Bundesstadt. 8. Bonner TOP Lounge

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bundesstadt. 8. Bonner TOP Lounge"

Transkript

1 Bundesstadt R H E I N S I E G A H R Der Entertainer im Interview 8. Bonner TOP Lounge Netzwerken bei BMWs Ausgabe Jahrgang Sommer , Ausfl ug in Sachen Thermowäsche Hör mal, wer da spricht w w w. t o p - m a g a z i n. d e

2 FAHREN SIE VORAUS. DER NEUE VOLLHYBRID LEXUS RX 450h. 220 kw/299 PS 148 g/km CO 2 6,3 l/100 km* Im neuen RX 450h führt Lexus fort, was 2005 im weltweit ersten Vollhybrid-SUV begann: die zukunftsweisende Verbindung von beeindruckender Leistung und minimaler Umweltbelastung. Kombiniert mit seinem atemberaubenden Design, dem innovativen Remote Touch Bediensystem und modernsten Sicherheitstechnologien, wird jede Fahrt zum begeisternden Erlebnis. ERLEBEN SIE DEN RX 450h HAUTNAH BEI EINER PROBEFAHRT! Ab sofort in Ihrem Lexus Forum Bonn. LEXUS FORUM BONN 3H Automobile GmbH Bornheimer Straße Bonn Henrik Launhardt Telefon 02 28/ * Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,3 l/100 km (innerorts 6,6 l/außerorts 6,0 l) bei CO 2 -Emissionen von 148 g/km im kombinierten Testzyklus nach RL 80/1268/EWG.

3 EDITORIAL Liebe Leserin, lieber Leser, vor kurzem haben wir 60 Jahre Bundesrepublik Deutschland gefeiert 60 Jahre Demokratische Grundordnung, 60 Jahre Frieden in Freiheit das sind die Fakten. Auch wenn die Zeiten gerade rosiger sein dürften, sollten wir Webung für Sommer uns und unsere Leistungen machen. Denn wer darüber redet, was er im Angebot hat, wird wahrgenommen. Wer zeigt, welchen Nutzen sein Dienst am Kunden hat, weckt Interesse. Und wer dokumentieren kann, wie gut er sein Geschäft versteht, wird als Experte gesehen. Funktionierende und verlässliche Netzwerke sind sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld unentbehrlich geworden. Wie wichtig sie sind, haben uns auch die Gäste der 8. Bonner Top Lounge wieder einmal bestätigt. Die BMW Niederlassung Bonn war ein großartiger Gastgeber und eine hervorragende Plattform für Begegnungen. Begegnen werden Sie auch dem Entertainer Wigald Boning. In einem exklusiven Interview erzählt er über Leben, Niederlagen und Erfolge. Einen großartigen sportlichen Erfolg hat der Bonner SC seiner Heimatstadt beschert sein Aufstieg in die Fußball-Regionalliga West bedeutet, DFB-Luft zu schnuppern. Das ist toll, bringt aber gleichzeitig viele Veränderungen mit sich. Mehr darüber ebenfalls in dieser Ausgabe. Wie nah Erfolg und das Gegenteil davon beieinander liegen, macht die Transkontinentale Expedition von Paris nach New York mit der Überquerung der zugefrorenen Beringstraße deutlich. Jetzt liegt die Weiterfahrt auf Eis, während die Beringstraße taut. Zum guten Schluss noch ein Absatz, der den Gedanken vom Anfang wieder aufgreift. Erfolg kommt nicht von ungefähr. Wir alle wissen das. Lassen wir uns also nicht von Negativschlagzeilen und schlechten Wirtschaftszahlen unterkriegen. Jammern auf hohem Niveau darf erlaubt sein, aber um wie viel besser fühlt man sich doch mit einer Erfolgsgeschichte. Darüber sollten wir reden. Ihr Ralf Kern Herausgeber und Verleger TOP 003

4 INHALT 008 MENSCHEN & GESELLSCHAFT Bonner TOP LOUNGE Netzwerken bei BMWs 008 Augenblicke Ereignisse und Veranstaltungen 020 Nachgefragt Bekannte (Wahl-)Bonner antworten Blick hinter die Kulissen Klassenausflug ins Museum König 038 Wigald Boning Der Entertainer im Interview 042 Die Stimme aus dem Navi Hör mal, wer da spricht 088 BONN & REGION Bonn News Nachrichten aus Bonn und der Region 030 Damals und heute Der Drachenfels RECHT & WIRTSCHAFT GESUNDHEITS- FORUM MOBIL & TECHNIK Partner für alles TOP Adressen 074 Ratgeber Recht(sanwalt) Fristlose Kündigung? 046 TOP MAGAZIN Ratgeber Medizin, Kosmetik und Wellness 078 Paris/New York Transcontinental 2009 Wetterpause in Sibirien TOP

5 Die passende Mode für jede Gelegenheit PRIVATE INDUSTRIES 94452/2 Bonn Münsterplatz

6 INHALT FREIZEIT & LEBENSART Die Must-Haves for Men Was dem Mann zu seinem Glück noch fehlt 058 Der TOP-Ring 2009 Das Ringen um den schönsten Ring 095 KUNST & KULTUR Kult Tour Meile Amedeo Modigliani 102 Beethovenfest 2009 Im Licht Die romantische Verklärung des Künstlers 104 Kult Tour Terminkalender Terminkalender für Bonn und die Region 108 ESSEN & TRINKEN So schmeckt der Sommer Jetzt gibt s Saures 112 Gastro News Neues aus der Gastronomie 116 TOP Gastro Guide Restaurants in Bonn und der Region 120 RUBRIKEN Editorial 003 Impressum TOP

7 Der feine Juwelier in Bonn Sternstraße 38 ' T (0228) '

8 Vor-Premiere der neue BMW Z4 Volker Arnold, Ulrich Stephan (beide BMW AG Niederlassung Bonn) 8. Bonner TOP Lounge NETZWERKEN BEI BMWs Markus Küll (Sunrise Domizile Villa Camphausen) Müslim Balaban, Filiz Tosun (beide Restaurant Opera) Peter Küpper (Joseph Küpper Söhne GmbH), Imke von Bornstaedt, Frank Hinckelmann (Deutsche Post AG - Direkt Marketing Center) Ralf Kern und Volker Arnold begrüßen zur 8. TOP Lounge Guido Haase, Richard Vilz, Thomas Wolfram (alle Bankhaus Lampe) 008 TOP

9 SCHREIBEN DRUCKEN EINRICHTEN Hahn im Korb: Volker Arnold (BWM Niederlassung Bonn) mit Eva Poerters (Tourismus & Congress GmbH), Tamae Meixner (meixner & friends) und Aline Meixner Ihr Fachgeschäft auch für hochwertigen Büro-, Schulund Künstlerbedarf Ihre Druckerei für jeden Geschäftsbedarf sowie schöne und edle Drucksachen Ihr Verlag für Adress- und Telefonbucheinträge in Bonn und Umgebung Dr. Herbert und Ursula George (beide Behring Apotheke) Gabriele und Michael Heider (Heider Wohnambiente) Ihr Einrichter für maßgeschneiderte Büros für alle Geschäftsbereiche und den Privathaushalt Birgit und Andreas Sarter (Metzgerei Sarter) Nicole und Sascha Piprek (SP Medienservice) BONN Gabriela Newman, Thomas Mroch (beide Immobilienkontor Mroch & Newman) Dr. Natalia Brenner, Gesine Pontho (beide elisèes Klinik) Kurt Balk (Kurt E.O. Balk Handelsagentur) Evelyn Friedrichs (die Kontaktbörse), Jürgen F. Wippermann (J.F.W. die Agentur für Kommunikation & Information) Horst Hanisch (Seminare Horst Hanisch), Waltraud Steinborn (Internationales Schulungszentrum TSI), Thomas Sturm (Knigge Seminare) TRADITION TRIFFT INNOVATION

10 MENSCHEN Bernhard Schaaf (Bernhard Schaaf & Collegen) Henriette Neunkirchen, Gisela Fischer-Prediger (Fischer Regalsysteme) Doreen Tenzer (Boehse Katze Events), Manfred Plenckers (primetime) Jürgen Ulbricht, Marina Miesen (beide Miesen Küchen & Hausgeräte) Brigitte Grüll (Bad Godesberg Stadtmarketing ev), Oliver Hoffmann (oh der Juwelier) Christoph Janning (Lehmkühler & Partner Rechtsanwälte), Anne Steinacker (MLP Finanzdienstleistungen AG) Michael Philippi (Rüegg Studio Bonn Kamine & Öfen) Stephan Schwill (Branding Service), Maren Wenzel In Szene gesetzt Stefan A. von Briskorn (Immobilien & Wirtschaftsberatung GmbH), Alexandra und Guido Lepper (beide Guido Lepper Mode für Männer) Philip Köhn (Gipfelgold Werbeagentur), Charlotte Mönnikes (Convenio AG) Susanne und Frank Eschke (Rental Verwaltungsgesellschaft MBH) Amir Shafaghi und Torsten Preiß (beide Telemarketing GmbH) Richard Recker und Willi Marhöfer (beide VR Bank Bonn eg) Axel Wolf (Sound Design Tontechnik GmbH), Walter G. Raderschall (Bonnkapital) 010 TOP

11 MENSCHEN Holger Schwan (Projektservice Schwan GmbH), Marcus Brunswick (Dt. Vermögensberatung), Bernd Schürmann (Deutsche Post AG Direct Marketing Center) Frank und Nicole Tolksdorf (CocaCola Erfrischungsgetränke) Sabine Rogler (Rogler Golf) Simone Groß, Sascha Busch (BonnGas Busch ek) Hamid Tabibi, Dr. Wolfgang H. Riecke (Ford Werke) GEWERBEIMMOBILIEN PRIVATIMMOBILIEN Ihre Spezialisten für Gewerbe- Immobilien in Bonn Tel.: (0228) Aktuell für vorgemerkte Kunden: Objekte gesucht! Ihr Spezialist für Vermietung & Verkauf von Wohnung, Haus und Grundstück Tel.: (0228) MEHR KOMPETENZ & MEHR SERVICE MEHR ERFAHRUNG & MEHR ERGEBNISSE

12 MENSCHEN Andreas Eichholz (President Hotel GmbH & Co. KG), Bettina Hucko (Hucko Immobilien), Gerald Metzger (Projektagentur Raumfische), Zeyna Saba (Hochkreuz Augenklinik & Laserzentrum) Andrea Heppe (Stilquelle) Ines Jonen (Feldmann/Jonen Verwaltung), Anke Kriescher (Feldmann Optik) Dirk Stroessel (Carthaus J. F. GmbH & Co.) Ludwig Giesecke-Dancker (Dancker Der Optiker) Ingo und Ilka Gutzeit (Gutzeit Catering GmbH) Andreas Zederbauer, Doris Hahner Jan Euler (SMS Siemag), Pascal Grundmann (Bouvier Bonn) Thomas Goethe, Judith Blattner, Sebastian Möhring (Alle Autohaus Heinrich Thomas GmbH & Co. KG) Heike Fuhs (Cut & Color-Lounge), Yvonne Neumann (Privat- und Firmenkundenbetreuung KSK-Köln) Sabine und Juan Panthaleon (beide Coca-Cola Erfrischungsgetränke) 012 TOP

13 MENSCHEN Philip Hach (Hach Damenmode), Maria Paus (Der Strumpfladen) Ursula Kahle, Joachim Alleritz (beide Klangmassage) Klaus Velten (Kochatelier Bonn), Peter H. Raths (Raths Juwelier) Axel Fassbender (time-flex Personaldienste GmbH), Sabine Harmsen (Jungbrunnenklinik) Saskia Simon, Christina Stahl (beide H&S Radon Discount Bonn) Frank Ulte, Michael Büth (beide Europhone Service GmbH) Christoph Dubois (Kochatelier Bonn)

14 MENSCHEN Boris Rupnik (Bang & Olufsen sensus GmbH), Dirk Vögeli (Vögeli Unfallreparatur & Lackierung), Phillip Wiener (Bang & Olufsen sensus GmbH) Christian Hammer (Hilton Hotel) Nicole Willems (Kinderheim Dr. Dawo), Marcus Bail (Mitherausgeber TOP Magazin Bonn) Ingrid Leidigkeit-Strotmann, Manfred Strotmann (beide DesignConcept WohnConcept BüroConcept) Thomas Kersting (Uhren Kersting), Markus Fußhöller (city-marketing bonn e.v.), Völker Bröker (Köchling Internationale Schuhmode) Annika Bassing, Michael Gottlieb (beide Parkhotel Euskirchen) Raphael Vollmar (Vollmar am Kaiserplatz GmbH Honigmond) Dr. Peter Jung (Rechtsanwalt), Stephanie Bulang-Matern (Chefredaktion TOP Magazin Bonn) Markus Schumacher (Lust auf Komfort) Stephan Förster (Förster Werbung & Verlagsservice), Jürgen Bruder (F.M.T.K. Bruder GmbH) Martina Schubert, Christel Kirschbaum (Handelsvertreterin für Designer-Schmuck) 014 TOP

15

16 MENSCHEN Walter Convents (Walter Convents Public Relations GmbH) Ameli Coelewij (Coelewij Interiors & Design), Petra Limbach (Limbach Bodenbeläge) Thomas Grundmann (Bouvier Bonn) Markus Hussler (Hilton Hotel) Rainer Trude (Steuerberater) Carsten Carstens (Carsten Carstens Galerie & Atelier) Heike und Carsten Leschnowsky (Hair / Art) Max Schade, Alexander Knauss (Meyer-Köring Rechtsanwälte) Frank J. und Jasmin Bündgen (AWD Bonn) Michael Firmenich (Optik Firmenich) Justus Matern fährt vorerst noch Mofa Volker Schlegel (Business Behaviour) Horst und Angela Menzel (Porsche Zentrum Rhein-Sieg)

17 MENSCHEN Dirk Müller (Germania Gebäudedienste GmbH), Dr. Raffael Knauber (Stadtverwaltung Rheinbach) Horst D. Klemen (Stilart), Dorothee Kniesel (Piccolino Kindermoden) Monika Reichert (BioEnergetik Dentallabor), Werner Bungert (Sleeping Art) Frank Kessel (Kessel s Espresso Studio) Carsten K. Rath (LH&E Management AG), Nicole Dembour (Kameha Grand), Ralf Kern (Verleger & Herausgeber TOP Magazin Bonn) Dr. Jolanta Wyrabkiewicz-Szumocki mit neuem Outfit Ulrich Sülzer (WELAX) Michael Kallscheid (Allfinanz Dt. Vermögensberatung) Anja Beatrix Müller (StyleCouncil)

18 MENSCHEN Da Vinum-Inhaber Altay Hüzeir ist geprüfter IHK-Sommelier Kristina Linzbach (el alma), Dr. Ali Gitizad (Gitizad KG) Jürgen Hofmann (Bonnbuffet GmbH), Christiane Weigang (Nordteich tv) Friedrich Rumler (Piano Rumler), Ralf Sädler (Johann Sädler Fliesen GmbH) Michael Gussone (Meyer-Köring Rechtsanwälte), Gitta Blöhmer Anke Zech, Dr. Bernd Zech (Medeco Zahnklinik), Christiane Kern, Ralf Kern (Verleger & Herausgeber TOP Magazin Bonn) Eberhard Bever (immobon), Christopher Walter und Helmut Schlotawa (beide Kraft Immobilien GmbH) Rosemarie Titzmann (Friseur Titzmann), Carl-Theo Larenz (BMW Niederlassung) Michael Eberz (eberz feine augenoptik) 018 TOP

19 MENSCHEN Susanne Speh-Kirschbaum (Lesezirkel West) Werner Kentrup, Editha Kentrup-Benzien (beide Hebenstreit & Kentrup Bestattungshaus), Mario Brouwers (Cyberfabrik Brouwers IT-Service), Marcus Bail (Mitherausgeber TOP Magazin Bonn) Roswitha und Gerd Sander (beide Fausa Wohnbau) Monika Arns-Müller (Kunst in Oel) Jörg Sand (German Offroad Masters) 8. Bonner TOP Lounge Netzwerken bei BMWs Die Gastgeber hatten sämtliche Register gezogen, um diesen Abend in der Bonner Niederlassung zu einer runden Sache zu machen. Generalstabsmäßig geplant wurde die Ausstellungshalle von der Präsentationsfläche für schnelle Karossen zur Eventmeile umfunktioniert. Die Bilder können leider nur einen kleinen Ausschnitt dessen zeigen, wie toll die ohnehin eindrucksvolle Rotunde aussah. Die meisten Fahrzeuge hatten ihre Plätze verlassen müssen, aber einigen wenigen war es doch gestattet, auf der TOP LOUNGE mit dabei zu sein. Zum einen als Fotomodell am Filmset, zum anderen der brandneue Z 4 als Überraschungsgast noch vor der offiziellen Einführung. James Bonds Auto bei Tops, das war schon was, nicht nur für die Herren. Mit Nebel und Filmmusik wurde er denn auch standesgemäß vorgestellt. Verleger und Herausgeber Ralf Kern hatte sich schon Tage vorher wie ein Schneekönig auf den Moment gefreut, als er auf dem (Bei-)Fahrersitz Platz nehmen durfte, um vorsichtig in die Halle zu rollen. Die gesamte Mannschaft, angefangen von den Auszubildenden, stand parat, um den Netzwerkern einen schönen Abend zu bereiten. Das war perfekte Imagepflege für die BMW Niederlassung Bonn. Mission erfolgreich erfüllt nicht im Dienste Ihrer Majestät, wie James Bond das für gewöhnlich tut dafür aber im Dienste der TOP LOUNGE. Herzlichen Dank für diesen großartigen Einsatz! Fotos: massmedia / Text: Stephanie Bulang-Matern Unsere Sponsoren möchten wir noch einmal extra erwähnen. HERZLICHEN DANK AN: TOP 019

