Schnellere Genehmigung und Fallbearbeitung. Auftragsgenerierung. Abrechnung integriert. Für Leistungserbringer

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schnellere Genehmigung und Fallbearbeitung. Auftragsgenerierung. Abrechnung integriert. Für Leistungserbringer"

Transkript

1 Schnellere Genehmigung und Fallbearbeitung. Auftragsgenerierung. Abrechnung integriert. Für Leistungserbringer

2 LEOS Leistungserbringer Online-Suite Willkommen in der Versorgungswelt von "LEOS" "LEOS" ist die konsequente Weiterentwicklung der erfolgreichen Zentralen Healthcare Plattform "ZHP.X3". Mit "LEOS" wird das Tagesgeschäft einfacher. Denn "LEOS" wurde von Fachleuten aus der Praxis für Praktiker konzipiert. Dabei passt sich "LEOS" mit seinem Funktionsumfang und seinen Schnittstellen zu anderen Softwarelösungen genau Ihren Anforderungen an - eben weil nichts individueller ist als Ihr Unternehmen. Ob Sie Ihren Tätigkeitsschwerpunkt auf Hilfsmittelversorgungen legen, die häusliche Krankenpflege durchführen oder beispielsweise Heilmitteldienstleister sind - "LEOS" hält die richtigen Module für Ihre Geschäftsprozesse bereit. Natürlich integriert sich "LEOS" nahtlos in Ihre vorhandenen Branchenanwendungen, denn Doppelerfassungen und Medienbrüche über Papierdruck kosten nur Ihre wertvolle Zeit. "LEOS" bietet Ihnen stets ein gutes Stück mehr als nur die Abwicklung des Tagesgeschäftes. So hält unsere Lösung viele wertvolle Ergänzungen bereit, wie etwa einen Vertragsmanager, Controlling-Auswertungen u.v.m. Und da sich Ihr Business nicht nur am Schreibtisch abspielt, unterstützt Sie "LEOS" durch mobile Lösungen - beispielsweise zur Erfassung von Informationen beim Versicherten vor Ort, für die Übermittlung elektronischer Lieferscheine oder für die Tourenplanung und Logistikabwicklung. Mit der Leistungserbringer Online-Suite "LEOS" können Sie sich darauf konzentrieren, was Sie am besten können: Die optimale Versorgung des Versicherten. 2

3 "LEOS Hilfsmittel": Ihr Versorgungs-Express! ekv, Genehmigung, Disposition, Lieferung, und Abrechnung Mit "LEOS Hilfsmittel" wickeln Kostenträger mit Leistungserbringern ihre Hilfsmittelversorgungen ab - online, zumeist komplett papierlos und in Echtzeit! Als erstes Unternehmen Deutschlands ermöglicht die HMM Deutschland GmbH über "LEOS Hilfsmittel" bundesweit das komplette Management der Auftragsabwicklung - überregional und bei Unterstützung aller Versorgungsprozesse und Versorgungsarten. Seit vielen Jahren ist die Lösung praxiserprobt und verbindet alle beteiligten Marktteilnehmer. Die von "LEOS Hilfsmittel" bereitgestellte, vielfältige Funktionalität macht die Abwicklung von Versorgungen so einfach wie nie zuvor - die gesamte Kommunikation zwischen Ihnen und dem Kostenträger ist von der Angebotsabgabe, Genehmigung, Auslieferung, Rückholung und Reparatur bis hin zur Abrechnung binnen kürzester Zeit erledigt. Elektronisch und schnell. Die vielfältige Interaktion, welche bisher auf klassischpapiergebundene Art abgewickelt wurde, erfolgt nun vollelektronisch in einem durchgehenden System ohne Medienbrüche. So können die angeschlossenen Kostenträger Sie beispielsweise über "LEOS Hilfsmittel" papierlos zur Erstellung eines Versorgungsvorschlages (Kostenvoranschlages) auffordern oder Ihnen auf Basis bereits vorab eingestellter Preise (Vorratsangebote) direkt einen Lieferauftrag erteilen. Sie und auch der Kostenträger sparen überflüssige Arbeitsschritte, Post- oder Faxversand. Sie profitieren von schnelleren Entscheidungen und deutlich reduzierten Klärungsanfragen. Da "LEOS Hilfsmittel" zentral von unserem hochsicheren und zertifizierten Rechenzentrum aus zur Verfügung gestellt wird, arbeiten Sie jederzeit auf Basis des aktuellen Standes der Technik und der Gesetzgebung. 3

4 Wie unterstützt mich "LEOS Hilfsmittel" im Tagesgeschäft? "LEOS Hilfsmittel" stellt für Sie schon durch Ihre Teilnahme auf der Online-Plattform eine direkte Verbindung zu einer Vielzahl von Kostenträgern als potentiellen neuen Kunden her. Die Online-Plattform deckt alle Prozesse der Sachbearbeitung ab: Von Neuversorgungen, Fallpauschalen, Wiedereinsatz, Reparaturen, Rückholungen bis hin zu Aussonderungen. So können Sie jeden Auftrag hinsichtlich Kosten, Aufwand und Service optimal abwickeln und dokumentieren. Selbstverständlich können auch die Strukturen aus gewonnenen Ausschreibungsverfahren (nach Los, Region, Produkt) im Sinne einer eventuell gewünschten besonderen Verteilung von Versorgungsaufträgen abgebildet werden. Termintreue und Auftragsgenerierung Genehmigte Fallpauschalenversorgungen werden in "LEOS Hilfsmittel" in besonderen Wiedervorlagelisten termingerecht angezeigt. Darüber hinaus sind auch alle anderen Prozesse in ein Wiedervorlagesystem eingebettet, welches jeweils den aktuellen Status anzeigt. Wettbewerbsvorteil "Qualitätssicherung" An "LEOS Hilfsmittel" angeschlossene Leistungserbringer legen großen Wert auf eine fachlich fundierte Qualitätsprüfung bei der Rückholung und Einlagerung der Hilfsmittel. Die Kostenträger wissen das zu schätzen. Mit "LEOS Hilfsmittel" nehmen Sie einen deutlichen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Leistungserbringern wahr, die keine derartige Qualitätssicherung nachweisen können. Schnellstmöglich genehmigt Die Kostenzusage erfolgt - wie auch die Angebotsabgabe - internetbasiert über "LEOS Hilfsmittel". Auf diese Weise kann der Genehmigungsprozess für viele Hilfsmittel oft auf wenige Minuten von der Versorgungsanfrage über die Erstellung eines Kostenvoranschlags bis zur Genehmigung verkürzt werden. Sie können über "LEOS Hilfsmittel" Rückholvorschläge für abzuholende Hilfsmittel papierlos unterbreiten, um auf diesem Wege dem Kostenträger eine Rückholung anzubieten. Die Beauftragung durch den Kostenträger erfolgt ebenfalls elektronisch über "LEOS Hilfsmittel". 4

5 Wie rechnet sich "LEOS Hilfsmittel" für mich? Vereinfachte Angebotsabgabe durch Vorratsangebote Über Vorratsangebote im Sinne eines vorab bereitgestellten, dauerhaften elektronischen Kostenvoranschlages machen Sie Ihre Leistungen allen Kostenträgern auf "LEOS Hilfsmittel" stets aktuell zugänglich. Die Inhalte des Vorratsangebotes stehen für Ihre Angebotsabgabe permanent zur Verfügung - im Falle einer Beauftragung durch den Kostenträger werden diese automatisch verwendet. Dies erspart Ihnen in allen Fällen, bei denen die Versorgung nicht von Ihnen als Leistungserbringer ausgeht, die aufwändige Nachfrage und Erstellung eines Kostenvoranschlages und somit Aufwand in Vertrieb und Vertragswesen. Neue Kostenträger als Kunden gewinnen Darüber hinaus sind die Vorratsangebote ein exzellentes Mittel für Sie, um sich bei den Kostenträgern positiv darzustellen und Kassen, mit denen Sie bis dato noch nicht zusammengearbeitet haben, als potentielle Kunden von Ihren Leistungen zu überzeugen. Natürlich können Sie mit den gleichen oben genannten Vorteilen auch kassenspezifische Vertragspreise individuell in "LEOS Hilfsmittel" hinterlegen. Höhere Umschlagshäufigkeit "LEOS Hilfsmittel" arbeitet kostenträgerübergreifend, um Prozesse bei Hilfsmittelversorgungen zu optimieren und die Umschlaghäufigkeit von Hilfsmitteln bei den Leistungserbringern deutlich zu erhöhen. Ein angenehmer Nebeneffekt: Die höhere Umschlagshäufigkeit macht knappe Lagerfläche schneller wieder frei. Sichern Sie sich Liquiditätsvorteile Zum Zeitpunkt der Genehmigung (oder Teilgenehmigung oder Stornierung) liefert die HMM Deutschland GmbH einen Abrechnungsdatensatz mit 302 SGB V-Dateninhalten an das beteiligte Abrechnungszentrum des Kostenträgers aus. Je nach Anforderung des Kostenträgers können Sie ein für die Scanprozesse im Abrechnungszentrum erkennbares Vorblatt erstellen, welches die Identifikation des bereits vorab von "LEOS Hilfsmittel" gelieferten Genehmigungsdatensatzes ermöglicht. Dies trägt zur drastischen Vereinfachung der weiteren Abläufe im Abrechnungszentrum und somit zum termingerechten Erhalt Ihrer Vergütungen bei. Und mit dem integrierten Abrechnungsverfahren geht es sogar noch bequemer - De-Pay ist der einfache und sichere Weg zur vollautomatisierten Abrechnung. Profitieren Sie von Verbandskooperationen Die HMM Deutschland GmbH schließt Rahmenverträge mit verschiedenen Vereinigungen und Verbänden von Leistungserbringern ab. Mitgliedsunternehmen der Vereinigungen und Verbände können diesen Rahmenverträgen beitreten und somit automatisch von den Konditionen und Vertragsbedingungen profitieren. Durch den Beitritt werden in der Regel die Vertragspositionen (abhängig von der technischen Bereitstellung durch den jeweiligen Verband) an "LEOS Hilfsmittel" übertragen. Damit entfällt insbesondere der Aufwand bei der Ersterfassung und Kontrolle der Preise. Darüber hinaus können im Tagesgeschäft Preise schnell abgeglichen und transparent dargestellt werden. 5

6 Wie integriert sich "LEOS Hilfsmittel" in mein Unternehmen? Um die Versorgungsprozesse weitgehend zu automatisieren, stellt "LEOS Hilfsmittel" umfangreiche Schnittstellen zu Branchenlösungen des Sanitätshandels sowie zu Abrechnungsdienstleistern bereit. X3-Standard: Die Basis für nahtlose Zusammenarbeit Die vielfältigen Möglichkeiten des Dokumentaustausches, z. B. per Fax, Papier und auf elektronischem Wege, verlangen nach einem einheitlichen Standard, um Mehrfachbearbeitungen und daraus entstehende doppelte Datenhaltungen, technische Fehlerquellen und zeitliche Verzögerungen auszuschalten. Als Lösung hierfür wurde der X3-Standard entwickelt. Er beinhaltet für die Hilfsmittelversorgung neben allen vom Kostenträger und Leistungserbringer benötigten Informationen auch die entsprechenden Steuerungsdaten - von der Versorgungsanfrage über die Kostenträgerentscheidung bis hin zur Bestätigung der Auftragsdurchführung. Inklusive nahtloser Interaktion mit Ihrer Branchenlösung. Für den Informationsaustausch im Gesundheitswesen ist der X3-Standard erste Wahl. Alle Informationen, technischen Dokumentationen und Neuigkeiten zum X3-Standard sind auf der Webseite einsehbar. Die X3-Schnittstelle: Direkte Anbindung Ihrer Branchenlösung Damit Sie "LEOS Hilfsmittel" reibungslos in Ihre Arbeitsabläufe einbinden können, stehen Ihnen verschiedene Zugangswege zur Verfügung. Der X3-Standard realisiert den gesamten elektronischen Dokumenten- und Informationsaustausch über nur eine Schnittstelle, entweder über die Online-Masken von "LEOS Hilfsmittel" oder direkt aus Ihrer Leistungserbringer- Branchensoftware heraus, wenn Ihre Branchenlösung eine X3-Schnittstelle unterstützt. Nutzen Sie wie gewohnt Ihre Software Elektronische Kostenvoranschläge (ekv), Versorgungen, Poolrecherchen, Rückholungen, Reparaturen u.v.m. nehmen Sie direkt in Ihrer Branchenlösung vor - und verwenden im Hintergrund automatisch "LEOS Hilfsmittel". Den Datenaustausch mit der Online-Plattform bzw. dem angeschlossenen Kostenträger wickelt die X3-Schnittstelle für Sie ab: Alle Informationen überführt die X3-Schnittstelle in ein einheitliches Format, übermittelt sie an "LEOS Hilfsmittel", liefert sie auch gleich auf elektronischem Wege an den Kostenträger aus und sorgt für die Rückübermittlung von Genehmigungen, Nachrichten und Statusinformationen an Ihre Branchenlösung. 6

7 Was kann der X3.eKV mehr als andere ekv? Der elektronische Kostenvoranschlag (ekv) ist eines der zentralen Kommunikationselemente von "LEOS Hilfsmittel". Er unterstützt nicht nur den klassischen Informationsaustausch bekannter ekv, nämlich der Übertragung eines Kostenvoranschlages von Ihnen zum Kostenträger sowie die Rückübertragung einer Entscheidung vom Kostenträger zurück zu Ihnen. Elektronischer Kostenvoranschlag auf der Überholspur: Der X3.eKV Der in "LEOS Hilfsmittel" bereitgestellte elektronische Kostenvoranschlag "X3.eKV" veredelt den klassischen ekv hin zu einem elektronischen Prozessträger. Er vereinfacht komplexe Kommunikationsabläufe zwischen Ihnen und dem Kostenträger wesentlich und integriert diese in ein einheitliches System. Der X3.eKV beinhaltet Informationen zum Vorgangsablauf und ist auf alle Prozesse ausgerichtet, wie etwa Versorgungen, Rückholungen, Neupreise, Reparaturen u.v.m. Dadurch können ihn Kostenträger im Rahmen der Hilfsmittelversorgungen direkt weiterverarbeiten. Teamplayer mit Ihrer Leistungserbringer- Branchensoftware Sie bearbeiten und versenden den X3.eKV über ihre Branchensoftware transparent mit "LEOS Hilfsmittel", wenn diese eine X3-Schnittstelle beinhaltet: Dabei erledigen Sie Ihre Sachbearbeitung weiterhin in der Ihnen bekannten Softwarelösung, die im Hintergrund die Daten mit "LEOS Hilfsmittel" austauscht. Leistungserbringer ohne spezielle Branchensoftware können selbstverständlich die Vorteile des X3.eKV direkt über die Online-Masken von "LEOS Hilfsmittel" nutzen. Profitieren Sie von einer Fülle von Möglichkeiten Der X3.eKV vereinfacht die gesamte Abwicklung wesentlich: Papierloser Datenaustausch. Einsparung von Verwaltungskosten. Vereinfachter Prozessablauf. Beschleunigte Versorgung aller Beteiligten, dadurch erheblicher Zeitgewinn. Schnellere Interaktion zwischen den Marktteilnehmern. Steigerung der Produktivität und der Wirtschaftlichkeit. Sichere und nachvollziehbare Übermittlung von Kostenvoranschlägen. Eine Mehrfacherfassung von Versorgungsinformationen entfällt. Prozessschritte werden, falls gewünscht oder erforderlich, sogar automatisch bearbeitet. 7

8 Wie komme ich an die X3-Schnittstelle? Die Nutzung der X3-Schnittstelle ist in zwei einfachen Schritten möglich: Vertrag mit einem X3-Zugangsanbieter Sie benötigen zunächst einen Vertrag mit einem X3-Zugangsanbieter. Ein X3-Zugangsanbieter stellt Ihnen die technische Möglichkeit des Datenaustausches über die X3-Schnittstelle mit anderen Unternehmen und Institutionen, z. B. Kostenträgern, bereit. Zudem bieten die X3-Zugangsanbieter ein Portfolio an fachlichen Dienstleistungen an, das für Ihr Tagesgeschäft als Leistungserbringer wichtig sein kann. Mögliche X3-Zugangsanbieter sind... azh GmbH CURA-SAN GmbH DZH GmbH EGROH e.g. HMM Deutschland GmbH Integra-IVB e.v. optadata.com GmbH Sanitätshaus Aktuell AG VSA Verrechnungsstelle der Süddeutschen Apotheken GmbH Die stets aktuelle Liste finden Sie im Internet: Vorhandensein einer X3-Schnittstelle in Ihrer Branchenlösung Des Weiteren muss Ihre Branchenlösung über eine zertifizierte X3-Schnittstelle verfügen, damit Sie hierüber einen Datenaustausch durchführen können. X3-zertifizierte Softwarehersteller sind offizielle X3-Schnittstellenanbieter und ermöglichen in ihren Branchenlösungen für Leistungserbringer einen Datenaustausch auf Basis des X3-Standards. Über diese werden elektronische Kostenvoranschläge (ekv) und weitere Informationen, die während eines Versorgungsprozesses entstehen, mit anderen Softwarelösungen, z. B. bei Kostenträgern, übermittelt. Bitte kontaktieren Sie den jeweiligen Softwarehersteller, sofern die von Ihnen eingesetzte Version der Branchenlösung noch nicht über eine X3-Schnittstelle verfügt. Gegebenenfalls muss Ihnen Ihr Softwarehersteller ein Update bereitstellen. Ob Ihr Softwarehersteller eine solche X3-Schnittstelle bereits anbietet oder anbieten wird, können Sie auf der Webseite www. x3-standard.de ersehen. 1 Erbittet Bereitstellung der X3-Schnittstelle beim Hersteller der Branchenlösung LEISTUNGS- ERBRINGER Vertragsschluß mit Zugangsanbieter 2 X3-SCHNITTSTELLEN- ANBIETER 3 Falls noch nicht geschehen: Bereitstellung der X3- Schnittstelle via Softwareupdate in der Branchenlösung X3-ZUGANGS- ANBIETER So funktioniert der Anbindungsprozess an "LEOS Hilfsmittel" 8

9 Wie arbeite ich optimal mit "LEOS Hilfsmittel"? Auch wenn das Leistungsspektrum von "LEOS Hilfsmittel" bereits von Hause aus sehr umfangreich ist, so haben viele Leistungserbringer doch ganz individuelle Anforderungen bei der Abwicklung Ihrer Versorgungsprozesse. Daher haben wir "LEOS Hilfsmittel" modular aufgebaut und den X3-Standard zur Unterstützung zusätzlicher Fachprozesse erweitert. Sie wünschen sich eine nahtlose Anbindung an Ihre Branchenlösung? Für diesen Zweck wurde die X3-Schnittstelle geschaffen. Sie hätten gern alle ekv auch in Ihrer Branchenlösung stets aktuell? Dafür stellen wir Ihnen das "ekv-echo" bereit. Sie möchten die Vielzahl Ihrer Vertragspreise mit den Krankenkassen bequem online stellen? Dann nutzen Sie den "LEOS.Vertragsmanager", der Ihnen viel Erfassungsarbeit abnimmt. Einlagerungen/Aussonderungen sollen automatisch auch in Ihre Branchenlösung übermittelt werden? Hier hilft die Erweiterung "Einlagerungs- und Aussonderungsecho". Sie möchten Hilfsmittelpoolrecherchen und Hilfsmittelreservierungen aus Ihrer Branchenlösung heraus durchführen? Dies erledigen Sie ganz einfach über die Schnittstelle "HiMi-Recherche". Sie haben bei der Abrechnung keine Lust mehr auf Papierkram, Belegsortierung und Klärungen? De-Pay ist der einfachere und sicherere Weg zu einer integrierten und automatisierten Abrechnung. "LEOS Hilfsmittel" ist Schritt für Schritt erweiterbar! Erfahren Sie mehr zu den "LEOS Hilfsmittel"-Erweiterungen auf den folgenden Seiten. 9

10 LEOS.Vertragsmanager: Überblick im Vertragsdschungel Der "LEOS.Vertragsmanager" ermöglicht es, Preise und Daten zu Produkten und Dienstleistungen aus Ihrer Branchenlösung über eine Excel-Tabelle schnell und einfach in "LEOS Hilfsmittel" zu importieren. Dies beschleunigt die Versorgung der Versicherten und erspart Ihnen zeitaufwändige Mehrfacherfassungen. Über den "LEOS.Vertragsmanager" lassen sich Liefergebiete vorgangsartenorientiert und produktgruppenbezogen bis hinunter auf Hilfsmittelebene steuern. Sogar individuelle Angebote für bestimmte Kostenträger und die Zustellart (Versand, Lieferung) können dabei berücksichtigt werden. Individuelle Wiedereinsatzpauschalen sind ebenfalls selbständig im "LEOS.Vertragsmanager" hinterlegbar. Leistungserbringer haben somit die Möglichkeit, für einzelne Kostenträger ihre Vertragspreise für Neuversorgungen, Wiedereinsätze und Fallpauschalen einzupflegen. Diese werden dann in den Versorgungsprozessen und im Einlagerungsprozess zur Auswahl angeboten. Dies vereinfacht zusätzlich die Arbeit mit "LEOS Hilfsmittel". Schnittstelle "HiMi-Recherche": Poolabfragen aus Ihrer Branchenlösung heraus Wenn Sie Rahmen einer Versorgung einen ekv erstellen und dazu eine Hilfsmittelpoolrecherche und Hilfsmittelreservierung durchführen wollen, können Sie dies über den X3-Standard auch direkt aus Ihrer Branchenlösung heraus mittels der Schnittstelle "HiMi-Recherche" vornehmen - ohne Medienbruch. Durch den direkten Datenaustausch über die Schnittstelle "HiMi-Recherche" entfällt somit der Zwischenschritt einer manuellen Datenübernahme aus der Online-Plattform in die jeweilige Branchenlösung. Die Schnittstelle "HiMi-Recherche" kann als zusätzliche Schnittstelle neben der X3-Schnittstelle bereitgestellt werden. Bitte kontaktieren Sie den jeweiligen Softwarehersteller für ein Update, sofern die von Ihnen eingesetzte Version der Branchenlösung noch nicht über eine Schnittstelle "HiMi-Recherche" verfügt. 10

11 Das "ekv-echo": ekv-synchronisierung direkt in Ihre Branchenlösung Über das ekv-echo werden die Informationen, die Sie im Rahmen des elektronischen Kostenvoranschlags online über "LEOS Hilfsmittel" verschickt haben, automatisch in Ihrer Branchenlösung abgebildet. Auch den jeweiligen Status des Versorgungsvorgangs synchronisierte das ekv-echo mit Ihrer Softwarelösung. Sie behalten so jederzeit den Überblick über den Status Ihres Vorgangs. Ihre Vorteile Online erstellte Kostenvoranschläge werden automatisch in die Branchensoftware importiert. Eine doppelte Recherche und damit zusätzlicher Verwaltungsaufwand gleichzeitig in "LEOS Hilfsmittel" und der Branchenlösung entfallen dadurch. Sie können einzeln auswählen, welche Prozessschritte Sie mit Ihrer Branchensoftware synchronisiert haben möchten. So buchen Sie nur die Funktionen, die Sie tatsächlich benötigen. 11

12 Einlagerungs- und Aussonderungsecho Die Erweiterung "Einlagerungs- und Aussonderungsecho" dient dazu, Ihnen umfassende Informationen über eine in "LEOS Hilfsmittel" vorgenommene Einlagerung bzw. Aussonderung in ihren Branchensoftwarelösungen zur Verfügung zu stellen. Dies wird durch eine Erweiterung des X3-Standards ermöglicht. Über diesen Rückkanal von "LEOS Hilfsmittel" zur Branchenlösung erhalten Sie Informationen zu den eingelagerten Hilfsmitteln. Doppelerfassungen sind passé Die Erweiterung des X3-Standards um das Einlagerungsund Aussonderungsecho vermeidet eine doppelte Erfassung von Hilfsmitteldaten. Durch die gesammelte Bereitstellung aller in "LEOS Hilfsmittel" zu einem Hilfsmittel erfassten Daten im Einlagerungs- bzw. Aussonderungsecho kann der Datenaustausch bezüglich der Hilfsmittelinformationen automatisiert werden. Ihre Vorteile Sie werden durch die Rückübertragung von Einlagerungsdaten in Ihre Branchenlösung in die Lage versetzt, ohne zusätzliche Dateneingabe ein Hilfsmittel für einen Wiedereinsatz zu verwenden. Die hierfür erforderlichen Daten sind schließlich schon im Rahmen der Einlagerung in "LEOS Hilfsmittel" erfasst worden. So funktioniert das Einlagerungs- und Aussonderungsecho Der Informationsfluss des Einlagerungs- und Aussonderungsechos verläuft von "LEOS Hilfsmittel" hin zur Ihrer Branchenlösung. Die bereitgestellten Daten können von den Branchenlösungen über die hierfür in "LEOS Hilfsmittel" bereitgestellte Schnittstelle abgeholt und Ihnen zur Verfügung gestellt werden. Aus Ablaufsicht ist das Einlagerungs- und Aussonderungsecho ein Teil der Hilfsmittel-Rückholungen. Es setzt eine Rückholbestätigung durch den Leistungserbringer voraus. Das Einlagerungs- und Aussonderungsecho stellt somit den Abschluss einer Einlagerung oder Aussonderung dar, nachdem alle damit zusammenhängenden vorgelagerten Schritte erfolgreich durchlaufen wurden. Dabei gilt: Das Einlagerungs- und Aussonderungsecho ist eine wertvolle Hilfe, aber keine zwingende Notwendigkeit für den erfolgreichen Abschluss des Rückholungsprozesses. 12

13 Erfassung von Informationen zu Einlagerung oder Aussonderung 1 2 Prüfung und Ergänzung von Informationen des Leistungserbringers HILFSMITTEL- POOLVERWALTUNG LEISTUNGS- ERBRINGER 3 Einlagerungs- und Aussonderungs-Echo: Rückübermittlung der Hilfsmittelinformationen an die Branchenlösung über die X3-Einlagerungsschnittstelle HMM- QUALITÄTS- SICHERUNG Informationsfluss beim Einlagerungs-und Aussonderungsecho 13

14 "LEOS Hilfsmittel" unterstützt De-Pay! De-Pay, das innovative Abrechnungsverfahren, macht die Vergütung von Versorgungsleistungen ohne manuellen Aufwand zur Belegerstellung und ohne begleitende Papierbelege möglich. De-Pay ersetzt den klassischen, aufwändigen und prüfintensiven Abrechnungsweg zwischen Krankenkassen, Abrechnungszentren und Leistungserbringern. Einfach, sicher, schnell und effizient. De-Pay realisiert elektronisch den kompletten Angebots-, Genehmigungsund Lieferprozess bis hin zur Zahlung. Denn De-Pay nutzt alle Informationen, die im Rahmen von Versorgungen in "LEOS Hilfsmittel" bereits vorgeprüft und genehmigt vorliegen. Dies verkürzt die Abrechnung enorm und vereinfacht die Leistungsvergütung drastisch. Vorblatt- und Rechnungsdruck, Belegsammlung heften, Papierstapel klammern und vorsortieren entfallen - das schafft Luft im Tagesgeschäft der Sachbearbeitung. Gleichzeitig sinken die Kosten für administrative Tätigkeiten. Alle Vorteile unter Einfach Der De-Pay Prozess. Kostenvoranschlag erstellen Genehmigung durch den Kostenträger Leistungserbringung Automatische Belegerstellung und schnelle Zahlung mit De-Pay Kostenvoranschlag erstellen Leistungserbringung Abrechnungsbegleitende Belege prüfen & zuordnen Weiterleitung der Rechnungsunterlagen an Ihr Abrechnungszentrum Verteilung der Unterlagen an die Abrechnungszentren der Kostenträger Weiterleitung der Rechnungsunterlagen an die Kostenträger Auszahlung des Rechnungsbetrags Aufwändig Klassische Abrechnung Genehmigung durch den Kostenträger Nachbearbeitung von Liefernachweisen Rechnungserstellung Unterlagenprüfung im Abrechnungszentrum Abgleich der Rechnungsunterlagen mit den vorliegenden Abrechnungsdaten Prüfung & Freigabe der Rechnung durch den Kostenträger 14

15 Was kostet "LEOS Hilfsmittel"? Die HMM Deutschland GmbH rechnet die Nutzung von "LEOS Hilfsmittel" nach drei wählbaren, bedarfsgerechten Konditionenmodellen ab. Dies sind: 1. Die Entgeltregelung gemäß Transaktionsmodell mit Grundgebühr. 2. Das Provisionsmodell (Entgeltberechnung auf Basis von prozentualen Anteilen am Bruttoauftragswert, z. B. für Kleinbetriebe). 3. Die Sonderkonditionen über Verbands- Beitrittserklärungen. Auch Leistungserbringer mit bestehenden Altverträgen, die vor Veröffentlichung der neuen Konditionen im Oktober 2010 geschlossen wurden, können auf einfachem Weg von den für Sie günstigsten Entgeltbedingungen profitieren. Die Übertragung von Dokumenten durch den Kostenträger hin zu Ihnen ist für Sie kostenfrei. Sie können von der HMM Deutschland GmbH auf eigenen Wunsch weitere Sonderleistungen (so etwa Schulungen oder Sonderprogrammierungen) beziehen. Die HMM Deutschland GmbH wird Ihnen dann ein Angebot zur Umsetzung unterbreiten. Wie nehme ich an "LEOS Hilfsmittel" teil? Sie haben sich für eine Teilnahme an "LEOS Hilfsmittel" entschieden? Um Ihnen den Einstieg leicht zu machen, haben wir für Sie auf unserer Homepage www. hmmdeutschland.de einen Online-Anmeldungsbereich für Leistungserbringer eingerichtet. Dort steht Ihnen unser Basisvertrag zum Herunterladen zur Verfügung. Ebenso finden Sie dort die "Allgemeine Versorgungsrichtlinie" als Anlage zum Vertrag. Sie regelt die Nutzung und die gültigen Konditionen von "LEOS Hilfsmittel". Sollte Ihnen ein Verband oder ein Kostenträger eigene Versorgungsrichtlinien anbieten, sind diese zwischen der jeweiligen Institution und der HMM Deutschland GmbH individuell vereinbarten Konditionen ebenso im Online-Anmeldungsbereich zu finden. Bei Fragen zu LEOS helfen Ihnen unsere Mitarbeiter unter der kostenfreien Durchwahl (0800) gerne weiter. Falls Sie sich für LEOS registrieren möchten, so können Sie dies ganz einfach online über unsere Homepage vornehmen. Alle Konditionenmodelle, die Möglichkeiten des Umstiegs von Altverträgen auf die neuen, günstigeren Entgeltbedingungen und Informationen zur Nutzung der Verbandskonditionen sind stets aktuell auf der Webseite einsehbar. 15

16 Best in ehealth Wie Sie "LEOS Hilfsmittel" optimal einsetzen können, zeigen wir Ihnen gern. Rufen Sie uns unter (0800) * an oder schicken Sie eine an *kostenfrei aus dem deutschen Mobilfunk- und Festnetz Stand: 09/2014 Diese Informationsbroschüre, deren Texte, Grafiken und sonstigen Inhalte genießen Schutz nach dem Urheberrechtsgesetz (UrhG). Die HMM Deutschland GmbH ist Inhaberin der ausschließlichen Nutzungsrechte gemäß 31 Abs. 3 Satz 1 UrhG. Deshalb sind ohne vorherige Einwilligung der HMM Deutschland GmbH Kopieren und Nachdruck verboten. HMM Deutschland GmbH Eurotec-Ring 10 D Moers T +49 (0) F +49 (0) E Alle Zahlenangaben beziehen sich auf den Zeitpunkt der Drucklegung. Alle Markennamen, Warenzeichen und eingetragenen Warenzeichen von Drittfirmen, die in diesem Organisationshandbuch genannt werden, sind Eigentum Ihrer rechtmäßigen Eigentümer. Sie dienen hier nur der Beschreibung bzw. der Identifikation der jeweiligen Firmen, Produkte und Dienstleistungen.

Module und Schnittstellen. Ihre Branchenlösung kann mehr. Einfachere Bearbeitung. Schnellere Versorgung. Für Leistungserbringer

Module und Schnittstellen. Ihre Branchenlösung kann mehr. Einfachere Bearbeitung. Schnellere Versorgung. Für Leistungserbringer Module und Schnittstellen Ihre Branchenlösung kann mehr. Einfachere Bearbeitung. Schnellere Versorgung. Für Leistungserbringer Der X3-Standard und die X3-Schnittstelle X3-Standard. Datenaustausch im Gesundheitswesen.

Mehr

Abrechnung von Transportleistungen. Wir kümmern uns. Und Sie können beruhigt weiterarbeiten.

Abrechnung von Transportleistungen. Wir kümmern uns. Und Sie können beruhigt weiterarbeiten. Abrechnung von Transportleistungen Wir kümmern uns. Und Sie können beruhigt weiterarbeiten. Mit der RZH habe ich ein Team für meine Abrechnung, das mir den Rücken freihält. Das hilft mir enorm und rechnet

Mehr

Abrechnung von Hilfsmitteln

Abrechnung von Hilfsmitteln Abrechnung von Hilfsmitteln Katalog PATIENTEN-ERFASSUNG Differenzbearbeitung Leistungserfassung Patient Kostenträger Zuzahlung Befreiung VERORDNUNG LEISTUNGSERFASSUNG Code Anzahl Leistung Gesamt Zuzahlung

Mehr

Spezial. Das System für alle Kostenträger! Elektronischer Kostenvoranschlag. Schnell zu Ihrem Geld: Sofortauszahlung mit egeko cash!

Spezial. Das System für alle Kostenträger! Elektronischer Kostenvoranschlag. Schnell zu Ihrem Geld: Sofortauszahlung mit egeko cash! Spezial Elektronischer Kostenvoranschlag Das System für alle Kostenträger! Das kann nur egeko: ekv mit allen Kostenträgern egeko: Mehr als nur ekv Schnell zu Ihrem Geld: Sofortauszahlung mit egeko cash!

Mehr

Die elektronische Rechnung als Fortsetzung der elektronischen Beauftragung so einfach geht es:

Die elektronische Rechnung als Fortsetzung der elektronischen Beauftragung so einfach geht es: Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter 0571-805474 Anleitung Die elektronische Rechnung als Fortsetzung der elektronischen Beauftragung so einfach geht es: Inhalt 1 Hintergrund zur elektronischen Rechnung

Mehr

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-06-22 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN Einfache Kontrolle und effiziente Verarbeitung THE PEOPLE NETWORK 1/6

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-06-22 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN Einfache Kontrolle und effiziente Verarbeitung THE PEOPLE NETWORK 1/6 tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-06-22 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN Einfache Kontrolle und effiziente Verarbeitung THE PEOPLE NETWORK 1/6 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN: VERWALTUNG LEICHT GEMACHT RECHNUNGEN

Mehr

Unsere Seminare im Jahr 2013 für Hilfsmittelanbieter. Abrechnung Software Beratung Marketing. Vergessen Sie nicht, unseren Gutschein einzulösen!

Unsere Seminare im Jahr 2013 für Hilfsmittelanbieter. Abrechnung Software Beratung Marketing. Vergessen Sie nicht, unseren Gutschein einzulösen! Abrechnung Software Beratung Marketing Vergessen Sie nicht, unseren Gutschein einzulösen! Unsere Seminare im Jahr 2013 für Hilfsmittelanbieter Lösungen, die verbinden. Unsere eva/3 viva! Seminare richten

Mehr

IT takes more than systems BOOTHSTER. Professionelle Softwarelösung für Messebau & Messeverwaltung. halvotec.de

IT takes more than systems BOOTHSTER. Professionelle Softwarelösung für Messebau & Messeverwaltung. halvotec.de IT takes more than systems BOOTHSTER Professionelle Softwarelösung für Messebau & Messeverwaltung halvotec.de Boothster Branchen-Know-how für Ihren Erfolg UMFANGREICH & ANPASSUNGSFÄHIG Sie möchten Ihre

Mehr

enventa Dienstleister

enventa Dienstleister enventa Dienstleister Die Branchenlösung für Dienstleister Erleichterte Leistungsverwaltung, Vertrags- und Projektmanagement Integrierte ERP-Lösung von Loginex Sind Sie auf dem richtigen Kurs? m enventa

Mehr

Weiterbildungsmanagement as a Service

Weiterbildungsmanagement as a Service Weiterbildungsmanagement as a Service Ein Teilnehmer gelangt auf Ihre Website. Was bieten Sie ihm? Ihre Veranstaltungen werden auf Ihren Internetseiten aufgeführt, die Möglichkeiten Ihres potentiellen

Mehr

Whitepaper ONTIV-Sonderfahrt. Sonderfahrten im Industriebereich planen und überwachen

Whitepaper ONTIV-Sonderfahrt. Sonderfahrten im Industriebereich planen und überwachen Whitepaper ONTIV-Sonderfahrt Sonderfahrten im Industriebereich planen und überwachen Einleitung Sonderfahrten sind in vielen Unternehmen, die mit einem externen Dienstleister zusammenarbeiten, ein Thema.

Mehr

MICROS Fidelio Suite8

MICROS Fidelio Suite8 MICROS Fidelio Suite8 Kultur- und Tourismustaxe Hamburg Die aktuellste Version wird immer auf unserer Website http://www.micros-fidelio.de/de-de/support/faqs.aspx zur Verfügung stehen. Inhalt Einleitung...3

Mehr

Heilmittel. Mit der zrk. rundum gut beraten. > Zusatzservice. > Software. > Abrechnung. > Privatliquidation

Heilmittel. Mit der zrk. rundum gut beraten. > Zusatzservice. > Software. > Abrechnung. > Privatliquidation Heilmittel > Abrechnung > Privatliquidation Mit der zrk rundum gut beraten > Zusatzservice > Software Wir haben uns spezialisiert: auf Sie! Als einer der führenden Abrechnungs- und IT-Dienstleister haben

Mehr

Sage HR Payroll Services Outsourcing für Ihre Lohnund Gehaltsabrechnung.

Sage HR Payroll Services Outsourcing für Ihre Lohnund Gehaltsabrechnung. Sage HR Payroll Services Outsourcing für Ihre Lohnund Gehaltsabrechnung. Sage HR Payroll Services - Outsourcing von Aufgabenbereichen Ihrer Entgeltabrechnung Konzentrieren Sie sich auf die wichtigen HR-

Mehr

Kurzübersicht. Für online-affine Menschen jeden Alters bietet Contracty eine einfache und

Kurzübersicht. Für online-affine Menschen jeden Alters bietet Contracty eine einfache und Kurzübersicht Für online-affine Menschen jeden Alters bietet Contracty eine einfache und Schnelle Lösung zur Verwaltung von Verträgen um Kosten und Termine stets im Überblick zu behalten. Mit Contracty

Mehr

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003

Nicht kopieren. Der neue Report von: Stefan Ploberger. 1. Ausgabe 2003 Nicht kopieren Der neue Report von: Stefan Ploberger 1. Ausgabe 2003 Herausgeber: Verlag Ploberger & Partner 2003 by: Stefan Ploberger Verlag Ploberger & Partner, Postfach 11 46, D-82065 Baierbrunn Tel.

Mehr

Informationsaustausch mit StratOz ZUGVoGEL. Formatunabhängig, modular, clever.

Informationsaustausch mit StratOz ZUGVoGEL. Formatunabhängig, modular, clever. Informationsaustausch mit StratOz ZUGVoGEL Formatunabhängig, modular, clever. 1 Was ist der StratOz ZUGVoGEL? ZUGVoGEL ist die Lösung von StratOz, mit der unterschiedliche Belege, wie z. B. Papier- und

Mehr

Die treibende Kraft im Markt für digitale Außenwerbung (DOOH)

Die treibende Kraft im Markt für digitale Außenwerbung (DOOH) Die treibende Kraft im Markt für digitale Außenwerbung (DOOH) Erregen Sie in einem dynamischen Markt Aufmerksamkeit und Kundeninteresse Die Art und Weise wie Sie den modernen Konsumenten ansprechen, kann

Mehr

Vertrag zur integrierten Versorgung im Rahmen der Geburtshilfe

Vertrag zur integrierten Versorgung im Rahmen der Geburtshilfe Vertrag zur integrierten Versorgung im Rahmen der Geburtshilfe zwischen Deutscher Hebammenverband e.v. Gartenstraße 26 76133 Karlsruhe Bund freiberuflicher Hebammen Deutschlands e.v. Kasseler Straße 1a

Mehr

L10N-Manager 3. Netzwerktreffen der Hochschulübersetzer/i nnen Mannheim 10. Mai 2016

L10N-Manager 3. Netzwerktreffen der Hochschulübersetzer/i nnen Mannheim 10. Mai 2016 L10N-Manager 3. Netzwerktreffen der Hochschulübersetzer/i nnen Mannheim 10. Mai 2016 Referentin: Dr. Kelly Neudorfer Universität Hohenheim Was wir jetzt besprechen werden ist eine Frage, mit denen viele

Mehr

SIE SIND PFLEGEBEDÜRFTIG ODER PFLEGEN EINEN ANGEHÖRIGEN? Kostenfrei: Ihre HygieneBox. www.hygiene-daheim.de

SIE SIND PFLEGEBEDÜRFTIG ODER PFLEGEN EINEN ANGEHÖRIGEN? Kostenfrei: Ihre HygieneBox. www.hygiene-daheim.de SIE SIND PFLEGEBEDÜRFTIG ODER PFLEGEN EINEN ANGEHÖRIGEN? Kostenfrei: Ihre HygieneBox www.hygiene-daheim.de Wir machen das Pflegen leichter Was ist Hygienedaheim? Hygienedaheim ist ein Komplettservice für

Mehr

Das Stationsportal der DB Station&Service AG. DB Station&Service AG Vertrieb Stationsportal Berlin, Aug. 2015

Das Stationsportal der DB Station&Service AG. DB Station&Service AG Vertrieb Stationsportal Berlin, Aug. 2015 Das Stationsportal der DB Station&Service AG DB Station&Service AG Vertrieb Stationsportal Berlin, Aug. 2015 1 Das Stationsportal der DB Station&Service AG reduziert den Aufwand und erhöht die Qualität

Mehr

Das ist Herr Lehmann.

Das ist Herr Lehmann. Das ist Herr Lehmann. 2 dimento.com 2014 Herr Lehmann ist Steuerberater. 3 dimento.com 2014 BWA Er hilft seinen Mandanten bei vielen Sachen. Zum Beispiel bei der Steuererklärung. Quartalsbericht Steuererklärung

Mehr

Ihre Software für effizientes Qualitätsmanagement

Ihre Software für effizientes Qualitätsmanagement Ihre Software für effizientes Qualitätsmanagement Sie wollen qualitativ hochwertig arbeiten? Wir haben die Lösungen. SWS VDA QS Ob Qualitäts-Management (QM,QS) oder Produktions-Erfassung. Ob Automobil-Zulieferer,

Mehr

Webakte in Advolux Verfasser : Advolux GmbH Letze Änderung : 10. Juli 2015 1

Webakte in Advolux Verfasser : Advolux GmbH Letze Änderung : 10. Juli 2015 1 Webakte in Advolux Verfasser : Advolux GmbH Letze Änderung : 10. Juli 2015 1 Inhaltsverzeichnis WIE NUTZEN SIE DIE FUNKTIONALITÄTEN DER WEBAKTE IN ADVOLUX?... 3 E-CONSULT-ZUGANG ERSTMALIG EINRICHTEN...

Mehr

Herzlich Willkommen. Handeln statt abwarten, aber wie? Wie beginne ich ein DMS Projekt. Hans Lemke. Agenda 2015 - das digitale Dokument März 2015

Herzlich Willkommen. Handeln statt abwarten, aber wie? Wie beginne ich ein DMS Projekt. Hans Lemke. Agenda 2015 - das digitale Dokument März 2015 Agenda 2015 - das digitale Dokument März 2015 Herzlich Willkommen Handeln statt abwarten, aber wie? Wie beginne ich ein DMS Projekt. Hans Lemke REV_20150319_AGENDA2015_HLE Handeln statt abwarten! Warum

Mehr

Produktblatt. ELRV: Elektronischer Schriftsatzverkehr mit Gerichten

Produktblatt. ELRV: Elektronischer Schriftsatzverkehr mit Gerichten ELRV: Elektronischer Schriftsatzverkehr mit Stand: Mai 2011 Leistungsbeschreibung: Bereits im Jahre 2001 hat der Gesetzgeber die allgemeinen rechtlichen Rahmenbedingungen dafür geschaffen, die Schriftform

Mehr

Module und Schnittstellen. Optimaler Workflow und nahtlose Integration in bestehende IT-Systeme. Für Kostenträger

Module und Schnittstellen. Optimaler Workflow und nahtlose Integration in bestehende IT-Systeme. Für Kostenträger Module und Schnittstellen Optimaler Workflow und nahtlose Integration in bestehende IT-Systeme. Für Kostenträger "ZHP.X3 Hilfsmittel" passt sich Ihnen an So individuell wie die Anforderungen an die Versorgungsabwicklung

Mehr

Roadmap eanv März 2013

Roadmap eanv März 2013 Roadmap eanv März 2013 Die Plattform für das elektronische Abfallnachweisverfahren Copyright by FRITZ&MACZIOL GmbH. Für diese Dokumentation beansprucht die FRITZ&MACZIOL GmbH Urheberrechtsschutz. Diese

Mehr

Serv@Net. Mit unserem fortschrittlichen Online-Portal zum einfachen Forderungsmanagement. 1 Serv@Net

Serv@Net. Mit unserem fortschrittlichen Online-Portal zum einfachen Forderungsmanagement. 1 Serv@Net Serv@Net Mit unserem fortschrittlichen Online-Portal zum einfachen Forderungsmanagement 1 Serv@Net Kommen Sie in die Welt von Serv@Net und erleben Sie das einfache Management Ihrer Kreditversicherungsverträge

Mehr

Intuitive Kassensysteme für Shop und Ticketing. Willkommen bei Ihrem Software-Partner. Schön, dass Sie uns gefunden haben. www.comtec-noeker.

Intuitive Kassensysteme für Shop und Ticketing. Willkommen bei Ihrem Software-Partner. Schön, dass Sie uns gefunden haben. www.comtec-noeker. Intuitive Kassensysteme für Shop und Ticketing. Willkommen bei Ihrem Software-Partner. Schön, dass Sie uns gefunden haben. Was ist Ihr Nutzen?... Sie möchten ein intuitiv bedienbares Kassensystem, das

Mehr

PFLEGEKASSE. Antrag zur KKH Pflegeberatung

PFLEGEKASSE. Antrag zur KKH Pflegeberatung Antrag zur KKH Pflegeberatung Sie möchten die KKH Pflegeberatung in Anspruch nehmen. Hierfür senden wir Ihnen das Antragsformular mit der erforderlichen datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung zu.

Mehr

Vortrag zur Regelung des 127 SGB V Untertitel

Vortrag zur Regelung des 127 SGB V Untertitel Kundentage Vortrag zur Regelung des 127 SGB V Untertitel Rechtsanwalt Thomas J. Diekmann Überblick Akzeptanz der Internetplattformen Raum für die Suche nach einem günstigeren Angebot trotz Festbetrag?

Mehr

Der Milliarden-Effekt: Wie Sie mit intelligenter Zustellung automatisch immer mehr sparen.

Der Milliarden-Effekt: Wie Sie mit intelligenter Zustellung automatisch immer mehr sparen. Der Milliarden-Effekt: Wie Sie mit intelligenter Zustellung automatisch immer mehr sparen. Intelligent zustellen statt draufzahlen E-Zustellung setzt sich durch In immer mehr Bereichen unseres Lebens ersetzt

Mehr

Raum für Ideen. BOOK-IT Das Raumreservierungssystem

Raum für Ideen. BOOK-IT Das Raumreservierungssystem Raum für Ideen BOOK-IT Das Raumreservierungssystem Produktivität als Maxime In Zeiten von steigendem Wettbewerbsdruck und vermehrtem Konkurrenzkampf ist Produktivität wichtiger als je zuvor. Die Leistungsfähigkeit

Mehr

Der Bearbeitungsablauf einer Idee kann grafisch dargestellt werden.

Der Bearbeitungsablauf einer Idee kann grafisch dargestellt werden. Gute Ideen zahlen sich aus besonders schnell mit. ist eine Software-Anwendung zur Steuerung und Verwaltung des Ideenmanagements. Alle Unternehmen und Organisationen können unabhängig von ihrer Branche

Mehr

E-Rechnung: Einfach, bequem und sicher zahlen

E-Rechnung: Einfach, bequem und sicher zahlen Mit der Funktion E-Rechnung (elektronische Rechnungen) im E-Banking der Zuger Kantonalbank empfangen und bezahlen Sie Ihre Rechnungen bequem, sicher und papierlos. Dabei können Sie die E-Rechnung im E-Banking

Mehr

Die effizienteste Software für Ihre Vermessungen. Fotos: Andi Bruckner

Die effizienteste Software für Ihre Vermessungen. Fotos: Andi Bruckner Die effizienteste Software für Ihre Vermessungen. Fotos: Andi Bruckner Was Sie erwarten können Sehr geehrte Geschäftspartnerin, sehr geehrter Geschäftspartner, rmdata in Zahlen 1985 Gründung der rmdata

Mehr

Komalog [Direkt] 1/2015 EDITORIAL 2 NEUHEITEN ZUR LOGIMAT 2015 3 VERANSTALTUNG ZU KOMALOG 15.0 4 SPEDITION BERMEL: SEIT 18 JAHREN MIT KOMALOG 5

Komalog [Direkt] 1/2015 EDITORIAL 2 NEUHEITEN ZUR LOGIMAT 2015 3 VERANSTALTUNG ZU KOMALOG 15.0 4 SPEDITION BERMEL: SEIT 18 JAHREN MIT KOMALOG 5 Komalog [Direkt] 1/2015 EDITORIAL 2 NEUHEITEN ZUR LOGIMAT 2015 3 VERANSTALTUNG ZU KOMALOG 15.0 4 SPEDITION BERMEL: SEIT 18 JAHREN MIT KOMALOG 5 Liebe Leserinnen, liebe Leser! Wir freuen uns, Ihnen unseren

Mehr

Das Lösungspaket, das auch Ihre Gäste überzeugt. Fidelio Suite8

Das Lösungspaket, das auch Ihre Gäste überzeugt. Fidelio Suite8 Das Lösungspaket, das auch Ihre Gäste überzeugt Fidelio Suite8 Einen perfekten Gastgeber erkennt man daran, dass er die Wünsche des Gastes erkennt und jederzeit mit einem Lächeln erfüllen kann. Die Fidelio

Mehr

Schnell. Intelligent. Präzise.

Schnell. Intelligent. Präzise. Postbearbeitung und Versand Kuvertiersysteme Pitney Bowes Epic Kuvertiersystem Schnell. Intelligent. Präzise. Pitney Bowes Epic Kuvertiersystem Mehrere Formate in einem System. 51% 51 % der Verbraucher

Mehr

Automatisierte Rechnungsverarbeitung mit SAP - Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen AG führt unternehmensweit Rechnungsverarbeitungslösung

Automatisierte Rechnungsverarbeitung mit SAP - Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen AG führt unternehmensweit Rechnungsverarbeitungslösung Automatisierte Rechnungsverarbeitung mit SAP - Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen AG führt unternehmensweit Rechnungsverarbeitungslösung ein Name: Michael Heuss Funktion: IT-Projektleiter Organisation:

Mehr

Einkaufen und Bankgeschäfte im Internet

Einkaufen und Bankgeschäfte im Internet Einkaufen und Bankgeschäfte im Internet SeniorenRat Gemeinde Menzingen Gemeinde Menzingen Einkaufen Sichere Internet-Shops erkennen und nutzen Das Einkaufen über das Internet ist bequem und kann das Leben

Mehr

Umweltbundesamt. ENDA GmbH & Co. KG -- Environmental Data Management Solutions. Berlin und Dessau, 2010. Rev. 3, 2010-09-27

Umweltbundesamt. ENDA GmbH & Co. KG -- Environmental Data Management Solutions. Berlin und Dessau, 2010. Rev. 3, 2010-09-27 Allgemeine Beschreibung der Dateien für die Festlegung des XML Datenaustauschformats zur Übermittlung von Daten für die Bodendauerbeobachtung in Deutschland Umweltbundesamt ENDA GmbH & Co. KG -- Environmental

Mehr

DIRECTPURCHASECONTROL

DIRECTPURCHASECONTROL BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT DIRECTPURCHASECONTROL transparent requisitions management for SAP Transparente Bedarfsanforderungen in und mit SAP Software & Solutions & Services designed by AFI Ihr Komfort

Mehr

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung via Onlineshop, Fax oder E-Mail. Neue Features ab TriaMed Version 3.6.0

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung via Onlineshop, Fax oder E-Mail. Neue Features ab TriaMed Version 3.6.0 TriaMed-News 03/2012 Vorwort Vor wenigen Tagen habe ich die Inbetriebnahme der TriaMed Agenda in einer Arztpraxis live miterleben können. Beeindruckt hat mich dabei, dass bereits nach einer Viertelstunde

Mehr

Flexible Shop-Schnittstelle Automatisierte Prozessabläufe

Flexible Shop-Schnittstelle Automatisierte Prozessabläufe Flexible Shop-Schnittstelle Automatisierte Prozessabläufe Zertifizierte Partnerlösung Steuern Sie Ihre Shopware direkt aus der Office Line! SHOP Kunden bestellen Kunden Artikel Kategorien Preise Lager

Mehr

Rechnungswesen I Personal I Warenwirtschaft I Preismodelle I Lexware pay I Technik I Angebote I Kontakt

Rechnungswesen I Personal I Warenwirtschaft I Preismodelle I Lexware pay I Technik I Angebote I Kontakt Warenwirtschaft Agenda ecommerce Warenwirtschaft/ Handel/ Handwerk Lexware mobile Kundenmanager / pro Seite 1. Zur Agenda zurück ecommerce Seite 2. ecommerce -Status der 1&1 Lösung 1&1 hat den Kunden auf

Mehr

Case Study Dax & Partner Rechtsanwälte GmbH

Case Study Dax & Partner Rechtsanwälte GmbH Case Study Dax & Partner Rechtsanwälte GmbH nfon.com HIGHLIGHTS Optimale Integration der Homeoffices deutliche Kostenreduktion Mehr Flexibilität durch einfache Verwaltung Dax & Partner Rechtsanwälte GmbH

Mehr

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS Effiziente AUFTRAGS Abwicklung. mit Integrierten systemlösungen. CREATING TOMORROW S SOLUTIONS : Prozessqualität in guten Händen. Dichter bei Ihnen. auf höchstem level. Bei der sabwicklung setzt auf, das

Mehr

Online-Druck für ungewöhnliche & technisch komplexe Aufgaben!

Online-Druck für ungewöhnliche & technisch komplexe Aufgaben! Online-Druck für ungewöhnliche & technisch komplexe Aufgaben! INnUP bietet ein im Deutschen Online-Druck herausragendes Konzept, um Preise UND Qualität für Ihren Drucksacheneinkauf zu optimieren. Als Einkaufsgemeinschaft

Mehr

Warum wir WEB-Grips zur Zusammenarbeit nutzen

Warum wir WEB-Grips zur Zusammenarbeit nutzen WEB-Grips ist unser wichtigstes internes Tool. Wir haben es selbst entwickelt, um unseren Alltag zu erleichtern, unsere Prozesse und Abläufe zu ordnen kurz, den Überblick zu behalten. Wir haben es selbst

Mehr

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013

Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013 Combo Sage 50 und Sage Start Kombination Sage 50 Finanzbuchhaltung und Sage Start Fakturierung / Auftragsbearbeitung August 2013 Anleitung Combo Sage 50 und Sage Start 26.09.2013 2/8 1 Einleitung... 3

Mehr

An alle NTB-Vereine im Bereich Rehabilitaionssport und Funktionstraining 07.10.2014. Liebe Turnschwestern! Liebe Turnbrüder!

An alle NTB-Vereine im Bereich Rehabilitaionssport und Funktionstraining 07.10.2014. Liebe Turnschwestern! Liebe Turnbrüder! An alle NTB-Vereine im Bereich Rehabilitaionssport und Funktionstraining 07102014 Liebe Turnschwestern! Liebe Turnbrüder! Der technische Fortschritt ist auch im Bereich des Rehabilitationssports nicht

Mehr

E-Sourcing einfach, effizient und erfolgreich

E-Sourcing einfach, effizient und erfolgreich E-Sourcing einfach, effizient und erfolgreich In wenigen Schritten von der Lieferanteninformation zur Auktion Die Beschaffung von Waren und Dienstleistungen ist für Unternehmen immer mit einem enormen

Mehr

SFirm32 - Leitfaden Cash -Modul

SFirm32 - Leitfaden Cash -Modul SFirm32 - Leitfaden Cash -Modul Mit dem Cash -Modul stellen wir Ihnen folgende Funktionalitäten zur Verfügung: Valutensalden Die Valutensalden-Übersicht ermöglicht Ihnen einen Überblick über Ihre valutarischen

Mehr

Finanzielle Freiräume gewinnen

Finanzielle Freiräume gewinnen Abrechnung Finanzielle Freiräume gewinnen Abrechnung mit Finanzierungsfunktion für Werkstätten DEUTSCHE SACHVERSTÄNDIGEN ABRECHNUNG Ein Dienst der opta data Gruppe Weniger Aufwand, schnellere Auszahlung

Mehr

Häufige Fragen und Antworten

Häufige Fragen und Antworten FAQ DCC Warum wird DCC bei mir nicht angeboten? Muss der Kunde bei DCC auch die Auslandseinsatzgebühr bezahlen? Wie funktioniert bei DCC die Abrechnung bzw. der Kassenschnitt? Wer bestimmt den Wechselkurs?

Mehr

Ambulante Hilfe zur Pflege nach SGB XII Kap. 7. Report Sollprozessmodell

Ambulante Hilfe zur Pflege nach SGB XII Kap. 7. Report Sollprozessmodell nach SGB XII Kap. 7 Report Sollprozessmodell Impressum Copyright 2013 by KnowLogy Solutions AG Geschwister-Scholl-Straße 38, 14471 Potsdam Rechte, auch die des auszugsweisen Nachdrucks, der fotomechanischen

Mehr

PC CADDIE Web-SMS-Service

PC CADDIE Web-SMS-Service PC CADDIE Web-SMS-Service In PC CADDIE unter Personen, SMS senden finden Sie eine Auflistung der Möglichkeiten für den SMS-Versand. Einzelne SMS senden Hier kann direkt die Zielrufnummer eingegeben, der

Mehr

BillSAFE Anleitung Anbindung in das Portal Afterbuy

BillSAFE Anleitung Anbindung in das Portal Afterbuy BillSAFE Anleitung Anbindung in das Portal Afterbuy Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid Studie

Mehr

So bucht man heute Buchführung mit digitalen Belegen. Ihr Referent:

So bucht man heute Buchführung mit digitalen Belegen. Ihr Referent: So bucht man heute Buchführung mit digitalen Belegen Ihr Referent: Agenda Vorstellung der Kanzlei Digitalisierung Zukunftsvision oder gängige Praxis? Unternehmen online Die Organisationslösung für Unternehmen

Mehr

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen

Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Anmerkungen zur Erstellung, dem automatisierten Versand und der automatisierten Auswertung von pdf-formularen Vorbemerkung Häufig besteht die Notwendigkeit pdf-formulare Kunden, Mitarbeitern etc. zur Verfügung

Mehr

BillSAFE Modul für Magento CE 1.4.x, PE 1.9.x und EE 1.9.x

BillSAFE Modul für Magento CE 1.4.x, PE 1.9.x und EE 1.9.x BillSAFE Modul für Magento CE 1.4.x, PE 1.9.x und EE 1.9.x Herzlich willkommen, Sie haben sich für BillSAFE, den beliebtesten Rechnungskauf-Anbieter bei Deutschlands Online-Shoppern entschieden. (TNS Emnid

Mehr

Online-Scanner. Bewirtschaftung leicht gemacht. www.haberkorn.com

Online-Scanner. Bewirtschaftung leicht gemacht. www.haberkorn.com Online-Scanner. Bewirtschaftung leicht gemacht. www.haberkorn.com Einfach unglaublich. Verschwendung schleicht sich überall ein. In der klassischen Lean-Production-Lehre werden sieben Arten der Verschwendung

Mehr

d.link400 IBM i Integration

d.link400 IBM i Integration IBM i Integration Bringen Sie mehr Transparenz in Ihren Wertschöpfungsprozess! Dank der Integration in führende ERP-Systeme auf der IBM i stehen digital archivierte Belege direkt in der bekannten 5250-Emulation

Mehr

Arbeitsprozesse in der Verwaltung sind das Optimierungspotenzial der nächsten Jahre.

Arbeitsprozesse in der Verwaltung sind das Optimierungspotenzial der nächsten Jahre. Rechnungsworkflow Rechnungsworkflow Arbeitsprozesse in der Verwaltung sind das Optimierungspotenzial der nächsten Jahre. Zunehmend wichtig wird dabei das ganzheitliche Management von Dokumenten unter Workflow-Aspekten

Mehr

Eine Homepage - alle Geräte

Eine Homepage - alle Geräte Eine Homepage - alle Geräte macht mobil. Direktkontakt: 0251-131 09 0 info@.de Stand: Januar 2014 Sie erreichen uns unter 0251-131 09 0 oder unter www..de Mobile Optimierung Eine Homepage - alle Geräte.

Mehr

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen.

L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r. Die Details kennen heißt das Ganze sehen. L o g i s t i k l ö s u n g e n f ü r P r o d u k t i o n u n d L a g e r Beratung Konzeption Realisierung Schulung Service PROBAS-Softwaremodule Die Details kennen heißt das Ganze sehen. Flexibilität

Mehr

xtmail Suite for SAP xtmail Suite for SAP

xtmail Suite for SAP xtmail Suite for SAP xtmail Suite for SAP xtmail Suite for SAP Die E-Mail ist heutzutage kaum noch wegzudenken, dennoch werden bei der Nutzung von SAP noch häufig Dokumente, wie zum Beispiel Bestellungen oder Auftragsbestätigungen,

Mehr

Newsletter Software. Tourbo avis automatische Kommunikation mit Ihren Kunden. Kundenmeinung: Email. Geschwindigkeit ist keine Hexerei, Johan Nestroy

Newsletter Software. Tourbo avis automatische Kommunikation mit Ihren Kunden. Kundenmeinung: Email. Geschwindigkeit ist keine Hexerei, Johan Nestroy Newsletter Software Juli 2010 Sehr geehrte Tourbosoft-Kunden, SMS Email FAX wir möchten auch diesen Monat wieder die Gelegenheit nutzen, und Ihnen die neueste Erweiterung für unser Tourenplanungsprogramm

Mehr

Warenwirtschaft Produktionssteuerung Finanzbuchhaltung Formulare, Listen Internetshop

Warenwirtschaft Produktionssteuerung Finanzbuchhaltung Formulare, Listen Internetshop Export-Aufträge Lieferung Rechnung Warensendung EG Gelangensbestätigung Warensendung Drittland Warensendung Zoll Umsatzsteuervoranmeldung Meldungen Statistisches Bundesamt Wenn Sie Fragen haben dann rufen

Mehr

Meine Rechte als Patient

Meine Rechte als Patient Meine Rechte als Patient Leitfaden für Nutzer von medizinischen Hilfsmitteln www.buendnis-meine-wahl.de Meine Rechte als Patient Leitfaden für Nutzer von medizinischen Hilfsmitteln, die in der gesetzlichen

Mehr

Sage Shop Schnelleinstieg

Sage Shop Schnelleinstieg Sage Shop Schnelleinstieg Impressum Sage Software GmbH Hennes-Weisweiler-Allee 16 41179 Mönchengladbach Copyright 2014 Sage Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr großer

Mehr

ACHTUNG: Voraussetzungen für die Nutzung der Funktion s-exposé sind:

ACHTUNG: Voraussetzungen für die Nutzung der Funktion s-exposé sind: ACHTUNG: Voraussetzungen für die Nutzung der Funktion s-exposé sind: - Upgrade auf FLOWFACT Version Performer CRM 2014 R2 (ab Juli erhältlich) - Mindestens SQL Server 2005 - vorhandene Installation von.net

Mehr

Anbindung Zahlungsterminal

Anbindung Zahlungsterminal Anbindung Zahlungsterminal Die umfassende Softwarelösung. Bereit für Ihr tägliches Business. Mehr als nur Warenwirtschaft. Voraussetzungen: WinCash 4.5 (mit dem jeweils aktuellsten Programmstand) HILTES

Mehr

NEUERUNGEN IN VIVENDI MOBIL 5

NEUERUNGEN IN VIVENDI MOBIL 5 NEUERUNGEN IN VIVENDI MOBIL 5 PRODUKT(E): Vivendi Mobil KATEGORIE: Sonstiges VERSION: ab 5.00 Frage: In der Versionshistorie ist von der neuen Vivendi Mobil-Version 5 zu lesen. Welche Vorteile und Änderungen

Mehr

Dez_01 2008 Seite 2 von 5

Dez_01 2008 Seite 2 von 5 Dez_01 2008 Seite 1 von 5 Digitale Unterschrift an der Theke und beim Kundenbesuch Strait Through Processing wird angesichts anhaltender Kostensenkungsdebatten in der Reifenbranche immer mehr zum Thema.

Mehr

XBRL Publisher 1.10. ProduktNEWS XBRL Publisher. Mehr Informationen zu XBRL Publisher und unseren anderen Produkten & Dienstleistungen

XBRL Publisher 1.10. ProduktNEWS XBRL Publisher. Mehr Informationen zu XBRL Publisher und unseren anderen Produkten & Dienstleistungen Die Version 1.10 wartet sowohl mit den Standard-Updates hinsichtlich der Taxonomie 5.3 und des ERiC 22 als auch mit deutlichen Verbesserungen bei der Bearbeitung und Versendung von E-Bilanz-Datensätzen

Mehr

Handbuch zur Registrierkasse hellocash

Handbuch zur Registrierkasse hellocash Handbuch zur Registrierkasse hellocash Datum des Handbuchs: 11.01.2016 Programmversion: 1.0.1 Wenn du das liest, dann darf ich dich herzlich bei hellocash willkommen heißen und ich freue mich, dass du

Mehr

GABY2000. Produkt - Beschreibung. Personalplanung. Software zur Bearbeitung der administrativen Aufgaben. Gebäudereinigung

GABY2000. Produkt - Beschreibung. Personalplanung. Software zur Bearbeitung der administrativen Aufgaben. Gebäudereinigung Produkt - Beschreibung GABY2000 Vorkalkulation Auftragsverwaltung Lohn- und Gehaltsabrechnung Finanzbuchhaltung Nachkalkulation Leistungsverzeichnis Kundenschnittstelle Software zur Bearbeitung der administrativen

Mehr

Handbuch AKSync. Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Dienstag, 11. Juni 2013

Handbuch AKSync. Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Dienstag, 11. Juni 2013 Handbuch AKSync Inhaltsverzeichnis Inhalt Inhaltsverzeichnis... 1 Grundsätzliches... 2 Begriffsdefinitionen... 2 Produktinformationen... 3 Einsatzgebiete... 3 AKSync-Portal... 3 Benutzeroberfläche... 4

Mehr

IHR EINSTIEG INS PAPIERLOSE BÜRO

IHR EINSTIEG INS PAPIERLOSE BÜRO IHR EINSTIEG INS PAPIERLOSE BÜRO VHV MAKLERVERWALTUNGSPROGRAMM BÜROORGANISATION LEICHT GEMACHT Als Vermittler wollen Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren Ihre Kunden. Doch vor lauter Dokumentationspflicht

Mehr

Ablauf und Anleitung für Büromaterial Bestellungen

Ablauf und Anleitung für Büromaterial Bestellungen Ablauf und Anleitung für Büromaterial Bestellungen 1. Anmeldung Nach Erhalt der Zugangsdaten (über das Einkaufsmanagement) für den Shop von Büro Mix, können Sie sich über den Link: http://premium01.privatepilot.de/bueromixffm/uni-ffm/

Mehr

Von der Bedarfsmeldung bis zur Rechnungsprüfung

Von der Bedarfsmeldung bis zur Rechnungsprüfung Von der Bedarfsmeldung bis zur Rechnungsprüfung Optimieren Sie Ihren Prozess in einer elektronischen Beschaffung und einer workflowgestützten Rechnungseingangsprüfung www.schleupen.de E-Procurement Beschaffung

Mehr

Neue Wege. der Zusammenarbeit. Ihr Ansprechpartner. Lesser Str. 21 38228 Salzgitter-Reppner. GmbH seit 1887. Bau+Möbeltischlerei

Neue Wege. der Zusammenarbeit. Ihr Ansprechpartner. Lesser Str. 21 38228 Salzgitter-Reppner. GmbH seit 1887. Bau+Möbeltischlerei Bau+Möbeltischlerei GmbH seit 1887 Neue Wege der Zusammenarbeit Internet wirtschaft Handwerkerkopplung Wohnungs- Service Ihr Ansprechpartner Bernhard Neumann Tel. 05341 84897 13 Fax 05341 48017 Email bn@tischlerei-behrens.de

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. TecDoc, TecCom und AuDaCon fusionieren zur TecAlliance

PRESSEMITTEILUNG. TecDoc, TecCom und AuDaCon fusionieren zur TecAlliance Anbieter elektronischer Kfz-Teile- und Service-Informationen bündeln ihr Know-how TecDoc, TecCom und AuDaCon fusionieren zur TecAlliance Pressekontakt Birgit Schiller Marketing Tel: +49 (0)221 6600-214

Mehr

Werden Sie Teil einer neuen Generation

Werden Sie Teil einer neuen Generation Werden Sie Teil einer neuen Generation Gastronomie Warum Sie mit ipayst immer zwei Schritte voraus sind. Die Zukunft gehört den mobilen Bezahlsystemen. Ob beim Einkaufen, im Restaurant oder beim Online-Shopping

Mehr

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten

Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Drucken: Briefe, Etiketten, Karteikarten, Adresslisten Copyright 2013 cobra computer s brainware GmbH cobra Adress PLUS ist eingetragenes Warenzeichen der cobra computer s brainware GmbH. Andere Begriffe

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Gewissen Erleichtern

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Gewissen Erleichtern Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung für Gewissen Erleichtern Allgemeine Geschäftsbedingungen 1 Geltungsbereich Für die Nutzung dieser Plattform gelten im Verhältnis zwischen dem Nutzer

Mehr

Teilnehmermanagement.... macht neugierig auf mehr! powered by

Teilnehmermanagement.... macht neugierig auf mehr! powered by Teilnehmermanagement... macht neugierig auf mehr! powered by eventanizer ist eine Anwendung für professionelles Teilnehmermanagement. Veranstaltungen jeder Art können einfach, schnell und individuell geplant,

Mehr

INFORMATIONEN FÜR KUNDEN UND LIEFERANTEN VON GLAUCH REISEN

INFORMATIONEN FÜR KUNDEN UND LIEFERANTEN VON GLAUCH REISEN INFORMATIONEN FÜR KUNDEN UND LIEFERANTEN VON GLAUCH REISEN Sehr geehrte Damen und Herren, das Amtsgericht Mönchengladbach hat heute, am 28.11.2013 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Glauch Reisen

Mehr

Die Hospitality Solution

Die Hospitality Solution Payment Services Die Hospitality Solution Für die Gastronomie Für Sie und Ihre Gäste: die Hospitality Solution von SIX Inhaltsverzeichnis SIX Payment Services 04 Das Kunden-Erlebnis 05 Die Hospitality

Mehr

M e r k b l a t t. Neues Verbrauchervertragsrecht 2014: Beispiele für Widerrufsbelehrungen

M e r k b l a t t. Neues Verbrauchervertragsrecht 2014: Beispiele für Widerrufsbelehrungen Stand: Januar 2016 M e r k b l a t t Neues Verbrauchervertragsrecht 2014: Beispiele für Widerrufsbelehrungen Sie haben Interesse an aktuellen Meldungen aus dem Arbeits-, Gesellschafts-, Wettbewerbsund

Mehr

PROFIL REFERENZEN 2015

PROFIL REFERENZEN 2015 PROFIL REFERENZEN 2015 Gartenstraße 24 D-53229 Bonn +49 228 / 976 17-0 +49 228 / 976 17-55 info@glamus.de www.glamus.de KURZPROFIL ÜBER UNS Gründung 1992 Geschäftsführer Gerhard Loosch Ulrich Santo Mitarbeiterzahl

Mehr

BOKUbox. Zentraler Informatikdienst (ZID/BOKU-IT) Inhaltsverzeichnis

BOKUbox. Zentraler Informatikdienst (ZID/BOKU-IT) Inhaltsverzeichnis BOKUbox BOKUbox ist ein Spezialservice für alle Mitarbeiter/innen der BOKU. Kurzfristiger Austausch von vielen und großen Dateien kann Ihre Mailbox schnell überlasten. BOKUbox ist die perfekte Alternative

Mehr

Verfahrensanleitung mobile TAN (mtan)

Verfahrensanleitung mobile TAN (mtan) Verfahrensanleitung mobile TAN (mtan) INHALTSVERZEICHNIS 1 Einführung...2 2 Allgemeine Informationen...3 3 Sicherheit...4 4 Beantragung / Freischaltung...5 5 Funktionsweise...7 6 Ihre Vorteile auf einen

Mehr

Dokumentation. Schnittstelle IKISS Bayerischer Behördenwegweiser. Stand: 2008-10-21

Dokumentation. Schnittstelle IKISS Bayerischer Behördenwegweiser. Stand: 2008-10-21 Dokumentation Schnittstelle IKISS Bayerischer Behördenwegweiser Stand: 2008-10-21 Copyright 2008 Advantic Systemhaus GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentationsmaterial, das von der Advantic Systemhaus

Mehr

Elektronische Nachweisführung mit WinFuhr Containerdienst über ZEDAL

Elektronische Nachweisführung mit WinFuhr Containerdienst über ZEDAL Elektronische Nachweisführung mit WinFuhr Containerdienst über ZEDAL Mit dem Gesetz und der Verordnung zur Vereinfachung der abfallrechtlichen Überwachung wird die elektronische Nachweisführung für alle

Mehr

Papier ist unsere Leidenschaft, doch wir können auch ohne

Papier ist unsere Leidenschaft, doch wir können auch ohne Papier ist unsere Leidenschaft, doch wir können auch ohne Rechnungen konventionell zu erfassen ist gerade für ein innovatives Unternehmen nicht mehr zeitgemäß und unrentabel. So entschied sich die Firma

Mehr