Wie kann ich mich als Unternehmer/Privatperson vor Cyberangriffen schützen?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wie kann ich mich als Unternehmer/Privatperson vor Cyberangriffen schützen?"

Transkript

1 Polizeipräsidium Polizeipräsidium Fachdirektion LKA Fachdienststelle Cybercrime Wie kann ich mich als Unternehmer/Privatperson vor Cyberangriffen schützen? Fachdirektion Landeskriminalamt - LKA 121

2 Phänomen Polizeipräsidium Fachdirektion LKA Fachdienststelle Cybercrime s mit persönlicher Ansprache des -Empfängers Kosten für angebliche Vertragsabschlüsse, Mitgliedschaften, Onlinekäufe etc. beim Öffnen der anhängigen *.zip-dateien wird ein Programm (*.exe) zur Verschlüsselung des Windows-Systems ausgeführt Trojanerbild auf dem Desktop und Aufforderung zur Lösegeldzahlung Backdoor-Trojaner liest Daten/Passwörter des PC aus ausgespähte Daten werden an einen Command- & Control-Server der Täter übermittelt Ransomware WVT aktiviert sich nicht oder erst nach einigen Tagen s mit einem Downloader im Anhang (enthält keine zip-datei!) Downloader nimmt Kontakt zu einem Control-Server auf und lädt von dort erst die eigentliche Malware (Ransomware, Backdoor-Trojaner, Onlinebanking-Trojaner) herunter System könnte zudem zum Versand von Spam-Mails mit Schadcode im Anhang über Konten von Dritten verwendet werden

3 Beispiele Polizeipräsidium Fachdirektion LKA Fachdienststelle Cybercrime Gefälschte Bestellbestätigungen mit Malware im -Anhang Angreifer nutzen offenbar gestohlene Kundendaten von Onlineshops, um den Empfänger der Mail mit seinem echten Namen anzusprechen Wer den Anhang dieser Mail öffnet, bekommt statt teurer Sony-Hardware lediglich einen Trojaner geliefert.

4 Schema Polizeipräsidium Fachdirektion LKA Fachdienststelle Cybercrime Unbekannte Täter, z. B z. B. gefälschte Bestellbestätigungen, Abmahnungen, Zahlungsaufforderungen, Inkasso, fingierte Telekom-Rechnungen Erweiterungen des -Accountes (z. B. auf 500 SMS/Monat; um 14 GB) Rechnungen für angebliche Warenbestellungen in Onlineshops (vorwiegend Elektronikartikel) Jahres-Abos, Mitgliedsbeiträge Rechnungen für angeblich illegale Raubkopien Anhang z. B. Rechnungsdaten.zip Rechnung-Pdf.zip Lieferung.zip Lieferung2012.zip.clk Vertag.zip Abrechnung.zip Schadprogramm *.exe Windows Verschlüsselungs- Trojaner (z. B. Trojan.Ransome.xxx/SHeur4.Abbe) Festplattenverschlüsselung Lösegeldforderung

5 1. Malware/Schädlinge 1.2 Wie kann ich mich davor schützen? Sichern Sie Ihren Computer ab Implementieren Sie die wichtigsten Grundschutzmaßnahmen wie z.b.: Regelmäßige Backups durchführen! Automatische Windows-Updates einschalten! Regelmäßige Aktualisierung von sonstiger Software (z.b. des Acrobat Readers, Flashplayer) durchführen! Anti-Virus installieren, aktuell halten und permanent im Hintergrund mitlaufen lassen! Lokale Firewall einschalten bzw. nachinstallieren! Sichere Passwörter wählen! Sichern Sie Ihren Webbrowser ausreichend ab! Verwenden Sie einen aktuellen Browser, der über sämtliche Updates verfügt. Wechseln Sie den Internet-Explorer gegen einen alternativen Browser (z.b. Firefox oder Opera). Installieren Sie zusätzliche Add-Ons für den Firefox-Browser, wie z.b. NoScript, um Ihre Sicherheit weiter zu erhöhen. Löschen Sie nach dem Surfen den lokalen Cache des Browsers (geht bei Firefox z.b. beim Beenden auch automatisch) Denny Speckhahn Landeskriminalamt Brandenburg 5

6 2.1 Welche Angriffe gibt es? 2.2 Wie kann ich mich davor schützen? Denny Speckhahn Landeskriminalamt Brandenburg 6

7 2.1 Welche Angriffe gibt es? (1) Beispiel einer alten Phishing-Mail 7

8 2.1 Welche Angriffe gibt es? (2). und die dazugehörige Webseite 8

9 2.1 Welche Angriffe gibt es? (3) Phishing- bittet Kunden der Deutschen Bank AG, ihre TAN-Liste zu fotografieren oder einzuscannen und über eine präparierte Seite hochzuladen. Dies sei notwendig, da die Deutsche Bank zum 1. Januar 2013 ihr komplettes itan-verfahren zugunsten von Mobile-TAN (mtan) abschaffen würde. 9

10 2.1 Welche Angriffe gibt es? (4) Die Schadsoftware ist auf dem Rechner! 10

11 2.1 Welche Angriffe gibt es? (11) HBCI mit Klasse-3-Kartenleser Kartenleser der Klasse 3 zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine autonome Tastatur und ein autonomes Display besitzen. Das Display wird unabhängig vom PC betrieben und zeigt z.b. an, welche Transaktion der Benutzer durch die Eingabe seiner PIN legitimiert. Wichtig: Die Online-Banking-Software muss Klasse-3-Geräte voll unterstützen und die Features des Geräts auch nutzen! 11

12 2.1 Welche Angriffe gibt es? (12) Online-Banking via mobiletan, auch SMS-TAN oder mtan genannt 12

13 2.1 Welche Angriffe gibt es? (14) mtan - bis 5 Mobilfunknummern möglich lediglich bei der erstmaligen Anmeldung zum mtan-verfahren werden Zugangsdaten auf dem Postweg übersandt Eintragung der neuen Rufnummer unter dem Menupunkt PIN/TAN- Verwaltung an diese neue Mobilfunkrufnummer wird von der Bank per SMS- Nachricht ein sog. Freischaltcode übersandt, der anschließend auf der Internet-Bankseite eingetragen werden muss abgeschlossen wird die Einrichtung einer neuen Mobilfunkrufnummer durch Übersendung und Eingabe einer mtan, die an die alte/bisherige Mobilfunk-rufnummer gesandt wird in dieser SMS-Nachricht wird der Kunde auch über die Registrierung der neuen Mobilfunkrufnummer informiert 13

14 2.1 Welche Angriffe gibt es? (16) mtan-trojaner via SMS und Google Play Quelle: EV-Zertifikat App ist ein Trojaner, der mtans abfangen und an die Betrüger weiterleiten soll. Link in der oder SMS führt auf eine Webseite mit einer konkreten Installationsanleitung für die Trojaner-App Version des mtan-trojaners war auch im Google Play Store verfügbar ( ) - danach gesperrt! gute Erkennungsrate bei aktuellen Virenschutzprogrammen Schutz vor der Installation einer Trojaner-App: Voreinstellung im Betriebssystem: Installationen aus unbekannten Quellen nicht erlauben 14

15 2.1 Welche Angriffe gibt es? (18) Photo-TAN-Verfahren Kein Versand von SMS-TAN erforderlich! TAN wird von einer kostenlosen App auf dem Smartphone des Nutzers vor Ort berechnet. App für Android sowie ios bei Google Play oder itunes erhältlich. Smartphone-App fest an ein Girokonto gebunden. Methode: bei einer Geldüberweisung zeigt die Bank eine farbige Grafik im Browser an diese Grafik wird mit der App auf das Smartphone gescannt Anzeige der Kontonummer des Empfängers, des Betrages und der 7-stelligen TAN TAN-Eingabe im Browser und Authorisierung der Überweisung 15

16 2.1 Welche Angriffe gibt es? (19) QR-TAN-Verfahren kostenlose App für Android sowie ios bei Google Play oder itunes erhältlich Online-Banking auch ohne TAN möglich aktivierte App wird mit dem eigenem Konto passwortgeschützt verknüpft Online-Bank 1822 Direkt Methode: bei einer Geldüberweisung scannt der Kunde einen QR-Code mit der App auf sein Smartphone und erhält eine Zusammenfassung der Überweisungsdaten bei Internetzugang baut die App eine verschlüsselte Verbindung zur Bank auf und authorisiert darüber die Überweisung (ohne TAN) die endgültige Freigabe erfolgt erst bei einem Klick im Browser Smartphone ohne Internetverbindung App errechnet aus QR-Code eine TAN 16

17 2.2 Wie kann ich mich davor schützen? (1) Welche Verfahren sind also empfehlenswert? Von den hier vorgestellten Verfahren sind HBCI mit einem voll unterstützten Klasse-3-Kartenleser und smarttan / optischestan / chiptan chiptan hoch sicher! smstan ist ebenfalls sehr sicher wenn Sie darauf achten, welche Software Sie auf Ihrem Smartphone installieren! Bei PIN und TAN, PIN und itan sowie HBCI mit alten Kartenlesern (Klasse 1 und 2) ist Vorsicht angebracht oder die Haftungsübernahme der Bank angesagt! Und bitte niemals das gesunde Misstrauen beim Einwählen ins Internet abgeben!!! 17

18 2.2 Wie kann ich mich davor schützen? (2) Online-Banking: Sichere TAN-Verfahren Zwei Voraussetzungen für ein sicheres TAN-Verfahren: Die Überweisung darf nicht auf demselben Gerät wie die Übertragung oder Berechnung der TAN erfolgen! 2. Kommunikationsweg oder zweites Gerät zur TAN-Anzeige erforderlich! Die TAN muss an eine Überweisung gebunden sein! TAN-Verfahren Methode Zusätzliches Gerät Chip-TAN Code flackert im Browser Lesegerät mtan SMS mit TAN Handy oder Smartphone Photo-TAN neu! Farbige Grafik im Browser Smartphone oder Lesegerät QR-TAN neu! QR-Code im Browser Smartphone Denny Speckhahn Landeskriminalamt Brandenburg 18

19 2.2 Wie kann ich mich davor schützen? (3) Erkennungsmerkmale von falschen Bankseiten Abfrage von TAN-Nummern zur Verifizierung fehlende Sicherheitsmerkmale wackeliges Deutsch und fehlende persönliche Anrede Denny Speckhahn Landeskriminalamt Brandenburg 19

20 2.2 Wie kann ich mich davor schützen? (5) Checkliste - So sichern Sie Ihr Online-Banking Immer eine aktuelle Sicherheits-Software installieren und vor allem aktualisieren. Bei s, die vermeintlich von Banken kommen, wachsam sein, insbesondere, wenn aus technischen Gründen TANs abgefragt werden. TANs und PINs nie auf Anfrage angeben Ihre Bank wird diese nie von Ihnen abfragen, gleichgültig wie die Begründung sein könnte (Verlust der Kreditkarte, etc.). Software / Apps aus unbekannten Quellen gegenüber skeptisch bleiben. Notfalls bei Ihrem Kreditinstitut nachfragen (keine Sicherheitsupdates von Kreditinstituten) Denny Speckhahn Landeskriminalamt Brandenburg 20

21 2.2 Wie kann ich mich davor schützen? (6) Checkliste - So sichern Sie Ihr Online-Banking Geben Sie die in s enthaltenen Links immer per Hand ein, klicken Sie nicht auf den mit gesendeten Link. Verbindung mit der Webseite Ihrer Bank nur im sicheren Modus. Wenn vor der Webadresse ein steht, dann ist die Verbindung unsicher. Sichere Verbindungen erkennen Sie am https:// vor der Adresse beziehungsweise an dem kleinen Vorhängeschloss-Symbol in der Statusleiste unten. Überweisungen nach Möglichkeit nicht im Browser erfassen, sondern über eine Homebankingsoftware, die Homebanking nach dem HBCI-Standard unter Nutzung einer Chipkarte bietet Denny Speckhahn Landeskriminalamt Brandenburg 21

22 3. Diebstahl digitaler Identitäten 3.1 Wie gelangen Täter an meine Daten? 3.2 Welchen Schutz gibt es? Denny Speckhahn Landeskriminalamt Brandenburg 22

23 3. Diebstahl digitaler Identitäten 3.1 Wie gelangen Täter an meine Daten? (1) Ausspähen und Verändern von privat eingerichteten Accounts u. a. bei - Geldinstituten (Zugangs-, Konto-, Kreditkartendaten), - Online-Zahlungssystemen ( ClickandBuy, Moneybookers, PayPal ), - sozialen Netzwerken (z. B. Facebook, Stayfriends ) - Kommunikationsplattformen (z. B. Jappy, dieboerse ), - DHL (Packstationen), - E-Commerce (ebay, Amazon, Apple itunes, Zalando, etc.), - diversen - bzw. Provider-Premium-Diensten ( T-Online etc.), - Online-Spielen (z. B. Damoria, Seafight, Dark Orbit ) - Online-Wettanbietern (BWIN) 23

24 3. Diebstahl digitaler Identitäten 3.1 Wie gelangen Täter an meine Daten? (2) Verwenden dieser rechtswidrig erlangten Daten z. B. für - Online-Wareneinkäufe bzw. kostenpflichtige Dienstleistungen, - Anlegen von Kundenlogins bzw. -Konten mit den Daten der Geschädigten, - Versand von Spam-, Schadware- bzw. Phishing-Mails (Fernsteuerung von Bots), - Registrierung bei Online-Diensten - auch per VoIP - Software-/Gamesload, Manipulation von Onlinespiel-Konten, - Veränderungen von Internetseiten, - Veranlassung unberechtigter Online-Geldüberweisungen, Bargeldauszahlungen - Neueinstellung/Veränderung von Wareangeboten auf Onlineplattformen ( Warenbetrug), - Verkauf von Kreditkartendaten im Internet (z. B. in Hackerforen) 24

25 3. Diebstahl digitaler Identitäten 3.1 Wie gelangen Täter an meine Daten? (3) Pharming z. B. von Zugangs-, Personen-, Konto- und Kreditkartendaten auf falschen PayPal-Seiten Beispiel: 25

26 3. Diebstahl digitaler Identitäten 3.1 Wie gelangen Täter an meine Daten? (5) Ausspähen von Kreditkartendaten Empfänger werden aufgefordert, einen in der enthaltenen Link mit der Bezeichnung VeriSign anzuklicken angebliche Sicherheitsüberprüfung Aufforderung zur Eingabe von Kreditkartendaten auf einer gefakten Website (Stand: ) 26

27 3. Diebstahl digitaler Identitäten 3.1 Wie gelangen Täter an meine Daten? (7) Carding ausgespähte Kreditkartendaten werden in diesen Fällen missbräuchlich dazu genutzt, um zunächst im Internet Waren oder Dienstleistungen zu kaufen, die anschließend z. B. über ebay oder eigene (scheinbar legale) Webshops weiterverkauft werden gehackte PayPal-Konten Einkäufe in diversen Online-Shops von Versand-, Telekommunikations- und Discountunternehmen sowie meist im Ausland gehosteten Portalen für Onlinespiele ausgespähte Kreditkartendaten Bargeldabhebungen im In-/Ausland 27

28 3. Diebstahl digitaler Identitäten 3.1 Wie gelangen Täter an meine Daten? (8) Erlangung der relevanten Daten vom Kunden durch: Phishing-Mails / Umleitung auf gefälschte Webseiten - Aufforderung zur Eingabe von Kreditkarteninformationen u. a. persönlichen oder Finanzinformationen Betrügerischen technischen Support per Telefon - angebliche Mitarbeiter von Microsoft oder Vodafone - angebliche Lösung von Computerproblemen (PC-Fernwartung) - Verkauf von Software-Lizenzen (Eingabe personenbezogener Daten bei Installation) - Bezahlung der angeblich erbrachten Leistungen/Gebühren per Online-Banking, Kreditkarte, Western Union 28

29 3. Diebstahl digitaler Identitäten 3.2 Welchen Schutz gibt es? (5) Verwenden Sie sichere Passwörter Schränken Sie Rechte von PC-Mitbenutzern ein Halten Sie Ihre Software immer auf dem aktuellen Stand Verwenden Sie eine Firewall und einen aktuellen Virenscanner Gehen Sie mit s und deren Anhängen sowie mit Nachrichten in Sozialen Netzwerken sorgsam um Erhöhen Sie die Sicherheit Ihres Internet-Browsers Vorsicht beim Download von Software aus dem Internet Sichern Sie Ihre drahtlose (Funk-) Netzwerkverbindung Seien Sie zurückhaltend mit der Angabe persönlicher Daten im Internet Schützen Sie Ihre Hardware gegen Diebstahl und unbefugten Zugriff 29

Sicherheitshinweise zum Online-Banking

Sicherheitshinweise zum Online-Banking Sicherheitshinweise zum Online-Banking Damit Sie Ihre Bankgeschäfte nicht nur bequem, sondern auch sicher erledigen können, haben wir für Sie einige Sicherheitshinweise zusammengestellt. Bitte berücksichtigen

Mehr

Schutz vor Phishing und Trojanern

Schutz vor Phishing und Trojanern Schutz vor Phishing und Trojanern So erkennen Sie die Tricks! Jeder hat das Wort schon einmal gehört: Phishing. Dahinter steckt der Versuch von Internetbetrügern, Bankkunden zu Überweisungen auf ein falsches

Mehr

Wie sicher ist Online-Banking?

Wie sicher ist Online-Banking? Wie sicher ist Online-Banking? Ein Überblick und aktuelle Handlungsempfehlungen Stand: Mittwoch, 10.11.2010 Antago Antago GmbH GmbH Robert Robert Bosch Bosch Straße Straße 7 64293 7 64293 Darmstadt Darmstadt

Mehr

Wie sicher ist Online-Banking?

Wie sicher ist Online-Banking? Wie sicher ist Online-Banking? Ein Überblick und aktuelle Handlungsempfehlungen Dienstag, 11.08.2009 Mark Semmler Security Services l l Tel: +49.. 6151.. 42 4285 8568 68.. 00 l l E-mail: kontakt_mse@mark-semmler.de

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Karsten Siemer, Manfred Schwarz. Finanzen - online & mobil managen. Machen Sie mehr aus Ihrem Geld ISBN: 978-3-446-42295-7

Inhaltsverzeichnis. Karsten Siemer, Manfred Schwarz. Finanzen - online & mobil managen. Machen Sie mehr aus Ihrem Geld ISBN: 978-3-446-42295-7 Inhaltsverzeichnis Karsten Siemer, Manfred Schwarz Finanzen - online & mobil managen Machen Sie mehr aus Ihrem Geld ISBN: 978-3-446-42295-7 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42295-7

Mehr

Sicherheit von Homebanking:

Sicherheit von Homebanking: Netzwerke Linux und Windows Software / Hardware / Server IT-Service / Programmierung Individuelle Beratung Boxhorn-EDV GbR Baierbrunner Str. 3 D-81379 München Boxhorn-EDV GbR Baierbrunner Str. 3 D-81379

Mehr

Online auf der Bank Bankgeschäfte übers Internet

Online auf der Bank Bankgeschäfte übers Internet Online auf der Bank Bankgeschäfte übers Internet Informationsveranstaltung im Rahmen der Kampagne Onlinerland Saar Thomas Volontieri, Bank 1 Saar Den Folienvortrag sowie weitere Informationen finden Sie

Mehr

Wo ist mein Geld? Identitätsmissbrauch im Online-Banking. Christoph Sorge Universität des Saarlandes juris-stiftungsprofessur für Rechtsinformatik

Wo ist mein Geld? Identitätsmissbrauch im Online-Banking. Christoph Sorge Universität des Saarlandes juris-stiftungsprofessur für Rechtsinformatik Wo ist mein Geld? Identitätsmissbrauch im Online-Banking Christoph Sorge Universität des Saarlandes juris-stiftungsprofessur für Rechtsinformatik C. Sorge 2 Überblick Rechner des Kunden Server der Bank

Mehr

Online-Banking aber sicher.

Online-Banking aber sicher. Online-Banking aber sicher. www.reiner-sct.com Zwei Online-Banking-Verfahren in der Übersicht Das FinTS- bzw. HBCI-Verfahren 3. Nach der Prüfung wird der Auftrag ausgeführt. 1. Überweisungsdaten eingeben.

Mehr

Digitale Identitäten oder Mein digitales Ich STEFAN MIDDENDORF, VERBRAUCHERTAG 2015

Digitale Identitäten oder Mein digitales Ich STEFAN MIDDENDORF, VERBRAUCHERTAG 2015 oder Mein digitales Ich STEFAN MIDDENDORF, VERBRAUCHERTAG 2015 Erinnern Sie sich? 1999 Boris Becker macht Werbung für AOL ich bin drin das ist ja einfach! Fakten damals: WEB 1.0 V90-Modems Datenraten (56

Mehr

Seminar: Sicheres Online Banking Teil 1

Seminar: Sicheres Online Banking Teil 1 Lehrstuhl Netzarchitekturen und Netzdienste Institut für Informatik Technische Universität München Seminar: Sicheres Online Banking Teil 1 WS 2008/2009 Hung Truong manhhung@mytum.de Betreuer: Heiko Niedermayer

Mehr

Der Weg zu Ihrem Online-Konto mit PIN/TAN

Der Weg zu Ihrem Online-Konto mit PIN/TAN Der Weg zu Ihrem Online-Konto mit PIN/TAN Allgemeines zur Kontensicherheit/Sicherheitshinweis Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Sparkasse keine vertraulichen Daten (z.b. PIN und/oder TAN) per

Mehr

Sicherungsmittel im Online-Banking

Sicherungsmittel im Online-Banking Sicherungsmittel im Zur Person Torsten Gibhardt Sparkassenbetriebswirt IT Systems Administrator (IHK) Online Banking Telefon 05121 580-5176 Speicherstraße 11 Telefax 05121 580-985176 31134 Hildesheim Torsten.Gibhardt@

Mehr

Gefahren im Internet

Gefahren im Internet Gefahren im Internet Carl Spitzenberger Christoph Motal Neue Technologien werden Anfangs gerne skeptisch betrachtet 1835 als die erste Eisenbahn zwischen Nürnberg und Fürth eröffnet wurde, wurde ein Gutachten

Mehr

gibt an, Geschädigter eines Betruges beim Online-Banking geworden zu sein und teilt folgendes mit:

gibt an, Geschädigter eines Betruges beim Online-Banking geworden zu sein und teilt folgendes mit: Ergänzende Angaben zu einem Betrugsvorfall beim Online- Banking als Anlage zur Strafanzeige der Polizei sowie Bearbeitungsgrundlage für das Geldinstitut Vorgangsnummer: Straftatbestände: - 263 a StGB Computerbetrug

Mehr

Cyber-Sicherheit für PCs unter Microsoft Windows

Cyber-Sicherheit für PCs unter Microsoft Windows Cyber-Sicherheit für PCs unter Microsoft Windows Christoph Fischer Referat C 13 - Sicherheit in Betriebssystemen und Anwendungen CeBIT 2012-06.03.2012 Ziel BSI-Empfehlung für den sicheren Einsatz von PCs

Mehr

Android Smartphones. Konfiguration. Inhalt Internet. Rufumleitungen. 1&1 Apps

Android Smartphones. Konfiguration. Inhalt Internet. Rufumleitungen. 1&1 Apps Handy Konfiguration Inhalt Internet MMS SMS E-Mail Rufumleitungen SIM-Karte PIN 1&1 Apps 1 Einrichtung Ihres Android-Smartphones für Internet Nachdem Sie die 1&1 SIM-Karte in Ihr Smartphone eingelegt haben,

Mehr

Pharming, Phishing, Spam. aktuelle Bedrohungen aus dem Internet

Pharming, Phishing, Spam. aktuelle Bedrohungen aus dem Internet Pharming, Phishing, Spam aktuelle Bedrohungen aus dem Internet Grüner, S. Orthopädische Praxis Dr. S. Grüner Kalker Hauptstr. 217, D 51103 Köln www.dr-gruener.de www.online-orthopaedie.de www.orthomedien.de

Mehr

Kombinierte Attacke auf Mobile Geräte

Kombinierte Attacke auf Mobile Geräte Kombinierte Attacke auf Mobile Geräte 1 Was haben wir vorbereitet Man in the Middle Attacken gegen SmartPhone - Wie kommen Angreifer auf das Endgerät - Visualisierung der Attacke Via Exploit wird Malware

Mehr

Verbinden Sie Ihren Computer / Ihr Netzwerk niemals ohne Firewall

Verbinden Sie Ihren Computer / Ihr Netzwerk niemals ohne Firewall 1. Gebot: http://www.8com.de Verbinden Sie Ihren Computer / Ihr Netzwerk niemals ohne Firewall / DSL-Router mit dem Internet. Überprüfen regelmäßig die Konfiguration Ihrer Firewall / Ihres DSL-Routers

Mehr

Mobile-Banking. Meine Bank in der Hosentasche. Benjamin Ahrens 21.01.2013

Mobile-Banking. Meine Bank in der Hosentasche. Benjamin Ahrens 21.01.2013 Mobile-Banking Meine Bank in der Hosentasche Zu meiner Person Sparkasse Hildesheim IT-Systems Administrator (IHK) Berater Online Banking Vertrieb Telefon 05121 580-5176 Speicherstraße 11 Telefax 05121

Mehr

Volksbank Jever eg. VR-Networld Software - Einrichtung - Ihre Kundennummer: Ihre VR-Kennung: Voraussetzungen

Volksbank Jever eg. VR-Networld Software - Einrichtung - Ihre Kundennummer: Ihre VR-Kennung: Voraussetzungen Volksbank Jever eg VR-Networld Software - Einrichtung - Ihre Kundennummer: Ihre VR-Kennung: Voraussetzungen Voraussetzungen für die VR-NetWorld Software in Verbindung mit HBCI oder PIN / TAN Einen eingerichteten

Mehr

Weil Ihre Sicherheit für uns an erster Stelle steht. Wir sind für Sie da immer und überall! Online Banking. Aber sicher.

Weil Ihre Sicherheit für uns an erster Stelle steht. Wir sind für Sie da immer und überall! Online Banking. Aber sicher. Wir sind für Sie da immer und überall! Haben Sie noch Fragen zu den neuen TAN-Verfahren der Commerzbank? Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Weil Ihre Sicherheit für uns an erster Stelle steht. phototan

Mehr

Bedienungs- und Installationshilfe zur Finanzen-App für Android-Geräte. Stand: 02.08.2011

Bedienungs- und Installationshilfe zur Finanzen-App für Android-Geräte. Stand: 02.08.2011 Bedienungs- und Installationshilfe zur Finanzen-App für Android-Geräte Stand: 02.08.2011 Voraussetzungen für die Nutzung der Finanzen-App? Mobiles Endgerät Betriebssystem Android Ein mobiles Endgerät mit

Mehr

Fragen und Antworten zum chiptan-verfahren

Fragen und Antworten zum chiptan-verfahren Fragen und Antworten zum chiptan-verfahren Was ist das chiptan-verfahren? Beim chiptan-verfahren wird die für Ihre Online-Banking-Transaktion benötigte TAN mittels eines kleinen Kartenlesegerätes, eines

Mehr

Online Messe 10 Sicherheitstipps

Online Messe 10 Sicherheitstipps Online Messe 10 Sicherheitstipps Jens Rogowski und Alexander Thiele Sparkasse Celle Passwörter Ist mein Passwort sicher? je länger das Passwort, desto höher die Sicherheit Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern,

Mehr

Treff@ktiv 55+ Online-Banking. wie funktioniert s. und. worauf muss ich besonders achten??? Was bietet Online-Banking?

Treff@ktiv 55+ Online-Banking. wie funktioniert s. und. worauf muss ich besonders achten??? Was bietet Online-Banking? Online- Banking wie funktioniert s und worauf muss ich besonders achten??? Was bietet? Abwicklung aller Bankgeschäfte (Kontoeröffnung, Kontoführung, Online-Broking, Beratung) über Internet (Browser oder

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Online-Banking aber sicher.

Online-Banking aber sicher. Online-Banking aber sicher. Jörn Rauchbach, E-Banking-Experte, REINER SCT Biilanzbuchhaltertag, 24.04.2015 Wie Sicher ist Online-Banking? Wie machen Sie Online-Banking? Anteil der Nutzer von Online- Banking

Mehr

s-sparkasse Verlassen Sie sich darauf: giropay ist sicher. Sparkassen-Finanzgruppe

s-sparkasse Verlassen Sie sich darauf: giropay ist sicher. Sparkassen-Finanzgruppe s-sparkasse Verlassen Sie sich darauf: giropay ist sicher. Sparkassen-Finanzgruppe Mit Sicherheit: giropay. Online-Bezahlverfahren müssen einfach, schnell und sicher sein. Und genau diese Kriterien erfüllt

Mehr

Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau

Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau Leitfaden zur Einrichtung 1. Freischaltung des s. Für die Einrichtung eines melden Sie sich mit Ihrem Anmeldenamen und Ihrer PIN im Online-Banking an. Klicken Sie in der linken Navigation auf Service und

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Free Android Security Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.

Mehr

IZ SICHERHEIT. Sicherheitsforum Online-Banking. Matthias Stoffel. Dietzenbach, 28. April 2015 INFORMATIK ZENTRALE SERVICES.

IZ SICHERHEIT. Sicherheitsforum Online-Banking. Matthias Stoffel. Dietzenbach, 28. April 2015 INFORMATIK ZENTRALE SERVICES. SICHERHEIT INFORMATIK ZENTRALE SERVICES Sicherheitsforum Online-Banking Matthias Stoffel Dietzenbach, 28. April 2015 Finanzgruppe S GmbH 2015 SICHERHEIT INFORMATIK ZENTRALE SERVICES 1. Sicherheitsmerkmale

Mehr

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes und nachhaltiges Surf-Vergnügen. www.bsi-fuer-buerger.

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes und nachhaltiges Surf-Vergnügen. www.bsi-fuer-buerger. Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht 10 Tipps für ein ungetrübtes und nachhaltiges Surf-Vergnügen www.bsi-fuer-buerger.de Ins Internet mit Sicherheit! Im Internet surfen ist wie Autofahren reinsetzen

Mehr

Sicherheitszertifikat überprüfen. 128-Bit-Verschlüsselung. Passwort und PIN-Code für den Kartenleser. Schutz vor Manipulationen

Sicherheitszertifikat überprüfen. 128-Bit-Verschlüsselung. Passwort und PIN-Code für den Kartenleser. Schutz vor Manipulationen Verbindung zur Bank Rufen Sie für die E-Banking-Loginseite ausschliesslich über unsere Webseite http://www.zugerkb.ch oder via Direktlink https://wwwsec.ebanking.zugerkb.ch auf. Sollten Sie per E-Mail

Mehr

Installation und Aktivierung von Norton Mobile Security Android

Installation und Aktivierung von Norton Mobile Security Android Installation und Aktivierung von Norton Mobile Security Android Sie haben sich für die Software Norton Mobile Security Android entschieden. So installieren und aktivieren Sie Norton Mobile Security Android

Mehr

Sicherheit im Internet

Sicherheit im Internet Sicherheit im Internet Inhaltsverzeichnis 1. Computersicherheit 2 2. Passwörter 4 3. Shopping 6 4. Onlinezahlung 7 5. Internet Abzocke 8 6. Phishing 10 Seite 1 1. Computersicherheit Viren, auch Trojaner

Mehr

s Sparkasse Germersheim-Kandel

s Sparkasse Germersheim-Kandel s Sparkasse Germersheim-Kandel Pressemitteilung Sparkasse Germersheim-Kandel führt neues Sicherungsverfahren für Mobile-Banking-Kunden ein Mehr Sicherheit und Komfort für Bankgeschäfte im Internet Schnell

Mehr

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes Surf-Vergnügen

Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht. 10 Tipps für ein ungetrübtes Surf-Vergnügen Surfen, aber sicher! Basisschutz leicht gemacht 10 Tipps für ein ungetrübtes Surf-Vergnügen Ins Internet mit Sicherheit! Viele nützliche und wichtige Dienstleistungen werden heute über das Internet in

Mehr

DIE 3 SÄULEN DER MOBILEN SICHERHEIT

DIE 3 SÄULEN DER MOBILEN SICHERHEIT DIE 3 SÄULEN DER MOBILEN SICHERHEIT Thomas Uhlemann ESET Deutschland GmbH Thomas.Uhlemann@ESET.de BEDROHUNG: MALWARE MALWARE STATISTIK AV-TEST ESET MALWARE STATISTIK GLOBAL ESET MALWARE STATISTIK Deutschland

Mehr

Allgemeine Einrichtungsanleitung SimpliMed-Online

Allgemeine Einrichtungsanleitung SimpliMed-Online Allgemeine Einrichtungsanleitung SimpliMed-Online www.simplimed.de Dieses Dokument erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit. Seite: 2 1. Vorwort Auftragsdatenverarbeitung im medizinischen

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Sicher unterwegs mit Smartphone, Tablet & Co Basisschutz leicht gemacht. Tipps zum Umgang mit mobilen Geräten

Sicher unterwegs mit Smartphone, Tablet & Co Basisschutz leicht gemacht. Tipps zum Umgang mit mobilen Geräten Sicher unterwegs mit Smartphone, Tablet & Co Basisschutz leicht gemacht Tipps zum Umgang mit mobilen Geräten SICHER UNTERWEGS MIT SMARTPHONE, TABLET & CO VORWORT Sicherheit für Smartphone & Co Smartphones

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Teil 1: Sicheres Surfen im Internet Grundregeln

Teil 1: Sicheres Surfen im Internet Grundregeln Sicher im Internet unterwegs sein Eine Schulungsreihe veranstaltet in Kooperation von: Teil 1: Sicheres Surfen im Internet Grundregeln 1 Grundregeln E Mailnutzung & Lockangebote im Web Hinter kostenlosen

Mehr

Sicheres Surfen im Internet so schützen Sie sich!

Sicheres Surfen im Internet so schützen Sie sich! Sicheres Surfen im Internet so schützen Sie sich! Inhalt Inhaltsverzeichnis 3 Neue Web-Technologien 5 Gefahren im Internet 6 Schutzmaßnahmen für sicheres Surfen 8 Seien Sie achtsam! Geben Sie Hackern keine

Mehr

Sichere Passwörter ganz einfach

Sichere Passwörter ganz einfach Sichere Passwörter ganz einfach Dieser Vortrag und alle Links zu den Tools unter obigem Link Vortrag für ÖH-Uni/Graz This work is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International License.

Mehr

Verschlüsselt und versperrt sicheres mobiles Arbeiten Mario Winter

Verschlüsselt und versperrt sicheres mobiles Arbeiten Mario Winter Verschlüsselt und versperrt sicheres mobiles Arbeiten Mario Winter Senior Sales Engineer 1 Das Szenario 2 Früher Auf USB-Sticks Auf Netzlaufwerken Auf CDs/DVDs Auf Laptops & PCs 3 Jetzt Im Cloud Storage

Mehr

Aktuelle Phishingfälle- Sicherheitskontrolle fast immer dabei!

Aktuelle Phishingfälle- Sicherheitskontrolle fast immer dabei! Aktuelle Phishingfälle- Sicherheitskontrolle fast immer dabei! Eine Auswertung der seit Beginn des Jahres aufgetretenen Phishingfälle, sowie unterschiedliche mediale Beiträge zum Thema Phishing, zeigen

Mehr

VR-NetWorld Software 5

VR-NetWorld Software 5 VR-NetWorld Software 5 Zahlungsverkehr sicher und transparent Installation und Einrichtung für PIN/TAN mit VR-NetKey und mobiletan - 1 - Vorbereitung zur Installation der VR-NetWorld Software Informationen

Mehr

Schutz vor Schadprogrammen (Trojaner, Viren, usw.) Firewall

Schutz vor Schadprogrammen (Trojaner, Viren, usw.) Firewall Der Zugriff auf Ihre Bankkonten über das Online bzw. Mobile Banking ist technisch mit den besten verfügbaren Systemen abgesichert. Damit diese Sicherheitsmechanismen wirken können, müssen auch Sie als

Mehr

Der Kontowecker Leitfaden zur Einrichtung

Der Kontowecker Leitfaden zur Einrichtung Der Kontowecker Leitfaden zur Einrichtung Kontowecker Registrierung Für die Freischaltung des Kontoweckers melden Sie sich mit Ihrem Anmeldenamen und Ihrer PIN im Online-Banking an. Klicken Sie in der

Mehr

Internet-Banking Anleitung zum Ersteinstieg

Internet-Banking Anleitung zum Ersteinstieg Aufruf des Internet-Banking Rufen Sie das Internet-Banking immer durch die manuelle Eingabe der Adresse www.voba-rheinboellen.de in Ihrem Browser auf. Wichtige Sicherheitsempfehlungen Aktualisieren Sie

Mehr

Vor der Umstellung sollte Sie ein Update (über Einstellungen-> Online-Update -> Jetzt starten) durchführen.

Vor der Umstellung sollte Sie ein Update (über Einstellungen-> Online-Update -> Jetzt starten) durchführen. Umstellung von HBCI 2.2 auf FinTS 3.0 Umstellung bei Starmoney 9.0 1.) Update durchführen und Einstellungen prüfen Vor der Umstellung sollte Sie ein Update (über Einstellungen-> Online-Update -> Jetzt

Mehr

Phishing und Pharming - Abwehrmaßnahmen gegen Datendiebstahl im Internet

Phishing und Pharming - Abwehrmaßnahmen gegen Datendiebstahl im Internet Phishing und Pharming - Abwehrmaßnahmen gegen Datendiebstahl im Internet Beispiel für eine gefälschte Ebay-Mail Unterschiede zu einer echten Ebay-Mail sind nicht zu erkennen. Quelle: www.fraudwatchinternational.com

Mehr

Tipps zur Verbesserung der Sicherheit im Online-Banking

Tipps zur Verbesserung der Sicherheit im Online-Banking Tipps zur Verbesserung der Sicherheit im Online-Banking Seite 1 von 7 Vorwort Die Fiducia IT AG stellt Ihren Kunden einen Überblick mit Tipps zur Verbesserung der Sicherheit im Online-Banking zur Verfügung.

Mehr

A9: Mobile Security - So werden Sie angegriffen! Renato Ettisberger renato.ettisberger@switch.ch

A9: Mobile Security - So werden Sie angegriffen! Renato Ettisberger renato.ettisberger@switch.ch A9: Mobile Security - So werden Sie angegriffen! Renato Ettisberger renato.ettisberger@switch.ch Zürich, 11. Oktober 2011 Security (SWITCH-CERT) Derzeit 7 Mitarbeiter, bald 10 Unser Team erbringt Security-Dienstleistungen

Mehr

So gehts Schritt-für-Schritt-Anleitung

So gehts Schritt-für-Schritt-Anleitung So gehts Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Verein Thema Onlinekonto anlegen Version/Datum V 14.00.07.100 Um ein Online-Konto korrekt anzulegen, gehen Sie bitte wie folgt vor: Bevor Sie den

Mehr

Wie halte ich meinen PC sicher und wie schütze ich meine Daten?

Wie halte ich meinen PC sicher und wie schütze ich meine Daten? Wie halte ich meinen PC sicher und wie schütze ich meine Daten? Wie schütze ich meinen PC vor Angriffen? 1. Firewall Aktivieren Sie die Firewall von Windows: Windows XP: Systemsteuerung / Sicherheitscenter

Mehr

So gehts Schritt-für-Schritt-Anleitung

So gehts Schritt-für-Schritt-Anleitung So gehts Schritt-für-Schritt-Anleitung Software WISO Mein Büro Thema Onlinekonto anlegen Version/Datum V 14.00.08.300 Um ein Online-Konto korrekt anzulegen, gehen Sie bitte wie folgt vor: Bevor Sie den

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

Rundum sicher beim Online-Banking. 45 wichtige Tipps von Ihrer Raiffeisenbank Thurnauer Land eg

Rundum sicher beim Online-Banking. 45 wichtige Tipps von Ihrer Raiffeisenbank Thurnauer Land eg Sicherheitsvorkehrungen am eigenen PC 1 Versuchen Sie, so wenig Personen wie möglich an dem PC arbeiten zu lassen, den Sie für das Online-Banking nutzen. Dadurch werden die Risiken reduziert, die durch

Mehr

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader

So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader So kaufen Sie ebooks über den Online-Shop Ihrer Buchhandlung und lesen sie auf Ihrem ebook-reader In unserem Online-Shop können Sie ebooks im Format EPUB und PDF käuflich erwerben. Die meisten unserer

Mehr

S-Banking Kurzhilfe. Neues Konto Um ein neue Konto einzurichten, wählen Sie bitte die Schaltfläche "+".

S-Banking Kurzhilfe. Neues Konto Um ein neue Konto einzurichten, wählen Sie bitte die Schaltfläche +. S-Banking Kurzhilfe Anmeldung Vergeben Sie ein Passwort, bestehend aus mind. 6 Zeichen. Beim ersten Start wiederholen Sie Ihr Passwort aus Sicherheitsgründen. Wichtig: Das Passwort sollte sich aus Ziffern

Mehr

- Kann ich das Kartenlesegerät der Sparkasse auch bei der Volksbank nutzen?

- Kann ich das Kartenlesegerät der Sparkasse auch bei der Volksbank nutzen? FAQ-Liste zur chiptan und chiptan comfort - Kann ich das Kartenlesegerät der Sparkasse auch bei der Volksbank nutzen? Ja, unser Verfahren basiert auf der aktuellsten technischen Spezifikation der Bankenwirtschaft

Mehr

Sicherheit im Internet

Sicherheit im Internet Sicherheit im Internet Internet und Online-Banking werden wegen Ihrer vielen Möglichkeiten und Vorteile heute von vielen Menschen mit Begeisterung genutzt. Dabei sollte eine gewisse Vorsicht und Umsicht

Mehr

Lange Nacht der Wissenschaften 2007. Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen?

Lange Nacht der Wissenschaften 2007. Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen? Lange Nacht der Wissenschaften 2007 Gefahr aus dem Internet Wie kann ich mein Windows System schützen? Manuel Selling Humboldt Universität zu Berlin ZE Computer und Medienservice Abt. Systemsoftware und

Mehr

Umstellung eines Kontos auf ein Zweischritt-TAN-Verfahren wie z.b. Sm@artTAN+, chiptanoptic, mobiletan, o.ä.:

Umstellung eines Kontos auf ein Zweischritt-TAN-Verfahren wie z.b. Sm@artTAN+, chiptanoptic, mobiletan, o.ä.: Umstellung eines Kontos auf ein Zweischritt-TAN-Verfahren wie z.b. Sm@artTAN+, chiptanoptic, mobiletan, o.ä.: Führen Sie vor den unten beschriebenen Änderungen eine Datensicherung durch. Achten Sie darauf,

Mehr

Andy Kurt Vortrag: 7.11.14. OSX - Computeria Meilen

Andy Kurt Vortrag: 7.11.14. OSX - Computeria Meilen Andy Kurt Vortrag: 7.11.14 OSX - Computeria Meilen 1 von 10 Andy Kurt Vortrag: 7.11.14 Screen IT & Multimedia AG Webseite: www.screen-online.ch Link Fernwartung: http://screen-online.ch/service/fernwartung.php

Mehr

Die Übermittlung dieses Sitzungsschlüssels erfolgt ebenfalls verschlüsselt, ist also sicher.

Die Übermittlung dieses Sitzungsschlüssels erfolgt ebenfalls verschlüsselt, ist also sicher. SSL Was ist SSL? Wenn Sie Ihr GMX Postfach besuchen, werden dabei Daten zwischen Ihrem Computer und den GMX Servern übertragen. Diese Daten enthalten nicht nur Ihre E-Mails, sondern auch Steuerbefehle

Mehr

Installationsanleitung GLS ebank

Installationsanleitung GLS ebank Einleitung Das Programm in den Versionen Basis und Profi unterstützt die Online Banking Verfahren PIN/TAN und HBCI mit Sicherheitsdatei oder Chipkarte. Die Profi Version unterstützt zusätzlich das Verfahren

Mehr

Neu in Bank X Standard und Professional

Neu in Bank X Standard und Professional Neu in Version 2.5 Neu in Bank X Standard und Professional Bank X wird als Universal Binary geliefert Bank X läuft sowohl auf Macintosh-Rechnern mit PowerPC-Prozessoren als auch auf Macs mit Intel-Prozessoren

Mehr

Tipps und Tricks zur Sicherheit im Online-Banking

Tipps und Tricks zur Sicherheit im Online-Banking Tipps und Tricks zur Sicherheit im Online-Banking Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitsvorkehrungen für Ihre Hardware 3 2. Besondere Augenmerk auf Ihren Internet-Browser 3 3. Vorsichtiger Umgang

Mehr

FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus

FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus FAQ zum Thema Sm@rt-TANplus 1.Voraussetzungen: Welche Voraussetzungen gibt es für die Nutzung? Der Kunde muss einen gültigen VR-NetKey, im gleichen Personenstamm eine gültige VR- BankCard und einen TAN-Generator

Mehr

BMW Financial Services Online-Banking. Freude am Fahren. www.bmwbank.de INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES.

BMW Financial Services Online-Banking. Freude am Fahren. www.bmwbank.de INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES. BMW Financial Services Online-Banking www.bmwbank.de Freude am Fahren INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES. INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN.

Mehr

EDV-Service-Germany. Handy schützen

EDV-Service-Germany. Handy schützen Handy schützen Um sein Handy zu schützen muß man nicht unbedingt viel Geld investieren. Vieles geht schon mit den mitgelieferten Bordmitteln des Betriebssystems. Da viele Menschen, gerade die jüngeren,

Mehr

HTC One S. Handy. Konfiguration. Bedienelemente Internet und MMS SMS E-Mail Telefonate Rufumleitungen SIM-Karte Pin

HTC One S. Handy. Konfiguration. Bedienelemente Internet und MMS SMS E-Mail Telefonate Rufumleitungen SIM-Karte Pin Handy Konfiguration Inhalt Bedienelemente Internet und MMS SMS E-Mail Telefonate Rufumleitungen SIM-Karte Pin 1&1 Apps 1 Bedienelemente Dieses Dokument unterstützt Sie bei der manuellen Konfiguration Ihres

Mehr

Vodafone Protect powered by McAfee

Vodafone Protect powered by McAfee powered by McAfee Einfach A1. A1.net/protect Mit A1 Go! M und A1 Go! L nutzen Sie Vodafone Protect Premium kostenlos! Sicherheit von Vodafone für Ihr Android-Smartphone Handy verloren? Kein Problem! Mit

Mehr

www.dolphinsecure.de Kinder im Internet? Aber mit Sicherheit! Installationsanleitung Windows Seite

www.dolphinsecure.de Kinder im Internet? Aber mit Sicherheit! Installationsanleitung Windows Seite www.dolphinsecure.de Kinder im Internet? Aber mit Sicherheit! 1 Installationsanleitung Windows Willkommen bei Dolphin Secure Auf den folgenden n werden Sie durch die Installation der Kinderschutz-Software

Mehr

Benutzeranleitung Remote-Office

Benutzeranleitung Remote-Office Amt für Telematik Amt für Telematik, Gürtelstrasse 20, 7000 Chur Benutzeranleitung Remote-Office Amt für Telematik Benutzeranleitung Remote-Office https://lehrer.chur.ch Inhaltsverzeichnis 1 Browser /

Mehr

Neuerungen im Login Center Ausbau Bankleitzahl und Kontonummer

Neuerungen im Login Center Ausbau Bankleitzahl und Kontonummer Neuerungen im Login Center Ausbau Bankleitzahl und Kontonummer Für eine komfortablere und einfachere Anmeldung in das Online und Mobile Banking von Raiffeisen wird das Login Center geändert. Die bisherige

Mehr

News: Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht

News: Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht News: Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht Januar/2013 Internet-Sicherheitsexperten führten auf drei Testpersonen einen gezielten Angriff durch. Das beunruhigende Fazit des Tests im Auftrag von

Mehr

Kurzanleitung OLB-App Mobiles OnlineBanking für Smartphones und Tablets. www.olb.de

Kurzanleitung OLB-App Mobiles OnlineBanking für Smartphones und Tablets. www.olb.de www.olb.de Herzlich willkommen Mit der haben Sie weltweit Ihre Konten im Griff egal ob auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Ihre Transaktionen bestätigen Sie bequem mit Ihrer elektronischen Unterschrift ganz

Mehr

Push-Kommunikation in Verbindung mit dem Kontowecker

Push-Kommunikation in Verbindung mit dem Kontowecker Push-Kommunikation in Verbindung mit dem Kontowecker Über den Benachrichtigungskanal Push erhalten Sie die Prüfergebnisse über eine Sparkassen-App übermittelt (z. B. neuer Kontostand, Umsätze). Eine Push-Notification

Mehr

VR-NetWorld Software 5

VR-NetWorld Software 5 VR-NetWorld Software 5 Zahlungsverkehr sicher und transparent Installation und Einrichtung für PIN/TAN mit VR-NetKey und Sm@rt-TAN plus optisch - 1 - Vorbereitung zur Installation der VR-NetWorld Software

Mehr

Vodafone-ePOS-Direct

Vodafone-ePOS-Direct Vodafone-ePOS-Direct Diese Kurzanleitung liefert Ihnen wichtige Informationen zu der Installation von Vodafone-ePOS-Direct. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit der neuen Vodafone-Auftragserfassung. 1. Vodafone-ePOS-Direct

Mehr

FAQ: Digitale Produkte

FAQ: Digitale Produkte FAQ: Digitale Produkte Allgemein Für welche Geräte bietet der Berliner KURIER digitale Anwendungen? Der Berliner KURIER hat Apps für ios ipad und Android. Ausserdem gibt es ein Web-E-Paper, dass sich mit

Mehr

Fragen und Antworten zum

Fragen und Antworten zum Fragen und Antworten zum & Allgemeine Fragen Was ist 3D-Secure (Verified by Visa / MasterCard SecureCode )? Verified by Visa / MasterCard SecureCode bzw. 3D-Secure (der technische Begriff für beide Verfahren)

Mehr

Installationsbeschreibung VR-NetWorld-Software mit HBCI-Benutzerkennung und Sicherheitsmedium

Installationsbeschreibung VR-NetWorld-Software mit HBCI-Benutzerkennung und Sicherheitsmedium Installationsbeschreibung VR-NetWorld-Software mit HBCI-Benutzerkennung und Sicherheitsmedium Für die Installation benötigen Sie: VR-NetWorld-Software ab Version 3.0 für Windows XP, ab Version 3.2 für

Mehr

Prepaid-Konto in StarMoney einrichten und Guthaben aufladen

Prepaid-Konto in StarMoney einrichten und Guthaben aufladen Prepaid-Konto in StarMoney einrichten und Guthaben aufladen Richten Sie zunächst eine Prepaid-Konto in StarMoney ein: 1. In StarMoney wählen Sie über den Menüpunkt Kontenliste die Schaltfläche Konto Neu

Mehr

Online-Banking. 45 Tipps für das sichere Online-Banking

Online-Banking. 45 Tipps für das sichere Online-Banking Online-Banking 45 Tipps für das sichere Online-Banking Notwendige Sicherheitsvorkehrungen am PC Versuchen Sie, möglichst wenige Personen an 1 dem PC arbeiten zu lassen, an dem Sie auch das Online-Banking

Mehr

Der Handytrojaner Flexispy im Praxistest

Der Handytrojaner Flexispy im Praxistest Der Handytrojaner Flexispy im Praxistest Smartphones als Einfallstor in Netzwerke Hacking Demo E- Mail, SMS, MMS, WhatsApp Kontakte Netzwerkfreigaben Social Media Terminkalender GPS Kamera, Mikrofon Quelle:

Mehr

VR-NetWorld-Software: So installieren Sie das Programm

VR-NetWorld-Software: So installieren Sie das Programm VR-NetWorld-Software: So installieren Sie das Programm 1. Installation Laden Sie zunächst auf unserer Internetseite über Download Center (auf der rechten Seite) unter dem Eintrag VR-NetWorld Software (Software)

Mehr

Online-Banking. Willkommen bei wüstenrotdirect. die Anmeldeseite zum Online-Banking. Melden Sie sich zum Online-Banking mit Ihren Zugangsdaten an.

Online-Banking. Willkommen bei wüstenrotdirect. die Anmeldeseite zum Online-Banking. Melden Sie sich zum Online-Banking mit Ihren Zugangsdaten an. Online-Banking Willkommen bei wüstenrotdirect Mit einem Klick auf die Anmeldeseite zum Online-Banking. öffnet sich Melden Sie sich zum Online-Banking mit Ihren Zugangsdaten an. Ihre Zugangsdaten: Online-Kundennummer

Mehr

Herzlich willkommen bei der Installation des IPfonie -Softclients!

Herzlich willkommen bei der Installation des IPfonie -Softclients! Herzlich willkommen bei der Installation des IPfonie -Softclients! Sie benötigen diesen Softclient, um mit Ihrem Computer bequem über Ihren Internetanschluss telefonieren zu können. Der Softclient ist

Mehr

Sicherheit: Theorie und Praxis

Sicherheit: Theorie und Praxis Cnlab / CSI 2012 Tablets im Business: Gadget oder sicheres Werkzeug? Sicherheit: Theorie und Praxis Zürich, 12. September 2012 Agenda Demo 1: Was nützt die PIN im Gerät? Wie arbeiten die verschiedenen

Mehr

FAQ-Liste zur chiptan und chiptan comfort

FAQ-Liste zur chiptan und chiptan comfort FAQ-Liste zur chiptan und chiptan comfort Kann ich das Kartenlesegerät der Sparkasse auch bei der Volksbank nutzen? Ja, unser Verfahren basiert auf der aktuellsten technischen Spezifikation der Bankenwirtschaft

Mehr

Grid Player für ios Version 1.1

Grid Player für ios Version 1.1 Grid Player für ios Version 1.1 Sensory Software International Ltd 2011 Grid Player Grid Player ist eine App für die Unterstützte Kommunikation (UK), welche Menschen unterstützt, die sich nicht oder nur

Mehr

Sicherheit beim Surfen und Kommunizieren im Internet

Sicherheit beim Surfen und Kommunizieren im Internet Beck kompakt Sicherheit beim Surfen und Kommunizieren im Internet Was Sie beachten sollten von Prof. Dr. Rolf Schwartmann, Dr. Tobias Oliver Keber, Prof. Dr. Patrick Godefroid 1. Auflage Verlag C.H. Beck

Mehr