Dieses Verzeichnis bietet Ihnen eine Auswahl an Titeln zum Thema Social Media und Social Media Marketing.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dieses Verzeichnis bietet Ihnen eine Auswahl an Titeln zum Thema Social Media und Social Media Marketing."

Transkript

1 Dieses Verzeichnis bietet Ihnen eine Auswahl an Titeln zum Thema Social Media und Social Media Marketing. Viele weitere Titel finden Sie nicht nur vor Ort, sondern auch als ebook in der Onleihe. Adamek, Sascha: Wcc 371 Die Facebook-Falle : Wie das soziale Netzwerk unser Leben verkauft. - München : Heyne, S. Sascha Adamek, kritischer Journalist und Filmemacher, liefert hier eine äußerst skeptische Betrachtung zu diesem größten und populärsten sozialen Netzwerk. Ebenso wie Google gibt auch Facebook Anlass zu Misstrauen: Wie ernst nimmt Facebook den Datenschutz, wie verkauft Facebook unser Leben? Alles Wichtige zu Facebook. - Düsseldorf : Data Becker, S. : zahlr. Ill. - (Data Becker) Leicht lesbare und inhaltsreiche Einführung für das beliebte Social Network Facebook mit allen notwendigen Details zu Anmeldung, Nutzung von Facebook und ggf. auch Werbung im Network. Sogar die etwas versteckte Möglichkeit, sich von Facebook unwiderruflich abzumelden, wird genau beschrieben. Einfach starten mit Facebook. - Düsseldorf : Data Becker, S. : zahlr. Ill. - (Data Becker ) Einführung mit ausführlichen Beschreibungen und Illustrationen zu Anmeldung und Nutzung von Facebook sowie Hinweise zur Wahrung der Privatsphäre. Faber, Ron: Wcc 37 Social networks : so funktionieren Facebook, XING & Co. / Ron Faber ; Manfred Schwarz. - München : Hanser, S. : zahlr. Ill. - (Digital lifeguide) Verständliche Anleitung zur Nutzung der bekannten sozialen Netzwerke Facebook, XING und Twitter. Kurz werden auch Photoshop, Flickr und YouTube betrachtet. Das schmale Bändchen ist für Neulinge gedacht, die sich einem oder mehreren der sozialen Netzwerke anschließen wollen. Kirkpatrick, David: Wcc 371 Der Facebook-Effekt : Hinter den Kulissen des Internet-Giganten. - München [u.a.] : Hanser, S. Die (Erfolgs-)Geschichte des größten sozialen Netzwerks im Internet, seriös recherchiert und detailreich nacherzählt. Köhler, Thomas R.: Wcc 3 Die Internetfalle : Was wir online unbewusst über uns preisgeben und wie wir das World Wide Web sicher für uns nutzen können. - Frankfurt am Main : F.A.Z.-Inst. für Management-, Markt- und Medieninformation, S. : zahlr. Ill. Das Internet und seine Möglichkeiten sind Verlockung und Gefahr gleichermaßen: der Autor empfiehlt einen bewussten Umgang und genau zu überlegen, was man von sich preisgeben möchte, um die Chancen des "Social web" wahrzunehmen, ohne sich zu entblößen. Pfeiffer, Thomas: Ngk 5 Mein Kind ist bei Facebook : Tipps für Eltern. - Bonn [u.a.] : Addison-Wesley, S. : Ill. (farb.) Viele gute Ratschläge und auch psychologische Hilfestellungen zur Nutzung des Social Networks Facebook, vor allem für Eltern, aber auch für ältere Jugendliche. Reichart, Elke: J-Wb Gute Freunde, böse Freunde : Leben im Web / Elke Reichart. Mit Fotogr. von Doris Katharina Künster. - Orig.-Ausg. - München : Dt. Taschenbuch-Verl., S. : zahlr. Ill. Ein Kompendium guter Ratschläge und sehr interessanter Beiträge und Beispiele aus der Welt der Social Networks. Ab 13. J. Schwindt, Annette: Wcc 371 Das Facebook-Buch / Annette Schwindt. - Köln [u.a.] : O'Reilly, S. : zahlr. Ill. (farb.) Eine ausführliche Benutzungsanleitung für das soziale Netzwerk Facebook, die zeigt, wo und wie man in den vielen Menüs des Programms seine Privatsphäre wenigstens zum Teil schützen kann. Schwenke, Thomas: Wcb 2 Social Media Marketing & Recht Aufl. - Köln [u.a.] : O'Reilly, XVIII, 554 S. : Ill. (farb.), graph. Darst. - (O'Reillys basics) Die rechtlichen Aspekte des Trendthemas Social Media Marketing behandelt dieser Titel in ganzer Breite und Detailliertheit, dabei hochaktuell, problemlos auch für Laien lesbar, nicht nur jedem regelmäßigen Blogger empfohlen. Simon, Nicole: Wcc 371 Twitter : Mit 140 Zeichen zum Web 2.0 / Nicole Simon ; Nikolaus Bernhardt. - München : Open Source Press, S. : zahlr. Ill. - (User space) Twitter ist ein kostenloser Micro-Blogging-Dienst. Nach Anmeldung können Kurznachrichten mit weniger als 140 Zeichen verschickt und empfangen werden. Es gibt zahlreiche zusätzliche Funktionen, etwa der Versand eines Tweets zu einem bestimmten Zeitpunkt, nur an einen ausgewählten Personenkreis, die Suche in älteren empfangenen Tweets und vieles andere. Strauf, Heinz: Ney Medienkompetenz entwickeln: Soziale Netzwerke : [verantwortungsbewusst im Netz kommunizieren ; Klasse] Aufl. - Buxtehude : Persen, S. : zahlr. Ill., graph. Darst. - (Bergedorfer Unterrichtsideen) Strauf gibt Hintergrund-Informationen zu von Schülern häufig genutzten sozialen Netzwerken (SchülerVZ, facebook, spickmich und andere), zu Chats und zu Foren. Dann zeigt er, wie Schüler lernen können, mit dem Internet, mit neuen Medien und mit sozialen Netzwerken bewusst umzugehen.

2 Turkle, Sherry: Ake Verloren unter 100 Freunden : wie wir in der digitalen Welt seelisch verkümmern. - Hamburg : Riemann, S. Umfassende Studie, die die Beziehung Mensch- Roboter sowie das inzwischen überall präsente Phänomen der vollständigen Vernetzung mit all ihren Vorteilen und vor allem Gefahren behandelt. Wasselowski, Ralf: Wcc 371 Google+ : Entdecken ; verstehen ; mit Sicherheit richtig mitmischen. - Düsseldorf : Data Becker, S. : zahlr. Ill. (farb.) - (Data Becker ; iknow) Das Soziale Netz Google+ ist noch klein gegenüber Facebook, wächst aber sehr schnell. Benutzer können sich gut gegen unerwünschte Freigabe privater Daten schützen. Man erfährt, wie man sich anmeldet, "Kreise" einrichtet und austariert, an Videochats teilnimmt u.a.m. Zarrella, Dan: Wcc 37 Das Social Media Marketing-Buch. - Köln [u.a.] : O'Reilly, S. : zahlr. Ill., graph. Darst. Es liegt offenbar im Trend, sich selbst oder seine Produkte über Social Media zu vermarkten, d.h. über die kollaborativen Plattformen des Internets mit Kunden oder Partnern in Kontakt zu treten. Autor Dan Zarella, hauptberuflich Marketing- Manager, teilt das Web 2.0 übersichtlich ein in die Welt der Weblogs, Microblogs (z.b. Twitter), Communities (z.b. Facebook), Mediasharing (Youtube etc.), Social News und Bookmarking, Foren und Verbraucherportale. Jeder Typ wird vorgestellt, wichtige Vertreter behandelt, dazu Tipps und Vermarktungschancen. Ziegler, Manuel Wcc 37 Facebook, Twitter & Co. - aber sicher! München : dtv, X, 173 S. : zahlr. Ill. Ausführlicher Ratgeber über Sicherheitsprobleme, die bei der Nutzung Sozialer Netzwerke wie Facebook, Google und ähnlichen Diensten auftreten können: Vor allem die unvorsichtige Preisgabe privater Daten kann zum Missbrauch führen. ebooks E-Books im pdf- und/oder epub-format zu Social Media und Social Media Marketing können Sie über die Onleihe Rheinland-Pfalz entleihen. Für Mitglieder der Stadtbibliothek Palais Walderdorff mit gültigem Bibliotheksausweis ist die Nutzung der Onleihe kostenlos. Besuchen Sie die Onleihe unter: Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter: Öffnungszeiten: Mo, Di Uhr Mi Uhr Do Uhr Fr Uhr Sa Uhr Wussten Sie schon? Die Volkshochschule der Stadt Trier, die sich ebenfalls im Palais Walderdorff befindet, bietet ein umfangreiches Angebot an EDV- Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene. Weitere Infos: Bildungs- u. Medienzentrum im Palais Walderdorff Stadtbibliothek Palais Walderdorff Domfreihof 1b Trier Facebook und Twitter: von Anfang an richtig 3. aktualisierte Aufl. Begleitliteratur zu den Kursen der vhs Trier

3 Dieses Verzeichnis bietet Ihnen eine Auswahl an Titeln zum Thema Social Media und Social Media Marketing. Viele weitere Titel finden Sie nicht nur vor Ort, sondern auch als ebook in der Onleihe. Adamek, Sascha: Wcc 371 Die Facebook-Falle : Wie das soziale Netzwerk unser Leben verkauft. - München : Heyne, S. Sascha Adamek, kritischer Journalist und Filmemacher, liefert hier eine äußerst skeptische Betrachtung zu diesem größten und populärsten sozialen Netzwerk. Ebenso wie Google gibt auch Facebook Anlass zu Misstrauen: Wie ernst nimmt Facebook den Datenschutz, wie verkauft Facebook unser Leben? Alles Wichtige zu Facebook. - Düsseldorf : Data Becker, S. : zahlr. Ill. - (Data Becker) Leicht lesbare und inhaltsreiche Einführung für das beliebte Social Network Facebook mit allen notwendigen Details zu Anmeldung, Nutzung von Facebook und ggf. auch Werbung im Network. Sogar die etwas versteckte Möglichkeit, sich von Facebook unwiderruflich abzumelden, wird genau beschrieben. Einfach starten mit Facebook. - Düsseldorf : Data Becker, S. : zahlr. Ill. - (Data Becker ) Einführung mit ausführlichen Beschreibungen und Illustrationen zu Anmeldung und Nutzung von Facebook sowie Hinweise zur Wahrung der Privatsphäre. Faber, Ron: Wcc 37 Social networks : so funktionieren Facebook, XING & Co. / Ron Faber ; Manfred Schwarz. - München : Hanser, S. : zahlr. Ill. - (Digital lifeguide) Verständliche Anleitung zur Nutzung der bekannten sozialen Netzwerke Facebook, XING und Twitter. Kurz werden auch Photoshop, Flickr und YouTube betrachtet. Das schmale Bändchen ist für Neulinge gedacht, die sich einem oder mehreren der sozialen Netzwerke anschließen wollen. Kirkpatrick, David: Wcc 371 Der Facebook-Effekt : Hinter den Kulissen des Internet-Giganten. - München [u.a.] : Hanser, S. Die (Erfolgs-)Geschichte des größten sozialen Netzwerks im Internet, seriös recherchiert und detailreich nacherzählt. Köhler, Thomas R.: Wcc 3 Die Internetfalle : Was wir online unbewusst über uns preisgeben und wie wir das World Wide Web sicher für uns nutzen können. - Frankfurt am Main : F.A.Z.-Inst. für Management-, Markt- und Medieninformation, S. : zahlr. Ill. Das Internet und seine Möglichkeiten sind Verlockung und Gefahr gleichermaßen: der Autor empfiehlt einen bewussten Umgang und genau zu überlegen, was man von sich preisgeben möchte, um die Chancen des "Social web" wahrzunehmen, ohne sich zu entblößen. Pfeiffer, Thomas: Ngk 5 Mein Kind ist bei Facebook : Tipps für Eltern. - Bonn [u.a.] : Addison-Wesley, S. : Ill. (farb.) Viele gute Ratschläge und auch psychologische Hilfestellungen zur Nutzung des Social Networks Facebook, vor allem für Eltern, aber auch für ältere Jugendliche. Reichart, Elke: J-Wb Gute Freunde, böse Freunde : Leben im Web / Elke Reichart. Mit Fotogr. von Doris Katharina Künster. - Orig.-Ausg. - München : Dt. Taschenbuch-Verl., S. : zahlr. Ill. Ein Kompendium guter Ratschläge und sehr interessanter Beiträge und Beispiele aus der Welt der Social Networks. Ab 13. J. Schwindt, Annette: Wcc 371 Das Facebook-Buch / Annette Schwindt. - Köln [u.a.] : O'Reilly, S. : zahlr. Ill. (farb.) Eine ausführliche Benutzungsanleitung für das soziale Netzwerk Facebook, die zeigt, wo und wie man in den vielen Menüs des Programms seine Privatsphäre wenigstens zum Teil schützen kann. Schwenke, Thomas: Wcb 2 Social Media Marketing & Recht Aufl. - Köln [u.a.] : O'Reilly, XVIII, 554 S. : Ill. (farb.), graph. Darst. - (O'Reillys basics) Die rechtlichen Aspekte des Trendthemas Social Media Marketing behandelt dieser Titel in ganzer Breite und Detailliertheit, dabei hochaktuell, problemlos auch für Laien lesbar, nicht nur jedem regelmäßigen Blogger empfohlen. Simon, Nicole: Wcc 371 Twitter : Mit 140 Zeichen zum Web 2.0 / Nicole Simon ; Nikolaus Bernhardt. - München : Open Source Press, S. : zahlr. Ill. - (User space) Twitter ist ein kostenloser Micro-Blogging-Dienst. Nach Anmeldung können Kurznachrichten mit weniger als 140 Zeichen verschickt und empfangen werden. Es gibt zahlreiche zusätzliche Funktionen, etwa der Versand eines Tweets zu einem bestimmten Zeitpunkt, nur an einen ausgewählten Personenkreis, die Suche in älteren empfangenen Tweets und vieles andere. Strauf, Heinz: Ney Medienkompetenz entwickeln: Soziale Netzwerke : [verantwortungsbewusst im Netz kommunizieren ; Klasse] Aufl. - Buxtehude : Persen, S. : zahlr. Ill., graph. Darst. - (Bergedorfer Unterrichtsideen) Strauf gibt Hintergrund-Informationen zu von Schülern häufig genutzten sozialen Netzwerken (SchülerVZ, facebook, spickmich und andere), zu Chats und zu Foren. Dann zeigt er, wie Schüler lernen können, mit dem Internet, mit neuen Medien und mit sozialen Netzwerken bewusst umzugehen.

4 Turkle, Sherry: Ake Verloren unter 100 Freunden : wie wir in der digitalen Welt seelisch verkümmern. - Hamburg : Riemann, S. Umfassende Studie, die die Beziehung Mensch- Roboter sowie das inzwischen überall präsente Phänomen der vollständigen Vernetzung mit all ihren Vorteilen und vor allem Gefahren behandelt. Wasselowski, Ralf: Wcc 371 Google+ : Entdecken ; verstehen ; mit Sicherheit richtig mitmischen. - Düsseldorf : Data Becker, S. : zahlr. Ill. (farb.) - (Data Becker ; iknow) Das Soziale Netz Google+ ist noch klein gegenüber Facebook, wächst aber sehr schnell. Benutzer können sich gut gegen unerwünschte Freigabe privater Daten schützen. Man erfährt, wie man sich anmeldet, "Kreise" einrichtet und austariert, an Videochats teilnimmt u.a.m. Zarrella, Dan: Wcc 37 Das Social Media Marketing-Buch. - Köln [u.a.] : O'Reilly, S. : zahlr. Ill., graph. Darst. Es liegt offenbar im Trend, sich selbst oder seine Produkte über Social Media zu vermarkten, d.h. über die kollaborativen Plattformen des Internets mit Kunden oder Partnern in Kontakt zu treten. Autor Dan Zarella, hauptberuflich Marketing- Manager, teilt das Web 2.0 übersichtlich ein in die Welt der Weblogs, Microblogs (z.b. Twitter), Communities (z.b. Facebook), Mediasharing (Youtube etc.), Social News und Bookmarking, Foren und Verbraucherportale. Jeder Typ wird vorgestellt, wichtige Vertreter behandelt, dazu Tipps und Vermarktungschancen. Ziegler, Manuel Wcc 37 Facebook, Twitter & Co. - aber sicher! München : dtv, X, 173 S. : zahlr. Ill. Ausführlicher Ratgeber über Sicherheitsprobleme, die bei der Nutzung Sozialer Netzwerke wie Facebook, Google und ähnlichen Diensten auftreten können: Vor allem die unvorsichtige Preisgabe privater Daten kann zum Missbrauch führen. ebooks E-Books im pdf- und/oder epub-format zu Social Media und Social Media Marketing können Sie über die Onleihe Rheinland-Pfalz entleihen. Für Mitglieder der Stadtbibliothek Palais Walderdorff mit gültigem Bibliotheksausweis ist die Nutzung der Onleihe kostenlos. Besuchen Sie die Onleihe unter: Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter: Öffnungszeiten: Mo, Di Uhr Mi Uhr Do Uhr Fr Uhr Sa Uhr Wussten Sie schon? Die Volkshochschule der Stadt Trier, die sich ebenfalls im Palais Walderdorff befindet, bietet ein umfangreiches Angebot an EDV- Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene. Weitere Infos: Bildungs- u. Medienzentrum im Palais Walderdorff Stadtbibliothek Palais Walderdorff Domfreihof 1b Trier Facebook und Twitter: von Anfang an richtig 3. aktualisierte Aufl. Begleitliteratur zu den Kursen der vhs Trier

5 Dieses Verzeichnis bietet Ihnen eine Auswahl an Titeln zum Thema Social Media und Social Media Marketing. Viele weitere Titel finden Sie nicht nur vor Ort, sondern auch als ebook in der Onleihe. Adamek, Sascha: Wcc 371 Die Facebook-Falle : Wie das soziale Netzwerk unser Leben verkauft. - München : Heyne, S. Sascha Adamek, kritischer Journalist und Filmemacher, liefert hier eine äußerst skeptische Betrachtung zu diesem größten und populärsten sozialen Netzwerk. Ebenso wie Google gibt auch Facebook Anlass zu Misstrauen: Wie ernst nimmt Facebook den Datenschutz, wie verkauft Facebook unser Leben? Alles Wichtige zu Facebook. - Düsseldorf : Data Becker, S. : zahlr. Ill. - (Data Becker) Leicht lesbare und inhaltsreiche Einführung für das beliebte Social Network Facebook mit allen notwendigen Details zu Anmeldung, Nutzung von Facebook und ggf. auch Werbung im Network. Sogar die etwas versteckte Möglichkeit, sich von Facebook unwiderruflich abzumelden, wird genau beschrieben. Einfach starten mit Facebook. - Düsseldorf : Data Becker, S. : zahlr. Ill. - (Data Becker ) Einführung mit ausführlichen Beschreibungen und Illustrationen zu Anmeldung und Nutzung von Facebook sowie Hinweise zur Wahrung der Privatsphäre. Faber, Ron: Wcc 37 Social networks : so funktionieren Facebook, XING & Co. / Ron Faber ; Manfred Schwarz. - München : Hanser, S. : zahlr. Ill. - (Digital lifeguide) Verständliche Anleitung zur Nutzung der bekannten sozialen Netzwerke Facebook, XING und Twitter. Kurz werden auch Photoshop, Flickr und YouTube betrachtet. Das schmale Bändchen ist für Neulinge gedacht, die sich einem oder mehreren der sozialen Netzwerke anschließen wollen. Kirkpatrick, David: Wcc 371 Der Facebook-Effekt : Hinter den Kulissen des Internet-Giganten. - München [u.a.] : Hanser, S. Die (Erfolgs-)Geschichte des größten sozialen Netzwerks im Internet, seriös recherchiert und detailreich nacherzählt. Köhler, Thomas R.: Wcc 3 Die Internetfalle : Was wir online unbewusst über uns preisgeben und wie wir das World Wide Web sicher für uns nutzen können. - Frankfurt am Main : F.A.Z.-Inst. für Management-, Markt- und Medieninformation, S. : zahlr. Ill. Das Internet und seine Möglichkeiten sind Verlockung und Gefahr gleichermaßen: der Autor empfiehlt einen bewussten Umgang und genau zu überlegen, was man von sich preisgeben möchte, um die Chancen des "Social web" wahrzunehmen, ohne sich zu entblößen. Pfeiffer, Thomas: Ngk 5 Mein Kind ist bei Facebook : Tipps für Eltern. - Bonn [u.a.] : Addison-Wesley, S. : Ill. (farb.) Viele gute Ratschläge und auch psychologische Hilfestellungen zur Nutzung des Social Networks Facebook, vor allem für Eltern, aber auch für ältere Jugendliche. Reichart, Elke: J-Wb Gute Freunde, böse Freunde : Leben im Web / Elke Reichart. Mit Fotogr. von Doris Katharina Künster. - Orig.-Ausg. - München : Dt. Taschenbuch-Verl., S. : zahlr. Ill. Ein Kompendium guter Ratschläge und sehr interessanter Beiträge und Beispiele aus der Welt der Social Networks. Ab 13. J. Schwindt, Annette: Wcc 371 Das Facebook-Buch / Annette Schwindt. - Köln [u.a.] : O'Reilly, S. : zahlr. Ill. (farb.) Eine ausführliche Benutzungsanleitung für das soziale Netzwerk Facebook, die zeigt, wo und wie man in den vielen Menüs des Programms seine Privatsphäre wenigstens zum Teil schützen kann. Schwenke, Thomas: Wcb 2 Social Media Marketing & Recht Aufl. - Köln [u.a.] : O'Reilly, XVIII, 554 S. : Ill. (farb.), graph. Darst. - (O'Reillys basics) Die rechtlichen Aspekte des Trendthemas Social Media Marketing behandelt dieser Titel in ganzer Breite und Detailliertheit, dabei hochaktuell, problemlos auch für Laien lesbar, nicht nur jedem regelmäßigen Blogger empfohlen. Simon, Nicole: Wcc 371 Twitter : Mit 140 Zeichen zum Web 2.0 / Nicole Simon ; Nikolaus Bernhardt. - München : Open Source Press, S. : zahlr. Ill. - (User space) Twitter ist ein kostenloser Micro-Blogging-Dienst. Nach Anmeldung können Kurznachrichten mit weniger als 140 Zeichen verschickt und empfangen werden. Es gibt zahlreiche zusätzliche Funktionen, etwa der Versand eines Tweets zu einem bestimmten Zeitpunkt, nur an einen ausgewählten Personenkreis, die Suche in älteren empfangenen Tweets und vieles andere. Strauf, Heinz: Ney Medienkompetenz entwickeln: Soziale Netzwerke : [verantwortungsbewusst im Netz kommunizieren ; Klasse] Aufl. - Buxtehude : Persen, S. : zahlr. Ill., graph. Darst. - (Bergedorfer Unterrichtsideen) Strauf gibt Hintergrund-Informationen zu von Schülern häufig genutzten sozialen Netzwerken (SchülerVZ, facebook, spickmich und andere), zu Chats und zu Foren. Dann zeigt er, wie Schüler lernen können, mit dem Internet, mit neuen Medien und mit sozialen Netzwerken bewusst umzugehen.

6 Turkle, Sherry: Ake Verloren unter 100 Freunden : wie wir in der digitalen Welt seelisch verkümmern. - Hamburg : Riemann, S. Umfassende Studie, die die Beziehung Mensch- Roboter sowie das inzwischen überall präsente Phänomen der vollständigen Vernetzung mit all ihren Vorteilen und vor allem Gefahren behandelt. Wasselowski, Ralf: Wcc 371 Google+ : Entdecken ; verstehen ; mit Sicherheit richtig mitmischen. - Düsseldorf : Data Becker, S. : zahlr. Ill. (farb.) - (Data Becker ; iknow) Das Soziale Netz Google+ ist noch klein gegenüber Facebook, wächst aber sehr schnell. Benutzer können sich gut gegen unerwünschte Freigabe privater Daten schützen. Man erfährt, wie man sich anmeldet, "Kreise" einrichtet und austariert, an Videochats teilnimmt u.a.m. Zarrella, Dan: Wcc 37 Das Social Media Marketing-Buch. - Köln [u.a.] : O'Reilly, S. : zahlr. Ill., graph. Darst. Es liegt offenbar im Trend, sich selbst oder seine Produkte über Social Media zu vermarkten, d.h. über die kollaborativen Plattformen des Internets mit Kunden oder Partnern in Kontakt zu treten. Autor Dan Zarella, hauptberuflich Marketing- Manager, teilt das Web 2.0 übersichtlich ein in die Welt der Weblogs, Microblogs (z.b. Twitter), Communities (z.b. Facebook), Mediasharing (Youtube etc.), Social News und Bookmarking, Foren und Verbraucherportale. Jeder Typ wird vorgestellt, wichtige Vertreter behandelt, dazu Tipps und Vermarktungschancen. Ziegler, Manuel Wcc 37 Facebook, Twitter & Co. - aber sicher! München : dtv, X, 173 S. : zahlr. Ill. Ausführlicher Ratgeber über Sicherheitsprobleme, die bei der Nutzung Sozialer Netzwerke wie Facebook, Google und ähnlichen Diensten auftreten können: Vor allem die unvorsichtige Preisgabe privater Daten kann zum Missbrauch führen. ebooks E-Books im pdf- und/oder epub-format zu Social Media und Social Media Marketing können Sie über die Onleihe Rheinland-Pfalz entleihen. Für Mitglieder der Stadtbibliothek Palais Walderdorff mit gültigem Bibliotheksausweis ist die Nutzung der Onleihe kostenlos. Besuchen Sie die Onleihe unter: Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter: Öffnungszeiten: Mo, Di Uhr Mi Uhr Do Uhr Fr Uhr Sa Uhr Wussten Sie schon? Die Volkshochschule der Stadt Trier, die sich ebenfalls im Palais Walderdorff befindet, bietet ein umfangreiches Angebot an EDV- Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene. Weitere Infos: Bildungs- u. Medienzentrum im Palais Walderdorff Stadtbibliothek Palais Walderdorff Domfreihof 1b Trier Facebook und Twitter: von Anfang an richtig 3. aktualisierte Aufl. Begleitliteratur zu den Kursen der vhs Trier

7 Dieses Verzeichnis bietet Ihnen eine Auswahl an Titeln zum Thema Social Media und Social Media Marketing. Viele weitere Titel finden Sie nicht nur vor Ort, sondern auch als ebook in der Onleihe. Adamek, Sascha: Wcc 371 Die Facebook-Falle : Wie das soziale Netzwerk unser Leben verkauft. - München : Heyne, S. Sascha Adamek, kritischer Journalist und Filmemacher, liefert hier eine äußerst skeptische Betrachtung zu diesem größten und populärsten sozialen Netzwerk. Ebenso wie Google gibt auch Facebook Anlass zu Misstrauen: Wie ernst nimmt Facebook den Datenschutz, wie verkauft Facebook unser Leben? Alles Wichtige zu Facebook. - Düsseldorf : Data Becker, S. : zahlr. Ill. - (Data Becker) Leicht lesbare und inhaltsreiche Einführung für das beliebte Social Network Facebook mit allen notwendigen Details zu Anmeldung, Nutzung von Facebook und ggf. auch Werbung im Network. Sogar die etwas versteckte Möglichkeit, sich von Facebook unwiderruflich abzumelden, wird genau beschrieben. Einfach starten mit Facebook. - Düsseldorf : Data Becker, S. : zahlr. Ill. - (Data Becker ) Einführung mit ausführlichen Beschreibungen und Illustrationen zu Anmeldung und Nutzung von Facebook sowie Hinweise zur Wahrung der Privatsphäre. Faber, Ron: Wcc 37 Social networks : so funktionieren Facebook, XING & Co. / Ron Faber ; Manfred Schwarz. - München : Hanser, S. : zahlr. Ill. - (Digital lifeguide) Verständliche Anleitung zur Nutzung der bekannten sozialen Netzwerke Facebook, XING und Twitter. Kurz werden auch Photoshop, Flickr und YouTube betrachtet. Das schmale Bändchen ist für Neulinge gedacht, die sich einem oder mehreren der sozialen Netzwerke anschließen wollen. Kirkpatrick, David: Wcc 371 Der Facebook-Effekt : Hinter den Kulissen des Internet-Giganten. - München [u.a.] : Hanser, S. Die (Erfolgs-)Geschichte des größten sozialen Netzwerks im Internet, seriös recherchiert und detailreich nacherzählt. Köhler, Thomas R.: Wcc 3 Die Internetfalle : Was wir online unbewusst über uns preisgeben und wie wir das World Wide Web sicher für uns nutzen können. - Frankfurt am Main : F.A.Z.-Inst. für Management-, Markt- und Medieninformation, S. : zahlr. Ill. Das Internet und seine Möglichkeiten sind Verlockung und Gefahr gleichermaßen: der Autor empfiehlt einen bewussten Umgang und genau zu überlegen, was man von sich preisgeben möchte, um die Chancen des "Social web" wahrzunehmen, ohne sich zu entblößen. Pfeiffer, Thomas: Ngk 5 Mein Kind ist bei Facebook : Tipps für Eltern. - Bonn [u.a.] : Addison-Wesley, S. : Ill. (farb.) Viele gute Ratschläge und auch psychologische Hilfestellungen zur Nutzung des Social Networks Facebook, vor allem für Eltern, aber auch für ältere Jugendliche. Reichart, Elke: J-Wb Gute Freunde, böse Freunde : Leben im Web / Elke Reichart. Mit Fotogr. von Doris Katharina Künster. - Orig.-Ausg. - München : Dt. Taschenbuch-Verl., S. : zahlr. Ill. Ein Kompendium guter Ratschläge und sehr interessanter Beiträge und Beispiele aus der Welt der Social Networks. Ab 13. J. Schwindt, Annette: Wcc 371 Das Facebook-Buch / Annette Schwindt. - Köln [u.a.] : O'Reilly, S. : zahlr. Ill. (farb.) Eine ausführliche Benutzungsanleitung für das soziale Netzwerk Facebook, die zeigt, wo und wie man in den vielen Menüs des Programms seine Privatsphäre wenigstens zum Teil schützen kann. Schwenke, Thomas: Wcb 2 Social Media Marketing & Recht Aufl. - Köln [u.a.] : O'Reilly, XVIII, 554 S. : Ill. (farb.), graph. Darst. - (O'Reillys basics) Die rechtlichen Aspekte des Trendthemas Social Media Marketing behandelt dieser Titel in ganzer Breite und Detailliertheit, dabei hochaktuell, problemlos auch für Laien lesbar, nicht nur jedem regelmäßigen Blogger empfohlen. Simon, Nicole: Wcc 371 Twitter : Mit 140 Zeichen zum Web 2.0 / Nicole Simon ; Nikolaus Bernhardt. - München : Open Source Press, S. : zahlr. Ill. - (User space) Twitter ist ein kostenloser Micro-Blogging-Dienst. Nach Anmeldung können Kurznachrichten mit weniger als 140 Zeichen verschickt und empfangen werden. Es gibt zahlreiche zusätzliche Funktionen, etwa der Versand eines Tweets zu einem bestimmten Zeitpunkt, nur an einen ausgewählten Personenkreis, die Suche in älteren empfangenen Tweets und vieles andere. Strauf, Heinz: Ney Medienkompetenz entwickeln: Soziale Netzwerke : [verantwortungsbewusst im Netz kommunizieren ; Klasse] Aufl. - Buxtehude : Persen, S. : zahlr. Ill., graph. Darst. - (Bergedorfer Unterrichtsideen) Strauf gibt Hintergrund-Informationen zu von Schülern häufig genutzten sozialen Netzwerken (SchülerVZ, facebook, spickmich und andere), zu Chats und zu Foren. Dann zeigt er, wie Schüler lernen können, mit dem Internet, mit neuen Medien und mit sozialen Netzwerken bewusst umzugehen.

8 Turkle, Sherry: Ake Verloren unter 100 Freunden : wie wir in der digitalen Welt seelisch verkümmern. - Hamburg : Riemann, S. Umfassende Studie, die die Beziehung Mensch- Roboter sowie das inzwischen überall präsente Phänomen der vollständigen Vernetzung mit all ihren Vorteilen und vor allem Gefahren behandelt. Wasselowski, Ralf: Wcc 371 Google+ : Entdecken ; verstehen ; mit Sicherheit richtig mitmischen. - Düsseldorf : Data Becker, S. : zahlr. Ill. (farb.) - (Data Becker ; iknow) Das Soziale Netz Google+ ist noch klein gegenüber Facebook, wächst aber sehr schnell. Benutzer können sich gut gegen unerwünschte Freigabe privater Daten schützen. Man erfährt, wie man sich anmeldet, "Kreise" einrichtet und austariert, an Videochats teilnimmt u.a.m. Zarrella, Dan: Wcc 37 Das Social Media Marketing-Buch. - Köln [u.a.] : O'Reilly, S. : zahlr. Ill., graph. Darst. Es liegt offenbar im Trend, sich selbst oder seine Produkte über Social Media zu vermarkten, d.h. über die kollaborativen Plattformen des Internets mit Kunden oder Partnern in Kontakt zu treten. Autor Dan Zarella, hauptberuflich Marketing- Manager, teilt das Web 2.0 übersichtlich ein in die Welt der Weblogs, Microblogs (z.b. Twitter), Communities (z.b. Facebook), Mediasharing (Youtube etc.), Social News und Bookmarking, Foren und Verbraucherportale. Jeder Typ wird vorgestellt, wichtige Vertreter behandelt, dazu Tipps und Vermarktungschancen. Ziegler, Manuel Wcc 37 Facebook, Twitter & Co. - aber sicher! München : dtv, X, 173 S. : zahlr. Ill. Ausführlicher Ratgeber über Sicherheitsprobleme, die bei der Nutzung Sozialer Netzwerke wie Facebook, Google und ähnlichen Diensten auftreten können: Vor allem die unvorsichtige Preisgabe privater Daten kann zum Missbrauch führen. ebooks E-Books im pdf- und/oder epub-format zu Social Media und Social Media Marketing können Sie über die Onleihe Rheinland-Pfalz entleihen. Für Mitglieder der Stadtbibliothek Palais Walderdorff mit gültigem Bibliotheksausweis ist die Nutzung der Onleihe kostenlos. Besuchen Sie die Onleihe unter: Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter: Öffnungszeiten: Mo, Di Uhr Mi Uhr Do Uhr Fr Uhr Sa Uhr Wussten Sie schon? Die Volkshochschule der Stadt Trier, die sich ebenfalls im Palais Walderdorff befindet, bietet ein umfangreiches Angebot an EDV- Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene. Weitere Infos: Bildungs- u. Medienzentrum im Palais Walderdorff Stadtbibliothek Palais Walderdorff Domfreihof 1b Trier Facebook und Twitter: von Anfang an richtig 3. aktualisierte Aufl. Begleitliteratur zu den Kursen der vhs Trier

9 Dieses Verzeichnis bietet Ihnen eine Auswahl an Titeln zum Thema Social Media und Social Media Marketing. Viele weitere Titel finden Sie nicht nur vor Ort, sondern auch als ebook in der Onleihe. Adamek, Sascha: Wcc 371 Die Facebook-Falle : Wie das soziale Netzwerk unser Leben verkauft. - München : Heyne, S. Sascha Adamek, kritischer Journalist und Filmemacher, liefert hier eine äußerst skeptische Betrachtung zu diesem größten und populärsten sozialen Netzwerk. Ebenso wie Google gibt auch Facebook Anlass zu Misstrauen: Wie ernst nimmt Facebook den Datenschutz, wie verkauft Facebook unser Leben? Alles Wichtige zu Facebook. - Düsseldorf : Data Becker, S. : zahlr. Ill. - (Data Becker) Leicht lesbare und inhaltsreiche Einführung für das beliebte Social Network Facebook mit allen notwendigen Details zu Anmeldung, Nutzung von Facebook und ggf. auch Werbung im Network. Sogar die etwas versteckte Möglichkeit, sich von Facebook unwiderruflich abzumelden, wird genau beschrieben. Einfach starten mit Facebook. - Düsseldorf : Data Becker, S. : zahlr. Ill. - (Data Becker ) Einführung mit ausführlichen Beschreibungen und Illustrationen zu Anmeldung und Nutzung von Facebook sowie Hinweise zur Wahrung der Privatsphäre. Faber, Ron: Wcc 37 Social networks : so funktionieren Facebook, XING & Co. / Ron Faber ; Manfred Schwarz. - München : Hanser, S. : zahlr. Ill. - (Digital lifeguide) Verständliche Anleitung zur Nutzung der bekannten sozialen Netzwerke Facebook, XING und Twitter. Kurz werden auch Photoshop, Flickr und YouTube betrachtet. Das schmale Bändchen ist für Neulinge gedacht, die sich einem oder mehreren der sozialen Netzwerke anschließen wollen. Kirkpatrick, David: Wcc 371 Der Facebook-Effekt : Hinter den Kulissen des Internet-Giganten. - München [u.a.] : Hanser, S. Die (Erfolgs-)Geschichte des größten sozialen Netzwerks im Internet, seriös recherchiert und detailreich nacherzählt. Köhler, Thomas R.: Wcc 3 Die Internetfalle : Was wir online unbewusst über uns preisgeben und wie wir das World Wide Web sicher für uns nutzen können. - Frankfurt am Main : F.A.Z.-Inst. für Management-, Markt- und Medieninformation, S. : zahlr. Ill. Das Internet und seine Möglichkeiten sind Verlockung und Gefahr gleichermaßen: der Autor empfiehlt einen bewussten Umgang und genau zu überlegen, was man von sich preisgeben möchte, um die Chancen des "Social web" wahrzunehmen, ohne sich zu entblößen. Pfeiffer, Thomas: Ngk 5 Mein Kind ist bei Facebook : Tipps für Eltern. - Bonn [u.a.] : Addison-Wesley, S. : Ill. (farb.) Viele gute Ratschläge und auch psychologische Hilfestellungen zur Nutzung des Social Networks Facebook, vor allem für Eltern, aber auch für ältere Jugendliche. Reichart, Elke: J-Wb Gute Freunde, böse Freunde : Leben im Web / Elke Reichart. Mit Fotogr. von Doris Katharina Künster. - Orig.-Ausg. - München : Dt. Taschenbuch-Verl., S. : zahlr. Ill. Ein Kompendium guter Ratschläge und sehr interessanter Beiträge und Beispiele aus der Welt der Social Networks. Ab 13. J. Schwindt, Annette: Wcc 371 Das Facebook-Buch / Annette Schwindt. - Köln [u.a.] : O'Reilly, S. : zahlr. Ill. (farb.) Eine ausführliche Benutzungsanleitung für das soziale Netzwerk Facebook, die zeigt, wo und wie man in den vielen Menüs des Programms seine Privatsphäre wenigstens zum Teil schützen kann. Schwenke, Thomas: Wcb 2 Social Media Marketing & Recht Aufl. - Köln [u.a.] : O'Reilly, XVIII, 554 S. : Ill. (farb.), graph. Darst. - (O'Reillys basics) Die rechtlichen Aspekte des Trendthemas Social Media Marketing behandelt dieser Titel in ganzer Breite und Detailliertheit, dabei hochaktuell, problemlos auch für Laien lesbar, nicht nur jedem regelmäßigen Blogger empfohlen. Simon, Nicole: Wcc 371 Twitter : Mit 140 Zeichen zum Web 2.0 / Nicole Simon ; Nikolaus Bernhardt. - München : Open Source Press, S. : zahlr. Ill. - (User space) Twitter ist ein kostenloser Micro-Blogging-Dienst. Nach Anmeldung können Kurznachrichten mit weniger als 140 Zeichen verschickt und empfangen werden. Es gibt zahlreiche zusätzliche Funktionen, etwa der Versand eines Tweets zu einem bestimmten Zeitpunkt, nur an einen ausgewählten Personenkreis, die Suche in älteren empfangenen Tweets und vieles andere. Strauf, Heinz: Ney Medienkompetenz entwickeln: Soziale Netzwerke : [verantwortungsbewusst im Netz kommunizieren ; Klasse] Aufl. - Buxtehude : Persen, S. : zahlr. Ill., graph. Darst. - (Bergedorfer Unterrichtsideen) Strauf gibt Hintergrund-Informationen zu von Schülern häufig genutzten sozialen Netzwerken (SchülerVZ, facebook, spickmich und andere), zu Chats und zu Foren. Dann zeigt er, wie Schüler lernen können, mit dem Internet, mit neuen Medien und mit sozialen Netzwerken bewusst umzugehen.

10 Turkle, Sherry: Ake Verloren unter 100 Freunden : wie wir in der digitalen Welt seelisch verkümmern. - Hamburg : Riemann, S. Umfassende Studie, die die Beziehung Mensch- Roboter sowie das inzwischen überall präsente Phänomen der vollständigen Vernetzung mit all ihren Vorteilen und vor allem Gefahren behandelt. Wasselowski, Ralf: Wcc 371 Google+ : Entdecken ; verstehen ; mit Sicherheit richtig mitmischen. - Düsseldorf : Data Becker, S. : zahlr. Ill. (farb.) - (Data Becker ; iknow) Das Soziale Netz Google+ ist noch klein gegenüber Facebook, wächst aber sehr schnell. Benutzer können sich gut gegen unerwünschte Freigabe privater Daten schützen. Man erfährt, wie man sich anmeldet, "Kreise" einrichtet und austariert, an Videochats teilnimmt u.a.m. Zarrella, Dan: Wcc 37 Das Social Media Marketing-Buch. - Köln [u.a.] : O'Reilly, S. : zahlr. Ill., graph. Darst. Es liegt offenbar im Trend, sich selbst oder seine Produkte über Social Media zu vermarkten, d.h. über die kollaborativen Plattformen des Internets mit Kunden oder Partnern in Kontakt zu treten. Autor Dan Zarella, hauptberuflich Marketing- Manager, teilt das Web 2.0 übersichtlich ein in die Welt der Weblogs, Microblogs (z.b. Twitter), Communities (z.b. Facebook), Mediasharing (Youtube etc.), Social News und Bookmarking, Foren und Verbraucherportale. Jeder Typ wird vorgestellt, wichtige Vertreter behandelt, dazu Tipps und Vermarktungschancen. Ziegler, Manuel Wcc 37 Facebook, Twitter & Co. - aber sicher! München : dtv, X, 173 S. : zahlr. Ill. Ausführlicher Ratgeber über Sicherheitsprobleme, die bei der Nutzung Sozialer Netzwerke wie Facebook, Google und ähnlichen Diensten auftreten können: Vor allem die unvorsichtige Preisgabe privater Daten kann zum Missbrauch führen. ebooks E-Books im pdf- und/oder epub-format zu Social Media und Social Media Marketing können Sie über die Onleihe Rheinland-Pfalz entleihen. Für Mitglieder der Stadtbibliothek Palais Walderdorff mit gültigem Bibliotheksausweis ist die Nutzung der Onleihe kostenlos. Besuchen Sie die Onleihe unter: Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter: Öffnungszeiten: Mo, Di Uhr Mi Uhr Do Uhr Fr Uhr Sa Uhr Wussten Sie schon? Die Volkshochschule der Stadt Trier, die sich ebenfalls im Palais Walderdorff befindet, bietet ein umfangreiches Angebot an EDV- Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene. Weitere Infos: Bildungs- u. Medienzentrum im Palais Walderdorff Stadtbibliothek Palais Walderdorff Domfreihof 1b Trier Facebook und Twitter: von Anfang an richtig 3. aktualisierte Aufl. Begleitliteratur zu den Kursen der vhs Trier

Adamek, Sascha: Die Facebook-Falle : Wie das soziale Netzwerk unser Leben verkauft / Sascha Adamek. - München : Heyne, 2011. - 351 S.

Adamek, Sascha: Die Facebook-Falle : Wie das soziale Netzwerk unser Leben verkauft / Sascha Adamek. - München : Heyne, 2011. - 351 S. Stadtbibliothek Palais Walderdorff Domfreihof 1b 54290 Trier Medienliste: Printmedien (Bücher) Facebook Wcc 371 Facebook Adamek Adamek, Sascha: Die Facebook-Falle : Wie das soziale Netzwerk unser Leben

Mehr

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen Der Unterschied zwischen PR (Public relations) und Social Media ist der, dass es bei PR um Positionierung geht. Bei Social Media dagegen geht es darum zu werden, zu sein und sich zu verbessern. (Chris

Mehr

Digitalisierung für Einsteiger. Praxisorientierter Workshop für Unternehmer

Digitalisierung für Einsteiger. Praxisorientierter Workshop für Unternehmer Digitalisierung für Einsteiger Praxisorientierter Workshop für Unternehmer und deren Zusammenspiel 27. April 2015 Digitalisierung für Einsteiger Seite 2 VCAT refining your web Wir sind ein auf Internetanwendungen

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2016 Fr, 01 0:00 Sa, 02 0:00 So, 03 0:00 Mo, 04 0:00 Di, 05 0:00 Mi, 06 0:00 Do, 07 0:00 Fr, 08 0:00 Sa, 09 0:00 So, 10 0:00 Mo, 11 0:00 Di, 12 0:00 Mi, 13 0:00 Do, 14 0:00 Fr, 15 0:00

Mehr

Personal Branding. Die Marke ICH im Internet

Personal Branding. Die Marke ICH im Internet Personal Branding Die Marke ICH im Internet Gute Gründe für die Marke ICH im Netz Sie werden gefunden. Sie üben sich in neuen Medien. Sie verdienen im besten Fall Geld. Ihr Ziel Google-Ergebnisse Seite

Mehr

Internet Thementag Social Media an Hochschulen. Was ist Social Media? Ein Überblick. Christoph Zehetleitner

Internet Thementag Social Media an Hochschulen. Was ist Social Media? Ein Überblick. Christoph Zehetleitner Was ist Social Media? Ein Überblick Christoph Zehetleitner Was ist Social Media? (www.neukunden-marketing.com) # 2 Was ist Social Media? (www.winlocal.de) # 3 Was ist Social Media? (www.winlocal.de) #

Mehr

Soziale Netzwerke Leben im Verzeichnis

Soziale Netzwerke Leben im Verzeichnis Soziale Netzwerke Leben im Verzeichnis 17.03.2015 // Remseck Christa Rahner-Göhring Diplom-Pädagogin Freie Referentin des Landesmedienzentrums BW Mit Dank an Stefanie Grün, Landesmedienzentrum BW, für

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Soziale Netzwerke: Verantwortungsbewusst im Netz kommunizieren

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Soziale Netzwerke: Verantwortungsbewusst im Netz kommunizieren Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: : Verantwortungsbewusst im Netz kommunizieren Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de So nutzen Schüler kritisch und

Mehr

Die Zukunft ist digital. Chancen für Fachbuchhandlungen im Social Web. Jan Manz wbpr Public Relations

Die Zukunft ist digital. Chancen für Fachbuchhandlungen im Social Web. Jan Manz wbpr Public Relations Die Zukunft ist digital. Chancen für Fachbuchhandlungen im Social Web. Jan Manz wbpr Public Relations 1 Agenda Social Web was ist das eigentlich? Alles Twitter oder was? Warum die Medienrezeption 2.0 entscheidend

Mehr

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit

Vorlage zur Dokumentation der täglichen Arbeitszeit Monat/Jahr: Januar 2015 Do, 01 Fr, 02 Sa, 03 So, 04 Mo, 05 Di, 06 Mi, 07 Do, 08 Fr, 09 Sa, 10 So, 11 Mo, 12 Di, 13 Mi, 14 Do, 15 Fr, 16 Sa, 17 So, 18 Mo, 19 Di, 20 Mi, 21 Do, 22 Fr, 23 Sa, 24 So, 25 Mo,

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Praktikables Online-Marketing

Praktikables Online-Marketing Social-Media-Marketing & Online-Markt-Analyse Zusammenarbeit mit IHK Cottbus und ebusiness-lotse Südbrandenburg 24.11.2014 Social Media Marketing 24.11.2014 10:00 15:00 Uhr Online Markt Analyse Social-Media-Marketing

Mehr

SOCIAL MEDIA ALS AKQUISETOOL. Frankfurt, 08.01.2014

SOCIAL MEDIA ALS AKQUISETOOL. Frankfurt, 08.01.2014 SOCIAL MEDIA ALS AKQUISETOOL Frankfurt, 08.01.2014 WAS IST SOCIAL MEDIA? UND SOLLTE ICH MICH DAFÜR INTERESSIEREN? Seite 2 Was ist Social Media? Als Social Media werden alle Medien verstanden, die die Nutzer

Mehr

LOGGEN ROßARTIG! TAMMTISCH CORPORATE BLOG

LOGGEN ROßARTIG! TAMMTISCH CORPORATE BLOG LOGGEN ST ROßARTIG! TAMMTISCH CORPORATE BLOG 1. Vorstellung Team 2. Vorstellung der Runde 3. Impulsvorträge: Zwei plus 1 1. 2. 3. 4. Matthias Boden Expertise! Datenschutz, Vertrieb Website! w 3.inline-dresden.de

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2016

Wangerooge Fahrplan 2016 Fahrplan Dezember 2015 Januar Januar Januar Februar Februar März So, 13.12. 10.15 11.00 12.45 12.30 13.45 14.20 Mo, 14.12. 11.30 13.00 15.30 Di, 15.12. 12.30 13.05 14.45 13.30 15.00 Mi, 16.12. 14.45 16.00

Mehr

Herzlich willkommen! Online 22. März 2011

Herzlich willkommen! Online 22. März 2011 Herzlich willkommen! Online 22. März 2011 Webinar - Ablauf Twitter & Social Media Theorie Twitter heute! Deutschland & Global Twitter& Social Media Grundlagen Twitter & Social Media Marketing Welchen Nutzen

Mehr

IHK Symposium. St. Gallen. Unternehmenskommunikation 2.0. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 14. Februar 2011

IHK Symposium. St. Gallen. Unternehmenskommunikation 2.0. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 14. Februar 2011 IHK Symposium. St. Gallen. Unternehmenskommunikation 2.0. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 14. Februar 2011 6 Jahre Social Media Präsenz - Wenn die Belegschaft die Kommunikation

Mehr

SSB Folie 1. Urs Koller MySign AG. Schweizerischer Samariterbund

SSB Folie 1. Urs Koller MySign AG. Schweizerischer Samariterbund SSB Folie 1 Urs Koller MySign AG Schweizerischer Samariterbund Neue Medien: Chance für Samaritervereine Samariter Impulstag, 10. April 2010 Hotel Arte Olten Agenda 1. Das Internet ein paar Fakten 2. Social

Mehr

Susanne Franke. Corporate Communicator.

Susanne Franke. Corporate Communicator. Netzwerken ist eine Lebenseinstellung. Facebook. XING. Twitter. Social Media. Namics. Susanne Franke. Corporate Communicator. 05. November 2009 Stellenwert Social Media. 04.11.2009 2 Netzwerken. Online.

Mehr

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB

PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB PACKEN WIR S AN FACEBOOK & CO. FÜR IHREN HAND- WERKSBETRIEB In einem 1-Tages-Seminar zum zielgerichteten und gewinnbringenden Einsatz von Social Media im Handwerk. Als Handwerker erfolgreich im Zeitalter

Mehr

_ socialmediamonitoring Etherpad.

_ socialmediamonitoring Etherpad. Internetdokument _ Tom Noeding: _ socialmediamonitoring Etherpad. Hg. v. medienpad. Online verfügbar unter https://medienpad.de/p/socialmediamonitoring. Adda, Lukas (2013): Face to Face. Handbuch Facebook-Marketing

Mehr

Bericht zur Veranstaltung des Regionalkreis München in der Allianz Arena München am 19. Mai 2010

Bericht zur Veranstaltung des Regionalkreis München in der Allianz Arena München am 19. Mai 2010 Bericht zur Veranstaltung des Regionalkreis München in der Allianz Arena München am 19. Mai 2010 Veranstaltungstitel: Transparenz durch Social Media Auswirkungen der neuen Medien auf die Immobilienwirtschaft:

Mehr

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten.

Wangerooge Fahrplan 2015 Fahrzeit Tidebus 50 Minuten, Schiff und Inselbahn ca. 90 Minuten. Fahrplan Dezember 2014 Januar Januar Februar Februar März März Sa, 27.12. 12.30 13.30 11.30 13.30 16.00 14.00 15.45 15.30 16.30 16.50 So, 28.12. 12.30 14.15 12.15 14.30 15.30 16.45 14.45 16.30 17.15 17.35

Mehr

Was Sie erwartet. Blitzseminar: Social Network-Marketing Frankfurter Buchmesse 2009 Andrea Mühl, M. A. www.schattauer.de

Was Sie erwartet. Blitzseminar: Social Network-Marketing Frankfurter Buchmesse 2009 Andrea Mühl, M. A. www.schattauer.de To be (online) or not to be Social-Network-Marketing Was Sie erwartet 1. Entwicklung des Internets 2. Paradigmenwechsel im Marketing 3. Social Networks 4. Nutzung von Social Networks 5. Klassifizierung

Mehr

SOCIAL MEDIA IM SPORTVEREIN FACEBOOK, DROPBOX & CO.

SOCIAL MEDIA IM SPORTVEREIN FACEBOOK, DROPBOX & CO. [ TheDrum.com] Tag der Vereinsführungskräfte Hamm, 14. Februar 2015 SOCIAL MEDIA IM SPORTVEREIN FACEBOOK, DROPBOX & CO. Dirk Henning Referent NRW bewegt seine KINDER! 14.02.2015 Social Media im Sportverein

Mehr

Online Kommunikation auf Twitter

Online Kommunikation auf Twitter Online Kommunikation auf Twitter INFOS Kurznachrichtendienst und Echtzeitmedium Gegründet im März 2006 von Jack Dorsey (CEO) Eigentümer: Twitter Inc. 4.100 Mitarbeiter weltweit 2015 ca. 1,6 Mrd. Dollar

Mehr

Social Media und Gesellscha0

Social Media und Gesellscha0 Social Media und Gesellscha0 Welche gesellscha0lichen Dimensionen haben Social Media? zurück zum Start 1 Digitale Medien spielen in der heu>gen Gesellscha0 eine bedeutende Rolle. MiAlerweile sind sie nicht

Mehr

- Your Social Media Business -

- Your Social Media Business - Modulbeschreibung - Your Social Media Business - Viele Unternehmen in Deutschland nutzen das Online Business bereits zur Leadgenerierung, um ihre Kunden zu erreichen. Sie sind sich allerdings nicht über

Mehr

«Web 2.0 als Katalysator der

«Web 2.0 als Katalysator der «Web 2.0 als Katalysator der Unternehmenskommunikation» Zürich, 4. Juni 2009 Susanne Franke, Corporate Communications 1 www.namics.com Fragen, die es zu beantworten t gibt» Web 2.0 für PR: worum geht s?»

Mehr

Stadtbücherei. Literaturliste zur Buchausstellung. Kein Neuland mehr, doch der Durchblick fehlt noch immer! Web 2.0 und Soziale Netzwerke

Stadtbücherei. Literaturliste zur Buchausstellung. Kein Neuland mehr, doch der Durchblick fehlt noch immer! Web 2.0 und Soziale Netzwerke Stadtbücherei Foto: Stadtbücherei Literaturliste zur Buchausstellung Kein Neuland mehr, doch der Durchblick fehlt noch immer! Web 2.0 und Soziale Netzwerke www.luenen.de/stadtbuecherei (Medientipps) 1

Mehr

Web 2.0 für Kommunen und Kommunalpolitik

Web 2.0 für Kommunen und Kommunalpolitik #ekom21 #gießen Web 2.0 für Kommunen und Kommunalpolitik Tom Noeding Das GEP im Frankfurter Nordwesten Steckbrief evangelisch.de Gründungsjahr: 2009 Unternehmenssitz: Frankfurt am Main Gründer: Gemeinschaftswerk

Mehr

www.werbetherapeut.com ebook edition

www.werbetherapeut.com ebook edition DAS HÄNSEL UND GRETEL KONZEPT FÜR WEB 2.0 www.werbetherapeut.com ebook edition DAS HÄNSEL UND GRETEL KONZEPT FÜR WEB 2.0 (Alois Gmeiner) Hänsel und Gretel Konzept noch nie davon gehört! So höre ich jetzt

Mehr

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen Geheimwaffe Kommunikation Social Media Die neuen Kundenbeziehungen Referent: Stefan Plaschke Internetmarketing- Berater- und Trainer Copyright Plaschke-Consulting, 2013 WAS IST SOCIAL MEDIA? Auch Web 2.0,

Mehr

Social Media - Herausforderung und Chance Impulsvortrag von Sascha Dinse, Diplom-Soziologe und Sozialvernetzer

Social Media - Herausforderung und Chance Impulsvortrag von Sascha Dinse, Diplom-Soziologe und Sozialvernetzer Social Media - Herausforderung und Chance Impulsvortrag von Sascha Dinse, Diplom-Soziologe und Sozialvernetzer Das Internet ist nur ein Hype Bill Gates, Gründer von Microsoft, 1993 Wirklich? Was lernen

Mehr

Social Media und Öffentliche Verwaltung: Wie weit darf man gehen?

Social Media und Öffentliche Verwaltung: Wie weit darf man gehen? Social Media und Öffentliche Verwaltung: Wie weit darf man gehen? Renate Mitterhuber Leiterin Referat E-Government- und IT-Strategie, stv. CIO Hamburg 12. Kommunales IuK-Forum Niedersachsen 06./07. September

Mehr

Unsere Themen: Was sind Soziale Medien? Wie funktionieren sie? Welchen Nutzen können sie für die Suchtprävention-/-beratung und - Therapie haben?

Unsere Themen: Was sind Soziale Medien? Wie funktionieren sie? Welchen Nutzen können sie für die Suchtprävention-/-beratung und - Therapie haben? Unsere Themen: Was sind Soziale Medien? Wie funktionieren sie? Welchen Nutzen können sie für die Suchtprävention-/-beratung und - Therapie haben? 1 Sucht 2 Social Media - Hype oder Kommunikation der Zukunft?

Mehr

WISSEN L OHNT SICH. Mediadaten 2013

WISSEN L OHNT SICH. Mediadaten 2013 WISSEN L OHNT SICH Mediadaten 2013 Kooperationen mit den führenden Finanzinstituten Kooperation mit N24 seit Januar 2009 Seit 01. März 2013 Erweiterung in die Primetime Hochwertige und spannende Dokumentationen

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

- Am Beispiel Kongress am Park der Stadt Augsburg

- Am Beispiel Kongress am Park der Stadt Augsburg EXECUTIVE SUMMARY DIPLOMARBEIT IM STUDIENGANG FREIZEIT- UND TOURISMUSGEOGRAPHIE SOCIAL MEDIA IM KONGRESS- UND VERANSTALTUNGSBEREICH - Am Beispiel Kongress am Park der Stadt Augsburg Eingereicht von: Trzcinski,

Mehr

Inhalt Vorwort 1. Was sind Social Media? 2. Kontakte pflegen mit XING 3. Twitter 4. Facebook & Co.

Inhalt Vorwort 1. Was sind Social Media? 2. Kontakte pflegen mit XING 3. Twitter 4. Facebook & Co. Inhalt Vorwort 6 1. Was sind Social Media? 8 Social Media was steckt dahinter? 9 Wie funktionieren Social Media? 12 Risiken und Nebenwirkungen: Wie schützen Sie sich? 13 2. Kontakte pflegen mit XING 20

Mehr

Das Buchfrage-Widget für Autoren - Anleitung - Social Media für Autoren im Dialog mit dem Leser

Das Buchfrage-Widget für Autoren - Anleitung - Social Media für Autoren im Dialog mit dem Leser Das Buchfrage-Widget für Autoren - Anleitung - Social Media für Autoren im Dialog mit dem Leser v3 Die Buchfrage das Lesernetzwerk Die Buchfrage verbindet Leser, Autoren und Experten aus den Verlagen und

Mehr

Wissenschaftliches Bloggen im Kontext digitaler Publikationsmedien

Wissenschaftliches Bloggen im Kontext digitaler Publikationsmedien Wissenschaftliches Bloggen im Kontext digitaler Publikationsmedien Workshop Wissenschaftliches Bloggen Universität Würzburg, 11. April 2013 Dr. Christof Schöch, Universität Würzburg http://www.christof-schoech.de

Mehr

Soziale Netzwerke als ein Element der Kommunikation der ekom21

Soziale Netzwerke als ein Element der Kommunikation der ekom21 Soziale Netzwerke als ein Element der Kommunikation der ekom21 Bernd-Hendrik Nissing, ekom21, Leiter Marketing Social Media Day, 20. Juni 2012, Gießen Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen - war gestern

Mehr

Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing

Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social Media Marketing WiPeC - Experten für Vertrieb & Marketing 2.0 www.kundengewinnung-im-internet.com WiPeC-Checkliste 10 Tipps für ein erfolgreiches Social

Mehr

Social Media Manager

Social Media Manager 01. März. 25. Feb. 06.03.201 Julia Wolk Facebook Marketing 23. Feb. Social Media Manager Datum Tag Uhrzeit UE Unterricht /Lernziele Dozent/in Grundlagen Web 2.0 / Social Media, Zielgruppen, Nutzverhalten,

Mehr

Online Relations. Kundenkommunikation im sozialen Web. Online Relations www.thorsten-ulmer.de 1

Online Relations. Kundenkommunikation im sozialen Web. Online Relations www.thorsten-ulmer.de 1 Online Relations Kundenkommunikation im sozialen Web Online Relations www.thorsten-ulmer.de 1 Web 2.0 Eine Definition Der Begriff Web 2.0 beschreibt eine veränderte Wahrnehmung und Benutzung des WWW. Hauptaspekt

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Meine Marke im Netz. Unternehmenskommunikation im Internet. MARTS - Mediendesign. Zum Begriff der Marke

Meine Marke im Netz. Unternehmenskommunikation im Internet. MARTS - Mediendesign. Zum Begriff der Marke MARTS - Mediendesign Meine Marke im Netz Unternehmenskommunikation im Internet MARTS - Mediendesign Mareike Kranz M.A. Kulturwissenschaft Diplom Medienberaterin (ARS) zertifizierte Online-Tutorin www.marts.de

Mehr

Science 2.0 Eine Einführung

Science 2.0 Eine Einführung Science 2.0 Eine Einführung Klaus Tochtermann Seite 1 X 2.0 elearning 2.0 University 2.0 Archive 2.0 Knowledge Management 2.0 Library 2.0 Science 2.0 Seite 2 Science 2.0 Wie verändert das partizipative

Mehr

Asynchrone Zusammenarbeit im Web 2.0 und Social Software. Life Online Seminar NÜRNBERGER, Oktober Mai 2012

Asynchrone Zusammenarbeit im Web 2.0 und Social Software. Life Online Seminar NÜRNBERGER, Oktober Mai 2012 e Zusammenarbeit im Web 2.0 und Social Software Life Online Seminar NÜRNBERGER, Oktober 2011 - Mai 2012 e Zusammenarbeit (und ) Sie erhalten einen über: e Zusammenarbeit im Netz Grundlagen Anwendungsbeispiele

Mehr

ANGELN, WO DIE FISCHE SIND

ANGELN, WO DIE FISCHE SIND ANGELN, WO DIE FISCHE SIND In Facebook, XING & Co. auf Kandidatensuche LUCKAS - Fotolia.com 04.04.2014 1 Über mich Name: Frank Bärmann (@conpublica) Berater und Trainer im Bereich HR 2.0 (Social Media

Mehr

Grundlagen der Pressearbeit für Existenzgründer. text:projekt

Grundlagen der Pressearbeit für Existenzgründer. text:projekt Grundlagen der Pressearbeit für Existenzgründer - Zusammenfassung - Was Pressearbeit kann - Marketing und Kommunikation bilden eine wichtige Grundlage für den Erfolg eines Unternehmens. - Mit Pressearbeit

Mehr

Soziale Netzwerke. Medienkompetenz entwickeln. Verantwortungsbewusst im Netz kommunizieren. Heinz Strauf

Soziale Netzwerke. Medienkompetenz entwickeln. Verantwortungsbewusst im Netz kommunizieren. Heinz Strauf So nutzen Schüler kritisch und verantwortungsbewusst facebook, schülervz & Co! Aus dieser Reihe bereits erschienen... 324 st.-nr. 3 Best.-Nr. 30 30 Be Heinz Strauf Be Best.-Nr. 3312 053 st.-nr. 3 Aus dem

Mehr

Treten Sie ein in die Welt der Automation. Mittelstandstag Rheinland-Pfalz Bank, 20.09.2012

Treten Sie ein in die Welt der Automation. Mittelstandstag Rheinland-Pfalz Bank, 20.09.2012 Treten Sie ein in die Welt der Automation Mittelstandstag Rheinland-Pfalz Bank, 20.09.2012 1. Vorstellung HAHN Automation 2. Social Media Fakten 3. Chancen für Unternehmen 4. Einführung von Social Media

Mehr

Urheberrecht und Persönlichkeitsrechte im Internet, Cybermobbing

Urheberrecht und Persönlichkeitsrechte im Internet, Cybermobbing Urheberrecht und Persönlichkeitsrechte im Internet, Cybermobbing Braun, Ilja: Spielregeln im Internet : Durchblicken im Rechte-Dschungel / Ilja Braun... - 3., aktualisierte Aufl.. - Düsseldorf : Landesanstalt

Mehr

Taktik der kleinen Schritte: Online-Kommunikation professionalisieren

Taktik der kleinen Schritte: Online-Kommunikation professionalisieren Taktik der kleinen Schritte: Online-Kommunikation professionalisieren Zielgruppentagung Leiter Unternehmenskommunikation I 19.04.2013 Die Agenda Die Fakten name: synergie-effekt.net branche: online-kommunikation

Mehr

Social Media! Auch für den Mittelstand!! 2011 F.F.T. MedienAgentur! 1!

Social Media! Auch für den Mittelstand!! 2011 F.F.T. MedienAgentur! 1! Social Media! Auch für den Mittelstand!! 2011 F.F.T. MedienAgentur! 1! The Big Picture! Was DIGITAL geht, wird DIGITAL! Was DIREKT geht, wird DIREKT! Was VERNETZT werden kann, wird VERNETZT! 2011 F.F.T.

Mehr

Social Media. Hype oder Must have?

Social Media. Hype oder Must have? Social Media Hype oder Must have? Berlin, 22. August 2011 Was ist Social Media? 1. Seite 1 Was ist Social Media? Social Media bezeichnet eine Fülle digitaler Medien und Technologien (Software, Applikationen,

Mehr

Weiterführende Linksammlung 1

Weiterführende Linksammlung 1 Weiterführende Linksammlung 1 Urheberrecht, Datenschutz & Co. 1 Urheberrecht 1 Datenschutz 1 Weiteres 1 Fotoportale 1 1 Hilfeseiten 2 Creative Commons Lizenzsmodell 2 Fotos + Geotags 2 Anleitungen 2 Interessante

Mehr

Führungskräfte online finden und gezielt ansprechen

Führungskräfte online finden und gezielt ansprechen S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Führungskräfte online finden und gezielt ansprechen

Mehr

FRAUENCOMPUTERZENTRUMBERLIN e.v. Chancen 2.0 Keine Angst vor Social Media von Alexandra Deak

FRAUENCOMPUTERZENTRUMBERLIN e.v. Chancen 2.0 Keine Angst vor Social Media von Alexandra Deak 1 2 FCZB Social Media Revolution Was bedeutet Social Media für den Arbeitsmarkt? Chancen 2.0: Stellen suchen Personal finden Chancen 2.0: Neue Stellenprofile FRAUENCOMPUTERZENTRUMBERLIN e.v. FCZB Seit

Mehr

Social Media Effects 2010

Social Media Effects 2010 Social Media Effects 2010 Zielsetzung und Nutzen dieser Studie Die künftig in regelmäßigen Abständen durchgeführte Studie soll Kunden und Agenturen künftig die Möglichkeit geben den Social Media Markt

Mehr

26.06.2013. Josef Wurm, Stephan Köhl, Berchtesgadener Land Tourismus. Facebook YouTube Google Pinterest. Verkaufs- Förderung.

26.06.2013. Josef Wurm, Stephan Köhl, Berchtesgadener Land Tourismus. Facebook YouTube Google Pinterest. Verkaufs- Förderung. Social Media für Fortgeschrittene Facebook YouTube Google Pinterest Josef Wurm, Stephan Köhl, Berchtesgadener Land Tourismus Berchtesgadener Land Tourismus, Folie 1 Werbeformen & Werbeziele Online Werbeform

Mehr

Follow us! OGOK. Im Netz werken - Orientierung im Social Web. oliver gassner online-kommunikation

Follow us! OGOK. Im Netz werken - Orientierung im Social Web. oliver gassner online-kommunikation Follow us! Im Netz werken - Orientierung im Social Web OGOK oliver gassner online-kommunikation Überblick XING Facebook Google+ Pause Content (Dieter-Michael Last) Weblogs Fragen und Diskussion Apéro Überblick

Mehr

Social Media und Unternehmen

Social Media und Unternehmen Vielen Integriert, Dank t vernetzt für Ihre t und Aufmerksamkeit! dim Dialog Social Media und Unternehmen 2011-5-10 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 1 Storymaker Profil Agentur für Public Relations und Unternehmenskommunikation

Mehr

Social Media und die Veränderung der Kommunikation

Social Media und die Veränderung der Kommunikation Social Media und die Veränderung der Kommunikation 2 Die hohen Nutzerzahlen in sozialen Netzwerken sind Indiz dafür, dass sich die Kommunikation in einem epochemachenden Veränderungsprozess befindet (vgl.

Mehr

Social Media für Gründer. BPW Business Juni 2012

Social Media für Gründer. BPW Business Juni 2012 Social Media für Gründer BPW Business Juni 2012 Internetnutzung 77% der deutschen Haushalten haben einen Onlinezugang das sind ca. 60 Mio. 93% davon haben einen Breitbandzugang 19% der deutschen Haushalte

Mehr

Onlinekommunikation und Online- Marketing für KMU. Grundlagen und Erfahrungen

Onlinekommunikation und Online- Marketing für KMU. Grundlagen und Erfahrungen Onlinekommunikation und Online- Marketing für KMU Grundlagen und Erfahrungen Hintergrund Kompetenzzentrum für digitale Kommunikation, insb. Social Media, internes Wissensmanagement und E-Learning Ziel:

Mehr

Google. Gerhard Wolf! Leibniz FH 21.04.2014. Gerhard Wolf

Google. Gerhard Wolf! Leibniz FH 21.04.2014. Gerhard Wolf Google! Leibniz FH 21.04.2014 1 Die Entwicklung der Sozialen Netze 2 Nutzerdaten Soziale Netz Zwei Drittel der Internetnutzer sind in sozialen Netzwerken aktiv Sind sie in sozialen Online-Netzwerken angemeldet

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft Presse- und Öffentlichkeitsarbeit PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft 1 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Referat BbdF 2015-1. Juni 2015 Worum geht es? Anlässe: Der Nachrichtenwert Die Basis:

Mehr

powered by Data Driven Marketing in E-Commerce CPX Performance Marketing Gipfel Online Marketing Forum Online B2B Conference Social Media Conference

powered by Data Driven Marketing in E-Commerce CPX Performance Marketing Gipfel Online Marketing Forum Online B2B Conference Social Media Conference powered by Konferenzen 2016 Data Driven Marketing in E-Commerce CPX Performance Marketing Gipfel Online Marketing Forum Online B2B Conference Social Media Conference ecommerce conference Data Driven Marketing

Mehr

folie z. B. E-Books suchen und nutzen Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung

folie z. B. E-Books suchen und nutzen Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung Google & Co. Tipps zur Literaturrecherche und -verwaltung z. B. E-Books suchen und nutzen Jörg Müller, lic. phil. Fachverantwortung elektronische Medien ZHB joerg.mueller@zhbluzern.ch E-Books etablieren

Mehr

ANALYSIEREN VON SOCIAL MEDIA AKTIVITÄTEN

ANALYSIEREN VON SOCIAL MEDIA AKTIVITÄTEN ANALYSIEREN VON SOCIAL MEDIA AKTIVITÄTEN PROFI-Webcast 10.03.2015 Dr. Michael Kosmowski Software-Architekt Tel.: 0721 46 46 46 64 44 E-Mail: m.kosmowski@profi-ag.de AGENDA Was passiert bei unseren Kunden?

Mehr

Web 2.0, Social Media, Web 3.0!? Eine Reise durch die Länder des World Wide Web

Web 2.0, Social Media, Web 3.0!? Eine Reise durch die Länder des World Wide Web Eine Einrichtung des Fortbildungs- und Informationsveranstaltung Web 2.0, Social Media, Web 3.0!? Eine Reise durch die Länder des World Wide Web am 07. November 2011 in Heidelberg Anna Schreier Referentin

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

Marketing mit Umweltthemen Social Media Marketing

Marketing mit Umweltthemen Social Media Marketing 15 Marketing mit Umweltthemen Social Media Marketing Social Media Anwendungen für Unternehmen Seit Mitte der 2000er Jahre drängen im Bereich Social Media zahlreiche Plattformen und Technologien auf den

Mehr

Über 80 Prozent der Journalisten: Facebook & Co. wichtige Informationsquelle

Über 80 Prozent der Journalisten: Facebook & Co. wichtige Informationsquelle Pressemitteilung frei zur sofortigen Veröffentlichung Studie des ECCO-Agenturnetzes zu Journalismus und Social Media: Über 80 Prozent der Journalisten: Facebook & Co. wichtige Informationsquelle Online-Befragung

Mehr

Wo leben wir eigentlich? Die Behörde auf Facebook?

Wo leben wir eigentlich? Die Behörde auf Facebook? Wo leben wir eigentlich? Die Behörde auf Facebook? Renate Mitterhuber Leiterin Referat E-Government- und IT-Strategie Hamburg Konferenz Effizienter Staat, Forum XI Social-Media-Leitfäden für die Verwaltung

Mehr

Web 2.0 und Social Media im Hochschulmarketing

Web 2.0 und Social Media im Hochschulmarketing Zur Person: Oliver Gschwender Meine Social Media Cloud Web 2.0 und Social Media im Hochschulmarketing Facebook (Seiten): Web: www.uni-bayreuth.de/cms-einfuehrung http://www.facebook.com/pages/bayreuth-germany/uni-bayreuth/115787254454?v=wall

Mehr

Wenn Werbefiguren gut mit der Marke verknüpft sind, können sie als zweites Markenlogo funktionieren.

Wenn Werbefiguren gut mit der Marke verknüpft sind, können sie als zweites Markenlogo funktionieren. Wenn Werbefiguren gut mit der Marke verknüpft sind, können sie als zweites Markenlogo funktionieren. MediaAnalyzer Newsletter November 2010 Der Marlboro-Man, Dr. Best oder die Milka-Kuh Werbefiguren setzen

Mehr

Facebook, Twitter, Xing & Co. erfolgreich für den Vertrieb nutzen. Ralf Scharnhorst, Scharnhorst Media. #fidelityroadshow

Facebook, Twitter, Xing & Co. erfolgreich für den Vertrieb nutzen. Ralf Scharnhorst, Scharnhorst Media. #fidelityroadshow Facebook, Twitter, Xing & Co. erfolgreich für den Vertrieb nutzen Ralf Scharnhorst, #fidelityroadshow Vom Marktplatz der Antike... ...über Brief und Telefon... ...zur Visitenkarte mit allen Kontaktdaten...

Mehr

Gezielte Mikrokampagnen Neue Kunden. Neugeschäft. Die komfortable Komplettlösung für anliegenfokussiertes Vertriebsmarketing

Gezielte Mikrokampagnen Neue Kunden. Neugeschäft. Die komfortable Komplettlösung für anliegenfokussiertes Vertriebsmarketing Gezielte Mikrokampagnen Neue Kunden. Neugeschäft. Die komfortable Komplettlösung für anliegenfokussiertes Vertriebsmarketing www.expalas.de Digital Service Engineering Frankfurt am Main Telefon +49-69-71670771

Mehr

Onlineportal Marktplatz Bruchköbel. Gemeinsam engagieren Gemeinsam profitieren

Onlineportal Marktplatz Bruchköbel. Gemeinsam engagieren Gemeinsam profitieren Onlineportal Marktplatz Bruchköbel Gemeinsam engagieren Gemeinsam profitieren 1 Entwicklungen des Kaufverhaltens Der Kunde von heute 90% der Bürgerinnen und Bürger sind online 55% gehen mobil ins Internet

Mehr

Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015. Netzpiloten Magazin GmbH smart online publishing

Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015. Netzpiloten Magazin GmbH smart online publishing Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015 smart online publishing 2 Über 15 Jahre tägliche Expeditionen durch den digitalen Weltraum Die Netzpiloten sind ein Stück deutscher digitaler Mediengeschichte.

Mehr

Web-Marketing und Social Media

Web-Marketing und Social Media Web-Marketing und Social Media Trends & Hypes Stephan Römer 42DIGITAL GmbH Web-Marketing und Social - stephan.roemer@42digital.de - Berlin, 05/2013 - Seite 1 K u r z v i t a Studierter Medieninformatiker

Mehr

Social Media: HYPE ODER UNVERZICHTBARER NEUER KOMMUNIKATIONSKANAL

Social Media: HYPE ODER UNVERZICHTBARER NEUER KOMMUNIKATIONSKANAL Social Media: HYPE ODER UNVERZICHTBARER NEUER KOMMUNIKATIONSKANAL Vom Web 1.0 zum Web 2.0 1969 wird das Internet entwickelt 1993 wird das Internet Allgemeingut - Die Einführung der Public Domains Bis 2005

Mehr

Social Media-Trendmonitor

Social Media-Trendmonitor Social Media-Trendmonitor Wohin steuern Unternehmen und Redaktionen im Social Web? Mai 2014 Social Media-Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse Seite 2 Untersuchungsansatz

Mehr

Monitoring Pflicht oder Kür?

Monitoring Pflicht oder Kür? Monitoring Pflicht oder Kür? Michael Schreiber Manager Online Communication, Festool GmbH Seite 1 Michael Schreiber, Festool GmbH Internet World 27.03.2012 Michael Schreiber Manager Online Communication

Mehr

Umgang mit Social Media

Umgang mit Social Media Umgang mit Social Media Umgang mit Social Media Leitfaden für Mitarbeitende Soziale Netzwerke, Blogs und Foren haben unsere Kommunikationswelt verändert. Auch die Bundesverwaltung bedient sich vermehrt

Mehr

Marketing für FremdenführerInnen Teil 4

Marketing für FremdenführerInnen Teil 4 Marketing für FremdenführerInnen Teil 4 bfi MMag. Dr. Huberta Weigl www.schreibwerkstatt.co.at www.social-media-werkstatt.at Dezember 2014 Ergänzung zu den Analysemethoden Potenzialanalyse = ein Instrument

Mehr

Social media Manager. Social media marketing Lehrgangsbeschreibung. Verdienst: Ähnliche freie Stellen in Deutschland: ca. 3.000-4.

Social media Manager. Social media marketing Lehrgangsbeschreibung. Verdienst: Ähnliche freie Stellen in Deutschland: ca. 3.000-4. Social media Manager Verdienst: 36.000 EUR Ähnliche freie Stellen in Deutschland: ca. 3.000-4.000 Social media marketing Lehrgangsbeschreibung Stand der Lehrgangsbeschreibung 06.05.16 Seite 1 von 5 Einführung

Mehr

UaB goes E-Marketing Wie wichtig sind Website, Facebook & Co für Urlaub am Bauernhof-Betriebe?

UaB goes E-Marketing Wie wichtig sind Website, Facebook & Co für Urlaub am Bauernhof-Betriebe? UaB goes E-Marketing Wie wichtig sind Website, Facebook & Co für Urlaub am Bauernhof-Betriebe? Karin Stefanie Ort, Niederer Datum Neusiedl am See,04. April 2013 Was erwartet Sie heute? 1 2 3 4 Website

Mehr

ONLINE-MARKETING UND SOCIAL MEDIA IN KFZ-BETRIEBEN ERGEBNISSE DER ZDK/BBE ONLINE-STUDIE 26.9.2014, Mannheim

ONLINE-MARKETING UND SOCIAL MEDIA IN KFZ-BETRIEBEN ERGEBNISSE DER ZDK/BBE ONLINE-STUDIE 26.9.2014, Mannheim 3. Mannheimer Carcamp ONLINE-MARKETING UND SOCIAL MEDIA IN KFZ-BETRIEBEN ERGEBNISSE DER ZDK/BBE ONLINE-STUDIE, Mannheim Claudia Weiler, ZDK Stephan Jackowski, BBE Automotive GmbH Zentralverband Deutsches

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13. Kapitel 1 Einführung... 15 1.1 Für wen ist dieses Buch?... 15 1.2 Aufbau dieses Buchs... 15 1.3 Danksagungen...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13. Kapitel 1 Einführung... 15 1.1 Für wen ist dieses Buch?... 15 1.2 Aufbau dieses Buchs... 15 1.3 Danksagungen... Vorwort..................................................... 13 Kapitel 1 Einführung........................................ 15 1.1 Für wen ist dieses Buch?........................ 15 1.2 Aufbau dieses

Mehr

Social Media. ... So what? Peter Tan, Minh Duc Phung, Philipp Scheitenberger, Feridun Mekec, Aberan Sivalingam 1. Sonntag, 27.

Social Media. ... So what? Peter Tan, Minh Duc Phung, Philipp Scheitenberger, Feridun Mekec, Aberan Sivalingam 1. Sonntag, 27. Social Media... So what? Peter Tan, Minh Duc Phung, Philipp Scheitenberger, Feridun Mekec, Aberan Sivalingam 1 "Es gibt keinen Grund dafür, dass jemand einen Computer zu Hause haben wollte." Ken Olson,

Mehr

Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at / kurse & adressen!

Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at / kurse & adressen! Computer, Internet & Co Infos rund um Computerkurse (ab 7 J.), Infostellen für Internetfragen und empfehlenswerte Computer- und Konsolenspiele und Apps Alle kinderinfo-listen gibt s auch auf www.kinderinfowien.at

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

Know How. für Kundenbegeisterung. Seminare Marketing Vertrieb. Web Print Crossmedia Direktmarketing

Know How. für Kundenbegeisterung. Seminare Marketing Vertrieb. Web Print Crossmedia Direktmarketing Know How für Kundenbegeisterung Seminare Marketing Vertrieb Web Print Crossmedia Direktmarketing Laser veredelunḡ Deutschland-Premiere Media + Druck Direktmarketing Web Print Crossmedia Direktmarketing

Mehr

Social Media Marketing

Social Media Marketing Dorothea Heymann-Reder Social Media Marketing Erfolgreiche Strategien für Sie und Ihr Unternehmen TT ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills,

Mehr