Ausleihbare Medien im PL zum Thema Weihnachten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ausleihbare Medien im PL zum Thema Weihnachten"

Transkript

1 Ausleihbare Medien im PL zum Thema Weihnachten Von Advent bis Weihnachten Kurzfilme und 5 Bilderbuchkinos zum Thema f / 2008 Filme: - "Ayshe und der Weihnachtsmann" (5 min), Animationsfilm (1993) nach dem Buch "Weihnachtspost für Ayshe" von Ursel Scheffler - "Felix, Kemal und der Nikolaus" (5 min), Animationsfilm (2008) nach dem gleichnamigen Buch von Wolfgang Bittner und Ursula Kirchberg - "Stille Nacht, eilige Nacht" (4 min), Animationsfilm (2006) nach dem Buch von Nicholas Allan - "Torvald und der Tannenbaum" (7 min), Animationsfilm (2005) Bilderbuchkinos (wahlweise mit oder ohne Erzähler): - "Die Erzählung vom heiligen Nikolaus" von Lena Klassen und Sabine Waldmann-Brun - "Ich steh an deiner Krippen hier" nach dem gleichnamigen Liedtext von Paul Gerhardt - "Die Schlittenfahrt" von Jan Koneffke - "Der Weg zur Krippe" von Max Bolliger - "Der Weihnachtszug" von Ivan Gantschev Bildergalerie zu: Advent; Nikolaus; Weihnachten; Filmstills (Szenenbilder) aus: "Felix, Kemal und der Nikolaus"; "Stille Nacht, eilige Nacht"; "Torvald und der Tannenbaum" Lieder zu Advent und Weihnachten: - Sechs Volksweisen und geistliche Lieder (jeweils zwischen 1 und 5 min) ROM-Ebene: Sehr umfangreicher ROM-Teil mit der Bildergalerie, den Bilderbuchkino-Textheften, didaktischem Begleitmaterial, methodischen Tipps, Arbeitsanregungen, Arbeitsblättern und Materialien zum Ausdrucken, Gedichten sowie Liedern zum Thema, bei denen zu den Melodien die Texte eingeblendet werden können; außerdem ein Glossar/Themenregister sowie Medientipps und Links. Der vierte König Auf der Suche nach dem Stall mit der Krippe f / 27 Minuten / 2006 Ein witziger Zeichentrickfilm, eine anrührende Geschichte: Ein vierter "König aus dem Morgenland" hat das Kind in der Krippe gesucht, doch er kam zu spät nach Bethlehem. Denn auf dem Weg ließ er sich immer wieder aufhalten, um Menschen in Not und Bedrängnis Hilfe zu leisten. Aber war er nicht gerade auf diese Weise dem neugeborenen Jesuskind am nächsten? Der treue Reisegefährte des Königs, sein tapferes Kamel, erzählt die Story mit trockenem Humor. Film in ganzer Länge und in 6 Kapiteln. ROM-Teil mit Begleitheft, Arbeitsblättern und Hinweisen zum Unterrichtseinsatz. Videokassette s

2 Bald ist Weihnachten Ausgewählte Filme und Bilderbuchkinos f / 2006 Die DVD enthält: - "Der Schneemann" (27 min., 1982, in ganzer Länge sowie in Kapiteln): Ein kleiner Junge baut mit großem Eifer einen Schneemann. Als er nachts aus dem Fenster schaut, entdeckt er zu seinem Erstaunen, daß der Schneemann lebendig wird. Der Junge läßt ihn ins Haus und zeigt ihm seine häusliche Umgebung. Der Schneemann fliegt mit dem Jungen durch die Luft und zeigt ihm die Welt von oben. Er nimmt ihn mit zu einem Fest der Schneemänner und des Weihnachtsmannes. Bei der Rückkehr erstarrt der Schneemann zu seiner ursprünglichen Form. Als der Junge am nächsten Tag aus dem Fenster schaut, ist der Schneemann geschmolzen. Zeichentrickfilm ohne Worte nach dem Buch von Raymond Briggs. - "Polly hilft der Großmutter" (29 min., 1988, in ganzer Länge sowie in Kapiteln): Polly ist sieben Jahre alt und lebt bei ihrer "Großmutter". Diese fand das Kind als Baby in einem Weidenkorb. Die beiden verkaufen vor Weihnachten Karamelstangen auf dem Markt. Als die Großmutter ins Krankenhaus muß, übernimmt Polly diese Arbeit allein. Wieder zuhause, sorgt die alte Frau dafür, daß das Kind als Weihnachtsgeschenk die langersehnte Puppe bekommt. Nach Astrid Lindgren. - "Fröhliche Weihnachten, Rachid" (15 min., 2000, in ganzer Länge sowie in Kapiteln): Rachid und Ibrahim leben in einer belgischen Stadt. Es ist Weihnachtszeit. Die beiden muslimischen Jungen lernen Weihnachten kennen und besuchen zum Schluß sogar eine christliche Kirche. Sind die Grenzen zwischen dem mohammedanischen und dem christlichen Glauben wirklich so unüberbrückbar? - Diareihen "Die Weihnachtsmütze" (von Sabine Lipan, mit Bildern von Dorota Wünsch) und "Das Eisschloß" (von Marjaleena Lembcke, mit Bildern von Heike Ellermann) jeweils mit und ohne Erzähler. - Sechs Weihnachtslieder (Melodie mit Texttafeln zum Mitsingen). - ROM-Teil mit Hinweisen zum Einsatz der DVD, Informationen zu den Medien, Bastelideen. Damals in Bethlehem Originaltitel: The first christmas f / 21 Minuten / 1998 Der Film erzählt die Weihnachtsgeschichte als detailverliebte Animation. Josef und Maria, Herodes und die Drei Könige aus dem Morgenland werden farbenfroh und aufwendig dargestellt. Ebenso ihre Umgebung, die dem historischen Schauplatz entsprechend orientalisch gestaltet ist.

