8 Internationale Geschäftstätigkeit. Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "8 Internationale Geschäftstätigkeit. Lindner u. a.: Wirtschaft verstehen Zukunft gestalten"

Transkript

1 8 Internationale Geschäftstätigkeit 1 8 Internationale Geschäftstätigkeit

2 8 Internationale Geschäftstätigkeit 2 Österreichs Exportprodukte

3 8 Internationale Geschäftstätigkeit 3 Exporte/Importe

4 8 Internationale Geschäftstätigkeit 4 Österreichs Warenimporte und Warenexporte Quelle: Statistik Austria

5 8.1 Funktionen der internationalen Geschäftstätigkeit 5 Österreichs wichtigste Exportpartner

6 8.1 Funktionen der internationalen Geschäftstätigkeit 6 Export direkt:indirekt

7 8.1 Funktionen der internationalen Geschäftstätigkeit 7 Import direkt:indirekt

8 8.2 Kaufverträge international 8

9 8.2 Kaufverträge international 9

10 8.2 Kaufverträge international 10

11 8.3 Absicherung von Risiken 11 Kein Export ohne Risiko und ohne Risikoabsicherung

12 8.4 Besonderheiten bei der Finanzierung 12 Refinanzierung Vorgehensweise bei der Abwicklung

13 8.5 Besonderheiten bei der Zahlung 13 Zahlungsbedingungen im Außenhandel Auch im Binnenhandel üblich Zahlungstermin Vorauszahlung Anzahlung Zahlung gegen Rechnung Zahlung mit vereinbartem oder offenem Zahlungsziel Art der Zahlung Überweisung Nachnahme Kreditkarte Scheck Wechsel Nur im Außenhandel üblich Art der Zahlung Dokumenteninkasso Dokumentenakkreditiv Zusätzliche Absicherung Exportgarantie Versicherung

14 8.5 Besonderheiten bei der Zahlung 14 Zahlungsbedingungen aus der Sicht Exporteur und Importeur Vorteil Exporteur hoch Vorauszahlung/Anzahlung Dokumentenakkreditiv niedrig Dokumenteninkasso Zahlung gegen Rechnung niedrig Zahlung mit vereinbartem oder offenem Zahlungsziel hoch

15 8.5 Besonderheiten bei der Zahlung 15 Importeur Auftraggeber Dokumentenakkreditiv Grundgeschäft Kaufvertrag Ware (Frachtführer) Exporteur Begünstigter Akkreditivauftrag Dokumente Zahlung Gutschrift Dokumente Mitteilung Bank des Importeurs Verrechnung Dokumente Akkreditiv Bank des Exporteurs

16 8.5 Besonderheiten bei der Zahlung 16 Dokumenteninkasso

17 8.6 Besonderheiten bei der Lieferung 17 Was bedeutet der Begriff Incoterms? International Commercial Terms Incoterms werden seit 1936 von der Internationalen Handelskammer (ICC) in Paris herausgegeben ca. alle 10 Jahre erscheint eine überarbeitete Version der Incoterms

18 8.6 Besonderheiten bei der Lieferung 18 Gelten die Incoterms automatisch bei jedem Export- und Importgeschäft? Nein, das offizielle Regelwerk der Incoterms ist kein Gesetz. Damit die Incoterms gelten, müssen sie in den Vertrag aufgenommen werden. Eine Exportlieferung kann auch ohne Incoterms abgewickelt werden. Dann müssen jedoch alle zu regelnden Punkte individuell vereinbart werden.

19 8.6 Besonderheiten bei der Lieferung 19 Was regeln die Incoterms? Die Incoterms regeln: Ort des Gefahrenübergangs Ort des Kostenübergangs wer für die Beschaffung von Transportmitteln und Transportpapieren verantwortlich ist wer Ausfuhr-, Durchfuhr- und Einfuhrformalitäten und Verzollung besorgen und bezahlen muss

20 8.6 Besonderheiten bei der Lieferung 20 Incoterms werden in 4 Gruppen eingeteilt: Gruppe E (Abholklauseln) Gruppe F (Haupttransport vom Käufer bezahlt) Gruppe C (Haupttransport vom Verkäufer bezahlt) Gruppe D (Ankunftsklauseln)

21 8.6 Besonderheiten bei der Lieferung 21 Einpunktklauseln: Risiko und Kosten gehen an einem Ort vom Käufer auf den Verkäufer über. Zweipunktklauseln: Risiko- und Kostenübergang erfolgen an verschiedenen Orten.

22 8.6 Besonderheiten bei der Lieferung 22 EXW (Ex Works) Einpunktklauseln: Risiko und Kosten gehen an einem Ort vom Käufer auf den Verkäufer über. Kostenübergang Gefahrenübergang

23 8.6 Besonderheiten bei der Lieferung 23 FOB (Free on Board) Kostenübergang Einpunktklauseln: Risiko und Kosten gehen an einem Ort vom Käufer auf den Verkäufer über. Gefahrenübergang

24 8.6 Besonderheiten bei der Lieferung 24 CIF (Cost Insurance Freight) Zweipunktklauseln: Risiko- und Kostenübergang erfolgen an verschiedenen Orten. Kostenübergang Gefahrenübergang

25 8.6 Besonderheiten bei der Lieferung 25 DDP (Delivered Duty Paid) Einpunktklauseln: Risiko und Kosten gehen an einem Ort vom Käufer auf den Verkäufer über. Kostenübergang Gefahrenübergang

26 8.7 Zoll 26 Funktionen des Zolls

27 8.7 Zoll 27 Arten der Zölle

28 8.7 Zoll 28 Beispiel TARIC

29 8.7 Zoll 29 Zollarten im Österreichischen Gebrauchszolltarif Regelzölle Präferenzzölle Schutzzölle Autonome Zollaussetzungen und Zollkontingente Verbote und Beschränkungen

30 8.7 Zoll 30 Zollverfahren Freier Verkehr Gemeinschaftlicher/gemeinsamer Versand Zolllager Aktive Veredelung Passive Veredelung Umwandlung Vorübergehende Verwendung

31 8.7 Zoll 31 Bemessungsgrundlagen für Zölle Wert Gewicht gemischt zeitlich

Durch die Incoterms 2000 werden die grundsätzlichen Verkäufer- und Käuferverpflichtungen festgelegt. Sie regeln folgendes:

Durch die Incoterms 2000 werden die grundsätzlichen Verkäufer- und Käuferverpflichtungen festgelegt. Sie regeln folgendes: Incoterms 2000 Was sind Incoterms? Von der Internationalen Handelskammer" wurde 1936 erstmals ein international anerkanntes Regelwerk zur Auslegung von Handelsbräuchen geschaffen und unter der Bezeichnung

Mehr

INCOTERMS 2000. International Commercial Terms

INCOTERMS 2000. International Commercial Terms INCOTERMS 2000 International Commercial Terms INCOTERMS 2000 (International Commercial Terms) Egal, ob Sie etwas zu einem Kunden auf die Reise schicken oder bei einem Lieferanten bestellen, Ihre Fracht

Mehr

Incoterms. Übersicht und Hinweise

Incoterms. Übersicht und Hinweise Incoterms Übersicht und Hinweise Das Hauptziel der Incoterms ist die eindeutige Regelung der Pflichten und Rechte von und. Sie sind aber nicht verbindlich. Es muss daher von den Vertragspartnern vereinbart

Mehr

Gefahrtragung Versicherung und Kosten im Außenhandel INCOTERMS 2000

Gefahrtragung Versicherung und Kosten im Außenhandel INCOTERMS 2000 Gefahrtragung Versicherung und Kosten im Außenhandel 2000 Mannheimer Versicherung AG Augustaanlage 66 68165 Mannheim Telefon 0180. 2 20 24 Telefax 0180. 2 99 99 92 E-Mail: service@mannheimer.de TR1-050

Mehr

Eine Information der Schweiz. Transportversicherer

Eine Information der Schweiz. Transportversicherer Eine Information der Schweiz. Transportversicherer INCOTERMS 2000 INCOTERMS 2000 (International Commercial Terms) Sie wurden von der Internationalen Handelskammer geschaffen und regeln Rechte und Pflichten

Mehr

INCOTERMS 2000. Die Incoterms (ICC-Publikation Nr. 560 ED) werden veröffentlicht durch die

INCOTERMS 2000. Die Incoterms (ICC-Publikation Nr. 560 ED) werden veröffentlicht durch die INCOTERMS 2000 Der genauen Definition, auf welcher Basis eine Lieferung erfolgen soll, kommt nicht nur im internationalen Handel eine zentrale Bedeutung zu. Wichtig ist dies, da sich Vertragspartner häufig

Mehr

Ready to Run. Incoterms. www.intercargo.at

Ready to Run. Incoterms. www.intercargo.at Ready to Run Incoterms 2010 www.intercargo.at Versicherungspflicht, Gefahr- und Kostenübernahme nach den Incoterms 2010 Carrier Landesgrenze Hafen Schiff Hafen Benannter Carrier Landesgrenze Hafen Schiff

Mehr

INCOTERMS 2000 EIN WEGWEISER

INCOTERMS 2000 EIN WEGWEISER INCOTERMS 2000 EIN WEGWEISER 3 INCOTERMS DEFINITION Die INCOTERMS (International Commercial Terms Offi cial Rules for the Interpretation of Trade Terms) regeln den Gefahren- und Kostenübergang vom Verkäufer

Mehr

INCOTERMS 2010. Die 11 Klauseln im Überblick. EXW Ex Works / Ab Werk benannter Lieferort. FCA Free Carrier / Frei Frachtführer benannter Lieferort

INCOTERMS 2010. Die 11 Klauseln im Überblick. EXW Ex Works / Ab Werk benannter Lieferort. FCA Free Carrier / Frei Frachtführer benannter Lieferort INCOTERMS 2010 Die Internationale Handelskammer (ICC) in Paris gibt seit 1936 Internationale Regeln für die Auslegung der handelsüblichen Vertragsformeln heraus, die als Incoterms (International Commercial

Mehr

Vorlesung. Außenwirtschaft / Zoll. Incoterms (2010)

Vorlesung. Außenwirtschaft / Zoll. Incoterms (2010) Vorlesung Außenwirtschaft / Zoll Lieferbedingungen Incoterms (2010) Incotermsist eine geschützte, registrierte Marke der ICC (International Chamber of Commerce, Internationale Handelskammer) Lieferbedingungen

Mehr

International commercial terms - Official rules for the interpretation of trade terms:

International commercial terms - Official rules for the interpretation of trade terms: Inhaltsverzeichnis Gruppenzuordnung der Incoterms Transportarten und dafür geeignete Incoterms Darstellung der Übergänge der Gefahr- und Kostentragung zwischen den Kaufvertragsparteien sowie der Regelung

Mehr

4 Exportpreiskalkulation und preisbegleitende Konditionen

4 Exportpreiskalkulation und preisbegleitende Konditionen 4 Exportpreiskalkulation und preisbegleitende Konditionen 4.1 Besonderheiten der Exportpreiskalkulation Die Höhe des Angebotspreises entscheidet heute meist nicht mehr allein darüber, ob ein Geschäftsabschluss

Mehr

Einzelheiten. Die Verwendung der Incoterms im Vertrag (durch Angabe von Kürzel der Klausel und des jeweiligen Orts) ist freiwillig.

Einzelheiten. Die Verwendung der Incoterms im Vertrag (durch Angabe von Kürzel der Klausel und des jeweiligen Orts) ist freiwillig. Incoterms (International Commercial Terms, deutsch: Internationale Handelsklauseln) sind eine Reihe von freiwilligen Regeln zur Auslegung handelsüblicher Vertragsformeln internationalen Warenhandel. Einzelheiten

Mehr

Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 14313

Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 14313 Export Import Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 14313 Incoterms 2010 Incoterms 2010... 1 Einleitung... 1 Die Incoterms 2010 in der Übersicht... 2 Klauseln für alle Transportarten...

Mehr

Neue Incoterms zum 01.01.2011

Neue Incoterms zum 01.01.2011 Neue Incoterms zum 01.01.2011 Die von der Internationalen Handelskammer (International Chamber of Commerce, ICC) herausgegebenen Incoterms (International Commercial Terms) sind Klauseln über bestimmte

Mehr

SDV Geis GmbH. Sea-, Air- und Projektlogistik weltweit. Incoterms 2010. www.sdv-geis.com 20.01.2011

SDV Geis GmbH. Sea-, Air- und Projektlogistik weltweit. Incoterms 2010. www.sdv-geis.com 20.01.2011 SDV Geis GmbH Sea-, Air- und Projektlogistik weltweit Incoterms 2010 www.sdv-geis.com Agenda Was sind die Incoterms? Was regeln die Incoterms? Incoterms 2010 Änderungen Sieben multimodal anwendbaren Klauseln

Mehr

Incoterms 2010 ab 1. Januar 2011 gültig

Incoterms 2010 ab 1. Januar 2011 gültig Incoterms 2010 ab 1. Januar 2011 gültig Die Incoterms Regeln der Internationalen Handelskammer (ICC) sind im Warenverkehr inzwischen zu gebräuchlichen Abkürzungen geworden. Die Handelsklauseln erleichtern

Mehr

INCOTERMS 2010 1. EINLEITUNG 2. DIE 11 KLAUSELN IM ÜBERBLICK INCOTERMS 2010

INCOTERMS 2010 1. EINLEITUNG 2. DIE 11 KLAUSELN IM ÜBERBLICK INCOTERMS 2010 INCOTERMS 2010 INCOTERMS 2010 SIND WELTWEIT ANERKANNTE, EINHEITLICHE VERTRAGS- UND LIEFERBEDINGUNGEN. SIE HABEN DIE AUFGABE, DIE KOSTENVERTEILUNG, DIE RISIKOVERTEILUNG UND DIE SORGFALTSPFLICHTEN ZWISCHEN

Mehr

Incoterms: International commercial terms - Regeln für die einheitliche Auslegung der bei Außenhandelsgeschäften üblichen Vertragsformeln.

Incoterms: International commercial terms - Regeln für die einheitliche Auslegung der bei Außenhandelsgeschäften üblichen Vertragsformeln. Incoterms: International commercial terms - Regeln für die einheitliche Auslegung der bei Außenhandelsgeschäften üblichen Vertragsformeln. Incoterms sind internationale Regeln für die einheitliche Auslegung

Mehr

ICC -Incoterms 2010 INternational COmmercial Terms2010. Version_1 Jän. 2011

ICC -Incoterms 2010 INternational COmmercial Terms2010. Version_1 Jän. 2011 ICC -Incoterms 2010 INternational COmmercial Terms2010 Version_1 Jän. 2011 Incoterms 2010 Die ICC INCOTERMS (INternational COmmercial TERMS) 2010 Die Internationale Handelskammer (ICC) Paris hat die bisher

Mehr

INCOTERMS 2000 im Detail

INCOTERMS 2000 im Detail INCOTERMS 2000 im Detail INHALT CONTENTS Incoterms 2000 Incoterms 2000! "! " # $ % & ' ())* + & ' ),, )& ' (! #! # % & ' ())* + & ' ),, )& ' (! -! #! # " & ( * + & ' ),, ) & ( (,!.% -! " -! #.! -!! # "

Mehr

INCOTERMS 2010 Aufbau der INCOTERMS 2010

INCOTERMS 2010 Aufbau der INCOTERMS 2010 INCOTERMS 2010 Die von der privat organisierten Internationalen Handelskammer (ICC) herausgegebenen INCOTERMS 2010 (International Commercial Terms) sind ein branchenunabhängiges Regelwerk für grenzüberschreitende

Mehr

Jeder kennt Sie doch der Teufel steckt im Detail: Gefahrübergang bei den Lieferbedingungen ICC INCO TERMS 2010

Jeder kennt Sie doch der Teufel steckt im Detail: Gefahrübergang bei den Lieferbedingungen ICC INCO TERMS 2010 Jeder kennt Sie doch der Teufel steckt im Detail: Gefahrübergang bei den Lieferbedingungen ICC INCO TERMS 2010 Andreas Graf Nacora Insurance Brokers AG Feldeggstrasse 5 8152 Glattbrugg www.nacora.com Corporate

Mehr

Was regeln die Incoterms? Die Incoterms (International Commercial Terms) regeln die wesentlichen Käufer- und Verkäuferpflichten

Was regeln die Incoterms? Die Incoterms (International Commercial Terms) regeln die wesentlichen Käufer- und Verkäuferpflichten 2 Die neuen Incoterms Deutschland ist eine der führenden Exportnationen, daher spielen die so genannten Incoterms für Unternehmen eine wichtige Rolle. Hinter dem Kürzel verbergen sich weltweit anerkannte

Mehr

9.4 Übersicht über die Incoterms 2000

9.4 Übersicht über die Incoterms 2000 9.4 Übersicht über die Incoterms 2000 INCOTERMS 9.4.1 Grafische Darstellung der Incoterms 2000 Die Incoterms 2000 lassen sich grafisch auf einen Blick darstellen: 153 9.4.2 Regelungen der Incoterms 2000

Mehr

Ein Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe. Incoterms 2010 Tipps zur Transportversicherung

Ein Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe. Incoterms 2010 Tipps zur Transportversicherung Ein Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe Incoterms 2010 Tipps zur Transportversicherung 02 03 Incoterms 2010 Manches hat sich geändert das Risiko bleibt Seit 1936 gibt die Internationale Handelskammer

Mehr

MERKBLATT: INCOTERMS 2010

MERKBLATT: INCOTERMS 2010 MERKBLATT: INCOTERMS 2010 EXW Ab Werk Ex Works ( benannter Ort) ( named place) FCA Frei Frachtführer Free Carrier ( benannter Ort) ( named place) FAS Frei Längsseite Schiff Free alongside ship (... benannter

Mehr

INCOTERMS 2010. Nationale und internationale Handelsklauseln im Überblick

INCOTERMS 2010. Nationale und internationale Handelsklauseln im Überblick Nationale und internationale Handelsklauseln im Überblick Die neuen Klauseln DAP Geliefert benannter Ort... bedeutet, dass der Verkäufer seiner Lieferverpflichtung nachgekommen ist, wenn die Ware auf dem

Mehr

INCOTERMS 2010 Ein Wegweiser

INCOTERMS 2010 Ein Wegweiser INCOTERMS 2010 Ein Wegweiser 2 Inhalt INCOTERMS DEFINITION 3 GESCHICHTE 3 ZWECK DER INCOTERMS 3 VERTRÄGE IM AUSSENHANDELSGESCHÄFT 3 INCOTERMS IN DER RECHTSPRECHUNG 3 WAS REGELN DIE INCOTERMS? 3 WAS REGELN

Mehr

Dokumentenakkreditiv

Dokumentenakkreditiv Das 23.09.2009 Seite 2 Das Akkreditiv ist im Außenhandel ein beliebtes Sicherungsinstrument für die Zahlung. Mit der Eröffnung eines Akkreditivs verpflichtet sich eine Bank (Akkreditivbank) in eigenem

Mehr

Begeisterung? «Güter immer sicher im Griff.» Helvetia Transportversicherungen. Incoterms Ihre Schweizer Versicherung.

Begeisterung? «Güter immer sicher im Griff.» Helvetia Transportversicherungen. Incoterms Ihre Schweizer Versicherung. Begeisterung? «Güter immer sicher im Griff.» Helvetia Transportversicherungen. Incoterms 2010. Ihre Schweizer Versicherung. Incoterms 2010. Zahlungs- und Lieferbedingungen im internationalen Handel. Einleitung

Mehr

Dirk Oliver Haller. Vorstandsvorsitzender

Dirk Oliver Haller. Vorstandsvorsitzender Dirk Oliver Haller Vorstandsvorsitzender Was ist Finetrading? Wie funktioniert Finetrading? Wo kann man Finetrading einsetzen? Wer ist die Deutsche Finetrading AG? Virtuelle Sekunde VORKASSE INCOTERMS:

Mehr

10.43-6 INCOTERMS 2010 INternation COmmercial TERMS

10.43-6 INCOTERMS 2010 INternation COmmercial TERMS 10.43-6 INCOTERMS 2010 INternation COmmercial TERMS Die Incoterms 2010 treten am 01.01.2011 in Kraft. Incoterms haben keinen Gesetzesstatus, ältere Versionen verlieren durch Neufassungen NICHT ihre Gültigkeit

Mehr

INCOTERMS Eine Übersicht über die internationalen Handelsklauseln. Basler Sicherheitswelt

INCOTERMS Eine Übersicht über die internationalen Handelsklauseln. Basler Sicherheitswelt INCOTERMS 2010 Eine Übersicht über die internationalen Handelsklauseln Basler Sicherheitswelt Inhalt INCOTERMS 2010 3 Transportart und geeignete INCOTERMS -Klausel 2010 4 Die EXW-Klausel 5 Die FCA-Klausel

Mehr

Neue Incoterms zum

Neue Incoterms zum Neue Incoterms zum 01.01.2011 Die von der Internationalen Handelskammer (International Chamber of Commerce, ICC) herausgegebenen Incoterms (International Commercial Terms) sind Klauseln über bestimmte

Mehr

Index EXW FCA FAS FOB CFR CIF CPT CIP DAT DAP DDP Incoterms 2010 Vergleich 2000-2010 Graphik

Index EXW FCA FAS FOB CFR CIF CPT CIP DAT DAP DDP Incoterms 2010 Vergleich 2000-2010 Graphik Index EXW FCA FAS FOB CFR CIF CPT CIP DAT DAP DDP Incoterms 2010 Vergleich 2000-2010 Graphik Explanations to each term overview comparison overview Incoterms 2010 Incoterms 2000 valid from 01.01.2011 EXW

Mehr

1. Was sind Incoterms? Aktuelle Fassung E-Gruppe F-Gruppe C-Gruppe D-Gruppe... 4

1. Was sind Incoterms? Aktuelle Fassung E-Gruppe F-Gruppe C-Gruppe D-Gruppe... 4 Incoterms 2010 von Rechtsanwalt Andreas Karsten, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht / Dr. iur. Stefanie Jehle Karsten+Schubert Fachanwälte Rechtsanwälte Stand: Oktober 2011 Incoterms 2010 1.

Mehr

Finanzierung im Außenhandel

Finanzierung im Außenhandel LEKTION 7 1 Finanzierung im Außenhandel Im täglichen Zahlungsverkehr wird normalerweise bar oder per Scheck gezahlt. Wer also morgens seine Brötchen holt, legt sein Geld bar auf die Ladentheke, wer eine

Mehr

Incoterms 2010 - Gültig ab 1. Januar 2011

Incoterms 2010 - Gültig ab 1. Januar 2011 INTERNATIONAL Incoterms 2010 - Gültig ab 1. Januar 2011 1. Die Bedeutung der Incoterms 2. Die elf Klauseln im Überblick 3. Einteilung der Incoterms 3.1 Einteilung nach Transportarten 3.2 Einteilung nach

Mehr

Besonderheiten im Exportgeschäft! Internationale Transporte erfolgreich vorbereiten und durchführen

Besonderheiten im Exportgeschäft! Internationale Transporte erfolgreich vorbereiten und durchführen Besonderheiten im Exportgeschäft! Internationale Transporte erfolgreich vorbereiten und durchführen Agenda 1. Vertrag / Lieferbedingungen / Incoterms 2. Zahlungsabwicklung 3. Verpackung 4. Güterschadenhaftpflichtversicherung

Mehr

INCOTERMS Ein Wegweiser

INCOTERMS Ein Wegweiser INCOTERMS 2010 - Ein Wegweiser 2 INHALT INCOTERMS DEFINITION 3 GESCHICHTE 3 ZWECK DER INCOTERMS 3 VERTRÄGE IM AUSSENHANDELSGESCHÄFT 3 INCOTERMS IN DER RECHTSPRECHUNG 3 WAS REGELN DIE INCOTERMS? 3 WAS REGELN

Mehr

Ob eine Klausel für alle Transportmittel oder nur für Schiffstransporte gilt, kann man leicht erkennen: Wird in der

Ob eine Klausel für alle Transportmittel oder nur für Schiffstransporte gilt, kann man leicht erkennen: Wird in der Incoterms 2010 Dieses Merkblatt gibt die wesentlichen Inhalte der Incoterms knapp und übersichtlich wieder. Inhalt: 1. Einleitung 2. Die 11 Klauseln im Überblick 3. Die Einteilung der Incoterms 4. Haupt-

Mehr

Incoterms 1990 Abkürzung für International Commercial Terms

Incoterms 1990 Abkürzung für International Commercial Terms Incoterms 1990 Abkürzung für International Commercial Terms Die Incoterms sind ein internationales Regelwerk. Durch die beinhalteten Klauseln in den Incoterms sollen Unsicherheiten, welche vor allem durch

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort...5 Einleitung...7

Inhaltsverzeichnis. Vorwort...5 Einleitung...7 Vorwort...5 Einleitung...7 1 Anbahnung von Auslandsgeschäften... 15 1.1 Innerbetriebliche Voraussetzungen... 16 1.2 Art und Umfang der benötigten Informationen... 18 1.3 Informations- und Beratungsstellen

Mehr

Inhaltsverzeichnis VII

Inhaltsverzeichnis VII Inhaltsverzeichnis 1 Die Bedeutung des Exports für Deutschland.... 1 Literatur... 4 2 Export-Kennzahlen.... 5 Literatur... 6 3 Besonderheiten der Auslandsgeschäfte und daraus resultierende Maßnahmen für

Mehr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie 1 von 5 17.04.2012 07:15 aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Incoterms (International Commercial Terms, deutsch: Internationale Handelsklauseln) sind eine Reihe von freiwilligen Regeln zur Auslegung

Mehr

Internationales Handels- und Wirtschaftsrecht

Internationales Handels- und Wirtschaftsrecht Internationales Handels- und Wirtschaftsrecht Juristische Fakultät, Universität Basel Prof. Dr. iur. Lukas Handschin 17.12.2010 Juris&sche Fakultät, Universität Basel Céline Troillet Emilie Thomas Nicolas

Mehr

1. Beziehen Sie die Incoterms 2010 Regeln ausdrücklich in Ihren Kaufvertrag ein!

1. Beziehen Sie die Incoterms 2010 Regeln ausdrücklich in Ihren Kaufvertrag ein! Die Incoterms 2010 Die Incoterms beschreiben im Wesentlichen die Pflichten, Kosten und Gefahren, die mit der Lieferung einer Ware vom Verkäufer an den Käufer verbunden sind. Sie sagen jedoch nichts über

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Incoterms - analysing the tasks, costs and risks of shipment

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Incoterms - analysing the tasks, costs and risks of shipment Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Incoterms - analysing the tasks, costs and risks of shipment Das komplette finden Sie hier: School-Scout.de 2 von 24 Incoterms 2010

Mehr

Überweisung Bankscheckzahlung Kundenscheckzahlung. Überweisung zuzüglich der Bankspesen Überweisung bankspesenfrei

Überweisung Bankscheckzahlung Kundenscheckzahlung. Überweisung zuzüglich der Bankspesen Überweisung bankspesenfrei Marktkommentar Aktien, Montag, 13.05.2002 Seite 1/6 Zahlungsbedingungen Vorauszahlung mittels Überweisung Anzahlung mittels Bankscheck Restzahlung durch Überweisung Restzahlung durch Bankscheckzahlung

Mehr

Sparkasse Muster. Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand. Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkasse Muster. Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand. Sparkassen-Finanzgruppe s Sparkasse Muster Finanzierung und Absicherung von Auslandsgeschäften für den Mittelstand Sparkassen-Finanzgruppe Drei starke Möglichkeiten zur Absicherung und Finanzierung Ihres Auslandsgeschäfts bei

Mehr

Incoterms Liefervereinbarungen im Auslandsgeschäft MERKBLATT. International. Inhalt: 1. Einleitung

Incoterms Liefervereinbarungen im Auslandsgeschäft MERKBLATT. International. Inhalt: 1. Einleitung MERKBLATT International Incoterms 2010 Liefervereinbarungen im Auslandsgeschäft Die Incoterms (International Commercial Terms) werden bereits seit 1936 von der Internationalen Handelskammer (ICC), Paris

Mehr

Wenn s um Auslandsgeschäfte geht, ist nur eine Bank meine Bank.

Wenn s um Auslandsgeschäfte geht, ist nur eine Bank meine Bank. Wenn s um Auslandsgeschäfte geht, ist nur eine Bank meine Bank. Exporte finanzieren, Zahlungen tätigen und Risiken absichern das Raiffeisen Auslandspaket bietet Ihnen für Ihren individuellen Bedarf das

Mehr

INCOTERMS 2010. Kosten- und Gefahrtragung bei Warenlieferungen optimal regeln. pitels-fotolia.com

INCOTERMS 2010. Kosten- und Gefahrtragung bei Warenlieferungen optimal regeln. pitels-fotolia.com INCOTERMS 2010 osten- und Gefahrtragung bei Warenlieferungen optimal regeln pitels-fotolia.com Der Weg ins Ausland lohnt sich. Mit einer Exportquote von über 50 % ist das Auslandsgeschäft in Rheinland-Pfalz

Mehr

FINANZIERUNG UND ABSICHERUNG VON AUSLANDSGESCHÄFTEN. 24. Juni 2015

FINANZIERUNG UND ABSICHERUNG VON AUSLANDSGESCHÄFTEN. 24. Juni 2015 FINANZIERUNG UND ABSICHERUNG VON AUSLANDSGESCHÄFTEN 24. Juni 2015 1 Leistungsspektrum Kundenservice das A & O 2 Unser Leistungsspektrum FINANZIERUNG UND ABSICHERUNG VON AUSLANDSGESCHÄFTEN Unterstützung

Mehr

Dieses Merkblatt gibt die wesentlichen Inhalte der Incoterms knapp und übersichtlich wieder.

Dieses Merkblatt gibt die wesentlichen Inhalte der Incoterms knapp und übersichtlich wieder. INCOTERMS 2010 Dieses Merkblatt gibt die wesentlichen Inhalte der Incoterms knapp und übersichtlich wieder. Inhalt: 1. Einleitung 2. Die 11 Klauseln im Überblick 3. Die Einteilung der Incoterms 4. Haupt-

Mehr

Gefahrtragung Versicherung und Kosten im Außenhandel INCOTERMS 2010 INCOTERMS 2010

Gefahrtragung Versicherung und Kosten im Außenhandel INCOTERMS 2010 INCOTERMS 2010 Gefahrtragung Versicherung und Kosten im Außenhandel 1 Mannheimer Versicherung AG Augustaanlage 66 68165 Mannheim Telefon 06 21. 4 57 80 00 Telefax 06 21. 4 57 80 08 service@mannheimer.de Gefahrtragung,

Mehr

Die neuen Incoterms 2010

Die neuen Incoterms 2010 Die neuen Incoterms 2010 Stand: Dezember 2010 Dieses Merkblatt gibt die wesentlichen Inhalte der Incoterms knapp und übersichtlich wieder. Inhalt: 1. Einleitung 2. Die 11 Klauseln im Überblick 3. Die Einteilung

Mehr

Incoterms 2010 Gültig ab 1. Januar 2011

Incoterms 2010 Gültig ab 1. Januar 2011 Incoterms 2010 Gültig ab 1. Januar 2011 1. Die Bedeutung der Incoterms 2. Die elf Klauseln im Überblick 3. Einteilung der Incoterms 3.1 Einteilung nach Transportarten 3.2 Einteilung nach der Art der Abwicklung

Mehr

Aktuelles aus der Umsatzsteuer EXW und Ausfuhrabwicklung sowie weitere Irrtümer Praktische Schwierigkeiten im Umgang mit Incoterms

Aktuelles aus der Umsatzsteuer EXW und Ausfuhrabwicklung sowie weitere Irrtümer Praktische Schwierigkeiten im Umgang mit Incoterms Aktuelles aus der Umsatzsteuer EXW und Ausfuhrabwicklung sowie weitere Irrtümer Praktische Schwierigkeiten im Umgang mit Incoterms Dr. Nathalie Harksen Rechtsanwältin Maître en Droit Geschäftsführende

Mehr

Der sichere Weg ist das Ziel/

Der sichere Weg ist das Ziel/ Transportversicherungen Der sichere Weg ist das Ziel/ Die Warenströme rund um den Globus wachsen stetig an, die Transport- und Lieferzeiten werden immer kürzer. Für Sie als Unternehmer gehört heute eine

Mehr

IHK-PRÜFUNGS-NEWS. Ihr Ansprechpartner E-Mail Tel. Gabriele Meißner meissner@nuernberg.ihk.de 0911/1335-317

IHK-PRÜFUNGS-NEWS. Ihr Ansprechpartner E-Mail Tel. Gabriele Meißner meissner@nuernberg.ihk.de 0911/1335-317 IHK-PRÜFUNGS-NEWS Ihr Ansprechpartner E-Mail Tel. Gabriele Meißner meissner@nuernberg.ihk.de 0911/1335-317 Datum 16.03.2009 Schriftliche Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Industriekaufmann/Industriekauffrau

Mehr

MERKBLATT. INCOTERMS 2010 Stand: Juni Ansprechpartner:

MERKBLATT. INCOTERMS 2010 Stand: Juni Ansprechpartner: MERKBLATT INCOTERMS 2010 Stand: Juni 2015 Ansprechpartner: Wolfgang Reckel Gaby Müller Tel.: Tel.: 0371 6900-1243 0371 6900-1244 Fax: Fax: 0371 6900-1889 0371 6900-1889 E-Mail: E-Mail: wolfgang.reckel@chemnitz.ihk.de

Mehr

Teil 1: United Nations Convention on Contracts for the International Säle. Teil 3: Rechtliches Verhältnis von CISG und internationalen Handelsklauseln

Teil 1: United Nations Convention on Contracts for the International Säle. Teil 3: Rechtliches Verhältnis von CISG und internationalen Handelsklauseln Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 17 Einleitung 19 Teil 1: United Nations Convention on Contracts for the International Säle ofgoods 21 A. Entstehungsgeschichte 21 B. Anwendungsbereich 23 I. Sachlicher

Mehr

Checkliste für Lieferverträge im Außenhandel Inhalt

Checkliste für Lieferverträge im Außenhandel Inhalt Checkliste für Lieferverträge im Außenhandel Inhalt A. Vorüberlegungen B. Gegenstand der Vertragsverhandlungen 1. LIEFERBEDINGUNGEN 2. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN 3. ABSICHERUNGSHINWEISE 4. HERMES 5. FINANZIERUNGSMÖGLICHKEITEN

Mehr

1. Grundlagen. 2. Institutionen. 3. Exportkreditversicherungen. 4. Lieferantenkredite. 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite. 7. Fragen & Wiederholung

1. Grundlagen. 2. Institutionen. 3. Exportkreditversicherungen. 4. Lieferantenkredite. 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite. 7. Fragen & Wiederholung 1. Grundlagen 2. Institutionen 3. Exportkreditversicherungen 4. Lieferantenkredite 5. Forfaitierung 6. Bestellerkredite 7. Fragen & Wiederholung Bankgesellschaft Berlin AG; Bereich Internationales Geschäft;

Mehr

INCOTERMS 2000 CFR - CIF - CIP - CPT - DAF - DEQ - DES - DDP - DDU - EXW - FAS - FCA - FOB

INCOTERMS 2000 CFR - CIF - CIP - CPT - DAF - DEQ - DES - DDP - DDU - EXW - FAS - FCA - FOB Die INCOTERMS im internationalen Handel Wenn Händler einen Vertrag über den An- und Verkauf von Ware schließen, sind sie zur freien Aushandlung der speziellen Bedingungen in Bezug auf Preis, Menge, Eigenschaften

Mehr

Foto: ICC. Incoterms 2010 Workshop

Foto: ICC. Incoterms 2010 Workshop Foto: ICC Incoterms 2010 Workshop Hennigsdorf, am 4. April 2012 Gliederung Historie der Incoterms Warum Incoterms Anwendbarkeit der Incoterms Die Auslegungsregelungen Neuregelungen im Überblick Die E-Klausel

Mehr

Export - Import - Spedition

Export - Import - Spedition Dr. HEIKO OHLING Export - Import - Spedition Handbuch für Praxis und Technik des Außenhandels 7. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, Wiesbaden

Mehr

EXW. Käufer. Verkäufer. Lieferort. Rampe Rampe Rampe Kosten zulasten Käufer. Gefahrübergang. Transportkosten Ausfuhr/Einfuhr Frachtvertrag

EXW. Käufer. Verkäufer. Lieferort. Rampe Rampe Rampe Kosten zulasten Käufer. Gefahrübergang. Transportkosten Ausfuhr/Einfuhr Frachtvertrag EXW - Ex Work EXW Deutsch: Ab Werk Der hat seine Pflicht erfüllt, wenn er dem die Ware beim oder an einem anderen benannten Ort abholbereit zur Verfügung stellt und die Bereitstellung anzeigt. EXW ist

Mehr

Export-Workshop für Start Ups

Export-Workshop für Start Ups Export-Workshop für Finanzierung und Absicherung im internationalen Geschäft WK OÖ Martina Eckerstorfer 10.05.2016 1 Agenda und Banken Tipps für Ihre Gesprächsvorbereitung Erschließung neuer Märkte Finanzierung

Mehr

MERKBLATT International

MERKBLATT International MERKBLATT International Export Checkliste Inhalt 1. Zielland... 1 2. Produktanforderung... 2 3. Kontakte... 3 4. Förderung...3 5. Vertriebswege... 3 6. Exportkosten... 5 7. Zahlungsbedingungen... 6 Name

Mehr

EINLADUNG. EXPORT und ZOLL KompetenzWerkstatt für Exporteure und exportinteressierte November und Dezember 2015

EINLADUNG. EXPORT und ZOLL KompetenzWerkstatt für Exporteure und exportinteressierte November und Dezember 2015 AUSSENWIRTSCHAFT EXPORT und ZOLL KompetenzWerkstatt für Exporteure und exportinteressierte Unternehmen 25.-26. November und 3.-4. Dezember 2015 Wirtschaftskammer Kärnten/WIFI, Europaplatz 1, 9021 Klagenfurt

Mehr

Die Exportabwicklung mit Akkreditivdeckungen

Die Exportabwicklung mit Akkreditivdeckungen Die Exportabwicklung mit Akkreditivdeckungen Vorteilhaft, aber nicht einfach! Das Akkreditiv oder international auch Letter of Credit (L/C) genannt, ist ein beliebtes Zahlungsmittel im Außenhandel mit

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten. der Privatbanken Joachim H. Habisreitinger Abteilungsdirektor der Berliner Volksbank. Wir denken mit.

Finanzierungsmöglichkeiten. der Privatbanken Joachim H. Habisreitinger Abteilungsdirektor der Berliner Volksbank. Wir denken mit. Finanzierungsmöglichkeiten der Privatbanken Joachim H. Habisreitinger Abteilungsdirektor der Berliner Volksbank Exportfinanzierung Finanzierung von Konsumgüterxporten durchgehandelten Geschäften Investitionsgüterexporten

Mehr

Diplomarbeit BESTSELLER. Gerrit Kehrenberg. Global Sourcing. Strategischer Einkauf im weltweiten Kontext

Diplomarbeit BESTSELLER. Gerrit Kehrenberg. Global Sourcing. Strategischer Einkauf im weltweiten Kontext Diplomarbeit BESTSELLER Gerrit Kehrenberg Global Sourcing Strategischer Einkauf im weltweiten Kontext Kehrenberg, Gerrit: Global Sourcing: Strategischer Einkauf im weltweiten Kontext. Hamburg, Bachelor

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Kundeninformationen der Mirabeau Versand GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Kundeninformationen der Mirabeau Versand GmbH Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Kundeninformationen der Mirabeau Versand GmbH 1. Geltungsbereich: Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit uns, der Mirabeau

Mehr

SIE WERDEN STEUERN ZAHLEN,

SIE WERDEN STEUERN ZAHLEN, SIE WERDEN STEUERN ZAHLEN, WENN SIE SICH NICHT AN DIE KORREKTEN VORGEHENSWEISEN HALTEN! Bitte lesen Sie den beigefügten Leitfaden. Für eventuelle Fragen stehen wir Ihnen gerne unter folgender Nummer zur

Mehr

RISIKOMANAGEMENT IM AUSSENHANDEL WEGWEISER FÜR SICHERE ExPORT- UND IMPORTGESCHÄFTE STARKE WURZELN. STARKE PARTNERSCHAFT.

RISIKOMANAGEMENT IM AUSSENHANDEL WEGWEISER FÜR SICHERE ExPORT- UND IMPORTGESCHÄFTE STARKE WURZELN. STARKE PARTNERSCHAFT. RISIKOMANAGEMENT IM AUSSENHANDEL WEGWEISER FÜR SICHERE ExPORT- UND IMPORTGESCHÄFTE STARKE WURZELN. STARKE PARTNERSCHAFT. Inhalt 1 DOKUMENTÄRES AUSSENHANDELSGESCHÄFT 5 1.1 Risikoabsicherung im Außenhandel

Mehr

Veranstaltung des Arbeitskreises Management, Marketing und Vertrieb. Exportfinanzierung in der praktischen Anwendung

Veranstaltung des Arbeitskreises Management, Marketing und Vertrieb. Exportfinanzierung in der praktischen Anwendung Veranstaltung des Arbeitskreises Management, Marketing und Vertrieb Exportfinanzierung in der praktischen Anwendung Exportfinanzierung mit der Deutschen Bank Global Trade Finance Trade & Risk Sales Structured

Mehr

Die neuen Incoterms 2010

Die neuen Incoterms 2010 Die neuen Incoterms 2010 Seit dem 1. Januar 2011 sind die neuen Incoterms 2010 in Kraft. Das vorliegende Merkblatt soll Ihnen einen ersten Überblick über die Anwendung und die wesentlichen Inhalte der

Mehr

Wenn s um die Welt geht. Heiko Böttjer

Wenn s um die Welt geht. Heiko Böttjer Wenn s um die Welt geht Heiko Böttjer Mehr Sicherheit im internationalen Geschäft Wenn s um die Welt geht... Agenda: 1 Rechtliche (Un)Sicherheiten 2 Zahlungsverkehr in der EU 3 Zahlungsverkehr weltweit

Mehr

Incoterms 2010 Internationale Spielregeln für Warenlieferungen ins Ausland. Prof. Dr. Markus Hämmerle, Handelsakademie Feldkirch

Incoterms 2010 Internationale Spielregeln für Warenlieferungen ins Ausland. Prof. Dr. Markus Hämmerle, Handelsakademie Feldkirch aussenhandel.postfinance.ch Incoterms 2010 Internationale Spielregeln für Warenlieferungen ins Ausland Prof. Dr. Markus Hämmerle, Handelsakademie Feldkirch Impressum Autor Prof. Dr. Markus Hämmerle Herausgeber

Mehr

Anweisung. Anweisungsempfänger. Anweisender. Angewiesener. Empfangsermächtigung. Leistungsermächtigung. Annahmeermächtigung

Anweisung. Anweisungsempfänger. Anweisender. Angewiesener. Empfangsermächtigung. Leistungsermächtigung. Annahmeermächtigung Anweisung Anweisender Anweisungsempfänger Leistungsermächtigung Empfangsermächtigung Annahmeermächtigung Angewiesener Typenbestimmung der Anweisung Anweisung Ermächtigung an Angewiesenen Zur Leistung von

Mehr

Internationaler Handel Ergänzungsfach. Fachschule für Wirtschaft. Schuljahr: 2 - Fachstufe. Fachrichtung Betriebswirtschaft

Internationaler Handel Ergänzungsfach. Fachschule für Wirtschaft. Schuljahr: 2 - Fachstufe. Fachrichtung Betriebswirtschaft Internationaler Handel Ergänzungsfach Schuljahr: 2 - Fachstufe Fachrichtung 254 Fachrichtung Vorbemerkungen Das Ergänzungsfach Internationaler Handel trägt den Anforderungen der Wirtschaft bezüglich eines

Mehr

EINLADUNG. EXPORT und ZOLL KompetenzWerkstatt für Exporteure und exportinteressierte November und Dezember 2015

EINLADUNG. EXPORT und ZOLL KompetenzWerkstatt für Exporteure und exportinteressierte November und Dezember 2015 AUSSENWIRTSCHAFT EXPORT und ZOLL KompetenzWerkstatt für Exporteure und exportinteressierte Unternehmen 25.-26. November und 3.-4. Dezember 2015 Wirtschaftskammer Kärnten/WIFI, Europaplatz 1, 9021 Klagenfurt

Mehr

EU USA China: Handelsbeziehungen Export

EU USA China: Handelsbeziehungen Export EU USA China: Handelsbeziehungen Export In absoluten Zahlen, Anteile am jeweiligen Export in Prozent, 2010 Export 283,8 Mrd. US $ (18,0 %) 240,2 Mrd. US $ (18,8 %) 311,4 Mrd. US $ (19,7 %) Export insgesamt:

Mehr

Über dieses Buch 1. Erster Teil Die kurzfristige Außenhandelsfinanzierung 15

Über dieses Buch 1. Erster Teil Die kurzfristige Außenhandelsfinanzierung 15 Inhalt Seite Über dieses Buch 1 Einleitung Sicherung von Wachstum und Ertrag 5 Förderungsauftrag und Auslandsgeschäft W o steht das Auslandsgeschäft der örtlichen Genossenschaftsbanken heute? Angelpunkt

Mehr

Fiskalvertretung. Die Vorteile für Sie als Schweizer Exporteur:

Fiskalvertretung. Die Vorteile für Sie als Schweizer Exporteur: Seite 1 von 7 Fiskalvertretung Grundsätzliches: Warenlieferungen innerhalb der EU unterliegen auch der Umsatzsteuer, durch die Angabe der sog. Steueridentnummer (ID) laufen die Lieferungen innerhalb der

Mehr

INCOTERMS Einleitung

INCOTERMS Einleitung INCOTERMS 2000 1. Einleitung 2. Die 13 Klauseln im Überblick 3. Die Einteilung der INCOTERMS 3.1 Einteilung nach Transportarten 3.2 Einteilung nach der Art der Abwicklung 4. Haupt- und Nebenfunktionen

Mehr

Erläutern Sie das Grundprinzip und den Aufbau des Versicherungswesens in Deutschland.

Erläutern Sie das Grundprinzip und den Aufbau des Versicherungswesens in Deutschland. LF 4 Kapitel 9 9 Versicherungswesen Infobox: Bankkunden haben i. d. R. auch das Bedürfnis nach Absicherung. Die Versicherungsbranche bietet eine Vielzahl von Produkten, um diesen Bedarf abzudecken. Im

Mehr

Neue Entwicklungen im dokumentären Zahlungsverkehr

Neue Entwicklungen im dokumentären Zahlungsverkehr Neue Entwicklungen im dokumentären Zahlungsverkehr Friedbert Romünder Helmut Zimmermann Produktvertrieb und Beratung Zahlungsverkehr WGZ BANK Düsseldorf Die WGZ BANK im Markt Mitgliedsbanken Firmenkunden

Mehr

2.5. Lieferbedingungen (Incoterms 2010) Allgemeines. Stand:

2.5. Lieferbedingungen (Incoterms 2010) Allgemeines. Stand: 2.5. Lieferbedingungen (Incoterms 2010) Stand: 24.02.2015 Allgemeines Bei den von der internationalen Handelskammer (ICC) herausgegebenen Incoterms handelt es sich um standardisierte Lieferklauseln, welche

Mehr

Unternehmens- und Projektfinanzierung in Lateinamerika

Unternehmens- und Projektfinanzierung in Lateinamerika Unternehmens- und Projektfinanzierung in Lateinamerika Erneuerbare Energien in Lateinamerika, Handelskammer Hamburg, 21.08.2006 Commerzbank Center of Competence Renewable Energies Agenda 1. Commerzbank

Mehr

Wolfgang Hummel BayernLB

Wolfgang Hummel BayernLB Zahlungs- und Finanzierungsmöglichkeiten im Lateinamerika-Geschäft Wolfgang Hummel BayernLB Abteilungsdirektor Leiter Finanzierungen Internationales Geschäft Geschäftsfeld Sparkassen und Markt Bayern Tel

Mehr

Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften

Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften Finanzierung und Sicherung von Auslandsgeschäften Finanzierung im Außenhandel Kreditinstitute vergeben zur Finanzierung von Außenhandelsgeschäften Bankkredite grundsätzlich nach vergleichbaren Bonitätsrichtlinien

Mehr

Neue Incoterms 2010 ab 2011 in Kraft

Neue Incoterms 2010 ab 2011 in Kraft Neue Incoterms 2010 ab 2011 in Kraft Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Kunden, seit Ende September 2010 ist die 7. Revision der Incoterms-Klauseln (ICC) veröffentlicht. Aufgrund der vielfältigen Veränderungen

Mehr

Swiss Post GLS EU-Verzollung für Exportpakete

Swiss Post GLS EU-Verzollung für Exportpakete Swiss Post GLS EU-Verzollung für Exportpakete Leading partnership in parcel logistics Neue Möglichkeiten für die Schweizer Exportwirtschaft: die EU-weiten Verzollungslösungen von Swiss Post GLS. Der Versand

Mehr

SILKROAD TRADE PROTECT 1 SICHERHEIT BESTIMMT DAS HANDELN. Neue Asset-Klasse - ROHSTOFFHANDEL

SILKROAD TRADE PROTECT 1 SICHERHEIT BESTIMMT DAS HANDELN. Neue Asset-Klasse - ROHSTOFFHANDEL Neue Asset-Klasse - ROHSTOFFHANDEL Finanzierung von Handelsgeschäften -Ein Geschäft, dass bisher nur institutionellen Investoren zugänglich war- SILKROAD TRADE PROTECT 1 SICHERHEIT BESTIMMT DAS HANDELN

Mehr

Für Sie gelesen... LC Finanzierung Schweizer Investmentgesellschaft. Definition

Für Sie gelesen... LC Finanzierung Schweizer Investmentgesellschaft. Definition 1 Für Sie gelesen... LC Finanzierung Schweizer Investmentgesellschaft Definition Das Dokumentenakkreditiv / Letter of Credit ist das Zahlungsversprechen einer Bank (i.d.r. Bank des Importeurs) dem Exporteur

Mehr