Strukturierte Gebäudeverkabelung Stand der Normung und Kat.6 A. Harald Goeke Senior Systems Engineer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Strukturierte Gebäudeverkabelung Stand der Normung und Kat.6 A. Harald Goeke Senior Systems Engineer"

Transkript

1 Strukturierte Gebäudeverkabelung Stand der Normung und Kat.6 A Harald Goeke Senior Systems Engineer

2 Normen Agenda Neuausgabe EN Reihe Kommende neue Standards Kat.6 A 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 2

3 Verbreitung ISO/IEC, EN und TIA/EIA ISO/IEC Normen sind weltweit gültig EN Normen sind europaweit gültig TIA/EIA Normen sind nur in den USA gültig 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 3

4 verabschiedeter Stand 2002 TIA/EIA 568 B-2.1 Kat.6, seit Juni 2002 ISO/IEC 11801: überarbeitete Version für Kat.5, Kat.6 und Kat.7 Klasse D, E und F EN : 2002 Europäische Fassung Kat.5, Kat.6 und Kat.7 Klasse D, E und F IEC : 2007 Bauartspezifikation RJ45 STP IEC : 2005 Bauartspezifikation RJ45 UTP 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 4

5 verabschiedeter Stand 2002 ISO/IEC 11801: und EN :2002 sind inhaltlich im wesentlichen gleich! Anforderungen für Kategorie 5(e) und 6 praktisch weitgehend gleich mit TIA/EIA 568B TIA/EIA 568B beschreibt Anforderungen incl. Spezifikation von Kabel, Steckverbinder, Messanordnung etc. ISO/IEC 11801: und EN :2002 sind schlank Konzentration auf IT - Verkabelung im Office-Bereich Ausgliederung von Fachnormen für Kabel, Steckverbinder, Messverfahren usw. EN 50346:2002 Prüfen installierter Verkabelung 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 5

6 verabschiedeter Stand 2002 Meilensteine bei Ausgabe Stand 2002: erweiterte Anforderungen an Kategorie 5 / Klasse D für Gigabit Ethernet (4 paarig), entsprechend Kat.5e TIA/EIA Kategorie 6 / Klasse E» Interoperabilität - De-embedded / Pyramide Stecker für Kat.7 / Klasse F:» Vorzugsvariante: GG45 von Nexans - übliches RJ45 Steckergesicht, abwärtskompatibel» alternativ: TERA von Siemon - kompakte 4 Kammerlösung, nicht abwärtskompatibel Permanent Link Verbindungsschnur als Komponente Kabeldefinition (nur ISO/IEC 11801) 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 6

7 Kabel Kabelbezeichnungen nach ISO / IEC 11801:2002! xx/xxx _ balanced element TP element screen U = unscreened F = foil screened overall screen F = foil screened S = braid screen SF = braid and foil screen Kabelbezeichnung nach EN :2002 bzw. EN 50288: unverändert! (UTP / FTP / S-STP) 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 7

8 Kabel Kabelbezeichnungen neu nach ISO/IEC Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 8

9 Reihe EN X Neue EN X - Reihe EN : Allgemeine Anforderungen EN : Bürogebäude EN : Industrie EN : Wohnungen EN : Rechenzentren Die neue EN enthält keine Angaben zu Anforderungen für Kat.6 A / Kat. 7 A und Klasse E A / F A TR : Verkabelungsleitfaden zur Unterstützung von 10 GBASE-T 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 9

10 EN Allgemeine Anforderungen EN : Allgemeine Anforderungen Grundlage :2002, erweitert um» Umgebungsklassifikation (MICE Klassifikation)» Zusätzliche Übertragungsstrecken für symmetrische Verkabelung und LWL» Koaxiale Verkabelung» Mindestanforderung für neue Komponenten» Erweiterung der Netzanwendungen 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 10

11 EN Allgemeine Anforderungen Allgemeine Struktur symmetrische Kupferverkabelung 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 11

12 EN Allgemeine Anforderungen Symmetrische Kupferverkabelung 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 12

13 EN Allgemeine Anforderungen Umgebungsklassifikation (MICE Klassifikation) Parameter Umgebungsklasse Mechanische Einteilung M 1 M 2 M 3 Einteilung nach Eindringen I 1 I 2 I 3 Klimatechnische und chemische Einteilung C 1 C 2 C 3 Elektromagnetische Einteilung E 1 E 2 E 3 Beispiel: M 2 I 1 C 3 E 1 U.U. weitere Information erforderlich: explosionsgefährdet, kerntechnisch, feuergefährdet usw. 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 13

14 EN Allgemeine Anforderungen Umgebungsklassifikation MICE, auch abschnittsweise! 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 14

15 EN Allgemeine Anforderungen Zusätzliche Übertragungsstrecken Symmetrische Kupferverkabelung: Klasse spezifiziert bis Anwendungen Klasse A 100 khz Telephonie, X21 Klasse B 1 MHz ISDN, 1BASE5 Klasse C 16 MHz 10BASE-T Klasse D 100 MHZ Fast Ethernet, Gigabit Ethernet Klasse E 250 MHz ATM LAN 1,2 Gbit/s Klasse F 600 MHz FC-100-TP (ISO/IEC ) SRKG 0,1 MHz Steuerung, Regelung, Kommunikation RuK-S 1000 MHz Rundfunk- und Kommunikationstechnik Koaxiale Verkabelung: Klasse spezifiziert bis Anwendungen RuK-K-M 3000 MHz Radio, Fernsehen analog DVB-T/C/S, DAB 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 15

16 EN Allgemeine Anforderungen Dämpfungsgrenzwerte optische Übertragungsstrecken Klasse Mit Lichtwellenleiterarten nach 7.7 realisiert Größte Dämpfung der Übertragungsstrecke db Mehrmoden 650 nm 850 nm 1300 nm Einmoden 1310 nm OF-25 OP1, OP2 8,00 a 4,00 b 4,00 b - - OF-50 OP1, OP2 13,00 a 5,00 b 5,00 b - - OF-100 OP1, OP2, OH1 23,00 a 7,00 b 7,00 b - - OF-200 OP2, OH1 23,0 11,0 11,0 - - OF-300 OM1, OM2, OM3, OS1, OS2-2,55 1,95 1,80 1,80 OF-500 OM1, OM2, OM3, OS1, OS2-3,25 2,25 2,00 2,00 OF-2000 OM1, OM2, OM3, OS1, OS2-8,50 4,50 3,50 3,50 OF-5000 OS1, OS ,00 4,00 OF OS1, OS ,00 6,00 a Bei Modengleichgewichtsverteilung gemessen b Nicht anwendbar auch Übertragungsstrecken, die mit OP2-Kabeln nach Abschnitt 7 realisiert sind nm 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 16

17 EN Allgemeine Anforderungen Optische Übertragungsstrecken Anforderungen an Einmoden-Lichtwellenleitern 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 17

18 EN Allgemeine Anforderungen Symmetrische Kupferverkabelung 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 18

19 EN Bürogebäude EN : Bürogebäude Ersetzt zusammen mit EN die EN :2002 Technisch unverändert! Lebenserwartung mindestens 10 Jahre Referenziert EN u.a. 10GBase-T nur indirekt durch Bezug auf EN Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 19

20 EN : Struktur SV Standortverteiler GV Gebäudeverteiler EV Etagenverteiler SP Sammelpunkt TA informationstechnischer Anschluß 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 20

21 EN Bürogebäude Anordnung Elemente 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 21

22 EN Industrie EN : Industrie Industrielle Gebäude, bis m Informationstechnik, Prozessüberwachung, Steuerung Umgebungsklassifikation» M 2 I 2 C 2 E 2 Leichte Industrieumgebung» M 3 I 3 C 3 E 3 extreme Industrieumgebung 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 22

23 EN Industrie Struktur Kommunikationskabelanlage Zwischenverkabelung: nicht PL sondern Zwischenkabel! 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 23

24 EN Industrie Anordnung Elemente 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 24

25 EN Industrie Steckverbinder Kupfer» Kat.5, Kat.6: RJ45» Kat.7: GG45, TERA» Typ D-kodiert M12 (2 Paare) für PROFINET Steckverbinder Quarzglasfaser, Plastikfaser» LC 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 25

26 EN Wohnungen EN : Wohnungen IuK Informations und Kommunikationstechnik RUk Rundfunk und Kommunikationstechnik SRKG Steuern Regeln und Kommunikation in Gebäuden 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 26

27 EN Wohnungen Beispiele zur Verbindungs- und Netzzugangsverkabelung ENS Externe Netzschnittstelle 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 27

28 EN Rechenzentren EN : Rechenzentren Beschreibt ausschließlich Verkabelung Behandelt nicht:» Leitungsführung» Platzbedarf» Lüftung / Kühlung Die TIA 942 (ADC Unterlagen!) verfolgt anderen Ansatz und ist nicht direkt in Europa anwendbar 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 28

29 EN Rechenzentren Allgemeine Struktur Funktionelle Elemente ENS Externe Netzschnittstelle HV Hauptverteiler BV Bereichsverteiler LVP Lokaler Verteilpunkt GA Geräteanschluss 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 29

30 EN Rechenzentren Beispiel für Anordnung 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 30

31 EN Rechenzentren Beispiel einer Übertragungsstrecke 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 31

32 EN Rechenzentren Symmetrische Kupferverkabelung Bereichsverkabelung Hauptverteilungsverkabelung Netzzugangsverkabelung Auf Basis Kat.6 und besser, Vorzugsstecker RJ45 LWL Verkabelung Klassen OF300 OF10000 Kategorie Mehrmodenfaser: OM1 / OM2 / OM3 Kategorie Einmoden: OS1 / OS2 Stecker: LC, bei mehr als zwei Fasern MPO (typ. 8) 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 32

33 EN Leitfaden 10GBase-T über Klasse E EN : Verkabelungsleitfaden zur Unterstützung von 10 GBASE-T Technical Report, unterstützt 10GBase-T über 55m bei Kat. 6 UTP, bei STP bis zu 100m Bis 250 MHz Kat.6 / Klasse E PL / Channel Grenzwert bis 500 MHz Setzt Minimalanforderungen von IEEE um Enthält Vorschläge vorhandene Kat.6 / Klasse E zu ertüchtigen Inhaltlich gleich mit TIA/EIA TSB 155 bzw. ISO/IEC TR Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 33

34 Verkabelungsstandards - neu geplante Veröffentlichung IEEE 802.3an (10GBASE-T) Sept Leitfaden für 10GBASE-T bei vorhandener Verkabelung ISO/IEC TR Juli 2007 TIA-TSB-155 März 2007 EN Dez Neue Klasse E A / Augmented Category 6 cabling TIA-568-B.2-10 (Komponenten, PL, Channel) April 2008 ISO/IEC 11801:2002 Ad.1 (nur Channel ) April 2008 ISO/IEC 11801:2002 Ad.2 (PL, Komponenten) März 2009 CENELEC EN A.2 März Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 34

35 Verkabelungsstandards - in Bearbeitung IEEE 802.3ba: 100Gigabit Ethernet Unterstützt 40 und 100 Gbit/s Unterstützt min. 100 m über OM3 Multimode optische Faser Unterstützt min. 10 / 40 km über Singlemode optische Faser Unterstützt 100G über geschirmte Kabel, Minimum 10m Erwartet für 2010 IEEE802.3at: PoEP Power over Ethernet Plus 30 W (existierende Norm PoE 15W) Erwartet für Ende 2008 CPD (Construction Product Directve): Brandverhalten von Kabeln Elektrische Kabel werden zukünftig hinsichtlich Brandverhalten klassifiziert (Klasse A F) Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist eine Kennzeichnung CPD approved nicht möglich 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 35

36 Reihe EN Installation EN X Informationstechnik Installation von Kommunikationsverkabelung pren : Spezifikation und QS pren : Installationsplanung und -praktiken in Gebäuden pren :2003 Installationsplanung und -praktiken im Freien 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 36

37 EN Informationstechnik - Kommunikationsverkabelung EN : Teil 1 Spezifikation und QS Anforderungen an die Festlegung der Installation der informationstechnischen Verkabelung» Dokumentation» Planung» Produkte und Verfahren» Einrichtungen für externe Netzwerke» Betriebsabläufe» Wartung und Instandhaltung Anforderungen an den Installateur» Dokumentation, Planung, Produkte und Verfahren,» Energieversorgungen» Bestandsaufnahme 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 37

38 EN Informationstechnik - Kommunikationsverkabelung EN : Teil 2 - Installationsplanung and -praktiken Anforderung an die Planung der Installation» Sicherheit, Dokumentation» Kabelwege, Kabelführungssysteme, Gestelle» geschirmte Verkabelung» Anforderung an die Installation Anforderung an die Installation» Sicherheit, Dokumentation» Installationspraxis, Überspannungsschutz» Kennzeichnung, Prüfung Trennung Verkabelung - Stromversorgung Stromverteilungsanlagen und Blitzschutz Bürogebäude Industriegebäude 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 38

39 EN und Umfeld Gebäudeplanungsphase EN Potentialausgleichsanlage im Gebäude Verkabelungsentwurfsphase EN Topologie, Leistungsfähigkeit Komponenten und Strecken Planungsphase EN /-2 /-3, EN QS, Verlegung, Potentialausgleich Realisierungsphase EN /-2 /-3, EN 50310, EN Dokumentation, Sicherheitsanforderungen, Prüfungen Betriebsphase EN QS, Verwaltung, Instandhaltung 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 39

40 Strukturierte Gebäudeverkabelung Klasse E A / Kat.6 A

41 10 Gigabit Ethernet Verkabelung Normung TIA/EIA TIA/EIA (Focus auf UTP) 568-B.2-10 Augmented Category 6 cabling: neue Kat.6A über 100m UTP bis 500 MHz» Alien Crosstalk» Channel, Permanet Link» Kabel, Steckverbinder, Patchcords» Neue Testmethoden» Test plugs zur Qualifizierung der Buchsen Publiziert: April Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 41

42 10 Gigabit Ethernet Verkabelung Normung ISO/IEC ISO/IEC (UTP und STP) Neue Kat.6 A / Klasse E A erweitert bis 500 MHz, RJ45» 1 st Amendment Nur der Channel wird spezifiziert! Publiziert April 2008» 2 nd Amendment Permanent Link und Anforderung an Komponenten Publizierung: Januar 2009 Anforderungen strenger als bei TIA cat.6 augmented! Neue Kat.7 A / Klasse F A, erweitert auf 1000 MHz, auf Basis von GG45 / TERA 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 42

43 10 Gigabit Ethernet Verkabelung Normung EN EN A2 neue Klasse E A & Klasse F A Verkabelung Inhaltlich gleich mit ISO/IEC Addendum Beinhaltet Anforderungen auch an Permanent Link and Steckverbinder Publizierung: Januar Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 43

44 10 Gigabit Ethernet Verkabelung Normung ISO/IEC und EN X Neue Kategorien und Klassen nach ISO/IEC MHz Komponente Verkabelung 1000 Kategorie 7 A Klasse F A 600 Kategorie 7 Klasse F 500 Kategorie 6 A Klasse E A 250 Kategorie 6 Klasse E 100 Kategorie 5 Klasse D 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 44

45 10 Gigabit Ethernet Verkabelung Normung ISO/IEC 11801, EN X, TIA/EIA 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 45

46 10 Gigabit Ethernet Verkabelung C6A STP Lösung Kabel Kat.7 S/FTP 600 / 900 / 1200 MHz Kat.6A S/FTP (Kat.6A F/UTP) CopperTen STP Verteilerfeld 16, 24 und 32 Ports CopperTen Buchse STP mit bewährtem Kabelmanager CopperTen Verbindungsschnur 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 46

47 10 Gigabit Ethernet Verkabelung C6A STP Lösung Zertifikat CopperTen STP ISO/IEC Amd 1 (draft) Klasse E A Channel TIA/EIA 568-B.2-10 (Draft)» C6A Permanent Link» C6A Channel» C6A Buchse STP Mit folgenden Komponenten» Kat.7 S/FTP Kabel» CopperTen Buchse STP» CopperTen Patchcords (Channel) 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 47

48 10 Gigabit Ethernet Verkabelung Abnahmemessung 10Gig Verkabelung Messgeräte bis über 500MHz verfügbar, z.b. Fluke DTX 1800 Grenzwerte Channel: Installierte Klasse E Verkabelung» TIA/EIA TSB 155, ISO/IEC TR 24705, EN Installierte Klasse E A Verkabelung» TIA/EIA-568-B.2-10 (draft)» ISO/IEC AMD1(draft ) Channel Messung mit Channel-Adapter DTX-CHA001AS Permanent Link Messungen mit neuem Permanent Link Adapter DTX-PLA002S 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 48

49 Zusammenfassung ADC KRONE arbeitet aktiv in Gremien mit: (DKE, Cenelec, ISO/IEC, TIA/EIA) Verkabelung Steckverbinder, Kabel, Verbindungsschnüre Messtechnik TrueNet Komponenten übertreffen entsprechende Standards TrueNet System Garantie über 20 Jahre, zusätzlich Null Bit Fehler 15. Juni 2008 ADC Proprietary and Confidential 49

50 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Harald Goeke Fragen? Senior Systems Engineer Tel.: +49 (30)

Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009

Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009 Quelle: www.roewaplan.de Stand: April 2009 IT-Infrastruktur für das Rechenzentrum der neuen Generation Referent: Dipl.-Phys. Karl Meyer Senior Consultant Agenda Technologie für die RZ-Verkabelung Strukturen

Mehr

RZ-Normierung und Konsequenzen für die Praxis

RZ-Normierung und Konsequenzen für die Praxis P R Ä S E N T I E R T RZ-Normierung und Konsequenzen für die Praxis Ein Beitrag von Uwe von Thienen Vorstand dvt Consulting AG 2 1 Uwe von Thienen dvt Consulting AG Feldwies 1 61389 Schmitten Tel.: 06084

Mehr

Workshop Messtechnik bei Kontakt Systeme

Workshop Messtechnik bei Kontakt Systeme Workshop Messtechnik bei Kontakt Systeme Walter Häusler hnb häusler netzwerk-beratung gmbh guggenbühlstr. 13 8953 dietikon Tel: 044 740 60 07 Natel: 079 33 55 44 9 E-Mail: walter.haeusler@whnb.ch Web:

Mehr

Moderne Glasfaserinfrastrukturen nur Kabel oder mehr? Storagetechnology 2008 05.06.2008 Dr. Gerald Berg

Moderne Glasfaserinfrastrukturen nur Kabel oder mehr? Storagetechnology 2008 05.06.2008 Dr. Gerald Berg Moderne Glasfaserinfrastrukturen nur Kabel oder mehr? Storagetechnology 2008 05.06.2008 Dr. Gerald Berg 1 Inhalt Einführung strukturierte Verkabelung Normung Qualität der Komponenten Installation Dokumentation

Mehr

MegaLine Das Verkabelungssystem von 10 40 Gbit/s

MegaLine Das Verkabelungssystem von 10 40 Gbit/s MegaLine Das Verkabelungssystem von 10 40 Gbit/s MegaLine Connect100 Upgrade your performance to Cat. 6 A, 7, 7 A, 8.2 The Quality Connection Technologiesprung 40 GBASE-T Der nächste Technologie-Sprung

Mehr

Das 100% 10GbE Rechenzentrum. Heute schon ein Auslaufmodell!?

Das 100% 10GbE Rechenzentrum. Heute schon ein Auslaufmodell!? P R Ä S E N T I E R T Das 100% 10GbE Rechenzentrum Heute schon ein Auslaufmodell!? Ein Beitrag von Andreas Koll Key Account Manager PN CE EMEA Corning Cable Systems 2 Agenda Hochleistungsübertragung, aber

Mehr

Normenkonforme Verbindungstechnik und Verkabelung in der Robotik. Ein- und Ausblicke in die Robotik 2011 HMS-Mechatronik GmbH.

Normenkonforme Verbindungstechnik und Verkabelung in der Robotik. Ein- und Ausblicke in die Robotik 2011 HMS-Mechatronik GmbH. Normenkonforme Verbindungstechnik und Verkabelung in der Robotik Ein- und Ausblicke in die Robotik 2011 HMS-Mechatronik GmbH Christoph Metzner Agenda Standardisierung Kupferverkabelung Roboterverkabelung

Mehr

10 GBase-T. Gerd Backhaus. Marketingleiter Cabling Solutions Nexans Deutschland Industries. Cabling Solutions Europe

10 GBase-T. Gerd Backhaus. Marketingleiter Cabling Solutions Nexans Deutschland Industries. Cabling Solutions Europe 10 GBase-T Gerd Backhaus Marketingleiter Cabling Solutions Nexans Deutschland Industries Cabling Solutions Europe 1 Agenda 10 Gigabit warum & wo? Normierung der Unterschied zwischen 10G und Cat 6A die

Mehr

Technische Anforderungen und Einschränkungen bei High Speed Ethernet: Lösungswege für eine sichere Anwendung

Technische Anforderungen und Einschränkungen bei High Speed Ethernet: Lösungswege für eine sichere Anwendung P R Ä S E N T I E R T Technische Anforderungen und Einschränkungen bei High Speed Ethernet: Lösungswege für eine sichere Anwendung Ein Beitrag von Michael Schneider Key Account Manager Brand-Rex Tel :0173

Mehr

Nachhaltige Verkabelungssysteme für hochperformante high density Data Center mit 10/40/100 GE

Nachhaltige Verkabelungssysteme für hochperformante high density Data Center mit 10/40/100 GE P R Ä S E N T I E R T Nachhaltige Verkabelungssysteme für hochperformante high density Data Center mit 10/40/100 GE Besondere Anforderungen an die technischen Eigenschaften von Verkabelungssystemen in

Mehr

Zertifizierung von Strukurierter Kupferverkabelung

Zertifizierung von Strukurierter Kupferverkabelung Zertifizierung von Strukurierter Kupferverkabelung Praxis am Beispiel des Kabeltesters WireScope Pro von Agilent Agilent WireScope Pro Professional Network Testing & Protocol Analysis WireScope Pro DualRemote

Mehr

Inhouse-Vernetzung in Schulen

Inhouse-Vernetzung in Schulen Inhouse-Vernetzung in Schulen 13. Februar 2007 Reichle & De-Massari Arnold Sowik Reichle & De-Massari GmbH Emil-Hoffmann-Straße 45 D-50996 Köln Tel.: +49 (0) 2236 966 50 0 Fax.: +49 (0) 2236 616 16 Mob.:

Mehr

Stand der Normierung bei der strukturierten Gebäudeverkabelung (ISO/IEC 11801 und EN 50173)

Stand der Normierung bei der strukturierten Gebäudeverkabelung (ISO/IEC 11801 und EN 50173) Stand der Normierung bei der strukturierten Gebäudeverkabelung (ISO/IEC 11801 und EN 50173) Anwendungen und Lösungen für die industrielle Kommunikation und für Rechenzentren Yvan Engels Head of Product

Mehr

Gigabit Ethernet mit 40Gbit/s und 100Gbit/s. Dr. Lutz Müller Netzwerk Kommunikationssysteme GmbH

