Konstruktionsbez. - Construction des. - Dés. de construct.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Konstruktionsbez. - Construction des. - Dés. de construct."

Transkript

1 MercedesBenz PKWTypen seit 1946 sortiert nach Baumuster MercedesBenz PC models since 1946 categorised by model code MercedesBenz modèles VP à partir de 1946 classés par code de modèle MotorBezeichnung / Baumuster W / M 100 / PullmanLimousine (4 Türen) W / M 100 / PullmanLandaulet (4 Türen) W M 100 / PullmanLandaulet (6 Türen) W M 100 / PullmanLimousine (6 Türen) W M 100 / (mit Schiebedach: ) 219 W M 180 II / SLC C 107 E / M 110 E 28 / , ab 02.76: SLC C 107 E / M 116 E 35 / , ab 02.76: SLC C 107 E / M 117 E 45 / SLC C 107 E / M 116 E 38 / SLC 5.0 C 107 E / M 117 E 50 / SLC C 107 E M 117 E 50 / SL R 107 E / M 103 / SL R 107 E / M 110 E 28 / , ab 02.76: SL R 107 E / M 116 E 35 / , ab 02.76: SL R 107 E / M 117 E 45 / , ab 11.75: SL R 107 E / M 116 E 38 / , ab 10.81: SL R 107 E M 117 E 50 / SL R 107 E M 117 E 50 / SL R 107 E / M 116 E 42 / SL <nur für Export> R 107 E / M 117 E 56 / S W 108 II 07.65/ M 108 I / SE W 108 III 08.65/ M 129 I / SEb W 108 IV M 189 VIII / S W 108 V / M 130 V 28 / SE W 108 E / M 130 E 28 / SE lang, ab 09.69: 280 SEL W 108 E M 130 E 28 / SE 3.5 W 108 E 35/ / M 116 E 35 / SEL 3.5 W 108 E 35/ / M 116 E 35 / SE 4.5 <nur für Export> W 108 E / M 117 E 45 / SEL 4.5 <nur für Export> W 108 E M 117 E 45 / SEL W 109 III 09.65/ M 189 VII /

2 MotorBezeichnung / Baumuster SEL W 109 E / M 130 E 28 / SEL 6.3 W 109 E M 100 / SEL 3.5 W 109 E 35/ / M 116 E 35 / SEL 4.5 <nur für Export> W 109 E M 117 E 45 / (Krankenw.); (Kombiw.) 190 c Fahrgestell für Sonderaufbauten W 110 B I M 121 B V / (Krankenw.); (Kombiw.) 200 Fahrgestell für Sonderaufbauten W 110 B II M 121 B XI / (Krankenw.); (Kombiw.) 230 Fahrgestell für Sonderaufbauten W 110 B III M 180 VI / ; ab 07.66: M 180 X / Fahrgestell mit verlängertem Radstand W 110 B III M 180 VI / ; ab 07.66: M 180 X / c W 110 B I M 121 B V / W 110 B II M 121 B XI / W 110 B III M 180 VI / ; ab 07.66: M 180 X / (Krankenw.); (Kombiw.) 190 Dc Fahrgestell für Sonderaufbauten W 110 D I OM 621 III / (Krankenw.); (Kombiw.) 200 D Fahrgestell für Sonderaufbauten W 110 D II OM 621 VIII / D Fahrgestell mit verlängertem Radstand W 110 D II OM 621 VIII / Dc W 110 D I 04.61/ OM 621 III / D W 110 D II OM 621 VIII / D 7 Sitze W 110 D II 1967 OM 621 VIII / (Krankenw.); (Kombiw.) 230 S Fahrgestell für Sonderaufbauten W 111 / I A M 180 VIII / b W 111/ / M 180 IV / S W 111 / I A M 180 VIII / Sb W 111/ / M 180 V / SEb W 111/ M 127 III / SEb Coupé W 111/ / M 127 V / SE Coupé W 111 / III A 08.65/ M 129 II / ; ab 04.66: M 129 I / SEb Cabriolet W 111/ M 127 V / SE Cabriolet W 111 / III A 08.65/ M 129 II / ; ab 04.66: M 129 I / SE Coupé W 111 E / M 130 E 28 / SE Cabriolet W 111 E / M 130 E 28 / SE 3.5 Coupé W 111 E 35/ / M 116 E 35 / SE 3.5 Cabriolet W 111 E 35/ / M 116 E 35 / SE W 112/ M 189 III / ; ab 01.64: M 189 V / SE lang W 112/ / M 189 III / ; ab 01.64: M 189 V / SE Coupé W 112/ M 189 IV/ ; ab 01.64: M 189 VI / SE Cabriolet W 112/ M 189 IV/ ; ab 01.64: M 189 VI / SL W / M 127 II / SL W 113 A 11.66/ M 129 III / SL W 113 E / M 130 /

3 (Krankenw.); (Kombiw.) 230/8 Fahrgestell für Sonderaufbauten F 114 V M 180 V 23 / bzw Fahrgestell für Sonderaufbauten F 114 V M 180 V 23 / /8 Fahrgestell mit verlängertem Radstand VF 114 V M 180 V 23 / bzw Fahrgestell mit verlängertem Radstand VF 114 V M 180 V 23 / W 114 V / M 114 V 25 / <2,8lMotor; vor nur für Export> W 114 V / M 130 V 28 / bzw <2,8lMotor> W 114 V M 130 V 28 / /8 W 114 V / M 180 V 23 / bzw W 114 V M 180 V 23 / /8 lang V 114 V M 180 V 23 / bzw lang V 114 V M 180 V 23 / C W 114 V M 114 V 25 / CE W 114 E M 114 E 25 / C <2,8lMotor; vor nur für Export> W 114 V M 130 V 28 / bzw C <2,8lMotor> W 114 V M 130 V 28 / W 114 V / M 110 V 28 / bzw W 114 V M 110 V 28 / E W 114 E / M 110 E 28 / bzw E W 114 E M 110 E 28 / CE W 114 E / M 110 E 28 / bzw CE W 114 E M 110 E 28 / C W 114 V / M 110 V 28 / bzw C W 114 V M 110 V 28 / (Krankenw.); (Kombiw.) 220/8 Fahrgestell für Sonderaufbauten F 115 V M 115 V 22 / Fahrgestell für Sonderaufbauten F 115 V M 115 V 23 / /8 W 115 V / M 115 V 22 / /8 W 115 V / M 115 V 20 / bzw /8 W 115 V M 115 V 20 / W 115 V / M 115 V 23 / (Krankenw.); (Kombiw.) 220 D/8 Fahrgestell für Sonderaufbauten F 115 D OM 615 D 22 / D/8 Fahrgestell mit verlängertem Radstand VF 115 D OM 615 D 22 / (Krankenw.); (Kombiw.) 240 D Fahrgestell für Sonderaufbauten F 115 D OM 616 D 24 / D Fahrgestell mit verlängertem Radstand VF 115 D OM 616 D 24 / D/8 W 115 D / OM 615 D 22 / bzw D/8 W 115 D OM 615 D 22 / D/8 lang V 115 D OM 615 D 22 / D 3.0 W 115 D / OM 617 D 30 / MotorBezeichnung / Baumuster

