Das Leben in der Wolke - Wie kann Elektrosmog planerisch vermieden werden?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Leben in der Wolke - Wie kann Elektrosmog planerisch vermieden werden?"

Transkript

1 Das Leben in der Wolke - Wie kann Elektrosmog planerisch vermieden werden? Georg Klaus maxwave AG 8050 Zürich

2 Elektrosmog / Nichtionisierende Strahlung Elektrosmog "Smog" = "smoke" + "fog" "Elektrosmog" = Umweltbelastung durch nichtionisierende, elektromagnetische Felder

3 Auswirkungen der "Wolke" Felder der Elektrotechnik Nutzen Nebeneffekt: Beeinflussung von Geräten Nebeneffekt: Beeinflussung von Lebewesen

4 Faktoren für ein gesundes Innenraumklima

5 Elektromagnetischer Felder

6 Frequenzspektrum nichtionisierender Strahlung Quelle: BAFU Elektrosmog in der Umwelt

7 Umfrage: Sind Sie der Meinung dass Elektrosmog gesundheitsschädigende Auswirkungen hat? ja nein vielleicht Prozent der Befragten Alter Alter Alter Alter Alter Alter Alle

8 Auswirkungen magnetischer 50-Hz-Felder Niederfrequente Magnetfelder und Krebs Ausreichende Evidenz nein Begrenzte Evidenz Leukämie bei Kindern Langzeitmittelwert 0.4 µt möglicherweise kanzerogen (1 von 60 Leukämiefällen pro Jahr) Unzureichende Evidenz Hirntumorrisiko bei Kindern Erhöhtes Krebsrisiko bei Erwachsenen zusammengefasst aus "Niederfrequente Magnetfelder und Krebs, BAFU

9 Auswirkungen hochfrequenter Strahlung - Erwärmung (z.b. Kurzwellen- und Hochfrequenztherapie, Mikrowellenofen) erhöhte Körpertemperatur wird gefährlich - athermische Effekte über dem Anlagegrenzwert der NISV - sind umstritten ("Schlafspindeln", "DNA-Kettenbrüche" etc.) - Eindringtiefe ist frequenzabhängig (GSM 1 2 cm) - UMTS oder DECT sind "nicht schlimmer" als GSM - Mobilfunk ist nicht die einzige Strahlungsquelle

10 Elektrosensitivität / Elektrosensibilität - Elektrosensitivität unterhalb der Grenzwerte nicht erwiesen - Elektrosensibilität ist ein Thema in Arztpraxen bei unspezifischen Symptomen wie Kopfschmerzen / Müdigkeit / Nervosität / Konzentrationsschwäche etc. - Komplementärmediziner erwägen Elektrosensibilität als Ursache etwa dreimal häufiger als die Patienten (Quelle: Elektrosensibilität und Komplementärmedizin, BAFU/Uni Bern) - Häufigste empfohlene Therapiemethode: Immissionen Vermeiden, Reduzieren ("Vorsicht ist die beste Arznei")

11 Vorschriften / Richtlinien

12 Grenzwerte CH bekannte Effekte SUVA-Grenzwert "gesunde Erwachsene" Immissionsgrenzwert (NISV - IGW) "alle Bevölkerungsgruppen", "weltweit" Anlagegrenzwert (NISV - AGW) ~ PR-NIS GNZB "Orte mit empfindlicher Nutzung", "Schweiz", ~ "Stadt Zürich" PR-NIS GNZA "Stadt Zürich", als besonders empfindlich eingestufte Personen

13 Planungshinweise Frühzeitig an "Elektrosmog denken" NIS-Zonenplan: Nutzungszonen einzeichnen ( empfindliche Nutzung, NZA, NZB) Emissionsquellen identifizieren Transformatoren / Hauptverteilung / Energiezentralen / Liftanlagen / Steigzonen Immissionszonen einzeichnen "Konflikte / Überschneidungen" diskutieren evtl. Nutzung anpassen evtl. Emissionsquellen umplatzieren ((( evtl. Schutzmassnahmen ergreifen, wie z.b. abschirmen )))

14 NIS-Zonenplan I

15 NIS-Zonenplan II

16 NIS-Zonenplan III

17 Vorgabenkatalog und Umsetzungsanweisungen MINERGIE- ECO 2011 deckt sich weitgehend mit den Hinweisen in der PR-NIS NIS-Zonenplan erstellen (IN17) grosse Abstände zwischen Emissionsquellen und Orten empfindlicher Nutzung (IN18) single point of entry (alle Werkleitungen an einem Ort einführen) (IN19)?? Erdungskonzept erstellen (auch hinsichtlich Erdströmen) (IN20)? Leitungen im Wandbereich, nicht raumquerend in NZA, NZB (IN21) --- Abnahmemessungen (IN26)

18 Single-Point-Entry Werksleitungseinführungen ins Gebäude an einem Ort: Elektro Telefon Kabel-Fernsehen Wasser Gas Fernwärme

19 Rohrverlegung im Wandbereich

20 Abschirmungen: Transformatoren / Elektro-HV eco-bau 2013 / Leben in der Wolke

21 Kurzzusammenfassung - Frühzeitig an die NIS denken!! (Planung der Raumnutzung, Platzierung der Immissionsquellen) - NIS-Zonenplan erstellen (Immissionszonen 1 µt / 0.4 µt ; NZA / NZB / OKA) - PR-NIS gibt Hinweise für eine "beschwerdenfreie" Planung (als Hinweise zu verstehen, Einhaltung nicht zwingend vorgeschrieben (Minergie??), massgebend ist die NIS- Beurteilung gemäss NIS-Zonenplan und letztlich die Abnahmemessungen) - Vorsicht bei Abschirmungen (benötigt Fachkenntnisse, oft teuer und "wirkungsarm") - "Wunderlösungen" sind gut für den Geldbeutel des Anbieters!

22

Hochfrequente elektromagnetische Felder (EMF, NIS) an Arbeitsplätzen, Immissionen von Mobilfunk und Funknetzwerken als Risiko?

Hochfrequente elektromagnetische Felder (EMF, NIS) an Arbeitsplätzen, Immissionen von Mobilfunk und Funknetzwerken als Risiko? Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Kommunikation Hochfrequente elektromagnetische Felder (EMF, NIS) an Arbeitsplätzen, Immissionen von Mobilfunk und Funknetzwerken

Mehr

56 Stichwortverzeichnis Amateurfunk 51 Anlagegrenzwerte 17 Äquivalente Sendeleistung 41 Babyfon 55 Beleuchtung 33 Bildschirm 32 Bluetooth 55 Drahtlose Netzwerke(WLAN) 54 Eisenbahn 34 Elektrische Feldstärke

Mehr

Einfluss des Mobilfunks auf den Schlaf und die Aktivität des Gehirns

Einfluss des Mobilfunks auf den Schlaf und die Aktivität des Gehirns Einfluss des Mobilfunks auf den Schlaf und die Aktivität des Gehirns PD Dr. Blanka Pophof Bundesamt für Strahlenschutz Mobilfunk: Einfluss auf Schlaf und Gehirn? Erkenntnisstand zu Beginn des DMF Wissenschaftliche

Mehr

Elektrosmog in der Umwelt

Elektrosmog in der Umwelt Elektrosmog in der Umwelt 1 Elektrosmog in der Umwelt Anlagen zur Stromversorgung, Elektrogeräte sowie eine Vielzahl von Sendeanlagen für verschiedene Funkanwendungen erzeugen nichtionisierende Strahlung

Mehr

56 Stichwortverzeichnis Amateurfunk Anlagegrenzwerte 17 Äquivalente Sendeleistung 41 Babyfon 55 Beleuchtung 33 Bildschirm 32 Bluetooth 55 Drahtlose Netzwerke (WLAN) 54 Eisenbahn 34 Elektrische Feldstärke

Mehr

Planungsrichtlinie Nichtionisierende Strahlung PR-NIS

Planungsrichtlinie Nichtionisierende Strahlung PR-NIS Stadt Zürich Amt für Hochbauten Fachstelle Energie und Gebäudetechnik Lindenhofstrasse 21 Postfach, 8021 Zürich Tel. 044 412 11 11 Fax 044 212 19 36 www.stadt.zuerich.ch/hochbau Planungsrichtlinie Nichtionisierende

Mehr

1 Definition elektromagnetische Felder

1 Definition elektromagnetische Felder Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Arbeitsbedingungen Grundlagen Arbeit und Gesundheit SECO-Factsheet: Über die gesundheitliche Bedeutung von Niederfrequenten

Mehr

Mobilfunkanlage WLWZ, Swisscom (Schweiz) AG

Mobilfunkanlage WLWZ, Swisscom (Schweiz) AG Zusammenfassung Prüfbericht Abnahmemessung Mobilfunkanlage WLWZ, Zentrum 4628 Wolfwil 26.07.2016 1 / 5 1. Zusammenfassung des Prüfberichtes Mobilfunk Die akkreditierte NED TECH GmbH, Partnerin der ASEB

Mehr

Elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz

Elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz Elektromagnetische Felder am Arbeitsplatz Anforderungen der Richtlinie 2004/40/EG Gesetzliche Grundlagen EMF EU Richtlinie Veröffentlichung der RL 2004/40/EG vom 29.04.2004 Berichtigung der RL 2004/40/EG

Mehr

Forschungszentrum für Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit Elektrische und magnetische Felder und ihre Wirkungen auf die Gesundheit

Forschungszentrum für Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit Elektrische und magnetische Felder und ihre Wirkungen auf die Gesundheit Forschungszentrum für Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit Elektrische und magnetische Felder und ihre Wirkungen auf die Gesundheit Dr. Frank Gollnick Potsdam, 09.09.2015 Wirkungen elektrischer und

Mehr

Elektrosmog herrscht überall

Elektrosmog herrscht überall Elektrosmog herrscht überall Gemeindeseminar 2007 Seite 1 Elektrosmog was ist das? Elektrosmog fällt bei elektrischen Anlagen und Geräte, also bei Stromleitungen, Transformatoren, bei Haushalt- und Bürogeräten

Mehr

puncto Nr. 2 2013 ZKZ 83855 64. Jahrgang Elektrosmog Gesunder Umgang mit Handy & Co.

puncto Nr. 2 2013 ZKZ 83855 64. Jahrgang Elektrosmog Gesunder Umgang mit Handy & Co. puncto Nr. 2 2013 ZKZ 83855 64. Jahrgang Das Mitgliedermagazin der Continentale Betriebskrankenkasse Elektrosmog Gesunder Umgang mit Handy & Co. 10 Elektrosmog Gesunder Umgang mit Handy & Co. pio3, Fotolia

Mehr

Mobilfunk und Gesundheit

Mobilfunk und Gesundheit Mobilfunk und Gesundheit Aßling, 9. Oktober 2008 Dr. med. univ. Gerd Oberfeld Land Salzburg Umweltmedizin Referent für Umweltmedizin der Österreichischen Ärztekammer Das natürliche elektromagnetische Spektrum

Mehr

Elektrosmog, Handys, Solarien etc.

Elektrosmog, Handys, Solarien etc. Elektrosmog, Handys, Solarien etc. Gesundheitsrisiken durch nichtionisierende Strahlen R. Matthes Bundesamt für Strahlenschutz www.bfs.de Inhalt Nichtionisierende Strahlung Mobilfunktechnik Gesundheitliche

Mehr

Informationen zum Umgang mit DECT und WLAN. Elektromagnetische Felder und Gesundheit

Informationen zum Umgang mit DECT und WLAN. Elektromagnetische Felder und Gesundheit Informationen zum Umgang mit DECT und WLAN Elektromagnetische Felder und Gesundheit Die Telekom bietet eine Vielzahl von Produkten für die mobile Kommuni kation zu Hause an. Dazu zählen zum Beispiel DECT-Telefone

Mehr

Elektrische und magnetische Felder. Ständige Begleiter unseres Lebens

Elektrische und magnetische Felder. Ständige Begleiter unseres Lebens Elektrische und magnetische Felder Ständige Begleiter unseres Lebens 2 Inhaltsangabe Inhaltsangabe 3 Einleitung 4 Was sind elektrische und magnetische Felder? 6 Wie sehen die Felder bei Höchstspannungsleitungen

Mehr

EMV-Messung von PV-Modulen

EMV-Messung von PV-Modulen EMVMessung von PVModulen Photovoltaik gilt als zukunftsweisende und umweltfreundliche Art der Energiegewinnung. Im Jahr 2010 fand mit einem Zubau von rund 8 Gigawatt das bisher größte Wachstum in Deutschland

Mehr

Elektromagnetische Felder in Büros und ähnlichen Räumen

Elektromagnetische Felder in Büros und ähnlichen Räumen BGIA/BGFE-Workshop Sicherheit in elektromagnetischen Feldern an Arbeitsplätzen Elektromagnetische Felder in Büros und ähnlichen Räumen Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitsschutz Dipl.-Ing. Fritz

Mehr

Fachausschuss- Information

Fachausschuss- Information Fachausschuss- Information Fachausschuss Elektrotechnik Fachausschuss- Informationsblatt Nr. FA ET 6 Stellungnahme des Fachausschuss Elektrotechnik Sachgebietes Laserstrahlung: Aufgaben und Stellung des

Mehr

Die Next-up Organisation rät davon ab, den hinteren rechten Beifahrersitz des Toyota Prius Hybrid zu benutzen

Die Next-up Organisation rät davon ab, den hinteren rechten Beifahrersitz des Toyota Prius Hybrid zu benutzen Die Next-up Organisation rät davon ab, den hinteren rechten Beifahrersitz des Toyota Prius Hybrid zu benutzen Diverse KFZ-Hersteller sehen sich derzeit mit gewaltigen Problemen konfrontiert. Immer wieder

Mehr

Gesundheitsrisiken durch niederfrequente elektrische und magnetische Felder. Dr. H.-Peter Neitzke, ECOLOG-Institut, Hannover

Gesundheitsrisiken durch niederfrequente elektrische und magnetische Felder. Dr. H.-Peter Neitzke, ECOLOG-Institut, Hannover Gesundheitsrisiken durch niederfrequente elektrische und magnetische Felder Dr. H.-Peter Neitzke, ECOLOG-Institut, Hannover ECOLOG-Institut Arbeitsbereich Technik & Umwelt www.ecolog-institut.de Forschung

Mehr

Bürgerdialog Hochspannungsfreileitungen

Bürgerdialog Hochspannungsfreileitungen Bürgerdialog Hochspannungsfreileitungen 13.12.2011 Rathaus Dortmund Dr. Klaus Trost Wissenschaftsladen Bonn e.v. 1 Elektromagnetisches Frequenzspektrum Das Frequenzspektrum der elektromagnetischen Felder

Mehr

Gesundheitliche Auswirkungen elektrischer und magnetischer Wechselfelder Möglichkeiten zur Expositionsverringerung

Gesundheitliche Auswirkungen elektrischer und magnetischer Wechselfelder Möglichkeiten zur Expositionsverringerung Gliederung Gesundheitliche Auswirkungen elektrischer und magnetischer Wechselfelder Möglichkeiten zur Expositionsverringerung Informationsveranstaltung Stadt Attendorn Attendorn, 15.7.2011 Einleitung:

Mehr

Jahrgangsstufe 6.1. Inhaltsfeld: Elektrizität. Konzeptbezogene Kompetenzen

Jahrgangsstufe 6.1. Inhaltsfeld: Elektrizität. Konzeptbezogene Kompetenzen Jahrgangsstufe 6.1 Elektrizität Sicherer Umgang mit Elektrizität Der elektrische Stromkreis UND, ODER- und Wechselschaltung Leiter und Isolatoren Dauermagnete und Elektromagnete Magnetfelder Nennspannungen

Mehr

Technical Seminar DESY Zeuthen 17.09.2002

Technical Seminar DESY Zeuthen 17.09.2002 Technical Seminar DESY Zeuthen 17.09.2002 Stefan Schrader DESY - D5-1 Elektro-Smog Was ist das? Aus der Presse Was sind EMF? Wo kommen künstliche oder technische EMF vor? Wirkungen auf den menschlichen

Mehr

Wer ist die ASEB? Vortrag an der Vereinsversammlung von GOMAS vom 29. März

Wer ist die ASEB? Vortrag an der Vereinsversammlung von GOMAS vom 29. März Vortrag an der Vereinsversammlung von GOMAS vom 29. März 2017 1 Wer ist die ASEB? 2 1 Vier Firmen, eine effiziente, interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft Kompetente, unabhängige Unterstützung Breites Dienstleitungsangebot

Mehr

Botschaften zu Wassertrinken und zum Konsum von Süssgetränken Zielgruppen: Bevölkerung, Eltern, Betreuungspersonen von Kindern und Jugendlichen

Botschaften zu Wassertrinken und zum Konsum von Süssgetränken Zielgruppen: Bevölkerung, Eltern, Betreuungspersonen von Kindern und Jugendlichen Botschaften zu Wassertrinken und zum Konsum von Süssgetränken Zielgruppen: Bevölkerung, Eltern, Betreuungspersonen von Kindern und Jugendlichen Schwerpunktthema Wassertrinken Gesundheitsförderung Schweiz

Mehr

These 2 Elektrosmog Gefährdung unserer Gesundheit?

These 2 Elektrosmog Gefährdung unserer Gesundheit? These 2 Elektrosmog Gefährdung unserer Gesundheit? Keine Gesundheitsschäden bei Einhaltung der gültigen Verordnungen (NISV) Mit elektrischen Feldern müssen wir leben! Die moderne Technik basiert auf der

Mehr

Ergänzung zum Gutachten zur Messung und Bewertung der hochfrequenten elektromagnetischen Strahlung von Mobilfunkstationen

Ergänzung zum Gutachten zur Messung und Bewertung der hochfrequenten elektromagnetischen Strahlung von Mobilfunkstationen Ergänzung zum Gutachten zur Messung und Bewertung der hochfrequenten elektromagnetischen Strahlung von stationen Bewertung der Messergebnisse mit weiteren Richtwerten standorte: Auftraggeber: Gemeindegebiet

Mehr

Mobilfunk und Technik

Mobilfunk und Technik Mobilfunk und Technik GSM UMTS LTE 1 2 3 Mobilfunk und Technik Das Handy ist heute nahezu nicht mehr wegzudenken. Es ist zu einem der wichtigsten Werkzeug in unserem modernen Alltagsleben geworden. Die

Mehr

Elektromagnetische Verträglichkeit

Elektromagnetische Verträglichkeit Elektromagnetische Verträglichkeit Martin Arnold www.arnoldeub.ch Folie 1 Aktuelle Gesetzgebung: Verordnung über die elektromagnetische Verträglichkeit vom 9. April 1997 (VEMV): Die Elektro-Magnetische

Mehr

An den Grossen Rat P 291 Gegen die neu geplante Sunrise Mobilfunkantenne, Bruderholzallee 169, 4059 Basel

An den Grossen Rat P 291 Gegen die neu geplante Sunrise Mobilfunkantenne, Bruderholzallee 169, 4059 Basel Grosser Rat des Kantons Basel-Stadt Petitionskommission An den Grossen Rat 11.1897.02 Basel, 19. April 2012 P 291 Gegen die neu geplante Sunrise Mobilfunkantenne, Bruderholzallee 169, 4059 Basel Der Grosse

Mehr

Neue Hochspannungsleitungen: Gesundheitliche Risiken durch elektrische und magnetische Felder bei Gleich- und Wechselstrom

Neue Hochspannungsleitungen: Gesundheitliche Risiken durch elektrische und magnetische Felder bei Gleich- und Wechselstrom Neue Hochspannungsleitungen: Gesundheitliche Risiken durch elektrische und magnetische Felder bei Gleich- und Wechselstrom Dr. H.-Peter Neitzke, ECOLOG-Institut für sozial-ökologische Forschung und Bildung

Mehr

Vorsorgliche Emissionsbegrenzung niederfrequenter Magnetfelder Vergleich Niederlande Schweiz

Vorsorgliche Emissionsbegrenzung niederfrequenter Magnetfelder Vergleich Niederlande Schweiz Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Luftreinhaltung und NIS Erneuerbare ins Netz! Akzeptanz Kosten Technik Kongress zum sozial-

Mehr

Positionspapier der Umweltanwaltschaften Österreichs zum Thema Mobilfunk und Gesundheit

Positionspapier der Umweltanwaltschaften Österreichs zum Thema Mobilfunk und Gesundheit 1 Steiermark Positionspapier der Umweltanwaltschaften Österreichs zum Thema Mobilfunk und Gesundheit Jänner 2007 Einleitung Kaum eine neue Technologie hat in so kurzer Zeit eine so große Verbreitung gefunden

Mehr

Standortdatenblatt für Mobilfunk- und WLL-Basisstationen

Standortdatenblatt für Mobilfunk- und WLL-Basisstationen 1 Standortdatenblatt für Mobilfunk- und WLL-Basisstationen (Art. 11 und Anhang 1 Ziff. 6 NISV) Standortgemeinde: 6110 Wolhusen Beteiligte Firmen Netzbetreiber / Stationscode: Swisscom / WHKP Art des Projektes:

Mehr

Nichtionisierende Strahlung (NIS) im Kanton Zürich Immissionsmessbericht 2013

Nichtionisierende Strahlung (NIS) im Kanton Zürich Immissionsmessbericht 2013 AWEL Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft Abteilung Lufthygiene Strahlung Zürich, 10. Dezember 2013 Stampfenbachstrasse 12, Postfach, 8090 Zürich Telefon: 043 259 30 53 Internet: www.awel.zh.ch Bearbeitet

Mehr

IGeL Informationen aus Sicht der Verbraucherinnen und Verbraucher

IGeL Informationen aus Sicht der Verbraucherinnen und Verbraucher IGeL Informationen aus Sicht der Verbraucherinnen und Verbraucher Berlin, 25.06.2013 RA Wolfgang Schuldzinski Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen Wie erleben Verbraucher IGeL? Ergebnisse einer Umfrage

Mehr

Nichtionisierende Strahlung (NIS)

Nichtionisierende Strahlung (NIS) Umweltbericht 2008 Kanton Zürich Industrie und Gewerbe Mobilfunkantennen erhitzen die Gemüter: Alle wollen telefonieren, doch niemand will eine Antennenanlage in seiner Nachbarschaft. Bei der emotional

Mehr

MAGNETFELD-KOMPENSATIONS-ANLAGE

MAGNETFELD-KOMPENSATIONS-ANLAGE URS RASCHLE ELEKTROSMOG-ANALYSEN LEBENSRAUM-ENERGETIK LEBENS-ENERGETIK Amselstrasse 7 CH-9113 Degersheim Telefon: +41 (0)71 370 02 90 Telefon: +41 (0)71 370 08 80 Telefax: +41 (0)71 370 02 92 Mail: info@urs-raschle.ch

Mehr

EMF und Gesundheitsschutz: Die Sicht der Gesundheitsbehörden

EMF und Gesundheitsschutz: Die Sicht der Gesundheitsbehörden Krebsliga Schweiz / Krebstagung 2009 Elektromagnetische Felder und Gesundheit: Zwischen Ängsten und Wissen EMF und Gesundheitsschutz: Die Sicht der Gesundheitsbehörden Mirjana Moser Bundesamt für Gesundheit

Mehr

Mobilfunksendeanlagen...

Mobilfunksendeanlagen... Mobilfunksendeanlagen... ein gesundheitliches Risiko? Freie Hansestadt Bremen 1 Gesundheitsamt Impressum Gesundheitsamt Bremen (Hrsg.) Gesundheit und Umwelt Umwelthygiene Horner Straße 60-70 28203 Bremen

Mehr

Inhaltsverzeichnis Moderne Technik und Komfort, Vorsorgeprinzip und Umweltschutz kein notwendiger Widerspruch

Inhaltsverzeichnis Moderne Technik und Komfort, Vorsorgeprinzip und Umweltschutz kein notwendiger Widerspruch Inhaltsverzeichnis 1 Moderne Technik und Komfort, Vorsorgeprinzip und Umweltschutz kein notwendiger Widerspruch... 13 1.1 Verändertes Konsumverhalten: Die Welt wird mehr und mehr elektronisch... 13 1.2

Mehr

Ein Weg aus dem Migräne- Dunkel. Mit Migräne-Tagebuch!

Ein Weg aus dem Migräne- Dunkel. Mit Migräne-Tagebuch! Ein Weg aus dem Migräne- Dunkel. Mit Migräne-Tagebuch! FORMIGRAN. Bei Migränekopfschmerzen ohne Rezept! Migräne: Jeder 7. Erwachsene ist betroffen. Kennen auch Sie einen Migräniker oder gehören Sie sogar

Mehr

Elektromagnetische Felder im Alltag - ein gesundheitliches Risiko?

Elektromagnetische Felder im Alltag - ein gesundheitliches Risiko? Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Gesundheit und Umwelt Elektromagnetische Felder im Alltag - ein gesundheitliches Risiko? Was versteht man unter Elektrosmog? Wir sind in unserem täglichen Leben von

Mehr

Hochspannungsleitungen aus umweltmedizinischer Sicht

Hochspannungsleitungen aus umweltmedizinischer Sicht Hochspannungsleitungen aus umweltmedizinischer Sicht Dr. Matthias Otto Kinderumwelt ggmbh Osnabrück Kommission für Umweltmedizin beim RKI...die kinderärztliche umweltmedizinische Beratungsstelle... Hochspannungsleitungen

Mehr

DR. GABRIELE WEHRLE REFERAT 34 TECHNISCHER ARBEITSSCHUTZ, LÄRMSCHUTZ

DR. GABRIELE WEHRLE REFERAT 34 TECHNISCHER ARBEITSSCHUTZ, LÄRMSCHUTZ Wirkung von Lärm und elektromagnetischen Feldern auf den Organismus DR. GABRIELE WEHRLE REFERAT 34 TECHNISCHER ARBEITSSCHUTZ, LÄRMSCHUTZ Was ist Lärm? Lärm, moderne Folter! Manfred Hinrich (*1926), Dr.

Mehr

Ergebniszusammenfassung TU Clausthal

Ergebniszusammenfassung TU Clausthal www.marketing.uni-hohenheim.de Ergebniszusammenfassung TU Clausthal Prof. Dr. Markus Voeth Universität Hohenheim Institut für Marketing & Management Lehrstuhl für Marketing I Agenda Wie zufrieden sind

Mehr

Elektromagnetische Felder in der Werkstatt

Elektromagnetische Felder in der Werkstatt Elektromagnetische Felder in der Werkstatt Dr. med. Th. Amport SGARM-Schweizerische Gesellschaft für Arbeitsmedizin MedicalService SBB Bern Inhalt Einleitung Definition & EMF Spektrum Gesundheitliche Aspekte

Mehr

Mobilfunk und Sicherheit

Mobilfunk und Sicherheit Mobilfunk und Sicherheit Information für Handwerker und Hauseigentümer Mobilfunk und Sicherheit Diese Broschüre informiert über Mobilfunkanlagen und was bei Arbeiten in deren Nähe zu beachten ist. Sie

Mehr

Informationssystem über Wirkungen elektromagnetischer Felder auf den Menschen (EMFIS) - Wissensbasierte Literaturdatenbank -

Informationssystem über Wirkungen elektromagnetischer Felder auf den Menschen (EMFIS) - Wissensbasierte Literaturdatenbank - Informationssystem über Wirkungen elektromagnetischer Felder auf den Menschen (EMFIS) - Wissensbasierte Literaturdatenbank - Silny J. Forschungszentrum für Elektro-Magnetische Umweltverträglichkeit (femu),universitätsklinikum,

Mehr

Piatti und die Umwelt

Piatti und die Umwelt Piatti und die Umwelt Piatti und die Umwelt auf einen Blick Küchen aus Holzwerkstoffen schneiden in der Ökobilanz mindestens so gut ab wie Küchen aus Massivholz. Piatti verwendet für seine Küchenmöbel

Mehr

Servicefahrer Servicefahrerin Ausbildungsrahmenplan

Servicefahrer Servicefahrerin Ausbildungsrahmenplan Servicefahrer Servicefahrerin Zu vermittelnde Fähigkeiten und Kenntnisse 1 Der Ausbildungsbetrieb ( 4 Nr. 1) 1.1 Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht ( 4 Nr. 1.1) 1.2 Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes

Mehr

Strahlenschutz beim Ausbau der Stromnetze. Verantwortung für Mensch und Umwelt

Strahlenschutz beim Ausbau der Stromnetze. Verantwortung für Mensch und Umwelt Strahlenschutz beim Ausbau der Stromnetze Verantwortung für Mensch und Umwelt Einführung Der Ausbau der erneuerbaren Energien erfordert den Neubau und die Ertüchtigung von Stromleitungen. Das Bundesamt

Mehr

Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt

Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt An den Grossen Rat 07.5194.02 ED/P075194 Basel, 27. Januar 2010 Regierungsratsbeschluss vom 26. Januar 2010 Anzug Christoph Wydler und Konsorten betreffend Strahlung

Mehr

Mobilfunk Kann Strahlung die Gesundheit gefährden?

Mobilfunk Kann Strahlung die Gesundheit gefährden? Mobilfunk Kann Strahlung die Gesundheit gefährden? WissensWerte Bremer Forum für WissenschaftsJournalismus Bremen 18. November Dr. H.-Peter Neitzke, ECOLOG-Institut, Hannover HF EMF Expositionen durch

Mehr

Mobilfunk - Handys und Co.

Mobilfunk - Handys und Co. Mobilfunk - Handys und Co. Mobilfunk - Handys und Co. Informationen und Tipps zum bewussten Umgang mit der drahtlosen Technik Mobilfunk - moderne Technik ohne Risiken? Mobiles Telefonieren ist aus unserem

Mehr

Mobilfunkstandorte Schwaigern. Mündliche Information Sonnenberghalle 27.09.12 Fortschreibung HB Eselsberg

Mobilfunkstandorte Schwaigern. Mündliche Information Sonnenberghalle 27.09.12 Fortschreibung HB Eselsberg Mobilfunkstandorte Schwaigern Mündliche Information Sonnenberghalle 27.09.12 Fortschreibung HB Eselsberg I I Ing.büro IBAUM Dipl.-Ing. Dietrich Ruoff unabh. Sachverständiger 73268 Erkenbrechtsweiler Tel.

Mehr

Leserfrage: "Machen Infrarot-Heizungen Elektrosmog? Was ist mit der Infrarot-Strahlung selbst?"

Leserfrage: Machen Infrarot-Heizungen Elektrosmog? Was ist mit der Infrarot-Strahlung selbst? Ergänzung zum Buch '': 1/5 Leserfrage: "Machen en Elektrosmog? Was ist mit der Infrarot-Strahlung selbst?" Elektrosmog von schwach bis extrem Es geht bei dieser Leseranfrage um die praktischen und preiswerten,

Mehr

Der gesunde Schlafplatz

Der gesunde Schlafplatz Der gesunde Schlafplatz Gesunder Schlaf ist wichtig. Die fehlende Erholsamkeit des Schlafes beeinträchtigt kurzfristig die Leistungsfähigkeit und kann mittel- oder langfristig auch zu Verschlechterung

Mehr

BRANDENBURG OST. Elektromagnetische Strahlung - ein schädlicher Begleiter? Oder! ZfP-Sonderpreis der DGZfP beim Regionalwettbewerb Jugend forscht

BRANDENBURG OST. Elektromagnetische Strahlung - ein schädlicher Begleiter? Oder! ZfP-Sonderpreis der DGZfP beim Regionalwettbewerb Jugend forscht ZfP-Sonderpreis der DGZfP beim Regionalwettbewerb Jugend forscht BRANDENBURG OST Elektromagnetische Strahlung - ein schädlicher Begleiter? Oder! Jannes Liersch Elias Riemer Schule: Max-Steenbeck-Gymnasium

Mehr

Fakten rund um Mobilfunktechnik und Antennen

Fakten rund um Mobilfunktechnik und Antennen Fakten rund um Mobilfunktechnik und Antennen Das vorliegende Faktenblatt beinhaltet technische Informationen zum Mobilfunk im Allgemeinen und zu Antennen im Speziellen. Es erklärt die technischen Grundbegriffe

Mehr

Workshop 2011: Cochlear Quiz

Workshop 2011: Cochlear Quiz Workshop 2011: Cochlear Quiz Die häufigsten Fragen im Alltag - Gabriele Thierbach Cochlear AG - HNO-Klinik, Luzerner Kantonsspital Kann man sich beim Zahnarzt röntgen lassen? Ja, Träger eines CI s können

Mehr

Elektrische und magnetische Felder

Elektrische und magnetische Felder Elektrische und magnetische Felder 3 Elektrische und magnetische Felder gibt es überall Elektrische und magnetische Felder sind überall auf der Erde gegenwärtig. Sie sind keine Erfindung des Menschen.

Mehr

Aktueller Stand der Forschungsergebnisse über elektromagnetische Felder

Aktueller Stand der Forschungsergebnisse über elektromagnetische Felder Aktueller Stand der Forschungsergebnisse über elektromagnetische Felder Stefan Kluge - Regierungspräsidium Stuttgart Landesgesundheitsamt, Referat 96 Funktechnik bei der Breitbandversorgung Problematisch

Mehr

Netzausbau Konverter

Netzausbau Konverter Netzausbau Konverter Allgemeines über Konverter 2 Wenn von Konvertern die Rede ist, meinen die meisten damit Geräte zur Umwandlung von Dateien. Aber auch für die Stromübertragung werden Konverter benötigt

Mehr

Elektromagnetische Felder Grenzwerte und Empfehlungen

Elektromagnetische Felder Grenzwerte und Empfehlungen ïéáíå~ìéê= jbppqb`ekfh= báåü=n=== `ejutro=k ÑÉäë= qéäk== MRR=SNO=RN=PN= c~ñ== MRR=SNO=RN=SR= = ^Çêá~å=bK=tÉáíå~ìÉêI== ÇáéäK=bäKJfåÖK=bqeLpf^= Stand: September 2007 Elektromagnetische Felder Grenzwerte

Mehr

Bau- und Gastgewerbeinspektorat

Bau- und Gastgewerbeinspektorat Mary Odenbach Rittergasse 4 4001 Basel Telefon +41 61 267 91 49 Fax +41 61 267 60 40 E-Mail mary.odenbach@bs.ch Internet www.bgi.bs.ch Alle Einsprecherinnen und Einsprecher Basel, 17. Februar 2012 Einspracheentscheid

Mehr

Zur Neugestaltung am Bohnsdorfer Kreisel

Zur Neugestaltung am Bohnsdorfer Kreisel Zur Neugestaltung am Bohnsdorfer Kreisel Umfrage der Ostfalia Hochschule und TU Berlin Case Study Mobile Partizipation Leitung: Prof. Dr. rer. nat. Andreas Jain 1 Gliederung 1. Allgemein Hintergrund der

Mehr

BEURTEILUNGS GESPRÄCHEN

BEURTEILUNGS GESPRÄCHEN PERSONALENTWICKLUNG POTENTIALBEURTEILUNG DURCHFÜHRUNG VON BEURTEILUNGS GESPRÄCHEN Beurteilung 5. Beurteilungsgespräch 1 Die 6 Phasen des Beurteilungsvorganges 1. Bewertungskriterien festlegen und bekannt

Mehr

Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk? Alexander Lerchl Jacobs-University Bremen

Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk? Alexander Lerchl Jacobs-University Bremen Gesundheitsgefahren durch Mobilfunk? Alexander Lerchl Jacobs-University Bremen Hintergrund Die Besorgnis der Bevölkerung ist relativ konstant bei ca. 30%. Eine Beeinträchtigung der eigenen Gesundheit wird

Mehr

Baubiologisches Gutachten NIS / Elektromagnetische Wechselfelder. Auftraggeber. Objekt

Baubiologisches Gutachten NIS / Elektromagnetische Wechselfelder. Auftraggeber. Objekt Baubiologisches Gutachten NIS / Elektromagnetische Wechselfelder & Auftraggeber Coufal electronics ag Hinterergeten 709 9427 Wolfhalden Objekt Mauer Entfeuchtungsgerät Rondom EMT 16 Nr. 50905036 Coufal

Mehr

Labor für Elektroenergiesysteme

Labor für Elektroenergiesysteme Laborleiter: Prof. Dr.-Ing. M. Könemund Versuchsbetreuung: Dipl.-Ing. Gerald Hiller Versuch-Nr. 4: Messtechnische Untersuchungen zum Testat: Note: Nachweis der magnetischen Flussdichte an Niederspannungsverteilanlagen

Mehr

Gefahrgutfahrer - Infos

Gefahrgutfahrer - Infos Für die Beförderungen von Gütern welche als Gefahrgut eingestuft sind gelten strenge Vorschriften. Diese Vorschriften sind in den ADR Bestimmungen zusammengefasst. (ADR = Europäisches Übereinkommen über

Mehr

Fachgruppe Hausuntersuchung

Fachgruppe Hausuntersuchung Geschäftsstelle 8000 Zürich Tel 071 370 08 84 sekretariat@ EINLADUNG VERGLEICHSMESSUNG QS: NIEDERFREQUENTE FELDER REFERAT: ELEKTROSMOG UND DEREN AUSWIRKUNGEN ELEKTROSENSIBILITÄT Mi 18. April 2012 Beginn

Mehr

Studium Elektrobiologie / Fernstudium an der IGEF Akademie

Studium Elektrobiologie / Fernstudium an der IGEF Akademie INTERNATIONALE GESELLSCHAFT FÜR ELEKTROSMOG-FORSCHUNG IGEF INTERNATIONAL ASSOCIATION FOR ELECTROSMOG-RESEARCH IGEF IGEF AKADEMIE Studium Elektrobiologie / Fernstudium an der IGEF Akademie 1 Lehrstoff zum

Mehr

BAHNSTROMÜBERTRAGUNGSANLAGE GRAZ WERNDORF

BAHNSTROMÜBERTRAGUNGSANLAGE GRAZ WERNDORF Plannummer: 7791-UM-0100AL-00-0002 AUSFERTIGUNG EINLAGEZAHL UM 01-00.02 KORALMBAHN GRAZ KLAGENFURT SÜDBAHN GRAZ SPIELFELD/STRASS BAHNSTROMÜBERTRAGUNGSANLAGE GRAZ WERNDORF Einreichoperat für das Differenzgenehmigungsverfahren

Mehr

Deutschland-Check Nr. 34

Deutschland-Check Nr. 34 Die Staatsverschuldung Deutschlands Ergebnisse des IW-Arbeitnehmervotums Bericht der IW Consult GmbH Köln, 12. November 2012 Institut der deutschen Wirtschaft Köln Consult GmbH Konrad-Adenauer-Ufer 21

Mehr

Bevölkerungsrepräsentative Umfrage unter 1.000 gesetzlich Krankenversicherten. Gesundheitsprävention in Deutschland

Bevölkerungsrepräsentative Umfrage unter 1.000 gesetzlich Krankenversicherten. Gesundheitsprävention in Deutschland Bevölkerungsrepräsentative Umfrage unter 1.000 gesetzlich Krankenversicherten Gesundheitsprävention in Deutschland Inhalt Im Oktober 2012 führte die Schwenninger Krankenkasse eine bevölkerungsrepräsentative

Mehr

Stadt Riedenburg Riedenburg, 13.01.2014 SITZUNGSEINLADUNG. Zur Stadtratssitzung am DIENSTAG, den 21. Januar 2014 um 19.00 Uhr

Stadt Riedenburg Riedenburg, 13.01.2014 SITZUNGSEINLADUNG. Zur Stadtratssitzung am DIENSTAG, den 21. Januar 2014 um 19.00 Uhr Stadt Riedenburg Riedenburg, 13.01.2014 SITZUNGSEINLADUNG Zur Stadtratssitzung am DIENSTAG, den 21. Januar 2014 um 19.00 Uhr in der Gaststätte Fuchs-Stadel lade ich Sie hiermit ein. TAGESORDNUNG: TOP 1:

Mehr

Gegenüberstellung DSLonair vs. Mobilfunk

Gegenüberstellung DSLonair vs. Mobilfunk Gegenüberstellung DSLonair vs. Mobilfunk Die bei DSLonair verwendete Funktechnik unterscheidet sich maßgeblich von der bekannten Mobilfunktechnik. 1. Es wird mit erheblich niedrigeren Sendeleistungen gearbeitet.

Mehr

ZART KEIMT DIE HOFFNUNG FÜR 2005

ZART KEIMT DIE HOFFNUNG FÜR 2005 ZART KEIMT DIE HOFFNUNG FÜR 2005 Dezember 0/25 Bei der Einschätzung der Wirtschaftsentwicklung schlagen sich die grauen Novembertage bei den Österreichern sfalls aufs Gemüt. Im Gegenteil, die Pessimisten

Mehr

Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten

Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten Hirnödeme bei HAE was Patienten wissen sollten Dieser immer stärker werdende Druck... Starke Kopfschmerzen? Bei HAE kann auch ein Hirnödem die Ursache sein. 2 Ein kaum beachteter Zusammenhang Verspannungen,

Mehr

Elektrosmog in Wohngebäuden

Elektrosmog in Wohngebäuden Elektrosmog in Wohngebäuden Wertsteigerung von Gebäuden und Gesundheitsschutz durch EMF-Minimierung Bauzentrum München 18. Juli 2017 Dr. Dietrich Moldan Am Henkelsee 13 97346 Iphofen 0 93 23 / 87 08-10

Mehr

"Hochfrequente elektromagnetische und niederfrequente elektrische und magnetische Felder - Grundlagen und gesundheitliche Bedeutung"

Hochfrequente elektromagnetische und niederfrequente elektrische und magnetische Felder - Grundlagen und gesundheitliche Bedeutung "Hochfrequente elektromagnetische und niederfrequente elektrische und magnetische Felder - Grundlagen und gesundheitliche Bedeutung" Dr. Anne Dehos Bundesamt für Strahlenschutz Fachbereich Strahlenschutz

Mehr

Elektromagnetische Verträglichkeit in der Elektrotechnik

Elektromagnetische Verträglichkeit in der Elektrotechnik Elektromagnetische Verträglichkeit in der Elektrotechnik Rudolf Mörk-Mörkenstein www.regro.at www.regroshop.at Bitzan/EKG für REGRO-Kongress, Mai. 2013 in Salzburg Folie 1 führend in Kompetenz & Partnerschaft

Mehr

elektrosmog im alltag

elektrosmog im alltag elektrosmog im alltag Inhalt Wovon sprechen wir?... 4 Die AAA-Regel... 5 Schlafen... 6 Wohnen... 8 Arbeiten... 12 Stromversorgung und Verkehr... 16 Sendeanlagen... 18 Physik... 20 Gesundheit... 22 Recht...

Mehr

Physik. abgestrahlt werden. Deshalb sind alle Funkanwendungen (Radio, TV, Mobilfunk,

Physik. abgestrahlt werden. Deshalb sind alle Funkanwendungen (Radio, TV, Mobilfunk, Warum diese Broschüre? Elektrischer Strom ist aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Durch die Nutzung von Elektrizität entstehen aber zwangsläufig künstliche elektrische und magnetische Felder,

Mehr

Glaube an die Existenz von Regeln für Vergleiche und Kenntnis der Regeln

Glaube an die Existenz von Regeln für Vergleiche und Kenntnis der Regeln Glaube an die Existenz von Regeln für Vergleiche und Kenntnis der Regeln Regeln ja Regeln nein Kenntnis Regeln ja Kenntnis Regeln nein 0 % 10 % 20 % 30 % 40 % 50 % 60 % 70 % 80 % 90 % Glauben Sie, dass

Mehr

Über einige Annahmen im Zusammenhang mit Krankenhauswahlentscheidungen. Oder: Sind Patienten Kunden? Stefan Bär Max-Weber-Institut für Soziologie

Über einige Annahmen im Zusammenhang mit Krankenhauswahlentscheidungen. Oder: Sind Patienten Kunden? Stefan Bär Max-Weber-Institut für Soziologie Über einige Annahmen im Zusammenhang mit Krankenhauswahlentscheidungen. Oder: Sind Patienten Kunden? Stefan Bär Max-Weber-Institut für Soziologie Patienten sind heute aufgeklärter und informierter, und

Mehr

Technik. Wirkung. Sicherheit. Einfach A1.

Technik. Wirkung. Sicherheit. Einfach A1. Technik. Wirkung. Sicherheit. Einfach A1. A1 bietet das beste Netz in Österreich. Daraus ergibt sich für uns eine große Verantwortung: dafür zu sorgen, dass unsere Kunden mit bester Sprachqualität rechnen

Mehr

Sitzung des Kompetenz-Netzwerkes LED in NRW

Sitzung des Kompetenz-Netzwerkes LED in NRW Sitzung des Kompetenz-Netzwerkes LED in NRW Veranstalter: Veranstaltungsort: Veranstaltungszeitraum: 10:00-14:30 Uhr EMV&LED-1 LED in NRW 16. Netzwerktreffen TOP 1 Begrüßung durch den Gastgeber, Prof.

Mehr

Elektromagnetische Felder und Gesundheit

Elektromagnetische Felder und Gesundheit Elektromagnetische Felder und Gesundheit E l e k t r o m a g n e t i s c h e F e l d e r EMF Elektromagnetische Felder und Gesundheit Der technische Fortschritt und viele Annehmlichkeiten des Alltags

Mehr

Gesundheitliche Wirkungen von Mobilfunkstrahlung

Gesundheitliche Wirkungen von Mobilfunkstrahlung Gesundheitliche Wirkungen von Mobilfunkstrahlung Gregor Dürrenberger Forschungsstiftung Mobilkommunikation Oktober 2007 / Folie 1 Übersicht Strahlenbelastung (Exposition) im Alltag Biologische Wirkungen

Mehr

FUMK50020 Secvest Mini-Funk-Öffnungsmelder

FUMK50020 Secvest Mini-Funk-Öffnungsmelder FUMK50020 Secvest Mini-Funk-Öffnungsmelder DE Installationsanleitung Mini-Funk-Öffnungsmelder 14 Version 1.0 390350 09-2014 - 2 - Inhalt Vorwort...- 4 - Batteriewarnhinweise...- 5 - Sicherheitshinweise...-

Mehr

Risikomanagement-Studie für Österreich. Status und Trends in Enterprise-Risikomanagement mit Konnex zu IT-Risiken

Risikomanagement-Studie für Österreich. Status und Trends in Enterprise-Risikomanagement mit Konnex zu IT-Risiken Risikomanagement-Studie für Österreich Status und Trends in Enterprise-Risikomanagement mit Konnex zu IT-Risiken 1 Umfrage Risikomanagement Im Sommer 2010 wurde in Zusammenarbeit mit Quality Austria eine

Mehr

1.1. Aufschriften auf der Außenseite von ME-Geräten oder ME-Geräte-Teilen

1.1. Aufschriften auf der Außenseite von ME-Geräten oder ME-Geräte-Teilen 1. Bezeichnung, Aufschriften und Begleitpapiere 1.1. Aufschriften auf der Außenseite von ME-Geräten oder ME-Geräte-Teilen 1.1.1. Aufschriften auf der Außenseite von ME-Geräten oder ME-Geräte-Teilen, die

Mehr

Elektrosensibilität, unspezifische gesundheitliche Beschwerden

Elektrosensibilität, unspezifische gesundheitliche Beschwerden Elektrosensibilität, unspezifische gesundheitliche Beschwerden Dr. Anne Dehos Bundesamt für Strahlenschutz Mobilfunk und Gesundheit BfS-Informationsveranstaltung, 25. Juni 2009, München 1 Was versteht

Mehr

Behandlungsstrategien und -taktiken bei schwerer Depression

Behandlungsstrategien und -taktiken bei schwerer Depression Behandlungsstrategien und -taktiken bei schwerer Depression Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. Michael Bauer Berlin (27. November 2009) - Bei der major-depressiven Erkrankung handelt es sich um ein bezüglich

Mehr

Ergebnisse zur Umfrage GC MARKT-BLITZLICHT No. 6 Mitarbeiter gewinnen. 08. August 2014

Ergebnisse zur Umfrage GC MARKT-BLITZLICHT No. 6 Mitarbeiter gewinnen. 08. August 2014 Ergebnisse zur Umfrage GC MARKT-BLITZLICHT No. 6 Mitarbeiter gewinnen 08. August 2014 1. Haben Sie in den letzten 2 Jahren Schwierigkeiten bei der Gewinnung von neuen Mitarbeitern gehabt?* Helfer Die Suche

Mehr