Your single-source partner for corporate product communication. Transit NXT Service Pack 8 Was ist neu?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Your single-source partner for corporate product communication. Transit NXT Service Pack 8 Was ist neu?"

Transkript

1 Transit NXT Service Pack 8 Was ist neu?

2 Transit NXT Service Pack 8: Was ist neu? Zusätzliche Effizienz im Transit-Editor Zusätzliche Qualität: Wiederverwendung konfigurierbarer Prüfroutinen Zusätzliche Transparenz: Nachverfolgbare Segmentrevisionen Zusätzlich unterstützte MÜ-Systeme: MyMemory, Microsoft Translator, STAR Moses und Asia Online Zusätzlich unterstützte Dateiformate: Office 2013, InDesign CC 2014, FrameMaker 12, WebVTT und SDLPPX Projektaustausch: Zusätzliche Flexibilität und Effizienz, zusätzliche Projektinformationen, noch weniger Übersetzungsaufwand für PPX, XLIFF und SDLPPX Terminologie: Zusätzliche Möglichkeiten im Wörterbuch-Management, zusätzliche Qualität durch erweiterte Dubletten-Kontrolle Zusätzliche Arbeitssprachen: Acht weitere Sprachen und Sprachvarianten

3 Zusätzliche Effizienz im Transit-Editor Der Transit-Editor ist eine einheitliche Arbeitsumgebung für alle Formate und für alle Aufgaben der Übersetzung und Qualitätssicherung. Service Pack 8 unterstützt Sie mit zusätzlichen Funktionen, um Ihre Übersetzungen noch effizienter durchführen und prüfen zu können: Erweitertes Suchen/Ersetzen: Suchergebnisse zählen, im Editor markieren, als Segmentfilter verwenden Erweiterte Kriterien für Segmentfilter: Segmentrevisionen, potentielle/verwendete Fuzzy Matches, Segmentkommentare, verwendetes Translation Memory, Sprachrichtung des Translation Memorys Beliebige Segmentinformationen für Navigation nutzen (per Tastenkombination oder Menü an zutreffende Segmente springen) Beliebige Segmentinformationen für Markierung nutzen (zutreffende Segmente farblich hervorheben)

4 Zusätzliche Qualität: Wiederverwendung konfigurierbarer Prüfroutinen Transit bietet Ihnen viele Funktionen, um die Qualität Ihrer Übersetzungen sicherzustellen. Mit Service Pack 8 erhalten Sie weitere Möglichkeiten, Ihren Qualitätsanspruch bei der Arbeit mit Transit zu unterstützen: Einstellungen der Prüfroutinen als Set speichern Beliebig viele Sets können gespeichert werden Richtiges Set situationsbedingt anwenden (z.b. für den jeweiligen Kunden, Dateityp oder Arbeitsschritt) Durch gespeicherte Prüfroutinen einheitliche und etablierte Qualitätskriterien erfüllen

5 Zusätzliche Transparenz: Nachverfolgbare Segmentrevisionen Mehrstufige Übersetzungs- und Review-Prozesse in verteilten Projekten verlangen eine transparente und nachverfolgbare Änderungshistorie. Ab Service Pack 8 kann Transit Revisionen erfassen und als segmentspezifische Historie zur Verfügung stellen. Segmentänderungen mit Status- oder Benutzerwechsel automatisch erfassen Segmentspezifische Gesamthistorie mit Änderungsmarkierungen anzeigen Letzten Revisionsschritt des aktiven Segments direkt im Editor anzeigen Individuelles Segment auf früheren Revisionsstatus zurücksetzen Per Tastenkombination oder Menü zu Segmenten mit Revisionen navigieren Segmente mit Revisionen filtern oder farblich hervorheben Qualitätsreport mit allen Segmentänderungen und -kommentaren speichern

6 Zusätzlich unterstützte MÜ-Systeme Systeme für die Maschinelle Übersetzung (MÜ) können Übersetzer durch zusätzliche, automatisch generierte Übersetzungsvorschläge unterstützen. Ab Service Pack 8 unterstützt Transit die MÜ-Systeme MyMemory, Microsoft Translator, STAR Moses und Asia Online als zusätzliche Alternativen zu den bereits unterstützten Systemen. MyMemory und Microsoft Translator Unterstützung als Editor-MÜ Übersetzungsvorschläge segmentspezifisch im Editor anfordern STAR Moses und Asia Online Unterstützung als Import-MÜ Übersetzungsvorschläge automatisch beim Import erzeugen

7 Zusätzlich unterstützte Dateiformate (1/4): Weitere Versionen von Microsoft Office Microsoft Office 2013 ist die aktuelle Version des Office-Pakets von Microsoft und ersetzt nach und nach die Vorgängerversionen. Mit Service Pack 8 können Sie auch Übersetzungen für Word 2013, Excel 2013 und PowerPoint 2013 anbieten. Transit unterstützt Word 95 bis Word 2013, Excel 97 bis Excel 2013 und PowerPoint 97 bis PowerPoint 2013 Automatisch PDFs für den integrierten PDF-Viewer von Transit erzeugen Direkt im Transit-Editor eine zielsprachliche Vorschau Ihres übersetzten Word-Dokuments anzeigen Textdokumente, Tabellenkalkulation und Präsentationen in einem gemeinsamen Projekt übersetzen

8 Zusätzlich unterstützte Dateiformate (2/4): Weitere Versionen von InDesign und FrameMaker Mit den optionalen Filtern für Adobe InDesign und Adobe FrameMaker können Sie DTP-Dokumente komfortabel und effizient in Transit übersetzen. Mit den neuesten Plug-ins für InDesign und FrameMaker können Sie auch für InDesign CC 2014 und FrameMaker 12 Übersetzungen anbieten: Transit unterstützt InDesign CS2 bis CC 2014 (Mac und Windows) Transit unterstützt FrameMaker 4 bis 12 Daten mit den Plug-ins InDesign Gate und FMGate übernehmen Einzelne Dokumente, ganze InDesign-/FrameMaker-Bücher oder komplette Ordnerinhalte übernehmen Automatisch PDFs für den integrierten PDF-Viewer von Transit erzeugen Datenaustausch mit den neuen InDesign- und FrameMaker-Plug-ins wird auch von früheren Service Packs von Transit unterstützt