4 MotorBezeichnung / Baumuster D/8 W 115 D / OM 615 D 20 / bzw D/8 W 115 D OM 615 D 20 / D W 115 D / OM 616 D 24 / D lang V 115 D OM 616 D 24 / S W 116 V / M 110 V 28 / SE W 116 E / M 110 E 28 / , ab 02.76: SEL V 116 E / M 110 E 28 / , ab 02.76: SE W 116 E / M 116 E 35 / , ab 01.76: SEL V 116 E / M 116 E 35 / , ab 01.76: SE W 116 E / M 117 E 45 / , ab 11.75: SEL V 116 E / M 117 E 45 / , ab 11.75: SEL 6.9 V 116 E / M 100 E 69 / SD <nur für Export> W 116 D 30 A 02.77/ OM 617 D 30 A / (Krankenw.); (Kombiw.) 180 Fahrgestell mit 4türiger Teilkarosserie W 120 B I M 136 VII / (Krankenw.); (Kombiw.) 180 a Fahrgestell mit 4türiger Teilkarosserie W 120 B II M 121 B IV / (Krankenw.); (Kombiw.) 180 b Fahrgestell mit 4türiger Teilkarosserie W 120 B III M 121 B IV b (Krankenw.); (Kombiw.) 180 c Fahrgestell mit 4türiger Teilkarosserie W 120 B IV M 121 b VIII / Fahrgestell mit 2türiger Teilkarosserie W 120 B I M 136 VII / a Fahrgestell mit 2türiger Teilkarosserie W 120 B II M 121 B IV / b Fahrgestell mit 2türiger Teilkarosserie W 120 B III M 121 B IV b c Fahrgestell mit 2türiger Teilkarosserie W 120 B IV M 121 b VIII / (mit Schiebedach: ) 180 W 120 B I M 136 VII / (mit Schiebedach: ) 180 a W 120 B II M 121 B IV / (mit Schiebedach: ) 180 b W 120 B III M 121 B IV b (mit Schiebedach: ) 180 c W 120 B IV M 121 b VIII / (Krankenw.); (Kombiw.) 180 D Fahrgestell mit 4türiger Teilkarosserie W 120 D I OM 636 VII / (Krankenw.); (Kombiw.) 180 Db Fahrgestell mit 4türiger Teilkarosserie W 120 D II OM 636 VII / (Krankenw.); (Kombiw.) 180 Dc Fahrgestell mit 4türiger Teilkarosserie W 120 D III OM 621 IV / D Fahrgestell mit 2türiger Teilkarosserie W 120 D I OM 636 VII / Db Fahrgestell mit 2türiger Teilkarosserie W 120 D II OM 636 VII / Dc Fahrgestell mit 2türiger Teilkarosserie W 120 D III OM 621 IV / (mit Schiebedach: ) 180 D W 120 D I 10.53/ OM 636 VII / (mit Schiebedach: ) 180 Db W 120 D II OM 636 VII / (mit Schiebedach: ) 180 Dc W 120 D III OM 621 IV / (Krankenw.); (Kombiw.) 190 Fahrgestell mit 4türiger Teilkarosserie W 121 B I M 121 B I / (Krankenw.); (Kombiw.) 190 b Fahrgestell mit 4türiger Teilkarosserie W 121 B III M 121 B I b / Fahrgestell mit 2türiger Teilkarosserie W 121 B I M 121 B I /

5 MotorBezeichnung / Baumuster b Fahrgestell mit 2türiger Teilkarosserie W 121 B III M 121 B I b / (mit Schiebedach: ) 190 W 121 B I M 121 B I / (mit Schiebedach: ) 190 b W 121 B III M 121 B I b / SL Coupé W 121 B II 01.55/ M 121 B II / , ab 08.61: M 121 B IX / SL Roadster W 121 B II 01.55/ M 121 B II / , ab 08.61: M 121 B IX / (Krankenw.); (Kombiw.) 190 D Fahrgestell mit 4türiger Teilkarosserie W 121 D I OM 621 I / (Krankenw.); (Kombiw.) 190 Db Fahrgestell mit 4türiger Teilkarosserie W 121 D II OM 621 I / D Fahrgestell mit 2türiger Teilkarosserie W 121 D I OM 621 I / Db Fahrgestell mit 2türiger Teilkarosserie W 121 D II OM 621 I / (mit Schiebedach: ) 190 D W 121 D I OM 621 I / (mit Schiebedach: ) 190 Db W 121 D II OM 621 I / Fahrgestell für Sonderaufbauten F 123 V M 115 V 23 / Fahrgestell mit verlängertem Radstand VF 123 V M 123 V 25 / E Fahrgestell mit verlängertem Radstand VF 123 E M 110 E 28 / , ab 1982: W 123 V / M 115 V 20 / W 123 V / M 115 V 23 / W 123 V / M 123 V 25 / lang V 123 V M 123 V 25 / W 123 V / M 110 V 28 / E W 123 E / M 110 E 28 / C C 123 V / M 115 V 23 / C C 123 V / M 110 V 28 / CE C 123 E / M 110 E 28 / T S 123 V / M 115 V 23 / T S 123 V / M 123 V 25 / TE S 123 E / M 110 E 28 / D Fahrgestell für Sonderaufbauten F 123 D OM 616 D 24 / D Fahrgestell mit verlängertem Radstand VF 123 D OM 616 D 24 / D Fahrgestell mit verlängertem Radstand VF 123 D OM 617 D 30 / D W 123 D / OM 615 D 20 / D W 123 D / OM 616 D 24 / D lang V 123 D OM 616 D 24 / D W 123 D / OM 615 D 22 / D W 123 D / OM 617 D 30 / D lang V 123 D OM 617 D 30 / D Turbodiesel <nur für Export> W 123 D 30 A 04.81/ OM 617 D 30 / CD <nur für Export> C 123 D / OM 617 D 30 /

6 MotorBezeichnung / Baumuster CD Turbodiesel <nur für Export> C 123 D 30 A OM 617 D 30 A / TD S 123 D / OM 616 D 24 / TD S 123 D / OM 617 D 30 / TD Turbodiesel S 123 D 30 A 11.79/ OM 617 D 30 A / E Fahrgestell für Sonderaufbauten F 123 E M 102 E 23 / <Motor M 102> W 123 V / M 102 V 20 / E W 123 E / M 102 E 23 / CE C 123 E / M 102 E 23 / T S 123 V / M 102 V 20 / TE S 123 E / M 102 E 23 / (mit Schiebedach: ) 220 SE W / M 127 I / SE Cabriolet W / M 127 I / ; ab 08.59: M 127 III / SE Coupé W / M 127 I / ; ab 08.59: M 127 III / V W 136 I M 136 I / V Krankenwagen W 136 I M 136 I / V Krankenwagen (Aufbau Lueg) W 136 I M 136 I / (PolizeiStreifenwagen: ) 170 V Pritschenwagen W 136 I M 136 I / V Kastenwagen W 136 I M 136 I / (mit Schiebedach: ) 170 S W 136 IV M 136 III / S Cabriolet A W 136 IV 05.49/ M 136 III / S Cabriolet B W 136 IV 05.49/ M 136 III / S PolizeiStreifenwagen W 136 IV M 136 III / (mit Schiebedach: ) 170 Va W 136 VI M 136 VI / (mit Schiebedach: ) 170 Vb W 136 VI M 136 VI / Va Krankenwagen (Aufbau Lueg) W 136 VI M 136 VI / Vb Krankenwagen (Aufbau Lueg) W 136 VI M 136 VI / Va KastenLieferwagen W 136 VI 1952 M 136 VI / (Krankenw.); (Kombiw.) 170 Va Fahrgestell für Sonderaufbauten W 136 VI M 136 VI / (Krankenw.); (Kombiw.) 170 Vb Fahrgestell für Sonderaufbauten W 136 VI M 136 VI / (mit Schiebedach: ) 170 SV W 136 VIII M 136 VIII / SV Krankenwagen (Aufbau Lueg) W 136 VIII M 136 VIII / (Krankenw.); (Kombiw.) 170 SV Fahrgestell für Sonderaufbauten W 136 VIII M 136 VIII / D W 136 I D OM 636 I / (mit Schiebedach: ) 170 Da W 136 VI D OM 636 VI / (mit Schiebedach: ) 170 Db W 136 VI D OM 636 VI / Da Krankenwagen (Aufbau Lueg) W 136 VI D OM 636 VI / Db Krankenwagen (Aufbau Lueg) W 136 VI D OM 636 VI /

7 MotorBezeichnung / Baumuster D OTP W 136 VI D OM 636 VI / Da KastenLieferwagen W 136 VI D OM 636 VI / (Krankenw.); (Kombiw.) 170 Da Fahrgestell für Sonderaufbauten W 136 VI D OM 636 VI / (Krankenw.); (Kombiw.) 170 Db Fahrgestell für Sonderaufbauten W 136 VI D OM 636 VI / (mit Schiebedach: ) 170 SD W 136 VIII D OM 636 VIII / SD Krankenwagen (Aufbau Lueg) W 136 VIII D OM 636 VIII / (Krankenw.); (Kombiw.) 170 SD Fahrgestell für Sonderaufbauten W 136 VIII D OM 636 VIII / (mit Schiebedach: ) 220 a W 180 I 03.54/ M 180 II / (mit Schiebedach: ) 220 S W 180 II M 180 III / S Cabriolet W 180 II M 180 III / S Coupé W 180 II M 180 III / (mit Schiebedach: ) 300 W 186 II 04.51/ M 186 I / (mit Schiebedach: ) 300 b W 186 III M 186 II / Cabriolet D W 186 II 04.51/ M 186 I / b Cabriolet D W 186 III M 186 II / (mit Schiebedach: ) 300 c W 186 IV M 186 II / , mit Automatik c Cabriolet D W 186 IV 09.55/ M 186 II / , mit Automatik (mit Schiebedach: ) 220 W / M 180 I / Cabriolet A W / M 180 I / Cabriolet B W / M 180 I / Offener Tourenwagen W M 180 I / Coupé W M 180 I / S Cabriolet A W 188 I 09.51/ M 188 / S Coupé W 188 I 09.51/ M 188 / S Roadster W 188 I M 188 / Sc Cabriolet A W 188 II M 199 / Sc Coupé W 188 II 09.55/ M 199 / Sc Roadster W 188 II M 199 / (mit Schiebedach: ) 300 d W / M 189 I / , mit Automatik d Cabriolet D W M 189 I / , mit Automatik (mit Schiebedach: ) 170 Sb W M 136 IV / (mit Schiebedach: ) 170 DS W 191 D OM 636 VI / (mit LeichtmetallAufbau: SL W 198 I M 198 I / SL Roadster W 198 II 02.57/ M 198 I / ; ab 03.62: M 198 III / SL Roadster mit CoupéDach W 198 II M 198 I / ; ab 03.62: M 198 III /

Baureihe Modellbezeichnung Bauzeit

Baureihe Modellbezeichnung Bauzeit Baureihe Modellbezeichnung Bauzeit 100 «Sechshunderter» 12 107 SL / SLC 24 108 S 10 109 S 7 110 Heckflosse, klein 31 111 Heckflosse, gross 25 112 Heckflosse, gross (3.0 l Motor) 8 113 Pagode 3 114 /8 (Sechszylinder-Motoren)

Mehr

I. II. I. II. III. IV. I. II. III. I. II. III. IV. I. II. III. IV. V. I. II. III. IV. V. VI. I. II. I. II. III. I. II. I. II. I. II. I. II. III. I. II. III. IV. V. VI. VII. VIII.

Mehr

HGA 400 -, DiGas 440 -, DiGas 2200-4/5 -, MHC 218/222 - PC Mercedes-Benz AU-Daten 1.2.860

HGA 400 -, DiGas 440 -, DiGas 2200-4/5 -, MHC 218/222 - PC Mercedes-Benz AU-Daten 1.2.860 HGA 400 -, DiGas 440 -, DiGas 2200-4/5 -, MHC 218/222 - PC Mercedes-Benz AU-Daten 1.2.860 Hersteller: Typ-Nr.: Verkaufsbezeichnung: Motorcode: HSN: TSN: Messprog.: Maybach 240.077 57S Zeppelin 285.980

Mehr

Artikelkatalog Streetstar Hardyscheiben

Artikelkatalog Streetstar Hardyscheiben 51BM0001 4250570684582 Streetstar Gelenkscheibe für Kardanwelle BMW 1er Serie E81, E87, E88, 3er Serie E21, E30, E36 incl. Compact, E46, E90, E91, 5er Serie E12, E28, E34, E60, E61, Z1, Z3, Z4 Streetstar

Mehr

Entscheidungsverzeichnis RID 00-01 bis 10-03

Entscheidungsverzeichnis RID 00-01 bis 10-03 Entscheidungsverzeichnis RID 00-01 bis 10-03 AG Augsburg, Urt. v. 27. 12. 2006 2 Cs 503 Js 104308/05 RID 09-01-281 AG Bremen-Blumenthal, Urt. v. 28.09.2007 33 Ds 850 Js 20511/02 RID 08-01-229 AG Dortmund,

Mehr

- - CodE 11 CodE 0 0 0 0 0 0 0 0 2.o C 1 10.0 C 2 off 3 3.0 4 2.0 5 off 6 1 8 20.0 9 60 C 7 4.0 10 80 C 1 38 C 12 8 k 13 on 14 30.0 15 10 16 - - CodE 11 CodE 0 0 0 0 0 0 0 0 2.o C 1 10.0 C 2

Mehr

FP 29 005/1 12/2015 1 / 8. Innenraumluftfilter / Kabinenluftfilter. GTIN-Code 4011558067014. Innenraumfilter. Maße (mm) Vergleichsnummern.

FP 29 005/1 12/2015 1 / 8. Innenraumluftfilter / Kabinenluftfilter. GTIN-Code 4011558067014. Innenraumfilter. Maße (mm) Vergleichsnummern. Filterart GTIN-Code 4011558067014 Status Produktdetails Innenraumluftfilter / Kabinenluftfilter lieferbar FreciousPlus. Biofunktionaler Innenraumfilter Maße (mm) A B H 264 284 44 Vergleichsnummern MERCEDES-BENZ

Mehr

Tabelle TV-Länder Tarifgebiet West - Gültig für die Zeit vom 1. November 2006 bis 31. Dezember

Tabelle TV-Länder Tarifgebiet West - Gültig für die Zeit vom 1. November 2006 bis 31. Dezember C. Anlagen 2 Anlage A 1 Anlage A 1 zum TV-Länder Tabelle TV-Länder Tarifgebiet West - Gültig für die Zeit vom 1. November 2006 bis 31. Dezember 2007 - Grundentgelt Entwicklungsstufen Stufe 1 Stufe 2 Stufe

Mehr

Tabelle TV-Länder Tarifgebiet West - Gültig für die Zeit vom 1. November 2006 bis 31. Dezember

Tabelle TV-Länder Tarifgebiet West - Gültig für die Zeit vom 1. November 2006 bis 31. Dezember 46 Anlagen 47 Anlage A 1 Anlage A 1 zum TV-Länder Tarifgebiet West - Gültig für die Zeit vom 1. November 2006 bis 31. Dezember 2007-15 3.384 3.760 3.900 4.400 4.780 14 3.060 3.400 3.600 3.900 4.360 13

Mehr

Tabelle TVöD / VKA. Anlage A zu 15 TVöD - Tarifgebiet West - (gültig ab 1. Januar 2009)

Tabelle TVöD / VKA. Anlage A zu 15 TVöD - Tarifgebiet West - (gültig ab 1. Januar 2009) Anlage 2 Tabelle TVöD / VKA Anlage A zu 15 TVöD (gültig ab 1. Januar 2009) Entgeltgruppe 15Ü 4.642,22 5.145,66 5.622,60 5.940,57 6.014,76 15 3.639,58 4.038,10 4.186,48 4.716,41 5.119,16 5.384,13 1) 14

Mehr

OECD-Leitsätze. MitVerantwortung. CSR und Politik. Folie 11. Sekundarstufe II. Sozial und ökologisch handeln

OECD-Leitsätze. MitVerantwortung. CSR und Politik. Folie 11. Sekundarstufe II. Sozial und ökologisch handeln VI. Umwelt» Information über mögliche Auswirkungen der Unternehmenstätigkeit auf Umwelt, Gesundheit und Sicherheit» Umweltschutz der Unternehmen und Zulieferer optimieren VI. Umwelt» Information über mögliche

Mehr

134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 1 von 51,,,,,,,

134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 1 von 51,,,,,,, 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer Vertragstext (Normativer Teil) 1 von 51 1979,,,,,,,,,, -,,,,,,,,, ( ),,,,, 15 - -,,,,, 93 2 von 51 134 der Beilagen XXII. GP - Beschluss NR - Russischer

Mehr

Strukturausgleiche für Angestellte (VKA)

Strukturausgleiche für Angestellte (VKA) Anlage 2 Strukturausgleiche für Angestellte (VKA) Angestellte, deren ag sich nach 29 Abschnitt B Abs. 5 BAT / BAT-O / deutsche Sparkassen bemisst, erhalten den entsprechenden Anteil, in jedem Fall aber

Mehr

0 Im folgenden sei die Wortlänge gleich 8 (d. h.: es wird mit Bytes gearbeitet).

0 Im folgenden sei die Wortlänge gleich 8 (d. h.: es wird mit Bytes gearbeitet). Aufgabe 0 Im folgenden sei die Wortlänge gleich 8 (d. h.: es wird mit Bytes gearbeitet). 1. i) Wie ist die Darstellung von 50 im Zweier =Komplement? ii) Wie ist die Darstellung von 62 im Einer =Komplement?

Mehr

Stundenentgelte Anlage A zum TVöD - Tarifgebiet West

Stundenentgelte Anlage A zum TVöD - Tarifgebiet West KAV Nds. R A 14/2012 Anlage 1a Stundenentgelte Anlage A zum TVöD - Tarifgebiet West 15Ü - 29,40 32,58 35,61 37,62 38,09 15 23,05 25,57 26,51 29,87 32,42 34,09 14 20,87 23,15 24,50 26,51 29,60 31,28 13

Mehr

Dichtungssätze für mechanische Benzineinspritzung

Dichtungssätze für mechanische Benzineinspritzung Merkmale Teilesätze zum Abdichten der KL-Regler (EP/RLA.. bzw. EP/MLH..) Abbildung beispielhaft, Modellfahrzeug ist nicht Bestandteil des Teilesatz Bestellnummern F 026 T03 027 F 026 T03 031 F 026 T03

Mehr

Zulage nach 14 Abs. 3 TVöD Anlage A zum TVöD

Zulage nach 14 Abs. 3 TVöD Anlage A zum TVöD R 176/2014 - Anlage 22 Zulage nach 14 Abs. 3 TVöD Anlage A zum TVöD () Grundentgelt Entwicklungsstufen Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 8 109,23 120,60 125,92 130,71 136,03 139,38 7 102,53

Mehr

Inhalte der technischen Nachschlagewerke 3 The contents of the books 3 W 100 600 4 W 100 600 4 W 136 170 V/S/D 4 W 136 170 V/S/D 4

Inhalte der technischen Nachschlagewerke 3 The contents of the books 3 W 100 600 4 W 100 600 4 W 136 170 V/S/D 4 W 136 170 V/S/D 4 Seite page Inhalt Contents Inhalte der technischen Nachschlagewerke 3 The contents of the books 3 W 100 600 4 W 100 600 4 W 136 170 V/S/D 4 W 136 170 V/S/D 4 W 105 / 120 180 / 190 / 219 / 220 "Ponton"

Mehr

ab 1.6.07 ab 1.6.07 ab 1.6.07 ab 1.6.09 ab 1.4.07 ab 1.4.07 ab 1.4.09 ab 1.9.08

ab 1.6.07 ab 1.6.07 ab 1.6.07 ab 1.6.09 ab 1.4.07 ab 1.4.07 ab 1.4.09 ab 1.9.08 Tariflohn ab 1.4.10 Tariflohn ab 1.4.10 Gehaltssätze ab 1.4.10 Mindestlöhne ab 1.7.11 West ab 1.6.09 Ost ab 1.6.09 ab 1.6.09 ab 1.9.10 ab 1.4.09 ab 1.4.09 ab 1.4.09 ab 1.9.09 ab 1.9.08 ab 1.9.08 ab 1.9.08

Mehr

Berufsbegleitende Weiterbildung zum LernCoach. Zeitplanung berufsbegleitende Weiterbildung Mai 2006 August 2007

Berufsbegleitende Weiterbildung zum LernCoach. Zeitplanung berufsbegleitende Weiterbildung Mai 2006 August 2007 Berufsbegleitende Weiterbildung zum LernCoach Zeitplanung berufsbegleitende Weiterbildung Mai 2006 August 2007 12.05.06 Einführung und Start Modul I 13.05.06 Modul I 08.30 14.30 Uhr 26.05.06 Modul I Frau

Mehr

Wien - Neusiedl am See / Nickelsdorf / Kittsee

Wien - Neusiedl am See / Nickelsdorf / Kittsee Wien - Neusiedl am See / / Kittsee 7701 4.45 5.00 5.01 5.12 5.13 5.18 5.18 5.21 5.26 5.30 5.39 5.44 9401 26011 7601 7601 26013 2611 26015 7403 4.13 4.35 5.03 5.37 5.32 6.06 5.42 5.37 6.11 5.15 5.45 5.45

Mehr

Zwischen. der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), vertreten durch den Vorstand, und

Zwischen. der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), vertreten durch den Vorstand, und Anlage 4 Änderungstarifvertrag Nr. 10 vom 29. April 2016 zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) - Besonderer Teil Pflege- und Betreuungseinrichtungen - (BT-B) - vom 1. August 2006 Zwischen

Mehr

Gelinkt - Rechtliche Fallen bei der Gestaltung von Hochschul-Internetseiten

Gelinkt - Rechtliche Fallen bei der Gestaltung von Hochschul-Internetseiten Gelinkt - Rechtliche Fallen bei der Gestaltung von HS-Internetseiten Gelinkt - Rechtliche Fallen bei der Gestaltung von Hochschul-Internetseiten Bonn, 29.11.2001 Folien als PDF-File zum download zur Verfügung.

Mehr

Grundlagen der Allgemeinen und Anorganischen Chemie. Atome. Chemische Reaktionen. Verbindungen

Grundlagen der Allgemeinen und Anorganischen Chemie. Atome. Chemische Reaktionen. Verbindungen Grundlagen der Allgemeinen und Anorganischen Chemie Atome Elemente Chemische Reaktionen Energie Verbindungen 92 Grundlagen der Allgemeinen und Anorganischen Chemie 3. Das Periodensystem der Elemente 93

Mehr

Zwischen. der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), vertreten durch den Vorstand, einerseits. und

Zwischen. der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), vertreten durch den Vorstand, einerseits. und Änderungstarifvertrag Nr. 8 vom 1. April 2014 zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) - Besonderer Teil Pflege- und Betreuungseinrichtungen - (BT-B) - vom 1. August 2006 Zwischen der Vereinigung

Mehr

P03. Ansicht West / Wollankstr. Grundriss 1.OG 112-GP-GR-02. Antrag auf vereinfachte Baugenehmigung ( 64 BauO Bln) Genehmigungsplanung 1:100 A2 A1 S3A

P03. Ansicht West / Wollankstr. Grundriss 1.OG 112-GP-GR-02. Antrag auf vereinfachte Baugenehmigung ( 64 BauO Bln) Genehmigungsplanung 1:100 A2 A1 S3A bsturzsicherungshöhe ab OKF OK First Wollankstraße 110 +19,20 OK Brandüberschlag +19,53 OK Eckerhöhung OK First = OK Dachterrasse = +42,70 ünhn Wollankstraße 110 +16,00 +15,65 W ntrag auf nsicht West /

Mehr

02 Aufklebersatz Ponton Benziner bis 58 Inhalt: 02a Aufklebersatz Ponton Cab. bis 58 Inhalt: ATE grün Bremsflüssigkeitsdose 4 3,50

02 Aufklebersatz Ponton Benziner bis 58 Inhalt: 02a Aufklebersatz Ponton Cab. bis 58 Inhalt: ATE grün Bremsflüssigkeitsdose 4 3,50 01 Aufklebersatz Ponton Diesel bis 58 ATE grün Bremsflüßigkeitsdose 4 3,50 rot/weiß Behr Heizungswärmetauscher 2 Stück 10 5,00 schwarz/silber Reifendruck 33 4,50 schwarz/silber Luftfilter 27 2,50 35,50

Mehr

W 128, 180 R 107 8-9 10 10-11 11-12 13 14 W 126. W 186, 188+189 300/b/c/S/Sc»Adenauer«W 187 300 SL R 129

W 128, 180 R 107 8-9 10 10-11 11-12 13 14 W 126. W 186, 188+189 300/b/c/S/Sc»Adenauer«W 187 300 SL R 129 INHALT CONTENT Inhalte der technischen Nachschlagewerke W 100 600 W 136, 191 170 V/S/D W 105, 120 180, 190, 219, 220»Ponton««W 128, 180 R 107 280 SL/SLC, 300 SL, 350 SL/SLC, 380 SL/SLC, 420 SL, 450 SL/SLC,

Mehr

1 Änderungen des TVÜ-VKA

1 Änderungen des TVÜ-VKA Änderungstarifvertrag Nr. 5 vom 27. Februar 2010 zum Tarifvertrag zur Überleitung der Beschäftigten der kommunalen Arbeitgeber in den TVöD und zur Regelung des Übergangsrechts (TVÜVKA) vom 13. September

Mehr

Anlage 2 TVÜ-Länder. Teil A Beschäftigte mit Ausnahme der Lehrkräfte im Sinne des Teils B und der Ärztinnen und Ärzte im Sinne des Teils C

Anlage 2 TVÜ-Länder. Teil A Beschäftigte mit Ausnahme der Lehrkräfte im Sinne des Teils B und der Ärztinnen und Ärzte im Sinne des Teils C Zuordnung der Vergütungs- und n zu den n für am 31. Oktober 2006 / 1. November 2006 vorhandene Beschäftigte für die Überleitung (Länder) Teil A Beschäftigte mit Ausnahme der Lehrkräfte im Sinne des Teils

Mehr

EUV in der Fassung. des Vertrages von. Nizza Amsterdam Vertrages von. Amsterdam

EUV in der Fassung. des Vertrages von. Nizza Amsterdam Vertrages von. Amsterdam EGV in der Fassung 1992 1997 Art. 1 EGV i.d.f. des Art. 2 EGV i.d.f. des Art. 3 EGV i.d.f. des Art. 3a EGV i.d.f. Art. 3b EGV i.d.f. Art. 3c EGV i.d.f. Art. 4 EGV i.d.f. des Art. 4a EGV i.d.f. Art. 4b

Mehr

Die Mercedes Benz 170, 220 und 300

Die Mercedes Benz 170, 220 und 300 Die Mercedes Benz 170, 220 und 300 Die letzte Generation von Mercedes Benz Vollrahmen Fahrzeugen von 1936 bis 1962. Der gemeinsame Nenner dieser Fahrzeuge war der x-förmige Ovalrohrrahmen. Entstehung alles

Mehr

Bei Reisen durchs Wohnzimmer sollte man hohe Maßstäbe anlegen. Mindestens aber 1: 87.

Bei Reisen durchs Wohnzimmer sollte man hohe Maßstäbe anlegen. Mindestens aber 1: 87. Bei Reisen durchs Wohnzimmer sollte man hohe Maßstäbe anlegen. Mindestens aber 1: 87. CapaCity A CapaCity Bus 1:87 Hersteller: AWM A Silber/Schwarz B6 600 0815 Citaro B C Citaro Stadtbus Brennstoffzelle

Mehr

Dieses Dokument wurde von einer Papierkopie gescannt und könnte Abweichungen vom Originaldokument aufweisen.

Dieses Dokument wurde von einer Papierkopie gescannt und könnte Abweichungen vom Originaldokument aufweisen. Disclaimer: unless otherwise agreed by the Council of UPOV, only documents that have been adopted by the Council of UPOV and that have not been superseded can represent UPOV policies or guidance. This

Mehr

Übersicht über die systematischen Hauptgruppen

Übersicht über die systematischen Hauptgruppen Ü ü H 1-9: A G 1 B 2 Nw 3 F 4 A T 5 I I A (D, M, H) 6 Z (w.) 7 Z ( w S), Z 10-19: W W 10 S G W 11 G Gw, G 12 G Gw G, 13 G Gw G, N, Lä 14 G Gw G, N, Lä 15 O Gw 16 B, A M 17 G Pä / G U / L S G 20-29: U E

Mehr

MO-Theorie: Molekülorbitale, Bindungsordnung, Molekülorbitaldiagramme von F 2, O 2, N 2, H 2 O, Benzol, Wasserstoffbrückenbindungen

MO-Theorie: Molekülorbitale, Bindungsordnung, Molekülorbitaldiagramme von F 2, O 2, N 2, H 2 O, Benzol, Wasserstoffbrückenbindungen Wiederholung der letzten Vorlesungsstunde: Thema: Chemische Bindungen VI Molkülorbitaltheorie II MO-Theorie: Molekülorbitale, Bindungsordnung, Molekülorbitaldiagramme von F 2, O 2, N 2, H 2 O, Benzol,

Mehr

vom 10. März 2011 Zwischen der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, vertreten durch den Vorsitzenden des Vorstandes, einerseits und andererseits

vom 10. März 2011 Zwischen der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, vertreten durch den Vorsitzenden des Vorstandes, einerseits und andererseits Änderungstarifvertrag Nr. 3 zum Tarifvertrag zur Überleitung der Beschäftigten der Länder in den TV-L und zur Regelung des Übergangsrechts (TVÜ-Länder) vom 10. März 2011 Zwischen der Tarifgemeinschaft

Mehr

NT-IQ Implantat Bibliothek

NT-IQ Implantat Bibliothek Download und anschließende Installation der en zum Gebrauch in der DWos Software. Diese bestehen aus der NT-IQ_DIM_Preform Bibliothek einteilige Titanabutments, der NT-IQ_TiB Bibliothek Hybridabutments

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Abkürzungsverzeichnis. Literaturverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Abkürzungsverzeichnis. Literaturverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort Abkürzungsverzeichnis Literaturverzeichnis V XIII XV Einleitung 1. Der Begriff des Oldtimers in der zivilgerichtlichen Rechtsprechung 1 2. Gegenstand der Oldtimer-Rechtsprechung

Mehr

Arbeitsrechtsregelung über die Beschäftigung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Pflegedienst

Arbeitsrechtsregelung über die Beschäftigung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Pflegedienst Arbeitsrechtsregelung Beschäftigte Pflegedienst Archiv.1.17 Arbeitsrechtsregelung über die Beschäftigung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Pflegedienst Vom 5. Dezember 2008 (ABl. EKD 2009 S. 6,

Mehr

Presse-Information. Dreifach gut: 40 Jahre Mercedes-Benz Baureihe 123. Erfolgreicher E-Klasse Vorgänger feiert im Januar 1976 Weltpremiere

Presse-Information. Dreifach gut: 40 Jahre Mercedes-Benz Baureihe 123. Erfolgreicher E-Klasse Vorgänger feiert im Januar 1976 Weltpremiere Erfolgreicher E-Klasse Vorgänger feiert im Januar 1976 Weltpremiere Presse-Information Dreifach gut: 40 Jahre Mercedes-Benz Baureihe 123 27. Januar 2016 Die Mercedes-Benz Baureihe 123 überzeugt bei ihrer

Mehr

% & '&()* * +,(---.- / & &0!1

% & '&()* * +,(---.- / & &0!1 !!" #$!"##$ % & '&()* * +,(---.- / & &0!1 +,(-- / +,(--1&2 3 4+56-#7-"##8 9 & %&! &&/! 9- Inhaltsverzeichnis V % % & '$(%% )! * +$!,, # %!-,!.& %!- / 0$ %!1 /! 0$ 0#0!1 /, 0$ '0!2 // 0$!3 /- 0$ & %!3 /1

Mehr

i i apitel apitel K K Inhalt Inhalt

i i apitel apitel K K Inhalt Inhalt Seite iv 0 Einleitung........................................... 1 Kombination der Leistungsbereiche.............. 3 Über dieses Buch.................................. 3 Arbeiten mit den Beispielanwendungen..........

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Entgelterhöhung. gültig ab 1. Mai 2016

1 Geltungsbereich. 2 Entgelterhöhung. gültig ab 1. Mai 2016 Tarifvertrag vom 7. Juni 2016 über die Entgelterhöhung 2016/2017 für die Arbeitnehmerinnen der Universitätsklinika Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Ulm (TV UK-E 2016/2017) gültig ab 1. Mai 2016 Zwischen

Mehr

Technische Daten. Stand: 12. April 2016, Änderungen vorbehalten Die aktuellsten technischen Daten finden Sie unter www.mercedes-benz.

Technische Daten. Stand: 12. April 2016, Änderungen vorbehalten Die aktuellsten technischen Daten finden Sie unter www.mercedes-benz. Technische Daten Stand: 1. April 016, Änderungen vorbehalten Die aktuellsten technischen Daten finden Sie unter www.mercedes-benz.com/fleet-co CO kombiniert (g/ A-Klasse A 160 Limousine 5.6-5.4 Benzin

Mehr

1 Änderungen des BT-B zum 1. Januar 2008

1 Änderungen des BT-B zum 1. Januar 2008 Änderungstarifvertrag Nr. 1 vom 31. März 2008 zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) - Besonderer Teil Pflege- und Betreuungseinrichtungen - (BT-B) - vom 1. August 2006 1 Änderungen des BT-B

Mehr

Abstellraum VI ca 5,8 m². Abstellraum VII ca 6,8 m². Flur 2 ca 16,2 m² + 1,07 OKFFB - 1,07 OKFFB. Treppenhaus ca 8,3 m². ca 6,4 m² + 0,11 OKFFB

Abstellraum VI ca 5,8 m². Abstellraum VII ca 6,8 m². Flur 2 ca 16,2 m² + 1,07 OKFFB - 1,07 OKFFB. Treppenhaus ca 8,3 m². ca 6,4 m² + 0,11 OKFFB oliv Hizungszntral ca 33,70m² Krichkllr (offn zu Hizkllr) - 2,59 Zuluftschacht VII ca 6,8 m² VI ca 5,8 m² VIII ca 5,2 m² V IV ca 6,1 m² 1 ca 16,90 m² Waschküch / Trocknraum ca 45,0 m² + 1,07 ca 8,3 m²

Mehr

I N H A L T S V E R Z E I C H N I S

I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Gewerkschft der Gemeindebediensteten - I N H A L T S V E R Z E I C H N I S B e m t e Seite - in hndwerklicher Verwendung Schem I 2 - der llgemeinen Verwltung Schem II / Dienstklsse III 3 - der llgemeinen

Mehr

Akkreditierungsumfang der Produktzertifizierungsstelle (EN ISO/IEC 17065:2012) TÜV AUSTRIA SERVICES GMBH / (Ident.Nr.: 0944)

Akkreditierungsumfang der Produktzertifizierungsstelle (EN ISO/IEC 17065:2012) TÜV AUSTRIA SERVICES GMBH / (Ident.Nr.: 0944) 1 2000/9/EG*2000/9/EC*2000/9/ 2000-03 Richtlinie 2000/9/EG des Europäischen Sicherheitsbauteile Anhang V CE Parlaments und des Rates vom 20. März 2000 über Seilbahnen für den Personenverkehr 2 2014/33/EU*2014/33/EU*2014/

Mehr

Vergütungstarifvertrag Nr. 35 zum BAT für den Bereich des Bundes und für den Bereich der Tarifgemeinschaft deutscher Länder. vom 31.

Vergütungstarifvertrag Nr. 35 zum BAT für den Bereich des Bundes und für den Bereich der Tarifgemeinschaft deutscher Länder. vom 31. Vergütungstarifvertrag Nr. 35 zum BAT für den Bereich des Bundes und für den Bereich der Tarifgemeinschaft deutscher Länder vom 31. Januar 2003 Zwischen der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch

Mehr

MERCEDES BENZ UNI-FIT KATALYSATOREN LAMBDASONDEN HOSENROHRE FLEXIBLE ROHRE HITZESCHUTZ VOL. XII

MERCEDES BENZ UNI-FIT KATALYSATOREN LAMBDASONDEN HOSENROHRE FLEXIBLE ROHRE HITZESCHUTZ VOL. XII KATALYSATOREN LAMBDASONDEN HOSENROHRE FLEXIBLE ROHRE HITZESCHUTZ MERCEDES BENZ UNI-FIT KATALYSATOREN LAMBDASONDEN HOSENROHRE FLEXIBLE ROHRE HITZESCHUTZ VOL. XII 190 Baujahr: - 12/89 190 2.0 E 1996 CCM

Mehr

1 3PrЁ fbericht Gerstl 355 Seite 1/7

1 3PrЁ fbericht Gerstl 355 Seite 1/7 1 3PrЁ fbericht Gerstl 355 Seite 1/7 Alfa Romeo (siehe auch Fiat) 907A F362, bis/1 Alfa 33 C1009 907B F363, bis/1 Alfa 33 Sportswagon 115 8000/3 u. /4 Alfa Spider C1002 C1003 C1008 AUDI 81 A875 bis /2

Mehr

J:\P8\Projekte\Festo\Edutrainer\ALB.elk

J:\P8\Projekte\Festo\Edutrainer\ALB.elk 0 Diese Zeichnung ist Eigentum der This Drawing is copyright by Schaltungsunterlagen Bezeichnung: designation: Kunde: Customer: Anlagenkennzeichen: Plant identifier: Steuerung: Control: letzte Änderung:

Mehr

mehrmarken-verwendungsliste

mehrmarken-verwendungsliste Sie haben noch Fragen? Ihr Ansprechpartner: Opel Partner Hotline Montag bis Freitag: 8.00 bis 18.00 Uhr Telefon: 06142 7-71077 Fax: 06142 7-71177 E-Mail: oph@opel.de mehrmarken-verwendungsliste opel original

Mehr

Neue & Original-Teile für klassische RENAULT Stefan Schützenhofer Goethestrasse Koblenz TeleFax MobilFon

Neue & Original-Teile für klassische RENAULT Stefan Schützenhofer Goethestrasse Koblenz TeleFax MobilFon ArtikelNr. 1210 B 09 +D* Batterie "B 09 +D" - 12 V / 50 Ah - 350 A 230 mm - max. Länge 170 mm - max. Breite 200 mm - Höhe Oberkante Batteriepol ABARTH? 1000, 1300 AC? Petite Ace, Aceca, alle Modelle 1958-60

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e K u n d e n d i e n s t n u m m e r c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e K u n d e n d i e n s t n u m m e r c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e K u n d e n d i e n s t n u m m e r c h a p t e r þÿ d a d i e M a n n s c h a f t, d i e i n F ü h r u n g g e g a n g e n i s t, n u n b e s s e r e C h a n c e n h a

Mehr

Anderungstarifvertrag Nr. 4

Anderungstarifvertrag Nr. 4 .. Anderungstarifvertrag Nr. 4 vom 10. Februar 2015 - zum Tarifvertrag für die Arbeiterwohlfahrt in Baden-Württemberg (TV AWO BW) vom 18. Dezember 2008 zum Tarifvertrag zur Überleitung der Beschäftigten

Mehr

BREMSBELAG FÜR IHREN AUDI Q3

BREMSBELAG FÜR IHREN AUDI Q3 BREMSBELAG FÜR IHREN AUDI Q3 Hella Pagid Brake Systems ist einer der führenden Bremssystemanbieter am freien Teilemarkt mit einem umfassenden Sortiment. Unsere exzellente Technologie für höchste Ansprüche

Mehr

Erster Abschnitt Die Beurkundung von Geburten 1

Erster Abschnitt Die Beurkundung von Geburten 1 V Vorwort III Verzeichnis der Abkürzungen XIII Gaaz/Meireis, 8. Auflage, 1. Lieferung Verlag für Standesamtswesen GmbH Frankfurt am Main Berlin 2009 ISBN 978-3-8019-2620-5 Teil 1 Das Geburtenregister Erster

Mehr

Anmerkungen zu Rahmenbedingungen und Umsetzbarkeit von. Ingrid Hastedt

Anmerkungen zu Rahmenbedingungen und Umsetzbarkeit von. Ingrid Hastedt Anmerkungen zu Rahmenbedingungen und Umsetzbarkeit von ambulant vor stationär Ingrid Hastedt Vortrag zur Fachtagung -Was heißt eigentlich ambulant vor stationär - 14.Juli 2011 1 56. Fachtagung: Was heißt

Mehr

Vergütungstarifvertrag Nr. 7 zum BAT-O für den Bereich des Bundes und für den Bereich der Tarifgemeinschaft deutscher Länder.

Vergütungstarifvertrag Nr. 7 zum BAT-O für den Bereich des Bundes und für den Bereich der Tarifgemeinschaft deutscher Länder. Vergütungstarifvertrag Nr. 7 zum BAT-O für den Bereich des Bundes und für den Bereich der Tarifgemeinschaft deutscher Länder vom Januar 2003 Zwischen der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das

Mehr

HELLA Leuchtenprogramm

HELLA Leuchtenprogramm HELLA nprogramm HELLA Hauptscheinwerfer 138 x 124mm 12V: 1101, 1501 Mit Positionslicht und angeflanschter Blinkleuchte, H4 24V: 1102, 1502 E1-34463, E1-32670 194 x 136mm 12V: 1101, 1501 H4 E1-24461, E1-24460

Mehr

Zwischen. der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), vertreten durch den Vorstand, einerseits. und

Zwischen. der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), vertreten durch den Vorstand, einerseits. und Änderungstarifvertrag Nr. 4 vom 13. November 2009 zum Tarifvertrag zur Überleitung der Beschäftigten der kommunalen Arbeitgeber in den TVöD und zur Regelung des Übergangsrechts (TVÜVKA) vom 13. September

Mehr

Chapter 1 : þÿ t e l e c h a r g e r b e t a t h o m e m o b i l c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ t e l e c h a r g e r b e t a t h o m e m o b i l c h a p t e r Chapter 1 : þÿ t e l e c h a r g e r b e t a t h o m e m o b i l c h a p t e r þÿ a k t i e. a t - d i e g r ö r s e B ö r s e S e i t e i n Ö s t e r r e i c h & m i d d o t ; I m p r e s s u m A G B