3 Der Junge, der vom Himmel fiel Originaltitel: L'enfant au grelot f / 27 Minuten / 1997 Der Briefträger Jacques findet in einer verschneiten Landschaft einen Säugling. Einziger Bezug zur Vergangenheit ist eine Glocke, die der Kleine in der Hand hält. Der Briefträger gibt das Findelkind in einem Waisenhaus ab, wo es den Namen Charlie erhält und gut behütet aufwächst. Die resolute, aber liebevolle Heimleiterin und der Briefträger werden Charlies Ersatzeltern und erleben, wie das Kind zum Jungen heranwächst. Die Weihnachtszeit und die Legenden um den Weihnachtsmann führen Charlie auf die Spuren seiner Vergangenheit. Skurrile Figuren, witzige Dialoge und eine schnelle Szenenfolge sind die Stärken dieses Films, der den 1. Preis als bester Kinderfilm auf dem Trickfilmfestival 1998 in Stuttgart erhielt. Paco baut eine Krippe Eine Diareihe nach dem Bilderbuch von Willi Fährmann und Gabriele Hafermaas f / 20 Dias / 1997 Paco lebt mit seinen Eltern auf der Hazienda von Don Alfredo, von dem alle Hüttenbewohner abhängig sind. In der Schule lernt er die Weihnachtsgeschichte kennen. Das veranlasst ihn, eine "lebendige" Krippe zu bauen. Arme und Reiche treffen sich an Pacos Krippe und erfahren Frieden. Das Bilderbuch von Willi Fährmann und Gabriele Hafermaas ist in Dias umgesetzt. Warten aufs Christkind Dia-Geschichte und Bilderbuch über die Adventszeit f / 15 Dias / 1997 Die Geschwister Pia und Paul erleben die Vorweihnachtszeit, sie backen Plätzchen mit ihrer Mutter, bereiten sich auf ein Krippenspiel vor, suchen einen Baum aus und freuen sich auf die Geschenke. Die Dias zeigen Illustrationen nach dem gleichnamigen Buch von Ingrid Uebe und Daniele Winterhager. Heimliche Weihnacht f / 31 Minuten / 1993 Nalan, ein türkisches Mädchen, möchte wie die anderen Kinder Weihnachten feiern. Bei ihren Eltern löst sie mit ihrem Wunsch zuerst Entsetzen aus, doch sie machen ihr eine Freude und stellen einen Weihnachtsbaum auf und überreichen ihr ein Geschenk. Doch Nalans strenggläubige Cousine versetzt sie mit ihrer Äußerung "Ein christliches Fest ist für Muslime eine Sünde" in Gewissenskonflikte. Lotta und Ein Weihnachtsbaum muss her f / 25 Minuten / 1992 Die fünfjährige Lotta glaubt, alles zu können. Aus Zufall oder im Vertrauen auf ihr Können gelingt es ihr, ihren Teddy und ein Brot vor der Müllhalde zu retten. Ebenso kann sie für ihre Familie den noch fehlenden Weihnachtsbaum beschaffen, obwohl Bäume in der ganzen Stadt ausverkauft sind. Nach einer Erzählung von Astrid Lindgren. DVD s.

4 Stille Zeit Anregungen zum Advent f / 22 Minuten / 1992 Mit dem Thema "Advent" verbinden immer mehr Menschen aufdringliche Konsumwerbung und Einkaufsstreß. Der Film stellt vorweihnachtliche Bräuche vor und erklärt adventliche Symbole. Geschichten für Kinder Nach Erzählungen von Astrid Lindgren f / 1988 Die DVD enthält vier Kurzfilme nach Büchern von Astrid Lindgren: 1. "Polly hilft der Großmutter" (29 min.): Polly ist sieben Jahre alt und lebt bei ihrer "Großmutter". Diese fand das Kind als Baby in einem Weidenkorb. Die beiden verkaufen vor Weihnachten Karamelstangen auf dem Markt. Als die Großmutter ins Krankenhaus muß, übernimmt Polly diese Arbeit allein. Wieder zuhause, sorgt die alte Frau dafür, daß das Kind als Weihnachtsgeschenk die langersehnte Puppe bekommt. 2. "Im Wald sind keine Räuber" (25 min.): Peter will nicht glauben, daß es im Wald Räuber gibt. Doch die Puppe Mimmi, Mutters Lieblingspuppenstubenpuppe, überzeugt ihn vom Gegenteil. 3. "Allerliebste Schwester" (24 min.): Ein kleines Mädchen hat Kummer: Ihre Mutter scheint den jüngeren Bruder mehr zu lieben als sie, außerdem wünscht sie sich sehnlich einen Hund. Da erfindet sie eine "Zwillingsschwester", zu der sie über einen Rosenbusch im Garten gelangt. Doch diese sagt ihr, daß sie tot sein wird, wenn die Rosen verblüht sind. Traurig geht sie nach Hause. Am nächsten Tag hat sie Geburtstag und erhält als Geschenk einen Hund. Im Garten sind die Rosen welk, doch sie wird jetzt nie mehr allein sein. 4. "Etwas Lebendiges für den lahmen Peter" (24 min.): Annastina und Pummelchen sind die Kinder von Malermeister Berg. Oben im Haus wohnt der gelähmte Peter mit seiner Mutter. Der Junge muß den ganzen Tag im Bett liegen. Die Mädchen haben vor, ihm zu Weihnachten ein Kätzchen zu schenken Polly hilft der Großmutter f / 29 Minuten / 1988 Polly ist sieben Jahre alt und lebt bei ihrer "Großmutter". Diese fand das Kind als Baby in einem Weidenkorb. Die beiden verkaufen vor Weihnachten Karamelstangen auf dem Markt. Als die Großmutter ins Krankenhaus muß, übernimmt Polly diese Arbeit allein. Wieder zuhause, sorgt die alte Frau dafür, daß das Kind als Weihnachtsgeschenk die langersehnte Puppe bekommt. Nach Astrid Lindgren. Weihnachtsferien in Bullerbü Nach einer Geschichte von Astrid Lindgren f / 23 Minuten / 1987 Der Film erzählt von den Weihnachtsvorbereitungen in der Familie von Lasse, Bosse und Lisa, vom Feiern und Verwandtenbesuch mit dem Pferdeschlitten an den Festtagen. Die Kinder laufen Schlittschuh und müssen Lasse aus dem kalten Wasser retten. Am Silvesterabend gießen die Kinder Blei. Nach Episoden aus dem Roman "Mehr von uns Kindern aus Bullerbü" von Astrid Lindgren.

5 Die Stadt, die Weihnachten vergaß f / 22 Minuten / 1986 Benji und sein Freund wissen mit Weihnachten nichts anzufangen. Doch sein Großvater erzählt ihnen die Geschichte von der Stadt, die Weihnachten vergessen hatte. Eines Tages kommt der alte Holzschnitzer Matthias dorthin. Von ihm erfahren die Bewohner wieder neu, was es mit Weihnachten auf sich hat. Zeichentrickfilm. Neues von uns Kindern aus Bullerbü f / 85 Minuten / 1986 Bullerbü - das ist ein kleiner Ort in Schweden, ein paar Häuser, etliche Felder, Wälder und Seen. Die Kinder aus Bullerbü sind: Lisa, Inga, Britta, Olle, Bosse, Lasse und die kleine Kerstin. Es ist Weihnachten, Plätzchen werden gebacken, Geschenke gebastelt. Doch die Idylle hat ein jähes Ende. Beim Eislaufen bricht Bosse durchs dünne Eis. Nur der wagemutige Einsatz seiner Freunde rettet ihm das Leben. Nach dem Buch von Astrid Lindgren. Film in ganzer Länge und in zwölf Kapiteln. Der Tannenbaum f / 32 Minuten / 1985 Zeichentrickfilm nach dem Märchen von Hans Christian Andersen ( ) über die Träume und Wünsche eines kleinen Tannenbaums, der die Krönung seines Daseins erlebt: Er wird zum herrlich geschmückten Weihnachtsbaum. Doch sein Glück ist nur kurz. Nach dem Fest wird er zerhackt und im Backofen verbrannt. Die Weihnachtsgans Auguste Die liebenswerteste Gans der Welt f / 22 Minuten / 1985 Was passiert, wenn der Vater zu Weihnachten eine Gans mästen möchte, seine Kinder aber das Federvieh so ins Herz schließen, daß sie alles versuchen, den Vater umzustimmen? Puppentrickfilm nach einer Geschichte von Friedrich Wolf. Advent f / 16 Minuten / 1982 Eine Trickfilmszene stellt die Sehnsucht des Menschen nach einem heilen Leben und ihre überraschende Erfüllung dar. Eine Dokumentarfilmsequenz zeigt Kinder, die Stabpuppen basteln und damit eine Szene im alten Israel spielen. Eine Spielfilmszene führt auf den Weihnachtsmarkt einer modernen Großstadt, wo zwei Menschen auf unerwartete Weise Hilfe erfahren.

6 Der Schneemann f / 27 Minuten / 1982 Ein kleiner Junge baut mit großem Eifer einen Schneemann. Als er nachts aus dem Fenster schaut, entdeckt er zu seinem Erstaunen, daß der Schneemann lebendig wird. Der Junge läßt ihn ins Haus und zeigt ihm seine häusliche Umgebung. Der Schneemann fliegt mit dem Jungen durch die Luft und zeigt ihm die Welt von oben. Er nimmt ihn mit zu einem Fest der Schneemänner und des Weihnachtsmannes. Bei der Rückkehr erstarrt der Schneemann zu seiner ursprünglichen Form. Als der Junge am nächsten Tag aus dem Fenster schaut, ist der Schneemann geschmolzen. Zeichentrickfilm ohne Worte nach dem Buch von Raymond Briggs. Weihnachten f / 16 Minuten / 1982 Herr Winter, ein alleinstehender Rentner, hat über den kleinen Domenico Kontakt zu einer italienischen Gastarbeiterfamilie. Zusammen bauen sie eine Krippe, die der Junge als Geschenk bekommt. Am Heiligen Abend ist Herr Winter zu Gast bei der Familie. Weihnachten f / 40 Minuten / 1981 Die Kassette enthält die Filme: Der heilige Martin: Kinder wählen auf einer Koppel ein Pferd aus, um damit eine Episode aus dem Leben des heiligen Martin nachzuspielen. Der heilige Nikolaus: Am Vorabend des Nikolaustages erzählt der Vater in der Familie Geschichte und Legende dieses Heiligen. Die Heiligen Drei Könige: An einer malerischen Krippe zeigt eine Kindergärtnerin einer Gruppe von fünf- bis siebenjährigen Kindern die Ankunft der Drei Könige aus dem Morgenland mit ihren Geschenken. Dabei erzählt sie den Kindern die biblische Geschichte von den Weisen, die einem Stern folgen. (Trickfilme mit Realteilen). Die Geschichte der Weihnacht f / 9 Minuten / 1973 In kindgerechten Bildern wird ohne Worte das Evangelium der Weihnacht nacherzählt. Der Engel bringt Maria die Botschaft, das heilige Paar begibt sich auf den Weg nach Bethlehem, den Hirten wird die Geburt mitgeteilt, schließlich bringen die Weisen aus dem Morgenland ihre Huldigung. Trickfilm. Der Weihnachtsmann heißt Willi sw / 64 Minuten / 1969 Der fünfjährige Peter und sein Bruder Hans verlieren im Einkaufstrubel die gerade gekauften Weihnachtsgeschenke für ihre Eltern. Doch sie haben Glück: In der Weihnachtslotterie gewinnen sie eine Waschmaschine. Während Hans nach einer Transportmöglichkeit sucht, begegnet Peter dem seltsamen Weihnachtsmann Willi und bittet ihn, die Maschine zu seinen Eltern zu bringen. Aber Willi hat anderes im Sinn und versucht, die Waschmaschine zu verkaufen. Nun geht eine wilde Verfolgungsjagd auf ihn los, an der sich neben den Jungen u.a. ein ganzer Zirkus beteiligt. Zum Schluß kann der Clown Ferdinand Willi überzeugen, die Waschmaschine an der richtigen Adresse abzuliefern.

Pippi & Co. Foto: LMZ Gerd Cichlinski. Verfilmungen nach Büchern von Astrid Lindgren

Pippi & Co. Foto: LMZ Gerd Cichlinski. Verfilmungen nach Büchern von Astrid Lindgren MEDIATHEK LandesMedienZentrum Hofstr. 257c 56077 Koblenz Pippi & Co. A s t r i d L i n d g r e n Foto: LMZ Gerd Cichlinski Verfilmungen nach Büchern von Astrid Lindgren Öffnungszeiten: Mo. bis Do. 9:00-12:00

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Weihnachtsgruß-Ideen 2012 unser Geschenk an Sie! Es schneit Buchstaben

Weihnachtsgruß-Ideen 2012 unser Geschenk an Sie! Es schneit Buchstaben Weihnachtsgruß-Ideen 2012 unser Geschenk an Sie! Diese Weihnachtsgrüße können Sie kostenlos und ohne Angabe unserer Agentur verwenden. Wir freuen uns, wenn Sie uns weiterempfehlen! Vielen Dank. 1 Himmlische

Mehr

Themenliste Advent und Weihnachten. Video

Themenliste Advent und Weihnachten. Video Themenliste Advent und Weihnachten Mediennummer Titel und Beschreibung 42 01623 Heimliche Weihnacht Video Nalan, ein türkisches Mädchen, möchte wie die anderen Kinder Weihnachten feiern. Bei ihren Eltern

Mehr

Überschrift: Wünsche werden wahr manchmal anders als man denkt

Überschrift: Wünsche werden wahr manchmal anders als man denkt Manuskript stimmt nicht unbedingt mit dem Wortlaut der Sendung überein. Es darf nur zur Presse- und Hörerinformation verwendet und nicht vervielfältigt werden, auch nicht in Auszügen. Eine Verwendung des

Mehr

Winter-ABC. der Klasse 4b verfasst im Januar 2016

Winter-ABC. der Klasse 4b verfasst im Januar 2016 Winter-ABC der Klasse 4b verfasst im Januar 2016 A steht für die Angst, die man abends im Dunklen haben kann. den Advent, die Wartezeit bis Weihnachten. den Adventskalender, bei dem wir jeden Tag ein Türchen

Mehr

1.1 Informationen zur DVD complett Leben und Feiern im Kirchenjahr sowie Inhaltsverzeichnis von Video- und ROM-Ebene

1.1 Informationen zur DVD complett Leben und Feiern im Kirchenjahr sowie Inhaltsverzeichnis von Video- und ROM-Ebene 1.1 Informationen zur DVD complett Leben und Feiern im Kirchenjahr sowie Inhaltsverzeichnis von Video- und ROM-Ebene Von Ina Hochreuther Informationen Die vorliegende DVD complett beschäftigt sich mit

Mehr

Als Alleinerziehende(r) mit Kindern Weihnachten feiern

Als Alleinerziehende(r) mit Kindern Weihnachten feiern Als Alleinerziehende(r) mit Kindern Weihnachten feiern Gedanken, kreative Ideen und viele Tipps, Weihnachten mit den Kindern sinn(es) - voll zu feiern. Zusammengestellt vom für Als Alleinerziehende(r)

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Übung 1: Was gehört zusammen? Bearbeite die folgende Aufgabe, bevor du dir das Video anschaust. Ordne den Bildern den passenden Begriff zu. Benutze, wenn nötig, ein Wörterbuch. 1. 2. 3. 4. 5. 6. a) der

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Die Bühne wird in zwei Bereiche getrennt: Links die Kellerszene mit der Putzfrau, rechts die Szenen aus der Weihnachtsgeschichte.

Die Bühne wird in zwei Bereiche getrennt: Links die Kellerszene mit der Putzfrau, rechts die Szenen aus der Weihnachtsgeschichte. Eine Kiste voller Weihnachten Krippenspielidee: Eine Putzfrau will den Keller in der Kirche aufräumen und stößt dabei auf eine große Kiste auf der Krippenspiel steht. Sie öffnet die Kiste und beginnt sich

Mehr

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs.

So ich glaub, das war s. Heut kommt keiner mehr. Es ist ja auch schon dunkel. Da ist bestimmt niemand mehr unterwegs. Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Einmal im Monat Krippenspiel Der von Bethlehem Rollenspiel zur Weihnachtsgeschichte Doris und Tobias Brock doris.tobias.brock@t-online.de Der Kaiser

Mehr

Inhalt der Medienpakete Nr. 1 7 und 15, 16 Für die 1./2. Klasse oder den Kindergarten

Inhalt der Medienpakete Nr. 1 7 und 15, 16 Für die 1./2. Klasse oder den Kindergarten Inhalt der Medienpakete Nr. 1 7 und 15, 16 Für die 1./2. Klasse oder den Kindergarten Medienpaket 1 Baumgart, Klaus: Nils und der Nikolaus ein Nikolauslesebuch mit fünf nikoläusischen Liedern auf CD Kühl,

Mehr

http://d-nb.info/840760612

http://d-nb.info/840760612 Eine ganz normale Familie 18 Wann gibt es Ferien? 20 Von den drei Weisen aus dem Morgenland 22 Sternsinger unterwegs 23 Wie Gott den Samuel rief 26 Geschichten in der Bibel 27 Morgens früh aufstehen? 29

Mehr

Geschenke sind nicht alles - Jugendgottesdienst zum Advent

Geschenke sind nicht alles - Jugendgottesdienst zum Advent Geschenke sind nicht alles - Jugendgottesdienst zum Advent Musik: Himmel auf Begrüßung Hallo und einen schönen guten Abend! Wir begrüßen Euch und Sie sehr herzlich zu unserem heutigen Gottesdienst am 2.

Mehr

Weihnachtskrippe. der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL. Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009

Weihnachtskrippe. der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL. Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009 Weihnachtskrippe der Röm.- kath. Pfarrei Heilig Kreuz Binningen-Bottmingen BL Ein Werk des Holzbildhauers Robert Hangartner, 2009 Die Krippe in der Pfarrei Heilig Kreuz Die Krippe zu Binningen umfasst

Mehr

1. Kurze Diskussion 2. Feste im Laufe eines Jahres 3. Advent 4. Nikolaustag 5. Weihnachten 6. Silvester 7. Dreikönigstag 8. Fasching/Karneval 9.

1. Kurze Diskussion 2. Feste im Laufe eines Jahres 3. Advent 4. Nikolaustag 5. Weihnachten 6. Silvester 7. Dreikönigstag 8. Fasching/Karneval 9. III/2-NJ5/1.14/Šv 1. Kurze Diskussion 2. Feste im Laufe eines Jahres 3. Advent 4. Nikolaustag 5. Weihnachten 6. Silvester 7. Dreikönigstag 8. Fasching/Karneval 9. Ostern 10. Pfingsten 11. Fragen zur Diskussion

Mehr

Rahmenplan für Dezember 10 und Januar 11

Rahmenplan für Dezember 10 und Januar 11 Rahmenplan für Dezember 10 und Januar 11 1. Sprachliche Bildung und Förderung: Gespräche: Geschichte: Fingerspiel: Gedicht: - Grönland/ Alaska - fünf Kontinente - Die Arktis - Österreich - Weihnachtsferien,

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Krippenspiel Weihnachten der Tiere

Krippenspiel Weihnachten der Tiere Krippenspiel Weihnachten der Tiere Charaktere Josef, Maria, Stall-Schafe, Katze, Engel, Stern, Hund, Hirte Szene 1 Auf der Bühne der Stall mit Katze. KATZE Es ist Weihnachten! Hier in meiner Scheune. Wo

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

ADVENT WEIHNACHTEN. Bei uns im Verleih finden Sie

ADVENT WEIHNACHTEN. Bei uns im Verleih finden Sie AV- MEDIENSTELLE Seelsorgeamt der Erzdiözese Salzburg im Bildungszentrum Borromäum 5020 Salzburg? Gaisbergstraße 7 Tel.: 0662/8047-2400? Fax: 0662/8047-2409 www.kirchen.net/medien? salzburg@medienverleih.at

Mehr

Der rote Pirat. Verbinde die Satzteile richtig miteinander!

Der rote Pirat. Verbinde die Satzteile richtig miteinander! Der rote Pirat Verbinde die Satzteile richtig miteinander! Das kleine Nilpferd kam einem roten Helm. Am Himmel war ein das kleine Nilpferd. Am Steuer saß jemand mit gerade aus dem Wasser. Der rote Pirat!,

Mehr

Paralleler Kinder-Wortgottesdienst

Paralleler Kinder-Wortgottesdienst RUBRIK Paralleler Kinder-Wortgottesdienst In der Mitte befindet sich ein Adventskranz auf einem großen grünen Tuch. Rundherum liegen viele Tannenzweige. Begrüßung Liebe Kinder, ich freue mich, dass ihr

Mehr

DOWNLOAD. Weihnachtlicher Deutschunterricht. Differenziert einsetzbare Arbeitsblätter für die 1. und 2. Klasse. Birte Stratmann/ Nicole Weber

DOWNLOAD. Weihnachtlicher Deutschunterricht. Differenziert einsetzbare Arbeitsblätter für die 1. und 2. Klasse. Birte Stratmann/ Nicole Weber DOWNLOAD Birte Stratmann/ Nicole Weber Weihnachtlicher Deutschunterricht Differenziert einsetzbare Arbeitsblätter für die 1. und 2. Klasse auszug aus dem Originaltitel: Mein Wunschzettel Persen Verlag

Mehr

Leseprobe. Vom Himmel hoch Die schönsten Weihnachtslieder zum Mitsingen und Musizieren. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.

Leseprobe. Vom Himmel hoch Die schönsten Weihnachtslieder zum Mitsingen und Musizieren. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno. Leseprobe Vom Himmel hoch Die schönsten Weihnachtslieder zum Mitsingen und Musizieren 4 Liedhefte, je 64 Seiten, 20,5 x 4,5 cm, Rückstichbroschur; CD: Laufzeit 40 Min. ISBN 9783746235080 Mehr Informationen

Mehr

Leseprobe. Reinhard Abeln Die Weihnachtsgeschichte. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Reinhard Abeln Die Weihnachtsgeschichte. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Reinhard Abeln Die Weihnachtsgeschichte 20 Seiten, 14 x 17 cm, mit zahlreichen Farbabbildungen, Broschur ISBN 9783746242552 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Das Weihnachtswunder

Das Weihnachtswunder Das Weihnachtswunder Ich hasse Schnee, ich hasse Winter und am meisten hasse ich die Weihnachtszeit! Mit diesen Worten läuft der alte Herr Propper jeden Tag in der Weihnachtszeit die Strasse hinauf. Als

Mehr

Pädagogische Arbeitsblätter zu Band 224: Friedl Hofbauer, Die Glückskatze

Pädagogische Arbeitsblätter zu Band 224: Friedl Hofbauer, Die Glückskatze Kreuze die richtige Antwort an! Wo wohnt die kleine Katze zu Beginn der Geschichte? o In einer Stadtwohnung o Im Wald o Auf einem Bauernhof o In einer Tierhandlung Wie sieht sie aus? o Sie ist schwarz

Mehr

O du fröhliche... Weihnachtszeit: Wie Sarah und ihre Familie Weihnachten feiern, erfährst du in unserer Fotogeschichte.

O du fröhliche... Weihnachtszeit: Wie Sarah und ihre Familie Weihnachten feiern, erfährst du in unserer Fotogeschichte. Es ist der 24. Dezember. Heute ist Heiligabend. Nach dem Aufstehen schaut Sarah erst einmal im Adventskalender nach. Mal sehen, was es heute gibt. Natürlich einen Weihnachtsmann! O du fröhliche... Weihnachtszeit:

Mehr

Kinderbücherei auf der Springe. Bilder. Buch. Kino

Kinderbücherei auf der Springe. Bilder. Buch. Kino Kinderbücherei auf der Springe Bilder Buch Kino Termine 2. Halbjahr 2015 September 2015 Mittwoch, 23.09.2015 um 10.00 Uhr Donnerstag, 24.09.2015 um 9.15 Uhr Lisa will einen Hund Wie viele Kinder wünscht

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst 1200 Jahre Götting am 26. Juli 2009 in Götting-St.

Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst 1200 Jahre Götting am 26. Juli 2009 in Götting-St. 1 Predigt des Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter beim Jubiläumsgottesdienst 1200 Jahre Götting am 26. Juli 2009 in Götting-St. Michael Unser Jubiläum führt uns weit zurück 1200 Jahre. Eine Urkunde

Mehr

Gebete von Anton Rotzetter

Gebete von Anton Rotzetter Gebete von Anton Rotzetter Mach mich zur Taube In Dir Gott ist Friede und Gerechtigkeit Mach mich zur Taube die Deinen Frieden über das große Wasser trägt Mach mich zum Kanal der Dein Leben in dürres Land

Mehr

Bildungsplan 2004 Grundschule

Bildungsplan 2004 Grundschule Bildungsplan 2004 Grundschule Umsetzungsbeispiel für Katholische und Evangelische Religionslehre Klasse 2 Landesinstitut für Schulentwicklung Gesamtcurriculum zur konfessionellen Kooperation in Katholischer

Mehr

Sibylle Mall // Medya & Dilan

Sibylle Mall // Medya & Dilan Sibylle Mall // Medya & Dilan Dilan 1993 geboren in Bruchsal, Kurdin, lebt in einer Hochhaussiedlung in Leverkusen, vier Brüder, drei Schwestern, Hauptschulabschluss 2010, Cousine und beste Freundin von

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Jeder Mensch zählt! Rollen:

Jeder Mensch zählt! Rollen: Jeder Mensch zählt! Rollen: Leser/in der Weihnachtsgeschichte - Augustus Quirinius Herold/Soldat Steuerzähler Frau 1 Frau 2 Mann 1 Jakob Wirtin 1 Wirtin 2 Wirtin Martha Hirten/innen: H 1 H 2 H 3 H 4 H

Mehr

Lene Mayer-Skumanz Auf dem Weg zur Krippe

Lene Mayer-Skumanz Auf dem Weg zur Krippe Lene Mayer-Skumanz Auf dem Weg zur Krippe S. 6 bis S. 28 Die Menschen, die im Haus Herdergasse Nummer fünf wohnen, kommen sich in der Adventzeit näher. Sie helfen zusammen, einen Adventberg im Stiegenhaus

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Spracherwerb und Schriftspracherwerb

Spracherwerb und Schriftspracherwerb Spracherwerb und Schriftspracherwerb Voraussetzungen für ein gutes Gelingen Tipps für Eltern, die ihr Kind unterstützen wollen Elisabeth Grammel und Claudia Winklhofer Menschen zur Freiheit bringen, heißt

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Bilderbuchkinos zu St. Martin, Nikolaus, Advent und Weihnachten im Angebot der Diözesanmedienstelle Osnabrück

Bilderbuchkinos zu St. Martin, Nikolaus, Advent und Weihnachten im Angebot der Diözesanmedienstelle Osnabrück Diözesanmedienstelle Osnabrück Große Domsfreiheit 5/6 49074 Osnabrück Tel.: 0541/318-208 www.medienstelle-osnabrueck.de Mail: medienstelle@bgv.bistum-os.de Bilderbuchkinos zu St. Martin, Nikolaus, Advent

Mehr

Stimmen von Kindern aus der 4. Primarklasse

Stimmen von Kindern aus der 4. Primarklasse Stimmen von Kindern aus der 4. Primarklasse Im laufenden Bekenntnisprozess der ref. Kirche wurde und wird nach vielen verschiedenen Stimmen gefragt. In Kirchgemeinden landauf und landab diskutieren Erwachsenenbildungsgruppen,

Mehr

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben.

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben. 01 Instrumentalstück 02 Dank dem Herrn Eingangslied Und ihm danken tausend Mal für alles, was er mir gab. Für die Kinder, die mein Herz erfüllen. danke, Herr, für das Leben und deine ganze Schöpfung. für

Mehr

Gemeindebrief. Januar / Februar 201 4

Gemeindebrief. Januar / Februar 201 4 Gemeindebrief Januar / Februar 201 4 Kontakt: Freie evangelische Gemeinde Radeberg Steinstraße 3 01 454 Radeberg www.feg-radeberg.de Pastor: FeG Radeberg Walfried Luft Querstraße 1 h 01 900 Kleinröhrsdorf

Mehr

Geisterbahn an Halloween

Geisterbahn an Halloween Aktuell Geisterbahn an Halloween Wir (die O1) haben was aufgebaut in der Geisterbahn. Dann haben wir geprobt und dann haben wir ein paar Schüler erschreckt. Das hat Spaß gemacht. Von Shembo Aktuell Die

Mehr

Brüderchen und Schwesterchen

Brüderchen und Schwesterchen Brüderchen und Schwesterchen (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Einem Mädchen und einem Jungen war die Mutter gestorben. Die Stiefmutter war nicht gut zu den beiden Kindern. Darum sagte der Junge

Mehr

Materialien für guten Unterricht www.portal-schöner-lernen.de Religion Neues Testament Die Weisen aus dem Morgenlande Die Hirten gehen zu Jesus Impulse für den Einstieg: Auch dieser Einstieg sollte möglichst

Mehr

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE Mark HALF-YEARLY EXAMINATION 2014/15 FORM 1 GERMAN WRITTEN PAPER TIME: 1 hr 30 mins FAMILIENNAME VORNAME KLASSE SCHULE Gesamtergebnis GESAMTPUNKTZAHL: SPRECHEN, HÖREN,

Mehr

Engel ohne Flügel Engel müssen nicht Männer mit Flügeln sein; oft sind sie alt und hässlich

Engel ohne Flügel Engel müssen nicht Männer mit Flügeln sein; oft sind sie alt und hässlich Kategorie Stichwort Titel Inhaltsangabe Verfasser email Gottesdienst Symbole Engel ohne Flügel Engel müssen nicht Männer mit Flügeln sein; oft sind sie alt und hässlich A. Quinker a.quinker@gmx.de Familiengottesdienst

Mehr

ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c

ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c ERSTE LESUNG Jes 66, 10-14c Wie ein Strom leite ich den Frieden zu ihr Lesung aus dem Buch Jesaja Freut euch mit Jerusalem! Jubelt in der Stadt, alle, die ihr sie liebt. Seid fröhlich mit ihr, alle, die

Mehr

Weihnachten auf der Spur

Weihnachten auf der Spur Weihnachten auf der Spur Detektiv Erzähler Kind 1 Kind 2 Maria Engel Soldat 1 Soldat 2 Dorfbewohner 1 Dorfbewohner 2 Dorfbewohner 3 Hirte 1 Hirte 2 Hirte 3 Optionen für weniger Kinder: -Hirten und Engel

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Geschichten im Advent. Der kleine Schlafhase Paule feiert Weihnachten

Geschichten im Advent. Der kleine Schlafhase Paule feiert Weihnachten Geschichten im Advent Der kleine Schlafhase Paule feiert Weihnachten 1. Advent In der Weihnachtsbäckerei Brrrrrrr! Ist das kalt da draußen! sagt Paule, der kleine Schlafhase. Trotzdem mag er den Winter,

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Inhalt. Ein Licht kommt ins Haus Advent feiern. Ein Stern steht am Himmel Heilig Abend feiern

Inhalt. Ein Licht kommt ins Haus Advent feiern. Ein Stern steht am Himmel Heilig Abend feiern Inhalt Es blüht mitten im Winter Aufbruch in eine besondere Zeit Macht hoch die Tür... 12 Alle Knospen springen auf... 23 Ein Licht kommt ins Haus Advent feiern Das Licht einer Kerze... 32 Der Nikolaus

Mehr

6.10 Info: Die Herstellung eines Animationsfilmes am Beispiel von Tomte Tummetott und der Fuchs

6.10 Info: Die Herstellung eines Animationsfilmes am Beispiel von Tomte Tummetott und der Fuchs Durchblick-Filme Das DVD-Label des BJF Bundesverband Jugend und Film e.v. Ostbahnhofstr. 15 60314 Frankfurt am Main Tel. 069-631 27 23 E-Mail: mail@bjf.info www.bjf.info www.durchblick-filme.de Durchblick

Mehr

Du bist auf der feiern, bist du auf. die Katze. der Stein der Welt. der Pilot. Weil Mama und die Wolken zu. die Großmutter. der Gärtner küssen.

Du bist auf der feiern, bist du auf. die Katze. der Stein der Welt. der Pilot. Weil Mama und die Wolken zu. die Großmutter. der Gärtner küssen. Aufgabe 1: Domino-Spiel: Warum bin ich auf der Welt? Ziel: Zielgruppe: Die Schüler können den Text der ganzen Geschichte mündlich wiedergeben, indem sie einzelne Dominosteine auflegen und sagen, wer so

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Pfarrbrief Weihnachten 2012. Verherrlicht ist Gott in der Höhe / und auf Erden ist Friede / bei den Menschen seiner Gnade.

Pfarrbrief Weihnachten 2012. Verherrlicht ist Gott in der Höhe / und auf Erden ist Friede / bei den Menschen seiner Gnade. Pfarrbrief Weihnachten 2012...Als sie dort waren, kam für Maria die Zeit ihrer Niederkunft, und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe, weil in

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

UND WAS GLAUBST DENN DU? Die Comic Clips sind entstanden aus der Zusammenarbeit mit der Webseite www.e-wieevangelisch.de.

UND WAS GLAUBST DENN DU? Die Comic Clips sind entstanden aus der Zusammenarbeit mit der Webseite www.e-wieevangelisch.de. Infos zum Film und den Kapiteln Und was glaubst denn du? 6 Comic-Clips, jeweils ca. 2 1/2 Minuten Deutschland 2008/2009 Produziert durch den Evangelischen Kirchenfunk Niedersachsen (ekn) Einsatzbereiche

Mehr

Spielen und Gestalten

Spielen und Gestalten Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens Spielen und Gestalten Ein geht auf 24 Bilder zur Ankunft des Herrn ein szenischer Adventskalender von Uwe Claus Ein geht auf 24 Bilder zur Ankunft des Herrn ein szenischer

Mehr

Weihnachten. A Kannst du kombinieren? Hvilke sætningsdele hører sammen?

Weihnachten. A Kannst du kombinieren? Hvilke sætningsdele hører sammen? Kopiark 26 A Weihnachten A Kannst du kombinieren? Hvilke sætningsdele hører sammen? 1 Marcus isst h A eine Kerze an. 2 Er backt h B die schönen Geschenke. 3 Er zündet h C ein Computerspiel. 4 Er knackt

Mehr

Predigt am 1. Sonntag nach Weihnachten am 28. Dezember 2014 in St. Salvator, Gera.

Predigt am 1. Sonntag nach Weihnachten am 28. Dezember 2014 in St. Salvator, Gera. Predigt am 1. Sonntag nach Weihnachten am 28. Dezember 2014 in St. Salvator, Gera. Die Gnade Jesu Christi und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft heiligen Geistes sei mit uns allen. 1. DER TANNENBAUM

Mehr

Regie: Tomm Moore Animation, 93 Minuten Empfohlen ab 7 Jahren Kinostart in Deutschland: 24. Dezember 2015 unter dem Titel DIE MELODIE DES MEERES

Regie: Tomm Moore Animation, 93 Minuten Empfohlen ab 7 Jahren Kinostart in Deutschland: 24. Dezember 2015 unter dem Titel DIE MELODIE DES MEERES Anregungen für den Unterricht DAS LIED DES MEERES SONG OF THE SEA Irland, Luxemburg, Belgien, Frankreich, Dänemark 2014 Regie: Tomm Moore Animation, 93 Minuten Empfohlen ab 7 Jahren Kinostart in Deutschland:

Mehr

Rosentirggel 7.0 cm 10g Fr. 2.40. Sonne 8.5cm 16g Fr. 2.60. Mond 8.5cm 16g Fr. 2.60. Krippe mini (Die Weisen) 8.5 cm 14g Fr. 2.80

Rosentirggel 7.0 cm 10g Fr. 2.40. Sonne 8.5cm 16g Fr. 2.60. Mond 8.5cm 16g Fr. 2.60. Krippe mini (Die Weisen) 8.5 cm 14g Fr. 2.80 Sortimentslisten Tirggel - Bäckerei, Heinrich Honegger, Tösstalstrasse 5, 8636 Wald ZH Tel. 055 / 246 13 18 Fax 055 / 266 26 20 Tirggel Einzelstücke rund Nr. und Bild Name Grösse Gewicht Preis 2012 4001

Mehr

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben.

FÜRBITTEN. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die ihren Glauben stärken, für sie da sind und Verständnis für sie haben. 1 FÜRBITTEN 1. Formular 1. Guter Gott, lass N.N. 1 und N.N. stets deine Liebe spüren und lass sie auch in schweren Zeiten immer wieder Hoffnung finden. 2. Guter Gott, schenke den Täuflingen Menschen die

Mehr

Didaktische FWU-DVD. Jesu Geburt

Didaktische FWU-DVD. Jesu Geburt 46 11110 Didaktische FWU-DVD Jesu Geburt Zur Bedienung Mit den Pfeiltasten der Fernbedienung (DVD-Player) oder der Maus (Computer) können Sie Menüpunkte und Buttons ansteuern und mit der OK-Taste bzw.

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Eine dritte Klasse stellte folgende Fragen zum Thema Weihnachten:

Eine dritte Klasse stellte folgende Fragen zum Thema Weihnachten: QUELLE: www.schroedel.de, ADVENT: Rainer Maria Rilke, WEIHNACHT: Joseph von Eichendorff, WEIHNACHTSGEDANKEN: unbekannte/r Autor/in, BILDAUSSCHNITT: Albin Egger-Lienz: Ila, die Tochter des Künstlers (1920)

Mehr

Materialien für den Unterricht zum Film Crazy von Hans-Christian Schmid Deutschland 2000, 93 Minuten

Materialien für den Unterricht zum Film Crazy von Hans-Christian Schmid Deutschland 2000, 93 Minuten Seite 1 von 5 Materialien für den Unterricht zum Film Crazy von Hans-Christian Schmid Deutschland 2000, 93 Minuten 1 INTERNAT a) Was fällt dir zum Thema Internat ein? Schreibe möglichst viele Begriffe

Mehr

Weihnachten. Wir kaufen einen Weihnachtsbaum. Wir kaufen auch Weihnachtskugeln und Lichter. Wir schmücken den Baum.

Weihnachten. Wir kaufen einen Weihnachtsbaum. Wir kaufen auch Weihnachtskugeln und Lichter. Wir schmücken den Baum. 1 Weihnachten Wir feiern Weihnachten jedes Jahr am 25.12. (fünfundzwanzigsten Dezember). Der Tag vor Weihnachten, der 24.12. (der vierundzwanzigste Dezember), ist der Heiligabend. Die Periode vor Weihnachten,

Mehr

Der winzig kleine Stern auf dem Weg zur Krippe

Der winzig kleine Stern auf dem Weg zur Krippe Kindergottesdienst 2.12.2007 Der winzig kleine Stern auf dem Weg zur Krippe Beim Eintreffen der Gottesdienstbesucher läuft ruhige Weihnachtsmusik. 1. Begrüßung In der Mitte liegt das Sonnentuch mit dem

Mehr

Schüler können sich an das Sujet des Buches anhand einzelner Notizen erinnern, indem sie die Notizen lesen und nummerieren.

Schüler können sich an das Sujet des Buches anhand einzelner Notizen erinnern, indem sie die Notizen lesen und nummerieren. Aufgabe 1: Notizblätter nummerieren Ziel: Zielgruppe: Vorbereitung: Zeit: Schüler können sich an das Sujet des Buches anhand einzelner Notizen erinnern, indem sie die Notizen lesen und nummerieren. Lerner

Mehr

Daniels G o d s t o r y

Daniels G o d s t o r y Daniels Godstory Ein zweifelhafter Neustart... Mit einem abgewetzten Aktenkoffer aus der Brockenstube machte ich mich auf den Weg nach Bern mein erster Tag an der Universität. Nach mehreren Jahren mit

Mehr

Jahresbericht des Betriebskindergartens Klinikum rechts der Isar

Jahresbericht des Betriebskindergartens Klinikum rechts der Isar Jahresbericht des Betriebskindergartens Klinikum rechts der Isar Karotten- Erntedankfest Wir backten Karottenkuchen- und Karottensemmeln selbst. Und feierten gemeinsam mit den Eltern unser Fest. Halloween

Mehr

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen)

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Erntedankfest Thema: Aktion: Vorbereitung: Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Puppenspiel mit Handpuppen: Hund, Hase. Bär, (es sind drei Erwachsene für das Puppenspiel notwendig), mit den

Mehr

Dame oder Tiger (Nach dem leider schon lange vergriffenen Buch von Raymond Smullyan)

Dame oder Tiger (Nach dem leider schon lange vergriffenen Buch von Raymond Smullyan) Dame oder Tiger? 1 Dame oder Tiger (Nach dem leider schon lange vergriffenen Buch von Raymond Smullyan) Der König eines nicht näher bestimmten Landes hat zwölf Gefangene und möchte aus Platzmangel einige

Mehr

1. Ausgabe Schuljahr 2014/15

1. Ausgabe Schuljahr 2014/15 1. Ausgabe Schuljahr 2014/15 Wir wünschen Euch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch! Inhaltsverzeichnis Die Redaktion der Schülerzeitung stellt sich vor 3 Unser Wandertag 4 Steckbrief Wolf

Mehr

Hessischer Rundfunk: Gottesdienstübertragung 26. Dezember 2008 2. Weihnachtsfeiertag Propst Michael Karg. hr1-10:05 Uhr Herborn

Hessischer Rundfunk: Gottesdienstübertragung 26. Dezember 2008 2. Weihnachtsfeiertag Propst Michael Karg. hr1-10:05 Uhr Herborn 2008 aus der evangelischen Kirche in Battenberg/Eder Teil I Die Gnade unseres Herren Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des heiligen Geistes sei mit uns allen. Amen. Liebe Gemeinde,

Mehr

Drei ungewöhnliche Weihnachtsgeschenke

Drei ungewöhnliche Weihnachtsgeschenke Drei ungewöhnliche Weihnachtsgeschenke Ein Krippenspiel für Kinder Für 8 Mitspieler 3 Engel, Maria, Josef, 1 Hirte, 1 Kind, 1 Frau Mitten auf der Bühne steht die Krippe mit dem Jesuskind, daneben stehen

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

Nachbarschaftsgebet zum Totengedenken

Nachbarschaftsgebet zum Totengedenken Nachbarschaftsgebet zum Totengedenken (an den Abenden, an denen der Verstorbene über Erden steht) Wir glauben nicht an den Tod, sondern an das Leben! Wir sind hier versammelt, um für unseren Verstorbenen

Mehr

Feuergeschichte. Lies die Geschichte genau durch. Schreib auf ein Blatt Papier, wie sich Tom jetzt richtig verhält. Benutze das Merkblatt.

Feuergeschichte. Lies die Geschichte genau durch. Schreib auf ein Blatt Papier, wie sich Tom jetzt richtig verhält. Benutze das Merkblatt. Tom ist allein zu Hause. Seine Eltern sind einkaufen gefahren. Tom möchte für seine Mutter eine Laterne basteln. In der Schule hat Tom gelernt, dass Papier schöner aussieht, wenn man es mit bunten Wachs

Mehr

Predigt von Heiko Bräuning

Predigt von Heiko Bräuning Stunde des Höchsten Gottesdienst vom Sonntag, 06. Oktober 2013 Thema: Die Macht der Dankbarkeit Predigt von Heiko Bräuning Solche Gespräche habe ich als Pfarrer schon öfters geführt:»wie geht es Ihnen?Ach

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Predigt für die Osterzeit (Rogate) Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Kraft des Heiligen Geistes sei mit uns allen.

Predigt für die Osterzeit (Rogate) Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Kraft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Predigt für die Osterzeit (Rogate) Kanzelgruß: Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Kraft des Heiligen Geistes sei mit uns allen. Wir hören das Wort unseres Herrn Jesus Christus,

Mehr

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes nach der zweiten authentischen Ausgabe auf der Grundlage der Editio typica altera 1973 Katholische Kirchengemeinde

Mehr

Unser Engagement für das Kinderhaus

Unser Engagement für das Kinderhaus Unser Engagement für das Kinderhaus Die Berlin Hyp und das Kinderhaus Berlin Eine Großstadt wie Berlin ist von einer hohen Arbeitslosigkeit und einer Vielzahl sozialer Brennpunkte gekennzeichnet. Gerade

Mehr

Kerstin Hack. Worte der Freundschaft. Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen

Kerstin Hack. Worte der Freundschaft. Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen Kerstin Hack Worte der Freundschaft Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen www.impulshefte.de Kerstin Hack: Worte der Freundschaft Zitate und Gedanken über wertvolle Menschen Impulsheft Nr. 24 2008

Mehr

Lerneinheit. 1 Was passt? Ergänzen Sie. 1. 2 Mir, dir, uns oder euch? Ergänzen Sie. 3. uns

Lerneinheit. 1 Was passt? Ergänzen Sie. 1. 2 Mir, dir, uns oder euch? Ergänzen Sie. 3. uns 2 Lerneinheit 1 Was passt? Ergänzen Sie. 1 a. Bei diesem Fest gibt es Hasen aus Schokolade und Eier. 1. Weihnachten b. Man kann das Feuerwerk anschauen. Man trinkt nachts Sekt. 2. Nationalfeiertag c. Es

Mehr

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Segenswünsche Wir über uns Der Familienbund ist eine Gemeinschaft von katholischen Eltern, die sich dafür einsetzt, dass Kinder eine

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr