Roche in der Schweiz

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Roche in der Schweiz"

Transkript

1 Roche in der Schweiz

2 Führend in der Welt und zuhause Im letzten Jahr beschäftigte Roche rund 13'000 Mitarbeitende in der Schweiz aus über 90 Nationen. Damit gehört die Schweiz neben den USA und Deutschland zu den drei grössten Roche-Standorten weltweit. Roche hat in der Schweiz 10 Krebsmedikamente, von denen eine Vielzahl die Überlebenschancen von Patienten verbessern. Seit 2010 wurden von Swissmedic sieben innovative Produkte und Indikationen von Roche im beschleunigten Verfahren zugelassen. Roche ist ein global führendes Healthcare-Unternehmen mit über 88'500 Mitarbeitenden, die in mehr als 150 Ländern tätig sind. Als weltweit grösstes Biotech-Unternehmen entwickelt Roche differenzierte Medikamente für die Onkologie, Immunologie, Infektionskrankheiten, Augenheilkunde und Neurowissenschaften. Das Portfolio der Division Diagnostics umfasst modernste Tests und Systeme für die Früherkennung, Diagnose und Überwachung von Krankheiten und für die klinische Entscheidungsfindung (z.b. Krebs, Herz-Kreislauf-, Entzündungs- und Infektionserkrankungen). Dazu gehören auch Tests zur Analyse von Blut, Blutspenden und Geweben. Roche ist ausserdem ein Pionier im Diabetesmanagement. Medikamente und Diagnostika, welche die Gesundheit, die Lebensqualität und die Überlebenschancen von Patienten entscheidend verbessern, sind das strategische Ziel der personalisierten Medizin von Roche. Es bestehen zahlreiche Allianzen und wissenschaftliche Kollaborationen zwischen Roche und akademischen Instituten in der Schweiz. Roche gehört zu den drei führenden Forschungsinstitutionen in der Schweiz, mit rund Mitarbeitenden in den Bereichen Pharma- und Diagnostikforschung und -entwicklung. Im Bereich Medikamente für Spitäler ist Roche der grösste Anbieter im Heimmarkt. Roche gehört an der Schweizer Börse zu den fünf höchstkapitalisierten Schweizer Unternehmen. In den letzten drei Jahren investierte Roche in der Schweiz rund 1,25 Milliarden Franken, davon in Basel und Kaiseraugst rund 1 Milliarde und in Rotkreuz rund 250 Millionen Franken. Vier von fünf Menschen mit Diabetes, die Insulinpumpen verwenden, greifen in der Schweiz auf ein Produkt von Roche zurück. Etwa ein Viertel des weltweiten Forschungs- und Entwicklungs-Aufwandes von Roche fällt in der Schweiz an. Seit 2000 hat Roche in der Schweiz über 100 klinische Medikamentenstudien mit weit über 2000 Patienten durchgeführt. Roche zählt in der Schweiz zu den grössten privaten Arbeitgebern und ist mit über 390 Auszubildenden in 14 verschiedenen Berufen einer der grösseren Ausbildner in der Schweiz. Roche ist weltweit einer der grössten Investoren in Forschung und Entwicklung. Allein in der Schweiz hat Roche im letzten Jahr 2.4 Milliarden Franken ausgegeben. Die Nachfahren des Roche-Gründers bilden die Mehrheit des Aktionariats von Roche kaum ein anderes Grossunternehmen der Welt verfügt über eine derart stabile und starke Besitzerstruktur.

3 F. Hoffmann-La Roche AG, Basel Roche Glycart AG, Schlieren 8' Basel-Stadt Zürich Konzern- und Divisionsleitung, Konzernfunktionen, globale Funktionen und strategische Zentren für Forschung, Entwicklung, Produktion und Marketing. Forschungsgebiete: Infektionskrankheiten, zentrales Nervensystem, Ophthalmologie, seltene Krankheiten. Roche investiert in den nächsten 10 Jahren 3 Milliarden CHF in moderne Forschungsinfrastruktur, attraktive Arbeitsplätze und nachhaltige Arealentwicklung. pred Innovation Center Zurich mit verschiedenen Funktionen wie Large Molecule Research, Onkologie, Human-Immunologie und Virologie. Einzigartige Technologie zur Entwicklung neuer Generationen von therapeutischen Antikörpern mit erhöhter Wirksamkeit bei bisher unbeherrschten klinischen Zustandsbildern. Betrieb Kaiseraugst Roche Diagnostics (Schweiz) AG, Rotkreuz Aargau Zug Zentraler Eckpfeiler im weltweiten Produktions- und Logistiknetzwerk; Kompetenzzentrum für Sterilproduktion sowie grösstes und modernstes Verpackungszentrum von Roche; bedient jährlich rund 130 Märkte. Roche investiert in den nächsten Jahren mehr als eine halbe Milliarde CHF in vier neue Bürogebäude und einen Ausbau der Infrastruktur. Ein neues Learning Center enthält eine optimale Infrastruktur für die Lernenden und ein nach neustem Stand eingerichtetes Schullabor, das in dieser Form in der Schweiz einzigartig ist. Schweizer Organisation für Marketing, Verkauf und Service von Diagnostiksystemlösungen, Reagenzien / Teststreifen sowie IT- und Workflow-Dienstleistungen. Markt: Patientinnen und Patienten, Privat- und Spitallabors, Universitäten, Arztpraxen und Forschungsinstitute in der Schweiz. Roche Diagnostics (Schweiz) AG stellt sicher, dass unsere Kunden ihren Erfolg zum Wohle der Patienten optimieren, indem sie mit unseren Lösungen ihre diagnostische Leistungsfähigkeit erhöhen. Roche Pharma (Schweiz) AG, Reinach Roche Diagnostics International Ltd, Rotkreuz ' Basel-Land Zug Marketing und Vertrieb, klinische Forschung, Registrierung, wissenschaftliche Dokumentation und medizinische Auskunftserteilung. Strebt in verschiedenen Therapiegebieten die Verwirklichung von ganzheitlichen Lösungen an, welche Prophylaxe, Diagnose und Therapie sowie auch Patientenbetreuung umfassen. Einer der Hauptstandorte der Division Diagnostics; Hauptsitz der Bereiche Professional Diagnostics und Molecular Diagnostics; Qualitätssicherung und Registrierungsabteilung; Global Platforms & Support; Global Instruments Operations; Hauptsitz der Geschäftsregion EMEA-LATAM (Europa, Mittlerer Osten, Afrika und Lateinamerika). Neues Bürogebäude (400 Arbeitsplätze über m 2 ).

4 Engagement Roche fördert «Roche n Jazz»-Konzerte im Museum Tinguely in Zusammenarbeit mit dem Basler bird s eye Jazz Club. Roche hat zum 100-Jahr-Jubiläum das Museum Tinguely im Jahr 1996 der Stadt Basel geschenkt und finanziert dieses seither vollumfänglich. Mit Roche Commissions vergibt Roche im Rahmen des Lucerne Festival Kompositionsaufträge an zeitgenössische Komponisten. Roche unterstützt die Initiativen «Schweizer Jugend forscht» sowie «SimplyScience» und das Programm «Faszination Technik» der Zuger Wirtschaftskammer. Roche engagiert sich stark in der Wissenschafts- und Nachwuchsförderung, wie z.b. «Roche Postdoc Fellowship» und «Genetics Education Program». Roche Children s Walk: Sponsorenlauf in Part nerschaft mit ECPP und UNICEF Schweiz. Mitarbeitende sammeln für bedürftige Kinder u.a. in Malawi. Roche verdoppelt den gesammelten Betrag.

5 Kontakt F. Hoffmann-La Roche AG Grenzacherstrasse 124 CH-4070 Basel Tel Roche Glycart AG Wagistrasse 18 CH-8952 Schlieren Tel Roche Kaiseraugst Wurmisweg CH-4303 Kaiseraugst Tel Roche Diagnostics (Schweiz) AG Industriestrasse 7 CH-6343 Rotkreuz Tel Roche Pharma (Schweiz) AG Schönmattstrasse 2 CH-4153 Reinach Tel Roche Diagnostics International AG Forrenstrasse 2 CH-6343 Rotkreuz Tel Alle erwähnten Markennamen sind gesetzlich geschützt.

Roche in der Schweiz

Roche in der Schweiz Roche in der Schweiz Führend in der Welt und zuhause Roche ist ein global führendes Healthcare-Unternehmen mit über 88'500 Mitarbeitenden, die in mehr als 150 Ländern tätig sind. Als weltweit grösstes

Mehr

Matthias M. Baltisberger, Standortleiter Roche Basel

Matthias M. Baltisberger, Standortleiter Roche Basel Roche in der Schweiz Matthias M. Baltisberger, Standortleiter Roche Basel picture placeholder Roche in der Schweiz Die Standorte Basel und Kaiseraugst, F.Hoffmann-La Roche AG Reinach, Roche Pharma (Schweiz)

Mehr

ASCO 2015 Neues zur Therapie des HER2-positiven Mammakarzinoms

ASCO 2015 Neues zur Therapie des HER2-positiven Mammakarzinoms ASCO 2015 Neues zur Therapie des HER2-positiven Mammakarzinoms Bonn (16. Juni 2015) - Ein Schwerpunkt des weltweit größten Krebskongresses, der 51. Jahrestagung der American Society of Clinical Oncology

Mehr

Roche Diagnostics Wachstum durch Innovation Jürg Erismann, Site Manager Rotkreuz

Roche Diagnostics Wachstum durch Innovation Jürg Erismann, Site Manager Rotkreuz Roche Diagnostics Wachstum durch Innovation Jürg Erismann, Site Manager Rotkreuz picture placeholder Innovative Lösungen in Forschung und Diagnostik Bessere Gesundheit und höhere Lebensqualität Die Herausforderung

Mehr

Roche in der Schweiz 25. Mai 2005. Matthias M. Baltisberger Leiter Standort Basel

Roche in der Schweiz 25. Mai 2005. Matthias M. Baltisberger Leiter Standort Basel Roche in de Schweiz 25. Mai 2005 Matthias M. Baltisbege Leite Standot Basel Roche in de Schweiz Die Standote Basel und Kaiseaugst, F.Hoffmann-La Roche AG Reinach, Roche Phama (Schweiz) AG Rotkeuz, Roche

Mehr

Roche gehört an der Börse zu den höchstkapitalisierten

Roche gehört an der Börse zu den höchstkapitalisierten Roche in der Schweiz Führend in der Welt und zuhause Roche wurde 1896 in Basel gegründet. Auch wenn das Unternehmen noch im gleichen Jahr ins Ausland expandierte und heute Mitarbeitende in rund 150 Ländern

Mehr

Roche in Österreich. Doing now what patients need next

Roche in Österreich. Doing now what patients need next Roche in Österreich Doing now what patients need next Roche Unsere Mission Wer wir sind Roche wurde am 1. Oktober 1896 von Fritz Hoffmann-La Roche in Basel gegründet. Er hat als einer der ersten erkannt,

Mehr

Roche Personalisierte Medizin Strategie für Innovationen. Dr. Horst Kramer, Roche Group Communications

Roche Personalisierte Medizin Strategie für Innovationen. Dr. Horst Kramer, Roche Group Communications Roche Personalisierte Medizin Strategie für Innovationen Dr. Horst Kramer, Roche Group Communications Entwicklung der Gesamt-Überlebenszeit* Fortgeschrittene Krebserkrankungen 2000-2010 Lungenkrebs Glioblastom

Mehr

Perjeta für die neoadjuvante Therapie zugelassen

Perjeta für die neoadjuvante Therapie zugelassen HER2-positives Mammakarzinom Perjeta für die neoadjuvante Therapie zugelassen Grenzach-Wyhlen (31. Juli 2015) - Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat Perjeta (Pertuzumab) in Kombination mit Herceptin

Mehr

Zulassung für Herceptin SC Mehr Freiraum für Frauen mit HER2-positivem Mammakarzinom

Zulassung für Herceptin SC Mehr Freiraum für Frauen mit HER2-positivem Mammakarzinom Zulassung für Herceptin SC Mehr Freiraum für Frauen mit HER2-positivem Mammakarzinom Hamburg (12. September 2013) - Seit Ende August 2013 ist der Antikörper Herceptin (Trastuzumab, Roche) als subkutane

Mehr

Esbriet kann Husten bei IPF-Patienten verringern

Esbriet kann Husten bei IPF-Patienten verringern DGP 2017: Update Idiopathische Lungenfibrose (IPF) Esbriet kann Husten bei IPF-Patienten verringern Stuttgart (23. März 2017) - Esbriet (Pirfenidon) kann Husten ein Leitsymptom der IPF verringern. Das

Mehr

Roche in der Schweiz Innovation ist unser Zuhause

Roche in der Schweiz Innovation ist unser Zuhause Roche in der Schweiz Innovation ist unser Zuhause Roche Standorte Schweiz im Kontext Roche wurde am 1. Oktober 1896 von Fritz Hoffmann-La Roche gegründet. Er hatte als einer der Ersten erkannt, dass die

Mehr

Globaler Wettbewerb um Talente: Zuwanderung und Wettbewerbsfähigkeit

Globaler Wettbewerb um Talente: Zuwanderung und Wettbewerbsfähigkeit Globaler Wettbewerb um Talente: Zuwanderung und Wettbewerbsfähigkeit Silvia Ayyoubi, Global Head Human Resources Mitglied der Konzernleitung, Roche Group Luzern, 24. April 2012 Roche in Kürze Umsetzung

Mehr

Globales Risikomanagement der Novartis

Globales Risikomanagement der Novartis Globales Risikomanagement der Novartis Dr. Urban Gruntz Leiter Novartis Konzernabteilung Risikomanagement BWL Konferenz (Schaffhausen), 9 September 2008 Übersicht Novartis weltweit im Überblick: Kennzahlen,

Mehr

Refraktäres indolentes Non-Hodgkin-Lymphom Gazyvaro erzielt deutlich längeres progressionsfreies Überleben

Refraktäres indolentes Non-Hodgkin-Lymphom Gazyvaro erzielt deutlich längeres progressionsfreies Überleben Refraktäres indolentes Non-Hodgkin-Lymphom: Gazyvaro erzielt deutlich längeres progressionsfreies Üb Refraktäres indolentes Non-Hodgkin-Lymphom Gazyvaro erzielt deutlich längeres progressionsfreies Überleben

Mehr

24. Mai 2012 / Markus Kälin

24. Mai 2012 / Markus Kälin Diagnostics AG Schweizerische Direktorenkonferenz der Berufsfachschulen 24. Mai 2012 / Markus Kälin picture placeholder in einzigartiger Position, um PHC voranzutreiben Zwei Stärke-Säulen fokusiert auf

Mehr

22. Oktober 2015, Hotel Bellevue, Bern

22. Oktober 2015, Hotel Bellevue, Bern Psychiatrische Erkrankungen bringen uns individualisierte Therapien weiter? 22. Oktober 2015, Hotel Bellevue, Bern Wissenschaftliche Leitung/Veranstalter: Direktor Universitätsklinik für Psychiatrie und

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien 6h Basel, 30. Mai 2009 Vollständige Ergebnisse aus der ersten Phase-III-Studie mit Avastin in der adjuvanten Therapie des Dickdarmkrebses Resultate geben Hoffnung, dass in künftigen

Mehr

QIAGEN erwirbt Rechte an genetischen Biomarkern für Hirntumore, Lungen- und andere Krebsarten

QIAGEN erwirbt Rechte an genetischen Biomarkern für Hirntumore, Lungen- und andere Krebsarten QIAGEN erwirbt Rechte an genetischen Biomarkern für Hirntumore, Lungen- und andere Krebsarten Hilden (10. Januar 2012) - QIAGEN hat von zwei US-amerikanischen Biotechnologieunternehmen weltweit exklusive

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien Basel, 29. Februar 2008 Herceptin wird in Japan zur Frühbehandlung von HER2-positivem Brustkrebs zugelassen Die lebensrettende Standardtherapie mit Herceptin ist nun weltweit verfügbar

Mehr

MedTechDialog Das Netzwerk in der MRN Best Practice & Perspektiven: neue Geschäfts modelle in Forschung und Entwicklung

MedTechDialog Das Netzwerk in der MRN Best Practice & Perspektiven: neue Geschäfts modelle in Forschung und Entwicklung www.pwc-event.com/medtechdialog www.medtech-mannheim.de MedTechDialog Das Netzwerk in der MRN Best Practice & Perspektiven: neue Geschäfts modelle in Forschung und Entwicklung 10. Juni 2015, Mannheim In

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien Basel, 15. April 2011 Roche erhält positive Stellungnahme des CHMP für Kombination von Avastin mit Xeloda als Ersttherapie für fortgeschrittenen Brustkrebs in Europa Zulassung

Mehr

Avastin von Roche erhält erweiterte EU-Zulassung für Frauen mit metastasierendem Brustkrebs

Avastin von Roche erhält erweiterte EU-Zulassung für Frauen mit metastasierendem Brustkrebs Medienmitteilung Basel, den 30. Juni 2011 Avastin von Roche erhält erweiterte EU-Zulassung für Frauen mit metastasierendem Brustkrebs Erweiterte Indikation ermöglicht Erstlinientherapie in Kombination

Mehr

GNI Feierabendseminar 27. Mai 2010 Roche Diagnostics AG Anforderungen an das Gebäudemanagementsystem. Felix Schleuniger, Head of Facility Management

GNI Feierabendseminar 27. Mai 2010 Roche Diagnostics AG Anforderungen an das Gebäudemanagementsystem. Felix Schleuniger, Head of Facility Management GNI Feierabendseminar 27. Mai 2010 Roche Diagnostics AG Anforderungen an das Gebäudemanagementsystem Felix Schleuniger, Head of Facility Management Roche in einzigartiger Position, um PHC voranzutreiben

Mehr

Roche Diagnostics ein attraktiver Arbeitgeber. Erika Dillmann, HR-Marketing

Roche Diagnostics ein attraktiver Arbeitgeber. Erika Dillmann, HR-Marketing Roche Diagnostics ein attraktiver Arbeitgeber Erika Dillmann, HR-Marketing Der Roche Konzern Roche Diagnostics GmbH Attraktivität von Roche Diagnostics als Arbeitgeber Einstiegsmöglichkeiten Das Wichtigste

Mehr

Innovation aus Schaumstoff

Innovation aus Schaumstoff Innovation aus Schaumstoff Wir entwickeln kontinuierlich neue und bessere Prozesse, Produkte, Dienstleistungen und Technologien. Wegweisende Schaumstofftechnik Die Sekisui Alveo ist spezialisiert auf die

Mehr

"Bibliothek" - Challenges im Firmenumfeld. Dr. Hugo Bertschy, F. Hoffmann-La Roche AG 14. April 2010

Bibliothek - Challenges im Firmenumfeld. Dr. Hugo Bertschy, F. Hoffmann-La Roche AG 14. April 2010 "Bibliothek" - Challenges im Firmenumfeld Dr. Hugo Bertschy, F. Hoffmann-La Roche AG 14. April 2010 Bibliothek im Wandel Treiber des Wandels Herausforderungen und Lösungsansätze Ausblick Forschungsgebäude

Mehr

Karrierewege in der Pharma- und chemischen Industrie 18. Mai 2015 Andreas Schmitz

Karrierewege in der Pharma- und chemischen Industrie 18. Mai 2015 Andreas Schmitz Karrierewege in der Pharma- und chemischen Industrie 18. Mai 2015 Andreas Schmitz Karrierewege in der Pharma- und chemischen Industrie Inhalt Die Roche Gruppe Roche in Penzberg Der Einstieg bei Roche Mitarbeiterentwicklung

Mehr

Areal F. Hoffmann-La Roche AG

Areal F. Hoffmann-La Roche AG Areal F. Hoffmann-La Roche AG Dr. Thomas Isenschmid, Engineering Basel Strom & Gebäude, 02. Juli 2014 / ETH Zürich 1 Areal F. Hoffmann-La Roche AG Inhalt - Übersicht 1. Areal und Aktivitäten 2. Energieziele

Mehr

cobas T 4000 Analyzerserie Das Plus an Organisation für das Basislabor

cobas T 4000 Analyzerserie Das Plus an Organisation für das Basislabor cobas T 4000 Analyzerserie Das Plus an Organisation für das Basislabor cobas T Systemfamilie Die richtige Lösung für jede Laborgröße Jedes Labor ist einzigartig. Die Bandbreite der Tests, Anzahl der Proben

Mehr

Grundsteinlegungsfeier neues Bürohochhaus Bau 1 in Basel

Grundsteinlegungsfeier neues Bürohochhaus Bau 1 in Basel Grundsteinlegungsfeier neues Bürohochhaus Bau 1 in Basel 9. Mai 2012 Rede von Severin Schwan Chief Executive Officer der Roche-Gruppe (es gilt das gesprochene Wort) Rede von Severin Schwan Seite 2/5 Sehr

Mehr

mit Avastin im klinischen Alltag

mit Avastin im klinischen Alltag Therapeutische Herausforderung Ovarialkarzinom: Hoher Stellenwert der zielgerichteten Behandlung mit Therapeutische Herausforderung Ovarialkarzinom Hoher Stellenwert der zielgerichteten Behandlung mit

Mehr

Roche in Österreich. Doing now what patients need next

Roche in Österreich. Doing now what patients need next Roche in Österreich Doing now what patients need next Wer wir sind Innovation liegt in unseren Genen. Seit über 100 Jahren treiben wir weltweit und interdisziplinär die Forschung voran, um das Leben von

Mehr

Medienmitteilung. ddddddd. Basel, 1. Oktober 2012

Medienmitteilung. ddddddd. Basel, 1. Oktober 2012 Medienmitteilung ddddddd Basel, 1. Oktober 2012 Endergebnisse der Phase-III-Studie HERA bestätigen einjährige Behandlung mit Herceptin als Standardtherapie bei HER2-positivem Brustkrebs im Frühstadium

Mehr

Roche-Medikament Avastin als Zusatz zur Chemotherapie erhält positive Empfehlung für EU-Zulassung bei fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs

Roche-Medikament Avastin als Zusatz zur Chemotherapie erhält positive Empfehlung für EU-Zulassung bei fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs Medienmitteilung Basel, 27. Februar 2015 Roche-Medikament Avastin als Zusatz zur Chemotherapie erhält positive Empfehlung für EU-Zulassung bei fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs Die Kombination von

Mehr

Steffen Donner, Roche Diagnostics GmbH

Steffen Donner, Roche Diagnostics GmbH Einführung einer Veranstaltungsrichtlinie bei Roche Diagnostics in Deutschland VDR-Herbsttagung 2010 in Leipzig, 12.11.2010 Steffen Donner, Roche Diagnostics GmbH Das Wichtigste auf einen Blick Gegründet

Mehr

Donnerstag, 27. August 2015. 17.00 Eintreffen der Gäste, Welcome-Drink

Donnerstag, 27. August 2015. 17.00 Eintreffen der Gäste, Welcome-Drink PROGRAMM Donnerstag, 27. August 2015 17.00 Eintreffen der Gäste, Welcome-Drink 17.30 Begrüssung durch Hansruedi Lingg, Geschäftsleiter TECHNOPARK Luzern 17.40 Keynote-Gespräch mit Betina Thorball, Geschäftsleiterin

Mehr

Leistungen Transfer Finanzierung

Leistungen Transfer Finanzierung Spinnovator Unterstützung und Finanzierung von Life-Science Start-Ups Ausgründungen im Life-Science Bereich Unterstützung und Finanzierung von Life-Science Start-Ups Ein Projekt der Ascenion GmbH gefördert

Mehr

Innovative zielgerichtete Therapien 25. Mai 2005. Beat Lieberherr Leiter Roche Pharma Schweiz

Innovative zielgerichtete Therapien 25. Mai 2005. Beat Lieberherr Leiter Roche Pharma Schweiz Innovative zielgerichtete Therapien 25. Mai 2005 Beat Lieberherr Leiter Roche Pharma Schweiz Roche Pharma Schweiz (Reinach BL) Umsatz 2004: 199 Millionen Franken 144 Mitarbeitende Umsatzstärkste Medikamente

Mehr

Per spec tives imp PersPectives MANAGeMeNt JOUrNAL eur 40 innovationslogiken Der ZUKUNFt 03 einzigartigkeit im MANAGeMeNt 3 2011/12 1

Per spec tives imp PersPectives MANAGeMeNt JOUrNAL eur 40 innovationslogiken Der ZUKUNFt 03 einzigartigkeit im MANAGeMeNt 3 2011/12 1 Per spec tives imp perspectives MANAGEMENT JOURNAL EUR 40 INNOVATIONSLOGIKEN DER ZUKUNFT 03 2011/12 1 EINZ I GARTIGKEIT IM MANAGEMENT 3 Output Input IMP Perspectives 124 Roche: Die Innovationskünstler

Mehr

10 Antworten zum Thema Generika

10 Antworten zum Thema Generika 10 Antworten zum Thema Generika Die mit dem Regenbogen Liebe Leserin, Lieber Leser Immer mehr Schweizerinnen und Schweizer leiden unter den jährlich steigenden Gesundheitskosten und Krankenkassenprämien.

Mehr

Medienmitteilung. FDA-Zulassung für neue Anwendung von Avastin plus Chemotherapie bei metastasierendem Dickdarm-/Enddarmkrebs. Basel, 24.

Medienmitteilung. FDA-Zulassung für neue Anwendung von Avastin plus Chemotherapie bei metastasierendem Dickdarm-/Enddarmkrebs. Basel, 24. Medienmitteilung Basel, 24. Januar 2013 FDA-Zulassung für neue Anwendung von Avastin plus Chemotherapie bei metastasierendem Dickdarm-/Enddarmkrebs Roche (SIX: RO, ROG; OTCQX: RHHBY) gab heute bekannt,

Mehr

Antikoagulation ist eine patientenindividuelle Entscheidung

Antikoagulation ist eine patientenindividuelle Entscheidung 121. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) DOAK oder Vitamin-K-Antagonisten: Wahl oraler Antikoagulation ist eine patientenindividuelle Entscheidung Mannheim (18. April 2015) -

Mehr

Bilanzmedienkonferenz 7. Februar 2007. Severin Schwan CEO Division Roche Diagnostics

Bilanzmedienkonferenz 7. Februar 2007. Severin Schwan CEO Division Roche Diagnostics Bilanzmedienkonferenz 7. Februar 2007 Severin Schwan CEO Division Roche Diagnostics 2006: Wachstum über dem Marktdurchschnitt Erfolg dank neuer Produkte Operatives Ergebnis Verkaufszuwachs um 5%, Beschleunigung

Mehr

Unternehmensporträt. Aareon AG

Unternehmensporträt. Aareon AG Unternehmensporträt Aareon AG Isaac-Fulda-Allee 6 55124 Mainz Aareon AG Aareon ist Europas führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft. Sie bietet ihren Kunden wegweisende und sichere

Mehr

wiennovation ÜBERBLICK FÖRDERUNGEN DER STADT WIEN Das neue Programm für gute Ideen. Wiener Wirtschaftsförderungsfonds.

wiennovation ÜBERBLICK FÖRDERUNGEN DER STADT WIEN Das neue Programm für gute Ideen. Wiener Wirtschaftsförderungsfonds. ÜBERBLICK FÖRDERUNGEN DER STADT WIEN HERAUSFORDERUNG Um den hohen Lebensstandard in Wien weiter zu garantieren und sogar ausbauen zu können, muss der Umstrukturierungsprozess der Wiener Wirtschaft beschleunigt

Mehr

Vitamin-K-Antagonisten und Gerinnungs-Selbstmanagement: Monitoring gibt Sicherheit bei oraler Antiko

Vitamin-K-Antagonisten und Gerinnungs-Selbstmanagement: Monitoring gibt Sicherheit bei oraler Antiko Vitamin-K-Antagonisten und Gerinnungs-Selbstmanagement: Monitoring gibt Sicherheit bei oraler Antiko Vitamin-K-Antagonisten und Gerinnungs-Selbstmanagement Monitoring gibt Sicherheit bei oraler Antikoagulation

Mehr

Medienmitteilung. Roche startet Initiative Medizin für mich. Wien, 10. Mai 2017

Medienmitteilung. Roche startet Initiative Medizin für mich. Wien, 10. Mai 2017 Medienmitteilung Wien, 10. Mai 2017 Roche startet Initiative Medizin für mich Personalisierte Medizin zählt seit einigen Jahren zu den großen Themen des Gesundheitswesens. Durch Big Data und neue Möglichkeiten

Mehr

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO)2016: Positive Daten zu

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO)2016: Positive Daten zu Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO)2016 Positive Daten zur PD-L1-Inhibition mit Atezolizumab Leipzig (15. Oktober 2016) - Der Anti-PD-L1-Antikörper Atezolizumab

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien Branford, CT, USA, 29. Januar 2009 Forscher nutzen das 454 Sequencing System bei der Identifizierung Herpesähnlicher Viren in Zusammenhang mit Korallensterben Mit metagenomischen

Mehr

Investitionsplan für Europa

Investitionsplan für Europa Der Investitionsplan für Europa soll Investitionen in strategische Projekte innerhalb der EU ankurbeln. Er wird in den nächsten drei Jahren Investitionen von mindestens 315 Milliarden Euro auslösen. Schließung

Mehr

Die Entwicklung eines Patienten- Informations- und BeratungsZentrums (PIZ) am Rudolfinerhaus Wien

Die Entwicklung eines Patienten- Informations- und BeratungsZentrums (PIZ) am Rudolfinerhaus Wien Die Entwicklung eines Patienten- Informations- und BeratungsZentrums (PIZ) am Rudolfinerhaus Wien Forum Pflege im Krankenhaus 18.11.2015, Düsseldorf Mag. Johanna Breuer 1 2 Das Rudolfinerhaus Wien 1882

Mehr

Medienmitteilung. Basel, den 9. Januar 2017

Medienmitteilung. Basel, den 9. Januar 2017 Medienmitteilung Basel, den 9. Januar 2017 FDA gewährt beschleunigte Zulassungsprüfung für die Behandlung einer weiteren Form von fortgeschrittenem Blasenkrebs mit dem Krebsimmuntherapeutikum TECENTRIQ

Mehr

Unser Leitbild. Medizinprodukte. Unverzichtbar für das Leben. Interessensvertretung der Medizinprodukte-Unternehmen

Unser Leitbild. Medizinprodukte. Unverzichtbar für das Leben. Interessensvertretung der Medizinprodukte-Unternehmen Unser Leitbild. Medizinprodukte. Unverzichtbar für das Leben. Interessensvertretung der Medizinprodukte-Unternehmen Austromed UNSER Leitbild 1. AUSTROMED UNSERE MISSION 2. AUSTROMED MEDIZINPRODUKTE SIND

Mehr

Metall Zug Gruppe. *Umsatz 2014: CHF 927 Mio. EBIT 2014: CHF 75 Mio. Rund 3 600 MA

Metall Zug Gruppe. *Umsatz 2014: CHF 927 Mio. EBIT 2014: CHF 75 Mio. Rund 3 600 MA Firmenpräsentation November 2015 2 Metall Zug Gruppe Geschäftsbereich Haushaltapparate Geschäftsbereich Infection Control Geschäftsbereich Wire Processing *Umsatz 2014: CHF 927 Mio. EBIT 2014: CHF 75 Mio.

Mehr

Verbesserung der interprofessionellen Zusammenarbeit Was kann die Ausbildung leisten?

Verbesserung der interprofessionellen Zusammenarbeit Was kann die Ausbildung leisten? Die Gesundheitswelt der Zukunft denken Verbesserung der interprofessionellen Zusammenarbeit Was kann die Ausbildung leisten? Abschlusssymposium Gemeinsam Lernen von Pflege und Medizin 11. September 2015,

Mehr

Medienmitteilung. Basel, 1. Juni 2015

Medienmitteilung. Basel, 1. Juni 2015 Medienmitteilung Basel, 1. Juni 2015 Therapieschema mit Perjeta von Roche verlängerte bei Patientinnen mit HER2- positivem Brustkrebs im Frühstadium das Überleben, ohne dass die Erkrankung wieder auftrat

Mehr

implexis GmbH: Kompetente Lösungen für smarte Anforderungen www.implexis-solutions.com

implexis GmbH: Kompetente Lösungen für smarte Anforderungen www.implexis-solutions.com implexis GmbH: Kompetente Lösungen für smarte Anforderungen www.implexis-solutions.com Kompetente Lösungen für smarte Anforderungen Wir integrieren ERP Systeme in Multi Channel Handelsunternehmen und sorgen

Mehr

Auf einen Blick 2016

Auf einen Blick 2016 Auf einen Blick 2016 Vallourec ist ein Marktführer für rohrbasierte Premiumlösungen für die Energiemärkte und weitere anspruchsvolle industrielle Anwendungen. Innovative Rohre, Rohrverbindungen und Services

Mehr

Herzlichen Glückwunsch zu Ihren neuen Zähnen!

Herzlichen Glückwunsch zu Ihren neuen Zähnen! Zahnimplantatpass Herzlichen Glückwunsch zu Ihren neuen Zähnen! Ihr Implantatpass enthält wichtige Informationen über Ihre Zahnimplantate von Nobel Biocare. Unser globales Netzwerk führender Zahnärzte

Mehr

Generika-Markt Schweiz: Potenzial und Rolle der IT Andreas Bosshard, General Manager Mepha Pharma AG

Generika-Markt Schweiz: Potenzial und Rolle der IT Andreas Bosshard, General Manager Mepha Pharma AG Generika-Markt Schweiz: Potenzial und Rolle der IT Andreas Bosshard, General Manager Mepha Pharma AG Gesundheitswesen Schweiz: Entwicklungen und Herausforderungen Ocom-Anlass vom 13. September 2012 Was

Mehr

Medienmitteilung. Basel, 14. Mai 2015

Medienmitteilung. Basel, 14. Mai 2015 Medienmitteilung Basel, 14. Mai 2015 Roche-Immuntherapeutikum 3280A verdoppelte die Überlebenswahrscheinlichkeit verglichen mit Chemotherapie bei Patienten mit einer bestimmten Art von Lungenkrebs Resultate

Mehr

Vielversprechende Studiendaten zum Anti-PD-L1-Antikörper Atezolizumab

Vielversprechende Studiendaten zum Anti-PD-L1-Antikörper Atezolizumab ASCO-Jahrestagung 2016 Vielversprechende Studiendaten zum Anti-PD-L1-Antikörper Atezolizumab Hamburg (22. Juni 2016) - Die Krebsimmuntherapie war auf der 52. Jahrestagung der American Society of Clinical

Mehr

Hemlibra (Emicizumab) erhält EU-Zulassung für Routine-Prophylaxe von Hämophilie A mit Inhibitoren gegen Gerinnungsfaktor VIII

Hemlibra (Emicizumab) erhält EU-Zulassung für Routine-Prophylaxe von Hämophilie A mit Inhibitoren gegen Gerinnungsfaktor VIII Grenzach-Wyhlen, 28. Februar 2018 Hemlibra (Emicizumab) erhält EU-Zulassung für Routine-Prophylaxe von Hämophilie A mit Inhibitoren gegen Gerinnungsfaktor VIII Die Europäische Kommission hat Hemlibra zur

Mehr

House of Pharma & Healthcare Perspektivengespräch

House of Pharma & Healthcare Perspektivengespräch EINLADUNG House of Pharma & Healthcare Perspektivengespräch Dienstag, 1. September 2015, 18:00 Uhr House of Finance, Campus Westend, Goethe-Universität Frankfurt am Main REFERENT Prof. Dr. Heinz-Walter

Mehr

Roche Personalisierte Medizin Die Behandlungen auf die Patienten zuschneiden. April 2012

Roche Personalisierte Medizin Die Behandlungen auf die Patienten zuschneiden. April 2012 Roche Personalisierte Medizin Die Behandlungen auf die Patienten zuschneiden April 2012 Gesundheitswesen Personalisierte Medizin bei Roche Vorteile für Patienten, Ärzte und Kostenträger Einzigartige Positionierung

Mehr

9-Monatsbericht 2000. An unsere Aktionäre!

9-Monatsbericht 2000. An unsere Aktionäre! An unsere Aktionäre! Das Geschäftsjahr 2000 ist für die MorphoSys AG bisher erfolgreich verlaufen. Die MorphoSys AG hat ihre Strategien konsequent umgesetzt und Fortschritte in allen Unternehmensbereichen

Mehr

Nachhaltiges Investment

Nachhaltiges Investment Was bedeutet «Nachhaltigkeit»? Was bedeutet «Nachhaltigkeit»? Was bedeutet «Nachhaltigkeit»? Ursprung: Leitprinzip der Forstwirtschaft: Pro Periode nur soviel Holz einschlagen, wie in gleicher Qualität

Mehr

UNTERNEHMENS- PORTRÄT

UNTERNEHMENS- PORTRÄT UNTERNEHMENS- PORTRÄT WHO WE ARE 70,000 MITARBEITER WELTWEIT A GLOBAL POWERHOUSE IN BUSINESS AND IT TRANSFORMATION $11.7B JAHRESUMSATZ 50+ JAHRE INNOVATION 100+ ALLIANZEN MIT NAMHAFTEN PARTNERN September

Mehr

Medienmitteilung. Basel, 1. September 2016

Medienmitteilung. Basel, 1. September 2016 Medienmitteilung Basel, 1. September 2016 Phase-III-Studie zeigte, dass das Krebsimmuntherapeutikum Tecentriq (Atezolizumab) von Roche verglichen mit Chemotherapie das Überleben von Patienten mit einer

Mehr

Roche in Deutschland Strategie in der Zusammenarbeit mit Forschern und Kliniken Gerd Maass, Leiter Translational Research Office

Roche in Deutschland Strategie in der Zusammenarbeit mit Forschern und Kliniken Gerd Maass, Leiter Translational Research Office Roche in Deutschland Strategie in der Zusammenarbeit mit Forschern und Kliniken Gerd Maass, Leiter Translational Research Office München, 17. Juni 2013 Roche Ansatz zur Pharma Innovation Diversität in

Mehr

Wir wollen führend sein in allem was wir tun.

Wir wollen führend sein in allem was wir tun. Unser Leitbild Wir wollen führend sein in allem was wir tun. Vorwort Wir wollen eines der weltweit besten Unternehmen für Spezialchemie sein. Die Stärkung unserer Unternehmenskultur und unsere gemeinsamen

Mehr

Kanton Waadt: Kennzahlen 2014

Kanton Waadt: Kennzahlen 2014 Kanton Waadt: Kennzahlen 2014 + 75 % (CH: + 104 %) Gesundheitsausgaben 2,85 Milliarden Franken und 85-Jährigen: 12 911 Franken (inkl. 18-Jährigen: 1 398 Franken 3 846 Franken + 38 % (CH : + 29 %) + 16

Mehr

Strategie zur nachhaltigen Gesundheitsversorgung. Kennzahlen im Geschäftsjahr 2014. siemens.com

Strategie zur nachhaltigen Gesundheitsversorgung. Kennzahlen im Geschäftsjahr 2014. siemens.com Strategie zur nachhaltigen Gesundheitsversorgung Kennzahlen im Geschäftsjahr siemens.com Gemeinsam mit Kunden und Partnern arbeiten wir daran, die Gesundheitsversorgung weltweit zu verbessern. Unsere Fortschritte

Mehr

Kanton Basel-Stadt Qualität unserer Versorgungsstruktur

Kanton Basel-Stadt Qualität unserer Versorgungsstruktur Qualität unserer Versorgungsstruktur Dr. Carlo Conti Regierungsrat Basel-Stadt, Präsident der GDK forumsante.ch, 29. Januar 2013 Gesundheitsmonitor 2011 55% haben «positiven» oder «eher positiven» Eindruck

Mehr

Multiple Sklerose: Ocrelizumab bremst Krankheitsprogression zu jedem Zeitpunkt der Erkrankung

Multiple Sklerose: Ocrelizumab bremst Krankheitsprogression zu jedem Zeitpunkt der Erkrankung DGN-Kongress 2017: Multiple Sklerose: Ocrelizumab bremst Krankheitsprogression zu jedem Zeitpunkt d DGN-Kongress 2017 Multiple Sklerose: Ocrelizumab bremst Krankheitsprogression zu jedem Zeitpunkt der

Mehr

Zahlen und Fakten Informationen über Sana

Zahlen und Fakten Informationen über Sana Zahlen und Fakten Informationen über Sana Basisdaten sowie ein Überblick zu Strategie und Unternehmensentwicklung der Sana Kliniken AG. Integrierte Gesundheitsleistungen aus einer Hand 40 Krankenhäuser,

Mehr

Kollegen aus Köln und Essen spenden über 46.000 Euro für sauberes Trinkwasser

Kollegen aus Köln und Essen spenden über 46.000 Euro für sauberes Trinkwasser GmbH Seite 1 von 5 Weitere Informationen erhalten Sie von: Ulrich Schoene, Geschäftsführer Tel. 0201-2177-252 oder ulrich.schoene@de.atlascopco.com Thomas Preuß, Pressebüro Turmpresse, Jägerstraße 5, D-53639

Mehr

Altern ohne Alzheimer: Herausforderung für die Gesundheitsforschung. Rede der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan, MdB,

Altern ohne Alzheimer: Herausforderung für die Gesundheitsforschung. Rede der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan, MdB, Altern ohne Alzheimer: Herausforderung für die Gesundheitsforschung Rede der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan, MdB, anlässlich des Welt-Alzheimertags Jung und Alt gegen das

Mehr

ARCONDIS Firmenprofil. ARCONDIS Gruppe, 2015

ARCONDIS Firmenprofil. ARCONDIS Gruppe, 2015 ARCONDIS Firmenprofil ARCONDIS Gruppe, 2015 Seit 2001 managen wir für unsere Kunden Herausforderungen und Projekte in den Bereichen Compliance, Business Process Transformation, Information Management und

Mehr

Swiss Comprehensive Cancer Centers (SCCC) Ein praktisches Beispiel einer Public Private Partnership

Swiss Comprehensive Cancer Centers (SCCC) Ein praktisches Beispiel einer Public Private Partnership Swiss Comprehensive Cancer Centers (S) Ein praktisches Beispiel einer Public Private Partnership 1. Weshalb Public Private Partnerships im Gesundheitswesen? 2. Projekt 'Swiss Comprehensive Cancer Centers'

Mehr

Das Nachhaltigkeitsverständnis der deutschen Chemie-Branche

Das Nachhaltigkeitsverständnis der deutschen Chemie-Branche Das Nachhaltigkeitsverständnis der deutschen Chemie-Branche Das Nachhaltigkeitsverständnis der deutschen Chemie-Branche Im Jahr 2050 werden neun Milliarden Menschen auf der Erde leben. Sie alle streben

Mehr

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011

STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD 2,44 MRD KONZERNUMSATZ KONZERN-EBIT. im Geschäftsjahr 2011. im Geschäftsjahr 2011 STRATEGISCH HANDELN 52,8 MRD KONZERNUMSATZ 2,44 MRD KONZERN-EBIT 2 EINFACH WACHSEN Der Vorstandsvorsitzende von Deutsche Post DHL ist überzeugt, dass die konsequente Umsetzung der Strategie 2015 Früchte

Mehr

Pontificia Universidad Javeriana. Bogotá, Kolumbien

Pontificia Universidad Javeriana. Bogotá, Kolumbien Pontificia Universidad Javeriana Bogotá, Kolumbien Die Institution Historischer Hintergrund Die Pontificia Universidad Javeriana ist eine private Hochschule, die im Jahre 1623 von der Gesellschaft Jesu

Mehr

Daniel Liedtke, Klinik Hirslanden 1

Daniel Liedtke, Klinik Hirslanden 1 Daniel Liedtke, Klinik Hirslanden 1 PATIENTENNUTZEN UND SPITAL PERFORMANCE DR. DANIEL LIEDTKE 3. SEPTEMBER 2014 Daniel Liedtke, Klinik Hirslanden 2 AGENDA Die Klinik Hirslanden Wie wird Patientennutzen

Mehr

Pressestimmen 01.08 2013

Pressestimmen 01.08 2013 Schönheit muss nicht teuer sein Schönheitsoperationen liegen hoch im Trend: Jährlich finden etwa eine viertel Million ästhetischer Eingriffe in Deutschland statt. Marktforschungsinstitute gehen davon aus,

Mehr

Stammhaus in Herrenberg (Deutschland)

Stammhaus in Herrenberg (Deutschland) ODOL Stammhaus in Herrenberg (Deutschland) Die weltweit bestbeworbene Marke aller Zeiten Odol-Zeitungswerbung um die Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert 1906 Orig. Werbung ODOL MUNDWASSER "Expedition"

Mehr

MEDIZINTECHNIK IN SACHSEN // Basisdaten 2015 und Perspektive

MEDIZINTECHNIK IN SACHSEN // Basisdaten 2015 und Perspektive MEDIZINTECHNIK IN SACHSEN // Basisdaten 2015 und Perspektive INHALT 1 // BASISDATEN 1 2 // INTERDISZIPLINÄRER AUSTAUSCH ALS CHANCE 3 3 // ORGANISATIONSSTRUKTUR MEDIZINTECHNIK SACHSEN 5 1 // BASISDATEN

Mehr

Bertelsmann Education-Strategie

Bertelsmann Education-Strategie Bertelsmann Education-Strategie Konzernstrategie Vier strategische Stoßrichtungen zur Transformation des Bertelsmann-Portfolios; Bildung als zentrale strategische Wachstumsplattform Zielportfolio Strategische

Mehr

» Ihre Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt» Alle Fachdisziplinen in einem Haus» Medizinische Diagnostik & Therapie wissenschaftlich fundiert

» Ihre Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt» Alle Fachdisziplinen in einem Haus» Medizinische Diagnostik & Therapie wissenschaftlich fundiert » Ihre Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt» Alle Fachdisziplinen in einem Haus» Medizinische Diagnostik & Therapie wissenschaftlich fundiert » PAN Prevention Center Prof. Dr. med. C. A. Schneider Ärztlicher

Mehr

Nutzen von Kooperationen in der Forschung am Beispiel der Pharmaindustrie

Nutzen von Kooperationen in der Forschung am Beispiel der Pharmaindustrie Nutzen von Kooperationen in der Forschung am Beispiel der Pharmaindustrie Dr. Bernhard Kirschbaum Leiter Forschung und frühe klinische Entwicklung Merck Serono Merck KGaA / Darmstadt 2. Hessischer Clusterkongress

Mehr

Der Standort Berlin. Technologien, die sich gewaschen haben BSH HAUSGERÄTE GMBH

Der Standort Berlin. Technologien, die sich gewaschen haben BSH HAUSGERÄTE GMBH Der Standort Berlin Technologien, die sich gewaschen haben BSH HAUSGERÄTE GMBH Im BSH-Technologiezentrum Wäschepflege werden ressourcenschonende Wäschepflegegeräte für die ganze Welt entwickelt. Unser

Mehr

Reflotron System. Präsenzdiagnostik für jeden Patienten wertvoll

Reflotron System. Präsenzdiagnostik für jeden Patienten wertvoll Reflotron System Präsenzdiagnostik für jeden Patienten wertvoll Das bewährte System für die klinische Chemie Zuverlässige Bestimmung von 17 Parametern in Ihrer Praxis Das Reflotron System ist ein Einzeltestsystem

Mehr

Innovationen Die Basis eines starken Produktionsstandortes Schweiz

Innovationen Die Basis eines starken Produktionsstandortes Schweiz Forschungs- und Produktionsstandort Schweiz Innovationen Die Basis eines starken Produktionsstandortes Schweiz Christoph Mäder Präsident scienceindustries und Vizepräsident economiesuisse economiesuisse

Mehr

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen

Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen Roche Diagnostics Service Oft sind es die kleinen Dinge, die Großes bewegen 2 Was wir glauben Roche ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Diagnostik. Wir konzentrieren uns darauf, medizinisch

Mehr

Medienmitteilung. Roche informiert über Phase-III-Studie MARIANNE bei nicht vorbehandeltem, HER2-positivem fortgeschrittenem Brustkrebs

Medienmitteilung. Roche informiert über Phase-III-Studie MARIANNE bei nicht vorbehandeltem, HER2-positivem fortgeschrittenem Brustkrebs Medienmitteilung Basel, 19. Dezember 2014 Roche informiert über Phase-III-Studie MARIANNE bei nicht vorbehandeltem, HER2-positivem fortgeschrittenem Brustkrebs Die MARIANNE-Studie wurde konzipiert, um

Mehr

Die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden beschreitet in hochschulpolitischen

Die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden beschreitet in hochschulpolitischen Sperrfrist: 10. März 2016, 18.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort. Grußwort des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, bei der der Einweihung des

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien Basel, 17 November 2014 FDA erteilt Zulassung für Roche-Medikament Avastin plus Chemotherapie für Frauen mit platinresistentem, rezidivierendem Eierstockkrebs Avastin plus Chemotherapie

Mehr

Firmenporträt von LeverX International

Firmenporträt von LeverX International Firmenporträt von LeverX International LeverX International GmbH ist ein internationaler Anbieter von IT Dienstleistungen im den Bereichen SAP, Mobile und Web Entwicklung. Das Unternehmen bietet das gesamte

Mehr

EU erteilt Zulassung für Roche-Medikament Avastin kombiniert mit Chemotherapie für Frauen mit fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs

EU erteilt Zulassung für Roche-Medikament Avastin kombiniert mit Chemotherapie für Frauen mit fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs Medienmitteilung Basel, 8. April 2015 EU erteilt Zulassung für Roche-Medikament Avastin kombiniert mit Chemotherapie für Frauen mit fortgeschrittenem Gebärmutterhalskrebs Avastin ist seit fast zehn Jahren

Mehr