Das Anlagevolumen in ETFs steigt rasant. Aus gutem Grund: ETFs sind anderen Anlagegattungen wie klassische Fonds oder Zertifikate häufig überlegen.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Anlagevolumen in ETFs steigt rasant. Aus gutem Grund: ETFs sind anderen Anlagegattungen wie klassische Fonds oder Zertifikate häufig überlegen."

Transkript

1 Absicherung Große Krisen, kleine Kosten S 4 Strategie Dilemma bei der Depot-Strukturierung S 5 Investieren mit Exchange Traded Funds ETF- Boom Anlegers Lieblinge Musterdepots 3 zur Auswahl S 7 Kosten Darf s etwas weniger sein? S 8 Grosse Datenbank Alle aktuellen ETFs & Statistik Das Anlagevolumen in ETFs steigt rasant. Aus gutem Grund: ETFs sind anderen Anlagegattungen wie klassische Fonds oder Zertifikate häufig überlegen. Von institutionellen Investoren seit jeher geschätzt, erfreuen sich Exchance Traded Funds kurz ETFs auch bei Privatanlegern einer immer höheren Beliebtheit. In den USA, wo diese Anlageklasse vor rund 37 Jahren das Licht der Welt erblickte, schnellte das verwaltete Vermögen im vergangenen Jahr um bemerkenswerte 51 Prozent auf 632 Milliarden US-Dollar nach oben. Und auch in Europa boomt die Branche. Hier legte das Anlagevolumen um 28 Prozent auf 89 Milliarden Euro zu. Damit zeigt der ETF-Markt eine Wachstumsdynamik, mit der nicht einmal der blühende Zertifikate-Sektor mithalten kann. Wachstum des in ETF verwalteten Vermögens ,9 Aktien 71,1 9,1 14,1 Renten 3,0 4,0 Rohstoffe Egal ob Aktien-, Renten- oder Rohstoff- ETF - das verwaltete Vermögen legte in 2007 rasant zu Die perfekte Indexanlage Exchange Traded Funds sind passiv gemanagte, börsengehandelte Indexfonds. Sie bilden die Wertentwicklung eines Basisindex, zum Beispiel den DAX, nahezu eins zu eins ab. Basiswerte können neben nationalen auch internationale Aktienindizes sein, genauso wie Rohstoff-, Immobilien-, Rentenoder Strategieindizes. Finanzexperten gehen davon aus, dass ETFs aufgrund der einfachen Funktionalität, der hohen Transparenz sowie der relativ geringen Kosten weiter an Bedeutung gewinnen werden. Erfolgsfaktor Diversifikation Durch die Nachbildung von Indizes ergibt sich ein wichtiger Vorteil: Denn durch eine einzige Order erwirbt der Anleger quasi einen Korb von Wertpapieren. Damit eignen sich ETFs hervorragend, um das Depot mit wenigen Transaktionen breit aufzustellen und damit eines der wichtigsten Gebote der Geldanlage, die Diversifikation, zu befolgen. Etwa durch Core-Satellite-Strategien. Bei diesem Ansatz besteht das Portfolio aus einem festen Kern (Core), der aus indexabbildenden Anlageinstrumenten (ETFs) besteht, und einem geringeren Anteil aus flexiblen, aktiv verwalteten Anlagen (Satellites). weiter auf Seite 3 Voll im Trend ETFs erfüllen das Bedürfnis der Investoren nach einer kostengünstigen, flexiblen und transparenten Indexanlage. Aber auch hinsichtlich des Emittentenrisikos sowie aus steuerlicher Sicht bieten ETFs Investoren stichhaltige Kaufargumente. Quelle: Deutsche Bank / ETF Liquidity Trends

2 db x-trackers Einfach den Index kaufen db x-trackers Europas erfolgreichste ETFs Die Investoren haben entschieden 1 : Die drei Exchange Traded Funds mit den höchsten Zuwächsen an verwaltetem Vermögen in Europa und damit die erfolgreichsten ETFs in 2007 kommen von db x-trackers, den Deutsche Bank Exchange Traded Funds: db x-trackers MSCI EMERGING MARKETS TRN INDEX ETF: +1,6 Mrd. Euro db x-trackers II EONIA TOTAL RETURN INDEX ETF: +1,4 Mrd. Euro db x-trackers DJ EURO STOXX 50 ETF: + knapp 1 Mrd. Euro db x-trackers WKN Bloomberg Verwaltungsgebühr MSCI Emerging Markets ETF DBX1EM XMEM GY 0,65% EONIA TRN Index ETF DBX0AN XEON GY 0,15% DJ EURO STOXX 50 ETF DBX1EU XESX GY 0,15% Erfahren Sie jetzt mehr unter Internet Bloomberg DBETF <G0> Hotline: +49 (0) Dafür bedanken wir uns bei unseren Investoren und freuen uns auf das Jahr 2008 mit vielen weiteren Innovationen. Mehr Informationen warum sich immer mehr Anleger in Europa für die über 49 ETFs auf Aktien-, Renten-, Kredit-, Geldmarkt- und Rohstoff-Indizes der Deutschen Bank entscheiden, finden Sie unter db x-trackers Exchange Traded Funds der Deutschen Bank Leistung aus Leidenschaft. 1 Quelle: Deutsche Bank ETF Review 2007 Deutsche Bank AG Stand: 9. Januar Eine umfassende Beschreibung der Fondsbedingungen enthalten die Verkaufsprospekte der jeweiligen Emittentin, db x-trackers oder db x-trackers II. Den ausführlichen und die vereinfachten Verkaufsprospekte erhalten Sie kostenlos bei Ihrem Berater in den Investment & FinanzCentern der Deutschen Bank oder bei der Deutsche Bank AG, TSS/Global Equity Services, Taunusanlage 12, Frankfurt am Main.

3 2 8 I 0 1 I 0 8 S e i t e Anlegers Lieblinge Underperformance ausgeschlossen Ein weiterer Punkt der für ETFs spricht: Zahlreiche Untersuchungen belegen, dass es nur einer verschwindend geringen Anzahl von Fondsmanagern gelingt, den Markt dauerhaft zu schlagen. Stattdessen schneidet die Mehrheit der aktiv gemanagten Investmentfonds schlechter ab als die Benchmark. Mit passiven Investments wie ETFs ist das Risiko einer Underperformance so gut wie ausgeschlossen. Gleichzeitig bestechen ETFs durch ihre flexible Handelbarkeit und Kosteneffizienz. Sie können jederzeit an der Börse ge- und verkauft werden. Die Geld- Briefspanne (Spread) sowie die Verwaltungsgebühren liegen in der Regel deutlich unter den Sätzen von klassischen Investmentfonds. Transparent und günstig ETFs sind aufgrund ihrer Koppelung an Indizes in höchstem Maße transparent. So wird bei den an der Deutschen Börse gehandelten ETFs der Nettoinventarwert (Net Asset Value kurz NAV) alle 60 Sekunden neu berechnet und als Richtwert veröffentlicht. Das ermöglicht dem Investor den objektiven Vergleich zwischen dem Basiswert und der Kursstellung des ETFs. Was die Transparenz und die Kosten betrifft können nur Index- Zertifikate mit ETFs mithalten. So fällt bei Open-end-Zertifikaten auf bekannte Indizes in der Regel keine Managementgebühr an. Dafür gehen Anlegern bei Zertifikaten auf Kursindizes wie zum Beispiel auf den DJ Euro STOXX 50 die Dividenden verloren. Wachstum des ETF- Markts in Europa AuM in Milliarden Euro (AuM: Assets under Management bzw. verwaltete Vermögen) Anzahl ETFs Seit 2003 liegt in Europa die jährliche Wachstumsrate des verwalteten Vermögens bei Rund 40 Prozent. Quelle: Deutsche Bank / ETF Liquidity Trends Dividenden gehören dem Anleger Bei ETFs werden Dividenden unhabhängig ob es sich beim Basiswert um einen Kurs- oder Performance-Index handelt dagegen immer angerechnet bzw. ausgeschüttet. Ein weiterer Vorteil: Im Gegensatz zu Zertifikaten stellen ETFs wie klassische Investmentfonds ein Sondervermögen dar. Das heißt, das investierte Vermögen ist vor einer Insolvenz des Emittenten geschützt. Last, not least sprechen auch steuerliche Faktoren für eine Anlage in ETFs. Für sie hat der Gesetzgeber einen Bestandsschutz gegen die Abgeltungssteuer beschlossen. Das heißt, Veräußerungsgewinne aus bestimmten ETF-Anlagen sind bei einer mindestens einjährigen Haltedauer steuerfrei, sofern der Kauf vor dem 1. Januar 2009 erfolgt(e)

4 2 8 I 0 1 I 0 8 S e i t e A bsicherungsstr ategie Große Krise, kleine Kosten Werden die Zeiten an den Börsen unsicherer, sollten die Depots krisenfest sein. Markus Jordan stellt für EXtra eine kostengünstige Strategie vor. Grundsätzlich gibt es zahlreiche Möglichkeiten für einen Investor, das Risiko eines Portfolios zu reduzieren. Meist wird dabei auf die klassischen an der Terminbörse angebotenen Optionen oder Futures zurückgegriffen. Alternativ wird die Aktienquote zurückgefahren mit dem Risiko, dass im Falle eines Marktanstiegs keine Performance erwirtschaftet wird. Eine günstige Alternative zum Hedging mit Hilfe eines klassischen Puts kann der Einsatz einer exotischen Option, eines Down-and-out-Puts, sein. Dieser Put kann derzeit nicht an der Eurex gehandelt werden. Investmentbanken können diese Option aber jederzeit mit individuellen Parametern liefern. Der Klassiker Ein Beispiel: In einem Portfolio befindet sich ein ETF-Bestand auf den DJ Euro STOXX 50-Index im Volumen von einer Million Euro. Da in den kommenden zwölf Monaten mit einem labilen Markt gerechtet wird, soll das Depot gegen mögliche Kurskorrekturen abgesichert werden, ohne die Chance auf Kurssteigerungen aufzugeben. Es bieten sich nun für zwei Hedging-Möglichkeiten an: Der Anleger erwirbt an der Eurex eine klassische Put-Option mit einer Laufzeit von etwa zwölf Monaten (Dezember 2008). Der Basispreis dieser Option liegt at-the-money, das heißt auf dem aktuellen Kursniveau. Diese Put- Option kostet etwa zehn Prozent und im Falle eines Marktrückgangs, ist das Depot zu 100 Prozent abgesichert. Bei steigenden Kursen verfällt der Put am Laufzeitende allerdings wertlos und die gezahlte Prämie geht verloren. Discount-Absicherung Eine kostengünstige Alternative kann ein von einer Investmentbank emittierter Down-andout-Put sein. Dabei hat der Investor solange das Recht das Investment am Fälligkeitstag zum Basispreis zu verkaufen (at-the-money), sofern eine Barriere / Schwelle, die unter dem aktuellen Kurs, liegt nicht berührt oder unterschritten wurde. Der Basispreis dieser besonderen Put-Option liegt ebenfalls at-the-money und die Barriere bei 70 Prozent des aktuellen Indexstandes; die Option sichert also nur Kursrückgängen von bis zu 30 Prozent ab. Fällt der Index darunter, verliert der Investor seinen Put und ist nicht mehr abgesichert. Dafür kostet ein Down-and-out-Put deutlich weniger als ein klassischer Put. Der Preis beträgt aktuell nur etwa vier Prozent. Down-and-out-Put Je nachdem wo man bei einem Down-andout-Put die Barriere und den Basiswert setzt, verändert sich der Preis der Option. Am preissensitivsten ist eine Barriere-Veränderung, denn von der Barriere hängt maßgeblich ab, ob die Option am Ende einen Wert aufweist. So kostet ein Down-and-out-Put mit einem Absicherungsniveau von 30 Prozent (wie im Beispiel) vier Prozent. Ein Down-andout-Put, der einen Marktrückgang von 50 Prozent absichert, schlägt hingegen schon mit neun Prozent zu Buche und liegt damit fast auf dem Niveau wie eines klassischen Puts, der eine Absicherung von 100 Prozent ermöglicht. Sie haben Fragen zu dieser Strategie? Markus Jordan beantwortet diese gerne und unterstützt Sie auch bei der Erarbeitung konkreter Lösungen. Kontakt:

5 2 8 I 0 1 I 0 8 S e i t e Anl agestr ategie Dilemma bei der Depot-Strukturierung Es ist schwer eine konsistente Anlagestrategie zu erarbeiten und diese konsequent zu verfolgen, sagen die Experten des Instituts für Vermögensaufbau in München. Indexfonds gewinnen eine immer größere Bedeutung. Dadurch rückt auch die Diskussion über die Vor- und Nachteile passiver Investmentansätze wieder in den Vordergrund. Neben den großen Aktien- und Rentenindizes sind inzwischen auch Nischenmärkte über Indexfonds investierbar. Damit ist insbesondere selbstbestimmten und passiv orientierten Privatanlegern die Möglichkeit gegeben, ohne die Dienstleistung eines Fondsmanagers oder Vermögensverwalters Anlagestrategien vollständig über Indexfonds umzusetzen. Risikobereitschaft In der Praxis ist die Frage nach der Überlegenheit von aktiven oder passiven Produktlösungen für den durchschnittlichen Privatanleger jedoch nur von zweitrangiger Bedeutung, da ein alleinentscheidender Privatanleger in der Regel vor der Produktauswahl bereits an der Spezifikation einer zu seiner individuellen Risikobereitschaft passenden Basic Asset Allocation scheitert. Empirische Untersuchungen belegen, dass es den wenigsten Privatanlegern gelingt, eine konsistente Anlagestrategie zu erarbeiten und diese dann konsequent zu verfolgen. Erst das Vorhandensein einer geeigneten Asset Allocation versetzt den Privatanleger in die Lage, die Auswahl zwischen einer aktiven oder passiven Produktumsetzung treffen zu können. Betrachtet man den Investitionsprozess des Privatanlegers von der Entscheidung, Vermögen in Wertpapiere zu investieren, bis Privatanleger stehen häufig vor einem Orientierungsproblem. hin zum realisierten Depot, so gelangt man zu der Erkenntnis, dass die Frage der aktiven oder passiven Umsetzung für ihn nur von zweitrangiger Bedeutung ist. Aktive Strategie Bei einer aktiv umgesetzten Anlagestrategie ist es die Aufgabe eines Fonds- oder Portfoliomanagers, einzelne Wertpapiere gezielt auszuwählen und zu einem geeigneten Zeitpunkt zu kaufen und später wieder zu verkaufen. Mit Hilfe von fundamentalen Kennzahlen, systematischen Analysen von Einzeltiteln oder Instrumenten der Chartanalyse strebt der Manager die Entdeckung und Ausnutzung von Informationsineffizienzen des Marktes an, häufig in Form von unterbewerteten Aktien. Durch die Ausnutzung des Informationsvorteils, den der Manager gegenüber dem Durchschnitt der Marktteilnehmer besitzt, soll in Relation zum Marktindex eine Überrendite generiert werden. Aktiv oder passiv? In der Praxis stellen sich Anleger immer wieder die Frage: in ein aktiv oder passiv gemanagtes Produkt investieren? Bevor dies schlüssig beantwortet werden kann, sollte eine konsistente Anlagestrategie erarbeitet werden.

6 50 tra I 0 1 I 0 8 S e i t e Dilemma bei der Depot-Strukturierung Bei der Auswahl einer passiv umgesetzten Anlagestrategie wird unterstellt, dass der Kapitalmarkt weitgehend informationseffizient funktioniert. Das bedeutet, dass alle verfügbaren Informationen und Nachrichten sofort von den Marktteilnehmern wahrgenommen und in den Wertpapierkursen enthalten sind. In einem solchen Markt kann durch das Timing der Transaktionen oder die Suche nach unterbewerteten Titeln auf Dauer kein Mehrwert generiert werden. Fazit: Aktives Management kann im Vergleich zu einer marktnahen Investition einen Mehrwert darstellen, wenn es dem Manager langfristig gelingt, Marktineffizienzen zu entdecken und für die Geldanlage nutzbar zu machen. 0 Risiko / Rendite Diagramm vorsichtiger Anleger Risiko in % Rendite in % Risiko in % Dilemma des Anlegers Erst nachdem eine funktionierende Basic Asset Allocation erarbeitet wurde, wird die Entscheidung für oder gegen eine aktive beziehungsweise passive Umsetzung der Anlagestrategie relevant. In der Praxis scheitert der Hauptteil der privaten Investoren jedoch bereits an der Gestaltung einer sinnvoll diversifizierten und zur eigenen Risikobereitschaft passenden Asset Allocation. Zur Veranschaulichung dieses Sachverhalts genügt ein Blick auf die Depots von selbstbestimmten Privatanlegern, die im Jahr 2006 an der Medienaktion n-tv Depot- Check teilgenommen haben (siehe Grafiken). Passive Lösungen Um auch Privatanlegern die Möglichkeit zu bieten, eine sinnvoll strukturierte Asset Allocation auch passiv umsetzen zu können, ist es somit notwendig, dass der Transfer von der individuellen Risikobereitschaft in eine Basic Asset Allocation von einem Experten unterstützt wird. Erst dann ist es einem Privatanleger möglich, sich zwischen aktiven und passiven Produktlösungen zu entscheiden und gegebenenfalls ein vollständig passiv investiertes und trotzdem konsistentes und sinnvoll diversifiziertes Depot eigenständig umzusetzen (siehe nächste Seite). Risiko / Rendite Diagramm chancen orientierter Anleger Rendite in % Risiko in % Quelle: Tetralog Systems AG, n-tv Depot-Check 2006 Probleme mit dem Risiko Das durchschnittliche Depotvolumen beträgt etwa Euro, und die Umsetzung der Depots wurde von der Hälfte aller Teilnehmer selbständig über 70 eine Rendite Direktbank in % vorgenommen. Vergleicht man nun die Risiko- Rendite-Diagramme von Privatanlegern, die sich selbst als vorsichtig 60 bezeichnen würden, mit den Kennzahlen der nach eigenen Angaben chancenorientierten 50 Anlegertypen, so stellt man sowohl bei den vorsichtigen als 40 auch bei den chancenorientierten eine breite Streuung der tatsächlichen Portfoliorisiken fest. Daraus kann man schließen, dass es einem großen 30 Teil der privaten Investoren nicht gelingt, ihre Risikobereitschaft in eine strategische 20 Asset Allocation zu übersetzen Risiko in %

7 2 8 I 0 1 I 0 8 S e i t e ETF- Musterdepots 3 Portfolios zur Auswahl Das Institut für Vermögensaufbau hat mit db x-trackers drei ETF-Musterdepots bestückt. Ertrag-Portfolio Das Ertragsdepot ist für sicherheitsorientierte Anleger ausgelegt. Aktien- und Geldmarktpositionen werden zur Reduzierung der typischen Anleihenrisiken beigemischt. Maximal 25 Prozent des Depotvolumens können in Dividendenaktien investiert werden, solange die maximal zulässige Volatilität von 5 Prozent nicht überschritten wird. Depotstruktur WKN ETF Gewicht TER DBX0AN Eonia 10 % 0,15 % DBX0AC iboxx Euro Sovereigns 65 % 0,15 % DBX1DG Dow Jones Global Select Div % 0,50 % Gesamt 100 % 0,24 % Kennzahlen Volatilität Performance Sharpe-Ratio 95% VaR 1 Max. Verlust 2 3,23 % 7,21 % 1,21 0,00 % 0,00 % Balance-Portfolio Das Balance-Depot ist mindestens zur Hälfte in Euro-Staatsanleihen investiert. International diversifizierte Aktienpositionen einschließlich Schwellenmärkten werden zu maximal 50 Prozent beigemischt, solange die maximal zulässige Volatilität von 10 Prozent nicht überschritten wird. Damit ist das Balance- Depot für Investoren geeignet, die ein ausgewogenes Rendite/Risiko-Verhältnis anstreben. Depotstruktur WKN ETF Gewicht TER 1 DBX0AC iboxx Euro Sovereigns 50 % 0,15 % DBX1ME MSCI Europe 18 % 0,30 % DBX1MU MSCI USA 21 % 0,30 % DBX1MJ MSCI Japan 6 % 0,50 % DBX1EM MSCI Emerging Markets 5 % 0,65 % Gesamt 100 % 0,25 % Kennzahlen Volatilität Performance Sharpe-Ratio 95% VaR 2 Max. Verlust 3 7,15 % 5,22 % 0,27-10,02 % -9,72 % Aktien-Portfolio Es handelt sich um ein international gestreutes Aktiendepot, wobei das Währungsrisiko durch die Übergewichtung des Euroland-Anteils reduziert wird. Neben den weltweit größten Finanzmärkten finden auch Emerging Markets Berücksichtigung. Zur Regulierung der Volatilität auf maximal 15 Prozent kann zusätzlich ein Geldmarkt-ETF beigemischt werden. Ein Aktiendepot für chancenorientierte Euro-Anleger. Die ETF-Musterportfolios könnten auch verfolgt werden. Depotstruktur WKN ETF Gewicht TER 1 DBX1DA DAX 38,20 % 0,15 % DBX1ME MSCI Europe 22,30 % 0,30 % DBX1MU MSCI USA 26,20 % 0,30 % DBX1MJ MSCI Japan 6,90% 0,50% DBX1EM MSCI Emerging Markets 6,40 % 0,65 % Gesamt 100 % 0,28 % Kennzahlen Volatilität Performance Sharpe-Ratio 95% VaR 2 Max. Verlust 3 14,22 % 6,16 % 0,20-24,15% -29,58 % Datenquelle: Institut für Vermögensaufbau; Stand: 4. Quartal 2007; 1) TER = Total Expense Ratio oder Gesamtkostenquote 2) Der Value-at-Risk wurde für einen Zeitraum von einem Jahr auf Basis einer t-verteilung mit vier Freiheitsgraden berechnet. 3) Angegeben wird der Verlust im Kalenderjahr mit der ungünstigsten Kursentwicklung.

8 2 8 I 0 1 I 0 8 S e i t e 8 Kosten und Liquidität Darf s etwas weniger sein? Bei Indexfonds geht es darum, den zugrundeliegenden Index möglichst exakt, liquide und kostengünstig abzubilden. Die Nachbildung eines Index kann auf zwei Arten erfolgen: über den direkten Kauf der Wertpapiere oder über das eingehen eines Swaps (Tauschgeschäfts). So sind zum Beispiel beim DAX die 30 Mitgliedsaktien in der entsprechenden Gewichtung im Fonds enthalten. Bei einigen Branchenfonds von Barclays Global Investors wird die Wertentwicklung aber nicht in Form von Einzelaktien im Fondsvermögen abgebildet, sondern über sogenannte Swaps. Der Grund dafür liegt an den zum Teil hohen Kosten, die beim Aktienhandel in einigen Ländern anfallen. Da bei institutionellen Investoren aber gerade Investments in Branchen schnell wechseln können, darf dieser Kostenfaktor nicht vernachlässigt werden. Swap-Fonds Wird ein ETF über einen Swap realisiert, fallen keine Transaktionskosten für den Kauf der einzelnen Wertpapiere an, der Fonds ist also insgesamt günstiger. Nicht jeder institutionelle Investor nutzt Swap-Fonds, da sie in der Bilanz des Unternehmens anders zu behandeln sind als herkömmliche ETFs. Aufgrund des erhöhten Verwaltungsaufwands des Kunden lohnt ein Investment oftmals nicht. Oft verhindern auch die Anlagerichtlinien des Investors eine Anlage in Derivate, zu denen auch Swaps gehören. Index setzt sich zum Beispiel aus mehr als Titel zusammen. Der Market-Maker müsste also bei jedem Handelsgeschäft viele einzelne Transaktionen durchführen, um den Index abzubilden. Das würde eine übergebührliche Kostenbelastung im Fonds bedeuten, da viele Titel im Index nur marginal gewichtet sind und damit kaum Einfluss auf die Performance haben. Aus diesem Grund werden die Leichtgewichte im Index meist einfach weggelassen. Durch eine historische Rückrechnung wird versucht, die Aktien in den Fonds aufzunehmen, die die Indexentwicklung in der Vergangenheit am besten repräsentiert haben. Im Falle des MSCI World-Index wird so das Aktienuniversum auf etwa 500 bis 600 Aktien reduziert. In der Folge kann der Market-Maker den ETF dann günstiger anbieten. Sparsam Wird die Wertentwicklung eines Index nicht durch Einzelaktien sondern durch Swaps nachgebildet, können Transaktionsgebühren gespart werden. Kostengünstige Nachbildung Bei Indizes, die durch Aktieninvestments abgebildet werden, muss der Anbieter entscheiden, ob der Index voll oder nur zum Teil im Fonds abgebildet wird. Der MSCI-World- Mit ETFs können Anleger Kosten sparen.

9 2 8 I 0 1 I 0 8 S e i t e Darf s etwas weniger sein? Der Handelsmechanismus bei Exchanged Traded Funds Institutionelle Investoren Private Investoren Kauf und Verkauf ETF gegen Cash Kauf und Verkauf ETF gegen Cash Sekundärmarkt Block Trades OTC XETRA Liquidität Designated Sponsors Handel ETF gg. Wertpapierkörbe Veröffentlichung des Portfolios und laufende Berechnung des indikativen NAV Primärmarkt Liquiditätsquellen: Handelsplattformen / Eurex-Derivate / Flowgeschäft / Inter-Broker-Handel (Renten) Fondsgesellschaft Der ETF bildet den Index exakt ab. Kunden erwerben ETFs über die Börse oder OTC von Designated Sponsors (Sekundärmarkt). Je nach Nachfrage im Markt kann der Designated Sponsor ETFs bei der Fondsgesellschaft zeichnen oder zurückgeben (Primärmarkt). Zu diesem Zweck kauft der Designated Sponsor die im Index enthaltenen Wertpapiere am Markt und sichert gegebenenfalls offene Positionen über Derivate ab. Quelle: Barclays Global Investors Einer der Kernunterschiede zu klassischen Investmentfonds ist die jederzeitige Handelbarkeit des Fonds (ETF). Investoren können zu konstanten Spreads jederzeit in ETFs investieren. Sobald eine Order an der Börse oder außerbörslich ausgeführt wird übernimmt ein Market-Maker die Position in sein Handelsbuch und sichert sich gegebenenfalls gegen weitere Kursschwankungen ab. Im Gegenzug erhält der Käufer des ETF die Fondsanteile geliefert. Transaktionskosten In dem sogenannten Creation-Redemption- Prozess liefert der Market-Maker den notwendigen Aktienkorb an die ETF-Gesellschaft und erhält dafür die an den Investor verkauften ETF-Anteile. Die Transaktionskosten für den Erwerb des Aktienkorbs trägt also nicht der Fonds, sondern wird vom Market-Maker übernommen. Bei einem klassischen Investmentfonds zerren die Transaktionskosten einen Teil der Performance auf. Natürlich fallen auch beim Erwerb von ETFs Transaktionskosten an. Diese spiegeln sich in der Höhe des Spread wieder. Bei dem DAX-ETF beispielsweise liegt der Spread bei etwa 0,04 Prozent, bei exotischeren Märkten oder Strategie-ETFs liegt der Spread um zwischen einem und einem halben Prozent. Sieht man sich die Anbieter von ETFs an, sind es gerade die großen Investmentbanken mit einem entsprechenden Handelsbuch. Diese Banken können den Umsatz meist über ihre eigenen Handelsbücher decken und so einen attraktiven Spead bieten. Kein Emittentenrisiko ETFs stellen für institutionelle Investoren ein einfaches und hoch liquides Anlagevehikel dar. Die geringen Kosten machen es für jeden Investor interessant, der ohne Emittentenrisiko in einen Markt investieren möchte.

10 2 8 I 0 1 I 0 8 S e i t e 1 0 Die große ETF-Datenbank In jeder Ausgabe von EXtra erscheint im Anhang eine große Datenbank mit allen in Deutschland gehandelten ETFs. Zur schnellen Orientierung sind die Daten nach Anlageklasse, Region und Branche sortiert. Im vorausgehenden Statistikteil informieren wir über Neuemissionen, die Tops und Flops und die Umsatzriesen. Außerdem gibt es eine Auswahlliste mit günstigen Aktien- und Renten-ETFs. Tops und Flops Name ISIN Veränd. % TOP 5 ETFs db x-trackers DJ Euro STOXX 50 Short ETF LU ,24 % db x-trackers ShortDAX ETF LU ,79 % Lyxor ETF Commodities CRB Non-Energy FR ,39 % ishares $ Treasury Bond 7-10 LU ,18 % ishares $ Treasury Bond 7-10 DE000A0LGQB6 4,18 % Stand Name ISIN Veränd. % Flop 5 ETFs Lyxor ETF China Enterprise FR ,01 % Lyxor ETF LevDJ Euro Stoxx 50 FR ,47 % ishares Dow Jones China Offshore 50 (DE) DE000A0F5UE8-24,92 % db x-trackers FTSE/XINHUA China 25 ETF LU ,37 % ishares Tec DAX (DE) DE ,70 % Stand most actives ETFs Name ISIN Vergleichsindex Umsatz in Mio. EUR 5 Most Actives ETFs ishares DAX (DE) DE DAX 1.793,19 ishares DJ Euro STOXX 50 (DE) DE DJ EURO STOXX ,34 ishares DJ Euro STOXX 50 IE DJ EURO STOXX ,35 ishares eb.rexx Government Germany 2,5-5,5 (DE) DE eb.rexx Gov. Germany ,54 Lyxor ETF DAX LU DAX 211,31 Stand Dezember 2007 Neuemissionen Name WKN ISIN Kategorie Region / Land Verwaltungsgebühr Datum 5 Neuemissionen Lyxor ETF New Energy LYX0CB FR Aktienfonds Welt 0,60 % Lyxor ETF World Water LYX0CA FR Aktienfonds Welt 0,60 % EasyETF itraxx Crossover A0MZ3V LU Rentenfonds Europa 0,25 % EasyETF itraxx Europe HiVol A0MRFZ LU Rentenfonds Europa 0,20 % PowerShares FTSE RAFI Developed 1000 Fund A0M2EB IE00B23D8W74 Aktienfonds Europa 1,00 % Stand 23. Januar günstige Aktien ETFs 5 günstige Renten ETFs Name ISIN Gebühr 5 Günstige Aktien ETFs UBS-ETF DJ Euro STOXX 50 I LU ,10 % DAX EX DE ,15 % db x-trackers DAX ETF LU ,15 % db x-trackers DJ Euro STOXX 50 ETF LU ,15 % Deutsche Bank DAX DVG DE ,15 % Stand 23. Januar 2008 Name ISIN Gebühr 5 Günstige Renten ETFs eb.rexx Jumbo Pfandbriefe DE ,09 % db x-trackers II EONIA TR Index ETF LU ,15 % db x-trackers II iboxx Sov. Eu TR Index ETF LU ,15 % db x-trackers II iboxx Sov. Euro. 1-3 TR Index ETF LU ,15 % db x-trackers II iboxx Sov. Euro. 15+ TR Index ETF LU ,15 % Stand 23. Januar 2008

11 2 8 I 0 1 I 0 8 S e i t e 1 1 Datenbank: Aktien-ETFs Name ISIN V-Gebühr 1 Kurs 2 Spread % Fondvolumen Dividendenanrechnung Fondwährung Handelswährung Deutschland DAX EX DE ,15% 73,71 0,22% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers DAX ETF LU ,15% 77,28 0,04% Thesaurierend EUR EUR Deutsche Bank DAX DVG DE ,15% 75,70 0,21% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF DAX LU ,15% 76,89 0,05% Thesaurierend EUR EUR MDAX EX DE ,50% 83,10 0,20% Thesaurierend EUR EUR TecDAX EX DE ,50% 8,50 0,47% Thesaurierend EUR EUR UBS-ETF DJ Germany Titans 30 LU ,50% 42,56 0,21% Ausschüttend EUR EUR Europa ATX EX DE000A0D8Q23 0,30% 41,78 0,38% Ausschüttend EUR EUR db x-trackers DJ Euro STOXX 50 ETF LU ,15% 42,65 0,05% Ausschüttend EUR EUR db x-trackers FTSE 100 ETF LU ,30% 8,33 0,36% Ausschüttend GBP EUR db x-trackers FTSE 250 ETF LU ,35% 13,08 0,08% Ausschüttend EUR EUR db x-trackers FTSE All-Share ETF LU ,40% 4,21 0,24% Ausschüttend GBP EUR db x-trackers MSCI Europe TRN Index ETF LU ,30% 38,59 0,08% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers S&P/MIB Index ETF LU ,30% 37,49 0,03% Ausschüttend EUR EUR db x-trackers SMI ETF LU ,30% 50,74 0,14% Ausschüttend CHF EUR Deutsche Bank DJ Euro STOXX DVG DE ,15% 42,52 0,24% Ausschüttend EUR EUR DJ Euro STOXX 50 EX DE ,15% 42,81 0,07% Ausschüttend EUR EUR DJ Euro STOXX EX DE000A0D8Q07 0,19% 39,83 0,13% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 50 EX DE ,50% 35,89 0,14% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 EX DE ,19% 34,88 0,46% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX EU Enlarged 15 EX DE000A0D8Q15 0,50% 35,81 0,73% Ausschüttend EUR EUR FTSE 100 EX DE ,50% 83,78 0,59% Ausschüttend EUR EUR ishares DJ Euro STOXX 50 IE ,35% 42,55 0,07% Ausschüttend EUR EUR ishares DJ STOXX 50 IE ,35% 35,50 0,17% Ausschüttend EUR EUR ishares FTSEurofirst 100 DE000A0DPM16 0,40% 30,05 0,20% Ausschüttend EUR EUR ishares FTSEurofirst 80 DE000A0DPM08 0,40% 13,19 0,23% Ausschüttend EUR EUR ishares MSCI Eastern European DE000A0HGZV3 0,74% 32,68 1,46% Ausschüttend USD EUR ishares MSCI Europe DE000A0M5X28 0,35% 22,26 0,76% Thesaurierend EUR EUR ishares MSCI Europe ex-uk DE000A0J2094 0,40% 28,28 0,28% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF DJ Euro STOXX 50 FR ,25% 42,48 0,07% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF Eastern Europe FR ,50% 26,64 0,23% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF MSCI Europe FR ,35% 121,21 0,25% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF MSCI Greece FR ,45% 14,51 1,40% Ausschüttend EUR EUR Market Access South-East Europe Traded Index Fund LU ,80% 24,90 2,01% Thesaurierend EUR EUR SMI EX DE ,50% 51,07 0,39% Ausschüttend CHF EUR UBS-ETF DJ Euro STOXX 50 A LU ,30% 42,88 0,12% Ausschüttend EUR EUR UBS-ETF DJ Euro STOXX 50 I LU ,10% ,00 0,18% Ausschüttend EUR EUR UBS-ETF FTSE 100 LU ,50% 81,19 0,27% Ausschüttend GBP EUR Unico i-tracker MSCI Europe LU ,50% 114,11 3,49% Ausschüttend EUR EUR XMTCH (Lux) on MSCI Euro LU ,40% 128,29 0,44% Ausschüttend EUR EUR 1) Verwaltungsvergütung; 2) Stand: 10. Januar 2008 ISARVEST Derivate-Consulting Mehr Transparenz für Ihr Portfolio! ISARVEST GmbH Ickstattstraße München Tel. 089 /

12 2 8 I 0 1 I 0 8 S e i t e 1 2 Datenbank: Aktien-ETFs Name ISIN V-Gebühr 1 Kurs 2 Spread % Fondvolumen Dividendenanrechnung Fondwährung Handelswährung USA DJ Industrial Average EX DE ,50% 86,95 0,08% Ausschüttend USD EUR ishares MSCI North Amercia DE000A0J2060 0,40% 18,81 0,21% Ausschüttend USD EUR ishares S&P 500 DE ,35% 9,49 0,21% Ausschüttend USD EUR Lyxor ETF Dow Jones IA FR ,50% 86,67 0,14% Ausschüttend USD EUR Lyxor ETF MSCI NASDAQ 100 FR ,30% 5,26 0,38% Ausschüttend USD EUR Lyxor ETF MSCI USA FR ,35% 90,46 0,13% Ausschüttend USD EUR NASDAQ 100 EX DE000A0F5UF5 0,30% 13,13 0,31% Ausschüttend USD EUR NASDAQ-100 European Tracker IE ,20% 32,31 0,28% Ausschüttend USD EUR UBS-ETF DJ Industrial Average LU ,50% 86,92 0,47% Ausschüttend USD EUR UBS-ETF DJ US Large Cap LU ,30% 41,90 1,92% Ausschüttend USD EUR Japan db x-trackers MSCI Japan TRN Index ETF LU ,50% 30,87 0,01% Thesaurierend USD EUR ishares MSCI Japan DE000A0DPMW9 0,59% 8,59 0,35% Ausschüttend USD EUR Lyxor ETF Japan (TOPIX) FR ,50% 85,64 0,40% Ausschüttend EUR JPY NIKKEI 225 EX DE000A0H08D2 0,50% 8,82 0,34% Ausschüttend JPY EUR UBS-ETF DJ Japan Titans 100 LU ,50% 38,89 0,57% Ausschüttend JPY EUR Asian Investieren mit Exchanged Investieren Traded Funds mit Exchanged Traded Funds db x-trackers FTSE/XINHUA China 25 ETF LU ,60% 26,62 0,57% Thesaurierend USD EUR db x-trackers MSCI Korea TRN Index ETF LU ,65% 38,73 0,70% Thesaurierend USD EUR db x-trackers MSCI Taiwan TRN Index ETF LU ,70% 11,18 0,99% Thesaurierend USD EUR db x-trackers S&P CNX NIFTY ETF LU ,85% 106,39 0,35% Thesaurierend USD EUR DJ China Offshore 50 EX DE000A0F5UE8 0,60% 36,05 0,14% Ausschüttend EUR EUR ishares FTSE/Xinhua China 25 DE000A0DPMY5 0,74% 109,37 0,72% Ausschüttend USD EUR ishares MSCI Far East ex-japan DE000A0HGZS9 0,74% 31,97 0,60% Ausschüttend USD EUR tra tra ishares MSCI Korea DE000A0HG2L3 0,74% 25,20 0,72% Ausschüttend USD EUR ishares MSCI Taiwan DE000A0HG2K5 0,74% 23,06 0,48% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF China Enterprise FR ,65% 137,30 0,51% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF Hong Kong (HSI) FR ,65% 23,54 1,51% Ausschüttend HKD EUR Lyxor ETF MSCI AC Asia-Pacific ex-japan FR ,65% 35,10 0,80% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF MSCI India FR ,85% 15,06 0,40% Ausschüttend USD EUR Lyxor ETF MSCI Korea FR ,65% 34,41 0,64% Ausschüttend USD EUR Market Access DAXglobal Asia Index Fund LU ,70% 30,61 2,51% Thesaurierend EUR EUR 1) Verwaltungsvergütung; 2) Stand: 10. Januar 2008 EXtra - Deutschlands erstes unabhängiges ETF-Magazin. Investieren mit Exchange Traded Funds Jeden Monat neu im praktischen pdf-format. Melden Sie sich jetzt an:

13 2 8 I 0 1 I 0 8 S e i t e 1 3 Datenbank: Aktien-ETFs Name ISIN V-Gebühr 1 Kurs 2 Spread % Fondvolumen Dividendenanrechnung Fondwährung Handelswährung Emergin Markets db x-trackers MSCI EM Asia TRN Index ETF LU ,70% 27,08 1,58% Thesaurierend USD EUR db x-trackers MSCI EM EMEA TRN Index ETF LU ,70% 27,98 0,68% Thesaurierend USD EUR db x-trackers MSCI EM LATAM TRN Index ETF LU ,70% 39,76 0,96% Thesaurierend USD EUR db x-trackers MSCI Emerging Markets TRN Index LU ,70% 29,24 1,00% Thesaurierend USD EUR ishares MSCI Emerging Markets DE000A0HGZT7 0,75% 31,34 0,55% Ausschüttend USD EUR Lyxor ETF MSCI EM Latin America FR ,65% 29,63 2,07% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF MSCI Emerging Markets FR ,65% 8,27 0,49% Ausschüttend EUR EUR db x-trackers MSCI Brazil TRN Index ETF LU ,70% 45,23 0,29% Thesaurierend USD EUR ishares FTSE BRIC 50 DE000A0MSAE7 0,74% 26,67 0,57% Ausschüttend USD EUR ishares MSCI Brazil DE000A0HG2M1 0,74% 41,98 0,38% Ausschüttend EUR EUR ishares MSCI Turkey DE000A0LGQN1 0,74% 31,51 0,99% Ausschüttend TRY EUR Lyxor ETF Brazil FR ,65% 24,31 1,67% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF Russia FR ,65% 43,69 0,44% Ausschüttend USD EUR Lyxor ETF South Africa FR ,65% 25,40 0,40% Ausschüttend EUR EUR Market Access DAXglobal BRIC Index Fund LU ,70% 51,46 0,90% Thesaurierend EUR EUR Market Access DAXglobal Russia Index Fund LU ,70% 60,59 0,98% Thesaurierend EUR EUR Market Access FTSE/JSE Africa Top 40 Index LU ,70% 25,44 0,99% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF Turkey FR ,65% 49,86 0,91% Ausschüttend TRY EUR Market Access DJ Turkey Titans 20 Index Fund LU ,60% 149,21 0,99% Thesaurierend EUR EUR Welt db x-trackers MSCI World TRN Index ETF LU ,45% 23,46 0,17% Thesaurierend EUR EUR DJ Global Titans 50 EX DE ,50% 21,64 0,93% Ausschüttend EUR EUR ishares MSCI World DE000A0HGZR1 0,50% 21,97 0,41% Ausschüttend USD EUR Lyxor ETF MSCI World FR ,45% 103,54 0,35% Ausschüttend EUR EUR Unico i-tracker MSCI World LU ,50% 10,50 1,35% Ausschüttend EUR EUR Automobil DJ STOXX 600 Automobiles & Parts EX DE ,50% 31,94 0,22% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Automobiles & Parts Swap EX DE000A0D8Q56 0,30% 44,81 0,31% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Automobiles & Parts FR ,30% 31,96 0,28% Ausschüttend EUR EUR Banken und Versicherungen db x-trackers DJ STOXX 600 Banks ETF LU ,30% 67,48 0,22% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers DJ STOXX 600 Insurance ETF LU ,30% 34,59 0,26% Thesaurierend EUR EUR DJ Euro STOXX Banks EX DE ,50% 38,79 0,34% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Banks EX DE ,50% 40,02 0,05% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Banks Swap EX DE000A0D8Q64 0,30% 67,56 0,27% Thesaurierend EUR EUR DJ STOXX 600 Insurance EX DE ,50% 24,17 0,29% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Insurance Swap EX DE000A0F5T51 0,30% 34,59 0,35% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Banks FR ,30% 39,60 0,15% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Insurance FR ,30% 24,10 0,29% Ausschüttend EUR EUR 1) Verwaltungsvergütung; 2) Stand: 10. Januar 2008 ISARVEST Derivate-Consulting Mehr Transparenz für Ihr Portfolio! ISARVEST GmbH Ickstattstraße München Tel. 089 /

14 2 8 I 0 1 I 0 8 S e i t e 1 4 Datenbank: Aktien-ETFs Name ISIN V-Gebühr 1 Kurs 2 Spread % Fondvolumen Dividendenanrechnung Fondwährung Handelswährung Bau & Industrie & Infrastruktur db x-trackers DJ STOXX 600 Industrial Goods ETF LU ,30% 43,74 0,25% Thesaurierend EUR EUR DJ STOXX 600 Construction & Materials EX DE ,50% 35,39 0,65% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Construction & Materials Swap EX DE000A0F5T02 0,30% 52,91 0,49% Thesaurierend EUR EUR DJ STOXX 600 Industrial Goods & Services EX DE ,50% 30,51 0,46% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Industrial Goods & Services Swap EX DE000A0F5T44 0,30% 43,77 0,55% Thesaurierend EUR EUR ishares FTSE/Macquarie Global Infrastructure 100 DE000A0LGQM3 0,65% 22,25 0,41% Ausschüttend USD EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Construction & Materials FR ,30% 35,16 0,23% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Industrial Goods & Services FR ,30% 30,43 0,36% Ausschüttend EUR EUR Chemie & Pharma DJ STOXX 600 Chemicals EX DE ,50% 51,31 0,43% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Chemicals Swap EX DE000A0D8Q80 0,30% 81,27 0,35% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Chemicals FR ,30% 51,27 0,27% Ausschüttend EUR EUR Energie & Versorger db x-trackers DJ STOXX 600 Oil&Gas ETF LU ,30% 71,96 0,25% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers DJ STOXX 600 Utilities ETF LU ,30% 98,07 0,26% Thesaurierend EUR EUR DJ STOXX 600 Oil & Gas EX DE ,50% 43,56 0,55% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Oil & Gas Swap EX DE000A0F5T77 0,30% 71,93 0,31% Thesaurierend EUR EUR DJ STOXX 600 Utilities EX DE ,50% 56,54 0,48% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Utilities Swap EX DE000A0F5UD0 0,30% 98,53 0,54% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Oil & Gas FR ,30% 43,22 0,21% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Utilities FR ,30% 55,87 0,23% Ausschüttend EUR EUR Ökologie ishares S&P Global Clean Energy DE000A0M5X10 0,65% 20,65 0,54% Thesaurierend USD EUR ishares S&P Global Water DE000A0MSAG2 0,65% 18,53 0,38% Ausschüttend USD EUR PowerShares Global Clean Energy Fund IE00B23D9133 1,00% 9,51 0,53% Ausschüttend USD EUR PowerShares Palisades Global Water Fund IE00B23D9026 1,00% 8,97 0,45% Thesaurierend USD EUR Rohstoffe Investieren mit Exchanged Investieren Traded Funds mit Exchanged Traded Funds tra tra db x-trackers DJ STOXX 600 Basic Resources ETF LU ,30% 103,42 0,84% Thesaurierend EUR EUR DJ STOXX 600 Basic Resources EX DE ,50% 63,62 0,30% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Basic Resources Swap EX DE000A0D8Q72 0,30% 102,96 0,38% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Basic Resources FR ,30% 63,31 0,29% Ausschüttend EUR EUR Market Access Amex Gold Bugs Index Fund LU ,70% 131,98 0,74% Thesaurierend EUR EUR Handel & Konsum & Lebensmittel db x-trackers DJ STOXX 600 Food&Beverage ETF LU ,30% 46,55 0,87% Thesaurierend EUR EUR DJ STOXX 600 Food & Beverage EX DE ,50% 31,53 0,54% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Food & Beverage Swap EX DE000A0F5T28 0,30% 46,39 0,59% Thesaurierend EUR EUR DJ STOXX 600 Retail EX DE ,50% 27,80 0,29% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Retail Swap EX DE000A0F5T93 0,30% 41,85 0,55% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Food & Beverage FR ,30% 31,66 1,09% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Retail FR ,30% 27,76 0,29% Ausschüttend EUR EUR 1) Verwaltungsvergütung; 2) Stand: 10. Januar 2008 EXtra - Deutschlands erstes unabhängiges ETF-Magazin. Investieren mit Exchange Traded Funds Jeden Monat neu im praktischen pdf-format. Melden Sie sich jetzt an:

15 2 8 I 0 1 I 0 8 S e i t e 1 5 Datenbank: Aktien-ETFs Name ISIN V-Gebühr 1 Kurs 2 Spread % Fondvolumen Dividendenanrechnung Fondwährung Handelswährung Immobilien DJ STOXX 600 Real Estate EX DE000A0H0751 0,45% 16,17 0,50% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX Americas 600 Real Estate EX DE000A0H0769 0,70% 11,46 0,79% Ausschüttend USD EUR DJ STOXX Asia-Pacific 600 Real Estate EX DE000A0H0777 0,70% 12,83 0,23% Ausschüttend EUR EUR EasyETF EPRA Eurozone LU ,45% 200,39 0,19% Ausschüttend USD EUR ishares FTSE/EPRA European Property Index Fund DE000A0HG2Q2 0,40% 25,76 0,43% Ausschüttend EUR EUR ishares FTSE/NAREIT Global Property Yield Fund DE000A0LGQL5 0,59% 15,70 0,45% Ausschüttend USD EUR ishares FTSE/NAREIT US Property Yield Fund DE000A0LGQK7 0,40% 14,29 0,56% Ausschüttend USD EUR ishares FTSE EPRA/NAREIT Asia Property Yield Fund DE000A0LGQJ9 0,59% 21,87 0,60% Ausschüttend USD EUR Technologie & Telekomunikation db x-trackers DJ STOXX 600 Technology ETF LU ,30% 34,33 0,26% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers DJ STOXX 600 Telecommunications ETF LU ,30% 57,59 0,24% Thesaurierend EUR EUR DJ Euro STOXX Technology EX DE ,50% 34,97 0,37% Ausschüttend EUR EUR DJ Euro STOXX Telecommunication EX DE ,50% 56,71 0,39% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Technology EX DE ,50% 27,11 0,33% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Technology Swap EX DE000A0F5UA6 0,30% 34,33 0,44% Thesaurierend EUR EUR DJ STOXX 600 Telecommunication EX DE ,50% 38,05 0,29% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Telecommunications Swap EX DE000A0F5UB4 0,30% 57,65 0,21% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Technology FR ,30% 27,11 0,33% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Telecommunications FR ,30% 37,49 0,24% Ausschüttend EUR EUR UBS-ETF DJ US Technology LU ,60% 37,50 1,49% Ausschüttend USD EUR Sonstige Branchen db x-trackers DJ STOXX 600 Health Care ETF LU ,30% 54,18 0,39% Thesaurierend EUR EUR DJ Euro STOXX Healthcare EX DE ,50% 53,32 0,66% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Financial Services EX DE ,50% 37,82 0,53% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Financial Services Swap EX DE000A0F5T10 0,30% 59,89 0,64% Thesaurierend EUR EUR DJ STOXX 600 Healthcare EX DE ,50% 41,53 0,48% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Healthcare Swap EX DE000A0F5T36 0,30% 54,14 0,30% Thesaurierend EUR EUR DJ STOXX 600 Media EX DE ,50% 21,07 0,62% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Media Swap EX DE000A0F5T69 0,30% 29,09 0,59% Thesaurierend EUR EUR DJ STOXX 600 Personal & Household Goods EX DE ,50% 38,21 0,55% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Personal & Household Goods Swap EX DE000A0F5T85 0,30% 56,70 0,43% Thesaurierend EUR EUR DJ STOXX 600 Travel & Leisure EX DE ,50% 15,04 0,27% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX 600 Travel & Leisure Swap EX DE000A0F5UC2 0,30% 21,57 0,56% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Financial services FR ,30% 37,63 0,32% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Health Care FR ,30% 41,23 0,12% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Media FR ,30% 20,95 0,48% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Pers. & Household Goods FR ,30% 38,02 0,32% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF DJ STOXX 600 Travel & Leisure FR ,30% 14,91 0,47% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF PRIVEX FR ,70% 6,46 0,47% Ausschüttend EUR EUR ishares S&P Listed Private Equity DE000A0MSAF4 0,75% 13,36 1,29% Ausschüttend USD EUR PowerShares Global Listed Private Equity Fund IE00B23D8Z06 1,00% 8,67 0,70% Thesaurierend USD EUR 1) Verwaltungsvergütung; 2) Stand: 10. Januar 2008 ISARVEST Derivate-Consulting Mehr Transparenz für Ihr Portfolio! ISARVEST GmbH Ickstattstraße München Tel. 089 /

16 2 8 I 0 1 I 0 8 S e i t e 1 6 Datenbank: Strategie-ETFs Name ISIN V-Gebühr 1 Kurs 2 Spread % Fondvolumen Dividendenanrechnung Fondwährung Handelswährung Strategie db x-trackers DJ Euro STOXX 50 Short ETF LU ,40% 30,93 0,06% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers DJ Euro STOXX Select Dividend 30 ETF LU ,30% 31,34 0,16% Ausschüttend EUR EUR db x-trackers DJ STOXX Global Select Div. 100 ETF LU ,50% 27,01 0,30% Ausschüttend EUR EUR db x-trackers MSCI USA TRN Index ETF LU ,30% 21,35 0,09% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers ShortDAX ETF LU ,40% 59,29 0,05% Thesaurierend EUR EUR DivDAX EX DE ,30% 16,86 0,30% Ausschüttend EUR EUR DJ Asia Pacific Select Dividend 30 EX DE000A0H0744 0,30% 31,99 0,88% Ausschüttend EUR EUR DJ Euro STOXX Select Dividend 30 EX DE ,30% 31,30 0,19% Ausschüttend EUR EUR DJ Euro STOXX Sustainability 40 EX DE000A0F5UG3 0,40% 14,34 0,42% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX Select Dividend 30 EX DE ,30% 29,01 0,35% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX SM Large 200 EX DE ,19% 38,12 0,77% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX SM Mid 200 EX DE ,19% 29,74 0,95% Ausschüttend EUR EUR DJ STOXX SM Small 200 EX DE000A0D8QZ7 0,19% 18,61 0,59% Ausschüttend EUR EUR DJ US Select Dividend EX DE000A0D8Q49 0,30% 30,44 1,40% Ausschüttend USD EUR ishares DJ Asia/Pacific Select Dividend DE000A0J2086 0,59% 24,21 0,58% Ausschüttend USD EUR ishares DJ Euro STOXX Growth DE000A0HG3L1 0,40% 29,61 0,17% Ausschüttend EUR EUR Investieren mit Exchanged Investieren Traded Funds mit Exchanged Traded Funds ishares DJ Euro STOXX MidCap DE000A0DPMX7 0,40% 44,81 0,13% Ausschüttend EUR EUR ishares DJ Euro STOXX Select Dividend DE000A0HG2P4 0,40% 32,95 0,21% Ausschüttend EUR EUR ishares DJ Euro STOXX SmallCap DE000A0DPMZ2 0,40% 26,86 0,26% Ausschüttend EUR EUR ishares DJ Euro STOXX Value DE000A0HG2N9 0,40% 33,67 0,15% Ausschüttend EUR EUR ishares FTSE UK Dividend Plus DE000A0HG2R0 0,40% 13,41 0,22% Ausschüttend GBP EUR Lyxor ETF DAXplus Covered Call LU ,40% 61,39 0,74% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF DAXplus Protective Put LU ,40% 41,87 0,48% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF DJ EURO STOXX 50 BuyWrite FR ,40% 15,26 0,33% Ausschüttend EUR EUR tra tra Lyxor ETF DJ STOXX Select Dividend 30 FR ,30% 28,67 0,28% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF FTSE RAFI Europe FR ,75% 58,09 0,26% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF FTSE RAFI Eurozone FR ,75% 62,39 0,26% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF FTSE RAFI Japan FR ,75% 32,25 0,37% Ausschüttend JPY EUR Lyxor ETF FTSE RAFI US 1000 FR ,75% 38,88 0,36% Ausschüttend USD EUR Lyxor ETF LevDAX LU ,40% 87,65 0,14% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF LevDJ Euro Stoxx 50 FR ,40% 49,25 0,16% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF MSCI EMU Growth FR ,40% 98,87 0,29% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF MSCI EMU Small Cap FR ,40% 179,61 0,45% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF MSCI EMU Value FR ,40% 168,47 0,21% Ausschüttend EUR EUR PowerShares Dynamic US Market Fund IE00B23D9240 1,00% 6,51 0,31% Ausschüttend USD EUR PowerShares FTSE RAFI US 1000 Fund IE00B23D8S39 1,00% 6,31 0,32% Ausschüttend USD EUR PowerShares Dynamic Europe Fund IE00B23D9570 1,00% 8,37 0,36% - Thesaurierend EUR EUR PowerShares FTSE RAFI Developed 1000 Fund IE00B23D8W74 1,00% 9,82 0,41% Ausschüttend USD EUR PowerShares FTSE RAFI Developed Europe Mid-Small Fund IE00B23D8Y98 1,00% 9,57 0,42% Ausschüttend EUR EUR PowerShares FTSE RAFI Europe Fund IE00B23D8X81 1,00% 9,45 0,21% Thesaurierend EUR EUR PowerShares Dynamic Global Developed Markets Fund IE00B23D9463 1,00% 6,19 0,49% Thesaurierend USD EUR 1) Verwaltungsvergütung; 2) Stand: 10. Januar 2008 EXtra - Deutschlands erstes unabhängiges ETF-Magazin. Investieren mit Exchange Traded Funds Jeden Monat neu im praktischen pdf-format. Melden Sie sich jetzt an:

17 2 8 I 0 1 I 0 8 S e i t e 1 7 Datenbank: Renten-ETFs Name ISIN V-Gebühr 1 Kurs 2 Spread % Fondvolumen Dividendenanrechnung Fondwährung Handelswährung Renten Deutschland eb.rexx Government Germany 1,5-2,5 EX DE ,15% 99,92 0,06% Ausschüttend EUR EUR eb.rexx Government Germany 10,5+ EX DE000A0D8Q31 0,15% 120,61 0,11% Ausschüttend EUR EUR eb.rexx Government Germany 2,5-5,5 EX DE ,15% 105,94 0,04% Ausschüttend EUR EUR eb.rexx Government Germany 5,5-10,5 EX DE ,15% 112,77 0,04% Ausschüttend EUR EUR eb.rexx Government Germany EX DE ,15% 130,72 0,05% Thesaurierend EUR EUR eb.rexx Jumbo Pfandbriefe DE ,09% 104,82 0,11% Ausschüttend EUR EUR Renten Europa db x-trackers II iboxx Infl.-Linked TR Index ETF LU ,20% 151,03 0,16% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers II iboxx Sov. Eu TR Index ETF LU ,15% 152,34 0,07% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers II iboxx Sov. Euro. 1-3 TR Index ETF LU ,15% 138,21 0,02% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers II iboxx Sov. Euro. 15+ TR Index ETF LU ,15% 157,28 0,01% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers II iboxx Sov. Euro. 25+ TR Index ETF LU ,15% 156,24 0,12% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers II iboxx Sov. Euro. 3-5 TR Index ETF LU ,15% 143,75 0,03% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers II iboxx Sov. Euro. 5-7 TR Index ETF LU ,15% 148,63 0,05% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers II iboxx Sov. Euro TR Index ETF LU ,15% 150,89 0,06% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers II iboxx Sov. Euro. TR Index ETF LU ,15% 146,58 0,05% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers II iboxx Gl. In.-Link. TR Index Hed. ETF LU ,25% 152,69 0,24% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers II itraxx Crossover 5-year TR Index ETF LU ,24% 101,38 0,20% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers II itraxx Europe 5-year TR Index ETF LU ,18% 101,80 0,06% Thesaurierend EUR EUR db x-trackers II itraxx HiVol 5-year TR Index ETF LU ,21% 102,06 0,01% Thesaurierend EUR EUR EasyETF itraxx Crossover LU ,25% 101,79 0,99% Thesaurierend EUR EUR EasyETF itraxx Europe HiVol LU ,20% 102,35 0,99% Thesaurierend EUR EUR iboxx Liquid Sovereigns Capped EX DE000A0H0785 0,15% 104,43 0,07% Ausschüttend EUR EUR iboxx Liquid Sovereigns Capped EX DE000A0H0793 0,15% 99,78 0,06% Ausschüttend EUR EUR iboxx Liquid Sovereigns Capped EX DE000A0H08C4 0,15% 104,05 0,15% Ausschüttend EUR EUR iboxx Liquid Sovereigns Capped EX DE000A0H08A8 0,15% 104,32 0,08% Ausschüttend EUR EUR iboxx Liquid Sovereigns Capped EX DE000A0H08B6 0,15% 104,82 0,05% Ausschüttend EUR EUR ishares Corporate Bond DE ,20% 115,43 0,30% Ausschüttend EUR EUR ishares Inflation Linked Bond DE000A0HG2S8 0,25% 161,52 0,16% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF EuroMTS 10-15Y FR ,17% 118,82 0,15% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF EuroMTS 1-3Y FR ,17% 105,31 0,06% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF EuroMTS 15+Y FR ,17% 105,10 0,21% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF EuroMTS 3-5Y FR ,17% 112,22 0,07% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF EuroMTS 5-7Y FR ,17% 104,42 0,01% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF EuroMTS 7-10Y FR ,17% 103,87 0,12% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF EuroMTS Covered Bond Aggregate FR ,17% 103,30 0,17% Ausschüttend EUR EUR Lyxor ETF EuroMTS Inflation Linked FR ,20% 105,64 0,19% Ausschüttend EUR EUR 1) Verwaltungsvergütung; 2) Stand: 10. Januar 2008 ISARVEST Derivate-Consulting Mehr Transparenz für Ihr Portfolio! ISARVEST GmbH Ickstattstraße München Tel. 089 /

18 2 8 I 0 1 I 0 8 S e i t e 1 8 Datenbank: Renten und Rohstoff-ETFs Name ISIN V-Gebühr 1 Kurs 2 Spread % Fondvolumen Dividendenanrechnung Fondwährung Handelswährung Renten USA ishares $ Corporate Bond DE000A0DPYY0 0,20% 70,17 0,73% Ausschüttend EUR EUR ishares $ TIPS DE000A0LGQF7 0,25% 100,72 0,30% Ausschüttend USD EUR ishares $ Treasury Bond 1-3 DE000A0J2078 0,20% 86,11 0,09% Ausschüttend USD EUR ishares $ Treasury Bond 7-10 DE000A0LGQB6 0,20% 109,17 0,19% Ausschüttend USD EUR ishares Government Bond 1-3 DE000A0J21A7 0,20% 132,06 0,05% Ausschüttend EUR EUR ishares Government Bond DE000A0LGQC4 0,20% 150,81 0,12% Ausschüttend EUR EUR ishares Government Bond 3-5 DE000A0LGQD2 0,20% 138,32 0,05% Ausschüttend EUR EUR ishares Government Bond 7-10 DE000A0LGQH3 0,20% 144,52 0,06% Ausschüttend EUR EUR Renten Welt db x-trackers II EONIA TR Index ETF LU ,15% 132,51 0,01% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF EuroMTS Global FR ,17% 116,13 0,10% Ausschüttend EUR EUR Rohstofffonds db x-trackers DBLCI - OY Balanced ETF LU ,55% 35,99 0,70% Thesaurierend EUR EUR DJ-AIG Commodity Swap EX DE000A0H0728 0,45% 34,82 0,35% Thesaurierend EUR EUR EasyETF GS Ultra-Light Energy LU ,45% 255,18 0,70% Thesaurierend EUR EUR EasyETF GSAL LU ,45% 99,88 0,38% Thesaurierend EUR EUR EasyETF GSCI LU ,45% 49,60 0,26% Thesaurierend EUR EUR EasyETF GSNE LU ,45% 197,29 0,61% Thesaurierend EUR EUR Lyxor ETF Commodities CRB FR ,35% 23,98 0,38% Ausschüttend EUR USD Lyxor ETF Commodities CRB Non-Energy FR ,35% 17,22 0,53% Ausschüttend USD EUR Market Access Jim Rogers Commodity Index Fund LU ,85% 29,78 0,47% Thesaurierend EUR EUR Market Access RICI-Agriculture Indexfond LU ,85% 110,66 0,50% Thesaurierend EUR EUR Market Access RICI-Metals Indexfond LU ,85% 105,02 0,51% Thesaurierend EUR EUR 1) Verwaltungsvergütung; 2) Stand: 10. Januar 2008 Impressum Herausgeber: ISARVEST GmbH Ickstattstrasse München Geschäftsführung: Markus Jordan HRB: AG München Telefon: 089/ Telefax: 089/ Internet: Redaktion: Willi Weber, Thomas Schumm, Markus Jordan, Ralph Steiner, Charo Chillagano (Gestaltung) Kontakt: Anzeigen: Markus Jordan Mediendaten erhalten Sie unter: Erscheinungsweise: monatlich und kostenlos An- und Abmeldung: Haftungsausschluss und Nachdruck: Die in Extra enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der in Extra enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers, eines Fonds, eines Zertifikats oder einer Option. Extra haftet nicht dafür, dass die Informationen in Extra vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die in Extra enthaltenen Informationen verlassen. Wegen der Dynamik der Finanzmärkte ist jegliche Haftung im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Informationen oder dem Vertrauen auf deren Richtigkeit ausgeschlossen. Extra haftet nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den in Extra enthaltenen Informationen vorgenommen werden. Fragen Sie vor einem Erwerb eines Wertpapiers möglichst Ihren Vermögens-, Anlage- oder Steuerberater. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Quellenangabe gestattet. Jede Nutzung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder übernimmt Extra keine Haftung. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung der Autoren wieder. Diese muss nicht mit der Auffassung der Extra-Redaktion übereinstimmen. Termin- und Preisänderungen vorbehalten. Bildquellen: S5, S7: istock

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit:

InveXtra AG. Fondsauswahl. zu folgenden Suchkriterien: Stand: 20.07.2011. ja ja ja. ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: InveXtra AG Fondsauswahl Stand: 20.07.2011 zu folgenden Suchkriterien: ETF-Fonds: Kauf / Einzahlung möglich: Sparplan-Fähigkeit: ja ja ja Fondsname verwahrbar seit VL-zulagenberechtigt Zeichnungsfristende

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds (ETF) ist die Abgabe

Mehr

Sie haben die Wahl. Ausgewählte ETFs auf einen Blick. Erläuterungen zu den folgenden Tabellen

Sie haben die Wahl. Ausgewählte ETFs auf einen Blick. Erläuterungen zu den folgenden Tabellen PRODUKTE PRODUKTE Sie haben die Wahl Ausgewählte s auf einen Blick Erläuterungen zu den folgenden Tabellen ISIN/WKN: Identifikations-Nummer für Wertpapiere, die an der Börse gehandelt werden. V-Gebühr

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds () Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds () ist die Abgabe eines

Mehr

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF)

Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds (ETF) Kosteninformation zur Palette an Investmentvermögen Exchange Traded Funds () Hinweis: Für den Erwerb bzw. den von Anteilen oder Aktien an Investmentvermögen an Exchange Traded Funds () ist die Abgabe eines

Mehr

Sie haben die Wahl. Ausgewählte ETFs auf einen Blick. 78 ETF Intelligent Investieren 2-09. Erläuterungen zu den folgenden Tabellen

Sie haben die Wahl. Ausgewählte ETFs auf einen Blick. 78 ETF Intelligent Investieren 2-09. Erläuterungen zu den folgenden Tabellen PRODUKTE PRODUKTE Sie haben die Wahl Ausgewählte s auf einen Blick Erläuterungen zu den folgenden Tabellen ISIN/WKN: Identifikations-Nummer für Wertpapiere, die an der Börse gehandelt werden. V-Gebühr

Mehr

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick

Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Gebührenfreie Sparpläne im Überblick Deutsche Bank db X-trackers Aktien: Land / Region Land / Region -Bezeichnung ISIN A/T S/V Deutschland DAX db x-trackers DAX LU0274211480 T S EURO STOXX 50 (Price) (EUR)

Mehr

ComStage Sparplanübersicht

ComStage Sparplanübersicht ComStage Sparplanübersicht Übersicht aller sparplanfähigen ComStage ETFs DAX TR UCITS ETF ETF 001 0,08 % FR DAX UCITS ETF ETF 002 0,15 % DivDAX TR UCITS ETF ETF 003 0,25 % ShortDAX TR UCITS ETF ETF 004

Mehr

Lyxor ETFs DIE neue Assetklasse?

Lyxor ETFs DIE neue Assetklasse? Lyxor ETFs DIE neue Assetklasse? Lyxor ETFs Fondskongress 7. März 2007 Lyxor ETFs Eigene Stärken aktiv nutzen! Lyxor ETFs Fondskongress 7. März 2007 Übersicht Lyxor Asset Management Was sind Lyxor ETFs?

Mehr

AnalysisKompakt. Indexprodukte. Überblick über ETFs, Indexzertifikate und Themen - & Strategiezertifikate Nr. 15. 02.12.2009

AnalysisKompakt. Indexprodukte. Überblick über ETFs, Indexzertifikate und Themen - & Strategiezertifikate Nr. 15. 02.12.2009 Research Scope Analysen Ratings Analysis Überblick über ETFs, Indexzertifikate und Themen - & Strategiezertifikate Nr. 15. 02.12.2009 Auf Umwegen zu Öl und Stahl Der Dubai-Schock verunsicherte Anleger

Mehr

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014

Vermögensstrategie FT Halbjahresbericht 31.12.2014 Halbjahresbericht 31.12.2014 Frankfurt am Main, den 31.12.2014 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

AnalysisKompakt. Indexprodukte. Monatlicher Überblick über ETFs, Indexzertifikate und Themen - & Strategiezertifikate Nr. 04. 15.04.

AnalysisKompakt. Indexprodukte. Monatlicher Überblick über ETFs, Indexzertifikate und Themen - & Strategiezertifikate Nr. 04. 15.04. Research Scope Analysen Ratings Analysis Monatlicher Überblick über ETFs, Indexzertifikate und Themen - & Strategiezertifikate Nr. 04. 15.04.2009 Der Krise einen Schritt voraus Wenn derzeit über ETFs berichtet

Mehr

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt Was sind ETFs Möglichkeiten für Investoren Hauptvorteile von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds Nachteil von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds

Mehr

db X-trackers Informationen

db X-trackers Informationen db X-trackers Informationen Frankfurt 17. September 2013 Währungsgesicherte ETFs können Euro-Anleger vor einem Wertverlust der Anlagewährung schützen Vielen Anlegern ist nicht bewusst, dass bei ihren Investitionen

Mehr

AnalysisKompakt. Indexprodukte. Überblick über ETFs, Indexzertifikate und Themen - & Strategiezertifikate Nr. 01. 14.01.2010

AnalysisKompakt. Indexprodukte. Überblick über ETFs, Indexzertifikate und Themen - & Strategiezertifikate Nr. 01. 14.01.2010 Research Scope Analysen Ratings Analysis Überblick über ETFs, Indexzertifikate und Themen - & Strategiezertifikate Nr. 01. 14.01.2010 ETFs als Fonds-Bausteine Der ETF-Markt ist in den vergangenen Jahren

Mehr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr

Indizes Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Dezember 2011 aufsteigend sortiert nach Spalte : 1 Jahr Ausdruck vom 13.01.2012 Seite 1 2010 2009 2008 2007 1 Jahr 1 BSE 30 (Indien) 32,42 % 80,59 % -59,14 % 47,49 % -35,78 % 2 ISE 100 37,05 % 93,45 % -62,05 % 53,55 % -35,68 % 3 MSCI India 30,81 % 99,44 % -63,07

Mehr

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015

Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 Halbjahresbericht der AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen zum 31. Mai 2015 1 AVANA Investmentaktiengesellschaft mit Teilgesellschaftsvermögen, München Bilanz zum 31.05.2015

Mehr

AnalysisKompakt. Indexprodukte. Überblick über ETFs, Indexzertifikate und Themen - & Strategiezertifikate Nr. 13. 29.10.2009

AnalysisKompakt. Indexprodukte. Überblick über ETFs, Indexzertifikate und Themen - & Strategiezertifikate Nr. 13. 29.10.2009 Research Scope Analysen Ratings Analysis Überblick über ETFs, Indexzertifikate und Themen - & Strategiezertifikate Nr. 13. 29.10.2009 Ein starker Kern No Risk, no Fun so lautet eine Redewendung aus dem

Mehr

Weitere Informationen finden Sie im Prospekt der Gesellschaft, der am Tag des Inkrafttretens veröffentlicht wird.

Weitere Informationen finden Sie im Prospekt der Gesellschaft, der am Tag des Inkrafttretens veröffentlicht wird. 14. Juni 2013 Sehr geehrte Anteilinhaber, der Verwaltungsrat der ishares II plc (die Gesellschaft ) möchte Sie davon in Kenntnis setzen, dass im Rahmen der jährlichen Überprüfung und Aktualisierung des

Mehr

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen

Halbjahresbericht. Stadtsparkasse Düsseldorf. zum 30. Juni 2015. Berater/Vertrieb: OGAW-Sondervermögen Halbjahresbericht Stadtsparkasse Düsseldorf TOP-Return OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht zum 30. Juni 2015 Berater/Vertrieb: Vermögensaufstellung zum 30.06.2015 Vermögensübersicht I. Vermögensgegenstände

Mehr

Investieren wie die Profis mit ETFs. Sonntag, 26. April Vortrag Invest 2009 Hamed Mustafa, ishares

Investieren wie die Profis mit ETFs. Sonntag, 26. April Vortrag Invest 2009 Hamed Mustafa, ishares Investieren wie die Profis mit ETFs Sonntag, 26. April Vortrag Invest 2009 Hamed Mustafa, ishares Vorteile von ETFs Einfach handelbar Transparent Flexibel sehr kostengünstig zu den üblichen Handelszeiten

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic

halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation Dynamic vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2014 Kurswert in eur % des

Mehr

ETF-Sparpläne. ishares DivDAX UCITS ETF (DE) 263527 1,50% DivDax 15 Unternehmen des DAX mit den höchsten Dividendenrenditen physisch 3 A

ETF-Sparpläne. ishares DivDAX UCITS ETF (DE) 263527 1,50% DivDax 15 Unternehmen des DAX mit den höchsten Dividendenrenditen physisch 3 A 1/5 db x-trackers DAX UCITS ETF (DR) 1C DBX1DA 0,00% DAX db x-trackers DAX UCITS ETF (DR) Income 1D DBX0NH 0,00% DAX ishares Core DAX UCITS ETF 593393 1,50% DAX ComStage ETF DAX TR UCITS ETF I ETF001 0,00%

Mehr

Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel. München, März 2012

Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel. München, März 2012 * Renten-ETFs - Aufbau, Liquidität und Handel München, März 2012 * Ausgezeichnet wurde der AVANA IndexTrend Europa Control für die beste Performance (1 Jahr) in seiner Anlageklasse Überblick über die wichtigsten

Mehr

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG

ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot. Thorsten Dierich max.xs financial services AG ETF-Dachfonds ein aktiv gemanagter Baustein für Ihr Depot Thorsten Dierich max.xs financial services AG Turbulente Investmentwelt Wie verläuft die Reise? Investmentbedarf vorhanden aber wie umsetzen? In

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER

Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006. Franz und Maria MUSTER Beilage zur Einkommensteuererklärung 2006 "Einkünfte aus Kapitalvermögen" und "Sonstige Einkünfte" im Kalenderjahr 2006 aus weissen ausländischen Investmentfonds auf ausländischen Depots Franz und Maria

Mehr

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS:

db x-trackers WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS: db x-trackers Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Sitz: 49, avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg R.C.S. Luxembourg B-119.899 (die "Gesellschaft") WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER

Mehr

AnalysisKompakt. Indexprodukte. Überblick über ETFs, Indexzertifikate und Themen - & Strategiezertifikate Nr. 01. 20.01.2011

AnalysisKompakt. Indexprodukte. Überblick über ETFs, Indexzertifikate und Themen - & Strategiezertifikate Nr. 01. 20.01.2011 Research Scope Analysen Ratings Analysis Überblick über ETFs, Indexzertifikate und Themen - & Strategiezertifikate Nr. 01. 20.01.2011 Die Top-Performer 2010 stehen fest hat 543 ETFs anhand ihrer Performance

Mehr

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing

ETFs für Einsteiger. Indexfonds von Grund auf erklärt. 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 1 ETFs für Einsteiger Indexfonds von Grund auf erklärt 18. November 2014 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen 1. Eine innovative Assetklasse: Definition, Vorteile, Risiken

Mehr

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds

Nur für professionelle Anleger. Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Nur für professionelle Anleger ETFlab Aktieninvestments Weltweit optimal investiert mit ETFlab MSCI Indexfonds Agenda 01 ETFlab Wertarbeit für Ihr Geld 02 ETFlab MSCI Produkte 03 Kontakt ETFlab Wertarbeit

Mehr

Warum indexiert anlegen?

Warum indexiert anlegen? Warum indexiert anlegen? Hinder Asset Management AG Fon +41 44 208 24 24 info@hinder-asset.ch Beethovenstrasse 3, CH-8002 Zürich Fax +41 44 208 24 25 www.hinder-asset.ch «What's the point of looking for

Mehr

Der Referent - Vermögensberater

Der Referent - Vermögensberater Der Referent - Vermögensberater Werner Giesswein, Vermögensberatung verheiratet, 3 Kinder 30jährige Erfahrung als Inhaber und Berater verschiedener Unternehmen Vermögensberater seit 2009 Vorstand und Beirat

Mehr

Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006

Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006 Globale Minimum-Varianz- Strategien 1997 bis 2006 Prof. Dr. Niklas Wagner, Universität Passau Torsten Wolpers, Commerzbank AG, Hannover Rüdiger Sälzle, FondsConsult Research AG Rottach-Egern, 17. April

Mehr

Übersicht der ETF-Sparpläne 1/6

Übersicht der ETF-Sparpläne 1/6 1/6 Aktien Länder/Regionen db x-trackers DAX UCITS ETF 1C DBX1DA 0,00% DAX db x-trackers DAX UCITS ETF 1D (DR) DBX0NH 0,00% DAX ishares DAX (DE) 593393 1,50% DAX ComStage ETF DAX TR I ETF001 0,00% DAX

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 4. Quartal 2014 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 4. Quartal 2014 2014 erzielte die Schweizer Börse einen ETF-Handelsumsatz von CHF 90,8 Mrd., wovon CHF 24

Mehr

Der neue Zins: Dividenden?!

Der neue Zins: Dividenden?! Der neue Zins: Dividenden?! IdeasWebinar vom 07. Mai 2015 Referent: Thomas Meyer zu Drewer, Geschäftsführer ComStage Moderator: Christian Hermann, Produktmanager ideaswebinar vom 7. Mai 2015 I Der neue

Mehr

ETFs Deutschland ALLE FONDS IM ÜBERBLICK

ETFs Deutschland ALLE FONDS IM ÜBERBLICK ETFs Deutschland ALLE FONDS IM ÜBERBLICK Aufsichtsrechtliche Informationen: Die irischen ishares Fonds, die in diesem Dokument erwähnt werden, sind Teilfonds der ishares plc beziehungsweise der European

Mehr

Änderungsantrag Fondsvermögen

Änderungsantrag Fondsvermögen Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG Versicherungsnummer Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG Abteilung Vertragsverwaltung 81732 München Versicherungsnehmer Straße, Haus-Nr. PLZ /Wohnort

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-dachfonds

halbjahresbericht Veri etf-dachfonds Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-dachfonds vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh VermÖGensaUfstellUnG Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2014 Kurswert

Mehr

Übersicht der ETF-Sparpläne 1/6

Übersicht der ETF-Sparpläne 1/6 1/6 Aktien Länder/Regionen nachbildung² klasse Risiko- db x-trackers DAX UCITS ETF 1C DBX1DA 0,00% DAX umsatzstärksten, an der Börse Frankfurt physisch 3 T db x-trackers DAX UCITS ETF 1D (DR) DBX0NH 0,00%

Mehr

Mit ETFs erfolgreich investieren! Isabella Salburg-Falkenstein. Börsen-Express 2000 Jubiläumsroadshow am 22. April 2010

Mit ETFs erfolgreich investieren! Isabella Salburg-Falkenstein. Börsen-Express 2000 Jubiläumsroadshow am 22. April 2010 Mit ETFs erfolgreich investieren! Isabella Salburg-Falkenstein Börsen-Express 2000 Jubiläumsroadshow am 22. April 2010 Wichtige Informationen Disclaimer: Dieses Dokument wurde von Lyxor AM erstellt. Dieses

Mehr

Heinrich Eibl. ETFs EXCHANGE TRADED FUNDS. FinanzBuch Verlag

Heinrich Eibl. ETFs EXCHANGE TRADED FUNDS. FinanzBuch Verlag Heinrich Eibl ETFs EXCHANGE TRADED FUNDS FinanzBuch Verlag 1 Was Sie über ETFs wissen sollten 1.1 Was genau sind ETFs? Die wortwörtliche Übersetzung des Begriffs Exchange Traded Funds heißt»börslich gehandelte

Mehr

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex

DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex DAXplus Covered Call Der Covered Call-Strategieindex Investment mit Puffer In Zeiten, in denen Gewinne aus reinen Aktienportfolios unsicher sind, bevorzugen Anleger Produkte mit einer höheren Rendite bei

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Allokationsübersicht CS MACS Dynamic

Allokationsübersicht CS MACS Dynamic 90-0032 Allokationsübersicht CS (D) AG Asset Management 40 Neutrale Quote 30 20 10 0 Liquidität Renten Aktien Europa Aktien USA Aktien Japan Aktien Emerging Markets Rohstoffe & Gold Immobilien Dies ist

Mehr

Alternative Anlageklassen und Short ETFs. Mai 2010

Alternative Anlageklassen und Short ETFs. Mai 2010 Alternative Anlageklassen und Short ETFs Mai 2010 Agenda 1 Zugang zu Anlageklassen mit db x-trackers 2 Alternative Asset Klassen Ein Beispiel 3 Short ETFs Funktionsweise und Anwendung db x-trackers ETFs:

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ Für Wachstum ohne Anleihen-Netz Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info August 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz Aktien Europa**

Mehr

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial

Exchange Traded Funds. Vielseitig und transparent. Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot. ebase. Werbematerial Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial ebase Ganz einfach... ETFs bei ebase Exchange Traded Funds (ETFs) sind börsengehandelte

Mehr

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Wachstumschancen einkalkuliert Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Vorwort 9. Einführung: ETFs die Erfolgsstory unter den Anlageprodukten 11

Vorwort 9. Einführung: ETFs die Erfolgsstory unter den Anlageprodukten 11 Inhalt Vorwort 9 Einführung: ETFs die Erfolgsstory unter den Anlageprodukten 11 1. Kapitel 1: Wie funktionieren ETFs? 19 1.1 ETFs sind Investmentfonds mit Besonderheiten...... 19 1.2 Was unterscheidet

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info April 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Adirenta - A - EUR Adirenta - P2 - EUR Adireth - AT - EUR Allianz Adifonds - A - EUR**

Mehr

Reverse Split und Namensänderung im Verhältnis: 100 ST:1 ST OBLIG. UMTAUSCH, REVERSE SPLIT, UMT-VERHÄLTNIS ST 3/ ST 1

Reverse Split und Namensänderung im Verhältnis: 100 ST:1 ST OBLIG. UMTAUSCH, REVERSE SPLIT, UMT-VERHÄLTNIS ST 3/ ST 1 B E K A N N T M A C H U N G VERÄNDERUNGEN / CHANGES Mit Wirkung vom / effective from: 1. Juli 2013 neuer Name neue neue neue neue neue neue neue neue neue neue Force Energy Corp. A0Q13T US3451961094 Reverse

Mehr

Empfehlungsliste. Investment Office 4. Quartal, 2012 Nr. 2. Name des Anlagefonds Anlagefonds 12.10. High Low Thesau. Datum Mmgt.

Empfehlungsliste. Investment Office 4. Quartal, 2012 Nr. 2. Name des Anlagefonds Anlagefonds 12.10. High Low Thesau. Datum Mmgt. Liquidität Valor Sub-Anlagekategorie des Whrg. Kurs per 52 Wochen Swisscanto Money Market Fund 1'363'887 Geldmarkt CHF 148.85 ne 18.03.1991 0.09 T Obligationen Valor Sub-Anlagekategorie des Whrg. Kurs

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info Oktober 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at Für Privatinvestoren ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz

Mehr

HALBJAHreSBerIcHt Veri etf-allocation Defensive

HALBJAHreSBerIcHt Veri etf-allocation Defensive Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen HALBJAHreSBerIcHt Veri etf-allocation Defensive vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 mainbuilding taunusanlage 18 60325 Handelsregister: Frankfurt HrB 34125 Gescha ftsfu

Mehr

Aktuelle Anteile am Musterportfolio der GLANG-GLOBAL-STRATEGY

Aktuelle Anteile am Musterportfolio der GLANG-GLOBAL-STRATEGY Aktuelle Anteile am Musterportfolio der GLANG-GLOBAL-STRATEGY Stand: 03.03. DJ Euro Stoxx 50 Short ETF DBX1SS 0,0 Seite 3 DBx-Trackers S&P 500 Short ETF DBX1AC 0,0 Seite 7 Dbx-Tracker HSI Short Daily Index

Mehr

Aktiv werden mit passiven Investmemtstrategien. 5. Frankfurter Investmenttag

Aktiv werden mit passiven Investmemtstrategien. 5. Frankfurter Investmenttag Aktiv werden mit passiven Investmemtstrategien 5. Frankfurter Investmenttag Warren Buffet Wer kein aktiver Investor ist und nur wenige sollten sich daran versuchen - sollte sich an Indexfonds halten. Quelle:

Mehr

HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN

HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN WERTE SCHAFFEN MIT SYSTEM HALBJAHRESBERICHT ETF-DACHFONDS RENTEN vom 01.01.2013 bis 30.06.2013 Veritas Investment GmbH Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30. Juni 2013 Kurswert in EUR % des Fondsvermögens

Mehr

Depotreport Erstellt am 04.11.2013

Depotreport Erstellt am 04.11.2013 Erstellt für Herrn Max Mustermann Musterweg 1 59872 Meschede Deutschland Überreicht von Finanzberatung Mellin Axel Mellin Anschrift Kontakt Theodor-Storm-Str. 14 Telefon: 0291 9086437 59872 Meschede Fax:

Mehr

Florian Sedlmaier 11. Mai 2005 1. Seite

Florian Sedlmaier 11. Mai 2005 1. Seite 1. Seite 2. Frankfurter Investmenttag Aktives Management mit Benchmark-Produkten. 2. Seite I. INDEXCHANGE - Europas führender ETF-Anbieter. II. Funktionsweise und Handel von ETFs. Übersicht III. Alpha-Beta-Strategien

Mehr

Exchange Traded Funds

Exchange Traded Funds Exchange Traded Funds Vielseitig und transparent Die ideale Portfolio-Beimischung für Ihr Investmentdepot Werbematerial Ganz einfach... ETFs bei ebase Clever kombinieren Exchange Traded Funds (ETFs) sind

Mehr

ETF. Société d'investissement à Capital Variable. Geprüfter Jahresbericht für die Periode vom 17. Juli 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 30.

ETF. Société d'investissement à Capital Variable. Geprüfter Jahresbericht für die Periode vom 17. Juli 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 30. ETF Société d'investissement à Capital Variable Geprüfter Jahresbericht für die Periode vom 17. Juli 2008 (Auflegungsdatum) bis zum 30. Juni 2009 Es können keine Anteile auf der Basis von Finanzberichten

Mehr

easyfolio nie so einfach! Seite

easyfolio nie so einfach! Seite easyfolio Anlegen war noch nie so einfach! 27. November 2014 Seite Hintergrund Finanzberatung bzw. Finanzprodukte sind oft zu teuer und intransparent. t Aktives Asset Management führt im Durchschnitt nicht

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr

ETF Ein Anlagebaustein in Ihrem Depot.

ETF Ein Anlagebaustein in Ihrem Depot. ETF Ein Anlagebaustein in Ihrem Depot. ComStage ETFs Arne Scheehl Frankfurter Investmenttag 2012 Was sind Exchange Traded (Index)-Funds? ETF = Exchange Traded Fund = Börsengehandelter Investmentfonds Idee:

Mehr

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006

Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Ausländische Anlagefonds Mutationen - Dezember 2006 Zum Vertrieb in der Schweiz zugelassen: FIDELITY FUNDS - Asia Pacific Property Fund (USD) [12976] FIDELITY FUNDS - Euro Short Term Bond Fund (Euro) [12978]

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015

DBC Dynamic Return Halbjahresbericht 31.05.2015 Halbjahresbericht 31.05.2015 Frankfurt am Main, den 31.05.2015 Halbjahresbericht Seite 1 Vermögensübersicht Aufteilung des Fondsvermögens nach Assetklassen Assetklasse Betrag Anteil in % I. Vermögensgegenstände

Mehr

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5

ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 ANLAGERICHTLINIEN RISK BUDGETING LINE 5 29.06.2011 Anlagegruppe Prisma Risk Budgeting Line 5 (RBL 5) Charakteristika der Anlagegruppe 1. RBL 5 ist eine Anlagegruppe, welche in elf verschiedene Anlagekategorien

Mehr

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen.

Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 1 Neue Chancen mit Short-, Hebel- und Smart-Beta-ETFs Worauf Sie beim Einsatz achten müssen. 19. September 2015 Edda Vogt, Deutsche Börse AG, Cash & Derivatives Marketing 2 Themen ETFs ein ganzer Markt

Mehr

Überblicksdarstellung

Überblicksdarstellung innovative vermögensverwaltung flexibel. strukturiert. transparent. risikoadjustiert Überblicksdarstellung Funktionsweise und wesentliche Eckpfeiler dc.mind.logic Performance und Risikodarstellung unterschiedlicher

Mehr

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets

halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets Werte schaffen mit system halbjahresbericht Veri etf-allocation emerging markets vom 01.01.2014 bis 30.06.2014 Veritas investment Gmbh VermÖGensaUfstellUnG Zusammengefasste Vermögensaufstellung zum 30.

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio.

Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Jetzt mehr erfahren auf easyfolio.de Was mein Leben leichter macht: Geldanlage mit easyfolio. Produktpartner: Sie suchen den einfachsten Weg, breit gestreut Geld anzulegen? Die easyfolio-anlagestrategien

Mehr

Analyse DWS Benchmarküberprüfung

Analyse DWS Benchmarküberprüfung Analyse DWS Benchmarküberprüfung Herausgeber FWW GmbH Münchner Str. 14 Autor Thomas Polach FWW Research Service tp@fww.de Datum der Erstellung : 02.11.2009 Inhaltsverzeichnis Einleitung 4 Methode 5 Zusammenfassung

Mehr

eurex rundschreiben 132/15

eurex rundschreiben 132/15 eurex rundschreiben 132/15 Datum: 20. Juli 2015 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Mehtap Dinc MDAX - und TecDAX -Optionen, Optionen

Mehr

Im Vergleich: Investmentfonds vs. ETFs

Im Vergleich: Investmentfonds vs. ETFs Im Vergleich: Investmentfonds vs. ETFs Invest Stuttgart, 24.04.2009 Kristijan Tomic Bereichsleiter Produktmanagement, Sparkassen Broker Der Sparkassen Broker Online Broker der Über 175.000 Kunden Kundenvermögen:

Mehr

ETF Quarterly Statistics

ETF Quarterly Statistics ETF Quarterly Statistics 2. Quartal 2015 Entwicklung des ETF-Segments von SIX Swiss Exchange im 2. Quartal 2015 Die Schweizer Börse erzielte im 2. Quartal 2015 einen ETF-Handelsumsatz von CHF 20,9 Mrd.,

Mehr

Credit Suisse (D) Optima Konservativ BI Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse (D) Optima Konservativ BI Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse (D) Optima Konservativ BI Halbjahresbericht zum 28. Februar 2015 OGAW-Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensaufstellung zum 28.02.2015 Berichtszeitraum: 01.09.2014 28.02.2015 Vermögensübersicht

Mehr

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)!

Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Erläutern Sie das Grundprinzip eines Aktieninvestmentfonds (mindestens 3 Merkmale)! Der Anleger zahlt Geld in einen Topf (= Sondervermögen) einer Kapitalanlagegesellschaft ein. Ein Kapitalmarktexperte

Mehr

ComStage. Die ETF Marke der Commerzbank

ComStage. Die ETF Marke der Commerzbank ComStage Die ETF Marke der Commerzbank Sind ETFs die Antwort auf das aktuelle Marktumfeld? Was sind ETFs? Definiton ETFs oder Exchange Traded Funds sind börsengehandelte Investmentfonds ( Sondervermögen

Mehr

Mit den Fonds von VILICO

Mit den Fonds von VILICO Die Antwort auf die Abgeltungssteuer! Mit den Fonds von VILICO * Für den Fonds wird als Vergleichsindex der Dow Jones EURO STOXX 50 Price Index (EUR) herangezogen. 1 Zitat "Die große Kunst besteht nur

Mehr

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1 Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des Bankhaus Bauer Premium Select 31. Dezember 2011 1 Die Anlagepolitik des Bankhaus Bauer Premium Select 2 Die Anlagepolitik des Premium Select genügend Freiraum

Mehr

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008

Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Ausländische kollektive Kapitalanlagen Mutationen - August 2008 Zum Vertrieb in oder von der Schweiz aus genehmigt: AVIVA INVESTORS - AUSTRALIAN RESOURCES FUND AVIVA INVESTORS - GLOBAL EQUITY INCOME FUND

Mehr

Veri etf-dachfonds. Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen. vom 01.01.2015 bis 30.06.2015

Veri etf-dachfonds. Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen. vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 Werte schaffen Mit System Ohne Prognosen HALBJAHreSBerIcHt Veri etf-dachfonds vom 01.01.2015 bis 30.06.2015 mainbuilding taunusanlage 18 60325 Frankfurt am Main Handelsregister: Frankfurt HrB 34125 Gescha

Mehr

Sutor PrivatbankBuch. Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen

Sutor PrivatbankBuch. Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen Sutor PrivatbankBuch Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen Das Sutor PrivatbankBuch ist der einfachste und sicherste Weg, Ihr Geld am Kapitalmarkt anzulegen. Schon ab 50 EUR Anlagesumme pro Monat

Mehr

Morningstar Deutschland ETF Umfrage. Juli 2011

Morningstar Deutschland ETF Umfrage. Juli 2011 Morningstar Deutschland ETF Umfrage Juli 2011 Trotz größerer Transparenz und verbesserter Absicherung von Swap-basierten ETFs bevorzugen Investoren die physische Replikation. An unserer ersten Morningstar

Mehr

Innovative Strategie Indizes

Innovative Strategie Indizes Innovative Strategie Indizes Börsentrends erfolgreich nutzen 2 DAXplus Innovative Strategie Indizes Deutsche Börse Index Produkte Benchmarks und Underlyings für internationale Finanzprodukte Die Deutsche

Mehr

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1

Diskretionäre Portfolios. April 2015. Marketingmitteilung. Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Diskretionäre Portfolios April 2015 Marketingmitteilung Marketingmitteilung / April 2015 Damit Werte wachsen. 1 Konservativer Anlagestil USD Investor Unsere konservativen US-Dollar Mandate sind individuelle,

Mehr

JAHRESBERICHT vom 1.01.2011 bis 30.06.2011. Dachfonds A2A BASIS

JAHRESBERICHT vom 1.01.2011 bis 30.06.2011. Dachfonds A2A BASIS VERITAS INVESTMENT TRUST GmbH JAHRESBERICHT vom 1.01.2011 bis 30.06.2011 Dachfonds A2A BASIS Kapitalanlagegesellschaft VERITAS INVESTMENT TRUST GmbH mainbuilding Taunusanlage 18 60325 Frankfurt Handelsregister

Mehr

Märkte. 2002 A2A DACHFONDS 3 Anlageprofile. 2001 Aktives Dachfondsmanagement. 2005 A2A DEFENSIV sicherheitsorientiert

Märkte. 2002 A2A DACHFONDS 3 Anlageprofile. 2001 Aktives Dachfondsmanagement. 2005 A2A DEFENSIV sicherheitsorientiert 2001 Aktives Dachfondsmanagement Einsatz von ETFs 2002 A2A DACHFONDS 3 Anlageprofile 2003 A2A = Erfolgreiche Dachfondskonzepte Märkte 2005 A2A DEFENSIV sicherheitsorientiert taktisch und strategisch 2007

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr

Renten-ETFs sichern gegen Kursverluste bei Anstieg des Zinsniveaus ab neue physisch replizierende Aktien-ETFs gelistet

Renten-ETFs sichern gegen Kursverluste bei Anstieg des Zinsniveaus ab neue physisch replizierende Aktien-ETFs gelistet Presse-Information Frankfurt 26. Februar 2014 Renten-ETFs sichern gegen Kursverluste bei Anstieg des Zinsniveaus ab neue physisch replizierende Aktien-ETFs gelistet Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM)

Mehr

Credit Suisse MACS Dynamic Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht

Credit Suisse MACS Dynamic Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht Credit Suisse MACS Dynamic Halbjahresbericht zum 31. März 2015 Gemischtes Sondervermögen nach deutschem Recht Vermögensübersicht Kurswert in EUR % des Fondsvermögens I. Vermögensgegenstände 1. Investmentanteile

Mehr

DeAWM macht erstmals den globalen Anleihemarkt in einem einzigen ETF investierbar

DeAWM macht erstmals den globalen Anleihemarkt in einem einzigen ETF investierbar Presse-Information Frankfurt 28. März 2014 DeAWM macht erstmals den globalen Anleihemarkt in einem einzigen ETF investierbar Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM) hat den weltweit ersten ETF aufgelegt,

Mehr

Lyxor ETFs DIE neue Assetklasse?! Thomas Meyer zu Drewer Country Head Deutschland & Österreich Lyxor Exchange Traded Funds

Lyxor ETFs DIE neue Assetklasse?! Thomas Meyer zu Drewer Country Head Deutschland & Österreich Lyxor Exchange Traded Funds Lyxor ETFs DIE neue Assetklasse?! Thomas Meyer zu Drewer Country Head Deutschland & Österreich Lyxor Exchange Traded Funds Thomas Meyer zu Drewer 4. Frankfurter Investmenttag, 09. Mai 2007 Übersicht Lyxor

Mehr