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e G e w i n n s t r a t e g i e c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e G e w i n n s t r a t e g i e c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e G e w i n n s t r a t e g i e c h a p t e r þÿ S p o r t w e t t e n i s t b e r e i t f ü r d i e K u n d e n a u c h O n l i n e - C a s i n o, O n l i n e P o k e r,

Mehr

Ordnung für die Vergütung der kirchlichen Angestellten ab 2003 (AngVergO 2003)

Ordnung für die Vergütung der kirchlichen Angestellten ab 2003 (AngVergO 2003) Angestelltenvergütungsordnung AngVergO 2003 1200 Archiv Ordnung für die Vergütung der kirchlichen Angestellten ab 2003 (AngVergO 2003) Vom 26. März 2003 (KABl. 2003 S. 129) Lfd. Nr. Änderndes Recht Datum

Mehr

< hergeleitet. < war nach 1.9 mit Hilfe von Rechenregeln für

< hergeleitet. < war nach 1.9 mit Hilfe von Rechenregeln für 2 Angeordnete Körper 2.1 Grundrechenregeln für < in einem angeordneten Körper 2.3 Weitere Rechenregeln für < und 2.4 Positive und negative Elemente 2.5 Ungleichung des arithmetischen Mittels 2.7 Betrag

Mehr

PowerWeiss Synchronisation

PowerWeiss Synchronisation PowerWeiss Synchronisation 1 Einrichtung der Synchronisation I. Starten des Synchronisations Wizard Seite 3 II. Schritt 1 - Benutzer auswählen Seite 3 III. Schritt 2 - Grundlegende Einstellungen Seite

Mehr

Endgültige Gruppeneinteilung Kohorte Innere-BP Sommersemester 2016 (Stand: )

Endgültige Gruppeneinteilung Kohorte Innere-BP Sommersemester 2016 (Stand: ) A A1a 2197120 on on A A1a 2311330 on on on on on on on A A1a 2316420 on on A A1a 2332345 on on on on on on on A A1a 2371324 on on on on on on on A A1a 2382962 on on A A1a 2384710 on on on on on on on A

Mehr

Peter Eimer. Gefälligkeitsfahrt und Schadensersatz nach deutschem, französischem und englischem Recht 1/1/1=

Peter Eimer. Gefälligkeitsfahrt und Schadensersatz nach deutschem, französischem und englischem Recht 1/1/1= Peter Eimer Gefälligkeitsfahrt und Schadensersatz nach deutschem, französischem und englischem Recht 1/1/1= Inhaltsverzeichnis Vorwort Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis III V XI I. Einleitung 1

Mehr

Zwischen. der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), vertreten durch den Vorstand, einerseits. und

Zwischen. der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA), vertreten durch den Vorstand, einerseits. und Änderungstarifvertrag Nr. 4 vom 27. Februar 2010 zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) - Besonderer Teil Pflege- und Betreuungseinrichtungen - (BT-B) - vom 1. August 2006 Zwischen der Vereinigung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis. Inhaltsübersicht. Rechtliche Grundlagen des Medizinprodukterechts 1

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis. Inhaltsübersicht. Rechtliche Grundlagen des Medizinprodukterechts 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort Inhaltsübersicht III X Rechtliche Grundlagen des Medizinprodukterechts 1 Richtlinie über Medizinprodukte 1 Rechtliche Grundlagen in der Europäischen Union (EU) 1 Rechtliche Grundlagen

Mehr

Kapazitíat der Leseleitung am Eingang des Ausleseverstíarkers

Kapazitíat der Leseleitung am Eingang des Ausleseverstíarkers Abkíurzungen und Formelzeichen A A 0 A 1 A A D b c CCD C D CD 0 C E C F C L C M Cox 0 d 1, d di do D L DR db E e E e; E I E I; E O E O; E p E p; komplexe Ubertragungsfunktion í eines Verstíarkers Leerlaufverstíarkung

Mehr

Verordnung (EG) Nr. 2157/2001 des Rates über das Statut der Europäischen Gesellschaft (SE): SE-VO Schwarz

Verordnung (EG) Nr. 2157/2001 des Rates über das Statut der Europäischen Gesellschaft (SE): SE-VO Schwarz Gelbe Erläuterungsbücher Verordnung (EG) Nr 2157/2001 des Rates über das Statut der Europäischen Gesellschaft (SE): SE-VO ommentar von Prof Günter Christian Schwarz 1 Auflage Verordnung (EG) Nr 2157/2001

Mehr

Tabelle TVöD / VKA. Anlage A zum TVöD (gültig vom 1. März 2012 bis zum 31. Dezember 2012) (monatlich in Euro)

Tabelle TVöD / VKA. Anlage A zum TVöD (gültig vom 1. März 2012 bis zum 31. Dezember 2012) (monatlich in Euro) KAV Nds. - R A 8/2012 - Anlage 1 Tabelle TVöD / VKA Anlage A zum TVöD (monatlich in Euro) 15Ü - 4.915,99 5.449,11 5.954,18 6.290,91 6.369,47 15 3.854,22 4.276,25 4.433,37 4.994,56 5.421,05 5.701,65 14

Mehr

vom 24. April 2013 Zwischen

vom 24. April 2013 Zwischen Änderungstarifvertrag Nr. 3 zum Tarifvertrag zur Überleitung der Beschäftigten der JohannWolfgangGoethe Universität Frankfurt am Main in den TVGU und zur Regelung des Übergangsrechts (TVÜGU) vom 24. April

Mehr

Entgelttabelle für die Entgeltgruppen 1 bis 15. - Gültig vom 1. März 2015 bis 29. Februar 2016 -

Entgelttabelle für die Entgeltgruppen 1 bis 15. - Gültig vom 1. März 2015 bis 29. Februar 2016 - Anlage B Anlage B zum TV-L Entgelttabelle für die Entgeltgruppen 1 bis 15 - Gültig vom 1. März 2015 bis 29. Februar 2016 - Entgeltgruppe Grundentgelt Entwicklungsstufen Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4

Mehr

Sechs Module aus der Praxis

Sechs Module aus der Praxis Modu l 1 : V o r b e r e i tung für d a s Re i te n L e r n s i tuatio n : De r e r ste Ko n ta k t K i n d u n d P fe r d d a r f : 1 2 0 m i n. D i e K i n d e r so l l e n d a s P f e r d, s e i n e

Mehr

KW st reet comfor t MEHR KOMFORT UND SPORTLICHE PERFORMANCE WEIL KEIN WIDERSPRUCH SIND! SPORTY PERFORMANCE ARE BECAUSE MORE COMFORT AND

KW st reet comfor t MEHR KOMFORT UND SPORTLICHE PERFORMANCE WEIL KEIN WIDERSPRUCH SIND! SPORTY PERFORMANCE ARE BECAUSE MORE COMFORT AND KW st reet comfor t Dynamik, Komfort und tolle Optik das bietet für mich nur die überlegene Technik von KW Street Comfort. Dynamic, comfort and a great look this is what the superior technology from KW

Mehr

Lineare Algebra: Determinanten und Eigenwerte

Lineare Algebra: Determinanten und Eigenwerte : und Eigenwerte 16. Dezember 2011 der Ordnung 2 I Im Folgenden: quadratische Matrizen Sei ( a b A = c d eine 2 2-Matrix. Die Determinante D(A (bzw. det(a oder Det(A von A ist gleich ad bc. Det(A = a b

Mehr

Soyubey Software Entwicklungs- & Vertriebs GmbH

Soyubey Software Entwicklungs- & Vertriebs GmbH Jahresupdate 2010 für AS5Win-Anwendungen ab Version 1.91 I. Programmübergreifende Funktionen: 1. Kalenderfunktion für Datumsfelder Kalender hinterlegt in jedem Datumfeld, das einzugeben ist z.b. bei Eingabe

Mehr

Tarifvertrag. 1 Geltungsbereich. 2 Entgelterhöhung

Tarifvertrag. 1 Geltungsbereich. 2 Entgelterhöhung Tarifvertrag vom 7. Juni 2016 über die Entgelterhöhung 2016/2017 für die Arbeitnehmerinnen der Universitätsklinika Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Ulm (TV UK-E 2016/2017) gültig ab 1. Mai 2016 Zwischen

