KOMPETENZ. Das TEAM. fürs Studium. Veranstaltungsverzeichnis SOMMERSEMESTER

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KOMPETENZ. Das TEAM. fürs Studium. Veranstaltungsverzeichnis SOMMERSEMESTER 2012. www.kosi.uni-siegen.de"

Transkript

1 Das KOMPETENZ TEAM fürs Studium Veranstaltungsverzeichnis SOMMERSEMESTER 2012

2 IMPRESSUM Herausgegeben von KoSi, Kompetenzzentrum der Universität Siegen Weidenauer Straße 118, Siegen Redaktion Alex Atkins Lisa Fay Dorothee Rückert (Koordination) Druck UniPrint verantwortlich Dorothee Rückert Redaktionsschluss:

3 Kompetenzzentrum der Universität Siegen Veranstaltungsverzeichnis SOMMERSEMESTER 2012

4

5 VORWORT Liebe Studierende der Universität Siegen, für das Sommersemester 2012 können wir Ihnen wieder ein Veranstaltungsverzeichnis des Kompetenzzentrums KoSi in gedruckter Form zur Verfügung stellen. Seit letztem Wintersemester finden Sie uns in der Weidenauer Straße 118, wo Sie renovierte und neu möblierte Räume vorfinden, die Ihnen ein angenehmes Lernen ermöglichen sollen. Zudem wurde die Infrastruktur für die Seminarräume auf den neuesten Stand gebracht, um die Veranstaltungen für Sie so professionell wie möglich zu gestalten. Unsere Homepage haben wir für Sie überarbeitet. Auf der neu gestalteten Seite können Sie sich bereits über unsere Einrichtung informieren und mehr zu unserem Kompetenzbegriff erfahren. Wir haben Ihnen mit Redaktionsschluss vom 20. März 2012 den Stand der Planung und Vorbereitung in den Bereichen zusammengefasst: Fremdsprachen, einschließlich Deutsch als Fremdsprache sowie das Selbstlernzentrum SESAM Kommunikation/Sozialkompetenz/Managementkompetenz mit den beiden Schwerpunkten Studium und Beruf, Schreibberatung Information und Medien Wissenserwerb, Wissensvermittlung Das Angebot wird laufend aktualisiert und entsprechend der Nachfrage ausgebaut. Von daher begrüßen wir, wenn Sie uns Ihre Wünsche und Anregungen mitteilen. Den jeweils aktuellen Stand des Angebotes mit der Möglichkeit der sofortigen Anmeldung finden Sie im LSF. Wichtige Information dazu: bei den meisten Kursen bleibt die Möglichkeit der Anmeldung bis Kursbeginn offen, so dass eventuell frei gewordene Plätze nachbesetzt werden können. Und: bei den KoSi-Kursen erfolgt die Zulassung grundsätzlich nicht nach dem Windhundverfahren. Nutzen Sie daher bitte die Spalte Bemerkungen, wenn Sie Priorität bei der Zulassung geltend machen möchten. Bitte beachten Sie auch, dass alle Kurse unter Finanzierungsvorbehalt stehen und nur bei entsprechender Auslastung stattfinden können. An dieser Stelle allerdings auch ein äußerst dringender Appell: Wenn Sie zu einem Kurs zugelassen sind, nehmen Sie Ihren Platz bitte in Anspruch oder geben Sie ihn rechtzeitig frei. Ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen, die teilweise dringend auf einen Platz warten und nicht zugelassen werden konnten, werden es Ihnen danken. Und auch wir können mit den zur Verfügung stehenden Mitteln nur mit Ihrer Mithilfe unser Kursangebot bedarfsgerecht planen. Wir hoffen, dass wir mit dem KoSi-Angebot dazu beitragen, Ihr Studium noch interessanter und erfolgreicher zu gestalten und freuen uns auf einen guten gemeinsamen Start in den neuen Räumlichkeiten. Das KoSi-Team wünscht Ihnen ein erfolgreiches Semester! Siegen, den 26. März 2012 Für das KoSi und die Redaktion: Dorothee Rückert 5

6 HINWEIS DES KoSi Bei Redaktionsschluss standen noch nicht alle Termine unserer Veranstaltungen fest. Beachten Sie bitte auch, dass alle Kurse unter Finanzierungsvorbehalt stehen. Wir empfehlen Ihnen daher, gelegentlich das Kursprogramm des KoSi im LSF durchzuschauen. Alle neuen Termine werden dort unmittelbar eingetragen. Dies gilt auch zum Beispiel für Raumänderungen in den laufenden oder bald anstehenden Kursen. Zur Verbesserung Ihrer Studienplanung haben wir unseren Angebotsbereich KOMMUNIKATION/SOZIALKOMPETENZ/ MANAGEMENTKOMPETENZ deutlicher spezifiziert. Sie können nun anhand der KoSi-Dots b s ganz leicht erkennen, ob sich der Inhalt eines Kurses stärker auf das Studium bezieht oder der Fokus auf dem Kompetenzerwerb für das Berufsleben liegt. Damit das KoSi im Sinne der Studierenden funktionieren kann, bitten wir Sie, einige Dinge zu beachten. 1. Anmeldepflicht Ganz wichtig: für alle Angebote des KoSi MÜSSEN Sie sich anmelden. Nur so kann das KoSi dafür Sorge tragen, dass die Veranstaltungen nicht zu groß werden (in der Regel ca. 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer), dass Sie so weit irgend möglich einen Platz in der gewünschten Veranstaltung bekommen und dass Sie am Ende Ihre Kursbescheinigung erhalten. Sie können gern die Spalte Bemerkung im LSF nutzen. Ihre Anmeldung bedeutet nicht, dass Sie automatisch auch zugelassen werden. MELDEN SIE SICH BITTE ÜBER DAS LSF AN! (Erläuterungen s.u.) 2. Abmeldepflicht Auch wichtig: das KoSi muss mit den vorhandenen Mitteln sinnvoll, und das heißt auch ökonomisch umgehen. Wenn Sie sich also verbindlich angemeldet haben und für einen Kurs zugelassen sind, nehmen Sie den Platz bitte in Anspruch, oder aber melden Sie sich so rechtzeitig ab, dass andere Interessierte nachrücken können Kreditpunkte Bis zu 18 Kreditpunkte aus dem KoSi können pro Studiengang angerechnet werden. Die meisten Kurse des KoSi sind so angelegt, dass drei Kreditpunkte erworben werden können. Der Erwerb von Kreditpunkten setzt die vollständige Teilnahme an der Veranstaltung und das Erbringen der geforderten Leistung voraus. Die Leistungsanforderungen werden von den jeweiligen Lehrbeauftragten definiert. Es besteht Anwesenheitspflicht! Bitte planen Sie entsprechend. Vereinbarungen auf politischer Ebene regeln, dass für den Erwerb eines Kreditpunktes 25 bis 30 Arbeitsstunden anzusetzen sind. Sie können also davon ausgehen, dass für jede Stunde Veranstaltungszeit im Schnitt nochmals zwei Arbeitsstunden zu investieren sind. Es ist zurzeit NICHT möglich, für Veranstaltungen mit 2 SWS mehr als 3 KP zu erwerben. Bitte beachten Sie: die Lehrbeauftragten haben diesbezüglich keinen Verhandlungsspielraum. 4. Wo finden die Kurse statt? Sie finden die jeweiligen Veranstaltungsräume im LSF. Kurse finden seit dem Wintersemester 2011/2012 in den neuen Räumen des Kompetenzzentrums in der Weidenauer Straße 118 statt. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltungen des KoSi nur in Gebäuden der Universität Siegen stattfinden. Begründete Ausnahmen sind vorher mit dem KoSi zu regeln. 5. Wo finden Sie uns? Sie finden das Geschäftszimmer des KoSi und die Arbeits- und Besprechungszimmer der Koordinator/innen auf der ersten Etage in der Weidenauer Straße Evaluation der Veranstaltungen durch die Studierenden In jedem Semester werden Beurteilungsbögen verteilt. Geplant ist eine erste sehr kurze Bewertung nach etwa drei Veranstaltungsterminen (oder bei Kompaktveranstaltungen am Ende des ersten Blocks). Diese Erstbeurteilung durch Studierende und Lehrende hat das Ziel, dass wir ggf. seitens des KoSi schnell reagieren oder nachjustieren können. Eine Gesamtbeurteilung erfolgt am Ende der Veranstaltung. Wir

7 bitten sehr herzlich, die Bögen auszufüllen - und danken an dieser Stelle für die vielen wertvollen Hinweise aus den vergangenen Semestern. Wenn Sie Anmerkungen machen möchten, Anregungen haben, Probleme melden möchten, können Sie dies in freier Form tun, entweder auf den Bögen oder einem Extrablatt oder an Der Datenschutz wird selbstverständlich beachtet. Wir sichern Vertraulichkeit auch für Mails und Telefonate oder persönliche Gespräche zu, wenn gewünscht. HINWEISE ZUM LSF LSF Das Informationssystem der Universität Siegen Mit LSF Lehre, Studium, Forschung als gemeinsames Web- Portal für die Studien- und Prüfungsorganisation bietet die Universität Siegen ihren Studierenden: Um alle derzeit angebotenen Funktionen vom LSF nutzen zu können, benötigen Sie Zugangsdaten (Benutzername und PIN) sowie Transaktionsnummern (TAN). Erst- und Neueinschreiber erhalten die persönlichen Zugangsdaten für LSF sowie eine TAN-Liste ab ca. zwei Wochen nach Zahlungseingang der Semesterbeiträge. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Zugangsdaten niemandem außer Ihnen selbst zur Kenntnis gelangen. Bei Verlust von PIN und/ oder TAN-Liste können Sie sich persönlich oder postalisch an das Studierendensekretariat oder per an LSF- wenden. Sie bekommen umgehend eine neue PIN und/oder TAN-Liste an Ihre Postanschrift gesendet. Alternativ können Sie sich die Daten auch persönlich gegen Vorlage Ihres Studierendenausweises in der Zentralen Universitätsverwaltung am Herrengarten abholen. Quelle: lsf.zv.uni-siegen.de das Lehrveranstaltungsangebot der Universität Siegen online die Möglichkeit der Erstellung und Abspeicherung des individuellen Stundenplans die Online-Anmeldung zu belegpflichtigen Veranstaltungen die Prüfungsanmeldung und den Rücktritt von angemeldeten Prüfungen die Anmeldung zu Praktika innerhalb des Lehramtsstudiums die Einsichtnahme in die während des Studiums erbrachten Leistungen Informationen über die Hochschule und deren Mitarbeiter Sie erreichen LSF unter https://lsf.zv.uni-siegen.de oder über den Link LSF auf jeder Web-Seite des Internetauftritts der Universität Siegen. Alle Funktionen, die Sie auf der LSF-Startseite finden, können ohne vorherige Anmeldung am System genutzt werden. Sie können z. B. über die Suche gezielt Informationen über Veranstaltungen, Einrichtungen, Personen oder Räume abrufen oder sich einen allgemeinen Überblick über das Vorlesungsverzeichnis und die Hochschulstruktur verschaffen. Zugangsdaten 7

8 8

9 FREMDSPRACHEN/FACHFREMDSPRACHEN/DAF/ SESAM DaF German Placement Tests / Einstufungstests Deutsch Kreditpunkte: Sorry, no certificate and no credits! Der Einstufungstest wird sowohl schriftlich als auch mündlich auf verschiedenen Niveaus durchgeführt. Studierende werden über Deutschkurse informiert und für entsprechende Kurse eingeschrieben. Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns unter folgender Anschrift erreichen: The placement tests, both oral and written, will be on various levels. Students will be informed about all the German courses available and help will be given registering for the appropriate levels. If you have any questions, you can contact us as follows: Kompetenzzentrum der Universität Siegen KoSi Weidenauer Straße Siegen Raum: WS-A 105 Tel / Ewa Brzozowska: German for beginners with no previous knowledge/ Deutsch für Anfänger/innen ohne Vorkenntnisse (Zielstufe A1) SWS: 4 KP: 6 Deutsch für ausländische Studierende und Promovierende (Zielstufe A2) SWS: 4 KP: 6 Deutsch für ausländische Studierende und Promovierende (Zielstufe B1) SWS: 4 KP: 6 Deutsch für ausländische Studierende und Promovierende (Zielstufe B1+) SWS: 4 KP: 6 Deutsch für ausländische Studierende und Promovierende (Zielstufe B2+) SWS: 4 KP: 6 9

10 ENGLISCH DAAD-Test Um als Gaststudent/in im englischsprachigen Ausland zu studieren oder am englischsprachigen Unterricht an einer ausländischen Universität teilzunehmen, muss man schon bei der Bewerbung ein Zertifikat über die vorhandenen Englischkenntnisse vorlegen. Sie sollten sich bei der aufnehmenden Universität (oder bei der Agentur, die Sie dorthin vermittelt) erkundigen, welches Zertifikat erforderlich ist. Oft genügt der DAAD-Test, den das Kompetenzzentrum in regelmäßigen Abständen anbietet. GESTUFTE KURSE (0 BIS B2) Breakthrough Level English (Zielstufe A2) SWS: 4 KP: 6 Literatur Headway A2: Student s Book + Workbook + CDs Cornelsen Verlag, ISBN: Bitte Units 1-4 als Vorbereitung bearbeiten - wir starten mit Unit 5! Waystage Level English (Zielstufe A2/B1) SWS: 4 KP: 6 Ziel des Kurses ist die Erweiterung bereits erworbener Grundkenntnisse im Englischen und das Erreichen der Kompetenzstufe A2+ des GeR (s. Link oben) mit Bestehen der Klausur. Durch Ausbau rezeptiver und produktiver Fähigkeiten im Schriftlichen wie Mündlichen sollen die Studierenden lernen, aktiv am Alltagsgeschehen teil zu 10 haben und sich über Alltägliches ohne Schwierigkeiten zu äußern. Kommunikationsbereitschaft und Mitarbeit werden vorausgesetzt. Literatur Headway B1 Part 1, Paket: Student s book, Workbook, 2 Audio-CDs, CD-ROM (Cornelsen Verlag) ISBN Threshold Level English (Zielstufe B1) SWS: 4 KP: 6 Ziel des Kurses ist die Erweiterung bereits erworbener Grundkenntnisse im Englischen und das Erreichen der Kompetenzstufe B1 des GeR (s. Link oben) mit Bestehen der Klausur. Durch Ausbau rezeptiver und produktiver Fähigkeiten im Schriftlichen wie Mündlichen sollen die Studierenden lernen, aktiv am Alltagsgeschehen teil zu haben und sich über Alltägliches ohne Schwierigkeiten zu äußern. Kommunikationsbereitschaft und Mitarbeit werden vorausgesetzt. Literatur Headway B1 Part 2, Paket: Student s book, Workbook, 2 Audio-CDs, CD-ROM (Cornelsen Verlag, 27,95 ) ISBN Vantage Level English B2 Mit der Hilfe von diagnostischen Tests werden Schwächen gezielt aufgespürt und mit verschiedenen Übungsmaterialien aufgearbeitet. Alle vier Fertigkeiten werden geübt: Hören, Lesen, Sprechen, Schreiben.

11 Zusätzliches selbstständiges Arbeiten (z. B. im Selbstlernzentrum SESAM) ist Pflichtbestandteil des Kurses. ENGLISH FOR SPECIAL PURPOSES Culture - Media - Economy: Just Do It! American Icons Throughout the Ages (B2 level) This course is designed to examine the most recognizable American icons and to try to explain and understand the lasting effect they have had on American culture and the world. We will start by explaining what we mean by an icon and identifying some of the most important American icons. We will look at music: Elvis to Madonna; sports: The Babe to Tiger Woods; consumer products: Coca Cola to Nike; films stars: Charlie Chaplin to Johnny Depp; even toys like Barbie and comic book heroes such as Superman will be discussed. We will then try to recognize the influence these icons have had on the culture (and maybe even you and me) of the America we know and love! Introduction to Business English 2 Selected Topics (B2 Level) This Introduction is intended to be an interesting and stimulating course for upper-intermediate students of Business English. It provides a general Business English course both for students who have not yet had experience in business and for students who have some experience of business environments. Whereas Introduction to Business English - Selected Topics Part 1 in the winter semester 2011/12 covered general topics and skills in business (e.g. Business Travel, Marketing, Customer Service etc.), this course focuses more on special business topics. However, students who wish to enroll in this course do not need to have done the previous one. This course provides the practical reading, speaking, speaking and listening skills necessary for people who need English for working in business. It also contains a wide range of essential business vocabulary and concepts in selected business topics. The course is taught in units such as: Import - Export International Banking & Money Quality Management Customer Relations Human Resources Problem Solving Competition Globalization Speaking Skills for the Workplace (B2/C1 Level) Aimed at students who want to raise their level of spoken English to B2/C1 ( effective operational proficiency ). Further, important vocabulary will be introduced to increase your active knowledge of English needed in workplace contexts. Opportunity to gain speaking practice and skills for specific purposes such as telephoning, discussions and conversations. The emphasis is on fluency and confidence-building. Negotiating, presentations, speaking on the phone, 11

12 meetings, small talk/cultural aspects will be topics of the course. Pro-Tech English 2 (Stufe A2/B1) Come to the point! Writing short texts in English (B2 Level) Intercultural communication and cooperation (Level B2) (nur im Wintersemester) Pro-Tech English 3, Stufe B1/B2 Scientific & Technical Issues: Reading, Writing, Presentation (Stufe B2/C1) Translation for International Projects (nur im Sommersemester) TECHNICAL ENGLISH VORBEMERKUNG Diese Übungen richten sich vor allem an Studierende der technischen und naturwissenschaftlichen Studiengänge, die Technical English suchen bzw. ihre Englischkenntnisse (auf dem Niveau A1/A2) auffrischen und vertiefen möchten. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf umfassender Sprachpraxis, integrale Bestandteile sind u.a.: Vokabular mit technischem aber auch geschäftlichem Hintergrund, systematische Grammatikauffrischung, Arbeit mit Fachtexten, Schulung des Hörverständnisses. Dabei kommen abwechslungsreiche Lernmethoden zum Einsatz. Zugang zum Kurs erfolgt ausschließlich über einen Einstufungstest. Pro-Tech English 1 (Stufe A1/A2) 12

13 FRANZÖSISCH GRUNDKURSE Cours élémentaire de français 2 (Zielstufe A1) Cours élémentaire de français 3 (Zielstufe A1+) ITALIENISCH Italiano 1 (in der Regel 3 Parallelgruppen) (nur im Wintersemester) Literatur Azzurro, Klett Verlag. ISBN Italiano 2 (in der Regel 3 Parallelgruppen) (nur im Sommersemester) AUFBAUKURSE Cours intermédiaire de français 1 (Zielstufe B1) SWS: 4 KP: 6 Cours intermédiaire de français 2 (Zielstufe B1+) SWS: 4 KP: 6 Italiano 3 (in der Regel 3 Parallelgruppen) (nur im Wintersemester) Vertiefungskurse mit verschiedenen Themenschwerpunkten (nur im Sommersemester) Cours intermédiaire de français 3 (Zielstufe B2) SWS:4 KP:6 13

14 SPANISCH GRUNDKURS STUFE 1 VORBEMERKUNG Gearbeitet wird mit dem Lehrwerk Caminos neu 1 vom Klett Verlag, ISBN , 24,90 EUR. Es ist beabsichtigt, bis Semesterende die Lektionen 1 bis 6 einschließlich durchzuarbeiten. Es können 3 KP erworben werden. (Für den Erwerb von 3 KP sind 90 Zeitstunden anzusetzten. Diese sollten auf Vokabel- und Formenlernen, die Vor- und Nachbereitung des Kurses verwendet werden). Voraussetzung für den Erhalt von 3 KP ist die regelmäßige Teilnahme am Kurs und das Bestehen der abschließenden Klausur. Die Klausurtermine werden noch bekannt gegeben. Aprendiendo español 1 (Zielstufe < A1) (ohne Vorkenntnisse) GRUNDKURS STUFE 2 VORBEMERKUNG Gearbeitet wird v. a. mit dem Lehrwerk Caminos neu 1 vom Klett Verlag, ISBN , 24,90 EUR. Es ist beabsichtigt, die Lektionen 7 bis 12 durchzuarbeiten. Es können 3 KP erworben werden. (Für den Erwerb von 3 KP sind 90 Zeitstunden anzusetzen. Diese sollten auf Vokabel- und Formenlernen, die Vor- und Nachbereitung des Kurses verwendet werden.) Voraussetzung für den Erhalt von 3 KP ist die regelmäßige Teilnahme am Kurs und das Bestehen der abschließenden Klausur. Die Klausurtermine werden noch bekannt gegeben. Aprendiendo español 2 (Zielstufe A1) GRUNDKURS STUFE 3 VORBEMERKUNG Gearbeitet wird mit dem Lehrwerk Caminos neu 2 vom Klett Verlag, ISBN , 24,90 EUR. Es ist beabsichtigt, die Lektionen 6 bis 12 durchzuarbeiten, um so das Zielniveau A2 zu erreichen. Es können 3 KP erworben werden. (Für den Erwerb von 3 KP sind 90 Zeitstunden anzusetzen. Diese sollten auf Vokabel- und Formenlernen, die Vor- und Nachbereitung des Kurses verwendet werden.) Im Laufe des Semesters werden drei kurze, schriftliche Lernkontrollen (Tests) durchgeführt, aus denen die zwei besten Ergebnisse zur Endnote gezählt werden. Voraussetzung für den Erhalt von 3 KP ist die regelmäßige Teilnahme am Kurs und das Bestehen der abschließenden Klausur. Die Klausur- und Testtermine werden noch bekannt gegeben. Aprendiendo español 3 (Zielstufe A2) (in der Regel 4 Parallelgruppen) AUFBAUKURSE Mejorando español 2 (Zielstufe B1) Literatur Bearbeitet werden im ersten Kurs die Lektionen 1-5 und im zweiten Kurs die Lektionen 6-12 in Caminos neu 3 (Klett: ISBN ). FORTGESCHRITTENENKURSE Perfeccionando español 2 (Zielstufe B2) 14

15 WIRTSCHAFTSSPRACHE Wirtschaftsspanisch 1 (Zielstufe < A1) (nur im Wintersemester) Wirtschaftsspanisch 2 (Zielstufe A1) (nur im Sommersemester) KATALANISCH Katalanisch 1 SWS: 4 KP: 6 (nur im Wintersemester) Katalanisch 2 SWS: 4 KP: 6 (nur im Sommersemester) Literatur Veus 1, Curs de Català llibre de l alumne (ISBN ) Veus 1, Curs de Català llibre d exercicis i gramàtica (ISBN ) Verlag: Publicacions de l Abadia de Montserrat Katalanisch 3 / 4 SWS: 4 KP: 6 Atenció! Aquest curs de català 3/4 especial per a nadius s oferirà en forma de curs intensiu els divendres. El curs està pensat per a estudiants que saben parlar català però que necessiten ampliar els seus coneixements gramaticals. Per tal de millorar les diferents competencies comunicatives i receptives, el curs estarà dividit en dues parts, una d autoaprenentatge i una presencial. En les sessions presencials s aprofondirà tant en temes gramaticals com culturals. Durant el semestre, els estudiants hauràn de preparar diverses presentación sobre textos, llibres o pel.lícules treballades a les sessions no presencials. Literatur Veus 2. Curs de Català llibre de l alumne Veus 2. Curs de Català llibre d exercicis i gramàtica Verlag: Publicacions de l Abadia de Montserrat Jenny Brumme. Praktische Grammatik der katalanischen Sprache. Gottfried Egert Verlag. Altres materials Zielgruppe Aquest curs està dirigit a estudiants que han après a parlar el català a casa (nascuts a un dels Paisos Catalans o de familia catalana) i que no han après l idioma en cursos. També hi poden participar, estudiants amb bon nivell de comprensió i expressió oral i lectora que vulguin ampliar les seves competències comunicatives. PORTUGIESISCH Portugiesisch 1 (nur im Wintersemester) Portugiesisch 2 (nur im Sommersemester) Portugiesisch 3 (nur im Wintersemester) Portugiesisch 4 (nach Bedarf nur im Sommersemester) 15

16 POLNISCH VORBEMERKUNG Die Grundkurse Polnisch 1, 2 und 3 bilden ein auf drei Semester angelegtes Studienprogramm und führen auf das Niveau A2 des Europäischen Referenzrahmens. In diesem Programm werden die grundlegenden grammatikalischen Kenntnisse der Sprache erworben sowie die sprachlichen Lernbereiche, Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen, eingeübt. Im Mittelpunkt des Unterrichts steht die rezeptive und produktive Anwendung des Unterrichtsmaterials. Regelmäßige Teilnahme sowie mündliche und schriftliche Nacharbeit der einzelnen Unterrichtsstunden wird von den Teilnehmern erwartet. Literatur Lehrwerk Razem im Klett-Verlag erschienen: Lehrbuch mit 2 Audio-CDs: ISBN Arbeitsbuch: ISBN Polnisch 1 Polnisch 2 Polnisch 3 Cos Ci Powiem...- Polnisch: Lese- und Sprechübungen 2 Dieser Kurs für Fortgeschrittene ist für all jene geeignet, die bereits über kommunikationssichere Kenntnisse des Polnischen verfügen und diese auffrischen, festigen und ausbauen möchten. Gleichermaßen trainiert werden alle Sprachfertigkeiten, insbesondere Sprechen und Lesen. Sie lernen, sich in Diskussionen frei zu äußern und in verschiedenen Situationen spontan und sicher zu reagieren. Kursziele: Abbau von Sprachbarrieren Redesicherheit und gute Aussprache Improvisieren und Kunst der Umschreibung Sichere Unterscheidung von formaler und Umgangssprache Wissen über Land, Leute und aktuelle Themen Dieser Kurs ist kommunikativ ausgerichtet. Das heißt, ausgehend von praxisnahen Textstrukturen wenden Sie das Gelernte unmittelbar in Praxisübungen aktiv an. Polnisch 4 (nach Bedarf) 16

17 RUSSISCH RUSSISCH ALS FREMDSPRACHE Russisch 1 Russisch 2 Russisch 3 Russisch 4 Russisch 5 (nach Bedarf) SCHWEDISCH Schwedisch 1 Schwedisch 2 Schwedisch 3 TÜRKISCH Türkisch 1 Türkisch 2 NIEDERLÄNDISCH Niederländisch 1 Niederländisch 2 Niederländisch 3 Türkisch 3 Literatur für Türkisch 1 bis 3 Alev Tekinay, Günaydin: Einführung in die moderne türkische Sprache (Teil 1), Reichert Verlag, 29,90 Euro ISBN Türkisch für Fortgeschrittene: Lese- u. Schreibübungen (1 bis 3) 17

18 ARABISCH Arabisch Grundkurs 1 / Mit Vermittlung von interkultureller Handlungskompetenz Dieser Kompaktkurs über 5 Tage richtet sich an alle, die innerhalb von kurzer Zeit lernen wollen, einfache mündliche Kommunikationssituationen auf Arabisch zu bewältigen. Aus diesem Grund wird auf das Erlernen der arabischen Schrift verzichtet. Da der ägyptische Dialekt aufgrund der Verbreitung von ägyptischen Filmen und ägyptischer Musik in der ganzen arabischen Welt verstanden wird und somit neben der Hochsprache als zweite Verkehrssprache gilt, werden in diesem Kurs Grundzüge des ägyptischen Dialekts vermittelt. Anhand der leicht zu erlernenden Umschrift und mit Hilfe von zahlreichen praktischen Beispielen wird das Gespräch in einfachen, aber im Alltag immer wiederkehrenden Kommunikationssituationen (wie Einkaufen oder Essen bestellen) eingeübt. Besonderer Wert wird auf die Einübung der in der arabischen Umgangssprache immer wiederkehrenden Floskeln, z.b. bei der Begrüßung, gelegt. Ein wichtiger Bestandteil des Kurses ist, neben dem Spracherwerb, die Förderung interkultureller Handlungskompetenz. Ergänzend zu den sprachpraktischen Übungen werden in direktem Zusammenhang mit konkreten Kommunikationssituationen grundlegende Kulturstandards (z. B. Umgang mit Zeit, Autorität, Religion) herausgearbeitet. CHINESISCH Chinesisch 1 Chinesisch 2 Chinesisch 3 Chinesisch 4 (nach Bedarf) Chinesisch HSK-Zertifikatsvorbereitung (A1) JAPANISCH Japanisch 1 (mit Schriftübungen) SWS: 3 KP: 3 (nur im Wintersemester) Japanisch 2 (mit Schriftübungen) SWS: 3 KP: 3 (nur im Sommersemester) Japanisch 3 (mit Schriftübungen) SWS: 3 KP: 3 (nur im Wintersemester) Japanisch: Vertiefungskurs SWS: 3 KP: 3 (nur im Sommersemester) 18

19 KOMMUNIKATION/SOZIALKOMPETENZ/ MANAGEMENTKOMPETENZ Auffrischungskurs - deutsche Schriftsprache 1 s (Schwerpunkt: Neue deutsche Rechtschreibung) in Vorbereitung Auffrischungskurs - deutsche Schriftsprache 2 s (Schwerpunkt: Kommunikative Faktoren der Satzgliedfolge) in Vorbereitung Auffrischungskurs - deutsche Schriftsprache 3 s (Schwerpunkt: Textstrukturen erkennen und anwenden) in Vorbereitung Auffrischungskurs - deutsche Schriftsprache 4 s (Schwerpunkt: Textplanung - Textüberarbeitung) in Vorbereitung Auffrischungskurs - deutsche Schriftsprache 5 s (Schwerpunkt: Textanalyse) in Vorbereitung Er Tarzan, sie Jane? - Weibliches und männliches Kommunikationsverhalten in beruflichen Kontexten b SWS: Kompakt KP: 3 Frauen haben zwar die kommunikative Kompetenz gepachtet, agieren in Bewerbungsgesprächen und Diskussionsrunden aber nicht selbstbewusst genug. Männer sind Meister der Selbstinszenierung, kommunizieren aber rücksichtslos und wenig selbstreflexiv. Derartige Stereotype sind in der Regel nicht weit, wenn es um die Verständigung zwischen Frauen und Männern und die unterschiedlichen Sprachstile der Geschlechter geht. Welche Konsequenzen Vorteile und Konflikte ergeben sich aber aus den trotz aller Klischees nicht von der Hand zu weisenden Unterschieden für die berufliche Zusammenarbeit? Welches Grundlagenwissen und welche Einsichten sind erforderlich, damit die Arbeit in gemischten Teams konstruktiv, produktiv und für alle Beteiligten spannungsfrei verläuft? Was sind die Merkmale einer gelungenen Kommunikation am Arbeitsplatz? Diese und weitere Fragen sollen im Verlauf des Seminars untersucht und diskutiert werden. Im Zentrum der Veranstaltung stehen: Betrachtung der theoretischen Grundlagen; Reflexion des eigenen Sprachverhaltens; Auseinandersetzung mit den Besonderheiten typisch weiblicher und männlicher Kommunikationsstile sowie deren je nach situativem Kontext positiven oder negativen Effekten; praktische Übungen zur Erarbeitung und Umsetzung von Kommunikationsalternativen. 19

20 Interkulturelle Handlungskompetenz b SWS: Kompakt KP: 3 Die fortschreitende Globalisierung erfordert in zunehmendem Maße die Fähigkeit, sich rasch auf unbekannte Kulturen einzustellen. Doch wie findet man sich in einer fremden Kultur zurecht, ohne ständig unbeabsichtigt Fehler zu begehen? Wie verhält man sich beim Antrittsbesuch in einem neuen Job im Ausland? Vor dem Hintergrund dieser Fragestellung ist das Ziel dieser Veranstaltung die Entwicklung und Förderung der interkulturellen Handlungskompetenz. Angestrebt ist die Entwicklung einer erhöhten Sensibilität, die dazu befähigen soll, sich möglichst ohne Gebrauchsanweisung empathisch in eine andere Kultur hineinzuversetzen und erfolgreich interkulturell zu kommunizieren. Interkulturelle Kommunikation s Zunächst zwei Aspekte, die nicht im Mittelpunkt stehen. Es sollen keine Listen von Stereotypen oder Vorurteilen erstellt werden, die Mitglieder unterschiedlicher Kulturen über andere mit sich herumtragen. Vielmehr wird es darum gehen, zunächst einmal zu verdeutlichen, dass wir in mancher, aber nicht in jeder Hinsicht global villagers geworden sind. Wir werden uns dann mit den Begriffen Kultur und Kommunikation befassen, um eine gemeinsame Vorstellung vom Gegenstand der Veranstaltung zu erlangen. Ziel der Veranstaltung wird es sein, eine genauere Vorstellung des deutschen Kommunikationsprofils zu erarbeiten und dieses mit dem anderer Nachbarkulturen zu vergleichen und damit die Ursache möglicher Kommunikationsprobleme aufzudecken. Interkulturelle Kommunikation im Studium Journalistisches Schreiben b SWS: Kompakt KP: 3 Dieses Seminar ermöglicht Ihnen, Kompetenzen für den journalistischen Alltag zu gewinnen. Dazu gehört neben dem Verstehen von Journalistischen Darstellungsformen auch die Fähigkeit, sich in einer Redaktion mit angemessenem Fachvokabular ausdrücken sowie konstruktive Kritik geben und empfangen zu können. Journalistisches Handwerkzeug kann man lernen. Dies ist der Fokus in diesem Kurs, der Ihnen eine Einführung in das Schreiben von informierenden Darstellungsformen (Meldung, Nachricht, Bericht) und eine erste Annäherung an informierende Darstellungsformen (, Rezension, Glosse) ermöglicht. Darüber hinaus lernen Sie anhand eines Style-Guides, worauf beim Texten allgemein und dem Formulieren von Überschriften im Speziellen zu achten ist. Anhand eines Aufgabendossiers können Sie Ihre neu erworbenen Kompetenzen direkt anwenden. Sofern es Ihnen möglich ist, bringen Sie bitte einen Laptop oder ein Netbook plus USB-Stick mit, sodass Sie Ihre Texte direkt digital bearbeiten können. Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung sind sehr gute Deutschkenntnisse Voraussetzung. Kreatives Schreiben b SWS: Kompakt KP: 3 20

21 Networking und Gender b SWS: Kompakt KP: 3 s PR im Verlag b SWS: Kompakt KP: 3 Netzwerke von Männern haben lange Tradition: Burschenschaften, in denen so genannte Alte Herren studentischen Mitgliedern tatkräftig (nicht nur) bei der Stellensuche unter die Arme greifen und mit attraktiven Jobs versorgen. Heterosexuelle Frauen, Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle und Transidenten haben erst seit einiger Zeit die Bedeutung und den Nutzen von Netzwerken erkannt. Sie haben begonnen, sich auf vielfältige Weise zu vernetzen im realen Leben wie auch virtuell. Im Seminar werden die wichtigsten Netzwerke im Zusammenhang mit dem Thema gender vorgestellt, z.b. Netzwerke von heterosexuellen, lesbischen und schwulen Unternehmerinnen und Unternehmern, Frei-beruflerinnen und Freiberuflern, Journalistinnen und Journalisten etc. Von Bedeutung in diesem Kontext sind auch Coaching-Programme und Business Angels bzw. Mentorinnen oder Mentoren, die beispielsweise junge Frauen bei ihren ersten Karriereschritten beraten. Welchen Netzwerken gehöre ich an? (z.b. Schule, Universität, Vereine, Hobbys etc.) Wie kann ich meine bereits bestehenden Netzwerk- Kontakte besser nutzen, um meine Ziele zu erreichen? (z.b. um einen Praktikumsplatz/Job zu bekommen) Und wie pflege ich bestehende Kontakte? Neben praktischen Tipps und theoretischen Grundlagen zum Thema networking ist die Auseinandersetzung mit gängigen Geschlechtsrollenstereotypen wichtiger Bestandteil des Seminars. Ziel des Seminars ist es, den Studenten einen Einblick in das Berufsfeld und die Tätigkeiten eines Pressesprechers im (Buch-)Verlag zu ermöglichen. Der Alltag in einer Verlagspressestelle steht ebenso im Mittelpunkt wie kommunikative Instrumente, z. B. Presseaussendungen, Verlagsvorschauen, Vertreterkonferenzen, Redaktionsreisen, Buchmessen u. ä. Auch Begriffe wie Buch-PR, Branchen-PR und Verlags-PR werden erarbeitet und die Zyklen des PR-Lebens in einem Buch-Verlag anschaulich illustriert. Anforderungen an eine Pressemitteilung werden erörtert und gemeinsam in einer praktischen Arbeit umgesetzt. Praktische Vortragsrhetorik b SWS: Kompakt KP: 3 Dieses Seminar wendet sich an Studierende, die ihre rednerischen Fähigkeiten für spätere Führungspositionen in praktischen Übungen erweitern möchten. Aus dem Inhalt: Was macht eine gute Rede aus? Rede-Aufbau im Drei-, Vier- und Fünfsatz Ideenfindung: Wie lasse ich meine Zuhörerschaft aufhorchen? Zuhörenkönnen als rhetorische Fähigkeit Nonverbale Kommunikation durch Körpersprache Eine Rede ist keine Schreibe! Präsentieren im Bereich der Ingenieurwissenschaften SWS: Kompakt KP: 3 in Vorbereitung 21

Studiengang Wirtschaftspädagogik Studienrichtung II

Studiengang Wirtschaftspädagogik Studienrichtung II Fachrichtung 4.3 Anglistik, Amerikanistik und Anglophone Kulturen STAND November 2007 1 Studienplan 52 SWS SPRACHPRAXIS LINGUISTIK CULTURE STUDIES LITERATUR FACH- DIDAKTIK 20 Stunden 7/9 Stunden* 6/8 Stunden*

Mehr

Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende

Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende Schreiben für Print und Online Journalistische Darstellungsformen Sprache und Stil Inhalt und Aufbau: Richtig strukturieren Verständlich

Mehr

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen?

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Fremdsprachenlernen an der VHS Mettmann-Wülfrath Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Sie spüren, dass Sie

Mehr

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz. English Version 1 UNIGRAZONLINE With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.at You can choose between a German and an English

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Englisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Grundschulen

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Englisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Grundschulen Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Englisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Grundschulen Entwurf, Stand vom 05.12.2012 Mod 28.12.12 (PMV) Inhalt 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen

Mehr

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access Office Schulungen Word, Excel, PowerPoint, Access Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de Inhaltsverzeichnis: Word Basiskurs...3 Word Aufbaukurs...4 Word Profikurs...5

Mehr

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE Was können wir für Sie tun? Möchten Sie Ihre Chancen im Beruf verbessern, sich flüssiger mit Ihren ausländischen Geschäftspartnern

Mehr

international-students Newsletter des International Office

international-students Newsletter des International Office international-students Newsletter des International Office September 2014 Bild: HHU / Ivo Mayr international-students September 2014 Liebe Leser/innen, aus dem Sommerloch zurückgekehrt senden wir Ihnen

Mehr

Englisch Französisch Spanisch Russisch Chinesisch Neu! SFS. Staatliche Fremdsprachenschule Hamburg. Abendkurse des Weiterbildungskollegs in:

Englisch Französisch Spanisch Russisch Chinesisch Neu! SFS. Staatliche Fremdsprachenschule Hamburg. Abendkurse des Weiterbildungskollegs in: SFS Staatliche Fremdsprachenschule Hamburg Abendkurse des Weiterbildungskollegs in: Englisch Französisch Spanisch Russisch Chinesisch Neu! www.sfs-hamburg.de SFS Staatliche Fremdsprachenschule Hamburg

Mehr

Sprachen lernen leute treffen

Sprachen lernen leute treffen Sprachen lernen leute treffen KURSPROGRAMM 2014 / 2015 www.sprachcaffe-duesseldorf.de Sprachen lernen & Leute treffen, ein Synonym für die angenehme und effektive Form, eine Sprache zu erlernen und Kulturen

Mehr

Modulbeschreibung: B.A. Indologie, Beifach

Modulbeschreibung: B.A. Indologie, Beifach Modulbeschreibung: B.A. Indologie, Beifach Modul 1: Religion und Kultur 300 h 10 LP 1. - 2. Sem. 2 Semester Denkbar als Exportmodul für Religionswissenschaft/ Theologie, Soziologie, Ethnologie, Politikwissenschaft,

Mehr

Fakultät. Modulkoordinator Frank Termer. Modul-Name Wirtschaftsinformatik Modul-Nr : 51012

Fakultät. Modulkoordinator Frank Termer. Modul-Name Wirtschaftsinformatik Modul-Nr : 51012 Fakultät Wirtschaftswissenschaften Studiengang Betriebswirtschaft f. kleine u. mitt. Unternehmen Modulbeschreibung Modulkoordinator Frank Termer Modul-Name Wirtschaftsinformatik Modul-Nr : 51012 CP SWS

Mehr

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen stressfrei Sprachen lernen wifi.at/ooe WIFI Mit diesem neuen Kursangebot richtet sich das WIFI an all jene, die ohne Druck, ohne Hausübungen und Tests eine Sprache lernen wollen. In ungezwungener Atmosphäre

Mehr

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt

Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kamp-Lintfort Fakultät Kommunikation und Umwelt Usability Engineering, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kamp-Lintfort Start des

Mehr

05.12.2012 28.12.12 (PMV)

05.12.2012 28.12.12 (PMV) Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Englisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen Entwurf: Stand vom 05.12.2012 Mod 28.12.12 (PMV) Inhalt 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen

Mehr

VERANTWORTLICHE DOZENTINNEN/ DOZENTEN Allgemeine Qualifikation bildung der TU Dresden

VERANTWORTLICHE DOZENTINNEN/ DOZENTEN Allgemeine Qualifikation bildung der TU Dresden ANLAGE B Ergänzungen Bereich (AQua) Modulbeschreibungen AQua MODULNUMMER AQua-SLK1 Kreditpunkte und Notenberechnung Dauer (AQua) bildung der TU Dresden Zentrale Koordinationsstelle Sprachaus- A - Fremdsprachen

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Trainee Excellence Program. Traineeship @ haebmau

Trainee Excellence Program. Traineeship @ haebmau Trainee Excellence Program. Traineeship @ haebmau Social Media. Redaktion. Reporting. Verhandlung. Marketing. Medienarbeit. Konzeption. Recherche. Verantwortung. Agenturleben. Eventmanagement. Kundentermine.

Mehr

Zusatzangebote Seite 1. Die Sprachangebote der Evangelischen Hochschule Freiburg werden für Studierende der Katholischen Hochschule Freiburg geöffnet.

Zusatzangebote Seite 1. Die Sprachangebote der Evangelischen Hochschule Freiburg werden für Studierende der Katholischen Hochschule Freiburg geöffnet. Zusatzangebote Seite 1 Zusatzangebote Fremdsprachen Die Sprachangebote der Evangelischen Hochschule Freiburg werden für Studierende der Katholischen Hochschule Freiburg geöffnet. Die Sprachangebote der

Mehr

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit

OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT. in Kooperation mit OTTO-VON-GUERICKE-UNIVERSITÄT MAGDEBURG FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT in Kooperation mit MACQUARIE UNIVERSITY SYDNEY (AUSTRALIA) DIVISION OF ECONOMICS AND FINANCIAL STUDIES Studienordnung für den

Mehr

Studium Plus: Seminar- und Veranstaltungsübersicht Sommersemester 2015 in Heilbronn, Künzelsau, Mosbach

Studium Plus: Seminar- und Veranstaltungsübersicht Sommersemester 2015 in Heilbronn, Künzelsau, Mosbach Studium Plus: Seminar- und Veranstaltungsübersicht Sommersemester 2015 in Heilbronn, Künzelsau, Mosbach Ergänzend zum Studium bietet die aim für Studierende Kurse zur Weiterqualifizierung an. Ziel des

Mehr

Grafikern und Web-Entwickler

Grafikern und Web-Entwickler Lebenslauf ANGABEN ZUR PERSON Ana Deysi Giani Sonnhaldenstrasse 3A, 6122 Menznau (Schweiz) +41786495621 anadeysi.giani@gmail.com http://www.vorstellung-fraugiani.com Geschlecht Weiblich Geburtsdatum 27/10/1986

Mehr

MODULBESCHREIBUNGEN. M.A. FoLiAE 2007

MODULBESCHREIBUNGEN. M.A. FoLiAE 2007 MODULBESCHREIBUNGEN M.A. FoLiAE 2007 Modul 0 Startmodul (8-10 SWS) 0.7 ist spezifisch für FoLiAE; die sonstigen Modulelemente sind auch im B.A.-Studiengang Language and Communication und/ oder in Lehramtsstudiengängen

Mehr

Kunstgeschichte: Bereich I [120 ECTS]

Kunstgeschichte: Bereich I [120 ECTS] Kunstgeschichte: Bereich I [120 ECTS] 1. Um im Fach Kunstgeschichte, Bereich I, das universitäre Diplom eines Bachelor of Arts (BA) zu erlangen, müssen die Studierenden 120 ETCS Punkte in vier Teilbereichen

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science

Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Institut für Marketing Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: August 2012 www.marketingworld.de Übersicht

Mehr

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen DEUTSCHKURSE Programm 2015 Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen Deutsch Kompakt Plus 20 UE à 45 Minuten/Woche Diese Kurse sind Aufbaukurse, die Sie fortlaufend vom

Mehr

Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber,

Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber, Liebe Studienbewerberin, lieber Studienbewerber, wir freuen uns, dass Sie sich für den Masterstudiengang Kommunikationsmanagement (MKO) an der Hochschule Hannover interessieren. Mit dieser Broschüre möchten

Mehr

Einstufungstest Englisch B1 C2

Einstufungstest Englisch B1 C2 Einstufungstest Englisch B1 C2 Wir freuen uns darauf, Sie bald zu unterrichten und wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg beim Englischlernen! Die Beantwortung der folgenden Fragen erleichtert es uns, für

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Technische Universität Dresden. Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Technische Universität Dresden Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Studienordnung für das "studierte Fach" Französisch im Studiengang Lehramt an Mittelschulen Vom 30.01.2004 Auf Grund

Mehr

Lebenslauf. Alejandro González Villar. Persönliche Daten. Berufserfahrung im Bereich Lehre und Übersetzung

Lebenslauf. Alejandro González Villar. Persönliche Daten. Berufserfahrung im Bereich Lehre und Übersetzung Lebenslauf Alejandro González Villar Persönliche Daten Adresse: C/ Marina 63, 4 4ª 08005 Barcelona Tel.: +34 633015845 e-mail: gonzalezvillar.al@gmail.com Geburtsdatum: 02.12.1984 Geburtsort: Barcelona

Mehr

Entwurf April 2012/Oktober 2012

Entwurf April 2012/Oktober 2012 ENTWURF FÜR AUTONOMIEBEREICH: INTERNATIONALE KOMMUNIKATION IN DER WIRTSCHAFT III. Jahrgang 5. Semester Bildungs- und Lehraufgabe: verfügen über begrenzte mehrsprachige Kompetenz und können auf einfache

Mehr

NEU in Easy Learning Version 6:

NEU in Easy Learning Version 6: NEU in Easy Learning Version 6: - NEU im Sortiment: Sprachkurs Englisch 3 für sehr fortgeschrittenes Englisch, 100 Lektionen auf Niveau B1-C1 - NEU im Sortiment: Komplettkurs Englisch inklusive Kurs 3:

Mehr

BWL-Spezialisierung: Financial Economics & Risk Management

BWL-Spezialisierung: Financial Economics & Risk Management BWL-Spezialisierung: Financial Economics & Risk Management Professur: Adam-Müller Kurzcharakterisierung und Einordnung: Die BWL-Spezialisierung Financial Economics and Risk Management ist eine der beiden

Mehr

Theorie und Geschichte des Schauspiels / des Musiktheaters; Werkanalysen

Theorie und Geschichte des Schauspiels / des Musiktheaters; Werkanalysen Anlage 2 - Modulbeschreibungen Studiengang Master Dramaturgie Schauspiel / Musiktheater 1. Modul Theorie Vermittlung grundlegender Kenntnisse zeitgenössischer Dramaturgien, modellhafte Vertiefungen der

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

www.sprachcaffe-duesseldorf.de

www.sprachcaffe-duesseldorf.de Sprachcaffe Düsseldorf Mit Sprachcaffe ins Ausland Reisen bildet, Sprachreisen bilden weiter! Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Latein und Chinesisch können Sie auch in unseren

Mehr

Online-Studienfachwahl-Assistent (OSA)

Online-Studienfachwahl-Assistent (OSA) Online-Studienfachwahl-Assistent (OSA) Eine Übersicht 31.12.2011 Zentraleinrichtung Studienberatung und Psychologische Beratung Worum geht es in einem OSA? Studieninteressenten sollten in die Lage versetzt

Mehr

QIS-Student Online-Prüfungsanmeldung am FB 09

QIS-Student Online-Prüfungsanmeldung am FB 09 QIS-Student Online-Prüfungsanmeldung am FB 09 Informationsveranstaltung für Studierende zur QIS-Student im Fachbereich 09 Freitag, 09.10.2015, 10:00 Uhr Heute: 1.) Überblick: Was ist QIS-Student und warum

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

Modulehandbuch für die B.A.-Studiengänge der Fächergruppe Romanistik

Modulehandbuch für die B.A.-Studiengänge der Fächergruppe Romanistik Romanisches Seminar Modulehandbuch für die B.A.-Studiengänge der Fächergruppe Romanistik B.A. Französisch B.A. Italienisch B.A. Spanisch B.A. Portugiesisch (Nebenfach) 1 I. Module: Übersicht Modul 1: Modul

Mehr

Bachelor of Arts (BA) für die wissenschaftliche Ausbildung in Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I (BA_SI)

Bachelor of Arts (BA) für die wissenschaftliche Ausbildung in Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I (BA_SI) Bachelor of Arts (BA) für die wissenschaftliche Ausbildung in Unterrichtsfächern der Sekundarstufe I (BA_SI) Bestimmungen für das Studium des Schulfaches Deutsch am Departement für Germanistik an der Universität

Mehr

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance

Studienordnung Vom 28. Juli 2009. Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance Studienordnung Vom 28. Juli 2009 Dualer Bachelor-Studiengang Shipping and Ship Finance 2 Inhaltsübersicht 1 Geltungsbereich 2 Ziel des Studiums 3 Studienabschluss 4 Studienvoraussetzungen 5 Studienbeginn

Mehr

4.8 Kommunikations- und Medienwissenschaft. Inhaltsübersicht

4.8 Kommunikations- und Medienwissenschaft. Inhaltsübersicht Studiengangsspezifsiche Prüfungs- und Studienordnung für den Zwei-Fach-Masterstudiengang der Philosophischen Fakultät Fachanhang zur Studiengangsspezifischen Prüfungs- und Studienordnung für den Zwei-Fach-Masterstudiengang

Mehr

Syllabus: Modul Einführung in die Wirtschaftsinformatik (BIS1010)

Syllabus: Modul Einführung in die Wirtschaftsinformatik (BIS1010) Zugehörige Lehrveranstaltungen BIS1011 Vorlesung Einführung in die Wirtschaftsinformatik (2 SWS, 2 credits) für Studiengänge BEL, BPM: Mittwoch 15.30 17.00 Uhr, W2.2.01 für Studiengänge BCR, BSR: Dienstag

Mehr

Lehrangebot am Institut für Marketing

Lehrangebot am Institut für Marketing Institut für Marketing Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Lehrangebot am Institut für Marketing für Master of Science - Informationen, Vorgehen, Richtlinien Stand: Oktober 2011 www.marketing.bwl.lmu.de Übersicht

Mehr

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere.

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Sicherheit und Erfolg in der Ausbildung. Auszubildende Lerne, schaffe, leiste was... dann kannste, haste, biste was! Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Mit diesen sechs

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft Presse- und Öffentlichkeitsarbeit PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft 1 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Referat BbdF 2015-1. Juni 2015 Worum geht es? Anlässe: Der Nachrichtenwert Die Basis:

Mehr

weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa.

weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa. weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa.de NACHHILFE. Professioneller Nachhilfe- und Förderunterricht

Mehr

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungs Bachelorstudiengang Modul- 01001 Einführung in die Grundlagen der Erziehungs

Mehr

1. Semester 2. Semester AL AL 7. Semester 8. Semester. Code

1. Semester 2. Semester AL AL 7. Semester 8. Semester. Code Studienverlaufsplan für den B.A.-Studiengang Sprachen und Wirtschaft (ab WS 00/, Stand Juni 0) Course lan BA Languages and Business Studies (as of June 0) Module und Lehrveranstaltungen für Studierende,

Mehr

Medienwirtschaft (Bachelor) 53556/223110 Tutorium. Semester: SS 2015

Medienwirtschaft (Bachelor) 53556/223110 Tutorium. Semester: SS 2015 Medienwirtschaft (Bachelor) 53556/223110 Tutorium Girls Day Semester: SS 2015 Anzahl der Tutoriumsplätze: 4-6 Am 26.04.2015 findet an der HdM wieder der Girls Day statt. Auch der Studiengang Medienwirtschaft

Mehr

Bachelor of Science für den Unterricht auf der Sekundarstufe I

Bachelor of Science für den Unterricht auf der Sekundarstufe I Auszug aus dem Studienplan für den Erwerb des Bachelor of Science für den Unterricht auf der Sekundarstufe I Geowissenschaften Mathematik / Informatik Naturwissenschaften Sport- und Bewegungswissenschaften

Mehr

Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität. E-Mail-Adresse... 4. Öffentliche PC-Pools... 4

Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität. E-Mail-Adresse... 4. Öffentliche PC-Pools... 4 Unikennung Die Unikennung ist der Schlüssel zu vielen Diensten der Universität Das ZIM erweitert ständig das Angebot an online Diensten und Zugangsmöglichkeiten zum Internet. Für alle diese Dienste ist

Mehr

WELCHER SPRACHKURS IST DER RICHTIGE?

WELCHER SPRACHKURS IST DER RICHTIGE? WELCHER SPRACHKURS IST DER RICHTIGE? Eine Kurzanleitung zur Auswahl und Bedienung der Sprachlernprogramme Sie wollen Ihre Sprachkenntnisse in Deutsch oder Englisch verbessern? Hierbei unterstützen Sie

Mehr

Modulbeschreibung: Master of Education Informatik

Modulbeschreibung: Master of Education Informatik Modulbeschreibung: Master of Education Informatik Die Gewichtung der Einzelnoten bezieht sich im Folgenden auf eine Gesamtpunktzahl von 34 zu erbringenden Leistungspunkten. Nichtbenotete Leistungspunkte

Mehr

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media Betriebssystem Mac OS X 10. Organisation Adobe Bridge CS6 AVAM Kurstitel: DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media 12 2012 by pre2media gmbh Layout Adobe InDesign CS6 Grafik Adobe Illustrator CS6

Mehr

Projektleitungsmodul. Projekt- und Teamleitung WS 2014/15 und SS 2015. Dr. Miriam Pott / Dr. Katja Farhat

Projektleitungsmodul. Projekt- und Teamleitung WS 2014/15 und SS 2015. Dr. Miriam Pott / Dr. Katja Farhat Projektleitungsmodul Projekt- und Teamleitung WS 2014/15 und SS 2015 / Dr. Katja Farhat 2 Projektleitungsmodul - Übersicht Fachübergreifende Schlüsselqualifikationen werden im Kontext der Fachwissenschaft

Mehr

Modulname: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre I: Führungsprozesse und Externes Rechnungswesen

Modulname: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre I: Führungsprozesse und Externes Rechnungswesen Modulname: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre I: Führungsprozesse und Externes Rechnungswesen Kennnummer Workload 150 h Credits 5 Studiensemester 1. Sem. Häufigkeit des Angebots jedes Wintersemester

Mehr

Filiale: Landgrafenstr. 3, 35390 Gießen Tel. 0641 38230 Fax 0641 3010112 Email: giessen @skt-schlaefke.de www.skt-schlaefke.de

Filiale: Landgrafenstr. 3, 35390 Gießen Tel. 0641 38230 Fax 0641 3010112 Email: giessen @skt-schlaefke.de www.skt-schlaefke.de Unsere Seminar 2015 1. Effective Socializing for Professional People 2-Tage-Seminar 20. Februar - 21. Februar 2015 11. September - 12. September 2015 2. Presentation Techniques for Professional People

Mehr

Informationskompetenz - Was macht die Bibliothek der Universität Konstanz?

Informationskompetenz - Was macht die Bibliothek der Universität Konstanz? Informationskompetenz - Was macht die Bibliothek der Universität Konstanz? Vortrag im Rahmen der Weiterbildung zum Thema Informationskompetenz Oberwolfach, 24.-28. Oktober 2005 Überblick 1. Die Ausgangssituation

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V Vorwort............................................. V 1. Einleitung: Qualifikationen für Studium und Beruf..... 1 1.1 Bedeutung von Schlüsselkompetenzen und Zielsetzung des Bandes..... 1 1.2 Literatur

Mehr

Resumé. Julia Heide. 2D 3D Artist. Leithen 18 94505 Bernried Germany. Telefon... +49 9905/ 70 57 87 Mobil... +49 176/ 666 750 10

Resumé. Julia Heide. 2D 3D Artist. Leithen 18 94505 Bernried Germany. Telefon... +49 9905/ 70 57 87 Mobil... +49 176/ 666 750 10 Resumé Julia Heide 2D 3D Artist Anschrift... Julia Heide Leithen 18 94505 Bernried Germany Telefon... +49 9905/ 70 57 87 Mobil... +49 176/ 666 750 10 E-mail... info@julia-heide.de Web... www.julia-heide.de

Mehr

Ordnung zum Study Abroad Experience Certificate 30.10.2013

Ordnung zum Study Abroad Experience Certificate 30.10.2013 Ordnung zum Study Abroad Experience Certificate 30.10.2013 Inhaltsverzeichnis 1. Zielgruppe / Voraussetzungen für die Teilnahme 2. Ziel / Zweck des Zertifikats 3. Dauer des Programms 4. Anmeldung zum Zertifikat

Mehr

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH

www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie Master erste österreichische FernFH www.fernfh.ac.at Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie erste österreichische FernFH BetrieBswirtschaft & wirtschaftspsychologie Herzlich willkommen! Liebe Interessentinnen, liebe Interessenten, interdisziplinäre

Mehr

schicken Sie bitte eine E-Mail an die angegebene Lehrperson oder rufen Sie an oder kommen Sie persönlich vorbei.

schicken Sie bitte eine E-Mail an die angegebene Lehrperson oder rufen Sie an oder kommen Sie persönlich vorbei. der studienbegleitenden für ausländische Studierende Wintersemester 2014/15 Die Einschreibung zu den erfolgt in der Regel über PULS. Ist keine Anmeldung über PULS möglich, schicken Sie bitte eine an die

Mehr

Bestimmungen für den Optionalbereich. zur Prüfungsordnung. für den Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang. der Fakultät für Kulturwissenschaften

Bestimmungen für den Optionalbereich. zur Prüfungsordnung. für den Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang. der Fakultät für Kulturwissenschaften Nr. XX / 11 vom XX. September 2011 Bestimmungen für den Optionalbereich zur Prüfungsordnung für den Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang der Fakultät für Kulturwissenschaften an der Universität Paderborn Vom

Mehr

Am Anfang war der Mensch

Am Anfang war der Mensch INTERKULTURELLE WIRTSCHAFTSPSYCHOLOGIE Am Anfang war der Mensch Wir leben in einer Zeit der Internationalisierung und Globalisierung all unserer Lebensbereiche. Somit gewinnt die Fähigkeit, Menschen anderer

Mehr

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer

Mehr

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker

Erfahrungsbericht. Ursula Verónica Krohmer Walker Erfahrungsbericht Ursula Verónica Krohmer Walker Email Adresse: Heimathochschule: Gasthochschule: ukakrohmerw@hotmail.com Deutsches Lehrerbildungsinstitut Wilhelm von Humboldt Pädagogische Hochschule Heidelberg

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business () Im Studiengang International Business umfasst das Grundstudium zwei, das Hauptstudium fünf. () Für den erfolgreichen Abschluss des Studiums sind 0 (ECTS)

Mehr

Modulhandbuch. Russisch Master of Education

Modulhandbuch. Russisch Master of Education Modulhandbuch Russisch Master of Education Modul 1: Ausbaumodul 1 Sprache: Differenzierung der mündlichen und schriftlichen Ausdrucksfähigkeit; Übersetzen Kennnummer: work load Leistungspunkte Studiensemester

Mehr

Fragebogen für internationale Studierende an der Universität des Saarlandes (UdS)

Fragebogen für internationale Studierende an der Universität des Saarlandes (UdS) Fragebogen für internationale Studierende an der Universität des Saarlandes (UdS) Liebe internationale Studierende, mit dem vorliegenden Fragebogen möchten wir, das Zentrum für internationale Studierende

Mehr

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS

Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Internationale Karriere mit einem BWL-Studium der EBS Überblick 1. Die EBS 2. Aufbau der EBS Studiengänge 3. Charakteristika des EBS Studiums 4. EBS Aufnahmeverfahren 5. Studienfinanzierung 6. Perspektiven

Mehr

STUDIENFÜHRER. Englisch (Mittelschule) LEHRAMT STAATSEXAMEN. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Englisch (Mittelschule) LEHRAMT STAATSEXAMEN. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Englisch (Mittelschule) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS LEHRAMT AN MITTELSCHULEN IM FACH ENGLISCH 2. ABSCHLUSS: Erste Staatsprüfung 3. REGELSTUDIENZEIT:

Mehr

SoSe 2015. 11210 Grundlagen der Malerei und der künstlerischen Arbeit im Raum N.N.

SoSe 2015. 11210 Grundlagen der Malerei und der künstlerischen Arbeit im Raum N.N. Modulhandbuch Abschluss: Studiengang: Gültig für das Semester: PO-Version: Bachelor of Fine Arts (B.F.A.) 1. Studienabschnitt Freie Bildende Kunst 11000 Modul FK-1: Grundlagen der Praxis und Theorie künstlerischer

Mehr

Die Bachelor- Studiengänge der Fakultät für Geisteswissenschaften

Die Bachelor- Studiengänge der Fakultät für Geisteswissenschaften Die Bachelor- Studiengänge der Fakultät für Geisteswissenschaften Kristina Kähler, M.A., wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fakultät für Geisteswissenschaften, Mentoring-Koordination Der heutige Fahrplan

Mehr

AMTLICHE MITTEILUNGEN

AMTLICHE MITTEILUNGEN AMTLICHE MITTEILUNGEN VERKÜNDUNGSBLATT DER FACHHOCHSCHULE DÜSSELDORF HERAUSGEBER: DIE PRÄSIDENTIN DATUM: 16.09.2011 NR. 259 Prüfungsordnung (Studiengangsspezifische Bestimmungen) für den Studiengang Bachelor

Mehr

Inhaltsverzeichnis: Seite 1 von 6

Inhaltsverzeichnis: Seite 1 von 6 Vierte Änderung der Studienordnung für den Studiengang Angewandte Medieninformatik (bisher Media Processing and Interactive Services) (Master of Science) an der Fakultät Informatik der Fachhochschule Schmalkalden

Mehr

xt:commerce Anwenderschulung

xt:commerce Anwenderschulung xt:commerce Anwenderschulung Dieses Seminar vermittelt, neben einer allgemeinen Einführung in die Möglichkeiten von e-commerce, Kenntnisse und Fähigkeiten über die Anwendungsmöglichkeiten der Online- Shopsoftware

Mehr

Vom 09. Februar 2011. Inhalt:

Vom 09. Februar 2011. Inhalt: Berichtigung Erste Änderung Fachspezifische Prüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Illustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Hamburg University of Applied

Mehr

Einleitung und Organisatorisches

Einleitung und Organisatorisches page.1 Einleitung Informatik für Elektrotechnik und Informationstechnik Benedict Reuschling benedict.reuschling@h-da.de Hochschule Darmstadt Fachbereich Informatik WS 2013/14 page.2 Willkommen an der Hochschule

Mehr

Duales Studium. Ausbildung zum bachelor of science Informatik

Duales Studium. Ausbildung zum bachelor of science Informatik Duales Studium Ausbildung zum bachelor of science Informatik Merkblatt über das duale Informatik-Studium zum Bakkalaureus der Wissenschaften/Bachelor of Science (B.Sc.) Das duale Informatik-Studium wird

Mehr

Einführung in die Informatik II

Einführung in die Informatik II Einführung in die Informatik II Vorlesung Sommersemester 2013 Prof. Dr. Nikolaus Wulff Ziele der Vorlesung Sie vertiefen die Kenntnisse aus Informatik I und runden diese in weiteren Anwendungsgebieten

Mehr

Leitlinien Teilzeit-Studium

Leitlinien Teilzeit-Studium Leitlinien Teilzeit-Studium Für den Studiengang M.Sc. Raumplanung, TU Dortmund Gültig für alle Studierenden nach M.Sc. RP 2008 1 und M.Sc. RP 2012 Stand: 11.09.2012 Das Studium ist in Teilzeit innerhalb

Mehr

Histoire de l art Kunstgeschichte Art History Master 90 ECTS Kredite

Histoire de l art Kunstgeschichte Art History Master 90 ECTS Kredite Histoire de l art Kunstgeschichte Art History Master 90 ECTS Kredite Das Studienprogramm Kunstgeschichte Master zu 90 Kreditpunkten wird durch den vorliegenden Studienplan bestimmt. Dieser Studienplan

Mehr

Service-Veranstaltungen für Studierende anderer Fachbereiche

Service-Veranstaltungen für Studierende anderer Fachbereiche Service-Veranstaltungen für Studierende anderer Studienprojekt Quality & Usability Projekt, 4.0 SWS Aktuelle Themen aus dem Forschungsschwerpunkt des Fachgebietes werden bezüglich der notwendigen Grundlagen

Mehr

Falls die folgenden Informationen noch Fragen offen lassen, wenden Sie sich bitte an: Gaby Elenz, g.elenz@hochschule-trier.de, Tel.

Falls die folgenden Informationen noch Fragen offen lassen, wenden Sie sich bitte an: Gaby Elenz, g.elenz@hochschule-trier.de, Tel. Eignungsprüfung (EP) Nächste EP Wer muss an der EP teilnehmen? Kontakt Anmeldung Abmeldung Zulassungsvoraussetzung Ziel der EP Wie oft und wann findet die EP statt? 2016: Der genaue Termin wird noch bekannt

Mehr

39 Bachelorstudiengang International Business Management

39 Bachelorstudiengang International Business Management 9 Bachelorstudiengang International Business Management () Im Studiengang International Business Management umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. () Der

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung: Master of Engineering and Management

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung: Master of Engineering and Management Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master- Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (ASPO) Master- Studiengang Engineering and Management

Mehr

Universität Freiburg Philosophische Fakultät Departement für Sprachen und Literaturen Bereich Englisch

Universität Freiburg Philosophische Fakultät Departement für Sprachen und Literaturen Bereich Englisch Universität Freiburg Philosophische Fakultät Departement für Sprachen und Literaturen Bereich Englisch Bachelor of Arts Englische Sprache und Literatur Nebenbereich (60 Kreditpunkte) Studienplan (gültig

Mehr

Das Finden von Informationen erfordert Vorüberlegungen: Ohne Suchstrategie lässt sich heute viel zu viel finden.

Das Finden von Informationen erfordert Vorüberlegungen: Ohne Suchstrategie lässt sich heute viel zu viel finden. Recherchieren Das Finden von Informationen erfordert Vorüberlegungen: Ohne Suchstrategie lässt sich heute viel zu viel finden. Um genau auf das zu treffen, was man braucht, sollte man im Allgemeinen anfangen

Mehr

INFORMATIONSVERANSTALTUNG ZUR

INFORMATIONSVERANSTALTUNG ZUR INFORMATIONSVERANSTALTUNG ZUR ORGANISATION VON ABSCHLUSSARBEITEN AM DEP. WIRE 17.12.2014 Fachstudienberatung des Dep. WiRe Mareike Michel, M.A. 1 Die Fachstudienberatung stellt sich vor Zuständigkeit:

Mehr

Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Master-Absolventen des Studienganges International Business and Marketing aus? Was sind die Inhalte des Studiums?

Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Master-Absolventen des Studienganges International Business and Marketing aus? Was sind die Inhalte des Studiums? Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Master-Absolventen des Studienganges International Business and Marketing aus? Was sind die Inhalte des Studiums? Welche Interessen und Fähigkeiten sollte ich mitbringen?

Mehr

Studienordnung für den postgradualen, berufsbegleitenden Master-Studiengang Mediation

Studienordnung für den postgradualen, berufsbegleitenden Master-Studiengang Mediation Studienordnung für den postgradualen, berufsbegleitenden Master-Studiengang Mediation vom 4. Februar 2003 in der Fassung vom 6. Juli 2005 Inhaltsverzeichnis Präambel I. Allgemeines 1 Geltungsbereich 2

Mehr

Gute Werbung. Ein kleiner Leitfaden

Gute Werbung. Ein kleiner Leitfaden Gute Werbung Ein kleiner Leitfaden Editorial Inhalt Liebe Kunden, mit dieser Broschüre wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Arbeit unserer Agentur geben und zeigen, was gute Werbung ausmacht.

Mehr

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Kultur Tourismus Wirtschaft Wissenschaft Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Seminare 2015 kompetenzen aufbauen & stärken Ihr Unternehmen ist so gut, wie Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Blogger Relations Monitoring Social Publishing Trending Influencer identifizieren Engagement Social Media Newsroom Online Campaigning Contentmanagement Viral Marketing Machen Sie

Mehr