Mit interaktiven Boardstories

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mit interaktiven Boardstories"

Transkript

1 Mit interaktiven Boardstories 1

2 Über Paul Maar Paul Maar wurde am 13. Dezember 1937 in Schweinfurt geboren. Nach dem Abitur studierte er an der Kunstakademie in Stuttgart Malerei und Kunstgeschichte, war anschließend sechs Jahre lang als Kunsterzieher tätig und lebt heute als freier Autor und Illustrator in Bamberg. Er ist verheiratet und hat drei Kinder sowie drei Enkelkinder. Paul Maar ist einer der erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren und einer der meistgespielten deutschen Theaterautoren. Er schreibt Drehbücher für das Fernsehen und das Kino, u.a. gemeinsam mit Ulrich Limmer für die Sams -Spielfilme. Außerdem reist er im Auftrag des Goethe-Instituts um die Welt und hält Vorträge zur Kinder- und Jugendliteratur. Für seine Bücher hat er eine Vielzahl von wichtigen Preisen erhalten. Sein Gesamtwerk wurde u.a. mit dem E.T.A. Hoffmann-Preis, dem Deutschen Jugendliteraturpreis, dem Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach e.v., und dem Friedrich- Rückert-Preis ausgezeichnet. Seine Geschichten wurden in viele Sprachen übersetzt und sind u.a. auch in China, Japan, Korea, Griechenland und Russland äußerst erfolgreich. Alle Informationen zu Paul Maar und seinen Büchern unter: und Tipp: Lassen Sie Ihre Schüler einen Steckbrief basteln! Eine Kopiervorlage finden Sie unter Unser Extra-Tipp für Sie: Paul Maar im Schultheater Bühne frei für Lippel, Deldok und das Sams! Die beliebtesten Geschichten von Paul Maar können Sie auch mit Ihren Schülern als Theaterstück aufführen: Eine Woche voller Samstage, Die Opo deldoks, Lippels Traum (mit umfangreichem theaterpädagogischem Begleitmaterial) und viele andere. Alle Informationen zu den Schul theater stücken und kostenlose Ansichtstexte finden sie unter: Foto: Sina Weber Die Opodeldoks, Naturbühne Hohensyburg 2 Paul Maar. Ideen und Tipps für die Schule

3 Liebe Lehrerinnen und Lehrer, liebe Bücherfreunde, was wäre, wenn Ihre Kinder Wunschpunkte hätten? Würden Sie dann die Welt verändern wollen, sich ein neues Fahrrad herbeizaubern? Vielleicht würden sie sich aber einfach eine so tolle Unterrichtseinheit wünschen, wie Sie sie mithilfe dieser Zusammenstellung von kreativen Tipps und Ideen für die Beschäftigung mit Werken von Paul Maar im Unterricht entwickeln können. Die Broschüre Paul Maar. Ideen und Tipps für den Unterricht bietet einen Querschnitt durch das Werk des berühmten Autors und genialen Verseschmieds und richtet sich an Kinder im Vorschulalter bis zur Sekundarstufe I. Sie finden Anregungen zu zehn Titeln aus dem umfangreichen und vielfältigen Werk von Paul Maar, die Sie in Ihren Unterricht integrieren, weiterentwickeln oder im Rahmen von Projekten einsetzen können. Ergänzend haben wir digitale Boardstories für interaktive Whiteboards entwickelt, die wir Ihnen in dieser Broschüre vorstellen und die Sie zum Download unter finden. Die Internetplattform, eine Idee des Antolin-Erfinders Albert Hoffmann, bietet liebevoll animierte Kinder-, Sach- und Erstlesebücher für den Einsatz im Unterricht am interaktiven Whiteboard oder via Beamer. Die spannenden Boardstories fördern mit kleinen Animationen und großflächigen Bildern die Lesemotivation der Schülerinnen und Schüler und entführen sie mühelos in die Welt der Geschichten: ideale Leseförderung gerade auch für Kinder, die sonst wenig Zugang zu Büchern haben! Für die Vertiefung des Inhalts gibt es zu jeder Boardstory kostenfreies Unterrichtsmaterial. Wir wünschen Ihnen viel Freude, Ideen und viel Erfolg mit Paul Maar im Unterricht! Ihre Doris Janhsen Verlagsleiterin Verlag Friedrich Oetinger Illustrationen von Manfred Bofinger und Anke Faust 3

4 Ab 4 32 Seiten. mit farbigen Bildern von Katharina Grossmann-Hensel 12,95 [D]. 13,40 [A]. ISBN Was wäre, wenn...? Ein Bilderbuch für die Fantasie Eines Tages bekam Herr Martin eine merkwürdige Krankheit, gegen die weder Doktor Schütze noch Professor Scheck ein Mittel wussten. (...) Herr Martin wurde nämlich nach und nach durchsichtig. Nun ist Durchsichtigkeit an und für sich schon sehr unge wöhnlich. Noch ungewöhnlicher war, dass auch die Kleider, die Herr Martin trug, von dieser Durchsichtigkeit ergriffen wurden. Selbst Herrn Martins Hut wurde durchsichtig. Den trug er allerdings nur, wenn es heftig regnete. (Aus: Paul Maar, Als Herr Martin durchsichtig wurde) Bilderbuch-TV Schauen Sie mit den Kindern das Bilderbuch-Kino an und basteln im Anschluss ein Bilder buch- TV! Zuerst stellen die Kinder aus einem mit zwei seitlichen Schlitzen versehenen Schuhkarton einen einfachen Fernseher her. Danach kleben sie einige Illustrationen des Bilderbuches auf einen Papierstreifen und stecken diesen durch die Schlitze des Kartons. Während der Streifen langsam gezogen wird, können Ihre Schüler die Geschichte (nach)erzählen oder kleine Texte verfassen. 4 Paul Maar. Ideen und Tipps für die Schule

5 Tipps für den Unterricht Durchsichtigkeitsbilder Was könnte man sehen, wenn ein Mensch durchsichtig wäre? Verteilen Sie Abbildungen aus Zeitschriften, Bilder- oder Kinderbüchern, auf denen mindestens eine Person deutlich zu sehen ist. Die Schüler zeichnen das Bild möglichst genau ab, aber tun dabei so, als wäre die abgebildete Person durchsichtig. Was kann man jetzt hinter der Person sehen, das auf der Vorlage verborgen ist? Daumenkino Basteln Sie mit Ihren Schülern ein Daumenkino, bei dem Herr Martin von Bild zu Bild stärker verblasst. Eine Vorlage dafür finden Sie zum Download auf vgo-schule.de: einfach die einzelnen Bilder ausschneiden, stapeln und an der linken Seite zusammenheften. Ein Gedankenspiel: Wenn ich unsichtbar wäre Was könnten Ihre Schüler wohl alles tun, wenn sie einen Tag lang unsichtbar wären? Was würden sie gern einmal tun? Und welche gefährlichen, unheimlichen oder lustigen Dinge könnten ihnen passieren? Lassen Sie sie kurze Aufsätze schreiben und entdecken dann gemeinsam mit der Klasse die unzähligen Möglichkeiten dieses Gedankenspiels. Tipp Zu diesem Buch gibt es auch ein Bilderbuchkino zum kostenfreien Download auf 5

6 Sie möchten mit Ihrer Klasse eine Geschichte von Paul Maar lesen und haben an Ihrer Schule ein interaktives Whiteboard oder einen Beamer? Auf finden Sie vier Klassiker von Paul Maar als Boardstories, davon sind drei auch in englischer Sprache verfügbar. Wie Sie eine Boardstory am besten in den Unterricht integrieren, haben wir auf dieser Seite an zwei Beispielen für Sie zusammengestellt. Drei miese, fiese Kerle Unterricht am interaktiven Whiteboard Spannung aufbauen Zeigen Sie Ihren Schülern zum Einstieg zunächst nur das Titelbild und lassen Sie die Kinder Vermutungen über die drei miesen, fiesen Kerle anstellen. Kreativ arbeiten Fordern Sie Ihre Schüler etwa auf, selbst ein Gespenst zu malen, es aber nicht ihrem Tischnachbarn zu zeigen. Anschließend sollen die Kinder einander in Gruppenarbeit so genau ihr Gespenst beschreiben, dass der jeweils andere es nachmalen kann. Leselust wecken Bei dieser spannenden Geschichte wollen die Kinder gar nicht mit dem Lesen aufhören. Das Whiteboard ermöglicht großflächige Bilder und der sukzessiv eingeblendete Text erleichtert schwächeren Schülern den Anschluss. Paul Maar. Susann Opel-Götz Drei miese, fiese Kerle Literatur- und Grammatikunterricht verbinden Arbeiten Sie integrativ. Sie können am interaktiven Whiteboard direkt in der Boardstory Wörter unterstreichen oder einkreisen. So können Sie mit den Kindern beispielsweise Synonyme für Verben oder Adjektive suchen. Interaktives Unterrichtsmaterial motiviert Greifen Sie auf das kostenfreie Unterrichtsmaterial zu, das Sie ergänzend zu der Boardstory auf Onilo.de erhalten. Aufgrund ihrer Begeisterung für die neuen Medien haben die Kinder großen Spaß an den Aufgaben und trainieren dabei ihre Leseund Schreibkompetenz. 6 Paul Maar. Ideen und Tipps für die Schule

7 Als Herr Martin durchsichtig wurde Unterricht am interaktiven Whiteboard Fördert das Lesen! Führt zum Buch! Wie geht die Geschichte weiter? Bei den Teilversionen auf Onilo.de wird die Geschichte an der spannendsten Stelle gestoppt. Die Schülerinnen und Schüler können ihr eigenes fantasievolles Ende zur Geschichte schreiben. In der Geschichte arbeiten Diskutieren Sie nach dem Lesen der Boardstory die Themen Krankheit oder Fantasie und Wirklichkeit. Finden Sie Textstellen und Wörter, die auf das Thema hindeuten und lassen Sie sie von Ihren Schülern direkt am interaktiven Whiteboard markieren. Vertiefung des Themas Basteln Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern aus Transparentpapier den unsichtbaren Herrn Martin. Die Kinder setzen sich so intensiver mit dem Thema auseinander und sprechen über die Geschichte. Zu Hause das Gelernte vertiefen Alle Lehrer können zu jeder Boardstory einen Schülercode erzeugen. Der Code ermöglicht den Schülern den Zugriff auf die gelesene Boardstory am heimischen Computer. Die animierte Geschichte kann so zu Hause noch einmal gelesen werden. Auf Onilo.de gibt es zurzeit 120 animierte Boardstories zu unterschiedlichen Themen. Alle Informationen zu den Geschichten und den attraktiven Bezugskonditionen erhalten Sie unter oder per Wir verlosen jeden Monat den kostenfreien Zugang zu einer Paul-Maar-Boardstory. Kontakten Sie uns unter und nehmen Sie automatisch an der Verlosung teil. Paul Maar Als Herr Martin durchsichtig wurde 7

8 Ab 8 64 Seiten. mit farbigen Bildern von Manfred Bofinger 7,95 [D]. 8,20 [A]. ISBN Lese- und Schreibspiele mit dem Buchstaben- Fresser Buchstaben-Fresser schlüpfen aus Eiern von zartblauer Grundfarbe. Es sind Nachtwesen, die helles Licht meiden. Sie sind ziemlich gefräßig und fressen jeden Tag mindestens einen Buchstaben, den sie aus Wörtern ihrer Umgebung herausreißen. Das kann manchmal unangenehme Folgen haben. So, wenn sie z.b. aus einem Plätzchen das P wegknabbern. Der entsetzte Besitzer findet dann am nächsten Morgen nur noch ein Lätzchen vor. In den ersten Tagen nach dem Ausschlüpfen nimmt der Buchstaben-Fresser noch keine Nahrung zu sich. Er übt lediglich den Umgang mit Buchstaben. Er vertauscht sie. Daher wird der Buchstaben-Fresser während seiner frühen Jugend auch Buchstaben-Tauscher genannt. (aus: Paul Maar, Der Buchstaben-Fresser) Buchstaben-Fresser-Kekse Buchstaben-Fresser schlüpfen aus hellblauen Eiern mit kleinen Buchstaben. Vielleicht funktioniert das auch mit Keksen? Besorgen Sie fertige eiförmige Kekse (z.b. Butterzungen), die die Kinder mit einer blauen Glasur aus Puderzucker, Wasser und Lebensmittelfarbe bestreichen und mit Zucker- oder Schokoladenbuchstaben verzieren. Die beste Stärkung für alle Buchstaben-Fresser-Übungen! Heute gehen wir zur Schale! Überraschendes Buchstaben-Tauschen Was das Buchstaben-Fresser-Kind kann, können Ihre Schüler auch! Sie tauschen bei den folgenden Wörtern einen Buchstaben aus, sodass ein neues Wort entsteht. Manchmal gibt es sogar mehr als eine Möglichkeit! Schale Hammel Nase Hose 8 Paul Maar. Ideen und Tipps für die Schule

9 Tipps für den Unterricht Zum Mittagessen ein R? Leckere Buchstaben-Fressereien Finden Ihre Schüler Buchstaben auch so lecker? Dann kann das Festmahl beginnen: Die Schüler fressen jeweils einen der Buchstaben aus den unten stehenden Wörtern weg und schauen welches neue Wort entsteht. Aber Achtung: Das funktioniert nicht mit allen Buchstaben! Rohr Brett Fliege Reis Der verrückte Buchstaben-Mann Was ist das denn für ein merkwürdiger Mann! Da muss ja wohl ein Buchstaben-Tauscher am Werk gewesen sein. Lassen Sie Ihre Schüler das Bild beschreiben und dann durch Buchstabentausch die richtigen Körperteile benennen. Ein Arbeitsblatt mit der Abbildung finden Sie als Kopiervorlage zum Download unter Illustrationen von Manfred Bofinger Info Diese und weitere Unterrichtstipps finden Sie auch in der Literaturwerkstatt: Paul Maar von Alexandra Hanneforth, Westermann Verlag. ISBN

10 Ab Seiten. mit farbigen Bildern von Barbara Scholz 12,95 [D]. 13,40 [A]. ISBN Hoch hinaus! Eine Flugmaschine und mehr mit den Opodeldoks Eine zauberhafte Parabel über Freundschaft, Neugier und die Lust auf Abenteuer! Mit Bildern von Barbara Scholz. Deldok klatschte in die Hände, rief:»los! Fliegt, fliegt hoch auf!«und während alle Opodeldoks fassungslos vor dem Höhleneingang standen, geschah es: Die Hühner flogen vom Haltestein hoch, dadurch kam der ins Rutschen. Die erste Schnur gab nach, sodass sich die Gießkanne senkte und Wasser auf das Mühlrad floss. Das Mühlrad drehte sich, wickelte die zweite Schnur auf, die wiederum zog die Graswurzel unter der Steinkugel weg. Die Steinkugel kam ins Rollen, knallte an den großen Stein, der wackelte kurz und stürzte dann mit einem entsetzlichen Getöse auf die Wippe. Und die Wippe schleuderte Deldok mitsamt dem Drachen und Helene hoch in die Luft. Das alles dauerte nur wenige Augenblicke.»Hühnerschreck äh Federschreck und Hühnergras!«, stammelte der Oberdeldok.»Er fliegt! Seht ihr s? Mein Sohn fliegt!«(aus: Paul Maar, Die Opodeldoks) Die Flugmaschine Um auf die andere Seite der Berge zu gelangen, baut der kleine Deldok eine Flugmaschine. Aber wie funktioniert die? Zeigen Sie die Konstruktionsskizze (S. 47) groß mit dem Overheadprojektor, lassen Sie die Kinder den Aufbau und die Funktion beschreiben, bevor Sie mit der Geschichte fortfahren. Vielleicht haben Ihre Kinder auch eigene Ideen, wie man eine Maschine konstruieren kann? 10 Paul Maar. Ideen und Tipps für die Schule

11 Tipps für den Unterricht Der kleine Grasgarten Im Grasland wachsen mehr als 92 Grassorten. Was für Grassorten können das sein? Verteilen Sie Schälchen an Ihre Schüler (Puddinggläser, Margarineschalen o.ä.) und lassen Sie sie ein Stückchen Gras oder Wiese abstechen und hineinpflanzen. Anschließend erfinden die Kinder Namen für ihr Gras und notieren dessen Eigenschaften : Welche Besonderheiten hat das Gras? Wofür kann man es verwenden? Als längerfristige Beobachtungsaufgabe können Sie auch Grassamen verteilen und mit Ihrer Klasse erleben, wie das Gras aus den Samen wächst und welche Bedingungen es hierfür benötigt. Der Opodeldok-Geschichten-Setzkasten Veranschaulicht machen die Opodeldok-Abenteuer noch mehr Spaß! Lassen Sie die Schüler als Gemeinschaftsaufgabe einen Opodeldok-Setzkasten basteln, bei dem jedes Kind eine Szene gestaltet. Die Kästen bestehen aus großen Streichholzschachteln und werden auf Holzplatten oder starken Karton aufgeklebt. Die Figuren sind aus Figurenkegeln (Bastelgeschäft), Stoffresten und Wolle hergestellt. Illustrationen von Barbara Scholz 11

12 Ab 6 Narrenmärchen vom orientalischen Eulenspiegel 56 Seiten. mit farbigen Bildern von Aljoscha Blau 12,00 [D]. 12,40 [A]. ISBN Wer ist Nasreddin Hodscha? Er lügt, dass sich die Balken biegen, er ist Hochstapler und Philosoph, wunderlich und immer voll hintergründiger Weisheit. Paul Maar hat einige der berühmten Nasreddin-Geschichten nacherzählt und dazu noch neue erfunden. Mit wunderbaren Bildern von Aljoscha Blau. Einmal stellte sich Nasreddin auf den Marktplatz und rief: Ich habe Weisheiten zu verkaufen! Außergewöhnliche, großartige, nützliche Weisheiten! Es kostet jeden Zuhörer nur einen einzigen, kleinen Zehner! Welche Weisheiten denn?, fragten ihn die Leute. Ich verrate euch, wie man ohne Arbeit zu Geld kommt. Ja, wie man ohne sich anzustrengen, eine Menge Geld verdienen kann! Das wollten die Leute gerne hören und alle zahlten den geforderten Preis. Nasreddin sammelte das Geld ein und zählte es langsam und sorgfältig. Die Leute wurden ungeduldig und riefen: Jetzt sag uns schon, wie man zu Geld kommt, ohne zu arbeiten! Nasreddin steckte die Münzen in die große Tasche seines Kaftans und sagte: Ihr müsst euch auf den Marktplatz stellen und laut rufen, dass ihr Weisheiten verkauft. Danach müsst ihr nur noch das Geld einsammeln und schnell wegrennen! Und das tat er dann auch. (Paul Maar, Das fliegende Kamel, S. 20) Wer war Nasreddin Hodscha? Im Vorwort gibt Paul Maar einige Informationen zu Nasreddin Hodscha, der auch der türkische Till Eulenspiegel genannt wird. Im Internet finden Sie und Ihre Schüler darüber hinaus noch zahlreiche Nasreddin-Abbildungen. Vielleicht haben Sie in Ihrer Klasse auch türkische Schüler, die oder deren Eltern weitere Geschichten kennen? Die Schüler können alle Informationen auf einem Plakat oder in einer kleinen Nasreddin-Ausstellung zusammenfassen. 12 Paul Maar. Ideen und Tipps für die Schule

13 Tipps für den Unterricht Die Lesekarawane Gemeinsames Lesen einmal anders: Passend zum Buch führen Sie Ihre Schüler in einer Lesekarawane durch die Schule. Abbildungen aus dem Buch markieren die Oasen, an denen die Karawane hält und eine Geschichte vorgelesen wird. Der Vorleser wechselt von Station zu Station. Das Nasreddin-Hodscha-Hörbuch Hat Ihre Klasse schon einmal ein eigenes Hörbuch aufgenommen? Das ist ganz einfach: Jedes Kind bekommt eine Schelmengeschichte von Nasreddin Hodscha (oder einen Ausschnitt) zugeteilt und übt zu Hause, sie laut vorzulesen. Jetzt wird der Lesevortrag mit einem Kassettenrekorder oder einem anderen Aufnahmegerät aufgenommen. Vielleicht beherrschen einige Kinder ja auch ein Instrument und können zwischen den Geschichten kurze Musiktrenner einspielen? Das fertige Hörbuch wird für alle Kinder auf CD kopiert. Zum Nachspielen: die Nasreddin-Hodscha-Puppe Zum Nachspielen der Dialoge und Geschichten perfekt: die Nasreddin-Hodscha-Puppe. Die Kinder benötigen für die Figur eine Trinkjoghurtflasche, eine Styroporkugel, Acryllack zum Bemalen der Kugel, Märchenwolle für die Haare, Stoffreste für den Umhang und den Turban sowie Klebstoff. Lassen Sie auch andere Figuren aus den Geschichten herstellen. Extra-Tipp Das fliegende Kamel auf Deutsch und Türkisch Illustration von Aljoscha Blau Die Geschichten von Nasreddin Hodscha gibt es auch als Doppel- CD in deutscher und türkischer Sprache. Schirmherr für das zweisprachige Kulturprojekt ist Cem Özdemir. ISBN

14 Ab Seiten. mit farbigen Bildern von Anke Faust 12,90 [D]. 13,30 [A]. ISBN Ein Geschichtenschatz voller Fantasie Ein Löwe trifft im Urwald einen Hund, dessen Haut mit bunten Zeichnungen bedeckt ist. Jede von ihnen steht für eine Geschichte und als der Hund zu erzählen beginnt, erwachen die Figuren zum Leben. Paul Maars preisgekröntes Debüt, neu illustriert von Anke Faust, bezaubert mit Fantasie und Sprachspielereien! Da waren verschlungene Zeichen eintätowiert, fremdartige Pflanzen, seltsame Blumen und riesige Bäume und Vögel mit langen Federn. Und dazwischen kleine Bilder mit kuriosen Menschen, Ereignissen und vielen Tieren, so schön und genau ausgeführt, dass dem Löwen beim Betrachten Zweifel kamen, ob die Bilder nur gezeichnet waren oder ob sie lebten. (aus: Paul Maar, Der tätowierte Hund) Der kunterbunte Geschichtenhund Wie mag ein solcher Hund wohl aussehen? Welche Geschichten trägt er mit sich herum? Lassen Sie die Kinder ihre tätowierten Hunde zeichnen oder malen jedes für sich auf einem A4-Blatt oder in kleinen Gruppen auf großen Plakaten, die anschließend in der Klasse aufgehängt werden. Zeichnen Sie die Silhouette des Hundes vor und die Schüler befüllen sie. Und dann können Sie täglich eine der Geschichten erzählen lassen. Eine Kopiervorlage finden sie unter Unendlich lange Nusswörter In der Geschichte Wie der Affe Schlevian und der Affe Kukuk dem Nusshändler einen Sack Nüsse stahlen finden Sie extrem lange Nusswörter wie z.b. Nussschalenzerkleinerungsmaschine oder Nussknackerherstellungsgesellschaft. Wer erfindet in Ihrer Klasse das längste Nusswort? 14 Paul Maar. Ideen und Tipps für die Schule

15 Tipps für den Unterricht Tier-Mix-Max: Fischaffenvogel und Vogelfischaffe? Der Zauberer Abra Kadabrax zaubert die frechen Affen Schlevian und Kukuk mit dem Fisch und dem Vogel zusammen: in einen Fischaffenvogel, einen Vogelfisch affen oder einen Affenvogelfisch! Lassen Sie die Fantasie Ihrer Kinder sprudeln! Welche Fantasietiere entstehen z.b., wenn man einen Hund, eine Giraffe und ein Schwein vermischt? Stellen Sie mit den Schülern ein Tier-Mix-Max- Heft her, das die Kinder um viele neue Tiere und Tierkombinationen erweitern können. Kopiervorlagen finden Sie zum Download unter ww.vgo-schule.de. Märchen verkehrt! In der Geschichte Vom bösen Hänsel, der bösen Gretel und der Hexe tut einem die Hexe richtig leid. Nehmen Sie Paul Maars Hänsel und Gretel -Variante zum Anlass, andere Märchen umschreiben zu lassen. Wie würde der Bruder des Wolfes aus Rotkäppchen die Geschichte erzählen? Was wäre, wenn Schneewittchen ein Biest und die Stiefmutter eine sehr nette Frau wäre? Lassen Sie die Kinder ihre Lieblingsmärchen heraussuchen und umdichten! Info Diese und weitere Unterrichtstipps finden Sie auch in der Literaturwerkstatt: Paul Maar von Alexandra Hanneforth, Westermann Verlag. ISBN

16 Ab 8 Ab Seiten. mit farbigen Bildern von Paul Maar 12,00 [D]. 12,40 [A]. ISBN Heute sind wir alle Sams! Neue Ideen für Wunschpunktfans Was wäre Familie Taschenbier ohne das Sams? Das rüsselnasige Wesen ist Herrn Taschenbier wie ein eigenes Kind ans Herz gewachsen. Ist es da ein Wunder, dass Herr Taschenbier langsam auch zum Sams wird? Was passiert denn, wenn ein Sams länger als fünfzehn Jahre bei ein und demselben Menschen ist? Das Übersams schlug das Sams-Regel-Buch auf und las vor: Ist ein Sams fünfzehn Jahre auf Erden, dann wird zum Sams sein Papa werden. Das Mini-Sams sagte: Das verstehe ich jetzt aber trotzdem kein winziges bisschen. Was verstehst du nicht?, fragte das Übersams. Sein Papa Taschenbier wird zum Sams. Ganz langsam. Jeden Tag ein bisschen mehr. Jeden Tag ein bisschen länger. Und was für ein Sams! Das samsigste Sams, das du dir vorstellen kannst. (Paul Maar, Sams im Glück, Seite 39) Das Sams-Verwandelspiel Was macht ein Sams aus? Worin unterscheidet es sich von einem Menschen? Lassen Sie Ihre Schüler aufschreiben, welche Eigenschaften und welches Verhalten typisch für ein Sams sind. Wer besonders mutig ist, spielt diese der Klasse sogar vor. Voraussetzung dafür ist, dass man sich als Sams verkleidet und das ist ganz einfach: Aus einer Eierpappe und einem Gummiband wird die Nase hergestellt, ins Haar kommt eine Haarspange mit einigen roten Wollfäden. Nicht zu verwechseln, oder? Oetinger/Foto: Alexandra Hanneforth 16 Paul Maar. Ideen und Tipps für die Schule

17 Tipps für den Unterricht Bunte Regenschirme ein fächerübergreifendes Projekt für den Kunstunterricht Bruno Taschenbier hat eine Regenschirmmaschine erfunden. Ihre Schüler gestalten die Schirme aber noch per Hand und schaffen damit einzigartige Unikate. Besorgen Sie günstige einfarbige Regenschirme, die von den Schülern mit wetterfestem Bastellack bemalt werden. Alternativ (oder ergänzend?) können die Schüler auch kleine Eisbecherschirmchen mit verschiedenen Materialien bekleben nur Vorsicht, die Schirme reißen schnell ein. Beklebt aber sind sie kleine Kunstwerke aus Fell, Filz, Federn oder sogar Gummibärchen. Illustrationen von Paul Maar Weitere Unterrichtstipps zu den Sams -Büchern finden Sie zum kostenfreien Download unter sowie in der Literaturwerkstatt: Paul Maar von Alexandra Hanneforth, Westermann Verlage 17

18 Ab 10 Lippel träumt weiter! Der Weltenerfinder im Land der Trolle Lippel hat überhaupt keine Lust, mit seinen Eltern in den Urlaub auf die Lofoten zu fahren. Viel lieber möchte er mit seinen Freunden spielen. Doch daraus wird nichts. Seine Eltern nehmen ihn mit in den hohen Norden. Und dort erlebt Lippel das größte Abenteuer seines Lebens 208 Seiten. mit farbigen Bildern von Katrin Engelking 14,95 [D]. 15,40 [A]. ISBN Hoch im Norden: die Lofoten Wohin fährt Lippel eigentlich? Stellen Sie den Kindern eine Landkarte und Bildatlanten zur Verfügung und besorgen im Reisebüro einige Norwegenprospekte. Sicher finden die Kinder darüber hinaus noch Bilder oder Textinformationen im Internet. Und vielleicht war eines bereits in Norwegen und kann davon erzählen? Das Material können Sie in einer Collage zusammenfassen oder für das Trollbuch verwenden. Paul Maar Paul Maar Von Paul Maar selbst fotografiert: Bilder von den Lofoten Das Klassen-Trollbuch Greta stellt ein Buch über Trolle her. Sie malt Trollbilder, gibt ihnen Namen und schreibt kleine Steckbriefe zu jedem Troll. Aus dieser Idee können Sie ein schönes Klassenprojekt machen: Jedes Kind erfindet einen Troll, gibt ihm einen frechen unverwechselbaren Trollnamen, fertigt eine Zeichnung an und schreibt einen Steckbrief dazu. Die Blätter werden anschließend mit einer Ringbindung zum Buch gebunden. Und vielleicht entstehen aus dieser großen Troll-Familie ja viele neue Troll-Geschichten? 18 Paul Maar. Ideen und Tipps für die Schule

19 Tipps für den Unterricht Andere Länder, andere Sitten! Wangenwatschel zur Begrüßung, auf den Boden spucken, um sich zu bedanken und bei der Begrüßung dem König den Hintern zeigen: Die Trollprinzessin Ganaxa stellt Lippel in seinem ersten Traum ganz erstaunliche Troll-Benimmregeln vor. Bestimmt fallen Ihren Schülern noch mehr ein! Welche Tischsitten gibt es bei den Trollen, wie müssen Trollkinder sich bei Verwandtenbesuchen benehmen? Das Troll-Kabinett Die Trollprinzessin Ganaxa und die anderen Trolle sind im Buch ganz genau beschrieben so genau, dass Ihre Schüler sie gut nachbasteln können. Für Körper, Kopf und Nase werden unterschiedlich große Steine mit Heißkleber oder Klebekitt aufeinander geklebt. Für den Schwanz, die Haare, die Ohren und Ganaxas Haarreif brauchen die Kinder Filz, Wolle, Karton, Silberfäden und Bastelmoos. Beim Kleben sollte ein Erwachsener assistieren. 19

20 Ab Seiten. mit farbigen Bilder von Verena Ballhaus 15,90 [D]. 16,40 [A]. ISBN Fabulieren und Sprachspielen nach Herzenslust! Das große Paul-Maar-Buch versammelt Bilderrätsel, Reime und Gedichte sowie Ausschnitte aus seinen berühmten Kinder- und Jugendbüchern. Mit farbigen Bildern von Verena Ballhaus. Hosentaschen-Gedichte Lieblingsgedichte sollte man immer bei sich haben! Basteln Sie deshalb mit Ihren Schülern Hosentaschen-Gedichte. Die Schüler schreiben ihr jeweiliges Lieblingsgedicht oder -rätsel auf einen langen, ca. 3 cm breiten Papierstreifen. Dieser wird als Leporello gefaltet und in eine leere, bunt bemalte oder beklebte Streichholzschachtel geklebt und nun können Ihre Schüler Ihren Paul-Maar-Schatz immer bei sich tragen! Reime selbstgemacht! 20 Paul Maar. Ideen und Tipps für die Schule

21 Tipps für den Unterricht Malen mit Lauten Paul Maar spielt gern mit Wörtern und Bildern am liebsten gleichzeitig! Auf dem Sch -Bild finden die Kinder lauter Motive, die mit einem Sch -beginnen können sie alle richtig benennen? Lassen Sie sie im Anschluss selbst kreativ werden und ein St -, Au - oder Br -Bild zeichnen. Wer kriegt s raus? Ein Wort- und Bilderrätsel Info Diese und weitere Unterrichtstipps finden Sie auch in der Literaturwerkstatt: Paul Maar von Alexandra Hanneforth, Westermann Verlag. ISBN

22 Ab Seiten. 12,90 [D]. 13,30 [A] ISBN Johanna träumt von Amerika... Jugend nach dem Zweiten Weltkrieg Die Kohlen sind knapp, zu trinken gibt s Eichelkaffee und zum Frühstück Milchkartoffeln. Die Erwachsenen sprechen von schlimmen Zeiten, aber die Kinder empfinden das nicht so. Doch sie stört die Enge, die durch die Werte und Regeln der Eltern entsteht Paul Maars vielfach ausgezeichneter, einfühlsamer Jugendroman lässt Geschichte lebendig werden. Findest du das vielleicht richtig? Du, Mama, Tante Fanni und ich: vier Frauen in einem Haushalt und kein einziger Mann! Vier Frauen? Oma Mariechen konnte nur den Kopf schütteln über diese anmaßende Rechnung. Immer noch drei Frauen; drei Frauen und ein Kind! Johanna verspürte wenig Lust, jetzt mit Oma Mariechen darüber zu streiten, ob sie noch ein Kind sei. Wahrscheinlich war das sowieso wieder nur so ein Trick ihrer Großmutter. Ein Versuch, das heikle Gespräch unauffällig auf ein Nebengleis zu lenken. Deshalb sagte sie versöhnlich: Drei Frauen und ein Mädchen, meinetwegen. Sie konnte es sich aber nicht verkneifen, schnell noch hinzuzufügen: Jedenfalls vier weibliche Menschen und kein Mann. Bestimmt kommt dein Vater bald aus der Gefangenschaft zurück, tröstete Oma Mariechen sie. Wir müssen Gott dankbar sein, dass wir wenigstens Post von ihm haben. (Paul Maar, Kartoffelkäferzeiten, S. 31) Die Oma-Collage Johannas Omas Mariechen und Elsbeth, die kleine und die große Oma, sind ganz verschieden. Lassen Sie die Schüler Eigenschaften, Verhaltensweisen, Aussehen und Vorlieben der beiden in Spalten auflisten. Was weckt Sympathie und was mögen sie nicht? Überführen Sie die Analyse in ein Gespräch über die Großmütter der Kinder aus Ihrer Klasse. Welche Berufe haben sie? Welche Eigenschaften zeichnen sie aus? Gestalten Sie eine Wandzeitung aus Oma-Enkel-Bildern und vielleicht laden Sie sogar einige Großmütter in die Klasse ein? Zeitzeugen auf der Spur Bestimmt kennen Ihre Kinder Menschen, die die Nachkriegszeit bewusst erlebt haben. Laden Sie einen solchen Zeitzeugen in die Schule ein oder bitten Sie Ihre Schüler, kurze Interviews mit ihnen zu führen und aufzuzeichnen. Wie war das mit den Lebensmittelmarken, der Kohleknappheit, der Währungsreform? Woher kamen die Flüchtlinge? Welche Musik haben sie damals gehört? Schauen Sie sich gemeinsam mit den Kindern Glenn Millers In the mood auf Youtube an. 22 Paul Maar. Ideen und Tipps für die Schule

23 Tipps für den Unterricht Milchkartoffeln Machen Sie Johannas Leben plastisch, indem Sie mit den Schülern Johannas Frühstück, Milchkartoffen, nachkochen. Auch Eichelkaffee können Sie aus getrockneten Eicheln selbst herstellen. So wird s gemacht. 500 g Kartoffeln schälen, würfeln, wie gewohnt kochen und danach grob stampfen. Dann mit 200 ml Milch begießen und kurz aufkochen lassen. Zum Schluss etwas Butter zugeben und einrühren. Sie können auch noch Salamiwürfel darüber streuen die gab es bei Johanna allerdings nicht. Die Freundschaftsmauer Im Roman gibt es viele Freundschaften, die nicht ganz einfach sind: Tante Fanni und Verena, Johanna und Manni sowie Johanna und Erna, der es Freude zu machen scheint, Johanna in Verlegenheit zu bringen. Was bedeutet für Ihre Schüler Freundschaft? Was soll man tun, wenn andere eine Freundschaft verhindern möchten? Und auf welchen Grundlagen sind Freundschaften aufgebaut? Sammeln Sie mit den Schülern die Voraussetzungen für gute Freundschaften, kleben diese als Stichworte auf kleine Mauersteine und bauen Sie daraus gemeinsam mit der Klasse eine Freundschaftsmauer. Diese können Sie noch lange Zeit für Klassengespräche benutzen, ergänzen oder auch korrigieren. (Sie können die Mauer auch hinter Glas in einer Vitrine aufbewahren oder aus Karton nachstellen) 23

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen Lernaufgabe: Verständnisfragen zum Anfang des Buches Eine Woche voller Samstage beantworten Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse

222 Aufsatz. Deutsch 3. Klasse Mit Motiven für dein Geschichtenheft! 222 Aufsatz Deutsch 3. Klasse Inhaltsverzeichnis Vorwort..................................................................................... 1 Was man alles schreiben

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten

So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten So kannst du mit diesen Übungsblättern arbeiten Diese Übungsblätter zu Meine bunte Welt 3/4 (Arbeitsbuch) unterstützen dich beim Lernen und helfen dir, dein Wissen im Sachunterricht zu festigen, zu erweitern

Mehr

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Welches Essen hält mich gesund und fit? Das Wichtigste auf einen Blick Ideenbörse für den Unterricht Wissen Rechercheaufgabe Erzähl-/Schreibanlass Welches Essen hält

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Lektion 7 Schritt A Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Zeit Schritt Lehrer-/ Schüleraktivität Material/ Medien 2 Std. Einstimmung auf Der Lehrer stellt Fragen zu den Bildern A, B und C KB das Thema Bild

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Vorbereitung eines Elternabends in der Grundschule zum Thema Lesen - zu Hause

Vorbereitung eines Elternabends in der Grundschule zum Thema Lesen - zu Hause Vorbereitung eines Elternabends in der Grundschule zum Thema Lesen - zu Hause Besuch einer Bibliothek Die Klasse besucht die nächstgelegene Kinder- und Jugendbibliothek, informiert sich über Ausleihe,

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Wocher-Koffer. Wocher-Koffer. 18 Begegnungen mit dem Thun-Panorama. Aufträge

Wocher-Koffer. Wocher-Koffer. 18 Begegnungen mit dem Thun-Panorama. Aufträge Wocher-Koffer Wocher-Koffer 18 Begegnungen mit dem Thun-Panorama Aufträge Impressum Der Wocher-Koffer wurde 2009 von Myriam Aline Loepfe mit Studierenden der PHBern und Schüler_innen des Gymnasiums Seefeld

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Zum Buch Das ist meine Meinung zum Buch: Welche Figur aus dem Buch würdest du gern sein? Kreuze an und begründe. Zum Vorlesen Ich konnte gut zuhören.

Zum Buch Das ist meine Meinung zum Buch: Welche Figur aus dem Buch würdest du gern sein? Kreuze an und begründe. Zum Vorlesen Ich konnte gut zuhören. Zum Buch Das ist meine Meinung zum Buch: LISUM Berlin Welche Figur aus dem Buch würdest du gern sein? Kreuze an und begründe. Mr Moose weil, Bertil Kiki Mama Gerlinde Woltershausen Oma Der Chef Zum Vorlesen

Mehr

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln Informationen sammeln Das Schulsystem in Deutschland eine Fernsehdiskussion. Hören Sie und notieren Sie wichtige Informationen. Was haben Sie verstanden. Richtig (r) oder falsch (f)? Alle er ab 6 Jahren

Mehr

Kartei zum Lesetagebuch

Kartei zum Lesetagebuch Kartei zum Lesetagebuch Diese Kartei habe ich für meinen eigenen Unterricht erstellt und stelle es auf meiner privaten Homepage www.grundschulnews.de zum absolut kostenlosen Download bereit. Eine Registrierung

Mehr

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE Didaktisierung des Lernplakats KLASSE 1. LERNZIELE Die Lerner können neue Wörter verstehen nach einem Wort fragen, sie nicht kennen (Wie heißt auf Deutsch?) einen Text global verstehen und neue Wörter

Mehr

Hintergrundinformationen zu Matthäus 13,1-23 Das vierfache Ackerfeld

Hintergrundinformationen zu Matthäus 13,1-23 Das vierfache Ackerfeld Hintergrundinformationen zu Matthäus 13,1-23 Das vierfache Ackerfeld Personen - Jesus Christus - Jünger und andere Begleiter - eine sehr grosse Volksmenge Ort See Genezareth An diesem See geschah ein grosser

Mehr

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Mond zurückgelassen und ist zur Erde gereist. Wie es dazu

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Hamsterkiste-Arbeitsplan Das neue Jahr. Das neue Jahr

Hamsterkiste-Arbeitsplan Das neue Jahr. Das neue Jahr Name: Klasse: Datum: Das neue Jahr Vor wenigen Tagen hat das neue Jahr begonnen. Was es wohl bringen mag? Wenn du die Aufgaben dieses Arbeitsplans der Hamsterkiste bearbeitest, wirst du etwas über unsere

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig.

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig. Medien 1 So ein Mist Seht das Bild an und sprecht darüber: wer, wo, was? Das sind Sie wollen Aber Der Fernseher ist Sie sitzen vor 11 2 3 Hört zu. Was ist passiert? Tom oder Sandra Wer sagt was? Hört noch

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Herr Böse und Herr Streit

Herr Böse und Herr Streit NW EDK netzwerk sims Sprachförderung in mehrsprachigen Schulen 1 von 8 Herr Böse und Herr Streit Zur vorliegenden Textdidaktisierung Die Didaktisierung des Lesetextes «Herr Böse und Herr Streit» entstand

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL LILLY AXSTER DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN Eine Collage über Kinder und Jugendliche in Konzentrationslagern unter Verwendung authentischen

Mehr

Deutsche Rechtschreibung

Deutsche Rechtschreibung Deutsche Rechtschreibung Groß- und Kleinschreibung Zusammenfassung Groß-Schreibung Regel G01: Satzanfang Regel G02: Namen und Eigennamen Regel G03: Substantive Klein-Schreibung Regel G04: Adjektive Regel

Mehr

ZUM LESEN VERLOCKEN. Brigitte Blobel. Eine Erarbeitung von Grit Richter

ZUM LESEN VERLOCKEN. Brigitte Blobel. Eine Erarbeitung von Grit Richter ZUM LESEN VERLOCKEN ZUM LESEN VERLOCKEN ARENA Neue Materialien für den Unterricht Klassen 4 bis 6 Brigitte Blobel Falsche Freundschaft Gefahr aus dem Internet Arena-Taschenbuch ISBN 978-3-401-02962-7 167

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Kopiervorlage 25a: Eine Biografie B1, Kap. 25, Ü 2

Kopiervorlage 25a: Eine Biografie B1, Kap. 25, Ü 2 Kopiervorlage 25a: Eine Biografie B1, Kap. 25, Ü 2 Wählen Sie eine Person aus und schreiben Sie ihre Biografie. Familie/Freunde Der Vater / Die Mutter war / ist von Beruf. hat als gearbeitet. Schule/Ausbildung/Arbeit

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14

dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14 Merkvers Ich danke dir dafür, dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14 Herstellung Auf die Vorderseite eines Fotorahmens den ersten Teil der Wortstreifen

Mehr

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen.

Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen. Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. Essen und Trinken Teilen und Zusammenfügen Vertiefen Brüche im Alltag zu Aufgabe Schulbuch, Seite 06 Schokoladenstücke Schokoladentafeln haben unterschiedlich viele Stückchen. a) Till will von jeder Tafel

Mehr

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu.

2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. 3. Ina hat 12. Zum Geburtstag bekommt sie von ihrer Oma 7 dazu. Name: Rechenblatt 1 1. In der Klasse 2 b sind 20 Kinder. 6 davon sind krank. Wie viele Kinder sind da? 2. Tim hat 18 Bonbons. 9 Bonbons gibt er seinem Bruder. Wie viele Bonbons hat Tim noch? 3. Ina hat

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c

Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c Gemeinsame Stunden mit unseren Paten in der 1c In der Pause (September) Wir spielen eigentlich jeden Tag mit unseren Paten. Am aller ersten Tag hatten wir sogar eine extra Pause, damit es nicht zu wild

Mehr

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verhalten Nun hast du das. Schuljahr mit Erfolg abgeschlossen. Dein Verhalten den anderen Kindern gegenüber war sehr rücksichtsvoll und kameradschaftlich.

Mehr

Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Notieren Sie bitte den Titel des Buches, das Sie gefunden haben.

Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Notieren Sie bitte den Titel des Buches, das Sie gefunden haben. Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Sie suchen ein Bilderbuch zum Thema Tiere, das Sie ihm vorlesen können. 1K Ihr Sohn ist jetzt in der 2. Klasse. Er möchte besser lesen lernen.

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Thema Taschengeld Lest die Texte und beantwortet die Fragen.

Thema Taschengeld Lest die Texte und beantwortet die Fragen. Taschengeld wie viel, wofür? 1 Woran denkst du beim Thema Taschengeld? 2 Thema Taschengeld Lest die Texte und beantwortet die Fragen. Wer ist unzufrieden? bekommt auch etwas Taschengeld von den Großeltern?

Mehr

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt OHREN SPITZEN in der Krippe AKuSTIScHE umwelt 1 Geräuschen lauschen Start Durch Fenster und Tür kommen Geräusche herein. Sollen wir das Fenster oder die Türe öffnen? Zum Hören braucht ihr nichts außer

Mehr

STAATLICHES SEMINAR FÜR DIDAKTIK UND LEHRERBILDUNG (Gymnasien) KARLSRUHE

STAATLICHES SEMINAR FÜR DIDAKTIK UND LEHRERBILDUNG (Gymnasien) KARLSRUHE STAATLICHES SEMINAR FÜR DIDAKTIK UND LEHRERBILDUNG (Gymnasien) KARLSRUHE Rico, Oskar und die Tieferschatten von Andreas Steinhöfel. Ein Jugendbuch in Klasse 6 mit dem Schwerpunkt handlungs- und produktionsorientierter

Mehr

entwicklungszusammenarbeit nicht nur ein traum

entwicklungszusammenarbeit nicht nur ein traum entwicklung UND entwicklungszusammenarbeit nicht nur ein traum EUROPÄISCHE KOMMISSION DE 116 MAI 2003 UND entwicklungszusammenarbeit nicht nur ein traum Dieses Buch erzählt eine Geschichte, wie ich sie

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2 AUFGABE 1: VIER ELEMENTE a) Nach einer alten Lehre besteht alles in unserer Welt aus vier Elementen: Feuer, Wasser, Erde, Luft. Ordne die Texte jeweils einem Elemente zu. Schneide die Texte aus und klebe

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Materialien Das Gold der Makedonen

Materialien Das Gold der Makedonen Aristoteles Universität Thessaloniki Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie Masterstudiengang: Sprache und Kultur im deutschsprachigen Raum -----------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

2 Lineare Gleichungen mit zwei Variablen

2 Lineare Gleichungen mit zwei Variablen 2 Lineare Gleichungen mit zwei Variablen Die Klasse 9 c möchte ihr Klassenzimmer mit Postern ausschmücken. Dafür nimmt sie 30, aus der Klassenkasse. In Klasse 7 wurden lineare Gleichungen mit einer Variablen

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag 48 Seiten, 20,5 x 13 cm, Rückstichbroschur, zahlreiche farbige Abbildungen ISBN 9783746241876 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

Otto Lührs, Physiker. Was wäre, wenn Otto Lührs Vater kein Telefon gehabt hätte?

Otto Lührs, Physiker. Was wäre, wenn Otto Lührs Vater kein Telefon gehabt hätte? Prof. Otto Lührs mit Tochter Elena im Experimentierkeller Otto Lührs, Physiker Was wäre, wenn Otto Lührs Vater kein Telefon gehabt hätte? Ich heiße Elena. Mein Vater Otto Lührs ist Elektriker, Physiker

Mehr

6-10 KREATIV DAS BUCH VON HEUTE SACH INFORMATION PAPIERQUALITÄT TASCHENBÜCHER BÜCHER, BÜCHER, BÜCHER

6-10 KREATIV DAS BUCH VON HEUTE SACH INFORMATION PAPIERQUALITÄT TASCHENBÜCHER BÜCHER, BÜCHER, BÜCHER SACH INFORMATION Die Verbreitung der Bücher brachte eine große Vielfalt mit sich. Bücher gibt es in unterschiedlicher Qualität und in jeder Preisklasse. Es gibt richtige Prachtbände, die sehr teuer sind.

Mehr

Arbeitsblatt 2 - für leistungsstärkere Kinder Aufgabe 1 fördert die Lesekompetenz. Aufgabe 2 regt zum eigenständigen Verfassen eines Briefes an.

Arbeitsblatt 2 - für leistungsstärkere Kinder Aufgabe 1 fördert die Lesekompetenz. Aufgabe 2 regt zum eigenständigen Verfassen eines Briefes an. Liebe Lehrerin, lieber Lehrer, dieses Unterrichtsmaterial ist speziell auf die Boardstory und das Buch "Die Olchis: Ein Drachenfest für Feuerstuhl" von Erhard Dietl ausgelegt. Die Arbeitsblätter unterstützen

Mehr

Interview mit Martin Widmark

Interview mit Martin Widmark Das folgende Interview wurde per Email durchgeführt, da Martin Widmark zurzeit in Melbourne (Australien) weilt. Sein Wunsch war, dieses Interview in der Du-Form zu führen. Deshalb finden sich im Gespräch

Mehr

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen

Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Wie Sie Klarheit über Ihr berufliches Ziel gewinnen und Ihre Karriereschritte langfristig planen Für Studenten wird es immer wichtiger, schon in jungen Jahren Klarheit über die Karriereziele zu haben und

Mehr

KURZINFORMATION Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein )

KURZINFORMATION Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein ) LEHRERINFORMATION UNTERRICHTSEINHEIT»SMS SCHREIBEN«KURZINFORMATION Thema: Unterrichtseinheit SMS schreiben (aus dem Projekt Handyführerschein ) Fächer: Deutsch Zielgruppe: 3. und 4. Klasse Zeitraum: 1

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

3.1.5 Angebote zur Geschichte Frau Meier, die Amsel im Kindergarten

3.1.5 Angebote zur Geschichte Frau Meier, die Amsel im Kindergarten 3.1.5 Angebote zur Geschichte Frau Meier, die Amsel im Kindergarten Von Anja Köpnick Ziele der Angebote ein weiterer Schritt in Richtung Medienkompetenz Ziele des Angebots Auseinandersetzung mit der Geschichte»Frau

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier:

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Was ist die Pendlerpauschale? Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de SCHOOL-SCOUT Die Pendlerpauschale ganz einfach

Mehr

5 Tipps für angehende Autoren

5 Tipps für angehende Autoren 5 Tipps für angehende Autoren von Markus Kessler Ihr Coach auf dem Weg zum eigenen Buch Ich weiss, wie schwer es ist, immer wieder die Herausforderung des leeren Bildschirms anzunehmen. Ich weiss aber

Mehr

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten 1 Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten Paradiek-Ulrich, - im Folgenden kurz Kirsten genannt! Liebe

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

Kriminacht in Bonn: Mord in der Bibliothek

Kriminacht in Bonn: Mord in der Bibliothek Kriminacht in Bonn: Mord in der Bibliothek Zielgruppe: Teilnehmerzahl: Räumlichkeit: Sonstiges: 4. und 5. Klasse Max. 40 Kinder Kinderbibliothek Bei Bedarf 2.- Eintritt pro Schüler/in Vorbereitung: Kinderbibliothek

Mehr

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy?

Wie alt bist du? 10-12 13-15 16-18. Wie alt sind Sie? 30-40 40-50 älter. Was bist du? Was sind Sie? Hast du ein eigenes Handy? Die Schülerinnen und Schüler führen Befragungen von Jugendlichen und Eltern durch, um die Einstellungen und Meinungen zum Thema Handy zu ermitteln. Abschließend werten sie die Ergebnisse selbst aus. Hinweis:

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Unterrichtsbeispiel Medienbildung

Unterrichtsbeispiel Medienbildung Unterrichtsbeispiel Medienbildung Fach / Fächer / Lernbereich(e) Englisch 3 Rahmenplan / Lehrplan Teilrahmenplan Fremdsprachen Grundschule Teilrahmenplan Deutsch Grundschule Inhalt / Thema Vertonung des

Mehr

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach

Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Vier Generationen in der Goetheschule Hemsbach Bild-Quelle: http://www.goethe-hbh.hd.schule-bw.de von Pia-Kristin Waldschmidt Meine Schulzeit in der Goetheschule Mein Name ist Eva - Maria und als Mädchen

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt

8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt 8.Klass-Spiel : Was wirklich zählt Ein Bericht von Sandra Bula, Schülermutter und Redakteurin des Wochenblatts Beginnen möchte ich einmal mit dem Ende, denn die Eltern der 8. Klasse ließen es sich nicht

Mehr

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h"

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h Schwarzer Peter Schwarzer Peter Wort Bild stummes h" Fahne Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Bohrer Reh Floh Zahn Lehrer Mohn Lotto (Grundplatte) Kuh Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Mehl Bohrer Kohle Reh Lehrer Uhr Höhle

Mehr

FREIZEIT 2015 UNTERRICHTSENTWURF SEPTEMBER. Schönheit

FREIZEIT 2015 UNTERRICHTSENTWURF SEPTEMBER. Schönheit Seite 1 von 8 Didaktisierungsvorschläge zum Kalender FREIZEIT 2015 UNTERRICHTSENTWURF SEPTEMBER Schönheit - Unterrichtsvorschläge und Arbeitsblätter - Abkürzungen LK: Lehrkraft L: Lernende UE: Unterrichtseinheiten

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet Für Kinder von 7 bis 12 Wahrscheinlich liest du dieses Büchlein weil deine Mutter, dein Vater oder sonst eine geliebte Person an Amyotropher Lateral-. Sklerose erkrankt ist. Ein langes Wort, aber abgekürzt

Mehr

Präsentieren aber richtig Seminar-Script

Präsentieren aber richtig Seminar-Script Präsentieren aber richtig Seminar-Script Gerhild Löchli - www.brainobic.at Peter Schipek - www.lernwelt.at Inhalt In 30 Sekunden oder noch schneller Warum 30 Sekunden? 30 Sekunden wie soll das denn gehen?

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

Posten 3: Strom aus Wasserkraft Lehrerinformation

Posten 3: Strom aus Wasserkraft Lehrerinformation Lehrerinformation 1/7 Arbeitsauftrag Die Sch lösen in Gruppen den vorliegenden Posten unter Einbezug der vorhandenen Unterlagen und Materialien. Ziel Material Die Sch sind in der Lage, die unterschiedlichen

Mehr

ist ein Projekt zur Förderung des Hörens und Zuhörens ; liefert Ideen für den pädagogischen Alltag in Kita und Schule;

ist ein Projekt zur Förderung des Hörens und Zuhörens ; liefert Ideen für den pädagogischen Alltag in Kita und Schule; ist ein Projekt zur Förderung des Hörens und Zuhörens ; liefert Ideen für den pädagogischen Alltag in Kita und Schule; macht Spaß! Ein Hörbogen informiert über den Inhalt eines Hörspiels; steckt voller

Mehr

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF. November. Wenn es mal nicht so gut klappt: SORGEN UND NÖTE

Didaktisierungsvorschläge zum Kalender. Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF. November. Wenn es mal nicht so gut klappt: SORGEN UND NÖTE Seite 1 von 8 Didaktisierungsvorschläge zum Kalender Jugend in Deutschland 2013 UNTERRICHTSENTWURF November Wenn es mal nicht so gut klappt: SORGEN UND NÖTE - Unterrichtsvorschläge und Arbeitsblätter -

Mehr

Zahl der Spieler: Alter: Autor: Illustrationen: Inhalt: Vorwort für

Zahl der Spieler: Alter: Autor: Illustrationen: Inhalt: Vorwort für Spielanleitung Art.-Nr.: 607-6342 Zahl der Spieler: Alter: Autor: 1 bis 4 ab 7 Jahren Michael Rüttinger (unter Verwendung einer Idee von Josef Niebler) Heidemarie Rüttinger Spielplan Vorderseite und Rückseite

Mehr

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g

Märchen. Impossible. D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Es war einmal Ein Wunsch Eine böse Hexe Ein Auftrag Märchen Impossible D e r W a l d i s t n i c h t g e n u g Eine Produktion Von Susanne Beschorner & Rebecca Keller Inhalt E i n M ä r c h e n e n t s

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr