ZESAR. evb. Zeitschrift für europäisches. Jahresinhaltsverzeichnis. Herausgeber:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ZESAR. evb. Zeitschrift für europäisches. Jahresinhaltsverzeichnis. Herausgeber:"

Transkript

1 2009 ZESAR Zeitschrift für europäisches Sozial- und Arbeitsrecht Herausgeber: 8. Jahrgang Jahresinhaltsverzeichnis Prof. Dr. Ulrich Becker Max-Planck-Institut München Prof. Dr. Dr. h. c. Eberhard Eichenhofer Friedrich-Schiller-Universität Jena Prof. Dr. Maximilian Fuchs Katholische Universität Eichstätt- Ingolstadt Prof. Dr. Hartmut Oetker Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Prof. Dr. Ulrich Preis Universität zu Köln Prof. Dr. Reinhard Resch Johannes Kepler Universität Linz Prof. Dr. Ulrich Runggaldier Wirtschaftsuniversität Wien Dr. Franz Terwey Europavertretung der deutschen Sozialvertretung, Brüssel Prof. Dr. Gregor Thüsing Rheinische Friedrichs-Wilhelms- Universität Bonn evb

2

3 Autoren ZESAR/09 1 Inhaltsverzeichnis Seite I. Autoren der Aufsätze, Entscheidungsanmerkungen, Berichte und Rezensionen 1 II. Buchbesprechungen 3 III. Entscheidungen / Vorlagen 4 IV. Gesetzesverzeichnis 4 V. Sachverzeichnis 6 VI. Abkürzungsverzeichnis 11 I. Autoren der Aufsätze, Entscheidungsanmerkungen, Berichte und Rezensionen Becker, Ulrich, Anmerkungen zum Urteil des EuGH vom Rs. C-158/07 Jacqueline Förster./. Hofddirecitie van de Informatie Beheer Groep 228 Beschorner, Jürgen, Die beitragsunabhängigen Geldleistungen i. S. v. Art. 4 Abs. 2 a VO (EWG) Nr. 1408/71 in der Rechtsprechung des EuGH 320 Weiterentwicklung der offenen Koordinierungsmethode für Sozialschutz und soziale Eingliederung 77 Birker, Carolin, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom Rs. C-208/07 Petra von Chamier-Glisczinski./. Deutsche Angestellten- Krankenkasse 438 Devetzi, Stamatia, Auswirkungen der Wohnsitzverlegung auf den sozialrechtlichen Leistungsexport in Europa 63 Eichenhofer, Eberhard, Anmerkung zum Urteil des 11. Senats des BSG vom B 11 AL 7/07 R 450 Anmerkung zum Urteil des VG Oldenburg vom A 5226/ Rezension zu Ahlberg / Bercusson / Bruun / Kountouros / Vigneau / Zappalà, Transnational Labour Regulation A Case Study of Temporary Agency Work 255 Rezension zu Eichhorst / Kaufmann / Konle-Seidl (Eds.), Bringing the Jobless into Work?, Experiences with Activation Schemes in Europe and the US 255 Rezension zu Fiszbein / Schady, Conditional Cash Transfers: Reducing Present and Future Poverty 508 Rezension zu Kadelbach, Europäische Identität, Schriften zur Europäischen Integration und Internationalen Wirtschaftsordnung, Band Rezension zu Monen, Das Verbot der Diskriminierung. Eine Untersuchung aufgrund der Rasse, des Geschlechts und der sexuellen Identität im deutschen und U.S.-amerikanischen Privatrecht 256 Rezension zu Moosecker, Öffentliche Auftragsvergabe der gesetzlichen Krankenkassen. Die Anwendbarkeit des Vergaberechts auf die Nachfrage von Leistungen der Stationären und der Integrierten Versorgung 352 Rezension zu Schroeder, Europarecht als Mehrebenensystem, Beiträge zum 7. Österreichischen Europarechtstag 408 Rezension zu Semmelmann, Social Policy Goals in the Interpretation of Article 81 EC 352 Rezension zu Zimmermann, Grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung aus der Perspektive des deutschen Gesundheitssystems. Status quo, Bestimmungsgründe und Entwicklungspotenziale 152 Forst, Gerrit, Arbeitnehmerbeteiligung im Verordnungsvorschlag für eine Europäische Privatgesellschaft (SPE) 261 Die Beteiligungsvereinbarung nach der neuen EBR-Richtlinie 469 Franke, Bernhard, Die neue europäische Verordnung über die Rechte von behinderten Flugreisenden und Flugreisenden mit eingeschränkter Mobilität 22 Fuchs, Maximilian, Generalanwalt erklärt Pflichtversicherung von Unternehmen in der gesetzlichen Unfallversicherung für europarechtskonform 59 Unfallversicherungsmonopol und EG-Vertrag 365 Giesen, Richard, Unfallversicherungsmonopol und EG-Vertrag 311 de Groot, Simone Evke, Die Befristung von Arbeitsverträgen in der Rechtsprechung des EuGH 5 Gutmann, Rolf, Familienleistungen und Kinderbetreuung 221 Hekimler, Alpay, Gesetzrahmen und Praxis der Arbeitsvermittlung in der Türkei. Zum Verhältnis zwischen privater und öffentlich-rechtlicher Vermittlungstätigkeit 267

4 2 ZESAR/09 Autoren Höland, Armin, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom Rs. C 307/05 Yolanda Del Cerro Alonso./. Osakidetza-Servicio Vasco de Salud 184 Horn, Daniela, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom Rs. C-94/07 Andrea Raccanelli./. Max- Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. 289 Husmann, Manfred, Leistungen bei Arbeitslosigkeit in Großbritannien (Teil I) 69 Leistungen bei Arbeitslosigkeit in Großbritannien (Teil II) 124 Joussen, Jacob, Die Neufassung des Arbeitnehmerentsendegesetzes ein Überblick 355 Kapljic, Mirjana, Richtlinie zur Durchführung der Sozialpartnervereinbarung über das Seearbeitsübereinkommen neue Entwicklung im Arbeits- und Sozialrecht der Seeleute 170 Karacz, Maximilian, Senkung der Unternehmenskosten durch Einführung eines Betriebsratsfonds in Deutschland Vorteile der österreichischen Rechtslage 273 Karollus, Margit Maria, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom , verbundene Rs. C- 329/06 und C-343/06 Arthur Wiedemann (C 329/06)./. Land Baden-Württemberg und Peter Funk (C 343/06)./. Stadt Chemnitz 92 Kingreen, Thorsten, Der Vorschlag der Europäischen Kommission für eine Patienten-Richtlinie 109 Koenig, Christian, Zum Einfluss des EG-Rechts auf die Ausgestaltung der Marktteilnahme von Leistungserbringern anderer Mitgliedstaaten am deutschen Sachleistungssystem 119 Kulmer, Lisa, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom Rs. C- 274/05 Kommission der Europäischen Gemeinschaften./. Hellenische Republik 245 Leube, Konrad, Gesetzliche Unfallversicherung bei selbstlosem Handeln im Ausland ( 2 Abs. 3 Satz 3 SGB VII) Probleme und Bedenken 176 Linneweber, Axel, Aktuelle Entwicklungen im Europäischen Arbeitsrecht 2008/ Löffler, Siegfried, Am Europarecht führt kein Weg vorbei. 6. Europarechtliches Symposion des Bundesarbeitsgerichts am 14./ in Erfurt 302 Nebe, Katja, Aktuelle arbeitsschutzrechtliche Entwicklungen in der Ukraine im Spiegel der ILO-Standards 421 Nogler, Luca, Die typologisch-funktionale Methode am Beispiel des Arbeitnehmerbegriffs 461 Oberkönig, Marcel, Bericht über das juristische Jahresseminar Arbeitsrechtliche Herausforderungen der grenzüberschreitenden Mobilität des European Labour Law Network (ELLN) 198 Osterholz, Burchard, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom Rs. C-208/07 Petra von Chamier-Glisczinski../. Deutsche Angestellten-Krankenkasse 438 Penner, Andreas, Die Entscheidung des EuGH zum Monopol der Unfallversicherung Wird der Schutz sozialer Ziele zu gut gemeint? 411 Potz, Andrea, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom Rs. C-88/08 David Hütter./. Technische Universität Graz 490 Rebhahn, Robert, Gibt es ein Europäisches Sozialmodell der Arbeitsbeziehungen? 159 Rehwald, Rainer, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom , verbundene Rechtssachen Gerhard Schultz-Hoff (Rs. C-350/06)./. Deutsche Rentenversicherung Bund und Stringer u. a. (Rs. C-520/06)./. Her Majesty s Revenue and Customs 337 Reinhard, Hans-Joachim, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom Rs. C-136/07 Kommission der Europäischen Gemeinschaften./. Königreich Spanien 237 Resch, Reinhard, Arbeitnehmerfreizügigkeit und Diskriminierungsverbot für Amateurjugendmannschaftssportler 214 Anmerkung zum Urteil des EuGH vom Rs. C- 396/07 Mirja Juuri./. Fazer Amica Oy 192 Rief, Domenico, Export von Familienleistungen bei vereinbarter Karenz und dessen Auswirkungen auf die Krankenversicherung während der Karenz 429 Rolfs, Christian, Die Befristung von Arbeitsverträgen in der Rechtsprechung des EuGH 5 Ruland, Franz, Der Einzug von Sozialversicherungsbeiträgen in Tschechien Zur Problematik des von der Weltbank propagierten Modells einer integrierten Einnahmenverwaltung 14 Sagan, Adam, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom Rs. C-388/07 The Queen, auf Antrag von The Incorporated Trustees of the National Council on Ageing (Age Concern England)./. Secretary of State for Business, Enterprise and Regulatory Reform 498 Schäffer, Heiko, Richtlinie zur Durchführung der Sozialpartnervereinbarung über das Seearbeitsübereinkommen neue Entwicklung im Arbeits- und Sozialrecht der Seeleute 170 Schäffer, Rebecca, Die Anwendung des europäischen Vergaberechts auf sozialrechtliche Dienstleistungserbringungsverträge 374 Schreiber, Kristina, Zum Einfluss des EG-Rechts auf die Ausgestaltung der Marktteilnahme von Leistungserbringern anderer Mitgliedstaaten am deutschen Sachleistungssystem 119 Schuler, Rolf, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom verbundene Rechtssachen Doris Habelt (C 396/05), Martha Möser (C 419/05) und Peter Wachter (C 450/05)./. Deutsche Rentenversicherung Bund 28 Tamke, Pia, Die Untrennbarkeit von Apothekenfremdbesitz- und Mehrbetriebsverbot innerhalb der Entscheidung über ihre Zukunft 381 Thüsing, Gregor, Anmerkung zum ArbG Hamburg, Vereinbarkeit einer Altersgrenze durch Tarifvertrag mit europäischem Recht 129

5 Autoren / Buchbesprechungen ZESAR/09 3 Anmerkung zum Augstakas tiesas Senats (Republik Lettland)Vorstand von Kapitalgesellschaften / Arbeitnehmerbegriff 486 Anmerkung zum BAG, Altersgrenze für Flugbegleiter / MTV Kabinenpersonal Lufthansa / Gemeinschaftsrecht 278 Anmerkung zum Corte d appello di Roma (Italien), Rentenanspruch / Vertikale Teilzeitarbeit 182 Anmerkung zum Gerechtshof te Amsterdam (Niederlande) Unternehmensübergang 487 Anmerkung zum LAG Düsseldorf, Primärrechtskonformität des 622 Abs. 2 S. 2. BGB 26 Anmerkung zum LAG Hamburg, Altersdiskriminierung 489 Anmerkung zum Landesgericht Innsbruck,Vereinbarkeit des Landesbedienstetengesetzes mit der Teilzeitarbeitsrichtlinie 227 Anmerkung zum Rayonen sad Plovdiv (Bulgarien), Gleichbehandlung in Beschäftigung und Beruf 488 Anmerkung zum Tribunal Superior de Justicia de Galicia (Spanien), Arbeitsbefreiung für Stillzeiten 335 Anmerkung zum Tribunale di Trani (Italien), Umsetzung der Befristungsrichtlinie 388 Anmerkung zum Tribunale ordinario di Torino (Italien), Arbeitszeitgestaltung / Sozialpartner 435 Anmerkung zum VG Frankfurt / Main, Festlegung eines Höchstalters für die Einstellung im Hinblick auf eine Mindestdienstzeit bis zum Ruhestandseintritt gem. Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 2 lit. c RL 2000/78/EG 83 Villotti, Julia, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom , verbundene Rs. C- 329/06 und C-343/06 Arthur Wiedemann (C 329/06)./. Land Baden-Württemberg und Peter Funk (C 343/06)./. Stadt Chemnitz 92 Waas, Bernd, Die Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über Leiharbeit 207 Wallrabenstein, Astrid, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom Rs. C-212/06 Gouvernement de la Communauté française, Gouvernement wallon./. Gouvernement flamand 132 Walser, Martin, Die Zukunft der Kollektivautonomie in Europa 454 Welti, Felix, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom Rs. C-303/06 S. Coleman./. Attridge Law, Steve Law 142 Wendisch, Maria, Aktuelle arbeitsschutzrechtliche Entwicklungen in der Ukraine im Spiegel der ILO- Standards 421 Wentzel, Joachim, Kohäsion oder Inklusion? Zu den Ansätzen der EU und des Europarats zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung 329 Weyd, Jens, Anmerkung zum Urteil des EuGH vom Rs. C-300/07 Hans & Christophorus Oymanns GbR, Orthopädie Schuhtechnik./. AOK Rheinland/Hamburg 395 Wiegand, Bernd, Rezension zu Breitkreuz / Fichte (Hg), SGG Sozialgerichtsgesetz 456 Wunder, Annett, Kohäsion oder Inklusion? Zu den Ansätzen der EU und des Europarats zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung 329 II. Buchbesprechungen Ahlberg / Bercusson / Bruun / Kountouros / Vigneau / Zappalà, Transnational Labour Regulation A Case Study of Temporary Agency Work (Rezension Eberhard Eichenhofer) 255 Breitkreuz /Fichte (Hg.), SGG Sozialgerichtsgesetz, Kommentar (Rezension Bernd Wiegand) 456 Eichhorst / Kaufmann / Konle-Seidl (Eds.), Bringing the Jobless into Work?, Experiences with Activation Schemes in Europe and the US (Rezension Eberhard Eichenhofer) 255 Fiszbein / Schady, Conditional Cash Transfers: Reducing Present and Future Poverty (Rezension Eberhard Eichenhofer) 508 Kadelbach, Europäische Identität, Schriften zur Europäischen Integration und Internationalen Wirtschaftsordnung, Band 11 (Rezension Eberhard Eichenhofer) 304 Monen, Das Verbot der Diskriminierung. Eine Untersuchung aufgrund der Rasse, des Geschlechts und der sexuellen Identität im deutschen und U.S.-amerikanischen Privatrecht (Rezension Eberhard Eichenhofer) 256 Moosecker, Öffentliche Auftragsvergabe der gesetzlichen Krankenkassen. Die Anwendbarkeit des Vergaberechts auf die Nachfrage von Leistungen der Stationären und der Integrierten Versorgung (Rezension Eberhard Eichenhofer) 352 Schroeder, Europarecht als Mehrebenensystem, Beiträge zum 7. Österreichischen Europarechtstag (Rezension Eberhard Eichenhofer) 408 Semmelmann, Social Policy Goals in the Interpretation of Article 81 EC (Rezension Eberhard Eichenhofer) 352 Zimmermann, Grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung aus der Perspektive des deutschen Gesundheitssystems. Status quo, Bestimmungsgründe und Entwicklungspotenziale (Rezension Eberhard Eichenhofer) 152

6 4 ZESAR/09 Entscheidungen / Gesetzesverzeichnis III. Entscheidungen / Vorlagen EuGH Rs. C-307/ Rs. C-396/ Rs. C-419/ Rs. C-450/ Rs. C-212/ Rs. C-268/ Rs. C-329/ Rs. C-343/ Rs. C-9/ Rs. C-303/ Rs. C-228/ Rs. C-136/ Rs. C-274/ Rs. C-158/ Rs. C-396/ Rs. C-350/ Rs. C-520/ Rs. C-350/ Rs. C-388/ Rs. C-171/ Rs. C-172/ Rs. C-300/ Rs. C-208/ Rs. C-88/ BAG AZR 253/ BSG B 11 AL 7/07 R 450 LAG Düsseldorf Rs. C-555/07 26 LAG Hamburg C-246/ ArbG Hamburg Ca 235/ VG Frankfurt / Main Rs. C-228/08 83 VG Oldenburg A 5226/ Augstakas tiesas Senats (Republik Lettland) C-232/ Corte d appello di Roma (Italien) Rs. C-395/ Gerechtshof te Amsterdam (Niederlande) C-242/ Landesgericht Innsbruck Rs. C-486/ Rayonen sad Plovdiv (Bulgarien) C-250/ Tribunal Superior de Justicia de Galicia (Spanien) Rs. C-104/ Tribunale di Trani (Italien) Rs. C-98/ Tribunale ordinario di Torino (Italien) Rs. C-227/ IV. Gesetzesverzeichnis AEntG AGG , AktG AlVG ApoBetrO ApoG ArbGG ASO AÜG 9 210, AufenthG a BApO BEEG BErzGG BBergG BGB 611a a BetrVG

7 Gesetzesverzeichnis ZESAR/ BKGG EGV Art Art Art , 222, 228, 294 Art , 63, 132, 233, 438, 449 Art Art Art , 121, 413 Art. 39 5, 28, 42, 65, 86, 110, 214, 253, 261, 289, 438, 449 Art Art , 389 Art Art. 49 5, 110, 311, 364, 438 Art Art , 311, 341, 412 Art , 341, 366 Art Art Art Art , 312, 341, 412 Art , 187, 330 Art , 78, 171, 207 Art Art Art , 294 Art Art , 287 Art , 436, 470 Art Art EG RL 94/ RL 96/ RL 97/ RL 1999/70 5,6, 44, 184 RL 1999/ RL 2000/78 83, 129, 142, 488, 489, 490, 495, 498, 506 RL 2001/ RL 2001/ RL 2003/ RL 2004/ RL 2004/ RL 2006/ RL 2006/ RL 2008/ RL 2009/ EG VO 1107/ EMRK Art Art Art Art EStG EWG RL 76/207 6, 335 RL 85/ RL 85/ RL 89/48 237, 245 RL 91/ RL 91/ RL 92/ RL 92/85 6 VO Nr. 1408/71 28, 42, 63, 86, 109, 296, 320, 429, 438, 448 VO Nr. 1612/68 63, 67, 218, 235 FRG GG Art Art Art Art GmbHG GWB , , 406 HKG LuftVZO MuSchG SGB I , 450 SGB III SGB IV SGB V , a b c e 110, SGB VI SGB VII , , , , SGB IX 4 24 SGB X SGB XI

8 6 ZESAR/09 Gesetzesverzeichnis / Sachverzeichnis StGB StPO TVG TzBfG 14 8, 130, 211, 278 VAG 12g 319 VVG V. Sachverzeichnis A = Aufsatzteil; B = Berichtsteil; R = Rechtsprechung A Allgemeinverbindlicherklärung Tarifnormerstreckung (A) 358 Altersdiskriminierung Einschränkung des Wertungsspielraums (R) 506 Gleichbehandlung im Beruf (R) 490, 498 Altersgrenze Flugbegleiter (R) 278 Vereinbarung im Tarifvertrag (R) 129 Alterssicherung Absicherung von EU-Abgeordneten (B) 409 Altersversorgungswerk Berufsständische Altersversorgung (R) 296 Alzheimer Europäischer Aktionsplan (B) 201 Amateurjugendmannschaftssportler Arbeitnehmerfreizügigkeit (A) 214 Amtszeit Mandatsverlängerung der Kommissare (B) 201 AOK Auftraggebereigenschaften (B) 108 Apotheken Anerkennung von Ausbildungszeiten (R) 243 Fremdbesitz (A) 381 Mehrbesitzverbot (B) 57 Arbeitnehmer Anhörung und Unterrichtung (A) 266 Arbeitnehmerbegriff Persönliche Abhängigkeit (A) 465 Typologisch-funktionale Begriffsbestimmung (A) 461 Arbeitnehmerbeteiligung Europäische Privatgesellschaft (A) 261 Sitzverlegung und Mitbestimmung (A) 265 Arbeitnehmerentsendegesetz Durchführungs- und Kontrollbestimmungen (A) 364 Neufassung (A) 355 Arbeitnehmerfreizügigkeit Diskriminierungsverbot für Amateurjugendmannschaftssportler (A) 214 Arbeitsbedingungen Änderungen durch das AEntG (A) 358 Arbeitskräfte Tätigkeiten im Gesundheitswesen (B) 4 Arbeitslose Wohnsitzverlegung (A) 64 Arbeitslosengeldanspruch Vereinbarkeit mit Territorialprinzip (R) 450 Arbeitslosenversicherung Territorialprinzip (R) 453 Zugang zum inländischen Arbeitsmarkt (R) 453 Arbeitslosigkeit Leistungen in Großbritannien (A) 69 Arbeitsmarkt Entwicklung der Arbeitslosenzahlen (B) 205 Segmentierung (A) 166 Arbeitsrecht Entwicklungen (A) 476 Arbeitsverhältnisrecht Wirkungsmacht der Tarifverträge (A) 165 Arbeitsvermittlung Gesetzesrahmen und Praxis in der Türkei (A) 267 Arbeitsverträge Befristung (A) 5 Arbeitszeitgestaltung Abgeltung Jahresurlaub (R) 337 Arbeitszeitrichtlinie Frage der Höchstarbeitszeit (B) 107 Verhandlungen gescheitert (B) 258 Vermittlungsverfahren (B) 155 Armut und Ausgrenzung Ansätze der EU zur Bekämpfung (A) 329 Armutsindikatoren Definition des Armutsrisikos (B) 353 Aufenthaltstitel Duldung der Eltern bei Bezug von Kindergeld (A) 225 Aufnahmemitgliedstaat Dauer des Aufenthalts (R) 228 Ausbildungsentschädigung Wirtschaftlicher Gegenwert (A) 217 Ausschreibungen Verkürzung der Fristen (B) 108 B BAG 6. Europarechtliches Symposion (B) 302 Barrierefreiheit Behindertenrechte (B) 57 Bauproduktenverordnung Revision (B) 306 Befristungs-Richtlinie Prozessuale Geltendmachung (A) 11 Sanktionierungen (A) 9 Umsetzung (R) 388 Zeitlicher Anwendungsbereich (A) 7 Behandlungszwischenfälle Senkung der Behandlungsfehler (B) 259 Behindertenpolitik Behinderungsbegriff (R) 149 Diskriminierungsschutz (R) 150

9 Sachverzeichnis ZESAR/09 7 Europäischer Aktionsplan (B) 57 Unmittelbare Diskriminierung (R) 142 Beitragszeiten Exportierbarkeit (R) 28 Berufsausbildungen Anerkennung in der EU (R) 237 Berufsausweis Europäischer Ausweis für Dienstleister (B) 259 Berufsgenossenschaften Versicherungsmonopol (A) 314 Berufskraftfahrer Lenk- und Ruhezeiten (B) 259 Beschäftigungsverhältnisse Befristungen (R) 44 Verfahrensautonomie (R) 44 Betriebsräte Neufassung der Richtlinie (B) 3 Senkung der Unternehmenskosten (A) 273 Betriebsübergang Finanzielle Entschädigung (R) 192 Blutspende Umfang der Versicherungspflicht im Ausland (A) 178 C China Zusammenarbeit mit EU im Arbeitsschutz (B) 206 D Dassonville-Formel Warenverkehrsfreiheit (A) 122 Defizitverfahren Frühjahrsprognose der EU-Kommission (B) 309 Deutschland Auftragsvergabe (B) 310 Betriebsratskosten (A) 274 Kündigungsschutz (B) 354 Sozialabkommen (A) 222 Dienstalterszulagen Behandlung inländischer und ausländische Stipendiaten (R) 289 Beschäftigungsbedingungen (R) 289 Dienstleister Anwendung von Vergaberecht (A) 374 Europäischer Berufsausweis (B) 259 Dienstleistungsfreiheit Beschränkung (A) 366 Deutsches Versicherungssystem (A) 61 Entsendefreiheit (A) 6 Sachleistungen (R) 448 Unternehmerische Tätigkeiten (A) 313 Dienstleistungskonzession Abgrenzung zur Rahmenvereinbarung (R) 407 Diplome Anerkennung in der EU (R) 237, 243, 245 Diskriminierungsverbote Behinderungsmerkmale (R) 151 Geschlechtsbedingte Diskriminierung (B) 258 Gleichbehandlungsrichtlinie 76/207/ EWG (A) 6 Doktorandenstipendium Grundsatz der Nichtdiskriminierung (R) 184 Drittstaaten Familienleistungen an Kinder aus Drittstaaten (A) 225 E EBR-Richtlinie Beteiligungsvereinbarung (A) 469 Parteien der Vereinbarung (A) 470 EG-Vertrag Vereinbarkeit mit Unfallversicherungsmonopol (A) 311 Ehepartner Sozialer Schutz im familiären Betrieb (B) 258 Einkunftsquellen Offenlegungspflicht bei Bezug von Sozialleistungen (A) 65 Erziehungsurlaub Zahlung von Elterngeld (A) 221 EU-Abgeordnete Ruhestandsbezüge (B) 308 EuGH Befristung von Arbeitsverträgen (A) 5 EU-Kommissare Verlängerung der Amtszeit (B) 201 Europäische Aktiengesellschaft Beteiligung der Arbeitnehmer (A) 261 Europäische Privatgesellschaft Arbeitnehmerbeteiligung (A) 261 Grundzüge der Mitbestimmung (A) 262 F Fahrerlaubnis Entzug durch Mitgliedstaat (R) 95 Familienleistungen Ausländer (A) 221 Europarechtliche Diskriminierungsverbote (A) 222 Export (A) 429 Verhältnis zur Kinderbetreuung (A) 221 Familienpolitik Treffen der Familienminister (B) 154 Finanzaufsicht Europäisierung über Finanzdienstleister (B) 353 Gesetzesvorschläge (B) 458 Hedge- und Private Equity Fonds (B) 309 Revision der europ. Finanzaufsicht (B) 308 Finanzdienstleister Neustrukturierung der Aufsicht (B) 353 Finanzkrise Sonderausschuss geplant (B) 458 Sondertreffen der Staats- und Regierungschefs (B) 154 Strategieprogramme der Kommission (B) 58 Flugbegleiter Altersgrenze (R) 278 Fluggastrecht Beförderungsrecht (A) 23 Hilfeleistungen (A) 23 Nationale Durchsetzungsstellen (A) 24 Regelungsinhalte (A) 11 Sanktionen (A 24 Fluglotse Anerkennung von Ausbildungsabschlüssen (R) 242 Flugreisende Einschränkung durch Behinderung (A) 22 Föderale Systeme Kompetenzzuordnungen (A) 141 Fonds Hedge- und Private Equity Fonds (B) 309 Frankreich Krankenhausleistungen im Ausland (B) 203 Freigemeinnützige Träger Einordnung als Unternehmen (A) 377 Freiwilliger Gesellschaftsdienst Aufgaben und Struktur (B) 204 Freizügigkeit Anerkennung von Diplomen und Ausbildungen (R) 253 Fremdrentenrecht Exportpflicht (R) 42 Heimatvertriebenenrente (R) 40 Leistungen nach Reichsrechts (R) 42

10 8 ZESAR/09 Sachverzeichnis Führerschein Anerkennung von Dokumenten (R) 92 Entzug der Fahrerlaubnis (R) 92 G Gefahrengemeinschaften Definitionen (A) 316 Geldleistungen Einordnung als Mischleistungen (A) 320 Gemeinschaftskompetenzen Reichweite (A) 419 Genehmigungsvorbehalt Voraussetzungen (A) 117 Generika Verzögerungen bei Markteintritt (B) 353 Gerichtshof Skouris bleibt Präsident (B) 460 Gesamtschutzniveau Anwendung auf Leiharbeitnehmer (A) 208 Geschäftsführungskosten Tragungspflicht (A) 273 Gesundheits-Aktionsprogramm Vorlage des Arbeitsplans für 2009 (B) 156 Gesundheitsausschuss Streit über Patienteninformationen (B) 457 Gesundheitsleistungen Grenzüberschreitende Inanspruchnahme (A) 113 Gesundheitsschutz Gemeinschaftsstatistiken (B) 108 Gesundheitswesen Bekämpfung von Ungleichheiten (B) 157 Investitionen (B) 459 Kommissionsbeiträge zu Ungleichheiten (B) 410 Gleichbehandlung Unmittelbare Diskriminierung (R) 142 Globalisierungsfonds Ausweitung des Empfängerkreises (B) 257, 458 Grenzüberschreitende Mobilität Jahresseminar in Noordwijk (B) 198 Griechenland Pensionseintrittsalter (B) 260 Großbritannien Leistungen bei Arbeitslosigkeit (A) 69, 124 Grundfreiheiten Marktzutritt (A) 121 Staatliche Monopole (A) 312 H Höchstarbeitszeit Neuregelung der Arbeitszeitrichtlinie (B) 107 Home-grown-player Regelung Arbeitnehmerfreizügigkeit (A) 216 I ILO-Standards Auswirkungen auf das Arbeitsschutzrecht (A) 423 Individualarbeitsrecht Gesetzlicher Mindestlohn (A) 165 Inländerdiskriminierung Kein Klageweg zum EuGH (R) 140 Irland Beihilferegelung im Krankenversicherungssektor (B) 410 Italien Arbeitszeitgestaltung (R) 435 Mehrbesitzverbot für Apotheken (B) 57 J Jahresurlaub Abgeltung (R) 337 Jugendmannschaft Einordnung als Arbeitnehmer (A) 215 K Kapitalgesellschaften Vorstandsmitglieder als Arbeitnehmer einordbar? (R) 486 Karenz Export von Familienleistungen (A) 429 Kartellrecht Konflikt mit Grundfreiheiten (A) 412 Kassentätigkeit Allgemeinwohlbezug (R) 404 Kinderbetreuung Krankenversicherungsschutz bei Kinderbetreuung (A) 434 Verhältnis zu Familienleistungen (A) 221 Kindergeld Anwendbarkeit auf Ausländer (A) 221 Kohäsionsfondsmittel Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen (B) 1 Kollektivautonomie Zukunft in Europa (B) 454 Kollektive Arbeitsbeziehungen Recht auf Tarifverhandlungen (A) 164 Konjunkturprogramme Kohäsionsfondsmittel (B) 1 Kraftfahrer Lockerung der Arbeitszeit (B) 458 Krankenhausbehandlung Kostenerstattung (B) 57 Krankenkassen Ausschreibungspflicht (R) 395 Öffentliche Auftraggeber (R) 403 Krankheiten Bekämpfung seltener Krankheiten (B) 58, 204 Krankschreibung Abgeltung bei Jahresurlaub (R) 341 Kündigungsfristen Primärrechtskonformität 622 Abs. 2 S. 2 BGB (R) 26 Kündigungsschutz GA kritisiert deutschen Kündigungsschutz (B) 354 L Lebensmittel Kennzeichnungspflicht (B) 307 Leiharbeit Richtlinie des Parlaments (A) 207 Leiharbeitnehmer Vertretung und Unterrichtung (A) 213 Leistungsexport Einschränkungen (A) 64, 66 Wohnsitzerfordernis (A) 63 Lufthansa Altersgrenze für Kabinenpersonal (R) 278 M Marktteilnahme Beschränkungsfreie Teilnahme (A) 119 Marktzutritt Diskriminierungsfreier Zugang (A) 119 Mehrbetriebsverbot Apothekenfremdbesitz (A) 381 Menschenrechtskonvention Gewährung von Kindergeld (A) 223 Methode der offenen Koordinierung Rechtsgrundlagen und Zielsetzungen (A) 331 Weiterentwicklung (A) 77 Mindestdienstzeit Höchstalter (R) 83

11 Sachverzeichnis ZESAR/09 9 Mindestjahresarbeitsverdienst Mindestabdeckung der Rente (A) 371 Mindestlohn Individualarbeitsrecht (A) 165, 356 Minimalinvasive Operation Patientenrechte (B) 57 Ministerrat Stellungnahme zu Stabilitätsprogramm (B) 409 Mitbestimmungsmodelle Rechte der Arbeitnehmer (A) 262 Mobilität Aktionsplan für berufliche Mobilität (B) 106 Mobiltelefone Sachaufwand des Betriebsrats (A) 275 Monopole Vereinbarkeit mit EG-Vertrag (A) 312 Mutterschutz Keine Europäisierung des Mutterschutzes (B) 158 Richtlinie (B) 306 N Niederlassungsfreiheit Versandapotheke (R) 389 Niedriglohnsektor Senkung der Sozialausgaben (B) 1 Normalarbeitsverhältnis Regelung durch Arbeitsvertrag (A) 163 Nothelfer Handeln im Ausland (A) 181 O Offene Methode der Koordinierung Ziele und Vorgaben (B) 203 Österreich Betriebsratskosten (A) 274 Errichtung von Zahnambulatorium (B) 202 Zugang zum Arbeitsmarkt (B) 158 P Parlament Beratung durch Finanzexperten (B) 409 Konstituierung (B) 457 Patientenrechte Bericht des Parlaments (B) 57 Patienten-Richtlinie Verhandlung im Parlament (B) 257 Vorschlag der Kommission (A) 109 Patientensicherheit Qualitäts- und Sicherheitsstandards (B) 105 Personenverkehrsfreiheit Grenzüberschreitende Leistungsinanspruchnahme (A) 110 Pflegebedürftigkeit Bezug von Sachleistungen (R) 428 Pflegebranche Änderungen durch das AEntG (A) 363 Pflegeversicherungssystem Ausschluss von Personen (R) 132 Pflichtmitgliedschaft Objektive Rechtfertigung (A) 370 Vereinbarkeit mit Dienstleistungsfreiheit (A) 367 Pflichtversicherung Europarechtskonformität der Unfallversicherung (A) 59 Marktbeherrschende Stellung (R) 343 Polen Euro Einführung (B) 204 Grenzgänger (R) 450 Pensionsfonds (B) 310 Privatgesellschaft Mitbestimmungsregeln (B) 305 Produktsicherheit Schnellwarnsystem (B) 309 Professoren Altergrenze (R) 488 Proficlub Betrieb einer Jugendmannschaft (A) 215 Psychische Gesundheit Aktionsfelder des Europ. Parlaments (B) 154 R Rabattmechanismus Funktion der Abrechnungsstelle (A) 121 RAPEX-Schnellwarnsystem Verbraucherschutz (B) 309 Reformvertrag Wegweiser für Bürger (B) 459 Regionalpolitik Finanzierung (B) 202 Rentenalter Unterschiedliche Fristen für Männer und Frauen (B) 108 Rentenanspruch Vertikale Teilzeitarbeit (R) 182 Renteneintrittsalter Pensionsalter in Griechenland (B) 260 Riester Förderung Diskriminierung der Wanderarbeitnehmer (B) 202 Export ins Ausland (B) 460 Rückwirkung Anwendbarkeit von Gemeinschaftsrecht (R) 498 Ruhestandseintritt Höchstalter (R) 83 Obligatorisches Ruhealter (R) 131 S Sachleistungsprinzip Marktteilnahme (A) 121 Mengen- und Preissteuerung (A) 115 Sonderregime für Krankenhausbehandlung (A) 117 Wohnortprinzip (R) 438 Schadensersatzanspruch Diskriminierung wegen Alters (R) 489 Seearbeitsrecht Bedeutung für Deutschland (A) 175 Seearbeitsübereinkommen Durchführungsrichtlinie (A) 170 Seeleute Arbeitsbedingungen (B) 305 Seearbeitsübereinkommen (A) 170 Seltene Erkrankungen Ratsempfehlung (B) 308 Sexuelle Identität Diskriminierungsschutz (R) 150 Slowenien Stabilitätsprogramme (B) 457 Small Business Act Rahmenbedingungen für kleine Unternehmen (B) 204 Solidarausgleiche Grundsatz der Lastenverteilung (A) 318 Solvency II-Richtlinie Europäische Versicherungsrichtlinie (B) 305 Soziale Dienste Zweites Europäisches Forum (B) 1 Soziale Kohäsion Strategie des Europarats (A) 332 Soziale Sicherheit Legislativer Sonderstatus (A) 369 Sozialmodell Einheitliches Modell der Arbeitsbeziehungen (A) 159 Wirtschaftsmodelle (A) 160 Sozialpartner Europarechtliche Funktion (R) 437 Sozialpartnervereinbarung Richtlinie über das Seearbeitsübereinkommen (A) 170 Sozialpolitik Tagung des Ministerrats (B) 106

12 10 ZESAR/09 Sachverzeichnis Sozialschutz Herausforderungen und Vorschläge der Kommission (A) 81 Sozialversicherung Einzug von Beiträgen in Tschechien (A) 14 Exportierbarkeit von Beitragszeiten (R) 28 Finanzierung (B) 1, 2 Grenzüberschreitende Inanspruchnahme (B) 3 Leistungen bei Alter (R) 28 Spanien Befristete Arbeitsverhältnisse (R) 188 Rechte der Rente (B) 201 Staatsangehörigkeit Anknüpfungspunkt für soziale Leistungen (R) 235 Standortwechsel Richtlinienvorschlag zur Sitzverlegung von Unternehmen (B) 307 Stillzeiten Arbeitsbefreiung (R) 335 Strafverfolger Handeln im Ausland (A) 179 Strategieplanung Kommissionsbericht für 2010 (B) 155 Studierende Unterhaltsstipendium (R) 228 T Tarifautonomie Politischer Gestaltungswille (A) 356 Tarifnormerstreckung Allgemeinverbindlicherklärung (A) 358 Rechtsverordnung (A) 359 Tarifvertrag Anwendbarkeit mehrerer Verträge (A) 361 Teilzeitarbeit Rentenanspruch (R) 182 Vereinbarkeit mit der Langzeitarbeitsrichtlinie (R) 227 Tschechien Einzug von Sozialversicherungsbeiträgen (A) 14 Euro Einführung (B) 204 Ratspräsidentschaft (B) 1, 105 Türkei Arbeitsvermittlung (A) 267 Organisation der privaten Arbeitsvermittlung (A) 270 Organisation der staatlichen Arbeitsvermittlung (A) 269 U Ukraine Arbeitskodex (A) 425 Arbeitsschutzrechtliche Entwicklungen (A) 421 Unfallversicherung EG-Vertrag (A) 311, 365 Mindestabdeckung (A) 318 Monopolstellung (A) 365, 411 Monopolstellung von Unternehmen (B) 157 Pflichtversicherung von Unternehmen (A) 59 Schutz sozialer Ziele (A) 411 Selbstloses Handeln im Ausland (A) 176 Ungarn Euro Einführung (B) 204 Unionsbürgerschaft Unterhaltsstipendium für Studierende (R) 233 Unterhaltsstipendium Studierende (R) 228 Unterlassene Hilfeleistung Strafbarkeit im europäischen Ausland (A) 177 Unternehmen Sitzverlegung (B) 307 Unternehmenskosten Senkung (A) 273 Unternehmensübergang Rechte der Arbeitnehmer (R) 487 V Vergaberecht Anwendung auf Dienstleistungserbringungsverträge (A) 374 Anwendung auf soziale Leistungserbringung (A) 375 Verkehrsunfälle Entschädigung der Opfer (B) 260 Versandapotheke Niederlassungsfreiheit (R) 389 Versicherungsunternehmen Aufsichtsregeln (B) 305 Verwerfungskompentenz Nationales Gericht (R) 27 Vollbeschäftigung Beschäftigungspolitik (A) 168 W Wanderarbeitnehmerverordnung Anspruchsinhalt (A) 111 Anspruchsvoraussetzungen (A) 110 Riester-Rente (B) 202 Vorübergehender Aufenthalt (A) 112 Warenverkehrsfreiheit Dassonville-Formel (A) 122 Wegeunfallversicherung Sozialer Versicherungszweck (A) 314 Weltbank Einnahmenverwaltung in Tschechien (A) 15 Wettbewerbsrecht Anwendungsbereich (A) 366 Gleichrang mit sozialem Schutz (A) 418 Unternehmerische Aktivitäten (A) 312 Wohnsitz Sachleistungen bei Pflegebedürftigkeit (R) 438 Sozialrechtlicher Leistungsexport (A) 63 Verlegung aus berufsfremden Gründen (A) 68 Z Zahlungsverzug Zeitplan für Richtlinienvorschlag (B) 458 Zahnambulatorium Errichtungsgenehmigung (B) 202 Zuwanderer Maßnahmen gegen illegale Beschäftigung (B) 259

13 Abkürzungsverzeichnis ZESAR/09 11 VI. Abkürzungsverzeichnis Abb. Abbildung ABl EG Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften ABl. Amtsblatt Abs. Absatz a. F. alte Fassung AFG Arbeitsförderungsgesetz AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen Anh. Anhang Anm. Anmerkung AOK Allgemeine Ortskrankenkasse ARB Assoziationsrats-beschluss ArchSoz Archiv für Wissenschaft und Arb Praxis der sozialen Arbeit Art. Artikel Artt. Artikel ArVNG Arbeitsrentenversicherungs- Neuregelungsgesetz AuR Arbeit und Recht BABl Bundesarbeitsblatt BAföG Bundesausbildungsförderungsgesetz BAG Bundesarbeitsgericht BayVBl Bayerische Verwaltungsblätter Bd. Band BEEG Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz BErzGG Bundeserziehungsgeldgesetz BetrAV Betriebliche Altersversorgung BetrAVG Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung BG Die Berufsgenossenschaft BGB Bürgerliches Gesetzbuch BGBl. Bundesgesetzblatt BGHZ Entscheidungen des Bundesgerichtshofes in Zivilsachen BKGG Bundeskindergeldgesetz BMA Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung BR-Drs. Bundesrats-Drucksache Breith. Breithaupt, Sammlungen von Entscheidungen aus dem Sozialrecht BSG Bundessozialgericht BSGE Entscheidungen des Bundessozialgerichts BT-Drs. Bundestags-Drucksache BVerfG Gundesverfassungsgericht BVerfGE Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts CdDE Cahiers de Droit Européen CMLR Common Market Law Review COM Commission (Kommissions-dokument englisch) DAngVers Die Angestellten-Versicherung ders. derselbe d. h. das heißt dies. dieselbe Diss. Dissertation DOK Die Ortskrankenkasse DRdA Das Recht der Arbeit (Zeitschrift Österreich) DRV Deutsche Rentenversicherung DVBl. Deutsches Verwaltungsblatt EA Europa-Archiv EAS Europäisches Arbeits- und Sozialrecht ebd. ebenda ECLR European competition law review ECU European Currency Unit Ed. Editor Eds. Editors EEA Einheitliche Europäische Akte EFTA European Free Trade Association EG Europäische Gemeinschaft EGBGB Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch EGKS Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl EGV Vertrag zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft Einl. Einleitung EISS European Institute of Social Security EMRK Europäische Menschenrechtskonvention endg. endgültig EP Europäisches Parlament Erl. Erläuterungen ESF European Social Fund EU Europäische Union EuGH Europäischer Gerichtshof EuGHMR Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte EuR Europarecht EurJofSoc European Journal of Social Sec Security EuSozR Europäisches Sozialrecht EUV Vertrag über die Europäische Union EuZW Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht EVÜ Europäisches Schuldvertragsübereinkommen EWG Europäische Wirtschaftsgemeinschaft EWGV Vertrag zur Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft EWR Europäischer Wirtschaftsraum EWS Zeitschrift für Europäisches Wirtschaftsrecht f. folgend(e) FamRZ Zeitschrift für das gesamte Familienrecht ff. fortfolgende final. finally GG Grundgesetz GmbH Gesellschaft mit beschränkter Haftung GVG Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e. V. Hg. Herausgeber HS-KV Handbuch des Sozialversicherungsrechts Krankenversicherung HS-PV Handbuch des Sozialversicherungsrechts Pflegeversicherung IAO Internationale Arbeitsorganisation Ibid. Ibidem (ebenda) ILO International Labour Organization InfAuslR Informationsbrief Ausländerrecht IPRax Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts i. S. im Sinne ISR Internationales Sozialrecht istr Zeitschrift für europäisches und internationales Steuerrecht i. V. m. in Verbindung mit IVSS Internationale Vereinigung für soziale Sicherheit JuS Juristische Schulung JZ Juristenzeitung Kap. Kapitel KJ Kritische Justiz KOM Kommissionsdokument KonsularG Konsulargesetz KrV Die Krankenversicherung KSVG Künstlersozialversicherungs-gesetz KV Die Krankenversicherung ((Zeitschrift des IKKBundesverbandes) LG Landgericht lit. littera (Buchstabe) LSG Landessozialgericht m. Anm. mit Anmerkung MedR Medizinrecht MittLVA Mitteilungen der Landesversicherungsanstalt MOE Mittel- und Osteuropa n. F. neue Fassung NDV Nachrichtendienst des deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge NJW Neue Juristische Wochenschrift Nr. Nummer Nrn. Nummern NZA Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht NZS Neue Zeitschrift für Sozialrecht OECD Organization for Economic Cooperation and Development OGH Oberster Gerichtshof o. J. ohne Jahrgang OLG Oberlandesgericht p. page PStG Personenstandsgesetz RdA Recht der Arbeit

14 12 ZESAR/09 Abkürzungsverzeichnis Rev. trim. Revue trimestrielle europeéne europ. RL Richtlinie Rn. Randnummer Rs. Rechtssache RTDeur Revue trimestrielle de droit européen RVO Reichsversicherungsordnung Rz. Randziffer S. Seite s. sequent SchwbG Schwerbehindertengesetz SF Sozialer Fortschritt SGb Die Sozialgerichtsbarkeit SGB Sozialgesetzbuch SGG Sozialgerichtsgesetz Slg. Sammlung SozR Sozialrecht, Entscheidungssammlung SozVers Die Sozialversicherung SRH Sozialrechtshandbuch ss. subsequent st. Rspr. ständige Rechtsprechung SZS Schweizerische Zeitung für Sozialversicherung Tz. Textziffer UN United Nations v. von / vom VBL Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder VDR Verband Deutscher Rentenversicherungsträger Verf. Verfasser vgl. vergleiche VO Verordnung Vol. Volume VSSR Vierteljahresschrift für Sozialrecht VVG Gesetz über den Versicherungsvertrag VwGO Verwaltungsgerichtsordnung WGSVG Gesetz zur Regelung der Wiedergutmachung nationalsozialistischer Unrechte in der Sozialversicherung WzS Wege zur Sozialversicherung z.b. zum Beispiel ZESAR Zeitschrift für europäisches Sozial- und Arbeitsrecht ZfF Zeitschrift für das Fürsorgewesen ZfSH/SGB Zeitschrift für Sozialhilfe und Sozialgesetzbuch ZHR Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Wirtschaftsrecht ZIAS Zeitschrift für ausländisches und internationales Arbeitsund Ziff. Ziffer ZRP Zeitschrift für Rechtspolitik ZSR Zeitschrift für Sozialreform

Notwendigkeiten und Grenzen einer europäischen Koordinierung der Sozialhilfe. o. Univ.-Prof. Dr. Franz Marhold

Notwendigkeiten und Grenzen einer europäischen Koordinierung der Sozialhilfe. o. Univ.-Prof. Dr. Franz Marhold Notwendigkeiten und Grenzen einer europäischen Koordinierung der Sozialhilfe o. Univ.-Prof. Dr. Franz Marhold Einführung Wie ist es um das soziale Europa bestellt? Wie weit recht die (wechselseitige) Solidarität

Mehr

(7) Betriebliche Gleichbehandlung... 64 (8) Formelle Merkmale... 65 (9) Zusammenfassende Stellungnahme... 65 c) Die Kriterien des

(7) Betriebliche Gleichbehandlung... 64 (8) Formelle Merkmale... 65 (9) Zusammenfassende Stellungnahme... 65 c) Die Kriterien des Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis... XV Abkürzungsverzeichnis... XLI A. Einführung... 1 I. Problemstellung... 1 II. Methode und Gang der Arbeit... 3 B. Grundlagen... 5 I. Begriffsbestimmung... 5

Mehr

SGB XI. Soziale Pflegeversicherung

SGB XI. Soziale Pflegeversicherung Beck-Texte im dtv 5581 SGB XI. Soziale Pflegeversicherung Textausgabe von Prof. Dr. Bertram Schulin 11., überarbeitete Auflage SGB XI. Soziale Pflegeversicherung Schulin schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Industriemeister Elektro/Metall Rechtsbewusstes Handeln 19. September 2005 Fachteil : Basisqualifizierung Rechtsprechung H.Böhme

Industriemeister Elektro/Metall Rechtsbewusstes Handeln 19. September 2005 Fachteil : Basisqualifizierung Rechtsprechung H.Böhme 3. Rechtsprechung Judikative = Richter Bundesverfassungsgericht 2 Senate jeweils 8 Richter Hauptaufgabenfelder 1. Verfassungsrechtliche Streitigkeiten Bundesorgane / Bundesländer Konflikt untereinander

Mehr

im internationalen Gesundheitssystemvergleich und europäische Gesundheitspolitik

im internationalen Gesundheitssystemvergleich und europäische Gesundheitspolitik Health Care Management Martin Schölkopf Holger Presse! Das Gesundheitswesen im internationalen Vergleich Gesundheitssystemvergleich und europäische Gesundheitspolitik 2., aktualisierte und erweiterte Auflage

Mehr

Kuwert. Erdbrtigger. Privat-Haftpflichtversicherung Anwendung der BBR in der Praxis

Kuwert. Erdbrtigger. Privat-Haftpflichtversicherung Anwendung der BBR in der Praxis Kuwert. Erdbrtigger Privat-Haftpflichtversicherung Anwendung der BBR in der Praxis Joachim Kuwert Michael Erdbrtigger Privat Haftpflichtversicherung Anwendung der BBR in der Praxis GABlER CIP-Kurztitelaufnahme

Mehr

Amtsblatt Nr. L 288 vom 18/10/1991 S. 0032-0035 Finnische Sonderausgabe: Kapitel 5 Band 5 S. 0097 Schwedische Sonderausgabe: Kapitel 5 Band 5 S.

Amtsblatt Nr. L 288 vom 18/10/1991 S. 0032-0035 Finnische Sonderausgabe: Kapitel 5 Band 5 S. 0097 Schwedische Sonderausgabe: Kapitel 5 Band 5 S. Richtlinie 91/533/EWG des Rates vom 14. Oktober 1991 über die Pflicht des Arbeitgebers zur Unterrichtung des Arbeitnehmers über die für seinen Arbeitsvertrag oder sein Arbeitsverhältnis geltenden Bedingungen

Mehr

Inhaltsvaaadinis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsvaaadinis. Inhaltsverzeichnis Christian Zerna Der Export von Gesundheitsleistungen in der Europäischen Gemeinschaft nach den Entscheidungen des EuGH vom 28. April 1998 in den Rechtssachen Decker" und Kohll" PETER LANG Europäischer

Mehr

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Herausgegeben von Jobst-Hubertus Bauer Dietrich Boewer mit Unterstützung des Deutschen Anwaltsinstituts e.v. Luchterhand Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Sozialgericht München GenA 1110. Kammern 1. Kammer Vertretung: Vorsitzende/r der 23. Kammer

Sozialgericht München GenA 1110. Kammern 1. Kammer Vertretung: Vorsitzende/r der 23. Kammer Sozialgericht München GenA 1110 B) Kammern 1. Kammer Vertretung: Vorsitzende/r der 23. Kammer I) Unfallversicherung für den Bergbau 1 0 II) Landwirtschaftliche Unfallversicherung 1 0 2. Kammer Vertretung:

Mehr

Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Stellung von Familienangehörigen in der Landwirtschaft

Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Stellung von Familienangehörigen in der Landwirtschaft Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Stellung von Familienangehörigen in der Landwirtschaft hier: Abgrenzungskriterien zur sozialversicherungsrechtlichen Beurteilung und zur Anwendbarkeit des gesetzlichen

Mehr

Grundlagen der Sozialpolitik

Grundlagen der Sozialpolitik Grundlagen der Sozialpolitik Robert Fenge Lehrstuhl für Finanzwissenschaft Universität Rostock Tel.: 0381/498-4340 E-mail: robert.fenge@uni-rostock.de Gliederung 1. Das Sozialbudget 2. Politökonomische

Mehr

Rechtsanwalt Dr. Martin Theben Fachanwalt für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht und Menschenrechte in der anwaltlichen Praxis

Rechtsanwalt Dr. Martin Theben Fachanwalt für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht und Menschenrechte in der anwaltlichen Praxis Rechtsanwalt Dr. Martin Theben Fachanwalt für Arbeitsrecht Arbeitsrecht und Menschenrechte in der anwaltlichen Praxis I. Einleitende Bemerkungen zur Praxisrelevanz der Menschenrechte jenseits des Arbeitsrecht

Mehr

Jahrbuch des Sozialrechts

Jahrbuch des Sozialrechts Jahrbuch des Sozialrechts Gesetzgebung Verwaltung Rechtsprechung Literatur Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis Allgemeiner Teil des Sozialgesetzbuches Sozialversicherung (Gemeinsame Vorschriften,

Mehr

Volle Arbeitnehmerfreizügigkeit ab Mai 2011 und die sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen

Volle Arbeitnehmerfreizügigkeit ab Mai 2011 und die sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen Volle Arbeitnehmerfreizügigkeit ab Mai 2011 und die sozialversicherungsrechtlichen Rahmenbedingungen Seminar für MitarbeiterInnen der Mai 2011 Marek Rydzewski Unternehmensbereichsleiter Die Gesundheitskasse

Mehr

Vorlesung zum Sozialrecht WS 2006/2007

Vorlesung zum Sozialrecht WS 2006/2007 Vorlesung zum Sozialrecht WS 2006/2007 Claudia Rühs Lehrstuhl für Arbeits- und Sozialrecht Email: claudia.ruehs@sowi.uni-bamberg.de http://www.uni-bamberg.de/fakultaeten/sowi/fachgebiete/sonstige_faecher/lehrstuhl_fuer_arbeits_und_sozialrecht/

Mehr

In den Fällen, in denen die spezifischen Diskriminierungstatbestände des AGG greifen, d. h. der persönliche [ 4 ] und sachliche [

In den Fällen, in denen die spezifischen Diskriminierungstatbestände des AGG greifen, d. h. der persönliche [ 4 ] und sachliche [ Gleichbehandlungsgrundsatz Petra Straub TK Lexikon Arbeitsrecht 30. April 2015 Arbeitsrecht 1 Einführung HI726943 HI3401251 Der arbeitsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz ist teilweise gesetzlich geregelt

Mehr

Arbeitnehmer bzw. Minijobber aus dem Ausland - Änderungen ab dem 1.5.2011

Arbeitnehmer bzw. Minijobber aus dem Ausland - Änderungen ab dem 1.5.2011 Arbeitnehmer bzw. Minijobber aus dem Ausland - Änderungen ab dem 1.5.2011 1. Arbeitnehmer aus anderen Ländern Grundsätzlich gelten für Personen aus anderen Ländern, die in der Bundesrepublik Deutschland

Mehr

Der versicherungsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz zwischen Deregulierung und Diskriminierung

Der versicherungsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz zwischen Deregulierung und Diskriminierung Veröffentlichungen des Seminars für Versicherungslehre der Universität Frankfurt am Main Band 13 Begründet von Herausgeber Professor Dr. Wolfgang Müller Professor Dr. Christian Laux Professor Dr. Manfred

Mehr

5 Versicherungspflicht

5 Versicherungspflicht 5 Versicherungspflicht (1) Versicherungspflichtig sind 1. Arbeiter, Angestellte und zu ihrer Berufsausbildung Beschäftigte, die gegen Arbeitsentgelt beschäftigt sind, 2. 2a. 3. 4. 5. 6. 7. 8. Personen

Mehr

18 Kündigungsschutz. (2) Absatz 1 gilt entsprechend, wenn der Arbeitnehmer

18 Kündigungsschutz. (2) Absatz 1 gilt entsprechend, wenn der Arbeitnehmer 18 Kündigungsschutz (1) 1 Der Arbeitgeber darf das Arbeitsverhältnis ab dem Zeitpunkt, von dem an Elternzeit verlangt worden ist, hçchstens jedoch acht Wochen vor Beginn der Elternzeit, und während der

Mehr

Arbeitszeitrecht. ArbZG IAGG IArb5chG IBBiG IBetrVG GewO IMu5chG 15GB ITzBfG ITVöD. Dr. Frank Hahn IGerhard Pfeiffer I Prof. Dr. Jens Schubert [Hrsg.

Arbeitszeitrecht. ArbZG IAGG IArb5chG IBBiG IBetrVG GewO IMu5chG 15GB ITzBfG ITVöD. Dr. Frank Hahn IGerhard Pfeiffer I Prof. Dr. Jens Schubert [Hrsg. Dr. Frank Hahn IGerhard Pfeiffer I Prof. Dr. Jens Schubert [Hrsg.] Arbeitszeitrecht ArbZG IAGG IArb5chG IBBiG IBetrVG GewO IMu5chG 15GB ITzBfG ITVöD Handkommentar Dr. Bettina Graue, Arbeitnehmerkammer

Mehr

Landessozialgericht Berlin-Brandenburg Urteil vom 14.08.2012

Landessozialgericht Berlin-Brandenburg Urteil vom 14.08.2012 L 12 R 806/11 Landessozialgericht Berlin-Brandenburg Urteil vom 14.08.2012 Te n o r Die Berufung des Klägers gegen den Gerichtsbescheid des Sozialgerichts Berlin vom 28. Juni 2011 wird zurückgewiesen.

Mehr

Das Arbeitsvermittlungsmonopol der Bundesanstalt für Arbeit im europäischen Binnenmarkt

Das Arbeitsvermittlungsmonopol der Bundesanstalt für Arbeit im europäischen Binnenmarkt PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften Mathias Schröder Das Arbeitsvermittlungsmonopol der Bundesanstalt für Arbeit im europäischen Binnenmarkt Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 15 A.

Mehr

Jahrbuch des Sozialrechts

Jahrbuch des Sozialrechts Jahrbuch des Sozialrechts Gesetzgebung Verwaltung Rechtsprechung Literatur Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis Allgemeiner Teil des Sozialgesetzbuches Sozialversicherung (Gemeinsame Vorschriften,

Mehr

KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN. Vorschlag für eine VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES

KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN. Vorschlag für eine VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES KOMMISSION R EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN Brüssel, den 23.12.2004 KOM(2004) 830 endgültig 2004/0284 (COD) Vorschlag für eine VERORDNUNG S EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND S RATES zur Änderung der Verordnung

Mehr

Vorwort zur Reihe 5 Zu diesem Buch 7

Vorwort zur Reihe 5 Zu diesem Buch 7 Inhalt Vorwort zur Reihe 5 Zu diesem Buch 7 1 Grundlagen des Sozialrechts 15 1.1 Der Begriff des Sozialrechts.................................. 15 1.2 Sozialschutz als Grundrecht.................................

Mehr

Von. Dr. Christopher Hilgenstock, LL.M. (Wellington) Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht, Hannover

Von. Dr. Christopher Hilgenstock, LL.M. (Wellington) Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht, Hannover Das Mindestlohngesetz Von Dr. Christopher Hilgenstock, LL.M. (Wellington) Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht, Hannover Verlag C.H. Beck München 2014 Vorwort Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis

Mehr

Das Krankenversicherungssystem in Deutschland Entstehung, Grundlagen und Marktelemente

Das Krankenversicherungssystem in Deutschland Entstehung, Grundlagen und Marktelemente Das Krankenversicherungssystem in Deutschland Entstehung, Grundlagen und Marktelemente Dr. Rolando Schadowski Referent Gesundheitswesen TK-Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern Greifswald, 02. Dezember

Mehr

IM NAMEN DER REPUBLIK. 10 ObS 94/04b

IM NAMEN DER REPUBLIK. 10 ObS 94/04b IM NAMEN DER REPUBLIK 10 ObS 94/04b 2 10 ObS 94/04b Der Oberste Gerichtshof hat als Revisionsgericht in Arbeits- und Sozialrechtssachen durch den Senatspräsidenten des Obersten Gerichtshofes Dr. Bauer

Mehr

DIE SOZIALE SICHERHEIT DER TELEARBEITER

DIE SOZIALE SICHERHEIT DER TELEARBEITER IRMGARD KÜFNER-SCHMITT DIE SOZIALE SICHERHEIT DER TELEARBEITER STELLUNG UND SCHUTZ DER TELEARBEITER IM ARBEITS- UND SOZIALRECHT VERLAG RENE F. WILFER Inhaltsverzeichnis V Abkürzungsverzeichnis XIX Literaturverzeichnis

Mehr

KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN. Vorschlag für eine VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES

KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN. Vorschlag für eine VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN Brüssel, den 23.12.2004 KOM(2004) 830 endgültig 2004/0284 (COD) Vorschlag für eine VERORDNUNG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES zur Änderung der Verordnung

Mehr

Titel der Präsentation

Titel der Präsentation Titel der Präsentation Haftpflicht von Ärzten gegenüber den von ihnen behandelten Patienten im Rahmen der neuen EU-Richtlinie zur Ausübung der Patientenrechte in der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung

Mehr

Beschäftigung älterer Arbeitnehmer Chancen und Risiken im Arbeitsrecht. Referent: Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr.

Beschäftigung älterer Arbeitnehmer Chancen und Risiken im Arbeitsrecht. Referent: Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Beschäftigung älterer Arbeitnehmer Chancen und Risiken im Arbeitsrecht Referent: Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Nicolai Besgen A. Einleitung Auswirkungen des demografischen Wandels: Im

Mehr

Teilzeitbeschäftigung und befristete Arbeitsverträge

Teilzeitbeschäftigung und befristete Arbeitsverträge Teilzeitbeschäftigung und befristete Arbeitsverträge Die Teilzeitarbeit und die Voraussetzungen für den Abschluss befristeter Arbeitsverträge sind mit Wirkung ab dem 01.01.2001 durch das Teilzeit- und

Mehr

Kostenerstattung Ausland

Kostenerstattung Ausland IKK-INFORMATIV Kostenerstattung Ausland WAS SIE IM VORFELD BEACHTEN SOLLTEN Vorwort Die Leistungen Ihrer IKK, der gesetzlichen Krankenversicherung allgemein, begleiten Sie unter bestimmten Voraussetzungen

Mehr

Sozialschutz in Österreich

Sozialschutz in Österreich Sozialschutz in Österreich Bundesministerium für Soziales und Konsumentenschutz : Wien, Dezember 2007 Inhalt 1. Merkmale der Sozialpolitik in Österreich 7 2. Gliederung der Sozialschutzsysteme 11 3. Sozialausgaben,

Mehr

BESCHLUSS DES GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 128/2014 vom 27. Juni 2014 zur Änderung von Anhang IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens

BESCHLUSS DES GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 128/2014 vom 27. Juni 2014 zur Änderung von Anhang IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens 27.11.2014 L 342/27 BESCHLUSS S GEMEINSAMEN EWR-AUSSCHUSSES Nr. 128/2014 vom 27. Juni 2014 zur Änderung von Anhang IX (Finanzdienstleistungen) des EWR-Abkommens R GEMEINSAME EWR-AUSSCHUSS gestützt auf

Mehr

Inhalts- und Stichwortverzeichnis der Merkblätter. I. Inhaltsverzeichnis. (Ausgabe April 2015)

Inhalts- und Stichwortverzeichnis der Merkblätter. I. Inhaltsverzeichnis. (Ausgabe April 2015) Inhalts- und Stichwortverzeichnis der Merkblätter (Ausgabe April 2015) I. Inhaltsverzeichnis Nr. 001 Nr. 002 Nr. 003 Nr. 004 Nr. 005 Nr. 006 Nr. 007 Nr. 008 Nr. 009 Nr. 010 Nr. 011 Nr. 012 Nr. 013 Nr.

Mehr

Rechtsforum 10. Mai 2012 Sozialversicherungsrechtliche Probleme und Risiken in der Selbständigkeit

Rechtsforum 10. Mai 2012 Sozialversicherungsrechtliche Probleme und Risiken in der Selbständigkeit Rechtsforum 10. Mai 2012 Sozialversicherungsrechtliche Probleme und Risiken Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Rechtsberatung Unternehmensberatung WWW.ECOVIS.COM/BERLIN-ERP Referent: RA Marcus Bodem 2 Ernst-Reuter-Platz

Mehr

Die Krankenversicherung der Rentner

Die Krankenversicherung der Rentner Die Krankenversicherung der Rentner Kommentar zu den gesetzlichen Vorschriften (SGB V, KVLG) unter besonderer Berücksichtigung der Beitragszahlung aus Renten und Versorgungsbezügen von Hermann-Rudolf Rüschen

Mehr

Die EG-rechtliche Beurteilung der Wahltarife des 53 SGB V

Die EG-rechtliche Beurteilung der Wahltarife des 53 SGB V Andreas Vogelmann Die EG-rechtliche Beurteilung der Wahltarife des 53 SGB V Gemeinschaftsrechtliche Implikationen eines Annäherungsprozesses von Gesetzlicher und Privater Krankenversicherung Verlag Dr.

Mehr

Rentner haben Anspruch auf gute Versorgung 7 Abkürzungen 8. Versicherungs- und Meldepflicht zur Krankenversicherung 9

Rentner haben Anspruch auf gute Versorgung 7 Abkürzungen 8. Versicherungs- und Meldepflicht zur Krankenversicherung 9 Schnellübersicht Rentner haben Anspruch auf gute Versorgung 7 Abkürzungen 8 Versicherungs- und Meldepflicht zur Krankenversicherung 9 Beitragspflicht zur Krankenversicherung 39 Leistungsansprüche gegen

Mehr

Checkliste für die Annahme von kündigungsrechtlichen Mandaten

Checkliste für die Annahme von kündigungsrechtlichen Mandaten Checkliste für die Annahme von kündigungsrechtlichen Mandaten I. Persönliche Angaben des Mandanten 1. Arbeitnehmer(in) Name Anschrift Telefon 2. Arbeitgeber(in) Name des Unternehmens Rechtsform Vertretungsbefugnis

Mehr

E N T S C H E I D S A U S Z U G

E N T S C H E I D S A U S Z U G ÜBERSETZUNG Geschäftsverzeichnisnr. 5299 Entscheid Nr. 123/2012 vom 18. Oktober 2012 E N T S C H E I D S A U S Z U G In Sachen: Vorabentscheidungsfrage in Bezug auf Artikel 63 des Gesetzes vom 3. Juli

Mehr

Liste der Zeitschriften in der ZDB

Liste der Zeitschriften in der ZDB Liste der Zeitschriften in der ZDB Institut für Deutsches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht Sigel: 38/203 Stand: 19. Oktober 2015 Abteilung UniversitätsGesamtKatalog / USB Köln Liebe Kolleginnen

Mehr

Dr. jur. Fritz Baur Münster, August 2008 Erster Landesrat. Publikationen

Dr. jur. Fritz Baur Münster, August 2008 Erster Landesrat. Publikationen Publikationen 65. Rezension von: Mrozynski, Grundsicherung und Sozialhilfe, Praxishandbuch zu SGB II und SGB XII, Loseblattwerk, 2006 behindertenrecht (br) Heft 1/2007, S. II 64. Persönliches Budget in

Mehr

Besteuerung der betrieblichen Altersversorgung in Europa

Besteuerung der betrieblichen Altersversorgung in Europa Stephan Scholz Besteuerung der betrieblichen Altersversorgung in Europa Internationale Steuerwirkungen - europarechtliche Analyse - Reformüberlegungen Deutscher Universitäts-Verlag Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kommission Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II):

Inhaltsverzeichnis. Kommission Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II): Sozialrecht - TVadition und Zukunft Der 4. Deutsche Sozialgerichtstag am 15. und 16. November 2012 in Potsdam Tagungsbericht von Dr. Christian Mecke, Richter am Bundessozialgericht, Kassel 13 Kommission

Mehr

Hybride Finanzierung im Internationalen Steuerrecht Six

Hybride Finanzierung im Internationalen Steuerrecht Six Hybride Finanzierung im Internationalen Steuerrecht am Beispiel von Genussrechten von Martin Alexander Six 2007 Hybride Finanzierung im Internationalen Steuerrecht Six schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Buse Heberer Fromm Rechtsanwalt Nezih Ülkekul Vortrag am 05.05.2011 in Vilnius

Buse Heberer Fromm Rechtsanwalt Nezih Ülkekul Vortrag am 05.05.2011 in Vilnius Buse Heberer Fromm Rechtsanwalt Nezih Ülkekul Vortrag am 05.05.2011 in Vilnius Thema des Vortrags Freier Arbeitsmarkt in Deutschland neue Möglichkeiten für die litauischen Exporteure Rechtliche Rahmenbedingungen

Mehr

Fachanwalt Arbeitsrecht

Fachanwalt Arbeitsrecht Fachanwalt Arbeitsrecht JAHRESINHALTSVERZEICHNIS 1. HALBJAHR 2008 Editorial g Autorenverzeichnis g Beiträge g Entscheidungsregister g Neues aus der Gesetzgebung g 1 EDITORIAL Heft Seite Düwell, Franz Josef

Mehr

Die Statusbestimmung in der gesetzlichen

Die Statusbestimmung in der gesetzlichen Denis Hedermann Krankenversicherungsschutz in der modernen Gesellschaft Die Statusbestimmung in der gesetzlichen Krankenversicherung Literaturverzeichnis 1 Einleitung A. Historischer Ausgangspunkt und

Mehr

Soziale Sicherung, Sozialpolitik, Sozialstaat

Soziale Sicherung, Sozialpolitik, Sozialstaat Soziale Sicherung A.1.1 Soziale Sicherung, Sozialpolitik, Sozialstaat Soziale Sicherung ist Teil der staatlichen Sozialpolitik, deren Aufgabe im Allgemeinen die Sicherung eines adäquaten Einkommens während

Mehr

Dr. Harald Jatzke Stand November 2010 Richter am Bundesfinanzhof. Schriftenverzeichnis

Dr. Harald Jatzke Stand November 2010 Richter am Bundesfinanzhof. Schriftenverzeichnis Dr. Harald Jatzke Stand November 2010 Richter am Bundesfinanzhof Schriftenverzeichnis Monografien: Das neue Verbrauchsteuerrecht in der Bundesrepublik Deutschland unter besonderer Berücksichtigung der

Mehr

Globaler Freihandel und Markenrecht

Globaler Freihandel und Markenrecht Reihe: Steuer, Wirtschaft und Recht Band 206 Herausgegeben von vbp StB Prof. Dr. Johannes Georg Bischoff, Wuppertal, Dr. Alfred Kellermann, Vorsitzender Richter (a. D.) am BGH, Karlsruhe, Prof. Dr. Günter

Mehr

Brors/Schüren: Gutachten MAIS NRW - 17.03.14

Brors/Schüren: Gutachten MAIS NRW - 17.03.14 1 Regelungsvorschläge zur Eindämmung von Missbräuchen beim Fremdpersonaleinsatz Gesamter Vorschlag abrufbar unter http://www.mais.nrw.de/08_pdf/ 001/140317_missbrauch_werkvert raege.pdf Ausgangspunkte

Mehr

Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks, Dottendorfer Straße 86, 53129 Bonn,

Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks, Dottendorfer Straße 86, 53129 Bonn, Tarifvertrag zur Regelung der Mindeslöhne für gewerbliche Arbeitnehmer in der Gebäudereinigung im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland (TV Mindestlohn) Nummer: 21201.236 Klassifizierung: TV Mindestlohn

Mehr

Inhaltsübersicht. Vorwort... V Inhaltsverzeichnis... IX Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XIX. 1 Einführung... 1

Inhaltsübersicht. Vorwort... V Inhaltsverzeichnis... IX Abkürzungsverzeichnis... XV Literaturverzeichnis... XIX. 1 Einführung... 1 Inhaltsübersicht Vorwort.................................................. V Inhaltsverzeichnis.......................................... IX Abkürzungsverzeichnis..................................... XV

Mehr

EU-Staatsangehörige und Leistungen nach SGB II bzw. SGB XII Die Systematik von 7 Abs. 1 Satz 2 und 3 SGB II

EU-Staatsangehörige und Leistungen nach SGB II bzw. SGB XII Die Systematik von 7 Abs. 1 Satz 2 und 3 SGB II EU-Staatsangehörige und Leistungen nach SGB II bzw. SGB XII Die Systematik von 7 Abs. 1 Satz 2 und 3 SGB II 1. Schritt: Satz 2 Ziffer 1 Während der ersten drei Monate nach Einreise erhalten grundsätzlich

Mehr

Vorlesung PGM 04 Arbeitsrecht SS 2008

Vorlesung PGM 04 Arbeitsrecht SS 2008 Vorlesung PGM 04 Arbeitsrecht SS 2008 Rechtsanwalt Stephan Kreuels Münster Vorlesungsablauf 14:00 c.t. Vorlesungsbeginn 15:15 Pause 15:30 Fortsetzung Vorlesung 16:30 Pause 16:45 Fortsetzung Vorlesung 17:45

Mehr

Saisonarbeitskräfte aus Bulgarien

Saisonarbeitskräfte aus Bulgarien Am 01.01.2007 ist Bulgarien der Europäischen Union beigetreten. Damit hat sich in vielen Fällen auch die sozialversicherungsrechtliche Situation der in Bulgarien wohnenden Personen, die eine Saisonarbeit

Mehr

Mindestlohntarifvertrag

Mindestlohntarifvertrag Mindestlohntarifvertrag für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung vom 8. Juli 2014 Gültig ab 1. Januar 2015 allgemeinverbindlich Tarifvertrag zur Regelung der Mindestlöhne für gewerbliche

Mehr

Betriebliche Altersversorgung Rechtliche, tatsächliche und politische Rahmenbedingungen

Betriebliche Altersversorgung Rechtliche, tatsächliche und politische Rahmenbedingungen Betriebliche Altersversorgung Rechtliche, tatsächliche und politische Rahmenbedingungen Prof. Dr. Christian Rolfs Universität zu Köln Seite1 Wo kommen wir her? Betriebliche Altersversorgung gibt es schon

Mehr

Schwerpunktbereich II Arbeit und Soziales

Schwerpunktbereich II Arbeit und Soziales RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM Schwerpunktbereich II Arbeit und Soziales JURISTISCHE FAKULTÄT Schwerpunktbereichsleiter: Prof. Dr. Jacob Joussen Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht

Mehr

Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht Wirkungen und Problemfelder. Ao. Univ.-Prof. Dr. Alina-Maria Lengauer, LLM

Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht Wirkungen und Problemfelder. Ao. Univ.-Prof. Dr. Alina-Maria Lengauer, LLM Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht Wirkungen und Problemfelder Ao. Univ.-Prof. Dr. Alina-Maria Lengauer, LLM Das Grundrecht auf Datenschutz im Europarecht 1. Zur Genese des Grundrechtes auf

Mehr

Leiharbeit und Befristungen international Vorfahrt für ungebremstes Wachstum?

Leiharbeit und Befristungen international Vorfahrt für ungebremstes Wachstum? 2 IAB. Forum 1/08 IAB. Forum 1/08 Leiharbeit und Befristungen international Vorfahrt für ungebremstes Wachstum? Leiharbeit und Befristungen breiten sich in Europa rasant aus. In manchen Ländern schneller

Mehr

Modul 55208: Deutsches und Europäisches Verfassungsrecht Vertiefung

Modul 55208: Deutsches und Europäisches Verfassungsrecht Vertiefung Modul 55208: Deutsches und Europäisches Verfassungsrecht Vertiefung Besprechung der Klausur vom 23.09.2011 SS 2011 Sachverhalt Folie 2 Aufgabe: Verletzung des A in seiner Niederlassungsfreiheit Das staatliche

Mehr

Soziale Absicherung. Rentenversicherung. ISK02t

Soziale Absicherung. Rentenversicherung. ISK02t Soziale Absicherung Rentenversicherung 1 ISK02t Die deutsche Sozialversicherung Gesetzliche Grundlagen Arbeitsförderung Krankenversicherung Unfallversicherung Pflegeversicherung Grundsicherung SGB III

Mehr

Grenzüberschreitende Umstrukturierung von Europäischen Aktiengesellschaften

Grenzüberschreitende Umstrukturierung von Europäischen Aktiengesellschaften Grenzüberschreitende Umstrukturierung von Europäischen Aktiengesellschaften Steuerliche Konsequenzen in Deutschland und Großbritannien Von Dipl.-Ök. Dr. Carsten Lange ERICH SCHMIDT VERLAG INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS Grundzüge des Individualarbeitsrechts... 1

INHALTSVERZEICHNIS Grundzüge des Individualarbeitsrechts... 1 Wesentliche arbeitsrechtliche Grundlagen für die Steuerberaterpraxis Stand: 01/2012 Referent: Wolfgang Arens, Bielefeld Rechtsanwalt und Notar Fachanwalt für Steuerrecht Fachanwalt für Arbeitsrecht Nachdruck

Mehr

Landwirtschaftliche Sozialversicherung in der EU. Überblick und Fragen für die Weiterarbeit

Landwirtschaftliche Sozialversicherung in der EU. Überblick und Fragen für die Weiterarbeit Landwirtschaftliche Sozialversicherung in der EU Überblick und Fragen für die Weiterarbeit Ansatz zur Förderung der Arbeitskosten mit direkten Beschäftigungsanreizen Eine Chance hat dieser Ansatz nur,

Mehr

Arbeitsrecht. Georg Grotefels. Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht, Familienrecht und Arbeitsrecht Dortmund und Lünen

Arbeitsrecht. Georg Grotefels. Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht, Familienrecht und Arbeitsrecht Dortmund und Lünen Arbeitsrecht Georg Grotefels Rechtsanwalt Fachanwalt für Verkehrsrecht, Familienrecht und Arbeitsrecht Dortmund und Lünen Arbeitsvertrag Dienstvertrag, 611 BGB Arbeitnehmer Arbeitsleistung Arbeitgeber

Mehr

Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht

Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht Band 51 Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht begründet von THOMAS DIETERICH PETER HANAU GÜNTER SCHAUB 13., neu bearbeitete Auflage Herausgeber DR. RUDI MÜLLER-GLÖGE Vizepräsident des Bundesarbeitsgerichts

Mehr

Kapitel 2 Ihre Rechte und Pflichten während der Schwangerschaft

Kapitel 2 Ihre Rechte und Pflichten während der Schwangerschaft 7 Inhalt Abkürzungsverzeichnis... 12 Kapitel 1 Die wichtigsten Rechtsgrundlagen Kapitel 2 Ihre Rechte und Pflichten während der Schwangerschaft 1. Wann ist das Mutterschutzgesetz anwendbar?... 15 2. Mitteilungspflichten

Mehr

TV Mindestlohn, Gebäudereinigerhandwerk, Bundesrepublik, 09.10.2007

TV Mindestlohn, Gebäudereinigerhandwerk, Bundesrepublik, 09.10.2007 TV Mindestlohn, Gebäudereinigerhandwerk, Bundesrepublik, 09.10.2007 Nummer: 21201.227 Datum: 2007-10-09 Fundstelle: Bundesanzeiger Nummer 34 29.02.20082008-02-29 Klassifikation: TV Mindestlohn Fachbereich:

Mehr

Gesellschafter-Fremdfinanzierung im europäischen Konzern

Gesellschafter-Fremdfinanzierung im europäischen Konzern Wissenschaftliche Schriften zur Wirtschaftsprüfung Herausgegeben vom Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.v. (IDW) Gesellschafter-Fremdfinanzierung im europäischen Konzern Länderprofile - Doppelbesteuerungsabkommen

Mehr

URTEIL DES GERICHTSHOFES (Fünfte Kammer) 4. Dezember 2003(1)

URTEIL DES GERICHTSHOFES (Fünfte Kammer) 4. Dezember 2003(1) URTEIL DES GERICHTSHOFES (Fünfte Kammer) 4. Dezember 2003(1) Soziale Sicherheit - Nationales System der Leistungen bei Arbeitslosigkeit, das eine Antikumulierungsvorschrift für bestimmte Einkünfte vorsieht

Mehr

Information zum deutschen Rentensystems ganz kurz

Information zum deutschen Rentensystems ganz kurz Information zum deutschen Rentensystems ganz kurz Ein kleiner Überblick zu Fragen, die Deutsche in der EU und EU- Angehörige in Deutschland interessieren Berufsgruppen späterer Rentner Fast alle Arbeitnehmer

Mehr

S O Z I A L B U D G E T

S O Z I A L B U D G E T S O Z I A L B U D G E T 2 0 1 4 S O Z I A L B U D G E T 2 0 1 4 I n h a l t Seite Hauptergebnisse 2014... 6 Zeitreihen - Sozialleistungen insgesamt 1960 bis 2014 (Tabelle I-1)... 8 - Leistungen nach Institutionen

Mehr

Bekanntmachung. Merkblatt über die Kranken- und Pflegeversicherung der Studentinnen und Studenten

Bekanntmachung. Merkblatt über die Kranken- und Pflegeversicherung der Studentinnen und Studenten POSTANSCHRIFT Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung, 53108 Bonn Bekanntmachung Gemäß 1 Satz 2 der Verordnung über Inhalt, Form und Frist der Meldungen sowie das Meldeverfahren für die

Mehr

Soziale Absicherung in der Selbständigkeit der Existenzgründer

Soziale Absicherung in der Selbständigkeit der Existenzgründer Soziale Absicherung in der Selbständigkeit der Existenzgründer Christiane Hochhut Rechtsanwältin und Mediatorin Fachanwältin für Arbeits und Sozialrecht Selbständig erwerbstätig Aufbruch zu neuen Ufern

Mehr

Runder Tisch 2009 Die EU Agentur für f r Grundrechte und der Vertrag von Lissabon

Runder Tisch 2009 Die EU Agentur für f r Grundrechte und der Vertrag von Lissabon Runder Tisch 2009 Die EU Agentur für f r Grundrechte und der Vertrag von Lissabon 3. Dezember 2009 EU Agentur für f r Grundrechte, Wien ao. Univ.Prof.. Dr. Hannes Tretter Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts

Mehr

Vedat Laciner. Befristete Arbeitsverträge im türkischen und deutschen Arbeitsrecht

Vedat Laciner. Befristete Arbeitsverträge im türkischen und deutschen Arbeitsrecht Vedat Laciner Befristete Arbeitsverträge im türkischen und deutschen Arbeitsrecht Eine rechtsvergleichende Darstellung Verlag Dr. Kovac Hamburg 2005 Inhaltsverzeichnis Vorwort 5 Inhaltsverzeichnis 7 Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Krefeld... 29

Inhaltsverzeichnis. Krefeld... 29 IX Inhaltsverzeichnis I. Forderungen an die Tarifvertragsparteien 1 Herausforderungen der Tarifpolitik gegenüber der deutschen Wirtschaft Dr.-Ing. Guido Rettig Vorsitzender des Vorstandes der TÜV Nord

Mehr

Wissenschaftlich begründetes KURZGUTACHTEN

Wissenschaftlich begründetes KURZGUTACHTEN Deubner Verlag GmbH & Co. KG Wissenschaftlich begründetes KURZGUTACHTEN zur rechtlichen Problematik internationales Familienrecht - u.a. anwendbares Recht für geltend gemachte Ansprüche erstellt im Auftrag

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 1 I. Gegenstand und Ziel der Untersuchung... 1 II. Gang der Untersuchung... 5

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 1 I. Gegenstand und Ziel der Untersuchung... 1 II. Gang der Untersuchung... 5 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 1 I. Gegenstand und Ziel der Untersuchung... 1 II. Gang der Untersuchung... 5 2 Begriff der Arbeitnehmerüberlassung... 7 I. Definition nach deutschem Recht... 9 II. Definition

Mehr

Die Senatorin für Soziales, Kinder, Jugend und Frauen Bremen, den 08.01.2014 Bearbeitet von: Herrn Wojke, Herr Dr. Lukaßen Tel.

Die Senatorin für Soziales, Kinder, Jugend und Frauen Bremen, den 08.01.2014 Bearbeitet von: Herrn Wojke, Herr Dr. Lukaßen Tel. Die Senatorin für Soziales, Kinder, Jugend und Frauen Bremen, den 08.01.2014 Bearbeitet von: Herrn Wojke, Herr Dr. Lukaßen Tel.: 361 8321 / 6682 Vorlage für die 27. Sitzung des Ausschusses für Integration,

Mehr

Anspruch auf Kindergeld besitzen:

Anspruch auf Kindergeld besitzen: Anspruch auf Kindergeld besitzen: (1) Staatsangehörige aus der EU, einem Vertragsstaat des Europäischen Wirtschaftsraums oder der Schweiz (2) Ausländer/innen mit Niederlassungserlaubnis ( 62 II Ziffer

Mehr

Beitragsfalle Sozialversicherungspflicht. Sind Sie betroffen? Vorsorgesäulen

Beitragsfalle Sozialversicherungspflicht. Sind Sie betroffen? Vorsorgesäulen Beitragsfalle Sozialversicherungspflicht von Rechtsanwalt Christoph Gahle Stadtwaldgürtel 24, 50931 Köln Tel: 0221 940594-20, Fax: -24 gahle@eggesiecker.de www.eggesiecker.de Sind Sie betroffen? Gesellschafter-Geschäftsführer

Mehr

Berufungsentscheidung

Berufungsentscheidung Außenstelle Wien Senat 5 GZ. RV/0440-W/07 Berufungsentscheidung Der Unabhängige Finanzsenat hat über die Berufung der Bw., vom 28. August 2006 gegen den Bescheid des Finanzamtes Baden Mödling vom 24. Juli

Mehr

Systematik Europarecht (Eu) / ursprünglich Bestand der ehemaligen IVR-Bibliothek

Systematik Europarecht (Eu) / ursprünglich Bestand der ehemaligen IVR-Bibliothek Systematik Europarecht (Eu) / ursprünglich Bestand der ehemaligen IVR-Bibliothek I QUELLENSAMMLUNGEN A Allgemeine Textsammlungen des europäischen Rechts B Allgemeine Dokumentensammlungen europäischer Organisationen

Mehr

NACHVERSICHERUNG IN DEN GESETZLICHEN RENTENVERSICHERUNGEN

NACHVERSICHERUNG IN DEN GESETZLICHEN RENTENVERSICHERUNGEN NACHVERSICHERUNG IN DEN GESETZLICHEN RENTENVERSICHERUNGEN Zusammenfassende Darstellung und Erläuterung der gesetzlichen Bestimmungen WOLFGANG BRIGMANN Oberamtsrai und MATTHIAS BINZ Verwaltungsamtmann 1968

Mehr

G-BA IGMR IQWiG. Informationen gegenüber Leistungserbringern und Patienten: Voraussetzungen und Haftung

G-BA IGMR IQWiG. Informationen gegenüber Leistungserbringern und Patienten: Voraussetzungen und Haftung G-BA IGMR IQWiG Informationen gegenüber Leistungserbringern und Patienten: Voraussetzungen und Haftung Dr. Martin Rehborn Rechtsanwalt Fachanwalt für Medizinrecht - Lehrbeauftragter der Universität zu

Mehr

Kapitalgesellschaften mit einem einzigen Gesellschafter

Kapitalgesellschaften mit einem einzigen Gesellschafter Kapitalgesellschaften mit einem einzigen Gesellschafter Konsultation durch die Europäische Kommission, GD MARKT Vorbemerkung: Dieser Fragebogen wurde von der Generaldirektion für Binnenmarkt und Dienstleistungen

Mehr

Arbeitshilfe. Krankenversicherung für Ausländer

Arbeitshilfe. Krankenversicherung für Ausländer Projekt Q GGUA Flüchtlingshilfe Südstr. 46 48153 Münster Volker Maria Hügel Claudius Voigt Fon: 0251-14486 -21 o. -26 Mail: vmh@ggua.de voigt@ggua.de Arbeitshilfe Krankenversicherung für Ausländer März

Mehr

Verordnung über die Kraftfahrzeug- Haftpflichtversicherung ausländischer Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger

Verordnung über die Kraftfahrzeug- Haftpflichtversicherung ausländischer Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger Verordnung über die Kraftfahrzeug- Haftpflichtversicherung ausländischer Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeuganhänger HPflEGRLDV Ausfertigungsdatum: 08.05.1974 Vollzitat: "Verordnung über die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung

Mehr