3VHS: Partner für. Beruf, EDV & Wirtschaft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "3VHS: Partner für. Beruf, EDV & Wirtschaft"

Transkript

1 Beruf, EDV & Wirtschaft VHS: Partner für Wirtschaft & Beruf 60 Vorträge 60 Mathematik 61 Apple 62 Smartphones 6 EDV-Grundlagen 64 EDV-Anwendungen 67 Bildbearbeitung 70 DTP, Webdesign 71 Kaufmännische EDV 7 Berufliche Bildung, soziale Kompetenzen 74 Fördermittel zur Bildung 77 59

2 Beruf, EDV & Wirtschaft Passgenaue Weiterbildung für Unternehmen und Beschäftigte Im 19. Jahrhundert hat sich das Wissen der Menschheit nahezu verdoppelt. Noch vor wenigen Jahren genügte in der Ausbildung erlerntes Fachwissen, um allen beruflichen Anforderungen lebenslang gerecht zu werden. Gegenwärtig ist eine Verdoppelung der Wissensbestände in vierjährigem Turnus zu verzeichnen. Eine stetige Qualifizierung im Sinne von lebensbegleitendem Lernen nimmt in der heutigen Informations- und Wissensgesellschaft einen zentralen Stellenwert ein und gilt als wichtigster Indikator für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg. Um den individuellen Weiterbildungsbedarfen Ihres Unternehmens angemessen begegnen zu können haben wir den Fachbereich VHS-Business gegründet, der Ihnen maßgeschneiderte und passgenaue Angebote in den Bereichen: IT/EDV und neue Medien, Sprachtraining und interkulturelles Know-how, Kommunikation und soziale Kompetenzen sowie Gesundheit und Rekreation bietet. Sie sind interessiert? Dann nehmen Sie Kontakt auf! Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot. Weitere Information unter Ihre Ansprechpartner bei der Volkshochschule: Petra Hensel-Stolz Leiterin der Volkshochschule Tel Stefan Kuntze Fachbereichsleiter Tel VORTRÄGE NEUE MEDIEN DIGITALE GESELLSCHAFT Freifunk Podiumsdiskussion: Freies WLAN für alle? Farid Mésbahi, Stefan Kuntze Surfen per WLAN ist einfach und selbstverständlich geworden. Für viele Nutzer gehört der kabellose Zugang zum Internet heute genauso zum Alltag wie und Mobiltelefon. An zahlreichen WLAN- Hotspots in Kneipen und Cafés, am Flughafen und am Bahnhof, in Universitäten und in Hotels kann man sich mit seinem Laptop oder Smartphone mit der Internet-Infrastruktur verbinden. Freifunk, eine nicht-kommerzielle Initiative für freie Funknetzwerke stellt über ihre Mitglieder öffentliches WLAN zur Verfügung und ermöglicht somit anderen den kostenlosen Zugang zum weltweiten Netz. Die Nutzung ist dabei frei von der Registrierung und Erfassung von Informationen. Doch welche rechtlichen und technischen Bedingungen haben Nutzer und Anbieter zu beachten? Diskutieren Sie mit unseren Gästen Carola Sieling (Rechtsanwältin und Fachanwältin für IT-Recht), Helge Jung (Freifunk, CPB) und Farid Mesbahi (Dipl.-Informatiker, Dozent der VHS Paderborn). 002 Mittwoch, , Uhr (2 UStd.) entgeltfrei Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. 60

3 Media Client selbst bauen oder fertig kaufen? (Vortrag) Farid Mésbahi Smarte Fernsehgeräte werden immer beliebter, weil Sie Inhalte aus dem Internet einfach und bequem zur Verfügung stellen können. Das XBox Media Center (XBMC) als Open-Source-Lösung kann hier die Lücke schließen, wo insbesondere ältere TV-Geräte nicht mehr Schritt halten können. Die Funktionen eines Media Client, die notwendige Hardware, der Bau und der Vergleich mit fertigen Lösungen stehen im Mittelpunkt des Vortrags. 006 Mittwoch, , Uhr ( UStd.) 5,00 Euro (keine Ermäßigung) Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Verschlüsseln und Signieren von Mails Vortrag Farid Mésbahi Seit den Veröffentlichungen des NSA Mitarbeiters Edward Snowden, stellen immer mehr Menschen die Sicherheit ihrer Daten und -Korrespondenz infrage. Neben grundsätzlichen Sicherheitsaspekten werden u.a. folgende Fragen diskutiert: Wie kann ich meine Privatsphäre wirklich schützen und sind Firmen ebenfalls betroffen? Die Vor- und Nachteile einer Verschlüsselung werden besprochen und praktische Beispiele unter Mac OS X und Win - dows vorgestellt. 008 Mittwoch, , Uhr (2 UStd.) entgeltfrei Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. MATHEMATIK Einführung in die Differenzial- und Integralrechnung Stephan Hoffeld Dieser Kurs ist geeignet für diejenigen, die über den Weg einer beruflichen Ausbildung (Meister-/ Technikerausbildung oder langjährige berufliche Erfahrung) ohne Abitur ein Hochschulstudium anstreben. Die Erfahrung zeigt, dass gerade die Kenntnis der Differenzial- und Integralrechnung diesem Personenkreis zu Studienbeginn fehlt. Auch zur grundlegenden Wiederholung der genannten Themen eignet sich dieser Kurs. Unterrichtsinhalte: Geraden- und Geradengleichungen, Differenzen- und Differenzialquotient, Ableitung einer Funktion, Ableitungsregeln, Beispiele der Bedeutung der Ableitungen in Beispielen (Geschwindigkeit, Änderungsrate, Beschleunigung etc.), Untersuchung der Funktionseigenschaften mittels der Ableitungen, Kurvendiskussion und viele Beispiele, Einführung des (Riemann-) Integrals, Beispiele für Flächenberechnungen. Weitere Beispiele zur Bedeutung des Integralbegriffs (Wirkung). Abhängig von der verbliebenen Zeit: weitere Ableitungs- und Integrationsregeln. Kein Kurs am Do , Elternsprechtag! Bitte beachten Sie: Der Kurs setzt im Verlauf jeweils den Unterrichtsstoff der vorausgegangenen Unterrichtsstunden voraus. Deshalb ist es empfehlenswert, an allen Unterrichtsterminen teilzunehmen. 012 BEGINN: , 9 donnerstags, Uhr (18 UStd.) Pelizaeus-Gymnasium, 40,70 Euro (keine Ermäßigung) Grundwissen Mathematik Vorbereitung auf weiterführende Schulen, Meisterund Technikerausbildung Stephan Hoffeld Der Inhalt dieses Kurses umfasst den Unterrichtsstoff, der bis zu einem mittleren Schulabschluss gelernt wird. Insofern ist der Kurs geeignet zur Wiederholung des Lehrinhaltes der Sekundarstufe I, zur Vorbereitung auf die Oberstufe, weiterführende Schulen oder Meister-/Techniker aus bil - dungen. Unterrichtsinhalte: Rechnen mit Termen, Lösen einfacher Gleichungen, Distributivgesetz, Geraden und Geradengleichungen Lineare Gleichungssysteme, Potenzen und Potenzgesetze binomische Formeln quadratische Funktionen und Gleichungen, Strahlensätze, Satz des Pythagoras und verwandte Sätze, Trigonometrie (sin, cos, tan), Flächen und Volumina, Exponential- und Logarithmusfunktion Lineares und exponentielles Wachstum Kein Kurs am Do , Elternsprechtag! Bitte beachten Sie: Der Kurs setzt im Verlauf jeweils den Unterrichtsstoff der vorausgegangenen Unterrichtsstunden voraus. Deshalb ist es empfehlenswert, an allen Unterrichtsterminen teilzunehmen. 014 BEGINN: , 9 donnerstags, Uhr (18 UStd.) Pelizaeus-Gymnasium, 40,70 Euro (keine Ermäßigung) Beruf, EDV & Wirtschaft 61

