IVD. IMMUNOZYM FSME IgG. 2. Indikation Überprüfung des humoralen Immunstatus bzw. Nachweis einer Serokonversion nach Impfung ("Impfmanagement").

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IVD. IMMUNOZYM FSME IgG. 2. Indikation Überprüfung des humoralen Immunstatus bzw. Nachweis einer Serokonversion nach Impfung ("Impfmanagement")."

Transkript

1 IMMUNOZYM FSME IgG Enzym-Immuno-Assay zur Bestimmung von IgG-Antikörpern gegen das FSME-Virus in Humanserum, Plasma und Liquor Art.Nr.: Inhalt der Testpackung: 96 Tests Lagerung: 2 8 C IVD Gebrauchsanweisung / Instruction sheet / Carnet d instruction / instrucciones de uso / gebruiksaanwijzing / istruzioni per l'uso / σελίδα οδηγιών / bruksanvisning / modo de emprego: 1. Einleitung Von den durch Zecken übertragenen Infektionskrankheiten sind in Europa die Frühsommer- Meningoenzephalitis (FSME) und die Lyme-Borreliose von Bedeutung. Während die Borreliose ubiquitär ist, gibt es für die FSME ausgeprägte Endemiegebiete (Süddeutschland, Thüringen, Österreich, Schweiz, Ungarn, Schweden, Tschechien, Slowakei, Kroatien, Slowenien sowie bestimmte Gebiete der GUS u. a.). Beide Infektionen zeigen einen typischen zwei- bzw. mehrphasigen Krankheitsverlauf. Die virämische Phase der FSME-Infektion hat eine Inkubationszeit von 3-14 Tagen. In der ersten Erkrankungsphase (1-8 Tage) sind grippeartige Symptome zu beobachten. Nach einem fieberfreien Intervall von ca. einer Woche kann die Infektion in eine zweite Erkrankungsphase eintreten, die durch neurologische Symptome unterschiedlicher Schweregrade gekennzeichnet ist und viele Wochen anhalten kann. Zu Beginn der zweiten Erkrankungsphase sind üblicherweise Anti-FSME-IgM-Antikörper nachweisbar, die nach 2-6 Wochen ihren höchsten Wert erreichen und in manchen Fällen erst nach 10 Monaten unterhalb der Nachweisgrenze liegen können. Anti-FSME-IgG-Antikörper sind gleichzeitig oder wenige Tage nach den Anti-FSME- IgM-Antikörpern nachweisbar. Durch die Infektion wird eine natürliche, zumeist lebenslange Immunität erworben. Ein Immunschutz kann auch prophylaktisch durch Impfung aufgebaut Ein solcher Schutz ist auf einige Jahre begrenzt und sollte regelmäßig, möglichst nach serologischer Kontrolle, aufgefrischt werden ("Impfmanagement"). FSME-spezifische Antikörper im Liquor können aufgrund einer Störung der Blut-Hirn-Schranke nach oder während einer ablaufenden Immunreaktion gegen FSME-Antigene oder als Folge einer lokalen Immunreaktion nachweisbar sein. Dabei kann es im Liquor zu einer anderen Antikörperdynamik als im Serum/Plasma kommen. Mit IMMUNOZYM FSME IgM und IMMUNOZYM FSME IgG lassen sich spezifische FSME-Antikörper der IgGund IgM-Klasse unterscheiden. Die Testkombination ermöglicht die Bestimmung des humoralen Immunstatus nach FSME-Impfung oder Infektion (IgM/IgG), die Frühdiagnose einer FSME-Erstinfektion (IgM) und das Monitoring der Antikörperspiegel (IgM/IgG) im Humanserum, Plasma und Liquor. 2. Indikation Überprüfung des humoralen Immunstatus bzw. Nachweis einer Serokonversion nach Impfung ("Impfmanagement"). Nachweis einer apparenten bzw. einer inapparenten Infektion mit FSME-Virus, üblicherweise zusammen mit einer Anti-FSME-IgM-Bestimmung. Antikörperverlaufskontrolle nach FSME-Infektion. Nach Zeckenstich Differentialdiagnose zur Borreliose. Differentialdiagnose zu anderen Erkrankungen des ZNS. 3. Testprinzip IMMUNOZYM FSME IgG ist ein Zweischritt-ELISA. Testvertiefungen der ELISA-Teststreifen sind mit inaktivierten FSME-Viren beschichtet. Verdünnte Serum-, Plasmabzw. Liquorproben werden in den Testvertiefungen der ELISA-Teststreifen inkubiert (Probeninkubation). Während der Inkubationszeit werden spezifische Antikörper gegen das FSME-Virus an die Festphase gebunden. Unspezifische Probenbestandteile werden in einem Waschschritt entfernt. Im zweiten Inkubationsschritt erfolgt die Konjugatreaktion. Das Anti-human-IgG- Peroxidase-Konjugat markiert die gebundenen Anti- FSME-IgG-Antikörper. In einem weiteren Waschschritt wird ungebundenes Konjugat entfernt. Im dritten Inkubationsschritt erfolgt die Substratreaktion, wobei die Peroxidase des Konjugats mit dem Substrat Wasserstoffperoxid das TMB zu einer blau gefärbten Substanz oxidiert. Durch anschließende Zugabe von Schwefelsäure wird diese Reaktion gestoppt und es erfolgt ein Farbumschlag nach gelb. Die Farbintensität ist der Anti-FSME-IgG- Antikörper-Konzentration direkt proportional. Bei einer Wellenlänge von 450 nm wird die Extinktion in einem ELISA-Reader gemessen. Über eine Bezugskurve oder die Einpunktkalibrierung werden die Anti-FSME-IgG- Antikörper in der Probe quantitativ nachgewiesen. 4. Benötigte, nicht mitgelieferte Materialien und Geräte - Aqua dest. - Röhrchen zur Probenverdünnung - Messzylinder (1000 ml) - Präzisionspipetten (5 µl, 10 µl, 200 µl, 500 µl, und 1000 µl) - Pipetten (10 ml und 20 ml) - Mehrkanal- bzw. Dispensierpipetten (50 µl und 200 µl) - Probenmischer - ELISA-Waschgerät oder Mehrkanalpipette - Stoppuhr - Einmalhandschuhe - ELISA-Reader mit 450 nm Filter und 650 nm Referenzfilter - Software-Modul "IMMUNOZYM Einpunkt-kalibrierung für die Auswertung mit Microsoft Excel 5.0 (oder höher) wird auf Anforderung kostenlos zur Verfügung gestellt FSME IgG de_v16 1 / 5

2 5. Inhalt des Testkits MTP, 12 Streifen mit je 8 einzeln abbrechbaren Mikrotitervertiefungen; beschichtet mit inaktivierten FSME-Viren; mit Trockenmittel im wieder verschließbaren Aluminiumbeutel verpackt. Gebrauchsfertig! WASH 10x, Waschpufferkonzentrat (10x); 0,1 M Tris/HCl; ph 7,4; detergenshaltig; enthält Konservierungsmittel; 1 Flasche; 100 ml. Vor Gebrauch verdünnen! DIL, Inkubationspuffer; 0,01 M Tris/HCl; ph 7,4; detergenshaltig; enthält Konservierungsmittel; rot gefärbt; 2 x 100 ml. Gebrauchsfertig! CAL 1, CAL 2, CAL 3, CAL 4, CAL 5; Kalibratoren 1-5; Humanseren mit Stabilisatoren und Konservierungsmittel; jeweils 1 Flasche; 0,35 ml. Die chargenabhängigen Konzentrationen bitte dem beiliegenden Quality Control Certificate entnehmen! Vor Gebrauch verdünnen! POS LL, POS HL, Positive Kontrollseren, LL, Low Level, HL, High Level ; zur Richtigkeitskontrolle; Humanseren mit Stabilisatoren und Konservierungsmittel; jeweils 1 Flasche; 0,35 ml. Die chargenabhängigen Sollwerte bitte dem beiliegenden Quality Control Certificate entnehmen! Vor Gebrauch verdünnen! CON, Konjugat; anti-human-igg; blau gefärbt; 1 Flasche; 0,6 ml. Vor Gebrauch verdünnen! S, Substrat; TMB (Tetramethylbenzidin) ; 2 x 12 ml. Gebrauchsfertig! STOP, Stopplösung; 0,5 M Schwefelsäure; 1 Flasche; 15 ml; Gebrauchsfertig! Abklebefolien; für ELISA-Teststreifen; 2 Stück. 6. Testdurchführung 6.1. Untersuchungsmaterial, Probenlagerung Humanserum, Plasma und Liquor. können bis zu 6 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt Bei -20 C können sie mehrere Monate aufbewahrt Proben dürfen nicht mehrfach eingefroren und wieder aufgetaut 6.2. Vorbereitungen Testkit auf Raumtemperatur bringen (20-26 C). Verdünnen der Kalibratoren 1-5, positiven Kontrollseren und Proben, 1+100: z. B.: 5 µl µl Inkubationspuffer. Für die Auswertung mittels Bezugskurve werden die Kalibratoren 1 bis 5 und Kontrollseren benötigt. Für die Einpunktkalibrierung nur Kalibrator 4 und Kontrollseren verwenden. Verdünnen der Liquorproben, 1+8: 50 µl Liquor mit 400 µl Inkubationspuffer verdünnen. Herstellen der Konjugat-Gebrauchslösung, 1+100: z. B. für 8 Testvertiefungen: 20 µl Konjugat µl Inkubationspuffer. Kurz vor Gebrauch ansetzen! Angesetzte Lösung bei Raumtemperatur (20-26 C) 60 Min. haltbar. Herstellen des Waschpuffers, 1+9: z. B. für 96 Mikrotitervertiefungen: 30 ml Waschpufferkonzentrat (10x) ml Aqua dest. verdünnen. Gut mischen! Angesetzte Lösung bei 2-8 C 2 Monate haltbar Stabilität Alle in der Packung enthaltenen Komponenten sind ungeöffnet bis zum aufgedruckten Verfallsdatum haltbar. Stabilität nach Anbruch: 6 Monate bei 2-8 C (MTP im Aluminiumbeutel mit Trockenmittel): WASH 10x, S, MTP, DIL CAL 1, CAL 2, CAL 3, CAL 4, CAL 5, POS LL, POS HL, CON 6.4. Testablauf Probeninkubation: 200 µl verdünnte Kalibratoren/Kontrollen/Proben in Testvertiefungen pipettieren. Kalibratoren sollten in Teststreifen 1 und 2 pipettiert Teststreifen mit unbenutzter Folie abdecken. Bei Raumtemperatur (20-26 C) 60 Min. inkubieren. Waschen: Testvertiefungen entleeren, 250 µl gebrauchsfertigen Waschpuffer pro Testvertiefung einfüllen, absaugen; 2x wiederholen; auf saugfähiger Unterlage ausklopfen. Konjugatinkubation: 200 µl gebrauchsfertiges Konjugat pro Testvertiefung pipettieren. Teststreifen mit Folie abdecken. Bei Raumtemperatur (20-26 C) 60 Min. inkubieren. Erneut waschen: Testvertiefungen entleeren und wie oben beschrieben waschen (3 x 250 µl pro Testvertiefung). Substratreaktion: 200 µl gebrauchsfertiges Substrat pro Testvertiefung pipettieren. Bei Raumtemperatur (20-26 C) 30 Min. (BEP III 20 Min.) inkubieren. Stoppen: 50 µl Stopplösung pro Testvertiefung pipettieren. 10 s schütteln. Farbreaktion innerhalb von 10 Min. messen bei 450 nm (Referenzwellenlänge bei 650 nm). 7. Hinweise Gebrauch nur durch Fachpersonal! Waschpuffer, Inkubationspuffer und Stopplösung sind mit folgenden IMMUNOZYM-Produkten austauschbar: FSME IgM und Tetanus. Wichtig für Präzision und Richtigkeit: Hämolytische, lipämische, ikterische oder mikrobiell kontaminierte Proben können zu falschen Ergebnissen führen. Inkubationstemperatur C einhalten. Einhaltung der Pipettierreihenfolge. Inkubationszeit +/-10% einhalten. Sie beginnt nach dem Einpipettieren der letzten Probe. Einpipettieren der Proben: maximal 60 Sek. pro ELISA- Teststreifen. Einpipettieren von Konjugat-, Substrat- sowie Stopplösung: maximal 10 Sek. pro ELISA-Teststreifen. Sicherheitshinweise Stopplösung (Schwefelsäure) und Bestandteile des Substrats können zu Reizungen der Haut führen. Sollte Säure bzw. TMB in die Augen gelangen, sofort mit viel Wasser auswaschen und Arzt aufsuchen. Kalibratoren und Kontrollseren sind HBsAg-negativ, HIV- Antikörper- und HCV-Antikörper-negativ. Trotzdem sollten diese Komponenten wie die Proben als potenziell infektiös behandelt Die Reagenzien enthalten teilweise Konservierungsmittel. Nicht schlucken, Haut- und Schleimhautkontakt vermeiden! Sicherheitsdatenblatt wird auf Anfrage versendet! FSME IgG de_v16 2 / 5

3 Entsorgungshinweise Bei der Beseitigung der Testpackung sind die nationalen gesetzlichen Bestimmungen in der jeweils aktuellen Fassung zu beachten. Chemikalien und Zubereitungen, die als Reststoffe anfallen, sind in der Regel Sonderabfälle. Besondere Hinweise zur Entsorgung sind zusätzlich im Sicherheitsdatenblatt aufgelistet. Maßnahmen bei Beschädigung Im Falle einer erheblichen Beschädigung der Testpackung ist der Hersteller zu benachrichtigen. Falls einzelne Komponenten erheblich beschädigt sind, sind diese nicht zur Testdurchführung zu verwenden. Sie sollten so lange aufbewahrt werden, bis der Transportschaden geregelt ist. Danach sollten sie ordnungsgemäß entsorgt 8. Testauswertung Der IMMUNOZYM FSME IgG kann wahlweise durch Erstellen einer Bezugskurve oder durch IMMUNOZYM Einpunktkalibrierung ausgewertet 8.1. Bestimmung über Bezugskurve Validität des Tests Die Extinktion von Kalibrator 5 sollte >1,0 sein. Die Extinktion von Kalibrator 1 sollte <0,5 sein. Die Extinktionsdifferenz zwischen Kalibrator 1 und Kalibrator 5 sollte mindestens 1,0 sein. Die Validität des Tests ist gegeben, wenn die Kontrollen innerhalb der chargenspezifischen Toleranzgrenzen liegen Einpunktkalibrierung Das für die automatische Konzentrationsbestimmung mittels Einpunktkalibrierung notwendige Software-Modul IMMUNOZYM Einpunktkalibrierung für die Auswertung mit Microsoft Excel 5.0 (oder höher) wird auf Anforderung kostenlos zur Verfügung gestellt. Vorgehen: Excel-Modul IMMUNOZYM Einpunktkalibrierung FSME IgG Serum aufrufen und in die vorbereiteten Felder die Informationen aus dem Quality Control Certificate eintragen: - Extinktions-Sollwert von Kalibrator 4, - Extinktions-Toleranzgrenzen von Kalibrator 4 - Bezugskurvenparameter A, B, C und D (4-Parameter-Berechnung) - Extinktions-Messwert von Kalibrator 4 eingeben: - Die Extinktion von Kalibrator 4 muss im angegebenen Toleranzbereich liegen - Identifikationen und Extinktionen der Kontrollen und Proben in die Tabelle eintragen. Die Konzentrationsberechnung erfolgt automatisch. Validität des Tests Die Validität der Ergebnisse aus der IMMUNOZYM Einpunktkalibrierung ist gegeben, wenn die Kontrollen innerhalb der chargenspezifischen Toleranzgrenzen liegen Bewertung der Serum-/Plasmaproben Proben mit Extinktionen größer der Extinktion des Kalibrators 5 müssen mit Inkubationspuffer vorverdünnt werden (1+1). Die ermittelte Konzentration wird mit dem Verdünnungsfaktor 2 multipliziert. Die Umrechnung von Citratplasma- in Serumwerte erfolgt durch Multiplikation der abgelesenen Konzentrationen mit dem Faktor 1,1. Anti-FSME-IgG-Antikörper-Gehalt: <63 VIEU/ml negativ VIEU/ml grenzwertig >126 VIEU/ml positiv 8.4. Auswertung der Liquorproben Auswertung über Einpunktkalibrierung Liquor Excel-Modul IMMUNOZYM Einpunktkalibrierung "FSME IgG Liquor aufrufen und in die vorbereiteten Felder die Informationen aus dem beiliegenden Quality Control Certificate eintragen ( Nominal values of cut-offs for CSF samples): - Extinktions-Sollwert von Kalibrator 4, - Extinktions-Toleranzgrenzen von Kalibrator 4 - Extinktions-Sollwerte für Schwellenwerte 1 und 2 - Schwellenwert 1 = untere Grenze des Graubereiches - Schwellenwert 2 = obere Grenze des Graubereiches Extinktions-Messwert von Kalibrator 4 eingeben. Der Test ist valide, wenn diese Extinktion innerhalb des angegebenen Toleranzbereichs liegt. In die vorbereitete Tabelle werden die Identifikationen und Extinktionen der jeweiligen Liquorproben eingegeben. OD-Korrektur und Bewertung der Liquorproben erfolgen automatisch Bewertung der Anti-FSME-IgG Antikörper in Liquorproben Die Interpretation des Gehaltes erfolgt über den Bezug der korrigierten Extinktion (OD) der Liquorprobe zum Graubereich: OD Liquor < OD Schwellenwert 1 negativ OD Liquor im Graubereich grenzwertig OD Liquor > OD Schwellenwert 2 positiv 9. Interpretationshilfen 9.1. Impfung Der Nachweis einer Serokonversion ("Impferfolg", "Impfmanagement") erfolgt im Humanserum und Plasma durch Bestimmung der Anti-FSME-IgG-Antikörper. 1. Anti-FSME-IgG-Antikörper negativ Vor Impfung liegt keine stille Feiung vor. Nach Impfung liegt keine Serokonversion vor. Dies kann nach der 1. Impfstoffgabe, in Ausnahmefällen auch nach der 2. und 3. Impfstoffgabe bzw. nach Auffrischungen ("Non-" bzw. "Low-Responder") der Fall sein. Die Grundimmunisierung sollte gegebenenfalls vervollständigt und der Impferfolg serologisch kontrolliert 2. Anti-FSME-IgG-Antikörper grenzwertig Es liegt möglicherweise eine Serokonversion vor. Grundimmunisierung weiterführen bzw. eine Auffrischungsimpfung durchführen. FSME-IgG- Bestimmung nach 2 bis 4 Wochen wiederholen. Es liegt möglicherweise eine unspezifische Reaktion vor. 3. Anti-FSME-IgG-Antikörper positiv Es liegt eine Serokonversion vor FSME IgG de_v16 3 / 5

4 9.2. Infektion Zum Nachweis einer FSME-Infektion ist zunächst die Bestimmung von Anti-FSME-IgM-Antikörpern aus Serum/Plasma indiziert. Zur Absicherung der Diagnose sollte auch die Bestimmung von Anti-FSME-IgG- Antikörpern durchgeführt Bei der Interpretation der serologischen Ergebnisse muss die Patientenanamnese berücksichtigt werden (Aufenthalt in Waldgebieten, Zeckenstich, kürzlich erfolgte Impfung u. a.). 1. Anti-FSME-IgM-Antikörper und Anti-FSME-IgG-Antikörper negativ Es liegt wahrscheinlich keine Infektion mit FSME- Virus vor. Bei begründetem Verdacht auf eine FSME- Infektion kann durch eine weitere Blutabnahme nach 7-10 Tagen mit einer zweiten Anti-FSME-IgG/IgM- Bestimmung eine FSME-Infektion mit großer Sicherheit ausgeschlossen bzw. bestätigt Differentialdiagnostisch sollten andere Infektionen des ZNS, nach Zeckenstich insbesondere die Borreliose, berücksichtigt 2. Anti-FSME-IgM-Antikörper negativ und Anti-FSME- IgG-Antikörper positiv Es liegt entweder eine stille Feiung vor oder der Zeitpunkt der Infektion liegt Wochen bis Monate zurück. Bei begründetem Verdacht kann durch eine weitere Blutabnahme mit einer weiteren Anti-FSME-IgM- Bestimmung eine frische FSME-Infektion mit großer Sicherheit ausgeschlossen bzw. bestätigt 3. Anti-FSME-IgM-Antikörper positiv und Anti-FSME- IgG-Antikörper negativ Es liegt wahrscheinlich eine Infektion mit FSME vor. Nach Infektion mit FSME-Viren tritt zunächst im Plasmakompartiment eine IgM- mit anschließender IgG-Antikörper-Bildung auf. In der Frühphase nach einer FSME-Infektion kann die Anti-FSME-IgG- Bestimmung zunächst negativ oder grenzwertig sein. Eine Wiederholung der Anti-FSME-IgG-Bestimmung (Serum/Plasma) nach einer weiteren Blutabnahme innerhalb von 7-10 Tagen ist zur Überprüfung der Veränderung der Antikörperkonzentrationen angezeigt. 4. Anti-FMSE-IgM-Antikörper und Anti-FSME-IgG-Antikörper positiv Es liegt mit großer Wahrscheinlichkeit eine Infektion mit FSME-Viren vor, wenn keine FSME-Impfung erfolgte. Der Patient kann in unterschiedlicher Ausprägung die typische Symptomatik einer FSME zeigen. Bei grenzwertigen Ergebnissen muss die Bestimmung nach einer weiteren Blutabnahme innerhalb von 7-10 Tagen wiederholt und der Verlauf der Antikörperkonzentrationen überprüft Eine zusätzliche serologische Diagnose aus Liquor ist nur dann sinnvoll, wenn im Serum/Plasma Anti-FSME- IgM- und Anti-FSME-IgG-Antikörper gefunden wurden. Wenn Liquor vorliegt, kann die Bestimmung von Anti- FSME-IgG- und Anti-FSME-IgM-Antikörpern im Liquor durchgeführt 10. Testkenndaten Wiederfindung von aufgestockten Serumproben: Die Abweichung vom theoretisch zu erwartenden Wert ist 8%. Bei der Intraassayvarianz der POS LL und POS HL- Kontrollen (je n=6) wurden Variationskoeffizienten (VK) <5% bezogen auf die Konzentration.erhalten. Bei der Interassayvarianz von 13 Proben im Bereich von VIEU/ml an 3 verschiedenen Tagen lag der VK zwischen 3% und 15%. Spezifität und Sensitivität: Es wurden Proben von 259 "Gesunden", bei denen eine frische FSME-Infektion oder FSME-Impfung anamnestisch ausgeschlossen werden konnte, und 219 infizierte Probanden getestet. Beim unteren Schwellenwert von 63 VIEU/ml wurde die Spezifität mit 98% und die Sensitivität mit 95% bestimmt. Festlegung der Schwellenwerte: Anhand eines Probenpanels verschiedener Stichproben (Negative: n=91; Immunisierte: n=68; Infizierte: n=107) wurden in einem stratifizierten Auswerteverfahren die Erfahrungswerte (Prof. Ch. Kunz/Wien) für den Anti- FSME-Nachweis mit Schwellenwerten verglichen, die sich aufgrund des gleichgewichteten Youden-Index ergaben. Unter Anwendung dieses Verfahrens konnten die Erfahrungswerte von 63 VIEU/ml als untere Grenze und 126 VIEU/ml als obere Grenze eines Graubereiches bestätigt Die Sensitivität bzw. Spezifität des Tests betrug außerhalb der Grenzen des Graubereiches 97 bzw. 99% [8]. Störungen: Kreuzreaktionen von Antikörpern gegen andere Flaviviridae (Dengue-Virus, Gelbfieber-Virus, West-Nil-Virus) können nicht ausgeschlossen 11. Weiterführende Literatur (1) Hofmann, H. et al., Rapid Diagnosis of Tick- Borne Encephalitis by Means of Enzyme Linked Immunosorbent Assay, J. Gen. Virol., 42, 505 (1979) (2) Hofmann, H. et al., Immunoglobulins of Tick- Borne Encephalitis in Cerebrospinal Fluid of Men. J. Med. Virol., 4, 241 (1979) (3) Roggendorf, M. et al., Serological Diagnosis of Acute Tick-Borne Encephalitis by Demonstration of Antibodies of the IgM Class. J. Med. Virol., 7, 41 (1981 (4) B. Hofmann, H. et al., ELISA for IgM Antibodies against Tick-Borne-Encephalitis Virus: Quantification and Standardization of Results, Zbl. Bakt. I. Orig., 255, 448 (1983) (5) Roggendorf, M., Frühsommer-Meningoenzephalitis - Wer soll geimpft werden? Therapiewoche, 40, 1173 (1990) (6) Die Frühsommer-Meningoenzephalitis und ihre Immunprophylaxe, IMMUNO GMBH, Heidelberg (1992) (7) Berater FSME-Prophylaxe, IMMUNO GMBH, Heidelberg (1993) (8) Kießig, S. T. et al., Bestimmung von Schwellenwerten (Cut-off) bei Enzymimmunoassays am Beispiel des FSME ELISA [Problems of Cut- Off Level Determination in Enzyme Immunoassays: The Case of TBE-ELISA], Klin. Lab., 39, 877 (1993) (9) Tick-Borne Encephalitis (TBE) and its Immunprophylaxis, IMMUNO AG, Wien (1997) (10) Togni, G. u. a.: Präanalytik. Schweiz. Med. Forum (2002) FSME IgG de_v16 4 / 5

5 (11) Jääskeläinen A. et al., Diagnosis of Tick-Borne Encephalitis by a µ-capture Immunoglobulin M- Enzyme Immunoassay Based on Secreted Recombinant Antigen Produced in Insect Cells. J. Clin. Microbiol., Vol. 41, 9, (2003) PROGEN Biotechnik GmbH Maaßstraße Heidelberg Deutschland Telefon +49 (0) 6221 / Telefax +49 (0) 6221 / Gültig ab: FSME IgG de_v16 5 / 5

IVD IMMUNOZYM TETANUS

IVD IMMUNOZYM TETANUS IMMUNOZYM TETANUS Enzymimmunoassay zur Bestimmung von Anti-Tetanus-Toxoid-Antikörpern in Humanserum, Citrat-, EDTA- und Heparin-Plasma PROGEN BIOTECHNIK GMBH Maaßstraße 30 D-69123 Heidelberg Telefon +49

Mehr

Frühsommermeningoenzephalitis (FSME)

Frühsommermeningoenzephalitis (FSME) Frühsommermeningoenzephalitis (FSME) Die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ist eine Viruserkrankung, die zur Entzündung des Gehirns, der Hirnhäute und des Zentralnervensystems führt. Erreger Das die

Mehr

Art. No.: K5121 (IgG) K5131 (IgM)

Art. No.: K5121 (IgG) K5131 (IgM) RIDASCREEN HSV 1 IgG, IgM Art. No.: K5121 (IgG) K5131 (IgM) R-Biopharm AG, An der neuen Bergstraße 17, D-64297 Darmstadt, Germany Tel.: +49 (0) 61 51 81 02-0 / Telefax: +49 (0) 61 51 81 02-20 1. Anwendungsbereich

Mehr

flocktype Mycoplasma Mg/Ms Ab Gebrauchsinformation

flocktype Mycoplasma Mg/Ms Ab Gebrauchsinformation Februar 2015 flocktype Mycoplasma Mg/Ms Ab Gebrauchsinformation 5 (Katalog-Nr. 274803) Zum Nachweis von Antikörpern gegen Mycoplasma gallisepticum und Mycoplasma synoviae 20 (Katalog-Nr. 274805) 274803,

Mehr

E L I S A. zur Bestimmung von Autoantikörpern gegen. Scl-70 (DNA-Topoisomerase I) Gebrauchsinformation. Art.-No. 213196

E L I S A. zur Bestimmung von Autoantikörpern gegen. Scl-70 (DNA-Topoisomerase I) Gebrauchsinformation. Art.-No. 213196 2004DE30.FWD E L I S A zur Bestimmung von Autoantikörpern gegen Scl-70 (DNA-Topoisomerase I) Gebrauchsinformation Art.-No. 213196 Vita Diagnostika GmbH Im Großacker 2b D-79249 Merzhausen/Frbg. (FRG) Tel.

Mehr

ENZYWELL. VARICELLA IgG. 91078 (48 tests) 91088 (96 tests) Hersteller: DIESSE Diagnostica Senese Via delle Rose 10 53035 Monteriggioni (Siena) - Italy

ENZYWELL. VARICELLA IgG. 91078 (48 tests) 91088 (96 tests) Hersteller: DIESSE Diagnostica Senese Via delle Rose 10 53035 Monteriggioni (Siena) - Italy 1/9 ENZYWELL VARICELLA IgG REF REF 91078 (48 tests) 91088 (96 tests) Hersteller: DIESSE Diagnostica Senese Via delle Rose 10 53035 Monteriggioni (Siena) - Italy 2/9 INHALT 1. VERWENDUNGSZWECK 2. PHYSIOLOGIE

Mehr

RIDASCREEN Echinococcus IgG

RIDASCREEN Echinococcus IgG RIDASCREEN Echinococcus IgG Art. No.: K7621 R-Biopharm AG, An der neuen Bergstraße 17, D-64297 Darmstadt, Germany Tel.: +49 6151 8102-0 / Telefax: +49 6151 8102-20 1. Anwendungsbereich Für die in vitro

Mehr

PFBV - ELISA. Enzyme Linked Immuno Sorbent Assay. zum Nachweis des. Pelargonium flower break virus (PFBV)

PFBV - ELISA. Enzyme Linked Immuno Sorbent Assay. zum Nachweis des. Pelargonium flower break virus (PFBV) Baumgartenstr. 5 D-79285 Ebringen (FRG) Tel.: +49 7664 600254 Fax: +49 7664 600255 Email: info@steffens-biotec.com PFBV - ELISA Enzyme Linked Immuno Sorbent Assay zum Nachweis des Pelargonium flower break

Mehr

anti-httg IgG ELISA Kit

anti-httg IgG ELISA Kit ELISA Kit Zur in vitro Bestimmung von anti-human- Gewebetransglutaminase IgG Antikörpern in Serum Gültig ab 20.06.2008 K 9398 +8 C +2 C 96 Immundiagnostik AG, Stubenwald-Allee 8a, D 64625 Bensheim Tel.:

Mehr

Gliadin - IgG - ELISA

Gliadin - IgG - ELISA Arbeitsanleitung Gliadin - IgG - ELISA Enzymimmunoassay zur quantitativen Bestimmung von IgG-Antikörpern gegen Gliadin in Serum und Plasma I V D REF EA509/96 12 x 8 2 8 C DLD Gesellschaft für Diagnostika

Mehr

Testosteron ELISA, EIA

Testosteron ELISA, EIA Testosteron ELISA, EIA Enzymimmunoassay für Testosteron in porcinem Serum/Plasma Kurzbeschreibung der Assay-Durchführung 1. Testbestandteile und Lösungen auf Raumtemperatur bringen (Ausnahme: Tracer-Stammlösung

Mehr

Gebrauchsanweisung. Microbial Transglutaminase (MTG) ELISA

Gebrauchsanweisung. Microbial Transglutaminase (MTG) ELISA Gebrauchsanweisung Microbial Transglutaminase (MTG) ELISA Enzymimmunoassay zur quantitativen Bestimmung von Mikrobieller Transglutaminase (MTG) Art.-Nr. E021 Für Forschungs & Entwicklungszwecke Revision

Mehr

Anti - Titin - Antikörper - ELISA

Anti - Titin - Antikörper - ELISA Arbeitsanleitung Anti - Titin - Antikörper - ELISA Enzymimmunoassay für die quantitative Bestimmung von anti-titin-antikörpern in Serum und Plasma REF EA 601/48 6 x 8 2 8 C DLD Gesellschaft für Diagnostika

Mehr

ENZYWELL. EPSTEIN BARR EA IgM. 91059 (96 tests) Hersteller: DIESSE Diagnostica Senese Via delle Rose 10 53035 Monteriggioni (Siena) - Italy

ENZYWELL. EPSTEIN BARR EA IgM. 91059 (96 tests) Hersteller: DIESSE Diagnostica Senese Via delle Rose 10 53035 Monteriggioni (Siena) - Italy 1/9 ENZYWELL EPSTEIN BARR EA IgM REF 91059 (96 tests) Hersteller: DIESSE Diagnostica Senese Via delle Rose 10 53035 Monteriggioni (Siena) - Italy 2/9 INHALT 1. VERWENDUNGSZWECK 2. PHYSIOLOGIE 3. TESTPRINZIP

Mehr

Gebrauchsinformation für FLU ORIMM U N-Influenza

Gebrauchsinformation für FLU ORIMM U N-Influenza CE I LABOṚ ~'~ DR MERK Gebrauchsinformation für FLU ORIMM U N-Influenza Indirekter Immunfluoreszenztest (IFT) für Influenza A oder B Best.-Nr.: FI-100, FI-200, FI-110, FI-120 Diagnostische Bedeutung Ein

Mehr

CMV ELISA IgG / IgM Testkit

CMV ELISA IgG / IgM Testkit CMV ELISA IgG / IgM Testkit Inkl. Leistungsdaten Liquordiagnostik Bestell-Nr.: EC113.00 Bestell-Nr.: EC113L60 (IgG Liquor Standards) Farbcodierung: gelb/transparent NUR ZUR IN VITRO DIAGNOSTIK Sekisui

Mehr

BIO-X PARAINFLUENZA 3 ELISA KIT

BIO-X PARAINFLUENZA 3 ELISA KIT BIO-X PARAINFLUENZA 3 ELISA KIT Indirekter Test für Blutseren und Milchproben TESTKIT ZUR SEROLOGISCHEN DIAGNOSE DES PARAINFLUENZA 3 VIRUSES BEIM RIND I - ANWENDUNGSGEBIET Das Parainfluenza 3 (PI3) Virus

Mehr

IVD. IMMUNOZYM FSME IgM

IVD. IMMUNOZYM FSME IgM IMMUNOZYM FSME IgM Enzym-Immuno-Assay zur Bestimmung von IgM-Antikörpern gegen das FSME-Virus in humanem Serum, Plasma und Liquor Art.Nr.: 7701045 Inhalt der Testpackung: 96 Tests Lagerung: 2 8 C IVD Gebrauchsanweisung

Mehr

IMMUNENZYMATISCHE METHODE ZUR QUALITATIVEN BESTIMMUNG VON

IMMUNENZYMATISCHE METHODE ZUR QUALITATIVEN BESTIMMUNG VON PLATELIA VZV IgG 48 TESTS 72684 IMMUNENZYMATISCHE METHODE ZUR QUALITATIVEN BESTIMMUNG VON IgG-ANTIKÖRPERN GEGEN VARICELLA ZOSTER IN HUMANEM SERUM Ref. 91078/BRD Deutsch 1/10 INHALTSVERZEICHNIS 1. VERWENDUNGSZWECK

Mehr

Gebrauchsinformation. Neospora-p38 ELISA Cattle

Gebrauchsinformation. Neospora-p38 ELISA Cattle Gebrauchsinformation Neospora-p38 ELISA Cattle Test zum Nachweis von IgG-Antikörpern gegen den Erreger Neospora caninum bei Rindern In-vitro Diagnostikum für Tiere Bestandteile des Kits: 1 Mikrotiterplatte,

Mehr

ENZYWELL. HELICOBACTER PYLORI IgG. 91060 (96 tests) Hersteller: DIESSE Diagnostica Senese Via delle Rose 10 53035 Monteriggioni (Siena) - Italy

ENZYWELL. HELICOBACTER PYLORI IgG. 91060 (96 tests) Hersteller: DIESSE Diagnostica Senese Via delle Rose 10 53035 Monteriggioni (Siena) - Italy 1/9 ENZYWELL HELICOBACTER PYLORI IgG REF 91060 (96 tests) Hersteller: DIESSE Diagnostica Senese Via delle Rose 10 53035 Monteriggioni (Siena) - Italy 2/9 INHALT 1. VERWENDUNGSZWECK 2. PHYSIOLOGIE 3. TESTPRINZIP

Mehr

2.1.4. Industriell gefertigte Testkits für den Nachweis von IgG- oder IgM- Antikörpern gegen A. phagocytophilum

2.1.4. Industriell gefertigte Testkits für den Nachweis von IgG- oder IgM- Antikörpern gegen A. phagocytophilum 2. Material und Methoden 2.1. Materialverzeichnis 2.1.1. Technische Geräte Brutschrank (Heraeus, Hanau) Fluoreszenzmikroskop mit einer Wellenlänge von 390-420 nm (Zeiss, Jena) Vortex Mixer Reax 2000 (Heidolph,

Mehr

Gebrauchsinformation BABESIA-ELISA DOG

Gebrauchsinformation BABESIA-ELISA DOG Gebrauchsinformation BABESIA-ELISA DOG Test zum Nachweis von Antikörpern gegen den Erreger der Babesiose beim Hund, Babesia canis In-vitro Diagnostikum für Hunde Bestandteile des Kits: 1 Mikrotiterplatte,

Mehr

Packungsbeilage. Chromogranin A ELISA IVD 01-10-200 MAIER. analytik. Löhergasse 1. 74889 Sinsheim. Germany

Packungsbeilage. Chromogranin A ELISA IVD 01-10-200 MAIER. analytik. Löhergasse 1. 74889 Sinsheim. Germany MAIER analytik g m b h Packungsbeilage Chromogranin A ELISA IVD 01-10-200 MAIER analytik g m b h Löhergasse 1 74889 Sinsheim Germany Tel.: 07261/655053 Fax.: 07261/979912 e-mail: intelact@t-online.de http://www.maier-analytik.de

Mehr

anti - BPI - IgG - ELISA

anti - BPI - IgG - ELISA Arbeitsanleitung anti - BPI - IgG - ELISA Enzymimmunoassay für die quantitative Bestimmung von Bactericidal / Permeability Increasing Protein (BPI) IgG-Antikörpern in Serum und Plasma REF EA501/96 12 x

Mehr

Arbeitsanleitung SDMA ELISA

Arbeitsanleitung SDMA ELISA Arbeitsanleitung SDMA ELISA Enzymimmunoassay für die quantitative Bestimmung von endogenem symmetrischen Dimethyl-Arginin (SDMA) in Serum oder EDTA-Plasma I V D REF EA203/96 12 x 8 2 8 C DLD Gesellschaft

Mehr

EBV VCA-IgG-ELISA PKS medac. Deutsch 128-PKS-VPD/010512

EBV VCA-IgG-ELISA PKS medac. Deutsch 128-PKS-VPD/010512 EBV VCAIgGELISA PKS medac Deutsch 128PKSVPD/010512 HERSTELLER medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbh Fehlandtstraße 3 D20354 Hamburg VERTRIEB medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate

Mehr

PM, Positivkontrolle IgM, Humanserum mit Stabilisatoren. RM, Referenzkontrolle IgM, Humanserum mit Stabilisatoren

PM, Positivkontrolle IgM, Humanserum mit Stabilisatoren. RM, Referenzkontrolle IgM, Humanserum mit Stabilisatoren Hantavirus Puumala IgG/IgM Art.Nr.: PR59156 Inhalt der Testpackung: 96 Bestimmungen Lagerung: 2-8 C IVD Instruction sheet / Gebrauchsanweisung / Carnet d instruction / instrucciones de uso / gebruiksaanwijzing

Mehr

Enterovirus ELISA IgG Testkit / IgA Testkit / IgM Testkit

Enterovirus ELISA IgG Testkit / IgA Testkit / IgM Testkit Enterovirus ELISA IgG Testkit / IgA Testkit / IgM Testkit Bestell-Nr.: EC116G00 (IgG Testkit) EC116A00 (IgA Testkit) EC116M00 (IgM Testkit) Farbcodierung: IgA: farblos IgG: braun/ dunkelbraun IgM: Teststreifen

Mehr

EBV ELISA IgG / IgM Testkit

EBV ELISA IgG / IgM Testkit EBV ELISA IgG / IgM Testkit Bestell-Nr.: EC102.00 Farbcodierung: gelb NUR ZUR IN VITRO DIAGNOSTIK Sekisui Virotech GmbH Löwenplatz 5 D- 65428 Rüsselsheim Tel.: +49-6142-6909-0 Fax: +49-6142-966613 http://www.sekisuivirotech.com

Mehr

WESAMIN GmbH & Co. KG

WESAMIN GmbH & Co. KG WESAMIN GmbH & Co. KG Arbeitsanleitung Histamin - Lebensmittel ELISA Enzymimmunoassay für die quantitative Bestimmung von Histamin in Wein, Fischmehl, Fisch, Wurst, Käse und Milch REF HLM00 96 2 8 C WESAMIN

Mehr

RIDASCREEN Mumps Virus IgG, IgM

RIDASCREEN Mumps Virus IgG, IgM RIDASCREEN Mumps Virus IgG, IgM Art. No.: K5521 (IgG) K5531 (IgM) R-Biopharm AG, An der neuen Bergstraße 17, D-64297 Darmstadt, Germany Tel.: +49 (0) 61 51 81 02-0 / Telefax: +49 (0) 61 51 81 02-20 1.

Mehr

E L I S A. zur Bestimmung von Autoantikörpern (IgM) gegen. ß2-Glycoprotein 1. Gebrauchsinformation

E L I S A. zur Bestimmung von Autoantikörpern (IgM) gegen. ß2-Glycoprotein 1. Gebrauchsinformation E L I S A zur Bestimmung von Autoantikörpern (IgM) gegen ß2-Glycoprotein 1 Gebrauchsinformation 212596 96 Bestimmungen 2 8 C Vertrieb/ Service: Gewerbestraße 75 79194 Gundelfingen T +49 761 456 8990 F

Mehr

HUMANE TRANSGLUTAMINASE IgG

HUMANE TRANSGLUTAMINASE IgG Inhalt Hergestellt von: IPR- Immuno Pharmacology Research S.r.l. Via del Santuario, 31-95028 Valverde (CT) Italien Unter Eurospital Lizenz Europäisches Patentamt Nummer 0912898 HUMANE TRANSGLUTAMINASE

Mehr

Mumps ELISA IgG / IgM Testkit

Mumps ELISA IgG / IgM Testkit Mumps ELISA IgG / IgM Testkit Bestell-Nr.: EC106.00 Farbcodierung: hellgrün/transparent NUR ZUR IN VITRO DIAGNOSTIK Sekisui Virotech GmbH Löwenplatz 5 D- 65428 Rüsselsheim Tel.: +49-6142-6909-0 Fax: +49-6142-966613

Mehr

CHORUS. TREPONEMA IgG REF 81050 REF 81050/12. Hergestellt von: DIESSE Diagnostica Senese Via delle Rose 10 53035 Monteriggioni (Siena) - Italy

CHORUS. TREPONEMA IgG REF 81050 REF 81050/12. Hergestellt von: DIESSE Diagnostica Senese Via delle Rose 10 53035 Monteriggioni (Siena) - Italy DE 1/8 CHORUS TREPONEMA IgG REF 81050 REF 81050/12 Hergestellt von: DIESSE Diagnostica Senese Via delle Rose 10 53035 Monteriggioni (Siena) - Italy Kapitel Eingeführte Änderungen in der vorliegenden Fassung

Mehr

Arbeitsanleitung. Serotonin - ELISA. Enzymimmunoassay für die quantitative Bestimmung von Serotonin in Serum, Plasma, Urin und Liquor REF EA602/96

Arbeitsanleitung. Serotonin - ELISA. Enzymimmunoassay für die quantitative Bestimmung von Serotonin in Serum, Plasma, Urin und Liquor REF EA602/96 Arbeitsanleitung Serotonin - ELISA Enzymimmunoassay für die quantitative Bestimmung von Serotonin in Serum, Plasma, Urin und Liquor REF EA602/96 12 x 8 2 8 C I V D DLD Gesellschaft für Diagnostika und

Mehr

Rheumafaktoren IgM ORG 522M. 96 Tests Immunometrischer Enzymimmunoassay zum quantitativen Nachweis von IgM Rheumafaktoren. Gebrauchsanweisung

Rheumafaktoren IgM ORG 522M. 96 Tests Immunometrischer Enzymimmunoassay zum quantitativen Nachweis von IgM Rheumafaktoren. Gebrauchsanweisung ORGENTEC Diagnostika GmbH Carl-Zeiss-Straße 49 55129 Mainz Tel.: 06131-9258-0 Fax: 06131-9258-58 Rheumafaktoren IgM ORG 522M 96 Tests Immunometrischer Enzymimmunoassay zum quantitativen Nachweis von IgM

Mehr

Helicobacter pylori IgM ELISA

Helicobacter pylori IgM ELISA Arbeitsanleitung Helicobacter pylori IgM ELISA Enzymimmunoassay auf Mikrotiterbasis zum Nachweis und zur quantitativen Bestimmung von humanen IgM-Antikörpern gegen Helicobacter pylori in Serum und Plasma

Mehr

Packungsbeilage. Trypsin ELISA IVD 01-10-200 MAIER. analytik. Löhergasse 1. 74889 Sinsheim. Germany

Packungsbeilage. Trypsin ELISA IVD 01-10-200 MAIER. analytik. Löhergasse 1. 74889 Sinsheim. Germany MAIER analytik g m b h Packungsbeilage Trypsin ELISA IVD 01-10-200 MAIER analytik g m b h Löhergasse 1 74889 Sinsheim Germany Tel.: 07261/655053 Fax.: 07261/979912 e-mail: intelact@t-online.de http://www.maier-analytik.de

Mehr

Treponema pallidum Screen ELISA (recombinant) mit polyvalentem IgG+M Konjugat IgG+M Testkit

Treponema pallidum Screen ELISA (recombinant) mit polyvalentem IgG+M Konjugat IgG+M Testkit Treponema pallidum Screen ELISA (recombinant) mit polyvalentem IgG+M Konjugat IgG+M Testkit Bestell-Nr.: EC 150.00 Farbcodierung: pink metallic/schwarz NUR ZUR IN VITRO DIAGNOSTIK Sekisui Virotech GmbH

Mehr

600 ALLERGENE. EINFACHE ANWENDUNG. LAS Liquid Allergen System

600 ALLERGENE. EINFACHE ANWENDUNG. LAS Liquid Allergen System 600 ALLERGENE. EINFACHE ANWENDUNG. LAS Liquid Allergen System DST Das Liquid Allergen System ist ein ELISA-System zur In-vitro Diagnostik allergenspezifischer IgE- und IgG 4 -Antikörper in Serum oder Plasma.

Mehr

LD BioScreen. Low Density Biochip Schnelltest-Systeme. Offenes System für Kompetitive Immunoassays. LD BioScreen

LD BioScreen. Low Density Biochip Schnelltest-Systeme. Offenes System für Kompetitive Immunoassays. LD BioScreen LD BioScreen Low Density Biochip Schnelltest-Systeme Offenes System für Kompetitive Immunoassays LD BioScreen Die Alternative zur Mikrotiterplatte Für Assays im Forschungslabor Sie sparen Material, Zeit

Mehr

Genetik im Unterricht WS 01/02

Genetik im Unterricht WS 01/02 Fachdidaktisches Praktikum B.Durst, H-G.Edelmann Stand 24. 2. 02 Seite 32 AB 1 für LehrerInnen Seite 1/5 Vorbereitungen 1 Vortage: - Mit LehrerIn Kontakt aufnehmen: Schüler sollen Geranienblätter mitbringen!!

Mehr

Testanleitung. Quantitative Bestimmung der Tumor M2-PK Stuhltest Instruction Manual. Quantitative Determination of the Tumor M2-PK Stool Test

Testanleitung. Quantitative Bestimmung der Tumor M2-PK Stuhltest Instruction Manual. Quantitative Determination of the Tumor M2-PK Stool Test Testanleitung Quantitative Bestimmung der Tumor M2-PK Stuhltest Instruction Manual Quantitative Determination of the Tumor M2-PK Stool Test Tumor M2-PK ELISA Stuhltest/Stool Test REF Artikel-Nr./Catalog

Mehr

QUANTA Lite TM MPO IgG ELISA 708700 Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch

QUANTA Lite TM MPO IgG ELISA 708700 Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch QUANTA Lite TM MPO IgG ELISA 708700 Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch Verwendungszweck QUANTA Lite TM MPO IgG ist ein Enzyme-linked Immunosorbent Assay (ELISA) für die semi-quantitativen

Mehr

QUANTA Lite TM ANA ELISA 708750 Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch

QUANTA Lite TM ANA ELISA 708750 Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch QUANTA Lite TM ANA ELISA 708750 Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch Verwendungszweck QUANTA Lite TM ANA ist ein Enzyme-linked Immunosorbent Assay (ELISA) für die semi-quantitative Bestimmung

Mehr

Vorbereitungen. 1 Vortage: - Mit LehrerIn Kontakt aufnehmen: Schüler sollen Geranienblätter mitbringen!! - sonst: Geranienblätter besorgen!!

Vorbereitungen. 1 Vortage: - Mit LehrerIn Kontakt aufnehmen: Schüler sollen Geranienblätter mitbringen!! - sonst: Geranienblätter besorgen!! Vorbereitungen 1 Vortage: - Mit LehrerIn Kontakt aufnehmen: Schüler sollen Geranienblätter mitbringen!! - sonst: Geranienblätter besorgen!! 2 am Tag: - alle Reagenzien aus dem Kühlschrank holen: sie sollten

Mehr

Gebrauchsanleitung Histamin Elisa BA E - 1000

Gebrauchsanleitung Histamin Elisa BA E - 1000 Gebrauchsanleitung Elisa BA E - 1000 ELISA 1. Verwendungszweck und Testprinzip Enzymimmunoassay zur quantitativen Bestimmung von in Plasma und Urin In Kombination mit dem Zusatzkit e Release ELISA ( BA

Mehr

Zink Transporter 8 (ZnT8) Ab ELISA

Zink Transporter 8 (ZnT8) Ab ELISA Arbeitsanleitung Zink Transporter 8 (ZnT8) Ab ELISA Enzymimmunoassay für die quantitative Bestimmung von ZnT8-Autoantikörpern in Serum I V D REF EA102/96 12 x 8 2 8 C DLD Gesellschaft für Diagnostika und

Mehr

SeroMP Recombinant IgM

SeroMP Recombinant IgM SeroMP Recombinant IgM Enzyme-Linked Immunosorbent Assay (ELISA) zur semiquantitativen Bestimmung von spezifischen IgM-Antikörpern gegen Mycoplasma pneumoniae in humanem Serum Bedienungsanleitung Testkit

Mehr

i C Anti-Gangliosid-IgG/M-LINA 6

i C Anti-Gangliosid-IgG/M-LINA 6 i C Anti-Gangliosid-IgG/M-LINA 6 1189 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 2-3 2. Allgemeine Hinweise... 4 3. Inhalt... 5 4. Exklusives Material... 6 5. Testprinzip... 7 6. Durchführung... 8-9 7. Auswertung...

Mehr

Immunserologie III. ELISA, Western-blot, Dot-blot

Immunserologie III. ELISA, Western-blot, Dot-blot Immunserologie III. ELISA, Western-blot, Dot-blot Universität ität Pécs, Medizinische Fakul ultät Institut für Immunologie und Biotechnologie ie ELISA 1. - Grundlagen o Enzyme o Linked o Immuno o Sorbent

Mehr

Methoden zur Untersuchung von Papier, Karton und Pappe für Lebensmittelverpackungen und sonstige Bedarfsgegenstände

Methoden zur Untersuchung von Papier, Karton und Pappe für Lebensmittelverpackungen und sonstige Bedarfsgegenstände Methoden zur Untersuchung von Papier, Karton und Pappe für Lebensmittelverpackungen und sonstige Bedarfsgegenstände 5. Bestimmung von Einzelsubstanzen 5.19 Levanase 1. Allgemeine Angaben Bezeichnung in

Mehr

Wochenbericht vom 5.7.99 16.7.99, 03.01.00 04.02.00 Infektionsimmunologie

Wochenbericht vom 5.7.99 16.7.99, 03.01.00 04.02.00 Infektionsimmunologie Wochenbericht vom 5.7.99 16.7.99, 03.01.00 04.02.00 Infektionsimmunologie Nils Volkening Ziel der Untersuchung ist die quantitative Angabe der nachgewiesenen Antikörper gegen z.b. CMV, HSV, VZV, jeweils

Mehr

Titer. französisch titre: Feingehalt

Titer. französisch titre: Feingehalt Serologie Testverfahren (in der Mikrobiologie und Virologie) zur Bestimmung spezifischer Antikörper im Serum oder in anderen Körperflüssigkeiten gegen infektiöse Erreger Titer französisch titre: Feingehalt

Mehr

RIDASCREEN Leishmania Ab

RIDASCREEN Leishmania Ab RIDASCREEN Leishmania Ab Art. No.: K7121 R-Biopharm AG, An der neuen Bergstraße 17, D-64297 Darmstadt, Germany Tel.: +49 (0) 6151 8102-0 / Telefax: +49 (0) 6151 8102-20 1. Anwendungsbereich Für die in

Mehr

Technische Einflüsse auf serologische Ergebnisse

Technische Einflüsse auf serologische Ergebnisse Borreliose-Serologie Copyright: Uta Everth 1 Die Lyme Borreliose gewinnt zunehmend an Bedeutung. Geschätzte Erkrankungshäufigkeiten für Zentral-Europa gehen bis zu 237/100.000 Einwohner und in einigen

Mehr

BLOCK 9. Dengue Fieber/ ELISA. N.Brandl 2008

BLOCK 9. Dengue Fieber/ ELISA. N.Brandl 2008 BLOCK 9 Dengue Fieber/ ELISA N.Brandl 2008 Versuchsaufbau 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 1. Coaten und Blocken 2. Waschen (3x) 3. Patientenserum (30min) 4. Waschen (3x) 5. Detektionsantikörper (30min) 6. Waschen

Mehr

Panbio Dengue Early ELISA

Panbio Dengue Early ELISA Nicht für den Verkauf oder Vertrieb in den Vereinigten Staaten von Amerika Panbio Dengue Early ELISA Cat. No. 01PE40-54 - VORGESEHENER VERWENDUNGSZWECK Der Panbio Dengue EARLY ELISA ist ein enzymgekoppelter

Mehr

ELISA PeliClass human IgG subclass kit REF M1551

ELISA PeliClass human IgG subclass kit REF M1551 Sanquin Reagents Plesmanlaan 5 0 CX Amsterdam The Netherlands Phone: +.0.5.599 Fax: +.0.5.570 Email: reagents@sanquin.nl Website: www.sanquinreagents.com M55/ November 007 ELISA PeliClass human IgG subclass

Mehr

Borrelia afzelii IgM ELISA IgM Testkit

Borrelia afzelii IgM ELISA IgM Testkit Borrelia afzelii IgM ELISA IgM Testkit Inkl. Leistungsdaten Liquordiagnostik Bestell-Nr.: EC022M00 (IgM Testkit) Bestell-Nr.: EC022L80 (IgM Liquor-Standards) Farbcodierung: gold/hellblau NUR ZUR IN VITRO

Mehr

15. FSME (Frühsommer-Meningo-Encephalitis) Tick-borne Encephalitis (TBE)

15. FSME (Frühsommer-Meningo-Encephalitis) Tick-borne Encephalitis (TBE) 1 15. FSME (Frühsommer-Meningo-Encephalitis) Tick-borne Encephalitis (TBE) Die FSME ist eine durch Viren hervorgerufene Erkrankung des zentralen Nervensystems. Entsprechend der Verbreitung werden drei

Mehr

Masern ELISA IgM Testkit

Masern ELISA IgM Testkit Masern ELISA IgM Testkit Bestell-Nr.: EC105M00 Farbcodierung: grau/transparent NUR ZUR IN VITRO DIAGNOSTIK Sekisui Virotech GmbH Löwenplatz 5 D- 65428 Rüsselsheim Tel.: +49-6142-6909-0 Fax: +49-6142-966613

Mehr

ENZYWELL. EPSTEIN BARR EA IgG. 91058 (96 tests) Hersteller: DIESSE Diagnostica Senese Via delle Rose 10 53035 Monteriggioni (Siena) - Italy

ENZYWELL. EPSTEIN BARR EA IgG. 91058 (96 tests) Hersteller: DIESSE Diagnostica Senese Via delle Rose 10 53035 Monteriggioni (Siena) - Italy 1/9 ENZYWELL EPSTEIN BARR EA IgG REF 91058 (96 tests) Hersteller: DIESSE Diagnostica Senese Via delle Rose 10 53035 Monteriggioni (Siena) - Italy 2/9 INHALT 1. VERWENDUNGSZWECK 2. PHYSIOLOGIE 3. TESTPRINZIP

Mehr

QUANTA Lite RNP ELISA 708565 Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch

QUANTA Lite RNP ELISA 708565 Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch QUANTA Lite RNP ELISA 708565 Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch Verwendungszweck QUANTA Lite RNP ist ein Enzyme -linked Immunosorbent Assay (ELISA) für die semi-quantitativen Bestimmung

Mehr

Sekisui Virotech GmbH ELISA Systemdiagnostik Fehlermöglichkeiten und Lösungsvorschläge

Sekisui Virotech GmbH ELISA Systemdiagnostik Fehlermöglichkeiten und Lösungsvorschläge Sekisui Virotech GmbH ELISA Systemdiagnostik Fehlermöglichkeiten und svorschläge Der folgende Fragenkatalog soll Ihnen helfen, schnellstmöglich die eines Problems aufzuzeigen. Wenn das Problem weiterhin

Mehr

Allgemeine Produktbeschreibung Spezifisches IgE

Allgemeine Produktbeschreibung Spezifisches IgE Allgemeine Produktbeschreibung Spezifisches IgE Produkt- und Verfahrensbeschreibung Der Nachweis von spezifischem IgE in Serum oder Plasma basiert auf dem Prinzip eines Enzymimmunoassays zur quantitativen

Mehr

Arbeitsanleitung. Gliadin IgM ELISA

Arbeitsanleitung. Gliadin IgM ELISA Arbeitsanleitung Gliadin IgM ELISA Enzymimmunoassay auf Mikrotiterbasis zum Nachweis und zur quantitativen Bestimmung von humanen IgM-Antikörpern gegen Gliadin in Serum und Plasma Kat.-Nr.: Lagerung: ILE-GLI03

Mehr

Packungsbeilage. Alpha-1-Antitrypsin IVD 01-10-30 MAIER. analytik. Löhergasse 1. 74889 Sinsheim. Germany

Packungsbeilage. Alpha-1-Antitrypsin IVD 01-10-30 MAIER. analytik. Löhergasse 1. 74889 Sinsheim. Germany MAIER analytik g m b h Packungsbeilage Alpha-1-Antitrypsin IVD 01-10-30 MAIER analytik g m b h Löhergasse 1 74889 Sinsheim Germany Tel.: 07261/655053 Fax.: 07261/979912 e-mail: intelact@t-online.de http://www.maier-analytik.de

Mehr

Histamine Stool ELISA

Histamine Stool ELISA Vertrieb durch: FROST Diagnostika GmbH Speyerer Str. 74 Tel: 06232 600 487 0 67166 Otterstadt Fax: 06232 600 487 60 www.frostdiagnostika.de info@frostdiagnostika.de Arbeitsanleitung Histamine Stool ELISA

Mehr

HSV-2-IgG-ELISA PKS medac. Deutsch 106-PKS-VPD/010512

HSV-2-IgG-ELISA PKS medac. Deutsch 106-PKS-VPD/010512 HSV2IgGELISA PKS medac Deutsch 106PKSVPD/010512 HERSTELLER medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbh Fehlandtstraße 3 D20354 Hamburg VERTRIEB medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate

Mehr

HYDRAGEL CSF ISOFOCUSING. Tipps und Tricks in der Durchführung der isoelektrischen Fokussierung

HYDRAGEL CSF ISOFOCUSING. Tipps und Tricks in der Durchführung der isoelektrischen Fokussierung HYDRAGEL CSF ISOFOCUSING Tipps und Tricks in der Durchführung der isoelektrischen Fokussierung Einführung CSF (Cerebro Spinal Flüssigkeit) 80% der Bestandteile stammen aus dem Serum 20% stammen von Nervenzellen

Mehr

Nor-/ Metanephrin ELISA in Urin

Nor-/ Metanephrin ELISA in Urin Arbeitsanleitung Nor-/ Metanephrin ELISA in Urin Enzymimmunoassay für die quantitative Bestimmung von Normetanephrin und Metanephrin in Urin I V D REF EA614/192 2 x 96 2 8 C DLD Gesellschaft für Diagnostika

Mehr

Vergleich von diagnostischen Methoden zum Nachweis der Koi-Herpesvirus

Vergleich von diagnostischen Methoden zum Nachweis der Koi-Herpesvirus Vergleich von diagnostischen Methoden zum Nachweis der Koi-Herpesvirus Herpesvirus-Infektion (KHV-I) Fischgesundheitsdienst Dr. Kerstin Böttcher, Dr. Grit Bräuer Vergleich von diagnostischen Methoden zum

Mehr

PIGTYPE Trichinella Ab

PIGTYPE Trichinella Ab PIGTYPE Trichinella Ab ELISA-Testkit zum Nachweis von Antikörpern gegen Trichinella spp. bei Schweinen Gebrauchsinformation Labor Diagnostik Leipzig in vitro-diagnostikum für Schweine Die deutsche Gebrauchsinformation

Mehr

Borrelia-IgM-ELISA medac. Deutsch 201-VPD/010512

Borrelia-IgM-ELISA medac. Deutsch 201-VPD/010512 BorreliaIgMELISA medac Deutsch 201VPD/010512 HERSTELLER medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbh Fehlandtstraße 3 D20354 Hamburg VERTRIEB medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate

Mehr

RIDASCREEN Mycoplasma pneumoniae IgA, IgG, IgM

RIDASCREEN Mycoplasma pneumoniae IgA, IgG, IgM RIDASCREEN Mycoplasma pneumoniae IgA, IgG, IgM Art. No.: K4311 (IgA) K4321 (IgG) K4331 (IgM) R-Biopharm AG, An der neuen Bergstraße 17, D-64297 Darmstadt, Germany Tel.: +49 (0) 61 51 81 02-0 / Telefax:

Mehr

Factor VIII Antibody Screen Test

Factor VIII Antibody Screen Test GEBRAUCHSANLEITUNG Factor VIII Antibody Screen Test REF F8S IVD INHALTSVERZEICHNIS EINSATZ... 2 ZUSAMMENFASSUNG UND ERLÄUTERUNGEN... 2 TESTPRINZIP... 2 REAGENZIEN... 2 VORSICHTSMAßNAHMEN... 3 WARNHINWEIS...

Mehr

Lebensmittelanalytisches Praktikum für Ernährungswissenschaftler

Lebensmittelanalytisches Praktikum für Ernährungswissenschaftler 1 Lebensmittelanalytisches Praktikum für Ernährungswissenschaftler NACHWEIS DER ART DER WÄRMEBEHANDLUNG VN MILCH I. Einleitung Zum Nachweis der erfolgreichen Wärmebehandlung von Milch wird routinemäßig

Mehr

Pertussis Toxin ELISA IgG Testkit / IgA Testkit Bestell-Nr.: EC215G00 (IgG Testkit) EN215Q60 (IgG Quantifizierungs-Set) EC215A00 (IgA Testkit)

Pertussis Toxin ELISA IgG Testkit / IgA Testkit Bestell-Nr.: EC215G00 (IgG Testkit) EN215Q60 (IgG Quantifizierungs-Set) EC215A00 (IgA Testkit) Pertussis Toxin ELISA IgG Testkit / IgA Testkit Bestell-Nr.: EC215G00 (IgG Testkit) EN215Q60 (IgG Quantifizierungs-Set) EC215A00 (IgA Testkit) Farbcodierung: IgG: silber/dunkelblau IgA: silber/schwarz

Mehr

Wasserchemie Modul 7

Wasserchemie Modul 7 Wasserchemie Modul 7 Prinzip eines heterogenen Enzyme ELISA Enzyme Linked Immuno Sorbent Assay Was sind Antikörper Antikörper (Immunoglobuline) sind Eiweißstoffe stoffe,, die Tiere und Menschen zur Abwehr

Mehr

Borrelien Tests HPV Genotyping Kit

Borrelien Tests HPV Genotyping Kit About DiaMex Luminex Technologie: Borrelien Tests HPV Genotyping Kit Das System Luminex xmap Technologie 3 Verbrauchsmaterial 5 Borrelien Tests Optiplex Borrelia IgG und IgM 6 Borrelien Tests Optiplex

Mehr

Rheumafaktor IgG ELISA

Rheumafaktor IgG ELISA Arbeitsanleitung Rheumafaktor IgG ELISA Enzymimmunoassay auf Mikrotiterbasis zum Nachweis und zur quantitativen Bestimmung von Rheumafaktor (RF) IgG in Serum und Plasma Kat.-Nr.: Lagerung: ILE-RHF01 2-8

Mehr

ZytoFast HPV High-Risk (HR) Types Probe (Digoxigenin

ZytoFast HPV High-Risk (HR) Types Probe (Digoxigenin ZytoFast HPV High-Risk (HR) Types Probe (Digoxigenin Digoxigenin-markiert markiert) T-1140-400 40 (0,4 ml) Zum Nachweis von Human Papilloma Virus (HPV) Typ 16/18/31/33/35/39/45/51/52/56/58/59/66/68/82

Mehr

Borrelia VlsE IgG ELISA IgG Testkit

Borrelia VlsE IgG ELISA IgG Testkit Borrelia VlsE IgG ELISA IgG Testkit Bestell-Nr.: EC023G00 (IgG Testkit) Farbcodierung: gold/schwarz NUR ZUR IN VITRO DIAGNOSTIK Sekisui Virotech GmbH Löwenplatz 5 D- 65428 Rüsselsheim Tel.: +49-6142-6909-0

Mehr

VZV-IgM-ELA Test PKS medac. Deutsch 101-PKS-VPD/010512

VZV-IgM-ELA Test PKS medac. Deutsch 101-PKS-VPD/010512 VZVIgMELA Test PKS medac Deutsch 101PKSVPD/010512 HERSTELLER medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbh Fehlandtstraße 3 D20354 Hamburg VERTRIEB medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate

Mehr

CASA-ELISA medac. Monoklonaler Enzymimmunoassay zur quantitativen Bestimmung des Cancer Associated Serum Antigen 700-VPD/240805

CASA-ELISA medac. Monoklonaler Enzymimmunoassay zur quantitativen Bestimmung des Cancer Associated Serum Antigen 700-VPD/240805 CASAELISA medac Monoklonaler Enzymimmunoassay zur quantitativen Bestimmung des Cancer Associated Serum Antigen 700VPD/240805 HERSTELLER medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbh Fehlandtstraße

Mehr

SLE-Patienten, da hier die CIC-Konzentration mit der Aktivität der Krankeit variiert und durch Komplement-Reaktionen vermindert werden 6.

SLE-Patienten, da hier die CIC-Konzentration mit der Aktivität der Krankeit variiert und durch Komplement-Reaktionen vermindert werden 6. QUANTA Lite Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch C1q CIC ELISA 704620 Verwendungszweck Dieser Kit dient zur in-vitro Bestimmung von zirkulierenden Immunkomplexen (CIC), die an C1q binden,

Mehr

Nor-/ Metanephrin ELISA in Plasma

Nor-/ Metanephrin ELISA in Plasma Arbeitsanleitung Nor-/ Metanephrin ELISA in Plasma Enzymimmunoassay für die quantitative Bestimmung von freiem Normetanephrin und Metanephrin in Plasma I V D REF EA612/192 2 x 96 2 8 C DLD Gesellschaft

Mehr

QUANTA Lite ACA Screen III Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch

QUANTA Lite ACA Screen III Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch QUANTA Lite ACA Screen III 708620 Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch Verwendungszweck QUANTA Lite ACA Screen III ist ein qualitativer Enzym-Immunassay (ELISA) zur Bestimmung von IgGAM

Mehr

E L I S A. zur Bestimmung von Antikörpern (IgA) gegen. Gliadin. Gebrauchsinformation

E L I S A. zur Bestimmung von Antikörpern (IgA) gegen. Gliadin. Gebrauchsinformation E L I S A zur Bestimmung von Antikörpern (IgA) gegen Gliadin Gebrauchsinformation 211096 96 Bestimmungen 2 8 C Vertrieb/ Service: Gewerbestraße 75 79194 Gundelfingen T +49 761 456 8990 F +49 761 456 8999

Mehr

QUANTA Lite dsdna ELISA 708510 doppelstrang-dna ELISA Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch

QUANTA Lite dsdna ELISA 708510 doppelstrang-dna ELISA Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch QUANTA Lite dsdna ELISA 708510 doppelstrang-dna ELISA Nur für In-Vitro Diagnostik CLIA Kompliziertheit: Hoch Verwendungszweck QUANTA Lite dsdna ist ein Enzyme-Linked Immunosorbent Assay (ELISA) für die

Mehr

evademecum Antikörpernachweis / Serologie

evademecum Antikörpernachweis / Serologie evademecum Antikörpernachweis / Serologie 1. Einfachbestimmungen 2. Messunsicherheit bei quantitativen Bestimmungen 3. Bestimmung von IgG-, IgM- und IgA-Antikörpern 4. Methoden der Serologie 5. Liquor-Diagnostik

Mehr

SC5b-9 Plus ZUSAMMENFASSUNG UND ERLÄUTERUNGEN FUNKTIONSPRINZIP VERWENDUNGSZWECK

SC5b-9 Plus ZUSAMMENFASSUNG UND ERLÄUTERUNGEN FUNKTIONSPRINZIP VERWENDUNGSZWECK SC5b-9 Plus Enzym-Immunassay für die quantitative Bestimmung von SC5b-9-Komplexen in Humanserum und Humanplasma MicroVue SC5b-9 Plus EIA Zusammenfussung Vorbereitung von Reagenzien und Proben Verdünnt

Mehr

FLOCKTYPE Salmonella. Gebrauchsinformation

FLOCKTYPE Salmonella. Gebrauchsinformation FLOCKTYPE Salmonella ELISA-Testkit zum Nachweis von Antikörpern gegen Salmonellen im Huhn Gebrauchsinformation in vitro-diagnostikum für Tiere Die deutsche Gebrauchsinformation ist nach 17 c TierSG zugelassen.

Mehr

Haemophilus influenzae B IgG ELISA

Haemophilus influenzae B IgG ELISA Instructions for Use Haemophilus influenzae B IgG ELISA Enzyme immunoassay for determination of IgG antibodies against polyribosylribitolphosphate of Haemophilus influenzae type B in human serum and plasma.

Mehr

MACE 1 (Modifizierter Antigen Capture ELISA)

MACE 1 (Modifizierter Antigen Capture ELISA) MACE 1 (Modifizierter Antigen Capture ELISA) Einsatz MACE 1 ist ein qualitativer Festphasenenzymimmunoassay (ELISA) zum Nachweis von IgG Antikörper gerichtet gegen HLA Klasse I Antigene und gegen Epitpope

Mehr

IMMUNENZYMATISCHE METHODE ZUR QUALITATIVEN BESTIMMUNG VON

IMMUNENZYMATISCHE METHODE ZUR QUALITATIVEN BESTIMMUNG VON PLATELIA Mumps IgG 48 TESTS 72688 IMMUNENZYMATISCHE METHODE ZUR QUALITATIVEN BESTIMMUNG VON IgG-ANTIKÖRPERN GEGEN DAS MUMPSVIRUS IN HUMANEM SERUM Ref. 91075/BRD Deutsch 9/18 INHALTSVERZEICHNIS 1. VERWENDUNGSZWECK

Mehr

Nor- / Metanephrin ELISA in Plasma

Nor- / Metanephrin ELISA in Plasma WESA MIN GmbH & Co. KG Arbeitsanleitung Nor- / Metanephrin ELISA in Plasma Enzymimmunoassay für die quantitative Bestimmung von freiem Metanephrin und Normetanephrin in Plasma REF MNPE00 2 x 96 2 8 C I

Mehr