Wir haben noch Platz für Sie! Seminare mit freien Plätzen im April und Mai 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wir haben noch Platz für Sie! Seminare mit freien Plätzen im April und Mai 2015"

Transkript

1 Allgemeine Verwaltung Archivwesen für Gemeinden Utting Geschäftsgang der Gemeinde Nürnberg Aussonderung und Übernahme von Schriftgut bei Kommunalarchiven München Büroleitung der Landrätin/des Landrats - Aktuelles Gesprächsforum Nürnberg Bauwesen - Architektur Schul- und Kindergartenbau - Sicherheitstechnische Grundlagen München Vermeidung von Fehlern bei der Bauvergabe München Freihändige Vergabe von Bauaufträgen München Vergabe von Bauleistungen (Hochbau) - Verwendung von Formblättern München Unterhaltung und Instandsetzung von Straßen- und Verkehrsflächen Lauingen Ausschreibung und Vergabe von Reinigungsleistungen München Der Hausmeister als Gebäudemanager Utting Prüfung und Wertung von Angeboten nach VOB/A München Unterhalt von Spielplätzen München Besprechungen - der Schlüssel zum Projekterfolg! Nürnberg Überwachung und Prüfung von Ingenieur- bauwerken bei Kreis- und Gemeindestraßen Nürnberg Förderung des kommunalen Straßenbaus München Bäderbetriebe Bädertechnik für Fachkräfte Utting Doppik und Betriebswirtschaft Erfolgreich Steuern mit Zielen und Kennzahlen Nürnberg Der Aufbau von Rechnungprüfungsberichten Nürnberg Jahresabschluss im Eigenbetrieb und Kommunalunternehmen Utting Die E-Bilanz kommt! Nürnberg Controlling in der öffentlichen Verwaltung Utting Wirtschaftlichkeitsanalysen Utting Grundlagen der Kommunalverwaltung für Quereinsteiger in der Finanzverwaltung Lauingen Kosten- und Leistungsrechnung für den Baubetriebshof Utting Prüfung des Inventurverfahrens im Rahmen der Umstellung auf die Doppik Nürnberg Kaufmännischer Jahresabschluss, Analyse und Auswertung Utting Eröffnungsbilanz: Erfassung und Bewertung von vorhandenen Straßen, Wegen und Plätzen - Teil München Finanzen und Abgaben Vergabewesen - Liefer- und Dienstleistungen - Aktuelle Problemstellungen München Zusammenarbeit zwischen Kommunen und der Kommunalaufsicht Neustadt Vergabewesen - Liefer- und Dienstleistungen Utting Stundung, Erlass, Vollstreckungsaufschub Nürnberg Organisation von Veranstaltungen in der Wirtschaftsförderung München Vermeidung von Vergabefehlern Utting Grundsteuererlass nach 33 GrStG Nürnberg Kommunale Forderungen im Insolvenzverfahren Nürnberg Grundlagen der Gebührenkalkulation im Bestattungswesen München Das Kommunalunternehmen Eine Rechtsform auf Erfolgskurs Nürnberg Freihändige Vergabe Rechtssicher gestalten, souverän verhandeln Utting Prüfung öffentlicher Bauvorhaben nach der VOB Teil 1: Grundlagen Utting Zusammenarbeit zwischen Kämmerei und Kasse Neustadt Handvorschuss- und Geldannahmestellen Neustadt Korruption - Wo beginnt sie? Wie verhindert man sie? Nürnberg Nachhaltiger Einkauf - umweltgerecht, sicher und fair Nürnberg Umsatzsteuer der jur. Personen des öffentl. Rechts insbes. Kommunen, Anstalten und Stiftungen Neustadt Insolvenzrecht Utting

2 Informationstechnologie Outlook effizient in der Praxis nutzen München Word 2013 effizient in der Praxis nutzen München IT-Controlling Utting Microsoft-Netzwerke - Grundlagen Lauingen Outlook effizient in der Praxis nutzen München Excel - Grundlagen zum Einsteigen und Auffrischen München HTML5 & CSS3 - Know-how für zeitgemäße Websites und CMS Lauingen Behördlicher Datenschutzbeauftragter - IT-Grundwissen Lauingen Excel - Formeln und Funktionen clever nutzen München Word 2013 effizient in der Praxis nutzen Regensburg Excel in der Rechnungsprüfung - Praxisbeispiele für Prüfer/-innen Lauingen Excel Grundlagen zum Einsteigen und Auffrischen Regensburg IPv6 - Verpassen Sie den Anschluss nicht! München PowerPoint Grundlagen zum Einsteigen und Auffrischen Nürnberg Word - Aushänge, Flyer und mehr gestalten München Word Grundlagen zum Einsteigen und Auffrischen Nürnberg Outlook 2013 effizient in der Praxis nutzen Regensburg Excel 2013 effizient in der Praxis nutzen Regensburg Windows Server 2012 R2 - Grundlagen Lauingen Rechtliche Aspekte der IT-Nutzung München Kindertagesstätten Nie wieder sprachlos - Durchsetzung + Schlagfertigkeit im Berufsalltag München Kind- und buchungszeitbezogene Förderung nach BayKiBiG Deggendorf KiBiG.web (Kreis 2) - Speziell für Gemeinden und Landkreise Nürnberg Kindeswohlgefährdung - Umgang mit 8a SGB VIII Nürnberg Management und Führung Souverän führen in kritischen Situationen Utting Tempo raus, Ruhe rein - gelassen und entspannt in Büro und Alltag Utting Besprechungen leiten - Toolbox für Führungskräfte München Sieben schwierige Situationen für Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung Lauingen Lasst das Motivieren - beginnt zu führen! Utting Psychologie für Führungskräfte - Schärfen Sie das Verständnis für Ihre Mitarbeiter/-innen Utting Wie bin ich eigentlich als Chef/-in? Utting Führen von Führungskräften - Stratege, Coach und Vorbild sein Utting Konstruktive Arbeitsatmosphäre beginnt im eigenen Kopf Lauingen Wirkungsvolle Gesprächsführung für Bauhofleiter/-innen Utting Führungskompetenz für Einsteiger - Vom Kollegen zum Vorgesetzten Lauingen In der Ruhe liegt die Kraft - Stressmanagement für Führungskräfte Lauingen Kommunikation und Körpersprache Utting Gut gefragt ist erfolgreicher geführt - Fragetechniken für Führungskräfte Utting

3 Modulare Qualifizierung Modul 1 - Teil 2: Allgemeines und Besonderes Verwaltungsrecht Utting Modul 3c -Steuerung und Strategie: Projektmanagement Feuchtwangen Modul 1 - Teil 1: Staats- und Europarecht Feuchtwangen Modul 3 a- Rechtsanwendung in der kommunalen Praxis Lauingen Modul 2 - Teil 1: Personalmanagement München Modul 2a - Führungskompetenz für Einsteiger Utting Modul 1 - Teil 3: Personalmanagement Utting Modul 1 - Teil 2: Allgemeines und Besonderes Verwaltungsrecht Feuchtwangen Modul 1 - Teil 4: Finanzmanagement Regen Modul 2 - Teil 2: Finanzmanagement München Modul 1 - Teil 1: Staats- und Europarecht Lauingen Modul 1 - Teil 2: Allgemeines und Besonderes Verwaltungsrecht Regen Office Management s und Termine voll im Griff! München Kommunikation und Sprache - Office Management Obing Texte mit Pfiff - Einladungen, Glückwünsche... - kreativ und originell formuliert München Social Media im modernen Büro Utting Pädagogik Tablet trifft Notizblock Lehren und lernen mit verschiedenen Generationen München Persönlicher Arbeitsstil Gut sprechen - Sicher auftreten Sprache und Stimme im dienstlichen Alltag Utting Mut haben, den anderen Unangenehmes zu sagen Lauingen Effektives Lesen im Arbeitsalltag Utting Mein Beruf, meine Familie und ich - Frauen im Spannungsfeld unterschiedlicher Erwartungen Lauingen Was will ich? - Was wollen die anderen? Besser in Kontakt sein Lauingen Zeitdiebe stellen Bin ich sinnvoll organisiert? Lauingen Entrümpeln, Entstapeln und Ausmisten, Freiraum schaffen in Kopf und Büro München Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Pressetexte, -mitteilungen und Fotos - Pressearbeit Lauingen Einfach gut gestalten - Basiswissen für alle Fälle München Organisation der Pressestelle - Pressearbeit Utting Planen und Bauen Erbbaurecht München Bestuhlungspläne für Versammlungsstätten München Nachbarschutz im öffentlichen Baurecht München Aktuelle Rechtsprechung zum Mietrecht München Grundstück und Vermessung München Straßen- und Wegerecht - Basiswissen Lauingen Umlegung nach dem BauGB (Grundzüge) Utting Aktuelle Rechtsprechung zum öffentlichen Baurecht München Mietverhältnisse richtig beenden und abwickeln München Mietverhältnisse richtig beenden und abwickeln Nürnberg Personal Stellenbewertung im öffentlichen Dienst - Staatlicher Bereich Neustadt Nebentätigkeitsrecht im Hochschulbereich München Reisekostenrecht für Einsteiger Neustadt Jugend- und Auszubildendenvertretung - Fit for Personalvertretung Utting Was bleibt vom Brutto? - Nettoberechnung richtig gemacht Utting

4 Trennungsgeld Lauingen Störfälle und Beendigung der Altersteilzeit München Kindergeld München Zusatzversorgung im öffentlichen und kirchlichen Dienst Nürnberg Versteuerung von Reisekosten München Das neue Familienpflegezeitgesetz München Abmahnen will gelernt sein Nürnberg Beurteilung von Beamten in Hochschulen und im staatlichen Bereich München TVöD - Tarifrecht für Kenner Utting Steuerrechtliche Aspekte bei Entgeltumwandlung und Riester-Rente Nürnberg Unständige Entgeltbestandteile - TVöD Nürnberg Nebentätigkeitsrecht Nürnberg Beamtenrecht für Lehrpersonal Lauingen Stufenzuordnung nach TVöD Nürnberg Stellenbewertung von Beamtinnen und Beamten Utting Zuschuss zum Mutterschaftsgeld Nürnberg Stellenbewertung für Tarifbeschäftigte und Beamte Utting Beihilferecht Bayern für Einsteiger Lauingen Die Gefährdungsbeurteilung München Wie bekomme ich die Richtigen? - Erfolgreiche Personalauswahl Utting Arbeits- und Tarifrecht in Hochschulen für Kenner Utting Richtig zahlen - Brutto- Entgeltberechnung nach TVöD Utting Laufbahnrecht München Neue Eingruppierung im TV-L München Neu im Personalbereich Baustein Utting Arbeitsrecht für Führungskräfte Utting Einstieg in den TVöD für Personalratsmitglieder Utting Stellenbemessung richtig gemacht Utting Neu im Personalbereich Baustein Neustadt Die neue Eingruppierung nach TV-L richtig vorbereiten Neustadt Zusatzversorgung kompakt Lauingen Beamtenrecht in Hochschulen Lauingen Stolperstein Betriebliches Eingliederungsmanagement Lauingen Urlaubsrecht kompakt - Tarifbeschäftigte und Beamte Neustadt Pfändung und Abtretung des Entgelts für Kenner Lauingen Zusatzversorgung im öffentlichen und kirchlichen Dienst Nürnberg Effektive Kommunikation für einen professionellen Reisekostenservice München Auskunftspflicht und Überwachung der Beschäftigten - was darf der Arbeitgeber? München Rechte und Pflichten bei Schichtarbeit München Neu im Personalbereich Baustein Utting Sicherheit und Ordnung Der Bürgermeister als Standesbeamter - Personenstandsrechtliche Kurzschulung München Gaststättenrecht in Kreisverwaltungsbehörden Utting Überwachung des Ruhenden Verkehrs im Außendienst Einführungsseminar München Gewerberecht in kreisangehörigen Gemeinden Utting Marktrecht München Melderecht München Kleine Gemeinde - Große Veranstaltung? Veranstaltungssicherheit in der Praxis Lauingen Gesprächsforum Fahrlehrerrecht Utting Verfahrensmanagement für Großraum- und Schwertransporte (VEMAGS) - EGB München Melderecht Regen Wildschadensersatzverfahren München Genehmigung von Feuerwerken Nürnberg Begutachtungsverfahren Utting Bescheiderstellung im Ausländerrecht und Vertretung vor dem Verwaltungsgericht Nürnberg DOKIS Erkennen gefälschter Ausweispapiere München

5 Personenstandsrecht für langjährige Standesbeamte Utting am Ammersee Das neue Fahreignungs-Bewertungssystem Regen Quereinstieg im Ordnungsamt - Verwaltungskompetenz als Basis Nürnberg Ahndung von Schulpflichtversäumnissen Utting Waffenrecht Neustadt Verwaltungskostenrecht im Personenstandswesen Nürnberg Tierschutzrecht und Veterinärwesen Feuchtwangen Neu in der Ausländerbehörde? - Ausländerrecht Lauingen Lebensmittelrecht kompakt Lauingen Soziales Fachtagung für Schülerheime Lauingen Arbeitsalltag mit Hilfebedürftigen, Kunden und Leistungssuchenden - Schwierige Situationen Utting Pflege für Menschen mit Behinderung München Rentenversicherung Utting Asylbewerberleistungsgesetz München Umgang mit herausfordernden Situationen in der Einrichtung und im multiprofessionellen Team Obing Sanktionen nach 31 SGB II München Unterhaltsrecht im SGB II (und XII) Lauingen Wohngeld - Die Berechnungsgrößen - Mieten und Belastungen München Diskussionsforum rund um die Pflegebedürftigkeit und die Rechtskreise SGB XI und XII München Die Kosten der Unterkunft nach SGB II München Verwaltungs(prozess)rechtliche Aspekte in der Jugendhilfe München Wohngeld - Einkommensermittlung Lauingen HLU und Grundsicherung nach SGB XII - Grundseminar mit Workshop Beilngries Beistandschaft Neustadt Vorsorgevollmacht/Betreuungs-/Patientenverfügung München Umwelt und Technik Bodenschutz und Altlasten - Rechtliche und fachliche Aspekte Utting Vertiefung des Immissionsschutzes Teisendorf Gesprächsforum Wasserrecht für Juristinnen und Juristen Utting Aktuelle Themen der Abfallwirtschaft München Einführung in den Lärmschutz TA Lärm München Kommunale/-r Energiewirt/-in (BVS): Energiepolitik und Energiewirtschaft Riedenburg Wiederholung "Elektrotechnische Arbeiten" Prüfungsvorbereitung Lauingen Betriebsleiter/-in - Organisationsmanagement Neustadt Wiederholung "Elektrotechnische Arbeiten" Prüfungsvorbereitung Lauingen Marketing und Serviceorientierung in der Abfallwirtschaft Utting Für Auskünfte steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung Telefon 089/ Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 7.30 bis Uhr und Freitag von 7.30 bis Uhr. Telefax 089/ Nutzen Sie unsere praktische Online-Anmeldung unter Stand:

Wir haben noch Platz für Sie! Seminare mit freien Plätzen im April und Mai 2014

Wir haben noch Platz für Sie! Seminare mit freien Plätzen im April und Mai 2014 Wir haben noch Platz für Sie! Seminare mit freien Plätzen im April und Mai 2014 Titel Startdatum Enddatum Ort Mehr Infos und Link zur Online-Anmeldung Allgemeine Verwaltung Bescheiderstellung - Schwerpunkt

Mehr

Wir haben noch Platz für Sie! Seminare mit freien Plätzen im März und April 2014

Wir haben noch Platz für Sie! Seminare mit freien Plätzen im März und April 2014 Wir haben noch Platz für Sie! Seminare mit freien Plätzen im März und April 2014 Titel Startdatum Enddatum Ort Mehr Infos und Link zur Online-Anmeldung Allgemeine Verwaltung Konstituierende Sitzung und

Mehr

Wir haben noch Platz für Sie! Seminare mit freien Plätzen im Juni und Juli 2015

Wir haben noch Platz für Sie! Seminare mit freien Plätzen im Juni und Juli 2015 Allgemeine Verwaltung Briefe & E-Mails - zeitgemäß und treffend formuliert 11.06.2015 12.06.2015 Utting http://ebiz.bvs.de/bvs/veranstaltungsinfo.asp?pageno=veranstaltungsinfo&konzept=14863 Geschäftsleitung

Mehr

FORTBILDUNG 2016 REGIONALPROGRAMM FRANKEN

FORTBILDUNG 2016 REGIONALPROGRAMM FRANKEN FORTBILDUNG 2016 REGIONALPROGRAMM FRANKEN Qualitätstestiert bis 15.08.2019 Kompetenz. Wissen. Erfolg. INHALT Das Leitbild der BVS... 4 Ansprechpartner... 6 Berufsbegleitende Weiterbildungen... 8 Seminarübersicht...

Mehr

Sächsischer Landkreistag Geschäftsverteilung

Sächsischer Landkreistag Geschäftsverteilung ID 126453 Sächsischer Landkreistag Geschäftsverteilung Geschäftsführer Herr Jacob Inhaltliche Vorbereitung des Präsidiums, der Landrätekonferenzen und der Landkreisversammlung Zusammenarbeit mit Staatsregierung,

Mehr

Seminarangebot 2016 Institut für Fortbildung und Verwaltungsmodernisierung

Seminarangebot 2016 Institut für Fortbildung und Verwaltungsmodernisierung 06.01.2016 07.01.2016 Grundlagen der Führung - Modul 1 FK03.1/1601 11.01.2016 12.01.2016 1: Führungsstile FK04.1/1601 11.01.2016 12.01.2016 Excel - IT22.1/1601 11.01.2016 11.01.2016 Outlook IT25.1/1601

Mehr

Neue Seminare Fortbildungsprogramm 2015

Neue Seminare Fortbildungsprogramm 2015 pixelio, Rainer Sturm Neue Seminare Fortbildungsprogramm 2015 2. Halbjahr Hessischer Verwaltungsschulverband Verwaltungsseminar Darmstadt Inhaltsverzeichnis 2 Interkommunale Zusammenarbeit 3 Entwickeln

Mehr

Bayerisches Landesamt für Steuern

Bayerisches Landesamt für Steuern Kurskatalog BayLern des Bayerischen Landesamtes für Steuern Stand: 07.2013 Kategorie Fortbildung EDV Praxis I und II Beschreibung: Dieser Kurs enthält das Lernprogramm UNIFA-Tour Die Seminarteilnehmer/-innen

Mehr

2-tägiges Praktikerseminar zum Thema Organisation und finanzielle Steuerung von Stadtmarketingorganisationen

2-tägiges Praktikerseminar zum Thema Organisation und finanzielle Steuerung von Stadtmarketingorganisationen 2-tägiges Praktikerseminar zum Thema Organisation und finanzielle Steuerung von 28. Februar / 01. März 2005 bei der IHK Nordschwarzwald Ein Praxisseminar nebst Workshop für Geschäftsführer und Mitarbeiter

Mehr

KGSt -Vergleichsringe Kommunales Benchmarking Stand: April 2016

KGSt -Vergleichsringe Kommunales Benchmarking Stand: April 2016 KGSt -Vergleichsringe Kommunales Benchmarking Stand: April 2016 1 Aktuelle Vergleichsringe 1 2 KGSt -Kennzahlensysteme 4 3 KGSt -Benchmarks 5 4 KGSt -Standortbestimmung Instrument zur Selbstbewertung 6

Mehr

AUS- UND FORTBILDUNG 2016 VERWALTUNGSKOMPETENZ FÜR QUEREINSTEIGER

AUS- UND FORTBILDUNG 2016 VERWALTUNGSKOMPETENZ FÜR QUEREINSTEIGER AUS- UND FORTBILDUNG 2016 VERWALTUNGSKOMPETENZ FÜR QUEREINSTEIGER Qualitätstestiert bis 15.08.2019 Kompetenz. Wissen. Erfolg. VORWORT Michael Werner Roswitha Pfeiffer Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

Dieses Modul können Sie auch im Rahmen folgender Zertifikatslehrgänge besuchen:

Dieses Modul können Sie auch im Rahmen folgender Zertifikatslehrgänge besuchen: Dieses Modul können Sie auch im Rahmen folgender Zertifikatslehrgänge besuchen: 20097 60486 Frankfurt Personalfachkraft mit Schwerpunkt Lohn- und Gehaltsabrechnung Fachkraft für Finanzund Lohnbuchhaltung

Mehr

Dieses Modul können Sie auch im Rahmen folgender Zertifikatslehrgänge besuchen:

Dieses Modul können Sie auch im Rahmen folgender Zertifikatslehrgänge besuchen: Dieses Modul können Sie auch im Rahmen folgender Zertifikatslehrgänge besuchen: 20097 60486 Frankfurt Fachkraft für Vertrieb und Marketing Weitere Informationen zu den Zertifikatslehrgängen entnehmen Sie

Mehr

Organisationsmanagement. KGSt -Lehrgang

Organisationsmanagement. KGSt -Lehrgang Organisationsmanagement KGSt -Lehrgang KGSt -Lehrgang Organisationsmanagement Lehrgang Organisatoren nehmen nicht nur eine bearbeitende, sondern ganz maßgeblich auch eine beratende und begleitende Rolle

Mehr

Dieses Modul können Sie auch im Rahmen folgender Zertifikatslehrgänge besuchen:

Dieses Modul können Sie auch im Rahmen folgender Zertifikatslehrgänge besuchen: Dieses Modul können Sie auch im Rahmen folgender Zertifikatslehrgänge besuchen: 20097 60486 Frankfurt Fachkraft für Finanzund Lohnbuchhaltung Fachkraft für Finanzund Lohnbuchhaltung mit Schwerpunkt Controlling

Mehr

Sneak Preview: Weiterbildungsangebot 2016

Sneak Preview: Weiterbildungsangebot 2016 Sneak Preview: Weiterbildungsangebot 2016 Planen Sie schon jetzt Ihre Weiterbildung für 2016 und sichern sich Ihren Platz für eine Vielzahl von Veranstaltungen noch bevor das Weiterbildungsprogramm erschienen

Mehr

Dieses Modul können Sie auch im Rahmen folgender Zertifikatslehrgänge besuchen:

Dieses Modul können Sie auch im Rahmen folgender Zertifikatslehrgänge besuchen: Dieses Modul können Sie auch im Rahmen folgender Zertifikatslehrgänge besuchen: 20097 60486 Frankfurt Fachkraft für Officeund Projektmanagement und Marketing Weitere Informationen zu den Zertifikatslehrgängen

Mehr

Dieses Modul können Sie auch im Rahmen folgender Zertifikatslehrgänge besuchen:

Dieses Modul können Sie auch im Rahmen folgender Zertifikatslehrgänge besuchen: Dieses Modul können Sie auch im Rahmen folgender Zertifikatslehrgänge besuchen: 20097 60486 Frankfurt Fachkraft für Vertrieb Fachkraft für Office- und Projektmanagement Fachkraft für Material- und Warenwirtschaft

Mehr

Performance Management

Performance Management Performance Management Wir sorgen für gute Leistung. Neue Entgeltordnung TVöD/TV-L wir schulen und machen für Sie die Überleitung! Neue Entgeltordnung STEFAN WERUM Consulting ist Ihr Partner für Projekte,

Mehr

Ihr Partner im öffentlichen Sektor

Ihr Partner im öffentlichen Sektor Ihr Partner im öffentlichen Sektor Wir geben Balance. Curacon ist eine bundesweit tätige mit Spezialisierung auf die Prüfung und Beratung von Einrichtungen und Unternehmen im Non-Profit-Bereich und Public

Mehr

Fortbildungsbeauftragte. CH010 Gender Mainstreaming - Gemeinsam zu einem besseren Ergebnis 36

Fortbildungsbeauftragte. CH010 Gender Mainstreaming - Gemeinsam zu einem besseren Ergebnis 36 F > Organisatorisches Inhaltsverzeichnis 21 Allgemeine Hinweise 25 Aktuelles 27 Kontakt Fortbildung > Allgemeine Fortbildung 2014 29 30 Dienststellenbezogene Seminare und Ansprechpartner Referate Fortbildungsbeauftragte

Mehr

Das neue Programm 1 / 2015

Das neue Programm 1 / 2015 Das neue Programm 1 / 2015 Arbeit und Beruf Bildungsberatung Wir beraten Sie kostenfrei und vertraulich. Individuelle Beratungsgespräche Kontakt telefonisch oder per Email Lernzentrum Die Nutzung ist

Mehr

Zusammenfassung der Produkte nach Fachbereichen Bezeichnung

Zusammenfassung der Produkte nach Fachbereichen Bezeichnung Zusammenfassung der e nach Fachbereichen Bezeichnung Stabsstellen - - 5.500-2.000 FB 1: Zentrale Dienste 1.286.219 678.730-564.000 FB 2: Schule, Bildung, Kultur und Freizeit - 7.700.752-12.337.780-20.417.000

Mehr

Assistenten/-innen der Geschäftsleitung und des Vorstandes, Office-Manager/-innen, sowie Bereichs- Sekretäre/-innen und Projekt-Assistenten/-innen.

Assistenten/-innen der Geschäftsleitung und des Vorstandes, Office-Manager/-innen, sowie Bereichs- Sekretäre/-innen und Projekt-Assistenten/-innen. S&P Unternehmerforum ist ein zertifizierter Weiterbildungsträger nach AZAV und DIN EN ISO 9001 : 2008. Wir erfüllen die Qualitäts-Anforderungen des ESF. Controlling für die Assistenz > BWL-Wissen kompakt

Mehr

Zusammenstellung. der. Personalaufwendungen

Zusammenstellung. der. Personalaufwendungen Zusammenstellung der Personalaufwendungen Personalaufwendungen 2010/2011 Wie bereits im Produkthaushalt des Jahres 2009 erfolgt die Darstellung der bisherigen Personalausgaben in den Positionen 11 Personalaufwendungen

Mehr

Zahlen, Daten, Fakten Bedarfsgemeinschaften ca. 4.500 Personen ca. 9.600 Erwerbsfähige Hilfebedürftige ca. 6.400 Arbeitslose gesamt ca. 2.

Zahlen, Daten, Fakten Bedarfsgemeinschaften ca. 4.500 Personen ca. 9.600 Erwerbsfähige Hilfebedürftige ca. 6.400 Arbeitslose gesamt ca. 2. Zahlen, Daten, Fakten Bedarfsgemeinschaften ca. 4.500 Personen ca. 9.600 Erwerbsfähige Hilfebedürftige ca. 6.400 Arbeitslose gesamt ca. 2.800 Arbeitslose U25 ca. 60 Leistung aus einer Hand (SGB umfänglich)

Mehr

Zusammenstellung. der. Personalaufwendungen

Zusammenstellung. der. Personalaufwendungen Zusammenstellung der Personalaufwendungen Personalaufwendungen 2012 Wie bereits in den Vorjahren erfolgt die Darstellung der Personalausgaben in den Positionen 11 Personalaufwendungen und 12 Versorgungsaufwendungen.

Mehr

IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE. SEMINARPROGRAMM Ingolstadt

IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE. SEMINARPROGRAMM Ingolstadt IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE SEMINARPROGRAMM I5 Ingolstadt Herzlich willkommen in der IHK Akademie Ihr Partner für Weiterbildung in München und Oberbayern Ihre Ansprechpartner/-innen

Mehr

In die Zukunft führen. KGSt -Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen

In die Zukunft führen. KGSt -Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen In die Zukunft führen -Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen -Lehrgang In die Zukunft führen Lehrgang für Führungskräfte in fünf Modulen Führung ist die Kunst eine Welt zu gestalten, der andere gern

Mehr

Controller Doppik Sachsen - kompakt

Controller Doppik Sachsen - kompakt CoDo Controller Doppik Sachsen - kompakt Das Neue Kommunale Haushalts- und Rechnungswesen basiert grundsätzlich auf drei Komponenten, die die Vermögens-, Finanz- und Ergebnislage einer Kommune widerspiegeln.

Mehr

Gegenstand und Methoden der Betriebswirtschaftslehre

Gegenstand und Methoden der Betriebswirtschaftslehre Grundstudium Grundlagen und -begriffe der verstehen und die öffentliche Verwaltung als Betrieb verstehen. Gegenstand und Methoden der Grundbegriffe als theoretische und angewandte Wissenschaft Betrieb

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

Zusammenstellung Sammelnachweis 4 2011 (in EUR) SN Personalausgaben

Zusammenstellung Sammelnachweis 4 2011 (in EUR) SN Personalausgaben Zusammenstellung Sammelnachweis 4 211 (in EUR) 41 411 414 421 43 434 444 4441 45 454 1 41 411 414 421 43 434 444 4441 45 454 2 41 411 414 421 43 434 444 4441 45 454 1 41 411 414 421 43 434 444 4441 45

Mehr

Betriebswirtschaft. Management in öffentlichen Unternehmen und Einrichtungen

Betriebswirtschaft. Management in öffentlichen Unternehmen und Einrichtungen Staatliche Studienakademie Thüringen Berufsakademie Gera University of Cooperative Education Rahmenplan des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaft Studienrichtung Management in öffentlichen Unternehmen

Mehr

Fortbildung für Hochschulen

Fortbildung für Hochschulen Württembergische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie e. V. Tagungen, Seminare und Lehrgänge 2016 Vorsprung durch Wissen und Universitäten Baden-Württemberg Seminarreihe 2016 Prüfungsrecht I - Grundlagen

Mehr

Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien in Baden-Württemberg. Führungsfortbildung. Führungsseminare. Das 1 * 1 der Mitarbeiterführung Teil II

Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademien in Baden-Württemberg. Führungsfortbildung. Führungsseminare. Das 1 * 1 der Mitarbeiterführung Teil II Führungsseminare Neu Das 1 * 1 der Mitarbeiterführung Teil I - Grundlagen - Vorgesetztenrolle und Grundsätze zeitgemäßer Mitarbeiterführung - Bedeutung von Führung; das Mitarbeitergespräch, Ziele und Zielvereinbarung

Mehr

UnternehmerAkademie Zertifizierter Betriebswirt Berufsbegleitende und praxisorientierte Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss

UnternehmerAkademie Zertifizierter Betriebswirt Berufsbegleitende und praxisorientierte Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss UnternehmerAkademie Zertifizierter Betriebswirt Berufsbegleitende praxisorientierte Weiterbildung mit Zertifikatsabschluss Hans Lindner Regionalförderung... helfen gründen wachsen Grstein für die berufliche

Mehr

Sach- und Zeitplan der Stadt Wilhelmshaven zur Umstellung von der Kameralistik auf die Doppik

Sach- und Zeitplan der Stadt Wilhelmshaven zur Umstellung von der Kameralistik auf die Doppik Sach- und Zeitplan der Stadt Wilhelmshaven zur Umstellung von der Kameralistik auf die Doppik PROJEKTZIELE: Ablösung der zentralen, liquiditätsorientierten Planung und Steuerung durch eine ressourcenverbrauchsorientierte,

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie für den Regierungsbezirk Freiburg e.v. Seminarprogramm 2015 Vorsprung durch Wissen Inhouse Akademie Maßgeschneiderte Seminarprogramme als Inhouselösung Wir holen Sie

Mehr

2-tägiges Praktikerseminar zum Thema Organisation und finanzielle Steuerung von Stadtmarketingorganisationen

2-tägiges Praktikerseminar zum Thema Organisation und finanzielle Steuerung von Stadtmarketingorganisationen 2-tägiges Praktikerseminar zum Thema Organisation und finanzielle Steuerung von 14./15. Februar 2005 in der Kolping-Akademie, Ingolstadt Ein Praxisseminar nebst Workshop für Geschäftsführer und Mitarbeiter

Mehr

Fortbildungsseminare im 2. Halbjahr 2013

Fortbildungsseminare im 2. Halbjahr 2013 Fortbildungsseminare im 2. Halbjahr 2013 Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Teil 3 Sa. 19.10.2013, 9.00 14.45 Uhr, Berlin Kostenbeitrag: 245,00 (5 Zeitstunden gem. 15 FAO) Schnittstellen Arbeits- und Sozialrecht

Mehr

Keine Erfahrungen nötig, Übungsmöglichkeiten mit einem Windows-PC

Keine Erfahrungen nötig, Übungsmöglichkeiten mit einem Windows-PC PC Einstieg Sie können einen PC bedienen und für verschiedene Aufgaben im Alltag einsetzen. 100A 23.05.16-27.06.16 Mo 18.15-20.15 h 6 x 2,5 Lektionen Fr. 360.- 100B 25.05.16-29.06.16 Mi 14.00-16.00 h 6

Mehr

FORTBILDUNG 2015 REGIONALPROGRAMM FRANKEN

FORTBILDUNG 2015 REGIONALPROGRAMM FRANKEN FORTBILDUNG 2015 REGIONALPROGRAMM FRANKEN Kompetenz. Wissen. Erfolg. INHALT Das Leitbild der BVS... 4 Ansprechpartner... 6 Berufsbegleitende Weiterbildungen... 8 Seminarübersicht... 11 Management Führung...

Mehr

Die Brandenburgische Kommunalakademie stellt sich vor

Die Brandenburgische Kommunalakademie stellt sich vor Die Brandenburgische Kommunalakademie stellt sich vor Die Brandenburgische Kommunalakademie (BKA), mit Sitz in der Landeshauptstadt Potsdam, ist eine kommunale Aus- und Fortbildungseinrichtung in öffentlich-rechtlicher

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

Bürgerfreundlichkeit und effiziente Aufgabenerledigung, Innovation und Kreativität

Bürgerfreundlichkeit und effiziente Aufgabenerledigung, Innovation und Kreativität Praxisnah studieren moderne Verwaltung gestalten Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter in der öffentlichen Verwaltung ein moderner Beruf als Dienstleister für unser Gemeinwesen. Die Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter

Mehr

Inhaltsverzeichnis Erfolgreiches Verwaltungsmanagement

Inhaltsverzeichnis Erfolgreiches Verwaltungsmanagement Inhaltsverzeichnis Erfolgreiches Verwaltungsmanagement Neue Inhalte Editorial Wegweiser Vorwort Herausgeberverzeichnis Autorenverzeichnis Service Materialien 7 Arbeitshilfen Führungsaufgaben - Checkliste

Mehr

Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer

Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer Seminar Veranstalter Datum Teilnehmer Aktuelles Steuerrecht für Mitarbeiter III/2015 H.a.a.S. GmbH 12.11.2015 Aktuelles Steuerrecht IV/2015 Steuerberaterverband 11.11.2015 Ulf-Erwin Heinemann Aktuelles

Mehr

Seminare - 0800-0620620

Seminare - 0800-0620620 Seminare - 0800-0620620 Termine ab Monat Juni Seminartitel Beginn Ort Web-Seite C 17 Strategie und Taktik der Verhandlungsführung 02.06.2012 Berlin http://www.seminarboerse.de/seminar_druck.php?sid=1525939

Mehr

Anker lösen - aufsteigen - Führungspotenzial entwickeln

Anker lösen - aufsteigen - Führungspotenzial entwickeln Anker lösen - aufsteigen - Führungspotenzial entwickeln Was uns auszeichnet Was Wir entwickeln und fördern Sie und Ihr Führungspotential Wir unterstützen Sie dabei, unternehmerisch zu Denken und Handeln

Mehr

Modulare Coachausbildung

Modulare Coachausbildung 2 Ausbildung Kommunikationscoach IHK Modulare Coachausbildung Als Kommunikationscoach gestalten Sie in Zusammenarbeit mit dem Teammanager und der Personalentwicklung aktiv die Qualitätssicherung im Team.

Mehr

IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE. SEMINARPROGRAMM Ingolstadt

IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE. SEMINARPROGRAMM Ingolstadt IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE SEMINARPROGRAMM I6 Ingolstadt Herzlich willkommen in der IHK Akademie Ihr Partner für Weiterbildung in München und Oberbayern Frau Gerbitz

Mehr

Vorstellung des dualen Studiengangs Bachelor of Laws (Öffentliche Verwaltung Brandenburg)

Vorstellung des dualen Studiengangs Bachelor of Laws (Öffentliche Verwaltung Brandenburg) Vorstellung des dualen Studiengangs Bachelor of Laws (Öffentliche Verwaltung Brandenburg) Auch für das Einstellungsjahr 2016 bietet der Landkreis Märkisch-Oderland jungen Menschen die Möglichkeit, ein

Mehr

16. KGSt -Personalkongress. In die Zukunft führen! 12. 13. November 2015 in Berlin. Veranstaltungs-Nummer: 21-15

16. KGSt -Personalkongress. In die Zukunft führen! 12. 13. November 2015 in Berlin. Veranstaltungs-Nummer: 21-15 16. KGSt -Personalkongress In die Zukunft führen! 12. 13. November 2015 in Berlin Veranstaltungs-Nummer: 21-15 ZUM THEMA Im Mittelpunkt des diesjährigen KGSt -Personalkongresses steht das Thema Führung.

Mehr

FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken!

FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! Unser aktuelles Kursangebot im Lernsystem FlexiBil 2.0 Lernen neu entdecken! gegliedert nach Berufsbereichen. Weitere Kurse auf Anfrage! INHALTSVERZEICHNIS GEBÄUDETECHNIK...

Mehr

Fragebogen. Welche Funktion haben Sie in Ihrer Verwaltung? Wie viele Einwohner hat Ihre Gemeinde/Stadt? (Größenklasse KGSt)

Fragebogen. Welche Funktion haben Sie in Ihrer Verwaltung? Wie viele Einwohner hat Ihre Gemeinde/Stadt? (Größenklasse KGSt) nuar Druckversion Fragebogen 1 Allge me ine s Welche Funktion haben Sie in Ihrer Verwaltung? Bürgermeister/in Kämmerer/in, Leiter/in Finanzen Mitarbeiter/in Kämmerei/Finanzen Sonstige Führungsfunktion

Mehr

Betreiberverantwortung und Prozessmanagement

Betreiberverantwortung und Prozessmanagement Betreiberverantwortung und Prozessmanagement Geschäftsprozessmanagement Organisationsgestaltung Organisations- dokumentation Auswahl von ERP-Software Prozessorientierte Reorganisation Zertifizierung Benchmarking

Mehr

Lehrgänge für Bürgermeister/innen, Bedienstete, Gemeindevertreter/innen, Beigeordnete, Ortsbeiräte und Ausländerbeiräte SEKRETARIAT

Lehrgänge für Bürgermeister/innen, Bedienstete, Gemeindevertreter/innen, Beigeordnete, Ortsbeiräte und Ausländerbeiräte SEKRETARIAT ED 66 Herbstlehrgänge im Rahmen des Freiherr vom Stein-Institutes von September bis Dezember 2014 In der Zeit von September bis Dezember 2014 werden im Rahmen des Freiherr vom Stein- Institutes im CPH

Mehr

2-tägiges Praktikerseminar zum Thema Organisation und finanzielle Steuerung von Stadtmarketingorganisationen

2-tägiges Praktikerseminar zum Thema Organisation und finanzielle Steuerung von Stadtmarketingorganisationen 2-tägiges Praktikerseminar zum Thema Organisation und finanzielle Steuerung von Stadtmarketingorganisationen 25. / 26. November 2005 Eurogress Aachen Ein Praxisseminar nebst Workshop für Geschäftsführer

Mehr

Staatliche Studienakademie Thüringen Berufsakademie Gera University of Cooperative Education. Rahmenplan des Bachelorstudiengangs. Betriebswirtschaft

Staatliche Studienakademie Thüringen Berufsakademie Gera University of Cooperative Education. Rahmenplan des Bachelorstudiengangs. Betriebswirtschaft Staatliche Studienakademie Thüringen Berufsakademie Gera University of Cooperative Education Rahmenplan des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaft Studienrichtung Management in öffentlichen Unternehmen

Mehr

Fortbildung aktuell März 2013

Fortbildung aktuell März 2013 Kompetent in deutscher Rechtschreibung Termin: 01.03.13 Nummer 242713-0048 Beschäftigte, die die wichtigsten Regeln der neuen deutschen Rechtschreibung erlernen Dr. Barbara Steigüber Erfolgreiche Kommunikation

Mehr

> Bilanzbuchhalterin EKD/ Bilanzbuchhalter EKD Berufliche Fortbildung für die Qualifizierung von kirchlichen Finanzfachkräften

> Bilanzbuchhalterin EKD/ Bilanzbuchhalter EKD Berufliche Fortbildung für die Qualifizierung von kirchlichen Finanzfachkräften > Bilanzbuchhalterin EKD/ Bilanzbuchhalter EKD Berufliche Fortbildung für die Qualifizierung von kirchlichen Finanzfachkräften Bundesakademie für Kirche und Diakonie ggmbh (BAKD) Heinrich-Mann-Straße 29

Mehr

Beurteilung: Gewichtung der Merkmale bei Bildung eines Gesamturteils

Beurteilung: Gewichtung der Merkmale bei Bildung eines Gesamturteils RECHT AKTUELL GKS-Rechtsanwalt Florian Hupperts informiert die GdP Mitglieder über aktuelle Probleme aus dem Beamtenrecht Rechtsanwalt Florian Hupperts Fachanwalt für Verwaltungsrecht Beurteilung: Gewichtung

Mehr

Das erforderliche Know how erfahren oder auffrischen und Sicherheit für die Berufspraxis gewinnen.

Das erforderliche Know how erfahren oder auffrischen und Sicherheit für die Berufspraxis gewinnen. 1. Kompakttraining zur Fachkraft im betrieblichen Rechnungswesen - Das erforderliche Know how erfahren oder auffrischen und Sicherheit für die Berufspraxis gewinnen 2. Lehrgangsbeschreibung und Termine

Mehr

IT-Beratung für die öffentliche Hand

IT-Beratung für die öffentliche Hand IT-Beratung für die öffentliche Hand Gute Beratung Gute Berater Gut Beratene Wenn der sichere Tritt zählt auf dem schmalen Grat zwischen technologisch machbar und fachlich sinnvoll. Organizations so heißt

Mehr

Kommunales Gebäudemanagement

Kommunales Gebäudemanagement Workshopreihe Kommunales Gebäudemanagement B & P Gesellschaft für kommunale Beratung mbh Franklinstr. 22, 01069 Dresden Telefon 0351/ 47 93 30-30, Telefax 0351/ 47 93 30-44 E-Mail kanzlei@kommunalberatung-sachsen.de

Mehr

Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang Betriebswirtschaft für New Public Management IfV NRW

Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang Betriebswirtschaft für New Public Management IfV NRW Eingesetzte Lerneinheiten im Studiengang Betriebswirtschaft für New Public IfV NRW Freitag, 6. Februar 2015 Betriebswirtschaft für New Public SEITE 1 VON 23 Fach: Beschaffung und Vergaberecht 3110-1581

Mehr

Bundesakademie für Kirche und Diakonie Inspiration und Richtung geben. Bildung, Training und Beratung für Menschen in sozialen,

Bundesakademie für Kirche und Diakonie Inspiration und Richtung geben. Bildung, Training und Beratung für Menschen in sozialen, Bundesakademie für Kirche und Diakonie Inspiration und Richtung geben. Bildung, Training und Beratung für Menschen in sozialen, p egerischen und bildungsorientierten Arbeitsfeldern. Fortbildung Kirchliches

Mehr

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de )

Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Amtliches Mitteilungsblatt der GEMEINDE NEU WULMSTORF (auch unter: www.neu-wulmstorf.de ) Ausgabe: 11/2012 Datum: 03.05.2012 Informationen für die Einwohnerinnen und Einwohner Sprechzeiten der Gemeindeverwaltung

Mehr

Seminarreihe Öffentliche Verwaltung Herausforderungen für den Bereich Personal/Organisation und Gesundheitsmanagement

Seminarreihe Öffentliche Verwaltung Herausforderungen für den Bereich Personal/Organisation und Gesundheitsmanagement Neue Entgeltordnung Seminarreihe Öffentliche Verwaltung Herausforderungen für den Bereich Personal/Organisation und Gesundheitsmanagement TVöD/TV-L wir schulen und machen für Sie die Überleitung! Neue

Mehr

Bau- und Immobilienrecht

Bau- und Immobilienrecht Bau- und Immobilienrecht Umfassende Beratung für alle Akteure der Immobilien- und Bauwirtschaft mit BSKP sind Sie immer einen Zug voraus Das Team mit dem 360 -Blick Jede Immobilie bedarf eines Fundaments

Mehr

Fortbildungsseminare 2012

Fortbildungsseminare 2012 RECHTSANWALTSKAMMER DES LANDES BRANDENBURG Fortbildungsseminare 2012 Die Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg führt in Kooperation mit dem Deutschen Anwaltsinstitut auch in diesem Jahr viele Fortbildungsveranstaltungen

Mehr

Informationen zur Berufsausbildung

Informationen zur Berufsausbildung Informationen zur Berufsausbildung Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin FH/ Diplom-Verwaltungsbetriebswirt FH (zukünftig Bachelor of Arts) Ausbildung im Sinn? Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin FH/ Diplom-Verwaltungsbetriebswirt

Mehr

Purchasing KC-Akademie

Purchasing KC-Akademie Purchasing KC-Akademie Seminarübersicht 2016/17 Warum sollten Sie an unseren Seminaren teilnehmen? Erlerntes praxisnah erfolgreich und kurzfristig umsetzten Langfristige Strategien anstatt «modernste»

Mehr

Bildungskalender Berufliche Weiterbildung

Bildungskalender Berufliche Weiterbildung Oktober 2015 bis Februar 2016 Diese Angebote finden Sie auch unter www.ihk-bildungshaus.de Ausbildung der Ausbilder - Vollzeit (AEVO) 02.12.2015 26.01.2016 Stuttgart 85 895 653 Kaufmännische Weiterbildung

Mehr

Curriculum Vitae. Studiengang Module/Bereich Funktion. Organisationsmanagement Vertiefungsschwerpunkt

Curriculum Vitae. Studiengang Module/Bereich Funktion. Organisationsmanagement Vertiefungsschwerpunkt Prof. Dr. rer. pol. Jürgen Kientz Professor für Verwaltungsmanagement Tel.: +49 (7851) 894 245 Fax: +49 (7851) 8945 245 kientz@hs kehl.de Lehrtätigkeit Studiengang Module/Bereich Funktion Management &

Mehr

Bauen Sie auf einen attraktiven Arbeitsplatz. Ihre Karriere bei der GMSH

Bauen Sie auf einen attraktiven Arbeitsplatz. Ihre Karriere bei der GMSH Bauen Sie auf einen attraktiven Arbeitsplatz Ihre Karriere bei der GMSH Ihre Karriere bei der GMSH Arbeiten Sie für den zentralen Dienstleister für öffentliches Bauen, Bewirtschaften und Beschaffen in

Mehr

Modulliste - Anlage 1 PO

Modulliste - Anlage 1 PO BA-WW-EKBW BA-WW-ERG-2605 BA-WW-ERG-1106 D-WW-ISW BA-WW-ERG-2410 D-WW-IB BA-WW-PPSYCH BA-WW-ERG-2601 D-WW-ERG-2601 BA-WW-BWL-0201 D-WW-WIWI-0201 BA-WW-BWL-0202 D-WW-WIWI-0202 BA-WW-BWL-0203 D-WW-WIWI-0203

Mehr

Ausbildung zur Klinik-Praxis-ManagerIn (K-P-M) 2006

Ausbildung zur Klinik-Praxis-ManagerIn (K-P-M) 2006 Ausbildung zur Klinik-Praxis-ManagerIn (K-P-M) 2006 Die bietet gemeinsam mit der Firma Caroline Beil Personal- und Praxismanagement eine berufsbegleitende Ausbildung zum/zur Klinik-Praxis-Manager(in) an.

Mehr

Unsere Dienstleistungen rund um die Finanzbuchhaltung und das Personalwesen

Unsere Dienstleistungen rund um die Finanzbuchhaltung und das Personalwesen Unsere Dienstleistungen rund um die Finanzbuchhaltung und das Personalwesen Ganz gleich, ob Sie einen Betrieb neu gründen oder die Neuausrichtung Ihres Unternehmens planen, wir unterstützen Sie durch die

Mehr

Programm Studienjahr 2015 1

Programm Studienjahr 2015 1 Studienjahr 2015 1 Modul 1/ Public Management: Herausforderungen und Strategien für die kommunale Verwaltung: 14. 16. April 2015 1. Ansätze und Konzepte der Verwaltungsreform und Modernisierung (insbesondere

Mehr

1. Sortierung nach dem Einheitsaktenplan (EAPL) für die Gemeinden und Landratsämter in Bayern

1. Sortierung nach dem Einheitsaktenplan (EAPL) für die Gemeinden und Landratsämter in Bayern Verehrte Besucher/in unserer Homepage, wenn Sie einen Überblick bekommen wollen, welche Themen und Referate wir Ihnen in der Vergangenheit angeboten haben, finden Sie hier eine Aufstellung. Diese haben

Mehr

Übersicht über die Produktbereiche, Produktgruppen, Produkte und zugehörigen Budgets

Übersicht über die Produktbereiche, Produktgruppen, Produkte und zugehörigen Budgets Übersicht über die bereiche, gruppen, e und zugehörigen Budgets bereich GemHVO/Statistik 01/11 Innere Verwaltung 11.1 Verwaltungssteuerung und -service 11.1.01 Stadtentwicklung 4.1.01 11.1.02 Verwaltungscontrolling

Mehr

Bau- und Vergaberecht

Bau- und Vergaberecht Bau- und Vergaberecht - VOB, VOL, VOF für Sportvereine - Informationsveranstaltung des BLSV Mittelfranken am 12. November 2008 Thema: Bau Sanierung Unterhalt Überblick 1. Vergaberecht 2. Architektenrecht

Mehr

NKF-Themenworkshop in Düsseldorf 28. September 2004

NKF-Themenworkshop in Düsseldorf 28. September 2004 NKF-Themenworkshop in Düsselorf 28. September 2004 Prozessablauf er NKF-Einführung -Stat Dortmun- Übersicht Eckaten er Stat Dortmun Voraussetzungen für eine erfolgreiche Einführung es NKF 1. Sinnvolle

Mehr

Neues Kommunales Finanzrecht

Neues Kommunales Finanzrecht Neues Kommunales Finanzrecht Einführungsunterstützung durch KUBUS-Kommunalberatung und Service GmbH GeKom Gesellschaft für Kommunalberatung und Kommunalentwicklung mbh 1 Den Kommunen im Norden verpflichtet.

Mehr

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Das Angebot JOBFIT fürs Office macht Sie fit für ein modernes Office Management durch umfangreiche

Mehr

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG

Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office. Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Herzlich willkommen zur Infoveranstaltung JOBFIT fürs Office Frau und Beruf GmbH Frauen-Computer-Schule AG Das Angebot JOBFIT fürs Office macht Sie fit für ein modernes Office Management durch umfangreiche

Mehr

Programm Studienjahr 2015 1

Programm Studienjahr 2015 1 Studienjahr 2015 1 Modul 1/ Public Management: Herausforderungen und Strategien für die kommunale Verwaltung: 11. 13. Mai 2015 1. Ansätze und Konzepte der Verwaltungsreform und Modernisierung (insbesondere

Mehr

Analysieren, strukturieren, realisieren wir machen Human Resources wirkungsvoll. IPM Institut für Personalmanagement & Mitbestimmung GmbH

Analysieren, strukturieren, realisieren wir machen Human Resources wirkungsvoll. IPM Institut für Personalmanagement & Mitbestimmung GmbH wir machen Human Resources wirkungsvoll. IPM Institut für Personalmanagement & Mitbestimmung GmbH Ziel der Personalarbeit muss die Entwicklung einer wandlungsfähigen Belegschaft sein, die schnell auf wechselnde

Mehr

> EKD-Bilanzbuchhalterin / EKD-Bilanzbuchhalter Berufliche Fortbildung für die Qualifizierung von kirchlichen Finanzfachkräften

> EKD-Bilanzbuchhalterin / EKD-Bilanzbuchhalter Berufliche Fortbildung für die Qualifizierung von kirchlichen Finanzfachkräften > EKD-Bilanzbuchhalterin / EKD-Bilanzbuchhalter Berufliche Fortbildung für die Qualifizierung von kirchlichen Finanzfachkräften Bundesakademie für Kirche und Diakonie ggmbh (BAKD) Heinrich-Mann-Straße

Mehr

Über ein persönliches Feedback zu unseren Schulungsangeboten würden wir uns freuen. Für offene Fragen sind wir jederzeit gerne da.

Über ein persönliches Feedback zu unseren Schulungsangeboten würden wir uns freuen. Für offene Fragen sind wir jederzeit gerne da. Unser Herbstprogramm 2015: chronologische Übersicht aller Termine bis Jahresende Liebe Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, sehr geehrte Damen und Herren, in Ergänzung zu unserer Jahresübersicht nach

Mehr

VORBEREITUNGSKURSE ZUR BAUMEISTERPRÜFUNG. Modul 1 / 2 / 3

VORBEREITUNGSKURSE ZUR BAUMEISTERPRÜFUNG. Modul 1 / 2 / 3 VORBEREITUNGSKURSE ZUR BAUMEISTERPRÜFUNG Modul 1 / 2 / 3 BAUMEISTER VORBEREITUNGSKURSE BAUAkademie OÖ DAS KOMPETENZZENTRUM DER BAUMEISTER Die Befähigungsprüfung Baumeister und die Vorbereitung auf diese

Mehr

Seminarreihe Office Manager/in Intervalltraining mit abschließendem IHK-Zertifikat

Seminarreihe Office Manager/in Intervalltraining mit abschließendem IHK-Zertifikat Mit diesem Trainingsprogramm können Sie sich systematisch qualifizieren, um kompetent, selbstständig und strukturiert zu arbeiten und damit Ihre/n Vorgesetzte/n zu entlasten. Die Seminarreihe Office Manager/in

Mehr

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive

Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Einen Augenblick für Ihren Überblick. Weiterbildung mit Perspektive Ihr kompetenter Partner in der Weiterbildung Die WBS TRAINING AG ist seit 35 Jahren im Weiterbildungs- und Trainingsmarkt aktiv und gehört

Mehr

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE KONFLIKTE ALS FÜHRUNGSKRAFT LÖSEN

LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE KONFLIKTE ALS FÜHRUNGSKRAFT LÖSEN angebote LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE Seite 1 LÖSUNGEN FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE WORUM GEHT ES Konflikte gehören zum Leben. Im Unternehmensalltag werden Führungskräfte (fast) täglich mit unterschiedlichen Konfliktsituationen

Mehr

Sozialversicherungsfreiheit von kommunalen Wahlbeamten, sonstigen kommunalen Beamten und Vorstandsmitgliedern der Sparkassen

Sozialversicherungsfreiheit von kommunalen Wahlbeamten, sonstigen kommunalen Beamten und Vorstandsmitgliedern der Sparkassen Sozialversicherungsfreiheit von kommunalen Wahlbeamten, sonstigen kommunalen Beamten und Vorstandsmitgliedern der Sparkassen Sozialversicherungsfreiheit von kommunalen Wahlbeamten, sonstigen kommunalen

Mehr

Nr. 3 München, den 8. Februar 2013 68. Jahrgang. Inhaltsübersicht

Nr. 3 München, den 8. Februar 2013 68. Jahrgang. Inhaltsübersicht Nr. 3 München, den 8. Februar 2013 68. Jahrgang sübersicht Datum Seite Laufbahnrecht 21.01.2013 2030.2-F Änung Bekanntmachung zum Konzept zur modularen Qualifizierung Fachlaufbahn Verwaltung und Fanzen,

Mehr

Terminübersicht. 20.01. 2.06 Neu: Vortragsreihe: Die Finanzen der Universität und das Budgetmodell Februar

Terminübersicht. 20.01. 2.06 Neu: Vortragsreihe: Die Finanzen der Universität und das Budgetmodell Februar Januar 20.. 2.06 Neu: Vortragsreihe: Die Finanzen der Universität und das Budgetmodell Februar 03.. 17.03. (Di) 7.07 New: Brush up! Your English 05.. (1. Termin) 12. Neu: Rechercheworkshop zum verhaltenswissenschaftlichen

Mehr