Gigabit Ethernet mit 40Gbit/s und 100Gbit/s. Dr. Lutz Müller Netzwerk Kommunikationssysteme GmbH Gigabit Ethernet mit 40Gbit/s und 100Gbit/s Netzwerk Kommunikationssysteme GmbH Videokommunikation frisst Bandbreite Bis zum Jahr 2015 wird das Datenvolumen im Internet 50-mal höher sein als 2008 Treiber:

Mehr

E-DAT C6 A. Das Kompaktanschlusssystem - natürlich mit Cat.6 A

E-DAT C6 A. Das Kompaktanschlusssystem - natürlich mit Cat.6 A E-DAT C6 A Das Kompaktanschlusssystem - natürlich mit Cat.6 A Intelligente Systemlösung für strukturierte Verkabelung Heutzutage ist der Bedarf an hohen Datenübertragungsraten enorm. Das gilt für öffentliche

Mehr

Unser Schweizer Team freut sich Ihnen innovative HARTING Lösungen für das Datacenterumfeld vorstellen zu dürfen! People Power Partnership

Unser Schweizer Team freut sich Ihnen innovative HARTING Lösungen für das Datacenterumfeld vorstellen zu dürfen! People Power Partnership Unser Schweizer Team freut sich Ihnen innovative HARTING Lösungen für das Datacenterumfeld vorstellen zu dürfen! People Power Partnership Carrierslunch 7. Februar 2014 HARTING Kupfer und LWL Lösungen für

Mehr

Wire pert. Kabelzertifizierer. NEU: CAT 8 Kabelzertifizierer. Professional Network and Cable Tester

Wire pert. Kabelzertifizierer. NEU: CAT 8 Kabelzertifizierer. Professional Network and Cable Tester Wire pert 4500 Kabelzertifizierer NEU: CAT 8 Kabelzertifizierer Der WireXpert 4500 ist der erste Kabelzertifizierer der es möglich macht, Verkabelungssysteme mit höchsten Ansprüchen an das Unternehmensnetzwerk

Mehr

für Gewerbe und Industrie

für Gewerbe und Industrie für Gewerbe und Industrie Schnelle, unkomplizierte Zertifizierung der Verkabelung in 9 Sek. bis Klasse EA Der WireXpert500 ist der preiswerteste Kabelzertifiziererfür TwistedPair Verkabelungssysteme bis

Mehr

MFP8 Cat.6 A Feldkonfektionierbarer RJ45-Steckverbinder. Einfach überall. Überall einfach. Data Voice. PoE+ 10 gb Ether. 500 Mhz. Cat.

MFP8 Cat.6 A Feldkonfektionierbarer RJ45-Steckverbinder. Einfach überall. Überall einfach. Data Voice. PoE+ 10 gb Ether. 500 Mhz. Cat. Einfach überall. Überall einfach. Feldmontage ohne Spezialwerkzeug Cat.6 A 10 gb Ether. 500 Mhz voll geschirmt PoE+ Data Voice MFP8 Cat.6 A Feldkonfektionierbarer RJ45-Steckverbinder Weniger Aufwand. Mehr

Mehr

MFP8 Cat.6 A Feldkonfektionierbarer RJ45-Steckverbinder. Einfach überall. Überall einfach. Data Voice. PoE+ 10 gb Ether. 500 Mhz. Cat.

MFP8 Cat.6 A Feldkonfektionierbarer RJ45-Steckverbinder. Einfach überall. Überall einfach. Data Voice. PoE+ 10 gb Ether. 500 Mhz. Cat. Einfach überall. Überall einfach. Feldmontage ohne Spezialwerkzeug Cat.6 A 10 gb Ether. 500 Mhz voll geschirmt PoE+ Data Voice MFP8 Cat.6 A Feldkonfektionierbarer RJ45-Steckverbinder Weniger Aufwand. Mehr

Mehr

10-Gigabit-Ethernet. schneller und anspruchsvoller? Technische Informationen für den Fachmann. Wie funktioniert 10-Gigabit-Ethernet?

10-Gigabit-Ethernet. schneller und anspruchsvoller? Technische Informationen für den Fachmann. Wie funktioniert 10-Gigabit-Ethernet? Info 1/2006/30 Technische Informationen für den Fachmann Halle 8, Stand F 30 Auch bei High-Speed-Ansprüchen bin ich durch den Einsatz von 10-Gigabit-Ethernet-Produkten auf der sicheren Seite. Liebe Leserinnen,

Mehr

Infrastruktursysteme für Rechenzentren POWERTRUNKSYSTEME

Infrastruktursysteme für Rechenzentren POWERTRUNKSYSTEME Lösungen für komplexe echner-netzwerke Infrastruktursysteme für echenzentren POWETUNKSYSTEME Network Consulting und Services 10G-POWETUNK- SYSTEME Intelligente Infrastrukturlösungen für echenzentren Die

Mehr

Universelle Kupferdraht-Haus- und Wohnungs-Verkabelung für Daten-/Internet- und Telefondienste

Universelle Kupferdraht-Haus- und Wohnungs-Verkabelung für Daten-/Internet- und Telefondienste Universelle Kupferdraht-Haus- und Wohnungs-Verkabelung für Daten-/Internet- und Telefondienste Merkblatt für den Bauherrn Leistung und Zuverlässigkeit des Kommunikationsanschlusses des Telekommunikation-Netzbetreibers

Mehr

Einführung in die Netzwerktechnik Aufbau, Begriffe. Thorsten Punke Dipl. Ing.

Einführung in die Netzwerktechnik Aufbau, Begriffe. Thorsten Punke Dipl. Ing. Einführung in die Netzwerktechnik Aufbau, Begriffe Thorsten Punke Dipl. Ing. 1 Inhalte Aufbau von Netzen Begriffe und Definitionen Topologien von Netzwerken Standards Übetragungsparameter Kabeltypen Steckverbinder

Mehr

Auswahl von MPO Systemen für 10, 40 und 100 Gb/s Ethernet Was bei der Auswahl von MPO Systemen im RZ zu beachten ist.

Auswahl von MPO Systemen für 10, 40 und 100 Gb/s Ethernet Was bei der Auswahl von MPO Systemen im RZ zu beachten ist. Auswahl von MPO Systemen für 10, 40 und 100 Gb/s Ethernet Was bei der Auswahl von MPO Systemen im RZ zu beachten ist. Thorsten Punke Dipl. Ing. Global Program Manager Building Network Program Manager Data

Mehr

Testen und zertifizieren von Leitungen für Datenübertragung

Testen und zertifizieren von Leitungen für Datenübertragung Die Qual der Wahl oder das richtige Messgerät für den richtigen Zweck Die Funktionalität von Datenverkabelungen wurde bisher mittels Kabeltest nach den Verkabelungsnormen EN 50173-1, ISO/IEC 11801 sowie

Mehr

RZ-Verkabelung einfach wie Lego -spielen? (R)Evolution in der Glasfaserverkabelung

RZ-Verkabelung einfach wie Lego -spielen? (R)Evolution in der Glasfaserverkabelung RZ-Verkabelung einfach wie Lego -spielen? (R)Evolution in der Glasfaserverkabelung RZ-Verkabelung einfach wie Lego -spielen? Ein Vortrag von Rainer Behr Sales Manager tde trans data elektronik GmbH tde

Mehr

SYSTIMAX GigaSPEED X10D FTP-Lösungshandbuch

SYSTIMAX GigaSPEED X10D FTP-Lösungshandbuch SYSTIMAX GigaSPEED X10D FTP-Lösungshandbuch SYSTIMAX GigaSPEED X10D FTP-Lösung www.systimax.com Inhalt Einführung 1 SYSTIMAX GigaSPEED X10D FTP Übertragunsstreckenleistung 2 SYSTIMAX GigaSPEED X10D 91

Mehr

1.1 Ratgeber: Wann lohnt sich welches Gigabit-Ethernet?

1.1 Ratgeber: Wann lohnt sich welches Gigabit-Ethernet? 1. Infrastruktur 1 Infrastruktur Dank Virtualisierung und Cloud ist Netzwerkbandbreite gefragt. Daher ist Ethernet mit 10 Gbit/s fast schon ein Muss. Doch mit 40-Gigabit-Ethernet und 100 Gbit/s stehen

Mehr

P R Ä S E N T I E R T. LC Duplex, SFP spacing. MTP, mit Pins (male): MTP/m. MTP, ohne Pins (female): MTP/f. EDGE Module (Kassette), MTP/m auf LC Dup

P R Ä S E N T I E R T. LC Duplex, SFP spacing. MTP, mit Pins (male): MTP/m. MTP, ohne Pins (female): MTP/f. EDGE Module (Kassette), MTP/m auf LC Dup P R Ä S E N T I E R T Betrachtungsweisen für die 40G und 00G Migration in der Data Center Verkabelung Joergen Janson Data Center Marketing Spezialist Legende LC Duplex, SFP spacing MTP, mit Pins (male)

Mehr

Fachartikel strukturierte IT-Verkabelung von Rechenzentren mit Lichtwellenleitern (LWL) gemäß EN 50173-5

Fachartikel strukturierte IT-Verkabelung von Rechenzentren mit Lichtwellenleitern (LWL) gemäß EN 50173-5 Die Normierung der strukturierten IT-Verkabelung von Rechenzentren in der neu geschaffenen (DIN) EN 50173-5 steht kurz vor ihrem Abschluß. Der offizielle Entwurf zur öffentlichen Prüfung und Stellungnahme

Mehr

DClink - Die Quadratur des Kreises Viele Möglichkeiten Ein System MegaLine Eine Lösung Zwei Technologien Eine Lösung von 1 10 Gbit/s

DClink - Die Quadratur des Kreises Viele Möglichkeiten Ein System MegaLine Eine Lösung Zwei Technologien Eine Lösung von 1 10 Gbit/s DClink - Die Quadratur des Kreises Viele Möglichkeiten Ein System MegaLine Eine Lösung Zwei Technologien Eine Lösung von 1 10 Gbit/s The Quality Connection 2 Die Quadratur des Kreises ist uns mit dem System

Mehr

RZ-Verkabelung als gesichertes Netzwerkdesign mit intelligentem Infrastrukturmanagement

RZ-Verkabelung als gesichertes Netzwerkdesign mit intelligentem Infrastrukturmanagement RZ-Verkabelung als gesichertes Netzwerkdesign mit intelligentem Infrastrukturmanagement Referent: Guntram Geiger DAS UNTERNEHMEN Die Netzwerkinfrastruktur (Verkabelung) ist das Fundament der gesamten IT

Mehr

PRÜFBERICHT Nr. 2004-875-1446-CT6D 08 March, 2004

PRÜFBERICHT Nr. 2004-875-1446-CT6D 08 March, 2004 Reg.-Nr.: DAT-P-033/93-02 PRÜFBERICHT Nr. 2004-875-1446-CT6D 08 March, 2004 Übertragungseigenschaften der Verbindungstechnik Standard : - ISO/IEC 11801: 2002-09 - EN 50173-1: 2002 - TIA/EIA-568-B.2-1 (Juni

Mehr

DTX CableAnalyzer Zubehör-Übersicht

DTX CableAnalyzer Zubehör-Übersicht N E T W O R K S U P E R V I S I O N DTX CableAnalyzer Zubehör-Übersicht Mit den hier vorgestellten Optionen und Zubehörprodukten von Fluke Networks lässt sich der Nutzen Ihrer Investition leicht weiter

Mehr

Draka Datacom Solutions. Draka Datacom Solutions

Draka Datacom Solutions. Draka Datacom Solutions Draka Datacom Solutions Modernen Netzwerken wird einiges abverlangt. Sie müssen schnell, zuverlässig und brandsicher sein und störungsfrei mit anderen Systemen funktionieren. Draka Data Centre Solutions

Mehr

Ha-VIS econ 7000 Einführung und Merkmale

Ha-VIS econ 7000 Einführung und Merkmale Ha-VIS Einführung und Merkmale Ha-VIS es, unmanaged, im rauen Industrieumfeld Allgemeine Beschreibung Merkmale Die e der Produktfamilie Ha-VIS ermöglichen, je nach Typ, die Einbindung von bis zu zehn Endgeräten

Mehr

Connect to tomorrow. Standards. Decoding

Connect to tomorrow. Standards. Decoding Decoding Standards NCS Newsletter August 2014 Decoding Standards ist eine Informationsschrift zu den neuesten Entwicklungen und Trends in der internationalen Normierung zur strukturierten Verkabelung.

Mehr

Probleme mit. Jedes Unternehmen kann es. David Veneski Marketingleiter, Zertifizierungsprodukte

Probleme mit. Jedes Unternehmen kann es. David Veneski Marketingleiter, Zertifizierungsprodukte Probleme mit Glasfaser-Netzwerken lösen: l Jedes Unternehmen kann es. David Veneski Marketingleiter, Zertifizierungsprodukte Probleme mit Glasfaser-Netzwerken lösenl Wie viel Geld sparen Sie, wenn Sie

Mehr

Herzlich Willkommen. People Power Partnership

Herzlich Willkommen. People Power Partnership Herzlich Willkommen 2013-03-12 Strukturierte Verkabelung Rainer Schmidt HARTING EC 1/36 Vorteile und Herausforderungen beim Einsatz der Strukturierten Verkabelung in neuen Anwendungsfeldern Dipl.Ing. Rainer

Mehr

Allied Telesis Promotion

Allied Telesis Promotion 8000GS Serie Stackbare Gigabit managed Switches für den Edge-Bereich 990 349 010 990 349 012 990 349 014 AT-8000GS/24 AT-8000GS/24POE-50 10/100/1000T x 24 PoE Ports,, total 140W PoE AT-8000GS/48-50 10/100/1000T

Mehr

Die Glasfaser im Wohnhaus - und wie weiter...?

Die Glasfaser im Wohnhaus - und wie weiter...? Die Glasfaser im Wohnhaus - und wie weiter...? von Feldwegen via Landstrassen auf Autobahnen Beat Stucki Regionalverkaufsleiter Agenda Die multimediale Heimverkabelung im Neubau Lösungen im bestehenden

Mehr

10 Gigabit Ethernet im Core Bereich André Grubba

10 Gigabit Ethernet im Core Bereich André Grubba 10 Gigabit Ethernet im Core Bereich André Grubba andre_grubba@alliedtelesis.com Agenda Firmennews und Markttrends Übersicht zu den 10 GbE IEEE Standards Einsatzgebiete von 10 GbE Allied Telesis 10 Gbit

Mehr

HARTING bietet mit seiner Kommunikationsplattform Automation IT Lösungen für die effiziente und kostenoptimierte Netzwerk-Infrastruktur

HARTING bietet mit seiner Kommunikationsplattform Automation IT Lösungen für die effiziente und kostenoptimierte Netzwerk-Infrastruktur Sehr geehrte Damen und Herren, HARTING, Ihr innovativer Spezialist für Connectivity und ganzheitliche Vernetzung lädt Sie zum LANline Tech Forum Verkabelung Netze Infrastruktur am 25. und 26. September

Mehr

Kopplungsnetzwerke ENY21 und ENY41

Kopplungsnetzwerke ENY21 und ENY41 Version 04.00 Kopplungsnetzwerke ENY21 und ENY41 August 2008 Für Störaussendungs- und Störfestigkeitsmessungen an ungeschirmten, symmetrischen Telekommunikationsschnittstellen Vierdraht- und Zweidraht-Netzwerke

Mehr

VOKA-LAN XLAN 350 VOKA-LAN XLAN 350 FTP-C 4PR AWG 24/1 FTP-C 4PR AWG 24/1. Datenkabel. Anwendung. Application. Aufbau.

