Die Stadt Vilsbiburg stellt den Familien als Träger ein fachlich hochwertiges Angebot zur Bildung, Betreuung und Erziehung zur Verfügung.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Stadt Vilsbiburg stellt den Familien als Träger ein fachlich hochwertiges Angebot zur Bildung, Betreuung und Erziehung zur Verfügung."

Transkript

1 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :54 Seite 15 Weitere Ansprechpartner: Stadt Vilsbiburg Kinderbeauftragte Gisela Floegel Überblick KinderbetreuungsEinrichtungen: Allgemeine Informationsstelle beim Landratsamt Landshut Sozialpädagogin Sieglinde Raab Telefon (Dienstag bis Donnerstag) Kindergärten Horte Kinderspielplätze im Stadtbereich Vilsbiburg: Krippen Schachten II / Reitelbauerstraße Schachten I / Schachtenstraße Turngarten / Jahnweg Festhalle / Georgenstraße Wohngebiet Süd / Almweg Maulberger Weg Grub III / Braunsberger Weg Grub I / Sonnenhang Grub II / Bergackerweg Stadtbad Veldener Straße Spielplatz Achldorf Private Initiativen Die Stadt Vilsbiburg ist Träger folgender Einrichtungen: Kindergarten St. Elisabeth Kindergarten St. Martin Kneippkindergarten Kindergarten Seyboldsdorf Waldkindergarten Kinderkrippe St. Martin Kinderhort Mittagsbetreuung Die Stadt Vilsbiburg stellt den Familien als Träger ein fachlich hochwertiges Angebot zur Bildung, Betreuung und Erziehung zur Verfügung. Die Kindertageseinrichtungen bieten ein breites und flexibles Betreuungsangebot mit maßgeschneiderten Lösungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stadt Vilsbiburg nimmt viel Geld in die Hand (jährlich ca. 1,2 Mio. und eine weitere Kinderkrippe ist am Entstehen), damit sich die Kinder in ihrer Persönlichkeit und in ihrer Gemeinschaftsfähigkeit weiter entwickeln. Helmut Haider Erster Bürgermeister 2012 Stadt Vilsbiburg Produktion: Fotos: Mittagsbetreuung

2 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :54 Seite 16 Einrichtungen der Stadt Vilsbiburg Einrichtungen anderer Träger Kindergarten St. Elisabeth Pfründestr. 17 Tel.: Kinderhort Frontenhausener Str. 17 Tel.: AWO Kinderkrippe Michael-Jäger Frontenhausener Straße 21 Telefon Träger: AWO Kreisverband Landshut e.v. Kindergarten St. Martin Frauensattlinger Str. 20 1/4 Tel.: Mittagsbetreuung Vilsbiburg Frontenhausener Straße 19 Telefon AWO Kinderkrippe Kirchenweg 1 (Fertigstellung September 2013) Waldkindergarten Vilsbiburg c/o Kindergarten St. Elisabeth Pfründestraße 17 Tel.: Mobil: Treffpunkt am Reitelbauer-Spielplatz Kneippkindergarten Frontenhausener Str. 17 Tel.: Kindergarten Seyboldsdorf Dorfstraße 25 Tel.: Kinderkrippe St. Martin und Integrative Gruppe Frauensattlinger Str. 20 1/2 Tel.: Kindergarten Gänseblümchen Schnedenhaarbach 73 Telefon: Träger: LIFE Teen Challenge e.v. Natursterne Oberenglberg (privat) Oberenglberg 39 a Telefon Karins Kinderkiste (privat) Seyboldsdorf Ringstraße 25, Telefon

3 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :08 Seite 11 Kinderkrippe St. Martin Frauensattlinger Str. 20 1/2 Kinderkrippe St. Martin Tel.: Gesamtleitung (mitte) Christa Brunner-Weinzierl Nicole Gangkofner (links) stellv. Leitung Kindergarten Öffnungszeiten Unsere Krippe ist Montag bis Freitag jeweils von 07:00 17:00 Uhr geöffnet. Tanja Brauner (rechts) stellv. Leitung Kinderkrippe Buchungszeiten & -kosten 2 3 Stunden 100 Euro 3 4 Stunden 110 Euro 4 5 Stunden 120 Euro 5 6 Stunden 130 Euro 6 7 Stunden 140 Euro 7 8 Stunden 150 Euro 8 9 Stunden 162 Euro über 9 Stunden 174 Euro Aufnahmekriterien Je nach freien Plätzen nehmen wir Kinder zwischen 0 und 3 Jahren auf. Mittagessen Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kind zum Mittagessen anzumelden (pro Essen: 2 Euro) Die Stadt Vilsbiburg ist Träger folgender Einrichtungen: Kindergarten St. Elisabeth Kindergarten St. Martin Kneippkindergarten Kindergarten Seyboldsdorf Waldkindergarten Kinderkrippe St. Martin Kinderhort Mittagsbetreuung Die Stadt Vilsbiburg stellt den Familien als Träger ein fachlich hochwertiges Angebot zur Bildung, Betreuung und Erziehung zur Verfügung. Die Kindertageseinrichtungen bieten ein breites und flexibles Betreuungsangebot mit maßgeschneiderten Lösungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stadt Vilsbiburg nimmt viel Geld in die Hand (jährlich ca. 1,2 Mio. und eine weitere Kinderkrippe ist am Entstehen), damit sich die Kinder in ihrer Persönlichkeit und in ihrer Gemeinschaftsfähigkeit weiter entwickeln. Helmut Haider Erster Bürgermeister 2012 Stadt Vilsbiburg Produktion: Fotos: In der Kernzeit von 08:15 12:15 Uhr müssen alle Kinder anwesend sein!

4 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :08 Seite 12 Unsere zwei Krippengruppen Mäusegruppe und Marienkäfergruppe Einfach mal anhalten und reinschauen! Der Übergang von der Familie in die Kinderkrippe Unsere pädagogischen Schwerpunkte In unserer pädagogischen Arbeit mit Krippenkindern sehen wir jedes Kind als eigenständige Persönlichkeit (Individuum). Wir arbeiten deshalb: 1. Kindorientiert jedes Kind wird so angenommen, wie es ist. 2. Situationsorientiert jedes Kind kann im Rahmen unserer inneren Öffnung seinen Spielort, Spielpartner, sein Spielmaterial und die Spieldauer selbstbestimmt wählen. 3. Ganzheitlich jedes Kind kann sich mithilfe von gezielten Aktivitäten und unter Einbeziehung seiner Sinne, entsprechend seiner Fähigkeiten und Interessen, individuell weiter entwickeln. Die Grundlage für die Entwicklung eines jeden Kindes ist: Spielen Lernen Bewegung Der WEG ist das ZIEL Unser Tagesablauf 07:00 08:15 Uhr Bringzeit 08:15 09:00 Uhr Freispiel & Morgenkreis 09:00 09:30 Uhr gemeinsames Frühstück 09:30 11:30 Uhr Freispiel Garten, gezielte Angebote 11:30 12:15 Uhr Mittagessen ab 12:15 Uhr Abholzeit ab 12:30 Uhr Schlaf- & Ruhephase 15:00 Uhr Nachmittagsbrotzeit bis 17:00 Uhr Freispiel / Garten Die Eingewöhnung Die Erfahrungen, die das Kind mit dem ersten Übergang, dem Schritt in die Krippe macht, sind prägend für das weitere Leben. Ein Gefühlsband zwischen den Eltern und dem Kind gibt die nötige Sicherheit auf dem Weg in den neuen Lebensabschnitt. Die Eingewöhnung verläuft nach dem Berliner Modell und dauert ca. vier Wochen. Zu Beginn findet ein Vorgespräch über den Ablauf Erkläre mir und ich vergesse, zeige mir und ich erinnere mich. Lass es mich tun und ich verstehe! Konfuzius der Eingewöhnung, die Rolle der Eltern und mögliche Rituale statt. In den ersten Tagen ist die volle Anwesenheit der Eltern von großer Bedeutung. Ein behutsamer Bindungsaufbau zwischen Bezugserzieherin und dem Kind entsteht. Bei der ersten Trennung ist die Verabschiedung der Bindungsperson vom Kind sehr wichtig. Nach einer erfolgreichen Trennung nimmt die Anwesenheit der Bindungsperson immer mehr ab und die Kinder bleiben immer länger in der Krippe. Am Ende der Eingewöhnung findet ein Reflexionsgespräch statt.

5 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :52 Seite 13 Wer drin war, hat mehr drauf! Kindergarten St. Martin Frauensattlinger Str. 20 1/4 Kindergarten St. Martin Tel.: mit Integrativgruppe Gesamtleitung (mitte) Christa Brunner-Weinzierl Nicole Gangkofner (links) stellv. Leitung Kindergarten Tanja Brauner (rechts) stellv. Leitung Kinderkrippe Öffnungszeiten Uhr bis Uhr Nachmittag ab Uhr Gebühren Von 60, bis 81, Euro, je nach Buchungszeit Die Stadt Vilsbiburg ist Träger folgender Einrichtungen: Kindergarten St. Elisabeth Schließzeiten Der Kindergarten hat das Recht auf 30 mögliche Schließtage (Tage, an denen keinerlei Betreuung stattfindet) und bis zu 5 Tage Fortbildung. (Geschlossen ist: Weihnachten 1 Woche Sommer 3 Wochen und Pfingsten ca. 4 Tage) Kindergarten St. Martin Gruppen 3 Verlängerte Gruppen 1 Nachmittagsgruppe Kinderhort Kneippkindergarten Kindergarten Seyboldsdorf Waldkindergarten Kinderkrippe St. Martin Mittagsbetreuung Die Stadt Vilsbiburg stellt den Familien als Träger ein fachlich hochwertiges Angebot zur Bildung, Betreuung und Erziehung zur Verfügung. Die Kindertageseinrichtungen bieten ein breites und flexibles Betreuungsangebot mit maßgeschneiderten Lösungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stadt Vilsbiburg nimmt viel Geld in die Hand (jährlich ca. 1,2 Mio. und eine weitere Kinderkrippe ist am Entstehen), damit sich die Kinder in ihrer Persönlichkeit und in ihrer Gemeinschaftsfähigkeit weiter entwickeln. Helmut Haider Erster Bürgermeister 2012 Stadt Vilsbiburg Produktion: Fotos: Kindergartengruppen und Integrativgruppe

6 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :53 Seite 14 Mit Eltern für Eltern Wir gehen auf Ihre Bedürfnisse ein transparente Elternarbeit, z. B. Hospitation Elternabende Feste und Feiern Schultütenherstellung Mitwirkung im Elternbeirat und, und, und... Einfach anhalten und reinschauen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Ihr St. Martin-Team Unser Tagesablauf: 07:00 08:15 Uhr 08:15 09:00 Uhr 09:00 9:30 Uhr 09:30 12:00 Uhr Mit Kindern für Kinder Unser Leitsatz: Wir sind Wegbegleiter Ihrer Kinder und machen uns gemeinsam auf den Weg. Wir bieten an: Bildung, Erziehung und Betreuung nach den Vorgaben des Bayer. Bildungsplans Begrüßungskreis innere Öffnung Bewegungstage Geburtstagsfeiern Ausflüge & Erkundungsgänge Feste und Feiern im religiösen Jahreskreis kreative Angebote (Malen, Basteln...) Sprachförderung und Vorkurse Deutsch Zahlenland / Sprachprogramm musikalische Früherziehung verschiedene Projekte Bildungs- und Erzi r tnerschaft mit Eltern Gemeinsam sind wir stark Bringzeit Morgenkreis und Freispiel gemeinsames Frühstück innere Öffnung, gezielte Angebote, Freispiel Garten 12:00 12:30 Uhr Mittagessen (optional zu buchen 2,25 ) ab 12:15 Uhr Abholzeit und Bringzeit (Nachmittagskinder) 12:45 Uhr 15:00 Uhr Begrüßungskreis und Freispiel 15:00 Uhr 15:30 Uhr gemeinsame Brotzeit 15:30 Uhr 17:15 Uhr gezielte Angebote, Freispiel im Garten ab 16:45 Uhr Abholzeit Die Bärengruppe unsere Integrativgruppe im Kindergarten St. Martin Was ist ein Integrativ-Kindergarten? Miteinander mit allen Sinnen spielend lernen In unserer Gruppe werden Regelkinder und Integrativkinder unter dem Aspekt der Ganzheitlichkeit gefördert. Die individuelle Betreuung ist durch qualifiziertes Personal gewährleistet wie, Erzieherin, Heilerziehungspflegerin, Kinderpflegerin, Praktikantin, Sonderschullehrerin. Wir lernen mit allen Sinnen, mit Bewegung, mit Musik, mit Sprache ganzheitlich und entwicklungsorientiert in verschiedenen Gruppen Unsere Ziele Ziel ist es, ein weitgehend selbstständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen. Ausgehend vom konkreten Entwicklungsstand wird für das Kind ein individueller Förderplan erstellt. Welche Kinder werden betreut? Betreut werden Kinder mit erhöhtem Förderbedarf und/oder mit einer Behinderung im Alter von 3 6 Jahren Voraussetzung für die Aufnahme ist ein Gutachten (bei Integrativkindern) Regelkinder Tagesablauf in der Integrativgruppe 07:00 08:15 Uhr Bringzeit 08:15 09:00 Uhr Morgenkreis 09:00 09:30 Uhr Freispiel- / Angebotszeit 09:30 10:15 Uhr gemeinsame Brotzeit 10:15 11:30 Uhr pädagogische und heilpädagogische Fördereinheiten 11:30 12:30 Uhr Gartenzeit / Mittagessen 12:30 13:00 Uhr pädagogische Traumzeit 13:00 13:30 Uhr Freispielzeit Die Abholzeit ist von Uhr. Ein Kind ohne Fähigkeiten gibt es nicht.

7 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :46 Seite 9 Waldkindergarten Waldkindergarten Vilsbiburg Kindergarten St. Elisabeth Pfründestraße 17 Tel.: Mobil: Treffpunkt am Reitelbauerspielplatz Waldkindergarten Vilsbiburg Betreuungszeit 7:45 bis 12:45 Uhr Gebühren 60 Euro / Monat Getränkegeld 4 Euro / Monat Ferien: Allerheiligen eine Woche, Weihnachten zwei Wochen, Fasching drei Tage, Ostern eine Woche, Pfingsten eine Woche, Sommer vier Wochen Die Stadt Vilsbiburg ist Träger folgender Einrichtungen: Kindergarten St. Elisabeth Kindergarten St. Martin Kneippkindergarten Kindergarten Seyboldsdorf Waldkindergarten Kinderkrippe St. Martin Kinderhort Mittagsbetreuung Die Stadt Vilsbiburg als Träger stellt den Familien ein fachlich hochwertiges Angebot zur Bildung, Betreuung und Erziehung zur Verfügung. Die Kindertageseinrichtungen bieten ein breites und flexibles Betreuungsangebot mit maßgeschneiderten Lösungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stadt Vilsbiburg nimmt viel Geld in die Hand (jährlich ca. 1,2 Mio. und eine weitere Kinderkrippe ist am Entstehen), damit sich die Kinder in ihrer Persönlichkeit und in ihrer Gemeinschaftsfähigkeit weiter entwickeln. Helmut Haider Erster Bürgermeister 2012 Stadt Vilsbiburg Produktion: Fotos: Das braucht Ihr Kind im Waldkindergarten: Einen handlichen Rucksack Eine Brotzeitdose Einen Trinkbecher (Getränke werden vom Kiga gestellt) Bekleidung entsprechend der Jahreszeit (Buddelhose, Regenjacke, im Winter gute, wasserundurchlässige Stiefel und Handschuhe. Kopfbedeckung und langärmelige Kleidung zum Schutz vor Sonne und Zecken) Leitung Monika Pickal

8 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :47 Seite 10 Holz ist nur ein einsilbiges Wort, aber dahinter verbirgt sich eine Welt der Märchen und Wunder. Theodor Heuss Vorteile des Waldkindergartens: Bewusstes Erleben der Natur Viel Platz zum Spielen, Toben und Träumen Kreativität und Phantasie werden angeregt Spielzeugfreier Kindergarten Vielseitige Anregung aller Sinne Bewegungsdrang der Kinder wird ausgelebt Stärkung des Immunsystems durch Wind und Wetter Kleine Gruppen (15 bis 20 Kinder) Für wen ist der Wald geeignet: Für Kinder ab drei Jahren, die gerne im Freien sind Für Eltern, die eine natürliche Alternative zum Regelkindergarten suchen Für Kinder und Eltern, die weder Wind noch Wetter, noch den Schmutz scheuen

9 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :43 Seite 7 Kindergarten Seyboldsdorf Dorfstraße 25 Kindergarten Seyboldsdorf Tel.: Öffnungszeit: 7:00 14:00 Uhr Leitung Hermine Eberl Ferien: Weihnachten: 2 Wochen, Pfingsten: 1 Woche, Sommer: 3 4 Wochen Die Stadt Vilsbiburg ist Träger folgender Einrichtungen: Kindergarten St. Elisabeth Kindergarten St. Martin Kneippkindergarten Kindergarten Seyboldsdorf Waldkindergarten Kinderkrippe St. Martin Kinderhort Mittagsbetreuung Die Stadt Vilsbiburg stellt den Familien als Träger ein fachlich hochwertiges Angebot zur Bildung, Betreuung und Erziehung zur Verfügung. Die Kindertageseinrichtungen bieten ein breites und flexibles Betreuungsangebot mit maßgeschneiderten Lösungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stadt Vilsbiburg nimmt viel Geld in die Hand (jährlich ca. 1,2 Mio. und eine weitere Kinderkrippe ist am Entstehen), damit sich die Kinder in ihrer Persönlichkeit und in ihrer Gemeinschaftsfähigkeit weiter entwickeln. Helmut Haider Erster Bürgermeister 2012 Stadt Vilsbiburg Produktion: Fotos: Buchungszeiten / Gebühren: 07:45 12:45 Uhr / 60,00 Euro 07:30 13:30 Uhr / 65,00 Euro 07:00 14:00 Uhr / 70,00 Euro Getränkegeld: 4,00 Euro monatlich

10 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :44 Seite 8 Eltern bieten wir Entwicklungsgespräche Elternpost mit aktuellen Informationen Elternabende Feste im Jahreskreis Bastelaktionen Mitwirkung z. B. als Vorlesepaten oder im Elternbeirat Kindern bieten wir individuelle Eingewöhnungszeit intensive Freispielzeit viel Bewegung im Haus und Garten angenehme Ruhe im Traumland wertschätzende Portfolioarbeit verschiedene Projekte unvergessliche Feste und Feiern spannende Schlaufuchsstunden im letzten Kindergartenjahr Unser kleiner, aber persönlicher Kindergarten ist ein Ort des Wohlfühlens mit kindorientiertem Ansatz, konstruktiver Elternarbeit und gutem Kontakt zum Umfeld. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Das Team vom Kindergarten Sonnenschein in Seyboldsdorf

11 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :40 Seite 5 Kneippkindergarten Frontenhausener Str. 17 Kneippkindergarten Tel.: Öffnungszeiten: 07:00 17:00 Uhr Buchungszeiten / Gebühren: Überzogen: 07:30 13:30 Uhr / 65 Euro 07:00 14:00 Uhr / 70 Euro 07:00 15:00 Uhr / 75 Euro Ganztags: 07:00 16:00 Uhr / 81 Euro 07:00 17:00 Uhr / 87 Euro Die Stadt Vilsbiburg ist Träger folgender Einrichtungen: Getränkegeld 4 Euro / Monat Kindergarten St. Elisabeth Mittagessen im Kindergarten In unserem Kindergarten wird eine warme, kindgerechte Mahlzeit angeboten. Sie können das Essen für 2,25 Euro pro Tag bestellen. Kindergarten St. Martin Kneippkindergarten Kindergarten Seyboldsdorf Waldkindergarten Brotzeit Ihr Kind hat die Möglichkeit, während der gesamten Kindergartenzeit zu essen und zu trinken. Ferienzeiten Weihnachten ca. 2 Wochen, Pfingsten ca. 1 Woche Sommer ca. 3 Wochen Kinderkrippe St. Martin Kinderhort Mittagsbetreuung Die Stadt Vilsbiburg stellt den Familien als Träger ein fachlich hochwertiges Angebot zur Bildung, Betreuung und Erziehung zur Verfügung. Die Kindertageseinrichtungen bieten ein breites und flexibles Betreuungsangebot mit maßgeschneiderten Lösungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stadt Vilsbiburg nimmt viel Geld in die Hand (jährlich ca. 1,2 Mio. und eine weitere Kinderkrippe ist am Entstehen), damit sich die Kinder in ihrer Persönlichkeit und in ihrer Gemeinschaftsfähigkeit weiter entwickeln. Helmut Haider Erster Bürgermeister 2012 Stadt Vilsbiburg Produktion: Fotos: Für die überzogene Gruppe und die Ganztagsgruppe können die Bring- und Abholzeiten flexibel vereinbart werden. Kinder unter drei Jahren bezahlen bis zu ihrem dritten Geburtstag den doppelten Beitrag. Leitung Annette Karl und Bettina Zettler (stellvertr. Leitung)

12 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :40 Seite 6 Die Sonnenblumen erwarten am Morgen die Sonne im Osten und bleiben ihr zugewandt, bis sie abends im Westen untergeht. Sebastian Kneipp Die Elemente Lebensordnung, Bewegung, Ernährung, Heilpflanzen und Wasser werden im Konzept der ganzheitlichen Lebensführung zusammengeführt und sinnvoll miteinander verbunden. Die fünf Elemente überschneiden sich und bilden ein komplexes Gesamtgefüge, wie der Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele. Das Erzieherteam führt im Kindergarten keine therapeutischen Maßnahmen durch. Hurra! Ich habe Geburtstag! Heute bin ich der Mittelpunkt. Mit der ganzen Gruppe wird gefeiert und ein Geburtstagslied gesungen. Ich darf mir eine spannende Geschichte oder ein lustiges Kreisspiel aussuchen. Einmal im Monat kochen oder backen wir gemeinsam mit den jeweiligen Geburtstagskindern ein Lieblingsessen ihrer Wahl. Kosten 5 Euro pro Kind (jährlich) Aufnahme in unsere Einrichtung Bringen Sie nach Möglichkeit Ihr Kind zur Anmeldung mit. Nach erfolgter Zusage für einen Platz findet ein Elterninformationsabend in Ihrer zukünftigen Gruppe statt. Im Juli vor Kindergartenbeginn wird Ihr Kind zu einem Schnuppertag in unseren Kindergarten eingeladen. Während der Eingewöhnungsphase im September (Berliner Modell) sollten Sie für Ihr Kind viel Zeit einplanen. Unsere Gruppen im Kneippkindergarten Wir haben zwei altersgemischte Gruppen mit ca. 25 Kindern von 3 6 Jahren. Außerdem haben wir noch eine Kleinkindergruppe mit ca. 15 Kindern von 2 3 Jahren. Unser pädagogisches Leitbild lautet: Wir leben mit unseren Kindern. Wir sind seit Juli 2009 ein zertifizierter und anerkannter Kneippkindergarten in Deutschland. T E A M oll ngagiert usdauernd utig und motiviert Annette Karl (Leitung), Bettina Zettler, Sandra Pfaffermeier, Andrea Breiteneicher, Sandra Moser, Christian Bleibrunner, Sigrid Hunger, Gabriele Christl, Elfi Högl, Kerstin Janowicz

13 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :38 Seite 3 Kinderhort Frontenhausener Str. 17 Kinderhort Tel.: (Gruppe 1) Tel.: (Gruppe 2) Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag von 09:30 bis 17:30 Uhr Freitag von 09:30 bis 16:30 Uhr Die Stadt Vilsbiburg Ferienzeiten: Der Hort ist bis zu 30 Tage in den Ferienzeiten geschlossen. Die Schließzeiten werden jedes Jahr Ende Oktober bekannt gegeben. ist Träger folgender In den Ferien ist der Hort nach Bedarf täglich von 07:30 bis 16:00 Uhr geöffnet. Kneippkindergarten Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, kommen Sie vorbei! Eva Gallenberger, Erzieherin Sissy Bachmann, Erzieherin Silvia Thiessen, Kinderpflegerin Madeleine Hengl, Kinderpflegerin Einrichtungen: Kindergarten St. Elisabeth Kindergarten St. Martin Kindergarten Seyboldsdorf Waldkindergarten Kinderkrippe St. Martin Kinderhort Mittagsbetreuung Die Stadt Vilsbiburg stellt den Familien als Träger ein fachlich hochwertiges Angebot zur Bildung, Betreuung und Erziehung zur Verfügung. Die Kindertageseinrichtungen bieten ein breites und flexibles Betreuungsangebot mit maßgeschneiderten Lösungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stadt Vilsbiburg nimmt viel Geld in die Hand (jährlich ca. 1,2 Mio. und eine weitere Kinderkrippe ist am Entstehen), damit sich die Kinder in ihrer Persönlichkeit und in ihrer Gemeinschaftsfähigkeit weiter entwickeln. Helmut Haider Erster Bürgermeister 2012 Stadt Vilsbiburg Produktion: Fotos: Hortleitung Eva Gallenberger, Erzieherin Kosten Hortgebühr 73 bis 101 Euro / Monat Getränkegeld 3 Euro / Monat Essen / Brotzeit täglich 2,80 Euro

14 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :39 Seite 4 Kinderhort Wir sind eine Familien ergänzende und unterstützende Einrichtung zur Erziehung, Bildung und Betreuung von Schulkindern. Wir haben 2 Gruppen mit 50 Plätzen. Für wen sind wir da? Für Schulkinder von 6 bis 14 Jahren von berufstätigen Eltern Alleinerziehenden für Kinder mit besonderem Förderbedarf für Kinder, die gerne Gemeinschaft erleben möchten Was bieten wir? Ganztägige Betreuung mit Mittagessen und Brotzeit. Hausaufgabenbetreuung Hinführung zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten gezielte Übungen und didaktische Spiele Zusammenarbeit mit den Schulen und anderen Fachdiensten Freizeitgestaltung Pädagogische Freizeitangebote, wie Malen, Spielen, Basteln, Werken, Bewegungsangebote und Projekte

15 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :33 Seite 1 Kindergarten St. Elisabeth Pfründestr. 17 Kindergarten St. Elisabeth Tel.: Leitungsteam Renate Brandlmeier und Andrea Soller Buchungszeiten / Gebühren: Vormittag: 07:15 12:15 Uhr / 60 Euro Überzogen: 07:30 13:30 Uhr / 65 Euro 07:00 14:00 Uhr / 70 Euro 07:00 15:00 Uhr / 75 Euro Ganztags: 07:00 16:00 Uhr / 81 Euro 07:00 17:00 Uhr / 87 Euro Die Stadt Vilsbiburg ist Träger folgender Für die überzogene Gruppe und die Ganztagsgruppe können die Bring- und Abholzeiten flexibel vereinbart werden. Kinder unter drei Jahren bezahlen bis zu ihrem dritten Geburtstag den doppelten Beitrag. Getränkegeld: 4 Euro monatlich Mittagessen: 45 Euro monatlich Einrichtungen: Kindergarten St. Elisabeth Kindergarten St. Martin Kneippkindergarten Kindergarten Seyboldsdorf Waldkindergarten Kinderkrippe St. Martin Ferienzeiten: Weihnachten 2 Wochen, Sommer 3 Wochen Kinderhort Mittagsbetreuung Bürozeiten: Mo / Di / Do 08:00 16:00 Uhr Die Stadt Vilsbiburg stellt den Familien als Träger ein fachlich hochwertiges Angebot zur Bildung, Betreuung und Erziehung zur Verfügung. Die Kindertageseinrichtungen bieten ein breites und flexibles Betreuungsangebot mit maßgeschneiderten Lösungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stadt Vilsbiburg nimmt viel Geld in die Hand (jährlich ca. 1,2 Mio. und eine weitere Kinderkrippe ist am Entstehen), damit sich die Kinder in ihrer Persönlichkeit und in ihrer Gemeinschaftsfähigkeit weiter entwickeln. Helmut Haider Erster Bürgermeister 2012 Stadt Vilsbiburg Öffnungszeiten: 07:00 17:00 Uhr

16 KIGA_broschueren7mal_AK-LN_Layout :34 Seite 2 Kindheit ist eine bewegte Zeit und Bewegung braucht Raum. Unser naturnaher Garten hat viele schattige Plätze, dichte Hecken, Bäume zum Klettern, große Wiesen, zwei Berge und Sandspielplätze. Was wir Ihnen bieten können: Er wird genutzt von 7 Uhr früh bis zum nach Hause gehen. Im Sommer wie im Winter. Weil ein naturnaher Garten Psychomotorik zum Nulltarif bietet und nirgendwo sonst soviel Phantasie, Eigeninitiative und Kreativität gefordert und gefördert wird. transparente Pädagogik partnerschaftliche Elternarbeit Sprachförderung für Kinder mit Migrationshintergrund flexible Bring- und Abholzeiten qm naturnahen Garten, der den ganzen Tag und das ganze Jahr genutzt wird Entwicklungsgespräche, um regelmäßig mit Ihnen über die Fortschritte Ihrer Kinder zu sprechen Mittagessen, frisch gekocht, biologisch, saisonal und regional Kinder unter 3 Jahren werden in einer kleinen Gruppe betreut Chorsingen einmal die Woche, für jeden, der mag musikalische Früherziehung der Musikschule (extra Kosten) Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, besuchen Sie uns! Alle Gruppenzimmer haben einen eigenen Gartenausgang, eine eigene Terrasse und sehr große Fenster in den Garten. Jedes Kind entscheidet selbst, wann und wie lange es im Garten spielen will. Die saisonal passende Gartenkleidung bleibt bei uns im Haus, so dass die Kinder immer gut ausgerüstet sind. In unserem Garten kann man im Schnee rutschen, matschen und mit dem Sprühschlauch baden. Man kann draussen essen und basteln, bauen und toben, sich ausruhen und spielen. Mit Fahrzeugen, Tüchern, Sandspielsachen, Brettern und Steinen. Hoch auf den Bäumen und tief in den Hecken. Und wer seine Ruhe will, baut sich eine Höhle oder lässt die Seele in der Hängematte baumeln.

Kinderkrippe. Die R.U.F. Mäuse 80797 München, Schleißheimerstr.224 Schwabing

Kinderkrippe. Die R.U.F. Mäuse 80797 München, Schleißheimerstr.224 Schwabing Diplom-Sozialpädagogin Manuela Franke Diplom -Sozialpädagogin Cilly Kalmanowicz www.ruf-muc.de 81925 München Englschalkingerstr. 140 91 07 24 24 Fax : 94 399 26 05 email: ruf@ruf-muc.de Schleißheimerstraße

Mehr

Der kleine Zauberer MoriMu* gibt unserer Kinderkrippe ihren Namen. Leitbild

Der kleine Zauberer MoriMu* gibt unserer Kinderkrippe ihren Namen. Leitbild Der kleine Zauberer MoriMu* gibt unserer Kinderkrippe ihren Namen. MoriMu lebt in einer Hütte am Rande des Waldes im Zauberreich Mu. Er versinnbildlicht das Leben in der Natur, in Wald und Wiese. Das ist

Mehr

Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis

Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis Konzept für die private Tagespflege - Cathrin Wirgailis Vorwort Ich heiße Cathrin Wirgailis, geb.am 04.05.1967,bin verheiratet und habe 3 Kinder, Philipp: 23 Jahre, Victoria: 20 Jahre und Madeleine: 11

Mehr

Städtische Kindertagesstätten

Städtische Kindertagesstätten Städtische Kindertagesstätten Spielen, Lernen, Erleben Für Ihr Kindergartenoder Grundschulkind bieten wir Ganztägige Öffnungszeiten mit Mittagstisch Flexible Buchungszeiten Eine heilpädagogische Fachberatung

Mehr

Kind und Beruf. Karin Bader. Kinderbetreuungseinrichtungen. Private Kinderkrippen und Vorschulkindergärten

Kind und Beruf. Karin Bader. Kinderbetreuungseinrichtungen. Private Kinderkrippen und Vorschulkindergärten Kind und Beruf Karin Bader Kinderbetreuungseinrichtungen Private Kinderkrippen und Vorschulkindergärten Anspruchsvolle www.denk-mit.de Kinderbetreuung Seit 15 Jahren steht der Name Denk mit! für kompetente,

Mehr

Kinderkrippe Spatzennest Zellerstr.11a 83324 Ruhpolding Tel:08663/417100

Kinderkrippe Spatzennest Zellerstr.11a 83324 Ruhpolding Tel:08663/417100 Das Krippen ABC Die vertragliche Aufsichtspflicht beginnt grundsätzlich mit dem Betreten des Gruppenraums. Die Aufsichtspflicht endet mit der täglichen Kinderkrippenzeit, bzw. mit der persönlichen Abholung

Mehr

Hortkonzeption Martin-Niemöller-Schule

Hortkonzeption Martin-Niemöller-Schule Hortkonzeption Martin-Niemöller-Schule 1. Einleitung 2. Organisation des Hortes 3. Zusammenarbeit Schule- Hort- Eltern 4. Ziele der pädagogischen Arbeit unter Einbeziehung der Inklusion 5. Angebote 5.1

Mehr

Ganztages- Krippen- Konzeption

Ganztages- Krippen- Konzeption Ganztages- Krippen- Konzeption Evangelische Kindertagesstätte Bestenheid Evangelische Kindertagesstätte Bestenheid Breslauer Str. 150 97877 Wertheim evang.kita.bestenheid@gmx.de Telefon 09342 / 5475 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Stiftung Kinderbetreuung

Stiftung Kinderbetreuung Wir betreuen und fördern Kinder. Babies bis Schulkids Kindertagesstätten Tagesfamilien Beratung Anmeldung & Beratung familienergänzende In den Schutzmatten 6 in Binningen a-b@stiftungkinderbetreuung.ch

Mehr

KRIPPENORDNUNG Kinderkrippe Rasselbande

KRIPPENORDNUNG Kinderkrippe Rasselbande Studentische Eltern-Kind-Initiativen e.v. Leopoldstr. 15 80802 München Tel. 089/38196-214 KRIPPENORDNUNG Kinderkrippe Rasselbande Agnesstr. 33, 80798 München, Telefon/Fax 089 2712587 1 1) Träger der Einrichtung

Mehr

Schulkindergarten an der Alb

Schulkindergarten an der Alb Stadt Karlsruhe Schulkindergarten an der Alb Ein guter Ort zum Großwerden... Der Schulkindergarten an der Alb bietet Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und Kindern mit geistiger Behinderung im Alter

Mehr

Studentische Eltern-Kind-Initiativen Leopoldstr. 15 80802 München Tel. 089/396-214. Studentische Kinderkrippe Sonnenkäfer

Studentische Eltern-Kind-Initiativen Leopoldstr. 15 80802 München Tel. 089/396-214. Studentische Kinderkrippe Sonnenkäfer Studentische Eltern-Kind-Initiativen Tel. 089/396-214 Studentische Kinderkrippe Sonnenkäfer Boltzmannstr. 15 85748 Garching Tel. und Fax 089 3202608 E-mail: sonnenkaefer@stwm.de KRIPPENORDNUNG Liebe Eltern,

Mehr

Ein Tag in unserem Kindergarten

Ein Tag in unserem Kindergarten Träger: Evang. Kindergarten St. Lukas Evang.-Luth. Kirchengemeinde Segnitzstr. 23 a St. Lukas 97422 Schweinfurt Segnitzstr. 19 Tel/Fax: 09721-31181 97422 Schweinfurt kindergarten.st.lukas@sankt-lukas.de

Mehr

Katholische Kindertagesstätte St. Jakobus

Katholische Kindertagesstätte St. Jakobus Katholische Kindertagesstätte St. Jakobus Vorwort W 2 ir heißen Sie in unserer Einrichtung herzlich willkommen. Uns ist es ein wichtiges Anliegen, dass sich Ihr Kind und Sie sich bei uns zu Hause fühlen.

Mehr

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt kita Betriebsreglement Inhalt 1. Einleitung 2. Sinn und Zweck 3. Trägerschaft 4. Leitung und Team 5. Aufnahmebedingungen 6. Anmeldung 7. Eingewöhnungen 8. Öffnungszeiten, Ferien und Feiertage 9. Betreuungsmöglichkeiten

Mehr

Trägerverein Studentische Eltern-Kind-Initiativen e.v. Leopoldstr. 15, 80802 München Tel.: 089/38196-214. KRIPPENORDNUNG von

Trägerverein Studentische Eltern-Kind-Initiativen e.v. Leopoldstr. 15, 80802 München Tel.: 089/38196-214. KRIPPENORDNUNG von Trägerverein Studentische Eltern-Kind-Initiativen e.v. Leopoldstr. 15, 80802 München Tel.: 089/38196-214 KRIPPENORDNUNG von 1 Liebe Eltern, herzlich willkommen in der Kinderkrippe Meki und Murmele! Um

Mehr

Kinderbetreuung in Twistringen

Kinderbetreuung in Twistringen Kinderbetreuung in Twistringen 1 2 Alexandre Normand CC BY 2.0 denn wenn man genügend spielt, solange man klein ist, dann trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später sein ganzes Leben schöpfen

Mehr

Betriebsreglement. Tagesbetreuung Rainhöfli. Ein Raum für Kinder. Julia Heinrich. Rainhöfli Hildisriederstrasse 5 6204 Sempach. www.rainhoefli.

Betriebsreglement. Tagesbetreuung Rainhöfli. Ein Raum für Kinder. Julia Heinrich. Rainhöfli Hildisriederstrasse 5 6204 Sempach. www.rainhoefli. Betriebsreglement Tagesbetreuung Rainhöfli Ein Raum für Kinder Julia Heinrich Rainhöfli Hildisriederstrasse 5 6204 Sempach 041 460 31 64 www.rainhoefli.ch julia.heinrich@rainhoefli.ch Betriebsreglement

Mehr

Benutzungsordnung für die gemeindlichen Kindertageseinrichtungen (Merkblatt)

Benutzungsordnung für die gemeindlichen Kindertageseinrichtungen (Merkblatt) Benutzungsordnung für die gemeindlichen Kindertageseinrichtungen (Merkblatt) - St. Martin, Buchbergstr. 7 - St. Barbara, Dorfstr. 16 - St. Peter, Rosenheimer Str. 140 - Kinderkrippe Kleiner Drache, Kufsteiner

Mehr

Kinderkrippen Abc. Kinderkrippe Pusteblume, Bahnhofstraße 38a,87616 Marktoberdorf Telefonnummer: 08342-8989330

Kinderkrippen Abc. Kinderkrippe Pusteblume, Bahnhofstraße 38a,87616 Marktoberdorf Telefonnummer: 08342-8989330 Kinderkrippen Abc Kinderkrippe Pusteblume, Bahnhofstraße 38a,87616 Marktoberdorf Telefonnummer: 08342-8989330 A Abholzeit Unsere Abholzeiten sind von 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr, von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Mehr

Die Kinderkrippe Rassogasse. Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht

Die Kinderkrippe Rassogasse. Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht Die Kinderkrippe Rassgasse Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht Maria Mntessri Unser Bild vm Kind Jedes Kind beginnt nach der Geburt seine Umwelt wahrzunehmen und in Kmmunikatin mit ihr zu

Mehr

Pädagogisches Konzept

Pädagogisches Konzept Pädagogisches Konzept Internet: www.kruemelkiste-braunschweig.de - 1 - Inhaltsverzeichnis 1 Der Träger... 3 2 Die Kindertagesstätte... 3 2.1 Die Kinder... 3 2.2 Die Eltern... 4 2.3 Die Mitarbeiterinnen...

Mehr

Katholisches Kinderhaus St. Martin in Martinsried. Für Kinder vom 3. Lebensjahr bis zum Ende der Grundschulzeit

Katholisches Kinderhaus St. Martin in Martinsried. Für Kinder vom 3. Lebensjahr bis zum Ende der Grundschulzeit Katholisches Kinderhaus St. Martin in Martinsried Für Kinder vom 3. Lebensjahr bis zum Ende der Grundschulzeit Da finden Sie uns Kath. Kindergarten St. Martin Einsteinstraße 15 82152 Planegg / Martinsried

Mehr

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Unsere Kindergärten: Kindergärten in Trägerschaft der Stadt Gammertingen: Kindergarten St. Martin Kiverlinstraße

Mehr

Elternbefragung der Kindertagesstätte...

Elternbefragung der Kindertagesstätte... Elternbefragung der Kindertagesstätte... Sehr geehrte Eltern, um bedarfsgerecht planen und unsere Einrichtung Ihren Wünschen und Bedürfnissen entsprechend gestalten zu können, führen wir derzeit diese

Mehr

Kinderkrippe im DRK-Familienzentrum Nürtingen

Kinderkrippe im DRK-Familienzentrum Nürtingen Kinderkrippe im DRK-Familienzentrum Nürtingen Erkläre es mir und ich werde es vergessen. Zeige es mir und ich werde mich erinnern. Lass es mich selber tun und ich werde es verstehen. Konfuzius - Kurzvorstellung

Mehr

Tagesstrukturen Niederrohrdorf A - Z für Eltern Schuljahr 2013/14

Tagesstrukturen Niederrohrdorf A - Z für Eltern Schuljahr 2013/14 Tagesstrukturen Niederrohrdorf A - Z für Eltern Schuljahr 2013/14 Einleitung Wir danken für das Vertrauen, das Sie uns mit der Anmeldung Ihres Kindes für die Betreuung an den Tagesstrukturen entgegenbringen.

Mehr

Erzähl es mir, und ich werde es vergessen. Zeig es mir, und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun, und ich werde es behalten.

Erzähl es mir, und ich werde es vergessen. Zeig es mir, und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun, und ich werde es behalten. 1 Konzeption U3 - Kindertagesstätte Regenbogen Erzähl es mir, und ich werde es vergessen. Zeig es mir, und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun, und ich werde es behalten. Konfuzius Unser Bild vom

Mehr

Kinderhaus Kunterbunt

Kinderhaus Kunterbunt 95 Kinderhaus Kunterbunt St. Peter-Str. 19, 95643 Tirschenreuth Alles was uns wichtig ist Kinderkrippe Leitbild Wir sind niemals am Ziel, sondern immer auf dem Weg (Vinzenz von Paul) Kleinkinder sind aktive

Mehr

Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung eines Kindes für die Kindertagesstätte im Familienzentrum Jagsthausen

Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung eines Kindes für die Kindertagesstätte im Familienzentrum Jagsthausen 1 Bürgermeisteramt Jagsthausen Frau Dörner Hauptstraße 3 74249 Jagsthausen Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung eines Kindes für die Kindertagesstätte im Familienzentrum Jagsthausen Erziehungsberechtigte/er:

Mehr

Bestandteil der Satzung der Kinderkrippe Feldmäuse

Bestandteil der Satzung der Kinderkrippe Feldmäuse GEBÜHRENSATZUNG Bestandteil der Satzung der Kinderkrippe Feldmäuse 1 Zweck, Öffnungszeit 2 Gebühren- und Entgeltschuldner 3 Entstehen und Fälligkeit der Besuchsgebühren 4 Besuchsgebühren/ Entgelte 5 Weitere

Mehr

Krippenkonzeption Evangelisches Montessorikinderhaus Weimersheim Evang.-Luth. Kirchengemeinde Weimersheim Stand: Juni 2014

Krippenkonzeption Evangelisches Montessorikinderhaus Weimersheim Evang.-Luth. Kirchengemeinde Weimersheim Stand: Juni 2014 Krippenkonzeption Evangelisches Montessorikinderhaus Weimersheim Kindergartenstraße 1 91781 Weißenburg Tel: 09141/71211 e-mail: ev.montessorikiga@online.de homepage: www.montessorikiga.org Träger des Kinderhauses:

Mehr

1.3 Themenübergreifende Bildungs- und Erziehungsperspektiven

1.3 Themenübergreifende Bildungs- und Erziehungsperspektiven 1.3 Themenübergreifende Bildungs- und Erziehungsperspektiven 1.3.1 Übergänge des Kindes und Konsistenz im Bildungsverlauf: Übergänge von der Familie in die Kindertageseinrichtung: Damit den Eltern und

Mehr

Hauptstraße 10 97294 Unterpleichfeld Tel. 09367/2865. Wegweiser Krippe

Hauptstraße 10 97294 Unterpleichfeld Tel. 09367/2865. Wegweiser Krippe Hauptstraße 10 97294 Unterpleichfeld Tel. 09367/2865 Wegweiser Krippe Inhaltsverzeichnis Seite Eingewöhnung 2 Pädagogische Arbeit 2-3 Sozialverhalten Musik und Kreativität Motorische Entwicklung Kognitive

Mehr

Benutzungsordnung für die Kinderkrippe St. Blasius Weiler im Allgäu

Benutzungsordnung für die Kinderkrippe St. Blasius Weiler im Allgäu Benutzungsordnung für die Kinderkrippe St. Blasius Weiler im Allgäu 1 Trägerschaft und Zweckbestimmung (1) Der Markt Weiler-Simmerberg betreibt die Kinderkrippe St. Blasius als öffentliche Einrichtung.

Mehr

Bestandteil der Satzung der Kinderkrippe Feldmäuse

Bestandteil der Satzung der Kinderkrippe Feldmäuse GEBÜHRENSATZUNG Bestandteil der Satzung der Kinderkrippe Feldmäuse 1 Zweck, Öffnungszeit 2 Gebühren- und Entgeltschuldner 3 Entstehen und Fälligkeit der Besuchsgebühren 4 Besuchsgebühren/ Entgelte 5 Weitere

Mehr

Tipps und Hinweise zur Auswahl von Krippe und Kindergarten für Ihr hörgeschädigtes Kind

Tipps und Hinweise zur Auswahl von Krippe und Kindergarten für Ihr hörgeschädigtes Kind Tipps und Hinweise zur Auswahl von Krippe und Kindergarten für Ihr hörgeschädigtes Kind Die Auswahl einer geeigneten Krippe oder eines Kindergartens richtet sich nach den Bedürfnissen des Kindes und seiner

Mehr

Die hisa ggmbh ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen

Die hisa ggmbh ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen T R Ä G E R K O N Z E P T I O N Einleitung Die ist Trägerin mehrerer Kinderbetreuungseinrichtungen mit einem vielfältigen Familien ergänzenden Bildungs- und Erziehungsangebot. Entstanden aus der Elterninitiative

Mehr

Rahmendaten. Telefon: 06092/1014 Träger: Kindergarten- und Krankenpflegeverein St. Martin

Rahmendaten. Telefon: 06092/1014 Träger: Kindergarten- und Krankenpflegeverein St. Martin Kindergarten St. Martin * Wintersbacherstr. 68 a * 63874 Dammbach Kindergarten St. Martin Wintersbacher Str. 68 a 64874 Dammbach Rahmendaten Telefon: 06092/1014 Träger: Kindergarten- und Krankenpflegeverein

Mehr

Betriebsreglement. Mai 2014

Betriebsreglement. Mai 2014 Betriebsreglement Mai 2014 Das vorliegende Betriebsreglement richtet sich an Eltern,kantonale Aufsichtbehörden, Mitarbeitende und weiter Interessierte der Kindertagesstätte Chliinä Chnopf. Es liefert Klarheit

Mehr

Benutzungs- und Gebührenordnung der Städtischen Kindergärten

Benutzungs- und Gebührenordnung der Städtischen Kindergärten der Städtischen Kindergärten Gültig ab 01.09.2011 2 BENUTZUNGSORDNUNG 3 I. Regelkindergarten 1. Anmeldung 1.1 Voranmeldungen werden erst nach Vollendung des 2. Lebensjahres entgegengenommen. 1.2 Auswärtige

Mehr

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung! in der HH Kindheit & Jugend ggmbh Wieboldstraße 27, 49326 Melle, Tel.: 05428-921036, Fax: 05428-921038 E-Mail: montessori-kinderhaus-neuenkirchen@os-hho.de Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Mehr

Die Freiheit des Menschen Liegt nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

Die Freiheit des Menschen Liegt nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will. 1 / 12 Die Freiheit des Menschen Liegt nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will. Um unsere Ziele zu verwirklichen arbeiten wir in halboffenen Gruppen,

Mehr

Betriebsreglement. 3. Ziele und Grundsätze

Betriebsreglement. 3. Ziele und Grundsätze Betriebsreglement 1. Einleitung Das vorliegende Betriebsreglement gibt Auskunft über die Kita Chinderwält PeTzi GmbH, Täfernstrasse 16a, 5405 Dättwil. Es orientiert alle Beteiligten und Interessierten

Mehr

Die Pflicht zur Zahlung weiterer Entgelte gemäß Punkt 7 entsteht mit der Inanspruchnahme der Betreuung.

Die Pflicht zur Zahlung weiterer Entgelte gemäß Punkt 7 entsteht mit der Inanspruchnahme der Betreuung. Elternbeitragsordnung (Erhebung von Elternbeiträgen und weiteren Entgelten für die Betreuung von Kindern in der Kindertagesstätte Freier evangelischen Kindergarten Hallimasch") 1.Geltungsbereich Die Elternbeitragsordnung

Mehr

Konzeption Kath. Kindergarten St. Bernhard, Talstr. 36, 75031 Eppingen Herausforderungen für unsere Großen

Konzeption Kath. Kindergarten St. Bernhard, Talstr. 36, 75031 Eppingen Herausforderungen für unsere Großen Herausforderungen für unsere Großen Konzept für die pädagogische Begleitung beim Übergang vom Kindergarten zur Grundschule Die Vorbereitung auf die Schule beginnt mit der Aufnahme des Kindes in den Kindergarten

Mehr

Satzung über die Benutzung der Kinderkrippe in der Gemeinde Sulzemoos

Satzung über die Benutzung der Kinderkrippe in der Gemeinde Sulzemoos Satzung über die Benutzung der Kinderkrippe in der Gemeinde Sulzemoos Die Gemeinde Sulzemoos erlässt auf Grund der Art. 23 und 24 Abs. 1 Nr. 1 der Gemeindeverordnung für den Freistaat Bayern i.d.f. der

Mehr

Benutzungsordnung. (Anlage 2)

Benutzungsordnung. (Anlage 2) Benutzungsordnung (Anlage 2) 1. Gruppenstärke In den Krippengruppen stehen ca. 32 Plätze aufgeteilt auf zwei Gruppen für Kinder im Alter bis Kindergarteneintritt zur Verfügung. Durch die unterschiedlich

Mehr

ABC des Ev. Kinderhauses Matthäus

ABC des Ev. Kinderhauses Matthäus ABC des Ev. Kinderhauses Matthäus Abholen Die Kinder dürfen nur von den Erziehungsberechtigten oder von den Personen abgeholt werden, welche bei der Anmeldung auf der Abholliste eingetragen sind. Grundsätzlich

Mehr

Kita ABC Zwergenstübchen

Kita ABC Zwergenstübchen Kita ABC Zwergenstübchen Inhalt A Abholen Allergie Aufnahme Aufsichtspflicht Ausflüge H I Handtuch Hygiene Idee Informationswand B Bastelabend Beller - Tabelle Beobachtungen Beratungsstellen Betreuungsvertrag

Mehr

Familienergänzende Kinderbetreuung Eltern- und Kindergerecht.

Familienergänzende Kinderbetreuung Eltern- und Kindergerecht. Familienergänzende Kinderbetreuung Eltern- und Kindergerecht. In den Schutzmatten 6, 4102 Binningen T ++41(0)61 421 28 38, F ++41(0)61 421 88 68 stiftungkinderbetreuung.ch Anmeldung & Beratung: T ++41(0)61

Mehr

Einrichtung Beratungsangebot Kontakt

Einrichtung Beratungsangebot Kontakt Bürgerschaftliches Engagement Unterstützung als ergänzendes Angebot durch Ehrenamtliche und Bedarfe für ehrenamtliche Arbeit Engagement.soz@muenchen.de adtverwaltung/sozialreferat/leitung- und-zentrale/buergerschaftliches-

Mehr

Qualitätssicherung und entwicklung bezugnehmend auf Beteiligungsverfahren und Beschwerdemanagement

Qualitätssicherung und entwicklung bezugnehmend auf Beteiligungsverfahren und Beschwerdemanagement Qualitätssicherung und entwicklung bezugnehmend auf Beteiligungsverfahren und Beschwerdemanagement Die Bedeutung für Kinder und Eltern Unsere Zielsetzung auch in diesem Bereich ist es, Kinder und Eltern

Mehr

Kinderkrippe St. Martin Gemeinde Mertingen

Kinderkrippe St. Martin Gemeinde Mertingen Kinderkrippe St. Martin Gemeinde Mertingen Informationsbroschüre für Eltern von Krippenkindern Inhaltsverzeichnis 1. Unsere Kinder sind unsere Zukunft 2. Die Bedeutung der Kinderkrippe 3. Unsere Einrichtung

Mehr

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen?

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Waldspielgruppe Flügepilz Biregg Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Im Wald spielerisch die Natur erleben, riechen, tasten Wind und Regen spüren Geschichten

Mehr

Audi Spielraum. Kinderbetreuung bei Audi. Audi Spielraum

Audi Spielraum. Kinderbetreuung bei Audi. Audi Spielraum Audi Spielraum Kinderbetreuung bei Audi Audi Spielraum Vorwort von Thomas Sigi Arbeitsdirektor und Mitglied des Vorstands Personal- und Sozialwesen Vorwort von Peter Mosch Vorsitzender des Audi Gesamtbetriebsrats

Mehr

Städtische Kinderkrippe/Kinderhaus Felicitas-Füss

Städtische Kinderkrippe/Kinderhaus Felicitas-Füss Städtische Kinderkrippe/Kinderhaus Felicitas-Füss Füss-Straße 14 81827 München Trudering Konsultationseinrichtung Landeshauptstadt München Sozialreferat Stadtjugendamt Einzugsgebiet Das Kinderhaus liegt

Mehr

VaMuKi. Chinderhuus. Betriebsreglement

VaMuKi. Chinderhuus. Betriebsreglement VaMuKi Chinderhuus Betriebsreglement Einleitung Das vorliegende Betriebsreglement orientiert die Eltern über Aufnahme, Tagesablauf, Tarife, Elternkontakt, Krankheiten, Ferien, Kündigung usw. Das VaMuKi

Mehr

Das diesjährige Jahresthema in unserer Kita St. Raphael lautet: Wasser, Wiese, Wald und Flur, überall ist die Natur!

Das diesjährige Jahresthema in unserer Kita St. Raphael lautet: Wasser, Wiese, Wald und Flur, überall ist die Natur! Liebe Eltern, Ein neues Kindergartenjahr hat begonnen und nun freuen wir uns mit Ihnen und Ihren Kindern auf die gemeinsame Kindergartenzeit. Für uns ist das immer eine besondere Zeit. In den letzten und

Mehr

Jahresplanung Kindergarten

Jahresplanung Kindergarten Jahresplanung Kindergarten September: Eingewöhnungszeit in allen Gruppen Elternabend mit Elternbeiratswahl - Spracharbeit 3-jährige Kinder : Einführung Wortschatz Kindergartenalltag und Sprachrituale (

Mehr

Auswertung des Elternfragebogens

Auswertung des Elternfragebogens Guten Abend! Auswertung des Elternfragebogens 77 % der ausgegebenen Briefe sind zurück gekommen über diese Beteiligung haben wir uns sehr gefreut Wir danken Ihnen für Ihre Bemühungen Was ist Ihnen im Hort

Mehr

Hauskonzept der. Ausgabe für die Kinderkrippe Stand: Juli 2010. Liebe Eltern,

Hauskonzept der. Ausgabe für die Kinderkrippe Stand: Juli 2010. Liebe Eltern, Hauskonzept der Ausgabe für die Kinderkrippe Stand: Juli 2010 Georg-Queri-Weg 8 83024 Rosenheim Tel.: 0 80 31-86 11 8 Fax: 0 80 31-90 09 17 2 Mail: st-michael.rosenheim@ kita-erzbistum-muenchen.de Web:

Mehr

Insgesamt ist die Auswertung der Befragung positiv ausgefallen. Die besten Ergebnisse erzielten wir in diesen Bereichen

Insgesamt ist die Auswertung der Befragung positiv ausgefallen. Die besten Ergebnisse erzielten wir in diesen Bereichen Städtische Kindertagesstätte Herrenbach Juni 2015 Liebe Eltern, wir möchten ihnen recht herzlich für Ihre Unterstützung in den letzten Wochen danken. Es war eine turbulente und spannende Zeit die wir gemeinsam

Mehr

Betreuungsvertrag. und allgemeine Bestimmungen zwischen. Verein Kinderstube zur Mühle. (vertreten durch die Kinderstubenleiterin)

Betreuungsvertrag. und allgemeine Bestimmungen zwischen. Verein Kinderstube zur Mühle. (vertreten durch die Kinderstubenleiterin) Betreuungsvertrag und allgemeine Bestimmungen zwischen Verein Kinderstube zur Mühle (vertreten durch die Kinderstubenleiterin) und Mutter Name Strasse Geburtsdatum Telefon priv. Vorname PLZ/Ort Beruf Telefon

Mehr

kibiku.begrüßung Herzlich Willkommen! Liebe Leser,

kibiku.begrüßung Herzlich Willkommen! Liebe Leser, kibiku.begrüßung Liebe Leser, die vorliegende Broschüre stellt Ihnen die Kindertagesstätte kibiku vor. Sie lesen diese Zeilen vielleicht weil Sie selbst Eltern sind, oder auch potentielle Mitarbeiter,

Mehr

24-Stunden-Kita eine flexible Betreuungseinrichtung. der GGP Rostock

24-Stunden-Kita eine flexible Betreuungseinrichtung. der GGP Rostock 24-Stunden-Kita eine flexible Betreuungseinrichtung der GGP Rostock 24-Stunden-Kita eine flexible Betreuungseinrichtung Die Kindertagestätte in der Humperdinckstraße in Reutershagen verfügt in zwei miteinander

Mehr

Mit schulvorbereitenden Einrichtungen und Adressen aller Betreuungseinrichtungen.

Mit schulvorbereitenden Einrichtungen und Adressen aller Betreuungseinrichtungen. Mit schulvorbereitenden Einrichtungen und Adressen aller Betreuungseinrichtungen. Diese Broschüre wurde für Eltern erstellt, deren Kinder im September 2013 in den Kindergarten kommen. Elternbeiträge gemäß

Mehr

Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin

Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin Aufnahmebedingung In der Kindertagesstätte Grendolin werden Kinder ab 3 Monaten bis zum Kindergartenaustritt betreut. Den Kindern wird Gelegenheit geboten,

Mehr

Krippenreglement. Kinderkrippe Little Einsteins Grundstrasse 28 8048 Zürich 044 492 24 88

Krippenreglement. Kinderkrippe Little Einsteins Grundstrasse 28 8048 Zürich 044 492 24 88 Krippenreglement Kinderkrippe Little Einsteins Grundstrasse 28 8048 Zürich 044 492 24 88 1. Aufnahmebedingungen Die Kinderkrippe Little Einsteins nimmt grundsätzlich Kinder aller Nationen und Konfession

Mehr

Herzlich Willkommen zum Thema pädagogische Nutzung von Raumkonzepten. Copyright Angelika Mayr Edith Kirchberger

Herzlich Willkommen zum Thema pädagogische Nutzung von Raumkonzepten. Copyright Angelika Mayr Edith Kirchberger Herzlich Willkommen zum Thema pädagogische Nutzung von Raumkonzepten 1 Aufgabe 1 Anregung für Teamarbeit Wie fühle ich mich in diesem Raum? Wie wirkt der Raum auf mich? Was ist mir angenehm und was nicht?

Mehr

Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind*

Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind* Ergebnisse Bedarfserhebung nicht wissenschaftliches Personal ohne Kind* Welche der folgenden Unterstützungsmöglichkeiten seitens der Universität halten Sie für wie wichtig? Beratung in (arbeits-) rechtlichen

Mehr

Reglement für Eltern

Reglement für Eltern Kinderbetreuung Stellina GmbH Reglement für Eltern 01.08.2015 Kita Stellina Luzernstrasse 6a 6280 Hochdorf Kinderbetreuung Stellina GmbH E-Mail: kontakt@kita-stellina.ch Homepage: www.kita-stellina.ch

Mehr

Eva Reuys, Cordula Pertler

Eva Reuys, Cordula Pertler Eva Reuys, Cordula Pertler Die 7 schönsten Feste im Kindergarten Erntedank - St. Martin - Nikolaus - Advent - Fasching - Ostern - Muttertag Eva Reuys, Cordula Pertler Die 7 schönsten Feste im Kindergarten

Mehr

BETRIEBSREGLEMENT KINDERKRIPPE WALDGEISTLI

BETRIEBSREGLEMENT KINDERKRIPPE WALDGEISTLI BETRIEBSREGLEMENT KINDERKRIPPE WALDGEISTLI 1. EINLEITUNG Das vorliegende Betriebsreglement gibt umfassend Auskunft über die Kinderkrippe Waldgeistli in Basel. Es orientiert Eltern, die an einem Betreuungsplatz

Mehr

51-4a Gebühren für Kindertageseinrichtungen der Stadt Fürth

51-4a Gebühren für Kindertageseinrichtungen der Stadt Fürth Satzung über die Gebühren für den Besuch der städtischen Kindertageseinrichtungen (Kinderkrippen, Kindergärten, Kinderhorte) vom 28. Juni 2012 (Stadtzeitung Nr. 14 vom 18. Juli 2012) i.d.f. der Änderungssatzungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 3. Sinn und Zweck 3. Ziele und Grundsätze 3. Betriebsbewilligung / Anerkennung KitaS 3

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 3. Sinn und Zweck 3. Ziele und Grundsätze 3. Betriebsbewilligung / Anerkennung KitaS 3 BETRIEBSREGLEMENT Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 Sinn und Zweck 3 Ziele und Grundsätze 3 Betriebsbewilligung / Anerkennung KitaS 3 Trägerschaft und Kindertagesstätten Leitung 3 Personal 4 Öffnungszeiten

Mehr

KONZEPTION des Gemeindekindergartens Geroldstraße

KONZEPTION des Gemeindekindergartens Geroldstraße KONZEPTION des Gemeindekindergartens Geroldstraße Gemeindekindergarten Geroldstr. 2 85737 Ismaning Tel.: 089/ 96 99 87 77 Fax.: 089/ 96 99 82 48 Träger: Gemeinde Ismaning Schloßstr. 2 85737 Ismaning Inhalt

Mehr

Kinderkrippensatzung

Kinderkrippensatzung 1 AWO Kreisverband München-Land e.v. Balanstr. 55, 81541 München Telefon: 089 672087-0 Fax: 089 672087-29 E-Mail: info@awo-kvmucl.de Kinderkrippensatzung Kinderkrippe Feldmäuse Bahnhofstr. 8 85622 Feldkirchen

Mehr

SCHNECKENHAUS GONDELSHEIM

SCHNECKENHAUS GONDELSHEIM SCHNECKENHAUS GONDELSHEIM Hauskonzeption unserer Kindertagesstätte 1. Ort und Umfeld Die Kindertagesstätte Schneckenhaus liegt in der Gemeinde Gondelsheim, umgeben von landwirtschaftlichen Flächen. Sie

Mehr

Kinderkrippe Westerham

Kinderkrippe Westerham Kinderkrippe Westerham Ich benötige für mein Kind einen Platz in der Kinderkrippe Westerham ab (Datum) Name, Vorname: m w Geburtstag und -ort: Straße, HsNr., Wohnort: Nationalität: Mit den Aufnahmebedingungen,

Mehr

Elternfragebogen 2015

Elternfragebogen 2015 Haus der Kinder St. Martin Elternfragebogen 2015 Elternfragebogen 2015 Liebe Eltern, wir wenden uns mit dieser Umfrage an Sie um unser Angebot für sie und Ihre Kinder besser planen zu können. Besondern

Mehr

Nach einem gemeinsam erarbeiteten Konzept haben wir einen Kooperationskalender entwickelt, der die Aktionen festhält:

Nach einem gemeinsam erarbeiteten Konzept haben wir einen Kooperationskalender entwickelt, der die Aktionen festhält: 5.5.1 Brückenjahr Kooperationskalender Die Brücke symbolisiert unsere gemeinsame Arbeit. Die oben aufgeführten vorschulischen Einrichtungen und wir arbeiten seit Jahren daran, den Vorschulkindern den Übergang

Mehr

Kinderkrippe. Little Butterfly. Elternreglement

Kinderkrippe. Little Butterfly. Elternreglement Kinderkrippe Little Butterfly Kinderkrippe Little Butterfly Dezember 2009 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Betreuungsangebot... 3 3. Warteliste... 3 4. Anmeldeverfahren... 3 5. Austritt und Verminderung

Mehr

Informationen zur Betreuung an der Ebelfeldschule ZOOTIERE

Informationen zur Betreuung an der Ebelfeldschule ZOOTIERE Informationen zur Betreuung an der Ebelfeldschule ZOOTIERE Inhaltsverzeichnis 1 1. Einleitung S. 2 2. Der Träger S. 3 3. Das Team S. 4 4. Allgemeine Informationen S. 6 Kontakt Öffnungszeiten Regeln der

Mehr

St. Martin Haus für Kinder Jettingen

St. Martin Haus für Kinder Jettingen St. Martin Haus für Kinder Jettingen Juli 2015 Inhaltsverzeichnis Zentrum Kindertageseinrichtungen S. 1 Unsere Einrichtung stellt sich vor S. 2 Rahmenbedingungen S. 2 Räumlichkeiten und Außenanlagen S.

Mehr

Elternfragebogen. Wir bitten Sie, die ausgefüllten Fragebögen ohne Absenderangabe bis zum 12. Januar 2013 an folgende Adresse zurück zu senden:

Elternfragebogen. Wir bitten Sie, die ausgefüllten Fragebögen ohne Absenderangabe bis zum 12. Januar 2013 an folgende Adresse zurück zu senden: Sehr geehrte Eltern, um eine optimale Betreuung unserer Kinder zu erreichen, führen wir in unserer Gemeinde eine Elternbefragung durch. Nur wenn wir die Wünsche unserer Familien konkret kennen, können

Mehr

KITA KLEIBERWEG WIR KRIPPENKINDER

KITA KLEIBERWEG WIR KRIPPENKINDER KITA KLEIBERWEG WIR KRIPPENKINDER Liebe Eltern, herzlichen Dank für das Vertrauen, das Sie uns als Kita schenken. Lassen Sie uns gemeinsam den spannenden Entwicklungsschritt gehen, wenn Ihr Kind zum ersten

Mehr

Schullandheime e.v. Schloßstr. 19 02625 Bautzen Tel. 03591/601603 oder 22285 Fax 03591/209364

Schullandheime e.v. Schloßstr. 19 02625 Bautzen Tel. 03591/601603 oder 22285 Fax 03591/209364 -1- Träger: Schullandheime e.v. Schloßstr. 19 02625 Bautzen Tel. 03591/601603 oder 22285 Fax 03591/209364 Geschäftsführer: Herr Stelzmann Einrichtung: Kindertagesstätte Waldidylle Neudorfer Straße 5 OT

Mehr

Betriebsreglement Tagesstrukturen Obersiggenthal (BR Tagesstrukturen) 1

Betriebsreglement Tagesstrukturen Obersiggenthal (BR Tagesstrukturen) 1 Betriebsreglement Tagesstrukturen Obersiggenthal (BR Tagesstrukturen) 1 Vom Juli 2014 Stand 23.06.2014 1 Dieses Betriebsreglement basiert auf dem Betriebsreglement des Tageshorts Baden, welches uns freundlicherweise

Mehr

Betreuungsreglement KiBiZ Kitas

Betreuungsreglement KiBiZ Kitas KiBiZ Kinderbetreuung Zug Betreuungsreglement KiBiZ Kitas Gültig ab 1.1.2014 KiBiZ Geschäftsstelle Baarerstrasse 79 CH 6300 Zug www.kibiz-zug.ch T +41 41 712 33 23 F +41 41 712 33 24 Inhalt 1 Ansprechpartner

Mehr

Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt

Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt Der Familienservice Weihenstephan informiert : Liebe Kolleginnen und Kollegen, Die Planungen für die Ferienbetreuung in den Herbstferien

Mehr

Briefe EXTRA. Krippenleitlinien. Ab wann in die Kinderkrippe? Entscheidungshilfe für Eltern

Briefe EXTRA. Krippenleitlinien. Ab wann in die Kinderkrippe? Entscheidungshilfe für Eltern BAYERISCHES LANDESJUGENDAMT Briefe EXTRA Ab wann in die Kinderkrippe? Fremdbetreuung ja oder nein? Und wenn ja, ab wann? Wie so oft gibt es auf diese Fragen keine einfachen Antworten. Eltern müssen für

Mehr

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Hiermit melde ich meine Tochter / meinen Sohn Stand: zum 01.09.2015 Name, Vorname Telefon Straße Geburtsdatum PLZ,

Mehr

5. Integrierte Sekundarschule Friedrichshain. 5. Integrierte Sekundarschule Berlin Friedrichshain-Kreuzberg (02K05)

5. Integrierte Sekundarschule Friedrichshain. 5. Integrierte Sekundarschule Berlin Friedrichshain-Kreuzberg (02K05) 5. Integrierte Sekundarschule Friedrichshain Unsere Integrierte Sekundarschule bereitet die Schülerinnen und Schüler mit Herz und Hand auf Berufe vor. Lernen Sie uns kennen! Das spricht für uns: Eine kleine

Mehr

Evangelischer Paul-Gerhardt- Kindergarten

Evangelischer Paul-Gerhardt- Kindergarten Evangelischer Paul-Gerhardt- Kindergarten Pädagogische Kurzkonzeption nach BayKiBiG (Bayerisches Kinderbildungs-und -betreuungsgesetz) 1. Leitgedanken der DIE KITA 2. Organisation 2.1 Adresse 2.2 Rahmenbedingungen

Mehr

Fragebogen zur Zufriedenheit der Eltern mit der Tageseinrichtung für Kinder *

Fragebogen zur Zufriedenheit der Eltern mit der Tageseinrichtung für Kinder * Fragebogen zur Zufriedenheit der Eltern mit der Tageseinrichtung für Kinder * Bei der Erstellung eines Fragebogens ist zu beachten bzw. zu klären: Der Fragebogen ist vom Träger zu genehmigen, der Elternbeirat

Mehr

Der Verein gehört auch als Mitglied dem Diözesancaritasverband e.v. in Würzburg an.

Der Verein gehört auch als Mitglied dem Diözesancaritasverband e.v. in Würzburg an. 1. Träger Der St. Bernhardusverein e.v. Hörstein ist Träger der Kindertagesstätte Kinderarche in Hörstein. Der Verein wurde im Dezember 1908 gegründet mit der Aufgabe der Bildung und Erziehung des Kleinkindes

Mehr

Konzeption Montessori Kinderhaus MOMUC e.v. Konzeption

Konzeption Montessori Kinderhaus MOMUC e.v. Konzeption Konzeption Hilf mir, es selbst zu tun. Zeig mir, wie es geht. Tu es nicht für mich. Ich kann und will es allein tun. Hab Geduld, meine Wege zu begreifen. Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche

Mehr

Kooperationsvereinbarung

Kooperationsvereinbarung Kooperationsvereinbarung zwischen der Kindertageseinrichtung Sternstraße 32 01139 Dresen vertreten durch den Kita-Leiter Herr Hille und die Kooperationsbeauftragte Frau Beyer und der Kindertageseinrichtung

Mehr

Beratungs- und Familienzentrum München

Beratungs- und Familienzentrum München gefördert von der Beratungs- und Familienzentrum München Beratungs- und Familienzentrum München St.-Michael-Straße 7 81673 München Telefon 089 /43 69 08. 0 bz-muenchen@sos-kinderdorf.de www.sos-bz-muenchen.de

Mehr