4 Beruf, EDV & Wirtschaft APPLE IPHONE MAC-MITTWOCH iphoto und imovie von Apple Farid Mésbahi In diesem Kurs werden die wohl am meisten genutzten Programme aus dem ilive-paket von Apple im Dialog vorgestellt. Sie lernen, wie mit iphoto verwaltete Fotos oder kleine Filme (z.b. der letzten Geburtstagsfeier) an imovie übergeben werden, um daraus eine Diashow mit unterschiedlichen Effekten zu gestalten. Die Kooperation mit itunes für die musikalische Untermalung und idvd für die Finalisierung auf eine DVD wird ebenfalls mit einbezogen. 016 BEGINN: , 2 wöchentlich (montags und mittwochs), insgesamt 2 Termine, jeweils Uhr (6 UStd.) 25,90 Euro (keine Ermäßigung) iphone Erste Schritte Farid Mésbahi In diesem Kurs werden im Dialog mit den Kursteilnehmern die wichtigsten Bedienkonzepte von ios 7 und die Standardprogramme behandelt. Dazu gehören u.a. die Verwaltung und Synchronisation der wichtigsten Daten (Adressen, Termine, Apps, etc.) mithilfe von itunes. Die Einrichtung eines Mail-Kontos und die dazu gehörende Strategie, wenn dasselbe Konto von mehreren Stellen genutzt wird. Da im iphone auch ein ipod steckt, wird die Musikverwaltung einschließlich der Pflege von Hörspielen, Hörbüchern und Podcasts besprochen. Ein paar Empfehlungen bestimmter Apps und die Beantwortung Ihrer Fragen runden die ersten iphone-schritte ab. 018 BEGINN: , 2 wöchentlich (montags und dienstags), insgesamt 2 Termine, jeweils Uhr (6 UStd.) 25,90 Euro (keine Ermäßigung) Mac OS X (Teil 1) Laufen lernen Die allerersten Schritte mit dem Betriebssystem von Apple für Einsteiger und Umsteiger Farid Mésbahi Wat is n Dampfmaschin? Getreu dem Zitat des Lehrers Bömmel aus der Feuerzangen-Bowle, werden wir uns jans langsam den wichtigsten (IT-) Grundlagen des Apple Betriebssystems nähern. Schritt für Schritt werden im Dialog die ersten Hürden genommen und beispielsweise folgende Fragen beantwortet: Was sind Ordner? Wie finde ich meine Dateien zu Dokumenten, Fotos und Bildern wieder? Wie funktioniert ein Ablagesystem beim Mac? Voraussetzung: Geringe PC-Kenntnisse 020 BEGINN: , 2 montags, Uhr (6 UStd.) 25,90 Euro (keine Ermäßigung) Mac OS X (Teil 2) Erste Schritte! Das Betriebssystem von Apple Farid Mésbahi Einsteiger und Umsteiger erhalten in diesem Kurs einen Einblick in wichtige Bedienkonzepte von OS X. Unter Berücksichtigung der Sicherheitsvorschläge des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) werden zudem die wichtigsten Systemeinstellungen gezeigt. Die Möglichkeiten, Win - dows (für Notfälle) oder andere Betriebssysteme parallel zu nutzen, runden den Einstieg in Mac OS X ab. Das eigene Macbook darf gerne mitgebracht werden. Voraussetzung: PC-Kenntnisse 022 BEGINN: , 2 montags, Uhr (6 UStd.) 25,90 Euro (keine Ermäßigung) Mac OS X (Teil ) Weitere Schritte! Das Betriebssystem von Apple Farid Mésbahi Wurden in den ersten Schritten zu Mac OS X die wichtigsten Bedienkonzepte behandelt, liegt der Fokus im zweiten Teil auf Themen wie z.b. dem Einrichten des Mail-Programms von Apple, der Übersicht über das ilife-paket und verschiedene andere Anwendungsprogramme. Das eigene Macbook darf gerne mitgebracht werden. Voraussetzung: Teilnahme an Mac OS X (Teil 1) oder gleichwertige Kenntnisse. 024 BEGINN: , 2 montags, Uhr (6 UStd.) 25,90 Euro (keine Ermäßigung) Mac OS X (Teil 4) Erweiterte Schritte! Das Betriebssystem von Apple Farid Mésbahi Wurden in den ersten Kursen zu Mac OS X die wichtigsten Bedienkonzepte, Einstellungen und Programme behandelt, liegt der Fokus nun auf dem Betriebssystem und dem Unix-Unterbau. Wie wird Mac OS X komplett neu installiert? Was bringt eine zusätz - liche Festplatte oder SSD? Wie wird das eigene Benutzerverzeichnis auf eine andere Partition bzw. Laufwerk verlegt? Was bringt der Umgang mit der Shell und wie kann man bekannte Werkzeuge aus dem Open-Source-Umfeld nachträglich integrieren? All diese Themen und Fragen werden im Dialog zusammen erarbeitet und vorgestellt. Das eigene Macbook darf gerne mitgebracht werden. Voraussetzung: Gute Hardware- u. Systemkenntnisse 62

5 026 BEGINN: , 2 montags, Uhr (6 UStd.) 25,90 Euro (keine Ermäßigung) Mac-Mittwoch Farid Mésbahi, Stefan Kuntze Der MacMittwoch ist ein nicht-kommerzielles Treffen für Menschen, die sich mit der Entwicklung der Informationstechnologie beschäftigen und sich für Themen aus der Apple- Welt interessieren. Das Treffen bietet neben ausgewählten Vortragsthemen auch die Basis für Diskussionsrunden und Erfahrungsaustausch. Herzlich eingeladen, ihr Wissen zu teilen, sind neben Entwicklern, Designern, Podcastern und Entscheidern auch all diejenigen, die heute schon an konkreten Ideen, Projekten, Produkten, Services oder sogar mit Startups arbeiten und diese ggf. auch vorstellen möchten. Eine Anmeldung für die einzelnen Termine ist per E- Mail an aus organisatorischen Gründen erforderlich. Die Veranstaltung ist kostenlos. Infos unter 00 Mittwoch, , Uhr (4 UStd.) entgeltfrei 02 Mittwoch, , Uhr (4 UStd.) entgeltfrei 04 Mittwoch, , Uhr (4 UStd.) entgeltfrei 06 Mittwoch, , Uhr (4 UStd.) entgeltfrei 08 Mittwoch, , Uhr (4 UStd.) entgeltfrei Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. SMARTPHONES ANDROID APP Wandern mit App Smartphone-App statt Faltkarten Roland Dicke Die bekannten App-Stores bieten Wanderbegeisterten eine riesige Auswahl rund um das Thema Wandern. Wir stellen Ihnen verschiedene Apps zur Vorbereitung, Durchführung und Auswertung Ihrer nächsten Wanderung vor. Es gibt Informationen zum Thema GPS-Funktionen Ihres Smartphones und auch die Sicherheitsaspekte werden angesprochen. 040 Dienstag, , Uhr (4 UStd.) 19,0 Euro (keine Ermäßigung) 042 Dienstag, , Uhr (4 UStd.) 19,0 Euro (keine Ermäßigung) Android Apps entwickeln Workshop Programmierung mit Andriod Daniel Warner Android ist das boomende Betriebssystem für Smartphones. Laut Angaben des Marktforschungsunternehmens Gartner hatte Android im dritten Quartal 2011 einen weltweiten Marktanteil von 52,5%. In diesem praxisorientierten Workshop werden Sie von Grundlagen bis hin zu fortgeschrittenen Themen der App-Programmierung für Android-basierte Smartphones geführt. 048 BEGINN: , 2 wöchentlich (dienstags und mittwochs), insgesamt 6 Termine, jeweils Uhr (16 UStd.) 175,0 Euro (keine Ermäßigung) Smartphones Android einrichten und einstellen Roland Dicke Android ist eines der führenden Betriebssysteme im Smartphone-Bereich. Sie erhalten grundlegende Einblicke in Einrichtung und Einstellungen eines Android-Smartphones. Dazu gehören die Personalisierung des Gerätes, die Synchronisation der Kontakte, Bildschirmeinstellungen und die WLAN-Verbindung. Sie lernen praxisorientiert die Grundfunktionen wie Einstellungen, Telefonie, SMS, Internet und Kamera kennen. Das Finden und die Installation von nützlichen Apps aus dem GooglePlayStore wird vorgestellt und erklärt. Datenschutz und Kostenaspekte werden ebenfalls besprochen. Voraussetzung: Grundkenntnisse. Bitte bringen Sie Ihr Smartphone mit. Beruf, EDV & Wirtschaft 6

6 Beruf, EDV & Wirtschaft 052 BEGINN: , 2 dienstags, Uhr (8 UStd.) 2,50 Euro (keine Ermäßigung) 054 BEGINN: , 2 dienstags, Uhr (8 UStd.) 2,50 Euro (keine Ermäßigung) Smartphone-Fotografie Mobile Fotografie mit Smartphone und Tablet siehe Kurs Nr Smartphones Workshop für Einsteiger Miriam Völker Ihr Smartphone kann mehr als telefonieren nutzen Sie es! Musik übertragen und hören, Termine verwalten, Fotos aufnehmen und weitergeben, mobiles Internet oder vielleicht auch mal eine kleine App zum Zeitvertreib anhand konkreter Arbeitsschritte gewinnen Sie einen Überblick über die Möglichkeiten Ihres Smartphones, wobei auch die Gefahren angesprochen werden. 056 BEGINN: , 2 freitags, Uhr (8 UStd.) 2,50 Euro (keine Ermäßigung) 060 BEGINN: , 2 freitags, Uhr (8 UStd.) 2,50 Euro (keine Ermäßigung) Messenger WhatsApp Facebook & Co Roland Dicke Informieren Sie sich über die aktuellen Möglichkeiten der Kommunikation. Messenger sind aus der heutigen Welt genau so wenig wegzudenken wie Mobiltelefone. Sie erhalten Einblicke in die Welt der neuen Kommunikationswege. Es werden verschiedene Messenger mit Ihren Vor- und Nachteilen vorgestellt. Auch die Sicherheitsaspekte im Bereich der sozialen Netze werden besprochen und der sichere Umgang mit dem Werkzeug soziale Kommunikation vermittelt. 062 Dienstag, , Uhr (4 UStd.) 19,0 Euro (keine Ermäßigung) 064 Dienstag, , Uhr (4 UStd.) 19,0 Euro (keine Ermäßigung) Google die mobile Kommunikationszentrale Roland Dicke Einen Google-Account haben viele, besonders wenn ein Android- Smartphone im Einsatz ist. Sie erhalten einen Überblick über die vielen Möglichkeiten, die ein solches Benutzerkonto bietet. Mit einem Google-Account haben Sie ein umfangreiches Cloud-Werkzeug. Lernen Sie anhand von GMail, Google-Kalender, GoogleDrive & Co richtig und sicher damit umzugehen. So erhalten Sie eine effektive Kommunikationszentrale und eine Erweiterung der Funktionen Ihres Android-Smartphones. 066 BEGINN: , 2 montags, Uhr (8 UStd.) 2,50 Euro (keine Ermäßigung) EDV GRUNDLAGEN EDV FÜR FRAUEN Frau und Computer wissen wie es geht! Felicitas Tappe Wie schalte ich einen Computer ein oder wie starte ich ein Programm? Es gibt viele Fragen rund um den Computer und der Respekt vor der Technik ist bei Frauen aller Altersgruppen groß. Dieser Kurs richtet sich gezielt an Frauen, die noch nie mit dem Computer in Berührung gekommen sind. In diesem Kurs erlernen Sie den Umgang mit dem Computer von Anfang an und werden feststellen, dass Technik Spaß machen und das Leben erleichtern kann. Voraussetzungen: Sie haben keine Erfahrung im Umgang mit dem Computer. 110 BEGINN: , 5 donnerstags, Uhr (15 UStd.) 55,60 Euro (ermäßigt: 9,10 Euro) EDV Schnupperkurs für Teilnehmer/-innen ohne Vorkenntnisse (inkl. Lehrbuch) Miriam Völker Word, Windows, Internet, , etc. Der EDV- Schnupperkurs bietet Menschen ohne jegliche Vorkenntnisse einen einfachen Einstieg in die Computerwelt. Hier wird einfach einmal ausprobiert, was uns der Computer alles bieten kann. Wir nehmen praktische Einblicke in die Textverarbeitung mit Word, in das Schreiben, Speichern und Bearbeiten eigener Texte, erkunden die Möglichkeiten der Computernutzung für den Hausgebrauch, probieren bzw. erklären, was es mit Internet und und 64

7 SOFTWARE zum sonderpreis für vhs-kursteilnehmer 50 % sparen* 90 % sparen* 90 % sparen* Einfach mehr können. Über 1000 Lernvideos von video2brain. dem Scannen auf sich hat. Das Lehrbuch enthält viele Übungen und Erklärungen und dient auch als Nachschlagewerk. 112 Freitag, , Uhr Freitag, , Uhr Freitag, , Uhr Freitag, , Uhr (16 UStd.) 7,40 Euro (ermäßigt: 55,80 Euro) Autodesk Ultimate Suites 2015 inklusive AutoCAD 2015! EDV Basiswissen Grundkurs INTENSIV Miriam Völker An sechs Terminen schaffen wir eine Grundlage für das selbstständige Arbeiten am Computer. Sie lernen, Ihre Dateien zu speichern und wieder abzurufen, mit dem Windows-Explorer Ihren Datenspeicher systematisch zu verwalten, eigenständig zu löschen oder Kopien Ihrer Dateien anzulegen. Externe Datensicherung, das Brennen einer CD, die Nutzung des Datensticks oder die Installation eines Programmes werden angesprochen. Außerdem nehmen wir Einblick in die Textverarbeitung mit Word, evtl. die Tabellenkalkulation mit Excel sowie in das Arbeiten mit dem Internet und das Verfassen, Empfangen und Verwalten eigener s. 114 BEGINN: , 6 freitags, Uhr (24 UStd.) 85,0 Euro (ermäßigt: 58,90 Euro) CorelDRAW Graphics Suite X7 - das vielseitige Grafikprogramm! So macht sich Bildung doppelt bezahlt! Bei cobra-shop erhalten vhs-kursteilnehmer spezielle Software-Angebote zum Bildungstarif günstiger. * Ersparnis bei Vorlage einer vhs-kursteilnahmebescheinigung (vhs-kurse die nicht länger als 6 Monate zurückliegen) in Relation zum Kauf ohne vhs-kursteilnahmebescheinigung. Die gewerbliche Nutzung ist ausgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass sich die Angebote der einzelnen Software-Hersteller stetig ändern. Alle aktuellen Angebote finden Sie unter oder kontaktieren Sie uns tel. unter 0751/89260 bzw. per an Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Stand Dezember EDV Basiswissen Grundkurs Wilhelm Bürger Gemeinsam schaffen wir eine Grundlage für das selbstständige Arbeiten am Computer. Sie lernen hier Ihre Dateien zu speichern und wieder abzurufen, mit dem Windows-Explorer Ihren Speicher systematisch zu verwalten, eigenständig zu löschen oder Kopien Ihrer Dateien anzulegen. Außerdem nehmen wir Einblick in die Textverarbeitung mit Word, evtl. die Tabellenkalkulation mit Excel und in das Arbeiten mit dem Internet. 116 BEGINN: , 2 wöchentlich (dienstags und donnerstags), insgesamt 4 Termine, jeweils Uhr (16 UStd.) 58,90 Euro (ermäßigt: 41,0 Euro) 118 BEGINN: , 2 wöchentlich (dienstags und donnerstags), insgesamt 4 Termine, jeweils Uhr (16 UStd.) 58,90 Euro (ermäßigt: 41,0 Euro) EDV Basiswissen Aufbaukurs Schwerpunkt MS-Word und MS-Excel Wilhelm Bürger Anhand zahlreicher Beispiele wird der Umgang mit Word und Excel geübt und vertieft. Der Einstieg ins Internet und das Speichern von Dateien mit dem Windows Explorer werden begleitend behandelt. Word: Schreiben eigener Texte, Fehlerkorrektur, Textgestaltung, Tabellen und Grafiken. Beruf, EDV & Wirtschaft 65

8 Beruf, EDV & Wirtschaft Excel: Grundlagen der Tabellenkalkulation, Tabellenerstellung, grafische Darstellungen. Internet: Anwendungen, Versenden von s. 120 BEGINN: , 2 wöchentlich (montags und dienstags), insgesamt 4 Termine, jeweils Uhr (16 UStd.) 58,90 Euro (ermäßigt: 41,0 Euro) EDV Basiswissen Aufbaukurs Miriam Völker Anhand zahlreicher Beispiele wird der Umgang mit Word und Excel geübt und vertieft. Der Einstieg ins Internet und das Speichern von Dateien mit dem Windows Explorer werden begleitend behandelt. Word: Schreiben eigener Texte, Fehlerkorrektur, Textgestaltung, Tabellen und Grafiken. Excel: Grundlagen der Tabellenkalkulation, Tabellenerstellung, grafische Darstellungen. Internet: Anwendungen, Versenden von s. 144 BEGINN: , 4 freitags, Uhr (16 UStd.) 58,90 Euro (ermäßigt: 41,0 Euro) Offene Computer- und Handy-Sprechstunde für die Generation 55 plus Rita Laschet, Hans Montag, Karl-Heinz Kaiser, Heinz Pöschl Die Veranstaltung ist keine Schulung im klassischen Sinne. Sie ist das ehrenamtliche Projekt computerund technikbegeisterter Laien, die mit ihrem Wissen und ihrem Erfahrungsschatz unentgeltliche Hilfestellung bei Problemen mit Handy und Computer (Internet, ) anbieten. Handy, Laptop oder Notebook können mitgebracht werden. Kommen Sie einfach vorbei. Die SeniorTrainer freuen sich auf Sie. 146 Vom bis zum findet die Computersprechstunde donnerstags (außer in den Schulferien und an Feiertagen) in der Zeit von bis Uhr statt. entgeltfrei PC-Einsteigerkurs für Senioren (inkl. Lehrbuch) Günter Kornelius Dieser Kurs richtet sich an alle Senioren, die den Umgang mit dem PC erlernen möchten. Dazu sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Auf verständ - liche Weise werden alle wesentlichen Grundkenntnisse vermittelt, die ein selbstständiges Arbeiten am Computer ermöglichen: PC-Bestandteile (Monitor, Drucker, Computer, etc.), Textverarbeitung mit Word, Internet (Suchmaschinen, ). 148 BEGINN: , 6 montags, Uhr (18 UStd.) 69,40 Euro (ermäßigt: 49,60 Euro) WINDOWS Finden statt Suchen mit dem Windows Explorer Wilhelm Bürger Suchen Sie nicht länger nach Ihren Dateien! Dieser Kurs behandelt die systematische Datei-Verwaltung mit dem Explorer von Windows. Sie erlernen das Anlegen einer geeigneten Ordner-Struktur und üben, wie Sie Ihre bereits gespeicherten Dateien in diese Struktur einräumen bzw. nicht mehr Benötigtes löschen können. Das Kopieren von Dateien auf USB-Stick, digitale Kamera bzw. MP-Player (Hörbücher, Musik, etc.) und das Erstellen einer Datensicherung ist ebenso Bestandteil des Kurses. Bitte bringen Sie einen eigenen USB- Stick mit. 150 Montag, , Uhr (4 UStd.) 19,0 Euro (keine Ermäßigung) Windows 7 Grundlagen (inkl. Lehrbuch) Andrea Eggert Ziel des Kurses ist es, einen grundlegenden Einstieg in das häufig genutzte Betriebssystem Windows 7 von Microsoft zu erhalten. Sie lernen die Oberfläche und nützliche Funktionen kennen. Zudem trainieren Sie an Praxisbeispielen die Verwaltung von Dateien und Ordnern sowie den Umgang mit dem Windows-Explorer. 152 BEGINN: , 2 mittwochs, Uhr (8 UStd.) 9,50 Euro (keine Ermäßigung) Windows 8 der schnelle Ein- und Umstieg Roland Dicke Dieser Kurs bietet allen einen schnellen Ein- und Umstieg in die Bedienung und den Umgang mit dem neuesten Betriebssystem Win - dows 8, das auf herkömmlichen Computern ebenso läuft wie auch auf Tablet-PCs. Der Kurs behandelt die Bedienung der neuen Benutzeroberfläche mit Kacheln und Apps, die vorrangig für Touchscreens entwickelt wurden und geht auf die neuen Funktionen von Wind- 66

9 ows 8 ein. Auch der Umgang mit der Systemverwaltung und der Benutzersteuerung wird genauso vermittelt wie die Absicherung des Systems. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Notebook inkl. Netzteil und bereits installiertem Betriebssystem Windows 8 bzw. 8.1 mit. Es werden keine Geräte gestellt. 154 BEGINN: , 2 montags, Uhr (8 UStd.) 2,50 Euro (keine Ermäßigung) OFFICE OUTLOOK BÜROMANAGEMENT Professioneller Umstieg auf MS Office 2010/201 Andrea Eggert Verschaffen Sie sich schnell und strukturiert einen Überblick über die Neuerungen der aktuellen Office-Pakete 2010 bzw. 201 (mit Word, Excel, PowerPoint) und lernen Sie die neue Oberfläche sowie die Bedienungsstrategie kennen. Sie erhalten viele Praxistipps und trainieren die Inhalte an praktischen Beispielen. Voraussetzung sind Kenntnisse in älteren Versionen (z.b. 200). 164 BEGINN: , 4 mittwochs, Uhr (16 UStd.) 58,90 Euro (keine Ermäßigung) Arbeitsorganisation und Zeitmanagement mit Outlook 201 Andrea Eggert Sparen Sie Tag für Tag viel Zeit, indem Sie Ihre Arbeitsorganisation mit Outlook 201 effizienter gestalten. Neben den Grundlagen des Zeitmanagements und bewährten Techniken zur Tagesplanung lernen Sie in diesem Kurs, wie Sie Outlook 201 bei der Terminund Aufgabeverwaltung effizient unterstützen kann. Lernen Sie für sich selbst und im Team die Outlook- Module , Kalender und Aufgaben praktisch zu nutzen. Auch Teilnehmende, die von älteren Outlook-Versionen auf Outlook 201 umsteigen wollen, sind im Kurs herzlich willkommen. 170 BEGINN: , mittwochs, Uhr (12 UStd.) 45,70 Euro (keine Ermäßigung) EDV fürs Büro Bürokommunikation Nora Stach Machen Sie sich fit fürs Büro. Dieser Kurs richtet sich an Berufsanfänger/-innen und Wiedereinsteiger, aber auch an kaufmännische Mitarbeiter/-innen. Zum Einsatz kommt die Software von Microsoft- Office, Word, Excel und Outlook, mit folgenden Inhalten: Briefpapier nach DIN (5008/676), Formatierungen, Formulare, Serienbriefe, Etiketten, Tabellenaufbau und -gestaltung, Grafik, Formeln, Funktionen, s und Termine. 172 BEGINN: , 6 montags, Uhr (22 UStd.) 78,70 Euro (ermäßigt: 54,50 Euro) MS Outlook Büromanagement mit Outlook Jens Glowatzki Verwalten Sie ab sofort professionell Ihre Kontakte, Aufgaben, s, Serien- s, Notizen, Termine und Office-Dokumente. Zunächst werden im Kurs die Grundfunktionen der Software behandelt. Anschließend wird in praktischen Übungen mit allen Möglichkeiten von Outlook die Umsetzung erprobt. Es werden u.a. Termine geplant, Aufgaben zugeteilt bzw. überwacht und Kontakte, Aufgaben sowie deren Kategorisierung und Organisation bearbeitet. 174 BEGINN: , montags, Uhr (12 UStd.) 45,70 Euro (keine Ermäßigung) WORD TASTSCHREIBEN Word 2010/201 für Fortgeschrittene Andrea Eggert Lernen Sie weiterführende Wordfunktionen kennen und trainieren Sie diese an vielen praktischen Beispielen. Entdecken Sie die Gestaltungsmöglichkeiten von Word mit Formatvorlagen, Designs und Schnellbausteinen. Weitere Themen sind das Erstellen von Serienbriefen, Dokumentvorlagen, Tabellen sowie Kopf- und Fußzeilen. Vorausgesetzt werden solide Basiskenntnisse in Word. Windmann Rosenkranz Elektrotechnik Photovoltaikanlage Wärmepumpen 100 Paderborn Alois-Lödige-Straße Beruf, EDV & Wirtschaft 67

10 Beruf, EDV & Wirtschaft 224 BEGINN: , 4 mittwochs, Uhr (16 UStd.) 67,90 Euro (keine Ermäßigung) Tastschreiben Prüfung mit Zertifikat Simone Fornefeld Im Anschluss an eine Übungsphase zum Warmschreiben wird eine 10- Minuten-Abschrift am Computer als Prüfung abgelegt. Die Prüfung bescheinigt die persönliche Schreibgeschwindigkeit; Korrekturen während des Schreibens sind möglich. Die Mindestleistung für den Erhalt eines Zertifikats liegt bei 800 Anschlägen. 22 Freitag, , Uhr (2 UStd.) 19,10 Euro (keine Ermäßigung) Tastschreiben schnell gelernt (inkl. Lehrbuch) Es ist möglich, das Blindschreiben mit 10 Fingern in kurzer Zeit zu erlernen. Wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Hirnforschung und Anwendung von Assoziationstechniken ermöglichen es, in wenigen Stunden die Tastatur sicher zu bedienen eine Methode, die viel Spaß macht und sich an Menschen richtet, die wenig Zeit haben, aber Tastaturkenntnisse zum Mailen, Texterfassen und Schreiben benötigen. Bitte beachten Sie: Für einen optimalen Lernerfolg ist es unbedingt erforderlich, an allen Terminen teilzunehmen! In dem gesamten Kurs sind bereits Übungsphasen enthalten. Simone Fornefeld 24 BEGINN: , 4 freitags, Uhr (12 UStd.) 60,20 Euro (keine Ermäßigung) Petra Bergen 26 BEGINN: , 4 freitags, Uhr (12 UStd.) 60,20 Euro (keine Ermäßigung) Simone Fornefeld 28 BEGINN: , 4 mittwochs, Uhr (12 UStd.) 60,20 Euro (keine Ermäßigung) 240 BEGINN: , 4 mittwochs, Uhr (12 UStd.) 60,20 Euro (keine Ermäßigung) 242 BEGINN: , 4 montags, Uhr (12 UStd.) 60,20 Euro (keine Ermäßigung) EXCEL ACCESS Excel 2010 Grundlagen Oliver Westphal Dieser Kurs vermittelt die Einsatzmöglichkeiten des Tabellenkalkulationsprogramms Excel. Eingabe, Bearbeitung und Formatierung von Tabellen sind ebenso Thema wie das Berechnen der Daten mithilfe von Formeln und Funktionen und die grafische Umsetzung in Diagrammen. Auf diesen Grundkenntnissen aufbauend üben Sie anhand konkreter Beispiele die Arbeit mit Formeln und Funktionen und die Erstellung von Tabellen für Berechnungen. 22 BEGINN: , 2 wöchentlich (montags und mittwochs), insgesamt 4 Termine, jeweils Uhr (16 UStd.) 58,90 Euro (ermäßigt: 41,0 Euro) Excel 2010 Grundlagen Petra Bergen Dieser Kurs vermittelt die Einsatzmöglichkeiten des Tabellenkalkulationsprogramms Excel. Eingabe, Bearbeitung und Formatierung von Tabellen sind ebenso Thema wie das Berechnen der Daten mithilfe von Formeln und Funktionen und die grafische Umsetzung in Diagrammen. Auf diesen Grundkenntnissen aufbauend üben Sie anhand konkreter Beispiele die Arbeit mit Formeln und Funktionen und die Erstellung von Tabellen für Berechnungen. 24 BEGINN: , 4 donnerstags, Uhr (16 UStd.) 58,90 Euro (ermäßigt: 41,0 Euro) Excel 2010 Aufbaukurs Vom Benutzer zum Excel-Profi Oliver Westphal Nach Auffrischung der wichtigsten Grundkenntnisse erhalten Sie Einblick in die Bereiche: Datenbank mit Filtern, Gliedern und Sortieren, komplexe Funktionen wie WENN- und Verweis, Erstellen von Pivot- Tabellen und Berichten sowie Diagrammerstellung und professionelle Formatierung von Tabellen. Voraussetzung: Grundkenntnisse in Excel (Summenfunk- tion, MIN MAX, Mittelwert, Zahlenformatierung, Unterschied von relativen und absoluten Bezügen) 68

3VHS: Partner für. Beruf, EDV & Wirtschaft

3VHS: Partner für. Beruf, EDV & Wirtschaft Beruf, EDV & Wirtschaft VHS: Partner für Wirtschaft & Beruf 64 Vorträge 64 Mathematik 65 Apple 66 Smartphones, Apps 68 Social Media 69 EDV-Grundlagen 69 EDV-Anwendungen 72 Bild- und Videobearbeitung, DTP

Mehr

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte Eine unendliche Geschichte Mein PC Ich Grlagen der EDV mit Windows XP Keine Angst vor Windows Co.! Sie wollen Ihren PC beherrschen mitreden können, wenn es um den Computer geht? Kein Problem, hier sind

Mehr

Die Teilnahme ist kostenfrei

Die Teilnahme ist kostenfrei Das Ziel des Kurses besteht im wesentlichen darin, den Mitbürgern denen bisher der Kontakt zu den 'Neuen Medien' verwehrt oder auch aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich war, die natürliche

Mehr

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen.

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse Internet von A - Z Interessenten m i t PC- Kenntnisse WORD * Grundlagen Theorie PC - Basiswissen PowerPoint Grundlagen Video Bearbeitung PC - Grundlagen EXCEL * Grundlagen

Mehr

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen... TEXTVERARBEITUNG Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...... nicht nur formatieren mit Word Die Anforderungen steigen. In Unternehmen werden mit dem PC ständig neue Dokumente erzeugt

Mehr

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen EDV, Handy, Alltagstechnik Einführung in die PC-Arbeit Für WiedereinsteigerInnen in den Beruf und für ältere Menschen Welcher Computer ist für mich der richtige? Welche Programme sind für meine Bedürfnisse

Mehr

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training Das Training Seit Februar 2007 arbeite ich in verschiedenen Bereichen als freiberufliche Trainerin und Beraterin. Grundlage für diese Tätigkeit ist meine pädagogische Ausbildung in Studium und Praktika.

Mehr

Individuelles EDV Training

Individuelles EDV Training FiNTrain GmbH Höllturmpassage 1 78315 Radolfzell Tel.: 07732/979608 Maßnahme : Individuelles EDV Training 50 plus Inhalt und Lernziele Individuelles EDV Training: 50 plus Das Individuelles EDV Training

Mehr

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden PC und 4 Multimedia Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden 10 Finger sind schneller als 2 Sie lernen, in kürzester Zeit mit viel Spaß, die Tastatur blind zu beherrschen. Die Lehr - und Lernmethode erreicht

Mehr

Kursangebote ab September 2015

Kursangebote ab September 2015 Kursangebote ab September 2015 Wir möchten uns zunächst noch einmal bedanken, dass die bisherigen Kurse so positiv angekommen sind. Wir haben unser Angebot an Kursen erweitert und bieten folgende Kurse

Mehr

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung.

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. So werden IT-Seminare zu Highlights......damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. Um den vielschichtigen Anforderungen

Mehr

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access Office Schulungen Word, Excel, PowerPoint, Access Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de Inhaltsverzeichnis: Word Basiskurs...3 Word Aufbaukurs...4 Word Profikurs...5

Mehr

Computer. Kurse in Rathenow. PC - Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop. Computergrundlagen für Teilnehmer mit Handicap

Computer. Kurse in Rathenow. PC - Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop. Computergrundlagen für Teilnehmer mit Handicap Computer Kurse in Rathenow Fit mit dem eigenen Laptop Sie haben ein eigenes Laptop oder Notebook zu Hause und möchten es endlich gekonnt einsetzen? Sie erlernen an Ihrem eigenen Gerät die Grundlagen der

Mehr

Informatik-Anwender II SIZ

Informatik-Anwender II SIZ Aufbau-Lehrgang Informatik-Anwender II SIZ Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit soliden Office-Grundkenntnissen, welche nun Ihre Fähigkeiten erweitern und professionalisieren wollen. Sie werden

Mehr

Kurse 2 Semester - 2015 alle Standorte

Kurse 2 Semester - 2015 alle Standorte Kursangebot von Reiner Strauscheid Info Hotline zu inhaltlichen Fragen: 02684-9770444 info@strauscheid.de - www.strauscheid.de Kurse 2 Semester - 2015 alle Standorte Inhalt Seite Computerkurs für Frauen...

Mehr

Unterrichtsinhalte Informatik

Unterrichtsinhalte Informatik Unterrichtsinhalte Informatik Klasse 7 Einführung in die Arbeit mit dem Computer Was ist Informatik? Anwendungsbereiche der Informatik Was macht ein Computer? Hardware/Software Dateiverwaltung/Dateien

Mehr

Das neue Programm 1 / 2015

Das neue Programm 1 / 2015 Das neue Programm 1 / 2015 Arbeit und Beruf Bildungsberatung Wir beraten Sie kostenfrei und vertraulich. Individuelle Beratungsgespräche Kontakt telefonisch oder per Email Lernzentrum Die Nutzung ist

Mehr

PC-Schule für Senioren. Windows Phone. für Einsteiger

PC-Schule für Senioren. Windows Phone. für Einsteiger PC-Schule für Senioren Windows Phone für Einsteiger INHALT 7 IHR WINDOWS PHONE 7 Aus grauer Vorzeit: Die Historie 8 Windows Phone und die Konkurrenz 11 Los geht s: Das Microsoft-Konto 15 Ein Gang um das

Mehr

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0)

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 7 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen Lehrplan (Syllabus 5.0). Kandidaten

Mehr

Kursangebot für die ältere Generation

Kursangebot für die ältere Generation Kursangebot für die ältere Generation PS 12.8.20 60+ Digitales Fotografieren 3 Vormittage Samstag, 09.30-11.00 Uhr Hubert Manz CHF 80.00 plus Kursmaterial CHF 30.00 Schwerpunkte des Kurses: Teil 1: Technik,

Mehr

Herbst/Winter Semester

Herbst/Winter Semester Herbst/Winter Semester 2010 Fit für die Zukunft am PC Unsere Welt verändert sich immer schneller. Die irgendwann einmal erworbenen Abschluss-Noten zählen in der Berufswelt kaum noch. Wichtig sind heute

Mehr

Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit)

Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit) Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 8 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

Informatik Kurse in Disentis/Mustér

Informatik Kurse in Disentis/Mustér Informatik Kurse in Disentis/Mustér In Gruppen bis maximal 8 Personen Firmenschulungen Individuell bei Ihnen zu Hause Via Lucmagn 6 Caum postal 144 7180 Disentis/Mustér Telefon 081 947 64 30 Telefax 081

Mehr

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 18. April 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Dienstag, 29. Mai 2012 09:00

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Microsoft Office 2010 Umstieg für IT-Anwender

Microsoft Office 2010 Umstieg für IT-Anwender Microsoft Office 2010 Umstieg für IT-Anwender Niederpleiser Mühle Pleistalstr. 60b 53757 Sankt Augustin Tel.: +49 2241 25 67 67-0 Fax: +49 2241 25 67 67-67 Email: info@cgv-schulungen.de Ansprechpartner:

Mehr

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Entdecke die Begabung in dir. Herzlich willkommen bei BZWU Weiterbildung Mit einer gezielten Weiterbildung

Mehr

EDV. Lerneinheit EDV. Einführung, allgemeiner Überblick. INI Lippstadt

EDV. Lerneinheit EDV. Einführung, allgemeiner Überblick. INI Lippstadt EDV Einführung, allgemeiner Überblick 1. Das gesamte EDV-Modul ist im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung verbindliche Lerneinheit. Access 97 für Windows ist ein Zusatzmodul innerhalb dieser Lerneinheit.

Mehr

Bereich 5: Arbeit - Beruf

Bereich 5: Arbeit - Beruf Bereich 5: Arbeit - Beruf Inhaltsverzeichnis: Compuerkturse - Internet B 5.1.1 WINDOWS, Word und Excel - Kompaktkurs für Einsteiger B 5.1.2 WINDOWS, Word und Excel - Kompaktkurs für Einsteiger B 5.1.3

Mehr

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis 1 Welches Notebook passt zu mir? 13 Das Notebook für zu Hause.................. 14 Das Notebook fürs Büro..................... 16 Spiele- und Multimedia-Notebooks............ 18 Immer mit dem Notebook

Mehr

E01... und täglich grüßt das KIS

E01... und täglich grüßt das KIS Krankenhausinformationssystem (KIS)... 36 Formulare und Vorlagen........ 39 MS Excel - Grundkurs und Refresher.... 40 MS Excel - Aufbaukurs......... 42 Sicher surfen im Internet........ 43 MS Outlook...........

Mehr

Schulungen für Fortgeschrittene

Schulungen für Fortgeschrittene Unsere Schulungen für Fortgeschrittene finden im HAZ / NP Media Store Kompetenzzentrum in der Goseriede 15 in Hannover statt. Anmeldungen: www.my-mediastore.de/hannover/schulungen/ Kontakt: Telefon: 0800

Mehr

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de Überblick Bürokommunikation... 2 Microsoft Excel 2010 Excel für den Alltag 2 12.03.2015, HSZ Reutlingen... 2 H O C H S C H U L S E R V I C E Z E N T R U M Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015

Mehr

Lehrgang Dauer Termin

Lehrgang Dauer Termin AnsprechpartnerInnen für n und Anmeldungen: Frau Katrin Hergarden Geschäftsführung ( hergarden@landfrauen-mv.de ) Frau Cornelia Leppelt Referentin für Bildung und Öffentlichkeitsarbeit ( leppelt@landfrauen-mv.de

Mehr

Heimbürokurs. Badstrasse 25 9410 Heiden Engelaustrasse 15 9010 St. Gallen www.himas.ch info@himas.ch

Heimbürokurs. Badstrasse 25 9410 Heiden Engelaustrasse 15 9010 St. Gallen www.himas.ch info@himas.ch Heimbürokurs Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unseren Computerkursen. Gerne stellen wir Ihnen in dieser Broschüre den Heimbürokurs vor. Die Klassen werden in Senioren und jüngere Teilnehmer aufgeteilt.

Mehr

Die Module des NEWECDL

Die Module des NEWECDL Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 9 Module des ECDL Computer-Grundlagen Online-Grundlagen Textverarbeitung Tabellenkalkulation Präsentationen Datenbanken IT-Sicherheit

Mehr

Truecrypt. 1. Was macht das Programm Truecrypt?

Truecrypt. 1. Was macht das Programm Truecrypt? Truecrypt Johannes Mand 09/2013 1. Was macht das Programm Truecrypt? Truecrypt ist ein Programm, das Speicherträgern, also Festplatten, Sticks oder Speicherkarten in Teilen oder ganz verschlüsselt. Daten

Mehr

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt!

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Effizienz steigern, Zeit gewinnen, Geld sparen. Profitieren Sie von einem Kursangebot, das ganz spezifisch auf die Ansprüche von Buchhaltungs-

Mehr

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 Jahresprogramm 2014 Programmbereich E-Learning Inhaltsverzeichnis: E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 E1 -

Mehr

Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252 Sandweiler Tél./Fax: +352 26 70 17 12 E-mail: istuffsandweiler@pt.lu

Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252 Sandweiler Tél./Fax: +352 26 70 17 12 E-mail: istuffsandweiler@pt.lu Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252 Sandweiler Tél./Fax: +352 26 70 17 12 E-mail: istuffsandweiler@pt.lu Anmeldung und Informationen Internetstuff Sandweiler 43, rue Michel Rodange L-5252

Mehr

Wir haben für jedes Thema die Richtigen.

Wir haben für jedes Thema die Richtigen. Trendico Trainings & Seminare Referenzen Kont@kt MS Office Word MS Office Excel MS Office Powerpoint MS Office Access MS Office Outlook Projektmanagement Knowhow Qualitäts- Management Knowhow Verwaltungs-

Mehr

Microsoft Excel Schulungen

Microsoft Excel Schulungen MS Excel Grundlagen Abwechselnd Vortrag durch den Dozenten mit vielen praxisnahen Übungen für die Teilnehmer. Der Teilnehmer lernt den Funktionsumfang von MS Excel kennen und ist in der Lage, selbstständig

Mehr

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt!

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Effizienz steigern, Zeit gewinnen, Geld sparen. Profitieren Sie von einem Kursangebot, das ganz spezifisch auf die Ansprüche von Buchhaltungs-

Mehr

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138 Inhalt WINDOWS 8.1 FÜR SIE IM ÜBERBLICK... 11 Erster Einblick: So einfach nutzen Sie Windows 8.1... 12 Die neuen Apps entdecken... 16 Weitere nützliche Funktionen kennenlernen... 19 1 GENIAL 2 WINDOWS

Mehr

Senioren-Internetcafé. Computerkurse und mehr

Senioren-Internetcafé. Computerkurse und mehr 1999 2003 2010 Start des Projektes in Zusammenarbeit mit der Firma IBM an einem Standort mit großen Gruppen Gründung des Projektes Weltenbummler, stufenweiser Aufbau mehrerer Standorte mit max. fünf Schulungsplätzen

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

INTERNETSTUFF NIEDERANVEN

INTERNETSTUFF NIEDERANVEN INTERNETSTUFF NIEDERANVEN Centre de Formation Internetstuff Niederanven 128, route de Trèves L-6960 Senningen Tél.: +352 621 22 35 22 E-mail: niederanven@gmail.com Anmeldung und Informationen Centre de

Mehr

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media Betriebssystem Mac OS X 10. Organisation Adobe Bridge CS6 AVAM Kurstitel: DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media 12 2012 by pre2media gmbh Layout Adobe InDesign CS6 Grafik Adobe Illustrator CS6

Mehr

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs. Karlheinz Wanja & Richard Zeitler

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs. Karlheinz Wanja & Richard Zeitler Computergruppe Heimerdingen Grundkurs Karlheinz Wanja & Richard Zeitler Grundsatz: Keine Panik!!! Das ist der wichtigste Satz, den man sich am Anfang seiner Computerkarriere immer wieder klar machen muss.

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Features und Vorteile von Office 2010

Features und Vorteile von Office 2010 Features und Vorteile von Office 2010 Microsoft Office 2010 bietet Ihnen flexible und überzeugende neue Möglichkeiten zur optimalen Erledigung Ihrer Aufgaben im Büro, zu Hause und in Schule/Hochschule.

Mehr

Computerkurse für Seniorinnen und Senioren August 2015 bis März 2016

Computerkurse für Seniorinnen und Senioren August 2015 bis März 2016 Herisau, August 2015 Kursort: Computeria, Bachstr. 7, Computer Wir schulen Sie mit den Betriebssystemen Windows 8, 8.1 oder Windows 10, sowie diversen Mobile Geräten. Unsere Computerkurse werden mit 5

Mehr

Elektronische Datenverarbeitung EDV Grundkurse Anwendungen

Elektronische Datenverarbeitung EDV Grundkurse Anwendungen Elektronische Datenverarbeitung EDV Grundkurse Anwendungen Aktueller Hinweis!!! Der PC-Raum bietet 12 Einzelplätze und es können alternativ Windows 7 oder das aktuelle Windows 8 genutzt werden. Wussten

Mehr

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.)

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.) KG VISION EDV Schulung Grundkurs Ihr Nutzen Die Teilnehmerzahl ist auf max. 6 Personen beschränkt Sie arbeiten in einer persönlichen und angenehmen Atmosphäre, ohne Stress! Die Referenten gehen auf Ihre

Mehr

SharePoint - Grundlagenseminar... 2. Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3. Sharepoint Sites: Administration und Design...

SharePoint - Grundlagenseminar... 2. Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3. Sharepoint Sites: Administration und Design... Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum Inhalt SharePoint - Grundlagenseminar... 2 Sharepoint für Fach- und Führungskräfte... 3 Sharepoint Sites: Administration und Design... 4 Infopath 2010 - Einführung...

Mehr

Auszug ACTA 2014. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de

Auszug ACTA 2014. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband Download: www.acta-online.de Informationsinteresse: Computernutzung, Anwendung

Mehr

Detail Kursausschreibung bbz freiamt Informatik

Detail Kursausschreibung bbz freiamt Informatik Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 inf14/-11 Einführung in Windows 7 und Umstellung auf Office 2010... 2 inf14/21-22 Word 2010, Basiskurs... 3 inf14/23-24 Word 2010, Aufbaukurs... 3 inf14/25-26

Mehr

Bin ich fit für myconvento?

Bin ich fit für myconvento? Bin ich fit für myconvento? Sie planen den Einsatz unserer innovativen Kommunikationslösung myconvento und fragen sich gerade, ob Ihr Rechner die Anforderungen erfüllt? Hier erfahren Sie mehr. Inhalt Was

Mehr

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte.

Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Office Produkte. Unentbehrlich. Zuverlässig. Problemlos. Die neuen 2007 Microsoft Produkte. http://office.microsoft.com Erzielen Sie bessere Ergebnisse in kürzerer Zeit mit der neuen, ergebnisorientierten Benutzeroberfläche.

Mehr

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben.

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben. Level 1 Mögliche Trainingslösung: Klassenraum (ILT) Connected Classroom WalkIn (ML) Seminarsprache: Deutsch Englisch Übersicht In diesem Training lernen die Teilnehmer Microsoft Word 2013 von Grund auf

Mehr

September 2015 Sommerprogramm

September 2015 Sommerprogramm Soziales Lernen und Kommunikation e.v. Kooperation mit: e.v. Lernort: Am Listholze 31 30177 Hannover September 2015 Sommerprogramm Tageskurse, Wochenendseminare, Vormittags- und Abendkurse Intensivwochen

Mehr

SOCIAL MEDIA & PHOTOGRAPHY BOOTCAMP. Social Media & Fotografie. Workshop für Unternehmer & Mitarbeiter

SOCIAL MEDIA & PHOTOGRAPHY BOOTCAMP. Social Media & Fotografie. Workshop für Unternehmer & Mitarbeiter SOCIAL MEDIA & PHOTOGRAPHY BOOTCAMP Social Media & Fotografie Workshop für Unternehmer & Mitarbeiter Social Media & Mobile Photography Bootcamp. Lernen von den Profis. Dieses 2-tägige Social Media & Mobile

Mehr

EDV Dienstleistungen Grafik und Design

EDV Dienstleistungen Grafik und Design Wir sind Ihr Ansprechpartner rund um Ihre EDV! Inhaltsverzeichnis Unser Leitbild EDV allgemein WEB-Design Grafik/Design Onlineservice DSL Internet Analyse komplett PC's Aufrüst PC's Verbrauchsmaterial

Mehr

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint

Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer. Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft. Tablets gemeint Überblick Unterscheidung Tablet PC & Tablet Computer Tablet PC; ursprüngliche Bezeichnung von Microsoft Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Mit Tablet Computer sind die heutigen gängigen Tablets

Mehr

www.com-stuttgart.de IT-Trainings Offene Trainings/ Firmentrainings / Coachings

www.com-stuttgart.de IT-Trainings Offene Trainings/ Firmentrainings / Coachings www.com-stuttgart.de Offene Trainings/ Firmentrainings / Coachings Inhalt. Willkommen 03 After-Work-Trainings 04 Anwender-Trainings 06 Trainings für IT-Professionals 08 Firmen-Trainings 10.. Kontakt. ComCenter

Mehr

Computerkurse Betriebssysteme. Grundkurse. Weiterbildung

Computerkurse Betriebssysteme. Grundkurse. Weiterbildung Weiterbildung 146 Weiterbildung Computerkurse Betriebssysteme Kurs 500 Apple Mac für Ein- oder Umsteiger Einführung in das wohl einfachste Betriebssystem der Welt Nun bin ich ein Macianer! den Apple Macintosh

Mehr

Übersicht April - Juni 2006

Übersicht April - Juni 2006 E5460 E554W E530B E521G Photoshop Elements für Intra- und Internet-Auftritte Digitale Bilder: - Grundbegriffe (Pixel, Auflösung usw.) grundsätzliche Programmbedienung - Die Arbeitsoberfläche - Das Zoom-Werkzeug

Mehr

Internet-Browser - E-Mail-Dienst - Textverarbeitung - Präsentation Tabellenkalkulation - CD/DVD brennen - Audio/Video-Player Pack-Programm -

Internet-Browser - E-Mail-Dienst - Textverarbeitung - Präsentation Tabellenkalkulation - CD/DVD brennen - Audio/Video-Player Pack-Programm - Internet-Browser - E-Mail-Dienst - Textverarbeitung - Präsentation Tabellenkalkulation - CD/DVD brennen - Audio/Video-Player Pack-Programm - Daten-Verschlüsselung - & & & Was sind Portable Apps? Portable

Mehr

Lerntreff Inhalt Voraussetzungen

Lerntreff Inhalt Voraussetzungen SeniorenNet Flensburg Stand: April 2015 Erläuterungen zu den Lerntreffs (Mindestteilnehmer: 8 Mitglieder, begrenzt bis 12 Mitglieder im unteren Lehrraum; im Lehrraum im Obergeschoß sind mehr Teilnehmer

Mehr

Office im Überblick 12.02.2015

Office im Überblick 12.02.2015 Office Produkte im Überblick Eine Vortragsreihe der Stadtbibliothek Ludwigsburg: Informationen direkt aus dem Internet! Microsoft Office Die verschiedenen Versionen 12.02.2015 ab 18:30 AGENDA Die verschiedenen

Mehr

Newsletter. Schulungen in 2015 zum MS Office Paket. Excel Kurse in 2015. DCK-Computer.de. In dieser Ausgabe: Themen in dieser Ausgabe:

Newsletter. Schulungen in 2015 zum MS Office Paket. Excel Kurse in 2015. DCK-Computer.de. In dieser Ausgabe: Themen in dieser Ausgabe: Ausgabe 1 / 2015 DCK-Computer.de Newsletter Schulungen in 2015 zum MS Office Paket Themen in dieser Ausgabe: Schulungsübersicht für das 1. Quartal 2015 in Excel Word Power Point Access In dieser Ausgabe:

Mehr

New Horizons Video Training Inhalte

New Horizons Video Training Inhalte Microsoft Office 2007 Microsoft Word 2007 Word 2007 Grundlagen Modul 1 - Word 2007 Grundlagen - 01:20:02 1.0 Word 2007 Grundlagen - Überblick - 01:28 1.1 Oberfläche - 23:47 1.2 Textaktionen - 36:28 1.3

Mehr

Auszug ACTA 2012. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de

Auszug ACTA 2012. Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband. Download: www.acta-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug ACTA 2012 Allensbacher Computerund Technik-Analyse Berichtsband Download: www.acta-online.de Informationsinteresse: Computernutzung,

Mehr

Das Kompetenzmodell digi.comp8 (NMS, AHS Unterstufe)

Das Kompetenzmodell digi.comp8 (NMS, AHS Unterstufe) Das Kompetenzmodell digi.comp8 (NMS, AHS Unterstufe) Quelle: http://digikomp.at/praxis/portale/digitale-kompetenzen/digikomp8nms-ahs-unterstufe/kompetenzmodell.html Kompetenzmodell (Übersicht) "Digitale

Mehr

Vermittlung im Unterricht der Fachschaften. Bildnerisches Gestalten: Bildbearbeitung ab 1. Klasse

Vermittlung im Unterricht der Fachschaften. Bildnerisches Gestalten: Bildbearbeitung ab 1. Klasse Computer-Literacy Vermittlung im Unterricht der Fachschaften Fachschaften Liceo + KFR Bildnerisches Gestalten: Bildbearbeitung ab 1. Klasse Digitale Kamera: Aufnahme, Transfer auf Computer Digitale Bilder:

Mehr

ABIplus. Abitur plus berufliche Bildung Das Programm zur Doppelqualifikation. EDV-Buchhaltungs-Assistent (VDP)

ABIplus. Abitur plus berufliche Bildung Das Programm zur Doppelqualifikation. EDV-Buchhaltungs-Assistent (VDP) ABIplus Abitur plus berufliche Bildung Das Programm zur Doppelqualifikation EDV-Buchhaltungs-Assistent (VDP) Staatlich geprüfter kaufmännischer Assistent, Fachrichtung Informationsverarbeitung Multimedia-Assistent

Mehr

Fahrzeuggestaltung auf dem ipad

Fahrzeuggestaltung auf dem ipad Fahrzeuggestaltung auf dem ipad Fahrzeuggestaltung auf dem ipad 1 Was diese Anleitung behandelt 1.1 1.2 Überblick 4 Empfohlene Hilfsmittel 5 2 Benötigte Dateien zum ipad kopieren 2.1 2.2 2.3 Von Mac oder

Mehr

LANDESHAUPTSTADT WIESBADEN. Adlerstraße. Kursangebote. Kleine Lerngruppen Kleine Lernschrie Angemessenes Lerntempo Pro Kursteilnehmer ein Computer

LANDESHAUPTSTADT WIESBADEN. Adlerstraße. Kursangebote. Kleine Lerngruppen Kleine Lernschrie Angemessenes Lerntempo Pro Kursteilnehmer ein Computer LANDESHAUPTSTADT WIESBADEN Adlerstraße Kursangebote C- I Ä Kleine Lerngruppen Kleine Lernschrie Angemessenes Lerntempo Pro Kursteilnehmer ein Computer www.wiesbaden.de Kursangebote/Kursbeschreibung I#$

Mehr

Sind Sie Umsteiger von Windows?

Sind Sie Umsteiger von Windows? Kapitel 4 Sind Sie Umsteiger von Windows? Sie haben bisher Windows genutzt und haben sich jetzt einen Mac gekauft, weil Sie einmal etwas anderes ausprobieren wollen? Oder weil Sie gehört haben, dass mit

Mehr

Verschlüsselung von USB Sticks mit TrueCrypt

Verschlüsselung von USB Sticks mit TrueCrypt Verschlüsselung von USB Sticks mit TrueCrypt Martin Bürk m.buerk@realschule-ditzingen.de Hintergrund und Motivation Verwaltungsvorschrift zum Datenschutz an öffentlichen Schulen vom 25.11.2009 Erklärung:

Mehr

Übernahme der Termine aus dem Cisco-Calendar auf den eigenen Computer oder das Smartphone

Übernahme der Termine aus dem Cisco-Calendar auf den eigenen Computer oder das Smartphone Übernahme der Termine aus dem Cisco-Calendar auf den eigenen Computer oder das Smartphone Der erste Teil der Anleitung richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler. Das Verfahren ist sehr einfach,

Mehr

PROFIL REFERENZEN 2015

PROFIL REFERENZEN 2015 PROFIL REFERENZEN 2015 Gartenstraße 24 D-53229 Bonn +49 228 / 976 17-0 +49 228 / 976 17-55 info@glamus.de www.glamus.de KURZPROFIL ÜBER UNS Gründung 1992 Geschäftsführer Gerhard Loosch Ulrich Santo Mitarbeiterzahl

Mehr

Die Module des NEWECDL

Die Module des NEWECDL Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 12 Module des ECDL Computer-Grundlagen Online-Grundlagen Textverarbeitung Tabellenkalkulation Präsentationen Datenbanken IT-Sicherheit

Mehr

Inhalt. Vorwort... VII. 1 Einleitung... 1 OpenOffice.org Base... 1 Die Installation von OpenOffice.org... 4 Zur Verwendung der Beispieldateien...

Inhalt. Vorwort... VII. 1 Einleitung... 1 OpenOffice.org Base... 1 Die Installation von OpenOffice.org... 4 Zur Verwendung der Beispieldateien... Inhalt Vorwort.......................................................... VII 1 Einleitung..................................................... 1 OpenOffice.org Base.............................................

Mehr

IT-Fortbildung aktuell September 2015

IT-Fortbildung aktuell September 2015 Das Transparenzgesetz erfolgreich anwenden - Umsetzung des Veröffentlichungs-Workflows in SharePoint (Halbtagsveranstaltung) Termin: 01.09.15 10-Finger-Schreiben an der PC-Tastatur in 9 Stunden nach dem

Mehr

Unterrichtsinhalte und Programme. Betriebssystem/Hardware Bedienung des Computers Tastatur und Taskleiste, Explorer ERWERB DES PC-FÜHRERSCHEINS

Unterrichtsinhalte und Programme. Betriebssystem/Hardware Bedienung des Computers Tastatur und Taskleiste, Explorer ERWERB DES PC-FÜHRERSCHEINS 5 Textverarbeitung Bedienung des Computers Tastatur und Taskleiste, Explorer ERWERB DES PC-FÜHRERSCHEINS Textverarbeitung mit WORD Texte bearbeiten Texte: eingeben, korrigieren, löschen, kopieren, verschieben,

Mehr

Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni

Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni DTP und Multimediakurse Adobe Acrobat 3D 23.-24.02.2015 29.-30.04.2015 29.-30.06.2015 Adobe Acrobat Druckvorstufe 19.-20.01.2015 x 16.-17.03.2015

Mehr

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen.

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen. Safe Anleitung Safe erlaubt Ihnen Ihre sensiblen Daten zu organisieren und zu speichern. Sie können beliebige Kategorien zur Organisation Ihrer Daten erstellen. Wir bieten Ihnen vordefinierte Vorlagen

Mehr

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Wann, wo, wie lange und wie Sie wollen, mit Online-Kursleiter Inklusive ECDL Diplom Training (Europäischer Computerführerschein) Inklusive Microsoft

Mehr

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Medien > Photoshop I + II > InDesign I + II > Illustrator I + II > After Effects I + II > Final Cut I + II > Flash I + II Marketing

Mehr

SEMINARE MARTIN WIDTMANN

SEMINARE MARTIN WIDTMANN MARTIN WIDTMANN SEMINARE MARTIN WIDTMANN FOTOGRAFIE, BILDBEARBEITUNG, WINDOWS, OFFICE 2012/2013 Die Dauer der Kurse wird individuell angepasst M A R T I N W I D T M A N N, 0664 4 1 9 8 3 0 8, M A R T I

Mehr

Rahmenstoffplan. FlexiBil. Flexible Bildungsangebote für Ihren beruflichen Erfolg! Rahmenstoffplan

Rahmenstoffplan. FlexiBil. Flexible Bildungsangebote für Ihren beruflichen Erfolg! Rahmenstoffplan Rahmenstoffplan FlexiBil Flexible Bildungsangebote für Ihren beruflichen Erfolg! Rahmenstoffplan Registriert von CERTQUA unter Nr. 2009M100745 Gültig bis 26.01.2013 INHALTSVERZEICHNIS 1 Englisch im Berufsalltag

Mehr

Kapitel 6,»Objektorientierte Programmierung«, widmet sich der objektorientierten Programmierung mit Python.

Kapitel 6,»Objektorientierte Programmierung«, widmet sich der objektorientierten Programmierung mit Python. 1.3 Aufbau des Buchs lichkeiten offen. Auf die Unterschiede der beiden Versionen gehe ich besonders ein, sodass ein späterer Umstieg von der einen zur anderen Version leichtfällt. Erste Zusammenhänge werden

Mehr

special Neuauflage Sanfter Wechsel von Windows XP, 7, 8 c Umstieg auf Linux

special Neuauflage Sanfter Wechsel von Windows XP, 7, 8 c Umstieg auf Linux special Umstieg auf Linux Sanfter Wechsel von Windows XP, 7, 8 c Umstieg auf Linux Aktuelle Software auch auf alter Hardware Daten und Programme von Windows mitnehmen Mühelos durch den Linux-Alltag www.ctspecial.de

Mehr

OpenOffice im Einsatz in Schule und Ausbildung am KBBZ Halberg

OpenOffice im Einsatz in Schule und Ausbildung am KBBZ Halberg OpenOffice im Einsatz in Schule und Ausbildung am KBBZ Halberg Gliederung Was ist überhaupt OpenOffice.org? Was kann OpenOffice? Warum sich mit OpenOffice beschäftigen? OpenOffice am KBBZ Halberg Was ist

Mehr

Excel Schulungen. Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach. 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de

Excel Schulungen. Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach. 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de Excel Schulungen Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de Inhaltsverzeichnis: Excel Basiskurs...3 Excel Aufbaukurs...4 Excel Profikurs...5 Excel VBA-Kurs...6

Mehr

Interner Lehrplan. Information Kommunikation Administration (IKA) Heinz Kocher Kauffrau / Kaufmann Nachholbildung für Erwachsene.

Interner Lehrplan. Information Kommunikation Administration (IKA) Heinz Kocher Kauffrau / Kaufmann Nachholbildung für Erwachsene. Interner Lehrplan für das Fach Information Kommunikation Administration (IKA) Fachverantwortliche/r Abteilung Kauffrau / Kaufmann Datum Februar 2009 KOHE 1. Lehrjahr / 1. Semester / Nachholbildung / B-

Mehr