VOKA-LAN XLAN 350 VOKA-LAN XLAN 350 FTP-C 4PR AWG 24/1 FTP-C 4PR AWG 24/1. Datenkabel. Anwendung. Application. Aufbau. Kategorie 6 FTP-C 4PR AWG 24/1 Data cable Category 6 FTP-C 4PR AWG 24/1 Anwendung Datenübertragungskabel mit Gesamtschirm im Frequenzbereich bis 350 MHz, guten Systemreserven und ausgezeichneter Schirmwirkung.

Mehr

IEEE Gigabit Standards

IEEE Gigabit Standards Seminararbeit Wintersemester 07/08 IEEE Gigabit Standards (1 Gbit/s, 10 Gbit/s, 100 Gbit/s) Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt Diplomstudiengang Ingenieurinformatik 5. Semester 15.01.2008 Betreuer: Prof.

Mehr

The Quality Connection. FitforFuture Veranstaltungsreihe 2008

The Quality Connection. FitforFuture Veranstaltungsreihe 2008 The Quality Connection FitforFuture Veranstaltungsreihe 2008 Hamburg Gelsenkirchen Stuttgart Leipzig Frankfurt München Berlin Besuchen Sie FitforFuture Steigende Übertragungsraten und bandbreitenintensive

Mehr

Technische Anforderungen an die Hausinstallation für die drahtgebundene analoge Netzschnittstelle

Technische Anforderungen an die Hausinstallation für die drahtgebundene analoge Netzschnittstelle Technische Anforderungen an die Hausinstallation für die drahtgebundene analoge Netzschnittstelle Neu mit Breitband-Internet im Rahmen der Grundversorgung 2008 (PSTN/ADSL) Information, Swisscom Fixnet

Mehr

Be Certain with Belden

Be Certain with Belden Be Certain with Belden Lösungen für Smart Grids A B C OpenRail-Familie Kompakte IN Rail Switches Hohe Portvielfalt Verfügbar mit Conformal Coating Erhältlich in kundenspezifischen Versionen IBN-Kabel Breites

Mehr

Installationsanleitung VDSL

Installationsanleitung VDSL VDSL Installationsanleitung VDSL Einleitung... 2 Wichtige, prinzipielle Punkte... 2 ISDN-Installation - Prinzipschema... 2 Analoge Installation - Prinzipschema... 3 Verkabelung in der Steigzone... 4 Verkabelung

Mehr

1 HE RJ45 Rangierfelder 24 Port

1 HE RJ45 Rangierfelder 24 Port 1 HE RJ45 Rangierfelder 24 Port Kompakter Einfacher installieren Schlankes design Übersichtlich, schlank, funktional. Das ist die moderne 19 Familie von R&M. Die 1HE RJ45 Rangierfelder mit 24 Ports bieten

Mehr

Das Rechenzentrum. Moderne Infrastruktur

Das Rechenzentrum. Moderne Infrastruktur Das Rechenzentrum Moderne Infrastruktur www.rdm.com 070.0040 Reichle & De-Massari GmbH Hindenburgstraße 21-25 D-51643 Gummersbach Telefon +49 (0) 2261 501700 Telefax +49 (0) 2261 7895188 deu@rdm.com www.rdm.com

Mehr

Kommunikationstechnologien der nächsten Generation High Speed Übertragung über Kupfer? Was kommt nach 10 GBit/s?

Kommunikationstechnologien der nächsten Generation High Speed Übertragung über Kupfer? Was kommt nach 10 GBit/s? Während der letzten drei Jahrzehnte hat die Kommunikationstechnik dramatische Entwicklungen erlebt. Ein Aspekt ist die Nachfrage nach Bandbreite, die ein exponentielles Wachstum der Übertragungsgeschwindigkeiten

Mehr

Verlängern Sie die Lebensdauer Ihres Unternehmensnetzwerks

Verlängern Sie die Lebensdauer Ihres Unternehmensnetzwerks Verlängern Sie die Lebensdauer Ihres Unternehmensnetzwerks SYSTIMAX GigaSPEED X10D X10D UTP- und FTP-Lösung www.systimax.com Wie Sie vermutlich wissen, lässt sich die Netzwerkleistung einfach durch die

Mehr

Chapter 7 Ethernet-Technologien. CCNA 1 version 3.0 Wolfgang Riggert,, FH Flensburg auf der Grundlage von

Chapter 7 Ethernet-Technologien. CCNA 1 version 3.0 Wolfgang Riggert,, FH Flensburg auf der Grundlage von Chapter 7 Ethernet-Technologien CCNA 1 version 3.0 Wolfgang Riggert,, FH Flensburg auf der Grundlage von Rick Graziani Cabrillo College Vorbemerkung Die englische Originalversion finden Sie unter : http://www.cabrillo.cc.ca.us/~rgraziani/

Mehr

Skalierbarkeit im Rechenzentrum

Skalierbarkeit im Rechenzentrum P R Ä S E N T I E R T Skalierbarkeit im Rechenzentrum Was steckt dahinter? Ein Beitrag von Diplom Ingenieur der Nachrichtentechnik Herr Gerd König Panduit EEIG 2 1 Was bedeutet eine skalierbare RZ Infrastruktur?

Mehr

Installationsanleitung für VDSL

Installationsanleitung für VDSL Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 2 Anschlussbereiche... 3 2.1 Kabelqualität... 4 3 Nachrüstungen... 4 3.1 Steig- und Anschlusszone... 4 3.2 BB-Internet (DSL) Installation... 4 4 Abkürzungsverzeichnis...

Mehr

Power over Ethernet Wann, wo, wieviel?

Power over Ethernet Wann, wo, wieviel? TM Power over Ethernet Wann, wo, wieviel? Michael Senn Sales Manager: DACH, Frankreich 2014 Microsemi Corporation. COMPANY PROPRIETARY 1 Power over Ethernet - Microsemi PoE Systems PowerDsine wurde1995

Mehr

Inhaltsverzeichnis Ethernet in der Automatisierung

Inhaltsverzeichnis Ethernet in der Automatisierung 1 Ethernet in der Automatisierung.................................. 1 1.1 Entwicklung der Ethernet-Technologie..................... 1 1.1.1 Historie........................................... 1 1.2 Ethernet

Mehr

RZ Standards & Designs. Jürgen Distler

RZ Standards & Designs. Jürgen Distler RZ Standards & Designs Jürgen Distler Inhalt High Speed LWL-Applikationen & Migrationslösungen Der neue RZ Verkabelungsstandard EN 50600-2-4 2 1. High Speed LWL Applikationen 2. Der neue RZ Verkabelungsstandard

Mehr

AMP CO Plus Systemübersicht

AMP CO Plus Systemübersicht AMP CO Plus Systemübersicht Moderne Infrastrukturen Lösungen für die Zukunft A publication of Tyco Electronics Einleitung Strukturierte Gebäudeverkabelungen sind mittlerweile Stand der Technik in modernen

Mehr

Gigabit Ethernet. Technische Daten: Standart 802.3z. Aspekte für Gigabit Ethernet

Gigabit Ethernet. Technische Daten: Standart 802.3z. Aspekte für Gigabit Ethernet Standart 802.3z Gigabit Ethernet Aspekte für Gigabit Ethernet 80% aller Installationen im LAN-Bereich sind Ethernet-Installationen hohe Zuverlässigkeit entscheidet im Unternehmenseinsatz alle vorhandenen

Mehr

DE-EMBEDDED LINE CAT6 LSA STP

DE-EMBEDDED LINE CAT6 LSA STP KOMPETENZ VERBINDET. DE-EMBEDDED LINE CAT6 LSA STP W DATENANSCHLUSSDOSE W PATCHPANEL W HIGH-PERFORMANCE PATCHKABEL W KUPFERINSTALLATIONSKABEL W ZENTRALPLATTEN UND ABDECKRAHMEN ENERGIE INDUSTRIE GEBÄUDE

Mehr

i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung

i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter Gebrauchsanweisung EINLEITUNG Der i-tec USB 3.0 Gigabit Ethernet Adapter bietet dem Benutzercomputer den Zugang ins 10/100/1000 Mbps Netz mit Hilfe von USB Port.

Mehr

Verkabelungstechnik für Rechenzentren

Verkabelungstechnik für Rechenzentren Verkabelungstechnik für Rechenzentren Wir verbinden Erfahrung, Kompetenz und Service für Ihre individuelle Lösung! Ihr Partner für anspruchsvolle Datenkabel in Kupfer- und Glasfasertechnik Verkabelungstechnik

Mehr

Data Center. Produktübersicht

Data Center. Produktübersicht Data Center Produktübersicht MPO - Verkabelungssysteme LWL - Trunkkabel Kupfer - Multikabel Glasfaser- und Kupfer-Patchkabel Netzwerk- und Serverschränke Reinigungsmaterial iv.sys GmbH Das Leistungsangebot

Mehr

MegaLine von 1 10 Gbit/s Zwei Technologien eine MegaLine Lösung Zwei Technologien Eine Lösung von 1 10 Gbit/s. Office. DataCenter

MegaLine von 1 10 Gbit/s Zwei Technologien eine MegaLine Lösung Zwei Technologien Eine Lösung von 1 10 Gbit/s. Office. DataCenter MegaLine von 1 Zwei Technologien eine MegaLine Lösung Zwei Technologien Eine Lösung von 1 Office DataCenter The Quality Connection MegaLine Connect45 LinkExtender Problemloses und sicheres Verlängern der

Mehr

Nexans Cabling Solutions. LAN Systemlösungen für die Strukturierte Verkabelung. Produktkatalog

Nexans Cabling Solutions. LAN Systemlösungen für die Strukturierte Verkabelung. Produktkatalog 1 Nexans Cabling Solutions LAN Systemlösungen für die Strukturierte Verkabelung Produktkatalog 2 Inhaltsverzeichnis Nexans: Marktführer 3 Nexans Cabling Solution: Das Konzept 3 LANmark - Best in Class

Mehr

R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an. TK-Schnittstellen. Produktbroschüre 02.00.

R&S ENY81-CA6 Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an. TK-Schnittstellen. Produktbroschüre 02.00. ENY81-CA6_bro_de_5214-1772-11_v0200.indd 1 Produktbroschüre 02.00 Messtechnik Kopplungsnetzwerk Für Störaussendungsund Störfestigkeitsmessungen an TK-Schnittstellen 31.07.2015 09:59:43 Kopplungsnetzwerk

Mehr

Nexans Cabling Solutions. LAN Systemlösungen für die Strukturierte Verkabelung. Produktkatalog

Nexans Cabling Solutions. LAN Systemlösungen für die Strukturierte Verkabelung. Produktkatalog 1 Nexans Cabling Solutions LAN Systemlösungen für die Strukturierte Verkabelung Produktkatalog 2 Inhaltsverzeichnis Nexans: Marktführer 3 Nexans Cabling Solution: Das Konzept 3 LANmark - Best in Class

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 4. Beilagen... 5. Dienstbeschreibung. Dienst Dark Fiber Version / Datum 1.1 vom 1. Dezember 2013

Inhaltsverzeichnis. 4. Beilagen... 5. Dienstbeschreibung. Dienst Dark Fiber Version / Datum 1.1 vom 1. Dezember 2013 Dienstbeschreibung Dienst Dark Fiber Version / Datum 1.1 vom 1. Dezember 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Generelle Beschreibung... 2 2. Technische Spezifikationen... 3 2.1. Hilfsgrössen / Parameter... 3 2.2.

Mehr

Der Netzwerk Insider Systematische Weiterbildung für Netzwerk- und IT-Professionals

Der Netzwerk Insider Systematische Weiterbildung für Netzwerk- und IT-Professionals Glasfaserstecker, sinnvolle und weniger sinvolle Auswahlkriterien von Dipl.-Ing. Hartmut Kell Glasfaserstecker stehen im Vergleich zu Kupferstecker seit den Anfängen der Verkabelungsnormen bis heute eher

Mehr

Schützen Sie Netzwerk-Ports vor unberechtigtem Zugriff und unbeabsichtigter Trennung.

Schützen Sie Netzwerk-Ports vor unberechtigtem Zugriff und unbeabsichtigter Trennung. LockPORT CAT5e/6/MM/SM Security Patchkabel Schützen Sie Netzwerk-Ports vor unberechtigtem Zugriff und unbeabsichtigter Trennung.» LockPORT Kabel bleiben verbunden bis Sie sie lösen.» Schützen Sie frei

Mehr

Optischer Rückkanalempfänger SEO 120

Optischer Rückkanalempfänger SEO 120 Optischer Rückkanalempfänger SEO 120 Erz.-Nr. 88650359 Systembeschreibung INHALTSVERZEICHNIS 1 DOKUMENT UND ÄNDERUNGSSTÄNDE 3 2 EINLEITUNG 4 3 TECHNISCHE BESCHREIBUNG 4 4 TECHNISCHE DATEN 6 4.1 Systemdaten

Mehr

Pretium EDGE AO Lösungen Die Evolution für Ihre Rechenzentren Revolution

Pretium EDGE AO Lösungen Die Evolution für Ihre Rechenzentren Revolution Pretium EDGE AO Lösungen Die Evolution für Ihre Rechenzentren Revolution Pretium EDGE AO Lösungen Die Pretium EDGE AO Lösungen umfassen eine umfangreiche Reihe von optischen Komponenten, die es ermöglichen,

Mehr

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) V1.0.0. Technisches Merkblatt

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) V1.0.0. Technisches Merkblatt Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) V1.0.0 Technisches Merkblatt TECHNISCHES MERKBLATT 2 Elektromagnetische Verträglichkeit Haftung für Irrtümer und Druckfehler ausgeschlossen. V1.0.0de/09.07.15 TECHNISCHES

Mehr

Was ist Ethernet?... 00.04. Klassisches Ethernet... 00.04. Häufig verwendete Ethernet Übertragungsmedien... 00.04. Fast Ethernet... 00.

Was ist Ethernet?... 00.04. Klassisches Ethernet... 00.04. Häufig verwendete Ethernet Übertragungsmedien... 00.04. Fast Ethernet... 00. Inhaltsverzeichnis Kapitel 00 Industrial Ethernet Seite Ethernet Was ist Ethernet?............................................ 00.04 Klassisches Ethernet......................................... 00.04

Mehr

Einführung... C G 2 Verteiler + Anschlussdosen... C G 3 Wanddurchführungen... C G 6 Systemkabel... C G 8 Steckverbinder... C G 12 Kabel...

Einführung... C G 2 Verteiler + Anschlussdosen... C G 3 Wanddurchführungen... C G 6 Systemkabel... C G 8 Steckverbinder... C G 12 Kabel... Ethernet-Verkabelung Inhaltsverzeichnis Seite C Ethernet-Verkabelung Übersicht Ethernet-Verkabelung... C 3 Generische Verkabelung Einführung... C G 2 Verteiler + Anschlussdosen... C G 3 Wanddurchführungen...

Mehr

www.siemon.com www.plxtech.com

www.siemon.com www.plxtech.com WP_State_of_10GBASE-T_RevB_DE_B 03/04/2013 09:21 Page 2 Der neueste Stand der Netzwerktechnologie: 10GBASE-T Equipment-Verfügbarkeit und die Zukunft der Kupferverkabelung Wie man so schön sagt: Gut Ding

Mehr

Hochleistungsfähige Kupfer- und Glasfaser- Verkabelungslösungen für das Rechenzentrum. Siemon Company im Überblick

Hochleistungsfähige Kupfer- und Glasfaser- Verkabelungslösungen für das Rechenzentrum. Siemon Company im Überblick Hochleistungsfähige Kupfer- und Glasfaser- Verkabelungslösungen für das Rechenzentrum Siemon Company im Überblick 1 Firmenkultur 1903 gegründetes Unternehmen in Familienbesitz, jetzt in der 4. Generation

Mehr

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient.

HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Ethernet Switches Vielseitig. Kompakt. Effizient. HARTING Ha-VIS econ Switches Unsere Switches passen überall. Besonders zu Ihren Herausforderungen. Die Netzwerke in modernen Produktionsanlagen

Mehr

SWPF NETZWERKTECHNIK I

SWPF NETZWERKTECHNIK I SWPF NETZWERKTECHNIK I Inhalt 1. NETZWERK-INFRASTRUKTUREN... 2 1.1. Das Übertragungsverfahren Ethernet... 3 1.2. Standards und Normen... 3 1.3. Netzwerktopologie und Strukturierte Gebäudeverkabelung...

Mehr

Allgemeine Beschreibung

Allgemeine Beschreibung Han Ethernet 24 HPR Switch enlarged econ 2050-A Ethernet Switch IP 30 Vorteile Flache Bauform Robustes Metallgehäuse Geeignet für Montage auf Hutschiene 35 mm nach DIN EN 60 715 RoHS konform Allgemeine

Mehr

TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Jürgen Distler IIMS Spezialist DACH

TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Jürgen Distler IIMS Spezialist DACH TE s Managed Connectivity - ein Infrastruktur Management System der anderen Art! Jürgen Distler IIMS Spezialist DACH Inhalt Intro - Warum ein Infrastruktur Management System? TE s Managed Connectivity

Mehr

Informationen zum Hausanschluss

Informationen zum Hausanschluss Informationen zum Hausanschluss Was montiert die azv Breitband GmbH im Haus? Anschlussbox In diese Box kommt das Glasfaserkabel. Das optische Signal der Glasfaser wird in die passenden Signale für Telefon,

Mehr

10/100M PCI Netzwerkkarte

10/100M PCI Netzwerkkarte 10/100M PCI Netzwerkkarte 1 Benutzerhandbuch Einleitung 2 Vorliegendes Benutzerhandbuch ist für die 10/100M PCI Netzwerkkarte mit Wake-on-LAN-Funktion (WOL) gedacht. Es handelt sich um eine 32-Bit Netzwerkkarte

Mehr

Verkabelung für Gigabit Ethernet

Verkabelung für Gigabit Ethernet LANLINE-FORUMSGESPRÄCH Verkabelung für Gigabit Ethernet Mit Hochgeschwindigkeitsanwendungen wie Gigabit Ethernet sind Kupferverkabelungen nach Kategorie 5/Klasse D an ihre Grenzen gelangt. Selbst so manches

Mehr

INSTALLATION einfach GEMACHT

INSTALLATION einfach GEMACHT INSTALLATION einfach GEMACHT FERNSEHEN, INTERNET UND TELEFON einfach schnell installiert... Die Fritz!Box erhalten Sie als Leihgabe von primerocom zugesandt, sobald von Ihnen die Bestellung eines primerocom-produkts

Mehr

Zukunft der TV-Verteilung

Zukunft der TV-Verteilung Berliner Techniktage / S.1 21.3.2013 6. Berliner Techniktage Zukunft der TV-Verteilung 21./22.3.2013 Berlin volution der HFC-Technik Berliner Techniktage / S.2 21.3.2013 Wachsender Bandbreitebedarf Kapazitätserhöhung

Mehr

RenoWay. Das preiswerte Sortiment für xdsl, Analog und ISDN, Telefonie sowie sternförmige Netzwerk-Verkabelungen. Für

RenoWay. Das preiswerte Sortiment für xdsl, Analog und ISDN, Telefonie sowie sternförmige Netzwerk-Verkabelungen. Für RenoWay Das preiswerte Sortiment für xdsl, Analog und ISDN, Telefonie sowie sternförmige Netzwerk-Verkabelungen. Für konventionelle Neubauten, Renovationen und Umbauten. in FT SC TH /A An PC sc od er hlu

Mehr

Installationshinweise und Anwendungsbeispiele

Installationshinweise und Anwendungsbeispiele ISDN-Grundlagen Installationshinweise und Anwendungsbeispiele Allgemeines Wichtige Hinweise Wir wollen Sie mit dieser Dokumentation bei Ihrem ISDN-Aufbau unterstützen, denn die Installation des ISDN-S

Mehr

High-End-Antennensteckdosen und Aufsteckverteiler

High-End-Antennensteckdosen und Aufsteckverteiler I 3 High-End-Antennensteckdosen und Aufsteckverteiler SAT Zubehör zum Verteilnetz Kathrein I Unternehmensporträt Wer wir sind und wofür wir stehen Kathrein ist ein international führender Spezialist für

Mehr

Auf den Stecker, fertig, los: Der neue Hirschmann ProfiPlug.

Auf den Stecker, fertig, los: Der neue Hirschmann ProfiPlug. Auf den Stecker, fertig, los: Der neue Hirschmann ProfiPlug. Kompakter Lichtwellenleiter-Repeater EMV-sichere Profibus-Übertragung Einfachster Anschluss direkt an die Steuerung selbstversorgend und fehlbedienungssicher

Mehr

ADQ-10-Serie. Digital-I/O-Karte mit 16 isolierten Digital-Eingängen, 16 isolierten Digital-Ausgängen und 16 TTL-Digital-I/Os. alldaq.

ADQ-10-Serie. Digital-I/O-Karte mit 16 isolierten Digital-Eingängen, 16 isolierten Digital-Ausgängen und 16 TTL-Digital-I/Os. alldaq. 16 isolierte Digital-Eingänge CompactPCI-Interface PCI-Express-Modell 16 isolierte Digital-Ausgänge 37-pol. Sub-D-Buchse Isolierte Eingänge mit Interrupt-Funktion 16 TTL-Digital-I/Os ADQ-10-Serie Adapterkabel

Mehr

Breitbandige Datenfunklösungen für den ÖPNV

Breitbandige Datenfunklösungen für den ÖPNV Breitbandige Datenfunklösungen für den ÖPNV Wireless LAN (WLAN) Mehr Einsatz von Standards mehr Nutzen im Betrieb und bei der Fahrgastinformation Das itcs im Wandel itcs-seminar, 22. und 23. Oktober 2014

Mehr

BK 600 Optischer Rückkanalempfänger SEO 121

BK 600 Optischer Rückkanalempfänger SEO 121 Funea Broadband Services bv BK 600 Optischer Rückkanalempfänger Gouden Rijderstraat 1 Postbus 57 4900 AB Oosterhout T: +31 (0) 162 475 800 F: + 31(0) 162 455 751 E: info@funea.com I : www.funea.com hr

Mehr

dlan PROFESSIONAL dlan home Entdecke die einfache Verbindung Leistungsfähige Powerlinevernetzung über Bestandsmedien Martin Gebel

dlan PROFESSIONAL dlan home Entdecke die einfache Verbindung Leistungsfähige Powerlinevernetzung über Bestandsmedien Martin Gebel dlan PROFESSIONAL dlan home Leistungsfähige Powerlinevernetzung über Bestandsmedien Entdecke die einfache Verbindung Martin Gebel Warum Powerline??? Keine neuen Kabel werden benötigt Unempfindlich gegen

Mehr

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk

NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Power over Ethernet 2 NETGEAR - Die POWER Infrastruktur für Ihr Netzwerk Enterprise-Technologien für kleinere- und Mittelständische Unternehmen Power over Ethernet (PoE) oder auch IEEE 802.3af ist die

Mehr

Das LAN-Verkabelungssystem

Das LAN-Verkabelungssystem Edition 01.2010 Das LAN-Verkabelungssystem Inhalt Seite Nexans Cabling Solutions 2 3 Installationskabel 4 6 Verteilerausrüstung 7 13 Anschlusstechnik 14 22 Anschlussdosen 23 27 Patchkabel 28 31 Industry

Mehr