9 Zusätzlich unterstützte Dateiformate (3/4): Weitere Formate für Untertitel WebVTT ist das aktuelle Format für Web-Untertitel und gewinnt mit HTML5 und Browsern der neuen Generation immer mehr an Bedeutung. Mit Service Pack 8 können Sie schon heute WebVTT-Übersetzungen anbieten und genau im richtigen Kontext und Umfang durchführen. Transit unterstützt die Untertitel-Formate SubRip, Text und WebVTT Audiovisuellen Kontext für jeden Untertitel direkt im integrierten Multimedia-Viewer von Transit sehen Mit der synchronisierten Wiedergabe automatisch die Filmsequenz des aktiven Segments starten

10 Zusätzlich unterstützte Dateiformate (4/4): Weitere Projektpakete aus anderen Systemen SDLPPX-Dateien sind Projektpakete, die Daten für eine Übersetzung, einen Review-Prozess oder andere Aufgaben enthalten. Ab Service Pack 8 können Sie die Vorteile von Transit auch für SDLPPX- Jobs nutzen, die Sie aus anderen Translation-Memory-Systemen erhalten. SDLPPX Project Packages in Transit entpacken SDLPPX-Vorübersetzung durch Ihr eigenes Translation Memory verbessern Internal Repetitions-Modus für interne Wiederholungen in SDLPPX- Projekten nutzen Auch bei SDLPPX-Projekten von bewährten Transit-Funktionen profitieren Übersetzung als SDLRPX Return Package zurückliefern

11 Projektaustausch (1/3): Zusätzliche Flexibilität und Effizienz Der Projektaustausch ist Dreh- und Angelpunkt der Zusammenarbeit zwischen Projektmanager und Übersetzern. Mit Service Pack 8 können Projektmanager die Projektpakete mit beliebigen Zusatzdateien schnüren und ihre Austausch-Einstellungen als Default speichern: Als Projektmanager beliebige Dateien als Projekt-Anhang auswählen und als Teil des Projektpakets austauschen Als Übersetzer entpackte Projekt-Anhänge direkt per Mausklick öffnen Als Übersetzer beliebige PDF-Dateien direkt im integrierten PDF-Viewer des Transit-Editors anzeigen Einstellungen für den Projektaustausch als Standard speichern (allgemein oder kundenspezifisch) Standardeinstellungen automatisch verwenden

12 Projektaustausch (2/3): Zusätzliche Projektinformationen Zusatzinformationen, Hinweise und Arbeitsanweisungen unterstützen die effiziente und qualitativ hochwertige Projektbearbeitung. Mit Service Pack 8 können Sie projektspezifische Nachrichten festlegen, die Transit den Beteiligten bei verschiedenen Prozessschritten automatisch angezeigt: Projektspezifische Nachrichten festlegen und automatisch mit Projekt packen und entpacken Alle wichtigen Informationen automatisch beim entsprechenden Prozessschritt anzeigen und nie wieder übersehen Keine separaten s notwendig, in denen Hinweise und Arbeitsanweisungen kommuniziert und gesucht werden müssen Projektspezifische Nachrichten als sinnvolle Ergänzung zu segmentgenauen Kommentaren einsetzen

13 Projektaustausch (3/3): Noch weniger Übersetzungsaufwand für PPX, XLIFF und SDLPPX Durch die mehrstufige Vorübersetzung und gezielte Auswahl des Translation Memorys erreichen Sie höhere Qualität bei weniger Übersetzungsaufwand. Ab Service Pack 8 können Sie auch die Vorübersetzung entpackter Projekte durch Ihr eigenes Translation Memory verbessern. Transit unterstützt die mehrstufige Vorübersetzung auch für entpackte PPX-, XLIFF- und SDLPPX-Projekte Projekte aus anderen Systemen mit Ihrem eigenem Translation Memory vorübersetzen Vorübersetzungen aus anderen Systemen mit Ihrem eigenen Translation Memory erweitern und verbessern

14 Terminologie (1/2): Zusätzliche Möglichkeiten im Wörterbuch- Management Das Terminologie-Management-System TermStar NXT ist integraler Bestandteil von Transit NXT. Service Pack 8 unterstützt Terminologen durch zusätzliche Funktionen für das Wörterbuch- und Terminologie-Management. Terminologie-Statistiken noch einfacher und schneller erstellen Flache und hierarchische Wertelisten mit einem Mausklick sortieren GUIDs ( globally unique identifier ) auch für vorhandene Terminolgiebestände nachträglich generieren Terminologiebestände über Datensatz- oder Eintrags-GUIDs synchronisieren und mergen Datensätze nach Anzahl der Haupt- und Untereinträge filtern

15 Terminologie (2/2): Zusätzliche Qualität durch erweiterte Dubletten- Kontrolle Dubletten sind doppelte Einträge in Terminologiebeständen, die fachlich unnötig sein können und deshalb häufig nicht erwünscht sind. Ab Service Pack 8 helfen zusätzliche Funktionen, vorhandene Dubletten zu eliminieren und neue Dubletten zu verhindern. Alle Datensätze mit Dubletten anzeigen, um sie gezielt und effizient zu bereinigen Dubletten wörterbuchübergreifend finden und anzeigen Neue Terminologie auf Dubletten in allen vorhandenen Einträgen und Untereinträgen prüfen Dubletten bei Copy/Paste von Datensätzen erkennen und verhindern

16 Zusätzliche Arbeitssprachen Transit und TermStar unterstützen über 200 Arbeitssprachen und decken damit alle relevanten Zielmärkte Ihrer Übersetzungen ab. Ab Service Pack 8 können Sie acht weitere Sprachen und Sprachvarianten anbieten: Transit/TermStar unterstützen zusätzliche Sprachvarianten für Bosnisch und Serbisch Als weitere asiatische Sprachen werden nun auch Armenisch, Burmesisch und Laotisch unterstützt Für den philippinischen Markt können Sie neben dem bereits unterstützten Tagalog nun auch Filipino anbieten Die zusätzliche Sprachvariante Deutsch (Leichte Sprache) trägt den Anforderungen der Barrierefreiheit Rechnung

17 Bleiben Sie auf dem Laufenden! Im Download-Bereich unserer Website finden Sie mehr Informationen über das aktuelle Service Pack: Aktuelle Benutzerdokumentation Readme und Download des Service Packs Plug-ins, XTensions und weiteres Zubehör STAR AG, Wiesholz 35, CH-8262 Ramsen, Switzerland Tel , Fax Website

Your single-source partner for corporate product communication. Transit NXT Evolution. Von Service Pack 0 bis Service Pack 8

Your single-source partner for corporate product communication. Transit NXT Evolution. Von Service Pack 0 bis Service Pack 8 Transit NXT Evolution Von Service Pack 0 bis Service Pack 8 April 2009: Transit NXT Service Pack 0 (Version 4.0.0.671) Mehr unterstützte Versionen für DTP-Programme: zusätzlich InDesign CS3 und FrameMaker

Mehr

Transit NXT Product Guide Service Pack 8 2015-07

Transit NXT Product Guide Service Pack 8 2015-07 Transit NXT Product Guide Service Pack 8 2015-07 Inhalt Inhalt Erster Überblick... 3 Produktvarianten... 4 Transit NXT... 4 TermStar NXT... 4 Unterstützte Dateitypen... 5 Wichtigste Funktionsunterschiede...

Mehr

FMGate Installation & Benutzung 2016-04

FMGate Installation & Benutzung 2016-04 FMGate Installation & Benutzung 2016-04 Downloads Stand 2016-04. Transit und FMGate werden kontinuierlich weiterentwickelt. Aktuelle Service Packs, Installationsanleitungen, Benutzerdokumentationen und

Mehr

Transit NXT Feature Guide Service Pack 8 2015-07

Transit NXT Feature Guide Service Pack 8 2015-07 Transit NXT Feature Guide Service Pack 8 2015-07 Inhalt Lizenzierung... 3 TermStar... 3 Empfohlene Systemkonfiguration... 3 Netzwerk-Installation... 3 Unterstützte Datenbanken für Terminologie... 4 Unterstützte

Mehr

InDesign Gate 2015-07

InDesign Gate 2015-07 InDesign Gate Installation & Benutzung 2015-07 Downloads Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt. Aktuelle Service Packs, Installationsanleitungen, Benutzerdokumentationen und Zubehör finden Sie auf

Mehr

TermStar Gate für Word

TermStar Gate für Word TermStar Gate für Word Installation & Benutzung 2013-02 2013 STAR AG Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Bilder, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung der STAR AG urheberrechtswidrig

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Installieren und zum ersten Mal starten 2013-08 Gültig ab Service Pack 6 Stand 2013-08. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 6. Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

WebTransit Schnelleinstieg Agentur-Modus 2015-03

WebTransit Schnelleinstieg Agentur-Modus 2015-03 WebTransit Schnelleinstieg Agentur-Modus 2015-03 Gültig ab Service Pack 7 Update 14 Stand 2015-03. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7 Update 14. Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Einzelplatz-Installationen mit Ressourcen im Netzwerk 2015-06 Gültig ab Service Pack 6 Stand 2015-06. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 6. Transit wird kontinuierlich

Mehr

Transit NXT Tipps & Tricks zu allen Dateiformaten 2015-09

Transit NXT Tipps & Tricks zu allen Dateiformaten 2015-09 Transit NXT Tipps & Tricks zu allen Dateiformaten 2015-09 Gültig ab Service Pack 8 Stand 2015-09. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 8. Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Import / Export 2015-01 Gültig ab Service Pack 8 Stand 2015-01. Dieses Dokument ist gültig ab TermStar NXT Service Pack 8. TermStar wird kontinuierlich weiterentwickelt. Aktuelle Service

Mehr

MindReader Benutzerhandbuch 2013-04

MindReader Benutzerhandbuch 2013-04 MindReader Benutzerhandbuch 2013-04 2013 STAR AG Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Bilder, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung der STAR AG urheberrechtswidrig und strafbar.

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Transit/TermStar-Daten sichern 2015-02 Downloads Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt. Aktuelle Service Packs, Installationsanleitungen, Benutzerdokumentationen und Zubehör

Mehr

Transit NXT Filter & unterstützte Dateiformate 2015-01

Transit NXT Filter & unterstützte Dateiformate 2015-01 Transit NXT Filter & unterstützte Dateiformate 2015-01 Gültig ab Service Pack 8 Stand 2015-01. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 8. Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt. Aktuelle

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Schnelleinstieg Projektbearbeitung mit Transit 2013-09 Gültig ab Service Pack 7 Stand 2013-09. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7. Transit wird kontinuierlich

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Software nach der Installation aktivieren 2013-08 Gültig ab Service Pack 7 Stand 2013-08. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7. Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

WebTerm. Terminologiemanagement weltweit PRODUCT GUIDE. STAR Group Your single-source partner for corporate product communication

WebTerm. Terminologiemanagement weltweit PRODUCT GUIDE. STAR Group Your single-source partner for corporate product communication WebTerm Terminologiemanagement weltweit PRODUCT GUIDE STAR Group Your single-source partner for corporate product communication Inhalt Einleitung 3 WebTerm 6 im Terminologieprozess 4 WebTerm 6 Varianten

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Hardware/Betriebssystem Ihres Rechners ändern 2013-09 Gültig ab Service Pack 7 Stand 2013-09. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7. Transit wird kontinuierlich

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2015-02 Gültig ab Service Pack 7 Stand 2015-02. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 7. Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

Projektmanagement SDL Trados Studio 2011

Projektmanagement SDL Trados Studio 2011 PrPRäse Projektmanagement SDL Trados Studio 2011 Präsentation von Christine Stock, Nina Schöpf, Viola Sommer 1 Inhaltsverzeichnis 1. Startseite und Übersichten 2. Dokument öffnen 3. Neues Projekt 4. Zusatzoptionen

Mehr

SDL Trados Studio 2014 Fortgeschrittene Benutzer

SDL Trados Studio 2014 Fortgeschrittene Benutzer Kurstitel: Lernziele: SDL Trados Studio 2014 Fortgeschrittene Benutzer Diese Schulung richtet sich an Benutzer, die bereits mit SDL Trados Studio 2014 vertraut sind und die erweiterten Produktfunktionen

Mehr

Transit. Sprachen ohne Grenzen Übersetzungen mit System. STAR Group Your single-source partner for information services & tools

Transit. Sprachen ohne Grenzen Übersetzungen mit System. STAR Group Your single-source partner for information services & tools Transit Sprachen ohne Grenzen Übersetzungen mit System Produc t G uide STAR Group Your single-source partner for information services & tools Inhalt 3 Einleitung 2 Standards 3 So unterstützt Sie Transit

Mehr

Terminologie-Workflow mit Acrolinx IQ und SDL MultiTerm

Terminologie-Workflow mit Acrolinx IQ und SDL MultiTerm Terminologie-Workflow mit Acrolinx IQ und SDL MultiTerm Acrolinx und SDL haben viele gemeinsame Kunden, die ihre Dokumente mit Acrolinx IQ prüfen und SDL Trados Studio oder SDL MultiTerm zur Übersetzung

Mehr

MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01

MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01 MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01 Gültig ab Service Pack 3 Stand 2014-01. Dieses Dokument ist gültig ab MindReader Service Pack 3. MindReader wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

Transit NXT Kontextsensitive Übersetzung und Lokalisierung

Transit NXT Kontextsensitive Übersetzung und Lokalisierung Transit NXT Kontextsensitive Übersetzung und Lokalisierung STAR Group Your single-source partner for corporate product communication Transit NXT Ergonomie im Fokus Ergonomisches Design Transit NXT -Oberfläche

Mehr

STAR WebCheck

STAR WebCheck STAR WebCheck Übersetzungen prüfen, korrigieren und freigeben 2016-09 Stand 2016-09. Kontakt Hauptsitz der STAR Group: STAR AG Wiesholz 35 8262 Ramsen Schweiz www.star-group.net info@star-group.net Telefon

Mehr

Vorlagendokumente im ABK-Dokumentenmanagement

Vorlagendokumente im ABK-Dokumentenmanagement 28.11.2012 Seite 1/5 Vorlagendokumente im ABK-Dokumentenmanagement Zeit sparen mit intelligenten Dokument-Vorlagen Egal, ob es sich um einen Projektstatusbericht, eine einfache Checkliste, eine Briefvorlage

Mehr

Nützliche Tipps für Einsteiger

Nützliche Tipps für Einsteiger Nützliche Tipps für Einsteiger Zusätzliche Browsertabs - effizienter Arbeiten Ein nützlicher Tipp für das Arbeiten mit easysys ist das Öffnen mehrerer Browsertabs. Dies kann Ihnen einige Mausklicks ersparen.

Mehr

Connecting Content. User Manual. Version: 1.2

Connecting Content. User Manual. Version: 1.2 Connecting Content User Manual Version: 1.2 09.09.2015 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 3 2 Installation 4 3 Konfiguration 5 3.1 Allgemeine Einstellungen 6 3.2 Jobs anlegen 6 3.3 Tasks

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Verwenden von Office 365 auf Ihrem Android-Smartphone Schnellstartanleitung E-Mails abrufen Richten Sie Ihr Android-Smartphone für das Senden und Empfangen von E-Mail von Ihrem Office 365-Konto ein. Kalender

Mehr

elan-faq ebereitstellung 22.07.2013 Seite 1 von 11

elan-faq ebereitstellung 22.07.2013 Seite 1 von 11 elan-faq ebereitstellung 22.07.2013 Seite 1 von 11 Häufig gestellte Fragen Antworten auf Fragen zur Anmeldung im Portal Ich habe mein Kennwort vergessen. Was tun? Wie kann ich über die Tastatur meines

Mehr

Kurstitel: SDL Trados Studio 2014 für Projektmanager, Teil 2: Optimieren von Projekten und Projektvorbereitung

Kurstitel: SDL Trados Studio 2014 für Projektmanager, Teil 2: Optimieren von Projekten und Projektvorbereitung Kurstitel: SDL Trados Studio 2014 für Projektmanager, Teil 2: Optimieren von Projekten und Projektvorbereitung Lernziele: Diese Schulung bildet die Fortsetzung zur Schulung SDL Trados Studio für Projektmanager,

Mehr

Benutzeranleitung emailarchiv.ch

Benutzeranleitung emailarchiv.ch Benutzeranleitung emailarchiv.ch Luzern, 14.03.2014 Inhalt 1 Zugriff... 3 2 Anmelden... 3 2.1 Anmeldung über den Browser... 3 2.2 Anmeldung über das Outlook Plug-In... 4 3 Das Mailarchiv... 5 3.1 Überblick...

Mehr

Erste Schritte. Erste Schritte beschreibt die wichtigsten Arbeiten bezüglich Adresserfassung, Preisliste, Rechnungen, Etiketten, u.s.w.

Erste Schritte. Erste Schritte beschreibt die wichtigsten Arbeiten bezüglich Adresserfassung, Preisliste, Rechnungen, Etiketten, u.s.w. Erste Schritte Erste Schritte beschreibt die wichtigsten Arbeiten bezüglich Adresserfassung, Preisliste, Rechnungen, Etiketten, u.s.w. Inhaltsverzeichnis Inhalt Erste Schritte...1 Inhaltsverzeichnis...2

Mehr

SDLXLIFF in Word. SDLXLIFF-Dateien in MS- Word korrigieren. Leitfaden

SDLXLIFF in Word. SDLXLIFF-Dateien in MS- Word korrigieren. Leitfaden SDLXLIFF in Word SDLXLIFF-Dateien in MS- Word korrigieren Leitfaden Autor Klaus Kurre, kurre@loctimize.com Druck 9. Juni 2011 Copyright 2011 Loctimize GmbH Dieses Dokument ist Eigentum der Loctimize GmbH,

Mehr

mytransline Language Portal Nutzungsbedingungen

mytransline Language Portal Nutzungsbedingungen mytransline Language Portal Nutzungsbedingungen Diese Vereinbarung zur Nutzung des mytransline Language Portal (inklusive Anhang) wird mit der Bestätigung durch den Auftraggeber wirksam. Die Nutzung des

Mehr

Anleitung zur Erstellung eines PDF/A1b-konformen Dokuments aus einer PDF-Datei

Anleitung zur Erstellung eines PDF/A1b-konformen Dokuments aus einer PDF-Datei Anleitung zur Erstellung eines PDF/A1b-konformen Dokuments aus einer PDF-Datei Diese Anleitung ist auf einem MAC für Acrobat Professional X entwickelt worden, sie ist aber mit minimaler Transferleistung

Mehr

IFA-Formulare im PDF-Format mit Adobe Acrobat Reader DC öffnen. Inhalt. Einleitung. 1. PDF-Formular lokal speichern und öffnen

IFA-Formulare im PDF-Format mit Adobe Acrobat Reader DC öffnen. Inhalt. Einleitung. 1. PDF-Formular lokal speichern und öffnen Inhalt Einleitung 1. PDF-Formular lokal speichern und öffnen 1.1 Internet Explorer 1.2 Mozilla Firefox 1.3 Google Chrome 1.4 Opera 1.5 Safari 1.6 Öffnen mit unter Windows 1.7 Öffnen mit unter MacOS Bitte

Mehr

Erfahrungen im Einsatz mit Translation-Memory-Systemen

Erfahrungen im Einsatz mit Translation-Memory-Systemen 52 FACHBEITRÄGE Erfahrungen im Einsatz mit Translation-Memory-Systemen 1 Einleitung Antje Pesch DELTA International CITS GmbH Im Rahmen der Arbeiten des Arbeitskreises Maschinelle Übersetzung zum Thema

Mehr

Datenaustausch. tekom 2013, Angelika Zerfaß

Datenaustausch. tekom 2013, Angelika Zerfaß Datenaustausch tekom 2013, Angelika Zerfaß Agenda TMX XLIFF-Varianten TM Tool -> Word -> TM Tool Terminologie zerfass@zaac.de DATENAUSTAUSCH MIT TMX zerfass@zaac.de TMX (Translation Memory Exchange) Mögliche

Mehr

objectif Requirements Modeller

objectif Requirements Modeller objectif Requirements Modeller Das ist neu in Version 1.1 1 Inhalt objectif Requirements Modeller das Tool für Requirements Engineering in Software- und Systementwicklung Das ist neu in Version 1.1 Seite

Mehr

Personalisierte Email

Personalisierte Email Personalisierte Email Personalisierte Emails ermöglichen die Empfänger persönlich automatisch mit Ihrem Namen und der passenden Anrede anzusprechen. Um personalisierte Emails zu versenden benötigen Sie:

Mehr

Projektmanagement mit Across. Präsentation von Fabian Bönisch, Julia Köhler, Alice Scherer

Projektmanagement mit Across. Präsentation von Fabian Bönisch, Julia Köhler, Alice Scherer Projektmanagement mit Across Präsentation von Fabian Bönisch, Julia Köhler, Alice Scherer 1 Was ist ein Projekt? Möglichkeit zur strukturierten Verwaltung von zu übersetzenden Dokumenten Mehrere Dokumente

Mehr

Innovation auf der ganzen Linie.

Innovation auf der ganzen Linie. Innovation auf der ganzen Linie. Kurstitel: Lernziele: SDL Trados Studio 2011 Fortgeschrittene Benutzer Diese Schulung richtet sich an Benutzer, die bereits mit SDL Trados Studio vertraut sind und die

Mehr

Beispiele für kostenlose PDF Programme

Beispiele für kostenlose PDF Programme Beispiele für kostenlose PDF Programme 1.1 PDF Converter PDFConverter Desktop ist für Windows verfügbar und erlaubt Ihre Dateien direkt in PDF umzuwandeln. PDFConverter Desktop verwendet einen Online Dienst,

Mehr

Transit/TermStar NXT

Transit/TermStar NXT Transit/TermStar NXT Referenzhandbuch 2015-01 Gültig ab Service Pack 8 Stand 2015-01. Dieses Dokument ist gültig ab Transit NXT Service Pack 8. Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt. Aktuelle Service

Mehr

CAS Alumni Basisfunktionen. Schritt für Schritt erklärt

CAS Alumni Basisfunktionen. Schritt für Schritt erklärt CAS Alumni Basisfunktionen Schritt für Schritt erklärt Vorwort Erfolgreiche Alumi-Arbeit wird durch eine einfache Kommunikation und Vernetzung der Alumni optimal unterstützt. Mit diesem Dokument möchten

Mehr

TermStar NXT Benutzerhandbuch 2015-01

TermStar NXT Benutzerhandbuch 2015-01 TermStar NXT Benutzerhandbuch 2015-01 Gültig ab Service Pack 8 Stand 2015-01. Dieses Dokument ist gültig ab TermStar NXT Service Pack 8. TermStar wird kontinuierlich weiterentwickelt. Aktuelle Service

Mehr

Installations- und Anwenderleitfaden crossterm Bookbinder

Installations- und Anwenderleitfaden crossterm Bookbinder Installations- und Anwenderleitfaden crossterm Bookbinder crossterm Bookbinder ermöglicht den Export Ihrer Terminologie in Form von PDF-Dateien. Die PDF-Dateien können Sie anschließend wahlweise elektronisch

Mehr

STAR AG Wiesholz 35 CH-8262 Ramsen www.star-group.net

STAR AG Wiesholz 35 CH-8262 Ramsen www.star-group.net Transit XV Filter 2006 STAR AG Alle Rechte vorbehalten. Die Verwendung der Texte und Bilder, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung der STAR AG urheberrechtswidrig und strafbar. Dies gilt

Mehr

Für Windows! Version 14.09.2015

Für Windows! Version 14.09.2015 Für Windows! Version 14.09.2015 Stellen Sie Ihren privaten Laptop/PC für den Zugriff auf "my.bzpflege.ch" ein! Achtung: Bitte verwenden Sie für den Zugriff auf my.bzpflege.ch unter Windows IMMER den Browser

Mehr

Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu

Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu Version 1.0 vom 01.09.2013 Beschreibung des Anmeldevorgangs und Erklärung der einzelnen Menüpunkte. Anmeldevorgang: 1. Gehen Sie auf die Seite http://www.lpi-training.eu/.

Mehr

1 Einleitung neue Dateiformate PDF-Format Markierungen

1 Einleitung neue Dateiformate PDF-Format Markierungen 1 Einleitung Lernziele neue Dateiformate kennen im PDF-Format speichern Markierungen setzen Lerndauer 4 Minuten Seite 1 von 16 2 Neue Dateiformate Dieses Word-Dokument ist zwar fast fertig, aber noch nicht

Mehr

WebTransit Benutzerhandbuch 2015-09

WebTransit Benutzerhandbuch 2015-09 WebTransit Benutzerhandbuch 2015-09 Stand 2015-09. Transit wird kontinuierlich weiterentwickelt. Aktuelle Service Packs, Installationsanleitungen, Benutzerdokumentationen und Zubehör finden Sie auf unserer

Mehr

Mitgliederbereich. Login. Werbemittel-Shop. Broschüren-Baukasten. Bilder-Datenbank. Zentralverband des des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.v. e.v.

Mitgliederbereich. Login. Werbemittel-Shop. Broschüren-Baukasten. Bilder-Datenbank. Zentralverband des des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.v. e.v. Mitgliederbereich Login Werbemittel-Shop Broschüren-Baukasten Bilder-Datenbank Zentralverband des des Deutschen Dachdeckerhandwerks e.v. e.v. Login Seite 1 Über den orangen Button gelangen Sie in die Bereiche:

Mehr

Anton Ochsenkühn. amac BUCH VERLAG. Ecxel 2016. für Mac. amac-buch Verlag

Anton Ochsenkühn. amac BUCH VERLAG. Ecxel 2016. für Mac. amac-buch Verlag Anton Ochsenkühn amac BUCH VERLAG Ecxel 2016 für Mac amac-buch Verlag 2 Word-Dokumentenkatalog! Zudem können unterhalb von Neu noch Zuletzt verwendet eingeblendet werden. Damit hat der Anwender einen sehr

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

MICROSOFT WORD 2007 SERIENBRIEFE

MICROSOFT WORD 2007 SERIENBRIEFE MICROSOFT WORD 2007 SERIENBRIEFE Das Prinzip des Seriendrucks Ein Serienbrief besteht aus zwei Dokumenten Dem Hauptdokument und Der Datenquelle Durch die Verknüpfung des HAUPTDOKUMENTES mit der DATENQUELLE

Mehr

10 Dockhorn: SDL Trados Studio 2014 für Einsteiger und Umsteiger. Vorwort Bevor Sie beginnen Zielgruppe und Buchstruktur...

10 Dockhorn: SDL Trados Studio 2014 für Einsteiger und Umsteiger. Vorwort Bevor Sie beginnen Zielgruppe und Buchstruktur... 10 Dockhorn: SDL Trados Studio 2014 für Einsteiger und Umsteiger Inhalt Vorwort... 9 Bevor Sie beginnen...18 Zielgruppe und Buchstruktur... 18 Systemvoraussetzungen... 18 Unterstützte Sprachen... 19 Unterstützte

Mehr

FormatChecker für Word

FormatChecker für Word FormatChecker für Word Installation & Benutzung 2015-11 Gültig ab Stand 2015-11. Dieses Dokument ist gültig ab FormatChecker 1.0.0.8. Kontakt Hauptsitz der STAR Group: STAR AG Wiesholz 35 8262 Ramsen Schweiz

Mehr

Entpacken (Extrahieren) Sie die Ordner auf dem Schreibtisch, falls dieses noch nicht automatisch geschehen ist.

Entpacken (Extrahieren) Sie die Ordner auf dem Schreibtisch, falls dieses noch nicht automatisch geschehen ist. Universität Zürich Kommunikation, CD-Support Rämistrasse 42 8001 Zürich 044 634 44 50 cd@kommunikation.uzh.ch www.cd.uzh.ch Kurzanleitung Parametrisierung der Büromedien-Vorlagen» für Microsoft Office

Mehr

SDLXLIFF in TagEditor. SDLXLIFF-Dateien aus SDL Trados Studio 2009 in TagEditor übersetzen. Leitfaden

SDLXLIFF in TagEditor. SDLXLIFF-Dateien aus SDL Trados Studio 2009 in TagEditor übersetzen. Leitfaden SDLXLIFF in TagEditor SDLXLIFF-Dateien aus SDL Trados Studio 2009 in TagEditor übersetzen Leitfaden Autor Daniel Zielinski, info@loctimize.com Druck 13. April 2011 Copyright 2011 Loctimize GmbH Dieses

Mehr

Parametrisierung der Büromedien-Vorlagen für Microsoft Office 2007

Parametrisierung der Büromedien-Vorlagen für Microsoft Office 2007 Universität Zürich Kommunikation, CD-Support Rämistrasse 42 8001 Zürich 044 634 44 50 cd@kommunikation.uzh.ch www.cd.uzh.ch Kurzanleitung Parametrisierung der Büromedien-Vorlagen für Microsoft Office 2007

Mehr

Überblick über COPYDISCOUNT.CH

Überblick über COPYDISCOUNT.CH Überblick über COPYDISCOUNT.CH Pläne, Dokumente, Verrechnungsangaben usw. werden projektbezogen abgelegt und können von Ihnen rund um die Uhr verwaltet werden. Bestellungen können online zusammengestellt

Mehr

Agenda. Arbeiten im verteilten Team. Lösungsmöglichkeiten. Faktoren. Datenaustausch Client-/Server-Systeme Cloud-basierte Systeme

Agenda. Arbeiten im verteilten Team. Lösungsmöglichkeiten. Faktoren. Datenaustausch Client-/Server-Systeme Cloud-basierte Systeme Agenda Arbeiten im verteilten Team Faktoren Lösungsmöglichkeiten Datenaustausch Client-/Server-Systeme Cloud-basierte Systeme 2012 Loctimize www.loctimize.com Alle Rechte vorbehalten. 2 Arbeiten im Team

Mehr

Parametrisierung der Büromedien-Vorlagen für Microsoft Office 2003

Parametrisierung der Büromedien-Vorlagen für Microsoft Office 2003 Universität Zürich Kommunikation, CD-Support Rämistrasse 42 8001 Zürich 044 634 44 50 cd@kommunikation.uzh.ch www.cd.uzh.ch Kurzanleitung Parametrisierung der Büromedien-Vorlagen für Microsoft Office 2003

Mehr

Installation censhare Client. Inhaltsverzeichnis

Installation censhare Client. Inhaltsverzeichnis Installation censhare Client Inhaltsverzeichnis 1. Installation censhare Client & der InDesign PlugIns...2 2. Installation censhare Client für Windows...2 2.1 Aufruf der Internetseite... 2 2.2 Installation

Mehr

SDL Trados Studio 2011

SDL Trados Studio 2011 SDL Trados Studio 2011 für Übersetzer Schulungshandbuch 0 SDL Trados Studio 2011 Autor Jessica Pfeil, info@loctimize.com Version 1 Druck 10. Februar 2012 Copyright 2011 Loctimize GmbH Code 213123 Dieses

Mehr

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick:

EDI CONNECT. für Microsoft Dynamics NAV. Auf einen Blick: Seite 1 PROTAKT Speziallösung EDI Connect Auf einen Blick: EDI CONNECT für Microsoft Dynamics NAV Elektronischer Datenaustausch ganz effizient und einfach über Ihr Microsoft Dynamics NAV System. Vollständige

Mehr

windream DocView Komfortable Dokumentvorschau für beliebige Dateiformate

windream DocView Komfortable Dokumentvorschau für beliebige Dateiformate windream DocView Komfortable Dokumentvorschau für beliebige Dateiformate 2 Komfortable Dokumentvorschau für beliebige Dateiformate Sie möchten mal schnell ein Word-Dokument, eine Excel-Tabelle oder eine

Mehr

Migration von Microsoft Office Powerpoint zu OpenOffice.org Impress

Migration von Microsoft Office Powerpoint zu OpenOffice.org Impress Migration von Microsoft Office Powerpoint zu OpenOffice.org Impress Ingenieurbüro Mühl Lindenstr. 3 63526 Erlensee www.ib muehl.de Rechtliches Die Inhalte des vorliegenden Dokumentes werden ohne Rücksicht

Mehr

2015 conject all rights reserved

2015 conject all rights reserved 2015 conject all rights reserved conjectpm Dokumentenmanagement - Verwaltung allgemeiner Dokumente wie Schriftverkehr oder Protokolle 1. Navigieren Sie durch die Ordnerstruktur, wie Sie dies aus Windows

Mehr

PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01

PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01 PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01 Erläuterung PDFCreator ist eine Software zur Erzeugung von PDF-Dateien unter Windows. Es kann in all den

Mehr

DIE SUCHFUNKTION VON WINDOWS 7

DIE SUCHFUNKTION VON WINDOWS 7 DIE SUCHFUNKTION VON WINDOWS 7 Vorbemerkung Im Anschluss an den Vortrag dieses Themas bei den PC-Senioren LB am 05.07.2012 habe ich aufgrund verschiedener Reaktionen und Fragen einzelner Zuhörer festgestellt,

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 2: Tabellenkalkulation Vorlagen benutzen und ändern

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 2: Tabellenkalkulation Vorlagen benutzen und ändern Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 2: Tabellenkalkulation Vorlagen benutzen und ändern Dateiname: ecdl_p2_02_03_documentation.doc Speicherdatum: 08.12.2004 ECDL 2003 Professional Modul 2 Tabellenkalkulation

Mehr

Sun/Oracle Java Version: 1.6.0, neuer als 1.6.0_11

Sun/Oracle Java Version: 1.6.0, neuer als 1.6.0_11 Systemanforderungen für EnlightKS Online Certification Management Services ET2.13 Juni 2011 EnlightKS Candidate, EnlightKS TestStation Manager, EnlightKS Certification Manager Betriebssystem: Microsoft

Mehr

Informationszentrum Hochschule Karlsruhe. Anleitung Plotter

Informationszentrum Hochschule Karlsruhe. Anleitung Plotter Informationszentrum Hochschule Karlsruhe Anleitung Plotter Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 3 1.1 Begriffe..................................... 3 1.1.1 Plotserver................................ 3 1.1.2

Mehr

Import von Daten aus Word nach KlasseDozent

Import von Daten aus Word nach KlasseDozent Import von Daten aus Word nach KlasseDozent KlasseDozent ermöglicht Ihnen prinzipiell den Import aus Word-Dateien heraus auf zwei Wegen. Sie können einmal eine Word-Datei im Rich-Text-Format abspeichern

Mehr

Mit Dokumenten arbeiten

Mit Dokumenten arbeiten Kapitel 1 Mit Dokumenten arbeiten Wenn Sie eine Office-Anwendung aufrufen, legt diese automatisch ein neues Dokument an. Sie können diese Dokumente anschließend als Dateien in Ordnern (z. B. im Ordner

Mehr

Wichtige Grundlagen 15

Wichtige Grundlagen 15 Microsoft Office 2010 auf einen Blick 11 Arbeiten mit diesem Buch... 12 Für wen dieses Buch ist... 14 Der Inhalt im Überblick... 14 Wichtige Grundlagen 15 1 2 Die wichtigsten programmübergreifenden Neuerungen

Mehr

LineQuest-Leitfaden LineQuest Dialog-Portal. Generieren der LineQuest-Auswertungsdatei

LineQuest-Leitfaden LineQuest Dialog-Portal. Generieren der LineQuest-Auswertungsdatei LineQuest-Leitfaden LineQuest Dialog-Portal Generieren der LineQuest-Auswertungsdatei Copyright 2009 by LineQuest LineQuest Walter-Paetzmann-Str. 19 82008 Unterhaching E-Mail Internet info@linequest.de

Mehr

windream für Microsoft Office SharePoint Server

windream für Microsoft Office SharePoint Server windream für Microsoft Office SharePoint Server Geschäftprozesse und Formulare Business Intelligence Enterprise Content Management Zusammenarbeit Unternehmensweite Suche Portale Integration, Interaktion,

Mehr

teamspace TM Outlook Synchronisation

teamspace TM Outlook Synchronisation teamspace TM Outlook Synchronisation Benutzerhandbuch teamsync Version 1.4 Stand Dezember 2005 * teamspace ist ein eingetragenes Markenzeichen der 5 POINT AG ** Microsoft Outlook ist ein eingetragenes

Mehr

Das Top-Team im Zusammenspiel: Stämpfli EditorBox und Stämpfli MediaBox. Erich Hunkeler, Guido Steger A&F Computersysteme AG

Das Top-Team im Zusammenspiel: Stämpfli EditorBox und Stämpfli MediaBox. Erich Hunkeler, Guido Steger A&F Computersysteme AG Das Top-Team im Zusammenspiel: und A&F Computersysteme AG Agenda Was ist (Mediendatenbank für Filestore) Was kann ein Redaktionssystem wie leisten? Ein Blick in die Zukunft Wie spielen die beiden Systeme

Mehr

Hinweise zum neuen Buchungssystem

Hinweise zum neuen Buchungssystem Hinweise zum neuen Buchungssystem Login / Logout Öffnen Sie in Ihrem Browser die Seite www.stadtteilauto.info. Rechts oben finden Sie das Kundenlogin. Oder verwenden Sie den Buchen Button. Erster Login

Mehr

Dokumenten- und prozessorientierte Vorgangsbearbeitung

Dokumenten- und prozessorientierte Vorgangsbearbeitung Dokumenten- und prozessorientierte Vorgangsbearbeitung Digitale Kollaboration mit DigEplan Dokumente direkt und intuitiv bearbeiten. Prozesse automatisiert auslösen. Zusammenarbeit digital erleben. 1 Kennen

Mehr

MindReader für Outlook

MindReader für Outlook MindReader für Outlook Installation einer Firmenlizenz 2014-12 Downloads MindReader für Outlook wird kontinuierlich weiterentwickelt. Die aktuelle Benutzerdokumentation finden Sie auf unserer Website im

Mehr

Outlook 2010. Das neue Outfit. Senden und Empfangen. Personenbereich

Outlook 2010. Das neue Outfit. Senden und Empfangen. Personenbereich Outlook 2010 Das neue Outfit Navigationsbereich Quicksteps Ribbon Senden und Empfangen Module Personenbereich Das Ribbon Das Multifunktionsband ist jetzt auch erstmals in Outlook 2010 eingebaut. Damit

Mehr

Anleitung zum. TaxSy-Kassenbuch

Anleitung zum. TaxSy-Kassenbuch Anleitung zum TaxSy-Kassenbuch Inhaltsverzeichnis Installation... 3 Neuanlage Kassenbuch... 4 Erfassung Daten... 10 Auswertungen... 14 Datenexport... 15 Installation 1. Bitte entpacken Sie die Datei "setup_taxsy.zip"

Mehr

PDF/X-3 mit XPress 6 und Distiller 6 Professional. PDF/X-3 mit Word und Distiller 6.01 Professional

PDF/X-3 mit XPress 6 und Distiller 6 Professional. PDF/X-3 mit Word und Distiller 6.01 Professional Dokument: Anleitungen Version: 1.11 Revision: 04-09-03 PDF/X-3 Anleitungen In diesem modularen Set von Anleitungen wird die einfache Erstellung von PDF/X-3-Dateien aus bekannten Anwendungen beschrieben.

Mehr

Überblick über das Translation-Memory-System MemoQ

Überblick über das Translation-Memory-System MemoQ Foto: photos.com Überblick über das Translation-Memory-System MemoQ Aufsteigender Stern aus dem Osten MemoQ orientiert sich stark an den Bedürfnissen von Übersetzern und Übersetzungsdienstleistern. Es

Mehr

Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement

Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement Übersichtlichkeit im Dokumentenmanagement Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299 www.workshop-software.de Verfasser: SK info@workshop-software.de Datum: 02/2012

Mehr

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post

Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post Frankieren in Microsoft Word mit dem E Porto Add in der Deutschen Post 1. E Porto Word Add in für Microsoft Office 2003, 2007 oder 2010 kostenfrei herunterladen unter www.internetmarke.de/add in/download

Mehr

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter

Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter Outlook Web Access (OWA) für UKE Mitarbeiter 1. Einloggen... 1 2. Lesen einer Nachricht... 1 3. Attachments / E-Mail Anhänge... 2 5. Erstellen einer neuen Nachricht... 3 6. Beantworten oder Weiterleiten

Mehr

Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen

Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen Excel 2003 - Übungen zum Grundkurs 63 Modul 7: Übungen zu - Tabellen als Mail oder im Web veröffentlichen Wie kann ich einzelne Blätter der Arbeitsmappe als E-Mail verschicken? Wie versende ich eine Excel-Datei

Mehr

WebTerm 6. Terminologiemanagement weltweit. STAR Group Your single-source provider for corporate product communication

WebTerm 6. Terminologiemanagement weltweit. STAR Group Your single-source provider for corporate product communication WebTerm 6 Terminologiemanagement weltweit STAR Group Your single-source provider for corporate product communication Globales Terminologiemanagement Nutzung alle im Unternehmen Corporate Wording Für international

Mehr

Scannen Texterkennung - PDF-Ausgabe

Scannen Texterkennung - PDF-Ausgabe Mit ScanIt lassen sich Papierdokumente mit nur einem Mausklick scannen, in durchsuchbaren Text umwandeln und als PDF speichern oder per E-Mail versenden. Produktbeschreibung Noch nie war Scannen so einfach

Mehr

Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer

Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer Adobe Document Cloud und Adobe Acrobat DC Felix Ritter Senior Systems Engineer Agenda Warum Document Cloud was ist das? Acrobat DC Neue Funktionen Acrobat DC Versionen und Funktionsübersicht Demo Lizenzierungsmöglichkeiten

Mehr

Textanalyse-Software für Übersetzungen

Textanalyse-Software für Übersetzungen 1 Textanalyse-Software für Übersetzungen 2 Kann moderne Textanalyse-Software Zeit sparen und Kosten senken? Moderne Textanalyse-Software für schnellere Übersetzungen gehört heute zum täglichen Arbeitswerkzeug

Mehr