20 MENSCHEN & GESELLSCHAFT Feste feiern mit Musik Man soll die Feste feiern wie sie fallen. Oder aber, man feiert einfach ohne Anlass, weil man Spaß daran hat und Kontakte und Freundschaften pflegen will. So geschah es am ersten Sonntag im Mai in der Beethovenhalle, als das Beethoven Orchester Bonn zum großen Orchesterfest zum Hinhören, Anfassen und Mitmachen einlud. Jeder war eingeladen, bei freiem Eintritt Konzerte zu hören, Musiker kennen zu lernen, Instrumente auseinander und zusammenzubauen oder selbst einmal auf der Bühne zu sitzen, um gemeinsam mit dem neuen GMD Stefan Blunier ein Musikstück einzustudieren und aufzuführen. Was das Orchester mit solch einem Event bezweckt, ist denkbar einfach: Schwellenängste, denen die klassische Musik allerorten begegnet, können nur abgebaut werden, wenn Menschen aufeinander zugehen. Musiker auf ihr Publikum und vice versa. Und so war es eine wahre Freude zu sehen, wie viel Neugierde und Interesse an diesem Tag geweckt wurden. In der prall gefüllten Beethovenhalle konnten Kinder und Erwachsene lauschen und lachen und so manch einer wird erkannt haben, dass eine neue Ära angebrochen ist beim Orchester seiner Stadt. Text: Christina Hartmann TOP A U G E N B L I C K E Unternehmensnachfolge im Familienbetrieb Wer könnte darüber kompetenter berichten als Ferdinand Oetker, seit 2004 Direktor des Bankhauses Lampe und damit selbst Nachfolger im eigenen Familienunternehmen. Die Erfahrungen aus der eigenen Historie sind für Ferdinand Oetker Grundlage für seine Vorträge vor einem kleinen Publikum. Er möchte nicht dozieren, sondern seine Zuhörer zu einem Erfahrungsaustausch anregen. In der Bonner Niederlassung organisierte Niederlassungsleiter Jens Olden zusammen mit seinen Mitarbeitern Guido Haase und Richard Vilz Ende Mai einen solchen Vortragsabend, und Ferdinand Oetker ermutigte seine Zuhörer zu besonderer Umsicht bei der Unternehmensnachfolge. Hier ist Einfühlungsvermögen und Verständnis gefragt, wenn es darum geht, eingefahrene Führungsstrukturen den zeitgemäßen Notwendigkeiten anzupassen und zwar rechtzeitig! rät Oetker. Aber manchmal ist es für einen Unternehmer nicht einfach, die Leitung seines mit Herzblut geführten Unternehmens in die Hände eines Nachfolgers zu übergeben. Dazu gehört eben auch Vertrauen. Text/Fotos: Jürgen Bruder 020 TOP

21 MENSCHEN & GESELLSCHAFT Getreu der Zielsetzung unseres Clubs haben wir einen Regentschaftsanwärter gesucht, der mutig für die Soziale Marktwirtschaft eintritt und sich nicht scheut, auch ungewöhnliche Vorschläge laut zu denken... Alexander Knauss Vorsitzender WPC Bonn Grünkohl in Tüten 1. Vorsitzender Alexander Knauss und Grünkohl-König Dr. Jürgen Rüttgers 44ter Grünkohlkönig gekürt Einmal im Jahr ernennt der Wirtschaftspolitische Club Deutschland e.v. einen Grünkohlkönig. 12 Monate lang hat Majestät dann die staatstragende Aufgabe, das Ansehen des krausen Gewächses zu achten und zu mehren. Diesmal wurde dem Landes-Fürsten von Nordrhein-Westfahlen, Dr. Jürgen Rüttgers die Ehre zuteil, zum Grünkohl-König zu avancieren. Wie einfach wäre doch das Leben, wenn man als Untertanen nur tatsächliche Kohlköpfe hätte, wird sich der neue Grünkohlkönig vielleicht gesagt haben, als er auf der Godesburg hoch über dem Rhein sein Amt antrat. Da konnte er von ganzen und halben Portionen, Leichtgewichten und grüner Vielfalt reden, ohne dafür von dieser oder jener Seite angriffen zu werden. Oh ja, das Leben könnte so einfach sein......gäbe es nicht einen klitzekleinen Haken bei der Sache. Dieser Haken heißt Geschmack oder noch besser: Geschmacksnerven. Dr. Jürgen Rüttgers mag gar keinen Grünkohl. Also anschauen schon, nur eben nicht essen. Aber dafür, dass das Gemüse nicht unbedingt zu seinen kulinarischen Lieblingserfahrungen zählt, trug König Jürgen die Bürde der Nahrungsaufnahme mit Fassung. Wenn man es richtig (also nüchtern) betrachtet, sieht die Sache ja auch so aus: Wer einen Thron besteigt, lernt schon frühzeitig, dass es um die Verantwortung für das Ganze und nicht um die Befindlichkeit des Einzelnen geht. Außerdem muss man aus der Situation immer das Beste machen oder andere Prioritäten setzten. Das hat seine Majestät Jürgen von Rüttgers zu Kohlrhein-Westfahlen klar erkannt und sich voller Elan in die Aufgabe gestürzt. Text: Stephanie Bulang-Matern Neueröffnung in neu gestalteten exklusiven Räumen auf 180 qm. Unser Behandlungsangebot: - Kosmetische Gesichts- und Körperbehandlung nach Methode Clarins / Klapp - Fußpflege - Manicure - Permanent Make up Professionelle, wirksame Schönheitspflege im Einklang mit der Natur Simone Kosmetik-Institut Simone Theurich Kaiserplatz Bonn Telefon:

22 MENSCHEN & GESELLSCHAFT Standartenträger und Kommandanten (v.l.): Prinzengarde Rot-weiß Düsseldorf, Bonner Stadtsoldaten Corps, Prinzengarde Köln und Prinzengarde Aachen. 4-Städte-Turnier auf dem Rodderberg Der Sieger des Turniers kommt erstmals seit Jahrzehnten wieder aus der Bundesstadt. Seit 1969 tritt die Kavallerie des Stadtsoldaten-Corps in den sportlichen Wettkampf mit den berittenen Abteilungen der Prinzengarden aus Aachen, Düsseldorf und Köln. Jedes Jahr in einer anderen Stadt. Diesmal waren die Bonner Gastgeber beim nächsten Mal ist wieder Aachen an der Reihe. Abgesehen vom sportlichen Teil wurde auf Gut Broichhof zeitgleich das Familienfest des Corps gefeiert. Die Erwachsenen unter den 600 Gästen standen am Turnierplatz und verfolgten den Wettkampf. Währenddessen vergnügte sich der Nachwuchs zum Beispiel in der Rollenden Waldschule. Noch einen Grund zur Freude haben die Stadtsoldaten in der Session 2009/2010 Das designierte Bonner Prinzenpaar stammt aus ihren Reihen: Prinz Amir I. und Bonna Uta I. Prinz Amir I. heißt mit bürgerlichem Namen Amir Shafaghi. Der 39- jährige Diplom-Ökonom lebt seit über 25 Jahren in Bonn. Seit acht Jahren ist er Mitglied im Bonner Stadtsoldaten Corps. Vor vier Jahren hat er sich dessen Förderkreis Corps á la Suite angeschlossen. Seine Lebenspartnerin Uta Christina Göbels wird in der fünften Jahreszeit gemeinsam mit ihm die Jecken regieren. Die 25-jährige Bankkauffrau ist gebürtige Bonnerin mit ganz viel karnevalistischer Erfahrung. Sie gehört seit 2002 zu den Stadtsoldaten. Bereit für die Session 2009/2010 TOP A U G E N B L I C K E Die Männer mit den weißen Westen Die Porsche-Niederlassung Bonn war bereits mehrfach Gastgeber großer Internationaler Fechtturniere. Auch das diesjährige Internationale Qu-B-Turnier Herrenflorett wurde wieder vor zumindest für ein Fechtturnier ungewöhnlicher Kulisse ausgetragen. Hausherr Horst Menzel sagte dazu: Wir sind gerne Gastgeber für erfolgreiche Sportler der Region. Unser Engagement verstehen wir als einen Beitrag zur Förderung junger Menschen. Gleichzeitig ist Porsche die Plattform, auf der Fans und Sponsoren zusammengeführt werden. Die rund 250 Zuschauer fühlten sich auf jeden Fall äußerst wohl in dieser Umgebung. Denn eigentlich passte alles ja auch sehr gut zusammen: Hier traf sich die Cremè de la Cremè aus Motorenbau- und Fecht-Kunst. Und die leuchtenden Farben der Fahrzeuge ließen das Weiß der Anzüge noch strahlender aussehen. Das Finale war unglaublich spannend. Treffer für Treffer stieg die Spannung zu einem wahren Fechtkrimi, denn keiner der beiden Akteure wollte sich den greifbaren Sieg nehmen lassen. Letztendlich hatte Sebastiaan Borst aus den Niederlanden gegenüber dem Heidenheimer Ralf Bissdorf ein kleines bisschen mehr Fortune und entschied den Endkampf des Internationalen Qu-B- Turniers im Herrenflorett für sich. 022 TOP

23 ANZEIGE MENSCHEN & GESELLSCHAFT Abschiedsgeschenk für Rudolf Müller (rechts) vom Aufsichtsratsvorsitzenden Rüdiger van Dorp Die Jazz- und Galaband greencard aus Köln verstand sich auch auf die leisen Töne Semmels Hot-Shots begrüßten die Gäste mit jazzigen Tönen Werner Böhnke (links) überreichte die Auszeichnung Rudolf Müller verlässt Volksbank-Vorstand Dank kreativer Lichttechnik bot das Volksbank-Forum einen stimmungsvollen Rahmen Nach über 35-jähriger erfolgreicher Tätigkeit im Genossenschaftswesen, davon mehr als 30 Jahre im Vorstand der Volksbank Bonn Rhein-Sieg, wird Rudolf Müller zur Jahresmitte die Vorstandsetage im Bonner Volksbank-Haus verlassen. Rudolf Müller war und ist der Motor der Volksbank Bonn Rhein- Sieg. Er vereinigt drei positive Eigenschaften in seiner Person. Er ist Visionär, Macher und Mensch, charakterisierte ihn der designierte Vorstandssprecher Jürgen Pütz. Werner Böhnke, Vorstandsvorsitzender der Westdeutschen Genossenschaftszentralbank, überreichte Müller die Ehrennadel in Gold. Dies sei die höchste Auszeichnung, die die Genossenschaftsorganisation zu vergeben habe. Auch die Bonner Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann lobte den Einsatz von Rudolf Müller und nannte ihn einen großen Freund Bonns. Er habe sich beruflich wie privat in vielfacher Weise um die Stadt und die gesamte Region verdient gemacht. Der scheidende Bank-Chef ergriff schließlich selbst das Wort; Müller wörtlich: Ich gehe sehr zufrieden in den Ruhestand, weil ich mir um die Zukunft der Bank keine Sorgen zu machen brauche. Er schloss seine Abschiedsworte mit dem Wilhelm- Busch-Zitat: Der Ruhestand ist ein Genuss, wenn man noch kann, doch nicht mehr muss. Die 240 Gäste ließen es sich bei Wachtelbrust auf Balsamico-Linsen, geschmorten Kalbsbäckchen und einem fruchtigen Erdbeer-Ananasconfit aus der hauseigenen Küche unter Leitung von Bernd Knecht gut gehen. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Semmels Hot-Shots und der Galaband greencard aus Köln. Zum Ausklang des offiziellen Teils sangen die Gäste kräftig mit, als die eigens getextete Volksbank-Hymne erklang. Rudolf Müller, der zeitlebens der Region an Rhein und Sieg die Treue gehalten hat, lebt mit seiner Ehefrau Anita in Königswinter-Vinxel. Der bekennende Fan des 1. FC Köln will in der bald ausreichend zur Verfügung stehenden Freizeit gute Bücher lesen, im Siebengebirge wandern und sich weiterhin ehrenamtlich engagieren. TOP 023

24 SinnLeffers DESIGNER-FRÜHSTÜCK Saisonauftakt bei SinnLeffers mit einer ganz besonderen Einladung. Außerhalb der Geschäftszeit hatte das Haus seine Premium-Fashion-Card- Kunden zum Breakfast in Bonn eingeladen. Rund 250 geladene Gäste fanden die Idee, sich gut gestärkt in den Modesommer entführen zu lassen, wunderschön. Die Geschäftsleitung hatte es auch diesmal wieder verstanden, für diese nette Idee renommierte Kooperationspartner aus dem Bonner Raum zu gewinnen: Parfümerie Vollmar, Hairstyling Branka Gallo, Juwelier Vollmar, Farb-Stil- und Typberatung von stylecouncil, La Fleur Floristik und eine Reihe anderer Unternehmen trugen mit ihrem großartigen Einsatz ganz erheblich zum Gelingen des morgendlichen Treffens bei. Christopf Kappes sorgte für exklusive Gaumenfreuden. Außerdem bekamen die Gäste kleine Geschenke überreicht. Geschäftsleiter Gerhard Schmalholz und sein Team sorgten dafür, dass es sich in angenehmer, entspannter Atmosphäre trefflich plaudern ließ. Fazit: Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Für Gastgeber ist es sicherlich ein ganz großes Kompliment, wenn die ersten zaghaften Nachfragen bereits am Ende der Veranstaltung nach dem nächsten Termin gestellt werden. Und genau damit verabschiedeten sich die Kunden. INFORMATION SinnLeffers GmbH Bonn STIL Remigiusstraße Bonn Tel.: (02 28) Fax: (02 28) Text: SBM / Fotos: massmedia 024 TOP

25 ANZEIGE MENSCHEN & GESELLSCHAFT

26 WIRTSCHAFT ANZEIGE Der erste Auftritt Geschäftsführer Markus Fußhöller, Karina Kröber (stellv. Vorsitzende) und Oliver Hoffmann (Vorsitzender City-Marketing Bonn e.v.) MIT HERZ UND VERSTAND von Stephanie Bulang-Matern Die neue Kampagne für Bonns Innenstadt Sie ist frech, witzig, peppig und spannend die neue Kampagne des City-Marketing Bonn e.v. Oder, um mit den Vorstellungen der Macher zu sprechen, sie regt sowohl Emotio (in den oberen 50 Prozent jeder Werbung, die künftig das Haus verlässt), als auch Ratio (in den noch verbleibenden 50 Prozent) an. Oder, um im Bild zu bleiben: im oberen Teil ist die Anmache mit Augenzwinkern platziert, im unteren Teil die Info, wer, was, wann, wie, wo und warum selbiges tut verpackt in einen treffenden Werbespruch. Seit rund 1,5 Jahren agiert der neue Vorstand von City-Marketing Bonn e.v. unterdessen und das sehr erfolgreich. Schon kurz nach der Wahl waren sich alle einig, dass der Verein einen neuen Auftritt gut gebrauchen könnte. Ausschließlich ortsansässige Agenturen wurden befragt, wie ihrer Meinung nach eine gute Kampagne aussehen sollte. Drei Monate hatten die kreativen Denker Zeit, um ein Konzept vorzulegen. Das Ergebnis konnten die Besucher der Bonner Innenstadt bereits vor wenigen Wochen bei der Bonner Einkaufsnacht bewundern. Ein Bild zur Verdeutlichung: Hier wird Klartext gesprochen. Natürlich lieben wir alle Beethoven, und über Bonns Grenzen hinaus ist der geniale Komponist absoluter Exportschlager und Publikumsmagnet. Aber für eingeborene und heimisch gewordene Konsumenten aus der Region sollte es einen eigenen Auftritt geben, womit es sich für unser aller Innenstadt zu werben lohnt. Und wie! Das hat die Agentur Schwind mit ihren peppigen Vorschlägen einer gelungenen Werbe- Fotos: Jürgen Bruder 026 TOP

27 ANZEIGE WIRTSCHAFT kampagne vorgemacht: Bonn City weil Flair unbezahlbar ist! Wenn s schön macht Nicht nur Plakate, sondern Merchandising-Artikel und Werbung in vielfältigster Form sind bereits im Druck oder zumindest in absehbarer Zeit geplant. Alles mit der Aufteilung 50:50, leicht zu erkennen und klasse gemacht. Im September wird die nächste Plakatwelle als Ankündigung auf das Bonn-Fest rollen. Die Einzelhändler im Verein werden die Möglichkeit haben, viel intensiver als bisher mit dem Corporate Design zu werben. Und zwischenzeitlich erlebt auch noch der Internetauftritt einen Relaunch. Motto? Ganz klar: Bonn City weil Flair unbezahlbar ist! Auch das TOP MAGAZIN ist seit Anfang des Jahres 2009 Mitglied im City-Marketing Bonn e.v. Denn wir alle möchten, dass es Spaß macht, in einer lebendigen und interessanten Bonner Innenstadt einzukaufen, zu arbeiten, zu entspannen und zu leben. Diese (Innen-)stadt ist schön und sie hat ganz viel Flair. Das ist unbezahlbar und deutlich zu spüren. Termine: Bonn-Fest verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt verkaufsoffener Sonntag in ganz Bonn City-Marketing Bonn e.v. Fürstenstraße Bonn Tel.: (02 28) Fax: (02 28) Markus Fußhöller Geb in Würzburg verheiratet, 2 Söhne im Alter von 3 und 10 Jahren Studium an der Rheinischen Friedrich- Wilhelms-Universität Bonn Dipl.-Volkswirt und Bankkaufmann Seit 11 Jahren Geschäftsführer City-Marketing Bonn e.v , Junge Gebrauchtwagen, Jahreswagen, Dienst-/ und Vorführwagen gibt s beim Autohaus Nolden. Wir sind zwar nicht die Größten, aber dafür gibt s bei uns die Gebrauchtwagen mit dem guten Gefühl fair bedient zu sein. BMW Mini Cabrio 85 kw / 116 PS / Britishracing-Green Metallic / EZ: 6/2006 / km Leichtmetallfelgen, Navigationssystem, Zentralverriegelung, Ausstattungs-Paket: Chilli, Innenausstattung: Chrome-Line, Außenausstattung: Chrom Line, Ablage-Paket, Winterreifen seperat, Nebelscheinwerfer, Audi A3 Attraction 1.9 TDI DPF / 7 kw / 105 PS / Phantomschwarz Metallic / EZ: 8/2007 / km; Sondermodell Attraction, Aussentemperaturanzeige, Klimaanlage Climatronic, Außenspiegel elektr. einstellbar, Easy-Entry, Nebelscheinwerfer, Innenlichtpaket, Radiosystem chorus inkl. CD-Player, Rücksitzbank ungeteilt, Lehne geteilt umlegbar, Zentralverriegelug mit Funkfernbedienung Audi A3 Sportback S-Line 2.0 TDI S-tronic DPF / 103 kw / 140 PS / Phantomscharz Metallic/ 10/2007/ riegelung / Ausstattungs-Paket: Ambition / S line, Audiosystem concert inkl. CD-Player, Nebelscheinwerfer, Sportlederlenkrad 3-Speichen mit Schaltfunktion, Außentemperaturanzeige... VW Touran Highline 2.0l TDI / 103 kw / 140 PS/ Black Magic Metallic / EZ: 11/2005 / km Sonderausstattung : Sondermodell Highline, Radionavigationssystem RNS MFD DVD Volkswagen Sound, Sportfahrwerk, Leichtmetallräder Magny Cours, Klimaanlage Climatronic, Multifunktionsanzeige plus, Autohaus Nolden GmbH& Co. KG Obernierstrasse 15, Bonn Telefon: Telefax: Service Škoda Service Mo. - Do Uhr Fr Uhr Service Nutzfahrzeuge Service Mo. - Fr Uhr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum

DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum DOM IV (Deaf Online Meeting) ~ GL-C@fe 5 Jahre Jubiläum Es sind 5 Jahre vergangen, als GL-C@fe, ein großes Internetforum für Gehörlose, gegründet wurde. Dieses Jubiläum muss natürlich gefeiert werden!

Mehr

68161 A Anzeige - Neuwagenangebote nicht in Servicebetrieben Der up! tourt einmal quer durch Deutschland und Sie können den kleinen Cityflitzer live erleben. Erfahren Sie, wie großartig der Kleinste

Mehr

1. Wollen Sie.. Fernseher verkaufen? a) diesem b) diesen c) dieses d) diese

1. Wollen Sie.. Fernseher verkaufen? a) diesem b) diesen c) dieses d) diese I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Wollen Sie.. Fernseher verkaufen? a) diesem b) diesen c) dieses d) diese 2. Petra möchte mit.. Vater sprechen. a) ihrem b) seinen c) seinem d) ihren 3. - Kaufst du

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Kempten Allgäu INFORMATION

Kempten Allgäu INFORMATION Kempten Allgäu INFORMATION übersicht 4 Geschichte & Zukunft 5 Natur & Design 6 Landschaft & Leute 7 Lage 9 Kulinarische Genüsse 10 Wohlfühlen & Träumen 11 Viele gute Gründe... 12 Tagen & Bilden 13 Feiern

Mehr

Mercure Hotel hannover city. mercure.com

Mercure Hotel hannover city. mercure.com Mercure Hotel hannover city HOTEL STANDORT ZIMMER GASTRONOMIE MEETING & events 1 / 2 Mercure hotel hannover city Beste Lage, moderner Komfort & königlich. Lassen Sie sich verwöhnen: Zeitgemäßer Komfort,

Mehr

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt

Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG mit Mendelssohn-Medaille geehrt Die Franz-von-Mendelssohn-Medaille geht in diesem Jahr an die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG aus dem Berliner

Mehr

Sie wollten schon immer einmal einen Blick hinter die Bühne werfen und bei einem Rundgang die Macher eines Internetauftritts kennen lernen?

Sie wollten schon immer einmal einen Blick hinter die Bühne werfen und bei einem Rundgang die Macher eines Internetauftritts kennen lernen? Sie wollten schon immer einmal einen Blick hinter die Bühne werfen und bei einem Rundgang die Macher eines Internetauftritts kennen lernen? Mit unserem BackstagePass haben Sie die Gelegenheit! Lernen Sie

Mehr

Zusammenkunft geschmackvoll erleben

Zusammenkunft geschmackvoll erleben Zusammenkunft geschmackvoll erleben Konferenz Center Freiräume Für jeden Anlass 2 www.arcone-tec.de Ihr Event in den richtigen Händen Jede Veranstaltung möchte etwas Besonderes sein. Das ARCONE Konferenz

Mehr

Von Genen, Talenten und Knallköpfen Ein Interview mit Univ.- Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger

Von Genen, Talenten und Knallköpfen Ein Interview mit Univ.- Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger Von Genen, Talenten und Knallköpfen Ein Interview mit Univ.- Prof. Mag. Dr. Markus Hengstschläger Gerne möchte ich unser Gespräch mit einem Satz von Ihnen aus Ihrem Fachgebiet beginnen: Gene sind nur Bleistift

Mehr

Franchise-System Lingua World Übersetzungen und Dolmetscherdienst

Franchise-System Lingua World Übersetzungen und Dolmetscherdienst Franchise Direkt's Newsletter: Franchise-Angebote, Infos, News! Franchise-System Lingua World Übersetzungen und Dolmetscherdienst Lingua-World bietet einen 24-Stunden- Qualitätsservice für Übersetzungen

Mehr

Den Tod vor Augen. Text Florian

Den Tod vor Augen. Text Florian Den Tod vor Augen Text Florian 00:08 Ein schwerer Unfall. Ein Unfall, der ein junges Leben total veränderte. Am 10. Januar 1998 verunfallt Florian unverschuldet. Ein ungeduldiger Autolenker überholt in

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen. Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de. www.forum-m-aachen.

Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen. Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de. www.forum-m-aachen. Buchkremerstraße 1-7 52064 Aachen Telefon: 0241/4777-145 Telefax: 0241/4777-146 Mail: info@forum-m-aachen.de www.forum-m-aachen.de Willkommen im forum M An einem der schönsten Plätze Aachens, unweit des

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Die Prinzenpaar Rede 2016

Die Prinzenpaar Rede 2016 Die Prinzenpaar Rede 2016 Guten Abend und herzlich willkommen liebe Leut', als Prinz I begrüße ich euch heut'. Der schmucke Prinz steht hier oben allerdings nicht allein. Meine Freude ist groß eure Prinzessin

Mehr

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 Merten GmbH Wiehl, den 11. April 2010 Gebündelte Innovationskraft und zukunftsweisende Produkte erleben der Messestand von Schneider Electric, Merten, Ritto und ELSO auf

Mehr

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 www.siedentopf.de info@siedentopf.de SCHÖNER ARBEITEN IN DER ÜBERSEESTADT

Mehr

Herbert Weisrock Mitglied des Vorstandes des Störtal e.v. Banzkow

Herbert Weisrock Mitglied des Vorstandes des Störtal e.v. Banzkow SACHBERICHT mit Veranstaltungsfotos, Presse und Plakat Buchvorstellung, Lesung, Diskussion:»BERLIN BERLIN - Kunststücke aus Ost und West«und Jazz-Konzert mit dem Ulrich Gumpert B3 Quartett am 28.11.2014

Mehr

Kontakte knüpfen mit Erfolg

Kontakte knüpfen mit Erfolg +++ Management Circle Intensiv-Seminar +++ Kontakte knüpfen mit Erfolg Wie Sie souverän auftreten und Menschen für sich gewinnen Networking leicht gemacht: Beeindrucken Sie durch Ihre Ausstrahlung Gewinnen

Mehr

Der neue Leiner in der SCS eröffnet

Der neue Leiner in der SCS eröffnet 1-5 Der neue Leiner in der SCS eröffnet Die große Liebe unter diesem Motto eröffnet am Donnerstag, dem 23. April der neue Leiner in der SCS/Nordring und präsentiert den Kunden ein völlig neues Möbelhauskonzept:

Mehr

KLAUS KATZIANKA. 24 Stunden Hilfe und Betreuung

KLAUS KATZIANKA. 24 Stunden Hilfe und Betreuung KLAUS KATZIANKA 24 Stunden Hilfe und Betreuung TEXTUNTERLAGEN ZUM PRESSEGESPRÄCH: 18. 11. 2010 BETREFF: PFLEGE-AKTIONSTAG Café Landtmann 1010 Wien Dr. Karl Lueger-Ring 4 Tel.: 01 24 100-100 SprecherInnen

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Heilsarmee Brocki, Zürich

Heilsarmee Brocki, Zürich Heilsarmee Brocki, Zürich Karin Wüthrich, Sozialpädagogin, Heilsarmee Als Herr K. im Herbst 2008 krankgeschrieben wurde, habe ich vom Brockileiter Schweiz den Auftrag bekommen, die Wiedereingliederung

Mehr

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Anschrift: Olpenerstr. 128, 51103 Köln (Germany) Studio: Hugo Eckenerstr. 29, 50829 Köln (Germany) Kontakt: Tel: 0049 221 16 82 70 99 Mail: info@televideoitalia.info

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 2: Die Geburtstagsfeier

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 2: Die Geburtstagsfeier Manuskript Jojo muss ihren Geburtstagskuchen nicht alleine essen. Zu dem wichtigen Geschäftstermin muss sie am nächsten Tag trotzdem fahren. Das ist kein Grund, nicht zu feiern. Doch ein Partygast feiert

Mehr

Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann. Eröffnung des Möbelhauses Finke. 16. September 2015, 10 Uhr. Sehr geehrter Herr Finke!

Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann. Eröffnung des Möbelhauses Finke. 16. September 2015, 10 Uhr. Sehr geehrter Herr Finke! Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann Eröffnung des Möbelhauses Finke 16. September 2015, 10 Uhr 1 Sehr geehrter Herr Finke! Sehr geehrter Dr. Christa! Sehr geehrte Damen und Herren! Der Ostwestfale gilt

Mehr

RHEINWERK 3 ZUKUNFTS-BÜRO AM RHEINUFER. 21.500 m 2. modernste Büroflächen im Bonner Bogen. Vorzertifikat Gold für nachhaltiges Bauen RHEINWERK 3

RHEINWERK 3 ZUKUNFTS-BÜRO AM RHEINUFER. 21.500 m 2. modernste Büroflächen im Bonner Bogen. Vorzertifikat Gold für nachhaltiges Bauen RHEINWERK 3 ZUKUNFTS-BÜRO AM RHEINUFER ZUKUNFTS-BÜRO AM RHEINUFER 3DAS 21.500 m 2 modernste Büroflächen im Bonner Bogen Vorzertifikat Gold für nachhaltiges Bauen SEMINAR die richtige Adresse PREMIUM-AUSSTATTUNG Das

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

Publireportage. PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner

Publireportage. PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner PAUL GIEZENDANNER: Unternehmer in Obwalden Text von Andrea Meade, Bild Sibylle Kathriner PAUL GIEZENDANNER: Zahntechniker und Unternehmer in Obwalden Ohne weisse Schürze In seinem Labor in Sarnen stellen

Mehr

Junge Tafel zu Gast in Berlin

Junge Tafel zu Gast in Berlin Junge Tafel zu Gast in Berlin Corinna Küpferling (15), Aßlinger Tafel e.v. Für mich war der Aufenthalt in Berlin sehr interessant und informativ, weil ich die Gelegenheit hatte, mich mit anderen jungen

Mehr

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe

Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Windkraft Zulieferer Forum war Besuchermagnet auf Hannover Messe Plarad etabliert Forum als Kommunikationsplattform für Akteure der Windkraftbranche Plarad, Maschinenfabrik Wagner GmbH & Co. KG, Much,

Mehr

Jörg Priebe. Mir liegt der Mensch am Herzen und mein Beruf ist meine Passion! Darum liebe ich meinen Beruf!

Jörg Priebe. Mir liegt der Mensch am Herzen und mein Beruf ist meine Passion! Darum liebe ich meinen Beruf! Unser Team Christian Hußmann In erster Linie verstehe ich mich als Betreuer meiner Mandanten Sie in allen Fragen rund um die Kapitalanlage zu informieren und zu beraten, habe ich schon seit Beginn meiner

Mehr

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking DANKE für Ihr Vertrauen PRIVATE BANKING Das besondere Banking Sie leisten viel und haben hohe Ansprüche an sich und Ihre Umwelt. Sie wissen, wie wichtig Partnerschaften im Leben sind, die auf Vertrauen

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 04.03.2014

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 04.03.2014 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

G S L N E W S J U L I. Lust auf London und Paris? Das muss man gesehen. haben! Die besten Tipps für eure Sommerreise

G S L N E W S J U L I. Lust auf London und Paris? Das muss man gesehen. haben! Die besten Tipps für eure Sommerreise G S L N E W S J U L I 2 0 1 3 Lust auf London und Paris? Das muss man gesehen haben! Die besten Tipps für eure Sommerreise Das Lehrerzeugnis diesmal im Doppelpack! Frauen Lederjacken und gestreifte Blazer

Mehr

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语

2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 二 外 德 语 杭 州 师 范 大 学 2012 年 招 收 攻 读 硕 士 研 究 生 入 学 考 试 题 考 试 科 目 代 码 : 241 考 试 科 目 名 称 : 二 外 德 语 说 明 :1 命 题 时 请 按 有 关 说 明 填 写 清 楚 完 整 ; 2 命 题 时 试 题 不 得 超 过 周 围 边 框 ; 3 考 生 答 题 时 一 律 写 在 答 题 纸 上, 否 则 漏 批 责 任 自 负

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

MATTHIAS MALESSA Former Chief Human Resource Officer adidas Gruppe

MATTHIAS MALESSA Former Chief Human Resource Officer adidas Gruppe Unser Unternehmen leuchtet mit der Metropolregion Nürnberg, damit wir gemeinsam eine zukunftsfähige Infrastruktur für diese wunderschöne Region schaffen, die möglichst vielen talentierten Menschen und

Mehr

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT.

DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. DIE BMW BUSINESS CARD. IHR SCHLÜSSEL ZU EINER EXKLUSIVEN WELT. SIEBEN GUTE GRÜNDE. NUTZEN SIE DIE EXKLUSIVEN VORTEILE IHRER BMW BUSINESS CARD. 1 2 WWW.BMWBUSINESS CENTER.DE. Seite 4 BMW MOBILITÄTS- SERVICES.

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 06 Hochzeit Der schönste Tag im Leben soll es werden das wünschen sich viele Paare von ihrer Hochzeit. Wie dieser Tag genau ablaufen soll, entscheidet jedes Paar individuell. Eine gute Planung gehört in

Mehr

Das ultimative Showgefühl

Das ultimative Showgefühl Zentralschweizer Fernsehen präsentieren: Das ultimative Showgefühl Erleben Sie den Schweizer Weltklasse-Magier «Magrée» live und so nah wie nie zuvor Ab 4. September 2013 in Nottwil/Luzern Jeden 1. Mittwoch

Mehr

Schön, dass Sie sich die Zeit nehmen

Schön, dass Sie sich die Zeit nehmen Findt Eventagentur Schön, dass Sie sich die Zeit nehmen Entlasten Sie mit unserer Hilfe Ihr Unternehmen. Nutzen Sie diese externe Lösung für Ihre Veranstaltungen und Events, sodass Sie die Zeit für das

Mehr

Leidenschaft unsere wichtigste Maßeinheit

Leidenschaft unsere wichtigste Maßeinheit Leidenschaft unsere wichtigste Maßeinheit Trauringe von Christian Bauer werden seit 1880 mit meisterhaftem Geschick, höchster Präzision und viel Liebe fürs Detail gefertigt. Diese langjährige Erfahrung

Mehr

Rückblick München 2015

Rückblick München 2015 Rückblick München 2015 Texterverband MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2015 am 06./07. November in München Ganz im Süden: München. Es war mal wieder soweit: die jährliche Hauptversammlung unseres Verbandes diesmal

Mehr

The Epicure Days of Culinary Masterpieces at the Dolder Grand

The Epicure Days of Culinary Masterpieces at the Dolder Grand The Epicure Days of Culinary Masterpieces at the Dolder Grand 17. bis 20. September 2015 Zum Dolder Grand ein grosses Gourmetfestival Zürich ist um ein Highlight reicher Das Dolder Grand bietet den richtigen

Mehr

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag Welcome Package Wir freuen uns auf Euren großen Tag Herzlichen Dank nochmal für Euren Auftrag und das damit entgegengebrachte Vertrauen in mich und meine Arbeit. In diesem Dokument will ich euch kurz einige

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

manager-lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins

manager-lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins manager-lounge Der exklusive Businessclub des manager magazins Wir über uns Der Businessclub des manager magazins Die manager-lounge ist ein exklusiver Businessclub für Führungskräfte, die auf dem Weg

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Intro: LASS UNS REDEN

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Intro: LASS UNS REDEN Übung 1: sprechen Löse diese Aufgabe, bevor du dir das Video anschaust. Die Verben reden, sagen und erzählen sind Synonyme für sprechen, die aber in unterschiedlichen Situationen und unterschiedlichen

Mehr

Reportage. symposium: legal Compliance. Mittwoch, 23. Juni 2010 Messe Wels, Messezentrum Neu

Reportage. symposium: legal Compliance. Mittwoch, 23. Juni 2010 Messe Wels, Messezentrum Neu Reportage symposium: legal Compliance Mittwoch, 23. Juni 2010 Messe Wels, Messezentrum Neu Anlässlich der easy Fairs FERTIGUNG & INSTAND HALTUNG Mit freundlicher Unterstützung von: CLUSTERLAND OBERÖSTERREICH

Mehr

BERN ERHÄLT SEINE GLANZVOLLSTEN 5 STERNE ZURÜCK

BERN ERHÄLT SEINE GLANZVOLLSTEN 5 STERNE ZURÜCK BERN ERHÄLT SEINE GLANZVOLLSTEN 5 STERNE ZURÜCK Das legendäre Hotel Schweizerhof in Bern steht kurz vor der Wiedereröffnung. Nach intensiver Umbauphase nimmt das Hotel mit glorreicher Vergangenheit Mitte

Mehr

Platz für Neues schaffen!

Platz für Neues schaffen! Spezial-Report 04 Platz für Neues schaffen! Einleitung Willkommen zum Spezial-Report Platz für Neues schaffen!... Neues... jeden Tag kommt Neues auf uns zu... Veränderung ist Teil des Lebens. Um so wichtiger

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Meine Privatbank. Meine Privatbank.

Meine Privatbank. Meine Privatbank. Meine Privatbank. Meine Privatbank. Klaus Siegers, Vorsitzender des Vorstandes 3 Sehr geehrte Damen und Herren, willkommen bei der Weberbank, der führenden Privatbank in Berlin. Seit 1949 berät die Weberbank

Mehr

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014

Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Bereich Waldschwimmbad: 24 Stunden Schwimmen im Juli 2014 Waldschwimmbad lädt zum 24 Stunden Schwimmen für jedermann Am 19./20. Juli 2014 können begeisterte Schwimmer wieder einmal rund um die Uhr Bahn

Mehr

1960 2015 JAHRE GOLDSCHMIEDE L E H M A N N 1

1960 2015 JAHRE GOLDSCHMIEDE L E H M A N N 1 1960 JAHRE 2015 1 GOLDSCHMIEDE L E H M A N N 2 Mit Geschick und Leidenschaft GOLDSCHMIEDE LEHMANN Wer Goldschmied wird, der tut das vor allem, um zwei Dinge zu verbinden: handwerkliches Können und kreatives

Mehr

arbeiten Au-Pair Jugendaustauschprogramm b) Was sagen die Deutschen über Europa? Hören Sie die Interviews und kreuzen Sie die richtigen Aussagen an.

arbeiten Au-Pair Jugendaustauschprogramm b) Was sagen die Deutschen über Europa? Hören Sie die Interviews und kreuzen Sie die richtigen Aussagen an. Übungen 10 1 Europa und die Deutschen a) Sehen Sie sich die Bilder an und ordnen Sie sie den Themen zu. Ergänzen Sie die Wortfelder. a 178 einhundertachtundsiebzig b c 1. arbeiten Au-Pair 2. Jugendaustauschprogramm

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333

www.excelsior-hotel-ernst.de info@excelsior-hotel-ernst.de Domplatz / Trankgasse 1 5 50667 Köln Telefon +49 (0) 221 270 1 Telefax +49 (0)221 270 3333 Lage Im Herzen der Innenstadt gegenüber dem Kölner Dom Verkehrsanbindung 100 m zum Hauptbahnhof, 1 km zur Kölnmesse, 15 km zum Flughafen Köln/Bonn, 45 km zum Flughafen Düsseldorf, 3 km zu den Autobahnen

Mehr

Exclusiv Massivhaus GmbH IHR ZUHAUSE AUS GUTEM HAUSE ZUHAUSE

Exclusiv Massivhaus GmbH IHR ZUHAUSE AUS GUTEM HAUSE ZUHAUSE Exclusiv Massivhaus GmbH IHR ZUHAUSE AUS GUTEM HAUSE ZUHAUSE Liebe Leserinnen und Leser, schon bevor ich meine Maurerlehre begann, hatte ich einen Traum: ich wollte unbedingt Architekt werden. Einige Jahre

Mehr

Ulmer Marketing Preis

Ulmer Marketing Preis Impulse für neue Ideen Ulmer Marketing Preis 2015 Die Idee, Ideen zu prämieren. Sie sind ausgezeichnet! Sie machen tolles Marketing? Wir sind der Marketing-Club. Und wir wollen Sie feiern! Machen Sie mit

Mehr

...Zuhause sein in Triberg im Schwarzwald

...Zuhause sein in Triberg im Schwarzwald ...Zuhause sein in Triberg im Schwarzwald ...Wohnen und Arbeiten in Triberg Als ich das herrliche Grundstück das erste Mal sah, auf dem nun unser Haus steht, wusste ich sofort, hier will ich mit meiner

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren,

Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011. Meine sehr verehrten Damen und Herren, Es gilt das gesprochene Wort Stapelmahlzeit am 29. Oktober 2011 Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich begrüße Sie als Partner, Freunde, Bürgerinnen, Bürger und als Gäste unserer Stadt ganz herzlich

Mehr

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 29.10.2013

S Ü D W E S T R U N D F U N K F S - I N L A N D R E P O R T MAINZ S E N D U N G: 29.10.2013 Diese Kopie wird nur zur rein persönlichen Information überlassen. Jede Form der Vervielfältigung oder Verwertung bedarf der ausdrücklichen vorherigen Genehmigung des Urhebers by the author S Ü D W E S

Mehr

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Sede di: Nome: HÖRVERSTEHEN:. / 42 P. LESEVERSTEHEN:. / 35 P. SCHREIBEN 1 + 2:. / 48 P. NOTE: NOTE: NOTE: GESAMTNOTE SCHRIFTLICHE PRÜFUNG: Hörverstehen 30 Min. 42

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache

Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache Zentrum Paul Klee Klee ohne Barrieren Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache 2 Die frühen Jahre Paul Klee Paul Klee ist 1879 in Bern geboren. Hier verbringt er seine Kindheit und Jugend. Seine

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge

nun ist es soweit und wir schauen mit einem weinenden und mit einem frohen Auge 1 von 8 28.08.2014 17:08 Der InteGREATer-Newsletter informiert Dich regelmäßig über das aufregende Leben der InteGREATer, die Neuigkeiten des Vereins sowie wichtige Termine! Unbedingt lesenswert! Sollte

Mehr

Neueröffnung des Porsche Zentrum Nürnberg-Fürth-Erlangen.

Neueröffnung des Porsche Zentrum Nürnberg-Fürth-Erlangen. Neueröffnung des Porsche Zentrum. PRESSE-INFORMATION 1 Neueröffnung des Porsche Zentrum. Nürnberg. Mit gleich zwei Veranstaltungen wird im April 2014 die Neueröffnung des Porsche Zentrum gefeiert. Am 5.

Mehr

Logistik auf der Höhe der Zeit und für die nächste Generation. Logistics

Logistik auf der Höhe der Zeit und für die nächste Generation. Logistics Logistik auf der Höhe der Zeit und für die nächste Generation. Logistics Unternehmensausrichtung Logistik: zielgerichtet und menschlich NIESEN hat sich über Jahrzehnte zu einem flexiblen und innovativen

Mehr

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.«

» Ein. » Willkommen. Unternehmen, zwei starke Marken.« bei den MeisterWerken.« 2 3» Ein Unternehmen, zwei starke Marken. Willkommen bei den MeisterWerken.«Willkommen im Sauerland. Willkommen bei uns, den Mitarbeitern der MeisterWerke. Lernen Sie uns auf den folgenden Seiten besser

Mehr

mediengespraeche@kreuzer

mediengespraeche@kreuzer 01 Das Thema Städtemarketing und sein Nutzen für die Metropolregion Nürnberg stand diesmal bei den mediengespraechen@kreuzer auf dem Plan, die wieder am 2. März in Nürnberg stattfanden. Die Veranstalter

Mehr

Frühkindliche Bildung durch Kreativität die Kleinsten im Spielelabor? Kita-Inhalte in der Diskussion

Frühkindliche Bildung durch Kreativität die Kleinsten im Spielelabor? Kita-Inhalte in der Diskussion Beratung Jackwerth für CSR & Kunst Beratung Jackwerth Königsallee 14 40212 Düsseldorf Maren Jackwerth Rechtsanwältin Königsallee 14 40212 Düsseldorf An die Interessierten des Rheinischen Stifterforums

Mehr

1: Grand Hotel Europa 2: Hilton 3: The Penz 4: Leipziger Hof 5: Hotel Central 6: Hotel Sailer 7: Hotel Ibis. 1 km

1: Grand Hotel Europa 2: Hilton 3: The Penz 4: Leipziger Hof 5: Hotel Central 6: Hotel Sailer 7: Hotel Ibis. 1 km 1: Grand Hotel Europa 2: Hilton 3: The Penz 4: Leipziger Hof 5: Hotel Central 6: Hotel Sailer 7: Hotel Ibis 1 km GRAND HOTEL EUROPA ***** Welten verbinden im Grand Hotel Europa begegnen sich italienisches

Mehr

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung

Breitenfelder Hof. Sie über uns. Hotel & Tagung Sie über uns Wir bekamen viele positive Reaktionen seitens unserer Tagungsteilnehmer, vor allem die Kollegen aus Übersee waren tief beeindruckt über den guten Service. Deutschland scheint also doch keine

Mehr

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde?

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Interview mit T B: Ich befrage Sie zu vier Bereichen, und vorweg

Mehr

VIELFALT ENTDECKEN. www.golfhotel-vesper.de

VIELFALT ENTDECKEN. www.golfhotel-vesper.de VIELFALT ENTDECKEN. www.golfhotel-vesper.de LIEBE GÄSTE, abschlagen und arbeiten, feiern und entspannen das Golfhotel Vesper bietet Ihnen mitten im wunderschönen Bergischen Land die optimale Location für

Mehr

E/D/E MARKETING DIE PROFIS FÜR EVENTS. Ihre Jubiläumspläne stehen ganz oben?

E/D/E MARKETING DIE PROFIS FÜR EVENTS. Ihre Jubiläumspläne stehen ganz oben? E/D/E MARKETING DIE PROFIS FÜR EVENTS Ihre Jubiläumspläne stehen ganz oben? Finden wir auch! WER FESTE FEIERT, HAT HANDFESTE VORTEILE Ein Firmen-Jubiläum ist nicht nur ein Geburtstag. Es ist eine Chance,

Mehr

Sportler und Ehrenämtler beim TV 1886 e.v. Offenbach ausgezeichnet: Ehre wem Ehre gebührt

Sportler und Ehrenämtler beim TV 1886 e.v. Offenbach ausgezeichnet: Ehre wem Ehre gebührt Sportler und Ehrenämtler beim TV 1886 e.v. Offenbach ausgezeichnet: Ehre wem Ehre gebührt SÜW-Beigeordneter Marcus Ehrgott, Rüdiger Zwicker (mit Integrationspreis) und Bürgermeister Axel Wassyl (v.l.)

Mehr

Festsaal Restaurant Hotel Biergarten Clubräume. Wir l(i)eben Gastronomie.

Festsaal Restaurant Hotel Biergarten Clubräume. Wir l(i)eben Gastronomie. Festsaal Restaurant Hotel Biergarten Clubräume Wir l(i)eben Gastronomie. sh e l drei Sterne für komfort, GaStlichkeit & ein lächeln Herzlich willkommen in der Schifferstadt im Herzen des Emslandes und

Mehr

Gratis-Schnupper-Lektion

Gratis-Schnupper-Lektion Gratis-Schnupper-Lektion Thema: In welchem Muster stecke ich fest? Liebe Interessentin, lieber Interessent dieses Fernstudiums, zunächst einmal ganz herzlichen Dank für Ihr Interesse an diesem Studium.

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

gemeinsam sind wir artig groß aber nicht www.unternehmerinnen-netzwerk.at

gemeinsam sind wir artig groß aber nicht www.unternehmerinnen-netzwerk.at gemeinsam sind wir groß aber nicht artig www.unternehmerinnen-netzwerk.at erfolgsgeschichte Die 3 Säulen für den Erfolg unserer Mitglieder im Unternehmerinnen-Netzwerk: Gute Ideen, wertvolle Kontakte,

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

LIONS Hennef Gewinnliste Adventskalender 2014

LIONS Hennef Gewinnliste Adventskalender 2014 4 5 1 x 50 Gutschein ARYA-COMPUTER GmbH, Frankfurter Str. 107, 53773 Hennef 2238 867848 Herr Andreas info@arya-computer.de Müllerland 16 23 1 x Gutschein der Werbegemeinschaft Hennef à 50 ARYA-COMPUTER

Mehr

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

Die Wette mit dem Sultan

Die Wette mit dem Sultan Die Wette mit dem Sultan Hier ist eine Geschichte vom Baron von Münchhausen. Münchhausen ist ein Baron, der schrecklich viel prahlt. Er erfindet immer die unglaublichsten Abenteuergeschichten und sagt,

Mehr

DREIMAL INSPIRIEREND.

DREIMAL INSPIRIEREND. DREIMAL INSPIRIEREND. Messe München Locations Connecting Global Competence MESSE MÜNCHEN LOCATIONS Messe München ICM Internationales Congress Center München MOC Veranstaltungscenter München 3 UNENDLICHE

Mehr

Hauptstraße 31-2- Kompetent Persönlich

Hauptstraße 31-2- Kompetent Persönlich Hauptfiliale Gaggenau Hauptstraße 31-2- Kompetent Persönlich Nah Unsere kommen aus der Region und engagieren sich für die Menschen in der Region. Diese Nähe schafft Vertrauen. Der zentrale KundenService

Mehr

Design Center für Farb- und Raumgestaltung

Design Center für Farb- und Raumgestaltung Design Center für Farb- und Raumgestaltung by Ein Erfolgsrezept zum Nachahmen! Das Konzept DecorWerk basiert auf jahrelanger Erfahrung und garantiert: positive Geschäftsentwicklung durch: - Erweiterung

Mehr