Warengruppen-Systematik neu (WGSneu) Version 2.0

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Warengruppen-Systematik neu (WGSneu) Version 2.0"

Transkript

1 Warengruppen-Systematik neu (WGSneu) Version 2.0 Einheitlicher Branchenstandard ab 1. Januar 2007 (Stand: ) 1

2 Die neue Warengruppen-Systematik (WGSneu) Die Warengruppen-Systematik wurde von den Barsortimenten entwickelt und seit 1997 im Buchhandel eingesetzt. Sie orientierte sich stark an logistischen Bedürfnissen. Inzwischen hat sich aber die Nutzung der Daten entscheidend geändert: Die Warengruppen- Systematik dient als Grundlage für alle Statistiken über die wirtschaftliche Entwicklung einzelner Segmente im Buchhandel. Das erforderte eine Überarbeitung der gesamten Struktur der Systematik. Eine vom Börsenverein einberufene Task Force aus Vertriebsleitern und Buchhändlern hat eine neue Warengruppen-Systematik erarbeitet und diese anschließend mit den Barsortimenten, dem Internetbuchhandel und den Filialisten abgestimmt. Die Fachausschüsse haben die vorliegende Version als neuen Branchenstandard verabschiedet. Das VLB hat als neutraler Dienstleister die redaktionelle Betreuung und Pflege der WGSneu übernommen, die ab 1. Januar 2007 als Branchenstandard eingeführt wird. Damit werden die Warengruppen künftig einheitlich von einer Stelle verwaltet. Verantwortlich für die Vergabe der Warengruppe ist künftig der Verlag. Er muss allen Titeln eine Warengruppe zuordnen. Das VLB bietet den Verlagen Hilfestellung und Beratung bei der Zuordnung der Warengruppen an und wird für eine marktgerechte Weiterentwicklung der Systematik sorgen. Kern der Veränderungen ist ein Wechsel der Perspektive und die mit der WGSneu verbundene Zielsetzung. Im Fokus stehen nicht mehr Logistik-Aspekte, sondern Marketing-Aspekte. Ziel ist es, das Marktgeschehen der Branche so transparent wie möglich über das System abzubilden. Zwar konnte das Gerüst der bisherigen Warengruppen-Systematik beibehalten werden, dennoch muss eine große Zahl von Titeln von den Verlagen neu eingruppiert werden. Die sichtbarste Veränderung ist die Schaffung einer eigenständigen Warengruppe "Sachbuch" neben der jetzt eigenständigen Warengruppe Ratgeber. Damit soll eine klare Trennung zwischen Fachbuch, Ratgeber und Sachbuch ermöglicht werden. Zur inhaltlichen Abgrenzung Ratgeber/Sachbuch/Fachbuch: Ratgeber WG 4 = handlungs- oder nutzenorientiert für den privaten Bereich Sachbuch WG 9 = wissensorientiert mit primär privatem Nutzwert Fachbuch WG 5-7 = handlungs- bzw. wissensorientiert mit primär beruflichem oder akademischem Nutzwert Viele Themenfelder tauchen deshalb in der Systematik mehrfach auf. Der Titel sollte der Warengruppe zugeordnet werden, die dem Hauptnutzen entspricht. Jeder Titel darf nur einer Warengruppe zugeordnet werden. 2

3 Die Neuausrichtung der WGS hat zur Folge, dass in einigen Bereichen (Belletristik/Kinder- und Jugendbücher/Ratgeber/Sachbuch) ein großer Teil der Titel neu eingruppiert werden muss. In anderen Warengruppen gibt es nur geringfügige Änderungen. Die Verlage sollten trotzdem bei allen Titeln prüfen, ob sie richtig zugeordnet sind. Neben der Warengruppe sollten für alle Titel auch die Sprache und das Interessenalter/Lesealter gemeldet werden. Diese Meldung kann jedoch nicht über die Excel-Tabelle erfolgen, sondern per ONIX oder über VLB online im Rahmen der normalen VLB-Meldung. Die Aussagekraft der Warengruppenstatistiken und des Benchmarking hängt entscheidend davon ab, dass alle Verlage alle ihre Titel einer Warengruppe zuordnen. Das gilt insbesondere auch für alle Backlisttitel. Sofern es möglich ist, sollte jedem Titel immer eine 3-stellige Warengruppennummer zugeordnet werden. Noch ein Hinweis für den Handel: Durch die eigenständige Warengruppe Sachbuch verbleiben als Freibereich für die individuelle Nutzung lediglich die Ziffern 990 bis

4 Aufbau der Warengruppen 4 Stellen numerisch: 1-stelliger Warengruppen-Index für die Editionsform und 3-stellige Warengruppe für die inhaltliche Zuordnung. Reihenfolge der Felder 1. Stelle: Index 2. Stelle: Haupt-Warengruppe 3. u. 4. Stelle: Warengruppe Warengruppen-Index Der Index dient der Identifizierung des Trägermediums (Produktmerkmal). Bis auf den Index 9 ist die Vergabe einer den Inhalt bestimmenden Warengruppe zwingend notwendig. 1 Hardcover, Softcover 2 Taschenbuch 3 Zeitschrift, Loseblatt-Ausgabe 4 DVD, Video 5 Audio-CD, Kassette 6 CD-ROM, DVD-ROM 7 Kalender 8 Karten, Globen 9 Nonbooks, PBS* (* kein Zwang zur Angabe einer WG) 4

5 Übersicht Hauptwarengruppen 1 Belletristik 2 Kinder- und Jugendbücher 3 Reise 4 Ratgeber 5 Geisteswissenschaften, Kunst, Musik 6 Naturwissenschaften, Medizin, Informatik, Technik 7 Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft 8 Schule und Lernen 9 Sachbuch Beispiel: Pschyrembel Klinisches Wörterbuch, gebunden, WG: Index Hauptwarengruppe Warengruppe Warengruppe Hardcover Naturwissenschaften, Medizin Allgemeines Medizin, Informatik, Technik 5

6 1 Belletristik Erzählende Literatur auch: Epen, Vers-Erzählungen Hauptwerk vor 1945 auch: Gesamtausgaben Gegenwartsliteratur (ab 1945) auch: Gesamtausgaben Historische Romane und Erzählungen Romane, in der Gegenwart verfasst, die vor 1900 spielen Märchen, Sagen, Legenden auch: Fabeln Anthologien nur Prosa; auch: Anekdoten Romanhafte Biographien Briefe, Tagebücher Essays, Feuilleton, Literaturkritik, Interviews auch: Reden Aphorismen Spannung Krimis, Thriller, Spionage Historische Kriminalromane Kriminalromane, in der Gegenwart verfasst, die vor 1900 spielen Horror Science Fiction, Fantasy auch: fantastische Literatur Science Fiction Fantasy Fantastische Literatur Gemischte Anthologien Prosa + Lyrik Lyrik, Dramatik auch: Balladen Lyrik auch: Oden und Sonette Dramatik auch: Komödien und Tragödien Zweisprachige Ausgaben deutschsprachige Publikationen Deutsch/Englisch Deutsch/Französisch Deutsch/Italienisch Deutsch/Spanisch Deutsch/weitere Fremdsprache Comic, Cartoon, Humor, Satire Comic 6

7 1 8 2 Manga, Manhwa Cartoons Humor, Satire, Kabarett Geschenkbücher, Alben, Immerwährende Kalender, Postkartenbücher Geschenkbücher Alben Immerwährende Kalender Postkartenbücher 2 Kinder- und Jugendbücher Bilderbücher Erzählerische Bilderbücher auch: Pop up Bücher Pappbilderbücher mit und ohne Zusatzteile, Fühlbilderbücher Mit Rädern, mit Fühlelementen, mit Figuren am Band Stoff-, Holz- und Badebücher Religiöse Bilderbücher Vorlesebücher, Märchen, Sagen, Reime, Lieder Vorlesebücher Auch Jahrbücher, Hausbücher, Sammlungen, Anthologien Märchen und Sagen Auch Fabeln und Legenden auch für Jugendliche Gedichte und Reime Lieder und Songs Erstlesealter, Vorschulalter Großschrift / Schreibschrift, schulvorbereitete Texte, Fibeln Kinderbücher bis 11 Jahre Romane und Erzählungen Jugendbücher ab 12 Jahre Romane und Erzählungen Biographien Sachbücher / Sachbilderbücher Allgemeines, Nachschlagewerke Lexika, Atlanten, Geographie Tiere, Pflanzen, Natur, Umwelt Naturwissenschaft, Technik z.b. Fahrzeuge, Mathematik, EDV, Medien Recht, Wirtschaft 7

8 2 8 5 Mensch z.b. Aufklärung, Anatomie, Sexualität Geschichte, Politik Religion, Philosophie, Psychologie z.b. Bibelgeschichten, Kinderbibeln, Gebetbücher Kunst, Musik Sonstiges z.b. Kochen, Sport, Schönheit, Entspannung Spielen, Lernen Lernen Lernspiele Vorschulalter, Lernsoftware Vorschulalter Sprachen Mathematik Kreativität Malen, Zeichnen, Basteln Abenteuer, Spielgeschichten, Unterhaltung Kinderspiele, Kinderbeschäftigung Quiz, Rätsel Sonstiges Kinderkalender, Adventskalender, Geburtstagskalender, (Poesie-) Alben, Schülerkalender, Stofftiere, T-Shirts 3 Reise Reiseführer allgemeine Reiseführer, Kunstreiseführer Deutschland Europa mit Kanarischen Inseln, Zypern, Türkei, Russland Afrika mit Kapverdischen Inseln, Madagaskar, Seychellen Naher Osten Ägypten, Irak, Iran, Israel, Jemen, Kuweit, Libanon, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate Asien auch GUS-Staaten, ehemalige Sowjetunion Nord- und Mittelamerika Kanada, USA, Mexiko, Guatemala, Belize, Honduras, El Salvador, Nicaragua, Costa Rica, Panama, Karibik Südamerika Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Equador, Kolumbien, Paraguay, Peru, Uruguay, Venezuela Australien, Neuseeland, Ozeanien Fidschi-Inseln, Französisch-Polynesien, Mikronesien, Neue Hebriden, Samoa, Tahiti Welt, Arktis, Antarktis auch Führer durch mehrere Kontinente Sport- und Aktivreisen Wandern, Radwandern, Bergwandern, Kletterführer, Skiführer, Tauchführer, Angelführer Deutschland Europa mit Kanarischen Inseln, Zypern, Türkei, Russland Afrika mit Kapverdischen Inseln, Madagaskar, Seychellen Naher Osten Ägypten, Irak, Iran, Israel, Jemen, Kuweit, Libanon, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate 8

9 3 2 5 Asien auch GUS-Staaten, ehemalige Sowjetunion Nord- und Mittelamerika Kanada, USA, Mexiko, Guatemala, Belize, Honduras, El Salvador, Nicaragua, Costa Rica, Panama, Karibik Südamerika Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Equador, Kolumbien, Paraguay, Peru, Uruguay, Venezuela Australien, Neuseeland, Ozeanien Fidschi-Inseln, Französisch-Polynesien, Mikronesien, Neue Hebriden, Samoa, Tahiti Welt, Arktis, Antarktis auch Führer durch mehrere Kontinente Hotel- und Restaurantführer auch Campingführer Deutschland Europa mit Kanarischen Inseln, Zypern, Türkei, Russland Afrika mit Kapverdischen Inseln, Madagaskar, Seychellen Naher Osten Ägypten, Irak, Iran, Israel, Jemen, Kuweit, Libanon, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate Asien auch GUS-Staaten, ehemalige Sowjetunion Nord- und Mittelamerika Kanada, USA, Mexiko, Guatemala, Belize, Honduras, El Salvador, Nicaragua, Costa Rica, Panama, Karibik Südamerika Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Equador, Kolumbien, Paraguay, Peru, Uruguay, Venezuela Australien, Neuseeland, Ozeanien Fidschi-Inseln, Französisch-Polynesien, Mikronesien, Neue Hebriden, Samoa, Tahiti Welt, Arktis, Antarktis auch Führer durch mehrere Kontinente Karten, Stadtpläne, Atlanten auch Autoatlanten, Routenplaner, Luftbild- und Satellitenbild-Atlanten Deutschland Europa mit Kanarischen Inseln, Zypern, Türkei, Russland Afrika mit Kapverdischen Inseln, Madagaskar, Seychellen Naher Osten Ägypten, Irak, Iran, Israel, Jemen, Kuweit, Libanon, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate Asien auch GUS-Staaten, ehemalige Sowjetunion Nord- und Mittelamerika Kanada, USA, Mexiko, Guatemala, Belize, Honduras, El Salvador, Nicaragua, Costa Rica, Panama, Karibik Südamerika Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Equador, Kolumbien, Paraguay, Peru, Uruguay, Venezuela Australien, Neuseeland, Ozeanien Fidschi-Inseln, Französisch-Polynesien, Mikronesien, Neue Hebriden, Samoa, Tahiti Welt, Arktis, Antarktis Weltkarten, Weltposter, Weltatlanten Bildbände auch alte Ansichten, Videos, Luftbild Deutschland Europa mit Kanarischen Inseln, Zypern, Türkei, Russland 9

10 3 5 3 Afrika mit Kapverdischen Inseln, Madagaskar, Seychellen Naher Osten Ägypten, Irak, Iran, Israel, Jemen, Kuweit, Libanon, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate Asien auch GUS-Staaten, ehemalige Sowjetunion Nord- und Mittelamerika Kanada, USA, Mexiko, Guatemala, Belize, Honduras, El Salvador, Nicaragua, Costa Rica, Panama, Karibik Südamerika Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Equador, Kolumbien, Paraguay, Peru, Uruguay, Venezuela Australien, Neuseeland, Ozeanien Fidschi-Inseln, Französisch-Polynesien, Mikronesien, Neue Hebriden, Samoa, Tahiti Welt, Arktis, Antarktis auch Bildbände über mehrere Kontinente Reiseberichte, Reiseerzählungen auch literarische Führer Deutschland Europa mit Kanarischen Inseln, Zypern, Türkei, Russland Afrika mit Kapverdischen Inseln, Madagaskar, Seychellen Naher Osten Ägypten, Irak, Iran, Israel, Jemen, Kuweit, Libanon, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate Asien auch GUS-Staaten, ehemalige Sowjetunion Nord- und Mittelamerika Kanada, USA, Mexiko, Guatemala, Belize, Honduras, El Salvador, Nicaragua, Costa Rica, Panama, Karibik Südamerika Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Equador, Kolumbien, Paraguay, Peru, Uruguay, Venezuela Australien, Neuseeland, Ozeanien Fidschi-Inseln, Französisch-Polynesien, Mikronesien, Neue Hebriden, Samoa, Tahiti Welt, Arktis,Antarktis auch über mehrere Kontinente Globen Astronomisch, geografisch, politisch Kartenzubehör, Sonstiges Kartenlesen, Reiseplanung allgemein, Maßstabsumrechner, Kartenmesser, Point-it, Survival, Outdoor-Vorbereitungen 4 Ratgeber Hobby, Haus Kreatives Gestalten Hobby-Floristik, Ikebana, Töpfern, Geschenke verpacken, Schmuck, Tischdeko, Seidenmalerei, Batik, Origami, Fensterbilder, Filzen, Mosaik, Makramee, Fensterbilder, Laubsägen, Wachs Handarbeit, Textiles Nähen, Stricken 10

11 4 1 3 Malen, Zeichnen, Farbe Airbrush, Dekorationsmalerei, Drucken, Kalligrafie, Schablonenmalerei, Porzellanmalerei, Wachsmalerei Singen, Musizieren Liederbücher, Noten, Anleitungen Fotografieren, Filmen, Videofilmen Digitale Bildbearbeitung, Fototechnik, Videofilmtechnik Spielen, Raten auch Zaubern. Lernspiele -> Sammeln, Sammlerkataloge Briefmarken, Münzen, Spielzeug, Eisenbahn, Modellautos, Sammelbilder. Antiquitäten - > Heimwerken, Do it yourself Bilderrahmen, Möbelbau, Hobbyschreinern, Schnitzen, Raumausstattung, Elektronik rund ums Haus, Reparieren Hausbau, Renovierung, Umbau, Innenausbau Natur Garten Praktische Gartenbücher, Pflanzenmonografien, Gartenkalender, Kräuterbücher, Gärtnern mit dem Mond, Gartenführer. Gartenarchitektur ->584, Profi-Gartenbau -> Naturführer Tiere und Pflanzen in der Natur, Wetter, Umwelt, Bestimmungsbücher, Biotopführer. Botanik -> Astronomie Hobby-Titel aus 648alt Astronomie Hobbytierhaltung vom Fisch zum Papagei, vom Hamster bis zur Ziege. Imkerei. Ernährung, Krankheiten; Zoologie -> Pferde, Reiten Zusammenfassung von 428alt Reit- und Pferdebücher und 448alt Pferdesport Angeln, Jagd Angelführer -> Fahrzeuge, Flugzeuge, Schiffe, Raumfahrt Allgemeines, Lexika, Handbücher Führerscheinprüfung, Verkehrssicherheit Auto, Motorrad, Moped Reparaturanleitungen, Typenbücher, Bildbände Fahrrad Nutzfahrzeuge Traktoren, Feuerwehr, LKW, Busse Schienenfahrzeuge Eisenbahnbildbände und -videos, historische Kursbücher. Aktuelle Kursbücher -> Schiffe Bootsbau, Werft, historische Segelschiffe Flugzeuge, Raumfahrt Hubschrauber, Luftfahrt, Wasserflugzeuge, Raketen, Raumgleiter, Shuttle Militärfahrzeuge, -flugzeuge, -schiffe auch Waffen (Militär, Technik). Sammlerkataloge Militaria -> Modellbau auch Modellbahn, Modellflug, Modellboote. Sammlerkataloge -> Sport Allgemeines, Lexika, Handbücher, Jahrbücher, Geschichte Olympische Spiele, Sportlerernährung, Seniorensport, Behindertensport. Sportlerbiografien ->971; Sportwissenschaft -> Autosport, Motorradsport, Radsport, Flugsport auch: Ballonfahren, Drachenfliegen, Gleitschirm, Segelfliegen Wassersport, Segeln Segeln, Bootsführerschein, Motorboote, Rafting, Rettungsschwimmen, Tauchen Wintersport auch: Biathlon, Skigymnastik 11

12 4 4 5 Ballsport auch: American Football, Badminton, Golf, Squash, Tennis Leichtathletik, Turnen Fünfkampf, Marathon, Triathlon Kampfsport, Selbstverteidigung Fechten, Judo, Karate, Ringen, Sumo, Wrestling, Bogenschießen Sonstige Sportarten Alpinismus, Artistik, Inlineskaten, Tanzen, Bauchtanz, Zirkus, Boule, Bowling, Schach, Dart, Sportschießen Essen & Trinken Allgemeines, Lexika, Tabellen Einkaufsführer, Warenkunde, Konservierung, Küchentipps Allgemeine Kochbücher, Grundkochbücher Menükochbücher, Schulkochbücher, Grundrezepte Länderküchen Regionalküchen, Internationale Küche Themenkochbücher Fleisch, Fisch, Gemüse, Suppen, Desserts, Babyernährung, Kochen mit Kindern. Kochbücher für Kinder -> Gesunde Küche, Schlanke Küche Ayurveda, Diätküche, Makrobiotische Küche, Naturkost, Vegetarische Küche. Hier vorwiegend Rezepte. Grundlegende Einführungen ->461 Gesunde Ernährung Backen auch Vollwertbacken Getränke Sonstiges Blanko-Kochbücher, Küchenposter, Tabak, Rauchen. Tischdekoration und Serviettenfalten ->411, Tisch-Knigge -> Gesundheit Ernährung Diät- und Ernährungsratgeber, Heilfasten, Makrobiotik, Nährwerttabellen. Rezept- und Kochbücher dazu -> Entspannung, Yoga, Meditation, Autogenes Training Massage, Reiki, Shiatsu Schönheit/ Kosmetik auch Branding, Piercing, Tattoos, Parfum Fitness, Aerobic, Bodybuilding, Gymnastik Aerobic, Bodybuilding, Bodystyling, Fitness, Joggen, Stretching Erkrankungen, Heilverfahren auch Augentraining, Nichtrauchen Alternative Heilverfahren Ayurveda, Bach-Blüten Schwangerschaft, Geburt, Säuglinge Sonstiges Spiritualität Esoterik Aura-Soma, Chakra, Edelsteintherapie, Farbtherapie, I-Ging, Klangtherapie, Metalltherapie, Mystik Astrologie, Kosmos auch: Sternzeichenbücher, Astromedizin, Astrosophie, Horoskop. Astronomie -> Lebensdeutung Tarot, Orakel, Pendeln, Handlesen, Kartenlegen, Numerologie, Runen Altes Wissen, Alte Kulturen Schamanismus, Magie, Okkultismus, Paramedizin, Parapsychologie, Östliche Weisheit Anthroposophie auch Eurythmie Sonstiges Drachen, Elfen, UFOs, Unerklärliche Phänomene, Yeti, Zeitreise 12

13 4 8 0 Lebenshilfe, Alltag Lebensführung, Persönliche Entwicklung Positives Denken, Selbstmanagement, NLP, Erfolg, Angst, Krisen, Konflikte, Trauer Partnerschaft, Sexualität Ehe, Erotik, Flirt, Mann und Frau, Sex, Trennung. Erziehungsratgeber -> Familie Erziehungs-Ratgeber, Vornamen, Namensbücher, Knigge und Benimm-Bücher Praktische Anleitungen Tipps für den Haushalt, Feste feiern, Gästebücher, Fax- und Kopiervorlagen, Geburtstagsreden, Schriftstellerei Adress-, Telefon-, Kursbücher, Einkaufsführer Flugpläne, aktuelle Kursbücher, Schnäppchenführer, Telefonbücher. Branchenspezifische Verzeichnisse zum Fach Recht, Beruf, Finanzen Beruf ist hier eindeutig aus der Sicht des Privaten Familienrecht Grunderwerb, Immobilien Erben, Vererben auch: Versicherungen sonstiges Recht z.b. Fischereirecht, Reiserecht, Nachbarschaftsrecht, Verkehrsrecht, Bußgeldkataloge Steuern Geld, Bank, Börse auch: Versicherungen Ausbildung, Beruf, Karriere Bewerbungsratgeber, Assessment, Ausbildungsratgeber, Verfassen von Referaten. Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten -> je nach Fachbereich bei Wissenschaft 5*-7* Briefe, Rhetorik Geschäftsbriefe, Gesprächsführung Sonstiges 5 Geisteswissenschaften, Kunst, Musik Geisteswissenschaften allgemein interdisziplinär Philosophie Allgemeines, Lexika Einführungen, Studienführer, Philosophiegeschichte; Ästhetik, Erkenntnistheorie, Ethik, Hermeneutik, Logik, Metaphysik, Moralphilosophie, Ontologie, Geschichts-, Sozialphilosophie, Wissenschaftstheorie Antike Aristoteles, Epikur, Platon, Sokrates, Stoa Mittelalter Augustinus, Albertus Magnus, Scholastik, Thomas von Aquin Renaissance, Aufklärung Bacon, Morus, Montaigne, Machiavelli, Descartes, Spinoza, Leibniz, Hobbes, Pascal, Voltaire, Rousseau Deutscher Idealismus, 19. Jahrhundert Kant, Fichte, Hegel, Schopenhauer, Kierkegaard, Marx, Nietzsche und 21. Jahrhundert Husserl, Heidegger, Wittgenstein, Jaspers Östliche Philosophie Indische Philosophie, Konfuzius, Tao Te King, Zen Sonstiges 13

14 5 3 0 Psychologie Allgemeines, Lexika Einführungen, Studienführer Grundlagen Methodik, Statistik Theoretische Psychologie Entwicklungspsychologie, Gestaltpsychologie, Persönlichkeitspsychologie, Sozialpsychologie Angewandte Psychologie Alterspsychologie, Gruppenpsychologie, Kinder- und Jugendpsychologie, Wirtschaftspsychologie, Psychotherapie, Psychiatrie -> s. auch Warengruppe Psychoanalyse Sonstiges Religion/Theologie Allgemeines, Lexika Fundamentalismus, Religionskritik, Vergleichende Religionswissenschaft, Religionsgeschichte; Religionsphilosophie -> s. auch Warengruppe Christentum Dogmatik, Exegese, Missionsgeschichte, Ordensgeschichte, Sakramentenlehre Praktische Theologie Gottesdienstpraxis, Gemeindearbeit, Liturgie, Predigthilfen, Seelsorge, Religionspädagogik, Religionspsychologie Judentum Chassidismus, Christlich-Jüdischer Dialog, Hebräische Bibel, Kabbala, Talmud Weitere Religionen Brahmanismus, Buddhismus, Hinduismus, Islam, Konfuzianismus, Lamaismus, Sufismus, Taoismus, Antike Religionen, Religionen der Naturvölker Bibelausgaben Textausgaben, Konkordanzen Religiöse Schriften, Gebete, Gesangbücher, relig. Meditationen auch: Losungen, Psalmen, Musikalien Sonstiges Satanismus, Mythologie, Okkultismus, Sekten Geschichte Allgemeines, Lexika Studienführer, Weltgeschichte, epochenübergreifende Darstellungen Vor- und Frühgeschichte Archäologie der Vor- und Frühgeschichte, Germanen, Hallstattzeit, Kelten Altertum Archäologie Altertum, Bibelarchäologie, Antike Hochkulturen, Ägypten, Römisches Reich Mittelalter 500 bis 1500 n. Chr., Völkerwanderungszeit, Kreuzzüge, Archäologie des Mittelalters Neuzeit bis 1918 Dreißigjähriger Krieg, Französische Revolution, Reformationszeit, 1848er Revolution Jahrhundert (bis 1945) Weimarer Republik, Nationalsozialismus, Zweiter Weltkrieg Zeitgeschichte (1945 bis 1989) Nachkriegszeit, Bundesrepublik, DDR; ab 1989 siehe: 736 Politik + Wirtschaft Regional- und Ländergeschichte Regionen, Länder, Kontinente Kulturgeschichte einzelne Themen und Gegenstände Sprach- und Literaturwissenschaft Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft Allgemeines, Lexika, Studienführer, Linguistik, Übersetzungswissenschaft Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft Allgemeines, Lexika, Studienführer, Gattungen, Methoden, Literarische Motive Deutsche Sprachwissenschaft; Deutschsprachige Literaturwissenschaft Germanistik, auch Jiddisch, Jiddische Literatur 14

15 5 6 4 Englische Sprachwissenschaft / Literaturwissenschaft Englisch, Amerikanisch, Angelsächsisch; Englische, Amerikanische, Angelsächsische Literatur Übrige Germanische Sprachwissenschaft / Literaturwissenschaft Dänisch, Flämisch, Isländisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch; Dänische, Flämische, Isländische, Niederländische, Norwegische, Schwedische Literatur Romanische Sprachwissenschaft / Literaturwissenschaft Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Rumänisch, Spanisch; Französische, Italienische, Portugiesische, Rumänische, Spanische Literatur Klassische Sprachwissenschaft / Literaturwissenschaft Altgriechisch, Griechisch, Latein; Altgriechische, Griechische, Lateinische Literatur Slawische Sprachwissenschaft / Literaturwissenschaft Polnisch, Russisch, Slowakisch, Tschechisch, Baltische Sprachen; Polnische, Russische, Slowakische, Tschechische, Baltische Literatur Sonstige Sprachen / Sonstige Literaturen Finnisch, Hebräisch, Irisch, Türkisch, Ungarisch, Afrikanische und Asiatische Sprachen; Finnische, Hebräische, Irische, Türkische, Ungarische, Afrikanische und Asiatische Literatur Pädagogik Allgemeines, Lexika Gesamtdarstellungen, Geschichte, Studienführer Bildungswesen Institutionen, Rahmenbedingungen, Erziehungsberufe Kindergarten- und Vorschulpädagogik Schulpädagogik, Didaktik, Methodik auch Fachdidaktik, Montessoripädagogik, Waldorfpädagogik Grundschule Sekundarstufe I und II Erwachsenenbildung auch Betriebliche Weiterbildung, Hochschulpädagogik Sozialpädagogik, Soziale Arbeit mit Schulsozialpädagogik Sonderpädagogik Sonderschulpädagogik, Heilpädagogik; auch: Frühförderung Kunst Allgemeines, Lexika Einführungen, Studienführer; Kunsttheorie, Farbenlehre Kunstgeschichte Epochengeschichte Bildende Kunst Malerei, Plastik Architektur auch Architekturgeschichte, Denkmalpflege, Garten- und Landschaftsarchitektur, Städtebau Innenarchitektur, Design Grafikdesign, Industriedesign, Möbel, Werbedesign, Wohndesign, Mode Theater, Ballett Fotografie, Film, Video, TV auch Geschichte der Fotografie; Foto-, Film-, Videotechnik -> s. auch 9* Antiquitäten Kataloge, Restauration, Möbel, Porzellan, Schmuck, Silber, Uhren Sonstiges Kunsthandwerk zeitgenössisch; Kunsthandwerk antik -> 588; auch: Kunstfälschung, Kunsthandel 15

16 5 9 0 Musik Allgemeines, Lexika auch : Musikkritik, Musikphilosophie Musikgeschichte Musiktheorie, Musiklehre Akustik, Atonale Musik, Harmonielehre, Komposition, Notenlehre, Tonart Instrumentenunterricht Schulen für Gitarre, Flöte, Klavier etc.; auch Gesangsunterricht Instrumentenkunde auch: Instrumentenbau Monografien auch Komponisten, Interpreten Musikalien Noten Sonstiges 6 Naturwissenschaften, Medizin, Informatik, Technik Naturwissenschaften allgemein Naturwissenschaften interdisziplinär, Geschichte der Naturwiss., Zukunftsforschung Mathematik Allgemeines, Lexika Geschichte der Mathematik, allg. Formelsammlungen, Studienführer Grundlagen Methodik, Beweis, Logik, Formalismus, Mengenlehre, Abstraktion Arithmetik, Algebra Rechenarten, Zahlenlehre, Gruppen Geometrie Analytische Geometrie, Axonometrie, Trigonometrie; auch: Topologie Analysis Differenzengleichung, Differenzialrechnung, Infinitesimalrechnung, Vektorrechnung Wahrscheinlichkeitstheorie, Stochastik, Mathematische Statistik Bayes-Statistik, Clusteranalyse, Numerik, Zeitreihenanalyse, auch: Spieltheorie Sonstiges Informatik, EDV Allgemeines, Lexika Studienführer, auch Geschichte, PC-Einführungen Informatik Datenstruktur, Software-Entwicklung, IT-Projektmanagement, Qualitätssicherung Programmiersprachen z.b. C++, Delphi, Java, Perl, Visual Basic Betriebssysteme, Benutzeroberflächen Windows, DOS, OS/2, Mac, UNIX, Linux Anwendungs-Software auch Shareware-Sammlungen; fachspezifische Software -> zum Fach Datenkommunikation, Netzwerke Internet Hardware Sonstiges Physik, Astronomie Allgemeines, Lexika Studienführer, auch Geschichte der Physik, Formelsammlungen Mechanik, Akustik Aggregatzustände, Beschleunigung, Kraft, Masse, Schall, Schwingungen, Strömungsl. 16

17 6 4 3 Elektrizität, Magnetismus, Optik Photometrie, Maxwellsche Gleichungen, Ohmsches Gesetz, Röntgenstrahlung; Transformatoren Thermodynamik Stoffmenge, Temperatur, Thermische Ausdehnung, Wärmelehre, Kältemaschinen, Wärmepumpen Atomphysik, Kernphysik Elementarteilchenphysik, Kristallphysik, Festkörperphysik, Tieftemperaturphysik, Theoretische Physik Elektrodynamik, Quantenmechanik, Quantenphysik, Quantentheorie, Quarks Astronomie Astrobiologie, Astrochemie, Astrophysik, Galaxien, Himmelskarten, Kometen, Meteore Sonstiges Geophysik -> 665 Biophysik -> Chemie Allgemeines, Lexika Studienführer; auch Geschichte der Chemie, Formelsammlungen Theoretische Chemie Analytische Chemie, Atombau, Säuren-Basen-Salze, Moleküle, Periodensystem Anorganische Chemie Nichtmetalle, Metalle, Halbmetalle Organische Chemie Halogene, Stickstoffverbindungen, aromatische Verbindungen, Kunststoffe; Kunststofftechnik -> Physikalische Chemie Thermochemie, Elektrochemie, Photochemie, Kernchemie, Quantenchemie, Radiochemie Sonstiges Geowissenschaften Allgemeines, Lexika Studienführer, Länderlexikon Geografie auch Geodäsie, Kartografie, Heimatkunde, Landeskunde, Länderkunde, Ozeanografie Stadt-, Raum- und Landschaftsplanung Geologie Erdbebenforschung, Erdgeschichte, Geophysik, Sedimentologie, Tektonik, Paläogeografie, Geochemie Paläontologie Fossilien, Paläobiologie Mineralogie, Petrografie Edelsteinkunde, Lagerstättenkunde, Petrologie Sonstiges Glaziologie, Gletscherkunde, Hydrologie, Klimatologie Biologie Allgemeines, Lexika Studienführer, auch Geschichte der Biologie Mikrobiologie Aminosäuren, Cytologie, Molekularbiologie Botanik Zoologie Biochemie, Biophysik Ökologie Biologie einzelner Ökosysteme, Biotope, Hydrobiologie Genetik, Gentechnik Biogenetik, Biotechnologie, Molekulargenetik, Vererbungslehre Landwirtschaft, Gartenbau; Forstwirtschaft, Fischerei, Ernährung Ackerbau, Nutzpflanzenanbau, Nutztierhaltung, Obstbau, Pflanzenzucht, Viehzucht 17

18 6 7 9 Sonstiges auch: Verhaltensforschung Technik Allgemeines, Lexika Studienführer, Technikgeschichte Maschinenbau, Fertigungstechnik Automatisierungstechnik, CNC, Produktionstechnik Wärme-, Energie- und Kraftwerktechnik auch Solarzellen, Wasserkraftwerke, Windkraftanlagen Elektronik, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik Mess- und Regeltechnik, Telekommunikation Bau- und Umwelttechnik Entsorgungstechnik, Statik, Heizungs- und Klimatechnik, Hoch- und Tiefbau Luft- und Raumfahrttechnik Chemische Technik Kunststofftechnik, Lebensmitteltechnik, Pharmazeutische Technik Sonstiges Holztechnik, Papiertechnik, Bergbau und Hüttenwesen, Metallografie, Bohrinsel Medizin Allgemeines Abrechnungswesen, Ausbildung, Beruf, Recht, Adressbücher, Nachschlagewerke, Wörterbücher, Terminologie; Biometrie, EDV, Med. Informatik, Med. Statistik; Examensliteratur; Geschichte der Medizin, Biographien; Gesundheitswesen, Krankenhausmanagement, Qualitätsmanagement, Praxismanagement, Public Health, Epidemiologie; Krankenhausbau; Patientenratgeber; Wissenschaftliche Arbeiten; auch: Sportwissenschaft Nichtklinische Fächer Anatomie, Embryologie, Histologie, Zytologie, Neuroanatomie; Biochemie, Physiologie, Physiologische Chemie; Biologie, Chemie, Physik, Med. Genetik; Med. Psychologie, Med. Soziologie Klinische Fächer operative Fächer: Chirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe usw., HNO, Ophthalmologie, Orthopädie/Sportmedizin usw., Urologie; nichtoperative Fächer: Allergologie, Immunologie, Allgemeinmedizin/Familienmedizin, Anästhesie/Intensivmedizin usw., Arbeits- /Betriebsmedizin usw., Dermatologie usw., Ernährungsmedizin, Geriatrie/Gerontologie, Innere Medizin, Klin. Psychologie usw., Labormedizin, Med. Genetik, Neurologie, Pädiatrie, Perinatologie, Pathologie usw., Psychiatrie, Radiologie, Rechtsmedizin/Begutachtungswesen Pflege Altenpflege; Kinderkrankenpflege; Krankenpflege Medizinische Fachberufe Arzthelferin; Logopädie; MT-A, MTL-A, MTR-A, Techn. Assistenzberufe; Physiotherapie, Massage; Praxisführung; Rettungsdienst, Erste Hilfe Ganzheitsmedizin Entspannungstherapien; Ernährung und Fasten; Fernöstliche Medizin, Akupunktur; Heilpraktiker-Ausbildung; Homöopathie, Phytotherapie; Manuelle Therapien, Osteopathie; Naturheilverfahren; Physikalische Medizin Zahnheilkunde Implantologie; Kieferorthopädie; Kinderzahnheilkunde; Praxisführung; Propädeutik (= Ausbildungs-/Studienliteratur); Prothetik, Werkstoffkunde; Zahnärztl. Chirurgie; Zahnarzthelferin, Zahntechniker; Zahnerhaltung Veterinärmedizin Großtiere; Klein-, Heim-, Labor-, Wildtiere; Veterinärmed. Grundlagenfächer Pharmazie Arzneimittelkunde, Arzneimittelwirkungen; Gifte; Pharmazeutische Biologie 18

19 7 Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft Sozialwissenschaften allgemein Gesamtdarstellungen, Geschichte, Zukunftsforschung Soziologie Allgemeines, Lexika Studienführer, auch Geschichte, Klassiker Soziologische Theorien Systemtheorie Methoden der empirischen und qualitativen Sozialforschung Statistik Arbeits-, Wirtschafts- und Industriesoziologie auch Wissenschafts- und Techniksoziologie Stadt- und Regionalsoziologie Raumsoziologie Frauen- und Geschlechterforschung Sozialstrukturforschung Sozialstruktur einzelner Länder, soziale Schichtung, soziale Ungleichheit Politische Soziologie auch Demographieforschung Sonstiges auch Entwicklungssoziologie und Sozialanthropologie Politikwissenschaft Allgemeines, Lexika Studienführer Politische Wissenschaft und Politische Bildung Politische Theorien und Ideengeschichte Klassiker Politisches System Staat, Verfassung, Institutionen Staatslehre und politische Verwaltung öffentliche Verwaltung Politik und Wirtschaft auch: Arbeitslehre Vergleichende und internationale Politikwissenschaft Internationale Beziehungen, Außen- und Sicherheitspolitik Entwicklungstheorie und Entwicklungspolitik Sonstiges Medien, Kommunikation Allgemeines, Lexika Studienführer, Gesamtdarstellungen Journalistik Presse, Funk, Fernsehen Buchhandel, Bibliothekswesen auch Buchherstellung, Dokumentation, elektronisches Publizieren Medienwissenschaft Medientheorie, Medienphilosophie, Mediengeschichte, Medienethik; auch Filmwissenschaft Kommunikationswissenschaft Kommunikationstheorien Sonstiges Ethnologie Allgemeines, Lexika Gesamtdarstellungen, auch Feldforschung (Methode) Völkerkunde Bedrohte Völker, Feldforschung (Berichte), Naturvölker 19

20 7 5 3 Volkskunde Aberglaube, Bauernregeln /-weisheit, Brauchtum, Trachten, Volksfeste, Volkstanz Sonstiges Recht Allgemeines, Lexika Studienführer, Curiosa, Gesetzessammlungen, Rechtspolitik, Rechtsvergleichung, Rechtsgeschichte, Rechtsphilosophie Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht AGB, BGB, Familienrecht, Erbrecht, Haftung, HOAI, Kaufrecht, Mietrecht, ZPO Öffentliches Recht, Verwaltungs-, Verfassungsprozessrecht Ausländer- /Asylrecht, BAT, Öffentl. Baurecht, Datenschutz, Verfassungsrecht, Schulrecht, VOB Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie StGB, Betäubungsmittelrecht, Gerichtsmedizin, Ordnungswidrigkeitenrecht, Bußgeldkatalog Handels-, Wirtschaftsrecht HBG, Bank- /Börsenrecht, Urheber- /Patentrecht, Rabattrecht, Kartell- /Wettbewerbsrecht Steuern Steuer-Ratgeber, Steuer-Tabellen, Steuerberater, Abgabenordnung, Bilanzrecht, Zollrecht Arbeits-, Sozialrecht Altersversorgung, Arbeitsrecht, Arbeitsschutz, Betriebsverfassungsrecht, Krankenversicherung Internationales Recht, Ausländisches Recht Internationales Privatrecht, UN-Kaufrecht, Rechtsvergleiche mit anderen Ländern, Völkerrecht, Europarecht Sonstiges Wirtschaft Allgemeines, Lexika Studienführer, Wirtschaftsgeschichte, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsstatistik Volkswirtschaft Außenwirtschaft, Finanzwissenschaft, Geldpolitik, Makroökonomie, Mikroökonomie, Währungspolitik Betriebswirtschaft Personalwesen, Buchhaltung, Bilanzierung, Controlling, Finanzierung, Produktion, Rechnungswesen Management Führung, Qualitätsmanagement, Unternehmensberatung, Organisation, Planung Werbung, Marketing Corporate Identity, E-Commerce, Öffentlichkeitsarbeit, Verkaufsförderung, Sponsoring Einzelne Wirtschaftszweige, Branchen Firmengeschichte, Management, Marketing u. Wirtschaftsgeschichte einzelner Branchen o. Firmen Internationale Wirtschaft Europäische Währungsunion, Europäische Wirtschaft, Welthandel, Weltwirtschaft; Auslandsinvestitionen Sonstiges Betriebssoziologie, Industriesoziologie -> 724 Wirtschaftspsychologie ->

Konkordanz: bisherige Warengruppen/neue Warengruppen

Konkordanz: bisherige Warengruppen/neue Warengruppen Konkordanz: bisherige /neue Die Konkordanz soll bei der Änderung der Hilfestellung und Orientierungshilfe bieten. Grundlage der Tabelle ist die -Systematik für den Buchhandel mit Stand 2001, die noch bis

Mehr

Warengruppen-Systematik für den Buchhandel. Neuausgabe mit den neuen Warengruppen für Software

Warengruppen-Systematik für den Buchhandel. Neuausgabe mit den neuen Warengruppen für Software Warengruppen-Systematik für den Buchhandel Neuausgabe mit den neuen Warengruppen für Software Stand: November 2000 Die Warengruppen-Systematik haben die Barsortimente LIBRI und KNO,K&V gemeinsam initiiert

Mehr

Übersicht Warengruppen-Systematik

Übersicht Warengruppen-Systematik Übersicht Warengruppen-Systematik Diese Doku beschreibt das Zusammenspiel zwischen den Barsortiments- Warengruppen und den internen Warengruppen von Galileo Inhaltsverzeichnis 1. Voraussetzungen... 2 2.

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG

AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Nr. 63 vom 14. Juli 2014 AMTLICHE BEKANNTMACHUNG Hg.: Der Präsident der Universität Hamburg Referat 31 Qualität und Recht Satzung über die an der Universität Hamburg für das Wintersemester 2014/15 Vom

Mehr

Berufs- und Studienberatung

Berufs- und Studienberatung Bildungsdepartement Berufs- und Studienberatung Bachelor-Studienrichtungen an den Schweizer Hochschulen Der erste Hochschulabschluss ist der Bachelor BA. Das BA-Studium dauert drei Jahre. Die meisten Fachhochschulstudien

Mehr

Tschechisch Sprachkurs Tschechisch Sprachkurs Reise Tschechisch Wörterbuch

Tschechisch Sprachkurs Tschechisch Sprachkurs Reise Tschechisch Wörterbuch Tschechisch Sprachkurs Tschechisch Sprachkurs Reise Tschechisch Wörterbuch Türkisch Türkisch Anfänger Türkisch Grammatik Türkisch Griechisch Türkisch Sprachkurs Türkisch Wörterbuch Ungarisch Ungarisch

Mehr

Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht)

Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht) PJ Medizinrecht (Biorecht, Recht des Gesundheitswesens, Arznei- und Medizinprodukterecht, Medizinstrafrecht, Apothekenrecht) PJ 0001-2340 Allgemeines PJ 0001 PJ 1999 Zeitschriften, Entscheidungssammlungen,

Mehr

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage)

Weiterbildung. Teilzeit oder Bachelorstudiengänge. (II.1.2., 2. Teilfrage) Anlage Tabelle zu Frage II.1.1., II.1.2., II.1.3., II.1.., II.1.5. Umgestellt Italienische Philologie Clinical Linguistics MBA Biotechnologie und Medizintechnik Französische Philologie Polymer Science

Mehr

Länder Lateinamerikas und der Karibik

Länder Lateinamerikas und der Karibik Länder Lateinamerikas und der Karibik 1 Antigua und Barbuda 2 Argentinien 3 Bahamas 4 Barbados 5 Belize 6 Bolivien 7 Brasilien 8 Chile 9 Costa Rica 10 Dominica 11 Dominikanische Republik 12 Ecuador 13

Mehr

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock

Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock Nachweis von Deutschkenntnissen durch ausländische Studienbewerberinn Zulassung für ein Studium an der Universität Rostock =B2, TestDaf 3, DSH-1 =C1,TestDaf 4, DSH-2 =C2, DSH-3, TestDaf 5 Studiengang Deutschnachweis

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/2000. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 1999/000 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate

Promovierende, Hochschuladministratoren, Wissenschaftler (Promovierte, Professoren), Aufenthalt 3 bis 6 Monate Afghanistan 825,00 900,00 Ägypten 425,00 450,00 Albanien 300,00 325,00 Algerien 425,00 475,00 Andorra 400,00 425,00 Angola 1.050,00 1.125,00 Anguilla (brit.) 1.350,00 1.475,00 Antiguilla und Barbuda 1.350,00

Mehr

Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach

Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach Anlage 3 Ergänzte Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg *=auslaufende Studiengänge kursiv =Nebenfach Fachbereich Studienfach I. Fakultät 1 Theologie Katholische Theologie Kirchliches

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Geistes- und Kulturwissenschaftliche Studienrichtungen

Mehr

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben?

Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Für welche Masterstudiengänge kann ich mich mit meinem Bachelor-Abschluss bewerben? Die Zuordnungen beziehen sich auf Bachelor-Abschlüsse der Leibniz Universität Hannover und sind nicht als abgeschlossen

Mehr

Kilometergeld und Reisekosten

Kilometergeld und Reisekosten Kilometergeld und Reisekosten 1. Kilometergeld Fahrzeug pro km Motorfahrrad und Motorrad mit einem Hubraum bis 250 ccm 0,14 Motorrad mit einem Hubraum über 250 ccm 0,24 PKW und Kombi 0,42 Zuschlag für

Mehr

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz

Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Übersicht über das Zahlungsverfahren beim Bundesamt für Justiz Hinweis: Eine Gewähr dafür, welche Form der Beglaubigung zur Vorlage deutscher Führungszeugnisse im Ausland erforderlich ist, wird nicht übernommen.

Mehr

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate

Deutsche ins Ausland Pauschalen REISEKOSTEN für Hin- und Rückreise Studierende/ Promovierende, Aufenthalt bis zu 3 Monate zu 3 6 Afghanistan 825,00 900,00 1.100,00 1.150,00 Ägypten 425,00 450,00 550,00 600,00 Albanien 300,00 325,00 400,00 425,00 Algerien 425,00 475,00 575,00 600,00 Andorra 400,00 425,00 525,00 550,00 Angola

Mehr

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge

Liste der Vertragsstaaten. des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Liste der Vertragsstaaten des Abkommens vom 28. Juli 1951 und/oder des Protokolls vom 31. Januar 1967 über die Rechtsstellung der Flüchtlinge Stand: 23. Oktober 2014 Vertragsstaaten: Vertragsstaaten des

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2002/2003. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 00/003 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Sigelliste Universitätsbibliothek Rostock (alt)

Sigelliste Universitätsbibliothek Rostock (alt) 1. Alte Sigel Zweigbibliotheken vor 1989 R1 R3 R4 R5 R7 R8 R9 R11 R12 R13 R14 R15 R16 R17 Geographisches Institut, Bibliothek Institut für medizinische Mikrobiologie, Bibliothek Lateinamerika-Institut;

Mehr

Übersicht über die Zahl der Studierenden im Wintersemester 2013/2014 (Stand 15.11.2013)

Übersicht über die Zahl der Studierenden im Wintersemester 2013/2014 (Stand 15.11.2013) Übersicht über die Zahl der Studierenden im Wintersemester 2013/2014 (Stand 15.11.2013) gesamt davon Frauen Männer Gesamtzahl der Studierenden (einschließlich Beurlaubter und eingeschriebener Promotionsstudierender)

Mehr

NC-Tabelle für Modulangebote

NC-Tabelle für Modulangebote NC-Tabelle für Modulangebote Die Auswahlergebnisse des letzten Wintersemesters für die an der Freien Universität Berlin angebotenen Modulangebote werden in der folgenden Tabelle aufgelistet. Zum besseren

Mehr

Anbindung Bookhit an CIPS² V1.0

Anbindung Bookhit an CIPS² V1.0 HANDBUCH Anbindung Bookhit an CIPS² V1.0 Stand: 29.09.2009 Autor: Markus Freudenthaler Inhaltsverzeichnis 1 GRUNDLAGEN... 3 2 VORBEREITENDE ARBEITEN... 4 2.1 DEFINITION UND ANLAGE DER WARENGRUPPENSTRUKTUR

Mehr

Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach

Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach Übersicht über die Studienfächer der Universität Freiburg * = auslaufende Studiengänge kursiv = Nebenfach Fachbereich I. Fak. Studienfach 1 Theologie Katholische Theologie Kirchliches Examen Kirchliches

Mehr

Berufspräsenztag 2012

Berufspräsenztag 2012 Berufspräsenztag 2012 Teilnehmende Referentinnen und Referenten am SGW Allgemeine Studienberatung Frau I. Feßler Frau M. Buschmann allgemeine Studienberatung TECHNISCHE UNIVERSITÄT DORTMUND, AGENTUR FÜR

Mehr

Studienablauf I. VI. Studienjahr

Studienablauf I. VI. Studienjahr 4 Studienablauf I. VI. Studienjahr Ab dem 1. Semester des Studienjahres 2010/11 gültiger Musterstudienplan (in aufsteigender Ordnung) 1. Studienjahr (Theoretisches Modul) 1. Semester 2. Semester punkte

Mehr

Die Blauen Mappen - Verzeichnis Mappe Nr. Bezeichnung Inhalt

Die Blauen Mappen - Verzeichnis Mappe Nr. Bezeichnung Inhalt Die Blauen Mappen - Verzeichnis Mappe Nr. Bezeichnung Inhalt 1A Wege zur Matura 2. Bildungsweg, Berufsreifeprüfung Schulen: allg. Information Schulen: Beispiele Lernen & Prüfungen Internationales 1B Wege

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2009/2010 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Höhere Technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt 6900 Bregenz, Reichsstrasse 4

Höhere Technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt 6900 Bregenz, Reichsstrasse 4 Höhere Technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt 6900 Bregenz, Reichsstrasse 4 Politische Bildung und Recht (3/D), Fachtheorie Maschinenbau Automatisierungstechnik: Dipl.-Ing. (17/D), Fachpraxis Maschinenbau

Mehr

Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen

Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen Onlinebewerbung zum ersten Fachsemester in allen Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Staatsexamen Vorläufiges Studienangebot für deutsche und bildungsinländische Studienanfänger/-innen sowie alle Bewerber/-innen

Mehr

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline

RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline RPM International Inc. Anweisungen zur Hotline Auch wenn Compliance-Angelegenheiten häufig auf lokaler Ebene gelöst werden können, bietet Ihnen die Hotline von RPM International Inc. ( RPM ) eine weitere

Mehr

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008

Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Studien- und Abschlussmöglichkeiten Stand: 18.12.2008 Lehramt G = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt Grundschulen Lehramt HR = Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen, Studienschwerpunkt

Mehr

a. Allgemeines Binnenhandel HANDELSGESCHICHTE ALLGEMEIN HANDELSGESCHICHTE: ANTIKE / MITTELALTER Allgemeines

a. Allgemeines Binnenhandel HANDELSGESCHICHTE ALLGEMEIN HANDELSGESCHICHTE: ANTIKE / MITTELALTER Allgemeines WIRT Q HANDEL WIRT Q 1-9 Q 1 Q 5 Q 8 HANDEL ALLGEMEIN Formalgruppen a. Bibliographien d. Sammelwerke da. Festschriften db. Serien g. Tagungsberichte k. Geschäftsberichte l. Lexika / Wörterbücher la. Sachlexika

Mehr

Anlage VI.I Liste der ERASMUS-Codes

Anlage VI.I Liste der ERASMUS-Codes Liste der ERASMUS-Codes Abkürzungen für die Sprachen DA Dänisch GR Griechisch DE Deutsch IT Italienisch EN Englisch NL Niederländisch ES Spanisch PO Portugiesisch FI Finnisch SE Schwedisch FR Französisch

Mehr

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule

RRRRR. Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein NACHRICHTENBLATT. Hochschule NACHRICHTENBLATT Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein RRRRR Hochschule Ausgabe Nr. 05 / 2014 Kiel, 25. September 2014 Nachrichtenblatt Hochschule als besondere Ausgabe

Mehr

Auslandsreisekostensätze

Auslandsreisekostensätze Auslandsreisekostensätze Die Auslandsreisekosten werden aufgrund der Reisegebührenvorschriften des Bundes festgesetzt. Sie wurden mit Verordnung BGBl. 483/1993 (idf BGBl. II Nr. 434/2001) kundgemacht und

Mehr

ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro

ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro ProMosaik Trans Ihr interkulturelles Übersetzungsbüro ProMosaik Trans ist Ihr Ansprechpartner, wenn es um professionelle Übersetzungen und professionelles Dolmetschen geht. Wir übersetzen und dolmetschen

Mehr

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Rechtswissenschaften 651 Droit 55 1-24 Absch.Ausland Summe: 1 - - - Kein Licence Summe: 1 1 - - Hauptfach 53 Summe: 53 - - 24 Seite: 1 38 - - - 1-33 - 15-2 - 1-3

Mehr

DE:OSM Map On Garmin/Download - OpenStreetMap Wiki

DE:OSM Map On Garmin/Download - OpenStreetMap Wiki Seite 1 von 15 DE:OSM Map On Garmin/Download From OpenStreetMap Wiki < DE:OSM Map On Garmin Deutsch English français italiano русский Verfügbare Sprachen Help Hier findet man aus OSM Daten erstellte Karten

Mehr

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016

Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 Postgraduale Studiengänge Wintersemester 2015/2016 vorbehaltlich der saarländischen Zulassungszahlenverordnung Die Zulassung zu einem postgradualen Studiengang (z.b. konsekutiver Master-Studiengang, Aufbau-Studiengang)

Mehr

Fach Titel Ablage- Klasse Verlag nummer Biologie Naturwissenschaften Geographie

Fach Titel Ablage- Klasse Verlag nummer Biologie Naturwissenschaften Geographie Fach Titel Ablage- Klasse Verlag nummer Biologie Klett Mediothek, Zellulare Phänomene S - B 1 Klett Klett Mediothek, Biologie 2, Menschenkunde I S - B 2 Klett Klett Mediothek, Biologie 2, Menschenkunde

Mehr

Latein an der Bettinaschule

Latein an der Bettinaschule Latein an der Bettinaschule Bettinaschule Frankfurt am Main Inhaltsverzeichnis Warum und wozu überhaupt Latein? Argumente für Latein als 2. Fremdsprache Was bietet die Bettinaschule? Was ist bei der Wahl

Mehr

Wohin Sie auch ziehen - Wir ziehen mit! Schenker Australia Pty. Ltd SCHENKERmove

Wohin Sie auch ziehen - Wir ziehen mit! Schenker Australia Pty. Ltd SCHENKERmove Wohin Sie auch ziehen - Wir ziehen mit! Schenker Australia Pty. Ltd SCHENKERmove Kontakt Schenker Australia P/L Umzuglogistik 43-57 South Centre Road Melbourne Airport, Vic 3045 Australia Tel.: +61 9344

Mehr

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225

http://www.revosax.sachsen.de/getxhtml.do?sid=5283011172225 1 von 6 06.09.2007 20:31 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen im Studienjahr 2007/2008

Mehr

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt

FH Gelsenkirchen. FH Hamm- Lippstadt Studienjahr 2013 / 2014: Örtliche Zulassungsbeschränkungen - Fachhochschulstudiengänge 671 673 681 683 691 695 851 853 710 720 841 845 781 783 741 743 745 761 763 773 751 755 753 793 731 735 737 801 803

Mehr

NEU in Easy Learning Version 6:

NEU in Easy Learning Version 6: NEU in Easy Learning Version 6: - NEU im Sortiment: Sprachkurs Englisch 3 für sehr fortgeschrittenes Englisch, 100 Lektionen auf Niveau B1-C1 - NEU im Sortiment: Komplettkurs Englisch inklusive Kurs 3:

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Sommersemester

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen

Zulassungszahlen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Anlage 2 (zu 1 Abs. 1 Satz 1) für Studienanfängerinnen und Studienanfänger an den nachstehend genannten Fachhochschulen Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Standort Braunschweig Soziale Arbeit 168

Mehr

Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Fürstengraben 6 07743 Jena

Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Fürstengraben 6 07743 Jena Theologische Fakultät Lehrstuhl Religionswissenschaft Forschungsstelle für religionsvermittelnde Medien Religionstradierung außerchristlicher Religionen in Deutschland am Beispiel muslimischer religionsvermittelnder

Mehr

Wahlpflichtkurse an der Carl-Benz-Schule

Wahlpflichtkurse an der Carl-Benz-Schule Wahlpflichtkurse an der Zu Beginn des 7. Schuljahrs entscheidet sich jede SchÄlerin bzw. jeder SchÄler fär einen Wahlpflichtkurs. Der Unterricht umfasst 4 Stunden pro Woche. Ein Wechsel des Kurses ist

Mehr

Übersichtstabelle aller Studienrichtungen (Universitäten)

Übersichtstabelle aller Studienrichtungen (Universitäten) 10 Übersichtstabelle aller Studienrichtungen (Universitäten) Studienrichtungen Universitäten und ETH D D/F F I D/F D D/F/I UNIE UNIS UNILU UNISG UZH ETHZ UNIFR UNIGE UNIL EPFL UNINE USI FUH UNILI Weitere

Mehr

Stundenablaufplan - Zweiter Abschnitt der Ärztlichen Ausbildung

Stundenablaufplan - Zweiter Abschnitt der Ärztlichen Ausbildung 5. Semester Klinische Propädeutik und Untersuchungstechniken UAK 42 Seminar zum UAK 8,4 Hygiene, Mikrobiologie, Virologie Klinische Chemie, Laboratoriumsdiagnostik Pathologie P/K 42 Vorlesung 42 P/K 42

Mehr

POS-ID Modul/Unit/Leistung CP Ja Nein Note

POS-ID Modul/Unit/Leistung CP Ja Nein Note Sprachnachweise Kleines Latinum Englisch (B2 CEF) weitere moderne europäische Fremdsprache (B1 CEF) 601040 Ergänzungsmodul 1: Alte Geschichte (großes 601011 Vorlesung: griechische oder römische Geschichte

Mehr

Übersicht für Nebenfächer im Bachelor Mathematik

Übersicht für Nebenfächer im Bachelor Mathematik Übersicht für Nebenfächer im Bachelor Mathematik Im Nebenfachmodul kann aus den Fächern Biologie, BWL, Chemie, Informatik, Life Science, Sprachwissenschaften, Philosophie, Physik, Psychologie, VWL und

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2015. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2015 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

Bücherliste Medizin. Wintersemester 2012/2013. der von den Professoren der Medizinischen Universität Wien empfohlenen Lernunterlagen

Bücherliste Medizin. Wintersemester 2012/2013. der von den Professoren der Medizinischen Universität Wien empfohlenen Lernunterlagen Bücherliste Medizin der von den Professoren der Medizinischen Universität Wien empfohlenen Lernunterlagen Wintersemester 2012/2013 Literaturempfehlungen für das Neue Curriculum wurden soweit bis Redaktionsschluss

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2014 / 2015 Stand: 4. Nachrückverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Notieren Sie bitte den Titel des Buches, das Sie gefunden haben.

Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Notieren Sie bitte den Titel des Buches, das Sie gefunden haben. Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Sie suchen ein Bilderbuch zum Thema Tiere, das Sie ihm vorlesen können. 1K Ihr Sohn ist jetzt in der 2. Klasse. Er möchte besser lesen lernen.

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

1 von 2 29.03.2012 23:45

1 von 2 29.03.2012 23:45 http://www.wissen.de/thema/unheilig?chunk= quot Der Graf quot... 1 von 2 29.03.2012 23:45 Wissenstest Lernen Gesundheit Reisen Umwelt Gesellschaft Digital Geschichte Partner von 23:45 0 Kommentare Nutzungsbedingungen

Mehr

Information zur Kurswahl in der EF (Einführungsphase)

Information zur Kurswahl in der EF (Einführungsphase) Information zur Kurswahl in der EF (Einführungsphase) Ø Schulabschlüsse Ø Zentrale Klausuren Ø Aufgabenfelder / Fächer Ø Pflichtkurse in der EF Ø Klausurfächer Ø Gesellschaftswissenschaften Ø Wochenstunden

Mehr

Ausbildung, die als Grundlage für ein weit gefächertes berufliches Tätigkeitsspektrum

Ausbildung, die als Grundlage für ein weit gefächertes berufliches Tätigkeitsspektrum Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

Zuordnung von Nachweisen der fachgebundenen Hochschulreife zu Studiengängen nach 1 Abs. 3, 4 und 5 Nr. 1 QualV

Zuordnung von Nachweisen der fachgebundenen Hochschulreife zu Studiengängen nach 1 Abs. 3, 4 und 5 Nr. 1 QualV Stand: 28.08.2015 Zuordnung von Nachweisen der fachgebundenen Hochschulreife zu Studiengängen nach 1 Abs. 3, 4 und 5 Nr. 1 QualV 1. Einschlägige Studiengänge gemäß 1 Abs. 3 und 4 Nr. 1 QualV Das Zeugnis

Mehr

Promotionsreglement! für die Fachmittelschulen des Kantons Zürich

Promotionsreglement! für die Fachmittelschulen des Kantons Zürich Fachmittelschulen des Kantons Zürich Promotionsreglement 43.5.4 Promotionsreglement! für die Fachmittelschulen des Kantons Zürich (vom 9. Juni 007) Der Bildungsrat, nach Einsichtnahme in den Antrag der

Mehr

Freinet-online.de :: Registrierung Ehrenamtlicher.» Registrierung» Benötigte Information (Mit * markierte Felder werden benötigt.)

Freinet-online.de :: Registrierung Ehrenamtlicher.» Registrierung» Benötigte Information (Mit * markierte Felder werden benötigt.) Seite 1 von 7 Speyerer Freiwilligenagentur spefa Johannesstraße 22a 67343 Speyer Tel: 06232 142693 spefa@stadt-speyer.de Sprechzeiten: Beratungsgespräch nach vorheriger Vereinbarung» Registrierung» Benötigte

Mehr

Online WÖRTERBÜCHER. Für diese Liste bedanken wir uns an Mailing-Liste "JOE" (Junge Osteuropa Experten).

Online WÖRTERBÜCHER. Für diese Liste bedanken wir uns an Mailing-Liste JOE (Junge Osteuropa Experten). Online WÖRTERBÜCHER Für diese Liste bedanken wir uns an Mailing-Liste "JOE" (Junge Osteuropa Experten). Aus Platzgründen ist jeweils die häufigste Sprache angegeben und die zur Übersetzung verfügbaren

Mehr

ÜBERSETZEN & DOLMETSCHEN

ÜBERSETZEN & DOLMETSCHEN ÜBERSETZEN & DOLMETSCHEN Und der Sinn stimmt Ü B E R S E T Z U N G Wir bieten Sprachkompetenz, die Ihrem Berufsfeld entspricht übersetzung.. Bei unserer schriftlichen Übersetzung bleibt der Stil Ihrer

Mehr

Bayerisches Landesamt für Steuern. ESt-Kartei Datum: 18.11.2009 Karte 1.4 S 2285.1.1-1/14 St32/St33. 33a

Bayerisches Landesamt für Steuern. ESt-Kartei Datum: 18.11.2009 Karte 1.4 S 2285.1.1-1/14 St32/St33. 33a Berücksichtigung ausländischer Verhältnisse; Ländergruppeneinteilung ab 1. Januar 2010 In Abstimmung mit den obersten Finanzbehörden der Länder ist die Ländergruppeneinteilung mit Wirkung ab 1. Januar

Mehr

Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen

Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen Maturaprojekt BÜCHER BÄR Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen 1) Wie oft lesen Sie ein Buch? 1 x in der Woche 1 10??????????? 1 x im Monat 3 30??????????? 1 x im Jahr 0 12,5???????????

Mehr

Bestandesangabe der PHZ Luzern. 2006- Nicht verfügbar

Bestandesangabe der PHZ Luzern. 2006- Nicht verfügbar Periodika Titel 4 bis 8, Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe Babylonia, Zeitschrift für Sprachunterricht und Sprachenlernen 2006- Nicht verfügbar 12 (2004)- Nicht verfügbar Beiträge zur Lehrerbildung

Mehr

BIBLIOTHEK REINHART KOSELLECK

BIBLIOTHEK REINHART KOSELLECK BIBLIOTHEK REINHART KOSELLECK Hinweise zur Katalogsuche und Benutzung Der umfangreiche Nachlass des Bielefelder Historikers Reinhart Koselleck (1923-2006) wurde 2008 vom Deutschen Literaturarchiv Marbach

Mehr

Fachübersetzungen in allen Weltsprachen

Fachübersetzungen in allen Weltsprachen Der professionelle Fremdsprachendienst Fachübersetzungen in allen Weltsprachen Können Sie Italienisch? medienhaus:frankfurt Übersetzen, Setzen, Design, Druckvorstufe, Produktion Die Welt wächst zusammen.

Mehr

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät Zeitplan für die der Studienprogramme (Stand: 27.06.2014) Studienangebot Universität Potsdam - nicht lehramtsbezogene Studiengänge, in die eine Immatrikulation in das erste Fachsemester möglich ist Studienprogramme

Mehr

Die Einführungsklasse am Ludwigsgymnasium. über die Einführungsklasse und die Oberstufe des Gymnasiums zur Allgemeinen Hochschulreife

Die Einführungsklasse am Ludwigsgymnasium. über die Einführungsklasse und die Oberstufe des Gymnasiums zur Allgemeinen Hochschulreife Die Einführungsklasse am Ludwigsgymnasium über die Einführungsklasse und die Oberstufe des Gymnasiums zur Allgemeinen Hochschulreife Ziel: Allgemeine Hochschulreife am Gymnasium ( Abitur) Erwerb der allgemeinen

Mehr

Modul A (Master of Education)

Modul A (Master of Education) Modul A Religiöses Lernen und schulische Praxis 9 CP 270 Std. (75 Präsenz; 195 der SWS: 5 Pflichtmodul jedes Semester/ 3semstr. Dieses Modul integriert religionspädagogisches und juristisches Wissen zum

Mehr

Bachelor Plus - Programm Geförderte Projekte im Hochschuljahr 2015/2016

Bachelor Plus - Programm Geförderte Projekte im Hochschuljahr 2015/2016 1 Humanmedizin Medizin Universität Tübingen BACHELOR PLUS Molekulare Medizin & Foreign Exchange Medizinische Fakultät Kroatien, Niederlande, Italien, Schweden, Belgien, Großbritannien, Polen, Südkorea,

Mehr

Materialien Das Gold der Makedonen

Materialien Das Gold der Makedonen Aristoteles Universität Thessaloniki Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie Masterstudiengang: Sprache und Kultur im deutschsprachigen Raum -----------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Zuordnung von WP Modulen zu Studiengängen

Zuordnung von WP Modulen zu Studiengängen Zuordnung von WP Modulen zu Studiengängen Legende: Pflichtmodul dieses Studiengangs Wahlpflichtmodul dieses Studiengangs Mögliche zusätzliche Wahlpflichtmodule Wahlpflichtmodule nur nach Rücksprache mit

Mehr

Berufe im Überblick Ausgabe 2014. Computer, Informatik, IT

Berufe im Überblick Ausgabe 2014. Computer, Informatik, IT Berufe im Überblick Ausgabe 2014 Computer, Informatik, IT 6 Computer, Informatik, IT Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Arbeitswelt revolutioniert. Kaum ein Wirtschaftszweig

Mehr

Ergebnisse der Zulasssungsverfahren in den zulassungsbeschränkten Studienfächern und -gängen zum WS 2013/2014 (Stand: 18.10.2013)

Ergebnisse der Zulasssungsverfahren in den zulassungsbeschränkten Studienfächern und -gängen zum WS 2013/2014 (Stand: 18.10.2013) 5. Nachrückverfahren (21.10. - 25.10.13) WZ Note Dienst Note WZ Dienst Bachelorstudiengänge Angewandte Geographie 0 2,8 N 3,6 0 N Angewandte Geowissenschaften 2 3,0 N 3,0 1 N Architektur 2 2,5 N 2,3 0

Mehr

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf

Verbrauch von Primärenergie pro Kopf Verbrauch von Primärenergie pro Kopf In Tonnen Öläquivalent*, nach nach Regionen Regionen und ausgewählten und ausgewählten Staaten, Staaten, 2007 2007 3,0

Mehr

Nebenfachübersicht im Bachelor und Master Mathematik

Nebenfachübersicht im Bachelor und Master Mathematik Nebenfachübersicht im Bachelor und Master Mathematik Bachelor Mathematik Im Nebenfachmodul kann aus den Fächern Biologie, BWL, Chemie, Informatik, Life Science, Sprachwissenschaften, Philosophie, Physik,

Mehr

Abschlussbericht zur Kundenbefragung zum Thema Roman-Aufstellung in der Stadtbibliothek Dormagen

Abschlussbericht zur Kundenbefragung zum Thema Roman-Aufstellung in der Stadtbibliothek Dormagen Abschlussbericht zur Kundenbefragung zum Thema Roman-Aufstellung in der Stadtbibliothek Dormagen 1. Ausgangsvoraussetzungen Im Zeitraum 21.01.2010 18.02.2010 wurde eine schriftliche Befragung der Zielgruppe

Mehr

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013

Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013 Fach / Abschluss (KF = Kernfach) (NF = Nebenfach ( = fachwissenschaftlich) LA = Lehramt) STAATSEXAMEN Ergebnisse örtlicher NC-Verfahren Wintersemester 2012 / 2013 Stand: Hauptverfahren - BACHELOR/STAATSEXAMEN

Mehr

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum Judentum Das Christentum ist vor ca. 2000 Jahren durch Jesus Christus aus dem Judentum entstanden. Jesus war zuerst Jude. Das Judentum ist die älteste

Mehr

Securepoint Contentfilter

Securepoint Contentfilter Securepoint Contentfilter Kategorienliste Kategorie Beschreibung Casting Casting Seiten zum Thema Models Casting Schauspielen Singen Pornography Porno und Erotik Pornographische oder vorwiegend sexuelle

Mehr

Studienplan Bachelor Studiengang Diätologie

Studienplan Bachelor Studiengang Diätologie Studienplan Bachelor Studiengang Diätologie Stand: 2014 Fachhochschule St. Pölten GmbH, Matthias Corvinus-Straße 15, 3100 St. Pölten, T: +43 (2742) 313 228, F: +43 (2742) 313 228-339, E: csc@fhstp.ac.at,

Mehr

Auslandstage- und er ab 1.5.2003 1. Die vom 1.5.2003 an geltenden Auslandstage- und er können der nachstehenden Liste entnommen werden. Besteht nach der Art des Dienstgeschäftes die Möglichkeit der Inanspruchnahme

Mehr

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien

Top-Thema mit Vokabeln Begleitmaterialien Lösungen 2010 Die Lösungsschlüssel für alle Top-Themen des Jahres 2010 im Überblick. Artikel Nirgendwo zu Hause 01.01.2010 Donnerstags kein Fleisch 05.01.2010 Das Internet der Zukunft 08.01.2010 Insolvenz

Mehr

im Hauptverfahren: 2. Reihe = Ergebnisse im letzten Nachrückverfahren:

im Hauptverfahren: 2. Reihe = Ergebnisse im letzten Nachrückverfahren: Übersicht über die aktuellen NC-Daten des Wintersemesters 2014/2015 und vergangener Zulassungsverfahren an der Universität Oldenburg (Stand: 22.09.2014) Aus der nachstehenden Übersicht sind die zulassungsen

Mehr

Sächsisches Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 9 12. Juli 2014

Sächsisches Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 9 12. Juli 2014 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen Hochschulen für angewandte Wissenschaften im

Mehr

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2015/2016. Verordnung

Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2015/2016. Verordnung Sächsische Zulassungszahlenverordnung 2015/2016 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst über die Festsetzung von Zulassungszahlen an den Universitäten und Fachhochschulen

Mehr

Teil- Lehrveranstaltung Art und Dauer der Lehr- Studien- Testat oder Zulassungsgebiet veranstaltung semester Scheinpflicht voraussetzung

Teil- Lehrveranstaltung Art und Dauer der Lehr- Studien- Testat oder Zulassungsgebiet veranstaltung semester Scheinpflicht voraussetzung 12 Anlage 1 Übersicht der Lehrveranstaltungen des Grundstudiums Pharmazie zu 8 Abs. 2 Teil- Lehrveranstaltung Art und Dauer der Lehr- Studien- Testat oder Zulassungsgebiet veranstaltung semester Scheinpflicht

Mehr

Sammlungsmanagement II

Sammlungsmanagement II Wissensmanagement mit Neuen Medien Übung Standards & Normen Standards & Normen Voraussetzung für eine erfolgreiche Dokumentation ist die Benutzung von Klassifikationssystemen oder Thesauri, die Nutzung

Mehr

Gewerblicher Rechtsschutz

Gewerblicher Rechtsschutz Gewerblicher Rechtsschutz Statistik für das Jahr 2009 Anzahl der Entscheidungen der (ZGR) 1000 900 824 911 800 748 730 700 600 500 400 300 200 100 68 92 127 145 169 186 203 227 273 308 389 0 1995 1996

Mehr

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften Studienschwerpunkt Management and Applied Economics Name: Matr.Nr.: Tel.Nr.: email: I. Pflichtfächer (75 ECTS) Einführung in die Betriebswirtschaftslehre ( ECTS)

Mehr