Märchen, Tücken und Realitäten bei Configure Price Quote-Software

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Märchen, Tücken und Realitäten bei Configure Price Quote-Software"

Transkript

1 Märchen, Tücken und Realitäten bei Configure Price Quote-Software Salesforce.com Nutzerausgabe Kaufberatung Wir alle wissen, dass es schwierig ist, Enterprise Software auszuwählen und einzuführen. CPQ hat jedoch einen genauso schlechten, wenn nicht sogar noch schlechteren, Ruf für fehlgeschlagene Einführungen. Der CPQ-Markt: 1. Ist voller fehlgeschlagener CPQ-Einführungen 2. Endgültige Gesamtkosten für die Implementierung von Lösungen sind weit höher als prognostiziert 3. Die Implementierung ist weit schwieriger, als in Demos der Anbieter dargestellt Warum? Der wichtigste einzelne Grund für fehlgeschlagene Einführungen sind veraltete Software- Architekturen. Lesen Sie diesen unschätzbaren Ratgeber für salesforce.com-kunden, die Configure Price Quote (CPQ)-Software kaufen wollen. Dieses Paper zeigt verbreitete Märchen über den Markt auf und gibt en, wie man die Tücken vor dem Kauf von CPQ-Software entlarvt APTTUS 1 APTTUS Corporation apttus.com US: +1 (650) EMEA: +44 (0)

2 Vermeiden veralteter Software-Architekturen Viele CPQ-Produkte wurden für alte Software-Modelle gebaut und entwickelt. Die heutige Nachfrage nach erhöhter Funktonalität verlangt, dass die ursprüngliche Architektur der Produkte fähig ist, diese Erweiterungen zu ermöglichen. Es ist wie bei der Renovierung eines alten Hauses: Wenn Sie die grundlegende Infrastruktur vernachlässigen und beschließen, Fundamente und Rohre nicht zu erneuern oder für den Hausbesitzer unsichtbare Termiten nicht zu beseitigen, ist die endgültige Renovierung mit ihrem neuen Anstrich vielleicht visuell ansprechend, aber die Strukturen und wichtigen Bestandteile unter dieser glänzenden Fassade werden das Haus im Stich lassen und zu teuren Ausbesserungsarbeiten führen. Der Bau eines völlig neuen Hauses vom Fundament an mit moderner Architektur, das alle aktuellen Vorschriften beherzigt, wird ein Umfeld gewährleisten, das effizient, flexibel und verlässlich ist. Alte Architektur führt zu der Notwendigkeit, individuelle Notlösungen für unzureichende Funktionalität zu entwickeln, was bei der Implementierung oft Zeit und Ressourcen kostet. Dies führt zu einem längeren Zeitrahmen und Zusatzkosten. Alte Architekturen benötigen typischerweise wesentlich mehr IT-Infrastruktur, damit das Produkt funktioniert, was teuer wird. Tool-Sets zur Verwaltung der Produkte sind veraltet und deswegen schwierig in der Nutzung, was zu einem längeren Zeitrahmen führt. Diese Einschränkungen machen das Tool am Ende für den Benutzer nutzlos und die Implementierung wird abgebrochen. Zusammenfassung der Märchen Märchen Realität CPQ-Anwendungen sind benutzerfreundlich und leicht einzurichten Die meisten CPQ-Anwendungen wurden nicht dafür entwickelt, mit der notwendigen Komplexität fertig zu werden und die Administration der Anwendungen ist ein Albtraum. Eine Automatisierung des Angebotsprozesses alleine reicht aus, um Ihre Ziele zu erreichen Angebote führen meist zu einem Vertrag. Zwischen Angeboten und Verträgen besteht eine Wechselwirkung und Sie benötigen beide Lösungen, damit die Einführung insgesamt erfolgreich wird. Es gibt keine zusätzlichen Kosten, die über das hinausgehen, was mir der Anbieter veranschlagt hat Bei CPQ-Anwendungen kann es viele versteckte Kosten geben. Seien Sie sich deren bewusst APTTUS 2

3 AppEchange CPQ- Anwendungen arbeiten alle auf die gleiche Weise mit Salesforce zusammen Tun sie nicht. Spezielle salesforce.com-anwendungen verhalten sich auf eine ganz andere Weise und sollten Ihre bevorzugte Wahl sein, wenn Ihnen die Salesforce-Plattform gefällt. Es ist es wert, für CPQ- Software einen Aufpreis zu zahlen Die meisten Systeme können Ihnen bieten, was Sie brauchen. Solange das System Ihren Anforderungen entsprechen kann und gut konzipiert ist, wählen Sie die preisgünstige Alternative. Implementierungen verlaufen schnell und die Amortisierungszeit ist kurz Aufgrund fehlerhafter Architekturen und der Notwendigkeit kundenspezifischer Programmierung können Implementierungen langwierig und teuer sein. CPQ-Anwendungen sind benutzerfreundlich und leicht einzurichten Die meisten CPQ-Anwendungen wurden nicht entworfen, um die Komplexität der heutigen Angebotsanforderungen zu handhaben. Das Ergebnis: schwierige Administration und nicht intuitive Funktionalität. Oft wirken CPQ-Anwendungen leicht einzurichten und zu nutzen. Leider entspricht dies nicht der Wirklichkeit. Die Tools mögen wirken, als seine sie benutzerfreundlich, aber benötigen am Ende bedeutend mehr Klicks, fügen der Benutzeroberfläche Komplexität hinzu und sind ein Notbehelf. Die Einrichtung ist noch schlimmer. Tools wurden nicht ordentlich entworfen und meist muss kundenspezifischer Code geschrieben werden, sogar um nur eine Dokumentvorlage einzurichten. Tatsache ist, dass die meisten CPQ-Anwendungen vor vielen Jahren für ganz andere Arten von Nutzungsszenarien entwickelt wurden. Und als die Anbieter feststellten, dass ihre Tools eine unzureichende Funktionalität hatten, wurde im Laufe der Zeit Funktionalität hinzugefügt, obwohl die Architektur nicht zur Unterstützung der zusätzlichen Funktionalität entwickelt worden war. Das Ergebnis: die Einrichtung der Anwendung ist überaus komplex. Salesforce-Kunden erwarten Administrationstools, die für nicht-technische Benutzer zugänglich sind. Die Realität ist, dass einfache Benutzeroberflächentools für Drag-and-Drop oft nicht verfügbar sind und einige Anbieter erfordern, dass Ingenieure Code schreiben, um die Anwendung einzurichten. Tatsächlich sind bei einem Anbieter drei unterschiedliche Programmiersprachen nötig, um 2013 APTTUS 3

4 die Anwendung einzurichten. Dies bedeutet, dass Sie Ingenieure brauchen, die firmeneigene Programmiersprachen lernen müssen. Das wichtigste Anzeichen für diesen Mangel sind Implementierungspreis und -dauer. Es ist einfach: Wenn die Kosten für die Implementierung hoch sind und die Implementierung lange dauert, ist das Tool eine Lösung mit kundenspezifischem Code, die schwer zu warten sein wird und nicht flexibel auf Ihre Bedürfnisse reagieren kann. Achten Sie darauf, dass die Einrichtungstools mit Drag-and-Drop arbeiten Lassen Sie den Anbieter während der Produktvorführung ein Angebot oder einen Kostenvoranschlag von Anfang an erstellen. Keine vorherige Konfigurierung und keine Wiederverwendung alter Vorlagen. Dies wird die Tatsache enthüllen, dass selbst zur Einrichtung einer Vorlage eine kundenspezifische Programmierung notwendig ist. Geben Sie dem Anbieter bei der Produktvorführung die Angebotsvorlage und bitten Sie darum, diese zu modellieren. Achten Sie darauf, dass Ihr IT-Team keine neuen Programmiersprachen lernen muss. Fragen Sie, ob die Software-Sprachen C++, Java, Java Script, Perl, Python, HTML, SOAP und WSDL nötig sind oder ob spezielle, firmeneigene Sprachen, die nur das Tool betreffen, gelernt werden müssen, z.b. BML, BMQL Fragen Sie nach fehlgeschlagenen Einführungen Es gibt viele fehlgeschlagene Einführungen. Führen Sie eine Google-Suche über den Anbieter durch und geben Sie das Wort Klage ein. Sprechen Sie mit Kunden, die abgewandert sind Falls das Unternehmen Ihnen keine Namen gibt, führen Sie eine Google- Suche durch und geben Sie den Namen des Anbieters sowie Klage ein. Eine Automatisierung des Angebotsprozesses alleine reicht aus, um Ihr Ziel zu erreichen Fast alle Angebotsverfahren führen zu einem Vertrag oder müssen sich auf Vertragsdaten beziehen. Achten Sie darauf, dass Sie eine vollständige Vertragsabschlussfunktion haben, da Sie sonst am Ende manuelle Umgehungslösungen haben werden. Wenn Angebote von Ihrem Kunden akzeptiert wurden, benötigen sie einen Vertrag, um den Vorgang abzuschließen. Oft müssen die Angebote selbst auf Vertragsdaten zugreifen, besonders 2013 APTTUS 4

5 wenn es sich um einen installierten Basiskunden handelt, dem Sie weitere Produkte oder Dienstleistungen verkaufen. Ohne ein Vertragssystem greift der Benutzer manuell auf Vertragsdaten zu und die Automatisierungsziele des Projekts werden nicht erreicht. Viele CPQ-Anbieter bieten einen Bildschirm mit Vertragsdaten, aber dies sind keine echten Vertragsmanagementsysteme. Stellen Sie sicher, dass ein echtes Vertragsmanagementsystem als nahtloses End-to-End-Tool zur Verfügung steht. Stellen Sie sicher, dass das CPQ-Tool auch eine vollständige Contract Lifecycle Management-Funktion hat. Ohne Verträge haben Sie keinen Einblick in die installierte Datenbank. Auch machen Sie für Netto-Neukunden den Angebotsprozess effizienter, aber belassen den Vertragsabschlussprozess ineffektiv, was den Zweck des Projektes zunichte macht. Achten Sie darauf, dass der Anbieter mindestens 30 Vertragsmanagementeinführungen hat, damit das Vertragsmanagementprodukt ausgereift ist. Es gibt keine zusätzlichen Kosten, die über das hinausgehen, was mir der Anbieter veranschlagt hat Bei CPQ-Anwendungen kann es viele versteckte Kosten geben. Achten Sie darauf, dass Sie diese alle verstehen. Bei CPQ-Produkten und Implementierungen kann es viele versteckte Kosten geben. Oft ist das, was Sie bei einer Produktvorführung sehen, nicht dasselbe Produkt, für das Sie einen Kostenvoranschlag erhalten. Implementierungen können sehr eng ausgelegt sein und wenn Sie alles durchgehen, tauchen die Extras auf, welche die Einführungskosten bedeutend erhöhen. Und schließlich gibt es noch viele weitere Optionen, die Ihnen unbekannt sind und die später wichtig werden und bezahlt werden müssen. Einige der versteckten Kosten werden im Folgenden hervorgehoben: Funktionalität Entspricht die angebotene Lizenz dem, was Sie in der Produktvorführung gesehen haben? Anbieter haben verschiedene Versionen. Eine Basis-Version hat eine andere Funktionalität als die Versionen Professional oder Enterprise. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, was Sie wollen. Wenn Sie Mobil-Funktionalität wollen, brauchen Sie wahrscheinlich eine Enterprise- oder Unlimited-Version APTTUS 5

6 Sandboxes Sind Sandboxes enthalten? Falls nicht, wie viel kosten sie? Ein sehr häufiges Extra. Upgrades Haben Sie gesehen, wie Upgrades angewendet werden? Falls eine Lösung nicht Salesforceeigen ist, werden Upgrades Ihre Salesforce-Integration beeinträchtigen - unabhängig davon, was man Ihnen erzählt. Bitten Sie den Anbieter, sich vertraglich zu kostenfreien Upgrades zu verpflichten. Datenkonsistenz Wie sorge ich dafür, dass meine Salesforce und CPQ-Genehmigungen synchronisiert bleiben? Falls diese sich in verschiedenen Systemen befinden, ist eine speziell Integration nötig - weitere zusätzliche Kosten. Implementierungen Achten Sie darauf, dass der Umfang genau dem entspricht, was Sie benötigen. Fügen Sie Ihr Anforderungsdokument der Leistungsbeschreibung hinzu, damit es keine Unklarheit gibt. Viele Systeme sind nicht mandantenfähig, was bedeutet, dass jede Anwendungsinstanz separat gewartet wird, im Gegensatz zu einer einzelnen Anwendungsinstanz mit mehreren Mandanten (das ist es, was salesforce.com tut). Da diese Systeme nicht mandantenfähig sind, muss für jede Kundeninstanz eine eigene Hardware-Infrastruktur (Anwendungsserver, Datenbankserver, Webserver usw.) unterhalten werden. Wenn auf einer Nicht-Mandantenfähigen-Lösung ein Upgrade angewendet wird, ist der Upgrade-Prozess zeitraubend und mühsam (sowohl für den Kunden als auch den Anbieter). Wenn ein Upgrade bei allen Kunden installiert wurde, ist es oft Zeit, von neuem zu beginnen. CPQ-Anwendungen auf der Salesforce AppExchange arbeiten alle auf die gleiche Weise mit Salesforce Einige sind integrierte Anwendungen, andere sind eigene Anwendungen. CPQ-Anwendungen für salesforce.com-kunden funktionieren auf sehr unterschiedliche Arten. Es gibt zwei fundamental unterschiedliche Anwendungsarten, die mit Salesforce zusammenarbeiten. 1. AppExchange integrierte Anwendungen 2. Salesforce.com EIGENE Anwendungen 2013 APTTUS 6

