TROJA-PRINZIP LISTENAUFBAU / LEAD. nach dem. Lead-Listen Aufbau nach dem Troja-Prinzip

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TROJA-PRINZIP LISTENAUFBAU EMAIL / LEAD. nach dem. Lead-Listen Aufbau nach dem Troja-Prinzip"

Transkript

1 / LEAD Lead-Listen Aufbau nach dem Troja-Prinzip LISTENAUFBAU nach dem TROJA-PRINZIP Auszug aus dem E-Book Leads-per-Autopilot von Dejan Business Robin Hood Novakovic Dejan-Novakovic.com 1 Troja Listenaufbau Prinzip

2 Inhaltsverzeichnis Über Dejan Novakovic...4 Vorwort...5 Statistiken...6 Nischenmarketing... 8 Einführung in den Leadlisten Aufbau Autoresponder System zum Versand des E-Books/Videokurses Automatisierter Versand Conversion Steigerung So bewerben Sie Ihre Squeezepage am besten Lead-Listen-Aufbau-Geheimnisse Zusammenfassung: Schlüssel zum erfolgreichen Leadlisten Aufbau Bonus 1: Gastartikel Klaus Kubielka Thomas Müller Thomas Klußmann Bonus 2: Experten Interviews Robert Nabenhauer Alexander Boos Thomas Klußmann Bonus 3: Grafik Kit (Pfeile, Buttons, Bullet Points) Links und meine Social Network Profile Dejan-Novakovic.com 2 Troja Listenaufbau Prinzip

3 Zur freundlichen Beachtung Dieses Werk ist durch das Urheberrecht geschützt. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt. Ohne schriftliche Genehmigung des Autors ist jegliche auch auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung nicht gestattet, sei es in gedruckter Form, durch fotomechanische Verfahren, auf Bild- und Tonträgern, auf Datenträgern aller Art. Außer für den Eigengebrauch ist untersagt: das elektronische Speichern, insbesondere in Datenbanken, und das Verfügbarmachen für die Öffentlichkeit zum individuellen Abruf, zur Wiedergabe auf Bildschirmen und zum Ausdruck beim jeweiligen Nutzer. Dies schließt auch Pod-Cast, Videostream usw. ein. Das Übersetzen in andere Sprachen ist ebenfalls vorbehalten. Die Informationen in diesem Werk spiegeln die Sicht des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dar. Bitte beachten Sie, dass sich gerade im Internet die Bedingungen ändern können. Sämtliche Angaben und Anschriften wurden sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen ermittelt. Trotzdem kann von Autor und Verlag keine Haftung übernommen werden. Eine Beratung bezüglich Ihrer individuellen Situation bei einem Rechtsanwalt, Unternehmens- oder Steuerberater ist in jedem Fall angeraten. Quellenangabe: Fotos: Statistiken: Sprachregelung Zur Vereinfachung beim Schreiben und Lesen wird immer die männliche Form verwendet: der User, der Abonnent usw. Dieser Artikel dient als allgemeiner Gattungsbegriff und schließt weibliche Personen automatisch mit ein. Sofern wir auf externe Webseiten fremder Dritter verlinken, machen wir uns deren Inhalte nicht zu eigen und haften somit auch nicht für die sich naturgemäß im Internet ständig ändernden Inhalte von Webseiten fremder Anbieter. Das gilt insbesondere auch für Links auf Softwareprogramme, deren Virenfreiheit wir trotz Überprüfung durch uns vor Aufnahme aufgrund von Updates etc. nicht garantieren können. I https://www.facebook.com/4punkt0media I I Dejan-Novakovic.com 3 Troja Listenaufbau Prinzip

4 Über mich : Vom Eletriker zum Lead-Listen Finanzberater Aufbau zum Online nach dem Marketing Troja-Prinzip Experten Ich habe bei Siemens eine Lehre als Elektrotechniker abgeschlossen und nach der Lehrzeit noch drei Jahre dort gearbeitet. Bald musste ich jedoch feststellen, dass ich mich so einem großen System nicht unterordnen konnte und viele Prozesse in Frage stellte. Dies hat im übrigen bereits in meiner Schulzeit angefangen, wo ich mich auch schon für die Schwachen eingesetzt habe. Zufällig bin ich dann 2003 auf eine Anzeige von Herbalife aufmerksam geworden, die mich deswegen gereizt hat, da ich mein eigener Chef sein wollte und gerne mit Menschen zusammenarbeite. Obwohl mich mein erstes MLM Unternehmen damals viel Geld gekostet hat, konnte ich dennoch einige interessante Dinge wie Verkauf, Psychologie und positives Denken lernen, was mir später wiederum genützt hat. Trotzdem muss ich zugeben, dass ich hier gescheitert bin. Ich konnte u.a keine neuen Leads generieren, bzw. wusste ich nicht wie. Auch hatte ich keine klare Zielgruppe, da die Produkte ja für alle gut waren. Von 2004 bis 2007 war ich dann bei einigen Finanzunternehmen u.a sechs Monate für eine Versicherung angestellt. Ich kenne ja niemanden der freiwillig Finanzebrater wird. Vielmehr stolptert man hier hinein. Nachdem ich fünf Unternehmen gewechselt hatte, die zwar alle einen tollen Marketingplan und hohe Provisionen versprochen hatten, stand ich irgendwann wieder vor dem selben Problem wie damals bei Herbalife. Ab Ende 2006 habe ich dann angefangen zu bloggen, da ich mich als Marketingberater selbständig machen wollte und habe täglich acht bis zehn Stunden gebloggt. Obwohl ich recht viel Traffic hatte und eine Zeit lang unter den Top 100 deutschen Bloggern war, brachte mir das weder Kunden noch Einnahmen durch das Internet, abgesehen von einem Google Adsense Check von ca. 200$ für ein Jahr Arbeit. Schade, dass ich damals keinen Listenaufbau betrieben habe, bzw. nicht wusste wie. Meinen ersten Durchbruch gab es dann Ich sollte für ein österreichisches Unternehmen als Vertriebsleiter und Maklerbetreuer die Vermittlung von Beteiligungen über Finanzberater aufbauen. Hier hatte ich zum ersten Mal eine eindeutige Zielgruppe: Finanzberater. So habe ich gelernt, wie wichtig es ist sich auf Nischen bzw. Zielgruppen zu konzentrieren. Das war auch das erste Mal, dass ich mich mit dem Thema Marketing bzw. Adwords, Mailing usw. beschäftigt habe hatten wir dann sehr gute Erfolge und konnten ca. 10 Mio. EUR an Beteiliungskapital einsammeln. Leider kam 2009 die Finanzkrise und unsere Umsätze brachen um 90% ein. Dies bescherte mir allerdings genug Zeit und Ideen für andere Projekte. Das Projekt FinanzPraxis Magazin war geboren, da ich Finanzberater mit Tipps zu den Themen Marketing, Vertrieb und Social Media unterstützen wollte. Von 2009 bis Ende 2011, also in knapp drei Jahren, hatten sich jedoch gerade einmal 350 Leute in meinen Newsletter Verteiler eingetragen. Aber ich lernte bereits hier wie wichtig Synergien und Kooperationen sind. Im Rahmen des FinanzPraxis Magazins fing ich Ende 2010 mit Webinaren an und war überrascht, dass sich bei meinem ersten Webinar zum Thema Facebook Marketing mit Marcel Schlee über 50 Teilnehmer zu je 50 EUR angemeldet hatten. Da habe ich zum ersten Mal gesehen wie wichtig es ist, sich mit Intermarketing (Systeme, Affiliate Marketing, s Marketing, Social Media) aus-zukennen. Also habe ich mich ab 2011 sehr intensiv mit diesen Themen beschäftigt und sehr viel Geld für diverse E-Books, Videokurse und Seminare ausgegeben. Und auf einmal passierte etwas erstaunliches: Ich wusste wie die Systeme funktionieren! Ich hatte die richtigen Tools und Kontakte und wusste was zu tun war! Das Ergebnis: Alleine durch die FinanzPraxis konnte ich in drei Monaten über 1200 Leads bzw. Newsletterempfänger generieren, meine Umsätze im Online Marketing drastisch steigern und das FinanzPraxis Magazin um einen fünfstelligen Betrag verkaufen. Der Verkauf gab mir die Möglichkeit, mich nur noch mit den Themen Webinare, Caoching und Consulting von Unternehmen zum Thema Leadgenerierung und Webinare zu beschäftigen. So steigerte ich auch bei den Webinaren mit einem Schlag die Anmeldequote um 200% und hatte in den letzten Monaten einige Tausend Webinar Besucher. Dieses E-Book ist ein kleiner Auszug aus meinem bald erscheinenden, detaillierten E-Book zum Thema Leads-per- Autopilot Vorwort wir genau auf die Tools, Systeme und Techniken eingehen, die wichtig sind um Listenaufbau und Leadgenerieung zu betreiben. Dejan-Novakovic.com 4 Troja Listenaufbau Prinzip Viel Spaß damit!

