GL 1975 Titel GL 2013 Veränderungen, Anmerkungen 143 Nun freut euch, ihr Christen (L) 241 (ö) 4. Str. anderer Text 144 Jauchzet, ihr Himmel,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GL 1975 Titel GL 2013 Veränderungen, Anmerkungen 143 Nun freut euch, ihr Christen (L) 241 (ö) 4. Str. anderer Text 144 Jauchzet, ihr Himmel,"

Transkript

1 Gesänge alten GOTTESLOB ( inkl. Diözesananhänge Augsburg) in numerischer Reihenfolge, die auch im neuen GOTTESLOB enthalten sind mit Angabe der neuen Nummer GL 1975 Titel GL 2013 Veränderungen, Anmerkungen 16,9 Dank dir, Vater, für die Gaben (Kan) 88,2 Text verändert 16,9 Segne, Vater, diese Gaben (Kan) 88,1 18,8 Herr, bleibe bei uns; denn es will Abend werden (Kan) 89 ö 74 Gott, der nach seinem Bilde (L) 499 Neue Melodie 82,1 Beim Herrn ist Barmherzigkeit und reiche Erlösung (Kv) 518 ö 84 Zum Paradies mögen Engel dich geleiten (Kv) 515 ö 103 Tau aus Himmelshöhn (KL) O Heiland, reiß die Himmel auf (L) 231 ö 106 Kündet allen in der Not (L) 221 Pausensetzung verändert 106 Wie der Schein dem Licht voraus (L) 890 Melodie: Kündet allen in der Not (221) 107 Macht hoch die Tür, die Tor macht weit (L) 218 ö 108 Komm, du Heiland aller Welt (L) 227 (ö) 110 Wachet auf, ruft uns die Stimme (L) 554 ö Pausensetzung geringfügig verändert 111 Die Nacht ist vorgedrungen (L) 220 ö ½ Ton tiefer 112 Herr, send herab uns deinen Sohn (L) 222 ö Andere Melodie 113 Mit Ernst, o Menschenkinder (L) 744 (ö) 114 Es kommt ein Schiff, geladen (L) 236 ö Fassung mit 6 Strophen 115 Wir sagen euch an den lieben Advent (L) 223 ö 116 Gott, heilger Schöpfer aller Stern (L) 230 ö ½ Ton tiefer 119 Hebt euch, ihr Tore (Kv) ,3 Bereitet den Weg des Herrn (Kv) ,3 Ihr Himmel, tauet den Gerechten (Kv) 234,1 120,4 Rorate, caeli, desuper (Kv, gre) 234,2 124,1 Siehe, kommen wird der Herr (Kv) Christus, du Sohn des lebendigen Gottes (Res zu Karfreitag) 307,7 Andere Melodie und Passionstext 126 Richtet euch auf und erhebt euer Haupt (Kv) 634,3 130 Gelobet seist du, Jesu Christ (L) 252 ö 132 Es ist ein Ros entsprungen (L) 243 (ö) 134 Lobt Gott, ihr Christen alle gleich (L) 247 (ö) 135 Singen wir mit Fröhlichkeit (L) 753 (ö) 138 Vom Himmel hoch, da komm ich her (L) 237 (ö) Rhythmus geringfügig verändert, urspr. Str. 1 ( Es kam ein Engel ) entfallen 139 Hört, es singt und klingt mit Schalle (L) 240 ö 140 Zu Betlehem geboren (L) 239 ö Strophenauswahl erweitert, Strophenanordnung verändert 141 Ein Bote kommt, der Heil verheißt (L) 528 Anderer Text (Verkündigung des Herrn) zur bisherigen Melodie 141 Ich steh an deiner Krippe hier (L) 256 ö Andere Melodie (Bach) 142 In dulci jubilo (L) 253 ö 3. Strophe neu (insg. 4 Str.) 1

2 143 Nun freut euch, ihr Christen (L) 241 (ö) 4. Str. anderer Text 144 Jauchzet, ihr Himmel, frohlocket, ihr Engel, in Chören (L) 251 ö Erweiterte Strophenauswahl 145 Stille Nacht, heilige Nacht (L) 249 ö Strophen 2 und 3 getauscht 146 Ein Kind geborn zu Betlehem (L) 756 (ö) 147 Sieh, dein Licht will kommen (L) ,2 Heute ist uns der Heiland geboren (Kv zu Ps 72) 635,3 149,3 Heute erstrahlt ein Licht über uns (Kv zu Ps 72) 635,4 153,1 Werde licht, Jerusalem, Halleluja (Kv) Dankt dem Vater mit Freude (G zu Kol 1,12 ff) 633,9 Andere Melodie, Text geringfügig verändert 154 Dankt dem Vater mit Freude (Kv zu Kol 1,12 ff) 633,8 Andere Melodie 155 Christus ist geboren, Halleluja (Res) 636,4 Text geringfügig verändert 157 Der du die Zeit in Händen hast (L) 257 Andere Melodie 158 Lobpreiset all zu dieser Zeit (L) 258 ö 160 Bekehre uns, vergib die Sünde (G) Ton tiefer 161 Gottes Lamm, Herr Jesu Christ (L, österliche Bußzeit) Aus der Tiefe unsrer Todesangst (G) Aus tiefer Not schrei ich zu dir (L) 277(ö) Strophen neu geordnet (insg. 4) 164 Erbarme dich, erbarm dich mein (L) 268 ö Pausensetzung verändert 165 Sag ja zu mir, wenn alles nein sagt (G) O Mensch, bewein dein Sünde groß (L) 267 ö Pausensetzung verändert 167 O höre, Herr erhöre mich (G) O Herr, nimm unsre Schuld (L) 273 ö 169 O Herr, aus tiefer Klage (L) 271 ö 174 Christus Jesus war Gott gleich (G zu Phil 2,6) 629,6 Anderer Kehrvers und andere Melodie, Text geringfügig verändert 176,1 Im Kreuz Jesu Christi finden wir Heil (Kv) 623,6 178 O selger Urgrund allen Seins (L) 359 Melodie: Wir danken dir, Herr Jesu Christ (297) 178 Wir danken dir, Herr Jesu Christ (L) 297 ö 179 O Haupt voll Blut und Wunden (L) 289 (ö) Rhythmus geringfügig verändert, Text geringfügig verändert, Strophenauswahl erweitert (insg. 8 Str.) 179 O Herr, an deinem Kreuze (L) 771 Melodie: O Haupt voll Blut und Wunden (289); 179 O Herr, du bist am Ölberg (L) 767 Melodie: O Haupt voll Blut und Wunden (289); 180 Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen (L) 290 (ö) 182 O du hochheilig Kreuze (L) 294 Andere Melodie (6/4-Takt) 183 Wer leben will wie Gott auf dieser Erde (L) 460 ö 186 Es sungen drei Engel ein süßen Gesang (L) 768 (ö) 188 O Traurigkeit, o Herzeleid (L) 295 (ö) 190,1 Erbarme dich meiner, o Gott (Kv zu Ps 51) 639,1 192 Durch Christi Wunden sind wir geheilt (Kv zu 1 Petr 2,21 ff) 639,7 Andere Melodie, Text verändert 193 Herr, unser Gott, bekehre uns (Res) 640,1 ½ Ton tiefer, Text geringfügig verändert 196 Hosanna dem Sohne Davids (R) 302,2 2

3 199 Hosanna dem Sohne Davids (KL) ,1 Vater, in deine Hände empfehle ich meinen Geist (Kv) 308,1 204,1 Ecce lignum crucis (R) 308,2 205,1 Im Kreuz ist Heil Christus ist Sieger (R zu Lit 569,1 Text erweitert Verstorbene) 205,1 Im Kreuz ist Heil, im Kreuz ist Leben (R zu Lit vom Leiden 563,1 Jesu) 205,1 Im Kreuz ist Heil, im Kreuz ist Leben (R) , 2 Sei uns gegrüßt, du heiliges Kreuz (R) 308,4 206 Heiliger Gott! Heiliger starker Gott (R) 308,5 nur Kehrvers 207 Christus, das Licht (R) 312, Lumen Christi (R) 312,1 208 O Licht der wunderbaren Nacht (L) ,1 Dem Herrn will ich singen (Kv zu Ex 15,1 ff) 624,2 ö ½ Ton tiefer / gleich 209,4 Halleluja (8. Ton, Osternacht) 312,9 213 Christ ist erstanden (L) 318 ö 215 Victimae paschali laudes (G, gre) Singt, ihr Christen, singt dem Herrn (Kv) 631,1 ö 218 Gelobt sei Gott im höchsten Thron (L) 328 (ö) Strophe 3 neu (insg. 7 Str.) 219 Die ganze Welt, Herr Jesu Christ (L) 332 ö 220 Das ist der Tag, den Gott gemacht (L) Halleluja Ihr Christen, singet hocherfreut (G) Nun freue dich, du Christenheit (L) Wir wollen alle fröhlich sein (L) 326 ö 224 Vom Tode heut erstanden ist (L) Nun freut euch hier und überall (L) 777 ö 227 Danket Gott, denn er ist gut (L) 402 ö 1 Ton tiefer 228 Christ fuhr gen Himmel (L) 319 ö 229 Christus, du Licht vom wahren Licht (L) 546 Melodie: Ihr Christen, hoch erfreuet euch (339) 229 Du Licht des Himmels, großer Gott (L) 615 Melodie: Ihr Christen, hoch erfreuet euch (339) Melodie Ganzton tiefer 229 Ihr Christen, hoch erfreuet euch (L) 339 Erweiterte Strophenauswahl 230 Gen Himmel aufgefahren ist (L) 780 ö 232,1 Auferstanden ist der Herr, Halleluja (Kv) 644,3 1 Ton tiefer 232,5 Gott steigt empor, Erde jauchze (Kv) ,6 Jubelt dem Herrn, alle Lande, Halleluja (Kv zu Ps 118) 643,3 233,3 Christus ist erstanden. Halleluja (Kv) ,7 Der Herr hat uns befreit (Kv zu Ps 111) 60,1 236,1 Das ist der Tag, den der Herr gemacht (Kv) ,1 Das ist der Tag, den der Herr gemacht (Kv zu Ps 118) 66,1 237 Christus ist erstanden, Halleluja (Res) 644,1 (ö) Text geringfügig verändert und erweitert 3

4 240 Veni, creator Spiritus (L) Komm, Heilger Geist, der Leben schafft (L) 342 Eine Strophe weniger 243 Veni Sancte Spiritus (G, gre) Komm herab, o Heilger Geist (G) 344 Rhythmisierte Melodiefassung 245 Der Geist, der alle Wesen schafft (L) 840 Melodie: Komm, Schöpfer Geist, kehr bei uns ein (351) 245 Komm, Schöpfer Geist, kehr bei uns ein (L) 351 Pausensetzung verändert, Text geringfügig verändert 246 Send uns deines Geistes Kraft (KL) Nun bitten wir den Heiligen Geist (L) 348 (ö) 249 Der Geist des Herrn erfüllt das All (L) Komm, o Tröster, Heilger Geist (L) 349 ö 253,1 Sende aus deinen Geist (Kv) 312,2 253,1.2 Sende aus deinen Geist (Kv zu Ps 104) 645,3 257 Großer Gott, wir loben dich (L) 380 ö 258 Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren (L) 392 ö 4. Strophe hinzugefügt (insg. 5 Str.) 258 Öffne die Tore, Jerusalem (L) 766 Melodie: Lobe den Herren (392) 259 Erfreue dich, Himmel, erfreue dich Erde (L) 467 ö 261 Den Herren will ich loben (L) 395 ö 261 Maria ist voll Freude (L) 859 Melodie: Den Herren will ich loben (395) 262 Nun singt ein neues Lied dem Herren (L) 551 ö Pausensetzung verändert 263 Dein Lob, Herr, ruft der Himmel aus (L) 381 ö 264 Hoch sei gepriesen unser Gott (L) 384 Melodie: Mein ganzes Herz erhebet dich (143) 264 Mein ganzes Herz erhebet dich (L) 143 ö Pausensetzung verändert 265 Dir, unserm Gott lobsingen wir (L) 883 Melodie: Nun lobet Gott im hohen Thron 265 Nun lobet Gott im hohen Thron (L) 393 ö 266 Nun danket alle Gott mit Herzen (L) 405 ö 267 Nun danket all und bringet Ehr (L) 403 (ö) 268 Singt dem Herrn ein neues Lied (L) 409 ö 269 Nun saget Dank und lobt den Herren (L) 385 ö Pausensetzung verändert 270 Kommt herbei, singt dem Herrn (L) 140 ö 275 König ist der Herr (L) Wir glauben Gott im höchsten Thron (L) 355 ö Andere Melodie 277 Singet, danket unserm Gott (L) 808 ö 279 Dreifaltiger verborgner Gott (L) 786 ö Melodie: Gott, aller Schöpfung heilger Herr (539) 281,2 All ihr Werke des Herrn, preiset den Herrn (G zu Dan 3,57) 619,2 282 Lobet und preiset, ihr Völker, den Herrn (Kan) 408 ö 283 Danket, danket dem Herrn, denn er ist so freundlich (Kan) 406 ö 289 Herr, deine Güt ist unbegrenzt (L) 427 ö Pausensetzung verändert 290 Gott wohnt in einem Lichte (L) 429 ö 291 Wer unterm Schutz des Höchsten steht (L) 423 ö 292 Herr, dir ist nichts verborgen (L) 428 ö ½ Ton tiefer 4

5 294 Was Gott tut, das ist wohlgetan (L) 416 ö Rhythmus/Pausensetzung geringfügig verändert 295 Du schweigst, Herr (L) 770 Melodie: Wer nur den lieben Gott lässt walten (424 (ö)) 295 Wer nur den lieben Gott lässt walten (L) 424 (ö) Strophen 3 und 4 hinzugefügt (insg. 5 Str.) 297 Gott liebt diese Welt (L) 464 ö 298 Herr, unser Herr, wie bist du zugegen (L) Solang es Menschen gibt auf Erden (L) 425 ö 1 Ton tiefer 302 Erhör, o Gott, mein Flehen (L) 439 Andere Melodie 303 In Gottes Namen fahren wir (L) O ewger Gott, wir bitten dich (L) 471 Melodie verändert, Strophenauswahl erweitert (insg. 5 Str.) 309 Da pacem, Domine (Kv, gre) Verleih uns Frieden gnädiglich (Kv) 475 ö 311 Mit lauter Stimme (KL) 162 ö 358,2 Christus, höre uns (R, Hl. Messe) 586,5 358,3 Herr, erbarme dich (Fürbittruf, Seuffert) 181,1 ö 358,3 Lasset zum Herrn uns beten: Herr erbarme dich, 181,1 (Fürbittruf) 362 Vater unser (Heilige Messe) 589,2 378 Pater noster (G, gre) 589,3 379, 3 Ite, missa est, Alleluia I (gre) 591,7 401 Kýrie XVI (gre) Missa mundi (G, gre) Gloria XV (gre) Sanctus XVIII (gre) Agnus Dei XVIII (gre) Kýrie VIII (gre) Ruf wie früher 9. Ruf 405 Missa de Angelis (G, gre) Gloria VIII (gre) Sanctus VIII (gre) Agnus Dei VIII (gre) Ite, missa est VIII (gre) Kýrie I (gre) Ruf wie früher 9. Ruf 410 Lux et origo (G, gre) Gloria I (gre) Sanctus I (gre) Agnus Dei I (gre) Adventus et Quadragesima (Missa, G, gre) Kýrie XVII (gre) Ton höher, 6. Ruf wie früher 9. Ruf 416 Sanctus XVII (gre) Agnus Dei XVII (gre) Ite, missa est XVII (gre) Ton höher 5

6 423 Credo III (gre) ,2 Vidi aquam (Kv zu Ps 118, gre) Alban-Messe (G, gre) 126/ , 1 Asperges me (G, gre) 124 Psalmvers ergänzt 425 Herr, erbarme dich (Alban-Messe) Heilig (G, Alban-Messe) 127 ö 429 Florian-Messe (G) Herr, erbarme dich unser (Florian-Messe) Heilig (G, Florian-Messe) Lamm Gottes (G, Florian-Messe) Herr, erbarme dich unser (Leopold-Messe) 137 ö 433 Leopold-Messe (G) Heilig (G, Goller) 138 ö 435 Lamm Gottes (G, Goller) 139 ö 436 Herr, erbarme dich (Paulus-Messe) Paulus-Messe (G) Ehre sei Gott in der Höhe (G, Paulus-Messe) Heilig (G, Paulus-Messe) Lamm Gottes (G, H. Schubert) Herr, erbarme dich (Mainzer Dom-Messe) Mainzer Dom-Messe (G) Heilig (G, Mainzer Dom-Messe) Ich glaube an Gott (Credo, N. Schmid) Herr, erbarme dich unser (Quack) Ehre sei Gott in der Höhe (G, Kronenberger) Allein Gott in der Höh sei Ehr (L) 170 ö 459 Heilig, heilig, heilig Gott (G, Rohr) Zu dir, o Gott, erheben wir (L) 142 ö 463 Herr, erbarme dich (Rohr) 153 (ö) 464 Gott in der Höh sei Preis und Ehr (L) 172 ö 465 Herr, du hast Worte ewigen Lebens (Kv) 312,7 ö 468 Du hast, o Herr, dein Leben (L) 185 Text auf 2 Strophen verteilt, ½ Ton tiefer 469 Heilig ist Gott in Herrlichkeit (L) 199 ö 470 O Lamm Gottes unschuldig (L) 203 ö 472 O Jesu, all mein Leben bist du (L) 377 ö 473 Im Frieden dein, o Herre mein (L) 216 ö 474 Nun jauchzt dem Herren, alle Welt (L) 144 ö 475 Herr, erbarme dich (Bisegger) Dir Gott im Himmel Preis und Ehr (L) Wir weihn der Erde Gaben (L) 187 6

7 481 Heilig (G, Quack) Christe, du Lamm Gottes (Braunschweig 1528) 208 ö 483 Wir rühmen dich, König der Herrlichkeit (L) 211 ö 484, 1 Jubelt, ihr Lande, dem Herrn (Kv zu Ps 98) 55,1 485 Der in seinem Wort uns hält (KL) Preis und Ehre Gott dem Herren (L) Der Herr ist mein Licht und mein Heil (Kv zu Ps 27) 38,1 ö 489 Gott ist dreifaltig einer (L) 354 ö 1 Ton tiefer 490 Was uns die Erde Gutes spendet (L) 186 Pausensetzung geringfügig verändert 491 Heilig (G, Steinau 1726) 196 ö 493 Lob sei dem Herrn (G) Gott sei gelobet und gebenedeiet (L) 215 (ö) 495 Herr Jesus, Sohn des lebendigen Gottes (KL) 163 (ö) 496 Lobet den Herrn, preist seine Huld und Treue (Kv) Christe, du Lamm Gottes (Graz 1602) 204 ö 503 O heilge Seelenspeise (L) 213 Text geringfügig verändert 504 O Herr, wir loben und preisen dich (Kv) 807 (ö) Melodie bei loben zwei Viertel notiert 516 Herr Jesu Christ, dich zu uns wend (L) 147 ö Strophe 3 hinzugefügt (insg. 4 Strophen) 516 Herr, öffne mir die Herzenstür (L) 819 Melodie: Herr Jesu Christ, dich zu uns wend 519 Komm her, freu dich mit uns, tritt ein (L) 148 ö 520 Liebster Jesu, wir sind hier (L) 149 (ö) 521 Herr, gib uns Mut zum Hören (L) 448 (ö) Strophen 2 und 3 hinzugefügt (insg. 4 Str.) 523 Du rufst uns, Herr, trotz unsrer Schuld (KL) Gott des Vaters ewger Sohn (KL) Auf, lasst uns jubeln dem Herrn (Kv) ,3 Seht, unser König kommt (Kv) ,5 Herr, erhebe dich, hilf uns (Kv) ,2 Dein Erbarmen, o Herr, will ich in Ewigkeit preisen (Kv zu 657,3 ½ Ton tiefer Ps 103) 527,3 Meine Seele, preise den Herrn (Kv zu Ps 103) 57,1 527,3 Meine Seele, preise den Herrn (Kv) 650,3 528,3 Ich gehe meinen Weg vor Gott (Kv zu Ps 116) 629,3 529,5 Hört auf die Stimme des Herrn (Kv zu Ps 95) 53,1 Andere Melodie 529,8 Herr, du bist König über alle Welt (Kv zu Ps 93) 52,1 530 Alleluia (6. Ton, gre Ps 117), Halleluja 65,3 ö 530,1 Halleluja (1. Ton, Rohr) 174, 3 530,6 Halleluja (5. Ton, Kv zu Offb 19,1 ff) 630,1 auf D 530,6 Halleluja (5. Ton, Seuffert) 174,5 auf Es 530,7 Halleluja (6. Ton, gre) 175,2 ö 530,7 Halleluja (6. Ton, gre) 643,5 ö 7

8 530,8 Halleluja (6. Ton, Zihlmann) 174,8 531,2 Halleluja (6. Ton, Rohr) 174,7 531,3 Halleluja (7. Ton, gre) 175,5 531,4 Halleluja (7. Ton, Rohr) 175,4 531,5 Halleluja (8. Ton, gre) 176,2 ö 531,6 Halleluja (9. Ton, gre) 584,8 ö 531,6 Halleluja (9. Ton, gre, Kv zu Ps 114) 643,1 ö 533 Dir Vater Lobpreis werde (L) , 6 Der Herr schenkt seinem Volk den Frieden (Kv) Herr, wir bringen in Brot und Wein (G) 184 Vorsängerverse ergänzt 537 Beim letzten Abendmahle (L) 282 ö 4. Strophe hinzugefügt 537 Du kannst nicht tiefer fallen (L) 856 Melodie: Beim letzten Abendmahle 538 O heilger Leib des Herrn (L) 849 Neue Melodie 541 Jesus, du bist hier zugegen (L) Tantum ergo sacramentum (L, gre) Ton tiefer 542 Sakrament der Liebe Gottes (L) Ton tiefer 543 Pange, lingua, gloriosi (L, gre) Preise, Zunge, das Geheimnis (L) 493 Andere Textfassung 546 Gottheit tief verborgen (L) Das Heil der Welt, Herr Jesus Christ (L) O Herz des Königs aller Welt (L) 369 Melodie: O Mensch, bewein dein Sünde groß (267), Text und Textverteilung verändert 550 O lieber Jesu, denk ich dein (L) Schönster Herr Jesu, Herrscher aller Herren (L) 364 ö 553 Du König auf dem Kreuzesthron (L) O heiligste Dreifaltigkeit (L) 352 Melodie: Du König auf dem Kreuzesthron (GL alt 553), 1 Ton tiefer 554 Wie schön leuchtet der Morgenstern (L) 357 (ö) 555 Morgenstern der finstern Nacht (L) 372 ö 557 Du höchstes Licht, du ewger Schein (L) 794 ö 558 Ich will dich lieben, meine Stärke (L) 358 ö 559 Mein schönste Zier und Kleinod bist (L) 361 ö 560 Gelobt seist du, Herr Jesu Christ (L) 375 (ö) 562 Lob dir, Christus, König und Erlöser (Kv, Rohr) 584,9 563 Christus gestern, Christus heute (Kv) 644,6 563 Erhöre uns, Christus (R) 181,3 564 Christus Sieger, Christus König (Kv zu Lit Christus-Rufe) 560,1 Text geringfügig verändert 564 Christus Sieger, Christus König (Kv zu Phil 2,6 ff) 629,5 567 Der Herr bricht ein um Mitternacht (L) 802 ö 570 Salve Regina (gre) 666,4 573 Gegrüßet seist du, Königin (L) 536 8

9 574 Regina caeli (gre) 666,3 576 Freu dich, du Himmelskönigin (L) 525 Ohne V/A-Angabe 577 Maria, Mutter unsres Herrn (L) 530 Pausensetzung verändert 580 Ave Maria, gratia plena (L) 537 Geringfügige rhythmisch/melodische Änderung 581 Ave Maria klare (L) O Maria, sei gegrüßt (L) Ave Maria zart (L) Christi Mutter stand mit Schmerzen (L) Lasst uns erfreuen herzlich sehr, Halleluja (L) 533 (ö) 586 Gruß dir, Mutter (G) Maria aufgenommen ist (L) 522 Andere Melodie: Lasst uns erfreuen herzlich sehr (533), jeweils 2 Strophen zusammengefasst 588 Sagt an, wer ist doch diese (L) 531 Text verändert 589 Alle Tage sing und sage (L) Maria, dich lieben ist allzeit mein Sinn (L) Maria, breit den Mantel aus (L) 534 Rhythmus geringfügig verändert (keine Achtel-Auftakte mehr) 595 Maria, Himmelskönigin (L) 867 Melodie: Maria, breit den Mantel aus (534) 596 Ave, maris stella (L) ,1 Sei gegrüßt, Maria, voll der Gnade (Kv zu Ps 16) 649,1 601,1 Siehe, ich bin die Magd des Herrn (Kv zu Ps 57) 649,4 Andere Melodie 602 Gegrüßet seist du, Maria (Res) 650,1 ½ Ton tiefer, Text geringfügig verändert 605 Dem Schöpfer Gott sei Dank gebracht (L) Gott, aller Schöpfung heilger Herr (L) 539 ö 607 Den Engel lasst uns preisen (L) 540 Melodie: Den Herren will ich loben (395), Text leicht verändert zu GL Ihr Freunde Gottes allzugleich (L) Ton tiefer, Rhythmus verändert, Strophenauswahl erweitert, einzelne Strophen verändert 609 Sankt Josef, Spross aus Davids Stamm (L) Gelobt sei Gott in aller Welt (L) 877 Melodie: Der Geist des Herrn (347) 611 In Jubel, Herr, wir dich erheben (L) 878 Neue Melodie 613 Gott sei durch euch gepriesen (L) 879 Melodie: Den Herren will ich loben (261) 614 Wohl denen, die da wandeln (L) 543 ö 2. und 3. Strophe hinzugefügt (insg. 5 Str.) 615 Alles meinem Gott zu Ehren (L) 455 ö 4. Str. hinzugefügt 615 O ihr großen Glaubenszeugen (L) 882 Melodie: Alles, meinem Gott zu Ehren (455) 616 Mir nach, spricht Christus, unser Held (L) 461 (ö) Str. 3 entfallen (insg. 4 Str.) 617 Nahe wollt der Herr uns sein (G) Brich dem Hungrigen dein Brot (L) 826 ö ½ Ton tiefer in e 620 Das Weizenkorn muss sterben (L) Ich steh vor dir mit leeren Händen, Herr (L) 422 ö 622 Hilf, Herr meines Lebens (L) 440 ö 624 Auf dein Wort, Herr, lass uns vertrauen (L) 820 9

10 625,2 Ubi caritas et amor, Deus ibi est (Kv, gre) ,3 Herr, wer darf Gast sein in deinem Zelt (Kv zu Ps 15) 34,1 Andere Melodie 626,4 Dies ist mein Gebot: Liebet einander (Kv) 305,4 ö Auf G 632 Du hast uns erlöst mit deinem Blut (Res) 652,1 Melodie und Text geringfügig verändert 634 Dank sei dir, Vater, für das ewge Leben (L) 484 ö 634 Gott, du Geheimnis, ewig unergründet (L) 817 Melodie: Dank sei dir Vater (484 ö) 634 Vater im Himmel, höre unser Klagen (L) 504 Melodie: Dank sei dir, Vater (484) 635 Ich bin getauft und Gott geweiht (L) 491 (ö) Pausensetzung verändert 636 Segne dieses Kind (L) 490 Andere Melodie, 1 Strophe weniger 637 Lasst uns loben, freudig loben (L) 489 ö 638 Nun singe Lob, du Christenheit (L) 487 ö 639 Ein Haus voll Glorie schauet (L) Gott ruft sein Volk zusammen (L) Gleichwie mich mein Vater gesandt hat (G) Eine große Stadt ersteht (L) 479 Text geringfügig verändert 643 Gott, der du alles Leben schufst (L) 842 Melodie: O Jesu Christe, wahres Licht (485 ö) 643 O Jesu Christe, wahres Licht (L) 485 ö 643 Volk Gottes, zünde Lichter an (L) 374 Melodie: O Jesu Christe, wahres Licht (485) 644 Sonne der Gerechtigkeit (L) 481 ö 645,1 Tu es Petrus (Kv, gre) ,1 Freut euch: Wir sind Gottes Volk (Kv zu Ps 100) 56,1 ö 646,1 Freut euch: Wir sind Gottes Volk (Kv zu Ps 34) 651,5 ö 646,5 Geht in alle Welt, Halleluja (Kv) ,1 Selig, die bei dir wohnen, Herr (Kv zu Mt 5,3 ff) 651,7 651 Ihr seid der Tempel Gottes (Res) 654,1 ½ Ton tiefer, Text geringfügig verändert 649,1.2 Selig, die bei dir wohnen, Herr (Kv zu Ps 84) 653,3 653 Kýrie XVIII (gre, Requiem) Mitten wir im Leben sind (L) 503 (ö) 656 Wir sind nur Gast auf Erden (L) 505 ö 659 O Welt, ich muss dich lassen (L) 510 ö 660 Nun lässest du, o Herr (L) 500 Andere Melodie 662 Christus, der ist mein Leben (L) 507 ö 668 Morgenglanz der Ewigkeit (L) 84 (ö) Pausensetzung verändert 669 Aus meines Herzens Grunde (L) 86(ö) 4. Strophe hinzugefügt 671 Heilige Afra, du von Gott Geliebte (L) 887 Melodie: Lobet den Herren (81) 1 Ton höher 671 Josef, Erwählter, dem der Herr vertraute (L) 881 Melodie: Lobet den Herren (81) 1 Ton höher 671 Lobet den Herren alle, die ihn ehren (L) 81 (ö) 1 Ton tiefer 675 Du Sonne der Gerechtigkeit (L) 269 Text verändert, kleine Terz tiefer 676,1 Meine Seele dürstet nach dir, mein Gott (Kv) Christus, du Sohn des lebendigen Gottes (Res zu Laudes) 616,8 ½ Ton tiefer 10

11 680 Dem Herrn will ich singen (Kv, Rohr) 312,4 ö ½ Ton tiefer / gleich 683 Herr, öffne meine Lippen (G) 614,1 1 Ton tiefer 683 O Gott, komm mir zu Hilfe (G) 627,1 1 Ton tiefer 686 Das Heil und die Herrlichkeit (G zu Offb 19) 630,2 Andere Melodie, Text verändert 687 Dein Wort ist Licht und Wahrheit (Res) 630,4 Text geringfügig verändert 688 Danket dem Herrn, er hat uns erhöht (Kv) 404(ö) 689 Magnificat (9. Ton deutsch) 631,4 690 Magníficat ánima méa Dóminum (8. Ton lateinisch) 631,8 Bisher 6. Ton 691 Vater unser (Stundengebet) 632,2 Ohne Doxologie 696 Bevor des Tages Licht vergeht (L) 663 ö 700,1 Sei unser Heil, o Herr, derweil wir wachen (Kv) 665,2 700,3 Nunc dimittis (3. Ton deutsch) 665,3 703 In dieser Nacht (L) Christus, du bist der helle Tag (L) 90 1 Ton tiefer 710,1 Herr, unser Herrscher, wie gewaltig ist dein Name (Kv zu Ps 33,1 8) 712,1 Du führst mich hinaus ins Weite (Kv zu Ps 30) 629,1 714 Herr, du hast Worte ewigen Lebens (Kv) 584,4 ö 715,1 Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen (Kv) ,1 Der Herr ist mein Hirt (Kv zu Ps 23) 37,1 ö 721,1 Der Herr vergibt die Schuld (Kv) 517 ö 1 Ton tiefer 762,1 Herr, erbarme dich (Kv zu Allerheiligen-Lit) 556,1 762,1 Herr, erbarme dich (Kv zu Heilig-Geist-Lit) 565,1 kleine Terz höher 762,2 Kýrie (gre, Allerheiligen-Lit) 556,2 764 Sei hier zugegen, Licht unsres Lebens (G zu Lit Gegenwart 557 Gottes) 769, 2 Christus, höre uns (R, Lauretanische Lit.) 566,2 801 Tauet, Himmel, den Gerechten (L) 741 insg. 4 Strophen 804 Macht weit die Pforten in der Welt (L) O komm, o komm, Emmanuel (L) Freut euch im Herrn, denn er ist nah (L) Es kam die gnadenvolle Nacht (L) Ton tiefer 810 Ihr Hirten, erwacht (L) O göttliches Geheimnis groß (L) 758 Strophenauswahl erweitert (insg. 7 Str.) 813 Aus der Tiefe rufen wir zu dir (L) Wacht auf, ihr Christen! Seid bereit (L) 760 Insg. 2 Strophen 816 Singt dem König Freudenpsalmen (L) Ton tiefer 819 Jesus lebt, mit ihm auch ich (L) 336 Melodie geringfügig verändert 820 Freu dich, erlöste Christenheit (L) 337 Strophen verändert und ergänzt 821 Glorreiche Himmelskönigin (L) 779 ½ Ton tiefer 11

12 822 Ist das der Leib, Herr Jesus Christ (L) Ton tiefer 823 Am Pfingstfest um die dritte Stunde (L) Komm, Gott des Lebens, Heilger Geist (L) Erde, singe, dass es klinge (L) 411 Strophe 3 neu, Strophe 3 alt ist nun Stophe Lobt Gott, den Herrn, ihr Menschen all (L) 806 Text der 2. Strophe geringfügig verändert 831 Mein Gott, wie schön ist deine Welt (L) 829 Große Terz tiefer 833 Dein Tag, o Herr, uns hell anbricht (L) Der vom Grab erstand (KL) Der im ewgen Lichte wohnt (KL) Preis dir, o Gott, auf höchstem Thron (L) 712 Taktwechsel 841 Ich glaube an den einen Gott (L) Nimm an o Vater Brot und Wein (L) Heilig bist du, großer Gott (L) Ton tiefer, Text leicht verändert 844 Heilig, heilig, dreimal heilig (L) Heilig, heilig, heilig, heilig ist der Herr (L) Ton tiefer 846 Gottes Lamm, Herr Jesu Christ (L, Thurmair) O Lamm Gottes, erstanden (L) O Lamm Gottes, das die Sünden (L) Nun segne, Herr, uns allzumal (L) Vom Vater, der die Liebe ist (L) Gelobt sei Jesus Christus (L) Christus, der den Tod bezwang (L) 795 Melodie verändert 860 Also sprach beim Abendmahle (L) 281 Melodie Singt dem König Freudenpsalmen (280) in F 861 Lasst uns den Herrn erheben (L) Ihr Völker all (L) 846 ½ Ton tiefer 864 Herr, du bist das Brot des Lebens (L) Strophen mehr 865 Du, Herr, hast dich gegeben (L) Dem Herzen Jesu singe (L) 800 Text verändert 867 Herz Jesu, Gottes Opferbrand (L) Jesus, dir leb ich (L) 367 Kleine Terz tiefer (insg. 2 Str.) 869 Ach bleib mit deiner Gnade 436 Textähnlichkeiten zu bisher Ein Haus steht wohl gegründet (L) 837 Melodie Halbton tiefer 875 Wunderschön prächtige (L) Ton tiefer 876 Die Schönste von allen (L) Im Maien hebt die Schöpfung an (L) Maria, Maienkönigin (L) 865 Strophenauswahl verändert 879 Maria, Jungfrau schön Meerstern, ich dich grüße. O Maria hilf (L) Glorwürdge Königin (L) Streiter in Not (L)

13 884 O Seligkeit, getauft zu sein (L) 841 Strophenauswahl erweitert (insg. 5 Str.) 885 Herr, ich bin dein Eigentum (L) Herr Christ, mach uns zu deinem Dienst bereit (L) Öffne meine Augen, Herr (L) Die güldene Sonne bringt Leben und Wonne (L) 704 ö 1 Ton tiefer 892 Gnädigster Erbarmer (L) 705 ½ Ton tiefer 892 Jesus, du mein Leben (L) 740 Melodie: Gnädigster Erbarmer (705) 904 O du fröhliche (L) 238 ö Text geringfügig verändert 905 Ihr Kinderlein, kommet (L) 248 (ö) 1 Ton tiefer 906 Das alte Jahr vergangen ist (L) Lass mich deine Leiden singen (L) Jesus, du mein Heil und Leben (L) Strophen weniger 914 Das ist dein Tag, Herr Jesus Christ (L) Halleluja (L, Lafferty) 718 (ö) Strophen mit Text zum Kirchenjahr 919 Halleluja Ihr seid das Volk (L) 483 ö 921 Mein Hirt ist Gott der Herr (L) Großer König aller Völker (L) 832 Ohne 2. Strophe 927 Erhöre uns, Herr, unser Gott (L) 814 Pausensetzung verändert, 1 Ton tiefer 931 Wir glauben und bekennen (L) Wir weihn, wie du geboten (L) Hochheilig, heilig, heilig (L) Dein Wort, o Herr, ist Licht (Kv) 716, Heilig, heilig, Herr (L, Ritter) Pange, lingua, gloriosi (L, Witt) 843 ½ Ton tiefer 961 Wir beten an dich, wahrer Mensch und Gott (L) Ton tiefer 964 Lob sei dir, Christus, du ewiger König (L) Unser Leben sei ein Fest (L) 709 (ö) Text geringfügig verändert 966 Send deinen Geist, Herr Jesus Christ (L) 785 Text geändert (insg. 3 Strophen) 969 O Mutter der Barmherzigkeit (L) Rosenkranzkönigin (L) Nun sind wir alle frohgemut (L) 868 Text geringfügig verändert 973 Dieser Tag ist Christus eigen (L) 103 Melodie: Sei gegrüßt, du Gnadenreiche (864) 973 Gott, wir preisen deine Wunder (L) 853 Melodie: Sei gegrüßt, du Gnadenreiche (864); geringfügig verändert 973 Sei gegrüßt, du Gnadenreiche (L) Mutter Gottes, wir rufen zu dir (G zu Lit Grüssauer Marienrufe) 977 Und Unsrer Lieben Frauen (L) Von Gott berufen in den Dienst (L) Dich rief vor langen Zeiten, Sankt Simpert (L) Strophe neu 568 Rhythmus Vorsängerverse geringfügig verändert, Strophenauswahl und anordnung verändert 13

Gotteslob München Konkordanz neu/alt Zusgest. von Simon Probst

Gotteslob München Konkordanz neu/alt Zusgest. von Simon Probst Gotteslob München Konkordanz neu/alt Zusgest. von Simon Probst GL neu GL alt Liedtitel 31,1 Selig der Mensch, der seine Freude hat (Kv zu Ps 1) 32,1 Der Herr sprach zu mir: Mein Sohn bist du (Kv zu Ps

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden.

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Zeit, Gott zu fragen. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Warum? wer hätte diese Frage noch nie gestellt. Sie kann ein Stoßseufzer, sie kann ein Aufschrei sein. Es sind Leid, Schmerz und Ratlosigkeit,

Mehr

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes

EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE. in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes EIN KIND, AUSSERHALB DER HEILIGEN MESSE in den Bistümern des deutschen Sprachgebietes nach der zweiten authentischen Ausgabe auf der Grundlage der Editio typica altera 1973 Katholische Kirchengemeinde

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa

Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa Informationen zur Taufe - Evangelische Kirche Traisa Mehr zum Thema: Biblische Geschichten Tauffragen Andere Texte Gebete Taufsprüche Checkliste Noch Fragen? Biblische Geschichten und Leittexte zur Taufe

Mehr

"Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt."

Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt. FEBRUAR 18. Aschermittwoch - Fast- u. Abstinenztag Mt 6,1 6.16 18 19. Do nach Aschermittwoch Lk 9,22 25 20. Fr nach Aschermittwoch Mt 9,14 15 21. Sa nach AMi, Hl. Petrus Damiani Lk 5,27 32 "Durch Leiden

Mehr

2 Kindertaufe in zwei Stufen 6HKUJHHKUWH(OWHUQ

2 Kindertaufe in zwei Stufen 6HKUJHHKUWH(OWHUQ 'LH)HLHUGHU7DXIH 1DFKGHPQHXHQ5LWXV 2 Kindertaufe in zwei Stufen Z S 6HKUJHHKUWH(OWHUQ uerst einen herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Kindes! Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kinde eine glückliche Zukunft.

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Was ist die Taufe? Die Paten

Was ist die Taufe? Die Paten Pfarrerin Susanne Thurn Die Taufe Ihres Kindes Eine kleine Anleitung für den Gottesdienst Was ist die Taufe? Mit der Taufe gehöre ich zu der Gemeinschaft der Christen und zur Kirche. Wenn wir unsere Kinder

Mehr

Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen!

Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen! Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen! Einsingen: Trading my sorrows Musik: That I will be good Begrüßung Heute wird der Gottesdienst der Jugendkirche von den Konfirmanden der Melanchthongemeinde

Mehr

Zur Taufe Ihres Kindes

Zur Taufe Ihres Kindes Zur Taufe Ihres Kindes TG Evangelische Kirchengemeinde Gescher ich wurde nicht gefragt bei meiner zeugung und die mich zeugten wurden auch nicht gefragt bei ihrer zeugung niemand wurde gefragt ausser dem

Mehr

Gebete um Versöhnung und Frieden

Gebete um Versöhnung und Frieden Gebete um Versöhnung und Frieden Sonntag (1. Woche) Schenke, o Gott, Deiner heiligen Stadt Jerusalem * und der ganzen Welt Deinen Frieden! Verankere ihn in den Herzen aller Menschen, denn Dein göttlicher

Mehr

1. Joh. 3, 1: Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heissen sollen.

1. Joh. 3, 1: Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heissen sollen. Konfirmandensprüche: 1. Joh. 3, 1: Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heissen sollen. 1. Joh. 4, 19: Lasst uns einander lieben, denn ER hat uns zuerst geliebt. 1.

Mehr

DER ABLAUF DER KINDERTAUFE

DER ABLAUF DER KINDERTAUFE DER ABLAUF DER KINDERTAUFE ERÖFFNUNG DER FEIER Begrüßung: Der taufende Priester oder Diakon geht mit den Ministranten zum Eingang oder in den Teil der Kirche, wo die Eltern und Paten mit dem Täufling und

Mehr

Oberweißburg am 24 November 2013 Tauffeier von

Oberweißburg am 24 November 2013 Tauffeier von Oberweißburg am 24 November 2013 Tauffeier von Lea Isabell Lea: Lea ist im Alten Testament die erste Ehefrau des Patriarchen Jakob und Mutter von sechs Söhnen, die als Stammväter der Zwölf Stämme Israels

Mehr

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen 26. November 2014 Universität Zürich Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen Aktuelle Lage und Hintergrund Gott eine Person oder eine Energie? Gottes Weg zum Menschen Der Weg des Menschen zu Gott

Mehr

Infos zum Taufgottesdienst Übersicht, Informationen, Taufsprüche und -lieder, Gebetstexte

Infos zum Taufgottesdienst Übersicht, Informationen, Taufsprüche und -lieder, Gebetstexte Infos zum Taufgottesdienst Übersicht, Informationen, Taufsprüche und -lieder, Gebetstexte Notizen 2 Übersicht für den Taufgottesdienst Eröffnung und Begrüßung Der Taufbefehl Mt 28,18-20 Lied [Psalm / Gebet]*

Mehr

Nun befragt der Zelebrant die Eltern nach ihrer Bereitschaft, das Kind durch eine christliche Erziehung zu einem lebendigen Glauben hinzuführen:

Nun befragt der Zelebrant die Eltern nach ihrer Bereitschaft, das Kind durch eine christliche Erziehung zu einem lebendigen Glauben hinzuführen: DER ABLAUF DER KINDERTAUFE ERÖFFNUNG DER FEIER Begrüßung: Der taufende Priester oder Diakon begrüßt beim Kircheneingang das Kind, die Eltern und Paten sowie die versammelte Taufgemeinde. Er bittet die

Mehr

Zeichen von Dank, Liebe und Hingabe

Zeichen von Dank, Liebe und Hingabe Zeichen von Dank, Liebe und Hingabe Eucharistische am Gründonnerstag im Seniorenheim Einleitung: In den Kirchen wird heute, am Gründonnerstag, die Messe vom letzten Abendmahl gefeiert. Sie nimmt uns hinein

Mehr

Gib mir zu trinken! (Joh 4,7) Meditation und Andacht für Tag 7 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2015: Gib mir zu trinken

Gib mir zu trinken! (Joh 4,7) Meditation und Andacht für Tag 7 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2015: Gib mir zu trinken Gib mir zu trinken! (Joh 4,7) Meditation und Andacht für Tag 7 der Gebetswoche für die Einheit der Christen 2015: Gib mir zu trinken 7. Tag Das Zeugnis: Gib mir zu trinken (Johannes 4,7-15) Meditationen

Mehr

Bastelanleitung: Baue die Bauteile der Reihe nach zusammen. 1. Sockel 2. Säule 3. Aufbau für die Bilder + die Bodenplatte 4. Dach + Bodenplatte

Bastelanleitung: Baue die Bauteile der Reihe nach zusammen. 1. Sockel 2. Säule 3. Aufbau für die Bilder + die Bodenplatte 4. Dach + Bodenplatte Bastelanleitung: Baue die Bauteile der Reihe nach zusammen. 1. Sockel 2. Säule. Aufbau für die Bilder + die Bodenplatte. Dach + Bodenplatte 2 1 rb89sj1011.indd 09.06.2011 1:9:7 Uhr Bildstöcke Auf diesem

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Ehe - Der Ablauf der Feier der Taufe mit Trauung

Ehe - Der Ablauf der Feier der Taufe mit Trauung Ehe - Der Ablauf der Feier der Taufe mit Trauung Teil A Eröffnung 1. Einzug des Brautpaares mit Kind dazu: Orgelspiel, Lied 2. Begrüßung des Brautpaares und der Gemeinde durch den Zelebranten (Priester/Diakon)

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Achern Pfarramt Christuskirche

Evangelische Kirchengemeinde Achern Pfarramt Christuskirche Evangelische Kirchengemeinde Achern Pfarramt Christuskirche TAUFBRIEF für Eltern und Paten Liebe Frau Lieber Herr Sie haben Ihr Kind zur Taufe in unserer Gemeinde angemeldet. Wir freuen uns darüber, dass

Mehr

Ich bin getauft auf deinen Namen. Anregungen für Eltern und Paten zur Gestaltung des Taufgottesdienstes für ihr Kind

Ich bin getauft auf deinen Namen. Anregungen für Eltern und Paten zur Gestaltung des Taufgottesdienstes für ihr Kind Ich bin getauft auf deinen Namen Anregungen für Eltern und Paten zur Gestaltung des Taufgottesdienstes für ihr Kind 2 Liebe Eltern und Paten, Sie wollen Ihr Kind taufen lassen oder wollen selbst getauft

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

Geschenke sind nicht alles - Jugendgottesdienst zum Advent

Geschenke sind nicht alles - Jugendgottesdienst zum Advent Geschenke sind nicht alles - Jugendgottesdienst zum Advent Musik: Himmel auf Begrüßung Hallo und einen schönen guten Abend! Wir begrüßen Euch und Sie sehr herzlich zu unserem heutigen Gottesdienst am 2.

Mehr

Dieser Text eignet sich gut für die Segnung eines Bahnhofs, eines Hotels o.ä.

Dieser Text eignet sich gut für die Segnung eines Bahnhofs, eines Hotels o.ä. So leitet uns sein Stern... Dieser Text eignet sich gut für die Segnung eines Bahnhofs, eines Hotels o.ä. Als Kaspar, Melchior, Balthasar zieht eine große Kinderschar seit vielen Jahren durch das Land.

Mehr

Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum

Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum Lied während des gemeinsamen Weges in den Kirchenraum Als Geschenk Gedanken zu Beginn der Tauffeier Als Geschenk möchten wir dich annehmen, dich, unser Kind. Als Geschenk der Liebe. Als Geschenk des Zutrauens

Mehr

C. Wissner. Ich bin getauft auf deinen Namen!

C. Wissner. Ich bin getauft auf deinen Namen! C. Wissner Ich bin getauft auf deinen Namen! Die Taufe 1 Warum eigentlich? Wer ein Neugeborenes im Arm hält, kann oft nicht genug davon bekommen, dieses Wunder zu bestaunen. Auch wenn man vielleicht mit

Mehr

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum Judentum Das Christentum ist vor ca. 2000 Jahren durch Jesus Christus aus dem Judentum entstanden. Jesus war zuerst Jude. Das Judentum ist die älteste

Mehr

Die Feier der Kindertaufe

Die Feier der Kindertaufe Die Feier der Kindertaufe Das Rituale Romanum Die Feier der Kindertaufe enthält vier Formen der Feier und in einem Anhang die Feier der Kindertaufe in zwei Stufen. Es ist im vorliegenden Heft die Feier

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

DIE FEIER DER HL. TAUFE (KINDERTAUFE)

DIE FEIER DER HL. TAUFE (KINDERTAUFE) DIE FEIER DER HL. TAUFE (KINDERTAUFE) 1. ERÖFFNUNG DER TAUFFEIER Der Taufspender empfängt in der Kirche die Eltern und Paten mit dem Täufling (LIED) 1.1. Begrüßung Es folgt die liturgische Begrüßung mit

Mehr

Taufsprüche aus der Bibel Sie her: Ich habe dich eingezeichnet in meine Hände... Aus dem Buch Jesaja 49, 16 Wer so klein sein kann wie dieses Kind,

Taufsprüche aus der Bibel Sie her: Ich habe dich eingezeichnet in meine Hände... Aus dem Buch Jesaja 49, 16 Wer so klein sein kann wie dieses Kind, Taufsprüche aus der Bibel Sie her: Ich habe dich eingezeichnet in meine Hände... Aus dem Buch Jesaja 49, 16 Wer so klein sein kann wie dieses Kind, der ist im Himmelreich der Größte. Und wer ein solches

Mehr

Das Sakrament der Taufe

Das Sakrament der Taufe Das Sakrament der Taufe - ein Liebeszeichen Gottes Wir feiern miteinander, dass euer Kind in die Gemeinschaft der Christen hineingenommen wird und von Gott für immer geliebt ist. Pfarrverband Altmelon-Arbesbach-Griesbach-Groß

Mehr

Aber auch wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein Evangelium predigen würden, das anders ist, als wir es euch gepredigt haben, der sei verflucht.

Aber auch wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein Evangelium predigen würden, das anders ist, als wir es euch gepredigt haben, der sei verflucht. Denn weil die Welt, umgeben von der Weisheit Gottes, Gott durch ihre Weisheit nicht erkannte, gefiel es Gott wohl, durch die Torheit der Predigt selig zu machen, die daran glauben. Aber auch wenn wir oder

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

Simson, Gottes Starker Mann

Simson, Gottes Starker Mann Bibel für Kinder zeigt: Simson, Gottes Starker Mann Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Lyn Doerksen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

Die Ordnung der Kindertaufe Alte Fassung

Die Ordnung der Kindertaufe Alte Fassung Kindertaufordnung 1952 KindertO 1952 3.050 Die Ordnung der Kindertaufe Alte Fassung Vom 20. März 1952 Diese Ordnung der Kindertaufe ist durch Beschluss der Synode vom 20. März 1952 den Pfarrern zum Gebrauch

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum

Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde. St. Clemens Amrum Ratgeber zur Taufe in der Kirchengemeinde St. Clemens Amrum Guten Tag, Sie haben Ihr Kind in der Kirchengemeinde St. Clemens zur Taufe angemeldet. Darüber freuen wir uns mit Ihnen und wünschen Ihnen und

Mehr

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun Herzlich willkommen Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC 1 Schweigen ist Silber Beten ist Gold! 2 Reden 1. Timotheus 6 / 20 : bewahre sorgfältig, was Gott dir anvertraut hat! Halte dich fern von

Mehr

Navagraha Suktam Hymne an die neun Planeten

Navagraha Suktam Hymne an die neun Planeten Navagraha Suktam Hymne an die neun Planeten Die neun (nava) Planeten (graha) werden in den Veden und auch im heutigen Hinduismus als Götter verehrt. Die Hymnen an diese Götter finden sich hauptsächlich

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Informationen zur Vorbereitung einer Taufe

Informationen zur Vorbereitung einer Taufe Informationen zur Vorbereitung einer Taufe Ev. Kirchengemeinde Dreihausen- Heskem mit Roßberg, Wermertshausen und Mölln Pfarramt: Tel. 06424/ 1340; pfarramt.dreihausen-heskem@ekkw.de Ablauf eines Taufgottesdienstes

Mehr

Vater unser im Himmel, geheiligt Dein Reich komme, Dein Wille. Ehre sei dem Vater und. Die Gnade unseres HErrn

Vater unser im Himmel, geheiligt Dein Reich komme, Dein Wille. Ehre sei dem Vater und. Die Gnade unseres HErrn Die Heilige Taufe Sakramentsfeier En gel des HErrn; * die Frommen um gibt er, sie zu retten. 9 Kostet und sehet, wie gü tig der HErr! * Selig der Mann, der flüchtet zu ihm. * 10 Fürchtet den HErrn, ihr,

Mehr

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag 48 Seiten, 20,5 x 13 cm, Rückstichbroschur, zahlreiche farbige Abbildungen ISBN 9783746241876 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

Wer bei Dir sich birgt

Wer bei Dir sich birgt Wer bei Dir sich birgt (Johnnes Hrtl 2009) E Wer bei Dir sich birgt steht fest uf einem Berg cis denn Du bist seine Burg sein fester Turm. E Meine ugen richten sich uf Dich llein cis denn Du bist meine

Mehr

FRAGEBOGEN DES FERNSTUDIUMS BROT DES LEBENS

FRAGEBOGEN DES FERNSTUDIUMS BROT DES LEBENS FRAGEBOGEN DES FERNSTUDIUMS BROT DES LEBENS Kreuze an Richtig ( R ) oder Falsch ( F ) Copyright der Deutschen Ausgabe Pastor N.C. Verhoef, Ph.D. Reue oder Busse 1. Busse ist ein Wechsel oder ein umkehren

Mehr

Hurra, ich habe ein Patenkind

Hurra, ich habe ein Patenkind Hurra, Dieses Heft wurde Ihnen anlässlich der Taufe Ihres Patenkindes überreicht oder Sie haben es sich aus dem Internet heruntergeladen. ich habe ein Patenkind Die Urheberrechte liegen bei der evangelischen

Mehr

DIE FEIER DER KINDERTAUFE. Name:... Datum der Feier:... Ort der Feier:...

DIE FEIER DER KINDERTAUFE. Name:... Datum der Feier:... Ort der Feier:... DIE FEIER DER KINDERTAUFE Name:... Datum der Feier:... Ort der Feier:... Bitte lesen Sie die verschiedenen liturgischen Texte. Wählen sie jeweils eine der möglichen Gebete oder Texte, die Ihnen am meisten

Mehr

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19

»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Ostergottesdienst 23. März 2008 Hofkirche Köpenick Winfried Glatz»Ich lebe und ihr sollt auch leben«johannes 14,19 Heute geht es um»leben«ein allgegenwärtiges Wort, z.b. in der Werbung:»Lebst du noch oder

Mehr

Predigt für einen Sonntag nach Epiphanias (2.) Kanzelgruß: Die Gnade des Heiligen Geistes erleuchte unsere Herzen und Sinne. Gemeinde: Amen.

Predigt für einen Sonntag nach Epiphanias (2.) Kanzelgruß: Die Gnade des Heiligen Geistes erleuchte unsere Herzen und Sinne. Gemeinde: Amen. Predigt für einen Sonntag nach Epiphanias (2.) Kanzelgruß: Die Gnade des Heiligen Geistes erleuchte unsere Herzen und Sinne. Gemeinde: Amen. Der Predigt zugrunde liegt ein Abschnitt aus dem Evangelium

Mehr

INHALT - A - - A - (fortgesetzt) - B -

INHALT - A - - A - (fortgesetzt) - B - - A - A Mighty Fortress is Our God Abba Father Abba Vater, Deine Lieb Aber derr Herr ist immer noch größer Above all powers (deutsch) Above all powers (englisch) Adoration Agnus Dei All Around the World

Mehr

Ein Sankt-Martinsspiel

Ein Sankt-Martinsspiel Ein Sankt-sspiel Ein Spiel zum Thema Mut für eine zweite oder dritte Klasse von Ludger Helming-Jacoby PERSONEN Vorspiel: Das M Das U Das T Sieben Kinder sspiel: Chor Zwei Reiter 1 Vorspiel Das M Das U

Mehr

ERSTE LESUNG 2 Kön 5, 14-17

ERSTE LESUNG 2 Kön 5, 14-17 ERSTE LESUNG 2 Kön 5, 14-17 Naaman kehrte zum Gottesmann zurück und bekannte sich zum Herrn Lesung aus dem zweiten Buch der Könige In jenen Tagen ging Naaman, der Syrer, zum Jordan hinab und tauchte siebenmal

Mehr

Von der Wehnacht zur Weihnacht Predigt zum Heiligen Abend 2010 von Pfarrerin Clarissa Graz

Von der Wehnacht zur Weihnacht Predigt zum Heiligen Abend 2010 von Pfarrerin Clarissa Graz Von der Wehnacht zur Weihnacht Predigt zum Heiligen Abend 2010 von Pfarrerin Clarissa Graz Liebe Gemeinde der Heiligen Nacht! Warum aus Wehnacht Weihnacht wird so möchte ich meine Predigt heute zur Heiligen

Mehr

Fried ist allweg in Gott, denn Gott ist der Fried

Fried ist allweg in Gott, denn Gott ist der Fried Fried ist allweg in Gott, denn Gott ist der Fried Begrüssung Nach Ort und Anlass verschieden. Ein Wort zu Bruder Klaus etwa so: Wir erleben Unfrieden an vielen Orten und in vielen Formen: In Familie, Nachbarschaft,

Mehr

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht!

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Astrid Lindgren, aus Pippi Langstrumpf Bis ans Ende der Welt Gestern ist nur ein Wort, heute beinah schon fort. Alles verändert

Mehr

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit FrauenPredigthilfe 112/12 5. Sonntag in der Osterzeit, Lesejahr B Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit Apg 9,26-31; 1 Joh 3,18-24; Joh 15,1-8 Autorin: Mag. a Angelika

Mehr

Nachtwächter- und Türmerverse

Nachtwächter- und Türmerverse Nachtwächter- und Türmerverse Nachtwächterlied aus Friedrich Silchers Liederbuch: Hört, ihr Herrn und lasst euch sagen: unsere Glock hat eins geschlagen. Ein Gott ist nur in der Welt, dem sei alles heimgestellt...

Mehr

ARTIKEL 7 VON DORT WIRD ER KOMMEN, ZU RICHTEN DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN. I Er wird wiederkommen in Herrlichkeit

ARTIKEL 7 VON DORT WIRD ER KOMMEN, ZU RICHTEN DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN. I Er wird wiederkommen in Herrlichkeit 1. TEIL DAS GLAUBENSBEKENNTNIS! ARTIKEL 7 VON DORT WIRD ER KOMMEN, ZU RICHTEN DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN I Er wird wiederkommen in Herrlichkeit Christus herrscht schon durch die Kirche 668 Christus ist

Mehr

Glaube gibt Flügel. Hirtenbrief 2008 von Joachim Kardinal Meisner für die Kinder

Glaube gibt Flügel. Hirtenbrief 2008 von Joachim Kardinal Meisner für die Kinder Glaube gibt Flügel Hirtenbrief 2008 von Joachim Kardinal Meisner für die Kinder Liebe Kinder! Schon lange wollte ich euch wieder einmal einen eigenen Hirtenbrief schreiben. Mit einem Hirtenbrief wendet

Mehr

Nur im Heiligen Geist wird Gott erkannt 1

Nur im Heiligen Geist wird Gott erkannt 1 Hl. Siluan der Athonit Nur im Heiligen Geist wird Gott erkannt 1 Notwendigkeit der Demut G roß ist die Liebe, mit der Gott uns liebt. Ich habe es erfahren im Heiligen Geist, Den der Herr mir aus reinem

Mehr

Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt. Fest der Hl. Taufe. Information Gestaltung Texte

Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt. Fest der Hl. Taufe. Information Gestaltung Texte Propstei- und Hauptpfarre Wr. Neustadt Fest der Hl. Taufe Information Gestaltung Texte Liebe Eltern, wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind in der Dompfarre Wr. Neustadt taufen lassen möchten. Um Ihnen bei

Mehr

ST. ANNA-GEMEINDE ZÜRICH. Der Blick auf Jesus. Predigt von Pfarrer Gerhard Henny gehalten am 5. Januar 2014

ST. ANNA-GEMEINDE ZÜRICH. Der Blick auf Jesus. Predigt von Pfarrer Gerhard Henny gehalten am 5. Januar 2014 ST. ANNA-GEMEINDE ZÜRICH Der Blick auf Jesus Predigt von Pfarrer Gerhard Henny gehalten am 5. Januar 2014 Schriftlesung: 2. Mose 33,14-17 Predigttext: Psalm 16,8 Ich habe den Herrn allezeit vor Augen,

Mehr

Informationen zu den Taufgottesdiensten der Evangelischen Kirchengemeinde Malmsheim

Informationen zu den Taufgottesdiensten der Evangelischen Kirchengemeinde Malmsheim Informationen zu den Taufgottesdiensten der Evangelischen Kirchengemeinde Malmsheim In der Regel finden Taufen im Gemeindegottesdienst am Sonntagmorgen (10 Uhr) statt. Ausnahmen bedürfen einer gesonderten

Mehr

Hermann Friedrich Kohlbrügge Predigt über die Himmelfahrt unsers Herrn Jesu Christi Gehalten den 8. Mai 1872, morgens

Hermann Friedrich Kohlbrügge Predigt über die Himmelfahrt unsers Herrn Jesu Christi Gehalten den 8. Mai 1872, morgens Autor: Quelle: Datum: Hermann Friedrich Kohlbrügge Predigt über die Himmelfahrt unsers Herrn Jesu Christi Gehalten den 8. Mai 1872, morgens Gesungen Psalm 68,9.10 O, welch ein Zug! Gott fährt empor, Umringt

Mehr

Der Heidelberger Katechismus

Der Heidelberger Katechismus Der Heidelberger Katechismus Sonntag 1 Frage 1: Was ist dein einziger Trost im Leben und im Sterben? Daß ich mit Leib und Seele, im Leben und im Sterben 1, nicht mir 2, sondern meinem getreuen Heiland

Mehr

Vorbereitung der heiligen Taufe

Vorbereitung der heiligen Taufe Heilsbrunnen Evangelische Kirche Kirche zum Heilsbrunnen, Im Kleefeld 23 51467 Bergisch Gladbach An die Eltern des zukünftigen Taufkindes Pfarrer Achim Dehmel Im Kleefeld 36 51467 Bergisch Gladbach Tel.:

Mehr

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene

Katholisch Evangelisch. Was uns noch trennt. Ökumene Katholisch Evangelisch Was uns noch trennt Ingrid Lorenz Ökumene In vielen Fragen, die einst zur Spaltung geführt haben, gibt es heute kaum noch wirklich trennende zwischen der en und der en Kirche. Heute

Mehr

24. SONNTAG IM JAHRESKREIS

24. SONNTAG IM JAHRESKREIS 24. Sonntag im Jahreskreis E.24-1 24. SONNTAG IM JAHRESKREIS Zum Eingang I Gib Frieden, HERR, denen, die harren auf dich, damit deine Propheten als glaubwürdig sich erweisen. Erhöre die Bitten deines Knechtes

Mehr

Das BESTE nicht aus dem Blick verlieren!

Das BESTE nicht aus dem Blick verlieren! Das BESTE nicht aus dem Blick verlieren! Entlassfeier der 9. Klassen 1. Lied Komm herein und nimm dir Zeit für dich aus: Spielmann Gottes sein, Nr. 195. 2. Begrüßung Die ZEIT ist reif! Das letzte Schuljahr

Mehr

Was geschieht, wenn ein Christ sündigt? von Dr. Oswald J. Smith

Was geschieht, wenn ein Christ sündigt? von Dr. Oswald J. Smith Was geschieht, wenn ein Christ sündigt? von Dr. Oswald J. Smith Was geschieht, wenn ein Christ sündigt? Ist er dann für immer verloren? Stößt Gott ihn hinaus, oder ist er immer noch Gottes Kind? Wenn ja,

Mehr

gratis zum Mitnehmen Orientierungshilfe zur Mitfeier der heiligen Messe im klassischen römischen Ritus P. Martin Ramm FSSP

gratis zum Mitnehmen Orientierungshilfe zur Mitfeier der heiligen Messe im klassischen römischen Ritus P. Martin Ramm FSSP Was ist der klassische römische Ritus? Orientierungshilfe zur Mitfeier der heiligen Messe im klassischen römischen Ritus P. Martin Ramm FSSP gratis zum Mitnehmen Bis zu Beginn der 1970er Jahre waren alle

Mehr

Gottesdienst für Junggebliebene. 15. Januar 2005. Thema: Kommunikation

Gottesdienst für Junggebliebene. 15. Januar 2005. Thema: Kommunikation Gottesdienst für Junggebliebene 15. Januar 2005 Thema: Kommunikation Vorbereitung: In der Kirche werden 4 Kirchenbesucher mit Handys verteilt (starke Klingellautstärke). Zu Beginn des Gottesdienstes (direkt

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Worüber schreibt Paulus in Römer 7?

Worüber schreibt Paulus in Römer 7? Worüber schreibt Paulus in Römer 7? Denn das Gute, das ich will, übe ich nicht aus, sondern das Böse, das ich nicht will, das tue ich. (Römer 7,19) Viele verstehen das siebte Kapitel des Römerbriefs so,

Mehr

»Mein Haus soll ein Bethaus sein«; ihr aber habt es zur Räuberhöhle gemacht.

»Mein Haus soll ein Bethaus sein«; ihr aber habt es zur Räuberhöhle gemacht. 1»Mein Haus soll ein Bethaus sein«; ihr aber habt es zur Räuberhöhle gemacht. Jesus ist auf dem Weg nach Jerusalem, begleitet von seinen Anhängern. Wie ein König nährt er sich der Stadt. Zwar nicht hoch

Mehr

Abendmahl mit Kindern erklärt

Abendmahl mit Kindern erklärt Abendmahl mit Kindern erklärt Evangelisch-Lutherische Dreifaltigkeitskirche Bobingen Um was geht es, wenn wir Abendmahl feiern? Von Jesus eingesetzt Als Jesus von seinen JÄngern Abschied nahm, stiftete

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

nregungen und Informationen zur Taufe

nregungen und Informationen zur Taufe A nregungen und Informationen zur Taufe Jesus Christus spricht: "Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters

Mehr

Predigt für die Trinitatiszeit (9.)

Predigt für die Trinitatiszeit (9.) Predigt für die Trinitatiszeit (9.) Kanzelgruß: Gemeinde: Der Gott des Friedens sei mit uns allen. Amen. Gottes Wort für diese Predigt steht geschrieben im Evangelium nach Matthäus im 7. Kapitel: 24 Darum,

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

DIE FEIER ZUM TAG DES HERRN DIE SABBATLITURGIE IN DER FAMILIE. Gemeinschaft Umkehr zum Herrn

DIE FEIER ZUM TAG DES HERRN DIE SABBATLITURGIE IN DER FAMILIE. Gemeinschaft Umkehr zum Herrn DIE FEIER ZUM TG DES HERRN DIE SBBTLITURGIE IN DER FMILIE Gemeinschaft Umkehr zum Herrn Wenn sich die Juden Woche für Woche zu Beginn des Siebenten Tages in ihren Synagogen und danach in ihren Häusern

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Römer 7 Christen Homepage E-mail: wir@was-christen-glauben.info http://www.was-christen-glauben.info. Römer 7

Römer 7 Christen Homepage E-mail: wir@was-christen-glauben.info http://www.was-christen-glauben.info. Römer 7 Römer 7 Denn das Gute, das ich will, übe ich nicht aus, sondern das Böse, das ich nicht will, das tue ich. (Römer 7,19) Worum es uns mit diesem Thema geht Weit verbreitet ist die Auslegung, dass Paulus

Mehr

Gott sei Dank - für was? - Bruder Christian beim Gottesdienst am Tag des offenen Denkmals, 11.9.2011

Gott sei Dank - für was? - Bruder Christian beim Gottesdienst am Tag des offenen Denkmals, 11.9.2011 1 Gott sei Dank - für was? - Bruder Christian beim Gottesdienst am Tag des offenen Denkmals, 11.9.2011 Begrüßung Liebe Freunde von nah und fern, liebe Gemeinde, liebe Gäste, die uns zum Tag des offenen

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

Wie hieß Gott. Alten Testament? Die Namen Gottes im Alten Testament. Es folgt eine Liste der ursprünglichen Bezeichnungen Gottes im Alten Testament.

Wie hieß Gott. Alten Testament? Die Namen Gottes im Alten Testament. Es folgt eine Liste der ursprünglichen Bezeichnungen Gottes im Alten Testament. Wie hieß im Alten Testament? Es folgt eine Liste der ursprünglichen Bezeichnungen es im Alten Testament. Die Namen es im Alten Testament Deutsch Hebräisch Elohim Schriftstelle Am Anfang schuf Himmel und

Mehr

Hintergrundinformationen zu Matthäus 13,24-43 Das Unkraut unter dem Weizen

Hintergrundinformationen zu Matthäus 13,24-43 Das Unkraut unter dem Weizen Hintergrundinformationen zu Matthäus 13,24-43 Das Unkraut unter dem Weizen Personen Jesus Christus Im Gleichnis: - Hausherr, der guten Samen sät - Feind - Knechte des Hausherrn Kern Dieses Gleichnis rechtfertig

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Lesungen aus der Heiligen Schrift zur Taufe

Lesungen aus der Heiligen Schrift zur Taufe Lesungen aus der Heiligen Schrift zur Taufe Lesung aus dem Buch Exodus Ex 17,3-7 Das Volk dürstete dort nach Wasser und murrte gegen Mose. Sie sagten: Warum hast du uns überhaupt aus Ägypten hierher geführt?

Mehr

Gottesdienst am 3. Advent 14.12.2014 Pfarrerin Stefanie Stock Jes 40, 1-11. Liebe Gemeinde, tröstet, tröstet mein Volk spricht euer Gott.

Gottesdienst am 3. Advent 14.12.2014 Pfarrerin Stefanie Stock Jes 40, 1-11. Liebe Gemeinde, tröstet, tröstet mein Volk spricht euer Gott. Gottesdienst am 3. Advent 14.12.2014 Pfarrerin Stefanie Stock Jes 40, 1-11 Liebe Gemeinde, tröstet, tröstet mein Volk spricht euer Gott. Tränen hatte es genug gegeben, damals bei ihrem Großvater. Damals

Mehr

MBS Te x t e 59. Reformiertes Forum. Der Heidelberger Katechismus. Reformiertes Forum. 2. Jahrgang

MBS Te x t e 59. Reformiertes Forum. Der Heidelberger Katechismus. Reformiertes Forum. 2. Jahrgang MBS Te x t e 59 2. Jahrgang 2005 Der Heidelberger Katechismus MART R IN BUCER SEMINAR EPH 4:12 Reformiertes Forum Reformiertes Forum Inhaltsverzeichnis Vom Elend des Menschen... 3 Von der Erlösung des

Mehr