7 AppExchange integrierte Anwendungen sind nicht firmeneigen und nutzen ihre eigene Infrastruktur, um ihre Anwendungen zu betreiben. Die Daten verlassen salesforce.com und wandern zu diesem Datenzentrum. Dies bedeutet: Die Integration muss entwickelt und gepflegt werden Bei Routinen zum Datentransfer können verschiedene Problemstellen auftreten Sie können die salesforce.com-benutzeroberfläche nicht für den gesamten Prozess verwenden Sie können die salesforce.com-benutzeroberfläche nicht für die Administration verwenden Sie können keine salesforce.com-sicherheitsprofile verwenden Sie können keine salesforce.com-genehmigungsprozesse verwenden Alle kundenspezifischen Anpassungen müssen entweder durch den Anbieter und/oder den Kunden gepflegt werden. Wenn Salesforce sich ändert (neue Versionen), können kundenspezifische Anpassungen zum Albtraum werden. Auch die Synchronisation Ihrer Genehmigungen zwischen Salesforce und dem CPQ-System ist ein Albtraum. Die Hosting-Infrastruktur hat eventuell nicht dieselbe Qualität wie Salesforce, d.h. SAS 70 Typell usw. Hingegen bedeutet eine salesforce.com EIGENE Anwendung: Sie haben das höchste verfügbare Integrationsniveau mit salesforce.com - es befindet sich in Ihrer Salesforce-Instanz und verlässt die Umgebung nie Es gibt keinen Datentransfer; Ihre Daten bleiben in salesforce.com Sie können die salesforce.com-benutzeroberfläche für den gesamten CPQ-Prozess verwenden Sie können die salesforce.com-benutzeroberfläche für die Administration verwenden Sie können salesforce.com-sicherheitsprofile verwenden Sie können den salesforce.com-genehmigungsprozess verwenden Alle kundenspezifischen Anpassungen sind konfiguriert, nicht programmiert und werden deshalb wie alle anderen Force.com-Anwendungen gepflegt. Genehmigungen sind synchronisiert, weil sie dieselbe Genehmigungsengine nutzen. Verwenden Sie in erster Linie eine Salesforce EIGENE Lösung, wenn Sie die Wahl haben Diese Lösungen sind genauso, als ob sie von Salesforce geschrieben worden wären Gleiche Instanz, gleiche Datenbank - alles gleich. Kein Risiko APTTUS 7

8 Es ist es wert, für CPQ-Software einen Aufpreis zu zahlen Ist es nicht - die meisten Produkte haben die Funktionalität, die Sie brauchen Überraschenderweise gibt es zwischen den Preisen von Lösungen große Unterschiede und doch sind die meisten Funktionalitäten gleich. Architekturen unterscheiden sich stark, aber die Funktionalität ist ähnlich. Der Preis beruht auf zwei Variablen: der Kostenstruktur des Anbieters und dem Wettbewerb. Weshalb gibt es also eine solche Preisungleichheit bei den Lösungen? Aufgrund der Anwendungsarchitekturen und Lieferkostenstrukturen. Die größten Variablen sind die für den Betrieb der Anwendungen nötige Infrastruktur und die Implementierung (Personalzeit) zur Konfiguration oder Programmierung des Systems. Mandantenfähige Lösungen sind kostengünstiger, weil die für die Unterstützung einer Instanz notwendige Hardware und Software (Produktion/Test/Entwicklung) von mehreren Mandanten benutzt werden, genau wie bei salesforce.com. Dies führt zu insgesamt viel niedrigeren EDV- Kosten und somit zu einem niedrigeren Preis für den Kunden. Teure Lösungen haben eine nichtmandantenfähige, hochpreisige Infrastruktur. Lösungen, die keine einfachen Point-and-Click-Administrationstools wie Salesforce haben, sind weit teurer zu implementieren und zu pflegen. Programmierte Lösungen sind sowohl zeitraubend als auch fehleranfällig, was zu Nachbesserungen führt. Bei vielen Lösungen muss für die Implementierung Code geschrieben werden. Lösungen, die nicht salesforce.com eigen sind, benötigen eine Integration zu salesforce.com. Der Anbieter und/oder Kunde muss die Integration warten, was die Kosten erhöht. salesforce.com-eigene Lösungen sind billiger Da Sie bereits salesforce.com für Hosting-Infrastruktur bezahlen, sollten Sie nicht jemand anderes für eine weitere EDV-Infrastruktur bezahlen, wenn Sie nicht müssen. Fragen Sie, ob für irgendetwas kundenspezifische Programmierung nötig ist Insbesondere um Vorlagen ganz neu einzurichten, Workflows einzurichten oder irgendetwas einzurichten APTTUS 8

9 Stellen Sie sicher, dass etwaige vorgefertigte Integrationen für Sie geeignet sind Alle Integrationen zu salesforce.com oder anderen Systemen können für Ihr spezielles Szenario unbrauchbar sein. Der Anbieter sagt Ihnen vielleicht, dass die Integration sich für Sie eignen wird, aber Sie können nicht sicher sein, bis die Implementierung begonnen hat. Der beste Rat ist es, die Integration zu testen, um sicherzustellen, dass sie in Ihrem Nutzungsfall funktioniert. Seien Sie bei einem billigen Implementierungsangebot misstrauisch - im Laufe des Vorgangs kann es viele Änderungsaufträge geben Manche Anbieter machen Implementierungsangebote, die weit niedriger sind, als was wirklich benötigt wird. Sie sollten einen Vergleich auf gleicher Basis für die notwendige Arbeit bei mehreren Lösungen durchführen. Wählen Sie falls möglich ein Festpreisangebot. Stellen Sie sicher, dass Sie nach der Implementierung eigenständig sein können Ohne benutzerfreundliche administrative Tools sind Sie für fortlaufende Änderungen vom Lieferanten abhängig. Dies trägt im Laufe der Zeit wesentlich zu den Kosten bei. Vermeiden Sie dieses Szenario, indem Sie die administrativen Tools gründlich prüfen und fragen, ob der Support bei der Anwendung inklusive ist. Implementierungen verlaufen schnell und die Amortisierungszeit ist kurz Die meisten Implementierungen dauern Monate oder Jahre und übersteigen die ursprünglichen Budgets wesentlich Die meisten Implementierungen dauern viele Monate oder Jahre und übersteigen die ursprünglichen Budgets wesentlich. Leider ist der CPQ-Bereich sehr ein Opfer des Paradigma großes System. Viele CPQ-Anbieter versprechen schnelle Implementierungen und Amortisation. Leider ist das weit von der Wahrheit entfernt. Wieder führen schlechte Architekturen zu komplexen Systemeinrichtungen und Produktmängel führen zu kundenspezifischer Programmierung, so dass Implementierungen deshalb teuer sind und lange dauern. Eine komplexe Anwendungsadministration, die Programmierung statt Point-and-Click benötigt, wird die Implementierungszyklen erhöhen. Systeme benötigen auch eine Integration zu verbreiteten Systemen wie Single Signon, ERP, Dokumentenmanagement oder Altsystemen. Bei salesforce.com eigenen Anwendungen sind diese Integrationen eventuell nicht nötig, weil sie normalerweise bereits für das salesforce.com CRM vorhanden sind APTTUS 9

10 Überprüfen Sie unabhängige Referenzquellen Es gibt viele unabhängige Quellen für heimliche Referenzen, wie AppExchange, Blogs und salesforce.com-nutzergruppen, die es Ihnen ermöglichen, verlässlichere Referenzen zu erlangen. Fragen Sie nach einer praktischen Sitzung in einer Standardumgebung. Dies wird viele administrative Punkte enthüllen, die bei Administrationsvorführungen verheimlicht werden können, wie Programmierung für Vorlagen, Genehmigungen usw. Bitten Sie darum zu sehen, wie Integrationen durchgeführt werden Die meisten CPQ-Anbieter haben keine Adaptoren für wichtige Systeme wie salesforce.com. Integrationen sind typischerweise einmalig, weil der Anbieter wahrscheinlich Kosten für eine Programmierung berechnen wird, die für andere Kunden entwickelt und benutzt wurde. Wählen Sie ein Festpreisangebot Wenn ein Anbieter nicht bereit ist, ein Festpreisangebot zu machen, dann ist er nicht bereit, seinen Implementierungszahlen Rückhalt zu geben. Der Teufel steckt im Detail Achten Sie darauf, dass Sie die Leistungen der Lieferanten Zeile für Zeile vergleichen. Markieren Sie die Unterschiede und fragen Sie, weshalb Ihnen für die jeweiligen Einzelposten mehr berechnet wird. Eine Offline-Angebotserstellung ist sehr wichtig. Wir leben in einer vernetzten Welt und die Zusatzkosten und Komplexität einer Offline- Angebotserstellung ist es meist nicht wert. Einige Anbieter werden versuchen, dies als alles entscheidenden Faktor darzustellen, obwohl die Funktion aus mehreren Gründen nicht sehr praktisch ist: Wir leben in einer vernetzten Gesellschaft Wie stellt ein Benutzer sicher, dass er die neuesten Preisdaten verwendet? Die Aufrechterhaltung einer Desktop-Strategie ist teuer und komplex 2013 APTTUS 10

11 Diese Funktion ist vor allem nicht relevant, weil wir in einer vernetzten Gesellschaft leben. Nutzer können sich sogar in Flugzeugen mit dem Internet verbinden. Realität ist, dass nur sehr wenige Unternehmen diese Funktion heute überhaupt nutzen. Die Aktivierung dieser Funktion erhöht die Kosten wesentlich, da ein Produkt- und Preiskatalog auf dem angebotserstellendem Gerät gepflegt werden muss. Nutzen Sie eine Push- oder eine Pull-Strategie? Wie sorgen Sie dafür, dass die Daten stets synchronisiert sind? Dies würde die meisten Cloud-Computing-Strategien zum Explodieren bringen. Wegen Sie Vor- und Nachteile der Offline- Funktion gegeneinander ab und stellen Sie absolut sicher, dass sie notwendig ist Führen Sie eine Umfrage bei Ihren Benutzern durch. Wägen Sie Nachteile und Vorteile gegeneinander ab. Ist es die Kosten wert? Ist es praktisch? Solange Sie das Angebotsdokument offline bearbeiten können, sollte das ausreichen. Die Pflege eines gesamten Produktdatensets auf allen Laptops macht oft einfach keinen Sinn. Fragen Sie nach drei Referenzen, die diese Technologie benutzen Da diese Funktion nicht praktikabel ist, werden Sie sehen, dass die meisten Firmen sie nicht verwenden. Fragen Sie bei den Unternehmen, die die Funktion nutzen, nach den Problemen und Wartungskosten. Über Apttus Apttus, die kategoriedefinierende Quote-to-Cash-Softwarefirma, leitet den entscheidenden Geschäftsprozess zwischen dem Interesse des Käufers an einem Kauf und dem Geldeingang. Apttus läuft auf der Salesforc1- Plattform, der weltweit zuverlässigsten und umfassendsten Cloud-Delivery-Infrastruktur. Anwendungen beinhalten Configure-Price-Quote (CPQ), Verlängerungen, Vertragsmanagement und Revenue Management. Außerdem ermöglicht die zum Patent angemeldete X-Author-Technologie von Apttus, Microsoft Office als Benutzeroberfläche mit voller Interaktion und Kontrolle zwischen Salesforce und Microsoft Office zu nutzen. Der Sitz von Apttus ist in San Mateo, Kalifornien, mit weiteren Niederlassungen in London, UK, Bozeman, Montana, und Ahmedabad, Indien. Weitere Informationen erhalten Sie auf: apttus.com APTTUS 11

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Installationsanweisung für Mac OS (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Autorisierungscode...........

Mehr

Wenn Sie Zug um Zug den künftigen Anforderungen gerecht werden wollen

Wenn Sie Zug um Zug den künftigen Anforderungen gerecht werden wollen Wenn Sie Zug um Zug den künftigen Anforderungen gerecht werden wollen Schleupen.CS 3.0 die neue prozessorientierte Business Plattform Geschäftsprozesse automatisiert und individuell Branchenfokus: CRM,

Mehr

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Windows-Installationsanweisungen (Lizenz für einen berechtigten Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1 Autorisierungscode...........

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

John A. Sas Managing Partner Nexell GmbH, 6304 Zug Schweiz 14/03/08 1

John A. Sas Managing Partner Nexell GmbH, 6304 Zug Schweiz 14/03/08 1 John A. Sas Managing Partner Nexell GmbH, 6304 Zug Schweiz 14/03/08 1 Agenda Wer ist Nexell? vtiger CRM Open Source Vorteil oder Nachteil? Darstellung Produkte vtiger-crm Fragen Wrap-up 14/03/08 2 14/03/08

Mehr

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 19 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (Einzelplatzlizenz)

IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (Einzelplatzlizenz) IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (inzelplatzlizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Modeler Text Analytics Version 15 mit einer inzelplatzlizenz.

Mehr

Tier-Konzepte. Vertiefungsarbeit von Karin Schäuble

Tier-Konzepte. Vertiefungsarbeit von Karin Schäuble Vertiefungsarbeit von Karin Schäuble Gliederung 1. Einführung 3. Rahmenbedingungen in der heutigen Marktwirtschaft 3.1 Situation für Unternehmen 3.2 Situation für Applikationsentwickler 4. Lösungskonzepte

Mehr

4 Planung von Anwendungsund

4 Planung von Anwendungsund Einführung 4 Planung von Anwendungsund Datenbereitstellung Prüfungsanforderungen von Microsoft: Planning Application and Data Provisioning o Provision applications o Provision data Lernziele: Anwendungen

Mehr

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz)

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 21 mit einerstandort-/vertragslizenz.

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisungen für Mac OS (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisungen für Mac OS (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Installationsanweisungen für Mac OS (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1

Mehr

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz)

IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) IBM SPSS Statistics für Mac OS - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 19 mit einerstandort-/vertragslizenz.

Mehr

Managed VPSv3 Was ist neu?

Managed VPSv3 Was ist neu? Managed VPSv3 Was ist neu? Copyright 2006 VERIO Europe Seite 1 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 Inhalt 3 2 WAS IST NEU? 4 2.1 Speicherplatz 4 2.2 Betriebssystem 4 2.3 Dateisystem 4 2.4 Wichtige Services 5 2.5 Programme

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisungen für Windows (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisungen für Windows (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Installationsanweisungen für Windows (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1

Mehr

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Datei: Asklepius DA Flyer_Leistung_2 Seite: 1 von:5 1 Umfassende Datenanalyse Mit Asklepius-DA

Mehr

Replikation mit TeraStation 3000/4000/5000/7000. Buffalo Technology

Replikation mit TeraStation 3000/4000/5000/7000. Buffalo Technology Replikation mit TeraStation 3000/4000/5000/7000 Buffalo Technology Einführung Durch Replikation wird ein Ordner in zwei separaten TeraStations fast in Echtzeit synchronisiert. Dies geschieht nur in einer

Mehr

Software as a Service

Software as a Service Software as a Service Andreas Von Gunten http://www.ondemandnotes.com http://www.andreasvongunten.com SaaSKon 2008 11. November 2008 Das Problem - Komplexität Software selber zu betreiben, bedeutet zunehmende

Mehr

MVB3. Einrichten eines Servers für MVB3 ab Version 3.5. Admin-Dokumentation. Inhalt V3.05.001

MVB3. Einrichten eines Servers für MVB3 ab Version 3.5. Admin-Dokumentation. Inhalt V3.05.001 V3.05.001 MVB3 Admin-Dokumentation Einrichten eines Servers für MVB3 ab Version 3.5 Inhalt Organisatorische Voraussetzungen... 1 Technische Voraussetzungen... 1 Konfiguration des Servers... 1 1. Komponenten

Mehr

Installationsanleitungen

Installationsanleitungen Installationsanleitungen INPA SGBD-Entwicklungsumgebung (EDIABAS) INPA für Entwickler Bevor Sie EDIABAS / INPA installieren können, müssen Sie sich für den Ordner sgref auf smuc0900 freischalten lassen.

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features 8 Funktionsübersicht (Auszug) 1 Übersicht MIK.bis.webedition ist die Umsetzung

Mehr

Unsere Strategie - ASP

Unsere Strategie - ASP Unsere Strategie - ASP WAS IST ASP? ASP ist die Abkürzung für Application Service Providing und bedeutet die Bereitstellung und Nutzung von Programmen über das Internet. Anbieter einer ASP-Lösung ist der

Mehr

Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern

Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern Drei Strategien, die First-Call-Resolution zu verbessern Das Messen von Kennzahlen ist allen Managern im Kunden-Service- Bereich ein Begriff. Die meisten von ihnen messen weit mehr als die branchenüblichen

Mehr

Anforderungen an die Nutzung einer gemeinsamen Noah-System-4- Datenbank zwischen verschiedenen Filialen eines Geschäftes (WAN-/VPN Support)

Anforderungen an die Nutzung einer gemeinsamen Noah-System-4- Datenbank zwischen verschiedenen Filialen eines Geschäftes (WAN-/VPN Support) Anforderungen an die Nutzung einer gemeinsamen Noah-System-4- Datenbank zwischen verschiedenen Filialen eines Geschäftes (WAN-/VPN Support) HIMSA hat folgende Liste mit Anforderungen für Geschäfte veröffentlicht,

Mehr

etermin Einbindung in Outlook

etermin Einbindung in Outlook etermin Einbindung in Outlook 1. Einführung Über etermin gebuchte Termine können bei Bedarf auch mit externen Terminkalendern, wie zum Beispiel Outlook, ical oder Google synchronisiert werden. Dieses Dokument

Mehr

Preise und Details zum Angebot

Preise und Details zum Angebot Die SAP Business One Cloudplattform auf SQL und HANA Preise und Details zum Angebot Dezember 2015 v2 www.cloudiax.de Cloudiax Preisliste Detaillierte Informationen zum Angebot finden Sie auf den nachfolgenden

Mehr

Windows Server 2003 End of Service

Windows Server 2003 End of Service Windows Server 2003 End of Service Herausforderungen & Migration Michael Korp Microsoft Deutschland GmbH Ende des Support für 2003, 2008, 2008 R2 Ende des Support für Windows 2003 Ende des Mainstream Support

Mehr

Lizenzierung von Lync Server 2013

Lizenzierung von Lync Server 2013 Lizenzierung von Lync Server 2013 Das Lizenzmodell von Lync Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und CALs zur Lizenzierung der Zugriffe auf die Serversoftware.

Mehr

Verträge im Griff. Elektronische Vertragsverwaltung in SAP

Verträge im Griff. Elektronische Vertragsverwaltung in SAP Elektronische Vertragsverwaltung in SAP Verträge im Griff In vielen Unternehmen werden Verträge dezentral bei den Bearbeitern verwaltet. Daraus können sich allerdings gravierende Nachteile ergeben. Weil

Mehr

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory

Clouds bauen, bereitstellen und managen. Die visionapp CloudFactory Clouds bauen, bereitstellen und managen Die visionapp CloudFactory 2 Lösungen im Überblick Kernmodule CloudCockpit Das Frontend Der moderne IT-Arbeitsplatz, gestaltet nach aktuellen Usability-Anforderungen,

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

Christoph Behounek, eggs unimedia

Christoph Behounek, eggs unimedia Adobe Experience Manager6.1 Planung eines erfolgreichen AEM Upgrades Christoph Behounek, eggs unimedia Adobe Experience Manager Ohne Planung funktioniert es nicht Planung eines erfolgreichen AEM Updates

Mehr

ACT! Highlights und Features

ACT! Highlights und Features ACT! Highlights und Features Agenda Warum ACT!? ACT! 2010 Versionen im Überblick ACT! 2010 Überblick über die Neuerungen ACT! einfacher als der Wettbewerb SQL-Server-Unterstützung Zusammenfassung 2 Warum

Mehr

Vergleich: Positionen der Word 2003-Befehle in Word

Vergleich: Positionen der Word 2003-Befehle in Word Seite 1 von 6 Word > Erste Schritte Vergleich: Positionen der Word 2003-Befehle in Word 2007 Dieser Artikel enthält eine Einführung in die grundlegenden Elemente der neuen Microsoft Office Word 2007- Benutzeroberfläche

Mehr

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Wer die Wahl hat, hat die Qual Wer die Wahl hat, hat die Qual Wer in den elektronischen Handel einsteigen will, stellt sich schnell die Frage nach dem passenden Onlineshop-System. Die Auswahl ist riesig und es gilt abzuwägen, welcher

Mehr

ERP-Erweiterungen mit FileMaker

ERP-Erweiterungen mit FileMaker ERP-Erweiterungen mit FileMaker Schnelle, kostengünstige Unterstützung von Unternehmensprozessen Herzlich Wilkommen Marcin Pankowski Prozesse im Unternehmen Talbrückenstrasse 42 33611 Bielefeld Inhalt

Mehr

1 Hochverfügbarkeit. 1.1 Einführung. 1.2 Network Load Balancing (NLB) Quelle: Microsoft. Hochverfügbarkeit

1 Hochverfügbarkeit. 1.1 Einführung. 1.2 Network Load Balancing (NLB) Quelle: Microsoft. Hochverfügbarkeit 1 Hochverfügbarkeit Lernziele: Network Load Balancing (NLB) Failover-Servercluster Verwalten der Failover Cluster Rolle Arbeiten mit virtuellen Maschinen Prüfungsanforderungen von Microsoft: Configure

Mehr

Oracle Hot Standby. XE, SEOne, SE. Maximum Performance Mode. WIN, Linux, Unix Einfache Lösung. bis zu 10 Standby DB

Oracle Hot Standby. XE, SEOne, SE. Maximum Performance Mode. WIN, Linux, Unix Einfache Lösung. bis zu 10 Standby DB Network Failure Management Graceful Switchover XE, SEOne, SE WIN, Linux, Unix Einfache Lösung Oracle Hot Standby Maximum Performance Mode 100% Java Kompression bis zu 10 Standby DB Die Oracle Experten

Mehr

Albert HAYR Linux, IT and Open Source Expert and Solution Architect. Open Source professionell einsetzen

Albert HAYR Linux, IT and Open Source Expert and Solution Architect. Open Source professionell einsetzen Open Source professionell einsetzen 1 Mein Background Ich bin überzeugt von Open Source. Ich verwende fast nur Open Source privat und beruflich. Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren mit Linux und Open Source.

Mehr

Installation und Lizenz

Installation und Lizenz Das will ich auch wissen! Kapitel 2 Installation und Lizenz Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen wir... 2

Mehr

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen

Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Kompatibilität von Microsoft Exchange Server mit den Microsoft Windows Server-Betriebssystemen Whitepaper Veröffentlicht: April 2003 Inhalt Einleitung...2 Änderungen in Windows Server 2003 mit Auswirkungen

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz)

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerstandort-/vertragslizenz.

Mehr

Besondere Vertragsbedingungen für die Pflege von Software (Wartung)

Besondere Vertragsbedingungen für die Pflege von Software (Wartung) Kendox AG Ausgabe 02/2015 Inhaltsverzeichnis 1. Vertragsgegenstand... 2 2. Laufzeit... 2 3. Lieferung neuer Versionen... 2 4. Fernwartung... 3 5. Mängelbeseitigung als vereinbarte Leistung... 3 6. Hotline...

Mehr

3 Entwerfen von Identitäts- und

3 Entwerfen von Identitäts- und 3 Entwerfen von Identitäts- und Zugriffsmanagementkomponenten Prüfungsanforderungen von Microsoft: Designing Support Identity and Access Management Components o Plan for domain or forest migration, upgrade,

Mehr

16.4 Wiederverwendung von COTS-Produkten

16.4 Wiederverwendung von COTS-Produkten 16.4 Wiederverwendung von COTS-Produkten COTS = commercial of the shelf im Handel erhältliche Software-Produkte Anpassung für Kunden ohne Änderung am Quellcode Quellcode in der Regel nicht einsehbar (Ausnahme

Mehr

PRODUKT BROSCHÜRE. Endkundeninformation. Advantage Database Server

PRODUKT BROSCHÜRE. Endkundeninformation. Advantage Database Server PRODUKT BROSCHÜRE Endkundeninformation Advantage Database Server DATEN SIND ALLES. Einer der Schlüsselfaktoren im globalen Markt wie auch in jedem Unternehmen ist die Information. Die Datenbanken, die

Mehr

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support

Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG. Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Best Practice: On-demand Lösungen bei der Software AG Dr. Dirk Ventur CIO and Head of Global Support Software AG ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Infrastruktursoftware für Geschäftsprozesse

Mehr

OMM Online Maintenance Management

OMM Online Maintenance Management OMM Online Maintenance Management 1 Inhaltsverzeichnis Login Homepage Offene Angebote (Gesandte Anfragen) Bestand verwalten (Maschinensuche) Bestand verwalten (Anfrage verschicken) Bestand verwalten (Maschinendetails)

Mehr

Version Datum Grund 1.01 12.04.05 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um Webseiten

Version Datum Grund 1.01 12.04.05 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um Webseiten Outlook-Umstellung (im Rahmen der Exchange-Server-Umstellung am 15.-17.04.2005) Änderungen in diesem Dokument Version Datum Grund 1.01 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um

Mehr

Effektiv Sales Leads generieren mit Video

Effektiv Sales Leads generieren mit Video Effektiv Sales Leads generieren mit Video...mit internen Ressourcen und online Präsentationen Reto Huber VidMa Video Marketing MAI 2012 B2B Marketing wurde in den letzten Jahren immer effektiver wenn es

Mehr

IBM SPSS Statistics für Linux - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Linux - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Linux - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows

IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows IBM SPSS Data Access Pack Installationsanweisung für Windows Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Übersicht.......... 1 Einführung............... 1 Bereitstellen einer Datenzugriffstechnologie.... 1 ODBC-Datenquellen...........

Mehr

Outlook-Umstellung. Inhalt. Änderungen an diesem Dokument

Outlook-Umstellung. Inhalt. Änderungen an diesem Dokument Outlook-Umstellung (im Rahmen der Exchange-Server-Umstellung am 15.-17.04.2005) Inhalt Outlook-Umstellung... 1 Inhalt... 1 Änderungen an diesem Dokument... 1 Einleitung... 2 Hilfe... 2 Automatische Umstellung...

Mehr

Office 365 Partner-Features

Office 365 Partner-Features Loryan Strant Mitgründer, Paradyne Silver Cloud Accelerate Office 365 Partner-Features Inhalt 1. Zugriff auf Office 365 IUR und Partner-Features a. Erstmalige Anmeldung b. Upgrade von Office 365-Testversionen

Mehr

Neue Funktionen in Innovator 11 R5

Neue Funktionen in Innovator 11 R5 Neue Funktionen in Innovator 11 R5 Innovator for Enterprise Architects, Java Harvester und Prüfassistent 12.11.2013 Agenda 1 2 3 Einführung Was ist neu in Innovator 11 R5? Szenario Enterprise Architektur

Mehr

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications

wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications 1 wikima4 mesaforte firefighter for SAP Applications Zusammenfassung: Effizienz, Sicherheit und Compliance auch bei temporären Berechtigungen Temporäre Berechtigungen in SAP Systemen optimieren die Verfügbarkeit,

Mehr

Installationsanleitung dateiagent Pro

Installationsanleitung dateiagent Pro Installationsanleitung dateiagent Pro Sehr geehrter Kunde, mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen die Installation des dateiagent Pro so einfach wie möglich gestalten. Es ist jedoch eine Softwareinstallation

Mehr

Wachsende Anzahl kommunaler Aufgaben Schwindende Finanzspielräume Demografischer Wandel Hohe IT-Ausstattung der Arbeitsplätze > Technische

Wachsende Anzahl kommunaler Aufgaben Schwindende Finanzspielräume Demografischer Wandel Hohe IT-Ausstattung der Arbeitsplätze > Technische Wachsende Anzahl kommunaler Aufgaben Schwindende Finanzspielräume Demografischer Wandel Hohe IT-Ausstattung der Arbeitsplätze > Technische Komplexität steigt > Wachsende Abhängigkeit von der IT Steigende

Mehr

Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive.

Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive. Managed Print Services Neues Managed Print Services Seitenpreiskonzept: alles inklusive. Das heisst für Sie: Runter mit den Druckkosten. Produktivität verbessern, Kosten reduzieren, absolute Verlässlichkeit.

Mehr

API Überlegungen bei der Auswahl des CRM-Anbieters

API Überlegungen bei der Auswahl des CRM-Anbieters WHITE PAPER API Überlegungen bei der Auswahl des CRM-Anbieters Eine vergleichende Analyse über die Integration von CRM Lösungen EINFÜHRUNG Eine CRM-Lösung vereint in einer Organisation die Bereiche Vertrieb,

Mehr

Unter http://www.h-cs.com/leistungen.htm finden Sie einen Auszug unsere Leistungen.

Unter http://www.h-cs.com/leistungen.htm finden Sie einen Auszug unsere Leistungen. Unser Team hilft Ihnen bei IT-Aufgaben jeglicher Art. Schnell und kompetent. Die H-CS wurde am 01.10.2003 vom Inhaber gegründet. Wir beschäftigen zur Zeit eine Vollzeit- und eine Teilzeitbeschäftigte.

Mehr

Upgrade-Leitfaden. Apparo Fast Edit. Wechsel von Version 2 auf Version 3.0.6 oder 3.0.7. Wechsel von Version 3.0.6 auf Version 3.0.

Upgrade-Leitfaden. Apparo Fast Edit. Wechsel von Version 2 auf Version 3.0.6 oder 3.0.7. Wechsel von Version 3.0.6 auf Version 3.0. Upgrade-Leitfaden Apparo Fast Edit Wechsel von Version 2 auf Version 3.0.6 oder 3.0.7 Wechsel von Version 3.0.6 auf Version 3.0.7 1 / 12 2 / 12 Inhaltsverzeichnis 1 Download der neuen Version... 5 2 Sicherung

Mehr

Das Business Web für KMU Software as a Service

Das Business Web für KMU Software as a Service Das Business Web für KMU Software as a Service Andreas Von Gunten http://www.ondemandnotes.com http:// TopSoft 2007 (20. Sept. 2007) Weitere Infos: Software as a Service Blog http://www.ondemandnotes.com

Mehr

vap 2006 R2 Datenbankzugriff mit Windows Integrated Security Technische Dokumenation

vap 2006 R2 Datenbankzugriff mit Windows Integrated Security Technische Dokumenation vap 2006 R2 Datenbankzugriff mit Windows Integrated Security Technische Dokumenation www.visionapp.com Inhalt 1 Einleitung... 2 2 Voraussetzungen... 2 3 Installation... 2 3.1 Infrastrukturelle Anforderungen...

Mehr

ESPRIT-Installationsanleitung Version 2014 R2

ESPRIT-Installationsanleitung Version 2014 R2 ESPRIT-Installationsanleitung Unterer Kanalweg 9 Schlachthofstrasse 19 CH-2560 Nidau BE CH-8406 Winterthur ZH Tel. +41 (0)32-332 99 20 www.icam.ch Fax +41 (0)32-333 15 45 support@icam.ch Installationsschritte

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

Lizenzierung von SQL Server 2014

Lizenzierung von SQL Server 2014 Lizenzierung von SQL Server 2014 SQL Server 2014 bietet zwei Lizenzoptionen: das Core-basierte Lizenzmodell, dessen Maßeinheit die Anzahl der Prozessorkerne und damit die Rechenleistung der Server-Hardware

Mehr

catworkx - Leistungsschau Unternehmenspräsentation Hamburg, 2.6.2014 Dr. Wolfgang Tank

catworkx - Leistungsschau Unternehmenspräsentation Hamburg, 2.6.2014 Dr. Wolfgang Tank Unternehmenspräsentation catworkx - Leistungsschau o Dr. Wolfgang Tank Hamburg, 2.6.2014 Unternehmen - Building bridges Wir bauen für Sie und Ihre Kunden verlässliche Brücken zwischen Menschen und Systemen.

Mehr

Seminarvortrag Serviceorientierte Softwarearchitekturen

Seminarvortrag Serviceorientierte Softwarearchitekturen Seminarvortrag Serviceorientierte Softwarearchitekturen vorhandene Altsysteme Gliederung Einführung Grundlegende Modelle Grundlegende Komponenten Architekturen 2 Einführung Altanwendung und Altsysteme?

Mehr

Verde. Gudula Holzheid Senior Consultant Ex Libris (Deutschland) GmbH

Verde. Gudula Holzheid Senior Consultant Ex Libris (Deutschland) GmbH Verde Senior Consultant Ex Libris (Deutschland) GmbH Agenda Verde im Kurzüberblick Konsortialfunktionen Workflows Verde Roadmap aktuelle Entwicklungen Versionsplanung Ihre Fragen Was verstehen wir unter

Mehr

ALLGEMEINE FRAGEN ZU DR. TAX OFFICE 3.0... 3

ALLGEMEINE FRAGEN ZU DR. TAX OFFICE 3.0... 3 INHALT ALLGEMEINE FRAGEN ZU DR. TAX OFFICE 3.0... 3 1. Wofür steht Dr. Tax 2.0 bzw. Dr. Tax?... 3 2. Warum wird Dr. Tax 3.0 eingeführt?... 3 3. Was sind die Unterschiede zwischen Dr. Tax 2.0 und 3.0?...

Mehr

TeamViewer App für Outlook Dokumentation

TeamViewer App für Outlook Dokumentation TeamViewer App für Outlook Dokumentation Version 1.0.0 TeamViewer GmbH Jahnstr. 30 D-73037 Göppingen www.teamviewer.com Inhaltsverzeichnis 1 Installation... 3 1.1 Option 1 Ein Benutzer installiert die

Mehr

1 Die Active Directory

1 Die Active Directory 1 Die Active Directory Infrastruktur Prüfungsanforderungen von Microsoft: Configuring the Active Directory Infrastructure o Configure a forest or a domain o Configure trusts o Configure sites o Configure

Mehr

17 Datenbank aufteilen

17 Datenbank aufteilen 17 Datenbank aufteilen Warum teilt man eine Datenbank auf und was bedeutet dies? Eine Access-Datenbankdatei ist ein Monolith. Sie enthält alle notwendigen Objekte wie Tabellen, Abfragen, Formulare, Berichte,

Mehr

Technologie ist Handwerk, Software was man draus macht.

Technologie ist Handwerk, Software was man draus macht. Was ist BrixWare? Wir machen Software. Nicht weniger, nicht mehr. Wir tun dies mit Begeisterung für Wege und Lösungen, sind kreativ aber verlieren nie den Blick auf die Realität! Durch unsere langjährigen

Mehr

Technische Anwendungsbeispiele

Technische Anwendungsbeispiele Technische Anwendungsbeispiele NovaBACKUP NAS Ihre Symantec Backup Exec Alternative www.novastor.de 1 Über NovaBACKUP NAS NovaBACKUP NAS sichert und verwaltet mehrere Server in einem Netzwerk. Die Lösung

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2012 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

Software-Entwicklung

Software-Entwicklung Software-Entwicklung SEP 96 Geschichte der Programmierung Aufgaben von, Anforderungen an Programme mit der Zeit verändert 1 Programmierung über Lochkarten z.b. für Rechenaufgaben 2 maschinennahe Programmierung

Mehr

Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse

Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse im Überblick SAP-Technologie Remote Support Platform for SAP Business One Herausforderungen Bessere Systemleistung reibungslose Geschäftsprozesse Wartung im Handumdrehen Immer gut betreut Wartung im Handumdrehen

Mehr

Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? FIT managed. Server ASP

Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? FIT managed. Server ASP Die perfekte IT-Gesamtlösung! Wollen Sie wissen, worauf es dabei ankommt? Flexibel und sicher mit Förster IT im Rechenzentrum der DATEV Damit die Auslagerung funktioniert......muss der Partner passen!

Mehr

Lizenzierung von Exchange Server 2013

Lizenzierung von Exchange Server 2013 Lizenzierung von Exchange Server 2013 Das Lizenzmodell von Exchange Server 2013 besteht aus zwei Komponenten: Serverlizenzen zur Lizenzierung der Serversoftware und Zugriffslizenzen, so genannte Client

Mehr

Bei der Übertragung eines 3D-Modells zwischen zwei CAD-Anwendungen verlieren Sie Stunden oder sogar Tage beim Versuch, saubere Geometrie zu erhalten

Bei der Übertragung eines 3D-Modells zwischen zwei CAD-Anwendungen verlieren Sie Stunden oder sogar Tage beim Versuch, saubere Geometrie zu erhalten Bei der Übertragung eines 3D-Modells zwischen zwei CAD-Anwendungen verlieren Sie Stunden oder sogar Tage beim Versuch, saubere Geometrie zu erhalten und einfachste Änderungen vorzunehmen. An der Arbeit

Mehr

Versionen QAD On Demand ist in drei Standardversionen erhältlich:

Versionen QAD On Demand ist in drei Standardversionen erhältlich: QAD On Demand QAD On Demand (QAD Auf Abruf) ist eine Einsatzoption der QAD Enterprise Applications. Mit QAD on Demand stehen den Benutzern überall in der Welt die vollständigen Funktionen der QAD Enterprise

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June Software EMEA Performance Tour 2013 Berlin, Germany 17-19 June Change & Config Management in der Praxis Daniel Barbi, Solution Architect 18.06.2013 Einführung Einführung Wer bin ich? Daniel Barbi Seit

Mehr

Dialekte der Klimaforschung

Dialekte der Klimaforschung Dialekte der Klimaforschung Vom Fortran-Programm zum parallelen Programm Thomas Ludwig Inhalt Welche Dialekte werden transformiert? Welche Anforderungen stellen wir? Wozu diese Transformation? Wie ist

Mehr

ProCall 5 Enterprise

ProCall 5 Enterprise ProCall 5 Enterprise Installationsanleitung Upgradeverfahren von ProCall 4+ Enterprise auf ProCall 5 Enterprise ProCall 5 Enterprise Upgrade Seite 1 von 10 Rechtliche Hinweise / Impressum Die Angaben in

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz)

IBM SPSS Statistics für Windows-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) IBM SPSS Statistics für Windows-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einernetzwerklizenz. Dieses Dokument

Mehr

SuFlex. (Flex)ibles. Der Käufer eines ERP Systems (oder sonstiger Software) hat kaum Eingriffsmöglichkeiten innerhalb der Software.

SuFlex. (Flex)ibles. Der Käufer eines ERP Systems (oder sonstiger Software) hat kaum Eingriffsmöglichkeiten innerhalb der Software. SuFlex (Su)lima's (Flex)ibles Reportsystem Der Käufer eines ERP Systems (oder sonstiger Software) hat kaum Eingriffsmöglichkeiten innerhalb der Software. Jede noch so kleine Liste oder Statistik muss programmiert

Mehr

E-LIBRARY. Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library. Installationsanleitung August 2015

E-LIBRARY. Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library. Installationsanleitung August 2015 E-LIBRARY Die elektronische Bibliothek der Hochschule www.kalaidos-fh.ch/forschung/e-library Installationsanleitung August 2015 1 Einleitung... 2 2 Online Zugang beantragen... 2 3 Konto freischalten...

Mehr

-Systemanforderungen:

-Systemanforderungen: Microsoft Windows Server Update Services (WSUS) 3.0 stellt eine umfassende Lösung für das Verwalten von Updates in Ihrem Netzwerk zur Verfügung. In diesem Dokument finden Sie Anweisungen zu grundlegenden

Mehr

Aktuelle Themen der Informatik

Aktuelle Themen der Informatik Aktuelle Themen der Informatik Change Management Michael Epple AI 8 Inhalt: 1. Einführung 2. Begriffsbestimmungen 3. Ablauf des Change Management Prozesses 4. Zusammenhang zwischen Change Management, Configuration

Mehr

Google Services. Installation und Schnellstart

Google Services. Installation und Schnellstart 1 Google Services Data Development Google Services Installation und Schnellstart Stand: 17.10.2014 Modulversion: 3.3.0.x Bearbeiter: RE D³ Data Development, Inh.: Thomas Dartsch, Stollberger Straße 23,

Mehr

Kundenmanagement-Software: Kosten versus Funktion

Kundenmanagement-Software: Kosten versus Funktion Kundenmanagement-Software: Kosten versus Funktion So wägen Sie das Potential und die Einschränkungen verschiedener Systeme ab und identifizieren die beste Lösung für Ihr Unternehmen. Kostenlose Customer-Relationship-Management-Tools

Mehr

Anleitung PHP-Script für DA-BestellFormular Dunkel & Iwer GbR

Anleitung PHP-Script für DA-BestellFormular Dunkel & Iwer GbR Anleitung PHP-Script für DA-BestellFormular Dunkel & Iwer GbR Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 1.1 Über dieses Dokument......................... 2 1.2 Copyright................................ 2 1.3

Mehr

Dichtung und Wahrheit: 10-Gigabit-Ethernet

Dichtung und Wahrheit: 10-Gigabit-Ethernet E-Guide Dichtung und Wahrheit: 10-Gigabit-Ethernet Obwohl 10-Gigabit-Ethernet (10 GbE) bereits seit Jahren allgemein verfügbar ist, sind meisten Netzwerkadministratoren mit der Technik noch immer nicht

Mehr