audimex Hosting Beschreibung Rechenzentrum, Leistungsumfang Stand:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "audimex Hosting Beschreibung Rechenzentrum, Leistungsumfang Stand: 26.10.2012"

Transkript

1 audimex Hsting Beschreibung Rechenzentrum, Leistungsumfang Stand: Vrsitzender des Aufsichtsrats: Alexander Schmitz-Elsen, Vrstand: Dr. Stefan Berchtld, Markus Hövermann, audimex ag, Augsburg, Registergericht: Amtsgericht Augsburg HRB 27284, Steuer-Nr.: 103/120/00747, Ust-IdNr.: DE

2 1 Das Rechenzentrum 1.1 Allgemein Direkte redundante Anbindung an das mderne, glbale Netzwerk vn Level(3) Direkte Anbindung an das eurpäische Breitbandnetz vn Interute Vllklimatisierte Räume mit mdernsten Luftzirkulatinseinrichtungen Unterbrechungsfreie Videüberwachung Zutrittskntrlle durch Kennkarten und bimetrischen Handflächen-Scanner Unbegleiteter Zugang für alle autrisierten Anwender rund um die Uhr an sieben Tagen pr Wche (sicherheitstechnisch abgetrennter Bereich) Strmzuführung vn 3 Gebäudeseiten, 3 eigene Traf-Statinen Unterbrechungsfreie Strmversrgung (USV-Anlage) für Wechselstrm Unterbrechungsfreie Strmversrgung (USV-Anlage) für Gleichstrm Diesel-Generatr (vrgewärmt) Netzwerküberwachung rund um die Uhr an sieben Tagen pr Wche Level(3) Netzwerk KPN Netzwerk 1.2 Zutrittsregelung Zutritt zum Rechenzentrum ist nur berechtigten Persnen erlaubt. Authentifizierung erflgt mittels Transpnder-Karten, Zahlenschlsssystemen und zusätzlich bimetrischem Handflächenscanner (je nach Sicherheitsstufe des Raums). Jedes Rack ist zusätzlich mit einem Zahlenschlss und Zylinderschlss abgesichert. 1.3 Überwachung Das Rechenzentrum wird 24h/Tag über ein CCTV-System überwacht, jeder Zutritt und jede Türöffnung wird prtklliert. Ebens erflgt laufende Überwachung der Klimaanlagen, Ntstrm-Systeme und des Netzwerkes. Ein 24h/Tag besetztes NOC (Netwrk Operating Center) ermöglicht sfrtige Reaktin auf Events des Mnitring- Systems. Das Mnitring des Netzwerks erflgt vn unterschiedlichen Standrten, um carrier- abhängige Fehler frühzeitig erkennen zu können. 1.4 Kühlung Die Serverräume sind mit redundant ausgelegten Klimaanlagen ausgestattet (N+1, Leistung: 3080 kw). Die kalte Luft wird über entsprechende Lufteinlässe in jedes Rack vn unten gepumpt. Zusätzlich wird der Innenraum des Rechenzentrums klimatisiert. 1.5 Strmversrgung Redundante Strmversrgung, Abgesichert über USV-Anlagen. Hierbei ist Zuführung swhl vn Wechselstrm, als auch vn Gleichstrm möglich. Serversysteme lassen sich bei uns an mehrere getrennte Strmkreise anschließen, um s die Systemverfügbarkeit zu erhöhen. Die Ntstrm-Anlage überbrückt auch längere Strmausfälle mit einem Diesel-Generatr. Durch entsprechende Lieferverträge mit Seite 2 vn 5

3 Diesel-Lieferanten ist der unterbrechungsfreie Betrieb des Rechenzentrums über mehrere Tage hne externe Strmzuführung möglich. 1.6 Brandschutz Rauchmelder über und unter dem dppeltem Bden (Very Intelligent Early Warning System - Partikelanalyse der Raumluft) Dppelt präventive Brandschutzsicherung 1.7 Strukturierte Verkabelung Die hchwertige Verkabelung mit Kupfer- und Glasfaserkabeln ermöglicht GBit- Netzwerkanschluss in jedem Rack. Installatin vn Antennen (SAT, Richtfunk, GSM, UMTS u.s.w.) auf dem Gebäudedach ist nach Absprache möglich. 1.8 Sicherheit Redundante Internet-Anbindung Redundante Klimaanlage USV und Diesel-Generatren für unterbrechungsfreie Strmversrgung Mehrstufige Sicherheitskntrllen Alarm- und Kameraüberwachung (CCTV) 24h/Tag Zutritt nur für begrenzten Persnenkreis mit transpnder-basierten Ft-ID- Ausweisen und bimetrischem Handflächenscanner Jedes einzelne Rack zusätzlich mittels Cde-Schlss und Zylinder-Schlss abgesichert Auf Wunsch für erhöhte Sicherheitsansprüche individuelle Ausstattungen möglich. Seite 3 vn 5

4 2 Unsere Leistungen Wir betreiben audimex für Sie in einer prfessinellen RZ-Umgebung. Im Einzelnen bieten wir im Rahmen des Standard-Hstings flgende Leistungen an: 2.1 audimex-spezifisch Bereitstellung und Wartung der für Ihr audimex System geeigneten Hardware. Bereitstellung der für Ihr audimex System geeigneten Betriebsumgebung (Betriebssystem, Datenbank, Applikatinsserver, etc.) inklusive der benötigten Lizenzen. Installatin und Knfiguratin der Betriebsumgebung (Betriebssystem, Datenbank, Applikatinsserver, etc.) Installatin und Knfiguratin der audimex Sftware Installatin vn Patches und Fehlerbehebungen für Betriebsumgebung und audimex Installatin vn audimex Update-Versinen, nicht jedch das Nachziehen kundenspezifischer Anpassungen in diesen Update-Versinen. Aktive Überwachung und Administratin des Systems: Das System wird regelmäßig hinsichtlich aufgetretener Fehler überprüft und ggf. entsprechend angepasst. 2.2 Technik Anbindung Ihrer audimex Installatin über einen 100 Mbit/sec Uplink SSL gesicherter Zugang zum Server, Bereitstellung der hierfür ntwendigen SSL- Server-Zertifikate. Die Internet-Anbindung erflgt über mehrere Leitungsanbieter, mittels BGP4-Ruting wird autmatisch die beste Leitung ausgewählt. Falls einer der Leitungsanbieter ausfällt, wird autmatisch auf andere Anbieter umgeschaltet. Für diese hchsichere Knfiguratin wird vm RZ ein eigenes AS (Autnmes System) mit Juniper Rutern betrieben. Strmversrgung und Klimatisierung sind redundant ausgelegt. Zugang erflgt über ein bimetrisches Zugangskntrllsystem. Tägliches Backup auf Backupserver. Dabei wird ein maximaler Zeitraum des Datenverlusts vn einem Werktag zugesichert Überwachung der Backup-Funktin werktägig anhand Lgs der Backup-Sftware Backup erflgt zu einem Remte-Standrt Firewall-Service Restre im fatalen Fehlerfall Die Verfügbarkeit des Systems wird mindestens 99% betragen. Ein Ausfall des Systems an maximal vier Tagen pr Jahr ist daher akzeptabel. Der Zugriff auf das System erflgt durch das Internet. Ein durch den Kunden bebachteter Ausfall des Systems, der durch ein Prblem im Internet der beim Kunden selbst verursacht wurde, ist dafür unerheblich. Seite 4 vn 5

5 Störungsmeldungen erflgen über ein elektrnisches Fehlermeldesystem der telefnisch. Telefnische Erreichbarkeiten: mntags bis dnnerstags vn 09:00 Uhr - 12:00 Uhr und vn 13:00 Uhr - 17:00 Uhr freitags: vn 09:00 Uhr - 14:00 Uhr. Die Htline ist nicht verfügbar an den flgenden Tagen: 01. Januar (Neujahr) 06. Januar (Heilige Drei Könige) Ostermntag 01. Mai Pfingstmntag Christi Himmelfahrt (Schweiz: Auffahrt) 15. August (Mariä Himmelfahrt) 24. Dezember 25. Dezember 26. Dezember An flgenden Tagen findet ein eingeschränkter Betrieb der Htline zur Bearbeitung sehr dringender Fälle (zum Beispiel eines Ttalausfalls des Systems) statt: Karfreitag Frnleichnam 08. August 03. Oktber 01. Nvember (Allerheiligen) 31. Dezember (Silvester) Seite 5 vn 5

Datensicherungskalender

Datensicherungskalender Tätigkeit 01.01. Neujahr 02.01. W2 03.01. 04.01. 05.01. T1 W2 zur Bank 06.01. Hl. Drei Könige 07.01. T3 08.01. T4 09.01. W3 10.01. 11.01. 12.01. T1 W3 zur Bank 13.01. T2 14.01. T3 15.01. T4 16.01. M2 17.01.

Mehr

roxtra HOSTED Mietvertrag

roxtra HOSTED Mietvertrag rxtra HOSTED Mietvertrag Zwischen der Rssmanith GmbH, Göppingen als Servicegeber und der, als Auftraggeber wird flgender Mietvertrag geschlssen: 1: Vertragsgegenstand rxtra HOSTED ermöglicht dem Auftraggeber

Mehr

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen

Kunden-Nr.: Kd-Nr. eintragen. Vertrags-Nr.: Vertrags-Nr. eintragen Anlage Versin: 2.0 Leistungsbeschreibung E-Mail- und Telefn-Supprt zwischen (Auftraggeber) und secunet Security Netwrks AG Krnprinzenstraße 30 45128 Essen (secunet der Auftragnehmer) Kunden-Nr.: Kd-Nr.

Mehr

Willkommen bei der myloc managed IT AG! Die Rechenzentren der Zukunft

Willkommen bei der myloc managed IT AG! Die Rechenzentren der Zukunft Willkommen bei der myloc managed IT AG! Die Rechenzentren der Zukunft Individuelle IT-Lösungen seit 1999 Wir über uns Die myloc managed IT AG betreibt seit 1999 Rechenzentren am Standort Düsseldorf und

Mehr

Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Support

Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Support Leistungsbeschreibung Infinigate Direct Supprt Infinigate Deutschland GmbH Grünwalder Weg 34 D-82041 Oberhaching/München Telefn: 089 / 89048 400 Fax: 089 / 89048-477 E-Mail: supprt@infinigate.de Internet:

Mehr

Hinweis 1629598 - SAP-Kernel 720 ersetzt ältere Kernel-Versionen

Hinweis 1629598 - SAP-Kernel 720 ersetzt ältere Kernel-Versionen Kernel-Versinen Hinweissprache: Deutsch Versin: 8 Gültigkeit: gültig seit 16.03.2012 Zusammenfassung Symptm Das Wartungsende der SAP-Kernel-Versinen 700, 701, 710 und 711 ist der 31. August 2012. Diese

Mehr

SERVICE LEVEL AGREEMENT DATACENTER STANDORT WAMSLERSTR. 8, MÜNCHEN

SERVICE LEVEL AGREEMENT DATACENTER STANDORT WAMSLERSTR. 8, MÜNCHEN SERVICE LEVEL AGREEMENT DATACENTER STANDORT WAMSLERSTR. 8, MÜNCHEN Global Access Internet Services GmbH Potsdamer Straße 3 80802 München 1. Gegenstand Diese Servicevereinbarung zwischen dem Kunden und

Mehr

Whitepaper Augur Pro Serverhosting

Whitepaper Augur Pro Serverhosting Whitepaper Augur Pro Serverhosting Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Benjamin Disraeli Von Profis fürprofis Augur Pro ist die leistungsstarke und leistungssteigernde Tablet-Software

Mehr

- System- und Netzwerkmonitoring

- System- und Netzwerkmonitoring Effizientere IT-Systeme durch Systemüberwachung mit Nagis - System- und Netzwerkmnitring Nagis erlaubt eine zentrale Überwachung vn Systemen und Diensten und warnt bei Ausfällen der Unregelmäßigkeiten,

Mehr

DataCenter. Business Rechenzentrum

DataCenter. Business Rechenzentrum DataCenter Business Rechenzentrum Bessere Performance durch erstklassigen Service. 1 KUPPER bietet am Standort Leipzig hochsichere und -moderne Rechenzentrumskapazitäten, die in ihrer Funktionalität, Sicherheit

Mehr

www.ise-informatik.de Information Systems Engineering Oracle Managed Service Juni 2014 ise GmbH

www.ise-informatik.de Information Systems Engineering Oracle Managed Service Juni 2014 ise GmbH Infrmatin Systems Engineering Oracle Managed Service Juni 2014 ise GmbH START Der Lebens-Zyklus des ERP Systems IFS Implementierung Vertragsabschluss Prjektplanung Prjektstart P R O J E K T Knzeptin Lösungs-

Mehr

SHD Rechenzentrum. Leistungsbeschreibung

SHD Rechenzentrum. Leistungsbeschreibung SHD Rechenzentrum Leistungsbeschreibung Gegenstand des Leistungsbildes Gegenstand dieser Leistungsbeschreibung ist das Leistungsbild der SHD Rechenzentrumslösung. Dieses Leistungsbild beschreibt Umfang

Mehr

Enterprise Edition 2012 Release Notes. Version 3.1.2

Enterprise Edition 2012 Release Notes. Version 3.1.2 Enterprise Editin 2012 Release Ntes Versin 3.1.2 Miss Marple Enterprise Editin 2012 Release Ntes Versin 3.1.2 Inhalt Hard- und Sftwarevraussetzungen... 3 Micrsft SQL Server und Reprting Services... 3 Miss

Mehr

Datacenter Zürich-Nord

Datacenter Zürich-Nord Datacenter Zürich-Nord Stadtnaher Standort für höchste Verfügbarkeit Sicher, zentral, bewährt Unser Rechenzentrum im Norden von Zürich beherbergt die Daten mittelständischer und grosser Unternehmen. Nicht

Mehr

Kontingentvereinbarung

Kontingentvereinbarung bluenetdata GmbH Kntingentvereinbarung Prjekt & Supprt Vertragsinfrmatinen Muster GmbH Vertragsbeginn: 00.00.0000 Mindestlaufzeit: 6 Mnate Vertragsnummer: K00000000 Kundennummer: 00000 bluenetdata GmbH

Mehr

Temperaturgrenzwerte und Luftfeuchte für 30 Minuten gem. EN 1047-2

Temperaturgrenzwerte und Luftfeuchte für 30 Minuten gem. EN 1047-2 [accantum].hosted Eine Partnerschaft: Accantum GmbH Schönfeldstraße 17, D-83022 Rosenheim Telefon: +498031/ 61616 10, Fax: +498031 61616-19 Email: info@accantum.de, Web: www.accantum.de Infotech EDV-Systeme

Mehr

Systemvoraussetzungen für

Systemvoraussetzungen für Systemvraussetzungen für intertrans / dispplan / fuhrparkmanager / crm / lager + lgistik Damit unsere Sftware in Ihrem Unternehmen ptimal eingesetzt werden kann, setzen wir flgende Ausstattung vraus, die

Mehr

Infrastruktur. allgemeine Leistungsbeschreibung

Infrastruktur. allgemeine Leistungsbeschreibung allgemeine Stand: Allgemeine der VISTEC Kurzbeschreibung unserer Leistung... 3 Die Standorte der VISTEC Rechenzentren... 4 Beschreibung Anbindung zum weltweiten Internet... 5 Beschreibung VISTEC Rechenzentrum

Mehr

Heiminstallations-Dienstleistungen

Heiminstallations-Dienstleistungen Heiminstallatins-Dienstleistungen Leistungsbeschreibung 1 Anwendungsbereich Gegenstand dieser Leistungsbeschreibung sind die verschiedenen Heiminstallatins-Dienstleistungen vn Swisscm (Schweiz) AG (nachflgend

Mehr

Konzept für die Datensicherheit im Daten- u. Kommunikationsnetz der Kernuniversität der Friedrich Schiller Universität Jena (FSU Jena)

Konzept für die Datensicherheit im Daten- u. Kommunikationsnetz der Kernuniversität der Friedrich Schiller Universität Jena (FSU Jena) Knzept für die Datensicherheit im Daten- u. Kmmunikatinsnetz der Kernuniversität der Friedrich Schiller Universität Jena (FSU Jena) 1. Zielstellung Bei Nutzung eines Cmputers erwartet der Anwender, dass

Mehr

Höhere Sicherheit und geringere Kosten?

Höhere Sicherheit und geringere Kosten? Herzlich Willkommen zum Vortrag der TMR - Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet Höhere Sicherheit und geringere Kosten? Dr. Andreas Jabs Oliver Thörner eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e.

Mehr

ONLINE BACKUP STORAGE REGIONALES DATENBACKUP MIT BIS ZU 100 TB SPEICHERPLATZ. Irgendwo Speicherplatz mieten ist kein Problem.

ONLINE BACKUP STORAGE REGIONALES DATENBACKUP MIT BIS ZU 100 TB SPEICHERPLATZ. Irgendwo Speicherplatz mieten ist kein Problem. ONLINE BACKUP STORAGE REGIONALES DATENBACKUP MIT BIS ZU 100 TB SPEICHERPLATZ Irgendwo Speicherplatz mieten ist kein Problem. Doch wie kommen Sie schnell und sicher wieder an Ihre Daten heran? Wir haben

Mehr

Nachricht der Kundenbetreuung

Nachricht der Kundenbetreuung BETREFF: Cisc WebEx: Standard-Patch wird am [[DATE]] für [[WEBEXURL]] angewandt Cisc WebEx: Standard-Patch am [[DATE]] Cisc WebEx sendet diese Mitteilung an wichtige Geschäftskntakte unter https://[[webexurl]].

Mehr

Security Breakfast: Secure Hosting -

Security Breakfast: Secure Hosting - Security Breakfast: Secure Hosting - was heißt das in der Praxis? Veranstaltung 11. Juni 2010 Pallas GmbH Referent Ulrich Gärtner Leiter Vertrieb Pallas GmbH Hermülheimer Straße 10 50321 Brühl information(at)pallas.de

Mehr

Business SLA (Service Level Agreement) Information

Business SLA (Service Level Agreement) Information Business SLA (Service Level Agreement) Information V1.4 12/2013 Irrtümer und Änderungen vorbehalten Inhalt 1. Begriffe und Definitionen... 3 2. Allgemein... 4 2.1. Rechenzentren... 4 2.2. Service und Support...

Mehr

Managed Hosting & Colocation. Die Rechenzentren der Zukunft

Managed Hosting & Colocation. Die Rechenzentren der Zukunft Managed Hosting & Colocation Die Rechenzentren der Zukunft Die myloc managed IT AG ist Ihr starker Partner für die Bereiche Managed Hosting und Colocation am Standort Düsseldorf. Managed Hosting Ob Dedicated

Mehr

sayfuse KONZEPT Server Virtualisierung und Backup als integrierte Lösung für Schulen Ein Anwendungsbeispiel August 2010

sayfuse KONZEPT Server Virtualisierung und Backup als integrierte Lösung für Schulen Ein Anwendungsbeispiel August 2010 sayfuse KONZEPT Server Virtualisierung und Backup als integrierte Lösung für Schulen August 2010 Vrwrt: Im Schulbereich muss die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit aller sensiblen Daten dauerhaft

Mehr

ViPNet VPN 4.4. Schnellstart

ViPNet VPN 4.4. Schnellstart ViPNet VPN 4.4 Schnellstart Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten Infrmatinen und Hinweise zum aktuellen Sftware-Release sllten

Mehr

SSI White Paper: smart solution + engineering

SSI White Paper: smart solution + engineering Anlagenprduktivität und Prduktinslgistik ptimieren: SSE Smart Slutin + Engineering KG nutzt Sftware-, IT-Kmpetenz und Infrastruktur vn SSI Kunde: SSE Smart Slutin + Engineering KG Branche: Ziel: Lösung:

Mehr

Erreichbar. Verlässlich. Bezahlbar.

Erreichbar. Verlässlich. Bezahlbar. Erreichbar. Verlässlich. Bezahlbar. Profihost AG Commerzbank AG Vorstand Christoph Bluhm Am Mittelfelde 19 30519 Hannover BLZ 27040080 Konto 6511646 Sebastian Bluhm Telefon +49 511 5151 8181 Swift/BIC

Mehr

Präsentation des neuen Rechenzentrums der REIFF-Gruppe

Präsentation des neuen Rechenzentrums der REIFF-Gruppe Thema: Präsentation des neuen Rechenzentrums der REIFF-Gruppe Autoren: Wolfgang Junginger Markus Barthel Datum: 21.06.2010 W. Junginger 1 Agenda: Projekt-Team Ziele des neuen Rechenzentrums Projekt-Phasen,

Mehr

Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg

Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg phone +49 (0) 91 03 / 7 13 73-0 fax +49 (0) 91 03 / 7 13 73-84 e-mail info@at-on-gmbh.de www.at-on-gmbh.de Über uns: als Anbieter einer Private Cloud : IT Markenhardware

Mehr

Georedundante RZ. Doppelt gemoppelt hält besser. Dr. Christopher Kunz, filoo GmbH

Georedundante RZ. Doppelt gemoppelt hält besser. Dr. Christopher Kunz, filoo GmbH Georedundante RZ Doppelt gemoppelt hält besser Dr. Christopher Kunz, filoo GmbH Ihr Referent _Dr. Christopher Kunz _CEO Hosting filoo GmbH / TK AG _Promotion IT Security _ X.509 / SSL _Vorträge auf Konferenzen

Mehr

Leistungsbeschreibung vserver

Leistungsbeschreibung vserver Leistungsbeschreibung vserver Stand: 17.08.2011 1 Anwendungsbereich...2 2 Leistungsumfang...2 2.1 Allgemein...2 2.2 Hardware und Netzwerkanbindung...2 2.3 Variante Managed...2 2.4 Variante Unmanaged...3

Mehr

IT- und Data Center Linz Sicher. Effizient. Hochverfügbar.

IT- und Data Center Linz Sicher. Effizient. Hochverfügbar. IT- und Data Center Linz Sicher. Effizient. Hochverfügbar. www.linzagtelekom.at Immer bestens betreut. Für Ihr Business nur das Beste Wir sichern Ihre Daten hier Unternehmen wollen wachsen und gleichzeitig

Mehr

Infrastruktur Wilken REchenzentrum

Infrastruktur Wilken REchenzentrum Infrastruktur Wilken REchenzentrum Datenblatt Wilken Unternehmensgruppe Infrastruktur Wilken Rechenzentrum Januar 2014 V1.0 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Seite 03 1. allgemein 2. STromversorgung Seite 04

Mehr

Gemeinsame Verwendung von ViPNet VPN und Cisco IP-Telefonie. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch

Gemeinsame Verwendung von ViPNet VPN und Cisco IP-Telefonie. Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Gemeinsame Verwendung vn ViPNet VPN und Cisc IP-Telefnie Anhang zum ViPNet VPN Benutzerhandbuch Ziel und Zweck Dieses Handbuch beschreibt die Installatin und Knfiguratin vn ViPNet Prdukten. Für die neuesten

Mehr

Einführung in MindManager Server

Einführung in MindManager Server Einführung in MindManager Server Mindjet Crpratin Service-Htline: +49 (0)6023 9645 0 1160 Battery Street East San Francisc CA 94111 USA Telefn: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201 www.mindjet.cm 2014 Mindjet.

Mehr

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh

GLASFASERNETZ DATACENTER RHEIN-NECKAR RHEIN-NECKAR-CLOUD MULTIMEDIA. Leistungsbeschreibung der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh RACK COLOCATION DATACENTER RHEIN-NECKAR Dieses Dokument enthält die Leistungsbeschreibung Rack Colocation DATACENTER Rhein-Neckar der PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbh, nachfolgend die Gesellschaft

Mehr

Klein Computer System AG. Portrait

Klein Computer System AG. Portrait Klein Computer System AG Portrait Die Klein Computer System AG wurde 1986 durch Wolfgang Klein mit Sitz in Dübendorf gegründet. Die Geschäftstätigkeiten haben sich über die Jahre stark verändert und wurden

Mehr

Zusammen machen die Betriebssysteme von Apple und Google fast 1/3 des Website-Traffic aus

Zusammen machen die Betriebssysteme von Apple und Google fast 1/3 des Website-Traffic aus Betriebssystem-Barmeter Zusammen machen die Betriebssysteme vn Apple und Ggle fast 1/3 des Website-Traffic aus Im Mai 2014 kamen 21,1 % des Website-Traffic in Eurpa über ein Betriebssystem vn Apple und

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Hosting Support Tarife und Management Level v1.0. Stand 18.10.2012

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Hosting Support Tarife und Management Level v1.0. Stand 18.10.2012 Preis- und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Managed Hsting Supprt Tarife und Management Level v1.0 Stand 18.10.2012 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MANAGED HOSTING SUPPORT TARIFE

Mehr

Systemvoraussetzungen zur Teilnahme an HeiTel Webinaren. HeiTel Webinaren. Datum Januar 2012 Thema

Systemvoraussetzungen zur Teilnahme an HeiTel Webinaren. HeiTel Webinaren. Datum Januar 2012 Thema HeiTel Webinare Datum Januar 2012 Thema Systemvraussetzungen zur Teilnahme an Kurzfassung Systemvraussetzungen und Systemvrbereitungen zur Teilnahme an Inhalt: 1. Einführung... 2 2. Vraussetzungen... 2

Mehr

Service Level Agreement (SLA)

Service Level Agreement (SLA) Service Level Agreement (SLA) 1. Einleitung Dieses Service Level Agreement definiert die mindestens zu erbringenden Leistungen der gegenüber ihren servdiscount.com Server Kunden. Die Qualität und Definition

Mehr

Serverzelle im Datacenter sisnet.ch

Serverzelle im Datacenter sisnet.ch Neben den bekannten Hosting und Serverhousing Angeboten von SISNET, bieten wir Kunden mit erweiterter Infrastruktur (mehrere eigene Server, Spezialgeräte, etc.) die Möglichkeit einen eigenen Bereich im

Mehr

CAESAR 2010 Feature Pack 1. Funktionsübersicht

CAESAR 2010 Feature Pack 1. Funktionsübersicht CAESAR 2010 Feature Pack 1 Funktinsübersicht Philippe Quéméner CASERIS GmbH Dezember 2010 1. Einleitung Kurz vr Jahresende erscheint die neue CAESAR 2010 FP1 Versin, die als Zwischenversin eingestuft wurde,

Mehr

OPTIMIEREN SIE IHRE IT-INFRASTRUKTUR. SICHERE RECHENZENTREN IN DER REGION.

OPTIMIEREN SIE IHRE IT-INFRASTRUKTUR. SICHERE RECHENZENTREN IN DER REGION. RECHENZENTREN EASY COLOCATE OPTIMIEREN SIE IHRE IT-INFRASTRUKTUR. SICHERE RECHENZENTREN IN DER REGION. Eine optimale IT-Infrastruktur ist heute ein zentraler Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Wenn

Mehr

Sommerprüfung 2009. Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in Systemintegration. Prüfungsbezirk Ludwigshafen. Herr Daniel Heumann. Identnummer: 40966

Sommerprüfung 2009. Ausbildungsberuf Fachinformatiker/in Systemintegration. Prüfungsbezirk Ludwigshafen. Herr Daniel Heumann. Identnummer: 40966 Smmerprüfung 2009 Ausbildungsberuf Fachinfrmatiker/in Systemintegratin Prüfungsbezirk Ludwigshafen Herr Daniel Heumann Ausbildungsbetrieb: FH Kaiserslautern Prjektbetreuer: Herr Michael Blum Thema der

Mehr

Leistungsbeschreibung für A1 Cloud Collaboration Service

Leistungsbeschreibung für A1 Cloud Collaboration Service Leistungsbeschreibung für A1 Clud Cllabratin Service Diese Leistungsbeschreibung gilt ab 30. Jänner 2014 für neue Bestellungen. Die A1 Telekm Austria AG (A1) erbringt im Rahmen ihrer technischen und betrieblichen

Mehr

Rechenzentrumsbetrieb und Sicherheit

Rechenzentrumsbetrieb und Sicherheit Rechenzentrumsbetrieb und Sicherheit Stefan Bohlinger, Abteilungsleiter Facilities Ein Unternehmen der Finanz Informatik Kurzportrait FI- TS» Gründungsjahr: 1994» Mitarbeiter: 520 (12/2010)» Umsatz: ca.

Mehr

Für all dies lohnt es sich, Martina Lankes Bürodienstleistungen zu beauftragen. Ihre Vorteile:

Für all dies lohnt es sich, Martina Lankes Bürodienstleistungen zu beauftragen. Ihre Vorteile: Haben Sie sich als Unternehmer auch schn ft die Frage gestellt, wie Sie die zunehmende Verwaltungsarbeit bewältigen können, hne direkt neue Mitarbeiter einzustellen? Haben Sie regelmäßig aufwendige Schreibarbeiten

Mehr

COI-BusinessFlow Intrusion Detection. COI GmbH COI-BusinessFlow Intrusion Detection Seite 1 von 11

COI-BusinessFlow Intrusion Detection. COI GmbH COI-BusinessFlow Intrusion Detection Seite 1 von 11 COI-BusinessFlw Intrusin Detectin Business W hite Paper COI GmbH COI-BusinessFlw Intrusin Detectin Seite 1 vn 11 1 Zusammenfassung 3 2 Einführung 4 2.1 Intrusin Detectin Definitin 4 2.2 Unterstützende

Mehr

Sicherheit und hohe Verfügbarkeit für Ihre Daten und Server. Data Center H 004.

Sicherheit und hohe Verfügbarkeit für Ihre Daten und Server. Data Center H 004. DATA CENTER H 004 Sicherheit und hohe Verfügbarkeit für Ihre Daten und Server. Data Center H 004. Daten auslagern. Serverkapazitäten einkaufen. Mit den Cloud-Diensten von Pharmaserv. Daten sind für jedes

Mehr

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1

Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions. www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Netz16 GmbH Managed Service / Cloud Solutions www.netz16.de Netz16 GmbH Firmenpräsentation / Stand 2014 S. 1 Vorstellung Netz16 Eckdaten unseres Unternehmens Personal 80 60 40 20 0 2010 2011 2012 2013

Mehr

Service Karte. Meine ganzheitliche. für syntona logic. syntona. Managed Services/ Hosting. syntona PRO - Erweiterungen zu den Basis-Bausteinen:

Service Karte. Meine ganzheitliche. für syntona logic. syntona. Managed Services/ Hosting. syntona PRO - Erweiterungen zu den Basis-Bausteinen: Meine ganzheitliche Service Karte für syntona logic. syntona logic syntona PRO - Erweiterungen zu den Basis-Bausteinen: Erweiterte HW Wartung für syntona Kunden syntona PRO1 Monitoring & Remote Admin syntona

Mehr

Rechenzentrenkapazitäten dynamisch und flexibel nutzen

Rechenzentrenkapazitäten dynamisch und flexibel nutzen Rechenzentrenkapazitäten dynamisch und flexibel nutzen Michael Boese, VPN Deutschland Ltd. & Co. KG SK-Kongress 24.09.2014 im Park Inn by Raddisson, Bielefeld 1 Ihr Referent: Michael Boese Geschäftsführer

Mehr

Abteilungsübergreifendes. Wartungskonzept IT-Didaktik. für die Wartung und Weiterentwicklung. der IT-Strukturen und EDV-Anlagen der Didaktik

Abteilungsübergreifendes. Wartungskonzept IT-Didaktik. für die Wartung und Weiterentwicklung. der IT-Strukturen und EDV-Anlagen der Didaktik Abteilungsübergreifendes Wartungsknzept IT-Didaktik für die Wartung und Weiterentwicklung der IT-Strukturen und EDV-Anlagen der Didaktik in den deutschen, italienischen und ladinischen Grund- Mittel- und

Mehr

Sichere Datencenter Infrastruktur

Sichere Datencenter Infrastruktur Hamburg wächst MIT SICHERHEIT auch Ihre IT Sichere Datencenter Infrastruktur Rainer Lillge Datencenter Management STEDAC GmbH Fachtagung am 21.04.2006 in Hamburg Verfügbarkeit Ein System wird als verfügbar

Mehr

Symantec Email Data Protection.cloud

Symantec Email Data Protection.cloud Serviceübersicht Der Symantec Email Data Prtectin.clud ("Email DP") Service ist ein Scanservice, mit dem der Kunde eine eigene regelgesteuerte Filterstrategie für E-Mails knfigurieren kann. Der Service

Mehr

Managed Servern. Service-Level-Agreement (SLA)

Managed Servern. Service-Level-Agreement (SLA) Einleitung Server Service-Level-Agreement (SLA) Zweck/Zusammenfassung Das Dokument definiert und regelt Service Level für die Erbringung von Hosting Dienstleistungen bei Profihost Servern. Der SLA wird

Mehr

Grün & sicher Rechenzentren heute

Grün & sicher Rechenzentren heute www.prorz.de Grün & sicher Rechenzentren heute Energieeffizienz und Sicherheit in Rechenzentren 1 Grün & sicher: Rechenzentren heute Das Unternehmen 2 Grün & sicher: Rechenzentren heute Die prorz Rechenzentrumsbau

Mehr

Auswahltabelle zur Bestimmung sicherheits technischer Anforderungen

Auswahltabelle zur Bestimmung sicherheits technischer Anforderungen Auswahltabelle zur Bestimmung sicherheits technischer Anforderungen Im Folgenden wird eine Auswahltabelle für die die individuelle Bestimmung von technischen Anforderungen an einen geeigneten und vertrauenswürdigen

Mehr

Merkblatt 4-12. Sicherungsstrategien. Das Archivbit. Datensicherung. Es müssen prinzipiell zwei Arten von Sicherungsstrategien unterschieden werden:

Merkblatt 4-12. Sicherungsstrategien. Das Archivbit. Datensicherung. Es müssen prinzipiell zwei Arten von Sicherungsstrategien unterschieden werden: Mdul 4 - Datensicherung Merkblatt 4-12 Datensicherung Sicherungsstrategien Es müssen prinzipiell zwei Arten vn Sicherungsstrategien unterschieden werden: Sicherung des Betriebsystems für eine Wiederherstellung

Mehr

Orientierungshilfe für den öffentlichen Bereich - Fernwartung

Orientierungshilfe für den öffentlichen Bereich - Fernwartung Landesbeauftragte für Datenschutz und Infrmatinsfreiheit Freie Hansestadt Bremen Orientierungshilfe für den öffentlichen Bereich - Fernwartung Versin 1.1 Herausgeber: Die Landesbeauftragte für Datenschutz

Mehr

Leistungsbeschreibung Server Housing

Leistungsbeschreibung Server Housing Leistungsbeschreibung Server Housing Stand: 08 / 2013 1 Anwendungsbereich... 2 2 Funktionalitäten im Rahmen von Tele2 Server Housing... 2 2.1 Allgemein... 2 3 Leistungsumfang... 2 3.1 Serverplatz... 2

Mehr

239: Rechenzentren. Hochbauamt. Technische Richtlinie. 1. Allgemein

239: Rechenzentren. Hochbauamt. Technische Richtlinie. 1. Allgemein Hochbauamt Fachkoordination Gebäudetechnik Stampfenbachstrasse 110, Postfach, 8090 Zürich Telefon: 043 259 30 01 Telefax: 043 259 51 92 Technische Richtlinie 239: Rechenzentren 1. Allgemein 1.1. Geltungsbereich

Mehr

Avaya Unified Communications-Lösung für kleine Unternehmen

Avaya Unified Communications-Lösung für kleine Unternehmen Avaya Unified Cmmunicatins-Lösung für kleine Unternehmen 15-602858 IND3963GE Versin 1 Ausgabe 1 Februar 2008 2008 Avaya Inc. Alle Rechte vrbehalten. Hinweis Die Infrmatinen in diesem Dkument wurden vr

Mehr

KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE

KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE KUNDENINFORMATION ZU SICHERHEITSRELEVANTER MASSNAHME IM FELD: HAEMONETICS TEG -ANALYSESOFTWARE 24 Oktber 2012 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, (Mail-Zusammenführung mit Oracle-Datenbank) mit diesem

Mehr

Bericht aus dem NOC. DFN Betriebstagung, Forum IP über WiN 27.10.2010. Robert Stoy

Bericht aus dem NOC. DFN Betriebstagung, Forum IP über WiN 27.10.2010. Robert Stoy Bericht aus dem NOC DFN Betriebstagung, Forum IP über WiN 27.10.2010 Robert Stoy Topologie-Update, Status 25.10.2010 Upgrade GEANT auf 20 Gbit/s Umbau und Upgrade Einbindung Knoten Oldenburg (EWE) Neue

Mehr

Systembeschreibung. Masterplan Auftragscenter. ASEKO GmbH. Version 1.0 Status: Final

Systembeschreibung. Masterplan Auftragscenter. ASEKO GmbH. Version 1.0 Status: Final Systembeschreibung Masterplan Auftragscenter ASEKO GmbH Versin 1.0 Status: Final 0 Inhaltsverzeichnis 1 Masterplan Auftragscenter V2.0... 2 1.1 Allgemeines... 2 1.2 Single-Sign-On... 2 1.2.1 Stammdatenverwaltung...

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Switching V 2.1.1. Stand: 03.04.2014

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Managed Switching V 2.1.1. Stand: 03.04.2014 Preis- und Leistungsverzeichnis der Hst Eurpe GmbH Managed Switching V 2.1.1 Stand: 03.04.2014 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MANAGED SWITCHING... 3 Allgemeines... 4 Besnderheit: Managed

Mehr

S Y S T E M V O R A U S S E T Z U N G E N

S Y S T E M V O R A U S S E T Z U N G E N Infnea S Y S T EMVORAU S S E T Z U N GE N Impressum Urheberrechte Cpyright Cmma Sft AG, Bnn (Deutschland). Alle Rechte vrbehalten. Text, Bilder, Grafiken swie deren Anrdnung in dieser Dkumentatin unterliegen

Mehr

MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. November 2014

MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. November 2014 MwSt. Luxemburg ab 01/2015 Stand: 28. Nvember 2014 Inhalt 1. Vrwrt... 2 2. Vraussetzungen... 2 3. Wer ist betrffen?... 2 4. Umstellung der neuen MwSt.-Cdes... 2 5. Umstellung im Detail... 4 6. Beispiele...

Mehr

Gut aufgehoben in der local Cloud: Das binary - Rechenzentrum. binary

Gut aufgehoben in der local Cloud: Das binary - Rechenzentrum. binary Gut aufgehoben in der local Cloud: Das binary - Rechenzentrum binary Bei uns sind Sie gut aufgehoben Dieter Homscheidt und Karsten Kümmerlein, Geschäftsführende Gesellschafter der binary GmbH & Co.KG Geschäftsprozesse

Mehr

McAfee University. Schulungen für Deutschland 2. Halbjahr 2013. Inhaltsverzeichnis: Seite 2 Einleitung. Seite 3 Kursübersicht und Kursbeschreibungen

McAfee University. Schulungen für Deutschland 2. Halbjahr 2013. Inhaltsverzeichnis: Seite 2 Einleitung. Seite 3 Kursübersicht und Kursbeschreibungen McAfee University Schulungen für Deutschland 2. Halbjahr 2013 Inhaltsverzeichnis: Seite 2 Einleitung Seite 3 Kursübersicht und Kursbeschreibungen Seite 6 Kurstermine 2. Halbjahr 2013 Seite 7 Anmeldefrmular

Mehr

Rechenzentrum Global Switch FFM

Rechenzentrum Global Switch FFM Rechenzentrum Global Switch FFM Die 23Media GmbH betreibt einen eigenen Colocationbereich im Global Switch Rechenzentrum in Frankfurt am Main. Das Rechenzentrum in Frankfurt am Main befindet sich im Stadtteil

Mehr

Preisliste. Inhalt. [Dokument: P201301-11242 / v1.0 vom 29.01.2014]

Preisliste. Inhalt. [Dokument: P201301-11242 / v1.0 vom 29.01.2014] Preisliste. [Dkument: P201301-11242 / v1.0 vm 29.01.2014] Inhalt Mdule... 2 Preise (Nutzungsgebühren)... 3 Leistungsumfang... 3 Dienstleistungen... 4 Systemvraussetzungen... 5 Vertrag / Allgemeine Geschäftsbedingungen...

Mehr

betreiben Consens Herbst Seminar 2011 Das Rechenzenter im Spannungsfeld Green-IT Kostensenkung Verfügbarkeit Stefan Dürig, Leiter Logistik

betreiben Consens Herbst Seminar 2011 Das Rechenzenter im Spannungsfeld Green-IT Kostensenkung Verfügbarkeit Stefan Dürig, Leiter Logistik betreiben Consens Herbst Seminar 2011 Das Rechenzenter im Spannungsfeld Green-IT Kostensenkung Verfügbarkeit Stefan Dürig, Leiter Logistik Behauptung Ein Rechenzenter ist teuer produziert zu viel CO 2

Mehr

iwelt AG Service Level Agreement

iwelt AG Service Level Agreement Seite 1/6 Inhalt 1. Präambel 2. Definitionen 3. Vertragsgegenstand, Geltungsbereich 4. Allgemeine Maßnahmen zur Sicherheit des laufenden Betriebs 5. Garantierte Service Levels 6. Wartungsfenster 7. Anzeigen

Mehr

ECQA Zertifizierter E-Learning Manager

ECQA Zertifizierter E-Learning Manager Werden Sie ein ECQA Zertifizierter E-Learning Manager www.ecqa.rg Wie? Durch einen Online Kurs, der über einen Zeitraum vn 3 bis maximal 5 Wchen lauft und die Teilnehmer mit praktische Arbeiten einbindet.

Mehr

Managed Hosting - Service Level Agreement

Managed Hosting - Service Level Agreement Managed Hosting - Service Level Agreement 1. Einleitung Managed Hosting (MH) erfordert eine genaue Definition der mindestens zu erbringenden Leistungen der myloc managed IT AG gegenüber ihrer Kunden. Die

Mehr

Produktangaben Sondertarif FEN Mitglieder

Produktangaben Sondertarif FEN Mitglieder ADSL Access Prduktangaben Sndertarif FEN Mitglieder Mit ADSL Access wird die Anbindung an das Internet mittels eines vrhandenen T-DSL Anschlusses der Deutschen Telekm AG ermöglicht. Vlumenmdell * pr Accunt

Mehr

Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für. einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen

Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für. einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen Konzept für eine Highperformance- und Hochverfügbarkeitslösung für Anforderungen : einen Anbieter von Krankenhaus Abrechnungen Es soll eine Cluster Lösung umgesetzt werden, welche folgende Kriterien erfüllt:

Mehr

Handbuch DigiStore24 für Contao Version 1.0

Handbuch DigiStore24 für Contao Version 1.0 Handbuch DigiStre24 für Cnta Versin 1.0 1. Knfiguratin 2. Prdukte 3. Kundenübersicht 4. API-Abfrage 5. DigiStre-Lg Allgemeines Die Vielen-Dank Seite die bei jedem Prdukt im DigiStre anzugeben ist, kann

Mehr

Kundeninfo Anbindung externer Standorte an die Uptime Cloud

Kundeninfo Anbindung externer Standorte an die Uptime Cloud Kundeninfo Anbindung externer Standorte an die Uptime Cloud 1 Einleitung Uptime IT bietet seinen Kunden Infrastructure as a Service (IaaS) Leistungen auf Basis der Uptime Cloud an 2 Standorten an. Für

Mehr

[sure7] sure7 IT Services GmbH. Mainframe Datenverrentung. mit Sicherheit gut beraten. sure7 IT-Services

[sure7] sure7 IT Services GmbH. Mainframe Datenverrentung. mit Sicherheit gut beraten. sure7 IT-Services sure7 IT Services GmbH Mainframe Datenverrentung sure7 IT Services GmbH Hosting Hardware-Wartung Hardware-Vertrieb Software-Solutions Consulting Software Support Backup-Solutions (Inftec marium VTL ) Mainframe-Umfeld

Mehr

FULLSERVICE TYPO3 - B e r a t u n g & E n t w i c k l u n g - H o s t i n g & H o u s i n g - S u p p o r t

FULLSERVICE TYPO3 - B e r a t u n g & E n t w i c k l u n g - H o s t i n g & H o u s i n g - S u p p o r t FULLSERVICE TYPO3 - Beratung & Entwicklung - Hosting & Housing - Support BERATUNG & ENTWICKLUNG: SPEZIALISTEN FÜR TYPO3 E N T W I C K L U N G & B E R A T U N G TECHNOLOGISCHE SPEZIALISIERUNG raum21 hat

Mehr

Sage Office Line und cobra: die ideale Kombination. Sage und cobra

Sage Office Line und cobra: die ideale Kombination. Sage und cobra Sage Office Line und cbra: die ideale Kmbinatin Sage und cbra 1 Die Kmbinatin und ihre Synergieeffekte Unternehmen brauchen eine ERP-Lösung zur Verwaltung und Abwicklung ihrer Geschäftsprzesse. cbra hingegen

Mehr

Produktspezifische Leistungsbeschreibung Connect Acceleration

Produktspezifische Leistungsbeschreibung Connect Acceleration Prduktspezifische Leistungsbeschreibung Cnnect Acceleratin Anhang zur Allgemeinen Leistungsbeschreibung für Netzwerkdienstleistungen Bereitstellung der Dienstleistungskmpnente Cnnect Acceleratin BT RAHMENVERTRAG

Mehr

Setup WebCardManagement

Setup WebCardManagement Setup WebCardManagement Versin: 1.1 Datum: 29 January 2014 Autr: Stefan Strbl ANA-U GmbH 2014 Alle Rechte vrbehalten. Über den urheberrechtlich vrgesehenen Rahmen hinausgehende Vervielfältigung, Bearbeitung

Mehr

Installationsanleitung und Schnellhilfe

Installationsanleitung und Schnellhilfe Installatinsanleitung und Schnellhilfe dsbassist Demal GmbH Tel. (09123) 18 333-30 www.demal-gmbh.de Sankt-Salvatr-Weg 7 Fax (09123) 18 333-55 inf@demal-gmbh.de 91207 Lauf/Pegnitz Inhaltsverzeichnis Systemvraussetzungen...

Mehr

BETRIEBS- & SERVICE-VEREINBARUNGEN DER LEW TELNET GMBH FÜR MANAGED SERVER

BETRIEBS- & SERVICE-VEREINBARUNGEN DER LEW TELNET GMBH FÜR MANAGED SERVER BETRIEBS- & SERVICE-VEREINBARUNGEN DER LEW TELNET GMBH FÜR MANAGED SERVER 1 ALLGEMEIN 1.1 Die Kundenstandorte müssen im Netzgebiet der LEW TelNet liegen. Einen Wechsel des Standortes der Hardware hat der

Mehr

Fact-Sheet. Das Channelmanagementsystem für Hotellerie & Tourismus. Deutschland Österreich - Schweiz. Tel. +49 761 60068 56-0 Fax +49 761 60068 56-56

Fact-Sheet. Das Channelmanagementsystem für Hotellerie & Tourismus. Deutschland Österreich - Schweiz. Tel. +49 761 60068 56-0 Fax +49 761 60068 56-56 Fact-Sheet Deutschland Österreich - Schweiz Das Channelmanagementsystem für Htellerie & Turismus Channelmanager Welz & Lux GbR Auerstr. 8 79108 Freiburg i. Breisgau Tel. +49 761 60068 56-0 Fax +49 761

Mehr

Welcome to the local cloud. +Das binary-rechenzentrum

Welcome to the local cloud. +Das binary-rechenzentrum Welcome to the local cloud +Das binary-rechenzentrum Bei uns sind Sie gut aufgehoben Geschäftsprozesse moderner Unternehmen werden zunehmend abhängig von der Verfügbarkeit von IT-Systemen. Um diese Hochverfügbarkeit

Mehr

Verfügbarkeit (in %) = (Messperiode - (Anzahl der nicht beantworteten IP-Pakete x 5Min.)) x 100 / Messperiode

Verfügbarkeit (in %) = (Messperiode - (Anzahl der nicht beantworteten IP-Pakete x 5Min.)) x 100 / Messperiode Service Level Agreements Hosting und Housing 1. Einleitung QualityHosting hat Bewertungskriterien für die Qualität der bereitgestellten Dienstleistungen definiert. Die Bewertungskriterien dienen dazu den

Mehr

COI-BusinessFlow SAP-Integration. COI GmbH COI-BusinessFlow SAP-Integration Seite 1 von 14

COI-BusinessFlow SAP-Integration. COI GmbH COI-BusinessFlow SAP-Integration Seite 1 von 14 COI-BusinessFlw SAP-Integratin Business W hite Paper COI GmbH COI-BusinessFlw SAP-Integratin Seite 1 vn 14 1 Zusammenfassung 3 2 Prduktphilsphie 4 2.1 COI-BusinessArchive fr SAP - Archiv 4 2.2 COI-ArchiveLink

Mehr

Kurzprofil - Anforderungen an ein geprüftes Rechenzentrum

Kurzprofil - Anforderungen an ein geprüftes Rechenzentrum Kurzprofil - Anforderungen an ein geprüftes Rechenzentrum Stufe 3 tekplus Hochverfügbarkeit 24x7 Kurzprofil Rechenzentrum Stufe 3 tekplus Hochverfügbarkeit der tekit Consult Bonn GmbH TÜV Saarland Gruppe

Mehr

Nehmen Sie eine Vorreiterrolle ein: mit dem Managed Server von Hostpoint

Nehmen Sie eine Vorreiterrolle ein: mit dem Managed Server von Hostpoint LeadingRole. Nehmen Sie eine Vorreiterrolle ein: mit dem Managed Server von Hostpoint Eine stets bestens funktionierende und immer aktuelle Website ist heutzutage unentbehrlich, um dem Führungsanspruch

Mehr

CAS PIA. Leistungsbeschreibung

CAS PIA. Leistungsbeschreibung CAS PIA Leistungsbeschreibung Copyright Die hier enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die in den Beispielen verwendeten Namen und Daten sind frei erfunden, soweit

Mehr