Mehr

941.22. Anhang 1. Stand der Technik ( 7 Absatz 3 EnVSO)

941.22. Anhang 1. Stand der Technik ( 7 Absatz 3 EnVSO) Anhang 94.22 Stand der Technik ( 7 Absatz 3 EnVSO) Soweit nicht anderes bestimmt ist, gelten als Stand der Technik:. Norm SIA 80 "Wärme- und Feuchteschutz im Hochbau", Ausgabe 999 2. Norm SIA 380/ "Thermische

Mehr

Der SE-Betriebsrat. Nomos. Tobias Wirtz

Der SE-Betriebsrat. Nomos. Tobias Wirtz Tobias Wirtz Der SE-Betriebsrat Anwendungsvoraussetzungen und Ausgestaltung der betrieblichen Mitbestimmung durch den SE-Betriebsrat kraft Vereinbarung und kraft Gesetzes Nomos A bkürzungsverzeichnis 19

Mehr

Fehlertolerante Uhrensynchronisation

Fehlertolerante Uhrensynchronisation Fehlertolerante Uhrensynchronisation Jens Chr. Lisner lisner@informatik.uni-essen.de Institut für Informatik / Universität Essen Institut für Informatik / Universität Essen p.1/23 Übersicht Algorithmus

Mehr

DIE AGENTUR FÜR INNOVATIVE KOMMUNIKATION

DIE AGENTUR FÜR INNOVATIVE KOMMUNIKATION T O f V i i T O f V i i T O f V i i V i fl i B i Kü i R i Ci G fl H A f f i B B Z f J i G i i i i i fl ä H : f A i K f Bi zi B izi i A Z f J i b v /C i i ff i I K i z i i i i f i H ) ä K I R /I ü (W i i D

Mehr

Bundesachiv Bestand DP 3 Generalstaatsanwalt der DDR - Organigramme Bundesarchiv 2003

Bundesachiv Bestand DP 3 Generalstaatsanwalt der DDR - Organigramme Bundesarchiv 2003 Oberstaatsanwalt Sekretariat Personalabteilung Referat Schulung Allgemeine Verwaltung 1. Hauptabteilung (Leitung der Verfahren) I/1 (SMAD-Befehl 201; Gesetz zum Schutze des Friedens) I/2 (Wirtschaftsverbrechen)

Mehr

Atombau, Periodensystem der Elemente

Atombau, Periodensystem der Elemente Seminar zum Brückenkurs Chemie 2015 Atombau, Periodensystem der Elemente Dr. Jürgen Getzschmann Dresden, 21.09.2015 1. Aufbau des Atomkerns und radioaktiver Zerfall - Erläutern Sie den Aufbau der Atomkerne

Mehr

Wir bedanken uns bei den Sponsoren für ihre Unterstützung

Wir bedanken uns bei den Sponsoren für ihre Unterstützung 4. U SCHARR NATIONS CUP 5 Termin: Samstag,.6.5, ab 9: Uhr Spielort: Schwarzbachstadion Stuttgart Vaihingen (Dürrlewangstr. 7, 7569 Stuttgart) Beginn9: Uhr Spielzeit: x : min Pause: min I. Teilnehmende

Mehr

Entwicklung mit Arbortext Editor 6.1

Entwicklung mit Arbortext Editor 6.1 Entwicklung mit Arbortext Editor 6.1 Überblick Kurscode Kurslänge TRN-4410-T 3 Tag In diesem Kurs lernen Sie die grundlegenden und erweiterten Bearbeitungsfunktionen von Arbortext Editor kennen. Der Schwerpunkt

Mehr

NEUHEITEN. Neuheiten Messe 2015 E. Lieferung der Artikel wie im Text beschrieben. 1/18 Lamborghini Urus, metallic-weiss 2012 Metall / Kunststoff

NEUHEITEN. Neuheiten Messe 2015 E. Lieferung der Artikel wie im Text beschrieben. 1/18 Lamborghini Urus, metallic-weiss 2012 Metall / Kunststoff 1/7 MCG18001 MCG18020 197230 1/18 Lamborghini Urus,, metallic-blau 2012 Metall / NEO18255 MCG18023 202088 NEO43045 193433 NEO43235 1/43 Opel Admiral, Hebmüller, hellgrün/beige 1938 197216 1/18 Lada Niva,

Mehr

Fresenius SE & Co. KGaA: Anleihen

Fresenius SE & Co. KGaA: Anleihen Fresenius SE & Co. KGaA: Anleihen Fresenius Finance B.V. Emissionsbetrag 300.000.000 Valuta 23.01.2014 Laufzeit 01.02.2019 Kupon 2,375 % Zinszahlung 01.02. / 01.08. BB+ / Baa3 Garantiegeber Fresenius SE

Mehr

Newsletter. SACHS Kupplungen und Betätigungssysteme für Pkw SACHS Clutches and Operating Systems for PC

Newsletter. SACHS Kupplungen und Betätigungssysteme für Pkw SACHS Clutches and Operating Systems for PC SACHS Kupplungen und Betätigungssysteme für Pkw SACHS Clutches and Operating Systems for PC SACHS Kupplungen für Nfz und Traktoren SACHS Clutches for CV and Tractors SACHS Stoßdämpfer für Pkw SACHS Shock

Mehr

Ergänzung zu Teil D des Kommentarbandes Urteilsverzeichnis.

Ergänzung zu Teil D des Kommentarbandes Urteilsverzeichnis. Ergänzung zu Teil D des Kommentarbandes Urteilsverzeichnis. Urteilsverzeichnis in Sortierung nach Gerichten und Urteilsaktenzeichen zum leichteren Auffinden einzelner Urteile im Kommentar. ohne weitere

Mehr

Anhang 1: Minimale Dämmstärken bei Wassererwärmern sowie Warmwasser- und Wärmespeichern (vgl. Art. 14 Abs. 1)

Anhang 1: Minimale Dämmstärken bei Wassererwärmern sowie Warmwasser- und Wärmespeichern (vgl. Art. 14 Abs. 1) Anhang 750. Anhang : Minimale Dämmstärken bei Wassererwärmern sowie Warmwasser- und Wärmespeichern (vgl. Art. 4 Abs. ) Speicherinhalt in Litern Dämmstärke bei > 0,03 W/mK bis 0,05 W/mK bis 400 0 mm 90

Mehr

1 3PrЁ fbericht Gerstl 350 Seite 1/7

1 3PrЁ fbericht Gerstl 350 Seite 1/7 1 3PrЁ fbericht Gerstl 350 Seite 1/7 Alfa Romeo (siehe auch Fiat) 907A F362, bis/1 Alfa 33 C1009 907B F363, bis/1 Alfa 33 Sportswagon 115 8000/3 u. /4 Alfa Spider C1002 C1003 C1008 AUDI Audi 80/CoupЁ Audi

Mehr

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e. c o m i n d e r m o b i l e n V e r s i o n c h a p t e r

Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e. c o m i n d e r m o b i l e n V e r s i o n c h a p t e r Chapter 1 : þÿ b e t a t h o m e. c o m i n d e r m o b i l e n V e r s i o n c h a p t e r þÿ A n m e l d u n g h a t g e m ä ß 1 7 A b s a t z 2 d e r S a t z u n g i n T e x t f o r m & n b s p ;. N

Mehr

I. Das VBKI Gründerbarometer Hintergrund

I. Das VBKI Gründerbarometer Hintergrund I. Das VBKI Gründerbarometer Hintergrund II. Vorgehensweise/ Methodik II. Vorgehensweise/ Methodik II. Vorgehensweise/ Methodik II. Vorgehensweise/ Methodik II. Vorgehensweise/ Methodik II. Vorgehensweise/

Mehr

Tabelle TV-L Gültig ab 1. April 2011 bis 31. Dezember 2011

Tabelle TV-L Gültig ab 1. April 2011 bis 31. Dezember 2011 Tabelle TV-L Gültig ab 1. April 2011 bis 31. Dezember 2011 Anlage 2 Grundentgelt Entwicklungsstufen Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 Stufe 5 Stufe 6 15 3 729,43 4 136,76 4 290,17 4 835,04 5 247,66 14 3

Mehr

Änderungstarifvertrag Nr. 3 zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) vom 10. März Zwischen. und

Änderungstarifvertrag Nr. 3 zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) vom 10. März Zwischen. und Änderungstarifvertrag Nr. 3 zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) vom 10. März 2011 Zwischen der Tarifgemeinschaft deutscher Länder, vertreten durch den Vorsitzenden des Vorstandes,

Mehr