Die Zukunft Ihrer Business-PCs.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Zukunft Ihrer Business-PCs."

Transkript

1 Die Zukunft Ihrer Business-PCs. Intel Centrino Pro und Intel vpro Prozessortechnologien für Notebook- und Desktop-PCs mit wegweisenden, hardwarebasierten Sicherheits- und Management-Features.

2 < Leistungsstarke Ferndiagnose- und Fernwartungsfunktion: Check-up und Reparatur sogar bei inaktivem Betriebssystem. > < Schnelle Ferninventarisierung: Einfache Erfassung der gesamten Hard- und Software im Netzwerk auch bei ausgeschaltetem Gerät oder inaktivem Betriebssystem. > < Wegweisende Virenisolation: Hardwarebasierte Funktionen für das Filtern und Isolieren von Viren schützen Ihre vernetzten PCs. > < Schnellere Patch-Distribution: Die verschlüsselte Remote-Funktion aktualisiert das System automatisch beim Einschalten des Rechners. > < Smart Security Agent Erkennung: Ihre Hardware stellt sicher, dass alle Sicherheits- Features stets einsatzbereit sind. > 2

3 Mehr Effizienz und Verfügbarkeit mit Intel-basierten Notebook- und Desktop-PCs. Zeit ist Geld. Ihr Budget ist nicht unendlich. Und die alltäglichen PC-Probleme Ihrer Mitarbeiter verschlingen mehr Ressourcen, als Ihnen lieb ist. Die neue Intel Centrino Pro Prozessortechnologie für Notebook-PCs und die Intel vpro Prozessortechnologie für Desktop-PCs bringen frischen Wind in Ihren IT-Alltag. Denn beide bieten Ihnen innovative Hardware-Features für Verwaltung und Sicherheit, die dazu beitragen können, dass Sie künftig für Management und Schutz Ihrer Notebook- und Desktop-PCs weniger Zeit und Ressourcen aufwenden müssen. Intel Centrino Pro und Intel vpro basieren auf derselben Außerdem profitieren Sie bei Rechnern, die auf Intel Prozessortechnologie. Das heißt, für alle Computer im Centrino Pro und Intel vpro Prozessortechnologien gesamten Unternehmen, ganz gleich ob Desktop oder basieren, von der Power und Energieeffizienz des Notebook, greifen einheitliche Abläufe für Service und Intel Core 2 Duo Prozessors. So bietet Ihnen Intel Sicherheit. Ob Sie dabei ein herkömmliches Netzwerk die optimale Hardware-Basis für pro-aktive Sicherheit, integrierte Managementfunktionalität und eine nutzen oder einen sicheren Wireless-Zugang, spielt keine Rolle. energieeffiziente Nutzung bei Desktop-PCs und Die IT-Managementkonsolen der neuesten Generation Notebooks. lassen Sie sogar dann Ihre Computer verwalten, wenn das Betriebssystem inaktiv oder der Rechner ausgeschaltet ist 1 (siehe Übersichtsgrafik auf S. 5). 3

4 Die Prozessortechnologien Intel Centrino Pro und Intel vpro ermöglichen eine präzisere Inventarisierung und vereinfachen die Einhaltung von Richtlinien. Sie helfen, die Zahl der Vor-Ort-Einsätze zu verringern und reduzieren Unterbrechungen von Geschäftsabläufen. Einheitliche Voraussetzungen für eine sichere Fernverwaltung Ihrer PCs. Mit der Intel Centrino Pro Prozessortechnologie für Ihre Notebooks und mit der Intel vpro Prozessortechnologie für Ihre Desktop-PCs schaffen Sie sich eine solide Basis für die sichere Fernverwaltung aller Rechner im Netz, und zwar über dieselbe Konsole. 2 Rechner, die auf diesen wegweisenden Intel- Prozessortechnologien basieren, verfügen über innovative, hardwarebasierte Sicherheits-, Management- und Wartungs-Features, die sich nahtlos mit den Managementlösungen führender unabhängiger Softwareanbieter integrieren lassen. Da diese Leistungsmerkmale hardwareseitig bereitstehen, ist Fernzugang für Sicherheits-, Diagnose- und Reparaturarbeiten sogar bei ausgeschaltetem Rechner, inaktivem Betriebssystem oder nicht erreichbarer Software möglich. Notebooks mit der Intel Centrino Pro Prozessortechnologie und Desktop-PCs mit der vpro Prozessortechnologie werden von zahlreichen PC-Herstellern und Technologieanbietern unterstützt. Diese dynamischen, vielseitigen PCs sind für den Einsatz modernster Software wie Windows Vista* oder Office 2007* bestens vorbereitet. Und da hinter beiden Technologien der Intel Core 2 Duo Prozessor steht, profitieren Sie zudem von überragender Performance bei komplexen Anwendungen, leistungsstarken Desktop-PCs mit besonders kompakten Abmessungen und einer höheren Batterielebensdauer für Ihre Notebooks. 4

5 Intel Centrino Pro und Intel vpro Prozessortechnologie Systemstatus und Funktionalität Ist der Rechner ans Stromnetz angeschlossen und mit einem kabelbasierten Netzwerk verbunden, sind die Sicherheits- und Managementeigenschaften von Notebooks mit Intel Centrino Pro Prozessortechnologie und Desktop-PCs mit Intel vpro Prozessortechnologie identisch. Besteht Verbindung zu einem Wireless-Netzwerk oder wird im Batteriebetrieb gearbeitet, lassen sich Notebooks im Aktivmodus fernsichern und fernverwalten. Auch außerhalb des Unternehmensnetzwerks können Funktionen wie Smart Security Agent Erkennung, Hard- und Software Inventarisierung und Alarm über ein Virtual Private Network (VPN) mit entsprechendem Betriebssystem genutzt werden. FUNKTIONEN NOTEBOOKS UND DESKTOP PCS, KABELBETRIEB FUNKTIONEN NOTEBOOKS UND DESKTOP PCS, WIRELESS-BETRIEB Netzbetrieb Notebooks and Desktop-PCs Netzbetrieb Notebook-PCs Batteriebetrieb Notebook-PCs Batteriebetrieb Notebook-PCs Systemstatus aktiv inaktiv PC im Schlafmodus aktiv inaktiv PC im Schlafmodus aktiv inaktiv PC im Schlafmodus aktiv inaktiv PC im Schlafmodus Ferninventarisierung von Hard- und Software Ferndiagnose und reparatur Verschlüsselte Fernaktualisierung von Software Systemisolierung und Wiederherstellung NA NA NA NA NA NA NA NA NA NA NA NA NA Verfügbarkeitsprüfung Sicherheitsfunktionen/ Alarm NA NA NA NA Erfordert WPA oder WPA2/802.11i Sicherheit Auch durch betriebssystembasiertes VPN unterstützt 5

6 Notebooks, die auf der Intel Centrino Pro Prozessortechnologie basieren, überzeugen nicht nur durch pro- aktive Sicherheit und integrierte Management-Features, sondern auch durch mobile Performance der Sonderklasse. Hier einige der Highlights: Bis zu zweimal mehr Prozessorleistung bei Multi-Tasking- Aufgaben 3 und eine besonders lange Batterielebensdauer Sichere, flexible Wireless-Connectivity; die a/b/g Wireless-Protokolle und die Intel Next-Gen Wireless-N Technologie werden unterstützt. Das sichert Ihnen in einem neuen Wireless-N Netzwerk die fünffache Performance und die doppelte Reichweite 4. Unterstützt Aero* 3D-Desktop, die neueste Grafikschnittstelle von Windows Vista*, und sorgt so für ein optimales Arbeitserlebnis. Bis zu zweimal schneller beim Laden häufig genutzter Anwendungen, und mit dem optionalen Feature Intel Turbo Memory Technologie 5 bis zu 20% schnellerer Systemstart bei Windows Vista. INTEL CENTRINO PRO PROZESSORTECHNOLOGIE 6

