Klettergehölze. Es gibt sommergrüne (laubabwerfende) und immergrüne Klettergehölze.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Klettergehölze. Es gibt sommergrüne (laubabwerfende) und immergrüne Klettergehölze."

Transkript

1 Klettergehölze Begrünte Wände sind bei beengten Raumverhältnissen eine Alternative zu Bäumen. Dies lässt sich mit schlingenden und rankenden Gehölzen erreichen. Es gibt sommergrüne (laubabwerfende) und immergrüne Klettergehölze. Die meisten Klettergehölze brauchen eine Hilfestellung, um die Wand zu erklimmen. Nur Efeu, Kletterhortensie und manche Formen des wilden Weins können sich mit ihren Haftorganen selbst festhalten. Legende: C3 im Container 3l 1

2 Akebia quinata Wuchs: Schlingstrauch, hochwindend, in der Jugend langsam, später raschwüchsig, bis 6 (bis 10) m hoch Blatt: wechselständig, 5 handförmig zusammengesetzte Einzelblättchen, langgestielt, dunkelgrün, sehr dekorativ Besonderheit: frosthart, in der Jugend etwas frostempfindlich, männliche und weibliche Blüten, Hauptwurzel kräftig, flach und tiefgehend, stark verzweigt Standortbedingungen: anpassungsfähig, nahrhafte, lehmige Böden werden bevorzugt, mäßig trocken - feucht, sonnig - halbschattig, warm, geschützt Deutsch: Klettergurke Aristolochia macrophylla Deutsch: Pfeifenwinde Wuchs: starkwüchsiger, hochwindender Schlingstrauch, an geeigneten Kletterhilfen bis 10 m hoch und 2-6 m breit Blatt: wechselständig, auffallend groß, herzförmig, bis 30 cm lang, lange haftend Besonderheit: frosthart, Hauptwurzel dick, fleischig, wenig verzweigt Standortbedingungen: anpassungsfähig, bevorzugt nahrhafte, genügend feuchte, etwas lehmige Böden, verträgt Kalk, halbschattig - schattig, stadtklimafest, mäßig windverträglich Actinidia Jenny / Weiki Deutsch: Kiwi Wuchs: Schlinger, starkwüchsig, aufrecht, buschig, behaarte Triebe, 1,8-4 m hoch Blatt: groß, oval Besonderheit: extrem winterfrosthart, Austrieb spätfrostgefährdet, schnittverträglich, selbstbefruchtend, Wurzeln flach und tiefgehend Standortbedingungen: anspruchslos, gut durchlässig und humusreiche Gartenböden, vollsonnig - halbschattig, gern warm, geschützt Campsis radicans Flava Deutsch: Gelbe Klettertrompete Wuchs: starkwachsender, mittels Haftwurzeln kletternder und leicht windender Strauch, bis 8 m hoch und 5 m breit Blatt: gegenständig, Fiederblätter bis 25 cm lang, 9-11 Blättchen, hellgrün Besonderheit: frosthart, blüht nur in voller Sonne, Wurzeln fleischig, flach ausgebreitet Standortbedingungen: toleriert jeden normalen, kultivierten, nahrhaften Boden, ist sehr anpassungsfähig an den ph-wert, liebt kühl - feuchten Wurzelbereich, mäßig trocken - frisch, vollsonnig, warm, geschützt, stadtklimafest, rauchhart 2

3 Campsis tagliabuana Mme Galen Wuchs: mittels Haftwurzeln kletternder und windender Strauch, bis 8 m hoch und 2 m - 3 m breit Blatt: gegenständig, Fiederblätter cm lang, bis 15 Blättchen, glänzend grün Besonderheit: frosthart, friert eventuell etwas zurück, benötigt eine Kletterhilfe, zweifarbige Blüten, Wurzeln fleischig, flach ausgebreitet Standortbedingungen: toleriert jeden normalen, kultivierten, nahrhaften Boden, ist sehr anpassungsfähig an den ph-wert, liebt kühl - feuchten Wurzelbereich, mäßig trocken - frisch vollsonnig, warm, geschützt Deutsch: Große Klettertrompete Celastrus scandens Deutsch: Kletternder Baumwürger Wuchs: stark im Uhrzeigersinn windendes Klettergehölz, in Bäumen bis über 10 m hoch Blatt: wechselständig, eirundlich - kreisrund, 5-10 cm lang, plötzlich kurz zugespitzt, beiderseits hellgrün, im Herbst leuchtend gelb Besonderheit: absolut frosthart, lange Laufwurzeln, stark mit Faserwurzeln besetzt, insgesamt flach Standortbedingungen: toleriert jeden kultivierten, mäßig trockenen - feuchten, nicht zu alkalischen Gartenboden, bevorzugt tiefgründige, nährstoffreiche Böden, sonnig - halbschattig, rauchhart, stadtklimafest Clematis Hybride i.s. Deutsch: Waldreben Wuchs: Kletterstrauch, sehr dünne Triebe, lange Blattstiele, großblumig, je nach Sorte 3-4 m hoch Blatt: sommergrün, dreizählig oder gefiedert Besonderheit: in strengen Wintern sollten die Jungpflanzen mit einem Laubfuß geschützt werden, schnittverträglich, empfehlenswert ist die Frühherbstpflanzung, Wurzeln fleischig, feintriebig, wenig verzweigt Standortbedingungen: durchlässige, frische - feuchte, humose, nahrhafte Gartenböden, nicht sauer, sonnig - halbschattig Hedera helix Deutsch: Gemeiner Efeu Wuchs: kriechender oder mit Haftwurzeln an Bäumen und Mauern kletternder Strauch, bis 20 m hoch, gelegentlich auch darüber Blatt: 5-12 cm groß, dunkelgrün mit hellem Adernetz, teils auch gelb - grün oder weiß - grün, 3 - bis 5 -lappig Besonderheit: frostempfindlich, besonders in der Austriebsphase, hohes Ausschlagsvermögen, dichtverzweigtes Herzwurzelsystem, verträgt sehr gut Wurzeldruck Standortbedingungen: anspruchslos, wächst auf allen Bodenunterlagen außer auf reinem Torf, bevorzugt aber nährstoffreiche, frische, humose, kalkhaltige Böden, gedeiht auch in schwach saure - saure Böden, absonnig - sehr schattig, wärmeliebend, stadtklimafest 3

4 Hedera helix Goldheart Wuchs: kriechender oder mit Haftwurzeln an Bäumen, Mauern und Steinen kletternder Strauch, anfangs gedrungen und langsam wachsend, später jedoch guter Zuwachs, bis 5 m hoch und bis 2 m breit Blatt: wechselständig, sehr unterschiedlich in Form und Größe, überwiegend 3 lappig, Mittellappen am längsten, Spitze meist lang ausgezogen, Blattmitte sehr auffällig leuchtend hellgelb - gelb gefärbt, zum Rand grün überlaufen und gefleckt, 4-6 (bis 8) cm lang und ebenso breit Besonderheit: frosthart, gut kletternd, Herzwurzler Standortbedingungen: anspruchslos, bevorzugt nährstoffreiche, frische, humose, kalkhaltige Böden, gedeiht auch in schwachsauren - sauren, sonnig - absonnig, Schutz vor praller Wintersonne Deutsch: Gelbbunter Efeu Humulus lupulus Deutsch: Gemeiner Hopfen Wuchs: Kletterstaude mit verholzenden Trieben, rechtswindend, stark wachsend, kann eine Höhe von über 10 m erreichen Blatt: gegenständig, rundlich - eiförmig, 3 - bis 7 lappig oder ungeteilt, dunkelgrün, dicht anliegend borstig behaart, Rand grob gesägt, Blattstiele ebenfalls rauborstig behaart Besonderheit: frosthart, Heilpflanze, bildet keinen Stamm, zieht sich wieder zurück, Wurzeln tiefgehend, Ausläufer bildend Standortbedingungen: anspruchslos, frisch - feucht, bevorzugt tiefgründige, gleichmäßig feuchte, nährstoffreiche Böden, sonnig - halbschattig, etwas wärme liebend Hydrangea petiolaris Deutsch: Kletterhortensie Wuchs: Kletterstrauch, halbkugelig, aber meist sehr unregelmäßig, je nach Wuchsform, langsam, später mittelstark wachsend, bis 10 m breit und 7 m hoch Blatt: breit eiförmig - rundlich, gleichmäßig scharf gesägt, kurz zugespitzt, ledrig und glänzend, gegenständig, langgestielt Besonderheit: frosthart, sehr große Blüten, Tiefwurzler, Flachwurzler, Feinwurzler, Wurzeldruck ertragend Standortbedingungen: frische, feuchte und nahrhafte Gartenböden, sauer - neutral, schattig - sonnig, schattenverträglich, stadtklimafest, rauchhart, Jasminum nudiflorum Deutsch: Echter Jasmin Wuchs: Spreizklimmer mit langen, rutenförmigen und bogig überhängenden Trieben, entweder aufrecht an Bäumen, Mauern und Gerüsten oder niederliegend und bodendeckend, in den ersten Jahren langsam wachsend, an Kletterhilfen über 3 m hoch und etwa 2-3 m breit Blatt: gegenständig, 3 zählig, Blättchen 1-3 cm lang, lanzettlich, dunkelgrün Besonderheit: frosthart, blüht im Winter, Flachwurzler, Bodentrieben wurzeln, können so ganze Kolonien bilden Standortbedingungen: sehr anpassungsfähig, gedeiht auf allen kultivierten, auch ärmeren und trockeneren Böden gut, bevorzugt gleichbleibend feuchte, nahrhafte, gut durchlässige Böden, schwach - sauer bis stark alkalisch vollsonnig - leicht schattig, geschützt, stadtklimafest, rauchhart 4

5 Lonicera brownii Dropmore Scarlet Wuchs: schwach windender Schlingstrauch, in den ersten Jahren etwas trägwüchsig, später mittelstark wachsend, 2-3 (bis 5) m hoch und ca. 1,5-2 m breit Blatt: gegenständig, elliptisch, 6-8 (bis 10) cm lang, dunkelgrün, unterseits blaugrün, fein behaart, obere Blattpaare zu fast runden, stengel umfassenden Scheiben verwachsen Besonderheit: sehr frosthart, farbkräftige Blüten, braucht Kletterhilfe, Herzwurzler Standortbedingungen: frische - feuchte, genügend nährstoffreiche, humose und durchlässige Böden, neutral - alkalisch, lichter Schatten - halbschattig, bei kühlem, genügend feuchtem Fuß auch sonnig Deutsch: Geißblatt Lonicera heckrottii Deutsch: Feuer - Geißschlinge Wuchs: buschig aufrechter, schwach windender Schlingstrauch, im Alter von unten etwas aufkahlend, 2-4 m hoch und 1,5-3 m breit Blatt: gegenständig, breit elliptisch, bis 8 (bis 10) cm lang Besonderheit: gut frosthart, süßlich duftende Blüten, benötigt Kletterhilfe, Flachwurzler Standortbedingungen: anspruchslos, frische - feuchte, genügend nährstoffreiche, humose und gut durchlässige Böden, neutral - alkalisch, lichter Schatten - halbschattig, sonnig bei genügend Bodenfeuchtigkeit und bedecktem Wurzelbereich Lonicera heckrottii Goldflame Deutsch: Geißschlinge Wuchs: buschig aufrechter, stark windender Schlingstrauch, 3-6 m hoch und 2-4 m breit Blatt: gegenständig, breit elliptisch, 4-8 (bis 10) cm lang und 3-5,5 cm breit, dunkelbläulichgrün, unterseits bläulichweiß bereift, oberste Blattpaare rundlich verwachsen Besonderheit: Standortbedingungen: anspruchslos, frische - feuchte, genügend nährstoffreiche, humose und gut durchlässige Böden, neutral - alkalisch, lichter Schatten - halbschattig, sonnig bei genügend Bodenfeuchtigkeit und bedecktem Wurzelbereich Lonicera henryi Deutsch: Immergrüne Geißschlinge Wuchs: stark wachsender Schlingstrauch, in den ersten Jahren etwas trägwüchsig, 4-6 (bis 8) m hoch, auf günstigen Standorten und mit entsprechender Kletterhilfe (Bäume) auch höher Blatt: gegenständig, länglich lanzettlich, Spitze lang ausgezogen, leicht behaart Besonderheit: ausreichend frosthart, sehr schnittfest, Herzwurzler Standortbedingungen: frische - feuchte, genügend nährstoffreiche, humose, durchlässige Böden, absonnig - tief schattig, stadtklimatolerant 5

6 Lonicera tellmanniana Wuchs: kräftig wachsender Schlingstrauch mit breit abstehenden, bogig überhängenden Trieben, 4-6 m hoch Blatt: gegenständig, breit elliptisch - eiförmig, 6-10 cm lang, tiefgrün, unten weißlich bereift, etwas fleischig, oberste Blattpaare tellerartig verwachsen, Herbstfärbung gelb Besonderheit: ausreichend frosthart, Kletterhilfen notwendig, sehr robust, mit wenig Ansprüchen, reichblühend, Herzwurzler Standortbedingungen: anspruchslos, frische, genügend nährstoffreiche, humose, durchlässige Böden, sonnig - absonnig, geschützt, stadtklimafest Deutsch: Gold - Geißschlinge Parthenocissus quinquefolia Deutsch: Fünfblättrige Zaunrebe Wuchs: Raschwüchsiger, mittels Haftscheiben kletternder Strauch, Selbstklimmer, (bis 20) m hoch, auch schleppenartig überhängend, 5-6 m lang Blatt: wechselständig, 5 zählig, Blättchen bis 10 cm lang, elliptisch - schmal verkehrt eiförmig, stumpf dunkelgrün, unterseits bläulich Besonderheit: gut frosthart, robust, sehr auffällige Herbstfärbung, Wurzeln stark verzweigt, fleischig und flach Standortbedingungen: anspruchslos, wächst auf allen Böden, bevorzugt mäßig trocken - frische, nährstoffreiche Böden, wärmeliebend, sonnig - schattig, wärmeliebend, stadtklimafest, windfest, mäßig salzverträglich Parthenocissus quinquefolia Engelmannii Deutsch: Fünfblättrige Zaunrebe Wuchs: raschwüchsiger, mittels Haftscheiben kletternder Strauch, Selbstklimmer, (bis 20) m hoch Blatt: wechselständig, 5 zählig, Blättchen länger und schmaler als beim Typ, bis 12 cm lang und 3 cm breit, breit lanzettlich, sehr scharf und regelmäßig gesägt, Blattstiele ebenfalls länger, bis 15 cm, rötlich, Herbstfärbung leuchtend dunkelblutrot - feuerrot Besonderheit: gut frosthart, robust, sehr auffällige Herbstfärbung, Wurzeln stark verzweigt, fleischig und flach Standortbedingungen: anspruchslos, wächst auf allen Böden, bevorzugt mäßig trocken - frische, nährstoffreiche Böden, wärmeliebend, sonnig - schattig, wärmeliebend, stadtklimafest, windfest Parthenocissus tricuspidata Veitchii Deutsch: Kletterwein Wuchs: raschwüchsiger Selbstklimmer mit kurzen, stark verzweigten Haftscheibenranken, (bis 20) m hoch Blatt: wechselständig, sehr veränderlich, eiförmig Besonderheit: frosthart, kann in sehr strengen Wintern leiden, Bienennährpflanze, Flachwurzler Standortbedingungen: sehr anpassungsfähig, bevorzugt frische, nahrhafte Böden, neutral - alkalisch, gedeiht auch auf mäßig trockenen, sandigen Böden, sonnig - halbschattig, wärmeliebend, stadtklimafest, rauchhart 6

7 Polygonum aubertii Wuchs: stark und sehr dicht wachsender, oft auch lang überhängender Schlingstrauch, 8-15 m hoch und 4-8 m breit Blatt: wechselständig, eiförmig - länglich eiförmig mit spießförmiger Basis, 6-9 cm lang, frischgrün, Herbstfärbung hellgelb - gelbbraun Besonderheit: frosthart, hohes Ausschlagsvermögen, kurzer Rückschnitt möglich, Blütenbildung wird durch Verjüngung gefördert, Wurzel fleischig, dicht verzweigt, weitstreichend Standortbedingungen: toleriert alle kultivierten Gartenböden, optimales Wachstum auf frischen - feuchten, nährstoffreichen Böden, sauer - stark alkalisch, sonnig - halbschattig, auch im Schatten möglich, stadtklimafest, gut wärmeverträglich Deutsch: Auberts-Windenknöterich / Silberregen Wisteria sinensis / macrobotrys Deutsch: Blauregen Wuchs: sehr starkwüchsige und hoch windende Kletterpflanze, 8-10 (15) m hoch und 4-8 (10) m breit Blatt: wechselständig, unpaarig gefiedert, Blättchen zu 7-13, eilänglich - eilanzettlich, 5-10 cm lang, anfangs behaart, später kahl, Herbstfärbung gelb Besonderheit: frosthart, aber spätfrostempfindlich, imposante Blütengröße, Wurzeln fleischig, kräftig, sehr weitstreichend, mehr flach Standortbedingungen: optimal auf frischen - feuchten, nährstoffreichen, lockeren und durch lässigen Böden, sauer - neutral (schwach alkalisch), sonnig - absonnig, geschützt, wärmeliebend, hitzeverträglich, stadtklimafest 7

Pflanzen für unsere Gärten

Pflanzen für unsere Gärten n für unsere Gärten nliste Schling- und Kletterpflanzen Standort Actinidia arguta 'Issai' Kiwi, Strahlengriffel 4.50 weiss Juni X grüngelb X X X X Actinidia deliciosa Kiwi, Strahlengriffel 5.00 weiss Juni

Mehr

Kletterpflanzen. Vorratsliste. Ampelopsis brevipedunculata 'Elegans' Scheinrebe 'Elegans' 22 St. C 2 ab 2 Tr. U Celastrus orbiculatus 'Janne'

Kletterpflanzen. Vorratsliste. Ampelopsis brevipedunculata 'Elegans' Scheinrebe 'Elegans' 22 St. C 2 ab 2 Tr. U Celastrus orbiculatus 'Janne' Seite: 1 Actinidia arguta Strahlengriffel Schlingender Strauch bis 4 m hoch, zweihäusig, Früchte süß, eßbar. 35 St. C 2 weibl. U 60-100 21 St. C 2 männl. U 60-100 11 St. Sol C 7,5 100-150 8 St. Sol C 20

Mehr

Schöne Kletterpflanzen im Garten

Schöne Kletterpflanzen im Garten Begleittext zum Vortrag von Gärtnermeister Stefan Rank bei der Generalversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Bernbeuren e.v. am 22.03.2011 Schöne Kletterpflanzen im Garten In fast jedem Garten findet

Mehr

Kletterkünstler Sichtschutz und Dekoration

Kletterkünstler Sichtschutz und Dekoration Kletterkünstler Sichtschutz und Dekoration Hier könnte Ihr Werbeeindruck stehen! Güse GmbH Borsigstraße 21 21465 Reinbek Tel.: 040 727360-640 Fax: 040 727360-645 E-Mail: info@guese.de Internet: www.guese.de

Mehr

Funktion der Fassadenbegrünung

Funktion der Fassadenbegrünung Fassadengrün ist mit so vielen Vorteilen verbunden, dass es erstaunlich ist, wie wenig verbreitet es in unseren Städten und Dörfern ist. Das Grün an Fassaden wächst bei geringen Flächenansprüchen und bietet

Mehr

Bambus. Fargesia murielae `Jumbo. Fargesia murielae `Rufa. Wachstum pro Jahr. Lanzettförmige hellgrüne Blätter, neuer Blattaustrieb im Frühjahr

Bambus. Fargesia murielae `Jumbo. Fargesia murielae `Rufa. Wachstum pro Jahr. Lanzettförmige hellgrüne Blätter, neuer Blattaustrieb im Frühjahr Bambus Fargesia murielae `Jumbo Buschig, dicht Lanzettförmige hellgrüne Blätter, neuer austrieb im Frühjahr Bis 3 m Aufrechter Wuchs, auch für Halbschatten geeignet, Schnellwüchsig, winterhart, schnittverträglich

Mehr

Kletterpflanzen im Siedlungsbereich

Kletterpflanzen im Siedlungsbereich Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft Gartenakademie Kletterpflanzen im Siedlungsbereich Autor: Dipl. Ing. Klaus Engelhardt Bestellungen: Telefon: 0351/2612-411 oder 473 Telefax: 0351/2612-489 E-Mail:

Mehr

19 m hohe Begrünung mit Wisteria sinensis.

19 m hohe Begrünung mit Wisteria sinensis. Literatur: BISGROVE, R.: The Gardens of Gertrude Jekyll. Boston: Little, Brown and Company, 1992 BORCHARDT, W.: Pflanzenverwendung im Garten- und Landschaftsbau. Der Gärtner Vol. 6. Stuttgart: Ulmer, 1996

Mehr

Bambus. Fargesia murielae `Jumbo. Fargesia murielae `Rufa. Wachstum pro Jahr. Lanzettförmige hellgrüne Blätter, neuer Blattaustrieb im Frühjahr

Bambus. Fargesia murielae `Jumbo. Fargesia murielae `Rufa. Wachstum pro Jahr. Lanzettförmige hellgrüne Blätter, neuer Blattaustrieb im Frühjahr Bambus Fargesia murielae `Jumbo Buschig, dicht Lanzettförmige hellgrüne Blätter, neuer austrieb im Frühjahr Bis 3 m Aufrechter Wuchs, auch für Halbschatten geeignet, Schnellwüchsig, winterhart, schnittverträglich

Mehr

Dipladenia Sundavillea

Dipladenia Sundavillea Dipladenia Sundavillea Steckbrief: Diese kleinlaubige, rankende, ursprünglich aus den Tropen stammende Pflanze. Ihre Blätter haben eine Wachsschicht, die sie vor Schädlingen und Pilzkrankheiten schützt.

Mehr

Broschüre. Grün am Haus - Fassadenbegrünung

Broschüre. Grün am Haus - Fassadenbegrünung Broschüre Grün am Haus - Fassadenbegrünung In den meisten Städten und Gemeinden wurde in den letzten Jahrzehnten viel gebaut. Dabei hat man oft vergessen, auf die Erhaltung naturnaher Lebensräume zu achten.

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de Man kann sagen, daß Zwetsche gleich Zwetschge ist, und die wiederum eine Unterart der echten Pflaume. Man erkennt Zwetschen daran, daß sie spitzer und kleiner sind als die rundlichen Pflaumen und keine

Mehr

Bildtafeln zur Bestimmung von Weidenarten

Bildtafeln zur Bestimmung von Weidenarten Bildtafeln zur Bestimmung von Weidenarten zusammengestellt von Dr. Karl Gebhardt, Nordwestdeutsche Forstliche Versuchsanstalt, Abt. Waldgenressourcen, Hann. Münden Bildnachweis: Bilder aus Kurt Stüber's

Mehr

Gewöhnliche Haselnuss Corylus avellana

Gewöhnliche Haselnuss Corylus avellana Gewöhnliche Haselnuss Corylus avellana Gehölze Gewöhnliche Haselnuss Corylus avellana Blütenfarbe: grünlich Blütezeit: März bis April Wuchshöhe: 400 600 cm mehrjährig Die Hasel wächst bevorzugt in ozeanischem

Mehr

Näher an der Natur. Angela Merici Grundschule und Kindergarten Trnava

Näher an der Natur. Angela Merici Grundschule und Kindergarten Trnava Näher an der Natur Angela Merici Grundschule und Kindergarten Trnava Anthurie Anthurium andreanum Blütezeit: fast ganzjährig Standort: sehr hell, keine pralle Sonne, Zimmertemperatur Pflege: mäßig feucht

Mehr

Winter-Linde 51 Tilia cordata. Robinie 29 Robinia pseudacacia. Baum: bis 40 m hoch, oft als Parkbaum

Winter-Linde 51 Tilia cordata. Robinie 29 Robinia pseudacacia. Baum: bis 40 m hoch, oft als Parkbaum Winter-Linde 51 Tilia cordata Baum: bis 40 m hoch, oft als Parkbaum Blatt: herzförmig, zugespitzt, steif Früchte: mehrere Nüsschen mit Flughaut Blüten: wohlriechend (Tee) Blattunterseite mit rostfarbenen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Pflanzen, die sich festhalten müssen - Kletterpflanzen genauer betrachtet

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Pflanzen, die sich festhalten müssen - Kletterpflanzen genauer betrachtet Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Pflanzen, die sich festhalten müssen - Kletterpflanzen genauer betrachtet Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de Fast alle Birnen benötigen zur optimalen Fruchtqualität einen warmen geschützen Standort. Entscheidend für den Wuchs der Birne ist die Unterlage. Birnen gedeihen am besten in tiefgründiger, humusreicher

Mehr

Kunterbunter Ostertisch Über den Wolken Altes Holz, neues Leben

Kunterbunter Ostertisch Über den Wolken Altes Holz, neues Leben Die schönen Seiten des Landlebens März/ April 2015 I 4,00 Kunterbunter Ostertisch Über den Wolken Altes Holz, neues Leben Frühling Frühe Glöckchen und Sterne Propertius hat zart duftende Blüten. An sonnigen

Mehr

Actinidia - Kiwi. 2l RoCo Größe: VE: 8 2*40 pro CC Art Sorte Besonderheit und Fruchtfarbe

Actinidia - Kiwi. 2l RoCo Größe: VE: 8 2*40 pro CC Art Sorte Besonderheit und Fruchtfarbe Actinidia - Kiwi Art Sorte Besonderheit und Fruchtfarbe arguta grüne unbehaarte Kiwi arguta Issai grüne unbehaarte Kiwi, zwittrig arguta Ken s Red männliche Kiwi, weiße Blüten arguta Ken s Red weiblich,

Mehr

Kletterpflanzen. Klettertrompeten (Campsis radicars)

Kletterpflanzen. Klettertrompeten (Campsis radicars) Kletterpflanzen Von allen Pflanzen, unter denen Gartenfreunde wählen können, sind die Kletterpflanzen die wohl vielseitigsten und nützlichsten. Sie können architektonisch schönes betonen, sowie monotone

Mehr

Abraham Darby. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe. Blütenform stark gefüllt, ca. 50-60. Blütengrösse Duft

Abraham Darby. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe. Blütenform stark gefüllt, ca. 50-60. Blütengrösse Duft Abraham Darby, Kletterrose aprikosen-gelb stark gefüllt, ca. 50-60 Petalen, becherförmig 7-9, in Büscheln/ einzeln stark, fruchtig +++ / dauerblühend sehr frosthart sehr robust rund, edel stark, buschig,

Mehr

Vogelfreundliche Hecken und Sträucher

Vogelfreundliche Hecken und Sträucher Vogelfreundliche Hecken und Sträucher Blutrote Johannisbeere ( Ribes Sanguineum ) Efeu ( Hedera helix ) Goji Beere ( Lycium barbarum ) Hainbuche ( Carpinus betulus ) Haselnuss ( Corylus avellana ) Heidelbeere

Mehr

Kletterer. Die schönsten EXTRA PORTRÄTS. Inhalt KLETTERPFLANZEN. 30 Kletterrosen. 39 Klettertrompete. 40 Baumwürger, Winter-Jasmin.

Kletterer. Die schönsten EXTRA PORTRÄTS. Inhalt KLETTERPFLANZEN. 30 Kletterrosen. 39 Klettertrompete. 40 Baumwürger, Winter-Jasmin. Fotos: GBA, Shutterstock Die schönsten Kletterer Inhalt 30 Kletterrosen 32 Waldreben 34 Geißblatt 35 Efeu 36 Blauregen 37 Jungfernrebe 38 Schling-Knöterich, Strahlengriffel 39 Klettertrompete 40 Baumwürger,

Mehr

Rosa arvensis. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe Blütenform. Blütengrösse 3-4 Duft. Blühhäufigkeit Blühfreude Winterhärte Gesundheit

Rosa arvensis. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe Blütenform. Blütengrösse 3-4 Duft. Blühhäufigkeit Blühfreude Winterhärte Gesundheit Rosa arvensis weiss einfach, 5Petalen, gelbe Staubgefässe 3-4 Herkunft einmalblühend sehr frosthart normal bogig überhängend, kletternd mittelgross, hellgrün, matt 200-300 cm 200-300 cm Europa Feld-Rose.

Mehr

Amelanchier lamarckii. Deutzia hybrida 'Perle Rose' Cornus alba 'Elegantissima' Deutzia kalmiiflora. Deutzia magnifica. Cornus alba 'Sibirica'

Amelanchier lamarckii. Deutzia hybrida 'Perle Rose' Cornus alba 'Elegantissima' Deutzia kalmiiflora. Deutzia magnifica. Cornus alba 'Sibirica' Seite 1 Amelanchier lamarckii Deutzia hybrida 'Perle Rose' Wertvolles Blütengehölz mit prächtiger Herbstfräbung, anspruchslos. Eine der schönsten Hybriden, Blüte ziemlich groß, rosa reichblühend Cornus

Mehr

Bundesgehölzsichtung: Ergebnisse der Sichtung von Forsythia L bis 2004

Bundesgehölzsichtung: Ergebnisse der Sichtung von Forsythia L bis 2004 Bundesgehölzsichtung: Ergebnisse der Sichtung von Forsythia L. 2000 bis 2004 Allgemeines Im Arbeitskreis Gehölzsichtung wurden neun Forsythiasorten an mehreren Standorten von 2000 bis 2004 geprüft. Das

Mehr

Abraham Darby. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe. Blütenform stark gefüllt, ca Blütengrösse Duft

Abraham Darby. Typ Kategorie Klasse. Blütenfarbe. Blütenform stark gefüllt, ca Blütengrösse Duft Abraham Darby, Kletterrose aprikosen-gelb stark gefüllt, ca. 50-60 Petalen, becherförmig 7-9, in Büscheln/ einzeln stark, fruchtig +++ / dauerblühend sehr frosthart sehr rund, edel stark, buschig, lange

Mehr

WIR LIEBEN S SONNIG! MARGERITEN-BUSCH. SCHöNES PFLANZ- WOCHENENDE! 3,99. MO-FR 9-19 Uhr SA 8:30-18 Uhr Sonntags geöffnet

WIR LIEBEN S SONNIG! MARGERITEN-BUSCH. SCHöNES PFLANZ- WOCHENENDE! 3,99. MO-FR 9-19 Uhr SA 8:30-18 Uhr Sonntags geöffnet SCHöNES PFLANZ- WOCHENENDE! MO-FR 9-19 Uhr SA 8:30-18 Uhr Sonntags geöffnet WIR LIEBEN S SONNIG! FRISCHE. FARBEN. BLüTEN. 2. 99 3,99 STELLA MARGERITEN-BUSCH die beste Sorte dauerblühend 14 cm Topf LECKER

Mehr

Bestimmungshilfe Krautpflanzen

Bestimmungshilfe Krautpflanzen Bestimmungshilfe Krautpflanzen Buschwindröschen Wald-Schlüsselblume Blüte weiss mit 6 bis 8 Blütenblättern 3 gestielte, dreigeteilte und grob gezähnte Blätter Höhe: 10-25 cm wächst an schattigen, humusreichen

Mehr

Argyranthemum frutescenes (Strauchmargeriten)

Argyranthemum frutescenes (Strauchmargeriten) Argyranthemum frutescenes (Strauchmargeriten) Steckbrief: Die Strauchmargerite eignet sich hervorragend als Kübelpflanze. Kurze Trockenperioden werden nicht übel genommen. Ihre Blüten gibt es in unterschiedlichen

Mehr

Gemäß 4 BauNVO mit 1 Abs. 6 BauNVO ist für den Bereich des Bebauungsplanes ein Allgemeines Wohngebiet festgesetzt.

Gemäß 4 BauNVO mit 1 Abs. 6 BauNVO ist für den Bereich des Bebauungsplanes ein Allgemeines Wohngebiet festgesetzt. Textliche Festsetzungen Änderungen nach der Offenlage sind kursiv geschrieben und grau hinterlegt 1. Art der baulichen Nutzung (gem. 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB) 1.1 WA - Allgemeine Wohngebiete Gemäß 4 BauNVO

Mehr

Gemeindehaus Meiersmaadstrasse Sigriswil 3657 Schwanden. Praxishilfe Neophytenbekämpfung

Gemeindehaus Meiersmaadstrasse Sigriswil 3657 Schwanden. Praxishilfe Neophytenbekämpfung Gemeinde Sigriswil Forstbetrieb Sigriswil Gemeindehaus Meiersmaadstrasse 24 3655 Sigriswil 3657 Schwanden Praxishilfe Neophytenbekämpfung Andreas Schweizer Försterpraktikant BZW-Lyss verfasst am 8.8.2013

Mehr

Martin Haberer. Garten- und Zimmerpflanzen

Martin Haberer. Garten- und Zimmerpflanzen Martin Haberer 1200 Garten- und Zimmerpflanzen 15 H: 50 B: 8 L: 1 2 II III H: 10 20 B: 6 L: 0,5 B: 0,15 IX Cryptomeria japonica Sicheltanne Taxodiaceae, Sumpfzypressen gewächse Heimat: Japan, China. Wuchs:

Mehr

Blumenzwiebel zum Verwildern

Blumenzwiebel zum Verwildern Blumenzwiebel zum Verwildern Laub einziehen lassen, nicht abmähen! Samen ausreifen lassen (ungestörter Platz) Nur gesunde, feste Knollen verpflanzen Möglichst schnell nach Lieferung pflanzen Bis sich ein

Mehr

8 10 m hoch, 3 4 m breit; langsamer wachsend als. Wurzel und Ansprüche wie Feldahorn

8 10 m hoch, 3 4 m breit; langsamer wachsend als. Wurzel und Ansprüche wie Feldahorn Auswahlliste für Ersatzbaumpflanzungen im Rahmen der Baumschutzsatzung Die Satzung zum Schutze des Baumbestandes stellt ältere Bäume im verdichteten Siedlungsbereich der Stadt Essen unter Schutz. Die Präambel

Mehr

Züchter: Duft: leicht

Züchter: Duft: leicht Mallerin 1956 W. Kordes`Söhne 1955 Höhe: 4 m Die Blüten sind tief dunkelrot und starkgefüllt. Sie duften leicht, sind klein und kommen in Büscheln vor. Einmalblühend. Sehr robust gegen Sternrußtau. Diese

Mehr

Stadt Winterthur. Bauen mit Natur. Fassadenbegrünung. Beauftragter für Umweltschutz der Stadt Winterthur Stadtgärtnerei Winterthur

Stadt Winterthur. Bauen mit Natur. Fassadenbegrünung. Beauftragter für Umweltschutz der Stadt Winterthur Stadtgärtnerei Winterthur Stadt Winterthur Bauen mit Natur Fassadenbegrünung Beauftragter für Umweltschutz der Stadt Winterthur Stadtgärtnerei Winterthur Begrünte Fassaden Pflanzen in der Stadt Das goldene Herbstlicht der Sonne

Mehr

Jetzt mischen wir den Schatten auf: Staudenmischpflanzungen für schattige Standorte. Cornelia Pacalaj

Jetzt mischen wir den Schatten auf: Staudenmischpflanzungen für schattige Standorte. Cornelia Pacalaj Jetzt mischen wir den Schatten auf: Staudenmischpflanzungen für schattige Standorte Stauden am Gehölzrand Exposition/Lichtverhältnisse beurteilen: - sonnig-warmer Gehölzrand (der zur Freifläche vermittelt)

Mehr

Eine Exkursion in das Reich der deutschen Bäume. Acer platanoides. Diplomarbeit von Jennifer Burghoff. Fachbereich Gestaltung. Kommunikationsdesign

Eine Exkursion in das Reich der deutschen Bäume. Acer platanoides. Diplomarbeit von Jennifer Burghoff. Fachbereich Gestaltung. Kommunikationsdesign Eine Exkursion in das Reich der deutschen Bäume SPITZ AHORN Acer platanoides Diplomarbeit von Jennifer Burghoff WS 06/07 Hochschule Darmstadt Fachbereich Gestaltung Kommunikationsdesign Eine Exkursion

Mehr

Das e ben s,n " ist e r i U 1. Bodendeckende Nadel- und Laubgehölze. Heft 3. Freistaat S Sachsen. Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft

Das e ben s,n  ist e r i U 1. Bodendeckende Nadel- und Laubgehölze. Heft 3. Freistaat S Sachsen. Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft Das e ben s,n " ist e r i U 1 Bodendeckende Nadel- und Laubgehölze Heft 3 Freistaat S Sachsen Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft I. Bodendeckende Gehölze für Friedhof und Grab Gehölze sind wichtige

Mehr

PFLANZENLISTE BODENDECKER

PFLANZENLISTE BODENDECKER PFLANZENLISTE BODENDECKER Botanische Bezeichnung Deutscher Name Stückzahl pro m² Cotoneaster salicifolius 'Herbstfeuer Felsenmispel 3 Euonymus fortunei 'Colorata' Purpur Kriechspindel 'Colorata' 6 Euonymus

Mehr

Kräuter und Heilpflanze aus der Gärtnerei Augarten mit Raphael Kopf. Frastanz-Nenzing

Kräuter und Heilpflanze aus der Gärtnerei Augarten mit Raphael Kopf. Frastanz-Nenzing Kräuter und Heilpflanze aus der Gärtnerei Augarten mit Raphael Kopf Frastanz-Nenzing Bei Xuan Shen Scroqhularia buergeriana Kommt aus China u. Vietnam Gegen Fieber, Halsweh u. Malaria Halbschatten bis

Mehr

GANZ FRISCH! MIT ZIMMERPFLANZEN EINRICHTEN Stück 10,- 2 Stück PHALAENOPSIS- ORCHIDEE. 2 Blütenstiele im 12 cm Topf

GANZ FRISCH! MIT ZIMMERPFLANZEN EINRICHTEN Stück 10,- 2 Stück PHALAENOPSIS- ORCHIDEE. 2 Blütenstiele im 12 cm Topf GANZ FRISCH! MIT ZIMMERPFLANZEN EINRICHTEN 5. 99 Stück 10,- 2 Stück PHALAENOPSIS- ORCHIDEE 2 Blütenstiele im 12 cm Topf EXOT ISCH SCHöN ORCHIDEEN FüR DIE FENSTERBANK 5. 99 Stück 10,- 2 Stück PHALAENOPSIS-HYBRIDE

Mehr

Aktuelles Wochenangebot KW 29-30

Aktuelles Wochenangebot KW 29-30 An der Wiek 29 - D-26689 Apen - Tel.: 0049-(0)4489-670132 - Fax: 0049-(0)4489-670133 Aktuelles Wochenangebot KW 29-30 Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit erhalten Sie unser Aktuelles Wochenangebot für

Mehr

34/Reportage: Bodenständig. 66/In der Wohlfühlzone 27 Seiten Bad & Wellness

34/Reportage: Bodenständig. 66/In der Wohlfühlzone 27 Seiten Bad & Wellness Schweizer Magazin für Bauen, Wohnen, Haus und Garten_www.das-einfamilienhaus.ch Nr. 1/2015 Februar/März_CHF 8.50 34/Reportage: Bodenständig 66/In der Wohlfühlzone 27 Seiten Bad & Wellness 115/Aktuelle

Mehr

Pflanzen in den Lebensräumen

Pflanzen in den Lebensräumen Arbeitsbeschrieb Arbeitsauftrag: Anhand eines Exkursionsschemas versuchen die Sch gewisse Pflanzen in unserem Wald / in unserer Landschaft zu bestimmen. Ziel: Die Sch unterscheiden und bestimmen 10 in

Mehr

Kräutergarten Lehrerinformation

Kräutergarten Lehrerinformation 02/ Garten Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Die SuS pflanzen ihren eigenen an. Sie beobachten das Wachstum der Pflanzen und sind für die Pflege zuständig. Ziel Material Sozialform Es gibt verschiedene

Mehr

Bestimmungsschlüssel für die Epilobiumarten in Schleswig-Holstein (RAABE in Kieler Notizen 1975/4)

Bestimmungsschlüssel für die Epilobiumarten in Schleswig-Holstein (RAABE in Kieler Notizen 1975/4) Bestimmungsschlüssel für die Epilobiumarten in Schleswig-Holstein (RAABE in Kieler Notizen 1975/4) 1 Seitenadern des Blattes setzen an der Mittelrippe mit einem Winkel von 80-90 Grad an (Abb. 1) Epilobium

Mehr

DIE FASSADEN DER VIER JAHRESZEITEN

DIE FASSADEN DER VIER JAHRESZEITEN BEGRÜNUNG KONZEPT DIE FASSADEN DER VIER JAHRESZEITEN Das Begrünungskonzept von Aglaya sorgt für das einzigartige Garten-Gefühl und sichert die reizvolle Gesamterscheinung des Hochhauses. Das Aglaya Kleid

Mehr

Stadt Florstadt Stadtteil Nieder-Mockstadt Bebauungsplan Nr "Gewerbegebiet im Unterfeld 5. Änderung und Erweiterung

Stadt Florstadt Stadtteil Nieder-Mockstadt Bebauungsplan Nr Gewerbegebiet im Unterfeld 5. Änderung und Erweiterung Gewerbegebiet Im Unterfeld 5. Änderung Festsetzungen - Seite 1 Stadt Florstadt Stadtteil Nieder-Mockstadt Bebauungsplan Nr. 5.07 "Gewerbegebiet im Unterfeld 5. Änderung und Erweiterung Rechtsgrundlagen

Mehr

Infoblatt: Garten. Die Kiwi

Infoblatt: Garten. Die Kiwi Infoblatt: Garten Die Kiwi (früher Actinidia chinensis jetzt A. deliciosa) Die ersten Kiwipflanzen gelangten Mitte der 70er Jahre in deutsche Gärten. Und seit über 20 Jahren ist ihre Präsenz auf unseren

Mehr

Weitere Informationen erhalten Sie unter

Weitere Informationen erhalten Sie unter :: Ambrosia.de - Ambrosia erkennen Beim Ausreißen von blühenden Ambrosien sollten unbedingt eine Feinstaubmaske sowie Handschuhe getragen werden. Pollenallergiker sollten diese Arbeiten niemals selbst

Mehr

Die Vogel-Kirsche (Prunus avium L.) Baum des Jahres 2010

Die Vogel-Kirsche (Prunus avium L.) Baum des Jahres 2010 Die Vogel-Kirsche (Prunus avium L.) Baum des Jahres 2010 Wer kennt sie nicht, diese besonders im Frühjahr und Herbst attraktive und ökologisch äußerst wertvolle Baumart unserer Waldränder, die Vogel-Kirsche,

Mehr

Apfelmehltau. Bearbeitet von: Wolfgang Essig

Apfelmehltau. Bearbeitet von: Wolfgang Essig Apfelmehltau Die Blätter sind mit einem weißem mehligen Belag überzogen. Sie rollen sich ein und fallen frühzeitig ab. Rückschnitt von befallenen Triebspitzen im Winter und Frühjahr nach dem Neuaustrieb.

Mehr

Schwarzerle. Alnus glutinosa. Foto: ZIM

Schwarzerle. Alnus glutinosa. Foto: ZIM 1a Foto: ZIM Bäume & Sträucher Schwarzerle Alnus glutinosa Höhe bis 25 m Wissenswertes Der Name der Schwarzerle beruht auf der früheren Verwendung zum Schwarzfärben von Leder mit Erlenrinde. 1b Foto: RPK

Mehr

Romulus. Stefanie Jörg Wolf. Farbe gelb, 2010/2011 gepflanzt

Romulus. Stefanie Jörg Wolf. Farbe gelb, 2010/2011 gepflanzt Stefanie Jörg Wolf gelb, 2010/2011 mittel (Mitte September) locker, mittellang, geschultert groß, knackig, rund, ein Kern Bortytis, reift kaum gesund aus 2016 erstes Jahr mit gesunden Trauben Romulus USA

Mehr

Pflanz- und Pflegeanleitungen.

Pflanz- und Pflegeanleitungen. Pflanz- und Pflegeanleitungen www.gartentraum-flessau.de Inhaltsverzeichnis Seite Nr. 2.. Topf und Containerpflanzen pflanzen Seite Nr. 4.. Ballen und Wurzelware pflanzen Seite Nr. 6 Rosen pflanzen Seite

Mehr

Wildobst. Als Wildobst gelten die Früchte, die von uns Menschen nur wenig genutzt bzw. züchterisch bearbeitet wurden.

Wildobst. Als Wildobst gelten die Früchte, die von uns Menschen nur wenig genutzt bzw. züchterisch bearbeitet wurden. Wildobst Als Wildobst gelten die Früchte, die von uns Menschen nur wenig genutzt bzw. züchterisch bearbeitet wurden. Dazu zählen Holunder, angeblich giftige Gehölze wie die Vogelbeere aber auch Zierpflanzen

Mehr

In diesem Jahr traf sich der ADR-Arbeitskreis erstmalig im Ostdeutschen Rosengarten in Forst.

In diesem Jahr traf sich der ADR-Arbeitskreis erstmalig im Ostdeutschen Rosengarten in Forst. ADR-Rosen 2015, ein großer Erfolg der Rosenzüchtung In diesem Jahr traf sich der ADR-Arbeitskreis erstmalig im Ostdeutschen Rosengarten in Forst. Die Rosenneuheitenprüfung hat in Forst Geschichte. Bereits

Mehr

Wildbienenfreundliche Pflanzen

Wildbienenfreundliche Pflanzen Wildbienenfreundliche EINE ÜBERSICHT Aufrechter Ziest Der Aufrechte Ziest ist eine heimische Wildstaude, die wild wachsend an sonnigen Waldrändern, Feldrainen und auf Brachen vorkommt. Aber auch im Naturgarten

Mehr

Gartenpflegeplan. Musterstraße 123, Musterhausen Familie Mustermann.

Gartenpflegeplan. Musterstraße 123, Musterhausen Familie Mustermann. Gartenpflegeplan Musterstraße 123, 12345 Musterhausen Familie Mustermann Gartenatelier Green Visoion Göppersdorfer Straße 32 01819 Bahretal green-vision@gmx.de 035 025/577 670 erstellt am: DATUM, für OBJEKTNAME;

Mehr

Vorbereitung / Qualifikationsverfahren Nr. 01

Vorbereitung / Qualifikationsverfahren Nr. 01 Vorbereitung / Qualifikationsverfahren Nr. 01 Prüfungsfach Pflanzenkenntnis Pos. Kenntnisse Bewertung und Notengebung Totale Punkte 69/... Note:... mögliche Lösung Wichtige Hinweise: Nennen Sie bei jeder

Mehr

DIE 5 GOLDENEN REGELN Auf dem Weg zum grünen Daumen

DIE 5 GOLDENEN REGELN Auf dem Weg zum grünen Daumen DIE 5 GOLDENEN REGELN Auf dem Weg zum grünen Daumen Zusammengestellt von Der grüne Daumen für dein Zuhause Gießen. Weniger ist mehr Bitte ertränke mich nicht! Deine Pflanze hat mehr Angst vor zu viel als

Mehr

TEXTLICHE FESTSETZUNGEN BEBAUUNGSPLAN NR. 98

TEXTLICHE FESTSETZUNGEN BEBAUUNGSPLAN NR. 98 X TEXTLICHE FESTSETZUNGEN BEBAUUNGSPLAN NR. 98 Stadt Euskirchen Bebauungsplan Nr. 98 Mitbachaue TEXTLICHE FESTSETZUNGEN 1. Art der baulichen Nutzung 1.1 Allgemeine Wohngebiete (WA und WA1) gem. 4 BauNVO

Mehr

Moorpflanzen. Moorpflanzen Webcode: teich662

Moorpflanzen. Moorpflanzen Webcode: teich662 Moorpflanzen Webcode: teich662 Andromeda polifolia Kahle Rosmarinheide Ericaceae, Heidekrautgewächse Heimat: Nordeuropa, Sibirien, N-Asien, N- Amerika. Wuchsform: Zwergstrauch, dünne Triebe. Blatt: Immergrün,

Mehr

Informationen und Tipps, zusammengestellt vom Amt für Grünflächen und Umweltschutz

Informationen und Tipps, zusammengestellt vom Amt für Grünflächen und Umweltschutz Fassadenbegrünung Informationen und Tipps, zusammengestellt vom Amt für Grünflächen und Umweltschutz Grundsätzlich handelt es sich bei der Fassadenbegrünung um eine einfache Technik, die einen sehr geringen

Mehr

Buchsbaum-Liste. 1 Farbschöne: sind Sorten, die aufgrund ihrer Blattstruktur und Blattausfärbung besonders auffallen.

Buchsbaum-Liste. 1 Farbschöne: sind Sorten, die aufgrund ihrer Blattstruktur und Blattausfärbung besonders auffallen. Buchsbaum-Liste Unsere Sorten sind aufgeteilt in folgende Kategorien: 1 Farbschöne / 2 Formschöne / 3 Einfassungsprofis / 4 Heckenstars / 5 Zwergige / 6 Multitalente 1 Farbschöne: sind Sorten, die aufgrund

Mehr

Tomatensorten Biogärtnerei Holderrieds Pflanzenwelt Samenlieferant

Tomatensorten Biogärtnerei Holderrieds Pflanzenwelt Samenlieferant Auriga PSR Freilandtomate. Mittelfrühe, runde und platzfeste Früchte mit gutem Geschmack. Leuchtend orangefarbene, dekorative Früchte. Balkontomate, Ampeltomate Himbeerfarbige PSR Kleinfruchtige Buschtomate,

Mehr

Grüner Schmuck im Straßenraum Bewährte Pflanzen für Lärmschutzsysteme

Grüner Schmuck im Straßenraum Bewährte Pflanzen für Lärmschutzsysteme Landespflege Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Grüner Schmuck im Straßenraum Bewährte Pflanzen für Lärmschutzsysteme Angelika Eppel-Hotz www.lwg.bayern.de Auszug aus dem Tagungband GALABAU-Tag

Mehr

Mitragyna Speciosa. Kulturanleitung

Mitragyna Speciosa. Kulturanleitung Kulturanleitung Mitragyna Speciosa Hier erhaltet Ihr eine kurze Pflegeanleitung für die Kratompflanze (Mitragyna Speciosa), sowie eine Anleitung zur Kultivierung von eigenen Kratomstecklingen. Ihr könnt

Mehr

Kräuter und Gewürze aus dem Augarten mit Raphael Kopf. Frastanz-Nenzing

Kräuter und Gewürze aus dem Augarten mit Raphael Kopf. Frastanz-Nenzing Kräuter und Gewürze aus dem Augarten mit Raphael Kopf Frastanz-Nenzing Stevia Zuckerblatt Stevia rebaudiana Kommt aus Südamerika Bester Geschmack von allen Sorten Nicht winterhart bei uns Sollte bei 5-10

Mehr

Sorte Farbe Früchte Reife Geschmack Sonstiges Normalfrüchtige Tomaten

Sorte Farbe Früchte Reife Geschmack Sonstiges Normalfrüchtige Tomaten Normalfrüchtige Tomaten Money Maker rot rund mit sehr gutem Geschmack empfehlenswerte Freilandsorte Schrammstraße 46 02763 Zittau Telefon: 0160-5254400 E-Mail: biogaertnerei-zittau@gmx.de www.biogaertnerei-zittau.de

Mehr

Unsere Lieblingspflanzen im Juni

Unsere Lieblingspflanzen im Juni TOP-PFLANZEN Unsere Lieblingspflanzen im Juni Wir zeigen Ihnen unsere Lieblingspflanzen im Juni im Porträt. Dazu gibt es passende Pflege- und Standorttipps. 1 Dahlie Dahlia i.s. Die mit ihren leuchtenden

Mehr

Seite 2. Allgemeine Informationzu Basilikum. Kontakt. Vorwort. ingana Shop

Seite 2. Allgemeine Informationzu Basilikum. Kontakt. Vorwort. ingana Shop 2., verb. Auflage Allgemeine Informationzu Basilikum Basilikum gehärt mit zu den beliebtesten Kräutern in der Küche, auf dem Balkon und im Garten. Es gibt eine Reihe von Sorten, die ganz nach Geschmack

Mehr

Solitärgehölze. Diese Pflanzen sind auch für eine Kombinations- oder Reihenpflanzung mit anderen Pflanzen geeignet.

Solitärgehölze. Diese Pflanzen sind auch für eine Kombinations- oder Reihenpflanzung mit anderen Pflanzen geeignet. Solitärgehölze Soltitärgehölze sind grössere Nadel- oder Heckengehölze, die sich durch einen besonders schönen, interessanten oder extra breiten Wuchs auszeichnen und die am besten im Einzelstand oder

Mehr

Niederlande, vor Duft: leicht

Niederlande, vor Duft: leicht Niederlande, vor 1700 Sie ist die größte Vertreterin der Gallica- Rosen. Die schwach duftenden Blüten sind erst becherförmig, dann flach kissenförmig. Sie erscheinen in einem intensiv leuchtenden Purpurrot

Mehr

Bestimmungsschlüssel Pinus. Hier die wichtigsten für uns

Bestimmungsschlüssel Pinus. Hier die wichtigsten für uns Hier die wichtigsten für uns 2 nadelige Kiefern Pinus sylvestris Gewöhnliche Waldkiefer Pinus nigra Schwarzkiefer Pinus mugo Latsche oder Bergkiefer 3 nadelige Kiefern Pinus ponderosa Gelb-Kiefer Pinus

Mehr

Buschwindröschen Anemone nemorosa. Gelbe Narzisse Narcissus

Buschwindröschen Anemone nemorosa. Gelbe Narzisse Narcissus Buschwindröschen Anemone nemorosa Das Buschwindröschen ist eine giftige Pflanze. Der Wurzelstock liegt waagrecht im Boden. Die Pflanze schließt ihre Blüten bei Regen und Nacht. weiß 10-25 cm hoch; meist

Mehr

Was ist das? Die 120 wichtigsten Beet- und Balkon pflanzen

Was ist das? Die 120 wichtigsten Beet- und Balkon pflanzen Martin Haberer Was ist das? Die 120 wichtigsten Beet- und Balkon pflanzen Beet- und Balkonpflanzen spielend leicht erkennen 2. Auflage 120 Karten ermöglichen das schnelle Erkennen der beliebtesten und

Mehr

Martin Haberer. Was ist das? Gehölze. Die 120 wichtigsten

Martin Haberer. Was ist das? Gehölze. Die 120 wichtigsten Martin Haberer Was ist das? Die 120 wichtigsten Gehölze Martin Haberer Was ist das? Die 120 wichtigsten Gehölze Gehölze spielend leicht erkennen 120 Karten ermöglichen das schnelle Erkennen der beliebtesten

Mehr

Vogel-Nestfarn (Asplenium nidus)

Vogel-Nestfarn (Asplenium nidus) Blätter bilden einen Trichter Blätter am Ansatz schmal, in der Mitte breit Blattrippen sind dunkelbraun Blattunterseiten z. T. mit pudrigen Streifen (Sporangien) Vogel-Nestfarn (Asplenium nidus) Stängel

Mehr

Hallo Frühling! Foto: istockphoto. Unsere Saison-Öffnungszeiten: Montag-Freitag 8 bis 19 Uhr Samstag 8 bis 16 Uhr

Hallo Frühling! Foto: istockphoto. Unsere Saison-Öffnungszeiten: Montag-Freitag 8 bis 19 Uhr Samstag 8 bis 16 Uhr Hallo Frühling! Foto: istockphoto Unsere Saison-Öffnungszeiten: Montag-Freitag 8 bis 19 Uhr Samstag 8 bis 16 Uhr Endlich wieder leuchtend bunt! Gefüllte Primel Primula belarina Reichblühende, gefüllte

Mehr

Seite 2. Allgemeine Informationzu Tomaten. Kontakt. Vorwort. ingana Shop

Seite 2. Allgemeine Informationzu Tomaten. Kontakt. Vorwort. ingana Shop 2., verb. Auflage Allgemeine Informationzu Tomaten Tomaten sind in. Doch nicht alle Tomaten sind rot und rund. Im Gegenteil, es gibt zahlreiche hunderte! verschiedene Sorten und entsprechend viele Kombinationen

Mehr

Rasen anlegen in 6 Schritten

Rasen anlegen in 6 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Wollen auch Sie einen schönen Rasen haben, dann sollten Sie vor allem auf den perfekten Aussaatzeitpunkt und die richtige Rasenpflege achten. So sollte es für die Aussaat

Mehr

SORTENKATALOG. Paprika Chili und Co. Saison Daniela und Thomas Glos. Schnann Pettneu am Arlberg

SORTENKATALOG. Paprika Chili und Co. Saison Daniela und Thomas Glos.  Schnann Pettneu am Arlberg SORTENKATALOG Paprika Chili und Co Saison 2017 Daniela und Thomas Glos www.gartli.at Schnann 78 info@gartli.at 6574 Pettneu am Arlberg Telefon 0664 540 67 5 Hinweis zu den verwendeten Bildquellen: Urheber

Mehr

Kletterpflanzen. Infoblatt: Garten. Eine besondere Lebensform. Kletterkünstler

Kletterpflanzen. Infoblatt: Garten. Eine besondere Lebensform. Kletterkünstler Infoblatt: Garten Kletterpflanzen Es ist weitläufig bekannt, dass Pflanzen allein durch ihren Anblick eine beruhigende, angenehme Wirkung auf den Menschen ausüben. Diese subtile Wirkung wird durch eine

Mehr

Enzianbäumchen Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Solanum rantonnetii. Solanum jasminoides. Solanum rantonnetii

Enzianbäumchen Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Enzianbäumchen. Sommerjasmin. Solanum rantonnetii. Solanum jasminoides. Solanum rantonnetii Enzianbäumchen Enzianbäumchen Sommerjasmin Enzianbäumchen Sonnig bis halbschattig. Sommerjasmin Solanum jasminoides Solanum jasminoides Sonnig bis halbschattig. Blüht unermüdlich von März bis November.

Mehr

Aber nun genug der langen Vorrede.

Aber nun genug der langen Vorrede. Hallo, hier einige, hoffentlich brauchbare Informationen über mögliche Hosta für die Insel Mainau. Vorab einige Informationen, die ich mir vielleicht unter GdS-Mitgliedern sparen könnte: Die Größe der

Mehr

Sprießen, blühen und gedeihen Wachstumsbedingungen und Vermehrung von Pflanzen VORANSICHT. Das Wichtigste auf einen Blick

Sprießen, blühen und gedeihen Wachstumsbedingungen und Vermehrung von Pflanzen VORANSICHT. Das Wichtigste auf einen Blick 1 von 18 Sprießen, blühen und gedeihen Wachstumsbedingungen und Vermehrung von Pflanzen Ein Beitrag von Tina Blanck, Pfedelbach Zeichnungen von Bettina Weyland, Wallerfangen Aus einem winzigen Samen wird

Mehr

Niddatal B10 Am Mühlbach Festsetzungen Seite 1

Niddatal B10 Am Mühlbach Festsetzungen Seite 1 Niddatal B10 Am Mühlbach Festsetzungen Seite 1 Rechtsgrundlagen Baugesetzbuch (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23.09.2004 (BGBl. I, S. 2414) zuletzt geändert durch Gesetz vom 11.06.2013 (BGBl.

Mehr

Hängepetunie (Surfinia)

Hängepetunie (Surfinia) Hängepetunie (Surfinia) Steckbrief: Diese einjährige Pflanze gehört zur Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae). Bei richtiger Pflege blühen Petunien von Juni bis zu den ersten Frösten. Es gibt

Mehr

Sommerblühende Ziersträucher schneiden

Sommerblühende Ziersträucher schneiden Sommerblühende Ziersträucher schneiden Grundsätzlich gilt natürlich für alle Ziergehölze, dass wie bei den Obstgehölzen im Winter tote Zweige und Stämme zu entfernen sind, ebenso gebrochene oder kranke.

Mehr

Pflanz- und Pflegeanleitung von Obstbäumchen. wiedersehen & wiederschmecken

Pflanz- und Pflegeanleitung von Obstbäumchen. wiedersehen & wiederschmecken Pflanz- und Pflegeanleitung von Obstbäumchen alte bstsorten wiedersehen & wiederschmecken Vor der Pflanzung Obstbaumpflanzung Schritt für Schritt Gleich nach Abholung des Bäumchens sollten Sie es kurz

Mehr

Zäune als Wuchsorte von Pflanzen

Zäune als Wuchsorte von Pflanzen Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Ruderale Mikrohabitate in Einzeldarstellungen 3 Zäune als Wuchsorte von Pflanzen Prof. Dr. Dietmar Brandes (8.2.2012) Zäune als Wuchsorte

Mehr

Der kleine Bambusleitfaden

Der kleine Bambusleitfaden Der kleine Bambusleitfaden Wichtige Kriterien für eine erfolgreiche Anzucht von Bambuspflanzen sind im allgemeinen, die Standortgegebenheiten und die individuellen Kulturanforderungen der ausgesuchten

Mehr

Kohlarten / Karotten / Rettich / Hülsenfrüchte

Kohlarten / Karotten / Rettich / Hülsenfrüchte Calabrese natalino Brokkoli Granaat Chinakohl Neckarperle Karfiol Superschmelz Calabrese natalino Brokkoli Sortenbeschreibung: Mittelfrüh, ertragreich. Traditionelle Sorte, die für die Verbreitung des

Mehr

Pflanzen für besondere Standorte bzw. Verwendung

Pflanzen für besondere Standorte bzw. Verwendung Pflanzen für besondere Standorte bzw. Verwendung Stauden für Sonnige Standorte Blütenfarbe / Zeit Besonderheiten Schafgarbe Achillea filipependulina 1,2 Goldgelb / VI - I Zur Einzelstellung geeignet Rote

Mehr

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de

Baumschule Freiberg GbR Münzbachtal 126, 09603 Großschirma Tel.: 03731/22673 - Fax: 03731/23856 www.baumschule - freiberg.de n werden von Ende Juni bis Anfang August geerntet. Sie entwickeln ihre Früchte an den zweijährigen Trieben. Schneiden Sie gleich nach der Ernte die zweijährigen Triebe dicht über dem Boden ab. Auch die

Mehr

"DER THYMIAN": "Thymian": Aus:

DER THYMIAN: Thymian: Aus: "DER THYMIAN": "Thymian": Aus: http://zauberpflanzen.de/thymus.htm Thymian ist eine alte Heilpflanze: "er treibt die Schleime aus dem Körper und stärkt Brust und Lungen... macht auch guten Atem und beseitigt

Mehr