Ich bin dann mal weg

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ich bin dann mal weg"

Transkript

1 Ich bin dann mal weg Informationen zum studienbegleitenden Auslandsaufenthalt für Studierende der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften

2 Inhalt Inhalt Soll ich im Ausland studieren? Wann sollte ich ins Ausland gehen? Welche Möglichkeiten habe ich? Programme der Fakultät Bewerbungsablauf Bewerbungsverfahren für das Austauschprogramm der Fakultät Bewerbungsfristen Wer kann sich bewerben? Wie bewirbt man sich? Weitere Austauschmöglichkeiten Organisationen Selbstorganisiertes Studium Anerkennung von Studienleistungen Wie finanziere ich das Auslandsstudium? Förderung von Erasmus-Aufenthalten Förderorganisationen Auslands-BAföG Bildungskredit Weitere Fördermöglichkeiten... 8 Noch Fragen?... 8

3 1. Soll ich im Ausland studieren? Einen Teil des Studiums im Ausland zu verbringen ist eine sinnvolle Ergänzung Ihres Studiums und fördert Ihre interkulturelle Kompetenz, Ihre Flexibilität und Ihre Sprachkenntnisse. Daneben sammeln Sie Lebenserfahrung in einer fremden Umgebung und beweisen Ihre Bereitschaft zur Mobilität. Nicht zuletzt können Sie Ihre Fachkenntnisse vertiefen und aus einem anderen Blickwinkel beleuchten, ggf. einen zusätzlichen Abschluss erwerben und sich so einen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt verschaffen. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrem Vorhaben, im Ausland zu studieren. Die Fachhochschule Köln und die Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (Fakultät 04) haben Partnerschaften mit Hochschulen weltweit, an denen wir Ihnen Plätze für ein oder mehrere Semester anbieten können. Partnerhochschulen der Fakultät 04 gibt es in allen Kontinenten. Eine detaillierte Übersicht erhalten Sie auf unseren Internetseiten. Dort finden Sie nicht nur eine Übersicht über alle Partnerhochschulen der Fakultät (inklusive einer Angabe zu den jeweiligen Ansprechpartnern), sondern auch Profile zu den einzelnen Hochschulen mi Tipps zum Leben und Studieren (sowie den Kosten) vor Ort sowie Erfahrungsberichte. In der Regel können Sie an diesen Hochschulen ohne Zahlung von Studiengebühren studieren, bei Hochschulen in Europa können Sie zudem Förderung über ERASMUS (ausserhalb der EU: PROMOS) in Anspruch nehmen. Zur Sektion Internationale Kooperationen gelangen Sie über folgenden Link: 2. Wann sollte ich ins Ausland gehen? Wann Sie ins Ausland gehen, hängt natürlich auch von Ihrer persönlichen Lebensplanung ab, ein Aufenthalt im vierten bis sechsten Fachsemester, vor Anmeldung zur Thesis, ist sinnvoll, wenn Sie Ihren Schwerpunkt auf eine fachliche Vertiefung legen. Planen Sie genügend Vorbereitungszeit für Ihren Auslandsaufenthalt ein, denn die Planung, Bewerbung, Recherche und das Beantragen von Fördergeldern brauchen Zeit. Bedenken Sie auch, dass in der Regel Stipendien bei den großen Förderorganisationen etwa ein Jahr im Voraus beantragt werden müssen. Sollten Ihre Kenntnisse der Unterrichts- oder Landessprache noch nicht ausreichen, können Sie auch frühzeitig anfangen, diese durch Kurse (z.b. über das reichhaltige Angebot unserer Fakultät) weiter auszubauen. Es ist also sinnvoll sich spätestens ca. 1,5 Jahre vor dem Auslandsaufenthalt bereits im Klaren zu sein welche Erwartungen Sie an Partnerhochschule (z.b. Vertiefung in Marketing oder Personalwesen) und das Gastland (z.b. Chinesisch lernen) stellen um zu wissen, an welchen Partnerhochschulen ein Aufenthalt in Frage kommt und auch um entsprechende Vorbereitungen einzuleiten. Als erste Informationsquelle stehen wir Ihnen in der Fakultät gerne zur Verfügung: Nehmen Sie aber auch die Beratungsangebote des International Office (www.international-office.fh-koeln.de ) wahr und versuchen Sie, mit ausländischen Studierenden und ehemaligen deutsche Austauschstudierenden in unserer Fakultät in Kontakt zu kommen, beispielsweise über das KARIBU-Patenprogramm des International Office: 3. Welche Möglichkeiten habe ich? Wir hoffen, dass Ihnen diese Übersicht die wichtigsten Fragen zum Auslandsstudium beantworten kann. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden. Die einfachste Möglichkeit für Sie, ein oder mehrere Semester im Ausland zu verbringen, ist die Teilnahme an einem Austauschprogramm der Fakultät 04. Daneben können Sie die Austauschprogramme und die Expertise unseres International Office in Betracht ziehen, externe Organisationen nutzen oder Ihren Auslandsaufenthalt in Eigenregie organisieren. Das International Office hat zum Thema Auslandsstudium eine sehr hilfreiche Broschüre namens Tapetenwechsel zusammengestellt, die Sie im Internet abrufen können. Auf der Seite des International Office erhalten Sie auch weitere hilfreiche Informationen und Publikationen, z.b. über das COSTA Magazin:

4 3.1 Programme der Fakultät 04 Über das ERASMUS-Programm und Direktaustauschprogramme bietet die Fakultät 04 in jedem Jahr Studienplätze an Partnerhochschulen an. Das ERASMUS-Programm der Europäischen Union bietet Ihnen die Möglichkeit, drei bis zwölf Monate im europäischen Ausland zu studieren und dafür finanzielle Unterstützung zu erhalten. Dies gilt für die bereits bestehenden Kooperationen der FH Köln. Im Rahmen dieser Programme werden Ihnen die Studienbeiträge erlassen, für Lebenshaltungskosten, Flug usw. müssen Sie aber selbst aufkommen. Zusätzlich erhalten Sie einen Mobilitätszuschuss für die Dauer Ihres Aufenthaltes an der Partnerhochschule. Weitere Informationen über finanzielle Unterstützung für Ihren Auslandsaufenthalt finden Sie unter Punkt 4. Informationen zu unseren Partnerhochschulen (Partnerprofile, Erfahrungsberichte von Ehemaligen) erhalten Sie auf unseren Internetseiten. Desweiteren liegt im Büro der Studiengangskoordinatorinnen International Business ein Ordner mit Broschüren und Evaluationsbögen von Ehemaligen, den Sie gerne während unserer Sprechstunden (oder bei einem Termin nach Absprache) einsehen können. Kontaktinformationen finden Sie am Ende dieser Broschüre und unter: 3.2 Bewerbungsablauf Bewerbungsverfahren für das Austauschprogramm der Fakultät 04 Das International Faculty Office der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften informiert zu Beginn eines jeden Semesters über Möglichkeiten für ein Auslandssemester für Studierende. Neben einem Vortrag zum Thema Bewerbung für das Studium an einer Partnerhochschule, wird Gelegenheit für Ihre Fragen geboten. In der Regel findet diese Informationsveranstaltung vor Beginn der Vorlesungen, im Rahmen der Orientierungswoche, statt und wird auf der Internetseite der Fakultät und in ihrem Terminplan angekündigt: Bewerbungsfristen Studienbeginn im Wintersemester 2013/2014 und Sommersemester 2014: 30. November 2012 Restplätze für das Sommersemester 2014: 15. April Wer kann sich bewerben? Alle, die als ordentliche Studierende in der Fakultät 04 eingeschrieben sind. Ihr Notenspiegel sollte nicht schlechter als 3,0 sein (Richtwert). Sie sollten ein Studium im Ausland nicht als reinen Sprachkurs verstehen, sondern vor allem als fachliche und persönliche Weiterbildung. Um erfolgreich im Ausland zu studieren und Ihr Fachstudium voranzubringen, sollten Sie die Unterrichtssprache daher gut beherrschen. Auch Grundlagen in der Sprache des Gastlandes sofern unterschiedlich von der Unterrichtssprache sind für einen Auslandsaufenthalt wünschenswert. Manche Partnerhochschulen in den USA verlangen den TOEFL-Test (mindestens C1-Niveau) als Nachweis Ihrer Sprachkenntnisse im Englischen. Weitere Informationen zur Anmeldung und zu den Testorten bekommen Sie unter Für Bewerbungen im außereuropäischen englischsprachigen Ausland (ohne USA) benötigen Sie einen Englischnachweis auf B2-Niveau gemäß CEF, dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen. Anerkannte Englischtests wären beispielsweise: IELTS, TOEFL und TOEIC. Der Englischnachweis muss zum Zeitpunkt des Bewerbungsgesprächs vorliegen Wie bewirbt man sich? Zu Ihrer Bewerbung gehören die folgenden Unterlagen: 1. Anschreiben/Motivationsschreiben, in dem Sie uns Ihre Beweggründe für die Bewerbung darlegen (am sinnvollsten in English bzw. der Unterrichtssprache im Zielland). In diesem Schreiben sollten Sie die Wunschhochschulen (wichtig: nicht Länder oder Regionen, sondern Hochschulen) nach Priorität

