hinterziehungsbussen) Quellensteuern Steuern juristische Personen 43' ' ' Gebühren aus Spielautomaten (korrekt: ) ' ' In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 18

16 931 GEMEINDEANTEILE AN KANT. STEUERN 65' ' ' Liegenschaftensteuern 32' ' ' Grundstückgewinnsteuern 33' ' ' GEMEINDEANTEIL AN KANT. GEBÜHREN 1' ' ' ' ' ' An Kanton Alkohol-, Wirtepatente 1' ' ' Alkohol-, Wirtepatente 9' ' ' Warenautomaten ZINSEN 99' ' ' ' ' ' Bank-, Depotgebühren ' ' Passivzinsen kurzfrist.schulden 44' ' Passivzinsen langfrist. Schulden 98' ' ' Bankzinsen KK, Sparhefte, Darlehen, Beteiligungen 3' ' ' Verzugszinsen 2' ' ' Interne Verrechnung 30' ' ' Liegenschaften des Finanzvermögens 30' ' ' ' ' ' Interne Verechnung Zinsaufwand 30' ' ' Aktivierung Unterdeckung 30' ' ' Miet- und Pachtzinse 990 ABSCHREIBUNGEN 146' ' Verwaltungsvermögen, ordentl. auf Funktionen verteilt 146' ' Verwaltungsvermögen, zusätzl. 90' Bilanzfehlbetrag 999 ABSCHLUSS LAUFENDE RECHNUNG 12' ' ' Aufwand-, Ertragsüberschuss 12' ' ' In der Spalte "K" kann zu einzelnen Positionen ein K = Kommentar vermerkt werden; der Kommentar wird separat abgegeben /Register 8.2 / Seite 19

LAUFENDE RECHNUNG V LR Funktion detailliert

LAUFENDE RECHNUNG V LR Funktion detailliert Laufende Rechnung 13'027'600 12'076'100 12'740'500 11'766'900 12'404'993.23 11'841'305.24 Nettoergebnis 951'500 973'600 563'687.99 0 Allgemeine Verwaltung 1'237'800 419'300 1'263'400 373'300 1'309'588.45

Mehr

Rechnung 2014 Rechnung 2014 Voranschlag 2015. Voranschlag 2015 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Rechnung 2014 Rechnung 2014 Voranschlag 2015. Voranschlag 2015 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Konto Text Rechnung Rechnung 1 Laufende Rechnung 5'801'545 5'801'545 6'033'790.02 6'033'790.02 6'252'706 6'252'706 10 Allgemeine Verwaltung 1'428'520 758'600 1'414'655.83 826'322.10 1'405'756 815'100 1011

Mehr

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 3'278'505.80 1'542'610.18 3'216'100.00 1'424'970.00 3'354'413.61 1'472'963.02

0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 3'278'505.80 1'542'610.18 3'216'100.00 1'424'970.00 3'354'413.61 1'472'963.02 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 3'278'505.80 1'542'610.18 3'216'100.00 1'424'970.00 3'354'413.61 1'472'963.02 01 Legislative und Exekutive 619'417.45 8'595.00 615'800.00 598'789.70 011 Gemeindeversammlung 44'584.45

Mehr

Laufende Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG. Total ALLGEMEINE VERWALTUNG 11'900.00 11'400.00 10'179.30 KIRCHLICHES LEBEN

Laufende Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG. Total ALLGEMEINE VERWALTUNG 11'900.00 11'400.00 10'179.30 KIRCHLICHES LEBEN Laufende Rechnung ALLGEMEINE VERWALTUNG Legislative 011.300 Entschädigungen Revisoren, 1'200.00 1'000.00 420.00 Wahlbüro, Kommissionen 011.310 Botschaften, Budget, Rechnung, 5'500.00 6'000.00 5'214.20

Mehr

LAUFENDE RECHNUNG R LR Funk det. für Internett

LAUFENDE RECHNUNG R LR Funk det. für Internett 5'446'220.66 5'446'220.66 5'120'280 4'977'140 5'302'417.67 5'302'417.67 Nettoergebnis 143'140 0 Allgemeine Verwaltung 1'016'687.43 290'924.65 1'068'020 291'200 1'047'180.06 288'052.80 Nettoergebnis 725'762.78

Mehr

2 STADTGEMEINDE DIESSENHOFEN 7'999'628.48 7'999'628.48 6'548'600 6'548'600 6'894'177.26 6'894'177.26

2 STADTGEMEINDE DIESSENHOFEN 7'999'628.48 7'999'628.48 6'548'600 6'548'600 6'894'177.26 6'894'177.26 2 STADTGEMEINDE DIESSENHOFEN 7'999'628.48 7'999'628.48 6'548'600 6'548'600 6'894'177.26 6'894'177.26 20 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'842'152.66 646'908.10 1'673'000 622'300 1'762'622.26 597'145.75 Saldo 1'195'244.56

Mehr

Laufende Rechnung (Beträge in CHF)

Laufende Rechnung (Beträge in CHF) Laufende Rechnung Gemeinde Eschlikon 14'314'348.39 14'372'683.81 13'428'600 13'180'900 14'113'000 13'730'400 Saldo 58'335.42 247'700 382'600 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'430'315.01 471'108.30 1'356'400 504'600

Mehr

Bemerkungen zur Rechnung 2012 Internet

Bemerkungen zur Rechnung 2012 Internet Bemerkungen zur Rechnung 2012 Internet Laufende Rechnung 0 Allgemeine Verwaltung 011 Gemeindeversammlung, Abstimmungen, Wahlen 011.4360 Rückerstattungen von VSGS für Botschaften 012 Gemeinderat 012.3090

Mehr

Gem. Gemeinde Aeschi HRM2 Budget 2016 Erfolgsrechnung nach Funktionen

Gem. Gemeinde Aeschi HRM2 Budget 2016 Erfolgsrechnung nach Funktionen 1 0 Allgemeine Verwaltung 1'124'600.00 246'200.00 1'101'800.00 248'800.00 Netto Aufwand 878'400.00 853'000.00 01 Legisative und Exekutive 142'700.00 145'800.00 011 Legislative 18'500.00 20'200.00 0110

Mehr

Einwohnergemeinde Voranschlag 2011 Voranschlag 2010 Rechnung 2009 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Voranschlag 2011 Voranschlag 2010 Rechnung 2009 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 10'946'140 10'946'140 10'665'990 10'665'990 11'004'028.68 11'004'028.68 0 Allgemeine Verwaltung 1'433'190 792'180 1'465'460 810'650 1'303'751.95 719'986.70 641'010 654'810 583'765.25

Mehr

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung 3 Aufwand 26'560'585.69 26'186'440.00 27'354'914.99 30 Personalaufwand 10'216'526.90 10'207'870.00 10'301'950.85 300 Behörden und Kommissionen 53'323.25 55'100.00 60'426.95 3000 Behörden und Kommissionen

Mehr

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung. Übersicht Artengliederung HRM2 Budget 2016 Budget 2015 Rechnung 2014 3 Aufwand 23'907'290.55 23'170'140.00 24'075'184.34 30 Personalaufwand 7'635'570.00 7'659'970.00 7'472'914.60 3000 Behörden und Kommissionen 47'000.00 50'600.00

Mehr

Erläuterungen zum Budget 2015

Erläuterungen zum Budget 2015 Angaben über Waldfläche und Sollbestand der Forstreserve 1. Waldfläche 131 ha 2. Sollbestand der Forstreserve auf Grund des Bruttoholzerlös 29 213 CHF 15 58.9 3. Doppelter Sollbestand der Forstreserve

Mehr

RECHNUNG 2013. Detail - Funktional Aufwand Ertrag

RECHNUNG 2013. Detail - Funktional Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 640'900 228'000 586'722.13 244'859.20 621'400 231'400 011 Legislative 1 0 12'695.50 0.00 14' 300 Wahlbüro, Revisoren 6'000 3'971.00 6'000 300.01 Kommission Gemeindeordnung 310 Rechnung,

Mehr

Staatsrechnung 2009 GENEHMIGT DURCH DEN KANTONSRAT AM 20. MAI 2010

Staatsrechnung 2009 GENEHMIGT DURCH DEN KANTONSRAT AM 20. MAI 2010 Staatsrechnung 2009 GENEHMIGT DURCH DEN KANTONSRAT AM 20. MAI 2010 INHALTSVERZEICHNIS Seite Seite Gesamtergebnisse der Verwaltungsrechnung... 3 Artengliederung, Übersichten... 4 Artengliederung Investitionsrechnung,

Mehr

012 Gemeinderat 012.3010 Umverteilung und Erhöhung der Ressortentschädigungen 012.3170 Umverteilung der Spesenentschädigungen

012 Gemeinderat 012.3010 Umverteilung und Erhöhung der Ressortentschädigungen 012.3170 Umverteilung der Spesenentschädigungen Bemerkungen zum Budget 2012 0 Allgemeine Verwaltung 011 Gemeindeversammlung, Abstimmungen, Wahlen 011.3000 Grossratswahlen 012 Gemeinderat 012.3010 Umverteilung und Erhöhung der Ressortentschädigungen

Mehr

DOWNLOAD. Allgemeine Verwaltung. Total Allgemeine Verwaltung 37'300.00 41'100.00 38'465.75. Kirchliches Leben

DOWNLOAD. Allgemeine Verwaltung. Total Allgemeine Verwaltung 37'300.00 41'100.00 38'465.75. Kirchliches Leben Allgemeine Verwaltung 011.000 Legislative 011.300 Entschädigungen Revisoren, Wahlbüro 5'100.00 4'500.00 2'742.00 011.310 Botschaften, Budget, Rechnung 20'000.00 30'000.00 23'363.20 011.317 Spesenentschädigungen

Mehr

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015 ERFOLGSRECHNUNG 16'429'500.00 16'476'600.00 Nettoergebnis 47'100.00 3 AUFWAND 16'429'500.00 30 Personalaufwand 11'475'200.00 300 Behörden und Kommissionen 206'000.00 3000.00 Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder

Mehr

/ / /

/ / / 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 011 LEGISLATIVE 0110 300 Wahlbüro, Revisoren 0110.3000.00 310 Budget, Rechnung, Botschaften 0110.3102.00 317 Spesenentschädigungen 0110.3170.00 318 Dienstleistungen, Gutachten 0110.3130.00

Mehr

Aufwand, Ertrag und Nettoaufwand der laufenden Rechnung nach Aufgabengebiet, Stadt St.Gallen 2003-2013

Aufwand, Ertrag und Nettoaufwand der laufenden Rechnung nach Aufgabengebiet, Stadt St.Gallen 2003-2013 Aufwand, Ertrag und Nettoaufwand der laufenden Rechnung nach Aufgabengebiet, Stadt St.Gallen 2003-2013 Quelle: Tabelle: Amt für Gemeinden Kanton St.Gallen: Gemeindenfinanzstatistik Aufwand und Ertrag Hinweis:

Mehr

Budget Institutionelle Gliederung 13. November 2009

Budget Institutionelle Gliederung 13. November 2009 13:08:06 Seite 1 Startdatum: 01.01.10 Enddatum: 31.12.10 KST-Gruppen Filter: KST-Kto. Filter: KST Filter: Nummer Name 1 Präsidiales 101 Einwohnergemeinde 2'920.00 77.25 31003 Drucksachen, Formulare, Berichte

Mehr

RECHNUNG 2014. Detail - Funktional Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag. 011 Legislative 20'184.75 1'731.60 25'550 1'700 19'994.70 1'465.

RECHNUNG 2014. Detail - Funktional Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag. 011 Legislative 20'184.75 1'731.60 25'550 1'700 19'994.70 1'465. 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 789'489.01 203'495.00 980'620 402'500 975'593.43 479'195.50 011 Legislative 20'184.75 1'731.60 25'550 1'700 19'994.70 1'465.20 300 * Entschädigung Wahlbüro, Revisoren 7'817.40 8'600

Mehr

Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 2013 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag. Total Erfolgsrechnung 6'061'180 6'061'180

Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 2013 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag. Total Erfolgsrechnung 6'061'180 6'061'180 Total Erfolgsrechnung 6'061'180 6'061'180 0 Allgemeine Verwaltung 678'880 135'180 01 Legislative und Exekutive 140'100 1'000 011 Legislative 17'500 0110 Legislative 17'500 0110.3000.00 Entschädigung Revisoren,

Mehr

Gemeindeversammlung v o m F r e i t a g, 11. A p r i l 2 0 14, 19. 3 0 U h r

Gemeindeversammlung v o m F r e i t a g, 11. A p r i l 2 0 14, 19. 3 0 U h r R e c h n u n g 2 0 13 Gemeindeversammlung v o m F r e i t a g, 11. A p r i l 2 0 14, 19. 3 0 U h r Tu r n h a l l e S c h w e r z i, F r e i e n b a c h U r n e n a b s t i m m u n g z u d e n S a c h

Mehr

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015

Erfolgsrechnung 1.1.2015-31.12.2015 FUNKTIONALE GLIEDERUNG 16'429'500.00 16'476'600.00 47'100.00 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 63'000.00 1 Legislative 63'000.00 63'000.00 63'000.00 11 Legislative 63'000.00 110 Legislative 63'000.00 3000.00 Entschädigungen,

Mehr

ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG

ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG ARTENGLIEDERUNG ERFOLGSRECHNUNG Konto alt Gde Konto alt Kt. Konto neu HRM2 Bezeichnung neu HRM 2 Bemerkungen 3 3 3 Aufwand 30 30 30 Personalaufwand 300 300 300 Behörden, Kommissionen und Richter 301 301

Mehr

R e c h n u n g 2 0 14 d e r S t a d t S t. G a l l e n

R e c h n u n g 2 0 14 d e r S t a d t S t. G a l l e n st.gallen R e c h n u n g 2 0 14 d e r S t a d t S t. G a l l e n Inhaltsverzeichnis Verwaltungsrechnung Ergebnisse 5 Laufende Rechnung Übersichten Zusammenzug des Aufwandes und des Ertrages nach Sachgruppen

Mehr

VERWALTUNGSRECHNUNG - B U D G E T 2 0 1 6. B u d g e t 2016 Aufwand Ertrag

VERWALTUNGSRECHNUNG - B U D G E T 2 0 1 6. B u d g e t 2016 Aufwand Ertrag VERWALTUNGSRECHNUNG - B U D G E T 2 0 1 6 3 AUFWAND 30 Personalaufwand 300 Behörden und Kommissionen 30010 Synodale, Kommissionen 2'08 30020 Kirchenpflege, Honorare Präsidium 11'11 301 Löhne Verwaltungs-

Mehr

RECHNUNG 2014. Detail - Funktional Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

RECHNUNG 2014. Detail - Funktional Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 2'159'963.05 410'642.10 997'310 282'100 01 Legislative und Exekutive 253'948.35 1'397.00 208'800 1'200 011 Legislative 26'329.25 0.00 30'000 0 0110 Legislative 26'329.25 0.00 30'000

Mehr

Budget Erfolgsrechnung detailliert

Budget Erfolgsrechnung detailliert 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 348'800.00 81'500.00 382'100.00 81'500.00 333'773.30 79'126.00 01 Legislative und Exekutive 65'800.00 63'600.00 61'751.20 011 Legislative 4'800.00 4'800.00 8'030.20 0110 Legislative

Mehr

V O R A N S C H L A G 1

V O R A N S C H L A G 1 V O R A N S C H L A G 1 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 112'650.00 108'850.00 104'075.45 6'124.00 01 Legislative/Exekutive 43'500.00 41'500.00 39'016.95 011 Kirchgemeindeversammlung 7'700.00 8'000.00 5'414.20

Mehr

Rechnung 2013 Rechnung 2012 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Rechnung 2013 Rechnung 2012 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Laufende Rechnung 5'423'200 5'391'800 5'529'314 5'583'912 5'416'945 5'487'075 1 Allgemeine Verwaltung 230'050 2'500 231'784 14'400 186'752 2'955 101 Bürgergemeinde 10'000 15'035 10'632 310.01 Druckkosten

Mehr

Einwohnergemeinde Rechnung 2013 Voranschlag 2013 Rechnung 2012 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Rechnung 2013 Voranschlag 2013 Rechnung 2012 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 8'880'318.25 8'880'318.25 8'922'000 8'922'000 8'896'346.13 8'896'346.13 0 Allgemeine Verwaltung 1'126'303.92 331'668.05 1'138'400 315'100 1'027'491.20 385'522.65 794'635.87 823'300 641'968.55

Mehr

Rechnung 2014 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach

Rechnung 2014 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach 062 857 40 24 FAX 062 857 40 11 fiv@erlinsbach.ch Rechnung 2014 Ortsbürgergemeinde Erlinsbach AG GEMEINDE ERLINSBACH Zentrum Rössli 5018 Erlinsbach 062

Mehr

Gemeinde Beethal Muster Laufende Rechnung 08.08.2007

Gemeinde Beethal Muster Laufende Rechnung 08.08.2007 28'281'998 28'281'998 1 Laufende Rechnung Polit. Gemeinde 29'912'973.29 29'912'973.29 27'674'880 27'674'880 Saldo 3'679'940 1'129'351 10 Bürgerschaft, Behörden, Verwaltung 3'591'587.09 1'178'862.85 3'853'134

Mehr

5.4 Kontenplan Forstwirtschaft für Bürgergemeinden, die die Betriebsabrechnung von Waldwirtschaft Verband Schweiz (WVS) n i c h t verwenden.

5.4 Kontenplan Forstwirtschaft für Bürgergemeinden, die die Betriebsabrechnung von Waldwirtschaft Verband Schweiz (WVS) n i c h t verwenden. Rechnungswesen Gemeinden TG 12.07.00/Register 5.4/Seite 1 5.4 Kontenplan Forstwirtschaft für Bürgergemeinden, die die Betriebsabrechnung von Waldwirtschaft Verband Schweiz (WVS) n i c h t verwenden. Laufende

Mehr

Zusammenfassung Finanzplan

Zusammenfassung Finanzplan Finanzplan 839 Nürensdorf 214-218 Zusammenfassung Finanzplan Jahr 213 214 215 216 217 218 Laufende Rechnung Ertrag 3'22'349 29'796'935 32'81'2 31'3'754 3'82'796 29'526'317 Aufwand 28'615'42 28'449'652

Mehr

Voranschlag 2015. Voranschlag 2015 Voranschlag 2014

Voranschlag 2015. Voranschlag 2015 Voranschlag 2014 Voranschlag 215 Voranschlag 215 Voranschlag 214 Rechnung 213 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'277'693.3 38'71. 2 Gemeindeverwaltung.. 56 EDV-Anlage 65 Entnahme aus Vorfinanzierung 29 Bauamt.. 56 Maschinen, Fahrzeuge

Mehr

Aufwand 955 900.O0 955 900.00

Aufwand 955 900.O0 955 900.00 1 Erlolgsrechnu ng Budget 8.09.2014 1.1.201 5 -.12.201 5 Burgergem&nde Nummer Artengliedecung Zusammenzug Budget 2015 Budget 2014 Rechnung 201 955 900.O0 997 600.00 94 200.00 979600.00 0690.47 1 64 06.55

Mehr

Ortsbürgergemeinde Spreitenbach. Voranschlag 2013

Ortsbürgergemeinde Spreitenbach. Voranschlag 2013 Ortsbürgergemeinde Spreitenbach Voranschlag 2013 Bemerkungen zum Budget 2013 Löhne Die Lohnanpassung wird vom Gemeinderat im Zusammenhang mit der Festlegung der Löhne 2013 festgesetzt. 0 Ortsbürgergemeinde

Mehr

Erfolgsrechnung. Funktionale Gliederung Rechnung 2015 Budget Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Erfolgsrechnung. Funktionale Gliederung Rechnung 2015 Budget Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'611'207.76 705'807.01 1'597'950.00 662'750.00 Nettoergebnis 905'400.75 935'200.00 01 Legislative und Exekutive 337'471.16 315'750.00 1'000.00 Nettoergebnis 337'471.16 314'750.00

Mehr

Budget 2015 Laufende Rechnung

Budget 2015 Laufende Rechnung Budget 2015 Laufende Rechnung KG Gerzensee Aufwand Ertrag 3 Kultur und Freizeit 317'700.00 318'050.00 Ertragsüberschuss 350.00 Total 318'050.00 318'050.00 390 Kirchengut 390.300.01 Sitzungs- und Taggelder

Mehr

VORANSCHLAG 2012 DEFINITIV

VORANSCHLAG 2012 DEFINITIV VORANSCHLAG 2012 DEFINITIV FINANZABTEILUNG Oberhauserstrasse 27, Postfach, 8152 Glattbrugg Tel 044 829 82 30, Fax 044 829 83 33, finanzabteilung@opfikon.ch, www.opfikon.ch 12 11 Voranschlag INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Struktur der bestehenden Gemeindebuchhaltung

Struktur der bestehenden Gemeindebuchhaltung Struktur der bestehenden Gemeindebuchhaltung Grundlage aller Beschreibungen sind die Verhältnisse im Kanton Aargau. Entsprechend der Erfolgsrechnung und der Bilanz in der kaufmännischen Buchführung gibt

Mehr

Einwohnergemeinde Voranschlag 2013 Voranschlag 2012 Rechnung 2011 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag

Einwohnergemeinde Voranschlag 2013 Voranschlag 2012 Rechnung 2011 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Einwohnergemeinde 6'909'610 6'527'170 6'844'340 6'484'600 7'596'846.19 7'041'280.70 382'440 359'740 555'565.49 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 816'200 95'100 742'600 54'600 729'063.34 81'333.70 721'100 688'000

Mehr

Erfolgsrechnung Übersicht Artengliederung

Erfolgsrechnung Übersicht Artengliederung Konto Artengliederung ER HRM2 Aufwand Aufwand Aufwand 3 Aufwand 23'170'140.00 24'783'662.00 30 Personalaufwand 7'659'970.00 9'627'240.00 300 Behörden und Kommissionen 50'600.00 92'740.00 3000 Behörden

Mehr

VORANSCHLAG UND LAUFENDE RECHNUNG

VORANSCHLAG UND LAUFENDE RECHNUNG 0 VERWALTUNG 01 Pfarreiversammlung und Pfarreirat 01.300.0 Sitzungsgelder des Pfarreirates 6'300.00 6'090.00 5'600.00 01.300.1 Sitzungsgelder der Finanzkommission 1'300.00 900.00 500.00 01.317.0 Spesen-

Mehr

Einwohnergemeinde Beispielswil Finanzplan 2012-2016

Einwohnergemeinde Beispielswil Finanzplan 2012-2016 Einwohnergemeinde Beispielswil Finanzplan 2012-2016 Investitionsplan Tabelle O1 Investitionen / Projekte Brutto- Ein- Netto- Budget invest. nahmen invest. 2011 2012 2013 2014 2015 2016 später Kontrolle

Mehr

Erfolgsrechnung. Erfolgsrechnung Artengliederung Budget 2017 ERFOLGSRECHNUNG 41'533'600 37'908' Aufwand 41'533'600

Erfolgsrechnung. Erfolgsrechnung Artengliederung Budget 2017 ERFOLGSRECHNUNG 41'533'600 37'908' Aufwand 41'533'600 ERFOLGSRECHNUNG 41'533'600 37'908'300 Nettoergebnis 3'625'300 3 41'533'600 30 Personalaufwand 12'055'600 300 Behörden und Kommissionen 528'500 3000 Löhne, Tag- und Sitzungsgelder 528'500 301 Löhne des

Mehr

Volksschulgemeinde Wigoltingen. Budget 2017 (nach Funktionen, HRM2)

Volksschulgemeinde Wigoltingen. Budget 2017 (nach Funktionen, HRM2) 0 Allgemeine Verwaltung 17'770.00 0.00 12'940.00 0.00 12'887.20 0.00 110 Legislative 17'770.00 12'940.00 12'887.20 3000 Entsch. Tag- und Sitzungsgelder Behörden/Kommissionen 2'120.00 940.00 760.00 3102

Mehr

Funktionale Gliederung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014

Funktionale Gliederung Rechnung 2015 Budget 2015 Rechnung 2014 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'293'747.72 335'695.35 1'277'050.00 215'700.00 1'379'400.08 249'104.93 01 Legislative und Exekutive 347'223.25 263.80 349'100.00 300.00 364'899.60 29'047.60 011 Gemeindeversammlung

Mehr

Römisch-katholische Kirchgemeinde Webseite

Römisch-katholische Kirchgemeinde Webseite 3 Aufwand 1'294'820.00 1'284'550.00 1'195'840.80 30 Personalaufwand 902'350.00 898'150.00 866'975.00 300 Behörden, Kommissionen und Richter 39'800.00 39'800.00 36'330.00 3000 Löhne Behörden, Richter und

Mehr

Nr. Bezeichnung Shortcut ISO Inaktiv Code

Nr. Bezeichnung Shortcut ISO Inaktiv Code A k t i v e n 1 Aktiven 10 Umlaufvermögen 100 Flüssige Mittel 1000 Kasse 1000 CHF 1010 Post 1010 CHF 1020 Bank 1020 CHF 106 Kurzfristig gehaltene Aktiven mit Börsenkurs 1060 Aktien 1060 CHF 1069 Wertberichtigungen

Mehr

RECHNUNG 2014. 1002.2 Credit Suisse Kreuzlingen 0.00 1002.7 Bankkonto Raiffeisenbank 0.00. 1002.94 Sparkonto Vereinsvermögen Ortsverein 19'983.

RECHNUNG 2014. 1002.2 Credit Suisse Kreuzlingen 0.00 1002.7 Bankkonto Raiffeisenbank 0.00. 1002.94 Sparkonto Vereinsvermögen Ortsverein 19'983. esrechnung 1 AKTIVEN 16'458'305.28 58'075'044.03 58'358'638.83 10 Finanzvermögen 5'655'120.57 56'356'511.33 56'421'157.94 100 Flüssige Mittel 127'455.46 39'759'190.97 39'646'649.87 16'174'710.48 5'590'473.96

Mehr

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'580' '463'500 6'338' Personalaufwand 865' ' '620.

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'580' '463'500 6'338' Personalaufwand 865' ' '620. -26'497.39 232'300-64'346.87 3 Aufwand 6'580'979.10 6'463'500 6'338'783.22 30 Personalaufwand 865'999.85 794'900 879'620.25 300 Behörden und Kommissionen 25'005.00 39'400 31'310.00 3000 Entschädigungen,

Mehr

9.2 Anleitung zur Erstellung eines funktional gegliederten Kontenplans

9.2 Anleitung zur Erstellung eines funktional gegliederten Kontenplans 9 INVESTITIONSRECHNUNG FORMALE BESTIMMUNGEN 9.1 Kontenartenplan Definitionen 9.2 Anleitung zur Erstellung eines funktional gegliederten Kontenplans Investitionsrechnung formale Bestimmungen Inhalt Kapitel

Mehr

t. allen grechnung 2012 der Stadt St.Gallen

t. allen grechnung 2012 der Stadt St.Gallen t. allen grechnung 2012 der Stadt St.Gallen Inhaltsverzeichnis Verwaltungsrechnung Ergebnisse 5 Laufende Rechnung Übersichten Zusammenzug des Aufwandes und des Ertrages nach Sachgruppen (alle Verwaltungsabteilungen)

Mehr

Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 1

Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 1 Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 1 Finanzplan 2009 - Modell 2 Haushaltsplan der Universitäts- und Hansestadt Greifswald Beträge in EUR 1. Einnahmen und Ausgaben nach Arten (Tausend) 2008 2009 2010

Mehr

Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 1. Finanzplan

Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 1. Finanzplan Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 1 Finanzplan Uni.- u. Hansestadt Greifswald Seite 2 Finanzplan 2008 - Modell 1 aus den rechtskräftigen Vorjahreswerten kopiert Beträge in EUR 1. Einnahmen und Ausgaben

Mehr

VORANSCHLAG 2011. Voranschlag 2011

VORANSCHLAG 2011. Voranschlag 2011 Laufende Rechnung - Übersicht Ertrag Ertrag Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 10'585'600 4'341'300 9'841'100 4'401'900 9'206'185.84 3'661'597.95 Nettoaufwand 6'244'300 5'439'200 5'544'587.89 1 ÖFFENTLICHE

Mehr

Laufende Rechnung. Funktionale Gliederung

Laufende Rechnung. Funktionale Gliederung Total 17'689'545.45 17'691'405.15 15'549'000 15'550'000 17'133'476.05 17'149'867.95 Netto Ertrag 1'859.70 1'000 16'391.90 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 1'472'799.40 323'752.45 1'431'200 329'200 1'216'705.80

Mehr

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'338' '061' Personalaufwand 879' '600

Erfolgsrechnung. (nach Sachgruppen) 3 Aufwand 6'338' '061' Personalaufwand 879' '600 -64'346.87 148'100 3 Aufwand 6'338'783.22 6'061'180 30 Personalaufwand 879'620.25 775'600 300 Behörden und Kommissionen 31'310.00 41'100 3000 Entschädigungen, Tag- und Sitzungsgelder an Behörden und Kommissionen

Mehr

01 Verwaltung. Laufende Rechnung

01 Verwaltung. Laufende Rechnung Rechnung 2014 Voranschlag 2014 Veränderung Bezeichnung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag +/- 01 Verwaltung 011 Pfarreiversammlung/-rat 300.01 Honorar des Pfarreirates 3'818.95 5'700.00-1'881.05 300.02 Auslagen

Mehr

LAUFENDE RECHNUNG Einwohnergemeinde 1.2010 bis 12.2010

LAUFENDE RECHNUNG Einwohnergemeinde 1.2010 bis 12.2010 5'903'563.36 5'994'580.74 5'528'700.00 5'409'200.00 6'689'890.54 6'284'442.38 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 719'659.19 232'195.15 691'500.00 209'700.00 687'951.52 217'157.60 011 Gemeindeversammlung 16'383.20

Mehr

Wasser- und Elektrizitätswerk Steinhausen

Wasser- und Elektrizitätswerk Steinhausen Bilanz Anfangsbestand Veränderungen Endbestand 1.1.2017 31.12.2017 1 AKTIVEN 10 FINANZVERMÖGEN 100 FLÜSSIGE MITTEL 1000 Kassa 1000.00 Kassa 1'406.10 1'308.85 2'714.95 Total Kassa 1'406.10 1'308.85 2'714.95

Mehr

Kontenplan Zweckverband Kreisschule Erfolgsrechnung (ohne Investitionsrechnung)

Kontenplan Zweckverband Kreisschule Erfolgsrechnung (ohne Investitionsrechnung) 22 ALLGEMEINE DIENSTE, übrige 228 Allgemeine Personalkosten 0228.3050.00 AG-Beiträge an Sozialversicherungen 0228.3052.00 AG-Beiträge an Pensionskassen 0228.3052.05 Beitrag an Fehlbetrag PK Vorgabe AGEM

Mehr

Jahr 2016 von 1 bis 12

Jahr 2016 von 1 bis 12 Gemeinde Knutwil Kostenstellen/-träger Saldenliste 20.03.2017, 15:55 Seite: 1 Jahr von 1 bis 12 Position Bezeichnung HILFSKOSTENSTELLEN 1'128'612 1'161'360-32'748-2.82 Personalkosten 100120 Personalkosten

Mehr

Erfolgsrechnung Erläuterung der Rechnung 2012

Erfolgsrechnung Erläuterung der Rechnung 2012 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 935'334.59 475'300.88 1'095'134.00 485'774.00-149'326.29-24.51 01 Legislative und Exekutive 218'012.20 220'900.00-2'887.80-1.31 011 Legislative 28'523.80 34'900.00-6'376.20-18.27

Mehr

1 Aktiven. 1200-1299 Detailkonten nach Bedarf 12 Fondsvermögen

1 Aktiven. 1200-1299 Detailkonten nach Bedarf 12 Fondsvermögen 1 Aktiven 1000 Kassen 1010 Post 1020 Banken 1040 Wertschriften, Festgelder 1050 Forderungen gegenüber Betreuten 1055 Foderungen aus Barauslagen für Betreute 1060 übrige Forderungen 1065 Mehrwertsteuer

Mehr

Anhang 1: Aufbau des Rechnungswesens (Art. 17)

Anhang 1: Aufbau des Rechnungswesens (Art. 17) Anhang : Aufbau des Rechnungswesens (Art. 7) (Stand. Dezember 0). Finanzvermögen Das Finanzvermögen wird wie folgt unterteilt: a) flüssige Mittel und kurzfristige Geldanlagen; b) Forderungen; c) kurzfristige

Mehr

1 E R G E B N I S S E

1 E R G E B N I S S E 1 E R G E B N I S S E Rechnung 2007 Voranschlag 2007 Rechnung 2006 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. LAUFENDE RECHNUNG 122'132'587.86 128'392'226.05 108'932'410 109'223'360

Mehr

F - Werkbetrieb Albula. Budget / Preventiv

F - Werkbetrieb Albula. Budget / Preventiv F - Werkbetrieb Albula Budget / Preventiv 2017 Bild Forst- Werkbetrieb Albula 2016: Ben Turner: Holzschlag Crap Bletsch Seilarbeiten im Suraver Wald zur nachhaltigen Sicherung der diversen Waldfunktionen

Mehr

Budget 2012 Funktionale Gliederung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 992' '400.00

Budget 2012 Funktionale Gliederung Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 992' '400.00 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 992'900.00 92'400.00 01 Legislative und Exekutive 104'500.00 011 Legislative 7'500.00 0110 Legislative 7'500.00 3000.10 Entschädigung Finanzkommission 4'000.00 3102.00 Drucksachen,

Mehr

Konto Bezeichnung Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben

Konto Bezeichnung Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben regiun surselva Rechnung 2010 Budget 2011 Konto Bezeichnung Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben Soll Haben Allgemeine Verwaltungsrechnung Regionalparlament 8001 Gemeindebeiträge 35'000.00

Mehr

AKTIVEN 6'970'857.07 6'985'778.86 8'809'295.68 8'794'373.89

AKTIVEN 6'970'857.07 6'985'778.86 8'809'295.68 8'794'373.89 esrechnung in CHF Einwohnergemeinde Unterlangenegg Seite: 1 AKTIVEN 6'970'857.07 6'985'778.86 8'809'295.68 8'794'373.89 10 Finanzvermögen 5'826'955.33 5'841'274.61 8'667'412.78 8'653'093.50 100 Flüssige

Mehr

Budget 2014 der Katholischen Kirchgemeinde Kreuzlingen - Emmishofen

Budget 2014 der Katholischen Kirchgemeinde Kreuzlingen - Emmishofen Kreuzlingen - Emmishofen der Katholischen Kirchgemeinde Kreuzlingen - Emmishofen Ausführliche Fassung Inhalt: Erläuterungen zum Seite 2 Zusammenfassung Hauptgruppen Seite 4 Zusammenfassung mit Untergruppen

Mehr

t. allen grechnung 2013 der Stadt St.Gallen

t. allen grechnung 2013 der Stadt St.Gallen t. allen grechnung 2013 der Stadt St.Gallen Inhaltsverzeichnis Verwaltungsrechnung Ergebnisse 5 Laufende Rechnung Übersichten Zusammenzug des Aufwandes und des Ertrages nach Sachgruppen (alle Verwaltungsabteilungen)

Mehr

Defizit niedriger als budgetiert dank Sparmassnahmen des Gemeinderats und ausserordentlichen Einnahmen

Defizit niedriger als budgetiert dank Sparmassnahmen des Gemeinderats und ausserordentlichen Einnahmen Seite 1 von 8 Geschäft 3420 Beilage: Jahresrechnung 2002 Bericht an den Einwohnerrat vom 30. April 2003 Jahresrechnung der Einwohnerkasse pro 2002 1. Kommentar Defizit niedriger als budgetiert dank Sparmassnahmen

Mehr

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02)

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) Kanton St.Gallen Departement des Innern Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) BESTANDESRECHNUNG 1 Aktiven 10 Finanzvermögen 100 Flüssige Mittel 1000 Kasse

Mehr

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02)

Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) Kanton St.Gallen Departement des Innern Handbuch Rechnungswesen für St.Galler Gemeinden Artengliederung (Sachgruppen) (1.02) BESTANDESRECHNUNG 1 Aktiven 10 Finanzvermögen 100 Flüssige Mittel 1000 Kasse

Mehr

1 E R G E B N I S S E

1 E R G E B N I S S E 1 E R G E B N I S S E Rechnung 2005 Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Aufwand Ertrag Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. LAUFENDE RECHNUNG 113'170'705.57 115'954'314.75 101'599'910 100'735'900 106'286'188.16 112'032'732.87

Mehr

Gemeinde Lengnau RECHNUNG 2013. Ortsbürgergemeinde

Gemeinde Lengnau RECHNUNG 2013. Ortsbürgergemeinde Gemeinde Lengnau RECHNUNG 2013 Ortsbürgergemeinde Erläuterungen Rechnung 2013 Erläuterungen zur Verwaltungsrechnung der Ortsbürgergemeinde pro 2013 a) Allgemeines Die Ortsbürgerverwaltung schliesst mit

Mehr

34 170.511. 3050.0 AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV, Verwaltungskosten

34 170.511. 3050.0 AG-Beiträge AHV, IV, EO, ALV, Verwaltungskosten 34 170.511 Anhang 3: Kontenrahmen n der Erfolgsrechnung Detailkonten: 4 + 2 Stellen; Muster: 9999.99 1- bis 4-stellige n sind generell verbindlich. Aufwandminderung: Ziffer 9 auf Unterkontoebene In Ausnahmefällen

Mehr

Wir laden Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, sowie Gäste ganz herzlich zur Teilnahme an dieser Kirchgemeindeversammlung ein.

Wir laden Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, sowie Gäste ganz herzlich zur Teilnahme an dieser Kirchgemeindeversammlung ein. Eine Beilage der Zeitung «reformiert.» ZH l235 Nr. 5.2 15. Mai 2015 Einladung zur Kirchgemeindeversammlung Donnerstag, 18. Juni 2015 um 19 Uhr im Kirchgemeindehaus Bassersdorf Wir laden Stimmbürgerinnen

Mehr

LAUFENDE RECHNUNG BÜRGERSCHAFT, BEHÖRDE, VERWALTUNG

LAUFENDE RECHNUNG BÜRGERSCHAFT, BEHÖRDE, VERWALTUNG Laufende Rechnung I in CHF Primarschule Eichberg Seite: 1 LAUFENDE RECHNUNG BÜRGERSCHAFT, BEHÖRDE, VERWALTUNG BÜRGERSCHAFT, GESCHÄFTSPRÜFUNG 10.3000 Sitzungs- und Taggelder 1'540.00 2'050.00 1'720.00 10.3090

Mehr

Kontenplan Muster Mandant NFH Gastro Seite: 1 2010 17.03.2013 / 23:23 Gruppen Steuerkürzel Währung Typ

Kontenplan Muster Mandant NFH Gastro Seite: 1 2010 17.03.2013 / 23:23 Gruppen Steuerkürzel Währung Typ Kontenplan Muster Mandant NFH Gastro Seite: 1 Bilanz Gruppe + AKTIVEN Gruppe + Umlaufvermögen Gruppe + Flüssige Mittel Gruppe + 1000 Kasse Konto + 1020 Bank 1 Hauptkto + 1021 Bank 2 Konto + Forderung Lieferung

Mehr

Ortsgemeinde Weesen, 8872 Weesen

Ortsgemeinde Weesen, 8872 Weesen 0 Bürger,Behörden,Verw. 86 463.14 8 386.31 92 390.00 6 500.00 82 550.05 1 991.50 SALDO BÜRGER,BEHÖRDEN,VERW. 78 076.83 85 890.00 80 558.55 00 Bürgervers, Abstimm, Wahl 4 121.10 3 800.00 6 514.25 SALDO

Mehr

Einwohnergemeinde Nusshof

Einwohnergemeinde Nusshof Einwohnergemeinde Nusshof Rechnung 2011 GEMEINDE NUSSHOF Bemerkungen des Gemeinderates zur Rechnung 2011 Die Rechnung 2011 der Einwohnerkasse schliesst mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 97 435.11 ab.

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Jahresrechnung

INHALTSVERZEICHNIS. Jahresrechnung JAHRESRECHNUNG 2014 ABTEILUNG FINANZEN UND LIEGENSCHAFTEN Oberhauserstrasse 27, Postfach, 8152 Glattbrugg Tel 044 829 82 30, Fax 044 829 83 33, finanzabteilung@opfikon.ch, www.opfikon.ch 3 15 Jahresrechnung

Mehr

Foto: Manfred Hertzog. Voranschlag 2012 und Finanzplan

Foto: Manfred Hertzog. Voranschlag 2012 und Finanzplan Foto: Manfred Hertzog Voranschlag 2012 und Finanzplan Voranschlag 2012 und Finanzplan Aus Sicht des Gemeinderates ist die Finanzplanung ein wesentliches Element der strategischen Planung. Im Sinne der

Mehr

Einwohnergemeinde Rechnung 2012 Voranschlag 2012 Beanspruchter Kredit Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen bis 2011 ab 2013

Einwohnergemeinde Rechnung 2012 Voranschlag 2012 Beanspruchter Kredit Ausgaben Einnahmen Ausgaben Einnahmen bis 2011 ab 2013 Einwohnergemeinde 3'078'428.45 3'078'428.45 10'232'000 10'232'000 1'862'949.55 10'676'988.00 1 Öffentliche Sicherheit 149'568.20 0.00 2'100'000 0 513'543.25 2'006'888.55 149'568.20 2'100'000 2 Bildung

Mehr

Wohn- und Beschäftigungsstätte Lindenweg

Wohn- und Beschäftigungsstätte Lindenweg Wohn- und Beschäftigungsstätte Lindenweg Gebäude des Wohnheim Lindenweg gemalt von Pius Zimmermann (Bewohner) Wohn- und Beschäftigungsstätte Lindenweg Lindenweg 1 8556 Wigoltingen Tel. 052 762 71 00 Fax

Mehr

Kontoplan Elektro Muster - EINZELFIRMA

Kontoplan Elektro Muster - EINZELFIRMA AKTIVEN Seite 1 10 Umlaufvermögen 14 Anlagevermögen 100 Flüssige Mittel 140 Finanzanlagen 1000 Kasse 1400 Wertpapiere des Anlagevermögens 1010 Postcheck 1420 Beteiligungen 1020 Bank 1 1440 Darlehensforderungen

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Jahresrechnung

INHALTSVERZEICHNIS. Jahresrechnung JAHRESRECHNUNG 2015 ABTEILUNG FINANZEN UND LIEGENSCHAFTEN Oberhauserstrasse 27, Postfach, 8152 Glattbrugg Tel 044 829 82 30, Fax 044 829 83 33, finanzabteilung@opfikon.ch, www.opfikon.ch 3 16 Jahresrechnung

Mehr

Gemeinde Morschach. Rechnung 2014. Berichte und Anträge. Mehrzweckhalle Morschach WWW.MORSCHACH.CH

Gemeinde Morschach. Rechnung 2014. Berichte und Anträge. Mehrzweckhalle Morschach WWW.MORSCHACH.CH Gemeinde Morschach Rechnung 2014 Berichte und Anträge Gemeindeversammlung Mittwoch, 8. April 2015, 20.00 Uhr Mehrzweckhalle Morschach WWW.MORSCHACH.CH INHALTSVERZEICHNIS EINLADUNG Einladung zur Gemeindeversammlung

Mehr

Kontierungsanleitung

Kontierungsanleitung Kontierungsanleitung Basis: Kontenplan der Eisenbahner-Baugenossenschaft Luzern ENDE Eisenbahner-Baugenossenschaft Luzern Folie 1 Prüfen von Rechnungen an die EBG Stimmt der Adressat? Ist die Rechnung

Mehr

Bemerkungen zur Rechnung 2013 Internet

Bemerkungen zur Rechnung 2013 Internet Bemerkungen zur Rechnung 2013 Internet Laufende Rechnung 0 Allgemeine Verwaltung 011 Gemeindeversammlung, Abstimmungen, Wahlen 011.3110 Ersatz Rednerpult 011.4360 Rückerstattungen von VSGS für Botschaften

Mehr

Budget Erfolgsrechnung

Budget Erfolgsrechnung 1 0. ALLGEMEINE VERWALTUNG 16'500 6'000 131'280 54'700 16'316.00 9'035.10 10'500 76'580 7'280.90 02. Allgemeine Dienste 16'500 6'000 131'280 54'700 16'316.00 9'035.10 022. Allgemeine Dienste 2'900 117'610

Mehr

Kontenplan Standard MWST- Sub- Bezeichnung Shortcut ISO Inaktiv Code Fix total

Kontenplan Standard MWST- Sub- Bezeichnung Shortcut ISO Inaktiv Code Fix total 17.02.2004 Seite 1 AKTIVEN 10 Umlaufvermögen 100 Flüssige Mittel 1000 Kasse 1000 CHF 1010 Postcheck I 1010 CHF 1011 Postcheck II 1011 CHF 1020 Bank 1020 CHF 1021 Bank 1021 CHF 1022 Bank 1022 CHF 1023 Bank

Mehr

INVESTITIONSRECHNUNG

INVESTITIONSRECHNUNG INVESTITIONSRECHNUNG a) Zusammenzug Budget 2014 Rechnung 2012 0 ALLGEMEINE VERWALTUNG 806'000 2 BILDUNG 1'106'000 75'392.60 6 VERKEHR UND NACHRICHTENÜBERMITTLUNG 13'000 4'000.00 40'710.00 7 UMWELTSCHUTZ

Mehr