5 Warum der Name Trojanisches Pferd? Kurzüberblick Mythischer Auslöser des Trojanischen Krieges war die Entführung der Helena, Gattin des Menelaos, durch Paris, den Sohn des trojanischen Königs Priamos (siehe Abschnitt Das Urteil des Paris). Daraufhin zogen die vereinten Griechen gegen Troja, um sich zu rächen. Trotz zehnjähriger Belagerung gelang es jedoch nicht, die stark befestigte Stadt zu erobern. Auf Rat des Odysseus bauten die Griechen endlich ein großes hölzernes Pferd, in dem sich die tapfersten Krieger versteckten und täuschten die Abfahrt ihrer Schiffe vor. Die Trojaner holten entgegen den Warnungen der Kassandra und des Priesters Laokoon das Pferd in die Stadt. In der Nacht kletterten die Griechen aus ihrem Versteck, öffneten die Tore und konnten so die Trojaner überwältigen. Aus dieser Begebenheit heraus entstand der bis heute gängige Begriff des Trojanischen Pferdes. In einer anderen Version heißt es, dass die Griechen das Pferd so groß gebaut hatten, dass es nicht durch Trojas Tore gepasst hätte. So haben dann die Trojaner die eigenen Mauern eingerissen, um das hölzerne Pferd in die Stadt zu holen. Wie Sie diesen Ratgeber zum Listenaufbau anwenden Den besten Rat, den ich Ihnen geben kann, ist, erst einmal alles bis zum Ende durchzulesen. Wenn möglich, in einer Sitzung. Dann sollten Sie die Informationen noch einmal lesen. Anschließend nehmen Sie sich insbesondere die Abschnitte vor, die Sie noch nicht ganz verstanden haben. Wenn möglich sollten Sie sie auch jemand anderen lesen lassen und sich beide Notizen machen. Es sind recht viele Website-Links in diesem Ebook, deshalb ist es sicherlich das beste, es zu lesen, während Sie online sind, damit Sie sehen können, worüber ich rede. Worum es in diesem Ratgeber geht und für wen er geeignet ist Das Geld steckt in der Liste, das Geld steckt in der Liste, das Geld steckt in der Liste wie viele Male haben Sie jeden Internet-Guru in dieser Welt das schon sagen hören? Hunderte Male, Tausende Male? Aus gutem Grund. In der Liste steckt tatsächlich viel Geld! Und in diesem Ebook werde ich Ihnen zeigen, wie Sie Ihrer Mailing-Liste Tausende qualifizierter Adressen hinzufügen, ohne ein Vermögen dafür auszugeben. Lassen Sie uns beginnen! Ihr Business Robin Hood Dejan Novakovic Dejan-Novakovic.com 5 Troja Listenaufbau Prinzip

6 Lassen Sie uns einige Statistiken zum Thema Marketing ansehen Verdoppelung in 8 Jahren! 73% der Unternehmen Sagen, dass die Bedeutung Stigen wird! Dejan-Novakovic.com 6 Troja Listenaufbau Prinzip

7 1. Fehler: Nur 14% haben Neukundengewinnung als Ziel - 2. Fehler: Mehr als 50% beziehen mehrere Newsletter. Dennoch sind die Inhalte gerade im Vergleich mit der Konkkurenz meistens indentisch kein USP Sie sehen also, dass die Bedeutung von Marketing immer mehr zunimmt. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass Sie den Schlüssel zum erfolgreichen Listenaufbau und Marketing beherrschen um sich von Ihrer Konkurrenz abzuheben! Dejan-Novakovic.com 7 Troja Listenaufbau Prinzip

8 Was ist Nischen-Marketing? Und warum ist es so wichtig für Ihr Geschäft? In diesem ersten Kapitel werden wir ein wenig darüber sprechen, was Nischen-Marketing ist und warum es so wichtig für Ihr Geschäft ist. Wenn Sie schon einmal nach Möglichkeiten gesucht haben, Neukunden im Internet zu finden, stehen die Chancen gut, dass Sie bereits von Nischen-Marketing gehört haben. Vielleicht ist es ja sogar schon ein Bestandteil Ihres Geschäfts? Wenn es um Nischen-Marketing geht, nehmen sich viele Menschen nicht wirklich die Zeit, um die Bedeutung der Erforschung und Eingrenzung Ihrer Zielgruppe zu verstehen. In diesem Kapitel entdecken Sie die Bedeutung des Nischen-Marketings. Sie erfahren auch, warum es wichtig ist, dass Sie ein grundlegendes Verständnis dafür haben, was Nischen-Marketing ist und wie es funktioniert. Es versetzt Sie in die Lage, zu bestimmen, ob Nischen-Marketing für Ihr Geschäft wichtig ist. Lassen Sie uns darüber reden, wie Nischen-Marketing Ihnen hilft, Ihre Zielgruppe effektiv anzusprechen. Denken Sie über die folgende Frage bitte kurz nach: "Wissen Sie, wer Ihre Zielgruppe bzw. Ihre Kunden sind?" Während Sie über diese Frage nachdenken, lassen Sie mich Ihnen zwei grundlegende Definitionen an die Hand geben, die Ihnen helfen, die Frage besser beantworten zu können: Nischen-Markt: Ein Nischen-Markt ist eine spezifische Gruppe von Menschen, die etwas gemeinsam haben. In der Geschäftswelt sind sie die Gruppen von Verbrauchern, auf welche Sie sich fokussieren, weil sie diejenigen sind, die am Wahrscheinlichsten bereit sind, Ihr Produkt oder Dienstleistung zu erwerben. Diese Personen sind Ihre Zielgruppe. Ein Nischen-Markt kann auf verschiedene Art und Weise definiert werden. Zum Beispiel kann er aufgeschlüsselt werden in: - Alter - Geschlecht - Beschäftigung - Einkommen - Familien-und Familienstand - Interessen und Hobbys - Ethnischen und kulturellen Hintergründen - Soziale oder religiöse Überzeugungen - Geografische Lage Dejan-Novakovic.com 8 Troja Listenaufbau Prinzip

9 Meistens wird eine Nische in viele unterschiedliche Arten aufgegliedert und viele verschiedene Faktoren werden verwendet, um die Zielgruppe einzugrenzen. So ist es Ihnen möglich, die richtige Zielgruppe effektiv anzusprechen. Warum ist Nischen-Marketing wichtig? Die Antwort auf diese Frage ist einfach, Nischen-Marketing ist wichtig, weil: 1. "Nicht jeder braucht Alles zu jeder Zeit." 2. Es ist viel einfacher sich in eine bestimmte Zielgruppe zu versetzen: Bsp. Immobilienmakler haben ganz andere Probleme und Bedürfnisse als Handwerker! Lassen Sie es mich erklären: Tatsächlich ist es eine grundlegende Regel, die viele Geschäftsinhaber häufig vergessen. Wenn Sie Geschäftsinhabern die Frage stellen: Wer ist Ihr Zielkunde? werden die meisten antworten: Jeder!, weil sie wirklich glauben, dass sich jeder Mensch wünscht, was sie anbieten. Wenn Sie es von dem Gesichtspunkt aus sehen, dass nicht jeder Mensch Ihr Produkt oder Ihren Service benötigt, werden Sie schnell und klar erkennen, warum Nischen-Marketing für jeden Geschäftsinhaber auf eine gewisse Weise wichtig ist. Wenn Sie Ihre Nische definieren und untersuchen, beachten Sie, dass alle Menschen verschiedene Wünsche und Bedürfnisse haben. Durch die Verwendung von Nischen-Marketing und der Definition Ihrer Zielgruppe können Sie Ihre Werbemaßnahmen auf diese Menschen fokussieren. So werden Sie eine viel höhere Rendite erzielen und Ihr Geschäft wird wesentlich erfolgreicher sein. Sobald Sie Ihren Nischenmarkt definiert haben, ist es viel einfacher die Zielgruppe genauer anzusprechen. Sie sehen, Nischen-Marketing ist ein grundlegender und wichtiger Geschäftsgrundsatz, welcher für jedes Geschäftsmodell erlernt und eingesetzt werden sollte. Leider erkennen das die meisten Unternehmer nicht! Ich stelle sogar die Behauptung auf, dass er 10-15% der Klein- und Einzelunternehmer eine genau Zielgruppe oder Nischenmarkt definiert haben! Folgende Dinge müssen Sie über Ihre Nischen-Markt-Gruppe wissen: Wo verbringt sie ihre Zeit online? Welches gemeinsames und großes Problem haben sie? Was sind besondere Merkmale aus persönlicher und geschäftlicher Sicht? Wie sind ihre Kaufgewohnheiten? (Was und wo kauft sie?) Wo ist die allgemeine demographische Lage? Dejan-Novakovic.com 9 Troja Listenaufbau Prinzip

10 Das Grundprinzip ist: Wenn Sie feststellen, dass es Leute gibt, die bereit sind, Geld für das Produkt auszugeben, welches Sie verkaufen möchten, haben Sie diese Leute als Nischen-Gruppe identifiziert. Sie können nun Ihre Marketing-Bemühungen genau auf diese Zielgruppe ausrichten. Die wichtigste Sache, die Sie nicht aus den Augen verlieren dürfen, ist, dass gute Forschung der Schlüssel zu einem erfolgreichen und profitablen Nischenmarkt ist. Lassen Sie mich dies mit einem praktischen Beispiel erklären: Nehmen wir an Sie sind Finanzberater. Glauben Sie, dass ALL Ihre Kunden oder Interessenten genau heute an einer KFZ-Versicherung interessiert sind? Nein? Genau! Einige haben gar kein Auto. Die anderen sind zu jung oder zu alt dafür usw. Wenn Sie jetzt aber sagen: Ich will jetzt mehr KFZ-Versicherungsabschlüsse machen, dann macht es mehr Sinn sich auf eine aufgewählte Zielgruppe (Bsp. Führerschein Neulinge, diejenigen, die ein Auto kaufen wollen, oder es verkauft haben) zu konzentrieren, anstatt all Ihre Produkte oder Dienstleistungen gleichzeitig (was leider die meisten machen) bewerben zu wollen! Denn dann fallen Ihnen aufeinmal Ideen ein, wie und Sie genau diese Zielgruppe am besten ansprechen können. Und statt jetzt direkt für Ihr Unternehmer oder noch schlimmer für die Versicherung XY zu werben, bieten Sie dem Interessenten ein Ebook an mit den 5 besten Tipps wie sie für 2012 bis zu 33% weniger KFZ-Versicherung zahlen. Glauben Sie, dass Sie dann genau das Problem der Zielgruppe (zu hohe Versicherungsprämie) angesprochen haben, und dass dieser Interessent Ihnen gerne sein Adresse gibt um das Gratis Ebook zu erhalten? Sobald Sie dann sein Adresse haben, können Sie ihm eine mit dem Hinweis zuschicken, dass Sie gerne die KFZ-Prämie ausrechnen, die er bei Ihnen zahlen würde. Sollte der Kunde bei Ihnen abschliessen, ist nun der Vorteil, dass Sie ihm etwas Gutes getan haben, und dass er in Ihrer Leadliste ist, sodass Sie in 4-5 Wochen ein weiteres Angebot zu einer anderen Versicherung zuschicken können! Dejan-Novakovic.com 10 Troja Listenaufbau Prinzip

