Lastenheft zur Ausschreibung. Konzeption und Entwicklung einer Website

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Lastenheft zur Ausschreibung. Konzeption und Entwicklung einer Website"

Transkript

1 Lastenheft zur Ausschreibung Konzeption und Entwicklung einer Website

2 Inhaltsverzeichnis 1 BodenseeAIRea Projektbeschreibung Ausgangssituation BodenseeAIRea der Luft- und Raumfahrtstandort BodenseeAIRea das Aerospace-Netzwerk Projektname Allgemeine Anforderungen zur Umsetzung der BodenseeAIRea Homepage Ziel und Zweck dieses Lastenhefts Benutzer und Zielgruppe Besonderheiten von BodenseeAIRea Strukturelle Anforderungen an die Homepage Anforderungen an das CMS (Content Management System) Web-Standards Projektplanung Angebot Gestaltungsvorgaben der BodenseeAIRea-Homepage Allgemeine funktionale Anforderungen Content der Homepage Besonderheit der Homepage: Mitgliederkarte Überblick über das Corporate Design Anlage: Beispiele zur Struktur und Gestaltung

3 1 BodenseeAIRea Projektbeschreibung 1.1 Ausgangssituation Die Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH (WFB) hat im Jahr 2009 im Rahmen einer Standortanalyse und Neuausrichtung ihres Standortmarketings untersucht, welche Themen und Branchenschwerpunkte zur Positionierung des Bodenseekreises das höchste Potential darstellen. Dabei überzeugte der Brachenschwerpunkt Luft- und Raumfahrt, insbesondere durch seine Alleinstellungsmerkmale und die regionale Konzentration. Das Thema Luft- und Raumfahrt ermöglicht einerseits eine Abgrenzung zu anderen Regionen und bietet gleichzeitig eine klare Profilbildung innerhalb der Bodenseeregion. Mit der Initiative BodenseeAIRea werden die zahlreichen Akteure und Bereiche der Luft- und Raumfahrt gebündelt und die Vision verfolgt, den Bodenseekreis langfristig als innovative Wirtschaftsregion international bekannt zu machen. 1.2 BodenseeAIRea der Luft- und Raumfahrtstandort Anfang des 20. Jahrhunderts haben Graf Zeppelin und später Claude Dornier am Bodensee Pionierleistungen erbracht. Auch heute wird hier für die Luft- und Raumfahrtbranche entwickelt und produziert, zahlreiche Innovationen haben hier ihren Ursprung. Mit über Menschen arbeiten im Bodenseekreis in etwa 80 Unternehmen mehr als die Hälfte aller Luft- und Raumfahrtbeschäftigten des Landes Baden-Württemberg. Seit zwei Jahrzehnten werden wieder Zeppeline in Friedrichshafen entwickelt und gebaut. Der Name Zeppelin Neue Technologie steht dabei für das modernste Luftschiff der Welt. Ein Flug mit dem Zeppelin sowie die Werftführung am Heimatstandort sind weltweit einzigartig. Dem Mythos Zeppelin widmet sich das direkt am Seeufer gelegene Zeppelin Museum in besonderer Weise. Für Luftfahrtgeschichte und Events steht auch das Dornier Museum in direkter Nähe zum Bodensee- Airport. Dieser bietet rund 40 Direktverbindungen in Europa und mehr als 3

4 300 weiteren Destinationen über die Drehkreuze Berlin, Frankfurt, Istanbul, Köln und London. Für den Fachkräftenachwuchs sorgt die Duale Hochschule Baden-Württemberg am Campus Friedrichshafen mit dem einmalig praxisorientierten Studiengang für Luftund Raumfahrttechnik. Als jährlicher Treffpunkt der Allgemeinen Luftfahrt ist die AERO Friedrichshafen als global ausgerichtete Messe die Plattform für Innovationen und Impulsgeber einer ganzen Branche. Als einer der bedeutendsten Luft- und Raumfahrtstandorte in Deutschland bietet der Bodenseekreis beste Voraussetzungen als Standort für Unternehmen, Forschungsund Bildungseinrichtungen, Wohn- und Lebensraum sowie als Arbeitsplatz für Fachund Führungskräfte. Der Bodenseekreis: - Wirtschaftsstärkster Landkreis in Baden-Württemberg - Außergewöhnliche Lebensqualität mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten - Faszination für Luft- und Raumfahrt seit über 100 Jahren - Führend im Innovationsindex in europaweiten Rankings - Top-Region mit optimalen Bedingungen für qualifiziertes Spitzenpersonal 1.3 BodenseeAIRea das Aerospace-Netzwerk Mit der Clusterinitiative BodenseeAIRea fascination aerospace soll die Vernetzung zwischen den Luft- und Raumfahrtunternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen am Bodensee intensiviert werden. Die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und ein höherer Bekanntheitsgrad als Wirtschafts- und Technologieregion stehen dabei im Fokus. Im Jahr 2009 hat die Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH (WFB) im Rahmen einer Standortanalyse und Neuausrichtung ihres Standortmarketings untersucht, welche Themen und Branchenschwerpunkte zur Positionierung des Bodenseekreises als Wirtschaftsstandort das höchste Potential darstellen. Dabei überzeugte der Branchenschwerpunkt Luft- und Raumfahrt insbesondere durch seine Alleinstellungsmerkmale und die regionale Konzentration. Es folgte eine Konzeptentwicklung zum Aufbau einer Clusterinitiative Luft- und Raumfahrt im 4

5 Bodenseekreis, mit der die WFB am Wettbewerb zur Stärkung regionaler Cluster in Baden-Württemberg teilgenommen hat. Das eingereichte Konzept wurde von der Jury ausgewählt und am 6. Dezember 2010 durch den damaligen Wirtschaftsminister, Ernst Pfister ausgezeichnet. Im Rahmen einer Kick-off- Veranstaltung bei der AERO 2011 und an zwei weiteren Clustertreffen wurden die inhaltlichen Schwerpunkte und Beteiligungsmöglichkeiten mit Unternehmen, Hochschulen und einem wissenschaftlichen Institut für den Förderantrag auf EU- Gelder erarbeitet. Der Bewilligungsbescheid erreichte die WFB am 20. Dezember 2011, damit konnte mit der Netzwerkarbeit begonnen werden, die bis einschließlich November 2014 vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert wird. Stand Juli 2013 sind 27 Unternehmen Mitglied bei BodenseeAIRea. Sie haben sich dazu verpflichtet, sich über die gesamte Förderperiode inhaltlich und finanziell an der Clusterinitiative BodenseeAIRea zu beteiligen. Zur strategischen Steuerung wurde ein Lenkungskreis eingerichtet, in dem fünf gewählte Unternehmensvertreter sowie Vertreter des Clustermanagements und der Projektpartner sitzen. Das organisatorische und operative Clustermanagement wird von der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH (WFB) übernommen. Zur Moderation der technisch-fachlichen Inhalte wurde das EFTEK Zentrum Technologiemanagement, eine Kooperation von Fraunhofer IAO und der Zeppelin Universität beauftragt. 1.4 Projektname Mit BodenseeAIRea fascination aerospace wurde eine international verwendbare Projektmarke geschaffen. Das Wort Bodensee wurde bewusst nicht ins Englische Lake Constance übersetzt, da es sonst einen indirekten Verweis auf die Stadt Konstanz gäbe, die außerhalb des Bodenseekreises und damit außerhalb des Schwerpunkts der Luft- und Raumfahrtindustrie in Baden-Württemberg liegt. Das Wort AIRea soll einerseits den Wortteil kreis übersetzen (richtige Schreibweise area) und sich gleichzeitig durch die Großbuchstaben AIR abheben und somit das Thema Luft- und Raumfahrt betonen. Der Slogan fascination aerospace 5

6 unterstreicht das Thema Luft- und Raumfahrt und ist sowohl Ausdruck für die gegenwärtige Faszination, als auch die der über 100 jährigen Luftfahrtgeschichte am Bodensee. 6

7 2 Allgemeine Anforderungen zur Umsetzung der BodenseeAIRea Homepage 2.1 Ziel und Zweck dieses Lastenhefts Für die Erstellung einer neuen Homepage für das Projekt BodenseeAIRea wird eine Agentur gesucht. Die Auswahl der Agentur erfolgt durch eine freihändige Vergabe nach VOL/A. In diesem Lastenheft sind die Vorstellungen und Anforderungen der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH festgehalten. Dieses Dokument soll möglichst umfassend und detailliert alle inhaltlichen Fragen klären, die zur Erarbeitung und Gestaltung einer Website für das Projekt BodenseeAIRea notwendig sind. Die Anforderungen an die Agentur beziehen gestalterische, inhaltliche und technische Aspekte oder Fragen nach dem Betrieb mit ein. Auftraggeber der Website ist die Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH als Projektträger von BodenseeAIRea. Dieses Dokument dient als Ausschreibungsunterlage für den Wettbewerb um das Web-Portal der Clusterinitiative BodenseeAIRea. 2.2 Benutzer und Zielgruppe Mit der BodenseeAIRea-Homepage sollen folgende verschiedene Zielgruppen angesprochen werden: Internationale und nationale Unternehmen, die für die Luft- und Raumfahrtindustrie tätig sind und Lieferanten, Partner oder neue Firmenstützpunkte suchen. Internationale und nationale Fachkräfte aus überwiegend technischen Bereichen, z. B. Ingenieure oder Facharbeiter. Existenzgründer, denen verdeutlicht werden soll, dass hier geeignete Rahmenbedingungen für den Aufbau eines eigenen Unternehmens (im Bereich Luft- und Raumfahrt) zu finden sind. Forscher, Entwickler und Hochschulen, die Unternehmenspartner im Bereich Luft- und Raumfahrt suchen. 7

8 Mitglieder von BodenseeAIRea und regional ansässigen Unternehmen, die sich über BodenseeAIRea und aktuelles zu diesem Projekt informieren wollen. Die Website kann idealer weise als Ausgangspunkt für Informationen rund um den Luft- und Raumfahrtstandort Bodenseekreis sowie als Informationsgrundlage zur Clusterinitiative und den daran beteiligten Unternehmen gesehen werden. Die Homepage bündelt und strukturiert die Informationen und macht sie dem Nutzer zugänglich. Die Website erleichtert somit die Suche des Nutzers. 2.3 Besonderheiten von BodenseeAIRea Der Luft- und Raumfahrtstandort Bodenseekreis blickt auf eine über 100 jährige Geschichte zurück und verbindet seit jeher Tradition mit Moderne. Es ist die Geschichte großer Erfinder und Konstrukteure, die sich am See niedergelassen und deren Ideen die Welt verändert haben. Sei es Graf Zeppelin, dessen Idee heute noch am Himmel in der Region beobachtet werden kann, sei es Claude Dornier, dessen Flugzeuge zum ersten Mal von Europa in die USA fliegen konnten. Es waren Forscher und Persönlichkeiten, deren Geschichte hier erzählt werden kann, da sie mit Ausdauer und Erfolgswillen an ihrer Idee gearbeitet haben. Die Geschichten der Marke Zeppelin oder der Marke Dornier sind zwei der zahlreichen Beispiele und erlauben den etwas anderen Blick auf die Region. Dieser Wirtschaftsstandort ist somit verbunden mit einer langen Wert erhaltenden Lebensphilosophie und die Clusterinitiative BodenseeAIRea steht im Zeichen dieser Tradition. Sie sichert das Bewusstsein um die Geschichte des Standortes und fördert gleichzeitig die zukünftige Konkurrenzfähigkeit sowie die Ausschöpfung ihres Potentials. 2.4 Strukturelle Anforderungen an die Homepage Im Mittelpunkt des Aufbaus der neuen BodenseeAIRea-Homepage steht die strukturelle Gestaltung derselbigen. Hierbei steht neben der Gestaltung der Startseite die Einrichtung einer sinnvollen Menüstruktur mit den dazugehörigen Unterseiten. Dabei ist der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis besonders die weitgehende Bearbeitungsmöglichkeit des Contents (redaktioneller Inhalt) der Start- sowie aller 8

9 Unterseiten wichtig. Die durchgehende Gestaltung des Aufbaus bzw. des Rahmens der Homepage geschieht selbstverständlich in dem angegebenen Corporate Design. Wie im Einzelnen die Seite aufgebaut sein sollte, wird im Folgenden, anhand von Text- und Bildquellen beschrieben. 2.5 Anforderungen an das CMS (Content Management System) Kostengünstig Einfache Bedienung Für das Einstellen neuer Inhalte darf es keiner ausgewiesenen IT-Experten erfordern, sondern sollten MS-Word Kenntnisse ausreichend sein. Rollenkonzept Es muss möglich sein, von jedem Rechner mit Internetzugang auf die Seite zugreifen zu können und Inhalte zu bearbeiten. Responsive Design ist realisierbar Die Seite muss auch auf modernen Ausgabedevices wie Smartphones, Tablet PCs etc. angezeigt werden können und sich entsprechend anpassen. Zukunftsfähig Die Anpassung an zukünftige WEB- Formate sollte ohne eine Neugestaltung/ - auflage der Homepage möglich sein (CSS3, HTML 5ù?). Ergänzung: Die Aktualisierung der Inhalte soll aus dem Auftritt heraus über die Web- Oberfläche realisierbar sein. Das System soll zulassen, dass neue Seiten angelegt und in der Menüstruktur verortet werden können. Die Trennung von Inhalt, Navigation und Layout ergibt sich schon allein durch den Punkt Responsive Design und durch das Design über CSS-Klassen. Das Angebot an Content Management Systemen ist beinahe unüberschaubar. Viele Open-Source Angebote sehen sich kostenpflichtigen Produkten gegenüber. Die Auswahl des CMS soll sich an Preis, Bedienbarkeit und Zukunftsfähigkeit orientieren. Die bestehende BodenseeAIRea-Homepage wird mit TYPO3 gestaltet und bearbeitet. Sollte hier eine Änderung vorgenommen werden, dann wäre eine intuitive und leicht übertragbare Anpassung, aufbauend auf dem bereits existierenden Wissen der Mitarbeiter, wünschenswert. 9

10 2.6 Web-Standards Bei der neuen Website handelt es sich um ein Projekt eines öffentlichen Auftraggebers. Dementsprechend sollen die gängigen Webstandards für Webseiten unbedingt eingehalten werden. Dies bezieht sich unter anderem auf HTML, XHTML, XML, CSS, XSLT, DOM, SVG usw. Weiterhin ist auf validen, zugänglichen, semantisch korrekten Code zu achten. Bei Verwendung von URLs sollten diese anwenderfreundlich ausgeführt werden. Eine den Webstandards entsprechende Seite sollte im Idealfall schlank, aufgeräumt, CSS-basierend, zugänglich, nutzer- und suchmaschinenfreundlich gestaltet sein. Das bedeutet auch, von korrektem Doctype über Favicon auf Kleinigkeiten zu achten, wie eine ausdruckfreundliche Version zu schaffen, Fehlerseiten (404) vorzusehen, oder den richtigen Umgang mit Datentabellen. (siehe z.b.: Das bedeutet z.b. auch auf den Einsatz von Flash weitgehend zu verzichten. Sollte im Einzelfall von Web-Standards abgewichen werden, so ist das mit dem Auftraggeber vorab unter Angabe der Gründe und der Implikationen zu klären. Die Website muss unter allen gängigen Browsern funktionieren. Siehe dazu die aktuellen Browserstatistiken. Um abwärtskompatibel zu sein werden folgende Kriterien festgelegt: Homepage funktionsfähig, alle Inhalte sind erreichbar, Unterschiede möglich im Layout und Details (box-shadow, multiple box-shadow, border-radius, rgba values, gradients with custom degree): IE7, IE8 Homepage voll funktionsfähig, alle Inhalte sind erreichbar, Layout perfekt wie Vorlage: FF10+, Safari5+, Chrome18+ Safari, IE9, IE10, IOS 6.0, Android 2.3 Browser Referenzbrowser: FireFox (FF10+) abhängig vom Entwicklungsstand der Browser Einer der wichtigsten Erfolgskriterien des Web-Portals wird die Auffindbarkeit der Seite über Suchmaschinen wie z.b. Google sein. Eine implizite SEO (Search Engine 10

11 Optimisation) hängt mit der intelligenten Verwendung und Kennzeichnung von Klassen, URLs und einer entsprechenden Nomenklatur zusammen. Systemvoraussetzungen (Hosting) Bei den Projektpartnern besteht derzeit keine Vorgabe wo und wie das Web-Portal gehostet werden soll. Es wird vielmehr gewünscht vom Auftragnehmer einen entsprechenden Vorschlag zu erhalten. Die Nutzung eines Serverplatzes sollte dann im Angebot integriert sein. Ein Hosting bei bereits bestehenden Serverplätzen behält sich der Auftraggeber vor. 2.7 Projektplanung Das Projekt gliedert sich in Projektabschnitte die hier im Einzelnen beschrieben sind: Projektabschnitt 1 Agenturauswahl Evaluation einer geeigneten Agentur für die Umsetzung der Homepage. Dazu ist ein Angebot mit Pflichtenheft bis zum an die Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH, Projekt BodenseeAIRea, Heiligenbreite 34, Überlingen einzureichen. Projektabschnitt 2 Layoutvorschlag Die Agentur erarbeitet einen Layoutvorschlag der die Menüstrukturen mit einbezieht. Projektabschnitt 3 Programmierung und Inhalte einpflegen Nach der Freigabe des Layoutvorschlags erfolgt die Programmierung der Templates und anlegen der Inhalte der Seite mit vom Auftraggeber gelieferten Bildern und Texten. Projektabschnitt 4 Testing - Onlinegang Die Website geht nach einem Test online. Bezüglich der Projektabschnitte 2 bis 4 wird ein Zeitplan innerhalb des Angebots erwünscht. Für die Lieferung der Inhalte seitens des Auftraggebers sind mindestens vier Wochen einzurechnen. 11

12 2.8 Angebot Für die Auswahl der geeigneten Agentur wird ein verbindliches Angebot mit einem Gesamtpreis sowie Referenzadressen und beispielen benötigt. Außerdem sind mögliche Zusatzkosten zu benennen, Stundensätze aufzuführen und Hinweise zu geben, ob aus Agentursicht bedeutende/kostenintensive Bereiche in dieser Ausschreibung unerwähnt sind. Nachbesserungen auch nach dem Onlinegang, die auf Unzulänglichkeiten im Bereich Programmierung/Technik/usw. zurückzuführen sind, sind kostenlos auszuführen. Für den Auftrag gelten die Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen VOL/B unter Ausschluss anderer Geschäfts-, Liefer- und Zahlungsbedingungen des Bieters. 12

13 3 Gestaltungsvorgaben der BodenseeAIRea-Homepage 3.1 Allgemeine funktionale Anforderungen Volle Pflegbarkeit aller Inhalte über den Webbrowser Startseite mit Newsrubrik und editierbaren News Verlinkung zu Facebook und XING muss möglich sein (Social Plugins, aktuellster Post soll auf Startseite angezeigt werden) Einbindung von Videos (z. B. über Youtube-Verlinkungen) & Bildern Erstellung und Pflege von Unterseiten sowie Bearbeitung des Content Unterseiten über Menü-/ Reiter - Struktur auf Startseite anwählbar Werbe- und Bildbanner in die Seite integrierbar Seite ist zweisprachig verfügbar, in Deutsch & Englisch => an-/auswählbar über Landessymbole Anpassung der Reiter/Menüpunkte in englischer Sprache, Möglichkeit seitens des Auftraggebers ins Englisch übersetzten Content ein- und auszublenden Design/ Layout (insbesondere der Startseite) der Anlage 3.5 entnehmen Anmeldung der Homepage in unabhängigen Suchmaschinen z.b. google, bing Logos, Bilder und weitere Inhalte werden vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt 3.2 Content der Homepage Titelseite und sieben Hauptseiten: Standort, Netzwerk, Unternehmen, News, Forschung & Bildung, Jobs & Karriere, Kontakt Auf jeder Seite soll der Adressat erkennbar sein, d.h. immer mit BodenseeAIRea Logo und eine Initiative der + Logo der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis Schnellnavigation nach Neuigkeiten/News und Termine/Veranstaltungen über die Verlinkung zur jeweiligen Unterseite 13

14 Möglichkeit für freien Content, vor allem Bilder, Banner, Verlinkungen auf Webseiten und Videos (evtl. eine Anzeige mit wechselnden Logos der Clustermitglieder) Leichte Einbindung von Social Media Tools, z.b. Facebook-Box oder aktuellsten Xing-Beitrag anzeigen lassen Fußzeile mit üblichen Navigationsmöglichkeiten: Zurück zum Seitenanfang, Drucken, Impressum In der rechten Ecke der Fußzeile befindet sich das bereitgestellte Vierländerregionen - Logo mit Beschreibung 3.3 Besonderheit der Homepage: Mitgliederkarte Um eine ansprechende Präsentation und Verortung (in der Bodenseeregion) der Mitgliedsunternehmen von BodenseeAIRea gewährleisten zu können, soll eine interaktive Karte in die Rubrik Standort eingepflegt werden. Ein Beispiel wäre die Darstellung des Clusters Netzwerk Umwelttechnologie mit deren Netzwerkkarte: Um neu dem Cluster beitretende Unternehmen in die Karte mit aufnehmen zu können, muss diese selbstverständlich frei editierbar sein. 3.4 Überblick über das Corporate Design Logo: Farben: Hier handelt es sich um benutzerdefinierte Farben (im RGB-Modus). Diese sind grundsätzlich als Gestaltungselement zu verwenden. 14

15 Schriftart: Arial 3.5 Anlage: Beispiele zur Struktur und Gestaltung Strukturbeispiel: 15

16 Gestaltungsbeispiele: 16

Lastenheft zur Ausschreibung. Konzeption und Neuentwicklung einer Homepage in neuem Design

Lastenheft zur Ausschreibung. Konzeption und Neuentwicklung einer Homepage in neuem Design Lastenheft zur Ausschreibung Konzeption und Neuentwicklung einer Homepage in neuem Design Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung...3 1.1 Kurzprofil der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis (WFB)... 3 2 Allgemeine

Mehr

Herzlich Willkommen. Der Weg zur eigenen Homepage. vorgestellt von Frank Kullmann

Herzlich Willkommen. Der Weg zur eigenen Homepage. vorgestellt von Frank Kullmann Herzlich Willkommen Der Weg zur eigenen Homepage vorgestellt von Frank Kullmann 1. Die Planung Was soll auf unserer Homepage abgebildet werden (Texte, Bilder, Videos usw.)? Welche Struktur soll unsere

Mehr

KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER

KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER Hochwertige Homepages selbst erstellen und ändern: 300 unterschiedliche adaptierbare Designs für alle Themen und Branchen! > Individuelle Menüführung, Logo Maker und freie

Mehr

CHECKLISTEN. zum Seminar. DER ERFOLGREICHE START INS INTERNET Website-Konzeption und Online-Marketing

CHECKLISTEN. zum Seminar. DER ERFOLGREICHE START INS INTERNET Website-Konzeption und Online-Marketing CHECKLISTEN zum Seminar DER ERFOLGREICHE START INS INTERNET Website-Konzeption und Online-Marketing CHECKLISTE INHALT Unter welchen Keywords möchte ich gefunden werden? Welche Short-Mid-Long-Tail-Keywords

Mehr

Vorlage. Agenturbriefing. Usable Brands AG Feldstrasse 41 8005 Zürich +41 (0)44 297 70 74 www.usablebrands.ch

Vorlage. Agenturbriefing. Usable Brands AG Feldstrasse 41 8005 Zürich +41 (0)44 297 70 74 www.usablebrands.ch Vorlage Agenturbriefing Feldstrasse 41 8005 Zürich +41 (0)44 297 70 74 www.usablebrands.ch 1 Ziel dieses Dokumentes Das folgende Dokument bietet Ihnen eine Grundlage zur Erstellung eines umfassenden Agenturbriefings.

Mehr

Internetauftritte / Webdesign

Internetauftritte / Webdesign Internetauftritte / Webdesign Die Ist-Situation Oder : Wo stehen Sie online? Haben Sie bereits eine Website, die den aktuellen Ansprüchen Ihres Angebotes nicht mehr gerecht wird? Oder eine Website, die

Mehr

Der eigene Internetauftritt. Die eigene Webseite für den Fotografen

Der eigene Internetauftritt. Die eigene Webseite für den Fotografen Der eigene Internetauftritt Die eigene Webseite für den Fotografen Thomas Högg, modulphoto.de, November 2013 IDEE UND VORAUSSETZUNGEN Seite 3 Was benötigt man für seinen Internetauftritt? Von der Idee

Mehr

Ausschreibung Erstellung einer Website Meeting Experts Award

Ausschreibung Erstellung einer Website Meeting Experts Award Ausschreibung Erstellung einer Website Meeting Experts Award Meeting Industry Service- und Event GmbH Münchener Straße 48 60329 Frankfurt am Main Germany Tel: +49 (0)69-24 29 30 0 Fax: +49 (0)69-24 29

Mehr

Neue Oberfläche April 2013. am Montag, den 15. April 2013. Folie 1

Neue Oberfläche April 2013. am Montag, den 15. April 2013. Folie 1 Neue Oberfläche April 2013 am Montag, den 15. April 2013 Folie 1 Erklärung der Icons Die Icons, welche in jeder Update-Kommunikation verwendet werden, haben folgende Bedeutung: Neuerung (aktiv) Direkt

Mehr

Weitere Vergabeunterlagen einschließlich Leistungsbeschreibung

Weitere Vergabeunterlagen einschließlich Leistungsbeschreibung Weitere Vergabeunterlagen einschließlich Leistungsbeschreibung zur Vergabe des Software - Pflegevertrages der Plattform Thüringen-Online.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Gegenstand der Leistung 1.1 Überblick

Mehr

«Es gibt bereits alle guten Vorsätze,

«Es gibt bereits alle guten Vorsätze, Do s and dont s professioneller Webauftritte «Es gibt bereits alle guten Vorsätze, wir brauchen sie nur noch anzuwenden.» Pascal Blaise (1623 1662) 1 Inhalt Die Wichtigkeit von Webseiten Ihr Auftritt im

Mehr

METHOD CLOUD WEB IHRE WEBSEITE AUS DER CLOUD

METHOD CLOUD WEB IHRE WEBSEITE AUS DER CLOUD METHOD CLOUD WEB IHRE WEBSEITE AUS DER CLOUD Suchmaschinenoptimiert, schnell, günstig - Method Cloud. Mit der Web Cloud vom Online Spezialisten Method gehen Sie schnell, effizient, ohne Risiko und ohne

Mehr

Die mobile Jobsuche für SAP E-Recruiting ist da!

Die mobile Jobsuche für SAP E-Recruiting ist da! Die mobile Jobsuche für SAP E-Recruiting ist da! Smart E-Recruiting Add-ons by Promerit HR + IT Die mobile Jobsuche für SAP E-Recruiting ist da! Smart E-Recruiting Add-ons by Promerit Mit Mobile Search

Mehr

Palme & Eckert Web-Marketing

Palme & Eckert Web-Marketing Palme & Eckert Web-Marketing Website & Suchmaschine Die mitwachsende Website für mehr Umsatz Die mitwachsende Website für mehr Umsatz Gleich, welche konkreten Ziele mit einer Website verfolgt werden, soll

Mehr

Checkliste für Webprojekte

Checkliste für Webprojekte Checkliste für Webprojekte qsv.ch Internet-Service Beat Ramseier Jubiläumsstrasse 97a 3005 Bern support@qsv.ch http://www.qsv.ch http://support.qsv.ch Checkliste Webprojekte Die vorliegende Checkliste

Mehr

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung Hallo, einfach. C LO U D symbl.cms und framework Beschreibung Wir stellen uns vor. Wir kümmern uns um IT-Infrastrukturen, gestalten und entwickeln Websites, Online-Shops sowie mobile und interaktive Applikationen.

Mehr

modern - sharp - elegant

modern - sharp - elegant modern - sharp - elegant Das Konzept für Ihre Webseite Wir sind Ihnen gerne bei der Konzeption Ihrer neuen Webseite behilflich. Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir Ihre Anforderungen, erarbeiten die Ziele

Mehr

Über den Link Inhalte bearbeiten in der Navigation erreichen Sie den Online Editor.

Über den Link Inhalte bearbeiten in der Navigation erreichen Sie den Online Editor. Homepage bearbeiten mit dem ezillo.com Online Editor Bei ezillo.com können Sie für Ihre kostenlose Erotik Homepage eigene Unterseiten erstellen und bearbeiten. Dazu steht Ihnen mit dem Online Editor ein

Mehr

Impesud Technology ist eine 2011 gegründete Webdienstleistungs- Gesellschaft. Wir analysieren deine Businessziele online und bieten dir unseren

Impesud Technology ist eine 2011 gegründete Webdienstleistungs- Gesellschaft. Wir analysieren deine Businessziele online und bieten dir unseren Impesud Technology ist eine 2011 gegründete Webdienstleistungs- Gesellschaft. Wir analysieren deine Businessziele online und bieten dir unseren Service im Bereich digitale Strategieplanung, Copywriting

Mehr

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE!

www.sport-job.de seit DIE PLATTFORM ZUR OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! www.sport-job.de DIE PLATTFORM ZUR seit OPTIMALEN GESTALTUNG IHRER ARBEITGEBERMARKE! LIEBER ARBEITGEBER, der demografische Wandel und die Diskussionen um die Generation Y verändern die Anforderungen an

Mehr

TYPO3 Einführung für Redakteure

TYPO3 Einführung für Redakteure TYPO3 Einführung für Redakteure Ablauf! 1. Tag: Aufbau der Website im Corporate Design der LUH Bearbeiten von Inhalten: Inhaltselemente Text und Text mit Bild Übungen Überblick über weitere Inhaltselemente

Mehr

«Es gibt bereits alle guten Vorsätze,

«Es gibt bereits alle guten Vorsätze, Do s and dont s professioneller Webauftritte «Es gibt bereits alle guten Vorsätze, wir brauchen sie nur noch anzuwenden.» Pascal Blaise (1623 1662) 1 Inhalt Die Wichtigkeit von Webseiten Ihr Auftritt im

Mehr

Die Unternehmensseite im Internet - pflegen ohne Programmierkenntnisse. Felix Kopp

Die Unternehmensseite im Internet - pflegen ohne Programmierkenntnisse. Felix Kopp Die Unternehmensseite im Internet - pflegen ohne Programmierkenntnisse Felix Kopp Orientierung Veröffentlichen und Aktualisieren ohne Programmierkenntnisse Bestehende Internet-Seite aktualisieren. oder

Mehr

Uwe Stache: Microsites Warum? Wie? Womit? Grundlagen Szenarien Best Practices

Uwe Stache: Microsites Warum? Wie? Womit? Grundlagen Szenarien Best Practices Uwe Stache: Microsites Warum? Wie? Womit? Grundlagen Szenarien Best Practices Es passt... Ihr Business Unser Beitrag was zusammen gehört! Medien Wirtschaftskompetenz Bewährte Technik Neue Gedanken Wir

Mehr

Mobiler Ratgeber. TILL.DE Google Partner Academy

Mobiler Ratgeber. TILL.DE Google Partner Academy Mobiler Ratgeber TILL.DE Google Partner Academy Warum mobil sein? Eine Webseite, die mobil nicht gut zu erreichen ist, ist mit einem geschlossenen Geschäft gleichzusetzen! Warum mobil sein? Darüber informieren

Mehr

Referenz XIMA MEDIA. Online-Veranstaltungskalender des sächsischen Tourismusportals

Referenz XIMA MEDIA. Online-Veranstaltungskalender des sächsischen Tourismusportals Referenz XIMA MEDIA Online-Veranstaltungskalender des sächsischen Tourismusportals Projektdetails Auftraggeber: Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbh Ansprechpartner: Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Mehr

Die ersten Schritte zur eigenen Homepage - Möglichkeiten der technischen Umsetzung

Die ersten Schritte zur eigenen Homepage - Möglichkeiten der technischen Umsetzung Die ersten Schritte zur eigenen Homepage - Möglichkeiten der technischen Umsetzung Bremen, den 23. September 2013 Uwe Salm, ebusiness Lotse Osnabrück ebusiness Lotse Osnabrück Träger: Science to Business

Mehr

Gestaltung von Webseiten und technische Umsetzung

Gestaltung von Webseiten und technische Umsetzung Gestaltung von Webseiten und technische Umsetzung Osnabrück, den 31. März 2014 Uwe Salm, ebusiness Lotse Osnabrück ebusiness Lotse Osnabrück Träger: Science to Business GmbH - Hochschule Osnabrück Universität

Mehr

Willkommen zu unserem User Guide der M-Road Lernplattform

Willkommen zu unserem User Guide der M-Road Lernplattform Willkommen zu unserem User Guide der M-Road Lernplattform Technische Voraussetzungen Die technischen Mindestanforderungen für eine problemfreie Nutzung sind: Betriebssysteme: Microsoft Windows XP, Vista,

Mehr

Die.tel Domain. Mehrwert für Ihr Unternehmen. www.telyou.me

Die.tel Domain. Mehrwert für Ihr Unternehmen. www.telyou.me Die.tel Domain Mehrwert für Ihr Unternehmen Der Weg ins mobile Computing Was kann ich unter der.tel-domain für mein Unternehmen speichern? Warum eine.tel-domain? Mit einer.tel Domain können Sie Ihre

Mehr

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced

d e S I G n & d e v e L O P M e n T TYPO3 AdvAnced DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Advanced 1 Einleitung / Inhalt 2 / 13 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert

Mehr

11 Spezielle Einstellungen Ihres Baukastens

11 Spezielle Einstellungen Ihres Baukastens 11 Spezielle Einstellungen Ihres Baukastens 11.1 Kopfleiste des Baukastens anpassen Für die Kopfleiste (Header) Ihres Baukastens gibt es verschiedene Varianten, die Sie selbst verwalten können. Im Seitenbaum

Mehr

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke:

Leistungen. Vielfältigkeit ist unsere Stärke: Leistungen Vielfältigkeit ist unsere Stärke: OnlineMarketing Unsere Leistungen für Sie: ÜBERSICHT Als Full-Service Agentur bieten wir das gesamte Spektrum rund um Ihren digitalen Auftritt im Internet.

Mehr

Die erfolgreiche Webseite einer Praxis.

Die erfolgreiche Webseite einer Praxis. Die erfolgreiche Webseite einer Praxis. Unser Angebot für Sie. Unsere Webseiten sind einfach zu bedienen. Bilder und Texte können jederzeit vom Anwender ergänzt, entfernt oder aktualisiert werden. Klingt

Mehr

Die ersten Schritte zur eigenen Homepage - Möglichkeiten der technischen Umsetzung

Die ersten Schritte zur eigenen Homepage - Möglichkeiten der technischen Umsetzung Die ersten Schritte zur eigenen Homepage - Möglichkeiten der technischen Umsetzung Bremen, den 16. September 2014 Uwe Salm, ebusiness Lotse Osnabrück Agenda Vorüberlegungen Umsetzung Handlungsempfehlung

Mehr

Der Aufbau einer erfolgreichen Website

Der Aufbau einer erfolgreichen Website Bremen, 24. Oktober 2013 Der Aufbau einer erfolgreichen Website Oliver Wächter Abraxas Medien, Bremen Berlin Otto-Gildemeister-Straße 43 28209 Bremen Bismarckstraße 108 10625 Berlin www.abraxas-medien.de

Mehr

Web-Lösungen nach Mass

Web-Lösungen nach Mass Web-Lösungen nach Mass Wir realisieren Web-Projekte für unterschiedliche Bedürfnisse auf individueller Basis. Sie profitieren von einer Vielzahl ausgewählter und vorkonfigurierter Module und selbst entwickelter

Mehr

Ihr Webdesign-Angebot

Ihr Webdesign-Angebot Ihr Webdesign-Angebot Wunderbar, Sie haben den Stellenwert einer wunderschönen Website für Ihr Unternehmen erkannt. Weiter geht s! Als Grundlage des Angebotes für die Konzeption & Realisierung Ihrer Website,

Mehr

Studenten. leicht gemacht. Druck für

Studenten. leicht gemacht. Druck für Wenn Studenten wissen, wie man eine E-Mail versendet oder eine Website aufruft, dann können sie auch mit EveryonePrint drucken Druck für Studenten leicht gemacht EveryonePrint passt perfekt für Schulen,

Mehr

Ausschreibung für die Überarbeitung der Website www.greenmeetings-und-events.de inklusive Grafik-Anpassungen

Ausschreibung für die Überarbeitung der Website www.greenmeetings-und-events.de inklusive Grafik-Anpassungen Ausschreibung für die Überarbeitung der Website www.greenmeetings-und-events.de inklusive Grafik-Anpassungen EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e. V. Ludwigstraße 3 61348 Bad Homburg

Mehr

Name e- mail Matrikelnummer Rolle / LV

Name e- mail Matrikelnummer Rolle / LV Vision Dokument Projektname: AMPEL Lehrveranstaltung: Projekt 1 Lehrbeauftragter: Dipl.- Ing. Grischa Schmiedl Projektteam Name e- mail Matrikelnummer Rolle / LV Carina Skladal carina.skladal@gmail.com

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Herzlich willkommen zum Vortrag Suchmaschinenoptimierung (SEO) Herzlich willkommen zum Vortrag Suchmaschinenoptimierung (SEO) Elisabeth Langwieser Die Konzepter Marketing online.offline Independence Day - Friendsfactory München, 1. März 2012 3 x 10 = 45 Agenda 10

Mehr

CMS Contenido. Das zukunftssichere Content Management System - 1 -

CMS Contenido. Das zukunftssichere Content Management System - 1 - CMS Contenido Das zukunftssichere Content Management System Inhalt Seite Was ist ein CMS System 2 Das CMS Contenido 3 Historie 3 Lizenzkosten 3 Demo Version testen 3 Leistungen 4 Laufende Kosten (Hosting/Wartung)

Mehr

Der Weg zur eigenen Website

Der Weg zur eigenen Website eigenen Website Grundlagen Die URL Die Internetseite Hosting Internetmarketing Kosten Grundsätzliche Überlegungen Das Ziel der Internetseite Firmenimage Information und Kommunikation Kundenbindung Neukundengewinnung

Mehr

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 ÜBER UNS UNS Wir sind eine Full-Service Werbeagentur aus Heppenheim, die deutschlandweit

Mehr

M a r k e t i n g. Vitaminpakete für Ihren Erfolg! Web- und Onlinemarketing mit Strategie

M a r k e t i n g. Vitaminpakete für Ihren Erfolg! Web- und Onlinemarketing mit Strategie M a r k e t i n g Vitaminpakete für Ihren Erfolg! Web- und Onlinemarketing mit Strategie Inhalt/Angebote Seite 2: All-Inclusive Social Media-Pakete Seite 3: All-Inclusive Marketingpakete Seite 4: All-Inclusive

Mehr

- 1 - LOGION CMS. MedienService Ladewig

- 1 - LOGION CMS. MedienService Ladewig - 1 - LOGION CMS MedienService Ladewig - 2 - Administration Einführung: Warum Online Redaktion einfach sein kann... Wer Informationen aufbereitet und verteilt, steht mit den Mitteln moderner Informationstechnologie

Mehr

Einfach überzeugend: Ritto präsentiert sich mit neuer Internetseite, aktuellem Produktkatalog, dem Re-Design des Logos und neu konzipiertem Messestand

Einfach überzeugend: Ritto präsentiert sich mit neuer Internetseite, aktuellem Produktkatalog, dem Re-Design des Logos und neu konzipiertem Messestand PRESSEINFORMATION Ritto GmbH Haiger, den 2. März 2009 Seite 1 von 5 Einfach überzeugend: Ritto präsentiert sich mit neuer Internetseite, aktuellem Produktkatalog, dem Re-Design des Logos und neu konzipiertem

Mehr

Barrierefreies Internet mit Content-Management-Systemen am Beispiel des CMS Papoo. Carsten Euwens. Erstellung BITV konformer Internetseiten

Barrierefreies Internet mit Content-Management-Systemen am Beispiel des CMS Papoo. Carsten Euwens. Erstellung BITV konformer Internetseiten Carsten Euwens Erstellung BITV konformer Internetseiten Welche Möglichkeiten bietet dabei das CMS Papoo Was kann Papoo ohne Benutzereingriff Wobei kann Papoo den Seitenersteller/Redakteur unterstützen

Mehr

Marketing im Internet

Marketing im Internet Existenzgründung Marketing im Internet Seien Sie von Anfang an gut aufgestellt. Einst lebten wir auf dem Land, dann in Städten und von jetzt an im Netz. Mark Zuckerberg im Film. The social Network. Projekt:

Mehr

Content Management mit Typo3

Content Management mit Typo3 Content Management mit Typo3 Ausgangssituation Zielstellung Evaluation (Zwischen) Ergebnis Demo Ausgangssituation: Gewachsener Internet Auftritt Struktur: Werkzeuge: Einstiegsseiten V.3 Gruppen Seiten

Mehr

Das Open Source Content Management System

Das Open Source Content Management System Das Open Source Content Management System Erweiterbarkeit und Individualisierung visions-marketing Unternehmensberatung Alexander Winkler Postfach 950180 81517 München Tel.+Fax: 089 / 38 90 06 53 Mobil.:

Mehr

Überblick. http://www.netzwerk-online.com

Überblick. http://www.netzwerk-online.com Überblick Beratung & E-Learning Experte für Neue Lerntechnologien (FH-Furtwangen) NLP-Master (DVNLP & DANLP) Seminare zu den Themen Führungskräftetraining Teamentwicklung Organisationsentwicklung Auswahl

Mehr

Sponsert mit Werbekostenzuschüssen Online Auftritte für Kosmetik-Studios

Sponsert mit Werbekostenzuschüssen Online Auftritte für Kosmetik-Studios Sponsert mit Werbekostenzuschüssen Online Auftritte für Kosmetik-Studios Ihr professioneller Webauftritt mit Professionell. Individuell. Günstig. Webseiten madeby..pma..: Sie stehen für individuelle, kreative

Mehr

T3 News. News, Angebote oder Events in strukturierten Listenansichten und Detailseiten ansprechend präsentieren. TYPO3 News Modul tt_news

T3 News. News, Angebote oder Events in strukturierten Listenansichten und Detailseiten ansprechend präsentieren. TYPO3 News Modul tt_news T3 News TYPO3 News Modul tt_news News, Angebote oder Events in strukturierten Listenansichten und Detailseiten ansprechend präsentieren. System-Voraussetzungen: WebSite mit TYPO3 ab Version 4.2 BlueChip

Mehr

Responsive Webdesign. Schritt für Schritt zum Design für jedes Endgerät

Responsive Webdesign. Schritt für Schritt zum Design für jedes Endgerät Responsive Webdesign Schritt für Schritt zum Design für jedes Endgerät Was ist responsive Design? Ganz kurz: Responsive Webdesign beschreibt eine technische und gestalterische Methode, Inhalte Ihrer Webseite

Mehr

UaB goes E-Marketing Wie wichtig sind Website, Facebook & Co für Urlaub am Bauernhof-Betriebe?

UaB goes E-Marketing Wie wichtig sind Website, Facebook & Co für Urlaub am Bauernhof-Betriebe? UaB goes E-Marketing Wie wichtig sind Website, Facebook & Co für Urlaub am Bauernhof-Betriebe? Karin Stefanie Ort, Niederer Datum Neusiedl am See,04. April 2013 Was erwartet Sie heute? 1 2 3 4 Website

Mehr

Fragebogen zum Webdesign

Fragebogen zum Webdesign Fragebogen zum Webdesign Als Grundlage eines Angebotes für die Konzeption und Realisierung benötigen wir von Ihnen einige Informationen. Mit diesem unverbindlichen Fragebogen erhalten wir die Möglichkeit,

Mehr

Fragebogen zur Angebotserstellung einer Webseite. Antwort per Fax an: 03944 36 94 355 oder per Mail: kontakt@mighty-websites.de

Fragebogen zur Angebotserstellung einer Webseite. Antwort per Fax an: 03944 36 94 355 oder per Mail: kontakt@mighty-websites.de 1 Fragebogen zur Angebotserstellung einer Webseite Antwort per Fax an: 03944 36 94 355 oder per Mail: kontakt@mighty-websites.de 1 Allgemeine Angaben zum Auftraggeber Unternehmen: Name: Anschrift: Telefon:

Mehr

Basiswissen für den Relaunch

Basiswissen für den Relaunch Erfolgreiche Internet Seiten Basiswissen für den Relaunch Übersicht zum Programm Vorstellung netzlabor Status Quo einer Seite im Netz Statistiken richtig Interpretieren Checkliste für eine gute Internet

Mehr

Publikation von Inhalten auf www.ilkdresden.de

Publikation von Inhalten auf www.ilkdresden.de Publikation von Inhalten auf www.ilkdresden.de Thema: Publikation von Inhalten auf www.ilkdresden.de Institut für Luft- und Kältetechnik GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Übersicht / Stand aktuelle Webseite 2.

Mehr

Erweiterungen der EXPO-IP Virtuellen Messe

Erweiterungen der EXPO-IP Virtuellen Messe Release Notes 06/2010 Erweiterungen der EXPO-IP Virtuellen Messe Neue Features für Veranstalter und Aussteller EXPO-IP KG Robert Bosch Strasse 7-64293 Darmstadt info@expo-ip.com 1 Inhaltsverzeichnis Für

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Checkliste Webseiten-Relaunch

Checkliste Webseiten-Relaunch Checkliste Webseiten-Relaunch Bei der Realisierung eines neuen Internetauftritts sollten folgende Fragen bedacht bzw. Anforderungen umgesetzt werden: Fragen im Vorfeld Wer koordiniert auf Auftraggeberseite

Mehr

Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015. Netzpiloten Magazin GmbH smart online publishing

Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015. Netzpiloten Magazin GmbH smart online publishing Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015 smart online publishing 2 Über 15 Jahre tägliche Expeditionen durch den digitalen Weltraum Die Netzpiloten sind ein Stück deutscher digitaler Mediengeschichte.

Mehr

Workshop I. Technische Differenzierung mobiler Kommunikationslösungen am Beispiel NPO/NGO Kommunikation. 7. Juni 2011

Workshop I. Technische Differenzierung mobiler Kommunikationslösungen am Beispiel NPO/NGO Kommunikation. 7. Juni 2011 Workshop I Technische Differenzierung mobiler Kommunikationslösungen am Beispiel NPO/NGO Kommunikation 7. Juni 2011 Übersicht è Native Apps è Web-Apps è Mobile Websites è Responsive Design Mobile Kommunikation

Mehr

Sie sind auf der Suche nach einem Internetauftritt, der nicht wie aus einem Baukasten einer "In weniger als 3 Minuten zur eigenen Homepage" Seite

Sie sind auf der Suche nach einem Internetauftritt, der nicht wie aus einem Baukasten einer In weniger als 3 Minuten zur eigenen Homepage Seite Sie sind auf der Suche nach einem Internetauftritt, der nicht wie aus einem Baukasten einer "In weniger als 3 Minuten zur eigenen Homepage" Seite aussieht? Sie suchen den persönlichen Kontakt? Sie möchten

Mehr

Praktikables Online-Marketing

Praktikables Online-Marketing Der Grundstein für Ihren Online-Erfolg 4. Südbrandenburger ebusiness-tag ebusiness-lotse Südbrandenburg Cottbus den 24.09.2015 Einst lebten wir auf dem Land dann in Städten und von jetzt an im Netz. Mark

Mehr

Projekt: Internationaler Wirtschaftsraum Bodensee

Projekt: Internationaler Wirtschaftsraum Bodensee Projekt: Internationaler Wirtschaftsraum Bodensee Arbeitsergebnis Workshop 28. Juli 2010 (Rohdaten) Slide 1 1.1 Primäre Zielgruppen Investoren Unternehmer Mitteleuropa als Zielgruppe Existenzgründer Fachkräfte

Mehr

Webdesign-Fragebogen

Webdesign-Fragebogen Webdesign-Fragebogen 1 Kontakt & Kommunikation Bitte geben Sie hier Ihre vollständigen Kontaktdaten ein und teilen Sie uns mit, wie wir Sie am besten erreichen können. Firma / Name: Ansprechpartner: Anschrift:

Mehr

Internetprojekt AEG homepage. Zwischenstand: März 2015

Internetprojekt AEG homepage. Zwischenstand: März 2015 Internetprojekt AEG homepage Zwischenstand: März 2015 Internetprojekt AEG homepage Projektgruppe Arbeitstreffen in Gärtringen : 2-3h am Abend (~ monatlich) Ehningen Birgit Vollmer (bis 2014) birgitvollmer@web.de

Mehr

Erfolg im Web. Wie kann ich meine Zielgruppen durch ein gutes Webangebot begeistern? Katarina Peranic Silke Rothlübbers. www.stiftungen.

Erfolg im Web. Wie kann ich meine Zielgruppen durch ein gutes Webangebot begeistern? Katarina Peranic Silke Rothlübbers. www.stiftungen. Erfolg im Web Wie kann ich meine Zielgruppen durch ein gutes Webangebot begeistern? Katarina Peranic Silke Rothlübbers Inhalt 1. Vorstellung 2. Nur kurz ein paar Fakten 3. Sechs Tipps & Best Practices

Mehr

Fragen zur Kalkulation für eine (Neu-)Erstellung einer Website

Fragen zur Kalkulation für eine (Neu-)Erstellung einer Website Fragen zur Kalkulation für eine (Neu-)Erstellung einer Website Soll ein Content-Management-System erstellt werden? Gibt es vorab einen bevorzugten Wunsch (z. B. CMS WordPress oder Joomla Shopsysteme xt:commerce,

Mehr

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015

Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg. Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Mit digitaler Kommunikation zum Erfolg Sabine Betzholz-Schlüter 19. November 2015 Überblick Warum digitale Kommunikation/ Internet-Marketing? Einfaches Vorgehen zur Planung und Umsetzung im Überblick Vorstellung

Mehr

Wir setzen Ihr Unternehmen in Szene - mit Kreativität und dem Blick für das Wesentliche. Design- Leistungen. mit at computational design

Wir setzen Ihr Unternehmen in Szene - mit Kreativität und dem Blick für das Wesentliche. Design- Leistungen. mit at computational design Wir setzen Ihr Unternehmen in Szene - mit Kreativität und dem Blick für das Wesentliche Design- Leistungen mit at computational design Wir setzen Ihr Unternehmen in Szene - mit Kreativität und dem Blick

Mehr

Checkliste für Webprojekte

Checkliste für Webprojekte Checkliste für Webprojekte qsv.ch Hosting & Backup Beat Ramseier Jubiläumsstrasse 97a 3005 Bern support@qsv.ch http://www.qsv.ch http://ticket.qsv.ch Checkliste Webprojekte Die vorliegende Checkliste soll

Mehr

THE 8 HOUR JOB 360,00 + 19% MWST. WEB N ART AGENCY PREISLISTE 2016 ERSTELLUNG IHRER WORDPRESS WEBPRÄSENZ INDIVIDUELLE BERATUNG

THE 8 HOUR JOB 360,00 + 19% MWST. WEB N ART AGENCY PREISLISTE 2016 ERSTELLUNG IHRER WORDPRESS WEBPRÄSENZ INDIVIDUELLE BERATUNG WEB N ART AGENCY PREISLISTE 2016 THE 8 HOUR JOB ERSTELLUNG IHRER WORDPRESS WEBPRÄSENZ INDIVIDUELLE BERATUNG WORDPRESS INSTALLATION UND/ODER KONFIGURATION AUF IHREM SERVER 360,00 + 19% MWST. AUSWAHL UND

Mehr

Warum brauche ich eine Website?

Warum brauche ich eine Website? Der Internetauftritt: Anforderungen, Erfahrungswerte & Praxistipps Warum brauche ich eine Website? Seite 1 Warum brauche ich eine Website? IDas Internet ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. IPatienten

Mehr

Webportfolio Kurs 2 1

Webportfolio Kurs 2 1 Webportfolio Kurs 2 1 Inhalte Übersicht Konzeption und Gestaltung von Websites Strukturierung von HTML-Dokumenten Formatierung von HTML-Dokumenten Verwenden von Bildern, Links, Listen, Tabellen.. Einbettung

Mehr

SHOP (RE)LAUNCH DURCH NETSHOPS COMMERCE DIE NETSHOPS COMMERCE GMBH STELLT SICH VOR

SHOP (RE)LAUNCH DURCH NETSHOPS COMMERCE DIE NETSHOPS COMMERCE GMBH STELLT SICH VOR SHOP (RE)LAUNCH DURCH NETSHOPS COMMERCE DIE NETSHOPS COMMERCE GMBH STELLT SICH VOR DAS SIND WIR Wir sind diejenigen, die Ihnen helfen, im Internet Geld zu verdienen! 100% E- COMMERCE 100% SHOPWARE Für

Mehr

Google Search: Trends 2014. Aktuelle Herausforderungen für die Suchmaschinenoptimierung Referent: Andreas Armbruster, Geschäftsführer seonative GmbH

Google Search: Trends 2014. Aktuelle Herausforderungen für die Suchmaschinenoptimierung Referent: Andreas Armbruster, Geschäftsführer seonative GmbH Google Search: Trends 2014 Aktuelle Herausforderungen für die Suchmaschinenoptimierung Referent: Andreas Armbruster, Geschäftsführer seonative GmbH Jahrgang 1979 Diplom-WiWi (Uni Ulm) Unternehmensgründung

Mehr

Checkliste neuer Webauftritt

Checkliste neuer Webauftritt Checkliste neuer Webauftritt Bei der Realisierung eines neuen Internetauftritts sollten folgende Fragen bedacht bzw. Anforderungen umgesetzt werden: Fragen im Vorfeld Wer koordiniert auf Auftraggeberseite

Mehr

Von der Idee bis zur Realisierung alles aus einer Hand.

Von der Idee bis zur Realisierung alles aus einer Hand. Fragebogen zur Firmen Homepage Briefing, Realisierung, Online-Stellung, Wartung und Betreuung Von der Idee bis zur Realisierung alles aus einer Hand. Als Grundlage eines Angebotes für die Konzeption und

Mehr

2. Begutachten Sie Ihre neuen Fotos und teilen Sie diese öffentlich. Fotos sind innerhalb weniger Tage online auf Google verfügbar.

2. Begutachten Sie Ihre neuen Fotos und teilen Sie diese öffentlich. Fotos sind innerhalb weniger Tage online auf Google verfügbar. 1. Vereinbaren Sie einen Termin für Ihre persönlichen Fotoaufnahmen. Die Aufnahmen erfolgen ohne Störung des Betriebsablaufs und dauern in der Regel nicht einmal 1 Stunde. 2. Begutachten Sie Ihre neuen

Mehr

Webseiten-Paket «Classic»

Webseiten-Paket «Classic» Webseiten-Paket «Classic» Druckerei Schüpfheim AG I Das Entlebucher Medienhaus Vormüli 2, Postfach 66, 6170 Schüpfheim Telefon 041 485 85 85, Fax 041 485 85 86, info@dsag.ch, www.dsag.ch Postcheckkonto

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Vorwort Vorwort Im Rahmen der Studie mindex 2015. Welche SEO-Potenziale schlummern in Deutschlands Unternehmenswebsites? wurde der mindex entwickelt, ein Index, der den Optimierungsstand deutscher Unternehmen

Mehr

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen Der Unterschied zwischen PR (Public relations) und Social Media ist der, dass es bei PR um Positionierung geht. Bei Social Media dagegen geht es darum zu werden, zu sein und sich zu verbessern. (Chris

Mehr

Suchmaschinenoptimierung - Der effiziente Weg zur Zielgruppe

Suchmaschinenoptimierung - Der effiziente Weg zur Zielgruppe Suchmaschinenoptimierung - Der effiziente Weg zur Zielgruppe Inhalt 1. Was ist Suchmaschinenoptimierung? - Definition - Zielsetzung 2. Funktionsweise - Inhalt und Struktur - Eingehende Links 3. Case Studies

Mehr

LOS InS netz. Die Lösung für den professionellen Auftritt im Internet

LOS InS netz. Die Lösung für den professionellen Auftritt im Internet LOS InS netz Die Lösung für den professionellen Auftritt im Internet DIE VORTEILE EInER InTERnETPRÄSEnz Gefunden werden Zeitgemäße Präsenz zeigen Verfügbarkeit außerhalb der Geschäftszeiten Erreichen neuer

Mehr

Fragebogen zur Erstellung von Webseiten

Fragebogen zur Erstellung von Webseiten Fragebogen zur Erstellung von Webseiten Um Ihnen eine optimale Beratung bieten zu können benötige ich einige Informationen. Es ist daher wichtig den Fragebogen gründlich auszufüllen um Ihnen ein individuelles,

Mehr

Ihr Internet-Auftritt nach Maß

Ihr Internet-Auftritt nach Maß Wir bauen Ihre Website auf! www.gerbercom.de www.gerbercom-emedia.de www.gerbercom-pr.de Ihr Internet-Auftritt nach Maß Mit zielgerichteter Planung zu Ihrer Website Schritt für Schritt zur Website Ihr

Mehr

Quo Vadis CMS? Olivier Dobberkau d.k.d internet service GmbH. MAI-Tagung 'museums and the internet' 14.05.2004

Quo Vadis CMS? Olivier Dobberkau d.k.d internet service GmbH. MAI-Tagung 'museums and the internet' 14.05.2004 Quo Vadis CMS? Olivier Dobberkau d.k.d internet service GmbH MAI-Tagung 'museums and the internet' 14.05.2004 Olivier Dobberkau Geschäftsführer und Gründer der d.k.d Internet Service GmbH in Frankfurt

Mehr

Samarpan P. Powels SEO, Online Marketing, Content Specialist, Webkonzepter, Frontend Expert

Samarpan P. Powels SEO, Online Marketing, Content Specialist, Webkonzepter, Frontend Expert Samarpan P. Powels SEO, Online Marketing, Content Specialist, Webkonzepter, Frontend Expert! kontakt@fyn-marketing.de (mailto:kontakt@fynmarketing.de) " http://www.fyn-marketing.de (http://www.fynmarketing.de)

Mehr

Vorstellung unserer Dienstleistungen. Unternehmenspräsentation

Vorstellung unserer Dienstleistungen. Unternehmenspräsentation Vorstellung unserer Dienstleistungen Unternehmenspräsentation SmartcheckDeutschland eröffnet dialogbereiten und weltoffenen Unternehmen die gesamte Klaviatur der digitalen Kommunikationsmöglichkeiten.

Mehr

Lassen Sie sich entdecken!

Lassen Sie sich entdecken! Digital Marketing Agentur für B2B Unternehmen EXPERTISE ONLINE MARKETING IM B2B Lassen Sie sich entdecken! EINE GANZHEITLICHE ONLINE MARKETING STRATEGIE BRINGT SIE NACHHALTIG IN DEN FOKUS IHRER ZIELKUNDEN.

Mehr

Die optimierte Webseite Erfolgreiche Strategien für Ihren Online-Auftritt

Die optimierte Webseite Erfolgreiche Strategien für Ihren Online-Auftritt Die optimierte Webseite Erfolgreiche Strategien für Ihren Online-Auftritt Professionelle Websites für kleine und mittelständische Unternehmen: aktuelle Entwicklungen und Trends, Empfehlungen für erfolgreiche

Mehr

Google. Gerhard Wolf! Leibniz FH 21.04.2014. Gerhard Wolf

Google. Gerhard Wolf! Leibniz FH 21.04.2014. Gerhard Wolf Google! Leibniz FH 21.04.2014 1 Die Entwicklung der Sozialen Netze 2 Nutzerdaten Soziale Netz Zwei Drittel der Internetnutzer sind in sozialen Netzwerken aktiv Sind sie in sozialen Online-Netzwerken angemeldet

Mehr

Erfolgsfaktoren für erfolgreiches Spenden Sammeln im Internet

Erfolgsfaktoren für erfolgreiches Spenden Sammeln im Internet Erfolgsfaktoren für erfolgreiches Spenden Sammeln im Internet 24.09.2015 Annika Bremen (M. A.) giftgrün GmbH 2015. Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte diese Präsentation sind urheberrechtlich geschützt.

Mehr

Erste Schritte mit WordPress Anleitung WordPress Version 2.8.X

Erste Schritte mit WordPress Anleitung WordPress Version 2.8.X Erste Schritte mit WordPress Anleitung WordPress Version 2.8.X Login Rufen Sie die Login Seite auf: http://ihren-domainname.ch/wp-login.php Melden Sie sich mit dem Login an: Username Passwort Seiten Aktualisieren

Mehr

Beauftragen Sie jetzt Ihre eigene Homepage!

Beauftragen Sie jetzt Ihre eigene Homepage! Beauftragen Sie jetzt Ihre eigene Homepage! Osib.de wer sind wir? 2 Die Osib.de wurde im Frühling 2011 gegründet und hat sich auf die Suchmaschinen- und Conversionoptimierung von Webseiten spezialisiert.

Mehr