Schnelle 35% Gewinn mit Baidu - In nur zwei Handelstagen!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Schnelle 35% Gewinn mit Baidu - In nur zwei Handelstagen!"

Transkript

1 28. März 2012 Ausgabe Nr März 2012 Ausgabe Nr. 05 Schnelle 35% Gewinn mit Baidu - In nur zwei Handelstagen! Liebe Leserinnen und liebe Leser, was für die USA Apple darstellt, ist für China der Technologierenner Baidu. Das Unternehmen betreibt die gleichnamige Suchmaschine. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit zur Suche nach MP3-Dateien. Baidu gehört mittlerweise zu den zehn weltweit am häufigsten aufgerufenen Webseiten. Das besagt eine Statistik von Alexa Internet, einem Serverdienst, der Daten über Webseitenzugriffe durch Web-Benutzer sammelt und darstellt. Baidu hat uns alles geboten, was wir für ein kurzfristiges Handeln mit Optionen benötigen: eine starke Aufwärtsbewegung mit kalkulierbaren Risiko. Uns brachte dieser Trade einen schnellen Gewinn von 35% in nur zwei Handelstagen! Sie fragen mich des Öfteren, warum ich nicht zum Beispiel Apple mit Optionen trade. Hier die schlichte und einfache Antwort: Die Optionen sind viel zu teuer! Und das Risiko eines hohen Verlustes ist zu groß. Oder sind Sie bereit, für eine nur kurz laufende Call-Option mit Verfall im Mai im Geld (ITM, aktuell bei 615$) 30 $ zahlen!? Das entspräche einem Kapitaleinsatz von $ für einen Kontrakt mit 100 Optionen! Für einen Oktober-Call ITM sind es sogar 57 $, also $ Kapitaleinsatz. Apple bewegt sich derzeit in einer durchschnittlichen Tagesrange von 12 $. Da kann es auch schon mal richtig runter gehen bei einer Marktkorrektur. Wenn der Kurs bei Markteröffnung nur die halbe Tagesrange von 6 $ nach unten geht, sind die Verluste weitaus höher als bei weniger volatilen Aktien. Dieses hohe Risiko benötigen wir beim UOT nicht, um Gewinne einzufahren. Wir verdienen unser Geld mit weitausgeringerem Risiko. Der Preis einer Option richtet sich unter anderem nach dem Preis des Basiswertes. Der Aktienkurs von Baidu ist mit ca. 150 $ wesentlich niedriger als zum Beispiel bei Apple. Dieser liegt bei inzwischen bei über 600 $. Baidu weist aktuell eine durchschnittliche Tagesrange von über 4 $ auf. Hier ist unser Risiko um einiges kalkulierbarer. Und Gewinne machen kann man damit nachweislich wunderbar! Es grüßt Sie herzlichst Ihre Claudia Jankewitz Chefredakteurin US-Options Trader INHALT US-Markt im Überblick Wie weit geht es noch nach oben?... Seite 2 Webinar heute Mittwoch, , Uhr... Seite 4 Geschlossene Trades BHP ausgestoppt, BIDU 35% Gewinn... Seite 4 Lesertreffen Invest Stuttgart, 28. April Seite 6 Aktuelle Trades Alle Positionen im Überblick... Seite 7 Depot: Depotstand: 58% seit Auflage... Seite 12 Claudia Jankewitz, Chefredakteurin, US-Options Trader Wichtig: Heute Webinar von Uhr Aktuelle Marktlage und Tradingchancen mit Optionen. Live Trading! mehr Infos auf Seite 4. Leserservice... Seite 13 Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen unter Montags von Uhr findet die Lesersprechstunde statt. Ich freue mich, wenn Sie sich mit Ihren Fragen unter der Tel. Nr xxxx xxxx (3,9 ct/anruf aus dem dt. Festnetz)

2 US-Markt im Überblick S&P 500: Ist bei Fibonacci-Extension 261,8% ist erst mal Schluss? Wie ich diese Berechenbarkeit des Marktes liebe! Ok, es funktioniert nicht immer, aber doch oft genug, so dass man schon von einer gewissen Regelmäßigkeit sprechen kann. Sehen Sie sich doch einmal den Chart des S&P 500 unten an: Punktlandung bei der Fibonacci-Extension 261,8% bei Punkten: S&P Tageschart Kursziel bei Punkten erreicht. Wie geht es weiter? Nachdem der S&P 500 derzeit an einen Widerstand bei ca Punkten gelangt und dies auch mit dem Aufwärtstrendkanal (schwarze Linien) zusammentrifft, könnte hier eine kurze Korrektur erfolgen. Der nächste Widerstand lauert bei Punkten. Das liegt alles relativ eng beisammen. Sobald dieser Level überwunden wird, ist der Weg frei bis Punkten! In letzter Zeit hat sich der Markt wahrlich nicht lange mit Korrekturen aufgehalten. Ich gehe davon aus, dass auch die nächsten Widerstände ziemlich problemlos genommen werden und wir schon sehr bald die Punkte beim S&P 500 sehen werden. Das Allzeithoch aus dem Jahr 2007 liegt bei Punkten. Noch zeigt der MACD auf Wochenbasis keine Schwäche. Es geht munter weiter nach oben. 2

3 Nasdaq Composite: Der Nasdaq hat seine letzten Hochs aus dem Jahre 2011 bei ca Punkten hinter sich gelassen und sicher die Marke überschritten. Nächstes Ziel sind Punkte, danach ca Punkte. Auf Wochenbasis zeigt der MACD noch keine Anzeichen eines Verkaufssignals. Weitere Kursanstiege nehmen wir mit unserem Call auf den ETF auf Nasdaq (Kürzel: QQQ, siehe Besprechung Aktuelle Trades auf Seite 10) mit. Wochenchart Nasdaq Steiler Aufwärtstrend Was heißt das nun für Sie als US-Options-Trader? Nach wie vor sind die Märkte in einem überkauften Stadium. Noch hält die gute Laune an den Börsen an und bringt weiter Liquidität in den Markt. Ich bewerte diese Situation nach wie vor sehr skeptisch. Trotzdem trade ich für Sie nicht nicht gegen den Trend, sondern wir agieren kurzfristig mit dem Trend. Immer getreu dem Motto The trend is your friend. In gut einer Woche steht Ostern vor der Tür. Vor Feiertagen tendieren die Börsen meist dazu, sich bullish zu verhalten. Zudem stehen in den USA im Herbst die Präsidentschaftswahlen an. Die Wahlkampagnen werden wild betrieben. Will Obama gewinnen, so muss er dafür sorgen, dass das Umfeld für den Otto-Normalverbraucher auf der Straße, aber auch für den Investor stimmt. Im Moment sieht es gut aus für Obama. Ob diese Stimmung allerdings bis in den späten Herbst 2012 hinein dauern wird, bezweifle ich. Ich rechne im 2. Quartal eher mit einer Korrektur und gehe daher konform mit der Meinung der Referenten der diesjährigen Frühjahrskonferenz des VTAD (Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands e.v.). Daher wähle ich die Calls derzeit sehr sorgfältig. Manche Trades sind nur sehr kurzfristig, dafür aber auch gewinnbringend, wie z.b. Baidu. Dieser brachte uns in nur zwei Handelstagen schöne +35% Gewinn. 3

4 Langfristig nehmen wir nur konservative, defensive Titel auf, wie z.b. Clorox, ein Nahrungs-- und Hygienemittelhersteller. Sie kennen das: derartige Artikel werden immer benötigt. Nach wie vor habe ich Gold und Silber auf meinem Radar. Schon sehr bald kann ich mir Neu-Engagements in den beiden ETFs GLD und SLV vorstellen. Achten Sie bitte in den nächsten Tagen auf meine Eilmitteilungen. Eine weitere gute Gelegenheit, die nächste Tradingchance nicht zu verpassen, ist mein Webinar heute Abend: Das nächste UOT Webinar findet heute Abend statt! Mittwoch, , Uhr Thema: Aktuelle Marktlage und Tradingchancen mit Optionen auf dem US Markt Live Trading: Wenn ich einen interessanten Titel finde, zeige ich Ihnen live wie ich diese Option kaufe. Schreiben Sie eine formlose E Mail mit dem Betreff Webinar an: options trader.de Sie erhalten dann per E Mail den Zugang für das Webinar heute Abend. Geschlossene Trades im Depot In dieser Rubrik bespreche ich die geschlossenen Trades der vergangenen Woche: a) BHP Biliton Ltd. (Kürzel: BHP) Stoploss ausgelöst BHP Aug 72,5 Put Der Put auf BHP wurde bei dem kürzlichen Aufwärtsschwung an den Börsen ausgelöst. Wie Sie an dem Chart unten erkennen können, ist der Abwärtstrend aber nach wie vor intakt. Bereits zweimal prallte der Kurs an der 200-Tages-GD in den vergangenen Monaten ab. Ein Stoploss zur Verlustbegrenzung ist unabdingbar. Unmittelbar nach Kauf der Put-Option stieg der Kurs an den zwei darauffolgenden Tagen; der Stopploss wurde ausgelöst. Eine Korrektur nach oben an den 22- Tages-GD - wie Mitte März - hätte einen sehr hohen Verlust unserer Option bedeutet. Wenn sich der Abwärtstrend weiter manifestiert, können wir erneut bei fallenden Märkten einsteigen. 4

5 Tageschart BHP Abwärtstrend intakt, doch starke Gegenbewegung löste SL aus b) Baidu Inc., (Kürzel: BIDU) verkauft, +35% Gewinn BIDU Jun 140 Call Innerhalb von nur zwei (!) Handelstagen konnten Sie mit diesem Call einen schönen Gewinn von mind. 35% verbuchen. Ich kaufte den Call für das Musterdepot zum Limitpreis von 11,90 $ und verkaufte bereits unter 150 $. Wer allerdings günstiger einsteigen konnte und später verkaufte, konnte sich so locker noch mehr Gewinn sichern. So macht Traden Spaß! 5

6 Tageschart BIDU Timing für Entry und Exit perfekt! Mindestens 35% Gewinn in nur 2 Handelstagen! Treffen Sie mich auf der Invest in Stuttgart Vom findet die diesjährige Messe Invest in Stuttgart statt. Auch der Investor Verlag ist mit einem Stand dabei. Am Samstag, den haben Sie die Möglichkeit, mich persönlich kennenzulernen. Ich lade Sie herzlich dazu ein, zwischen 14 und 15 Uhr am Stand des Investor Verlags vorbeizukommen. Die Standnummer lautet H52. Ich werde dort ab 14 Uhr einen kleinen Vortrag rund um den Handel mit US-Optionen halten. Anschließend können Sie mir vor Ort Ihre Fragen persönlich stellen. Ich freue mich darauf, Sie in Stuttgart begrüßen zu dürfen. Natürlich lädt der Investor Verlag lädt Sie auch in diesem Jahr wieder zu einem kostenlosen Besuch der Invest ein. Unter dem folgenden Link können Sie sich kostenlos mit Ihrem Actionscode registrieren. Sie können sich dann sofort Ihre kostenlose Eintrittskarte für einen Messebesuch und ein kostenloses Ticket für den öffentlichen Nahverkehr im VVS-Gebiet (Verkehrsverbund Stuttgart) ausdrucken. Aktionscode: FIDINVESTOR Bitte beachten Sie: Der Aktionscode ist nur online einlösbar und nicht mehr bei Messezutritt. 6

7 Aktuelle Trades im Depot Bitte beachten Sie, dass diese Informationen exklusiv unseren Lesern vorbehalten sind! Mit Stand Dienstagabend, befinden sich folgende Trades mit jeweils einer max. Positionsgröße von 10% des Depotvolumens in unserem Portfolio. a) xxxxx, (Kürzel: xxxxx) - halten xxxxx Put Dieser Put dient uns weiterhin zur Absicherung bei einem möglichen Kursverfall. Bitte halten Sie den Put auch weiterhin. b) xxxxx, ETF auf xxxxx (Kürzel: xxxxx) halten xxxxx Put Hier gilt analog wie bei dem xxxxx: Bitte halten Sie diesen Put weiterhin. c) xxxxx, (Kürzel: xxxxx) halten xxxxx, Call Noch notiert der Kurs bei xxx unterhalb der 22-/50- und 200-Tage GD, aber Stochastik und MACD haben bereits wieder zum Kaufsignal gekreuzt. Das ist ein gutes Zeichen. Bereits letzte Woche zeigten meine Indikatoren schon die zu erwartenden steigenden Kurse an. Ich rechne nun mit einem Anstieg bis auf das vorherige Hoch bei 55 $. Fazit: Halten! d) xxxxx, (Kürzel: xxxx) halten xxxxx Call xxxxx ist ein international tätiger Großhändler von Industrie- und Baumaterialien. Der Kurs befindet sich seit Oktober 2011 in einem intakten Aufwärtstrend. Kürzlich testete die Aktie den 22-Gleitenden- Tagesdurchschnitt (22 GD) erfolgreich und steigt seit dem wieder. Profitieren Sie mit dem Call auf weiter steigende Kurse. Dieser Titel scheint ein Dauerbrenner zu sein, der den Aufwärtstrend gepachtet hat. Der MACD kreuzte zum Kaufsignal nach einer Korrekturphase. Sie dürfen nun mit kräftig weiter steigenden Kursen rechnen. e) xxxxx, ETF auf xxxxx, (Kürzel: IWM) halten xxxxx Call Der xxxxx ist ein weltweit beachteter Aktienindex für Nebenwerte (Small Caps). In ihm sind die 2000 kleinsten nach Marktkapitalisierung gewichteten US-Unternehmen des xxxxx gelistet. Der xxxxx repräsentiert zehn Prozent der Marktkapitalisierung der US-amerikanischen Aktienmärkte. Das Wertpapier xxxxx, das ich für Sie heraus gesucht habe, ist ein ETF auf diesen Index und bildet diesen ca. 10:1 nach. D.h. 10 Punkte auf dem xxxxx (xxxx) entsprechen ungefähr 1 Punkt auf dem xxxxx. 7

8 Wie an allen Börsen geht es auch bei den Nebenwerten derzeit beständig nach oben. Proftieren Sie davon mit diesem Call. f) xxxxx, (Kürzel: xxxxx) halten xxxxx Call xxxxx ist eine der beiden großen internationalen Organisationen für Kreditkarten, Debitkarten und Prepaidkarten. Kreditkarten werden immer benutzt. In guten wie in schlechten Zeiten. In guten Zeiten, wenn das Konsumentenvertrauen in eine gute Wirtschaftslage besonders kaufanregend scheint und in schlechten Zeiten, wenn der Kreditrahmen bis zum Letzten ausgenutzt wird. Kreditkartenunternehmen scheinen immer Saison zu haben. Seit der Bodenbildung 2009 stieg der Kurs von xxxxx. In den Jahren 2010 und 2011 folgte eine Seitwärtsbewegung. Seit Mitte 2011 steigt der Kurs von xxxx wieder deutlich. Der Kurs befindet sich in einem intakten Aufwärtstrendkanal. Das derzeitige Kursziel liegt um die 125$. Noch pendelt der Kurs um die 120$-Marke. Doch sobald er diese erfolgreich hinter sich gelassen ist, wird es munter weiter gehen mit dem Kurs. Seien Sie dabei und profitieren Sie mit diesem Call! g) xxxxx, (Kürzel: xxxxx) halten xxxxx Call Fast jeder kennt das Bleichmittel des Chemiekonzerns xxxxx, der sowohl Nahrungs-, als auch Hygienemittel herstellt.-diese Art von Artikel gehen immer. Egal ob in schlechten oder in guten Zeiten. cxxxx konsolidierte in den letzten Wochen und scheint nun wieder auf Erfolgskurs nach oben zu streben. Erstes Kursziel ist 70$, danach 73$. h) xxxxx, ETF auf xxxxx, (Kürzel: xxxxx) halten xxxxx Call Dieser ETF bildet den Kurs des xxxxx ab. Seit 2009 befindet sich dieser ETF in einem fast ewigen Aufwärtstrend. Lediglich eine Konsolidierung in den Sommermonaten 2010 und 2011 gebieten diesem ETF Einhalt. Seit Anfang dieses Jahres steigt der Kurs schon fast unheimlich unaufhörlich. Als nächstes Kursziel errechne ich nach den Fibonacci-Extensions 70$, dann 75$. Bereits in der Eilmitteilung vom Dienstag dieser Woche habe ich Sie darauf hingewiesen: Die Märkte steigen seit Anfang dieses Jahres immens, der Volatilitätsindex ist sehr niedrig, um die 15%. Das ist aber noch lange kein Grund leichtsinnig zu werden! Eine Korrektur kann nach wie vor unverhofft kommen, vor allem nachdem sich die Märkte in letzter Zeit bei all der überhitzen Situation nicht lange mit Korrekturen aufgehalten haben. Dies macht das Potential für eine Korrektur nur noch größer! Deshalb mein Hinweis an Sie, liebe Leser, die Sie noch die Puts auf xxxxx und xxxxx vom letzten Jahr halten: Diese haben nach wie vor ihre Berechtigung, auch wenn die Puts derzeit im Minus sind. Spätestens wenn wir die längst fällige Korrektur im 2. Quartal bekommen, werden diese Puts zum Zuge kommen. 8

9 Hinweis für Neuleser: Bitte steigen Sie nicht in bereits länger bestehende Positionen ein. Auch nicht, wenn die Option unterhalb des angegebenen Limits zu kaufen ist. Falls eine bestehende Position noch nachträglich kaufenswert ist, so gebe ich dies ausdrücklich in einer Handelsempfehlung bekannt. Achten Sie daher bitte stets auf meine Hinweise in den aktuellen -Updates! Sollten Sie noch Fragen zu den Empfehlungen haben, schreiben Sie mir bitte eine kurze über Ich setze mich umgehend mit Ihnen in Verbindung! Übersicht des Depots Depotperformance: Das Musterdepot wurde am mit einem Anfangskapital von $ in einem Online-Depot aufgelegt. Performance der abgeschlossenen Transaktionen (Stand ): + 58,18 % Nach unserem schönen Vorwochen-Plus von 5 % geht es munter weiter: Diese Woche können wir ein Plus von +1,65% in unserem Musterdepot verzeichnen! Die Übersicht der Trades der letzten Woche: Abgeschlossene Trades der letzten Wochen; Gesamtperformance seit : + 58,18%, Aktuelle Trades in gelb, angepasste Stop-Loss in blau Liste aller Trades im Archiv Eine Liste der gesamten Trades können Sie im Archiv unter: nachsehen. Bitte loggen Sie sich mit Ihrer Kundennummer und Ihrem Nachnamen ein. Hinweise: 1. Optionen werden immer in ganzen Kontrakten gehandelt. 1 Kontrakt bewegt 100 Optionen. Bitte beachten Sie dies bei Ihrer Positionsgröße. 2. Aufgrund der hohen Hebelwirkung von Optionen sind die Schwankungen bei den Tages-Optionspreisen auch dementsprechend hoch und haben damit keine Aussagekraft für die Performance der Trades. Für die Gesamtperformance der Depots berücksichtige ich daher nur abgeschlossene Trades. 3. Bitte ziehen Sie immer die Stoppkurse entsprechend meiner Handelsempfehlungen nach. 4. Handelsempfehlungen erscheinen nicht in diesem Wochenbericht, sondern in einer gesonderten Mitteilung. 9

10 Leserservice Ihre fachlichen Fragen: Wenn Sie eine schriftliche Frage rund um meine Empfehlungen stellen möchten, loggen Sie sich bitte unter folgender Adresse ein: Geben Sie bitte Ihren Nachname und Ihre Kundennummer in das Formular ein und klicken Sie auf "Anmelden". Dann geben Sie einfach unter "Neue Frage stellen" Ihre Frage ein. Ihre Antwort bekommen Sie schnellstmöglich per . Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur Fragen zu Themen beantworten können, die der US-OPTIONS TRADER in seinen Ausgaben behandelt hat. Eine individuelle Anlageberatung dürfen wir aus rechtlichen Gründen nicht leisten. Ihre Fragen rund um Ihr Abo: Wenn Sie eine Frage zu Ihrem Abo haben oder falls Sie uns eine Adressänderung mitteilen möchten, schreiben Sie bitte eine an: Impressum Investor Verlag, ein Unternehmensbereich der FID Verlag GmbH, Redaktion US-OPTIONS TRADER, Koblenzer Str. 99, Bonn, USt.-ID DE , Amtsgericht Bonn, HRB 7435 Geschäftsführer: Jörg Ludermann (Vors.), Helmut Graf, Sandra Witscher Chefredakteurin: Claudia Jankewitz, v.i.s.d.p., Maikammer Produktmanagement: Inga Ramacher Herausgeberin und Verlagsleitung: Sandra Witscher Internet: US-OPTIONS TRADER ist ein Börsen-Informationsdienst für private Geldanleger, die die Rendite ihrer Geldanlagen gezielt mit US-Optionen steigern wollen. Die Chefredakteurin bestätigt, dass die im US-OPTIONS TRADER gemachten Empfehlungen exakt ihrer persönlichen Meinung entsprechen und dass kein Teil ihrer Vergütung im direkten oder indirekten Zusammenhang zu den Empfehlungen steht. Copyright Alle Rechte der Ausgabe bei Investor Verlag, einem Unternehmensbereich der FID Verlag GmbH. Nachdrucke und Veröffentlichungen, auch auszugsweise, sind nicht gestattet. Die Performance dieses Dienstes wird laufend von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer geprüft. Unsere Informationen sind ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. RISIKOHINWEIS: Die Informationen basieren auf Quellen, die wir für zuverlässig halten. Die Angaben erfolgen nach sorgfältiger Prüfung, jedoch ohne Gewähr. Gute Ergebnisse in der Vergangenheit garantieren keine positiven Resultate in der Zukunft. Anlagen in US-Optionen bieten hohe Chancen auf Gewinne bei zugleich höherem Verlustrisiko. Die Anlage in US-Optionen beinhaltet spekulative Risiken, die im negativsten Fall bis zu einem Totalverlust der investierten Mittel führen können. Daher wird ausdrücklich davon abgeraten, die gesamten Anlagemittel nur auf wenige Optionen zu konzentrieren oder für diese Investments Kredite aufzunehmen. Limitierte Kaufaufträge sichern Sie ab! Kaufempfehlungen, bei denen Limitpreise als Höchstgrenze genannt sind, sollten unbedingt als limitierte Kauforder weitergeleitet werden! Damit akzeptieren Sie maximal den angegebenen Kurs. DISCLAIMER: Wir machen Sie vorsorglich darauf aufmerksam, dass die im US-OPTIONS TRADER enthaltenen Finanzanalysen und Empfehlungen zu einzelnen Finanzinstrumenten eine individuelle Anlageberatung durch Ihren Anlageberater oder Vermögensberater nicht ersetzen können. Unsere Analysen und Empfehlungen richten sich an alle Abonnenten und Leser unseres Börsenbriefes, die in ihrem Anlageverhalten und ihren Anlagezielen sehr unterschiedlich sind. Daher berücksichtigen die Analysen und Empfehlungen dieses Börsenbriefes in keiner Weise Ihre persönliche Anlagesituation. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Publikation nur von der Person gelesen und genutzt werden darf, die im Abonnementvertrag aufgeführt ist. Die Publikation elektronisch oder gedruckt ganz oder teilweise weiterzuleiten, zu verbreiten, Dritten zugänglich zu machen, zu vervielfältigen, zu bearbeiten oder zu übersetzen, ist nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung durch den Investor Verlag, einem Unternehmensbereich der FID Verlag GmbH, gestattet. 10

Der Börsen-Berater. Steht uns nun ein Sommercrash ins Haus? Powered by dieboersenblogger.de. Für den Anleger aus der. Ausgabe 2014-31 (2.

Der Börsen-Berater. Steht uns nun ein Sommercrash ins Haus? Powered by dieboersenblogger.de. Für den Anleger aus der. Ausgabe 2014-31 (2. 1 Der Börsen-Berater Für den Anleger aus der D A CH - Region Powered by dieboersenblogger.de Ausgabe 2014-31 (2. Jahrgang) Seite 2 Marktkommentar Seite 3 Musterdepot und Empfehlungen Seite 6 Impressum

Mehr

Wilder Westen oder Gier ohne Grenzen

Wilder Westen oder Gier ohne Grenzen INHALT EUR/JPY Seite 3 Aussichten: Achtung: Ich erwarte weiter einen sehr volatilen Handel! Nächstes Ziel: 156,55 GBP/USD Aussichten: Im Abwärtstrend Kursziel: 1,9940 Seite 4 Handelskalender Seite 5 Diese

Mehr

Hebeln Sie Ihren Gewinn bei steigenden und fallenden Märkten. Gewinne werden in jeder Marktphase erwirtschaftet!

Hebeln Sie Ihren Gewinn bei steigenden und fallenden Märkten. Gewinne werden in jeder Marktphase erwirtschaftet! Herzlich Willkommen bei CFD PROFITS Liebe Leserinnen und Leser, ich freue mich sehr, Sie heute bei CFD PROFITS begrüßen zu dürfen. Börsentäglich erhalten Sie ab sofort - immer morgens - Ihre tagesaktuelle

Mehr

So nutzen Sie CFD Profits optimal

So nutzen Sie CFD Profits optimal So nutzen Sie CFD Profits optimal Liebe Leser, immer wieder haben Trading-Anfänger oder Trader, die bislang eine ganz andere Vorgehensweise praktizierten kleine Unklarheiten mit meinen Vorgaben. Deshalb

Mehr

CFD Profits Grundlagen

CFD Profits Grundlagen Grundlagen TEIL 3 - Die verschiedenen Orderarten Hebeln Sie Ihren Gewinn bei steigenden und fallenden Märkten Da sie fast täglich benutzt werden, beschäftigen wir uns in dieser Woche mit den verschieden

Mehr

So können Sie in wenigen Wochen 224% Gewinn machen

So können Sie in wenigen Wochen 224% Gewinn machen Sonderausgabe Revolutionäre Wertpapiere Faktor-Zertifikate: Revolutionäre Wertpapiere So können Sie in wenigen Wochen 224% Gewinn machen Liebe Leserinnen und Leser, Faktor-Zertifikate sind revolutionäre

Mehr

Sentiment Trading News

Sentiment Trading News Überzeugende Trefferquote Im ersten Halbjahr 2013 zeigten die Pulse Picks, wie treffsicher ihre Prognosen sein können Erfolg in den ersten sechs Monaten 2013: Wer mit Hilfe der Pulse Picks die Aktien des

Mehr

Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015

Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015 Der kostenlose Newsletter von Hebelfuchs.de Nr. 20/ 22.05.2015 Liebe Leserin, lieber Leser, die beiden von mir fortlaufend in diesem Newsletter betrachteten Indizes DAX und S&P 500 haben endlich ein neues

Mehr

Deutschland & USA. Inhalt. Seite. Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor,

Deutschland & USA. Inhalt. Seite. Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor, Nutzen Sie die Relative Stärke, um immer die besten Aktien im Depot zu haben! Lieber Investor, vielleicht kennen Sie das: Sie stellen sich nach bestem Wissen und Gewissen ein Aktien-Depot zusammen. Die

Mehr

VTAD Präsentation. 18. Dezember 2013

VTAD Präsentation. 18. Dezember 2013 VTAD Präsentation 18. Dezember 2013 Point & Figure Charttechnik Update der Analyse aus VTAD-News Aktuelle Trends und Kursziele von Winfried Kronenberg Aktuelle Trends und Kursziele mit P&F Übersicht 1.

Mehr

Die Orderarten Handwerkszeug eines jeden Traders

Die Orderarten Handwerkszeug eines jeden Traders Die Orderarten Handwerkszeug eines jeden Traders Thomas Kallwass Arnulf Billerbeck Analystenteam Diamant FX Portfolio Liebe Leserinnen und Leser, auf dem Weg zum Devisentrader sind Sie inzwischen schon

Mehr

Hebeln Sie Ihren Gewinn bei steigenden und fallenden Märkten. Ihr Börsendienst für Gewinne in allen Marktphasen. Liebe Leserinnen und Leser,

Hebeln Sie Ihren Gewinn bei steigenden und fallenden Märkten. Ihr Börsendienst für Gewinne in allen Marktphasen. Liebe Leserinnen und Leser, Inhalt: Einführung in den Handel mit CFDs... Seite 2 Was sind CFDs und wie funktionieren sie?... Seite 2 Welche Vorteile und Besonderheiten machen CFDs so attraktiv?... Seite 3 Welche Kosten fallen beim

Mehr

Herzlich willkommen! Mit dem Diamant FX Portfolio nutzen Sie ab sofort einen Trading-Service der Superlative. Liebe Anlegerin, lieber Anleger,

Herzlich willkommen! Mit dem Diamant FX Portfolio nutzen Sie ab sofort einen Trading-Service der Superlative. Liebe Anlegerin, lieber Anleger, Herzlich willkommen! Mit dem Diamant FX Portfolio nutzen Sie ab sofort einen Trading-Service der Superlative Liebe Anlegerin, lieber Anleger, ich begrüße Sie recht herzlich im exklusiven Kreis meiner Leser.

Mehr

Point & Figure Charttechnik, 23.01.2014

Point & Figure Charttechnik, 23.01.2014 Point & Figure Charttechnik, 2.01.2014 Update der Analyse auf VTAD-Website vom 21.12.201 Winfried Kronenberg Markus Hübner Aktuelle Trends und Kursziele mit P&F Übersicht 1. Trendanalyse mittels Bullish-Percent-Index

Mehr

1. Grundlagen DAXEODplus

1. Grundlagen DAXEODplus JANUAR 2014 1. Grundlagen DAXEODplus Das HANDELSSYSTEM DAXEODPLUS liefert Handelssignale auf den deutschen Aktienindex DAX und zwar auf steigende und fallende Kurse. Unsere Erkenntnisse für das HANDELSSYSTEM

Mehr

Newsletter 02/2015 29. Juli 2015

Newsletter 02/2015 29. Juli 2015 Sehr geehrte Optionstrader und -interessenten Im zweiten Exemplar unseres Newsletters wollen wir ein aktuelles Marktthema aufgreifen (Kapitulationsverhalten in einem Rohstoffwert). In Zukunft wird es auch

Mehr

8. VTAD Frühjahrskonferenz. Frankfurt, 10. März 2012

8. VTAD Frühjahrskonferenz. Frankfurt, 10. März 2012 8. VTAD Frühjahrskonferenz Frankfurt, 10. März 2012 16 Jahre Berufs-Erfahrung Winfried Kronenberg geb. 1967, absolviertes Studium der Wirtschaftsinformatik in Mannheim 1995 Entwicklung eines eigenen technischen

Mehr

Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München

Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München Happy Thanksgiving und Frohe Weihnachten Heiko Seibel Geschäftsführer und Portfoliomanager OKTAVEST GmbH, München 26.11.2013 1 DISCLAIMER / RISIKOHINWEIS Die bereitgestellten Informationen richten sich

Mehr

Stock Picking ist jetzt Trumpf

Stock Picking ist jetzt Trumpf Stock Picking ist jetzt Trumpf Eine große Korrektur hat der DAX vermeiden können, aber eine richtige Aufwärtsdynamik will auch noch nicht wieder aufkommen. Im Moment scheint ein selektives Vorgehen attraktiver,

Mehr

Beachten Sie die Handels- und Risikohinweise auf den Seiten 3 und 4

Beachten Sie die Handels- und Risikohinweise auf den Seiten 3 und 4 DAX Buzz DAX Sentiment 8,6 8,6 5 8,4 1 % 8,4 8, 8, -5 Euro/US Dollar Buzz Euro/US Dollar Sentiment 1.36 1.36 5 1.34 1 % 1.34 1.32 1.32-5 Realtime-Daten und Updates auf s tockpuls e.de Stand: 27.8., :2

Mehr

Inhaltsverzeichnis: E-Mail-Newsletter Nr. 37/2010

Inhaltsverzeichnis: E-Mail-Newsletter Nr. 37/2010 Inhaltsverzeichnis: E-Mail-Newsletter Nr. 37/2010 Themen Seite Editorial: Der Vorsatz für 2011: Eigenverantwortung 2 1. Alle Jahre wieder - der Jahresendspurt beim Steuersparen 3 2. Gemischt genutzte Immobilien

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 9. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel!

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Top-Sicherheit, Top-Performance Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Aktiv performance steuern Sicherheit und Performance mit der Börse München: Wählen Sie den richtigen Börsenplatz für Ihre

Mehr

~~ Forex Trading Strategie ~~

~~ Forex Trading Strategie ~~ ~~ Forex Trading Strategie ~~ EBOOK Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Forex Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com

Facebook-Analyse von. Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse. www.aktien-strategie24.de. tom - Fotolia.com Facebook-Analyse von Facebook: Eine Aktie für jedermann? Die Potential-Analyse tom - Fotolia.com www.aktien-strategie24.de 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 2. Kursentwicklung... 5 3. Fundamental...

Mehr

THOMAS MÜLLER ACHT GEBOTE FÜR DEN VERMÖGENSAUFBAU

THOMAS MÜLLER ACHT GEBOTE FÜR DEN VERMÖGENSAUFBAU THOMAS MÜLLER ACHT GEBOTE FÜR DEN VERMÖGENSAUFBAU 2 1.) Vermögensaufteilung überlegen Im ersten Schritt gilt es festzulegen, mit welchem Anteil Ihres Vermögens Sie in welche Anlageklasse Sie investieren

Mehr

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am IET-GG-1414-US richard mühlhoff So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am us-markt um Investment-elIte Liebe Leser, die besten Investoren der Welt haben ihren Anlagefokus auf US-Aktien gerichtet. Entsprechend

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 16. Juni. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht.

Day-Trading. Ich zeige Ihnen hier an einem Beispiel wie das aussieht. Day-Trading Das Day-Trading, der Handel innerhalb eines Tages, wird von den meisten Tradern angestrebt. Das stelle ich auch immer wieder bei meinen Schülern in den Seminaren fest. Sie kleben förmlich vor

Mehr

Doch es gab auch Kaufsignale in diesem Zeitraum. Long-Signale gab es aber nur vier, doch auch die wurden alle mit einem Gewinn beendet!

Doch es gab auch Kaufsignale in diesem Zeitraum. Long-Signale gab es aber nur vier, doch auch die wurden alle mit einem Gewinn beendet! Möchten Sie die Märkte besser analysieren? Möchten Sie wissen, wann es für einen Markt interessant wird? Möchten Sie Ihr Timing enorm verbessern dann dürften diese folgenden Seiten und Charts für Sie interessant

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 8. Juli 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 8. Juli 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

Ihre nächste 6.000%-Chance!

Ihre nächste 6.000%-Chance! Leseprobe März 2012 Ihre nächste 6.000%-Chance! Liebe Leserinnen und Leser, wie Sie wissen, bin ich ein Mensch, der nach vorne schaut. Seit über 20 Jahren arbeite ich als Börsenhändler und Vermögensverwalter

Mehr

ICF Research 18. April 2008

ICF Research 18. April 2008 DIE WERTPAPIERHANDELSBANK ICF Research 18. April 2008 Verfasser: Klaus Stabel, Tel. 069 92877108 Impressum: Herausgeber: ICF Kursmakler AG, Kaiserstrasse 1, 60311 Frankfurt am Main Vorstand: Rainer Roubal

Mehr

Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen

Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens: Optionen Rainer Heißmann, Frankfurt, 27.03.2015 Experten. Sicherheit. Kompetenz. Die beste Investment-Erfahrung Ihres Lebens Optionen (nicht Optionsscheine)

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 7. Juni 2015. DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 7. Juni 2015. DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & DISCLOSURES Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

DAX-Struktur (ohne Wertegewichtung) positiv: 25 LONG / 5 SHORT 1.2.2013

DAX-Struktur (ohne Wertegewichtung) positiv: 25 LONG / 5 SHORT 1.2.2013 Mit weiter fallender Variation hat sich der Dax über den Januar nur ganz leicht aufwärts bewegt. Die sehr starke technische Verfassung des Index wird durch steigende Hochs und Korrekturtiefs über die vergangenen

Mehr

Risikohinweis / Disclaimer

Risikohinweis / Disclaimer Risikohinweis / Disclaimer Dieses Dokument dient ausschließlich zu Informationszwecken. Es kann keine Gewähr für deren Richtigkeit, Genauigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit übernommen werden - weder

Mehr

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg.

Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte. Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein, Head of Trading Boerse-Daily.de Ingmar Königshofen & Pascal Nörrenberg. Aktuelle charttechnische Analyse der Märkte Stephan Feuerstein Leiter

Mehr

DEVIN SAGE TXA TRADING: Forex Brief Technische-X-Analyse.de Börsenbrief Ausgabe Nr.99

DEVIN SAGE TXA TRADING: Forex Brief Technische-X-Analyse.de Börsenbrief Ausgabe Nr.99 DEVIN SAGE TXA TRADING: Forex Brief Technische-X-Analyse.de Börsenbrief Ausgabe Nr.99 Sehr geehrte Leser/Innen, Herzlichst Willkommen zum Devin Sage TXA Trading Forex Brief.Sie finden in dieser Ausgabe

Mehr

Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010

Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010 Primus Marktbericht vom 21. Oktober 2010 Quantitative Analyse unterstreicht, dass Aktien höchstwahrscheinlich vor einer neuen Aufschwungsphase stehen Vergangene Woche brachten wir ein Interview mit dem

Mehr

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 5. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte

RESEARCH TEAM TAGESBERICHT. 5. Juni 2015. DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RESEARCH TEAM TAGESBERICHT DISCLAIMER & MITTEILUNGEN Bitte lesen Sie den Disclaimer und die Mitteilungen am Ende dieses Berichte RICHTUNG ZEITRAUM STRATEGIE / POSITION EINSTIEGS- LEVEL EUR / USD Kurzfristig

Mehr

E D E L M E T A L L E

E D E L M E T A L L E M i d a s GOLDBRIEF Goldminen-Spiegel E D E L M E T A L L E Minenwerte G O L D M I N E N Entwarnung? Ausgabe 12 / 2012 3. Dezember 2012 M i d a s GOLDBRIEF Goldminen-Spiegel G o l d m i n e n Bis Mitte

Mehr

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST zu einem Mischkurs von 15,285 Euro über Xetra.

Sehr geehrte(r) Frau/Herr. Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST zu einem Mischkurs von 15,285 Euro über Xetra. Boersenmillionaer.de PremiumBörsenbrief Kauf Tom Tailor 1 von 3 27.08.2013 10:49 Sehr geehrte(r) Frau/Herr ich kaufte soeben folgende Aktie unserer Watchlist: Kauf 1200 Stück Tom Tailor mit der WKN: A0STST

Mehr

Warrants Investment mit Hebeleffekt.

Warrants Investment mit Hebeleffekt. Warrants Investment mit Hebeleffekt. Kapitalschutz Ertragsoptimierung Zertifikate Produkte mit Hebelwirkung Kleiner Kick grosse Wirkung. Mit einem Warrant erwerben Sie das Recht, aber nicht die Pflicht,

Mehr

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel!

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Top-Sicherheit, Top-Performance Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Sparkasse Donauwörth Alle Chancen für Ihr Depot nutzen Sehr geehrte interessierte Anlegerinnen und Anleger, stellen Sie sich

Mehr

Private Banking. Region Ost. Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte

Private Banking. Region Ost. Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte Private Banking Region Ost Risikomanagement und Ertragsverbesserung durch Termingeschäfte Ihre Ansprechpartner Deutsche Bank AG Betreuungscenter Derivate Region Ost Vermögensverwaltung Unter den Linden

Mehr

TR DING. NEUE INDIKATOREN PER DRAG-AND-DROP. Einfache Wege zu einer fortgeschrittenen Analyse. intalus.de. In Zusammenarbeit mit.

TR DING. NEUE INDIKATOREN PER DRAG-AND-DROP. Einfache Wege zu einer fortgeschrittenen Analyse. intalus.de. In Zusammenarbeit mit. TIPS. 08 WOLKENKRATZER. Kingdom Centre, Riad. Mit 302 Metern das zur Zeit zweithöchste Gebäude Saudi-Arabiens. NEUE INDIKATOREN PER DRAG-AND-DROP. Einfache Wege zu einer fortgeschrittenen Analyse. NEUE

Mehr

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de Vortrag von Philipp Schröder Optimieren Sie Ihr CFD Trading ww.nextleveltrader.de Inhalt: Inhalte Woche 1: Rohstoffe (Folie 3 ff.) Inhalte Woche 2: Aktien (Folie 21 ff.) Inhalte Woche 3: Forex (Folie 28.

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen

Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Frauen-Männer-Studie 2012 der DAB Bank Männer und Frauen liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen Die DAB Bank hat zum fünften Mal das Anlageverhalten von Frauen und Männern umfassend untersucht. Für die Frauen-Männer-Studie

Mehr

CoT-Signale der Metalle per 22.06.2012

CoT-Signale der Metalle per 22.06.2012 CoT-Signale der Metalle per 22.06.2012 Trotz der Kursverluste der Metalle in den letzten Tagen ist charttechnisch kein Schaden für bullisch eingestellte Investoren entstanden. a) Gold: Abb. 1: Gold-Wochenchart

Mehr

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank

Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Frauen-Männer-Studie 2013/2014 der DAB Bank Männer erfolgreicher bei der Geldanlage als Frauen höhere Risikobereitschaft und Tradinghäufigkeit zahlt sich in guten Börsenjahren aus Zum sechsten Mal hat

Mehr

/ WKN: 513700 / ISIN: DE0005137004)

/ WKN: 513700 / ISIN: DE0005137004) Dringlichkeitsstufe 1 03. Januar 2011 Der Momentum Trader wünscht Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2011! Im letzten Drittel 2010 den DAX um ein Vielfaches geschlagen Perspektiven 2011, Teil 1 - Verkaufen Sie

Mehr

TRADER S BLOG. Morgenanalyse vom 03. Juli 2012

TRADER S BLOG. Morgenanalyse vom 03. Juli 2012 Morgenanalyse vom 03. Juli 2012 Inhalt: 1) FDAX 2) BundFuture 3) EUR/USD 4) WTI Crude Oil 1) FDAX Der FDAX handelte gestern die deckelnde Trendlinie(schwarz gestrichelt) an. Weiterhin kann der steigende

Mehr

Herzliche Willkommen! Webinar

Herzliche Willkommen! Webinar Herzliche Willkommen! Webinar So vermeiden Sie Anfängerfehler beim Optionshandel 23.08.2012 Hier erfahren Sie heute KEINE Standardaussagen bezüglich Anfängerfehlern beim Traden wie: Nicht gegen den Trend

Mehr

5 Chartsignale. Jörg Mahnert Chefredakteur P&F-Trader. die Sie unbedingt kennen sollten

5 Chartsignale. Jörg Mahnert Chefredakteur P&F-Trader. die Sie unbedingt kennen sollten 5 Chartsignale Jörg Mahnert Chefredakteur P&F-Trader die Sie unbedingt kennen sollten Lieber Anleger, für konstante und überproportionale Börsengewinne gibt es nur ein Mittel: Eine eindeutige und klare

Mehr

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten

Anlagestrategien mit Hebelprodukten. Optionsscheine und Turbos bzw. Knock-out Produkte. Investitionsstrategie bei stark schwankenden Märkten Anlagestrategien mit Hebelprodukten Hebelprodukte sind Derivate, die wie der Name schon beinhaltet gehebelt, also überproportional auf Veränderungen des zugrunde liegenden Wertes reagieren. Mit Hebelprodukten

Mehr

Technische Analyse In der Praxis

Technische Analyse In der Praxis Herbstforum 2008 Technische Analyse In der Praxis Referentin: Karin Roller Samstag, 22. November 2008 karin.roller@t-online.de Agenda 1. Literatur 2. Praxisnahe Einführung in die technische Analyse 3.

Mehr

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link.

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. FAQs Trading Masters Als erstes loggen Sie sich auf der Trading Masters Seite ein. Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. 1. Kauf: Bei jedem Kauf und

Mehr

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot Die Limitfunktionen im S ComfortDepot Mit Limitorder-Management auf Erfolgskurs Einführung Manche Börsenprofis halten Ordern ohne Limitsetzung für ebenso riskant wie Autofahren ohne Sicherheitsgurt. Der

Mehr

DZ BANK Webinar (05.10.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader!

DZ BANK Webinar (05.10.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! DZ BANK Webinar (05.10.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! Dieser Newsletter richtet sich an die Teilnehmer der Webinarreihe Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte

Mehr

DZ BANK Webinar (14.09.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader!

DZ BANK Webinar (14.09.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! DZ BANK Webinar (14.09.2015) Marktanalyse und Trading 2.0! So analysieren erfahrene Trader! Dieser Newsletter richtet sich an die Teilnehmer der Webinarreihe Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte

Mehr

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko.

UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. UBS PERLES/PERLES Plus Investment mit reduziertem Risiko. Performance PERLES ermöglichen Ihnen, einfach und effizient die Wertentwicklung eines Basiswertes nachzubilden. PERLES Plus bieten zudem eine bedingte

Mehr

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper

Technische Analyse für Einsteiger. Referent: David Pieper Referent: David Pieper 2 Die heutigen Themen Die Technische Analyse Trendlinien Trendlinien zeichnen Trendlinien und kanäle in der kurz und langfristigen Praxis Vor- und Nachteile von Trendlinien Widerstands-

Mehr

Verantwortlich für den Inhalt dieser Publikation im Sinne des Telemedienrechts: Jonas Krauß, Stefan Nann

Verantwortlich für den Inhalt dieser Publikation im Sinne des Telemedienrechts: Jonas Krauß, Stefan Nann Guten Morgen! Die Trendsignale des Tages** Signaltyp Aktie Trendsignal Prognose Heidelbergcement bullish 0,65% ISIN: DE0006047004 Index: DAX Trefferquote: 69% Weitere Signale und Updates auf s tockpuls

Mehr

Media-Daten Stand Dezember 2002. Seite

Media-Daten Stand Dezember 2002. Seite Media-Daten Stand Dezember 2002 2003 1 Produktbesc oduktbeschr hreib eibung Der HEBELZERTIFIKATE-TRADER startete erstmals im Juli 2002 als erster deutscher Börsenbrief, der sich ausschließlich mit dem

Mehr

Warum erhält man nun bei bestimmten Trades Rollover und muss bei anderen hingegen Rollover zahlen?

Warum erhält man nun bei bestimmten Trades Rollover und muss bei anderen hingegen Rollover zahlen? Carry Trades Im Folgenden wollen wir uns mit Carry Trades beschäftigen. Einfach gesprochen handelt es sich bei Carry Trades um langfristige Positionen in denen Trader darauf abzielen sowohl Zinsen zu erhalten,

Mehr

Cosmo-Trend Daily-Trading

Cosmo-Trend Daily-Trading Henning P. Schäfer Jolly-Str.17 76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Cosmo-Trend Daily-Trading Jolly-Str.13 76137 Karlsruhe Telefon: 0721/982 33 49 Mobil: 0171/84 622 14 Webfax

Mehr

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW36

DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW36 DER-TRADING-COACH.DE NEWSLETTER KW36 Der neutrale Newsletter für aktive Trader, die sich nicht von den Medien beeinflussen lassen möchten. DISCLAIMER Der Newsletter enthält keine Empfehlungen für Trades,

Mehr

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger

Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Der Börsenbrief für Gewinne in jeder Marktphase. Musterdepot +134% seit Auflegung 01.01.2010 Trading Depot für alle kurzfristig orientieren Anleger Herzlich willkommen bei das-siegerdepot.de. Sie haben

Mehr

Adaptiver gleitender Durchschnitt

Adaptiver gleitender Durchschnitt Adaptiver gleitender Durchschnitt Bevor auf den adaptiven gleitenden Durchschnitt eingegangen wird, soll der einfache gleitende Durchschnitt erklärt werden. Mit einem einfachen gleitenden Durschnitt können

Mehr

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs)

Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) Gleitende Durchschnitte / Moving Averages (MAs) An dieser Stelle wollen wir uns mit dem Thema Gleitenden Durchschnitten beschäftigen. Allerdings wollen wir uns, bevor wir tiefer in die Materie eindringen,

Mehr

Morgenanalyse für den 02.02.2010 / 07:30 Uhr

Morgenanalyse für den 02.02.2010 / 07:30 Uhr Inhalt: 1) Morgenanalyse FDAX 2) Morgenanalyse Bund-Future 3) Trendmatrix Einzelwerte DAX 4) Trendmatrix Indizes 1) Morgenanalyse FDAX Arbeitsprognose: Der FDAX konnte gestern wieder ordentlich zulegen,

Mehr

Das große Kapital. gibt die Richtung vor! Wann kommt das Ende der Korrektur? PRODUKTIDEEN MARKTBAROMETER. MARKTÜBERSICHT 11.07.

Das große Kapital. gibt die Richtung vor! Wann kommt das Ende der Korrektur? PRODUKTIDEEN MARKTBAROMETER. MARKTÜBERSICHT 11.07. WERBUNG Das große Kapital gibt die Richtung vor! Wie gewonnen, so zerronnen, könnte das Motto der abgelaufenen Handelswoche lauten. Begann die Woche noch sehr schwach, hatten die Käufer bis Donnerstag

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 21: April 2012. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 21: April 2012. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 21: April 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Mit 26% zu 100% Erfolg 3. Aktuell/Tipps: Gewinne

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 30: Dezember 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Put-Call-Ratio Keine Euphorie der Privatanleger

Mehr

23.03.2012. Trading Newsletter www.traderfox.de. 1-2-3-4er Signale. Kursliste US-Aktien. Rivalland Swing Trading Signale

23.03.2012. Trading Newsletter www.traderfox.de. 1-2-3-4er Signale. Kursliste US-Aktien. Rivalland Swing Trading Signale 23.03.2012 Trading Newsletter www.traderfox.de Swing Trading mit US Aktien - optimal für berufstätige Hobby-Trader Liebe Trader, wir zeigen Ihnen in diesem Newsletter wie Swing Trading mit US-Aktien ganz

Mehr

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet

Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Die Vorteile des Zertifikatehandels bei brokerjet Mag. Thomas Mlekusch Leiter Sales Copyright by ecetra Internet Sevices AG and ecetra Central Europe e-finance AG Über brokerjet ECETRA ist Kurzform für

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Einführung in Short ETPs und Leveraged ETPs Wie funktionieren Short ETPs?

Mehr

LEVEL 1 STRATEGIEBUCH BINÄRE OPTIONEN

LEVEL 1 STRATEGIEBUCH BINÄRE OPTIONEN LEVEL 1 STRATEGIEBUCH BINÄRE OPTIONEN ein vorwort zum erfolg Ich bin stolz und freue mich Ihnen das gesammelte Werk der Banc de Swiss präsentieren zu dürfen. Gemeinsam mit meinem Expertenteam haben wir

Mehr

Signalerkennung KAPITEL 2

Signalerkennung KAPITEL 2 KAPITEL 2 Signalerkennung Signalanalyse über die Bank Austria Candlesticks im Detail Steigendes Signal Steigender Trend Fallendes Signal Fallender Trend Kleiner Trend Unser Kaufkurs Zusammenfassung inkl.

Mehr

Seminar CHARTTECHNIK. CFD-Schulung & Coaching GmbH. Mag. Franz Leeb

Seminar CHARTTECHNIK. CFD-Schulung & Coaching GmbH. Mag. Franz Leeb Seminar CHARTTECHNIK CFD-Schulung & Coaching GmbH Mag. Franz Leeb JAPANISCHER CANDLESTICK ANALYSE Allgemein: Was ist Technische Analyse Liniencharts, Balkencharts, Japanische Kerzencharts Trends, Trendkanäle,

Mehr

BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL

BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL BINÄRE OPTIONEN BREAKOUT-FORMEL Autor: Melinda Tatus 1 Inhaltsverzeichnis: 1. Vorwort 2. Was wird benötigt 3. Die binäre Optionen Breakout-Formel 4. Was ist zu beachten 5. Schlusswort Risikohinweis: Der

Mehr

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A 2 Profitieren Sie mit unserer Trendfolgestrategie von steigenden und fallenden Märkten. Mit hoch entwickelten Managed Futures Anlagen. Die

Mehr

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart

DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart DAX- Future am 12.02.08 im 1-min Chart Mein Ereignis im Markt, nach dem ich handle, lautet: 3 tiefere Hoch s über dem 50-er GD. Zuerst muss das Ereignis im Markt

Mehr

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com KG FUNDS world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG world-of-futures.com Was ist ein Handelssystem? Handelssysteme berechnen die wahrscheinliche Richtung einer Preisentwicklung, indem

Mehr

http://www.godmode-trader.de/premium/eisbaer-trading-lounge

http://www.godmode-trader.de/premium/eisbaer-trading-lounge http://www.godmode-trader.de/premium/eisbaer-trading-lounge Ichimoku Kinko Hyo - Alles auf einen Blick Etwas verwirrt? Ging mir beim ersten Mal auch so. Ziemlich nebulös nichts als Wolken Quelle: http://www.ict4us.com/mnemonics/en_fujiyama.htm

Mehr

Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag

Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag Tagesvorbereitung für den DAX- Handelstag Vor Handelseröffnung wissen, wohin die Reise geht Referent: Thomas Bopp Die heutigen Themen Was gehört zur Vorbereitung des Handelstages Nachthandel Was ist der

Mehr

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24

Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Donnerstag, 10.10.2013 Newsletter Jahrgang 1 / Ausgabe 24 Liebe Leser/innen, herzlich willkommen zu einer neuen Newsletter Ausgabe von Bühner Invest. Heute möchte ich Ihnen ein wenig zum Thema die Deutschen

Mehr

Orderarten im Wertpapierhandel

Orderarten im Wertpapierhandel Orderarten im Wertpapierhandel Varianten bei einer Wertpapierkauforder 1. Billigst Sie möchten Ihre Order so schnell wie möglich durchführen. Damit kaufen Sie das Wertpapier zum nächstmöglichen Kurs. Kurs

Mehr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Das Momentum. Referent: David Pieper Beginn: 19:00 Uhr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Das Momentum. Referent: David Pieper Beginn: 19:00 Uhr Herzlich Willkommen Thema des Webinars: Das Momentum Referent: David Pieper Beginn: 19:00 Uhr Die heutigen Themen Das Momentum Die Eigenschaften einer Momentum-Strategie Wozu das Momentum einsetzen? Die

Mehr

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching

Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Handelssignale in den Futuremärkten Handelsansätze für Trader Trading Coaching Trader-Coach: Friedrich Dathe Der Handel nach Formationen aus den Lehrbriefen 1 bis 3 in den Futuremärkten. Troisdorf, April

Mehr

Die Auswahl von Aktien unter Verwendung charttechnischer Kriterien

Die Auswahl von Aktien unter Verwendung charttechnischer Kriterien Die Auswahl von Aktien unter Verwendung charttechnischer Kriterien Wenn jemand mit dem Gedanken spielt, sein Geld in Aktien zu investieren, sollte meiner Meinung nach, zunächst sehr gründlich recherchiert

Mehr

LIEBE LESERINNEN UND LESER,

LIEBE LESERINNEN UND LESER, Editorial BESIEGEN SIE DIE ANGST! LIEBE LESERINNEN UND LESER, die Angst steht Anlegern oft im Weg. Wenn die Kurse zu fallen beginnen, will der Mensch sich und seine Investition instinktiv durch Verkauf

Mehr

Unterstützung & Widerstand DIE CMC MARKETS TRADING-SMART-SERIE

Unterstützung & Widerstand DIE CMC MARKETS TRADING-SMART-SERIE Unterstützung & Widerstand DIE CMC MARKETS TRADING-SMART-SERIE Primärindikatoren Ausschlaggebend für den Erfolg eines Trading-Plans ist die Trenderkennung. Viele Anlagestrategien versuchen von Trend-Märkten

Mehr

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run CCI Swing Strategie Cut your losers short and let your winners run Charts: - H4 - Daily Indikatoren: - Simple Moving Average (200) - Commodity Channel Index CCI (20 Period) - Fractals Strategie: 1. Identifizieren

Mehr

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014

Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Claus Vogt Marktkommentar - Ausgabe vom 24. Oktober 2014 Ich bleibe dabei: Die Aktienbaisse hat begonnen Jetzt wird es ungemütlich: Fallende Aktienkurse sind noch das geringste Übel Salami-Crash: Zwei

Mehr

I. Optionen: Die 5 wichtigsten Vorteile. II. Live-Trading - So kaufen Sie eine Option

I. Optionen: Die 5 wichtigsten Vorteile. II. Live-Trading - So kaufen Sie eine Option 1 Freitag, 04.04.2014 Exklusives Investoren-Treffen im Rahmen der Stuttgarter Invest Unsere aktuellen Themen sind: I. Optionen: Die 5 wichtigsten Vorteile Gewinne vorprogrammiert II. Live-Trading - So

Mehr

Newsletter 01/2015. 22. Juli 2015. Ein neues Projekt ist geboren Optionsuniversum

Newsletter 01/2015. 22. Juli 2015. Ein neues Projekt ist geboren Optionsuniversum Ein neues Projekt ist geboren Optionsuniversum Wir glauben, wir stehen am Anfang von etwas Gutem. Hier haben sich drei Leute zusammengetan jeder mit eigenem fundiertem Wissen über Handel und im Speziellen

Mehr