11 Hier sehen Sie eine Statistik, die zeigt wie oft Unternehmer in der Regel Newsletter verschicken. Über 50% verschicken mehrmals pro Woche einen Newsletter! Sie brauchen allerdings nicht mehrmals pro Woche einen Newsletter zu verschicken. 1-2 Mal pro Monat sollte es schon sein. Auch hier gilt: Desto targetierter und fokussierter (auf ein Thema, statt auf 4-5), desto erfolgreicher werden Sie sein! Nun haben Sie also Ihre Zielgruppe oder Produktgruppe bestimmt. Jetzt schauen wir uns an, wie Sie Leads generieren können und wie Ihre -Marketing Strategie aussehen sollte bzw. welche Fehler Sie nicht begehen sollten! Dejan-Novakovic.com 11 Troja Listenaufbau Prinzip

12 Einführung in den Leadlisten Aufbau Wie hat sich die bzw. Newsletter Marketing Welt verändert? Früher: Das Userverhalten, egal ob in der realen Welt oder Online, ändert sich laufend. Dennoch machen viele den Fehler und betreiben immer noch die gleiche Strategie wie zum Faxzeitalter vor 10 Jahren. Das sieht ungefähr so aus: Auf der Website: Melden Sie sich für unseren Newsletter an, damit wir Ihnen erzählen können wie toll wir sind! Beim Versand: Betreff: Unser Newsletter 4/2012 Inhalt: Small Talk Thema 1 Thema 2 Thema 3 Werbung 1 Werbung 2 Beobachten Sie sich doch mal selber wenn Sie so einen Newsletter bekommen. Öffnen Sie ihn überhaupt? Überfliegen Sie nur die Schlagzeilen? Oder werden Sie damit so überschlagen, sodass Sie ihn erst gar nicht lesen? 3 weitere Fehler Dejan-Novakovic.com 12 Troja Listenaufbau Prinzip

13 Wie Lead-Listen-Aufbau nach dem Troja Marketing Prinzip im heutigen Zeitalter funktioniert, schauen wir uns jetzt an Es gibt keine schnellere oder bessere Möglichkeit in Nischenmärkte vorzudringen, eine einzigartige Marke zu entwickeln und eine Autorität in Ihrem Markt zu werden, als mit einer qualifizierten und gezielten Mailing-Liste. Es ist der einfachste Weg, Ihr Einkommen mit geringen Kosten zu maximieren, wenn Sie eine Liste aktiver Kunden haben, die sich wirklich für dieses Thema interessieren. Welche Vorteile ergeben sich für Sie? Es gibt keine weiteren Anschaffungskosten, aber Sie können beim gleichen Kundenstamm wieder und immer wieder Marketing betreiben! Wie gesagt ist es nur wichtig, dass sich die Kunde bzw. Interessenten für Ihr Thema interessieren. Ich behaupte sogar, dass die meisten Unternehmer deswegen scheitern, weil ihnen irgendwann die Kundenpipeline ausgeht. D.h sie wissen nicht wie sie sich neue Kunden oder Interessenten/Leads aufbauen! Um eine effektive Listenkampagne zu starten, müssen Sie sicherstellen, dass Sie wirklich erfassen, was Ihre Kunden wollen. Es ist einfach, eine lange Liste mit potentiellen Kunden zu erstellen, aber wenn Ihre Liste keine qualifizierten Kundenkontakte enthält, werden Sie Ihr Einkommen und Ihre Umsätze nicht verbessern können. Stattdessen sollten Sie eine Kampagne aufbauen für die einzelnen Segmente Ihres Marktes, so dass Sie leicht die Bedürfnisse und Interessen erkennen und Newsletter und andere Werbeaktionen rund um diese Themen erstellen können. Dejan-Novakovic.com 13 Troja Listenaufbau Prinzip

14 Lead-Listen-Aufbau-Geheimnis Nr. (von ingesamt 27 aus dem Gesamt Ebook Leads per Autopilot) Bieten Sie ein außergewöhnliches Geschenk, eine INFO mit Mehrwert, an In der Vergangenheit hatte ich keine Ahnung, dass es einfacher ist, etwas gratis anzubieten, um Newsletter-Abonnenten zu bekommen. Stattdessen hatte ich ein Formular, wo sich Interessenten eintragen konnten. (Naja im Faxzeitalter war das vielleicht ok - heutzutage reicht es nicht mehr.) Jetzt aber weiß ich, dass es prima funktioniert, wenn man es richtig macht. Warum haben viele ein Problem damit etwas kostenlos anzubieren? Nun, sie wollen eigentlich Eintragungen von Besuchern, die deren Newsletter wollen, nicht weil sie auf das dazugehörige Geschenk scharf sind. Wenn Sie jedoch mit dem Geschenk, der INFO, Ihre Empfänger von Ihrem Expertenstatus überzeugen können, dann warden diese in Zukunft auch bei Ihnen kaufen! Somit ist es OK, dass sie diese mit einem verführerischem Angebot locken. Der beste Weg, etwas gratis anzubieten, ist, etwas selbst zu einem Thema zu kreieren, mit dem Sie sich gut auskennen. Zumindest besser als der Druchschnitt. Etwas, das Ihren Newsletter stark aufwertet und Sie als Experte zu diesem Thema angesehen warden. Es gibt drei Dinge, die alle Methoden gemeinsam haben: Es muss ein Information sein, welche: den Leuten hilft, ein Problem zu lösen, sie gesünder oder glücklicher werden, oder sie mit Informationen versorgt, die sie auf gewisse Weise wünschen oder benötigen. Konzentrieren Sie sich dabei allerdings nur auf ein Problem, auf ein Befürfnis, da sich die Interessenten viel eher damit beschäftigen und sich damit identifizieren werden. Um beim Beispiel mit dem Finanzberater zu bleiben. Wenn ich eine neue KFZ-Versicherung haben will, dann ist es mir egal ob ich für meine private Krankeversicherung weniger zahlen würde. Der Fokus liegt einfach nicht darauf. Bzw. noch nicht! Das kann sich aber in 6-12 Monaten ändern. Dieses Geschenk/INFO bieten Sie dann auf einer Landingpage, oder wie ich sie nenne Leads- Sammelseite an. Die Interessenten brauchen dann ledliglich ihre Adresse eingeben um dies zu erhalten. Desto mehr Information wie Name, Telefon, Schuhgröße wollen, desto weniger wird letztendlich die Anmeldequote in Ihre Leadliste sein! Der Inhalt der Website/Landingpage/Sammeslseite, egal zu welchem Thema, muss relevant sein, aktuell und interessant. Diese muss übersichtlich sein und die Navigation einfach. Dejan-Novakovic.com 14 Troja Listenaufbau Prinzip

15 Noch besser: Es gibt gar keine Navigation außer im Footer (ganz unten auf der Seite) das Impressum und eine Kontaktmöglichkeit bzw. Verlinkung auf Ihren Blog. Wie wollen absolut keine ABLENKUNGEN! Sie haben ein Problem definiert und bieten nun die LÖSUNG an. Dafür wollen Sie die Adresse. Alles andere ist nebensächlich! D.h egal ob Sie 10x Doktor-Titel und weitere Auszeichnungen haben, wie lange es Ihre Firma bereits gibt usw. Wichtig: Was sagen andere Kunden, die dieses Ebook bereits herunderladen haben? Und eventuell die Anzahl der Downloads. Hier wollen wir einfach nur Vertrauen aufbauen. Schauen wir uns an was diese INFO sein kann?! Ein Ebook zu Ihrem Fach-Thema Eine Webinar mit interessantem Content Checklisten (die Leute stehen auf Checklisten...;)) was muss ich beachten bei... Ein interessantes Angebot Ein gratis 15 Min. Skype/Webinar/Telefon Coaching Ein kostenloser 20 Min. Videokurs Ein Skype Interview mit einem Experten aufzeichnen, der einen Weg aufzeigt wie man das Problem XY löst... Was fällt Ihnen noch ein? PLR-Ebooks Vorgefertige Ebooks samt den Rechten, Grafiken, Verkaufstexten.. Sie wollen kein eigenes Ebook schreiben, da es zu viel Zeit erfodert? Kein Problem! Ich habe für Finanzdienstleister ein E-Book Komplettpaket zur Leadgenerierung entwickelt. D.h Sie erhalten alles, was Sie hierfür brauchen. Ein vorgefertigtes E-Book, wo Sie sich als Autor ausgeben dürfen, es ändern usw. Verkaufstexte für die Landingpae. E-Book Cover, Banner usw. Für Trainer/Speaker, Internet Marketer und Network Marketer sind ebenfalls Komplettpakete in Ausarbeitung. Mehr dazu sehen Sie am Ende des Ebooks. Dejan-Novakovic.com 15 Troja Listenaufbau Prinzip

16 Hier sind ein paar Dinge, die Sie bei der Erstellung Ihrer Listenkampagnen beachten müssen. Wir haben bis jetzt: 1.) Eine Nische, eine Zielgruppe, deren Problem wir definiert haben und nun wissen, wo wir sie erreichen 2.) Ein Ebook, Videokurs mit Mehrwert 3.) Jetzt brauchen wir nur noch ein System, welches das Ebook automatisch zugeschickt wird, wenn es jemand anfordert. Dejan-Novakovic.com 16 Troja Listenaufbau Prinzip

17 Autoresponder System zum Versand des E-Books/Videokurses Wenn es darum geht, Listen aufzubauen und -Marketing zu betreiben, brauchen Sie als Fundament des gesamten Systems einen Autoresponder. Autoresponder Services helfen Ihnen beim Aufbau und Verwalten Ihrer -Kampagnen, um maximale Ergebnisse zu erreichen, achten Sie darauf, dass Sie immer die Anti-Spam Gesetze einhalten, so dass sich Ihre Abonnenten jederzeit dafür entscheiden können, keine Newsletter oder sonstige Nachrichten mehr von Ihnen zu erhalten. Autoresponder Services helfen Ihnen auch bei anderen wichtigen Punkten, Sie können damit Ihre Listen in Bereiche gliedern, das ist unglaublich wichtig, damit Sie mit bestimmten Bereichen Ihres Marktes gezielt kommunizieren können. Wenn Sie eine Liste erstellen, denken Sie daran, dass Sie es mit vielen unterschiedlichen Leuten aus allen Bereichen, mit unterschiedlichen Erfahrungswerten und Fähigkeiten zu tun haben werden. Es ist wichtig, dass Sie einzelne Listen mit spezifischen Gruppen erstellen können. Wenn Sie Ihre Liste segmentieren können, wird es einfacher, zu erfahren, was für einzelne Gruppen wirklich interessant ist. So würde ich, um beim Beispiel mit dem Finanzberater zu bleiben, eine Liste für a) KFZ-Versicherungen b) PKV-Versicherungen c) Investmentfonds d) Beteiligungen e) und eine Gesamtliste erstellen. Autoresponder Services helfen Ihnen auch Kampagnen sicher durchzuführen, häufige Aktualisierungen und Sicherungen des gesamten Systems können gemacht werden, außerdem können Sie jederzeit eine Kopie Ihrer wichtigen Daten erstellen. Sie können Ihre Adressenkartei auf ein neues Konto übertragen, wenn Sie den Provider wechseln Dejan-Novakovic.com 17 Troja Listenaufbau Prinzip

18 möchten, allerdings müssen dann alle Abonnenten erneut bestätigen, dass sie regelmäßig von Ihnen kontaktiert werden, es ist deshalb wichtig, dass Sie sich die Zeit nehmen, wenn Sie die unterschiedlichen Dienstleister auf dem Markt auswerten und auswählen, was bei Ihnen am besten funktioniert Hier sind einige mit welchen Sie beginnen können: Ich selber empfehle Cleverreach, da es ein deutscher Anbieter ist (d.h Sie haben keine Umlaut Probleme, wie bei den englischen Anbietern). Kostenunterschiede von 50 oder 100 EUR pro Jahr sollten keine Rolle spielen, da jeder Provider Vorund Nachteile hat und sie letztendlich zu viel Zeit mit herumprobieren verschwenden anstatt mit den wirtklich wichtigen Dingen: Leads generieren! Ein guter Autoresponder Provider oder -Marketing Software beinhaltet folgende Punkte: - Autoresponder: Automaischer Versand der s - Newsletter System: Sie können an die Empfänger nachrichten verschicken - Anmeldeformular oder gleich die Erstellung eines Squeezepage/ Sammelseite - Software + Webinare + Coaching & Video-Support Die beste Software nützt Ihnen nichts, wenn Si e nicht wissen wie Sie mit ihr umgehen. Deswegen empfehle ich Sie erhalten alles, was eine Software heutzutage erfüllen muss, und bekommen zusätzlich eine Einschulung mittels Webinaren oder Videos in der Lern-Werkstatt. Bei Fragen bekommen Sie zusätzlich Hilfestellung mittels Video Support. Dejan-Novakovic.com 18 Troja Listenaufbau Prinzip

19 Lead-Listen-Aufbau-Geheimnis Nr. Fügen Sie mehr Newsletter-Eintragungsmöglichkeiten in Ihrer Website ein Klingt ziemlich simpel, aber nur wenige Webmaster tun es tatsächlich. Wenn Sie eine Website mit 100 Unterseiten haben, dann sollten Sie auch 100 Eintragungsmöglichkeiten für Ihren Newsletter anbieten. Sie können solch ein Eintragungsfeld im Grunde überall auf einer Seite platzieren: am Beginn, in der Mitte oder am Ende eines Seitentextes. Solange Sie guten Content auf Ihrer Website veröffentlichen, werden Sie kein Problem haben, Abonnenten für Ihren Newsletter zu bekommen. Eine interessante Möglichkeit für eine Content-Seite ist der folgende Weg: Gehen Sie auf diese Website und sehen Sie, was der Webmaster macht, um Newsletter- Abonnenten zu bekommen. Hier ein Beispiel -> Jetzt haben wir also auch ein Autoresponder Systen, welches die Ebook verschickt! Was brauchen wir nun? Richtig: Eine Sammelseite /Squeezepage / Landingpage viele Namen und dennoch haben sie die selbe Bedeutung! Wie Sie eine richtig gute Squeeze-Page/ Sammelseite erstellen Die schnellste Möglichkeit, eine Liste zu erstellen ist mit einer gezielten Squeeze-Page, welche hervorhebt, dass es vorteilhaft ist, wenn man Mitglied Ihrer Mailing-Liste ist. Diese Seite soll den Besuchern einen Anreiz bieten, um sie zu motivieren, Teil Ihrer Mailing-Liste zu werden. Nehmen Sie sich Zeit, wenn Sie eine Squeeze-Page erstellen und achten Sie besonders auf die Überschriften, verwenden Sie Aufzählungspunkte, um die Vorteile, die der Teilnehmer erhält, deutlich zu machen. Sie können Berichte, E-Books, Videoseminare oder sogar Gutscheine oder Rabatte auf Produkte und Dienstleistungen anbieten. Achten Sie aber darauf, dass die Angebote wirklich relevant für Ihren Markt und möglichst einzigartig sind. Dejan-Novakovic.com 19 Troja Listenaufbau Prinzip

20 Ihre Squeeze-Page sollte auch Datenschutzrichtlinien enthalten, damit der Kunde weiß, welche Daten Sie sammeln und was Sie mit diesen Informationen tun. Sie sollten Ihren Besuchern an dieser Stelle auch versichern, dass Sie Ihre Daten weder weiterleiten, noch verkaufen und dass Sie nur mit ihnen in Verbindung treten, um Angebote zu machen, die in Bezug zu dem stehen, wofür sich die Interessenten ursprünglich angemeldet haben. Minimieren Sie externe Links auf ein Minimum! Ihre Squeeze-Page sollte die folgenden Komponenten enthalten, damit Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher bewahren können und die Kontaktinformationen erhalten: Eine starke Überschrift die sich auf die beherrschende Frage in Ihrem Nischenmarkt konzentriert. Die Opt-in Box (hier wird die Adresse eingetragen) oben auf der Seite und nochmals am unteren Ende der Seite ( Ihre Opt-in Box sollte ohne Scrollen der Webseite direkt ins Auge fallen). Aufzählungspunkte welche die Vorteile zeigen, wenn man seine weitergibt. Kontaktinformationen ein direkter Link zu Ihrer adresse oder zu Ihrem Kundendienst. Datenschutzrichtlinien nur einige Zeilen lang, in kleiner Schrift, aber sichtbar unter der Opt-in box. JA! Das wars! Keine witzig animierten Banner, weitere interessante Angebote, Aktionen, die sofort etwas verkaufen wollen! Ja, ja.ich weiß es ist schwer. Schwer zu akzeptieren, dass es so ist. Und schwer zu verstehen, dass den Kunden in diesem Moment Ihre anderen Angebote egal sind! Bleiben Sie fokussiert. Sie wollen lediglich, dass sich der Interessent in Ihren Verteiler / Leadliste einträgt. Der Verkauf Ihrer Dienstleistung erfolgt erst, wenn Sie Vertrauen geschaffen haben. D.h in der 3 oder 4 dürfen Sie zum ersten Mal ein konkretes Angebot machen. Vorher sollte immer der Mehrwert im Vordergrund stehen! Dejan-Novakovic.com 20 Troja Listenaufbau Prinzip

21 Hier zwei Beispiele von ganz einfachen Squeezepages, mit denen ich über 1000 Leads innerhalb von wenigen Wochen generiert hatte. Im Prinzip sind das nicht anderes als Anmeldeformulare des Autorespondern, den ich verwende! Dejan-Novakovic.com 21 Troja Listenaufbau Prinzip

22 Melden Sie sich selbst für Ihren Newsletter/E-Book Download an, damit Sie prüfen können, ob alles so funktioniert, wie Sie es sich wünschen. Brauchen Sie Hilfe, um eine Squeezeseite zu erstellen? Sie können Vorlagen verwenden, wenn Sie die Erstellung einer solchen Seite beschleunigen wollen! Bitten Sie Ihre Bekannten sich die Seite anzusehen und sich für den Gratis Download anzumelden. Fragen Sie ihn ob er Probleme hatte oder ob der Prozess einfach war. Danach können Sie losstarten und für Ihre Sammelseite auf Ihren Blog oder in den Social Networks werben. Weitere Arten zur Erstellung einer coolen Sammelseite erfahren Sie im Leads-per- Autopilot Ebook. Vor allem wenn Sie auch Videos, Kommentare usw. einbauen wollen, gibt es interessante und kostengünstige Tools. D.h Sie brauchen keine zigtausend Euro für Programmierer ausgeben! Dejan-Novakovic.com 22 Troja Listenaufbau Prinzip

23 Automatisierter Versand Beim Marketing geht es darum, dass Sie eine qualifizierte Liste erstellen und diese pflegen. Wenn Sie über ein automatisiertes System verfügen, welches qualifizierte Inhalte in bestimmten Abständen liefert, wird die Pflege Ihrer Daten und der Abonnenten viel einfacher, während Ihre Listen beständig wachsen. Mit Ihrem Autoresponder sollten Sie die Möglichkeit haben, mindestens zehn unterschiedliche vorbereitete Nachrichten entsprechend Zeitplan zu versenden. Sie können Werb s zwischen Ihren geplanten Updates versenden, damit sparen Sie Zeit und Ressourcen, die Beziehung zu Ihren potentiellen Kunden bleibt erhalten. Sie können die Reihenfolge der geplanten Nachriten immer überarbeiten, indem Sie sich in Ihrem Autoresponderkonto einloggen und die geplanten Zeiten ändern, s entfernen und sie durch andere Nachrichten ersetzen, wenn Sie Ihr System auffrischen wollen. Egal, wie Ihre Einstellungen sind, achten Sie darauf, dass diejenigen, die ihre Adressdaten abgegeben haben, umgehend das versprochene Angebot erhalten und dass eine weitere (der Inhalt bleibt Ihnen überlassen) innerhalb von 72 Stunden verschickt wird. Auf diese Weise, bleiben Sie immer präsent in den Gedanken des potentiellen Kunden und sie wissen sofort, wer Sie sind und warum sie eine von Ihnen empfangen. Wenn es Ihnen nicht gelingt, mit Interessierten in Kontakt zu treten, die Ihren Newsletter angefordert haben, kann es sein, dass sie die Sache vergessen haben und weitere Nachrichten von Ihnen nicht beachten. Deshalb müssen Sie Ihr System so einstellen, dass das versprochene Angebot verschickt wird, sobald Sie die Adressdaten erhalten und zusätzliche s drei bis fünf Tage danach. Dejan-Novakovic.com 23 Troja Listenaufbau Prinzip

24 Beispiel: Sie erstellen vier s die nach folgendem Plan verschickt werden sollen: Erste sofort nachdem ein Teilnehmer seine Daten eingeben hat, mit dem auf der Squeeze- Page versprochenen Download, normalerweise in Form eines Links zur Downloadposition auf Ihrer Webseite. Zweite Voreingestellt zum Versand, nach drei Tagen, ab dem Tag, wo der Interessent, seine Anfrage bestätigt hat, mit dieser sollten Sie kostenlosen Content, zusätzliche Artikel oder Berichte anbieten. Dritte Voreingestellt zum Versand, nach sieben Tagen, in dieser könnte man ein ähnliches Produkt anbieten. Vierte Voreingestellt zum Versand, nach zwölf Tagen usw. Wie Sie Werb s und kostenlose Inhalte gewichten, liegt völlig bei Ihnen, wenn Sie Ihren Interessenten allerdings einen bestimmten Wert anbieten und sie mit frischem, hochwertigem Inhalt versorgen, werden Sie leichter und schneller eine Beziehung zu Ihrem Kundenstamm aufbauen. Dejan-Novakovic.com 24 Troja Listenaufbau Prinzip

Email-Marketing, aber richtig Version --2-- 19/09/2014 Seite 1

Email-Marketing, aber richtig Version --2-- 19/09/2014 Seite 1 Seite 1 ! Wie bekomme ich eine Adressenliste? Wie schreibe ich Emails, damit sie profitabel sind? ein Report von René Karl http://rene-lannion.info/ Seite 2 Inhaltsverzeichnis: 1. Einleitung 2. Wie bekomme

Mehr

Mit automatischen Blogs und Landingpages ein passives Einkommen erzielen!

Mit automatischen Blogs und Landingpages ein passives Einkommen erzielen! Curt Leuch Mit automatischen Blogs und Landingpages ein passives Einkommen erzielen! Verlag: LeuchMedia.de 3. Auflage: 12/2013 Alle Angaben zu diesem Buch wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch

Mehr

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG Suchmaschinenoptimierung, auch Search Engine Optimization (SEO) genannt, ist ein Marketing-Instrument, das dazu dient, Websites auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen

Mehr

Herzlich willkommen. TrustWizz-Insider- Webinar 25.09.2013

Herzlich willkommen. TrustWizz-Insider- Webinar 25.09.2013 Herzlich willkommen TrustWizz-Insider- Webinar 25.09.2013 Bisherige Themen: Bisherige Themen: Grundlagen zu einer erfolgreichen TrustWizz- Kampagne Bisherige Themen: Grundlagen zu einer erfolgreichen TrustWizz-

Mehr

Ihre Leistungen bzw. Ihr Produkt. Ihre Ausrichtung auf den Markt. Kapitel 1: Die Marketing-2.0-Strategie

Ihre Leistungen bzw. Ihr Produkt. Ihre Ausrichtung auf den Markt. Kapitel 1: Die Marketing-2.0-Strategie Auf welche limbischen Belohnungs-Systeme sprechen Ihre Idealkunden an? (Was limbische Belohnungs-Systeme sind, erfahren Sie entweder im Glossar oder in Kapitel 3.) Lassen sich Ihre Idealkunden am ehesten

Mehr

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 App Ideen generieren 4 Kopieren vorhandener Apps 4 Was brauchen Sie? 5 Outsourcing Entwicklung 6 Software und Dienstleistungen für Entwicklung 8 Vermarktung einer App 9

Mehr

FB Pilot Report. Erfolgreich mit Facebook Geld verdienen. Inhaltsverzeichniss: -Einführung Facebook Marketing. -Was Du in diesem Report lernen wirst

FB Pilot Report. Erfolgreich mit Facebook Geld verdienen. Inhaltsverzeichniss: -Einführung Facebook Marketing. -Was Du in diesem Report lernen wirst FB Pilot Report Erfolgreich mit Facebook Geld verdienen Inhaltsverzeichniss: Erfolgreich Ermit Face book Geld verdienen -Einführung Facebook Marketing -Was Du in diesem Report lernen wirst -Vorgehensweise

Mehr

WAS IST LEAD CAPTURE?

WAS IST LEAD CAPTURE? Marketing im Internet kann manchmal wie eine unmögliche Aufgabe aussehen. E-Mail Marketing ist ein relativ einfacher und unglaublich effektiver Weg; der Direct Marketing Association zufolge, hat jeder

Mehr

15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE. 1.1. Google Analytics

15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE. 1.1. Google Analytics 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE 1.1. Google Analytics 2 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE TIPP 1: Fügen Sie eine Eintragungsmöglichkeit

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

Geheimnisse des Facebook Marketings

Geheimnisse des Facebook Marketings Geheimnisse des Facebook Marketings 1 Geheimnisse des Facebook Marketings Keines der vielen Marketinginstrumente, das Werbetreibenden im Internet heute zur Verfügung steht, ist so aufregend und verspricht

Mehr

CHECKLISTE E-MAIL-MARKETING

CHECKLISTE E-MAIL-MARKETING CHECKLISTE E-MAIL-MARKETING E-Mail-Marketing ist das am häufigsten verwendete Marketing- Instrument im Online-Marketing. Die Stärken dieser Werbeform liegen in der direkten Ansprache des Kunden, im Aufbau

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen!

Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Der 67 Euro Report zeigt Ihnen, wie Sie Sofort 67 im Internet verdienen! Von Mirko Lahl Die Informationen und Anleitungen in diesem Report sind sorgfältig von mir geprüft und recherchiert. Dieses Werk

Mehr

Die Kunst des B2B Online-Marketing

Die Kunst des B2B Online-Marketing Die Kunst des B2B Online-Marketing Sechs wichtige Schritte für ein effizientes Onlinemarketing Aus: http://www.circlesstudio.com/blog/science-b2b-online-marketing-infographic/ SECHS SCHRITTE IM ÜBERBLICK

Mehr

Facebook Anzeigen Wunder http://www.ebook-thomas.com

Facebook Anzeigen Wunder http://www.ebook-thomas.com Facebook Anzeigen Wunder http://www.ebook-thomas.com Facebook Anzeigen Wunder Seite 1 Rechtliche Hinweise Dieses Werk ist durch das Urheberrecht geschützt. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich

Mehr

Das ONLINEMARKETING. Rund-um-Sorglos-Paket für Selbstständige. Eine Information der Onlinemarketing-EXPERTEN

Das ONLINEMARKETING. Rund-um-Sorglos-Paket für Selbstständige. Eine Information der Onlinemarketing-EXPERTEN Das ONLINEMARKETING Rund-um-Sorglos-Paket für Selbstständige - vom flüchtigen Besucher zum zahlenden Kunden Eine Information der Onlinemarketing-EXPERTEN Wer als Selbstständiger im Internet nicht richtig

Mehr

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing!

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Quelle: www.rohinie.eu Die Power von SlideShare im B2B Marketing Man könnte, gerade im deutschsprachigen Raum, sagen, SlideShare ist eines der besten B2B- Marketing-Geheimnisse.

Mehr

Wissenswertes über die Internetwerbung!

Wissenswertes über die Internetwerbung! Wissenswertes über die Internetwerbung! Bevor man mit der Werbung beginnt, sollte man jedoch die Grundregeln der verstehen. Nur so kann eine gesunde, effiziente und erfolgreiche Werbekampagne gestartet

Mehr

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com DAS INBOUND MARKETING SPIEL Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com Vorwort Leads das ist die Währung, die wirklich zählt. Denn aus Leads werden im besten Fall Kunden. Und die wertvollsten Leads sind

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

Gründe warum das E-Mail- Marketing nicht funktioniert!

Gründe warum das E-Mail- Marketing nicht funktioniert! Gründe warum das E-Mail- Marketing nicht funktioniert! Quelle: www.rohinie.eu Trotz Ankündigungen des Todes der E-Mail als Marketing-Tool, bleibt E-Mail-Marketing auch weiterhin die beliebteste Taktik

Mehr

5 Faktoren für das Erfolgsrezept Kampfkunst Marketing

5 Faktoren für das Erfolgsrezept Kampfkunst Marketing 5 Faktoren für das Erfolgsrezept Kampfkunst Marketing (augustin company) Die Frage des Jahres: Warum haben Anzeigen und Vertriebe, welche erfolgreich waren, aufgehört Kunden zu gewinnen? Wir hatten einige

Mehr

Tipps rund um die Suchmaschinen- Optimierung

Tipps rund um die Suchmaschinen- Optimierung Tipps rund um die Suchmaschinen- Optimierung Jimdo hat einige praktische Tipps und Wissenswertes rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung zusammengestellt. Jeder kann jederzeit einsteigen und seine Seite

Mehr

DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH

DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH FOLIE 1 MESSBAR MEHR ERFOLG DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH Performance Marketing 27. August 2012 FOLIE 2 WEIL ES MEHR ALS EIN BACKLINK IST! FOLIE 3 PERFORMANCE-MARKETING (ENGL.: PERFORMANCE: LEISTUNG) IST

Mehr

CHECKLISTE B A C K L I N K S

CHECKLISTE B A C K L I N K S CHECKLISTE BACKLINKS Backlinks, also Rückverweise, die von anderen Internetseiten auf Ihre Website führen, sind ein äußerst effektives Instrument, um die Besucherzahlen auf Ihrer Website zu erhöhen und

Mehr

Kurzseminar Online Marketing. So optimieren Sie Ihren Webauftritt und nutzen E-Mail Marketing erfolgreich. www.dbranding.de

Kurzseminar Online Marketing. So optimieren Sie Ihren Webauftritt und nutzen E-Mail Marketing erfolgreich. www.dbranding.de Kurzseminar Online Marketing So optimieren Sie Ihren Webauftritt und nutzen E-Mail Marketing erfolgreich Christian Wenzel Gründer von digital branding Aufgaben Was tun Sie wenn Sie ein vollautomatisches

Mehr

ANTWORTEN AUF DIE 16 WICHTIGSTEN SEO-FRAGEN

ANTWORTEN AUF DIE 16 WICHTIGSTEN SEO-FRAGEN AGENTUR FÜR INBOUND MARKETING AdWords /SEA Apps Content Marketing Conversions Design Inbound Marketing Monitoring SEO Social Media Websites Whitepaper ANTWORTEN AUF DIE 16 WICHTIGSTEN SEO-FRAGEN 2 SEO,

Mehr

!! Email-Marketing Starter-Guide

!! Email-Marketing Starter-Guide Email-Marketing Starter-Guide So baust du in 6 einfachen Schritten eine Emailliste auf Seite 1 Vorwort Das Geld liegt in der Liste Email-Marketing - Das Wichtigste im Online-Marketing Emailadressen sind

Mehr

Conversion-Optimierung Wie Sie Ihre Besucher zu Kunden machen

Conversion-Optimierung Wie Sie Ihre Besucher zu Kunden machen Conversion-Optimierung Wie Sie Ihre Besucher zu Kunden machen Der Leitfaden gibt Ihnen wichtige Tipps zur Steigerung der Conversion-Rate für Ihren Reifenshop im Internet. Inhalte des Leitfadens Einführung

Mehr

7 klassische Fehler beim XING-Marketing

7 klassische Fehler beim XING-Marketing Social Media ist in aller Munde und immer mehr Menschen nutzen große Plattformen wie Facebook oder XING auch für den gewerblichen Bereich und setzen hier aktiv Maßnahmen für Marketing und Vertrieb um.

Mehr

Tipps wie Firmen Pinterest nutzen sollten Teil 1

Tipps wie Firmen Pinterest nutzen sollten Teil 1 Tipps wie Firmen Pinterest nutzen sollten Teil 1 Fragen auch Sie sich wie Ihr Unternehmen Pinterest vorteilhaft nutzen könnte? Pinterest zeichnet sich durch die sehr einfache Handhabung zum Teilen von

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Kostenloses Webinar: "Die 7 Schritte zum unaufhaltsamen Erfolg als Affiliate im Internet" mit Ralf Schmitz Wer ist Ralf Schmitz? Wer ist Ralf Schmitz? Wer ist Ralf Schmitz? 45 Jahre

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

Content Marketing. Teil 3

Content Marketing. Teil 3 Content Marketing Teil 3 DVR: 0438804 Mai 2013 Business-to-Business-Content Marketing Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, welche Rolle Content Marketing innerhalb des B-to-B-Marketings spielen kann.

Mehr

Facebook oder Corporate Blog?

Facebook oder Corporate Blog? August 2013 Facebook oder Corporate Blog? von Tilo Hensel Corporate Blogs haben an Popularität verloren Mit der steigenden Popularität der Social Networks allen voran Facebook hat sich das Hauptaugenmerk

Mehr

David Asen. Online-Marketing für Selbstständige. Wie Sie im Internet neue Kunden erreichen und Ihren Umsatz steigern

David Asen. Online-Marketing für Selbstständige. Wie Sie im Internet neue Kunden erreichen und Ihren Umsatz steigern David Asen Online-Marketing für Selbstständige Wie Sie im Internet neue Kunden erreichen und Ihren Umsatz steigern Vorwort.................................................. 11 Einleitung................................................

Mehr

Praktikables Online-Marketing

Praktikables Online-Marketing Einführung ins Onlinemarketing Zusammenarbeit mit IHK Cottbus und ebusiness-lotse Südbrandenburg 07.10.2014 Einst lebten wir auf dem Land, dann in Städten und von jetzt an im Netz. Mark Zuckerberg im Film.

Mehr

Das bietet Schäfer WebService

Das bietet Schäfer WebService Das bietet Schäfer WebService Experte für mobiles Webdesign und Newsletter-Marketing Viele Webdesigner sind hervorragende Programmierer und erstellen Webseiten nach dieser Priorität. Ob die meisten Besucher

Mehr

Dein perfektes Social Media Business

Dein perfektes Social Media Business Dein perfektes Social Media Business Google+ effektiv nutzen Informationen zum Modul Du hast eine Frage? Dann kontaktiere uns einfach: Tel.: 034327 678225 E-Mail: support@yoursocialmediabusiness.de Impressum

Mehr

Dezember 2009 FACEBOOK MARKETING: Die 10 Facebook-SEO-Tipps, die jeder Facebook-Seitenbetreiber wissen sollte. von Thomas Hutter FACEBOOKMARKETING.

Dezember 2009 FACEBOOK MARKETING: Die 10 Facebook-SEO-Tipps, die jeder Facebook-Seitenbetreiber wissen sollte. von Thomas Hutter FACEBOOKMARKETING. Dezember 2009 FACEBOOK MARKETING: Die 10 Facebook-SEO-Tipps, die jeder Facebook-Seitenbetreiber wissen sollte von Thomas Hutter Auf Facebook entstehen immer mehr Pages von Firmen, Marken, Organisationen

Mehr

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Ihr Online Marketing Fahrplan Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Am Puls der Zeit bleiben TREND Das Käuferverhalten ändert sich hin zu: Käufer suchen

Mehr

Herzlich willkommen. TrustWizz-Insider- Webinar 30.10.2013

Herzlich willkommen. TrustWizz-Insider- Webinar 30.10.2013 Herzlich willkommen TrustWizz-Insider- Webinar 30.10.2013 Bisherige Themen: Bisherige Themen: Grundlagen zu einer erfolgreichen TrustWizz- Kampagne Bisherige Themen: Grundlagen zu einer erfolgreichen TrustWizz-

Mehr

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis

Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Seite 1 von 5 Aufgepasst hier verrate ich Ihnen mein Geheimnis Verdienen Sie jetzt 250,- Euro und mehr am Tag ganz nebenbei! Auch Sie können schnell und einfach mit Binäre Optionen Geld verdienen! Hallo

Mehr

Mehr Sichtbarkeit im Internet

Mehr Sichtbarkeit im Internet Mehr Sichtbarkeit im Internet 10. November 2015 Immobilienforum 2015 Sebastian Otten Projektleiter (ComFair GmbH) Online Marketing Manager ComFair GmbH 1 Status Quo? ComFair GmbH 2 Was ist Online Marketing?

Mehr

CHECKLISTEN. zum Seminar. DER ERFOLGREICHE START INS INTERNET Website-Konzeption und Online-Marketing

CHECKLISTEN. zum Seminar. DER ERFOLGREICHE START INS INTERNET Website-Konzeption und Online-Marketing CHECKLISTEN zum Seminar DER ERFOLGREICHE START INS INTERNET Website-Konzeption und Online-Marketing CHECKLISTE INHALT Unter welchen Keywords möchte ich gefunden werden? Welche Short-Mid-Long-Tail-Keywords

Mehr

Der Kampf um die. der Leser

Der Kampf um die. der Leser Der Kampf um die der Leser Wie Sie neue interessierte Leser und Abonnenten für Ihren Newsletter gewinnen ADENION 2014 www.neuraus.de E-Mail Flut E-Mail Newsletter sind ein informatives und effizientes

Mehr

So erstellen Sie Ihren Business Avatar

So erstellen Sie Ihren Business Avatar HTTP://WWW.BERND-ZBORSCHIL.COM So erstellen Sie Ihren Business Avatar Bernd Zborschil 05/2015 Inhalt So erstellen Sie Ihren Business Avatar...2 Sammeln Sie Informationen über Ihren Business Avatar...3

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Internetmarketer Werner Langfritz präsentiert: Copyright by Werner Langfritz - wp-akademie.org - Alle Rechte vorbehalten - Weltweit

Internetmarketer Werner Langfritz präsentiert: Copyright by Werner Langfritz - wp-akademie.org - Alle Rechte vorbehalten - Weltweit Internetmarketer Werner Langfritz präsentiert: Was erwartet Sie in diesem Videokurs? Der Videokurs wird ca. 30 Minuten dauern. Was erwartet Sie in diesem Videokurs? Der Videokurs wird ca. 30 Minuten dauern.

Mehr

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit nur vier Schritten Ihr Zielgruppenmarketing effizienter gestalten und direkt bei Ihren zukünftigen Kunden landen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit nur vier Schritten Ihr Zielgruppenmarketing effizienter gestalten und direkt bei Ihren zukünftigen Kunden landen. Bei der stetig wachsenden Zahl von Konkurrenten wird ein kundenorientiertes Marketing immer wichtiger, um zielgerichtet auf spezifische Zielgruppen einzugehen. Der Trick besteht darin, eine Sehnsucht zu

Mehr

In#7#Schritten#zum#erfolgreichen#Online#Business## # # # # # # # In#7#Schritten#zum# erfolgreichen#online#business## # # Erik#Jenss# # 1#

In#7#Schritten#zum#erfolgreichen#Online#Business## # # # # # # # In#7#Schritten#zum# erfolgreichen#online#business## # # Erik#Jenss# # 1# In7SchrittenzumerfolgreichenOnlineBusiness In7Schrittenzum erfolgreichenonlinebusiness ErikJenss 1 In7SchrittenzumerfolgreichenOnlineBusiness WieausIhremWebprojekteinnachhaltigerfinanziellerErfolgwerdenkann

Mehr

7 Schritte zur Online Akquise durch Inbound Marketing. Kundenakquise im Internet durch Inbound Marketing

7 Schritte zur Online Akquise durch Inbound Marketing. Kundenakquise im Internet durch Inbound Marketing 7 Schritte zur Online Akquise durch Inbound Marketing Kundenakquise im Internet durch Inbound Marketing Was ist Inbound Marketing? Auch im B2B informiert man sich zunächst online über bestimmte Produkte

Mehr

INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING. Für professionelle Newsletter & E Mailings. 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions

INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING. Für professionelle Newsletter & E Mailings. 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions INTERAKTIV E-MAIL-MARKETING Für professionelle Newsletter & E Mailings 2011 Interaktiv GmbH Creative Information Solutions INHALTSVERZEICHNIS 02 03 05 08 Wie mache ich E-Mail-Marketing? 03 Was wir bieten!

Mehr

Der Umsatz-Booster. Online-Marketing-Praxis.com. Email-Marketing Praxis

Der Umsatz-Booster. Online-Marketing-Praxis.com. Email-Marketing Praxis Online-Marketing-Praxis.com Email-Marketing Praxis Der Umsatz-Booster Copyright LAMBERT AKADEMIE GmbH www.internet-marketing-akademie.de Telefon: 06151-785 780 Fax: 06151-785 789 Email: info@lambert-akademie.de

Mehr

Einfach mal Googeln. Was aber, wenn Ihre Internetseite dabei nicht gefunden wird?

Einfach mal Googeln. Was aber, wenn Ihre Internetseite dabei nicht gefunden wird? Einfach mal Googeln. Was aber, wenn Ihre Internetseite dabei nicht gefunden wird? Eine informative, schön gestaltete und funktionale Internetseite gehört ins Portfolio Ihres Unternehmens. Was nützt jedoch

Mehr

Ihr Geschäft in Googles Branchenbuch Der Leitfaden für Google Places

Ihr Geschäft in Googles Branchenbuch Der Leitfaden für Google Places Ihr Geschäft in Googles Branchenbuch Der Leitfaden für Google Places Was ist Google Places? Seit 2009 betreibt Google mit Google Places ein eigenes Branchenbuch. Das Besondere an Google Places ist, dass

Mehr

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Social SEO Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Fakten 22,6% der Internetnutzer verbringen die meiste Zeit ihrer Online-Aktivitäten in sozialen Netzwerken. (Quelle: BITKOM, Februar

Mehr

Webinar Suchmaschinen-Optimierung. Florian Stahl Geschäftsführer der Icos Akademie

Webinar Suchmaschinen-Optimierung. Florian Stahl Geschäftsführer der Icos Akademie Webinar Suchmaschinen-Optimierung Florian Stahl Geschäftsführer der Icos Akademie So finden Sie sich im Webinar zurecht Audio Über den blauen Link Einstellungen können Sie verschiedene Audio-Geräte Ihres

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

Wie Sie eine Liste aufbauen von der Sie für immer leben. Der E-Mail-Marketing. Was der Kurs behandelt, wie er funktioniert und wie Sie ihn erhalten

Wie Sie eine Liste aufbauen von der Sie für immer leben. Der E-Mail-Marketing. Was der Kurs behandelt, wie er funktioniert und wie Sie ihn erhalten Wie Sie eine Liste aufbauen von der Sie für immer leben können Der E-Mail-Marketing..Master Kurs enthüllt Was der Kurs behandelt, wie er funktioniert und wie Sie ihn erhalten Update Ich biete den Kurs

Mehr

Affiliate Marketing. Ein kleiner Einblick in die Welt des Affiliate Marketing

Affiliate Marketing. Ein kleiner Einblick in die Welt des Affiliate Marketing Affiliate Marketing Ein kleiner Einblick in die Welt des Affiliate Marketing Stand: Oktober 2003 Was ist Affiliate Marketing? Was ist Affiliate Marketing? Affiliate Marketing ist die konsequente Umsetzung

Mehr

Links, zwo, drei, vier! Erhöhung der Popularität Ihrer Website. Handwerkskammer Bremen, 27.11.2013

Links, zwo, drei, vier! Erhöhung der Popularität Ihrer Website. Handwerkskammer Bremen, 27.11.2013 Links, zwo, drei, vier! Erhöhung der Popularität Ihrer Website Handwerkskammer Bremen, 27.11.2013 SEO: Warum all die Mühe? Warum all die Mühe? Früher offline Heute online Warum all die Mühe? Basiswissen

Mehr

Webshop Booster bh II

Webshop Booster bh II Webshop Booster bh II E Commerce Trends und Facten Kunden mit Newslettern gewinnen Online Marketing mit Google Social Media und Facebook Erfahrungsaustausch 1 E Commerce Trends E Commerce daszugpferd der

Mehr

Mehr Besucher = mehr Umsatz Strategien für mehr Traffic auf Ihrer Webseite Thomas Klußmann

Mehr Besucher = mehr Umsatz Strategien für mehr Traffic auf Ihrer Webseite Thomas Klußmann Mehr Besucher = mehr Umsatz Strategien für mehr Traffic auf Ihrer Webseite Thomas Klußmann Mehr Besucher = mehr Umsatz Anzahl Besucher x Kaufrate x Kaufpreis = Umsatz 1.250 x 2% x 100,- EUR = 2.500 EUR

Mehr

Google AdWords Seminar

Google AdWords Seminar Google AdWords Seminar Kampagnen optimieren Erfolge messen! Mittwoch, den 30.09.2015 IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern WIV GmbH seit 1999 Clamecystraße 14-16 63571 Gelnhausen www.wiv-gmbh.de info@wiv-gmbh.de

Mehr

Warum muss ich mich registrieren?

Warum muss ich mich registrieren? - Warum muss ich mich registrieren? - Ich habe mein Passwort oder meinen Benutzernamen vergessen - Wo ist meine Aktivierungs-Mail? - Wie kann ich mein Benutzerkonto löschen? - Wie kann ich mein Newsletter-Abonnement

Mehr

Vom Kunden gefunden werden: Internet-Marketing für Online-Shops. Eine gute Adresse: Den richtigen Domain-Namen wählen

Vom Kunden gefunden werden: Internet-Marketing für Online-Shops. Eine gute Adresse: Den richtigen Domain-Namen wählen Vom Kunden gefunden werden: Internet-Marketing für Online-Shops Dieser kleine Leitfaden soll Ihnen aufzeigen, dass man bei einem Online-Shop nicht nur am Design und an den Artikeln arbeiten muss, sondern

Mehr

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden:

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: PR-Gateway Studie Zukunft der Unternehmenskommunikation violetkaipa Fotolia.com November 2012 Adenion GmbH/PR-Gateway.de Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: ADENION GmbH

Mehr

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde,

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde, Ihre komplette lokale Marketing & Werbung Lösung MOBILE COUPONS effektiv für Neukundengewinnung und Kundenbindung. Coupons sind zeitlos und immer beliebt. Meistens als Rabattangebote mit Deals wie z.b.:

Mehr

Management Reporting im Mittelstand

Management Reporting im Mittelstand Management Reporting im Mittelstand Referent: Christos Pipsos Herzlich Willkommen zu meinem Workshop Berliner Straße 275 D - 65205 Wiesbaden Fon +49 (611) 945 800 38-0 www.3qmedia.de Wer bin ich, was mache

Mehr

Bloggen mit Wordpress

Bloggen mit Wordpress Bloggen mit Wordpress Erstellen von Blogbeiträgen und Seiten. Eine Kurzanleitung für Einsteiger. von Michael Herrling www.marktpraxis.com/blog Version 1.0 Stand: 30.12.2009 Wordpress Login Hier anmelden

Mehr

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen

Hi, Christoph hier, Diese möchte ich Ihnen in dieser E-Mail vorstellen Hi, Christoph hier, wie Sie wissen, steht mein neuer E-Mail-Marketing-Masterkurs ab morgen 10:30 Uhr zur Bestellung bereit. Ich habe mich entschlossen, dem Kurs einige noch nicht genannte Boni hinzuzufügen.

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Gabriel Beck Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Die Nutzerzahlen von Facebook steigen unaufhörlich (siehe Nutzerzahlen bei facebook Marketing)-

Mehr

Wie werde ich reich im Internet!

Wie werde ich reich im Internet! Das E-Book zu: Wie werde ich reich im Internet! mit E-Books INHALT: Seite 3 Seite 4-8 Seite 9-10 Seite 11-12 Einleitung Das kleine 1 mal 1 der Ebooks Ansichten der Ebook Millionäre Aber jetzt mal ehrlich!

Mehr

FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG

FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG FAQ zum Online Shop von F. + H. Engel AG Profitieren Sie jetzt und bestellen Sie ab sofort im neuen Online Shop von F. + H. Engel AG. Der Online Shop von F. + H. Engel AG beinhaltet über 250 000 Artikeln.

Mehr

ViralTornado.com. ein Viral-Mailer der Extra-Klasse. ...mit 5 Sternen

ViralTornado.com. ein Viral-Mailer der Extra-Klasse. ...mit 5 Sternen ViralTornado.com ein Viral-Mailer der Extra-Klasse...mit 5 Sternen ViralTornado ist TARGETIERT: Du erhältst ECHTE Zugriffe auf Deine WebSite. Reale Besucher kommen auf Deine Seiten. Kein automatisierter

Mehr

10 Tipps, wie Sie mehr aus Ihrem Online-Marketing-Budget herausholen und Ihre Conversions steigern

10 Tipps, wie Sie mehr aus Ihrem Online-Marketing-Budget herausholen und Ihre Conversions steigern 10 Tipps, wie Sie mehr aus Ihrem Online-Marketing-Budget herausholen und Ihre Conversions steigern 1 Ihr Referent Daniel Hünebeck, Geschäftsführer adisfaction Dipl.-Betriebswirt (FH) & Dipl.-Informatiker

Mehr

Texten fürs Web: Wer, was, wie?

Texten fürs Web: Wer, was, wie? Texten fürs Web: Wer, was, wie? Wer sich um Texten fürs Web kümmern sollte. Was Sie unbedingt tun müssen, um Leser online zu vertreiben. Wie Sie es besser machen. e 1/15 Wer sind Ihre Zielgruppen? An wen

Mehr

Erfolgreich durch SEO

Erfolgreich durch SEO Erfolgreich durch SEO Release 1.0 Dokumentversion V1.40 Autor Thomas Gorjup INHALTSVERZEICHNIS 1 Einführung... 5 2 Urheberrecht... 6 3 Erfahrungsbericht und Feldstudie... 7 4 Der Anfang... 8 4.1 Suchbegriffe

Mehr

WAS IST EINE DOUBLE OPT-IN EMAIL-VERIFIZIERUNG?

WAS IST EINE DOUBLE OPT-IN EMAIL-VERIFIZIERUNG? Direktmarketing per E-Mail oder Email-Marketing kann ein leistungsfähiger und profitabler Kanal für jedes Unternehmen sein. Laut des Direktmarketingverbands bringt jeder Dollar, den man in Email-Marketing

Mehr

Das Schritt für Schritt Handbuch zur eigenen Homepage

Das Schritt für Schritt Handbuch zur eigenen Homepage Seite 1 Inhaltsverzeichnis von Das Schritt für Schritt Handbuch zur eigenen Homepage Hier einen Einblick darüber, was Sie in diesem Handbuch alles lernen werden... (Anleitung zur eigenen Homepage in Kapitel

Mehr

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Wie Sie Besucher auf Ihre Webseite locken, die hochgradig an Ihrem Angebot interessiert sind 2014 David Unzicker, alle Rechte vorbehalten Hallo, mein Name ist David Unzicker

Mehr

Sagen Sie der Welt, dass es Sie gibt

Sagen Sie der Welt, dass es Sie gibt Die Kunst zu werben! Frei nach dem Motto: Aus Ideen werden Strukturen - 25 Jahre Erfahrung im Bereich Werbung und Marketing, (Direktmarketing) - spezialisiert auf verkaufsorientierte und - praxisnahe Werbung

Mehr

E-Mail Marketing Runde um Runde

E-Mail Marketing Runde um Runde Wir powern Ihr E-Mail Marketing Runde um Runde Hallo! Hello! Salut! Individuelle E-Mail Begrüßungsserie für Berlitz Deutschland GmbH E-Mail Marketing hat sich bei der Berlitz Deutschland GmbH zu einer

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Suchmaschinen Marketing Erfolg mit qualifizierten Besuchern!

Suchmaschinen Marketing Erfolg mit qualifizierten Besuchern! Suchmaschinen Marketing Erfolg mit qualifizierten Besuchern! Suchtreffer AG Bleicherstr. 20 D-78467 Konstanz Tel.: +49-(0)7531-89207-0 Fax: +49-(0)7531-89207-13 e-mail: info@suchtreffer.de Suchmaschinen-Marketing

Mehr

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom. Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.de Hochwertiger Content ist das Fundament jedes erfolgreichen Online-Projekts

Mehr

Willkommen in der SocialMedia Welt

Willkommen in der SocialMedia Welt Business Agentur Christian Haack Willkommen in der SocialMedia Welt Profiness Business Agentur Christian Haack Ausgangssituation ALLE reden über Social Media etc, aber wirklich verstehen und erfolgreich

Mehr

Referent Thomas Kaiser Gründer & Geschäftsführer cyberpromote GmbH tel: 089/81 89 81 710 thomas.kaiser@cyberpromote.com. Stand C124 SEO 2014

Referent Thomas Kaiser Gründer & Geschäftsführer cyberpromote GmbH tel: 089/81 89 81 710 thomas.kaiser@cyberpromote.com. Stand C124 SEO 2014 Referent Thomas Kaiser Gründer & Geschäftsführer cyberpromote GmbH tel: 089/81 89 81 710 thomas.kaiser@cyberpromote.com SEO 2014 Stand C124 Was nicht geht, kann man nicht verkaufen Was man verkaufen kann,

Mehr

Wie verdienst Du Geld mit Facebook, Twitter, Xing & Co ohne Geld auszugeben?

Wie verdienst Du Geld mit Facebook, Twitter, Xing & Co ohne Geld auszugeben? Agenda 1 Ziele dieses Trainings 2 3 4 5 Wie machst Du das Internet zu einer Kontaktmaschine? Wie machst Du andere schnell und sicher auf Deine Online Boutique aufmerksam? Wie verdienst Du Geld mit Facebook,

Mehr

Konfiguration von Mailman-Listen

Konfiguration von Mailman-Listen Konfiguration von Mailman-Listen Bei der Konfiguration von Mailinglisten kann man folgende Typen unterscheiden: Newsletter Interne Diskussionsliste Externe Diskussionsliste Ein Newsletter zeichnet sich

Mehr

DER AFFILIATE KÖNIG 2. AUSGABE

DER AFFILIATE KÖNIG 2. AUSGABE Zum kompletten E-Book mit Videos - hier klicken VON RALF SCHMITZ DER AFFILIATE KÖNIG 2. AUSGABE Von Ralf Schmitz2 2000 Euro in 4 Wochen verdienen 2. Auflage von Ralf Schmitz Zum kompletten E-Book mit Videos

Mehr

1. Kunden-Akquise über das Internet 5. 2. Die Strategie..7. 3. Wie funktioniert Marketing 2.0..10. 4. Das Marketing 2.0 System..17

1. Kunden-Akquise über das Internet 5. 2. Die Strategie..7. 3. Wie funktioniert Marketing 2.0..10. 4. Das Marketing 2.0 System..17 Inhaltsverzeichnis 1. Kunden-Akquise über das Internet 5 2. Die Strategie..7 3. Wie funktioniert Marketing 2.0..10 4. Das Marketing 2.0 System..17 2 Gender-Hinweis Im Sinne einer besseren Lesbarkeit der

Mehr