BEWEGT. sparen fünf bis acht Prozent Kraftstoff Willkommen Streamline. Kundenlösungen Seite 22. Bus-Chef Frank

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BEWEGT. sparen fünf bis acht Prozent Kraftstoff Willkommen Streamline. Kundenlösungen Seite 22. Bus-Chef Frank"

Transkript

1 Dienstleistungen Fahrzeuge TRENDS #2 BEWEGT Off-Road Starke Scania fürs Gelände Seite 10 Bau-Lkw R 730 bei Wallek im Einsatz für Schwertransporte Seite 12 Technik Arkona investiert in Ecolution by Scania Seite 28 Neue Lkw-Modelle sparen fünf bis acht Prozent Kraftstoff Willkommen Streamline Bus-Offensive Interview mit Bus-Chef Frank Koschatzky Seite 32 transport logistic 2013 Wirtschaftliche Kundenlösungen Seite 22

2 ZF sollte drin sein. Denn EcoLife entlastet Fahrer und Budget. EcoLife: mehr Leistung, weniger Kosten. Das moderne, überlegene 6-Gang-Auto mat getriebe über zeugt nicht nur durch höhere Leistung in allen Verkehrssituationen, sondern reduziert auch die Betriebskosten von Bussen nachhaltig. Weil die Software TopoDyn Life den Kraft stoff verbrauch senkt. Weil der Primärretarder verschleißfreies Bremsen ermöglicht. Und EcoLife schont die Umwelt. Weil es den Abgasausstoß und die Feinstaubbelastung vermindert. Weil Busse mit EcoLife leiser unterwegs sind. Sechs Gänge sind besser als drei! EcoLife. Wirtschaftlicher, ökologischer, komfortabler. Antriebs- und Fahrwerktechnik

3 Editorial inhalt Scania bewegt Baufahrzeuge Wiesbauer setzt auf Scania V8 beim Transport von Windkraftanlagen. 20 Kundenlösungen Der Fuhrpark von Chemie-Transporteur Hempt besteht fast komplett aus Fahrzeugen von Scania. 31 Service für Ostwestfalen-Lippe Der neue Stützpunkt Scania Bielefeld in Bad Salzuflen ist der modernste in ganz Deutschland. Wir setzen den Maßstab bei Kraftstoffverbrauch und Branchenlösungen. Sönke Weichenthal, Direktor Verkauf Lkw, Scania Deutschland Österreich Liebe Leserin, lieber Leser, mit dem Scania Streamline ist es unseren Entwicklern gelungen, den Kraftstoffverbrauch unserer Lkw noch weiter zu reduzieren: Mit fünf bis acht Prozent Kraftstoffersparnis gegenüber den Vorgängermodellen dürfen Sie beim neuen Scania Streamline rechnen. Gelungen ist dies mit einem Paket aus aerodynamischem Design und verbessertem Antriebsstrang. Über weitere Highlights des stylischen Streamline, wie etwa dem umweltfreundlichen Euro- 6-Motor oder dem optimierten Schaltsystem Scania Opticruise, berichten wir in unserer Titelgeschichte ab Seite 6. Außerdem Nachrichten: Das Neueste aus der Scania Welt. Seite 4 Baufahrzeuge: Wiesecker verleiht Spezialwerkzeuge. Seite 14 Baufahrzeuge: Scania ist die Basis für Krane von Schlamann. Seite 16 Baufahrzeuge: Godek ist Spezialist für Materialtransporte. Seite 18 Transport: Wehrmann transportiert mit Ecolution by Scania. Seite 24 Transport: Berghegger setzt auf Nachhaltigkeit. Seite 26 Service: Scania GAP-Deckung. Seite 30 Service: Gewinnspiel. Seite Den MaSSstab setzen wir auch bei unseren Baufahrzeugen. Auf der weltgrößten Branchenmesse Bauma im April konnte Scania effiziente und robuste Produkte rund um die Baustelle präsentieren. Wir stellen Ihnen in dieser Ausgabe verschiedene Best Practice -Lösungen unserer Kunden vor. Lesen Sie, warum Scania Ihr professioneller Partner in Sachen Spezialanforderungen ist. Wenn Sie unser Magazin in den Händen halten, sind es nur noch wenige Tage bis zur Messe transport logistic. Auch dort wird Scania vertreten sein und unter anderem Ecolution by Scania vorstellen, ein Konzept für mehr Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit, individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten. Aber auch Finanzierung, Versicherung und Scania Fleet Management werden unsere Themen sein. Besuchen Sie uns in München. Ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen und wünsche Ihnen eine interessante Lektüre mit dieser Ausgabe von Scania bewegt Impressum SCANIA bewegt 16. Jahrgang 2. ausgabe ISSN Herausgeber Scania Deutschland GmbH Verantwortlich für den Herausgeber Mikael Lundqvist Anschrift Redaktion SCANIA BEWEGT c/o Scania Deutschland GmbH Sieglinde Michaelis August-Horch-Str. 10 D Koblenz Telefon: 02 61/ Telefax: 02 61/ Deutsche Internetadresse Realisation/Projektleitung Paul Göttl ETMservices Ein Geschäftsbereich des ETM Verlags Herzlichst, Ihr Sönke Weichenthal Autoren dieser Ausgabe Markus Bauer, Walther Bruckschen, Matthias Gaul, Joachim Geiger, Paul Göttl, Martin Heying, Per-Ola Knutas, Carsten Lange, Alex Mannschatz, Per-Erik Nordström, Karin Weidenbacher, Scania, Herbert Schadewald Fotos Stefan Almers, Walther Bruckschen, Matthias Gaul, Joachim Geiger, Martin Heying, Martin Knirsch Kraftfahrzeuge, Carsten Lange, Gustav Lindh, Gugu Mannschatz, Herbert Schadewald, Karin Weidenbacher, Wiesbauer, Göran Wink, Scania Grafik und Produktion Simone Strobel, Stephanie Tarateta Anzeigen Oliver Trost Telefon: 07 11/ Bettina Pfeffer Telefon 07 11/ Verlag EuroTransportMedia Verlag Handwerkstraße Stuttgart Telefon: 07 11/ Telefax: 07 11/ Druck: Dierichs Druck + Media GmbH & Co. KG, Kassel Auflage: Exemplare Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, und elektronische Verarbeitung nur mit ausdrücklicher Genehmigung von Scania Deutschland. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder übernimmt die Redaktion keine Haftung SCANIA BEWEGT 3

4 Nachrichten Scania fährt für Volkswagen Motorsport bei der Rallye-WM Seit 2009 sind Scania Deutschland und Volkswagen Motorsport zwischen den Rennstrecken ein Team. Während die VW-Boliden um wertvolle Punkte kämpfen, sorgen Lkw von Scania dafür, dass Rennwagen und Equipment sicher von Austragungsort zu Austragungsort kommen. Nach Polo Cup und Scirocco R-Cup unterstützt Scania seit 2013 auch das neue Rallye-Team von Volkswagen. Die VW Polo R WRC mit 1,6-Liter-Turbomotor auf Basis des VW Polo V starten in der Königsklasse des Rallyesports, der World Rallye Championship (WRC). Die Saison dauert 2013 von Januar bis November. Scania setzt in der Rallye-WM vier R 730-Sattelzugmaschinen ein alle mit dem größten Fahrerhaus. Peter Utoft, Leiter Team Management bei Volkswagen Motorsport, ist zufrieden mit seinen neuen Zugpferden. Ob unterwegs auf der Straße oder auf dem Veranstaltungsgelände unsere Karawane weckt viel Aufmerksamkeit. Für den Transport brauchen wir ein Premium-Produkt. Wir haben seit Jahren eine enge, freundschaftliche Partnerschaft mit Scania, da war Scania als Wahl für die World Rallye Championship eine logische Konsequenz. Und bis jetzt läuft die Saison für das Rallye-Team sehr zufriedenstellend. Nach dem ersten Saisonviertel hat man bereits drei Siege eingefahren. Zusammen PS versammelt die neue Lkw-Flotte des WRC-Teams von Volkswagen Motorsport. Vier Scania R 730 begleiten den Rallye-Tross durch Europa. Scania den ersten Lkw. Die Firma Vabis stellte den ersten Lastkraftwagen schon 1902 vor. Mit der Fusion 1911 hieß das Unternehmen Scania-Vabis. Seit 1968 firmiert der Hersteller 1905baute mit dem Greif im Logo ausschließlich unter dem Namen Scania Kilometer Laufleistung Der Scania Kunde Kaemmler hat einen echten Dauerläufer in der Flotte. Der R 124 mit 470 PS ist seit seiner Zulassung Ende 2001 über Kilometer gelaufen. Dank guter Pflege hat der Hamburger Scania Veteran in knapp über elf Jahren rund Kilometer pro Jahr unter die Räder genommen. Rainer Spahl neuer Regionaldirektor Scania Hamburg Zum 1. März 2013 hat Rainer K. Spahl als neuer Regionaldirektor die Verantwortung für Scania Hamburg übernommen. Er folgt auf Werner Meschkat, der Ende November 2012 das Unternehmen verlassen hat. Spahl führt damit die Scania Niederlassungen in Hamburg, Neumünster, Bremen sowie Lübeck und betreut zwölf freie Scania Werkstätten. Der gebürtige Koblenzer war zuvor fast 25 Jahre für Daimler tätig, davon die meiste Zeit im Lkw-Bereich. Zuletzt leitete er das Verkaufsmanagement Lkw in Deutschland. 4 SCANIA BEWEGT

5 Texte: Markus Bauer, Fotos: Scania Betonpumpe im Guinnessbuch Eine neue Betonpumpe des chinesischen Herstellers Zoomlion hat Scania einen Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde eingebracht. Voll ausgefahren ragt der Ausleger der Pumpe 101 Meter in den Himmel. Um das Gewicht niedrig zu halten, sind die letzten vier Elemente des Auslegers aus kohlefaserverstärktem Kunststoff gefertigt. Die Basis für die Pumpe ist ein siebenachsiges Chassis von Scania, angetrieben von einem V8-Motor. Nebenbei ist das auch für Scania selbst ein Rekord ein längeres Chassis hat es in der Geschichte von Scania noch nie gegeben JUNI 2013 N E U E M E S S E M Ü N C H E N Nordwest FORUM FORUM Texte und Fotos: Scania Hier finden Sie uns! Halle A6, Stand 313/414 F7 F8 FORUM Scania Sonderlöschfahrzeug Der Scania Partner Gerd Breuer GmbH hat ein ganz besonderes Feuerwehrfahrzeug verkauft. Das Sonderlöschfahrzeug mit Teleskop-Hubrettungssatz von Bronto Skylift sitzt auf einem Scania P 420-Fahrgestell in 8x4-Konfiguration. Über eine Rohrleitung pumpt das Fahrzeug Löschwasser direkt bis ganz nach oben zur Arbeitsbühne. Statt einer Drehleiter arbeitet das Sonderlöschfahrzeug mit einem Teleskopausleger. Der Sechszylinder erfüllt die Grenzwerte der Euro-5-Norm. Messen und Veranstaltungen RDA-Workshop in Köln vom Juli 2013 Die führende Messe der Bus- und Gruppentouristik. Truck-Grand-Prix am Nürburgring vom Juli 2013 logistic Bereich Intralogistik NUFAM in Karlsruhe vom September 2013: Die süddeutschen Scania Händler Martin Knirsch Kraftfahrzeuge GmbH aus Karlsruhe, die Bertsch Kfz-Reparaturund Handels GmbH & Co. KG aus Eningen, Motoren Baader Vertriebs- und Instandsetzungs GmbH sowie die Scania Niederlassung Stuttgart/Möglingen präsentieren sich auf einem Gemeinschaftsstand. Zu sehen sind u. a. auch Fahrzeuge aus dem Kommunalsegment. Scania auf der transport Telematik logistic 2013 ebusiness Air Cargo Europe Systeme des Güterverke Logistik Die Messe Telekommunikation transport logistic ist die größte und bedeutendste Transport- und Logistikmesse weltweit. In Halle A6, Stand 313/414, stellt Scania auf 300 Quadratmeter Standfläche den nagelneuen Scania Streamline aus. Hauptthema des Standes ist, wie moderne Fahrzeuge von Scania noch mehr Kraftstoff einsparen können. Neben dem neuen Scania Streamline ist auch Ecolution by Scania ein wichtiges Thema auf dem Messestand und die Scania Fahrer Akademie zeigt, wie wichtig das richtige Training ist, um wertvolle Liter einzusparen. Scania Rent, Scania Finance und Scania Versicherung zeigen weitere maßgeschneiderte Kundenlösungen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag: 9 Uhr bis 18 Uhr Freitag: 9 Uhr bis 16 Uhr Die Eintrittspreise liegen im Online-Verkauf zwischen 22 Euro für ein Tagesticket und 36 Euro für ein Dauerticket. Vor Ort sind die Preise deutlich höher (28 und 42 Euro). Ermäßigte Tickets sind nur vor Ort erhältlich und kosten 15 Euro für die Tageskarte und 20 Euro für die Dauerkarte. Berechtigt sind Schüler, Studenten, Auszubildende, Erwerbslose und Umschüler, Rentner, Schwerbeschädigte (ab 50 Prozent) und Teilnehmer an Freiwilligendiensten. Telefonhotline: (+49) (0) Telefax: (+49) (0) Internet: Röhlich versammelt alle Generationen Röhlich Transporte ist seit Jahrzehnten ein treuer Kunde von Scania. Im Fuhrpark des Unternehmens versammeln sich wahre Schätze aus der Geschichte von Scania, vom Hauber aus Scania Vabis-Zeiten, über den legendären 111 Frontlenker und 124 Hauber bis zum nagelneuen Euro- 6-Lkw der R-Serie. Dienstleistungen SCANIA BEWEGT 5

6 Schicker Sparen Neue optionale Zusatzscheinwerfer in der Sonnenblende verbessern die Fahrbahnausleuchtung. Sanfte Kabinenkonturen mit kleinen, sorgfältig gestalteten Windabweisern leiten den Luftstrom um und bewahren die Türgriffe vor Schmutz. 5-8% Geringer Kraftstoffverbrauch hat jetzt einen Namen: Scania Streamline. Die Fernverkehrs-Lkw der Baureihen G und R sind aerodynamisch und stylisch. Sie bauen auf dem Erfolg ihres Vorfahren aus dem Jahr 1991 auf. Text: Per-Erik Nordström, Per-Ola Knutas, Markus Bauer Fotos: Stefan Almers, Göran Wink, Gustav Lindh, Scania Schon 1991 hat der Scania Streamline Design-Trends gesetzt und unter Lkw-Fans in ganz Europa schnell Kultstatus erlangt. Auch damals legten die Entwickler ihren Fokus auf effiziente Aerodynamik, die den Kraftstoffverbrauch im Vergleich zum Vorgänger um vier bis fünf Prozent verringert hat. Heute, 22 Jahre später, hat die Scania Forschungs- und Entwicklungsabteilung mit dem Aerodynamik-Kniff wieder ins Schwarze getroffen: Aerodynamisches Design und ein effizienter Antriebsstrang standen bei der Entwicklung konsequent im Mittelpunkt. Der neue Scania Streamline verringert den Kraftstoffverbrauch um fünf bis acht Prozent im Vergleich zu seinen Vorgängermodellen ein beeindruckender Erfolg. Gleichzeitig hält er unter Einsatz der Euro-6-Technologie die neuesten Umweltanforderungen ein. Scania hat viel Know-how investiert, die Reihe der Euro-6-Lkw zu perfektionieren. Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen, sagt Henrik Neues Design an der Front mit geänderten Henriksson, Vizepräsident und Xenon-Scheinwerfern, verantwortlich für Verkauf und LED-Blinkern und Marketing bei Scania. Tagfahrlicht. 6 SCANIA BEWEGT

7 Komplettes Windabweiserpaket ab Werk. Verbesserungen in der Kabine Die neue aerodynamische Sonnenblende mit integrierten LED- Leuchten verbessert den Luftstrom nach oben und entlang der Seitenscheiben. Neues Programm an Scania Premium-Sitzen mit neuer Polsterung. Scania hat das Farbschema im Innenraum überarbeitet. Es bietet nun mehr Auswahlmöglichkeiten und einen frischen Look. Dunkles und helles sandfarbenes Velours sowie Leder sind als Polsterung verfügbar. Das Scania Ausziehbett mit extradicker Taschenfederkernmatratze bietet ausgezeichneten Komfort und ist serienmäßig in allen Fahrerhäusern der R-Baureihe an Bord. Die Wand- und Dachpaneele sind aus einem neuen Material gefertigt und im Schlafbereich dunkler, um eine wohnliche Stimmung zu erzeugen. Das neue Audiosystem verfügt optional über Navigation, CD, Bluetooth-Freisprechanlage, AUX, USB und SD-Card-Slot, um die Navi-Daten upzudaten. Der Bildschirm ist auch Display für bis zu sechs Kameras. Die LED-Rücklichter im neuen Styling. Durch weniger Stromverbrauch spart man bis zu 30 Liter Diesel pro Jahr. Alles spielt zusammen Mit der Ausstattung des Scania Streamline kann ein Euro-6- Lkw im Fernverkehr bis zu acht Prozent Kraftstoff einsparen. Lars Stenqvist, Vizepräsident Fahrzeugdefinition bei Scania, fasst die möglichen Einsparungen zusammen: Die neuen 13-Liter-Euro-6-Motoren der zweiten Generation (siehe nächste Seite) sind zwei bis drei Prozent sparsamer als die erste Generation. Scania Opticruise und Scania Active Prediction tragen ebenfalls jeweils zu zwei bis drei Prozent bei. Zusätzlich haben wir die Aerodynamik verbessert und den Reibungsverlust in unseren Getrieben vermindert. Auch wenn Sie die Zahlen nicht einfach zusammenzählen können, schätzen wir, dass das Einsparungspotenzial für einen europäischen Fernverkehrskunden mit einem Euro-6-Fahrzeug acht Prozent erreichen kann. Für Kunden in Märkten ohne topografische Kartendaten geht das Potenzial gegen fünf Prozent SCANIA BEWEGT 7

8 Effizienz in Sicht Fünf neue Euro-6- Motoren Scania führt neue 13-Liter- und 16-Liter-Motoren mit Euro 6 ein. Verbesserungen im Detail steigern die Effizienz noch weiter. Scania bietet nun eine Auswahl aus neun Euro-6-Leistungsstufen an, von 250 bis 580 PS. Um die Euro-6-Werte einzuhalten, braucht der Motor eine feine Balance zwischen der Verbrennung und den Prozessen in der Abgasnachbehandlung. Scania greift auf seine Erfahrungen bei EGR und SCR zurück, um für jede Leistungsstufe die richtige technische Lösung zu finden. Tests haben gezeigt, dass die neuen 450 und 490 PS starken Motoren bis zu zwei Prozent ökonomischer sind als die erste Generation der Scania Euro-6-Motoren (440 und 480 PS). Der neue 410 PS starke Motor ist sogar um drei Prozent sparsamer als sein Vorgänger. Der Kraftstoffverbrauch eines Euro-6-V8 unter Volllast ist vergleichbar mit dem eines Euro-5-Aggregats. Scania erweitert sein Angebot an Euro-6-Motoren deutlich. Der 490 PS starke Sechszylinder ist einer von fünf neuen Motoren. Die neuen Euro-6-Motoren: 13-Liter-Sechszylindermotoren 370 PS, wird später vorgestellt 410 PS, Nm von bis U/min, SCR 450 PS, Nm von bis U/min, EGR+SCR 490 PS, Nm von bis U/min, EGR+SCR 16-Liter-V8-Motoren mit hohem Drehmoment 520 PS, Nm von bis U/min, EGR+SCR 580 PS, Nm von bis U/min, EGR+SCR 730 PS, wird später vorgestellt 8 SCANIA BEWEGT

9 Neue Funktionen: Scania Opticruise Zahlreiche neue Schaltprogramme wurden in Scania Opticruise integriert. Das System kontrolliert den Antriebsstrang vorausschauend und spart dabei vier bis fünf Prozent Kraftstoff. Die neuen Funktionen sind in die vorhandenen Steuerungen integriert, zum Beispiel in die Lenkradtasten der vorausschauenden Geschwindigkeitsregelung Scania Active Prediction und in den Lenkstockhebel für Scania Opticruise. Um zwischen den Schaltprogrammen zu wechseln, betätigt der Fahrer einen Drehschalter. Die einzelnen Schaltprogramme werden im zentralen Display angezeigt. Spezialisierte Schaltprogramme steigern die Effizienz in verschiedenen Anwendungsfällen. Die kraftstoffsparende vorausschauende Geschwindigkeitsregelung Scania Active Prediction ist voll in die Funktionalität integriert. Eine Basisversion von Scania Opticruise maximiert die Kraftstoffeinsparung. Der neue Economy-Modus ist für minimalen Kraftstoffverbrauch im Fernverkehr ausgelegt. Scania Opticruise, Scania Active Prediction und der neue Economy-Modus bieten zusammen ein Einsparpotenzial von vier bis fünf Prozent. Mit den neuen Schaltprogrammen haben Transportfirmen die Möglichkeit, die Performance des Fahrzeugs jedem einzelnen Aufgabengebiet anzupassen. Die nächste Scania Werkstatt kann alle Einstellungen ändern oder feinabstimmen. Scania stellt Opticruise eine Opticruise-Basisversion zur Seite. Das vereinfachte System schränkt die Möglichkeiten des Fahrers ein, Einfluss auf den Gangwechsel zu nehmen. Dieser einfache Weg zu geringeren Verbräuchen ist vor allem für Eigentümer großer Flotten interessant, deren Fahrer häufig zwischen den Fahrzeugmarken wechseln. 3 Fragen an Björn Fahlström, Leiter Fernverkehr bei Scania Warum ist der neue Lkw nach dem 1991 vorgestellten Scania Streamline benannt? Das Originalmodell hat viel Aufmerksamkeit bekommen und unter Lkw-Fans in ganz Europa Kultstatus erlangt. Sie finden immer noch gut erhaltene 20 Jahre alte Scania R113 und R143 Streamline auf den Straßen. Wir wollten vor allem auf die Effizienz des Scania Streamline von 1991 Bezug nehmen.verglichen mit den beiden Vorgängermodellen hat er den Luftwiderstandsfaktor um 12 bis 15 Prozent und den Kraftstoffverbrauch um vier bis fünf Prozent verringert. Mit dem neuen Streamline haben wir das einmal mehr geschafft. Kunden, die mit dem Streamline der 3er-Serie vertraut sind, werden diese Verbindung zwischen Streamline und Sparsamkeit verstehen. Was schätzen Transportunternehmer am meisten, wenn sie in neue Fahrzeuge investieren? Kraftstoffeffizienz und Betriebszeit werden immer wichtiger für unsere Kunden und die gesamte Transportbranche. Gleichzeitig konzentrieren sich die Kunden auf Umweltaspekte genauso wie deren Kunden. Für uns als Fahrzeughersteller bedeutet das, dass wir ganz vorne mitspielen müssen, wenn es um nachhaltige Produkte und Dienstleistungen geht. Was macht Sie am meisten stolz auf den Scania Streamline und die Produkte und Dienstleistungen, die mit ihm verbunden sind? Dass wir unseren Kunden einen um fünf bis acht Prozent verringerten Kraftstoffverbrauch anbieten können ein großer Vorteil, besonders wenn man die harten Bedingungen betrachtet, die Euro 6 mit sich bringt. Der Scania Streamline von 1991 hat einen Trend gesetzt hin zu aerodynamisch optimierten Fernverkehrs-Lkw. Der neue Scania Streamline baut auf diesem Erbe auf SCANIA BEWEGT 9

10 baubranche/fahrzeuglösungen Frontstyling: Fernscheinwerfer über dem Stoßfänger und am Dach, neu angeordnete Scheinwerfer hinter Gittern und eine fest installierte Scheinwerfer- Reinigungsanlage sorgen für beste Sicht. Fahrgestell: Das neue gewichtsoptimierte Doppelachsaggregat mit Außenplaneten und Scheibenbremsen trägt Lasten bis 32 Tonnen bei verbesserter Traktion. Rückblick Auf der Bauma 2013 in München hat Scania unter dem Motto Fit for hard work Lkw und Motoren für Bau- und Anlagentransporte sowie für den Bergbau präsentiert. Zahlreiche Exponate erfüllen die strengen Grenzwerte von Euro 6 (Lkw), Stage IV und Tier 4 final (Industriemotoren). Die neue Schwerlast-Sattelzugmaschine Scania R 730 8x4 für bis zu 250 Tonnen Gewicht sorgte für Aufsehen, zumal sie mit dem Seriengetriebe auskommt. Zudem hat Scania auf dem Stand Spezialisten wie ein Kipperfahrzeug, Hakengerät oder auch eine Allrad-Sattelzugmaschine ausgestellt. Diese drei Fahrzeuge basieren alle auf Fahrgestellen der G-Baureihe. Ein Betonmischer der Baureihe P macht das Quintett in der Halle komplett. Dazu kommen einige neue Motoren, die allesamt die ab 2014 gültigen Grenzwerte erfüllen. Im Freigelände hat Scania den Fokus auf den Bergbau gelegt. Dazu zählt u. a. der Scania Field Workshop, eine mobile Werkstatt, die auf Großbaustellen zum Einsatz kommen können. Containermo dule und Scania Genset Generatoren sollen auch abseits der Werkstatthallen besten Service garantieren. Stabiler Stoßfänger: In dem einteiligen Stoßfänger mit robustem Schwallschutz ist eine Abschleppöse für 35 Tonnen integriert. Im Notfall kann so sogar das voll beladene Fahrzeug geborgen und abgeschleppt werden. 10 SCANIA BEWEGT

11 Antrieb: Scania Opticruise arbeitet nun mit einem eigenen Off-Road-Modus. Fünf- und Sechszylinder-Reihenmotoren mit EGR- oder SCR-Technologie sorgen für Vortrieb. Stark im Gelände Scania hat den Baufahrzeugen neue Features verpasst und sie noch fitter gemacht für den Betrieb abseits der Straße. Text: Markus Bauer, Foto: Scania Scania rüstet auf im Bausektor. Die neuen Modelle der Off-Road-Fahrzeuge sind speziell an den harten Einsatz auf der Baustelle angepasst. Wer die Extra-Liste der Off- Road-Lkw liest, weiß sofort: Dieses Raubein bringt so leicht kein Stein oder Wasserloch aus der Ruhe. Doch auch optisch macht die neue Geländelinie einiges her. Der Betrachter sieht sofort, dass er es mit einem echten Bauexperten zu tun hat. Stabile Verstärkungen aus festem Stahl sollen empfindlichere Bauteile schützen. Das beginnt schon beim verstärkten, in sportlichem Schwarz gehaltenen Frontgrill und dem einteiligen verstärkten Stoßfänger. Ein breiter und robuster Schwallschutz schützt Kühler und Ölwanne. Auch die neu angeordneten Scheinwerfer sind hinter Gittern. Damit nicht zu viel Staub oder gar Wasser in den Motor gelangt, hat Scania die Luftansaugung ein ganzes Stück höher angebracht. Bestes Fahrverhalten im Gelände versprechen neben dem in der Höhe angepassten Fahrgestell auch der verbesserte Böschungswinkel von nun 25 Grad. Von den neuen verstärkten Antriebsachsen mit Außenplaneten und progressiver Federung profitiert auch die Traktion maßgeblich. Rutschfeste Trittstufen am Kühlergrill und auf dem Kotflügel nebst passenden Handgriffen sollen dem Fahrer sicheren Halt geben, während er die Scheibe reinigt oder die Ladung inspiziert. Die unterste Trittstufe auf dem Weg ins Fahrerhaus steckt dabei besonders viel weg. Sie ist an stabilen Gummibändern aufgehängt und weicht einfach aus, wenn sie ein Hindernis berührt. Dem Fahrer hat Scania zusätzlich noch einen neuen Retarder für niedrige Geschwindigkeiten und einen neuen Off- Road-Modus für Scania Opticruise spendiert. Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über spezielle Fahrzeuglösungen, die Scania für den Bausektor anbietet SCANIA BEWEGT 11

12 baubranche/fahrzeuglösungen Text und Fotos: Walther Bruckschen Wo rohe Kräfte sinnvoll walten Eigentlich hatte Horst Wallek mit der Marke Scania wenig am Hut. Bis er den Scania R 730 mit kurzem Radstand kennenlernte. Sein Fazit: Für diesen speziellen Einsatz ist der Scania genau das, was wir brauchen! 12 SCANIA BEWEGT

13 Horst Wallek kennt das Geschäft der Spezial- und Schwertransporte aus dem Effeff. Schon als Kind hat er sich gerne in der Werkstatt aufgehalten. Seit seiner Ausbildung zum Speditionskaufmann hat er alle Funktionen im Betrieb durchlaufen: von der Disposition über den Qualitätsmanager bis zum Geschäftsführer. Seit nunmehr 20 Jahren ist er Geschäftsführer des Unternehmens, das bereits über 100 Jahre alt ist und mit 17 Fahrzeugen und 32 Mitarbeitern hochkomplexe Transportaufgaben erfüllt. Wie kommt es, dass er, der eigentlich auf andere Lkw- Marken abonniert war, bei Scania gelandet ist? In unserem Bereich, erklärt er, zählt das Image einer Fahrzeugmarke wenig. Unsere Kundschaft ist nicht bereit, für das Image einer Marke oder eines Unternehmens zu bezahlen. Vielmehr kommt es bei vielen Einsätzen darauf an, eine möglichst hohe durchschnittliche Schreitgeschwindigkeit zu erreichen. Hier wirkt sich die hohe Leistung des Scania R 730 entscheidend aus: Wir kommen mit diesem Fahrzeug fünf bis zehn Stundenkilometer schneller voran. Gerade wenn s rauf und runter geht, ist der Scania klar im Vorteil. Ein Vorteil, der ausschlaggebend sein kann: Ob der Transport nach einer Nachtfahrt um 5.30 Uhr oder bereits um 5.00 Uhr in Bremerhaven ankommt, kann darüber entscheiden, ob die Einfahrt zur Entladestelle noch erlaubt wird oder ob eine zusätzliche Nachtschicht nötig wird. Wobei ihm die Unabhängigkeit des Unternehmens sehr am Herzen liegt. Wallek möchte selbst entscheiden, welche Aufträge er annimmt und welche nicht: Ich möchte weiterhin ruhig schlafen können! Dass er damit auf dem richtigen Weg ist, sieht man nicht zuletzt daran, dass das Unternehmen anders als in vielen anderen Transportbetrieben keinen Fahrermangel hat. Dabei ist der Weg ins Fahrerhaus eines Schwertransporters nicht einfach: Bei uns lernt der Fahrer das Metier von der Pike auf. Erst in der Werkstatt, dann im Begleitfahrzeug, als Beifahrer und als Fahrer eines Zwölftonners, bis er dann auch die großen Fahrzeuge zuerst als Beifahrer, später selbst fahren darf. Auch diese Vorgehensweise entspringt keiner King-of-the-Road-Romantik, sondern kluger Berechnung: Personal und Fahrzeuge haben schwierigste Aufgaben zu bewältigen da muss ich mich immer hundertprozentig drauf verlassen können. Fünf Stundenkilometer mehr im Durchschnitt entscheiden, nicht das Image. Horst Wallek, Geschäftsführer Wallek Spezialtransporte GmbH Wenn Wallek über seinen ersten Scania spricht, gerät er fast ins Schwärmen: Er hat zwar eine Automatik, aber immer noch ein Kupplungspedal. Damit ist feinfühliges Rangieren sichergestellt. Für den Fahrer ist es aber angenehm, dass er viel im Automatik-Modus bewerkstelligen kann. Wenn 100 bis 130 Tonnen Gesamtgewicht zu transportieren sind, ist Zugkraftunterbrechung das größte Problem. Das gilt natürlich vor allem für die Strecken, die keiner Geschwindigkeitsbegrenzung unterliegen. Gegen ein anderes Problem kann selbst ein Scania nichts ausrichten: Es gibt eine Reihe von Stellen, wo Behördenauflagen greifen. Ob Sie da mit 500 oder 800 PS durchfahren, macht dann keinen Unterschied. Man merkt förmlich, dass er aufblüht, wenn er übers operative Tagesgeschäft spricht. Dazu kommt er nämlich kaum noch, seit er BigMove mitgegründet hat. BigMove, das ist ein europaweites Netzwerk für Spezialtransportaufgaben aller Quantitäten und Qualitäten wie es in der Selbstbeschreibung des Netzwerks heißt. Elf etablierte Schwer- und Spezialtransport-Firmen mit Niederlassungen in Deutschland und Österreich haben sich hier zusammengefunden. Und aus dieser engen Zusammenarbeit und dem Know-how-Transfer innerhalb dieser Gruppe entsteht für den Kunden ein enormer Mehrwert, ist Wallek überzeugt. Und er weiß auch, dass man mit Inzuchts- Know-how also mit Wissen, das nur innerhalb des eigenen Unternehmens besteht nicht weit kommt. Meiner Meinung nach ist es für ein Unternehmen im Schwerlastverkehr nicht erstrebenswert, möglichst groß zu werden, sondern dass man gut organisiert ist. Es gibt Größen, die gut zu steuern sind alles darüber hinaus führt nur zu schwieriger Komplexität im operativen Bereich SCANIA BEWEGT 13

14 baubranche/fahrzeuglösungen Der HIAB 4/22 Pro kann vom Scania R 380 heruntergenommen werden. Technische Darstell barkeit, kaum anfällig und schnelle Hilfe, für mich gibt s zum Scania Vierachser keine echte Alternative. Udo Heinrich, Inhaber der Wiesecker Werkzeugvermietung e.k. Gut kombiniert Für den Inhaber des Wiesecker Werkzeugverleihs begann alles mit heißen Öfen. Den heißesten aller Öfen hat er seit Neuestem als Speziallösung im Fuhrpark: einen Scania R 380 Highline. Text und Fotos: Martin Heying Mitte der 80er-Jahre begann der gelernte Kachelofenbauer Udo Heinrich zunächst mit ganz anderen Öfen zu handeln: mit amerikanischen Motorrädern. Daher kannte er das Prinzip Rent-A-Tool, also benötigtes Spezialwerkzeug zu mieten, lange bevor diese Geschäftsidee auch in Deutschland die Runde machte. Als er sich auch noch einen Bagger zulegte und sich die Anfragen mehrten, sowohl das schwere als auch das leichte Gerät zu mieten, wandelte er kurzerhand sein Geschäft in einen Werkzeugverleih um. Eine goldrichtige Entscheidung, wie man heute sehen kann: Das Areal in Alten Buseck bei Gießen platzt aus allen Nähten. Denn inzwischen nennt Heinrich 400 Arbeitsbühnen, 100 Stapler, 100 Büround Wohncontainer, 100 Bagger und Radlader sein Eigen. Acht schwere Transportfahrzeuge sorgen dafür, dass diese auch zum Kunden kommen. Es ist einfach sinnvoller, dass wir die Logistik selbst in die Hand nehmen, sagt Heinrich, der aus diesem Grund einen ganz besonderen Neuzugang in seine Flotte aufgenommen hat. Einen Scania R 380 mit High line-fahrerhaus und dem Kran HIAB 4/22 Pro. Die Besonderheit dieser Kombination liegt im Detail, denn der Kran ist komplett absetzbar. So habe ich ein perfektes Fahrzeug, um unsere 20-Fuß-Container ohne externen Kran umzusetzen, erklärt Heinrich, ich kann ihn aber auch ohne Kran und in voller Länge für andere Geräte einsetzen. Die Entscheidung für Scania als Transporter für seine Arbeitsbühnen fällte Heinrich schon vor zehn Jahren, aus plausiblen Gründen: Ich brauche eine zweite gelenkte Vorderachse, alle Achsen vollluftgefedert und liftbar, führt Heinrich aus, dazu ein niedriges Fahrgestell, damit der Anstieg für die Bühnen immer so gering wie möglich ist. Das kann außer Scania kaum einer darstellen. Da in unmittelbarer Nähe ein Scania Servicestützpunkt liegt, war auch die Entscheidung für den Scania R 380 mit abnehmbarem Kran schnell gefällt. 14 SCANIA BEWEGT

15 Text: Karin Weidenbacher, Fotos: Weidenbacher, Wiesbauer TV-verdächtige Schwertransporte, stolz ragende Autokräne und boomende Industriemontagen: Das ist die Stärke von Kranspezialist Wiesbauer, dafür ist er europaweit bekannt. Neu sind ein Vierachs- Kran fahrzeug und zwei Vierachs-Schwerlastzugmaschinen von Scania. Mit ihnen und jeder Menge Know-how erschließt sich Wiesbauer zukunftsfähige Geschäfts felder im Windkraftsektor. Schwere Bauteile für Pressen- und Containeranlagen, Brückenteile und Stahlkonstruktionen bringen Wiesbauer-Schwertrans porter nicht nur sicher ans Ziel, sondern mit modernsten Mobilkränen auch in die richtige Einbauposition. Die liegt auf zahlreichen Großbaustellen dieser Welt meist in schwindelnder Höhe. Von Wiesbauer, dem schwäbischen Kran-Experten, erfordert dies nicht nur den modernsten Stand der Technik, sondern auch ein umfassendes Knowhow, viel Erfahrung und eine leistungsstarke Mannschaft, sagt Geschäftsführer Jochen Wiesbauer. Die Fähigkeit zur Kooperation mit international besetzten Baustellen-Teams ist für uns im Tagesgeschäft unverzichtbar. 35 ziehende Einheiten, 40 Sattelauflieger, 50 mobile Kraneinheiten: Die neuen Stars im Wiesbauer-Fuhrpark sind zwei Scania R 620 LA 8x4/ 4 HHZ zum Transport schwerer Bauteile für Windkraftanlagen. Wiesbauer liefert die Kombination ineinandergreifender Speziallösungen nach ganz Europa. Anlieferung, Aufbau und Montage stammen aus einer Hand. Eingesetzt werden Mobilkrane im Traglastbereich zwischen 30 und 700 Tonnen. Raupenkrane heben sogar bis zu 750 Tonnen Traglast in die Luft. Dazu kommen diverse Spezialkranfahrzeuge und Tandemkräne. Das neueste Mitglied im Fuhrpark ist ein Kranfahrzeug auf Basis eines Scania R 480 mit 480 PS Leistung, das mit einem 100-m/t-Kranaufbau ausgestattet ist. Auf der Straße bewegen schwere Transportfahrzeuge mehr als 150 Tonnen Nutzlast und setzen beeindruckende Zeichen in puncto Schwerlastlogistik. Windkraft auf vier Achsen Der Bau von Windkraftanlagen ist durch die Innovationskraft und die extrem schnellen Entwicklungen seit 15 Jahren ein anspruchsvolles Segment, in dem das alteingesessene Familienunternehmen heute zu den führenden Anbietern zählt. Die Baustellen, auf denen aus schwergewichtigen Stahlrohr- und Stahlbetonteilen die Fundamente und Türme für riesige Windkrafträder erstellt werden, erfordern starke Fahrzeuge, so Jochen Wiesbauer. Für die hohen Anforderungen der extrem schweren, aber auch empfindlichen Spezialtransporte sieht er in zwei neuen V8-Vierachs- Sattelzugmaschinen Scania R 620 LA 8x4/4 HHZ mit Highline-Fahrerhaus die optimale Lösung. Fest und erfolgreich in Familienhand: Seit 1998 leitet Geschäftsführer Thomas Wiesbauer (li.) die Wiesbauer GmbH & Co.KG in dritter Generation zusammen mit Sabine und Jochen Wiesbauer. Überzeugt haben den Wiesbauer-Geschäftsführer die 620 PS Motorleistung und 160 Tonnen Gesamtzuggewicht. Besonders wichtig waren für ihn jedoch nicht zuletzt die durch Scania Opticruise aufs Maximum gesteigerte Traktionsstärke und die kompakten Dimensionen: Nur mit hoher Leistung, kurzem Radstand und extremer Wendigkeit können wir die sichere Lieferung sensibler Frachtstücke und weniger robuster Teile wie Gondeln, Rotoren, Getriebe und Generatoren über weite Strecken zu den oft sehr entlegenen Baustellen termingerecht garantieren SCANIA BEWEGT 15

16 baubranche/fahrzeuglösungen Der erste Autokran im 1955 gegründeten Kalksandsteinwerk Schlamann war 1967 ein mobiler 20-Tonnen-Kran aus Bundeswehrbeständen. Seit dieser Zeit bietet das Familienunternehmen seinen Kunden einen soliden Rundum-Service: Kranen und Transportieren der Produkte Kalksandstein und Porenbeton inklusive. Schnell war schon damals klar: Ein eigener Fuhrpark musste sein. So entwickelte sich das zunächst nebenbei geführte Mietgeschäft alsbald zu einem florierenden Unternehmen. Bereits nach sechs Jahren war die Flotte auf zehn Autokrane gewachsen. Inzwischen führen Torsten Schlamann und Andrea Schlamann-Kaminski die eigenständige Schlamann Autokrane GmbH mit einer Flotte von 16 Mobilkranen bis zu 200 Tonnen. Dort, wo schwere Komponenten präzise und sicher bewegt werden sollen, verlassen sich namhafte Unternehmen auf unsere Erfahrung und Leistungsfähigkeit. Deshalb werden intelligente Lösungen, Sicherheit und Verlässlichkeit auch weiterhin stets im Mittelpunkt unseres Handelns stehen, sagt Torsten Schlamann. Zum Thema intelligente Lösungen gehört für Torsten Schlamann die Kombination Scania/Liebherr. Diese Leichtgewichte im Fuhrpark, zwei Dreiachser als 35- und 45-Tonnen-Krane und ein Vierachser als 60-Tonnen- Kran, sind genau die zuverlässigen Komponenten, die der Unternehmer so schätzt. Wir setzen den P 380 und den P 480 ein. Diese Fahrzeuge kommen vor allem im Hausbau, Stahlbau und bei der Erdöl- und Erdgasindustrie zum Einsatz, erklärt Torsten Schlamann, Scania war schon früh bei der Entwicklung der Krane mit dabei und gibt ein perfektes Bild ab, lobt er den Schweden. Und das meint er durchaus wörtlich, denn neben Zuverlässigkeit, Komfort, technischer Finesse und bestem Service schätzt Torsten Schlamann auch das Aussehen der Scania mit den Liebherr-Kranen. Schwer, präzise, sicher Die Schlamann KG aus Marklohe im Kreis Nienburg/Weser bei Hannover ist bekannt für große Höhen, schweres Gerät und exakte Aktionen. Für eine wortwörtlich solide Grundlage sorgt unter anderem Scania. Text und Fotos: Martin Heying Bei Fahrgestellen von Scania steckt eine ausgereifte Technik dahinter. Torsten Schlamann, Geschäftsführer der Schlamann Autokrane GmbH 60 satte Tonnen bewegt der Scania Vierachser zum Einsatzort. 16 SCANIA BEWEGT

17 KAMERA-MONITORSYSTEME Sehen Sie alles. Überlassen Sie nichts dem Zufall. Der grau markierte Bereich zeigt den gesamten Sichtbereich der Scania-Frontsichtkamera. Die neue gesetzliche Bestimmung (EC e4*2003/97*2005/27) besagt, dass der Fahrer den dunkelorange schattierten Bereich komplett einsehen können muss. Diese Produkte werden ausschließlich in den Niederlanden für SCANIA hergestellt. Kontakt: Produktspezialist: Thomas Bösinger

18 baubranche/fahrzeuglösungen Text: Matthias Gaul, Fotos: Martin Knirsch Kraftfahrzeuge ZWEI STARKE PARTNER Vier leistungsstarke Allradzugmaschinen mit 480 PS ergänzen seit Kurzem den Fuhrpark der Godec Transporte GmbH. Bewährter Scania Partner ist die Martin Knirsch Kraftfahrzeuge GmbH in Karlsruhe. Dass die Firmen Godec aus Helmsheim bei Bruchsal und Martin Knirsch Kraftfahrzeuge aus Karlsruhe eine so enge Zusammenarbeit verbindet, hat mehrere Gründe. Zum einen kennen sich die Senioren beider Betriebe, Bogomir Godec und Martin Knirsch, seit den Gründertagen ihrer Unternehmen. Zum anderen setzt Godec als Spezialist für Baumaterial transporte auf die Fahrzeuge von Scania. Und die liefert wiederum Martin Knirsch Kraftfahrzeuge. H eute Steine und Asphalt, morgen Bauschutt und Erde, übermorgen Recycling-Material: Im Baustellenverkehr ist größtmögliche Flexibilität der Fahrzeuge Trumpf. Dies gilt erst recht in Anbetracht der unterschiedlichsten Fahrbahnbeschaffenheiten, die es zu bewältigen gilt: An einem Tag kann der Untergrund weich und rutschig sein und der Lkw sinkt bis zur Nabe in Matsch oder Sand ein eine Woche später ist der Untergrund vielleicht hart, zerfurcht und unnachgiebig. Kurzum: Die harten Einsatzbedingungen erfordern eine strapazierfähige Ausrüstung. Peter und Robert Godec, die beiden Geschäftsführer der Godec Transporte GmbH mit Sitz in Helmsheim bei Bruchsal, wissen hiervon ein Lied zu singen. Denn im täglichen Business haben sie es genau mit solch harten Einsatzbedingungen zu tun. Bei Bauprojekten egal welcher Art kommt es auf jeden Cent an, sagen die zwei Brüder übereinstimmend. Da können wir uns Ausfälle unserer Fahrzeuge nicht leisten. Ob Straßenbau, Neubaugebiet, Brücken, Tunnel und vieles mehr: Um als Transportspezialist in diesem Bereich erfolgreich mitzuspielen, sind Zuverlässigkeit und Kontinuität ganz entscheidende Kriterien. Und genau aus diesem Grund nimmt Scania im Fuhrpark von Godec auch eine so dominierende Rolle ein. Die Entscheidung hierfür fiel ganz bewusst und hat insbesondere mit den individuellen Fahrzeugspezifikationen, der Robustheit, den Getrieben mit ihrer exzellenten Übersetzung, dem Fahrkomfort und dem hohen Maß an Verkehrssicherheit zu tun, betont Robert Godec. Nicht zu vergessen, der minimale AdBlue-Verbrauch, der im Einzelfall gerade mal 1,5 Liter auf 100 Kilometer betrage. Die Anfänge der Firma Godec reichen übrigens bis ins Jahr 1977 zurück damals legte Seniorchef Bogomir Godec als selbstfahrender Unternehmer im Betongeschäft den Grundstein zum heutigen Erfolg. Zehn Jahre lang bewältigte der gebürtige Slowene zusammen mit seiner Frau Stefanie das Auftragsvolumen mit zwei Mischern. Die immer stärker werdende Beteiligung an Großbaustellen erforderte mit der Zeit eine Vergrößerung des Fuhrparks erfolgte der Kauf der ersten Scania Sattelzugmaschine, einer R124 4x4 mit 420 PS, später kamen weitere 18 SCANIA BEWEGT

19 Bei der Übergabe der Fahrzeuge in Karlsruhe (v. li.): Andreas Knirsch, Torsten Müller, Peter Godec, Bogomir Godec, Wolfgang Müller und Heiko Knirsch. Robustheit und Zuverlässigkeit der Fahrzeuge sind für uns im Baustellenverkehr unverzichtbare Erfolgskriterien. Deswegen setzen wir schon seit Jahren auf die Lkw von Scania. Robert Godec, Geschäftsführer der Godec Transporte GmbH allradangetriebene Sattelzugmaschinen mit 470 PS hinzu. Zugleich setzte Godec nach eigenen Angaben als eines der ersten Unternehmen der Branche auf 4x4-Sattelzugmaschinen von Scania mit Dreiachs-Auflieger und konnte auf diese Weise von der schweren Geländefahrt bis hin zum Streckentransport alle Einsatzarten abdecken. Heute besteht der 20 Fahrzeuge zählende Fuhrpark aus 15 Lkw von Scania, darunter 8x4-Kipper sowie 8x4- Betonmischer, ganz neu sind vier 480 PS starke Allradzugmaschinen der G-Baureihe. Seit 2010 führen Bogomir Godecs Söhne Peter und Robert den Betrieb, zu dessen Referenzprojekten gehören unter anderem der Engelbergtunnel auf der Autobahn A 81 sowie die Erweiterung der Bundesbahn-Schnellfahrstrecke Mannheim-Stuttgart, zahlreiche Transportaufträge im Zusammenhang mit dem Ausbau der Autobahn A 5 oder die Frauenwaldbrücke im Kraichtal. Ebenso war Godec involviert, als auf dem Hockenheimring ein neuer Spezialasphalt aufgebracht oder das Stadion des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart umgebaut wurde und hierfür die entsprechenden Transportarbeiten erforderlich waren. Klar ist: Wenn die Fahrzeuge täglich unter härtesten Bedingungen im Einsatz sind, bleibt es nicht aus, dass neben den regelmäßigen Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten auch Reparaturen erforderlich sind. In diesem Punkt wie auch in Sachen Fahrzeuglieferung setzt Godec seit Jahren auf einen lokalen Händler vor Ort: die Martin Knirsch Kraftfahrzeuge GmbH aus Karlsruhe von Martin Knirsch gegründet, präsentiert sich der heute von seinen Söhnen Andreas und Heiko Knirsch zusammen mit Thomas Gesing und Adolf Schmidt geführte Scania Partner auf Quadratmetern als hochmoderner Betrieb inklusive eines großen Kundendienstzentrums mit großzügigen Verkaufs- und Ausstellungsflächen, Werkstatt mit acht Arbeitsbahnen, Teilereparatur- und Karosseriebereich, Pflegedienst und Waschplatz. Hinzu kommt ein riesiges Teilelager, das einen Liefergrad von nahezu 100 Prozent aufweist. Neben dem im Jahr 2002 bezogenen Neubau in der Ohmstraße 6 in Karlsruhe wurde bereits 1980 in Baiersbronn eine Niederlassung eröffnet, sechs Jahre später kam Bühl hinzu. Ergänzend hierzu betreibt das Unternehmen noch zwei Servicebetriebe in Offenburg und Freiburg. An allen Standorten gilt die Devise, die Standzeiten in der Werkstatt für die Kunden so gering wie möglich zu halten und deswegen auch mal nach Feierabend oder am Wochenende Hand anzulegen. Schließlich verdienen Spediteure und Transportunternehmer nur dann Geld, wenn ihre Lkw auf der Straße im Einsatz sind. Und genau dieses Denken, gepaart mit bester Servicequalität, ist für Firmen wie Godec für ihre tägliche Arbeit unerlässlich SCANIA BEWEGT 19

20 transport logistic 2013 Text: Alex Mannschatz, Fotos: Gugu Mannschatz Der CO 2 - Ausstoß der Lkw wird als Wettbewerbsfaktor immer wichtiger. Enrico Finelli, Geschäftsführer von Hempt Tankcontainertransporte und Service Hier stimmt die CHEMIE Wer mit Chemikalien zu tun hat, muss absolut zuverlässig arbeiten. Der Wormser Logistikdienstleister Hempt stellt sich dieser Aufgabe mit einem besonderen Fuhrpark. W orms hat eine großartige Geschichte. Die Stadt war Sitz der Burgunderkönige und Schauplatz eines der spannendsten Heldenepen der Welt: dem Nibelungenlied. Spannendes gibt es auch heute zu entdecken, wenngleich auf andere Art. Um Gefahren, Feuer und Gift geht es noch immer. Im Industriegebiet Nord steht eines der größten Tankcontainerlager Deutschlands. Betrieben wird es vom Logistikdienstleister Hempt Qua- dratmeter Lagerfläche für Tankcontainer stehen zur Verfügung, davon Quadratmeter für Gefahrstoffe in 500 Tankcontainern. Doch Hempt lagert nicht nur, sondern bewegt auch so einiges. 65 Zugmaschinen umfasst der Fuhrpark. 90 Prozent davon sind von Scania, erzählt Geschäftsführer Enrico Finelli. Eingesetzt werden Scania R 420 und R 440. Drei Jahre läuft eine Zugmaschine, zwischen und Kilometer stehen anschließend auf dem Tacho. Die Ausstattung ist durchgehend gleich. Alternativlos für uns ist das Full Safety Package. Standheizung und -klimaanlage ebenfalls, so Finelli. Betreuender Betrieb vor Ort ist der Scania Partner Motoren Baader. Unser Kunde legt großen Wert auf den effizienten Einsatz seines Fuhrparks. Stillstand geht gar nicht. Deshalb hat Hempt sich durchweg für Full-Service-Verträge entschieden, erläutert Scania Verkäufer Klaus Röther. Scania bietet für Hempt unter anderem Hol- und Bringdienste an, wenn Inspektionen oder Reparaturaufträge anstehen. Nicht aus der Hand gibt man bei Hempt die Chassis. Mehr als 420 verschiedene Varianten hält das Unternehmen vor. Eine eigene Werkstatt sorgt für die größtmögliche Einsatzbereitschaft auch dieses Equipments. 20 SCANIA BEWEGT

Verbrauchsoptimierte Sattelzugmaschinen von Scania

Verbrauchsoptimierte Sattelzugmaschinen von Scania PRESS info P09904DE / Per-Erik Nordström 17. September 2009 Verbrauchsoptimierte Sattelzugmaschinen von Scania Mit der Vorstellung der neuen R-Serie präsentiert Scania auch Sattelzugmaschinen, die für

Mehr

Fit for hard work: Scania Lastwagen mit neuer Optik und Motoren mit neuester Emissionstechnologie

Fit for hard work: Scania Lastwagen mit neuer Optik und Motoren mit neuester Emissionstechnologie PRESS info P13401DE / Örjan Åslund 15. April 2013 Scania auf der Bauma 2013 in München: Fit for hard work: Scania Lastwagen mit neuer Optik und Motoren mit neuester Emissionstechnologie Scania präsentiert

Mehr

Scania auf der Bauma 2013 in München Fit for hard work: Scania Lastwagen und Motoren mit neuester Emissionstechnologie

Scania auf der Bauma 2013 in München Fit for hard work: Scania Lastwagen und Motoren mit neuester Emissionstechnologie PRESS info P13101DE / Per-Erik Nordström 29. Januar 2013 Scania auf der Bauma 2013 in München Fit for hard work: Scania Lastwagen und Motoren mit neuester Emissionstechnologie Scania präsentiert anlässlich

Mehr

Scania auf der IAA: Scania mit Kundenvorteilen und Nachhaltigkeit im Fokus

Scania auf der IAA: Scania mit Kundenvorteilen und Nachhaltigkeit im Fokus PRESS info P14901DE / Örjan Åslund 24. September 2014 Scania auf der IAA: Scania mit Kundenvorteilen und Nachhaltigkeit im Fokus Scania Citywide mit Scania Hybridsystem Neue Innovationen sorgen für bis

Mehr

Lösungen für mobile Energie, Kühlung und Heizung

Lösungen für mobile Energie, Kühlung und Heizung Lösungen für mobile Energie, Kühlung und Heizung Der absolute Nutzen einer In den mehr als 30 Jahren seines Bestehens hat TRS sich von einem lokalen Dienstleistungsunternehmen zu einem internationalen

Mehr

WORKsmart -Eco. Schützen Sie die Umwelt, Ihre Fahrer und Ihren Gewinn. Let s drive business. www.tomtom.com/business

WORKsmart -Eco. Schützen Sie die Umwelt, Ihre Fahrer und Ihren Gewinn. Let s drive business. www.tomtom.com/business WORKsmart -Eco Schützen Sie die Umwelt, Ihre Fahrer und Ihren Gewinn www.tomtom.com/business Let s drive business Inhalt 2 Wie umweltfreundlich ist Ihr Unternehmen? 3 Optimieren Sie die Fahrzeugauslastung,

Mehr

100 MAN 5-Achser in 5 Jahren für die Zentralschweiz.

100 MAN 5-Achser in 5 Jahren für die Zentralschweiz. 100 MAN 5-Achser in 5 Jahren für die Zentralschweiz. Allein in der Innerschweiz sind in den letzen 5 Jahren 100 MAN 5-Achser verkauft worden. Wir wollten wissen, welchen Mehrwert diese 5-Achser für die

Mehr

Stahl und Industrieprodukte

Stahl und Industrieprodukte Stahl und Industrieprodukte Vorwort Die Emil Vögelin AG ist ein traditionelles Schweizer Familienunternehmen. 1932 von Emil Vögelin in Basel gegründet, entwickelte sich die Firma von einem kleinen Betrieb

Mehr

90. Geburtstag und drei neue Formatkreissägen bei MARTIN

90. Geburtstag und drei neue Formatkreissägen bei MARTIN Pressemitteilung 90. Geburtstag und drei neue Formatkreissägen bei MARTIN Ottobeuren, im März 2012 / mom Der Ottobeurer Maschinenbauer hat in diesem Jahr allen Grund zu feiern: das Unternehmen begeht seinen

Mehr

Besseres Business durch erweiterte Schnittstellen mit Scania Fleet Management

Besseres Business durch erweiterte Schnittstellen mit Scania Fleet Management PRESS info P13305EN / Per-Erik Nordström 21. März 2013 Besseres Business durch erweiterte Schnittstellen mit Scania Fleet Management Der Scania Communicator ist in vielen Märkten serienmäßig an Bord von

Mehr

PRESS info. P12903DE / Per-Erik Nordström 04. September 2012

PRESS info. P12903DE / Per-Erik Nordström 04. September 2012 PRESS info P12903DE / Per-Erik Nordström 04. September 2012 Neue Scania Lösungen für den Dialog von Fahrern und Transportunternehmern mit ihrem Scania Scania Apps für die Fuhrparküberwachung Kraftstoffverbrauchsziel

Mehr

Maßgeschneidert und aus einer Hand

Maßgeschneidert und aus einer Hand ecommerce: Maßgeschneidert und aus einer Hand Beschaffung Lagerung Distribution Fulfillment Werbemittel- Outsourcing. In Vertriebs- und Marketingabteilungen wird es immer wichtiger, Ressourcen so knapp

Mehr

Highlights 2009. Faszination verbreiten wir, indem wir Höhepunkte setzen.

Highlights 2009. Faszination verbreiten wir, indem wir Höhepunkte setzen. Highlights 2009 Faszination verbreiten wir, indem wir Höhepunkte setzen. Glücksmomente 2009 übergaben wir rund 1,4 Millionen neue Fahrzeuge an unsere Kunden. Das ist für uns jedes Mal ein besonderer Moment

Mehr

DEURAG. Das Unternehmen.

DEURAG. Das Unternehmen. . Das Unternehmen. 02 DEurag / impressum / inhalt 03 Inhalt Das Unternehmen 04 Vertriebsphilosophie 06 Anspruch und Kompetenz 08 Produkte und Service 10 Erfolge 12 Standorte 14 Impressum Deutsche Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

Das neue, modulare Getriebe TraXon. HEUTE PERFEKT AUFGESTELLT ODER MORGEN TONANGEBEND?

Das neue, modulare Getriebe TraXon. HEUTE PERFEKT AUFGESTELLT ODER MORGEN TONANGEBEND? Das neue, modulare Getriebe TraXon. HEUTE PERFEKT AUFGESTELLT ODER MORGEN TONANGEBEND? ja. Das Beste von heute und das Beste von morgen: das erste modulare Getriebekonzept der Welt. Wer heute schon eine

Mehr

NEW HOLLAND T5 T5.95 I T5.105 I T5.115

NEW HOLLAND T5 T5.95 I T5.105 I T5.115 NEW HOLLAND T5 T5.95 I T5.105 I T5.115 2 3 EIN NEUER TRAKTOR FÜR ZUKUNFTSORIENTIERTE BETRIEBE MAXIMALE VIELSEITIGKEIT LEISTUNG UND PRODUKTIVITÄT EXAKT SO,WIE ES AUF DER MOTORHAUBE STEHT SO MACHT DIE ARBEIT

Mehr

PRESSEINFORMATION. E in Telematik-K omplettsystem für wirts chaftliche T rans portprozes s e mit aktiver Dis ponenten- und F ahrerunters tützung

PRESSEINFORMATION. E in Telematik-K omplettsystem für wirts chaftliche T rans portprozes s e mit aktiver Dis ponenten- und F ahrerunters tützung PRESSEINFORMATION E in Telematik-K omplettsystem für wirts chaftliche T rans portprozes s e mit aktiver Dis ponenten- und F ahrerunters tützung Neu-Anspach, 20.04.2011: Zur transport logistic 2011 in München

Mehr

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten KORN weist den Weg in eine bessere Zukunft. Wie wir mit unserem Abfall umgehen, ist eines der dringlichsten Probleme

Mehr

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent.

Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Clever vernetzt. Intelligente Mobilitätskonzepte von DB Rent. Willkommen beim Experten für intelligente Mobilitätskonzepte. Die Mobilität der Zukunft ist mehr als ein Fuhrparkkonzept. DB Rent erarbeitet

Mehr

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik

gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik gute Gründe für Audi Energie. Audi Vorsprung durch Technik Viel Spaß mit Effizienz. Fortschrittliche Mobilität, sportliches Fahren und Effizienz. Genießen Sie alle Annehmlichkeiten, die Sie von Audi kennen

Mehr

Entwickelt für die Zufriedenheit

Entwickelt für die Zufriedenheit Gabelstapler D15S / D18S-5 & D20SC-5 G15S / G18S-5 & G20SC-5 D20S / D25S / D30S / D33S-5 & D35C-5 G20E / G25E / G30E-5 G20P / G25P / G30P / G33P-5 & G35C-5 Entwickelt für die Zufriedenheit Konstruiert

Mehr

Transport Logistik Umzüge

Transport Logistik Umzüge Seit 1951 Ihr Partner für Güter- und Fernverkehr Transport Logistik Umzüge Ihr regionaler Umzugspartner seit 1951 Krautwurst GmbH & Co. KG Seit der Unternehmensgründung in Meiningen, im Jahr 1951, durch

Mehr

Transport mit Verantwortung & Sicherheit. Seit 1930.

Transport mit Verantwortung & Sicherheit. Seit 1930. Transport mit Verantwortung & Sicherheit. Seit 1930. www.petschl-transporte.at Unsere Destinationen in Europa. Von Marokko bis ans Nordkap, von Westirland bis nach Russland: Petschl Transporte ist Ihr

Mehr

Presseinformation. Hirschmann Solutions präsentiert neues Container und Trailer Tracking-Modul

Presseinformation. Hirschmann Solutions präsentiert neues Container und Trailer Tracking-Modul auf der Intermodal Europe 2014 in Rotterdam: Stand C70 Solutions präsentiert neues Container und Trailer Tracking-Modul Autonome Asset Tracking-Lösung für den intermodalen Güterverkehr Nahtlose Überwachung

Mehr

Mit cronetwork Portal fit für Industrie 4.0

Mit cronetwork Portal fit für Industrie 4.0 Mit cronetwork Portal fit für Industrie 4.0 Die wesentlichen Herausforderungen von Industrie 4.0 (I4.0) wie etwa allgemein gültige Standards für die Machine-to-Machine- Kommunikation oder die Suche nach

Mehr

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen 2 Was wir glauben Roche ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnostik. Wir konzentrieren uns darauf, medizinisch

Mehr

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION

UNTERNEHMENSPRÄSENTATION UNTERNEHMENSPRÄSENTATION Rund 580 Mitarbeiter im Jahr 2014 Unternehmenspräsentation 2015 Seite 3 Unsere Meilensteine 1905 1969 1986 1988 1999 Die Gebrüder Julius und Otto Felss gründen in Pforzheim die

Mehr

1892-2008. Der entscheidende Antrieb kommt von HEW.

1892-2008. Der entscheidende Antrieb kommt von HEW. 116 1892-2008 Der entscheidende Antrieb kommt von HEW. UNSERE GESCHICHTE Herforder Elektromotorenwerke erfolgreich mit der Zeit. Wer im Einklang mit der Zeit ist, für den ist nichts vergänglich. Wir haben

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Alles unter. Referenzkundenbericht. Telefonie / Rechenzentrumsdienste. Die private EBS Universität für Wirtschaft

Alles unter. Referenzkundenbericht. Telefonie / Rechenzentrumsdienste. Die private EBS Universität für Wirtschaft Referenzkundenbericht Telefonie / Rechenzentrumsdienste Alles unter Kontrolle Die private EBS Universität für Wirtschaft und Recht setzt in der Informationstechnologie und Telekommunikation konsequent

Mehr

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom. Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.de Hochwertiger Content ist das Fundament jedes erfolgreichen Online-Projekts

Mehr

Komalog [Direkt] 4/2015

Komalog [Direkt] 4/2015 Komalog [Direkt] 4/2015 EDITORIAL 2 NEUHEITEN ZUR TRANSPORT LOGISTIC 2015 3 KOMALOG IM EINSATZ: SPEDITION HEINRICH GUSTKE 4 TRANSDATA-SOFTWAREPARTNER OPTIMAL SYSTEMS 6 Liebe Leserinnen, liebe Leser! Wir

Mehr

Debolon Projekt. P wie Projekt P wie Partnerschaft P wie Philosophie

Debolon Projekt. P wie Projekt P wie Partnerschaft P wie Philosophie Debolon Projekt P wie Projekt P wie Partnerschaft P wie Philosophie Es beginnt mit Ihrer Idee. 02 Elf Gründe für Vinylboden aus Dessau 05 Der geeignete Aufbau 12 Das passende Dessin 13 Die exakte Farbe

Mehr

Raumkonzepte mit System

Raumkonzepte mit System Raumkonzepte mit System NOVOCONT Modulbau Bedarfsgerecht. Erweiterbar. Clever. Räume für alle Anforderungen, stabil und variabel. NOVOCONT Systembau erstellt passgenaue Raummodule und realisiert damit

Mehr

ProfiPress. Biegetechnik

ProfiPress. Biegetechnik ProfiPress Biegetechnik 2 3 ProfiPress Lösungen nach Maß. Von der standardisierten Einzelmaschine bis zur vollautomatischen System anlage. Als eines der ältesten Unternehmen Deutschlands produziert EHT

Mehr

DVZ-Interview mit Dr. Stephan Zilkens

DVZ-Interview mit Dr. Stephan Zilkens DVZ-Interview mit Dr. Stephan Zilkens Die Prämien werden sich seitwärts bewegen Dr. Stephan Zilkens, Vorsitzender der GESCHÄFTSFÜHRUNG der OSKAR SCHUNCK KG, zur Situation im Versicherungsmarkt Die Zeiten

Mehr

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft

Namhafte Referenten mit zukunftsweisenden Themen Bundesverband Windenergie übernimmt Schirmherrschaft Pressemitteilung Windkraft Zulieferer Forum 2014: die Automobilindustrie als Ideengeber für die Windkraftbranche Hannover Messe: Plarad bringt Akteure der Windkraftbranche an einen Tisch für eine erfolgreiche

Mehr

Big Data bei der Deutschen Bahn

Big Data bei der Deutschen Bahn Big Data bei der Deutschen Bahn 1 Always, everywhere... analytics on demand... 3 Die DB ist untergliedert in drei operative Ressorts und neun Geschäftsfelder Personenverkehr: Mobilität für Menschen national

Mehr

MESSEBAU LADENBAU MOBILE SYSTEME

MESSEBAU LADENBAU MOBILE SYSTEME MESSEBAU LADENBAU MOBILE SYSTEME Eine perfekte, mobile und kompakte Inszenierung. 2012 Eröffnung eines neuen Standorts in München, Erweiterung des Präsentationsund Logistikbereiches 2011 Die mobilen Systeme

Mehr

Die LEHNKERING Euro Logistics GmbH gehört zur IMPERIAL Logistics International-Unternehmensgruppe, deren globales Netzwerk unter anderem über 170

Die LEHNKERING Euro Logistics GmbH gehört zur IMPERIAL Logistics International-Unternehmensgruppe, deren globales Netzwerk unter anderem über 170 Perfektes Timing für ihre Eröffnung unsere Shop Construction Services Starkes Netzwerk für starke Logistiklösungen Die LEHNKERING Euro Logistics GmbH gehört zur IMPERIAL Logistics International-Unternehmensgruppe,

Mehr

} } Peter. Anja Projektassistentin, Projekt-Engineering Aarhus, Dänemark. Senior Sales Manager, Estimating & Proposals Beckum, Deutschland

} } Peter. Anja Projektassistentin, Projekt-Engineering Aarhus, Dänemark. Senior Sales Manager, Estimating & Proposals Beckum, Deutschland } } Peter Anja Projektassistentin, Projekt-Engineering Aarhus, Dänemark Senior Sales Manager, Estimating & Proposals Beckum, Deutschland A WAY Being different anders sein ist bei der BEUMER Group mehr

Mehr

Europäische Flotten können ab sofort ihre Kraftstoffeffizienz online optimieren

Europäische Flotten können ab sofort ihre Kraftstoffeffizienz online optimieren Presseinformation Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH Presse/Öffentlichkeitsarbeit Telefon +49 (0)6181 68-1521 Telefax +49 (0)6181 68-1911 Europäische Flotten können ab sofort ihre Kraftstoffeffizienz online

Mehr

Presseinformation. Montage mit kleinsten Schrauben besser unter Kontrolle. Atlas Copco Tools auf der Productronica in München

Presseinformation. Montage mit kleinsten Schrauben besser unter Kontrolle. Atlas Copco Tools auf der Productronica in München Presseinformation Konzernbereich: Industrietechnik; Sparte: Druckluft- und Elektrowerkzeuge Atlas Copco Tools Central Europe GmbH Langemarckstr. 35, D-45141 Essen, Tel. +49-201-2177-0, Fax +49-201-2177-100,

Mehr

DIE NÄCHSTE EVOLUTION DER FAHRZEUGBEFESTIGUNG

DIE NÄCHSTE EVOLUTION DER FAHRZEUGBEFESTIGUNG DIE NÄCHSTE EVOLUTION DER FAHRZEUGBEFESTIGUNG für führende Karosseriewerkstätten Zu den Besten gehören Die Geschichte lehrt uns Änderungen willkommen zu heißen, und mit neuen Entwicklungen Schritt zu halten.

Mehr

druckguss Kompetenz in Metall

druckguss Kompetenz in Metall druckguss Kompetenz in Metall 2 und wie man damit umgeht Schweizer Qualität als Ausgangspunkt 1933 Gründung der Metallgarnitur GmbH, in St.Gallen-Winkeln 1948 Umzug nach Gossau SG, an die Mooswiesstrasse

Mehr

Newsletter Q4/2014 für die Wohnungswirtschaft

Newsletter Q4/2014 für die Wohnungswirtschaft www.immobilienscout24.de Newsletter Q4/2014 für die Wohnungswirtschaft Der Marktführer: Die Nr. 1 rund um Immobilien Editorial Heute freue ich mich, Ihnen den Newsletter für das vierte Quartal 2014 zu

Mehr

SHT-Shipyard Transporter. Der weltweite Standard im Werfttransport. Turn mass into motion!

SHT-Shipyard Transporter. Der weltweite Standard im Werfttransport. Turn mass into motion! SHT-Shipyard Transporter Der weltweite Standard im Werfttransport Turn mass into motion! D SHT weltweit der Standard 2.1 SHT Technologie Zuverlässigkeit auf Rädern SHT Transporter von SCHEUERLE haben den

Mehr

JS50 L... um Längen voraus! www.ligier.cool

JS50 L... um Längen voraus! www.ligier.cool JS50 L... um Längen voraus! www.ligier.cool Der JS50 L größer und noch geräumiger Revolutionäres Design mit einer einzigartigen Linienführung. Einsteigen und losfahren..... und das bereits mit 15 Jahren.

Mehr

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick

solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Die Vorteile auf einen Blick solvay industriepark Ein attraktiver Standort mit Zukunft. Auch für Sie. Der Solvay Industriepark Zurzach ist ein attraktiver und innovativer Standort für Chemie-, Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen.

Mehr

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s

»Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Design in Funktion »Design ist Kunst, die sich nützlich macht«c a r l o s O b e r s Premium. Wir finden die beste Lösung für Sie. Fantasievolle Linienführung. Edle Funktionalität. RED DOT- Design-Award.

Mehr

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS Unternehmen WIR MACHEN MARKEN ZUM ERLEBNIS und laden Sie mit dieser Broschüre herzlich ein, in die Welt von AMBROSIUS einzutauchen. Überzeugen Sie sich von unseren

Mehr

Technische Daten Gültig für das Modelljahr 2015. Der Crafter

Technische Daten Gültig für das Modelljahr 2015. Der Crafter Technische Daten Gültig für das Modelljahr 2015 Der Crafter Kraftstoffverbrauch und CO 2 -Emissionen. Modelle mit der Abgasnorm EURO VI. Motor Leistung (kw/ps) Hinterachsübersetzung Kraftstoffverbrauch

Mehr

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren!

dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! startklar? dann Bring deine Zukunft Mit uns auf touren! Ein tolles Team, der Kontakt mit den internationalen Kunden, anspruchsvolle Technik die Ausbildung bei 17111 bietet viele interessante Herausforderungen

Mehr

Flusskaskoversicherung. Mit uns auf Kurs. Allianz Global Corporate & Specialty

Flusskaskoversicherung. Mit uns auf Kurs. Allianz Global Corporate & Specialty Flusskaskoversicherung Mit uns auf Kurs Allianz Global Corporate & Specialty "Wir blicken mit Stolz auf unsere Geschichte als Flusskasko- und Transportversicherer zurück. Schon immer standen wir für qualitativ

Mehr

Unterstützung durch Agenturen

Unterstützung durch Agenturen Unterstützung durch Agenturen 2 Ein gut auf die Anforderungen der Kanzlei abgestimmtes Kanzleimarketing bildet die Basis für ihren wirtschaftlichen Erfolg. Allerdings muss der Rechtsanwalt, Steuerberater

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

In Aktion. errichtet und liefern wichtige Daten für die Weiterentwicklung. Nun werden entlang der Autobahn A 27 zwei weitere Anlagen

In Aktion. errichtet und liefern wichtige Daten für die Weiterentwicklung. Nun werden entlang der Autobahn A 27 zwei weitere Anlagen Mit Schwerlastkonvoi Dass sich die großen Produzenten von Windkraftanlagen schon längere Zeit mit der Herstellung und Erprobung von Offshore-Anlagen beschäftigen, ist allgemein bekannt. Aber auch nur Fachleuten

Mehr

OptiDrive 360. Partner Product Kit

OptiDrive 360. Partner Product Kit OptiDrive 360 Partner Product Kit Inhalt Highlights OptiDrive 360 Was ist neu? Für den Fahrer Für die Zentrale Market insights Vorteile Technische Anforderungen 2 Highlights OptiDrive 360: In vier Schritten

Mehr

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational

Presseinformation. Unser Ansatz ist eben auch operational Unser Ansatz ist eben auch operational Ulrich Rehrmann und Wolfgang Lalakakis, Gründer der GMVK Consulting Group, über den Markt für Geschäftsprozessoptimierungen, ICM Information Chain Management und

Mehr

Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Corporate Finance & Services. MERCATOR

Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Corporate Finance & Services. MERCATOR Mehr Finanzlösungen. Mehr Service. Mercator Leasing. Mehr steht für Mercator Leasing. Mercator Leasing. Mehr innovative Ideen. Mehr unternehmensspezifische Finanzlösungen bei Mobilienleasing und -miete

Mehr

GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL.

GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL. GLOBALE ROHSTOFF & ENERGIE HANDEL. YALCIN COMMODITIES GLOBAL COMMODITY & ENERGY TRADING Inhalt Willkommen bei yalcom 5 Unser Handelsangebot 6 Unser Ziel 7 Unsere Dienstleistungen 8 Risiko Management 10

Mehr

HOFMANN TRANSPORT-SERVICE GMBH FÜR SIE SETZEN WIR MEHR ALS UNSERE RÄDER IN BEWEGUNG

HOFMANN TRANSPORT-SERVICE GMBH FÜR SIE SETZEN WIR MEHR ALS UNSERE RÄDER IN BEWEGUNG HOFMANN TRANSPORT-SERVICE GMBH FÜR SIE SETZEN WIR MEHR ALS UNSERE RÄDER IN BEWEGUNG DAS UNTERNEHMEN WENN QUALITÄT ENTSCHEIDET Das Unternehmen - Wenn Qualität entscheidet Seit der Firmengründung im Jahr

Mehr

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor:

TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK. Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: TECHNOLOGIE. SERVICES. BÜROEINRICHTUNG. BÜROBEDARF. LOGISTIK Die Müller & Höhler GmbH & Co. KG stellt sich vor: Credo Ein optimal ausgestattetes Büro ermöglicht effektives, effizientes und zufriedenes

Mehr

WIR MACHEN BAUSTELLE. Baustellen-Projekt-Management

WIR MACHEN BAUSTELLE. Baustellen-Projekt-Management WIR MACHEN BAUSTELLE. Baustellen-Projekt-Management WARUM WIR MACHEN, WAS WIR MACHEN. Baustelle ist immer ein Miteinander. Viele Bereiche und Arbeitsschritte müssen verbunden werden, Synergien genutzt

Mehr

Wir stellen uns vor! Ganz gleich, ob Reparatur, Wartung, Modernisierung oder Neuanlagen - kurze Liefer-

Wir stellen uns vor! Ganz gleich, ob Reparatur, Wartung, Modernisierung oder Neuanlagen - kurze Liefer- vogel-hemer Wir stellen uns vor! zuverlässig - schnell gut Ganz gleich, ob Reparatur, Wartung, Modernisierung oder Neuanlagen - kurze Liefer- und Reparaturzeitensowie eine hohe Qualität zeichnen uns aus

Mehr

LEISTUNG IN EINER NEUEN DIMENSION PONSSE ELK

LEISTUNG IN EINER NEUEN DIMENSION PONSSE ELK LEISTUNG IN EINER NEUEN DIMENSION PONSSE ELK DIE LEISTUNGSSTÄRKSTE MASCHINE IHRER GRÖSSENKLASSE BIETET EFFIZIENZ UND FLEXIBILITÄT Der neue PONSSE Elk baut die Führung als leistungsstärkster Forwarder seiner

Mehr

PRESSEUNTERLAGEN. DS AUTOMOTION: Lösungsführer für fahrerlose Transportsysteme. Die Themen: Vom Krankenhaus zum Messe-Star. Fahrerlos ans Ziel

PRESSEUNTERLAGEN. DS AUTOMOTION: Lösungsführer für fahrerlose Transportsysteme. Die Themen: Vom Krankenhaus zum Messe-Star. Fahrerlos ans Ziel PRESSEUNTERLAGEN AUTOMOTION: Lösungsführer für fahrerlose Transportsysteme Die Themen: Vom Krankenhaus zum Messe-Star Fahrerlos ans Ziel Kernbereiche: Automotive, Print & Paper, Hospital & Healthcare sowie

Mehr

Full-Service-Leasing. Effizienz und Nachhaltigkeit im Fuhrpark. André Gloede 18. März 2013, Berlin

Full-Service-Leasing. Effizienz und Nachhaltigkeit im Fuhrpark. André Gloede 18. März 2013, Berlin Full-Service-Leasing Effizienz und Nachhaltigkeit im Fuhrpark André Gloede 18. März 2013, Berlin Unser Service in fünf Schritten 1 2 3 4 5 Wir stellen uns vor Outsourcing Prozesse Fahrzeugauswahl CVO Barometer

Mehr

SABIC stellt Konzept für thermoplastische Dachverkleidung mit Potenzial für bedeutende Kraftstoffeinsparungen für Flottenbetreiber vor

SABIC stellt Konzept für thermoplastische Dachverkleidung mit Potenzial für bedeutende Kraftstoffeinsparungen für Flottenbetreiber vor PRESSEMITTEILUNG Louisville, Kentucky, 26. März 2015 SABIC stellt Konzept für thermoplastische Dachverkleidung mit Potenzial für bedeutende Kraftstoffeinsparungen für Flottenbetreiber vor Vor dem Hintergrund

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

mit Zukunft! Zukunft!

mit Zukunft! Zukunft! Aufzüge und Fahrtreppen Faszination Aufzug Wir haben die Berufe mit Zukunft! Zukunft! AUFZÜGE UND FAHRTREPPEN anspruchsvoll, spannend, sicher...ihr Arbeitsplatz im Bereich Aufzüge und Fahrtreppen Faszination

Mehr

Kontraktlogistik mit System. organisiert, optimiert, programmiert

Kontraktlogistik mit System. organisiert, optimiert, programmiert Kontraktlogistik mit System organisiert, optimiert, programmiert Das b2b Universum Fullservice Logistik Distribution Assembling Call Center Added Value Logistics Transport After Sales Service Warehousing

Mehr

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg

accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Pressemitteilung Hamburg, 12.02.2014 accantec vergrößert Unternehmenszentrale in Hamburg Kontinuierliches Wachstum des Business Intelligence Dienstleisters erfordern neue Angebote für Kunden und mehr Platz

Mehr

Ein Unternehmen der abcfinance GmbH. Technologie-Leasing mit System

Ein Unternehmen der abcfinance GmbH. Technologie-Leasing mit System Ein Unternehmen der abcfinance GmbH Technologie-Leasing mit System DV Systems Modernste Technologie zu besten Konditionen Moderne Büro-Kommunikation ist kostspielig für Unternehmen jedoch die Voraussetzung,

Mehr

Sperrfrist Do, 11.10.12, 12.00 Uhr. Migros Zürich übernimmt Handelsgeschäft der tegut Gutberlet Stiftung & Co. KG Expansion von tegut geplant

Sperrfrist Do, 11.10.12, 12.00 Uhr. Migros Zürich übernimmt Handelsgeschäft der tegut Gutberlet Stiftung & Co. KG Expansion von tegut geplant Genossenschaft Migros Zürich Sperrfrist Do, 11.10.12, 12.00 Uhr Medienmitteilung Zürich/Fulda, 11. Oktober 2012 Migros Zürich übernimmt Handelsgeschäft der tegut Gutberlet Stiftung & Co. KG Expansion von

Mehr

Service Management Tagung Self Service. Reto Höhn 04. Juni 2013

Service Management Tagung Self Service. Reto Höhn 04. Juni 2013 Service Management Tagung Self Service Reto Höhn 04. Juni 2013 AMAG Automobil- und Motoren AG Dienstleistungen rund ums Fahrzeug Gegründet von Walter Haefner in 1945 1948 wird AMAG General Importeur für

Mehr

MEHR MEHR LESEN. Über Mattern & Company 04 05 Business to Business 08 09 Was alles geht 12 13 Über 100.000 Erfolge 16 17 Offen für ein Gespräch 18 19

MEHR MEHR LESEN. Über Mattern & Company 04 05 Business to Business 08 09 Was alles geht 12 13 Über 100.000 Erfolge 16 17 Offen für ein Gespräch 18 19 MEHR ERREICHEN. MEHR MEHR LESEN. Über Mattern & Company 04 05 Business to Business 08 09 Was alles geht 12 13 Über 100.000 Erfolge 16 17 Offen für ein Gespräch 18 19 LEISTEN. ALS ERWARTET. Mehr Menschen

Mehr

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis

Vorwort. Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann. Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Vorwort Hermann J. Schmelzer, Wolfgang Sesselmann Geschäftsprozessmanagement in der Praxis Kunden zufrieden stellen - Produktivität steigern - Wert erhöhen ISBN (Buch): 978-3-446-43460-8 Weitere Informationen

Mehr

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 Merten GmbH Wiehl, den 11. April 2010 Gebündelte Innovationskraft und zukunftsweisende Produkte erleben der Messestand von Schneider Electric, Merten, Ritto und ELSO auf

Mehr

9. 10. April 2014 Messe Zürich

9. 10. April 2014 Messe Zürich Information ebusiness-park 9. 10. April 2014 Messe Zürich 6. Schweizer Fachmesse für Digital Marketing & E-Commerce www.swiss-online-marketing.ch EDITORIAL Werden Sie Teil des grössten Events für Digital

Mehr

Wir beleuchten nachhaltig.

Wir beleuchten nachhaltig. Wir beleuchten nachhaltig. 2 Einführung Das Original AURA THE ORIGINAL LONG LIFE LIGHT 3 Es ist an der Zeit, Ihre Zukunft nachhaltig zu beleuchten. Wenn es um Umweltschutz geht und darum, die begrenzten

Mehr

Die Stiftung nattvandring.nu

Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung nattvandring.nu Die Stiftung Nattvandring.nu wurde von E.ON, einem der weltgrößten Energieversorger, in Zusammenarbeit mit der Versicherungsgesellschaft Skandia gebildet auf Initiative der

Mehr

Unser Kunde Grundfos. Zentrales Lager für gebündelte Kräfte

Unser Kunde Grundfos. Zentrales Lager für gebündelte Kräfte Unser Kunde Grundfos Zentrales Lager für gebündelte Kräfte Einführende Zusammenfassung: Grundfos ist einer der Weltmarktführer im Bereich Pumpen. In Ungarn ist das Unternehmen mit Stammsitz in Dänemark

Mehr

Eco-Drive geben Sie richtig Gas.

Eco-Drive geben Sie richtig Gas. Eco-Drive geben Sie richtig Gas. www.eco-drive.ch Eco-Drive zahlt sich aus Tag für Tag. 10 15 % Treibstoff sparen Eco-Drive ist ökologisches Fahren: Mit Eco-Drive wird jede Fahrt günstiger, denn der Treibstoffverbrauch

Mehr

Wir leben Service! Übertragung der Daten. Müssen Daten archiviert werden? nein. Daten vollständig? nein. Informationen einholen.

Wir leben Service! Übertragung der Daten. Müssen Daten archiviert werden? nein. Daten vollständig? nein. Informationen einholen. Übertragung der Daten nein Müssen Daten archiviert werden? ja Daten vollständig? ja nein Informationen einholen Wir leben Service! Archivierung ja Daten löschen PMCS: Erfolgreiche IT-Projekte aus einer

Mehr

Kosten vs CO 2? Duisburg, 05. März 2009. Innovative Logistics Consultancy Solutions for Your Success

Kosten vs CO 2? Duisburg, 05. März 2009. Innovative Logistics Consultancy Solutions for Your Success Zielkonflikte in der Netzwerkoptimierung Kosten vs CO 2? Duisburg, 05. März 2009 Innovative Logistics Consultancy Solutions for Your Success CO 2 -Emissionen und der Klimawandel Seit 10 Jahren ist keine

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Freie und Hansestadt Hamburg

Freie und Hansestadt Hamburg Freie und Hansestadt Hamburg Erster Bürgermeister 30. April 2014: Smart City Initiative / Memorandum of Understanding Meine sehr geehrten Damen und Herren, Wir schaffen das moderne Hamburg. Unter diese

Mehr

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT

PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT PRIMEING IHR PARTNER FÜR MSP IN ENGINEERING UND IT Eckhardt Maier Geschäftsführer der primeing GmbH 02 Als Tochterunternehmen der ABLE GROUP, Deutschlands führenden Konzerns für Engineering- und IT-Dienstleistungen,

Mehr

Connector für SAP Business One. Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor!

Connector für SAP Business One. Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor! Connector für SAP Business One Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor! Kunden nutzen heutzutage verschiedene Kommunikationskanäle, um mit dem Verkäufer in Kontakt zu treten.

Mehr

warum Die GetrÄnkeDOse Ohne ende Gut ist

warum Die GetrÄnkeDOse Ohne ende Gut ist warum Die GetrÄnkeDOse Ohne ende Gut ist Ohne Ende Gut für den konsumenten Die Getränkedose erfreut sich wachsender Popularität. Laut einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK)* greift jeder

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar

CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar CODE_n sucht die Big-Data-Avantgarde Internationaler Start-up-Wettbewerb macht Big Data auf der CeBIT 2014 erlebbar Zürich, 2. August 2013 CODE_n wird Big! In der neuesten Ausgabe des globalen Innovationswettbewerbs

Mehr

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS

ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS ALLE FACETTEN DES DOKUMENTENMANAGEMENTS Glasklar drucken mit Systemen von Konica Minolta KOMPLETTLÖSUNGEN FÜR KIRCHLICHE EINRICHTUNGEN DER BESONDERE SERVICE FÜR BESONDERE KUNDEN Für die speziellen Bedürfnisse

Mehr

Hier ist Raum für Ihren Erfolg.

Hier ist Raum für Ihren Erfolg. WIR BRINGEN UNSEREN KUNDEN MEHR ALS LOGISTIK! Hier ist Raum für Ihren Erfolg. Unsere Kernkompetenz: ihre logistik! Zunehmender Wettbewerb, steigende Energiekosten sowie Nachfrageschwankungen stellen Unternehmen

Mehr

> Wir vermögen mehr: unser Service für Vermögensverwalter

> Wir vermögen mehr: unser Service für Vermögensverwalter > Wir vermögen mehr: unser Service für Vermögensverwalter > Herzlich willkommen! Wer in der Finanzwelt täglich überzeugende Lösungen anbieten will, braucht professionelle Technologie und einen umfassenden

Mehr

ELA-Premium-Mietcontainer... sind ½ m breiter

ELA-Premium-Mietcontainer... sind ½ m breiter Zeppelinstraße 19-21 49733 Haren (Ems) Tel.: +49 (0) 5932 506-0 Fax: +49 (0) 5932 506-10 ELA Container unterstützt DB Regio AG Temporäre Raumsysteme dienen als Schulungszentrum ELA Container, der Spezialist

Mehr

ENERTRAG SERVICE SERVICE MIT WEITBLICK. www.enertrag-service.com

ENERTRAG SERVICE SERVICE MIT WEITBLICK. www.enertrag-service.com ENERTRAG SERVICE SERVICE MIT WEITBLICK www.enertrag-service.com Mit unserem Service läuft alles rund! Das ENERTRAG Service-Team sichert den wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Windenergieanlage. Wir übernehmen

Mehr