5 1-3 sortiert angeben. 2. Tabellarischer Lebenslauf 3. Aktueller Notenspiegel, inklusive Notendurchschnitt 4. Wenn vorhanden und notwendig: Ergebnis des Englischtests 5. Weitere Unterlagen, die uns Aufschluss über Ihre Persönlichkeit und Ihre Fähigkeiten geben (z.b. Arbeitszeugnisse), fakultativ 6. Formular zum Nachweis des Engagements für die Hochschule (wenn zutreffend) Doppelbewerbungen bei mehreren Partnerhochschulen sind möglich, Sie müssen die Unterlagen jedoch nicht doppelt einreichen, sondern lediglich auf dem Bewerbungsbogen (oder auf einem gesonderten Blatt) Ihre Wunschliste vermerken. Bitte geben Sie allerdings nicht mehr als drei Wunschuniversitäten an. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an unsere Postadresse: Fachhochschule Köln Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften Dipl.-Verwaltungswirtin Petra Reitze/Marion C. Schmidt, M.A. Gustav-Heinemann-Ufer Köln Bitte beachten Sie: Dies ist die Postadresse der FH Köln. Wenn Sie die Bewerbungsunterlagen persönlich einwerfen möchten, nutzen Sie bitte die Postfächer im Eingang des Service Center Wirtschaftswissenschaften im GWZ in der Claudiusstrasse 1, Köln. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der hohen Bewerberzahl Bewerbungen nicht persönlich entgegen nehmen und verspätete Bewerbungen nicht bearbeiten können. Nach Sichtung der Unterlagen hierbei ist Ihre Durchschnittsnote das wichtigste Kriterium - informieren wir Sie dann über die Entscheidung der Fakultät. Und so geht es dann weiter: Variante A: Zusage Sie erhalten einen Platz an einer Hochschule. Die Zusage wird vorbehaltlich der endgültigen Zusage der Gasthochschule erteilt. Zusammen mit der offiziellen Zusage erhalten Sie eine Annahmeerklärung und in der Regel auch die Bewerbungsunterlagen der Gasthochschule bzw. einen Hinweis wo diese zu finden sind. Beides muss von Ihnen ausgefüllt und an uns zurückgegeben werden. Wir leiten diese Unterlagen an die Gasthochschule als offizielle Nominierung weiter, die in der Regel mit Ihnen direkt Kontakt aufnimmt. Mit Nominierung für einen Studienplatz an einer Partnerhochschule erhalten Sie eine Annahmeerklärung, in der Sie sich verpflichten ein Evaluationsformular auszufüllen und einen Erfahrungsberichte über Ihr Auslandsemester anzufertigen. Eine Anerkennung der im Ausland an einer Partnerhochschule erbrachten Studienleistungen zu Gunsten Ihres FH-Abschlusses ist erst dann möglich, wenn das ausgefüllte Evaluationsformular und der Erfahrungsbericht vorliegen. In Ihrem Erfahrungsbericht dürfen Sie Zitate aus dem Evaluationsformular verwenden. Der Erfahrungsbericht kann auch in Gruppenarbeit angefertigt werden. Der Erfahrungsbericht wird auf der Fakultätsseite auf der Sektion über Internationale Kooperationen einsehbar sein, das Evaluationsformular in einem Ordner für interessierte Kommilitonen zur Verfügung stehen. Variante B: Absage Sollten wir auf Grundlage Ihrer Unterlagen zu der Meinung kommen, dass Sie für einen Aufenthalt an einer Partnerhochschule ungeeignet sind, müssen wir Ihnen leider eine Absage erteilen. Sie können sich dann im darauffolgenden Semester erneut um einen Platz bemühen oder sich in Sektion 3.2. dieser Broschüre darüber informieren, welche Möglichkeiten Ihnen in Eigenregie zur Verfügung stehen. 3.3 Weitere Austauschmöglichkeiten Auslandspraxissemester Studierende in den Bachelorstudiengängen des Schmalenbach Instituts für Wirtschaftswissenschaften können ein 20-wöchiges Praxissemester absolvieren. Wenn Sie sich für diese Möglichkeit entscheiden, verlängert sich Ihre Regelstudienzeit um ein Semester und Sie erhalten als Kompensation 30 ECTS, schließen Ihren Bachelor also mit 210 (anstatt 180) ECTS ab. Studierende des Studiengangs IB Bachelor müssen dieses optionale Praxissemester im Ausland absolvieren. Eine Ausnahme davon ist durch das Prüfungsamt möglich, wenn die Tätigkeit im Praktikum einen internationalen Schwerpunkt hat. Näheres zum Praxissemester bzw. Auslandspraxissemester erhalten Sie in der Prüfungsordnung für Ihren jeweiligen Studiengang. Um ein Auslandspraktikum sollten Sie sich ca. 15 Monte vor Wunschbeginn bewerben. Bei der Industrie- und Handelskammern können Sie Listen mit ausländischen Firmen, die Praktikanten suchen, einsehen (www.ahk.de) Für Studierende, die Interesse an einem Praktikum bei einer NRO haben, empfiehlt sich ein

6 Besuch auf Es gibt auch Organisationen, die Praktika im Ausland gegen eine Gebühr vermitteln, beispielsweise Ebenfalls lohnenswert ist ein Besuch auf der Internetseite von AIESEC (www.aiesec.de). Mehr Informationen zum Praxissemester für Studierende der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften erhalten Sie auf dieser Seite: Die Prüfungsordnung für Ihren Studiengang können Sie auf dieser Internetseite einsehen: Organisationen Verschiedene Austauschorganisationen und Fördereinrichtungen bieten Ihnen mit der Förderung (oder gegen Zahlung einer Gebühr) auch direkt Studienplätze an Hochschulen an (DAAD, IEC, GoStralia etc.). Diese Organisationen laden in regelmäßigen Abständen zu Informationsveranstaltungen am GWZ ein. Die Termine sind auf der Internetseite des International Office angegeben Selbstorganisiertes Studium Wenn Ihnen die derzeitigen Partnerhochschulen der Fachhochschule Köln nicht zusagen oder Sie über uns keinen Austauschplatz erhalten haben, können Sie sich Ihren Studienplatz im Ausland natürlich auch selbst organisieren. 3.4 Anerkennung von Studienleistungen Mit unseren Partnerschaftsabkommen verpflichten wir uns in der Regel auch, die von Ihnen im Rahmen eines Auslandsstudiums erbrachten Leistungen anzuerkennen. Dazu erstellen Sie vor Ihrer Abreise am besten einen Studienplan, den Sie mit dem Studienberater oder im Falle der Anerkennung eines Schwerpunktes den Fachgruppensprechern absprechen. Ein entsprechendes Formular hierfür können Sie in der Rubrik Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen von unserer Internetseite herunter laden. Bitte beachten Sie, dass Studierende in den Studiengängen International Business (Bachelor und Master) ein anderes Formular als alle anderen Studiengänge verwenden. Im Studiengang IB Bachelor zeichnet die Studiengangskoordinatorin das Formular ab, im IB Master der Studiengangsleiter, sofern die an der Partnerhochschule gewählten Kurse mit den im Studienverlaufsplan spezifizierten Feldern übereinstimmen und die gewählten Kurse zusammengenommen einen Wert von 30 ECTS ergeben. Für Studierende aller anderen Studiengänge der Fakultät gilt: suchen Sie das Gespräch mit den Fachgruppensprechern und bringen Sie zu diesem eine detaillierte Kursbeschreibung des Moduls mit, aus dem die Modulinhalte, etc. hervor gehen. Normalerweise es sei denn Sie sind in den Bachelor- oder Masterstudiengang International Business eingeschrieben - sind Sie in der Auswahl Ihrer Kurse frei, die Partnerhochschule kann jedoch bestimmte Kurse (z.b. Sprachkurse) zur Voraussetzung für Ihr Studium vor Ort machen oder Ihnen erst nach Beginn des Semesters eine endgültige Zusage für die Teilnahme an einem Kurs geben. Nach Ihrer Rückkehr müssen Sie die formelle Anerkennung der Studienleistungen dann beim Studienberater beantragen. Die Resultate können Sie im Anschluss über Ihr PSSO-Konto einsehen. Formulare zur Vorbereitung der Kurswahl an der Partnerhochschule können Sie hier einsehen: Wichtig für alle IB Studierenden: Bitte beantragen Sie vor Abreise bei der Partnerhochschule (also noch vor Ort), dass Ihnen zwei offizielle Notenspiegel ausgestellt werden. Diese bringen Sie entweder selbst zurück nach Köln oder werden von der Partnerhochschule an Sie oder die Fachhochschule Köln gesendet. Einen Notenspiegel behalten Sie für Ihre eigenen Unterlagen, den anderen geben Sie an die Studiengangskoordinatorinnen IB. Diese werden den Notenspiegel der ausländischen Partnerhochschule dann an das Prüfungsamt weiter leiten, damit dieser bei Ausstellung Ihres Abschlusszeugnisses in das Diploma Supplement als Anlage einfließen kann. 3.5 Vermietung Ihres WG-Zimmers/Ihrer Wohnung Gemeinsam mit der Universität zu Köln hat die Fachhochschule Köln sich zur Teilnahme am Portal entschieden. In diesem Portal können Sie (ausschließlich unter Nutzung adresse) Ihr Angebot zur Zwischen- bzw. Untermiete kostenfrei einstellen.

7 4. Wie finanziere ich das Auslandsstudium? 4.1 Förderung von Erasmus-Aufenthalten Das Erasmus-Programm fördert Studienaufenthalte an den Erasmus-Partnerhochschulen der FH Köln und Praxisaufenthalte in Europa von drei bis zwölf Monaten. Eine Person kann während ihres Studiums zweimal mit Erasmus gefördert werden, einmal für einen Studienaufenthalt und ein weiteres Mal für einen Praxisaufenthalt. Alle ERASMUS-Studierenden erhalten einen Mobilitätszuschuss. Dieser Zuschuss beträgt ca. 160 pro Monat für das Studium und ca. 300 Euro monatlich für das Praktikum. Das ERASMUS-Programm vergibt also keinesfalls ein Vollstipendium, sondern trägt mit dem Mobilitätszuschuss dazu bei, die auslandsbedingten Mehrkosten auszugleichen. Für die Verteilung der zur Verfügung stehenden Mittel auf die ERASMUS- Studierenden und die damit verbundene Festsetzung der Höhe der monatlichen Rate ist das International Office (Frau Janina Knöll, Erasmus-Hochschulkoordinatorin) zuständig. Studierende mit einer Behinderung oder Studierende mit Kind können zusätzliche Mittel beantragen. 4.2 Förderorganisationen Es gibt verschiedene Organisationen, die Auslandsaufenthalte für Studierende und Graduierte fördern. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert neben vielem Anderen Jahres- und Semesteraufenthalte für Studierende im Ausland. Die Stipendien des DAAD werden vor allem nach akademischer Leistung vergeben. Bewerbungsvoraussetzungen sind beim DAAD unter anderem ein abgeschlossenes Grundstudium, bzw. eine abgeschlossene Zwischenprüfung spätestens bei Stipendienantritt, gute bis überdurchschnittliche Studienleistungen, belegt vor allem durch die Leistungsnachweise und Gutachten der Hochschullehrer/innen und gute Kenntnisse der Unterrichtssprache der Zielhochschule. Die Website des DAAD verfügt über eine sehr ausführliche Stipendiendatenbank, die verschiedene Förderungsmöglichkeiten zu individuellen Fächer- und Zielwünschen aufzeigt und hierbei außerdem Förderungsmöglichkeiten über DAAD-Programme hinaus berücksichtigt. Der wichtigste Stipendiengeber für das Zielland USA ist die Fulbright Kommission. Sie vergibt Voll- und Teilstipendien für Studierende, sowie Reisestipendien für Studierende, die bereits über einen anderen Vermittler oder in Eigenregie zum Studium in die USA gehen. Bewerbungsunterlagen für das Programm können während der Bewerbungsfrist von der Fulbright-Website herunter geladen werden. Die Vorlaufzeiten bei Fulbright sind recht lang, so dass man sich im Juni für das Studienjahr bewirbt, das im September des folgenden Jahres angetreten werden kann. Fulbright wünscht bei der Bewerbung eine begründete Angabe der gewünschten Zieluniversitäten, behält sich jedoch die Entscheidung vor, an welche Hochschule die Stipendiatinnen und Stipendiaten letztendlich geschickt werden. Bei der Vergabe der Reisestipendien ist die Vorlaufzeit wesentlich kürzer. Hier erfolgt die Ausschreibung im Dezember (Bewerbungstermin: Januar) für einen Stipendienantritt zum September desselben Jahres. 4.3 Auslands-BAföG Einen Auslandsaufenthalt für ein Studium kann auch durch BAföG finanziert werden. Hier erhalten wesentlich mehr Studierende eine Unterstützung für einen Auslandsaufenthalt als für eine Ausbildung im Inland. Es lohnt sich also, sich für Auslands-BAföG zu bewerben (siehe auch Zu den Leistungen gehören neben Auslandszuschlägen (für Länder außerhalb der EU) auch Studiengebühren bis 4600,- pro Studienjahr, Reisekosten und ein Zuschuss zu den Krankenversicherungskosten. Auslands-BAföG muss nicht zurückgezahlt werden. Auch Studienaufenthalte im europäischen Ausland im Rahmen eines Austauschprogramms (z.b. Erasmus) können gefördert werden. Ein Auslandsstudienaufenthalt bis zu einem Jahr wird nicht auf die BAföG- Förderungshöchstdauer angerechnet. Bei einem Studienaufenthalt außerhalb der EU kann nach dem ersten Studienjahr im Inland ein Auslandsstudium bis zu einem Jahr (Verlängerung um 3 Semester in Ausnahmefällen) gefördert werden. Der Antrag auf Auslands-BAföG muss bei dem für einen bestimmten Länderbereich zuständigen BAföG-Amt gestellt werden (www.das-neue-bafoeg.de) und sollte mindestens zehn Monate vor Beginn Ihres Auslandssemesters eingereicht werden. Mehr Informationen erhalten Sie hier:

8 4.4. Bildungskredit Neben BAföG kann beim Bundesverwaltungsamt in Köln auch ein zinsgünstiger Bildungskredit beantragt werden, der unabhängig von BAföG, Einkommen und Vermögen des Auszubildenden bzw. seiner Eltern vergeben wird. Der Bildungskredit wird in monatlichen Raten von 300,- ausgezahlt und kann 3-24 Monate bewilligt werden (www.bildungskredit.de). 4.5 Weitere Fördermöglichkeiten Im Jahr 2010 sind einige DAAD Programme bedingt durch Kürzungen entfallen. Die Vergabe der Fördermittel wurde an die Hochschulen über das PROMOS-Programm (insbesondere außereuropäische Förderung) delegiert. In der Regel gibt es zwei Bewerbungsfristen pro Jahr für dieses Förderprogramm, jeweils einige Monate vor Beginn des Auslandsaufenthaltes. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an das International Office oder prüfen ob relevante Informationen bereits auf deren Sektion zum Thema Stipendien vorliegen: Weitere Möglichkeiten können Sie beispielsweise bei folgenden Datenbanken und Links im Internet einsehen: (Stipendiendatenbank) (für UK) (für Frankreich) Noch Fragen? Dipl.-Verwaltungswirtin Petra Reitze (0221) Claudiusstrasse 1, Raum 61E Marion C. Schmidt, M.A (0221) Claudiusstrasse 1, Raum 61E Sprechzeiten:

Informationen zum studienbegleitenden Auslandsaufenthalt für Studierende der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Informationen zum studienbegleitenden Auslandsaufenthalt für Studierende der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Ich bin dann mal weg Informationen zum studienbegleitenden Auslandsaufenthalt für Studierende der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Inhaltsangabe 1. Soll ich im Ausland studieren? 2. Wann soll ich

Mehr

Bachelor-Studium + Auslandsaufenthalt = Das geht!

Bachelor-Studium + Auslandsaufenthalt = Das geht! Bachelor-Studium + Auslandsaufenthalt = Das geht! Informationen der Abteilung Internationales, Johannes Gutenberg Universität Mainz Stand Oktober 2009 GEHT DAS ÜBERHAUPT? Ein Auslandsstudium oder ein Auslandspraktikum

Mehr

FAQ - OUTgoings. 1. Allgemeine Themen:

FAQ - OUTgoings. 1. Allgemeine Themen: FAQ - OUTgoings 1. Allgemeine Themen: Welche Programme und Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten gibt es an der PH? Innerhalb Europas hat man die Möglichkeit über das ERASMUS-Programm ins Ausland zu gehen.

Mehr

Studiensemester im EU-Ausland im Rahmen des Erasmus+ Programms

Studiensemester im EU-Ausland im Rahmen des Erasmus+ Programms International Office Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm Keßlerplatz 12 (Gebäude KX; 2.Stock) Sprechstunde: Mo. und Mi.: 9.30-11.30 Uhr Di. und Do.: 13.30-15.30 Uhr www.th-nuernberg.de/io Leitfaden

Mehr

Auslandssemester. Der Weg zur internationalen Erfahrung. Akademisches Auslandsamt: outgoing@hs-harz.de. Seite 1

Auslandssemester. Der Weg zur internationalen Erfahrung. Akademisches Auslandsamt: outgoing@hs-harz.de. Seite 1 Auslandssemester Der Weg zur internationalen Erfahrung Seite 1 Was Sie heute erwarten können Antworten auf Was bringt mir ein Auslandssemester? Wann sollte ich ins Auslandssemester gehen? Wie organisiere

Mehr

Anleitung für Studierende zur Bewerbung um einen Auslandsaufenthalt an einer Partnerhochschule der HS Ulm

Anleitung für Studierende zur Bewerbung um einen Auslandsaufenthalt an einer Partnerhochschule der HS Ulm Anleitung für Studierende zur Bewerbung um einen Auslandsaufenthalt an einer Partnerhochschule der HS Ulm EINLEITUNG Dieses Dokument beschreibt den Bewerbungsablauf für einen Auslandsaufenthalt an einer

Mehr

Auslandssemester wo und wie

Auslandssemester wo und wie Auslandssemester wo und wie Als free mover oder an eine Partnerhochschule? In Europa oder in Übersee? Freiwillig oder integriert? Als reguläres Semester oder als Urlaubssemester? 1 Semester oder 2 Semester?

Mehr

Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland

Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland Es lacht das Herz im Reisekittel vorausgesetzt man hat die Mittel (W. Busch) 1 Übersicht 1. Vorteile eines Auslandsaufenthalts 2. Fördermöglichkeiten über

Mehr

Möglichkeiten zur Finanzierung eines Auslandsstudien- oder Praxissemesters

Möglichkeiten zur Finanzierung eines Auslandsstudien- oder Praxissemesters Möglichkeiten zur Finanzierung eines Auslandsstudien- oder Praxissemesters Inhaltsverzeichnis 1 Auslands-BAföG... 2 1.1 Voraussetzungen für die Förderung... 2 1.2 Leistungen: Grundförderung und Auslandszuschläge...

Mehr

FAQ. Deadlines. Bewerbungsunterlagen

FAQ. Deadlines. Bewerbungsunterlagen FAQ Deadlines Bis wann kann ich mich für ein Auslandssemester bewerben? Regel Bewerbungsfrist SoSe: 1. Oktober Regel Bewerbungsfrist WS: 1. April Bewerbungsfrist USA: Aushänge beachten (in der Regel im

Mehr

STUDIUM, PRAKTIKUM UND AUSBILDUNG IM AUSLAND

STUDIUM, PRAKTIKUM UND AUSBILDUNG IM AUSLAND STUDIUM, PRAKTIKUM UND AUSBILDUNG IM AUSLAND Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld Akademisches Auslandsamt Daniela Haubrich Geb. 9924, Zimmer 037 Tel.: (06782) 17 1843 Fax: (06782) 17 1691 E-Mail:

Mehr

International Office. Das PROMOS Programm des DAAD. Rektoratsstipendien der Universität Bielefeld

International Office. Das PROMOS Programm des DAAD. Rektoratsstipendien der Universität Bielefeld Stipendien für Auslandsaufenthalte 2016 Vergabe durch das der Universität Bielefeld Das PROMOS Programm des DAAD Rektoratsstipendien der Universität Bielefeld Die Westfälisch Lippische Universitä ätsgesellschaft

Mehr

Studium und Praktikum im Ausland. Ein Vortrag von Maria Campuzano International Office

Studium und Praktikum im Ausland. Ein Vortrag von Maria Campuzano International Office Studium und Praktikum im Ausland Ein Vortrag von Maria Campuzano International Office Information Auf den Webseiten der Universitäten oder Fachhochschulen kann man sich vorab über Partnerhochschulen und

Mehr

Internationale Beziehungen. Ich bin dann mal weg!

Internationale Beziehungen. Ich bin dann mal weg! Internationale Beziehungen Ich bin dann mal weg! Ein Semester in Polen? Ein Austauschjahr in Spanien oder in Japan? Studierende der UZH haben die Möglichkeit, ein oder zwei Semester ihres Studiums an einer

Mehr

FAQs zum Auslandsaufenthalt. und. Checkliste

FAQs zum Auslandsaufenthalt. und. Checkliste Allgemeine Fragen FAQs zum Auslandsaufenthalt und Checkliste Ich will während meines Studiums ins Ausland. Wie geht das? Bevor Sie irgendetwas planen können, müssen Sie genau wissen, was Sie wann wo tun

Mehr

STUDIEREN IM AUSLAND. Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im

STUDIEREN IM AUSLAND. Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im STUDIEREN IM AUSLAND Organisation und Finanzierung eines Studienaufenthalts im Ausland WARUM INS AUSLAND? AUSLANDSAUFENTHALT DURCH EINEN AUSLANDSAUFENTHALT KÖNNEN SIE: Ihr Studienfach aus einer anderen

Mehr

Abteilung Internationales. Auslandsaufenthalte für Staatsexamensstudiengänge

Abteilung Internationales. Auslandsaufenthalte für Staatsexamensstudiengänge Abteilung Internationales Auslandsaufenthalte für Staatsexamensstudiengänge Studienprogramme und Finanzierung für Staatsexamensstudiengänge ERASMUS (Studium und Praktikum) DAAD, Fulbright (nur USA) PROMOS

Mehr

Praktikum außerhalb Europas. Informationen für Studierende

Praktikum außerhalb Europas. Informationen für Studierende Praktikum außerhalb Europas Informationen für Studierende Liebe Studentin, lieber Student, Sie wollen im Laufe Ihres Studiums internationale Erfahrungen sammeln und interkulturelle Kompetenzen erlangen?

Mehr

Auslandsstudium. Wintersemester / Sommersemester 2012/2013. International Business Betriebswirtschaftslehre - Wirtschaftsingenieurwesen

Auslandsstudium. Wintersemester / Sommersemester 2012/2013. International Business Betriebswirtschaftslehre - Wirtschaftsingenieurwesen Auslandsstudium Wintersemester / Sommersemester 2012/2013 International Business Betriebswirtschaftslehre - Wirtschaftsingenieurwesen Bewerbungsablauf Suchen, lesen und fragen: NOVEMBER und DEZEMBER Welches

Mehr

Leistungen von Erasmus+ Studium. Teilnahmeländer

Leistungen von Erasmus+ Studium. Teilnahmeländer Erasmus+ ist das neue Programm der Europäischen Union zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport. Erasmus+ ermöglicht es Ihnen, einen Teil Ihres Studiums an einer Erasmus-Partnerhochschule

Mehr

Infoveranstaltung Auslandstudium mit Erasmus

Infoveranstaltung Auslandstudium mit Erasmus Infoveranstaltung Auslandstudium mit Erasmus Fachbereich Psychologie 09. Dezember 2015 Alle Informationen auch unter: www.uni-marburg.de/fb04/studium/inter I. Informationen zum Erasmus-Programm 1. Allgemeine

Mehr

Mit BAföG ins Ausland

Mit BAföG ins Ausland Mit BAföG ins Ausland Ich will ein Auslandssemester / Auslandsjahr absolvieren. Steht mir mein BAföG-Anspruch auch im Ausland zu? Grundsätzlich ja, wenn einige (wenige) Bedingungen erfüllt sind. Ich bekomme

Mehr

1. Kann ein Praktikum innerhalb Europas gefördert werden?

1. Kann ein Praktikum innerhalb Europas gefördert werden? university of art and design FAQs PROMOS 1. Kann ein Praktikum innerhalb Europas gefördert werden? Nein, es können nur Praktika ab einer Dauer von sechs Wochen im außereuropäischen Ausland (Länder, die

Mehr

RICHTLINIEN ZUR VERGABE VON STIPENDIEN

RICHTLINIEN ZUR VERGABE VON STIPENDIEN RICHTLINIEN ZUR VERGABE VON STIPENDIEN 1. Bewerbungsvoraussetzungen Die SWM-Bildungsstiftung fördert das Studium insbesondere folgender Fachrichtungen: Ingenieurwesen und Naturwissenschaften, insbesondere

Mehr

für 2014 PROMOS Das Förderprogramm des DAAD an der HS Bremen

für 2014 PROMOS Das Förderprogramm des DAAD an der HS Bremen PROMOS Das Förderprogramm des DAAD an der HS Bremen Wer kann sich bewerben? - alle besonders qualifizierten deutschen Studierenden bzw. alle Studierenden der HSB, die Deutschen gemäß 8 Absatz 1 Ziffer

Mehr

PROMOS: DAAD-Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden

PROMOS: DAAD-Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden PROMOS: DAAD- zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden Die H:G Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst verfolgt eine konsequente Strategie der Internationalisierung und ist Teil

Mehr

Studium und Praktikum im Ausland

Studium und Praktikum im Ausland Abteilung Internationales und Universität der Großregion, TU Kaiserslautern 1 Studium und Praktikum im Ausland Einführung Abteilung Internationales Irina Prizigoda Abteilung Internationales, TU Kaiserslautern

Mehr

INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT. Informationen der Fachstudienberatung

INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT. Informationen der Fachstudienberatung INSTITUT FÜR POLITISCHE WISSENSCHAFT Informationen der Fachstudienberatung FAQ: Die Anerkennung politikwissenschaftlicher Studienleistungen aus dem Ausland Stand Dezember 2011 Tobias Ostheim, Fachstudienberater

Mehr

Das PROMOS Stipendienprogramm des DAAD

Das PROMOS Stipendienprogramm des DAAD Universität zu Köln Das PROMOS Stipendienprogramm des DAAD Herzlich Willkommen! Abteilung 93 Internationale Mobilität Matthias Kirste 09.07.2015 1. Was wird gefördert? Semesteraufenthalte zum SS 2016 (i.d.r.

Mehr

Studieren im Ausland. Fakultät IV, Abteilung Informatik Studieren im Ausland Stand: Wintersemester 2012/13 1

Studieren im Ausland. Fakultät IV, Abteilung Informatik Studieren im Ausland Stand: Wintersemester 2012/13 1 Studieren im Ausland Prof. Dr. Volker Ahlers International Coordinator der Abteilung Informatik Team International Programmes (TIP) der Fakultät IV Robert Westendorf Internationales Büro (IB) der Hochschule

Mehr

Förderungsmöglichkeiten für Auslandspraktika

Förderungsmöglichkeiten für Auslandspraktika Förderungsmöglichkeiten für Auslandspraktika Hier möchten wir Ihnen ein paar nützliche Adressen von Fördereinrichtungen weitergeben, die einen Praktikumsaufenthalt mit COINED in Lateinamerika oder Spanien

Mehr

Informationen zum Auslandssemester Info-Mails 2. Semester Bachelor BWL

Informationen zum Auslandssemester Info-Mails 2. Semester Bachelor BWL Informationen zum Auslandssemester Info-Mails 2. Semester Bachelor BWL Übersicht Info-Mails im 2. Semester Bachelor BWL 1. Info-Mail: Ansprechpartner Auslandssemester und Übersicht Zeitablauf 2. Info-Mail:

Mehr

ERASMUS-Studium und -Praktikum. Gruppenberatung für Studierende der Fakultäten N und A

ERASMUS-Studium und -Praktikum. Gruppenberatung für Studierende der Fakultäten N und A ERASMUS-Studium und -Praktikum Gruppenberatung für Studierende der Fakultäten N und A ERASMUS Studium und Praktikum Bildungsprogramm der EU: Lifelong Learning Programme Förderung von 1.) Studienaufenthalten

Mehr

Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland

Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland Finanzierung von Studienaufenthalten im Ausland Es lacht das Herz im Reisekittel vorausgesetzt man hat die Mittel (W. Busch) 1 Übersicht 1. Fördermöglichkeiten über die Hochschule Ansbach ERASMUS+ PROMOS

Mehr

Wege ins Ausland mit der OVGU Infoveranstaltung am 21.10.2010

Wege ins Ausland mit der OVGU Infoveranstaltung am 21.10.2010 OVGU International Office 1 Reisen ist tödlich für Vorurteile. Mark Twain Wege ins Ausland mit der OVGU Infoveranstaltung am 21.10.2010 OVGU International Office 2 Ins Ausland? Ja, bitte! Welche Ziele

Mehr

Internationale Erfahrungen machen. Für Berater und Lehrer. Studieren im Ausland

Internationale Erfahrungen machen. Für Berater und Lehrer. Studieren im Ausland Internationale Erfahrungen machen Für Berater und Lehrer Studieren im Ausland Gründe Auslandserfahrung und Internationalität sind in der Wissenschaft mittlerweile ebenso gefragt wie selbstverständlich.

Mehr

Studienaufenthalte, Praktika und Sprachassistenzen im Ausland

Studienaufenthalte, Praktika und Sprachassistenzen im Ausland Akademisches Auslandsamt / Interkulturelles Forum Studienaufenthalte, Praktika und Sprachassistenzen im Ausland AOR in Henrike Schön, Leiterin des AAA/IF Sabine Franke, Akademische Mitarbeiterin Stand:

Mehr

ERASMUS Fragebogen Auslandsstudium

ERASMUS Fragebogen Auslandsstudium ERASMUS Fragebogen Auslandsstudium Angaben zur Person der/des Studierenden Vorname, Name: m w Studienfach: Gastuniversität, Gastland: ERASMUS-Code der Gastuniversität: EUC-Nummer der Gastuniversität: Aufenthalt

Mehr

Praktikum im europäischen Ausland Informationen für Studierende

Praktikum im europäischen Ausland Informationen für Studierende Praktikum im europäischen Ausland Informationen für Studierende Liebe Studentin, lieber Student, Sie wollen im Laufe Ihres Studiums internationale Erfahrungen sammeln und interkulturelle Kompetenzen erlangen?

Mehr

Offizieller Leitfaden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften für Outgoings Stand: 23.07.14

Offizieller Leitfaden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften für Outgoings Stand: 23.07.14 Studium im Ausland - mal was Neues wagen Offizieller Leitfaden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften für Outgoings Stand: 23.07.14 Sie haben sich freiwillig dazu entschieden ein Semester innerhalb

Mehr

Checkliste Auslandspraktikum

Checkliste Auslandspraktikum Checkliste Auslandspraktikum Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In, Professor/Innen und Kommilitonen aus höheren Semestern In welches Land soll es gehen? Bringe ich

Mehr

www.informatik.kit.edu

www.informatik.kit.edu FAKULTÄT FÜR INFORMATIK KIT Universität des Landes Baden-Württemberg und nationales Forschungszentrum in der Helmholtz-Gemeinschaft www.informatik.kit.edu Agenda 2 Eckdaten Voraussetzungen Bewerbungsprozess

Mehr

Wege ins Ausland Informationsveranstaltung vom AAA

Wege ins Ausland Informationsveranstaltung vom AAA 01 Wege ins Ausland Informationsveranstaltung vom AAA Wir informieren über das ABC des Austauschs vom Auslandsaufenthalt zur Bewerbung und den Credits. Anne Beer/ Leiterin Akademisches Auslandsamt anne.beer@hs-anhalt.de

Mehr

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Ein Vortrag von Maria Maar

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Ein Vortrag von Maria Maar Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende Ein Vortrag von Maria Maar 04. November 2015 Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende 1. Studienabschlussbeihilfe 2. DAAD-Preis für

Mehr

Finanzierung von studienbezogenen Auslandsaufenthalten

Finanzierung von studienbezogenen Auslandsaufenthalten Finanzierung von studienbezogenen Auslandsaufenthalten 1 Übersicht 1. Vorteile eines Auslandsaufenthalts 2. Fördermöglichkeiten über die Hochschule Ansbach ERASMUS+ PROMOS (DAAD) Reise- und Lebenshaltungskostenzuschüsse

Mehr

Erasmus-Fahrplan / Checkliste

Erasmus-Fahrplan / Checkliste Erasmus-Fahrplan / Checkliste 1. Vorbereitung Erasmus Stipendium Erledigt? Bis wann: 1.1 Bewerbung an der Gasthochschule Siehe Frist Gasthochschule 1.2 Kostenlose Intensivsprachkurse Siehe Frist Internationales

Mehr

S E B A S T I A N L O T T K U S K O O R D I N A T O R F Ü R I N T E R N A T I O N A L E A N G E L E G E N H E I T E N

S E B A S T I A N L O T T K U S K O O R D I N A T O R F Ü R I N T E R N A T I O N A L E A N G E L E G E N H E I T E N LL.M. im Ausland SEBASTIAN LOTTKUS KOORDINATOR FÜR INTERNATIONALE A NGELEGENHEITEN 2 4.02.2014 Warum LL.M. im Ausland Anderes Rechtssystem kennenlernen Kenntnisse im ausländischen oder internationalen

Mehr

Studiengang BWL M.Sc.

Studiengang BWL M.Sc. Auslandssemester Studiengang BWL M.Sc. Akademisches Auslandsamt, Fachhochschule Brandenburg Christina Strom 1. Vorüberlegungen Wohin? Europa (Erasmus+) oder außerhalb? Welche Hochschulen und Masterprogramme

Mehr

Informationen zum Auslandssemester Masterstudiengang BWL

Informationen zum Auslandssemester Masterstudiengang BWL Informationen zum Auslandssemester Masterstudiengang BWL S. 1 Stand Oktober 2013 Liebe Studierende, im Rahmen Ihres Studiums haben Sie die Möglichkeit, ein Auslandssemester zu absolvieren, in einigen Fällen

Mehr

FAQ Deutschlandstipendium - Haben Sie Fragen zum Stipendium? Allgemeine Informationen zum Deutschlandstipendium

FAQ Deutschlandstipendium - Haben Sie Fragen zum Stipendium? Allgemeine Informationen zum Deutschlandstipendium FAQ Deutschlandstipendium - Haben Sie Fragen zum Stipendium? Sie haben Fragen zum Bewerbungsablauf oder sind unsicher, ob Sie bei Ihrer Bewerbung alles richtig gemacht haben? Oder Sie erhalten bereits

Mehr

Gebührenfreie Studienplätze

Gebührenfreie Studienplätze Gebührenfreie Studienplätze Grundsätzlich alle Erasmus-Plätze an Partnerhochschulen in Europa, EFTA, Schweiz und Türkei Gebührenfreie Plätze an Partnerhochschulen außerhalb Europa Stipendien von sogenannten

Mehr

Auslandsaufenthalt für Studierende der Bachelor-Studiengänge des Fachbereichs Wirtschaft

Auslandsaufenthalt für Studierende der Bachelor-Studiengänge des Fachbereichs Wirtschaft Prof. Dr. Michael Hakenberg Auslandsaufenthalt für Studierende der Bachelor-Studiengänge des Fachbereichs Wirtschaft Studiengangsleitung International Business Gliederung 1. 2. 3. 4. 5. 6. Allgemeine Fragen

Mehr

Erasmus+ Programm Institut für Psychologie Austausch 2016/17

Erasmus+ Programm Institut für Psychologie Austausch 2016/17 Erasmus+ Programm Institut für Psychologie Austausch 2016/17 Informationsabend Gliederung 1. Kurzinfo zum Austausch mit der NYU 2. Das Erasmus+ Programm 3. Erasmus+ am Institut für Psychologie 4. Bewerbungsablauf

Mehr

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung zum Thema Auslandssemester (29.10.14)

Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung zum Thema Auslandssemester (29.10.14) Fakultät für Betriebswirtschaft Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung zum Thema Auslandssemester (29.10.14) Studienbüro BWL Seite 1 30.10.2014 Fakultät für Betriebswirtschaft Tagesordnung 1.

Mehr

Erasmus+ Learning Agreement Ausfüllhilfe

Erasmus+ Learning Agreement Ausfüllhilfe Erasmus+ Learning Agreement Ausfüllhilfe Anlage B - Learning Agreement before studies Seite 1 Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten an. Email: Bitte keine Hotmail, Live oder andere Microsoft basierte

Mehr

Auslandssemester. Wie aus Träumen Pläne werden

Auslandssemester. Wie aus Träumen Pläne werden Auslandssemester Wie aus Träumen Pläne werden Mein Auslandssemester war bisher wohl eine der schönsten, wichtigsten und wertvollsten Erfahrungen in meinem Leben. Seite 1 Was bringt mir ein Auslandssemester?

Mehr

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Donnerstag, 16. Oktober 2014

Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende. Donnerstag, 16. Oktober 2014 Stipendien und Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende Donnerstag, 16. Oktober 2014 Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende 1. Studienabschlussbeihilfe 2. DAAD-Preis für Internationale

Mehr

Akademisches Auslandsamt AAA GEHT RAUS...

Akademisches Auslandsamt AAA GEHT RAUS... 1 Akademisches Auslandsamt AAA GEHT RAUS... Wege nach Europa Das ERASMUS-Programm fürs Studium 2 Inhaltsverzeichnis Seite geht raus... 3 Diese Broschüre wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission

Mehr

Chemie studieren und die Welt erleben!

Chemie studieren und die Welt erleben! Chemie studieren und die Welt erleben! Wer kann mitmachen? Was hat man davon? Was muss man tun? Wie ist der Zeitplan? Informationsveranstaltung zum ERASMUS Austauschprogramm für Studierende der Chemie

Mehr

change by exchange Sabine Cassel 10.10.2007

change by exchange Sabine Cassel 10.10.2007 Studieren im Ausland change by exchange Sabine Cassel 10.10.2007 Was bringt mir ein Auslandsaufenthalt? Verbesserte Berufschancen Verbesserte Sprachkenntnisse Erweiterung fachlicher Qualifikation (z.b.

Mehr

Privatbewerbungen. Study Abroad Office Institut für Anglistik / Akademisches Auslandsamt

Privatbewerbungen. Study Abroad Office Institut für Anglistik / Akademisches Auslandsamt Privatbewerbungen Study Abroad Office Institut für Anglistik / Akademisches Auslandsamt Programm n Warum? n Wann & Was? n Wohin? n Was ist zu tun? n Was ist zu beachten? n Wie komme ich an Informationen?

Mehr

Studium in Übersee. Internationales - International Students Office. Cornelia Stoll Referentin Überseeprogramme

Studium in Übersee. Internationales - International Students Office. Cornelia Stoll Referentin Überseeprogramme Studium in Übersee Internationales - Überblick Vorüberlegungen Übersee-Austauschprogramme des IStO Wohin? Wie? Finanzierung? Andere Wege ins Ausland Fakultät BE MUNDUS VDAC auf eigene Faust 2 Gründe für

Mehr

Unterlagen zur Bewerbung um ein PROMOS-Stipendium

Unterlagen zur Bewerbung um ein PROMOS-Stipendium Unterlagen zur Bewerbung um ein PROMOS-Stipendium für kurzfristige Studienaufenthalte und Praktika im Ausland, finanziert durch die Mittel aus dem DAAD-Programm PROMOS Inhalt Informationen zum Programm

Mehr

Deutschland- Stipendien

Deutschland- Stipendien Bildquelle: http://tinyurl.com/ol37yyo DEUTSCHLANDSTIPENDIEN DER CVJM-HOCHSCHULE Deutschland- Stipendien 300 Euro für dein Studium! Jetzt online bewerben! www.cvjm-hochschule.de/stipendien Prof. Dr. Germo

Mehr

Studium und Praktikum im Ausland

Studium und Praktikum im Ausland Studium und Praktikum im Ausland Gliederung 1) Europäisches Ausland Studium Praktikum 2) Außereuropäisches Ausland Studium Praktikum ERASMUS Studium Studiendauer: Ø 3 12 Monate innerhalb eines akademischen

Mehr

Studieren im Ausland

Studieren im Ausland Studieren im Ausland a) Die geeignete Gasthochschule auswählen Fragen, die dabei eine Rolle spielen: - Welche fachlichen Schwerpunkte setzt die Gasthochschule? - Wie gut spreche ich die Unterrichtssprache

Mehr

Informationen für internationale Bewerber/innen (Bachelor)

Informationen für internationale Bewerber/innen (Bachelor) Studierendenverwaltung Überseeallee 16 20457 Hamburg www.hcu-hamburg.de Informationen für internationale Bewerber/innen (Bachelor) Vielen Dank für Ihr Interesse an einem Studium an der HafenCity Universität

Mehr

In der Mittagspause ins Ausland

In der Mittagspause ins Ausland In der Mittagspause ins Ausland Study abroad makes a difference Gruppenberatung des Akademischen Auslandsamts Gruppenberatung AAA SoSe10 Warum ins Ausland? University of Illinois, Partneruniversität USA:

Mehr

ERASMUS Programm. Institut für Psychologie Universität Bonn Koordinator: Prof. Dr. Martin Reuter. Fakten zu ERASMUS

ERASMUS Programm. Institut für Psychologie Universität Bonn Koordinator: Prof. Dr. Martin Reuter. Fakten zu ERASMUS ERASMUS Programm Institut für Psychologie Universität Bonn Koordinator: Prof. Dr. Martin Reuter Fakten zu ERASMUS Erasmus von Rotterdam (* 27. Oktober 1465 in Rotterdam; 12. Juli 1536 in Basel) war ein

Mehr

Studium im Ausland für Studierende der FWW

Studium im Ausland für Studierende der FWW OVGU International Office 1 Studium im Ausland für Studierende der FWW mit Förderprogrammen der OVGU Information des Akademischen Auslandsamtes, Oktober 2015 OVGU International Office 2 www.ovgu.de/international

Mehr

Finanzierung von studienbezogenen Auslandspraktika

Finanzierung von studienbezogenen Auslandspraktika Finanzierung von studienbezogenen Auslandspraktika Es lacht das Herz im Reisekittel vorausgesetzt man hat die Mittel (W. Busch) 1 Übersicht 1. Fördermöglichkeiten über die Hochschule Ansbach LLP/ERASMUS

Mehr

Studium und Praktikum

Studium und Praktikum Kontakt Dezernat für Internationale Angelegenheiten und Familienservice Referat für Europäische Bildungsprogramme Deutschhausstr. 11+13 35032 Marburg Tel.: +49 64 21. 28-2 62 36 E-Mail: erasmus@uni-marburg.de

Mehr

Stipendien und Fördermöglichkeiten. für ausländische Studierende

Stipendien und Fördermöglichkeiten. für ausländische Studierende Stipendien und Fördermöglichkeiten Ein Vortrag von Maria Maar 21. April 2016 für ausländische Studierende Fördermöglichkeiten für ausländische Studierende 1. Studienabschlussbeihilfe 2. DAAD-Preis für

Mehr

Richtlinie zur Vergabe von Stipendien im Rahmen des nationalen Stipendienprogramms / Deutschlandstipendium an Studierende der Fachhochschule Flensburg

Richtlinie zur Vergabe von Stipendien im Rahmen des nationalen Stipendienprogramms / Deutschlandstipendium an Studierende der Fachhochschule Flensburg Richtlinie zur Vergabe von Stipendien im Rahmen des nationalen Stipendienprogramms / Deutschlandstipendium an Studierende der Fachhochschule Flensburg auf den Rechtsgrundlagen des Deutschlandstipendiums

Mehr

Informationen für Auslandsaufenthalte

Informationen für Auslandsaufenthalte Informationen für Auslandsaufenthalte International Office Andrea Thode Neustadtswall 30, SI-Gebäude, 57c, Tel 5905-2148 Montag 13-15 Uhr, Dienstag und Donnerstag 9-12 Uhr Überblick Auslandsaufenthalt

Mehr

Studium im Ausland - mal was Neues wagen

Studium im Ausland - mal was Neues wagen Studium im Ausland - mal was Neues wagen Offizieller Leitfaden des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften für Outgoings Stand: 29.04.2016 Sie haben sich freiwillig dazu entschieden ein Semester innerhalb

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Auslandsaufenthalte: Anja Robert, Career Center Balin Loftus, International Office RWTH AACHEN UNIVERSITY INTERNATIONAL OFFICE

Auslandsaufenthalte: Anja Robert, Career Center Balin Loftus, International Office RWTH AACHEN UNIVERSITY INTERNATIONAL OFFICE Auslandsaufenthalte: Mach einfach mal mit! Anja Robert, Career Center Balin Loftus, International Office Warum ins Ausland? Horizonterweiterung Erweiterung der sozialen Kompetenz Interkulturelle Erfahrung

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Dörthe Hagenguth Herzlich willkommen! Studienprogramme mit Auslandsmodulen bei Bachelor und Master an deutschen Hochschulen ein Überblick zur Orientierung und Recherche Der DAAD ist eine Selbstverwaltungsorganisation

Mehr

Checkliste Auslandsstudium

Checkliste Auslandsstudium Checkliste Auslandsstudium Vor dem Aufenthalt 1. Kontaktaufnahme mit dem/der Studiengangskoordinator/In In welches Land soll es gehen? -> Bringe ich die Sprachvoraussetzungen mit? 2. Welche Austauschprogramme

Mehr

Informationsveranstaltung Auslandssemester 3. Semester Bachelor BWL-Studierende Last-Minute Info zur Bewerbung

Informationsveranstaltung Auslandssemester 3. Semester Bachelor BWL-Studierende Last-Minute Info zur Bewerbung Informationsveranstaltung Auslandssemester 3. Semester Bachelor BWL-Studierende Last-Minute Info zur Bewerbung Agenda Allgemeines Agenda Bewerbung als Exchange Student Bewerbung Auswahl Ansprechpartner,

Mehr

KMU goes international!

KMU goes international! KMU goes international! Studieren im Ausland Semesterprogramme in den USA Prof. Dr. Alexander Haubrock 1 Programm mit der University of East-Stroudsburg (ESU), USA East Stroudsburg liegt in Nord-Pennsylvania

Mehr

Die Welt ist bunt go out!

Die Welt ist bunt go out! Die Welt ist bunt go out! Das International Office - Beratung im Outgoing-Bereich - Dr. Marit Breede E-Mail: breede@uni-hildesheim.de Sie finden uns in Raum N 250/251 (Forvm, 2. Etage) Kerstin Mühlhausen-Lotze

Mehr

Informationen für Auslandsaufenthalte

Informationen für Auslandsaufenthalte Informationen für Auslandsaufenthalte International Office Andrea Thode Neustadtswall 30, SI-Gebäude, 57c, Tel 5905-2148 Montag 13-15 Uhr, Dienstag und Donnerstag 9-12 Uhr Überblick Auslandsaufenthalt

Mehr

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet.

Lesen Sie sich auch die Erfahrungsberichte der ehemaligen Programmteilnehmer durch, viele Ihrer Fragen werden dort bereits beantwortet. SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG AUSLANDSSEMESTER Zu dem Abenteuer Auslandsstudium gehört, dass Sie nicht jede Einzelheit bis ins Detail planen können. Das ist normal und auch gut so. Trotzdem können Sie

Mehr

Summer School in New York, Binghamton 2014

Summer School in New York, Binghamton 2014 Die Erfahrungen anderer machen uns klüger.. Summer School in New York, Binghamton 2014 Erfahrungsbericht von Christoph Lindenberg Skyline New York Juli 2014 Inhaltsverzeichnis 1. Bewerbung und Vorbereitung

Mehr

Lehrstuhl Professor Dr. Schank

Lehrstuhl Professor Dr. Schank Auslandsaufenthalte an chinesischen Partnerhochschulen Lehrstuhl Professor Dr. Schank Studium und Voraussetzungen für eine Bewerbung an der DUFE Bachelor und Masterstudierende der VWL und der BWL Vor der

Mehr

Ordnung für das Auslandssemester im Bachelor-Studiengang Internationale Fachkommunikation

Ordnung für das Auslandssemester im Bachelor-Studiengang Internationale Fachkommunikation Seite 1 Ordnung für das Auslandssemester im Bachelor-Studiengang Internationale Fachkommunikation Anlage zur Prüfungs- und Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Internationale Fachkommunikation 1

Mehr

Auslandssemester. Wie aus Träumen Pläne werden

Auslandssemester. Wie aus Träumen Pläne werden Auslandssemester Wie aus Träumen Pläne werden Mein Auslandssemester war bisher wohl eine der schönsten, wichtigsten und wertvollsten Erfahrungen in meinem Leben. Seite 1 Was bringt mir ein Auslandssemester?

Mehr

PROMOS Studierendenbericht 2015 Auslandspraktikum

PROMOS Studierendenbericht 2015 Auslandspraktikum PROMOS Studierendenbericht 2015 Auslandspraktikum Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das PROMOS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen, als auch zur ständigen

Mehr

Erasmus+ Informationsveranstaltung der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie. Dr. Markus Keck Patrick Güllenbeck

Erasmus+ Informationsveranstaltung der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie. Dr. Markus Keck Patrick Güllenbeck Erasmus+ Informationsveranstaltung der Fakultät für Geowissenschaften und Geographie Dr. Markus Keck Patrick Güllenbeck Themenübersicht Wer kann am Programm teilnehmen? Wie wird gefördert? Was wird von

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Name Ihrer Hochschule: Hochschule Ansbach Studiengang und -fach: Multimedia und Kommunikation In welchem Fachsemester befinden Sie sich momentan? 2. Semester

Mehr

Deutschlandstipendium Bewerbung für ein Stipendium im Wintersemester 2016/2017

Deutschlandstipendium Bewerbung für ein Stipendium im Wintersemester 2016/2017 1 Otto-Friedrich-Universität Bamberg Studierendenkanzlei Kapuzinerstraße 25/Rückgebäude 96047 Bamberg Eingegangen am: Deutschlandstipendium Bewerbung für ein Stipendium im Wintersemester 2016/2017 1. Persönliche

Mehr

Begabtenförderprogramm. Deutschland -Stipendien und NRW-Stipendien

Begabtenförderprogramm. Deutschland -Stipendien und NRW-Stipendien Begabtenförderprogramm Deutschland -Stipendien und NRW-Stipendien Studierende der Fakultät für Informatik können sich rückwirkend zum 1.10.2011 um ein Deutschland bzw. ein NRW-Stipendium bewerben. Die

Mehr

P R O M O S. A u s s c h r e i b u n g f ü r d a s J a h r 2 0 1 6 *

P R O M O S. A u s s c h r e i b u n g f ü r d a s J a h r 2 0 1 6 * International Student Affairs P R O M O S A u s s c h r e i b u n g f ü r d a s J a h r 2 0 1 6 * Im Rahmen des DAAD-Programms PROMOS vergibt die Universität Siegen Stipendien für Auslandsaufenthalte an

Mehr

Studium & Praktikum im Ausland

Studium & Praktikum im Ausland Studium & Praktikum im Ausland Naturwissenschaften International Office Studienaufenthalte und (Forschungs-)Praktika im Ausland Warum ins Ausland? (Prof. Dr. Stephan Schneuwly, Biologie) Studienoptionen

Mehr

Humboldt-Universität zu Berlin. ERASMUS-SMS-Studienbericht 2009/10

Humboldt-Universität zu Berlin. ERASMUS-SMS-Studienbericht 2009/10 Humboldt-Universität zu Berlin ERASMUS-SMS-Studienbericht 2009/10 Dieser Bericht über Ihre Erfahrungen bietet für das ERASMUS-Programm wertvolle Informationen, die sowohl zukünftigen Studierenden nützen,

Mehr

Wege ins Ausland. International Office. INTERNATIONAL Auslandsstudienberatung OFFICE. Astrid Burgbacher

Wege ins Ausland. International Office. INTERNATIONAL Auslandsstudienberatung OFFICE. Astrid Burgbacher Wege ins Ausland International Office Astrid OFFICE INTERNATIONAL Auslandsstudienberatung Organisationsmöglichkeiten eines Studiensemester oder Studienjahres im Ausland 1. Über Uni-Kooperationen z.b. über

Mehr

Ausschreibung für das Deutschlandstipendium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof. Bewilligungsjahr 2015/16. 1.

Ausschreibung für das Deutschlandstipendium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof. Bewilligungsjahr 2015/16. 1. Ausschreibung für das Deutschlandstipendium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof Bewilligungsjahr 2015/16 Mit dem Deutschlandstipendium unterstützt die Hochschule für Angewandte Wissenschaften

Mehr

Erasmus 2013/2014. erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer

Erasmus 2013/2014. erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer Erasmus 2013/2014 erstellt von Urte Hintelmann, überarbeitet und ergänzt von Tatjana Schoffer - Erasmus ist das Förderprogramm der EU für länderübergreifende Zusammenarbeit im Bereich der Bildung - LLP

Mehr