7 Hardware < SICHERHEIT > Pro-aktiver Schutz für Ihre Notebooks und Desktop-PCs. Mit der einzigartigen, hardwarebasierten Sicherheitstechnologie von Intel Centrino Pro Prozessortechnologie für Notebooks und Intel vpro Prozessortechnologie für Desktop- PCs schützen Sie Ihre IT-Infrastruktur und sorgen für zuverlässige Systemverfügbarkeit. Denn dank dieser innovativen Lösung lassen sich viele Bedrohungen stoppen, bevor sie das Betriebssystem erreichen. Infizierte Systeme können isoliert werden, und der Update Ihrer PC- Sicherheitssoftware funktioniert so effektiv und effizient wie nie zuvor. Die hardwarebasierten Leistungsmerkmale der Intel Centrino Pro und Intel vpro Prozessortechnologien verbessern die Traffic-Filter Funktionen im Netzwerk und ermöglichen zum Schutz des Netzwerks die Isolierung infizierter Clients. Die automatische Überprüfung der installierten Sicherheits-Tools und deren sofortige Fernwiederherstellung/Aktualisierung bieten im Notfall zusätzliche Sicherheit. Und dank der sicheren, zuverlässigen Fernweckfunktion lassen sich aktuelle Patches jederzeit schnell unternehmensweit installieren, ohne Arbeitsabläufe zu stören. Intel Centrino Pro und Intel vpro Prozessortechnologien ermöglichen außerdem eine präzisere Inventarisierung und stellen so sicher, dass alle Systeme stets den aktuellen Sicherheitsrichtlinien entsprechen. Zudem sichert der hardwareunterstützte Virenschutz von Execute Disable Bit Ihre PCs vor bestimmten Viren, die versuchen, durch Buffer Overflow Angriffe ins Netzwerk zu gelangen. 6 VIRTUAL APPLIANCES UND DIE INTEL vpro PROZESSORTECHNOLOGIE Die Intel Virtualization Technology 7 (Intel VT) ermöglicht auf Desktop-PCs mit Intel vpro Prozessortechnologie den Einsatz sogenannter Virtual Appliances von führenden Drittanbietern von Sicherheits- und Managementlösungen wie Altiris,* Lenovo* und Symantec*. Für den Anwender unsichtbar und vollständig IT-kontrolliert, sorgen die gegen Zugriffe geschützten Virtual Appliances bei kritischen Anwendungen wie der gründlichen Untersuchung verdächtiger Datenpakete oder der Kontrolle, ob Sicherheitsrichtlinien befolgt werden, eine sicherere und stabilere Umgebung. Improving Asset Inventories and Reducing IT Costs with Intel vpro Technology EDS Lab Untersuchung, April

8 Hardware < VERWALTUNG > Mehr Effizienz bei geringeren Kosten dank integrierter Verwaltungsfunktionalität. Über die hardwarebasierte Sicherheits- und Managementtechnologie lassen sich sowohl Notebooks mit Intel Centrino Pro Prozessortechnologie, als auch Desktop-Rechner mit Intel vpro Prozessor- technologie unterstützen. Diese Funktionen lassen sich gemeinsam mit Managementlösungen führender Softwareanbieter wie Altiris,* HP,* LANDesk* und Microsoft* nutzen. So verbessern Sie die Kontrolle über die Rechnerbasis Ihres Unternehmens und sorgen für optimierte Abläufe. Kommt es bei Desktop-PCs oder Notebooks zu Problemen, können Sie zudem die Reparaturzeit verkürzen und die Anzahl der benötigten Vor-Ort- Einsätze verringern, denn Intel Centrino Pro und Intel vpro Prozessortechnologien gestatten die Ferndiagnose und Fernreparatur Ihrer Systeme. Das senkt die Ausfallzeiten und reduziert den durchschnittlich pro Mitarbeiter erforderlichen IT-Support Aufwand um bis zu 95%. Sie können sogar auf Hardware zugreifen, wenn das Betriebssystem nicht aktiv ist. Diese Funktionalität und die Fähigkeit, Hardwareinformationen im sicheren, permanenten Speicher des Computers abzulegen, können den Aufwand für die manuelle Inventarisierung von Hard- und Software um bis zu 90% verringern. Bei Desktop-PCs konnten hierdurch Fehler oder Irrtümer bei der Inventarisierung vermieden werden, wodurch bis zu 91% der Korrekturarbeiten entfielen.^ Zudem lassen sich Hardware und Software fernverwalten. So kann beispielsweise auch überprüft werden, ob bestimmte Verwaltungsfunktionen aktiv sind. Da außerdem jederzeit auf einen sicheren, hardwarebasierten Kommunikationskanal zugegriffen werden kann, lassen sich auch Modelle umsetzen, bei denen ein externer IT Service-Provider das Management übernimmt. Mit den Prozessortechnologien Intel Centrino Pro und Intel vpro ausgestattete PCs sind in das Intel Stable Image Platform Program (Intel SIPP) integriert. So können Sie unerwartete Veränderungen vermeiden, die eine nachträgliche Anpassungen von Software oder Hardware nach sich ziehen würden. Auf diese Weise kann Ihr Team die Austauschzyklen wesentlich effektiver planen und die Anzahl der im Einsatz befindlichen Client- Konfigurationen verringern. INTEL ACTIVE MANAGEMENT TECHNOLOGY (INTEL AMT) Um die integrierten Sicherheits- und Managementfunktionalitäten nutzen zu können, ist die Intel Active Management Technology (Intel AMT) ein entscheidender Faktor. Sie basiert auf Standards wie XML, ASF, SOAP, HTTP und Kerberos, die von führenden Hardware- und Softwareanbietern unterstützt werden. In die Hardware integriert, ermöglicht Intel AMT folgende Funktionen: 1 Einen permanenten Speicher für die Ablage von Systemdaten, wo diese vor Anwenderzugriff, Eindringlingen, Viren und Würmern zuverlässig geschützt sind. Einen verschlüsselten Kommunikationskanal, der unabhängig vom Betriebssystem funktioniert, und die Fernkommunikation mit dem PC ermöglicht. Hardwarebasierte Isolierungs- und Wiederherstellungsfunktion, mit deren Hilfe der Netzwerkzugang eines PCs gesperrt werden kann, um das Netzwerk vor Viren oder anderen Angriffen zu schützen. Improving IT Services and Increasing User Uptime with Intel vprotm Technology Atos Origin Lab Untersuchung, April 2006 Improving Asset Inventories and Reducing IT Costs with Intel vprotm Technology EDS Lab Untersuchung, April 2006 ^Measuring the Value of Intel vprotm Technology in the Enterprise Wipro Technologies, August

9 Hardware < PERFORMANCE > Neue Standards für energieeffizienteres Arbeiten. Intel inside steht seit Jahren für höchste Zuverlässigkeit und Performance. Computer, die auf den Intel Centrino Pro und Intel vpro Prozessortechnologien basieren, arbeiten zudem mit dem Intel Core 2 Duo Prozessor. Das bedeutet noch mehr Leistung bei noch höherer Energieeffizienz. Der Intel Core 2 Duo Prozessor: Kernstück der wegweisendsten Intel- Prozessortechnologien. Die bahnbrechende Leistung des Intel Core 2 Duo Prozessors ist für echtes Multitasking ausgelegt und dabei hoch genug, um auch bei parallel im Hintergrund laufenden Sicherheits-, Verwaltungs- oder Kommunikationsanwendungen die Performance der im Vordergrund genutzten Applikationen nicht zu beeinträchtigen. Zudem macht der geringere Energiebedarf des Prozessors kleinere und geräuschärmere Systeme möglich und sorgt bei mobilen PCs für ein längeres Batterieleben. Diese 64-bit PCs 8 unterstützen Windows Vista vollständig, auch die neue Premiumschnittstelle Windows Vista Aero, Microsoft Office 2007 sowie weitere Software der nächsten Generation. Der Performance-Vorteil des Intel Core 2 Duo Prozessors im Vergleich zum Intel Pentium D Prozessor APPLIKATIONS-PERFORMANCE 9 Unsatzberechnung mit Microsoft Excel 2007* Prüfung von Finanzdaten mit Intuit QuickBooks Pro 2006* Öffnen und Bearbeiten einer Microsoft PowerPoint 2007* presentation Öffnen eines PDF mit Adobe Acrobat 7.0.8*, Kleinansicht bei zeitgleichem Abspielen eines HD-Videos Mit Windows Vista Aero* Digitalaufnahmen finden und im Windows Vista Aero* Einen Ordner auf ein durch Windows Vista BitLocker* Laufwerksverschlüsselung gesichertes HD-Laufwerk kopieren 171% schneller 91% schneller 56% schneller 37% schneller 30% schneller 26% schneller NERGIEEFFIZIENZ 10 Energiekosten pro Jahr SYSmark* Bewertung 42% weniger 48% besser 9

10 Mit den Prozessortechnologien Intel Centrino Pro and Intel vpro können Sie die durchschnittliche Ausfallszeit pro Anwender verringern und den benötigten IT-Support Aufwand um bis zu 95% reduzieren. Mehr Performance für Ihr Unternehmen dank optimaler Sicherheits- und Verwaltungs-Features. Mit Intel Centrino Pro und Intel vpro Prozessortechnologien bringen Sie mehr Performance ins Unternehmen. Denn da diese beiden Prozessortechnologien Ihnen eine einheitliche Plattform für die effiziente Verwaltung von Notebooks und Desktop- PCs bieten, können Sie hier den Zeitaufwand erheblich reduzieren und sich voll und ganz auf die IT-Innovation konzentrieren. Notebooks, die auf Intel Centrino Pro Prozessortechnologie basieren, und Desktop-PCs mit der Intel vpro Prozessortechnologie bieten proaktive Sicherheit sowie integrierte Managementfunktionalität und ermöglichen eine energieeffiziente Nutzung. Das kommt direkt Ihrem Unternehmen zugute. Diese innovativen Intel- Prozessortechnologien werden von zahlreichen PC-Herstellern, Softwareanbietern und IT Service-Providern unterstützt. So schaffen Sie sich mit Intel Centrino Pro und Intel vpro Prozessortechnologien eine leistungsstarke Rechnerbasis und sichern sich gleichzeitig die optimalen Voraussetzungen für die Migration zu Windows Vista. Leap forward! Machen auch Sie mit den neuesten Intel-Entwicklungen den entscheidenden Sprung nach vorne und sichern Sie sich schon heute mit Intel Centrino Pro und Intel vpro Prozessortechnologien Ihren künftigen Unternehmenserfolg. Besuchen Sie uns unter: Improving IT Services and Increasing User Uptime with Intel vpro Technology Atos Origin Lab Untersuchung, April

11 < Inventarisieren Sie Ihre IT-Ressourcen einfacher und präziser. > < Schützen Sie sich effektiver vor unberechtigten Netzwerkzugriffen. > < Vermeiden Sie Sicherheitsprobleme durch Systemeingriffe auf Anwenderebene. > < Verringern Sie die Zahl der erforderlichen Vor-Ort-Einsätze. > < Stellen Sie sicher, dass alle PCs stets optimal geschützt sind. > 11

12 1 Die Prozessortechnologien Intel Centrino Pro und Intel vpro beinhalten die Intel Active Management Technology (Intel AMT). Intel AMT erfordert eine Plattform mit Intel AMT-fähigem Chipsatz, Netzwerkhardware und Software, den Anschluss an eine Stromquelle sowie die Verbindung zu einem Unternehmensnetzwerk. Bei Notebooks ist Intel AMT eventuell nicht verfügbar oder bestimmte Funktionen sind eventuell eingeschränkt im Betrieb an einem auf Host-Betriebssystem basierenden VPN, bei Wireless-Verbindungen, bei Akkubetrieb, im Energiespar- und Schlafmodus sowie bei ausgeschaltetem Gerät. Besuchen Sie für weitere Informationen bitte 2 Wenn Sie näheres über spezifische Implementierungszeitpläne sowie den Support für Desktop- oder Notebook-PCs erfahren möchten, sprechen Sie bitte mit Ihrem Softwarepartner. 3 Wie nach SPEC*CPU2006 gemessen, wobei die neueste Generation der Intel Core 2 Duo Prozessoren T7700 & T7100 mit einem Single Core Intel Pentium M Prozessor mit vergleichbarer Taktfrequenz verglichen wurde. Die tatsächlichen Leistungseigenschaften können hiervon abweichen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: 4 Bis zu zweimal größere Funkreichweite und bis zu fünfmal bessere Performance mit der optionalen Intel Next-Gen Wireless-N Technologie, ermöglicht durch 2x3 Draft-N Implementierungen mit 2 Spatial Streams. Die tatsächlichen Ergebnisse können abhängig von spezifischer Hardware, Verbindungsgeschwindigkeit, Standortbedingungen und Softwarekonfiguration variieren. Besuchen Sie für weitere Informationen bitte mobile/index.htm. Erforderlich ist ein für Connect with Intel Centrino Prozessortechnologie zertifizierter Wireless-N Access Point. Bei Wireless-N Access Points ohne Connect with Centrino Kennzeichnung ist für eine verbesserte Performance möglicherweise zusätzliche Firmware erforderlich. Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an den Hersteller Ihres PCs oder Access Points. 5 Tests durchgeführt auf Referenzboards von Kunden und mit Intel Centrino Prozessortechnologie neuster Generation aus der Vorproduktion bei aktiviertem optionalem Intel Turbo Memory im Vergleich mit gleichartigen Systemen ohne Intel Turbo Memory. Die Ergebnisse können abhängig von Hardware, Software und Gesamtkon-figuration des Systems variieren. Alle Testresultate und Werte geben die annähernde Performance von Intel Produkten wieder, wie durch die betreffenden Tests ermittelt. Sämtliche Tests erfolgten unter Microsoft* Vista* Ultimate (Build 6000). Das Maß der beim Laden und Ausführen erzielten Beschleunigung ist abhängig von der Vista* Präferenz zum Vorladen dieser Applikationen in den Microsoft* ReadyBoost* Cache. Be-suchen Sie für weitere Informationen bitte 6 Die Execute-Disable-Bit-Technologie erfordert einen PC, einen Prozessor sowie ein Betriebssystem, die diese Technologie unterstützen. Wenden Sie sich an den Hersteller des jeweiligen PCs, um weitere Einzelheiten zu erfahren. 7 Für die Intel Virtualisierungstechnik ist ein Computersystem erforderlich, dessen Prozessor(en), Chipsatz, BI, Virtual-Machine-Monitor (VMM) und Anwendungen für diese Technik geeignet sind. Die Funktions- und Leistungseigenschaften sowie ande-re Merkmale unterscheiden sich je nach Hardware- und Softwarekonfiguration und können einen BI erfordern. Bestimmte Software-Anwendungen sind möglicherwei-se nicht mit allen Betriebssystemen kompatibel. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Software-Partner. 8 Für den 64-bit Betrieb auf einer Intel-Architektur ist ein Computersystem mit ei-nem Prozessor, Chipsatz, BI und Betriebssystem sowie Gerätetreibern und An-wendungen erforderlich, die für die Intel 64 Architektur ausgelegt sind. Ohne Intel 64 Architektur-fähigen BI werden Prozessoren nicht funktionieren (auch nicht im 32-bit Modus). Die Leistungseigenschaften sind je nach verwendeter Hardware und Software unterschiedlich. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Systemliefe-ranten. 9 Verglichen wurde der Intel CoreTM2 Duo Prozessor E6700 mit Intel Q965 Chipsatz mit dem Intel Pentium D Prozessor 930 3,0 GHz mit Intel D945GTP Motherboard. Die Testreihe wurde von Intel im November 2006 beauftragt und von Principled Technologies durchgeführt. Die Leistungseigenschaften sind abhängig von Software, Hardware, Betriebssystem und Systemkonfiguration. Die tatsächlich erzielbare Leistung kann hiervon abweichen. Die Ergebnisse von Testsystem-Konfigurationen finden Sie hier: Leistungstests und Bewertungen werden mit Hilfe bestimmter Computersysteme und/oder Komponenten durchgeführt und geben die Performance von Intel-Produkten als Näherungswert wieder. Der Systemvergleich basierte auf dem Dual-Core Intel Core 2 Duo Prozessor E6700 (2,66GHz, 1066MHz FSB, 4MB L2 Cache) und dem Intel Pentium D Prozessor 945 (3,4GHz, 800MHz FSB, 2x2MB L2 Cache). Beide Systeme wurden mit den folgenden technischen Voraussetzungen getestet: Intel Q965 Chipsatz auf einem DG965SS Board mit Intel Chipsatz Software Installationsdatei , Dual Channel Micron* PC2-5300U, 2x512MB DDR , Maxtor* Diamond Max 10 NCQ Serial ATA (300GB, 7200RPM), Intel Graphics Media Accelerator X3000, Windows* XP Professional 2600 SP2 NTFS und DirectX 9.0c. Die Leistungseigenschaften sind je nach verwendeter Hardware, Software oder Konfiguration unterschiedlich. Interessenten sollten sich auch an anderer Stelle über die Leistungseigenschaften der Systeme und Komponenten informieren, die sie einsetzen möchten. Weitere Informationen zum Thema Performance-Tests und zur Performance von Intel-Produkten finden Sie unter: Intel Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Intel, das Intel-Logo, Intel.Leap ahead., das Intel. Leap ahead. Logo, Intel Centrino, das Intel Centrino-Logo, Intel vpro, Core Inside und Intel Core sind Marken oder eingetragene Marken der Intel Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA oder anderen Ländern. *Andere Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Toshiba und Intel Centrino Duo-Mobiltechnologie für Unternehmen

Toshiba und Intel Centrino Duo-Mobiltechnologie für Unternehmen Toshiba und Intel Centrino Duo-Mobiltechnologie für Unternehmen Tech-Brief-2006-02-NAPA-DE In der modernen Geschäftswelt ist das Notebook zum wichtigsten Mobilitäts-Tool für Produktivität und Kommunikation

Mehr

Die nächste Business-PC-Generation

Die nächste Business-PC-Generation Die nächste Business-PC-Generation Erweiterte Sicherheits- und Fernverwaltungsfunktionen auf Hardwarebasis: die Intel Centrino und vpro Technik für Notebooks und die Intel Core 2 Prozessor- und vpro Technik

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Kaspersky Open Space Security steht für den zuverlässigen Schutz von Firmen- Netzwerken, die immer mehr zu offenen Systemen mit ständig wechselnden

Mehr

- Kritischen Patch Systemvoraussetzungen Für große und mittelständische Unternehmen

- Kritischen Patch Systemvoraussetzungen Für große und mittelständische Unternehmen - Kritischen Patch Systemvoraussetzungen Für große und mittelständische Unternehmen Trend Micro Incorporated behält sich das Recht vor, Änderungen an diesem Dokument und den hierin beschriebenen Produkten

Mehr

Prozessorpalette für kleine Unternehmen 2010

Prozessorpalette für kleine Unternehmen 2010 Prozessorpalette für kleine Unternehmen 2010 1 1 Q2/2010-Prozessorpalette für kleine Unternehmen Nach dieser Schulung werden Sie wissen,... 1. Wie Sie die Bedürfnisse kleiner Unternehmen in der sich erholenden

Mehr

A1 Desktop Security Installationshilfe. Symantec Endpoint Protection 12.1 für Windows/Mac

A1 Desktop Security Installationshilfe. Symantec Endpoint Protection 12.1 für Windows/Mac A Desktop Security Installationshilfe Symantec Endpoint Protection. für Windows/Mac Inhalt. Systemvoraussetzung & Vorbereitung S. Download der Client Software (Windows) S. 4 Installation am Computer (Windows)

Mehr

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein.

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein. Systemanforderungen Die unten angeführten Systemanforderungen für Quark Publishing Platform sind grundlegende Anforderungen, Ihre Benutzerzahl, Asset-Anzahl und Anzahl der Asset-Versionen beeinflussen

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Inhalt 1.1 für die Personalwirtschaft... 3 1.1.1 Allgemeines... 3 1.1.2 Betriebssysteme und Software... 3 1.2 Hinweise zur Verwendung von Microsoft Office...

Mehr

Smart. network. Solutions. myutn-80

Smart. network. Solutions. myutn-80 Smart network Solutions myutn-80 Version 2.0 DE, April 2013 Smart Network Solutions Was ist ein Dongleserver? Der Dongleserver myutn-80 stellt bis zu acht USB-Dongles über das Netzwerk zur Verfügung. Sie

Mehr

Systemvoraussetzungen. Für große und mittelständische Unternehmen

Systemvoraussetzungen. Für große und mittelständische Unternehmen Systemvoraussetzungen Für große und mittelständische Unternehmen Trend Micro Incorporated behält sich das Recht vor, Änderungen an diesem Dokument und den hierin beschriebenen Produkten ohne Vorankündigung

Mehr

Parallels Transporter Read Me ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Parallels Transporter Read Me --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Parallels Transporter Read Me INHALTSVERZEICHNIS: 1. Über Parallels Transporter 2. Systemanforderungen 3. Parallels Transporter installieren 4. Parallels Transporter entfernen 5. Copyright-Vermerk 6. Kontakt

Mehr

Vorstellung. Eckard Brandt

Vorstellung. Eckard Brandt Vorstellung Eckard Brandt Stand: 18.01.2010 Windows 7 Vorstellung der neuen Funktionen in Windows 7 Hilfestellung für Administratoren zum Umstieg von Windows XP Ausbildungsraum des RRZN Mittwoch 09.12.2009

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.4 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11.4 Collaborative Learning Software

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.6, Asura Pro 9.6, Garda 5.6...2 PlugBALANCEin 6.6, PlugCROPin 6.6, PlugFITin 6.6, PlugRECOMPOSEin 6.6, PlugSPOTin 6.6,...2 PlugTEXTin 6.6, PlugINKSAVEin 6.6, PlugWEBin

Mehr

Cisco ProtectLink Endpoint

Cisco ProtectLink Endpoint Cisco ProtectLink Endpoint Kostengünstige Daten- und Benutzersicherheit Wenn der Geschäftsbetrieb erste Priorität hat, bleibt keine Zeit für die Lösung von Sicherheitsproblemen, ständiges Patchen und Bereinigen

Mehr

Verkauf von Sicherheitslösungen an kleine Unternehmen 2011

Verkauf von Sicherheitslösungen an kleine Unternehmen 2011 Verkauf von Sicherheitslösungen an kleine Unternehmen 2011 Verbesserte Sicherheit für kleine Unternehmen durch die Technik von Intel Nach dieser Schulung werden Sie wissen,... 1. warum Sicherheit für kleine

Mehr

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11.2 Collaborative Learning Software

Mehr

Technologie, die Zeichen setzt MAXDATA FAVORIT 5000 I BTX M10

Technologie, die Zeichen setzt MAXDATA FAVORIT 5000 I BTX M10 Technologie, die Zeichen setzt MAXDATA FAVORIT 5000 I BTX M10 Technologie, die Zeichen setzt: Der MAXDATA FAVORIT 5000 I BTX M10 Die Produkteigenschaften Die Intel vpro Plattform adressiert die wichtigsten

Mehr

Arbeitsplatzlösungen. Bereichen PC und Workstation. Success Solution März 2014. ESPRIMO P920 0-Watt progreen

Arbeitsplatzlösungen. Bereichen PC und Workstation. Success Solution März 2014. ESPRIMO P920 0-Watt progreen Arbeitsplatzlösungen aus den Bereichen PC und Workstation Success Solution März 2014 Der Fujitsu ESPRIMO P920 verfügt im Hinblick auf Chipsatz und Prozessor über die neueste Intel Technologie und optional

Mehr

lobodms.com lobo-dms Systemvoraussetzungen

lobodms.com lobo-dms Systemvoraussetzungen lobodms.com lobo-dms Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Betriebssystem... 3 1.2 Windows Domäne... 3 1.3 Dateisystem... 3 2 Server... 3 2.1 Hardware... 4 2.2 Betriebssystem... 4 2.3 Software... 4

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10, Asura Pro 10, Garda 10...2 PlugBALANCEin 10, PlugCROPin 10, PlugFITin 10, PlugRECOMPOSEin10, PlugSPOTin 10,...2 PlugTEXTin 10, PlugINKSAVEin 10, PlugWEBin 10...2

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2010 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

Worry-FreeTM. Business Security Standard- und Advanced-Versionen. Systemvoraussetzungen. Administrator s Guide. Securing Your Journey to the Cloud

Worry-FreeTM. Business Security Standard- und Advanced-Versionen. Systemvoraussetzungen. Administrator s Guide. Securing Your Journey to the Cloud Worry-FreeTM Business Security Standard- und Advanced-Versionen Securing Your Journey to the Cloud Administrator s Guide Systemvoraussetzungen Trend Micro Incorporated behält sich das Recht vor, Änderungen

Mehr

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3

SSL VPN Zugang Anleitung Version 1.3 Anleitung Version 1.3 Inhalt: 1. Allgemeine Informationen 2. Voraussetzungen für die Nutzung 3. Aufbau einer SSL Verbindung mit dem Microsoft Internet Explorer 4. Nutzung von Network Connect 5. Anwendungshinweise

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line 4 2010 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium ST Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium ST Installationsleitfaden ACT! 10 Premium

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

DIE NEUE LÖSUNG KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION FÜR VIRTUALISIERTE VMWARE-, MICROSOFT- UND CITRIX- UMGEBUNGEN

DIE NEUE LÖSUNG KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION FÜR VIRTUALISIERTE VMWARE-, MICROSOFT- UND CITRIX- UMGEBUNGEN DIE NEUE LÖSUNG KASPERSKY SECURITY FOR VIRTUALIZATION FÜR VIRTUALISIERTE VMWARE-, MICROSOFT- UND CITRIX- UMGEBUNGEN April 2014 SICHERHEIT IN VIRTUALISIERTEN UMGEBUNGEN: WAHR ODER FALSCH?? FALSCH VIRTUALISIERTE

Mehr

[Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal]

[Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal] IT-Services & Solutions Ing.-Büro WIUME [Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal] Produktinformationen zu Kaspersky Anti-Virus Business-Optimal by Ing.-Büro WIUME / Kaspersky Lab

Mehr

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11 Systemvoraussetzung Forms11 Stand 5. Februar 2014 Impressum E+S Unternehmensberatung für EDV GmbH Ravensberger Bleiche 2 33649 Bielefeld Telefon +49 521 94717 0 Telefax +49 521 94717 90 E-Mail info@es-software.de

Mehr

PARAGON VIRTUALIZATION MANAGER

PARAGON VIRTUALIZATION MANAGER PARAGON VIRTUALIZATION MANAGER 2010 Corporate High-end Migration für corporate Windows Umgebungen! Virtualization Manager 2010 Corporate ist unsere Antwort auf die steigende Nachfrage moderner Unternehmen

Mehr

Angebote refurbished PC s

Angebote refurbished PC s ein Unternehmen des PCC e.v. Rehefelder Strasse 19 01127 Dresden Tel.: +49 (0)351-795 76 60 Fax: +49 (0)351-795 76 82 www.iwent.de info@iwent.de Angebote refurbished PC s - Leasingrückläufer, aufbereitet

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10.2, Asura Pro 10.2,Garda 10.2...2 PlugBALANCEin 10.2, PlugCROPin 10.2, PlugFITin 10.2, PlugRECOMPOSEin 10.2, PlugSPOTin 10.2,...2 PlugTEXTin 10.2, PlugINKSAVEin 10.2,

Mehr

System Center Essentials 2010

System Center Essentials 2010 System Center Essentials 2010 Microsoft System Center Essentials 2010 (Essentials 2010) ist eine neue Verwaltungslösung aus der System Center-Produktfamilie, die speziell für mittelständische Unternehmen

Mehr

Avira Professional / Server Security. Date

Avira Professional / Server Security. Date Date Agenda Wozu benötige ich einen Virenschutz für Workstations/Server? Systemanforderungen der Avira Professional Security Was bietet die Avira Professional Security? Systemanforderungen der Avira Professional

Mehr

Anleitung zum Prüfen von WebDAV

Anleitung zum Prüfen von WebDAV Anleitung zum Prüfen von WebDAV (BDRS Version 8.010.006 oder höher) Dieses Merkblatt beschreibt, wie Sie Ihr System auf die Verwendung von WebDAV überprüfen können. 1. Was ist WebDAV? Bei der Nutzung des

Mehr

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms10

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms10 Systemvoraussetzung Forms10 Stand 20. Juni 2014 Impressum E+S Unternehmensberatung für EDV GmbH Ravensberger Bleiche 2 33649 Bielefeld Telefon +49 521 94717 0 Telefax +49 521 94717 90 E-Mail info@es-software.de

Mehr

20 GRÜNDE, WARUM SIE SICH FÜR EIN THINKPAD ODER EINEN THINKCENTRE ENTSCHEIDEN SOLLTEN.

20 GRÜNDE, WARUM SIE SICH FÜR EIN THINKPAD ODER EINEN THINKCENTRE ENTSCHEIDEN SOLLTEN. 20 GRÜNDE, WARUM SIE SICH FÜR EIN THINKPAD ODER EINEN THINKCENTRE ENTSCHEIDEN SOLLTEN. THINKVANTAGE TM TECHNOLOGIEN UND DESIGN Hier klicken! ThinkVantage Technologien und ThinkVantage Design stehen exklusiv

Mehr

KLEINER PREIS, GROSSE LEISTUNG!

KLEINER PREIS, GROSSE LEISTUNG! SOMMER 2008 NOTEBOOKS, PCs, WORKSTATIONS, SERVER KLEINER PREIS, GROSSE LEISTUNG! Intel Centrino Prozessortechnologie Die ideale Lösung für ein kleines Land mit grossen Ansprüchen: axxiv die neue IT-Marke

Mehr

Herzlich Willkommen zur IT - Messe

Herzlich Willkommen zur IT - Messe Herzlich Willkommen zur IT - Messe» Automatisiert zu Windows 7 wechseln «Udo Schüpphaus (Vertrieb) baramundi software AG IT einfach clever managen 2011 www.baramundi.de IT einfach clever managen baramundi

Mehr

Worry-Free Business Security Standard- und Advanced-Versionen Service Pack 1

Worry-Free Business Security Standard- und Advanced-Versionen Service Pack 1 Worry-Free Business Security Standard- und Advanced-Versionen Service Pack 1 Systemvoraussetzungen Securing Your Journey to the Cloud p c Protected Cloud ws Web Security Trend Micro Deutschland GmbH behält

Mehr

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11 Systemvoraussetzung Forms11 Stand 23. März 2015 Impressum E+S Unternehmensberatung für EDV GmbH Ravensberger Bleiche 2 33649 Bielefeld Telefon +49 521 94717 0 Telefax +49 521 94717 90 E-Mail info@es-software.de

Mehr

INNOVO OFFICE. INNOVO OFFICE // Datenblatt

INNOVO OFFICE. INNOVO OFFICE // Datenblatt INNOVO OFFICE INNOVO OFFICE // Datenblatt Vermessung 1. USB 3.0 5. Spannungsversorgung 2. USB 3.0 6. Mini-DisplayPort 3. Audio Schnittstelle (Kopfhörer/Mikrofon) 7. Mini-HDMI 4. Infrarot Empfänger 8. Gigabit-Ethernet

Mehr

SMART Notebook 11.3 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.3 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.3 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11,3 Collaborative Learning Software

Mehr

Die neuesten Informationen finden Sie auf der Produkt-Homepage (http://www.pfu.fujitsu.com/en/products/rack2_smart).

Die neuesten Informationen finden Sie auf der Produkt-Homepage (http://www.pfu.fujitsu.com/en/products/rack2_smart). Erste Schritte Vielen Dank für den Kauf von Rack2-Filer Smart! Die Ersten Schritte geben einen Überblick über den Rack2-Filer Smart, die Installation und den Aufbau der Handbücher. Wir hoffen, dass Ihnen

Mehr

849,- Arbeitsplatzlösungen. Bereichen PC, Workstation und Display. Success Solution Juli 2015. Intel Inside. Starke Sicherheitslösungen Outside.

849,- Arbeitsplatzlösungen. Bereichen PC, Workstation und Display. Success Solution Juli 2015. Intel Inside. Starke Sicherheitslösungen Outside. 849,- Arbeitsplatzlösungen aus den Bereichen PC, Workstation und Display Success Solution Juli 2015 Äußerst ausbaufähig 92% Energieeffizienz Intel Inside. Starke Sicherheitslösungen Outside. ESPRIMO P720

Mehr

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012

WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 WINDOWS 8 WINDOWS SERVER 2012 IT Fachforum 2012 :: 24.09.-27.09.2012 Andreas Götzfried IT Fachforum::Agenda Windows 8 Windows Server 2012 Zertifizierung WINDOWS 8 Schöne neue Welt Andreas Götzfried Windows

Mehr

Ein Windows Vista-PC. Peter G. Poloczek M5543 PGP II/07

Ein Windows Vista-PC. Peter G. Poloczek M5543 PGP II/07 Ein Windows Vista-PC Peter G. Poloczek M5543 Asrock - AM2NF6G-VSTA AM2NF6G-VSTA Socket AM2 for AMD Athlon 64FX / 64X2 / 64, Sempron CPUs NVIDIA GeForce 6100 / nforce 405 Chipset FSB 1000MHz (2.0GT/s),

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2011 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...4 4 Weitere Hinweise...6 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...7

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite

PRESSEMITTEILUNG. IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite PRESSEMITTEILUNG IGEL Technology: neue Microsoft Windows XP Embedded-Firmware und erweiterte Remote Management Suite Bremen, 12. Juni 2007 IGEL Technology präsentiert umfangreiche Software-Updates und

Mehr

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke

Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Der optimale Schutz für dynamische Unternehmens-Netzwerke Kaspersky Open Space Security steht für den zuverlässigen Schutz von Firmen- Netzwerken, die immer mehr zu offenen Systemen mit ständig wechselnden

Mehr

Symantec Protection Suite Small Business Edition Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen

Symantec Protection Suite Small Business Edition Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen Eine benutzerfreundliche, effektive und kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen Überblick Symantec Protection Suite Small Business Edition ist eine benutzerfreundliche, kostengünstige Sicherheits-

Mehr

INTERNET-SICHERHEIT SICHERHEITSPAKET INSTALLATION

INTERNET-SICHERHEIT SICHERHEITSPAKET INSTALLATION Systemvoraussetzungen: Microsoft Windows 7: 32- oder 64-Bit-Prozessor, 2 GHz RAM (Minimum): 2 GB 250 MB verfügbarer Festplattenplatz Microsoft Vista mit installiertem Service Pack 2: 32- oder 64-Bit-Prozessor

Mehr

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium EX Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Premium EX Installationsleitfaden ACT! 10 Premium

Mehr

Systemvoraussetzungen für Autodesk Revit 2015 - Produkte (gemäß Angaben von Autodesk)

Systemvoraussetzungen für Autodesk Revit 2015 - Produkte (gemäß Angaben von Autodesk) Systemvoraussetzungen für Autodesk Revit 2015 - Produkte (gemäß Angaben von Autodesk) Mindestanforderung: Einstiegskonfiguration Betriebssystem ¹ Windows 8.1 Enterprise, Pro oder Windows 8.1 CPU-Typ Single-

Mehr

Intel Utilities Installationsanweisungen

Intel Utilities Installationsanweisungen Intel Utilities Installationsanweisungen Diese Anweisungen beschreiben die Installation der Intel Utilities von der Intel Software für die Systemverwaltung CD Nr. 1 (für die englische Version mit zwei

Mehr

MEDION ERAZER Gaming-PC mit neuester NVIDIA GeForce Grafik ab 1. Oktober im MEDIONshop

MEDION ERAZER Gaming-PC mit neuester NVIDIA GeForce Grafik ab 1. Oktober im MEDIONshop MEDION ERAZER Gaming-PC mit neuester NVIDIA GeForce Grafik ab 1. Oktober im MEDIONshop MEDION ERAZER X5741 D mit neuester NVIDIA GeForce GTX 980 Grafik, Intel Core i7 Prozessor der vierten Generation und

Mehr

Farbe des Covers Intel Celeron M 370 (1 MB, 1,5 GHz, 400 MHz FSB)

Farbe des Covers Intel Celeron M 370 (1 MB, 1,5 GHz, 400 MHz FSB) K1-222EG Stromverbrauch Intel Celeron M 370 (1 MB, 1,5 GHz, 400 MHz FSB) 60 GB P-ATA (4.200 rpm) Intel Pro/ 2200BG (802.11 b/g) : Abmessungen: (B x T x H) mm ** 330 x 275 x 25 Gewicht mit 6 Zellen ***

Mehr

Worry-Free. p c. Business Security Standard- und Advanced-Versionen. Systemvoraussetzungen. Securing Your Journey to the Cloud.

Worry-Free. p c. Business Security Standard- und Advanced-Versionen. Systemvoraussetzungen. Securing Your Journey to the Cloud. Worry-Free Business Security Standard- und Advanced-Versionen Systemvoraussetzungen Securing Your Journey to the Cloud p c Protected Cloud ws Web Security Trend Micro Incorporated behält sich das Recht

Mehr

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft

Systemanforderungen. Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen Sage Personalwirtschaft Systemanforderungen der Sage HR Software für die Personalwirtschaft... 3 Allgemeines... 3 Betriebsysteme und Software... 4 Hardwareanforderungen... 5 Datenbankserver

Mehr

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen...

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... PRETON TECHNOLOGY Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... 4 System Architekturen:... 5 Citrix and

Mehr

Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze

Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze Der zuverlässige Komplettschutz für moderne Unternehmensnetze Die Lösungen der Kaspersky Open Space Security schützen alle Typen von Netzknoten

Mehr

SMART Sync 2010 für Windows -Betriebssysteme

SMART Sync 2010 für Windows -Betriebssysteme B I T T E P R Ü F E N S I E, O B D I E S E S D O K U M E N T S W I R K L I C H A U S G E D R U C K T W E R D E N M U S S. Versionshinweise SMART Sync 2010 für Windows -Betriebssysteme Über diese Versionshinweise

Mehr

Hyper-V Grundlagen der Virtualisierung

Hyper-V Grundlagen der Virtualisierung Grundlagen der Virtualisierung Was ist Virtualisierung? Eine Software-Technik, die mehrere Betriebssysteme gleichzeitig auf dem Rechner unabhängig voneinander betreibt. Eine Software-Technik, die Software

Mehr

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg

Desktop Virtualisierung. marium VDI. die IT-Lösung für Ihren Erfolg Desktop Virtualisierung marium VDI die IT-Lösung für Ihren Erfolg marium VDI mariumvdi VDI ( Desktop Virtualisierung) Die Kosten für die Verwaltung von Desktop-Computern in Unternehmen steigen stetig und

Mehr

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer

Mehr

WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION. www.softline-solutions.de

WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION. www.softline-solutions.de WINDOWS SERVER 2003 NEUERUNGEN WINDOWS SERVER 2012 UND VORTEILE DER MIGRATION www.softline-solutions.de NEUERUNGEN IM WINDOWS SERVER 2012 Neuerung Beschreibung Vorteile Core Installation Installation ohne

Mehr

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Installationsleitfaden ACT! 10 Systemvoraussetzungen Computer/Prozessor:

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Single User 8.6. Installationshandbuch

Single User 8.6. Installationshandbuch Single User 8.6 Installationshandbuch Copyright 2012 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Good Dynamics by Good Technology. V1.1 2012 by keyon (www.keyon.ch)

Good Dynamics by Good Technology. V1.1 2012 by keyon (www.keyon.ch) Good Dynamics by Good Technology eberhard@keyon.ch brunner@keyon.ch V1.1 2012 by keyon (www.keyon.ch) 1 Über Keyon Experten im Bereich IT-Sicherheit und Software Engineering Als Value added Reseller von

Mehr

Galaxy V7 in Deutsch ist ab sofort frei gegeben. Die Versionen Französisch, Italienisch und Englisch folgen spätestens Ende Oktober 2012.

Galaxy V7 in Deutsch ist ab sofort frei gegeben. Die Versionen Französisch, Italienisch und Englisch folgen spätestens Ende Oktober 2012. PASS TIME DIENSTLEISTUNGEN Produktinformation Freigabe Galaxy V7 Allgemein Galaxy V7 in Deutsch ist ab sofort frei gegeben. Die Versionen Französisch, Italienisch und Englisch folgen spätestens Ende Oktober

Mehr

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop

Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit Citrix XenDesktop Effizient, sicher und flexibel: Desktop-Virtualisierung mit XenDesktop Der richtige Desktop für jeden Anwender Wolfgang Traunfellner, Systems GmbH Unsere Vision Eine Welt, in der jeder von jedem Ort aus

Mehr

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM

HANDBUCH LSM GRUNDLAGEN LSM Seite 1 1.0 GRUNDLAGEN LSM 1.1. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN AB LSM 3.1 SP1 (ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN) ALLGEMEIN Lokale Administratorrechte zur Installation Kommunikation: TCP/IP (NetBios aktiv), LAN (Empfehlung:

Mehr

Stereo Lautsprecher, drahtlose LAN Antenne, ThinkLight, Bluetooth Antenne, Zellenantenne, SIM Kartenleser

Stereo Lautsprecher, drahtlose LAN Antenne, ThinkLight, Bluetooth Antenne, Zellenantenne, SIM Kartenleser Lenovo Lenovo ThinkPad X201 3323 Core i5 560M / 2.66 GHz vpro RAM 2 GB Festplatte 320 GB HD Graphics 3G Mobile Broadband Gigabit Ethernet WLAN : 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 2.1 TPM Lesegerät für Fingerabdruck

Mehr

DATEV-Software und Windows-x64-Technologie

DATEV-Software und Windows-x64-Technologie 1 von 6 09.04.2010 05:49 Informations-Datenbank Empfehlen zu Favoriten hinzufügen Dok.-Nr.: 1080012 Datum: 30.12.2009 Relevant für: Systemplattform Arbeitsstations-Betriebssysteme Netzbetriebssysteme x64-technologie

Mehr

Verwendung des Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC

Verwendung des Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC Verwendung des Windows XP-Modus mit Windows Virtual PC Eine Anleitung für kleine Unternehmen Inhalt Abschnitt 1: Vorstellung des Windows XP-Modus für Windows 7 2 Abschnitt 2: Erste Schritte mit dem Windows

Mehr

Installation LehrerConsole (für Version 7.2)

Installation LehrerConsole (für Version 7.2) Dr. Kaiser Systemhaus GmbH Köpenicker Straße 325 12555 Berlin Telefon: (0 30) 65 76 22 36 Telefax: (0 30) 65 76 22 38 E-Mail: info@dr-kaiser.de Internet: www.dr-kaiser.de Installation LehrerConsole (für

Mehr

SAUTER novapro Open in seiner Umgebung

SAUTER novapro Open in seiner Umgebung Stand: novapro Open 2015 (4.3), Sept. 2015 Seite 2 / 5 Schritt für Schritt entwickelt SAUTER die Management- und Visualisierungssoftware weiter und macht für unsere Kunden das Management in Ihrem Gebäude

Mehr

www.eset.de Bewährt. Sicher.

www.eset.de Bewährt. Sicher. www.eset.de Bewährt. Sicher. Starke Authentifizierung zum Schutz Ihrer Netzwerkzugänge und -daten ESET Secure Authentication bietet eine starke zusätzliche Authentifizierungsmöglichkeit für Remotezugriffe

Mehr

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it

Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn. 2006 Egon Pramstrahler - egon@pramstrahler.it Neuigkeiten in Microsoft Windows Codename Longhorn Windows Server - Next Generation Derzeit noch Beta Version (aktuelles Build 5308) Weder definitiver Name und Erscheinungstermin sind festgelegt Direkter

Mehr

HP Smartcard CCID USB-Tastatur. Benutzerhandbuch

HP Smartcard CCID USB-Tastatur. Benutzerhandbuch HP Smartcard CCID USB-Tastatur Benutzerhandbuch Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die hier enthaltenen Informationen können ohne Ankündigung geändert werden. Microsoft, Windows und

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen Systemvoraussetzungen Sage Office Line Evolution 2011 1 Anmerkungen...2 2 Hardware-Anforderungen...3 3 Software-Anforderungen...5 4 Weitere Hinweise...7 5 Einschränkungen bezüglich Sage Business Intelligence...8

Mehr

Integrierte Sicherheitslösungen

Integrierte Sicherheitslösungen Integrierte Sicherheitslösungen Alexander Austein Senior Systems Engineer Alexander_Austein@symantec.com IT heute: Kunstwerk ohne Einschränkung IT ermöglicht unendlich viel - Kommunikation ohne Grenzen

Mehr

Tel.: 03644-554934 Fax: 03644-554935 Mail: info@ocs-apolda.de

Tel.: 03644-554934 Fax: 03644-554935 Mail: info@ocs-apolda.de Inhaber: Oliver Walther Johannisgasse 4 99510 Apolda Tel.: 03644-554934 Fax: 03644-554935 Mail: info@ocs-apolda.de Nicht alle Produkte ab Lager lieferbar. WORTMANN AG empfiehlt Windows Vista Home Premium.

Mehr

Produkte-Portfolio. Belinea AG. Haldenstrasse 5. 6340 Baar. Telefon 041 766 32 32. www.belinea.ch. info@belinea.ch

Produkte-Portfolio. Belinea AG. Haldenstrasse 5. 6340 Baar. Telefon 041 766 32 32. www.belinea.ch. info@belinea.ch Produkte-Portfolio AG. Haldenstrasse 5. 6340 Baar. Telefon 041 766 32 32. www.belinea.ch. info@belinea.ch Netbooks 02/2009 o.book 1 xs white b.book 1 xs black Artikel-Nr. 301045 Artikel-Nr. 301050 10,2

Mehr

Symantec Network Access Control Starter Edition

Symantec Network Access Control Starter Edition Symantec Network Access Control Starter Edition Endgeräte-Compliance leichter gemacht Überblick ermöglicht einen einfachen Einstieg in die Implementierung einer Netzwerkzugangssteuerung. Die Lösung verfügt

Mehr

Systemvoraussetzungen SIMBA WiN-ner

Systemvoraussetzungen SIMBA WiN-ner Systemvoraussetzungen SIMBA WiN-ner Stand Juni 2010 SIMBA Computer Systeme GmbH Schönbergstraße 20 73760 Ostfildern 2 Systemvoraussetzungen SIMBA WiN-ner Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 3 2. Einzelplatzsystem...

Mehr

ein Versandsystem das immer passt Systemvoraussetzungen für den Einsatz des HVS32

ein Versandsystem das immer passt Systemvoraussetzungen für den Einsatz des HVS32 ein Versandsystem das immer passt Systemvoraussetzungen für den Einsatz des HVS32 Inhalt 1 Grundsätzliches... 2 1.1 Freigegebene Betriebssysteme... 2 1.2 Service Packs... 2 1.3 Hardware... 2 2 Mindestvoraussetzungen...

Mehr

SiriusDataCS Installationsanleitung. SiriusDataCS Installation. 11.11.2013 Seite 1 / 12

SiriusDataCS Installationsanleitung. SiriusDataCS Installation. 11.11.2013 Seite 1 / 12 SiriusDataCS Installation 11.11.2013 Seite 1 / 12 Inhalt I. INSTALLATIONSSZENARIEN... 3 II. SYSTEMVORAUSETZUNGEN... 4 1. INSTALLATION MICROSOFT SQL DATENBANK... 5 1.1. ANDERE VERSIONEN DES MICROSOFT SQL

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 2.0 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

AIDA64 Extreme. Konfigurationsanleitung. v 1.1 30. 07. 2014.

AIDA64 Extreme. Konfigurationsanleitung. v 1.1 30. 07. 2014. Konfigurationsanleitung v 1.1 30. 07. 2014. wird von der FinalWire GmbH. entwickelt. Copyright 1995-2014 FinalWire GmbH. Diese Konfigurationsanleitung wurde von der ABSEIRA GmbH. verfasst. Alle Rechte

Mehr

Beeindruckend klein. Wunderbar leicht. Ultraschlanker und leichter PC in Ivory White mit VAIO Everywair und extrabreitem Display

Beeindruckend klein. Wunderbar leicht. Ultraschlanker und leichter PC in Ivory White mit VAIO Everywair und extrabreitem Display VGN-P21Z/W Beeindruckend klein. Wunderbar leicht. Ultraschlanker und leichter PC in Ivory White mit VAIO Everywair und extrabreitem Display Offizielle VAIO Europe Website http://www.vaio.eu/ Offizielle

Mehr

Arbeitsplatzlösungen. Bereichen PC und Workstation. Success Solution Mai 2014 ESPRIMO P720 E90+

Arbeitsplatzlösungen. Bereichen PC und Workstation. Success Solution Mai 2014 ESPRIMO P720 E90+ Arbeitsplatzlösungen aus den Bereichen PC und Workstation Success Solution Mai 2014 FUJITSU ESPRIMO P720 PCs bieten Ihnen eine äußerst ausbaufähige Technologie für anspruchsvolle Geschäftsanwendungen.

Mehr

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Inhalt Thema Seite Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 Einbinden der Sicherung als Laufwerk für Windows Vista & Windows 7 3 Einbinden der Sicherung als

Mehr

Avira Version 2014 - Update 1 Release-Informationen

Avira Version 2014 - Update 1 Release-Informationen Release-Informationen Releasedatum Start des Rollouts ist Mitte November Release-Inhalt Für Produkte, die das Update 0, bzw. Avira Version 2014 nicht erhalten haben Die meisten Produkte der Version 2013

Mehr

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen

Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Server- und Storagelösungen, die mit Ihrem Business wachsen Success Solution April 2015 Abbildung ähnlich Der FUJITSU Server PRIMERGY RX2520 M1 ist eine effiziente und skalierbare Plattform für grundlegende

Mehr