Oooh! Vorteile der Mainframe-Technologie.)

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Oooh! Vorteile der Mainframe-Technologie.)"

Transkript

1 Vielen Dank für Ihr Interesse, wie Unisys mit mir die Vorteile seiner Hochverfügbarkeits-Server erläuterte. Aus der bereits vorliegenden 1:1-Übersetzung durch diplomierte Fachkräfte wurde nicht so deutlich, warum die Idee des Hochverfügbarkeits-Servers für Windows-Umgebungen so gut ist. (Lösung: Vorteile der Mainframe-Technologie.) Inhaltsübersicht Die Seiten des amerikanischen Originalprospekts 1 Seite der 1:1-Übersetzung Deutsche Textfassung Produkt Hochverfügbarkeits-Server Aufgabenstellung Statt den amerikanischen Text original-nah zu übertragen, sollte die deutsche Prospektfassung lesbarer sein und den Nutzen der neuen Hochverfügbarkeits-Server von Unisys besser herausarbeiten. Oooh! Verstehen beim erstenmal Lesen Aaah! Franz Pils. Büro für Erfolgserlebnisse rund um Softund Hardware. Leistungsangebot: Anwenderinformationen für Papier und online. Internet-Präsentationen. Aus der Referenzenliste: ams Management Systems IBA Warenwirtschaftssysteme ifs-anwendungssysteme GE Medical Systems Leitz Archivsystem Oracle Education profile Systemhaus repas Prozeß-Automation Samsung Electronics Unisys Leistungsumfang Textfassung für diesen Prospekt und für zugehörige Einzelprospekte (Garantiepaket etc). Franz Pils. Kleinschmidtstr Frankfurt Telefon: (069) Telefax: (069)

2 High Availability for Windows NT Servers unisys

3 The Unisys Technology Business Robust enterprise-class technology is a Unisys core competency. Our technology business focuses on Windows NT/2000 and Traditionally, the term business critical has been used to define high-volume, transaction-intensive applications indispensable to the core business. Today, many other types of applications fall into this category. When even a small amount of downtime has a significant negative impact on a business or an organization, that application is business critical. ClearPath HMP environments for which we deliver Intel based, enterprise-class servers and associated middleware and software for clients and OEMs. We partner with other industry leaders to incorporate their world-class technologies into our products, and to fine tune our systems for their business-critical solutions. Our complementary products Consider your system your Internet site your enterprise resource planning application. You could no doubt name several others that leave your workers idle when the applications are not responding. What does high availability mean to you? If you are accustomed to mainframe systems, it probably means less than two hours of unplanned downtime per year. But, what about your Windows NT servers? This level of availability is not out of reach when you choose Unisys Aquanta ES5000 High Availability Servers. include storage and payment systems and commodity products for the desktop.

4 Enterprise-Class Availability The signs are everywhere that Microsoft Windows NT is becoming the operating system of choice. More new businesscritical applications than ever are being written for Windows NT environments. High availability is no less important for many of these applications than it is for core business applications on mainframes. Server clustering for high availability of Windows NT applications is now offered by many computer system vendors. Unisys is no exception. We partner with several leading vendors to deliver these clustering products with our servers: Microsoft Cluster Server, Oracle Parallel Server, and Vinca Co-StandbyServer. But clustering is only one solution for increasing availability. What is missing? Mainframe-class technologies applied to Windows NT platforms. Technologies like automatic recovery and restart, system analysis software, and many other system management tools. Unisys Aquanta ES5000 High Availability Servers deliver enterprise-class availability for Windows NT applications through an innovative suite of unique technologies, products, and services that support high availability. You won t find these advantages in servers from any vendor. And, you won t find a better high availability guarantee. Unisys High Availability for Windows NT Unisys provides a complete array of unique products and services that support high availability: Aquanta ES5000 High Availability Server Packages High Availability Support High Availability Software High Availability Guarantees High Availability Implementation Services 1

5 The Unisys High Availability Guarantee Here s a guarantee for your Window NT servers that has no equal. Unisys offers you a hardware uptime guarantee for Aquanta ES5000 High Availability Server Packages. At Unisys, we believe everyone deserves a comprehensive High Availability guarantee. Therefore, we offer a guarantee with three unique attributes: Our guarantee applies in any geography and location. Many other vendors guarantees are available only within 50 miles of select maintenance centers that offer premium maintenance. We offer the only guarantee for single servers as well as for clusters. For applications that do not warrant the added expense and overhead of clustering, having a highly available single server can substantially lower your costs. We allow you to choose the type of maintenance contract that best suits your needs and budget, not the most expensive maintenance agreement. The Unisys High Availability guarantee is based on the reliability of Unisys Aquanta ES5000 High Availability Server Packages that incorporate the hardware and unique system software features of the Aquanta ES5000 Server. We guarantee you will experience no more than one unplanned hardware outage per year. If we fail to meet our commitment, you get a substantial payback from Unisys. When you purchase a Unisys Aquanta ES5000 High Availability Server Package, Unisys provides all the elements needed to support this guarantee: Prepackaged, pre-tested, Aquanta ES5000 High Availability Server configurations, not only for clusters, but also for single servers. These systems are designed for online service and repair, and include built-in features for redundancy and components selected for their high availability attributes. A 3-year parts and service warranty on Aquanta ES5000 Series servers as well as optional maintenance services with a choice of guaranteed response times, which can reduce time to repair. A comprehensive suite of unique software tools for maintaining high availability through system monitoring, management, and recovery. These features are delivered with all ES5000 Servers and ES5000 Server clusters. Unisys High Availability Professional Services to help you implement Unisys Aquanta ES5000 High Availability Servers or clusters. Unisys High Availability Support Services for a 24 hours a day, 365 days a year, Microsoft Windows NT operating environment can be a valuable option for keeping your Microsoft applications running. And, you can take advantage of the option of network and system monitoring and management through Unisys NetWORKS remote network management service, providing server configuration management as well as fault and performance monitoring. Aquanta ES5000 High Availability Server Packages Unisys offers both single and clustered Aquanta ES5000 High Availability Server Packages. These pre-configured and certified enterprise-class servers include the most reliable components and the optimal mix of built-in redundancy. They include all required components, but can be expanded with additional memory and storage. As configured, these ES5000 High Availability Server Packages almost double the Mean Time To Failure (MTTF) when compared to a standard Intel based server. 2

6 High Availability Features of the Aquanta ES5000 What makes Unisys Aquanta ES5000 uniquely qualified for high availability Windows NT deployments is the wide range of system software features that support mission-critical computing features not available with other servers or with the Windows NT operating system. Unisys event management software helps to eliminate downtime by letting you react to a large number of system events and alerts with automated, pre-planned actions. These features can help prevent operator error and bring early resolution to problems that could bring the system down. esanalysis.mgr Should a failure occur, esanalysis.mgr gathers information related to any failed software or hardware so problems can be diagnosed in less time allowing faster resolution. esrestart.mgr Ideal for unattended servers, esrestart.mgr enables the server to restart on schedule or automatically if critical system components become unresponsive, reestablishing a running environment without the direct involvement of a system administrator. The result is higher availability and increased end-user satisfaction. esservice.mgr To maintain high availability, it s critical to take immediate action when a Windows NT service is no longer responding. esservice.mgr sets and retrieves global scans frequently, so you can quickly discern when a Windows NT service has stopped responding. Once the non-responsive service is detected, a variety of information is instantly gathered and reported so the system administrator can quickly take appropriate action. escontrast.mgr This feature permits one to take a snapshot describing the Windows NT environment, which can be compared to others to quickly identify and track certain server attributes and discover critical changes in the server environment. Through the use of a script, notification of changes or other actions can be instrumented. Potential problems can be identified earlier and preventive action can be taken. espower.mgr and Integrated UPS This power management feature provides flexibility and better control by allowing one to schedule automatic power-on and power-off functions. The optional UPS component ensures that a system will continue to function even in the event of a power loss. essystem.mgr The essystem.mgr merges, consolidates, and displays information from multiple data sources and delivers it through a Web browser. Many performance and status attributes can be displayed, such as server name, location, and contact, and processor memory and disk usage. Servers can be more easily monitored to avoid potential problems. esconsole.mgr The esconsole.mgr provides remote console and management of the server environment by enabling a remote video graphics array (VGA) display, keyboard, and mouse over a LAN to receive display information, monitor and manage servers from any location, and perform normal operation activities. Less time and effort are required to manage the servers effectively. esscript.mgr This feature is the foundation technology of the ES5000 Series, which aligns all scriptable server components. It builds on Windows NT scripting languages such as VBScript, JavaScript, and the Windows Scheduled Task folder. It is primarily designed as an aid to building system control scripts. Experts can define and automate the appropriate actions to take under different situations to improve system availability. 4

7 High Availability Transaction Assistant (HA-Tx) HA-Tx is an optional product that augments and enables BEA s Tuxedo and Tuxedo-based applications to utilize Microsoft Cluster Server failover, to increase their availability and that of associated Oracle databases. Should one node fail, the application environment is moved automatically to the remaining node, including access to the shared SCSI drives and the virtual IP address of the failed node. Tuxedo routing ensures that workstation requests are directed to the restored services running on the remaining cluster node. All of this happens within seconds of Microsoft Cluster Server detecting a hardware or software failure. HA-Tx also provides a Cluster-Enabling Application Assistant (UCLASS) utility that guides the administrator through the various tasks required to size a Tuxedo application. Enhanced Systems Management from Computer Associates Pre-installed Computer Associates products deliver an instant system management environment with an extensive suite of capabilities. Unicenter TNG Framework, NetworkIT Pro, and the DMI Support Option improve system management by consolidating server management information, centralizing local and remote operations, automating discovery and tracking of system components, and many other functions. An easy upgrade to the Unicenter TNG Suite lets one extend the management environment from a single ES5000 server to a larger enterprise management environment. Other enterprise management environments such as Tivoli and HP OpenView can also be integrated. 5

8 High Availability Services High Availability Professional Services These services are designed to ensure immediate and excellent ongoing performance, and help you successfully deploy and implement Aquanta ES5000 High Availability Server Packages. The High Availability Assessment and Analysis Service includes a review of your planned and existing systems, networks, and overall environment to accurately determine those configurations needed to meet your stated availability requirements. The High Availability Deployment Services include not only the design of appropriate high availability configurations, but also database backup and restore procedure development, redundant network design, application failure detection and recovery mechanism implementation, multi-site configurations development, system management solutions implementation, and high availability training for the IT staff. Unisys NetWORKS Considering how vital the network is for today s applications, its availability also plays a major role in application uptime. As an option, you can take advantage of the Unisys remote network management service that monitors and manages servers and devices on IP/IPX based networks. Available NetWORKS service levels progress from a simple monitoring service, to remote diagnostic support linked with on-site maintenance dispatch, through isolating and resolving network and system faults, to configuration change and control, to complete remote network and system management. Using this service, trends can be identified before a network outage occurs. Should a system weaken or malfunction, certified Unisys specialists can remotely diagnose and perhaps even resolve the problem remotely, thus minimizing costly downtime. NetWORKS can be seamlessly integrated with Unisys on-site maintenance services. NetWORKS services are available 7 days a week, 24 hours a day, around the world. Customer Service and Support Server repair and maintenance ranges from the standard Unisys 3-year warranty on Aquanta ES5000 Servers, to optional, premium services with response time commitments. These services allow for rapid problem resolution that minimizes downtime and increases availability of the Unisys Aquanta ES5000 HA Server Package and all its components. 6

9 What s the Next Step? To learn more about Unisys High Availability Server Packages, contact your local Unisys representative. Our offices are located in more than 100 countries worldwide. To find a location near you, visit our Web site page: 8

10 Hochverfügbarkeit für Unisys Enterprise Server unisys

11 Unisys: kompetent in Lösungen und Technologie Immer mehr IT-Entscheider verlangen offene intelbasierende Systeme. Diese Systeme müssen sich heute mit der Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit von Großrechnern messen lassen. Unisys- Enterprise-Server basieren auf dieser Technologie. Unsere Unternehmenskritische Anwendungen : Zu dieser Kategorie zählten bislang nur Anwendungen für die Hauptgeschäftsbereiche des Unternehmens. Mittlerweile sind auch viele andere Anwendungen unternehmenskritisch, die jedoch für Windows NT entwickelt wurden. Server-Lösungen resultieren aus strategischen Partnerschaften mit Microsoft, Intel und anderen bedeutenden Unternehmen. Daraus haben wir jenen technologischen Vorsprung entwickeln können, der unsere Kunden überzeugt. Immer mehr Unternehmen sichern daher ihre unternehmenskritischen Anwendungen mit Hochleistungs-Servern von Unisys. Mit uns setzen sie auf Kompetenz. Doch Unisys steht nicht allein für Server. Unser Produktportfolio reicht von Zahlungssystemen über Speicherlösungen bis hin zu kompletten Desktop- Umgebungen. Es wird ergänzt Denken Sie an Ihr -system, Ihre Internet- Site, Ihre ERP-Anwendung. Bereits ihr kurzzeitiger Ausfall kann das ganze Unternehmen empfindlich stören. Welche Forderungen stellen Sie zur Hochverfügbarkeit? Arbeiten Sie mit Mainframe- Systemen, dürften Sie jährlich weniger als zwei Stunden nicht geplante Ausfallzeit verzeichnen. Auch für Windows NT-Server können Sie diese hohe Verfügbarkeit erreichen: Mit Unisys Enterprise-Servern. durch ein dichtes, globales Beratungs- und Service- Netzwerk. So helfen Unisys- Experten in über 100 Ländern der Welt, das Management unternehmenskritischer Prozesse zu bewältigen. Die Ergebnisse sind Investitionssicherheit und schneller Return of Investment für Ihre IT.

12 Die Hochverfügbarkeit von Mainframes Gestiegene Anforderungen an Server: Microsoft Windows NT ist zum Betriebssystem der Wahl geworden.viele neue unternehmenskritische Anwendungen werden für Windows Umgebungen entwickelt so viel wie nie zuvor.für viele dieser Anwendungen ist nun ebenfalls Hochverfügbarkeit gefordert so wie sie die Regel ist für jene Programme, die auf Mainframes laufen. Wie die Server-Verfügbarkeit erhöhen? Viele Hersteller setzen auf Cluster-Technologien.Auch Unisys gehört dazu.mit technologisch erstklassigen Produkten wie Microsoft Cluster Server, Oracle Parallel Server und Vinca Co-StandbyServer. Der andere Weg: Mainframe- Technologie.Deren System-Vorteile sind unbestreitbar und einzigartig: automatische Wiederherstellung und Neustart, Systemanalyse-Software und viele andere Tools zur Systemverwaltung. Unisys ES5000-Serverpakete für Hochverfügbarkeit bieten Mainframe-Vorteile.Aus einer Rechnerwelt, die von Anfang an auf Stabilität, Sicherheit und Zuverlässigkeit ausgelegt war auf hohe Verfügbarkeit. Nutzen Sie solche Systemvorteile auch für Windows NT- und Windows Anwendungen.Kein anderes Konzept und kein anderer Server-Hersteller bieten Ihnen für Hochverfügbarkeit diese in Jahrzehnten entwickelte Sicherheitstechnologie. Unisys-Komponenten für Hochverfügbarkeit unter Windows NT und Windows 2000 Für Ihre Anforderungen zur Hochverfügbarkeit bietet Unisys eine umfassende Auswahl Produkte und Services: Spezielle Unisys ES5000 Serverkonfigurationen Hochverfügbarkeits-Support Hochverfügbarkeits-Software Hochverfügbarkeits-Garantiepaket Implementierungsservices 1

13 Das Unisys- Garantiepaket zur Hochverfügbarkeit Vor den Folgen nicht geplanter Ausfallzeiten sollen unsere Kunden bestmöglich geschützt sein. Daher führten wir für ES5000- Server ein Garantiepaket mit speziellen Leistungen und Komponenten ein.es basiert auf der zuverlässigen Unisys ES5000 Serverfamilie mit ihren einzigartigen Software-Erweiterungen für Windows NT und Windows Leistungen des Garantiepakets nicht ortsgebunden: Viele andere Hersteller beschränken ihre Leistungen oft auf bestimmte Entfernungen zu ausgewählten Wartungszentren. Gültig für Einzel-Server und Cluster: Unser Garantiepaket gilt sowohl für Einzel-Server als auch für Cluster.Das ist einzigartig in der Branche.Bei Anwendungen, die den Einsatz von Clustertechnologie nicht rechtfertigen, kann ein hochverfügbarer Einzelserver kosteneffizient eingesetzt werden. Spezifisch zugeschnittenes Garantiepaket: Bei uns können Sie exakt den Wartungsvertrag abschließen, der Ihren Anforderungen und Ihrem Budget entspricht.es muß nicht immer die teuerste Lösung sein. Wir sagen zu, daß pro Jahr maximal ein nicht geplanter Hardware-Ausfall eintreten wird. Sollten wir diese Zusage nicht einhalten können, erhalten Sie von Unisys eine Gutschrift. Alle Komponenten und Leistungen im Rahmen des Garantiepakets liefert Unisys selbst: Vorkonfigurierte, getestete Konfigurationen des ES5000 Hochverfügbarkeits-Servers für Cluster oder als Einzel-Server. Mit integrierten Redundanzfunktionen und ausgewählten Hochverfügbarkeitskomponenten. Für Online-Service und -Reparatur. 3 Jahre Teile- und Service-Garantie auf alle Enterprise-Server der ES5000-Serie. Flexible Wartungsverträge mit schnellen Reaktionszeiten sichern eine kurze Reparaturdauer. Eine umfassende Reihe einzigartiger Software- Tools übernimmt Systemüberwachung, - verwaltung und -wiederherstellung.diese Funktionen sind Bestandteil aller ES5000- Server und -Server-Cluster. Ein Unisys-Expertenteam unterstützt Sie für zuverlässige Implementierung von ES5000-Hochverfügbarkeits-Servern oder - Clustern. Unisys-Supportservices stehen für die Hochverfügbarkeit Ihrer Microsoft Windows NT-Betriebsumgebung rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, zur Verfügung.Eine lohnende Option zur Gewährleistung des störungsfreien Ablaufs Ihrer Microsoft-Anwendungen. Zusätzlich stehen Remote-Netzwerk- Management-Service und Unisys NetWORKS für die Netzwerk- sowie Systemüberwachung und -verwaltung zur Verfügung.Dieser Service übernimmt die Verwaltung der Server- Konfigurationen sowie die Fehler- und Leistungsüberwachung. Unisys ES5000-Serverpakete mit Hochverfügbarkeit Unisys bietet die ES5000-Server in vorkonfigurierten und zertifizierten Server- Paketen an als Einzel-Server oder als Cluster- Knoten.Diese Pakete enthalten lauffähige Konfigurationen mit äußerst zuverlässigen, zum Teil redundanten Komponenten.Damit kann die durchschnittliche ausfallfreie Zeit im Vergleich zu einem Standard Intel-basierten Server fast verdoppelt werden. 2

14 Software-Module für Hochverfügbarkeit Zur deutlich erhöhten Verfügbarkeit von Anwendungen unter Windows NT und Windows 2000 entwickelte Unisys spezielle Software- Module.Diese ergänzen die Leistungen von Windows NT und sind nur zusammen mit Unisys Enterprise Servern erhältlich. Unisys-Enterprise-Software (ESS) verringert Ausfallzeiten.Mit Hilfe automatisierter, vordefinierter Aktionen können Sie auf verschiedenste Systemereignisse und -warnungen reagieren.so vermeiden Sie Bedienerfehler und finden frühzeitig Lösungen für Probleme, die sonst zu einem Systemausfall führen. Analysis.mgr Für umfassende Analysen im Fehlerfall.Sie erhalten eine Zusammenstellung sämtlicher Informationen zu fehlerhafter Soft- oder Hardware.So sind Probleme schneller zu diagnostizieren und zu beheben. Restart.mgr Speziell für unbeaufsichtigte Server.Nach dem Ausfall von Systemkomponenten oder zu einem beliebigen Zeitpunkt wird ein planmäßiger oder automatischer Neustart des Servers durchgeführt, unabhängig von einem Eingreifen des Systemverwalters. Service.mgr Zur kontinuierlichen Überwachung des Betriebssystems.Sie erhalten sofort eine Identifizierung nicht reagierender Windows NT-Dienste sowie eine Zusammenfassung relevanter Informationen.Damit kann der Systemadministrator umgehend die notwendigen Maßnahmen ergreifen. Contrast.mgr Für Momentaufnahmen der Windows NT- Betriebsumgebung und damit Vergleichbarkeit mit früheren Systemzuständen.Auf dieser Vergleichsbasis sind kritische Systemveränderungen identifizierbar und werden gemeldet. Somit können Fehler behoben werden, noch bevor ein Systemausfall eintritt.mitteilungen über Veränderungen und andere Aktionen sind mittels Skripten einfach generierbar. Power.mgr und integrierte USV Zur flexiblen Steuerung der Stromzufuhr.Für die automatischen Ein- und Ausschaltfunktionen ist eine zeitliche Planung möglich.die optionale USV-Komponente stellt die ordnungsgemäße Funktionalität des Systems während eines Stromausfalls sicher. System.mgr Zur Anzeige von Leistungs- und Statusmerkmalen.Aus mehreren Datenquellen bzw.servern werden Informationen zusammengeführt, konsolidiert und per Web- Browser angezeigt: u.a.server-name, Standort und Kontaktperson sowie Hauptspeicher- und Festplatten-Auslastung.So können Sie Server leichter überwachen und mögliche Probleme vermeiden. Console.mgr Zur Remote-Verwaltung der Server über ein LAN.Für Empfang und Anzeige von Systeminformationen.Von jedem beliebigen Ort aus ist Überwachung, Verwaltung und normale Administrationstätigkeit möglich.so vereinfachen Sie bei weniger Zeitaufwand die effiziente Server-Verwaltung. Script.mgr Zum Erstellen von Skripten für Systemsteuerung. Diese Funktion ist Grundlage der Unisys ESS- Software-Linie, mit der alle anderen genannten Komponenten arbeiten.sie basiert auf Windows NT-Skriptsprachen wie VBScript, JavaScript und dem Windows Scheduled Task-Ordner.Experten können hier die in bestimmten Situationen zu treffenden Maßnahmen definieren und automatisieren.das erhöht die Systemverfügbarkeit und vermeidet menschliche Irrtümer. 4

15 Unisys Transaction Assistant für Microsoft Cluster Service Dieses Zusatzprodukt erweitert Tuxedo- und Tuxedo-basierte Anwendungen von BEA, damit sie die Microsoft-Cluster-Service-Umschaltung nutzen können.es erhöht die Verfügbarkeit der Anwendung samt zugehöriger Oracle-Datenbanken.Beim Ausfall eines Knotens wird die Anwendungsumgebung automatisch auf den verbleibenden Knoten verlagert.dies gilt auch für den Zugriff auf die freigegebenen SCSI- Festplatten und die virtuelle IP-Adresse des ausgefallenen Knotens.Tuxedo-Routing stellt sicher, daß Anfragen der Arbeitsstationen weitergeleitet werden an die wiederhergestellten Dienste, die auf dem verbleibenden Cluster- Knoten ausgeführt werden.diese Aktionen sind innerhalb weniger Sekunden, nachdem von MSCS ein Hard- oder Software-Fehler festgestellt wurde, abgeschlossen.ha-tx enthält darüber hinaus ein UCLASS-Dienstprogramm (Cluster- Enabling Application Assistant).Es unterstützt den Administrator für die Bestimmung der Betriebsparameter einer Tuxedo-Anwendung. Erweiterte Systemverwaltungsfunktionen von Computer Associates Vorinstallierte Produkte von Computer Associates bieten eine Systemverwaltungsumgebung mit umfangreicher Funktionalität.Unicenter TNG Framework, NetworkIT Pro und die DMI-Unterstützung verbessern die Systemverwaltung, indem Server- Informationen konsolidiert, lokale und Remote-Vorgänge zentralisiert und die Erkennung und Vorhaltung von Systemkomponenten automatisiert wird. Hinzu kommen zahlreiche andere Funktionen. Durch einfaches Upgrade auf die Unicenter TNG Suite kann die Verwaltungsumgebung von einem einzelnen ES5000-Server erweitert werden auf eine umfangreichere Enterprise Management-Umgebung.Darüber hinaus sind andere Enterprise Management-Umgebungen wie Tivoli und HP OpenView integrierbar. 5

16 Hochverfügbarkeitsservices Expertenservices für Hochverfügbarkeit Diese Services stellen den sofortigen und reibungslosen Betriebsablauf sicher und unterstützen Sie bei der Einführung und Implementierung der ES5000- Serverpakete mit Hochverfügbarkeit.Zu den Aufgaben des High Availability Assessment and Analysis Service gehören die Bewertung Ihrer geplanten und bestehenden Systeme, der Netzwerke und der Betriebsumgebung, um die für Ihre Verfügbarkeitsanforderungen erforderlichen Konfigurationen exakt bestimmen zu können.in den Kompetenzbereich der High Availability Deployment Services fällt nicht nur die Ausarbeitung der angemessenen Hochverfügbarkeitskonfigurationen, sondern auch die Entwicklung der Verfahren zur Datenbanksicherung und -wiederherstellung, Gestaltung redundanter Netzwerke, Implementierung der Mechanismen zur Ermittlung von Anwendungsfehlern und zur Wiederherstellung, Entwicklung von Konfigurationen für mehrere Standorte, Implementierung von Systemverwaltungslösungen und Schulung des IT-Personals im Umgang mit Hochverfügbarkeitslösungen. Unisys NetWORKS Angesichts der Abhängigkeit heutiger Anwendungen vom Netzwerk spielt dessen Verfügbarkeit eine ausgesprochen wichtige Rolle für ihre unterbrechungsfreie Ausführung.Zur Überwachung und Verwaltung der Server und Geräte in IP/IPX-basierten Netzwerken können Sie den Remote-Netzwerkverwaltungsservice von Unisys beauftragen. Die verschiedenen NetWORKS-Servicestufen umfassen den einfachen Überwachungsservice bis hin zum Remote-Diagnose-Support mit einem Vorort-Wartungsservice, die Ermittlung und Behebung von Netzwerk- und Systemfehlern bis zur Änderung und Steuerung der Konfiguration oder der vollständigen Remote- Netzwerk- und -Systemverwaltung.Durch diesen Service sind Veränderungen vor einem Netzwerkausfall feststellbar.wird ein Leistungsabfall oder eine Funktionsstörung des Systems beobachtet, können zertifizierte Unisys-Experten eine Remote-Diagnose durchführen und das Problem möglicherweise sogar remote beheben.auch dadurch sind kostspielige Ausfallzeiten reduzierbar.networks ist reibungslos integrierbar mit den Vorort-Wartungsservices von Unisys. NetWORKS-Services sind 7 Tage in der Woche verfügbar rund um die Uhr, in der ganzen Welt. Kundendienst und -Support Abgestuftes Angebot: Unisys bietet Service für Server-Reparaturen und -Wartung in praktischen Varianten.Diese reichen von einer standardmäßigen 3-Jahres-Garantie seitens Unisys auf ES5000-Server bis hin zu optionalen Premium-Services mit garantierter Reaktionszeit. Diese Leistungen gewährleisten schnelle Problemlösung, verringerte Ausfallzeiten und erhöhte Verfügbarkeit des Unisys ES5000-Serverpakets für Hochverfügbarkeit und aller seiner Komponenten. 6

17 Weitere Vorgehensweise Informationen über Hochverfügbarkeits- Serverpakete erhalten Sie bei Ihrer lokalen Unisys-Geschäftsstelle.Sie finden uns in über 100 Ländern weltweit.eine Geschäftsstelle in Ihrer Nähe finden Sie auf unserer Web-Site unter: 8

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= How to Disable User Account Control (UAC) in Windows Vista You are attempting to install or uninstall ACT! when Windows does not allow you access to needed files or folders.

Mehr

Communications & Networking Accessories

Communications & Networking Accessories 3Com10 Mbit (Combo) 3Com world leading in network technologies is a strategic partner of Fujitsu Siemens Computers. Therefore it is possible for Fujitsu Siemens Computers to offer the very latest in mobile

Mehr

JONATHAN JONA WISLER WHD.global

JONATHAN JONA WISLER WHD.global JONATHAN WISLER JONATHAN WISLER WHD.global CLOUD IS THE FUTURE By 2014, the personal cloud will replace the personal computer at the center of users' digital lives Gartner CLOUD TYPES SaaS IaaS PaaS

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Symbio system requirements. Version 5.1

Symbio system requirements. Version 5.1 Symbio system requirements Version 5.1 From: January 2016 2016 Ploetz + Zeller GmbH Symbio system requirements 2 Content 1 Symbio Web... 3 1.1 Overview... 3 1.1.1 Single server installation... 3 1.1.2

Mehr

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient

NEWSLETTER. FileDirector Version 2.5 Novelties. Filing system designer. Filing system in WinClient Filing system designer FileDirector Version 2.5 Novelties FileDirector offers an easy way to design the filing system in WinClient. The filing system provides an Explorer-like structure in WinClient. The

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Virtual PBX and SMS-Server

Virtual PBX and SMS-Server Virtual PBX and SMS-Server Software solutions for more mobility and comfort * The software is delivered by e-mail and does not include the boxes 1 2007 com.sat GmbH Kommunikationssysteme Schwetzinger Str.

Mehr

Softwareschnittstellen

Softwareschnittstellen P4.1. Gliederung Rechnerpraktikum zu Kapitel 4 Softwareschnittstellen Einleitung, Component Object Model (COM) Zugriff auf Microsoft Excel Zugriff auf MATLAB Zugriff auf CATIA Folie 1 P4.2. Einleitung

Mehr

SAP Simple Service Request. Add-on for SAP Solution Manager by SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG

SAP Simple Service Request. Add-on for SAP Solution Manager by SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG SAP Simple Service Request Add-on for SAP Solution Manager by SAP Consulting SAP Deutschland SE & Co. KG IT Service Management with SAP Solution Manager SAP Solution Manager covers all processes of IT

Mehr

Lizenzmanagement auf Basis DBA Feature Usage Statistics?

Lizenzmanagement auf Basis DBA Feature Usage Statistics? Lizenzmanagement auf Basis DBA Feature Usage Statistics? Kersten Penni, Oracle Deutschland B.V. & Co. KG Düsseldorf Schlüsselworte Oracle License Management Services (LMS), Lizenzen, Lizenzierung, Nutzungserfassung,

Mehr

Überblick über das IBM Support Portal

Überblick über das IBM Support Portal IBM Software Group Telefonkonferenz 15.1.2010 Überblick über das IBM Support Portal Susanne Kurz (SWG Channel IT Architect) Agenda 1 Was ist das IBM Support Portal? 2 Wie hilft Ihnen das IBM Support Portal?

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café

Corporate Digital Learning, How to Get It Right. Learning Café 0 Corporate Digital Learning, How to Get It Right Learning Café Online Educa Berlin, 3 December 2015 Key Questions 1 1. 1. What is the unique proposition of digital learning? 2. 2. What is the right digital

Mehr

IDS Lizenzierung für IDS und HDR. Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz

IDS Lizenzierung für IDS und HDR. Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz IDS Lizenzierung für IDS und HDR Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz Workgroup V7.3x oder V9.x Required Not Available Primärserver Express V10.0 Workgroup V10.0 Enterprise V7.3x, V9.x or V10.0 IDS Lizenz

Mehr

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13

Service Design. Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH. Mittwoch, 18. September 13 Service Design Dirk Hemmerden - Appseleration GmbH An increasing number of customers is tied in a mobile eco-system Hardware Advertising Software Devices Operating System Apps and App Stores Payment and

Mehr

Granite Gerhard Pirkl

Granite Gerhard Pirkl Granite Gerhard Pirkl 2013 Riverbed Technology. All rights reserved. Riverbed and any Riverbed product or service name or logo used herein are trademarks of Riverbed Technology. All other trademarks used

Mehr

Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud

Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud Unternehmen-IT sicher in der Public Cloud Safely doing your private business in public David Treanor Team Lead Infrastructure Microsoft Certified Systems Engineer (MCSE) Microsoft Certified Systems Administrator

Mehr

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Frank Reichart Sen. Dir. Prod. Marketing Storage Solutions 0 The three horrors of data protection 50%

Mehr

3A03 Security Löcher schnell und effizient schließen mit HP OpenView Radia

3A03 Security Löcher schnell und effizient schließen mit HP OpenView Radia 3A03 Security Löcher schnell und effizient schließen mit HP OpenView Radia Alexander Meisel HP OpenView 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change

Mehr

Administering Microsoft Exchange Server 2016 MOC 20345-1

Administering Microsoft Exchange Server 2016 MOC 20345-1 Administering Microsoft Exchange Server 2016 MOC 20345-1 In diesem 5-tägigen Kurs lernen Sie, wie Sie Exchange Server 2012 administrieren und supporten. Sie erfahren, wie Sie den Exchange Server 2016 installieren

Mehr

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8

Password Management. Password Management Guide MF-POS 8 Password Management Password Management Guide MF-POS 8 MF-POS8 Einleitung Dieses Dokument beschreibt die Passwortverwaltung des Kassensystems MF-POS 8. Dabei wird zwischen einem Kellner und einem Verwaltungsbenutzer

Mehr

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM

Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM Advanced Availability Transfer Transfer absences from HR to PPM A PLM Consulting Solution Public Advanced Availability Transfer With this solution you can include individual absences and attendances from

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis HIR Method & Tools for Fit Gap analysis Based on a Powermax APML example 1 Base for all: The Processes HIR-Method for Template Checks, Fit Gap-Analysis, Change-, Quality- & Risk- Management etc. Main processes

Mehr

TW Struktura / TW ArchiMed

TW Struktura / TW ArchiMed Installation von Microsoft SQL Server 2008 R2 Express für TW ArchiMed / TW Struktura ab Version 2012 Arbeitsumgebung: Microsoft Windows XP Professional 32bit/64bit deutsch Microsoft Windows Vista Business

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define metrics Pre-review Review yes Release

Mehr

Ralf M. Schnell. Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH

Ralf M. Schnell. Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Ralf M. Schnell Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Was ist Server Core? Warum Server Core? Was kann man damit machen? Was kann man damit nicht machen? Server Core: Installation Server Core:

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS

ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS ANLAGENANALYSE PLANT ANALYSIS Ein Anlagenstillstand ist meistens mit einem enormen Kostenund Zeitaufwand verbunden. Bis die Fehlerquelle gefunden und das Austauschgerät organisiert

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Cameraserver mini. commissioning. Ihre Vision ist unsere Aufgabe

Cameraserver mini. commissioning. Ihre Vision ist unsere Aufgabe Cameraserver mini commissioning Page 1 Cameraserver - commissioning Contents 1. Plug IN... 3 2. Turn ON... 3 3. Network configuration... 4 4. Client-Installation... 6 4.1 Desktop Client... 6 4.2 Silverlight

Mehr

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH DTS Systeme IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH Warum virtualisieren? Vor- und Nachteile Agenda Was ist Virtualisierung? Warum virtualisieren?

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Der Adapter Z250I / Z270I lässt sich auf folgenden Betriebssystemen installieren:

Der Adapter Z250I / Z270I lässt sich auf folgenden Betriebssystemen installieren: Installationshinweise Z250I / Z270I Adapter IR USB Installation hints Z250I / Z270I Adapter IR USB 06/07 (Laden Sie den Treiber vom WEB, entpacken Sie ihn in ein leeres Verzeichnis und geben Sie dieses

Mehr

Andreas Bechter, Regional Product Manager EMEA IMG, Symantec

Andreas Bechter, Regional Product Manager EMEA IMG, Symantec Symantecs Appliance Strategie Andreas Bechter, Regional Product Manager EMEA IMG, Symantec Storage Trends 2011 Symantec Press University 2011 Appliance Strategie 2 Symantecs Appliance Strategie IMG SAMG:

Mehr

SARA 1. Project Meeting

SARA 1. Project Meeting SARA 1. Project Meeting Energy Concepts, BMS and Monitoring Integration of Simulation Assisted Control Systems for Innovative Energy Devices Prof. Dr. Ursula Eicker Dr. Jürgen Schumacher Dirk Pietruschka,

Mehr

Verfügbarkeit von Applikationen und Failover Szenarien. Winfried Wojtenek. wojtenek@mac.com

Verfügbarkeit von Applikationen und Failover Szenarien. Winfried Wojtenek. wojtenek@mac.com Verfügbarkeit von Applikationen und Failover Szenarien Winfried Wojtenek wojtenek@mac.com Verfügbarkeit % Tage Stunden Minuten 99.000 3 16 36 99.500 1 20 48 99.900 0 9 46 99.990 0 0 53 99.999 0 0 5 Tabelle

Mehr

Introducing PAThWay. Structured and methodical performance engineering. Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt

Introducing PAThWay. Structured and methodical performance engineering. Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt Introducing PAThWay Structured and methodical performance engineering Isaías A. Comprés Ureña Ventsislav Petkov Michael Firbach Michael Gerndt Technical University of Munich Overview Tuning Challenges

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen.

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen. NetWorker - Allgemein Tip 618, Seite 1/5 Das Desaster Recovery (mmrecov) ist evtl. nicht mehr möglich, wenn der Boostrap Save Set auf einem AFTD Volume auf einem (Data Domain) CIFS Share gespeichert ist!

Mehr

Oracle VM Support und Lizensierung. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.

Oracle VM Support und Lizensierung. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best. Oracle VM Support und Lizensierung best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda Oracle VM 2.2 Oracle VM 3.0 Oracle DB in virtualisierten Umgebungen

Mehr

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014

Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digital Customer Experience Notwendiges Übel oder überlebenswichtige Notwendigkeit? Datalympics, 2. Juli 2014 Digitale Realität Die Welt verändert sich in rasantem Tempo Rom, Petersplatz, März 2013 Franziskus

Mehr

IBM Security Lab Services für QRadar

IBM Security Lab Services für QRadar IBM Security Lab Services für QRadar Serviceangebote für ein QRadar SIEM Deployment in 10 bzw. 15 Tagen 28.01.2015 12015 IBM Corporation Agenda 1 Inhalt der angebotenen Leistungen Allgemeines Erbrachte

Mehr

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979

Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 Microsoft Azure Fundamentals MOC 10979 In dem Kurs Microsoft Azure Fundamentals (MOC 10979) erhalten Sie praktische Anleitungen und Praxiserfahrung in der Implementierung von Microsoft Azure. Ihnen werden

Mehr

Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec

Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec Fujitsu Software-Tage 2013 Stefan Schenscher / Symantec Hamburg 17. / 18. Juni 2013 2 Informationen Informationen 4 Informationen Verfügbarkeit Backup Disaster Recovery 5 Schutz vor Angriffen Abwehr Informationen

Mehr

ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS

ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS ELBA2 ILIAS TOOLS AS SINGLE APPLICATIONS An AAA/Switch cooperative project run by LET, ETH Zurich, and ilub, University of Bern Martin Studer, ilub, University of Bern Julia Kehl, LET, ETH Zurich 1 Contents

Mehr

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch Agenda SM7 Service Service Manager 7 Service Lifycycle Demo Q&A HP Software BTO System Service Business outcomes STRATEGY Project & Portfolio CIO Office SOA CTO Office APPLICATIONS Quality Quality Performance

Mehr

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle

Mit Legacy-Systemen in die Zukunft. adviion. in die Zukunft. Dr. Roland Schätzle Mit Legacy-Systemen in die Zukunft Dr. Roland Schätzle Der Weg zur Entscheidung 2 Situation Geschäftliche und softwaretechnische Qualität der aktuellen Lösung? Lohnen sich weitere Investitionen? Migration??

Mehr

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch

NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch NVR Mobile Viewer for iphone/ipad/ipod Touch Quick Installation Guide DN-16111 DN-16112 DN16113 2 DN-16111, DN-16112, DN-16113 for Mobile ios Quick Guide Table of Contents Download and Install the App...

Mehr

Supplier Questionnaire

Supplier Questionnaire Supplier Questionnaire Dear madam, dear sir, We would like to add your company to our list of suppliers. Our company serves the defence industry and fills orders for replacement parts, including orders

Mehr

GridMate The Grid Matlab Extension

GridMate The Grid Matlab Extension GridMate The Grid Matlab Extension Forschungszentrum Karlsruhe, Institute for Data Processing and Electronics T. Jejkal, R. Stotzka, M. Sutter, H. Gemmeke 1 What is the Motivation? Graphical development

Mehr

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank

Aufbau eines IT-Servicekataloges am Fallbeispiel einer Schweizer Bank SwissICT 2011 am Fallbeispiel einer Schweizer Bank Fritz Kleiner, fritz.kleiner@futureways.ch future ways Agenda Begriffsklärung Funktionen und Aspekte eines IT-Servicekataloges Fallbeispiel eines IT-Servicekataloges

Mehr

iid software tools QuickStartGuide iid USB base RFID driver read installation 13.56 MHz closed coupling RFID

iid software tools QuickStartGuide iid USB base RFID driver read installation 13.56 MHz closed coupling RFID iid software tools QuickStartGuide iid software tools USB base RFID driver read installation write unit 13.56 MHz closed coupling RFID microsensys Jun 2013 Introduction / Einleitung This document describes

Mehr

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft

Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Methods of research into dictionary use: online questionnaires Annette Klosa (Institut für Deutsche Sprache, Mannheim) 5. Arbeitstreffen Netzwerk Internetlexikografie, Leiden, 25./26. März 2013 Content

Mehr

Preisliste für The Unscrambler X

Preisliste für The Unscrambler X Preisliste für The Unscrambler X english version Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer (19%). Irrtümer, Änderungen und Fehler sind vorbehalten. The Unscrambler wird mit

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades

Franke & Bornberg award AachenMünchener private annuity insurance schemes top grades Franke & Bornberg award private annuity insurance schemes top grades Press Release, December 22, 2009 WUNSCHPOLICE STRATEGIE No. 1 gets best possible grade FFF ( Excellent ) WUNSCHPOLICE conventional annuity

Mehr

HP Service Manager 7 mit ITSM Implementation Accelerator (IIA) ITIL V3 out of the box?

HP Service Manager 7 mit ITSM Implementation Accelerator (IIA) ITIL V3 out of the box? HP Service Manager 7 mit ITSM Implementation Accelerator (IIA) ITIL V3 out of the box? 04. November 2008 ITC GmbH 2008 Agenda Was bringt der HP Service Manager 7? Überblick SM7 Module Neue / zusätzliche

Mehr

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU

J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU J RG IMMENDORFF STANDORT F R KRITIK MALEREI UND INSPIRATION ERSCHEINT ZUR AUSSTELLUNG IM MUSEUM LU 8 Feb, 2016 JRISFRKMUIEZAIMLAPOM-PDF33-0 File 4,455 KB 96 Page If you want to possess a one-stop search

Mehr

HUMANGENETIK IN DER WELT VON HEUTE: 12 SALZBURGER VORLESUNGEN (GERMAN EDITION) BY FRIEDRICH VOGEL

HUMANGENETIK IN DER WELT VON HEUTE: 12 SALZBURGER VORLESUNGEN (GERMAN EDITION) BY FRIEDRICH VOGEL FRIEDRICH VOGEL READ ONLINE AND DOWNLOAD EBOOK : HUMANGENETIK IN DER WELT VON HEUTE: 12 SALZBURGER VORLESUNGEN (GERMAN EDITION) BY Click button to download this ebook READ ONLINE AND DOWNLOAD HUMANGENETIK

Mehr

GSI Global Skills Initiative 28.3.2014 Christoph Glaser-Leclaire, IBM

GSI Global Skills Initiative 28.3.2014 Christoph Glaser-Leclaire, IBM GSI Global Skills Initiative 28.3.2014 Christoph Glaser-Leclaire, IBM Agenda Vorstellung Was ist GSI? GSI Rückblick - der Start ab 01.07.2013 GSI Entwicklung System z Technical Conference Budapest 2 Christoph

Mehr

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25

There are 10 weeks this summer vacation the weeks beginning: June 23, June 30, July 7, July 14, July 21, Jul 28, Aug 4, Aug 11, Aug 18, Aug 25 Name: AP Deutsch Sommerpaket 2014 The AP German exam is designed to test your language proficiency your ability to use the German language to speak, listen, read and write. All the grammar concepts and

Mehr

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional

Herzlich Willkommen. Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Herzlich Willkommen Christian Rudolph IT-Consultant VMware Certified Professional Agenda VMware Firmenüberblick VMware Produktüberblick VMware Virtualisierungstechnologie VMware Server im Detail VMware

Mehr

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com z/os Explorer Agenda Introduction and Background Why do you want z/os Explorer? What does z/os Explorer do? z/os Resource Management

Mehr

Sitecore und Lionbridge:

Sitecore und Lionbridge: Sitecore und Lionbridge: Mehrsprachige Seiteninhalte durch effiziente Prozesse, Technologien und Ressourcen im Griff Bert Esselink, Lionbridge Jens Schüll, Uponor Agenda Lionbridge & Sitecore The Solution

Mehr

Core Solutions of Microsoft Exchange Server 2013 MOC 20341

Core Solutions of Microsoft Exchange Server 2013 MOC 20341 Core Solutions of Microsoft Exchange Server 2013 MOC 20341 In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, eine Microsoft Exchange Server 2013-Messagingumgebung zu konfigurieren und zu verwalten. Es werden Richtlinien,

Mehr

Installationshinweise Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installation hints Z501J / Z501K Adapter IrDa USB

Installationshinweise Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installation hints Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installationshinweise Z501J / Z501K Adapter IrDa USB Installation hints Z501J / Z501K Adapter IrDa USB 1/3.04 (Diese Anleitung ist für die CD geschrieben. Wenn Sie den Treiber vom WEB laden, entpacken

Mehr

TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010

TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010 TalkIT: Internet Communities Tiroler Zukunftsstiftung Donnerstag, 22. 4. 2010 Reinhard Bernsteiner MCiT Management, Communication & IT MCI MANAGEMENT CENTER INNSBRUCK Universitätsstraße 15 www.mci.edu

Mehr

Integration of D-Grid Sites in NGI-DE Monitoring

Integration of D-Grid Sites in NGI-DE Monitoring Integration of D-Grid Sites in NGI-DE Monitoring Steinbuch Centre for Computing Foued Jrad www.kit.edu D-Grid Site Monitoring Status! Prototype D-Grid Site monitoring based on Nagios running on sitemon.d-grid.de

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Arrow University München 03.03.2015. Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet!

Arrow University München 03.03.2015. Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet! Arrow University München 03.03.2015 Thin Client Lösungen performant (auch im 3D-Umfelfd), zukunftssicher und zentral verwaltet! Produkte & Services IGEL Produkt-Überblick Thin Client Management Thin Client

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

7/15/2014. Stratus everrun Enterprise. Ist die Audio Qualität OK? Fragen bitte per Chat, diese werden im Anschluss beantwortet.

7/15/2014. Stratus everrun Enterprise. Ist die Audio Qualität OK? Fragen bitte per Chat, diese werden im Anschluss beantwortet. Stratus everrun Enterprise Zehra Balkic / Patrick Skwara/Georg Dier Avance-eE Migration Stratus Technologies vertraulich 2013 Stratus Technologies Bermuda Ltd. Ist die Audio Qualität OK? Fragen bitte per

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102

SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 SELF-STUDY DIARY (or Lerntagebuch) GER102 This diary has several aims: To show evidence of your independent work by using an electronic Portfolio (i.e. the Mahara e-portfolio) To motivate you to work regularly

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

IT-Symposium 2014, 1C05: Ausfallsicherheit für Ihren Microsoft SQL Server. Thomas Jorczik SteelEye Competence and Support Center

IT-Symposium 2014, 1C05: Ausfallsicherheit für Ihren Microsoft SQL Server. Thomas Jorczik SteelEye Competence and Support Center IT-Symposium 2014, 1C05: Ausfallsicherheit für Ihren Microsoft SQL Server Thomas Jorczik SteelEye Competence and Support Center 2 Agenda SANless Clustering von SQL Server 2012 SIOS DataKeeper Cluster Edition

Mehr

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis

Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis E-Gov Fokus Geschäftsprozesse und SOA 31. August 2007 Prozesse als strategischer Treiber einer SOA - Ein Bericht aus der Praxis Der Vortrag zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie sich SOA durch die Kombination

Mehr

Availability Manager Overview

Availability Manager Overview DECUS Symposium 2007 Availability Manager Overview Günter Kriebel Senior Consultant OpenVMS guenter.kriebel@hp.com GET CONNECTED People. Training. Technology. 2006 Hewlett-Packard Development Company,

Mehr

HP Serviceguard High Availability und Disaster Tolerant Produkte und Lösungen

HP Serviceguard High Availability und Disaster Tolerant Produkte und Lösungen HP Serviceguard High Availability und Disaster Tolerant Produkte und Lösungen Andreas Ciecior 05/2006 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change

Mehr

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0

Release Notes BRICKware 7.5.4. Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Release Notes BRICKware 7.5.4 Copyright 23. March 2010 Funkwerk Enterprise Communications GmbH Version 1.0 Purpose This document describes new features, changes, and solved problems of BRICKware 7.5.4.

Mehr

Darstellung und Anwendung der Assessmentergebnisse

Darstellung und Anwendung der Assessmentergebnisse Process flow Remarks Role Documents, data, tool input, output Important: Involve as many PZU as possible PZO Start Use appropriate templates for the process documentation Define purpose and scope Define

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr