tifix -Tios-Platte tifix Multidirektional winkelstabile ventrale Tibiakopfosteotomieplatte tifix Technologie

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "tifix -Tios-Platte tifix Multidirektional winkelstabile ventrale Tibiakopfosteotomieplatte tifix Technologie"

Transkript

1 tifix tifix -Tios-Platte Multidirektional winkelstabile ventrale Tibiakopfosteotomieplatte Designunterstützung: Prof. Dr. G. Bauer, Stuttgart mit abnehmbarem Abstützblock tifix Technologie

2 Allgemeine und spezielle Hinweise siehe gesonderter Prospekt tifix -Tios-Platten (Reintitan) tifix -Tibiakopfosteotomieplatte medial und tifix -Schrauben ventral Materialaussparung (0,1 mm) zum Schutz des Pes anserinus 15 mm 12 mm 9 mm ventral ventral ventral Abstützblöcke unterschiedlicher Größe dorsal dorsal dorsal Plattenrückseite mit montiertem Abstützblock (optional) für den Osteotomiespalt tifix maxi-schrauben Kortikalis Kern Ø 4,2 / aussen Ø 5,5 Spongiosa Kern Ø 4,2 / aussen Ø 6,5 konventionelle Schraube Kern Ø 4,2 / aussen Ø 5,5 tifix midi-schrauben Kortikalis Kern Ø 3,2 / aussen Ø 4,5 Spongiosa Kern Ø 3,2 / aussen Ø 5,5 konventionelle Schraube Kern Ø 3,2 / aussen Ø 4,5 Fixationsschrauben für den Abstützblock tifix Kortikalis- und Spongiosaschraubenkopf für maxi- und midi-schrauben Der Schraubenkopf der tifix maxi- und tifix midi- Schrauben ist identisch. Beide Schrauben passen daher in die Plattenlöcher. Entsprechend der Körpergröße und des Körpergewichtes sowie der Knochenstruktur hat der Operateur die Möglichkeit, eine größere oder kleinere Knochenschraube zu wählen. Zur nicht-winkelstabilen Osteosynthese, als Zug- Schraube und zur intraoperativen Montage geeignet. tifix -Schrauben (selbstschneidend) bestehen aus Reintitan Grade 4 bzw. Titanlegierung Grade 5. Instrumente tifix Plattenlochgewindeformer für maxi und midi Bei Winkeln der tifix -Schraube über 15, ist die Verwendung eines Gewindeformers (für das Plattenloch) sinnvoll. Winkel bis zu 40 möglich. (Siehe Prospekt Allgemeine Hinweise ) 2

3 Mechanische Untersuchung der tifix -Tios-Platte Materialprüfmaschine Zwick KN Montage auf Synbone (Schaumknochen) 10 Öffnungswinkel nach medioventral Belastung bis Auslenkung 10 mm Implantate: 1. tifix 2. nicht winkelstabiles Osteotomieimplantat F in N F in N 200 tifix tifix 50 nicht winkelstab. Implantat 250 nicht winkelstab. Implantat L in mm Torsion 0 L in mm Biegebelastung Ergebnis: Deutlich höheres Steifigkeitsverhalten bei Torsion und Biegung aufgrund der großflächigen Lasteinleitung durch die multidirektional winkelstabilen Schrauben. Schümann, U.: Mechanische Prüfung zweier Implantate für die Tibiakopfosteotomie, Biomechanisches Labor, Berufsgenossenschaftliches Unfallkrankenhaus Hamburg 2003 Klinisches Beispiel 45-jährige Patientin, mediale Gonarthrose links, aufklappende mediale Osteotomie, Röntgenaufnahmen 3 Monate postoperativ, Vollbelastung nach 6 Wochen (Prof. Dr. G. Bauer, Stuttgart) Die Form der Platte berücksichtigt die besonderen anatomischen (Pes anserinus) und biomechanischen Gegebenheiten. Zwei Plattengrößen (jeweils für die rechte und die linke Seite) stehen zur Verfügung. 3

4 OP-Hinweise tifix -Tios-Platte (Prof. Dr. G. Bauer) Spezielle Hinweise zur valgisierenden Tibiakopfosteotomie mit der multidirektional winkelstabilen tifix -Platte. - anatom. Design, re / li - zwei Größen (80, 100%) - Abstützblöcke montierbar - Schrauben multidirektional winkelstabil Präop. Planung Korrekturwinkel u. Osteotomiehöhe festlegen Hautinzision Exposition 4

5 Osteotomiehöhe biplanare Osteotomie Valgisation Laminarspreizer oder Doppelmeißel 5

6 Valgisation Kontrolle (Rö, DL, Navi) Knochentransplantation (autolog optimal) Winkelstab. Schrauben in allen Plattenlöchern 6

7 Postoperatives Ergebnis Nachbehandlung - Mobilisation ab 1. Tag, freier Bewegungsumfang, Teilbelastung kg für 4-6 Wochen - ab 7. postop. Woche adaptierte Belastungssteigerung bis zur Vollbelastung Die Stabilisierung mit der Tios-Platte ermöglicht eine feste und sichere Fixation der Fragmente. Das Implantat eignet sich auch für ein minimalinvasives Vorgehen. Die Tios-Platte liegt in zwei Größen vor (80 % / 100 %). Ihre Form ist anatomisch angepasst. Die Platte kann mit und ohne Abstützblock verwendet werden. Eigene mechanische Untersuchungen zeigen, dass die Verwendung eines Abstützblockes die Festigkeit der Montage erhöht. Bei einem nicht winkelstabilen Implantat ist der Block unverzichtbar. Bei einem winkelstabilen Implantat führt der Block zu einer noch höheren Belastbarkeit der Montage und ist daher z.b. bei Osteoporose, breitem Osteotomiespalt und fehlender Knochentransplantation hilfreich. Bei günstigen Verhältnissen kann auf den Abstützblock verzichtet werden. Das Implantat ist klinisch erprobt. 7

8 tifix -Tios-Platten für die medial aufklappende biplanare (winkelförmige) Tibiakopfosteotomie 100 % 80 % tifix internat. Patentschutz RT Rückseite RT Rückseite Artikelnummern Platten, Schrauben, Instrumente tifix Tios-Platte tifix Tibiakopfosteotomieplatte, rechts, Größe 100 % tifix Tibiakopfosteotomieplatte, links, Größe 100 % tifix Tibiakopfosteotomieplatte, rechts, Größe 80 % tifix Tibiakopfosteotomieplatte, links, Größe 80 % Schrauben tifix maxi Spongiosaschraube ( mm, à 5 mm) tifix maxi Kortikalisschraube (20-40 mm, à 2 mm) ( mm, à 5 mm) maxi konventionelle Schraube (20-40 mm, à 2 mm) tifix midi Spongiosaschraube ( mm, à 5 mm) tifix midi Kortikalisschraube (20-50 mm, à 2 mm) ( mm, à 5 mm) midi konventionelle Schraube (20-40 mm, à 2 mm) Abstützblock Abstützblock für tifix Tibiakopfosteotomie, Größe 1 (9 mm) Abstützblock für tifix Tibiakopfosteotomie, Größe 2 (12 mm) Abstützblock für tifix Tibiakopfosteotomie, Größe 3 (15 mm) Fixationsschraube für Abstützblock M4 Instrumente Bohrer für tifix maxi-schrauben Bohrer für tifix midi-schrauben Gewindeschneider (Plattenloch) für tifix maxi Kortikalis Gewindeschneider (Plattenloch) für tifix maxi Spongiosa Gewindeschneider (Plattenloch) für tifix midi Kortikalis Gewindeschneider (Plattenloch) für tifix midi Spongiosa Schraubendreher für maxi und midi Tiefenmesser für maxi und midi Gewebeschutz für maxi und midi Gewindeformer für maxi Gewindeformer für midi Art. Nr RT LT RT LT T...100T T...100T T...40T T...100T T...100T T...40T T T T 26060M4T PFK4.3 MFK3.3 PFG5.5 PFGS6.5 MFG4.5 MFGS5.5 SDSW3.5 TFMM GWSMM TFGMAXIL TFGMIDI INTERNE UND EXTERNE FIXATIONSSYSTEME litos/ GmbH & CO. KG Rudorffweg 12/13 D Hamburg Fon Fax Rev:

Humeruskopf proximaler Humerusschaft

Humeruskopf proximaler Humerusschaft Pionier der multidirektionalen Winkelstabilität seit 1987 Pioneer of multidirectional locking screw technology since 1987 Humeruskopf proximaler Humerusschaft alle Platten sind multidirektional winkelstabil,

Mehr

lange & kurze Femurplatten multidirektional winkelstabile Implantate mit tifix Technologie

lange & kurze Femurplatten multidirektional winkelstabile Implantate mit tifix Technologie In Deutschland entwickelt und gefertigt, national und international patentiert. Engineered and manufactured in Germany, nationally and internationally patent protected. lange & kurze Femurplatten multidirektional

Mehr

TriLock 1.5 Implantate für die Phalangen

TriLock 1.5 Implantate für die Phalangen PRODUKTINFORMATION TriLock 1.5 Implantate für die Phalangen APTUS Hand 2 TriLock 1.5 Implantate für die Phalangen TriLock 1.5 Das kleinste winkelstabile System Kleiner, graziler, stabiler Die 1.5 TriLock

Mehr

Ellengelenksplatten (tifix )

Ellengelenksplatten (tifix ) In Deutschland entwickelt und gefertigt, national und international patentiert. Engineered and manufactured in Germany, nationally and internationally patent protected. Ellengelenksplatten (tifix ) distaler

Mehr

tifix distaler radius plus & classic tifix distal radius plus & classic

tifix distaler radius plus & classic tifix distal radius plus & classic Pionier der multidirektionalen Winkelstabilität seit 1987 Pioneer of multidirectional locking screw technology since 1987 tifix distaler radius plus & classic tifix distal radius plus & classic tifix radius

Mehr

Feature Booklet. ustep. Fußchirurgie von A Zeh

Feature Booklet. ustep. Fußchirurgie von A Zeh Feature Booklet ustep Fußchirurgie von A Zeh 1 Zuverlässigkeit und deutsche Präzision seit 100 Jahren Fußsysteme von ulrich medical stehen für Qualität Made in Germany. Sie sind das erfolgreiche Ergebnis

Mehr

tifix distaler radius plus

tifix distaler radius plus In Deutschland entwickelt und gefertigt, national und international patentiert. Engineered and manufactured in Germany, nationally and internationally patent protected. tifix distaler radius plus tifix

Mehr

Anatomisches Plattensystem Katalog

Anatomisches Plattensystem Katalog Anatomisches Plattensystem Katalog Locking Compression Technology by aap Quality & Innovation in Fracture Treatment Made in Germany Klavikulaschaftplatte 3.5 Superiore Laterale Klavikulaplatte 2.7/3.5

Mehr

Operationstechnik. Axon. Top-loading-Implantatsystem zur posterioren Stabilisierung der zervikalen und der oberen thorakalen Wirbelsäule.

Operationstechnik. Axon. Top-loading-Implantatsystem zur posterioren Stabilisierung der zervikalen und der oberen thorakalen Wirbelsäule. Operationstechnik Axon. Top-loading-Implantatsystem zur posterioren Stabilisierung der zervikalen und der oberen thorakalen Wirbelsäule. Inhalt AO ASIF Prinzipien 4 Indikationen und Kontraindikationen

Mehr

AC-Hakenplatte & Claviculaplatten multidirektional winkelstabile tifix Implantate für minimalinvasives Vorgehen geeignet

AC-Hakenplatte & Claviculaplatten multidirektional winkelstabile tifix Implantate für minimalinvasives Vorgehen geeignet In Deutschland entwickelt und gefertigt, national und international patentiert. Engineered and manufactured in Germany, nationally and internationally patent protected. AC-Hakenplatte & Claviculaplatten

Mehr

PRODUKTINFORMATION. Radiuskopfplatten. APTUS Elbow

PRODUKTINFORMATION. Radiuskopfplatten. APTUS Elbow PRODUKTINFORMATION Radiuskopfplatten 2.0 APTUS Elbow 2 Radiuskopfplatten 2.0 Radiuskopfplatten 2.0 Sichere und stabile Osteosynthese komplexer Radiuskopffrakturen mit anatomischen, winkelstabilen Platten

Mehr

Pionier der multidirektionalen Winkelstabilität seit 1987 Pioneer of multidirectional locking screw technology since 1987

Pionier der multidirektionalen Winkelstabilität seit 1987 Pioneer of multidirectional locking screw technology since 1987 Pionier der multidirektionalen Winkelstabilität seit 1987 Pioneer of multidirectional locking screw technology since 1987 tifix AC-Gelenk und Clavicula multidirektional winkelstabil oder konventionell

Mehr

Vor- und Mittelfuss-System 2.0/2.3, 2.8

Vor- und Mittelfuss-System 2.0/2.3, 2.8 PRODUKTINFORMATION Vor- und Mittelfuss-System 2.0/2.3, 2.8 APTUS Foot 2 Vor- und Mittelfuss-System 2.0/2.3, 2.8 Vor- und Mittelfuss-System 2.0/2.3, 2.8 Multidirektionale und winkelstabile Versorgung für

Mehr

Einladung und Programm. awiso -Praxistag am 28. November 2008. Winkelstabilität mit Hand und Fuß?

Einladung und Programm. awiso -Praxistag am 28. November 2008. Winkelstabilität mit Hand und Fuß? Einladung und Programm Winkelstabilität mit Hand und Fuß? Mitgliedsfirmen der awiso Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, wir begrüßen Sie zum Praxistag Winkelstabilität mit Hand und Fuß? der freien Arbeitsgemeinschaft

Mehr

149. Außenknöchel-Osteosynthese

149. Außenknöchel-Osteosynthese Unfallchirurgie 609 1 Indikation Absolut: jede dislozierte Außenknöchelfraktur. Kontra: schwerer Weichteilschaden, extreme Osteoporose. Alternativverfahren: konservative Behandlung bei nicht dislozierten

Mehr

PARADIGM SPINE. Minimal-Invasive Lumbale Fusion. Interlaminare Technologien

PARADIGM SPINE. Minimal-Invasive Lumbale Fusion. Interlaminare Technologien PARADIGM SPINE Minimal-Invasive Lumbale Fusion Interlaminare Technologien Lumbale Fu Minimal-Invasive Mit der Einführung von Pedikelschrauben in den 1980er Jahren und Cages in den 1990ern wurde die lumbale

Mehr

Schrauben Form und Funktion Chris Colton, Judy Orson

Schrauben Form und Funktion Chris Colton, Judy Orson Schrauben Form und Funktion Chris Colton, Judy Orson Wie kann man dieses Handout gebrauchen? Die linke Spalte enthält Informationen des Vortrags, die rechte ist für Ihre Notizen. Lernziele Am Ende dieser

Mehr

TPLO Platte. Nivellierungsosteotomie des Tibiaplateaus beim Hund.

TPLO Platte. Nivellierungsosteotomie des Tibiaplateaus beim Hund. TPLO Platte. Nivellierungsosteotomie des Tibiaplateaus beim Hund. Operationstechnik Synthes Veterinary Inhaltsverzeichnis Einführung Platte für Nivellierungsosteotomie des Tibiaplateaus 2 Indikationen

Mehr

INFORMATION ZUM PRODUKTBEREICH. Foot APTUS

INFORMATION ZUM PRODUKTBEREICH. Foot APTUS INFORMATION ZUM PRODUKTBEREICH Foot APTUS APTUS Foot EINLEITUNG Verletzungen und degenerative Erkrankungen stellen eine grosse Herausforderung an die moderne Fusschirurgie dar. Das komplexe biomechanische

Mehr

evo_shape. Patientenspezifische Schädelimplantate

evo_shape. Patientenspezifische Schädelimplantate evo_shape. Patientenspezifische Schädelimplantate evo_shape. Patientenspezifische Schädelimplantate Das Ziel von evo_shape ist es, den bestmöglichen Schutz und die besten ästhetischen und funktionellen

Mehr

OPERATIONSTECHNIK. Contours VPS-3 Volares Plattensystem

OPERATIONSTECHNIK. Contours VPS-3 Volares Plattensystem OPERATIONSTECHNIK Contours VPS-3 Volares Plattensystem 1 PLATTENABMESSUNGEN UND SPEZIFIKATIONEN 3 INHALT DES CONTOURS VPS-3-SYSTEMS 5 ANATOMISCHE ORIENTIERUNGSPUNKTE 6 OPERATIONSTECHNIK 13 POSTOPERATIVES

Mehr

KANULIERTE SPEZIAL-KNOCHENSCHRAUBE MODELL SATTLER

KANULIERTE SPEZIAL-KNOCHENSCHRAUBE MODELL SATTLER KANULIERTE SPEZIAL-KNOCHENSCHRAUBE MODELL SATTLER - Produktbeschreibung - Wichtige Maße - Indikationen - Instrumentarium - Allgemeine Handhabung Zentrale Auftragsannahme: Fax: 05103/704420 Zentraler Einkauf/Verkauf:

Mehr

Operationstechnik. LCP Distale Tibiaplatte.

Operationstechnik. LCP Distale Tibiaplatte. Operationstechnik LCP Distale Tibiaplatte. Inhaltsverzeichnis Indikationen 2 Implantate und Instrumente 3 Operationstechnik 4 Implantate entfernen 9 Bildverstärkerkontrolle Warnung Diese Beschreibung

Mehr

Wichtige OP-Techni ken in Der modernen FuSSchirurgie. Stabile Osteosyntheseverfahren

Wichtige OP-Techni ken in Der modernen FuSSchirurgie. Stabile Osteosyntheseverfahren Wichtige OP-Techni ken in Der modernen FuSSchirurgie Stabile Osteosyntheseverfahren Einleitung Inhalt 3 Einleitung Wichtige OP-Techniken 4 Akin-Osteotomie 6 Austin / Chevron-Osteotomie 8 Scarf-Osteotomie

Mehr

PEDUS O & PEDUS U. Winkelstabiles Fußplattensystem

PEDUS O & PEDUS U. Winkelstabiles Fußplattensystem PEDUS O & PEDUS U Winkelstabiles Fußplattensystem PEDUS-O und PEDUS-U Inhaltsverzeichnis Implantate 2 Pedus-O Implantate 3 Pedus-U Implantate 4 Komplikationsmanagement 5 OP-Technik winkelstabiles Fußplattensystem

Mehr

Campus Innenstadt LMU München

Campus Innenstadt LMU München Neue Implantate zur Versorgung von komplexen Sprunggelenksfrakturen Erste klinische Erfahrungen Markus Regauer Standardversorgung von Sprunggelenksfrakturen Kleinfragment-Titan-Implantate Standardversorgung

Mehr

Montierbares, telemetrisches Mess- und Informations- System für multidirektional winkelstabile Osteosynthesesysteme - ARGUS -

Montierbares, telemetrisches Mess- und Informations- System für multidirektional winkelstabile Osteosynthesesysteme - ARGUS - Aus dem Berufsgenossenschaftlichen Unfallkrankenhaus Hamburg Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. Ch. Jürgens der Klinik für Unfallchirurgie der Universität zu Lübeck und dem Entwicklungslabor der Firma

Mehr

Vergleich zwischen winkelstabiler und nicht winkelstabiler Plattenosteosynthese am proximalen Humerus eine biomechanische Studie

Vergleich zwischen winkelstabiler und nicht winkelstabiler Plattenosteosynthese am proximalen Humerus eine biomechanische Studie Aus dem Berufsgenossenschaftlichen Unfallkrankenhaus Hamburg Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Ch. Jürgens und der Klinik für Unfallchirurgie der Universität zu Lübeck Direktor: Prof. Dr. Ch. Jürgens Vergleich

Mehr

CSLP VA OPERATIONSTECHNIK. Verriegelungsplatte mit variablem Winkel für die Halswirbelsäule

CSLP VA OPERATIONSTECHNIK. Verriegelungsplatte mit variablem Winkel für die Halswirbelsäule CSLP VA Verriegelungsplatte mit variablem Winkel für die Halswirbelsäule Instrumente und Implantate von der AO Foundation zugelassen. Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den USA bestimmt. OPERATIONSTECHNIK

Mehr

Fitmore Hüftschaft. Produktinformation. Inspiriert von der individuellen Anatomie

Fitmore Hüftschaft. Produktinformation. Inspiriert von der individuellen Anatomie Fitmore Hüftschaft Produktinformation Inspiriert von der individuellen Anatomie 2 Fitmore Hüftschaft Produktinformation Haftungsausschluss Diese Broschüre richtet sich ausschließlich an Ärzte und dient

Mehr

VECTRA OPERATIONSTECHNIK. Anteriores HWS-Plattensystem. Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den USA bestimmt.

VECTRA OPERATIONSTECHNIK. Anteriores HWS-Plattensystem. Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den USA bestimmt. VECTRA Anteriores HWS-Plattensystem Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den USA bestimmt. OPERATIONSTECHNIK Bildverstärkerkontrolle Die vorliegende Beschreibung allein reicht zur sofortigen Anwendung

Mehr

tifix rekonstruktive und traumatologische Fußchirurgie

tifix rekonstruktive und traumatologische Fußchirurgie In Deutschland entwickelt und gefertigt, national und international patentiert. Engineered and manufactured in Germany, nationally and internationally patent protected. tifix rekonstruktive und traumatologische

Mehr

LCP volares extraartikuläres distales Radiussystem 2.4 mit variablem Winkel.

LCP volares extraartikuläres distales Radiussystem 2.4 mit variablem Winkel. Operationstechnik LCP volares extraartikuläres distales Radiussystem 2.4 mit variablem Winkel. Fragmentspezifische Fraktur - fixierung anhand einer Verriegelungs - technologie mit variablem Winkel. Inhaltsverzeichnis

Mehr

LCP Mediale Distale Tibiaplatte, ohne Lasche. Niederprofiliges anatomisches Fixationssystem mit Winkelstabilität und optimaler Schraubenorientierung.

LCP Mediale Distale Tibiaplatte, ohne Lasche. Niederprofiliges anatomisches Fixationssystem mit Winkelstabilität und optimaler Schraubenorientierung. LCP Mediale Distale Tibiaplatte, ohne Lasche. Niederprofiliges anatomisches Fixationssystem mit Winkelstabilität und optimaler Schraubenorientierung. Operationstechnik LCP Small Fragment System Inhaltsverzeichnis

Mehr

Operationstechnik. TSLP Thoracolumbar Spine Locking Plate. Anteriore thorakolumbale Wirbelsäulen-Platte.

Operationstechnik. TSLP Thoracolumbar Spine Locking Plate. Anteriore thorakolumbale Wirbelsäulen-Platte. Operationstechnik TSLP Thoracolumbar Spine Locking Plate. Anteriore thorakolumbale Wirbelsäulen-Platte. Inhaltsverzeichnis TSLP Thoracolumbar Spine Locking Plate 2 Prinzipien der AO 4 Indikationen und

Mehr

Distale Radiusplatte 2.4/2.7 dorsal und volar

Distale Radiusplatte 2.4/2.7 dorsal und volar Distale Radiusplatte 2.4/2.7 dorsal und volar Operationstechnik Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den USA bestimmt. Instrumente und Implantate geprüft und freigegeben von der AO Foundation. Distale

Mehr

Operationstechnik. LCP Compact Foot/Compact Hand.

Operationstechnik. LCP Compact Foot/Compact Hand. Operationstechnik LCP Compact Foot/Compact Hand. Inhaltsverzeichnis Indikationen 2 Systembeschreibung LCP 3 Implantate 5 Spezifische Instrumente 8 Übersicht Instrumente 9 Operationstechnik 10 Standardschrauben

Mehr

VA-LCP Maschenplatte 2.4/2.7. Teil des Vorfuss/Mittelfuss Systems 2.4/2.7 mit variablem Winkel.

VA-LCP Maschenplatte 2.4/2.7. Teil des Vorfuss/Mittelfuss Systems 2.4/2.7 mit variablem Winkel. VA-LCP Maschenplatte 2.4/2.7. Teil des Vorfuss/Mittelfuss Systems 2.4/2.7 mit variablem Winkel. Operationstechnik Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den USA bestimmt. Inhaltsverzeichnis Einführung

Mehr

Clever arbeiten D-RAD SMART PACK. Operation 1. Wiederverwendbare Systeme kosten Zeit und Geld. Keine Wiederaufbereitung, keine Wartezeiten

Clever arbeiten D-RAD SMART PACK. Operation 1. Wiederverwendbare Systeme kosten Zeit und Geld. Keine Wiederaufbereitung, keine Wartezeiten Palmares distales Radiusplattensystem zum Einmalgebrauch Clever arbeiten Wiederverwendbare Systeme kosten Zeit und Geld Operation 2 Operation 1 D-RAD SMART PACK Keine Wiederaufbereitung, keine Wartezeiten

Mehr

VECTRA. OPERATIONSTECHNIK. Anteriores HWS-Plattensystem. Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den USA bestimmt.

VECTRA. OPERATIONSTECHNIK. Anteriores HWS-Plattensystem. Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den USA bestimmt. VECTRA. Anteriores HWS-Plattensystem. Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den USA bestimmt. OPERATIONSTECHNIK Inhaltsverzeichnis Indikationen und Kontraindikationen Implantate Vario Case Instrumente

Mehr

OLECRANON LOCKING PLATE. winkelstabile Olecranonplatte. emergency team for broken bones

OLECRANON LOCKING PLATE. winkelstabile Olecranonplatte. emergency team for broken bones OL OLECRANON LOCKING PLATE winkelstabile Olecranonplatte emergency team for broken bones optimale Rekonstruktion der Gelenkfläche einfache Positionierung durch Gleitloch emergency team for broken bones

Mehr

Trias Mini 3,3. Dank des innovativen Außendesigns bietet das Implantat Trias Mini optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Implantation:

Trias Mini 3,3. Dank des innovativen Außendesigns bietet das Implantat Trias Mini optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Implantation: Trias Mini 3,3 optional: Abutment 0 ; 15 ; 25 Kugel ø 1,8 mm Aufnahme für Eindrehhilfe Das einteilige und deshalb vergleichsweise günstige Trias Mini-Implantat wird aus Titan Grade 5 gefertigt. Es wurde

Mehr

VECTRA-T OPERATIONSTECHNIK. Translationales anteriores HWS-Plattensystem. Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den USA bestimmt.

VECTRA-T OPERATIONSTECHNIK. Translationales anteriores HWS-Plattensystem. Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den USA bestimmt. VECTRA-T Translationales anteriores HWS-Plattensystem. Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den USA bestimmt. OPERATIONSTECHNIK Inhaltsverzeichnis Einführung Überblick 2 AO Prinzipien 5 Indikationen

Mehr

Durchbohrte Winkelplatte 3.5 und 4.5, 90.

Durchbohrte Winkelplatte 3.5 und 4.5, 90. Durchbohrte Winkelplatte 3.5 und 4.5, 90. Operationstechnik Discontinued December 2016 DSEM/TRM/0714/0112(4)a Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den USA bestimmt. Instrumente und Implantate von

Mehr

ALIANS ELBOW DISTALER HUMERUS. 3 Konstruktvarianten Polyaxiale Verriegelungstechnologie Biegbare, anatomische Implantate

ALIANS ELBOW DISTALER HUMERUS. 3 Konstruktvarianten Polyaxiale Verriegelungstechnologie Biegbare, anatomische Implantate INNOVATION MEANS MOTION ALIANS ELBOW DISTALER HUMERUS POLYAXIALE Verriegelung 3 Konstruktvarianten Polyaxiale Verriegelungstechnologie Biegbare, anatomische Implantate ALIANS ELBOW Indikationen: Die Implantate

Mehr

Operationstechnik. LCP-Pilonplatte 2.7/3.5

Operationstechnik. LCP-Pilonplatte 2.7/3.5 Operationstechnik LCP-Pilonplatte 2.7/3.5 LCP-Pilonplatte 2.7/3.5 Inhaltsverzeichnis Indikationen 3 Implantate 4 Instrumente 5 Operationstechnik 6 Implantate entfernen 12 Bildverstärkerkontrolle Warnung

Mehr

Knochenersatzmaterial teuer oder wirtschaftlich? DRG-2014

Knochenersatzmaterial teuer oder wirtschaftlich? DRG-2014 Knochenersatzmaterial teuer oder wirtschaftlich? DRG-2014 Die Entscheidung für oder gegen den Einsatz von autologer Spongiosa, für oder gegen ein Knochenersatzmaterial ist in erster Linie eine medizinische

Mehr

Winkelstabiles proximales Femurplattensystem

Winkelstabiles proximales Femurplattensystem PediLoc Winkelstabiles proximales Femurplattensystem O P E R A T I O N S T E C H N I K Winkelstabiles proximales Femurplattensystem zur Behandlung von Deformitäten oder Frakturen des proximalen Femurs

Mehr

Kondensation des Kieferknochens/Bonecondensing

Kondensation des Kieferknochens/Bonecondensing 28 Modifikation des ortsständigen Knochens Kondensation des Kieferknochens/Bonecondensing Nonablative, formkongruente Aufbereitung Ziel Knochenunterschiede beachten Der Implantatform angepasste Kondensatoren!

Mehr

POLYAXNAIL. Kurzinformation. Polyaxialer proximaler Humerusnagel

POLYAXNAIL. Kurzinformation. Polyaxialer proximaler Humerusnagel POLYAXNAIL Kurzinformation Polyaxialer proximaler Humerusnagel SYNTHESE DER VORTEILE Neuartige Versorgung von Humerusfrakturen Die jeweiligen Vorteile von variabel winkelstabilen Platten und intramedullären

Mehr

Operationstechnik. LISS DF. Das minimal invasive Stabilisationssystem für distale Femurfrakturen.

Operationstechnik. LISS DF. Das minimal invasive Stabilisationssystem für distale Femurfrakturen. Operationstechnik LISS DF. Das minimal invasive Stabilisationssystem für distale Femurfrakturen. Inhaltsverzeichnis Einleitung Minimal invasives Stabilisationssystem LISS 2 AO-Prinzipien 4 Indikationen

Mehr

Benigne Knochentumoren

Benigne Knochentumoren Benigne Knochentumoren Indikation und Grenzen der allogenen Knochentransplantation 7. Update Knochenbank, 12.05.2012 Kassel Dr. Eva-K. Renker, Universitätsklinik Heidelberg Department für Orthopädie und

Mehr

Translationales anteriores HWS-Plattensystem. Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den Usa bestimmt. operationstechnik

Translationales anteriores HWS-Plattensystem. Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den Usa bestimmt. operationstechnik Vectra-t Translationales anteriores HWS-Plattensystem Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den Usa bestimmt. operationstechnik Bildverstärkerkontrolle Diese Beschreibung allein reicht zur sofortigen

Mehr

tifix Technologie Allgemeine & spezielle Hinweise tifix technology General & specific instructions

tifix Technologie Allgemeine & spezielle Hinweise tifix technology General & specific instructions In Deutschland entwickelt und gefertigt, national und international patentiert. Engineered and manufactured in Germany, nationally and internationally patent protected. tifix Technologie Allgemeine & spezielle

Mehr

Operationstechnik. CSLP VA. Verriegelungsplatte mit variablem Winkel für die Halswirbelsäule.

Operationstechnik. CSLP VA. Verriegelungsplatte mit variablem Winkel für die Halswirbelsäule. Operationstechnik CSLP VA. Verriegelungsplatte mit variablem Winkel für die Halswirbelsäule. Inhaltsverzeichnis Indikationen/Kontraindikationen 2 Operationstechnik 3 Implantatentfernung 10 Implantate

Mehr

ALIANS ELBOW DISTALER HUMERUS & OLECRANON

ALIANS ELBOW DISTALER HUMERUS & OLECRANON INNOVATION MEANS MOTION ALIANS ELBOW DISTALER HUMERUS & OLECRANON Polyaxiale Verriegelung DUALTEC SYSTEM II Plattensystem für distalen Humerus und Olecranon Polyaxiale Verriegelungstechnologie Anatomisch

Mehr

Anteriores HWS-Plattensystem. Vectra. Operationstechnik

Anteriores HWS-Plattensystem. Vectra. Operationstechnik Anteriores HWS-Plattensystem Vectra Operationstechnik Bildverstärkerkontrolle Diese Beschreibung allein reicht zur sofortigen Anwendung der Produkte von DePuy Synthes nicht aus. Eine Einweisung in die

Mehr

tifix reconstructive and trauma foot surgery

tifix reconstructive and trauma foot surgery Pionier der multidirektionalen Winkelstabilität seit 1987 Pioneer of multidirectional locking technology since 1987 tifix rekonstruktive und traumatologische Fußchirurgie tifix reconstructive and trauma

Mehr

Winkelstabile Matrixplatte OP-Technik

Winkelstabile Matrixplatte OP-Technik Leibinger Micro Implants Winkelstabile Matrixplatte OP-Technik Multidirektionale Winkelstabilität für die distale Radiusversorgung Indikationen Intra-articuläre und extra-articuläre Frakturen des distalen

Mehr

PLS. Pilon Locking Plates System. Implants trauma

PLS. Pilon Locking Plates System. Implants trauma PLS Pilon Locking Plates System Implants trauma Alle ITS Platten sind grundsätzlich anatomisch vorgeformt. Sollte ein Anpassen der Platte an die Knochenform notwendig sein, so ist dies durch sorgfältiges

Mehr

Grossfragment-System. Instrumente und Implantate für die Platten - osteosynthese mit 4.5 und 5.5 Platten.

Grossfragment-System. Instrumente und Implantate für die Platten - osteosynthese mit 4.5 und 5.5 Platten. Grossfragment-System. Instrumente und Implantate für die Platten - osteosynthese mit 4.5 und 5.5 Platten. Kompatibel mit den Plattensystemen DCP und LCP Kortikalis- und Verriegelungs - schrauben Instrumente

Mehr

Sturz auf die extendierte Hand

Sturz auf die extendierte Hand Sturz auf die extendierte Hand 1 Distale Radiusfraktur 2 Epidemiologie 10 25% aller Frakturen Deutschland 200 000 distale Radiusfrakturen / Jahr Altersgipfel: - 9-18 Jahre - > 50 Jahre (80%) Siebert H.R.,

Mehr

FO OTMOTION INNOVATION MEANS MOTION

FO OTMOTION INNOVATION MEANS MOTION INNOVATION MEANS MOTION FO OTMOTION pl ating system Anatomisch geformte Implantate Mit integrierter Kompression Low-profile Design 2,8 & 3,5mm winkelstabile Schraubenoptionen footmotion plating system

Mehr

Operationstechnik. LCP Compact Hand. Das modulare Hand-System.

Operationstechnik. LCP Compact Hand. Das modulare Hand-System. Operationstechnik LCP Compact Hand. Das modulare Hand-System. Bildverstärkerkontrolle Warnung Diese Beschreibung reicht zur sofortigen Anwendung des Instrumentariums nicht aus. Eine Einweisung in die Handhabung

Mehr

dualtec system ALIANS PROXIMALER HUMERUS Winkelstabile polyaxiale Verriegelung mit Hilfe des einzigartigen

dualtec system ALIANS PROXIMALER HUMERUS Winkelstabile polyaxiale Verriegelung mit Hilfe des einzigartigen ALIANS PROXIMALER HUMERUS Winkelstabile polyaxiale Verriegelung mit Hilfe des einzigartigen dualtec system -> Polyaxial Winkelstabil mit einem Winkel von 5 -> Vereinfachte Knochennaht der Rotatorenmanschette

Mehr

INFORMATION ZUM PRODUKTBEREICH. Midface MODUS

INFORMATION ZUM PRODUKTBEREICH. Midface MODUS INFORMATION ZUM PRODUKTBEREICH Midface MODUS MODUS Midface EINLEITUNG Das Mittelgesicht umfasst eine komplexe Struktur, welche aus verschieden geformten einzelnen Knochenteilen besteht. Die Struktur weist

Mehr

Programm. 29. 30. August 2013, Spine Cad Lab Kurs Wirbelsäulenkurs am anatomischen Präparat. Minimalinvasive Wirbelsäulenchirurgie, Hamburg

Programm. 29. 30. August 2013, Spine Cad Lab Kurs Wirbelsäulenkurs am anatomischen Präparat. Minimalinvasive Wirbelsäulenchirurgie, Hamburg Programm 29. 30. August 2013, Spine Cad Lab Kurs Wirbelsäulenkurs am anatomischen Präparat Minimalinvasive Wirbelsäulenchirurgie, Hamburg Vorwort Liebe KollegenInnen, während die minimal invasiven dorsalen

Mehr

4 MTP Fräser Abnutzung der Schneideflächen... 14

4 MTP Fräser Abnutzung der Schneideflächen... 14 1 1 Schrauben... 3 1.1 Bereits aufgenommen und/oder verwendet (Kreuzschlitz)... 3 1.2 Bereits aufgenommen und/oder verwendet (HexaDrive)... 4 1.3 Verblockungskontur Schraubenkopf... 5 1.4 Gewinde... 5

Mehr

Stadiengerechte operative Therapie des Hallux valgus

Stadiengerechte operative Therapie des Hallux valgus Stadiengerechte operative Therapie des Hallux valgus Dr. Ullmann Pathogenese des Hallux valgus (lat. valgus= krumm, schief) Abweichung des ersten Mittelfußknochens nach innen Störung des muskulären Gleichgewichtes

Mehr

Plattenosteosynthese zur Mittelfußrekonstruktion. Operationsanleitung

Plattenosteosynthese zur Mittelfußrekonstruktion. Operationsanleitung Plattenosteosynthese zur Mittelfußrekonstruktion Operationsanleitung Lapidusplatte Ursprünglich entwickelt, um bei der Lapidusarthrodese eine besonders gute Fixierung zu gewährleisten, bietet die Lapidusplatte

Mehr

Osteosynthese beim Pferd Was ist State of the ART

Osteosynthese beim Pferd Was ist State of the ART Osteosynthese beim Pferd Was ist State of the ART Prof. em. Dr. Dr. h. c. Jörg. A. Auer, MS, Dipl. ACVS, ECVS Lenzburg / Schweiz 1 Fortbildungsveranstaltung für Tierärztinnen und Tierärzte Telgte 09. 09.

Mehr

TRI Dental Implantats Komponenten für verschraubten Zahnersatz April 2011

TRI Dental Implantats Komponenten für verschraubten Zahnersatz April 2011 TRI Dental Implantats Komponenten für verschraubten Zahnersatz April 2011 Komponenten für verschraubten Zahnersatz & TRI -Narrow Komponenten für verschraubten Zahnersatz TRI-Vent & TRI-Narrow Universal

Mehr

Klingenplattensystem zur Behandlung von Hüftdeformitäten, Flexionsfehlstellungen des distalen

Klingenplattensystem zur Behandlung von Hüftdeformitäten, Flexionsfehlstellungen des distalen PediLoc Kanüliertes winkelstabiles Klingenplattensystem Operationstechnik für Varisationsosteotomien Kanüliertes winkelstabiles Klingenplattensystem zur Behandlung von Hüftdeformitäten, Flexionsfehlstellungen

Mehr

STRASBOURG THORAX - OSTEOSYNTHESE - SYSTEM

STRASBOURG THORAX - OSTEOSYNTHESE - SYSTEM STRASBOURG THORAX - OSTEOSYNTHESE - SYSTEM STRASBOURG Thorax - Osteosynthese - System* *Entwickelt in Zusammenarbeit mit: Abteilung für Thorax-Chirurgie, Universitätsklinikum Strasbourg, Frankreich Einsatzmöglichkeiten:

Mehr

StarLock. Polyaxiale Schrauben winkelstabil fixiert. Operationstechnik

StarLock. Polyaxiale Schrauben winkelstabil fixiert. Operationstechnik StarLock. Polyaxiale Schrauben winkelstabil fixiert. Operationstechnik PRODUCT OBSOLETED 30th June 2017 DSEM/SPN/0217/0646a StarLock Inhaltsverzeichnis Indikationen und Kontraindikationen 4 Komponenten

Mehr

LCP Distale Tibiaplatte.

LCP Distale Tibiaplatte. LCP Distale Tibiaplatte. Operationstechnik Dieses Dokument ist nicht zur Verteilung in den USA bestimmt. Instrumente und Implantate geprüft und freigegeben von der AO Foundation. Inhaltsverzeichnis Indikationen

Mehr

Produktportfolio Sugi

Produktportfolio Sugi Produktportfolio Sugi Inhalt Ophthalmologie 3 Sugi Saugtupfer und -streifen 4 Sugi DARC und Sugi Eyedrain 5 HNO 7 Sugi Rhino Saugtupfer 8 Sugi Rhino-Long 9 Sugi Endopads 10 Sugi Rhino Saugstreifen und

Mehr

Implantatlösungen 3M ESPE MDI. Mini-Dental-Implantate. Minimalinvasive. Prothesenstabilisierung

Implantatlösungen 3M ESPE MDI. Mini-Dental-Implantate. Minimalinvasive. Prothesenstabilisierung Implantatlösungen 3M ESPE MDI Mini-Dental-Implantate Minimalinvasive Prothesenstabilisierung Minimalinvasiv hoch profitabel So leicht ist es, Ihre Prothesenpatienten zum Lächeln zu bringen. Mit schlecht

Mehr

10./11. März 2016 in Lübeck. Basiskurs Traumatologie Fuß/Sprunggelenk Praktische Übungen an anatomischen Präparaten

10./11. März 2016 in Lübeck. Basiskurs Traumatologie Fuß/Sprunggelenk Praktische Übungen an anatomischen Präparaten 8. Fußchirurgischer Programm 10./11. März 2016 in Lübeck Basiskurs Traumatologie Fuß/Sprunggelenk Praktische Übungen an anatomischen Präparaten In Zusammenarbeit mit dem Institut für Anatomie der Universität

Mehr

5 Biomechanik des menschlichen Bewegungsapparates

5 Biomechanik des menschlichen Bewegungsapparates Biomechanik des menschlichen Bewegungsapparates 69 5 Biomechanik des menschlichen Bewegungsapparates Aus mechanischer Betrachtungsweise kann der menschliche Bewegungsapparat in zwei große Komplexe gegliedert

Mehr

VariAx Distaler Radius Winkelstabiles Plattensystem

VariAx Distaler Radius Winkelstabiles Plattensystem Leibinger Handchirurgie VariAx Distaler Radius Winkelstabiles Plattensystem Anatomisch geformte und universelle palmare Platten Dorsale Platten Fragmentspezifische Platten Einleitung Das NEUE VariAx Plattensystem

Mehr

Short-Jumps. 3-D hat Zukunft

Short-Jumps. 3-D hat Zukunft Short-Jumps 3-D hat Zukunft Die 3-D-Chance Short-Jumps allgemein Die Leiterplatte ist immer noch der mechanische Untergrund für die Elektronik. Mal starr, mal flexibel, mal starr-flex und immer wieder

Mehr

Universal Neuro 2 Fixationssystem mit Flachprofil

Universal Neuro 2 Fixationssystem mit Flachprofil Universal Neuro 2 Fixationssystem mit Flachprofil Aus Tradition im Dienste der chirurgischen Gemeinschaft Seit mehr als einem halben Jahrhundert entwickelt Stryker Produkte, die den erklärten Bedürfnissen

Mehr

LCP Metaphysenplatte für distale mediale Tibia. Anatomisch vorgeformte Metaphysenplatte.

LCP Metaphysenplatte für distale mediale Tibia. Anatomisch vorgeformte Metaphysenplatte. Indikationen Die LCP Metaphysenplatte für distale mediale Tibia ist eine vor geformte Platte, die eine optimale Versorgung von gelenknahen, in den Schaft hineinreichenden Frakturen der distalen Tibia ermöglicht.

Mehr

TomoFix Mediale Tibiakopfplatte (MHT)

TomoFix Mediale Tibiakopfplatte (MHT) Für Mediale hohe Tibiaosteotomien TomoFix Mediale Tibiakopfplatte (MHT) Operationstechnik Bildverstärkerkontrolle Diese Beschreibung reicht zur sofortigen Anwendung der DePuy Synthes Produkte nicht aus.

Mehr

ALIANS PROXIMALER HUMERUS INNOVATION MEANS MOTION DUALTEC SYSTEM

ALIANS PROXIMALER HUMERUS INNOVATION MEANS MOTION DUALTEC SYSTEM INNOVATION MEANS MOTION ALIANS PROXIMALER HUMERUS WINKELSTABILE POLYAXIALE VERRIEGELUNG MIT HILFE DES EINZIGARTIGEN DUALTEC SYSTEM Polyaxiale Winkelstabilität von 25 Anatomisches Plattendesign (rechts/

Mehr

Nachbehandlung nach Fraktur worauf ist zu achten? Chr. Jürgens, Gylla Rau BG-Unfallkrankenhaus Hamburg

Nachbehandlung nach Fraktur worauf ist zu achten? Chr. Jürgens, Gylla Rau BG-Unfallkrankenhaus Hamburg Nachbehandlung nach Fraktur worauf ist zu achten? Chr. Jürgens, Gylla Rau BG-Unfallkrankenhaus Hamburg Es gibt zwar Standards für die operative Versorgung, aber Standards für die Nachbehandlung? Fehlanzeige!!

Mehr

Das modulare Handsystem

Das modulare Handsystem Das modulare Handsystem Das modulare Handsystem Das modulare Handsystem Das modulare Handsystem von SYNTHES enthält neu entwickelte Implantate und Instrumente für Frakturen, Reimplantationen und Rekonstruktionen

Mehr

LCP Proximale Radiusplatten 2.4. Platten für Radiuskopf und Radiushals geeignet für individuelle Frakturmuster des proximalen Radius.

LCP Proximale Radiusplatten 2.4. Platten für Radiuskopf und Radiushals geeignet für individuelle Frakturmuster des proximalen Radius. Operationstechnik LCP Proximale Radiusplatten 2.4. Platten für Radiuskopf und Radiushals geeignet für individuelle Frakturmuster des proximalen Radius. Inhaltsverzeichnis Einführung LCP Proximale Radiusplatten

Mehr

Operationstechnik. Durchbohrte Schrauben 3.0/3.5/4.0/4.5/6.5/7.0/7.3

Operationstechnik. Durchbohrte Schrauben 3.0/3.5/4.0/4.5/6.5/7.0/7.3 Operationstechnik Durchbohrte Schrauben 3.0/3.5/4.0/4.5/6.5/7.0/7.3 Durchbohrte Schrauben Inhaltsverzeichnis Indikationen 2 Implantate 4 Operationstechnik Alle durchbohrten Schrauben (illustriert anhand

Mehr

X-TENZ TM. Kurzinformation. Das Wirbelsäulensystem

X-TENZ TM. Kurzinformation. Das Wirbelsäulensystem X-TENZ TM Kurzinformation Das Wirbelsäulensystem X-tenz WIRBELKÖRPERERSATZ Mechanische Instabilitäten und Deformitäten der Wirbelsäule mit chronischen Schmerzsyndromen und der Gefahr von Rückenmarkskompression

Mehr

Fußchirurgie. Vor- & Rückfuss-System OPERATIONSANLEITUNG NACH DR. MED. J. HENSEL

Fußchirurgie. Vor- & Rückfuss-System OPERATIONSANLEITUNG NACH DR. MED. J. HENSEL Fußchirurgie Vor- & Rückfuss-System OPERATIONSANLEITUNG NACH DR. MED. J. HENSEL Ausgeprägte Hallux-Valgus-Fehlbildung mit ständigen Belastungs- und Ruheschmerzen Vorfußbelastungsaufnahme Präoperative Planung/IMA

Mehr

Operationstechnik. Winkelstabile X-Platte und 2-Loch Platte. Für Osteotomien, Arthrodesen und Frakturen am Fuss.

Operationstechnik. Winkelstabile X-Platte und 2-Loch Platte. Für Osteotomien, Arthrodesen und Frakturen am Fuss. Operationstechnik Winkelstabile X-Platte und 2-Loch Platte. Für Osteotomien, Arthrodesen und Frakturen am Fuss. Inhaltsverzeichnis Indikationen 4 Implantate 5 X-Platte: Crescentic Osteotomie 6 X-Platte:

Mehr

Geschichte und technische Möglichkeiten der winkelstabilen Osteosynthese eine Bildergeschichte

Geschichte und technische Möglichkeiten der winkelstabilen Osteosynthese eine Bildergeschichte Geschichte und technische Möglichkeiten der winkelstabilen Osteosynthese eine Bildergeschichte History and Technical Possibilities of Angle-Stable Osteosynthesis A Pictorial Story Abb. 1 Auszug aus der

Mehr

TriLock 1.5 Skaphoidplatte

TriLock 1.5 Skaphoidplatte PRODUKTINFORMATION TriLock 1.5 Skaphoidplatte APTUS Hand 2 TriLock 1.5 Skaphoidplatte TriLock 1.5 Skaphoidplatte Winkelstabile Versorgung von Skaphoid-Pseudarthrosen Klinische Vorteile und Plattenmerkmale

Mehr

Operationstechnik. Quadrilaterale Platten 3.5. Teil des Low Profile 3.5 Beckensystems.

Operationstechnik. Quadrilaterale Platten 3.5. Teil des Low Profile 3.5 Beckensystems. Operationstechnik Quadrilaterale Platten 3.5. Teil des Low Profile 3.5 Beckensystems. Inhaltsverzeichnis Einführung Quadrilaterale Platten 3.5 2 AO Prinzipien 4 Indikationen 5 Operationstechnik Planung

Mehr

biocer MINI & IMPLANTAT

biocer MINI & IMPLANTAT biocer MINI & IMPLANTAT die starke Lösung für ein geringes Platzangebot im Kiefer Das biocer Mini Implantat zeichnet sich durch eine sehr schmale Geometrie mit ø 2,9 mm Schraubendurchmesser bei gleichzeitig

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr