Einführungskurs MOODLE Themen:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einführungskurs MOODLE Themen:"

Transkript

1 Einführungskurs MOODLE Themen: Grundlegende Einstellungen Teilnehmer in einen Kurs einschreiben Konfiguration der Arbeitsunterlagen Konfiguration der Lernaktivitäten

2 Die Einstellungen für einen Kurs erreichst du über den Administrationsblock im jeweiligen Kurs hier wählst du Einstellungen. Die meisten Optionen sind mit verständlichen Hilfetexten versehen - Sie brauchen dazu nur die Fragezeichenschaltflächen anzuklicken. Eine wichtige Option ist die des Kursformates. Im Wochenformat werden die Inhaltsblöcke nach Wochen mit Datum angezeigt. Im Themenformat kannst du alle Inhaltsblöcke nach Themen gliedern. Für den Zugang der Schüler zu deinem Kurs gibt es mehrere Möglichkeiten: Jeder Kurs ist mit einem Zugangsschlüssel versehen. Teile diesen Schlüssel den Schülern, die an diesen Kurs teilnehmen dürfen, mit. (Mit diesem Kennwort gelangen die Schüler in den Kurs. Beim erstmaligen Einschreiben in den Kurs wird das Kennwort benötigt, danach nicht mehr.) Die zweite Möglichkeit ist, die Schüler selbst in den Kurs hinzuzufügen. (Administrationsblock Rollen zuweisen ) Schüler werden als Teilnehmer hinzugefügt. Klicke auf Teilnehmer und wähle die gewünschten Schüler aus. 2

3 (Administrationsblock Dateien ) Im Dateiverzeichnis kannst du Ordner erstellen, Dateien hochladen, verschieben und löschen. ACHTUNG: Schüler können keine Dateien in den Kursdateien speichern, aber alle Dateien lesen. (Administrationsblock Bearbeiten einschalten ) THEMA FESTLEGEN Zuerst wird das erste Thema festgelegt. Dazu klickst du auf dieses Symbol im ersten Themenfeld. Gib nun das erste Thema ein und klicke auf Änderungen speichern. KONFIGURATION DER ARBEITSUNTERLAGEN Datei anzeigen Um nun eine Datei anzeigen zu können, klickst du bei Arbeitsmaterial anlegen auf Link auf Datei oder Website. Unter Name gibst du eine Bezeichnung für den anklickbaren Link ein, der auf der Kursseite sichtbar ist. Unter Ort kannst du nun auf eine Datei im Kursdateiverzeichnis verweisen oder einen Internetlink angeben. Falls du eine Datei anzeigen möchtest, klicke auf Datei wählen oder neu hochladen. Suche die gewünschte Datei und klicke anschließend auf Auswahl. Wähle bei Fenster die Option Neues Fenster. Somit wird die Datei in einem neuen Fenster geöffnet. Vorteil: Schüler können somit auch im Moodle gleichzeitig weiterarbeiten. Klicke nun auf Speichern und zum Kurs zurück. 3

4 Der Link auf diese Datei wird nun angezeigt. Symbole neben dem Link: Du kannst den Link nach rechts einrücken. Du kannst den Link nach oben oder unten verschieben. Du kannst den Link noch einmal bearbeiten. Der Link wird gelöscht. Der Link wird ist für die die Schüler sichtbar bzw. nicht sichtbar. Verzeichnis (Ordner) anzeigen Damit kannst du den Schülern mehrere Dateien auf einmal zur Verfügung stellen. Zum Beispiel: Textseite anzeigen Damit kannst du Text-/Webseiten gestalten. Wähle auch hier wieder bei Fenster die Option Neues Fenster. Somit wird die Seite in einem neuen Fenster geöffnet. Mit dem Texteditor kannst du direkt im Browserfenster Texte eingeben und formatieren, Bilder einfügen und Tabellen erstellen. Der Editor verfügt über gängige Symbolschaltflächen, die du von Textverarbeitungsporgrammen kennst. Bild einfügen Hier kannst du ein Bild einfügen. Lade die Bilddatei in den Kurs, klicke diese an und gib die gewünschte Bildgröße in Pixel an. Danach gib unter Alternativer Text einen Namen für das Foto an. Dieser Text wird angezeigt, wenn mit der Maus über das Foto gefahren wird. 4

5 KONFIGURATION DER LERNAKTIVITÄTEN Aufgabe Damit Schüler auch eine oder mehrere Dateien abgeben können, erstellst du eine Aufgabe. Du kannst hier eine Bewertung (Punkte), einen spätmöglichsten Abgabetermin, für die Aufgabe einstellen. Forum Du kannst zwischen 4 Typen von Foren auswählen: Diskussion zu einem Thema - ein Forum zu nur einem einzelnen Thema, für kurze und sehr spezielle Diskussionen. Standardforum - ein offenes Forum, in dem jeder zu jeder Zeit ein neues Thema eröffnen kann. Jeder kann genau ein einziges Diskussionsthema einrichten - Forum in dem jeder genau ein einziges Thema eröffnen kann (und jeder kann dazu antworten). Frage- und Antwort-Forum - ein Forumstyp, der verlangt, dass ein Teilnehmer erst einen eigenen Beitrag verfasst, bevor er andere sehen kann. Nach dem ersten Eintrag kann er dann andere sehen und beantworten. Die Ansicht der Foren kann jeder Benutzer individuell einstellen. 5

6 Wenn du einen Beitrag verfasst, kannst du die Diskussionsbeiträge auch per abonnieren bzw. auswählen, ob dein Beitrag sofort per versendet werden soll. Diese Einstellungen können auch die Schüler wählen. Wiki Wikis sind Texte die von den Schülern gemeinsam online geschrieben werden können. Zu einem bestimmten Zeitpunkt kann nur ein Schüler an dem Text arbeiten, dann der andere. Erstellen eine aussagekräftige, einleitende Startseite. Alle folgenden neuen Seiten verweisen immer auch auf diese Startseite, so dass man nachvollziehen kann, an welcher Stelle man sich gerade befindet. Jeder Schreibzugriff auf das Wiki wird dokumentiert. Die Veränderungen werden Schritt für Schritt mit dem dazugehörigen Teilnehmer unter dem Punkt "Änderungen" aufgelistet. So kann man die Entstehungsgeschichte des Wikis später nachvollziehen und einen älteren Zustand wieder herstellen. 6

7 ROLLE UMSCHALTEN - WIE SIEHT ES DER SCHÜLER? Bei den Moodle-Benutzern gibt es verschiedene Nutzerrollen, welche über unterschiedliche Rechte verfügen. In der Rolle der Teilnehmer befinden sich die Schülerinnen und Schüler. Du kannst auf diese Rolle umschalten, um zu sehen, wie der Kurs für die Schüler erscheint. Um wieder zu deiner Ausgangsrolle zurückzukehren, klicke auf. 7

Kurzanleitung Moodle für Dozenten und Dozentinnen

Kurzanleitung Moodle für Dozenten und Dozentinnen für Dozenten und Dozentinnen Willkommen bei Moodle, der E-Learning-Plattform der Folkwang Hochschule. Ziel dieser Kurzanleitung ist es, Ihnen Moodle nahe zu bringen, um Ihnen die ersten Schritte mit Moodle

Mehr

Dateimanagement in Moodle Eine Schritt-für

Dateimanagement in Moodle Eine Schritt-für Übersicht: Lehrende können Dateien in einen Moodle-Kurs hochladen, in Verzeichnissen verwalten und für Studierende zugänglich machen. Jeder Moodle-Kurs hat einen Hauptordner Dateien im Administrationsblock.

Mehr

Lehrer: Einschreibemethoden

Lehrer: Einschreibemethoden Lehrer: Einschreibemethoden Einschreibemethoden Für die Einschreibung in Ihren Kurs gibt es unterschiedliche Methoden. Sie können die Schüler über die Liste eingeschriebene Nutzer Ihrem Kurs zuweisen oder

Mehr

Lernaktivität Forum Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Moodeln

Lernaktivität Forum Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Moodeln Übersicht: Ein Forum ist ein Diskussionsraum, wo Beiträge in chronologischer Reihenfolge und/oder in unterschiedlichen Diskussionsthemen (Threads) angezeigt werden. Jeder Kursteilnehmer/jede Kursteilnehmerin

Mehr

Virtueller Campus. Sonja Orth, Rebekka Schmidt. Sonja Orth, Rebekka Schmidt

Virtueller Campus. Sonja Orth, Rebekka Schmidt. Sonja Orth, Rebekka Schmidt Dieser freundliche Ratgeber Virtueller Campus macht für Dummies Sie schlau zum Thema: Virtueller Didaktik der Campus Kunst Virtueller Campus 1 Sonja Orth, Rebekka Schmidt Inhaltsverzeichnis 1. NEUREGISTRIERUNG

Mehr

Tutorial Moodle 2 Kursinhalte in einem Moodlekurs einstellen

Tutorial Moodle 2 Kursinhalte in einem Moodlekurs einstellen Tutorial Moodle 2 Kursinhalte in einem Moodlekurs einstellen Im folgenden Tutorial geht es um das Füllen der leeren "Kurshülle" mit Inhalten. Der Kurs wird Schritt für Schritt mit Arbeitsmaterialien (z.b.

Mehr

LuVHS. Version: 06.01.2010. 2010 ARONET GmbH Alle Rechte vorbehalten.

LuVHS. Version: 06.01.2010. 2010 ARONET GmbH Alle Rechte vorbehalten. LuVHS Version: 06.01.2010 2010 ARONET GmbH Alle Rechte vorbehalten. Inhaltsverzeichnis LuVHS... 1 Inhaltsverzeichnis... 2 1. Erläuterungen und Hinweise... 2 2. Anmelden (Login)... 3 3. VHS Programm (Plugin

Mehr

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Einstiegsbild Wenn Sie die Internet-Adresse studieren.wi.fh-koeln.de aufrufen, erhalten Sie folgendes Einstiegsbild: Im oberen Bereich finden Sie die Iconleiste.

Mehr

TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 12.5.2009

TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 12.5.2009 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 12.5.2009 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3 auf, geben Sie dort Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und

Mehr

Die Lightbox-Galerie funktioniert mit allen gängigen Webbrowsern. Zur Benutzung muss JavaScript im Browser aktiviert sein.

Die Lightbox-Galerie funktioniert mit allen gängigen Webbrowsern. Zur Benutzung muss JavaScript im Browser aktiviert sein. Lightbox-Galerie 1. Funktionen Mit der Lightbox-Galerie können Sie Bildergalerien innerhalb Ihres Moodle-Kurses anlegen. Als Kurstrainer/in können Sie Bilder hochladen, bearbeiten und löschen. Die Kursteilnehmer/innen

Mehr

Anleitung Madison CMS

Anleitung Madison CMS ANLEITUNG Anleitung Madison CMS Datum 24.08.2013 Revision 1 Firma Silverpixel www.silverpixel.ch Urheber CMS Micha Schweizer, Silverpixel micha.schweizer@silverpixel.ch Autor Martin Birchmeier, Silverpixel

Mehr

Anleitung für Autoren auf sv-bofsheim.de

Anleitung für Autoren auf sv-bofsheim.de Anleitung für Autoren auf sv-bofsheim.de http://www.sv-bofsheim.de 1 Registrieren als Benutzer sv-bofsheim.de basiert auf der Software Wordpress, die mit einer Erweiterung für ein Forum ausgestattet wurde.

Mehr

2. Bearbeitungsmodus (zum Bereitstellen von Material und Aktivitäten)

2. Bearbeitungsmodus (zum Bereitstellen von Material und Aktivitäten) 1. Kursraum Navigation: Startseite Kursbereich - Kurs Kontextsensitive Hilfedatei Hier werden Ihnen alle Funktionen erklärt! Navigationsblock Thema 1, 2, 3, Bereich zum Bereitstellen von Materialien und

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

How2 Moodle 2.UP Arbeitsmaterialien bereitstellen

How2 Moodle 2.UP Arbeitsmaterialien bereitstellen How2 Moodle 2.UP wird herausgegeben von: AG elearning Service und Beratung für E-Learning und Mediendidaktik How2 Moodle 2.UP Arbeitsmaterialien bereitstellen Universität Potsdam Am Neuen Palais 10 Haus

Mehr

Website der Solling-Schule (Berlin) Anleitung zur Nutzung

Website der Solling-Schule (Berlin) Anleitung zur Nutzung Aufbau der Website: Die Website der Solling-Schule basiert auf der offenen Lernplattform Moodle und gliedert sich im wesentlichen in zwei Bereiche, dem der Homepage und dem der Kurse. Zur Homepage gehören

Mehr

Auf der linken Seite wählen Sie nun den Punkt Personen bearbeiten.

Auf der linken Seite wählen Sie nun den Punkt Personen bearbeiten. Personenverzeichnis Ab dem Wintersemester 2009/2010 wird das Personenverzeichnis für jeden Mitarbeiter / jede Mitarbeiterin mit einer Kennung zur Nutzung zentraler Dienste über das LSF-Portal druckbar

Mehr

ILIAS 4.3.6 (Stand 12.3.2014)

ILIAS 4.3.6 (Stand 12.3.2014) ILIAS 4.3.6 (Stand 12.3.2014) Ab sofort steht die ILIAS-Version 4.3.6 allen Nutzern zur Verfügung. Sie bietet einige neue interessante Objekte und erweiterte Funktionalitäten in bekannten Modulen an. Eine

Mehr

4.1 Wie bediene ich das Webportal?

4.1 Wie bediene ich das Webportal? 4.1 Wie bediene ich das Webportal? Die Bedienung ist durch ein Redaktionssystem sehr einfach möglich. Das Tutorial zeigt Ihnen wie Sie SMS-News und Top-News erstellen und veröffentlichen können. Schritt

Mehr

Anleitung zum Hochladen von Bilddateien in die Bilderverwaltung des CVJM Mössingen

Anleitung zum Hochladen von Bilddateien in die Bilderverwaltung des CVJM Mössingen Anleitung zum Hochladen von Bilddateien in die Bilderverwaltung des CVJM Mössingen Schon im Voraus herzlichen Dank, dass du Bilder in die Bilderverwaltung hoch laden möchtest. Das ist einfacher als du

Mehr

FuxMedia Programm im Netzwerk einrichten am Beispiel von Windows 7

FuxMedia Programm im Netzwerk einrichten am Beispiel von Windows 7 FuxMedia Programm im Netzwerk einrichten am Beispiel von Windows 7 Die Installation der FuxMedia Software erfolgt erst NACH Einrichtung des Netzlaufwerks! Menüleiste einblenden, falls nicht vorhanden Die

Mehr

Textgestaltung mit dem Editor TinyMCE Schritt für Schritt

Textgestaltung mit dem Editor TinyMCE Schritt für Schritt Textgestaltung mit dem Editor TinyMCE Schritt für Schritt Folgender Artikel soll veröffentlicht und mit dem Editor TinyMCE gestaltet werden: Eine große Überschrift Ein Foto Hier kommt viel Text. Hier kommt

Mehr

e LEARNING Kurz-Anleitung zum Erstellen eines Forums 1. Wie erstellt man ein Forum?

e LEARNING Kurz-Anleitung zum Erstellen eines Forums 1. Wie erstellt man ein Forum? Kurz-Anleitung zum Erstellen eines Forums Das Forum ist ein Ort der Kommunikation. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten der Forengestaltung, z. B. ein reines Ankündigungsforum oder ein Forum in dem

Mehr

OPENXCHANGE Server 5. Dokumentation - E-Mails -

OPENXCHANGE Server 5. Dokumentation - E-Mails - OPENXCHANGE Server 5 Dokumentation - E-Mails - Anmelden und Abmelden am Webmail-Modul Wenn Sie sich erfolgreich am Webclient des Mailservers angemeldet haben, gelangen Sie sofort auf Ihre Portalseite.

Mehr

Windows. Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1

Windows. Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1 Workshop Internet-Explorer: Arbeiten mit Favoriten, Teil 1 Wenn der Name nicht gerade www.buch.de oder www.bmw.de heißt, sind Internetadressen oft schwer zu merken Deshalb ist es sinnvoll, die Adressen

Mehr

DOKUMENTATION. ClubWebMan Foto Gallery. Fotoalben anlegen und verwalten.

DOKUMENTATION. ClubWebMan Foto Gallery. Fotoalben anlegen und verwalten. ClubWebMan Foto Gallery Fotoalben anlegen und verwalten. Die Arbeitsschritte A. Galerien und Alben erstellen A. Galerie erstellen A. Album erstellen A. Bilder hochladen B. Bilder beschriften und sortieren

Mehr

Stundenerfassung Version 1.8 Anleitung Arbeiten mit Replikaten

Stundenerfassung Version 1.8 Anleitung Arbeiten mit Replikaten Stundenerfassung Version 1.8 Anleitung Arbeiten mit Replikaten 2008 netcadservice GmbH netcadservice GmbH Augustinerstraße 3 D-83395 Freilassing Dieses Programm ist urheberrechtlich geschützt. Eine Weitergabe

Mehr

Kurz-Anleitung zum Erstellen eines HotPot-Test

Kurz-Anleitung zum Erstellen eines HotPot-Test Kurz-Anleitung zum Erstellen eines HotPot-Test Mit HIlfe der Tätigkeit HotPot-Test können Sie für Studierende interaktive Tests einbinden um ihren Wissenstand zu überprüfen. Der Test muss über die Autorensoftware

Mehr

Lern- und Kommunikationsplattform Moodle. Kurzanleitung für Lehrende

Lern- und Kommunikationsplattform Moodle. Kurzanleitung für Lehrende Lern- und Kommunikationsplattform Moodle Kurzanleitung für Lehrende Kurzanleitung Moodle Moodle ist die Lern- und Kommunikationsplattform der KHSB und bietet Lehrenden die Möglichkeit u.a. Lehrmaterialen

Mehr

Dokumentation zur Verwendung der verschiedenen passwortgeschützten Web Angebote

Dokumentation zur Verwendung der verschiedenen passwortgeschützten Web Angebote Dokumentation zur Verwendung der verschiedenen passwortgeschützten Web Angebote Passwort für Benutzerdatenbank erstellen o. ersetzen, Forum Benutzung etc. pp. Im Auftrag von: Kreis der Männer - ManKind

Mehr

Dreamweaver 8 Einführung

Dreamweaver 8 Einführung Dreamweaver 8 Einführung Die Oberfläche von Dreamweaver Beim Start von Dreamweaver 8 präsentiert sich das Programm mit der folgenden Oberfläche: Menüleiste mit allen verfügbaren Befehlen von Dreamweaver.

Mehr

Webgestaltung - Jimdo 2.7

Webgestaltung - Jimdo 2.7 4. Jimdo 4.1 Vorbereitung Jimdo ist ein Anbieter um Webseiten direkt im Internet zu erstellen. Grundfunktionen sind gratis, erweiterte Angebote sind kostenpflichtig. Wir werden mit der kostenlosen Variante

Mehr

ejgp Webseite Kurzeinführung

ejgp Webseite Kurzeinführung ejgp Webseite Kurzeinführung Inhaltsverzeichnis 1.Einloggen...2 2.Beitrag bearbeiten...2 3.Beitrag hinzufügen...3 4.Bild hoch laden und einfügen...3 5.Link in Text einfügen...4 6.Bilder für die Galerie

Mehr

1. Was sind Aufgaben?... 1 2. Aufgaben einrichten... 2 3. Ansicht für die Teilnehmer/innen... 3

1. Was sind Aufgaben?... 1 2. Aufgaben einrichten... 2 3. Ansicht für die Teilnehmer/innen... 3 AG elearning Service und Beratung für E-Learning und Mediendidaktik ZEIK Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation Moodle an der Universität-Potsdam How-To: Aufgaben Inhalt: 1.

Mehr

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite

Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite Leitfaden für die Veränderung von Texten auf der Metrik- Seite 1. Einloggen... 2 2. Ändern vorhandener Text-Elemente... 3 a. Text auswählen... 3 b. Text ändern... 4 c. Änderungen speichern... 7 d. Link

Mehr

Pfötchenhoffung e.v. Tier Manager

Pfötchenhoffung e.v. Tier Manager Pfötchenhoffung e.v. Tier Manager A.Ennenbach 01.08.2015 Tier Manager Inhalt Administrationsbereich Tiere auflisten & suchen Tier hinzufügen Tier bearbeiten (Status ändern, etc.) Administrationsbereich

Mehr

Anleitung zum Einstellen eines Artikels als Autor

Anleitung zum Einstellen eines Artikels als Autor Anleitung zum Einstellen eines Artikels als Autor 1. Gehe auf www.jugendnetz.de und dort auf Login 2. Wenn du schon einen Benutzeraccount hast im Jugendnetz, melde dich mit deinen Zugangsdaten an (1).

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Ein Bild in den Text einfügen

Ein Bild in den Text einfügen Bild in einen Artikel einfügen Ein Bild in den Text einfügen Positioniert den Cursor an der Stelle im Text, egal ob bei einem Artikel oder einer WordPress-Seite, wo das Bild eingefügt werden soll. Hinter

Mehr

Um in das Administrationsmenü zu gelangen ruft Ihr Eure Seite auf mit dem Zusatz?mod=admin :

Um in das Administrationsmenü zu gelangen ruft Ihr Eure Seite auf mit dem Zusatz?mod=admin : WebsoziCMS 2.8.9 Kurzanleitung Stand: 10.04.2008 Andreas Kesting Diese Kurzanleitung zum WebsoziCMS 2.8.9 beschränkt beschränkt sich auf die häufigsten Tätigkeiten beim Administrieren Eurer Homepage: -

Mehr

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ein Versuch da was zu (er)klären von Uwe Troll Vorbemerkung: Alles was später hier gezeigt wird, wird auf Ihrem PC anders aussehen! Das Prinzip bleibt aber gleich.

Mehr

Beschreibung der Homepage

Beschreibung der Homepage Beschreibung der Homepage Alle hier beschriebenen Funktionen können nur genutzt werden, wenn man auf der Homepage mit den Zugangsdaten angemeldet ist! In der Beschreibung rot geschriebene Texte sind verpflichtend!

Mehr

DISKUTIEREN UND FRAGEN KLÄREN IM FORUM. von Harald Jakobs, Tobias Hänel Stand: Januar 2016

DISKUTIEREN UND FRAGEN KLÄREN IM FORUM. von Harald Jakobs, Tobias Hänel Stand: Januar 2016 DISKUTIEREN UND FRAGEN KLÄREN IM FORUM von Harald Jakobs, Tobias Hänel Stand: Januar 2016 Inhalt 1. Allgemeines... 2 1.1. EINSATZSZENARIEN... FEHLER! TEXTMARKE NICHT DEFINIERT. 1.2. MODERATION... FEHLER!

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 5: Datenbank Access starten und neue Datenbank anlegen

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 5: Datenbank Access starten und neue Datenbank anlegen Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 5: Datenbank Access starten und neue Datenbank anlegen Dateiname: ecdl5_01_02_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL 2003 Basic Modul 5 Datenbank - Access

Mehr

Anleitung Moodle 2.7 Aufgaben stellen. 1 Allgemeine Hinweise. 2 Aufgaben anlegen

Anleitung Moodle 2.7 Aufgaben stellen. 1 Allgemeine Hinweise. 2 Aufgaben anlegen Anleitung Moodle 2.7 Aufgaben stellen 1 Allgemeine Hinweise Diese Anleitung steht unter der Creative Commons Lizenz namens Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.5 Schweiz, d. h. Sie dürfen

Mehr

Kurzanleitung. Kirschfestverein Naumburg e.v. t e c h n ische Abt e i lung. für Benutzer des CMS der Domain: www.kirschfestverein.

Kurzanleitung. Kirschfestverein Naumburg e.v. t e c h n ische Abt e i lung. für Benutzer des CMS der Domain: www.kirschfestverein. Kurzanleitung für Benutzer des CMS der Domain: www.kirschfestverein.de WordPress ist das erfolgreichste Publishing-System der Welt! Den Schwerpunkt bilden Ästhetik, Webstandards und Benutzerfreundlichkeit.

Mehr

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Inhalt 1. Die Funambol Software... 3 2. Download und Installation... 3 3.

Mehr

Kurzanleitung zum Einrichten eines Kurses im Bildungsportal Sachsen

Kurzanleitung zum Einrichten eines Kurses im Bildungsportal Sachsen Hartmut Simmert, TU Dresden, Fak. EW, Institut für Berufspädagogik Kurzanleitung zum Einrichten eines Kurses im Bildungsportal Sachsen Hinweis: Wenn Sie noch nicht mit dem Bildungsportal Sachsen gearbeitet

Mehr

Das Modul Hilfsmittel ermöglicht den Anwender die Verwaltung der internen Nachrichten, Notizen, Kontakte, Aufgaben und Termine.

Das Modul Hilfsmittel ermöglicht den Anwender die Verwaltung der internen Nachrichten, Notizen, Kontakte, Aufgaben und Termine. Hilfsmittel Das Modul Hilfsmittel ermöglicht den Anwender die Verwaltung der internen Nachrichten, Notizen, Kontakte, Aufgaben und Termine. Interne Nachrichten Mit Hilfe der Funktion Interne Nachrichten

Mehr

Wie halte ich Ordnung auf meiner Festplatte?

Wie halte ich Ordnung auf meiner Festplatte? Wie halte ich Ordnung auf meiner Festplatte? Was hältst du von folgender Ordnung? Du hast zu Hause einen Schrank. Alles was dir im Wege ist, Zeitungen, Briefe, schmutzige Wäsche, Essensreste, Küchenabfälle,

Mehr

MINDMAP. HANDREICHUNG (Stand: August 2013)

MINDMAP. HANDREICHUNG (Stand: August 2013) MINDMAP HANDREICHUNG (Stand: August 2013) Seite 2, Mindmap Inhalt Eine Mindmap anlegen... 3 Einstellungen für die Mindmap... 3 Inhalte in der Mindmap voranlegen... 4 Inhalte in der Mindmap anlegen... 5

Mehr

Nützliche Tipps für Einsteiger

Nützliche Tipps für Einsteiger Nützliche Tipps für Einsteiger Zusätzliche Browsertabs - effizienter Arbeiten Ein nützlicher Tipp für das Arbeiten mit easysys ist das Öffnen mehrerer Browsertabs. Dies kann Ihnen einige Mausklicks ersparen.

Mehr

CompuMaus-Brühl-Computerschulung Anleitung CMS-Joomla Version 2.5

CompuMaus-Brühl-Computerschulung Anleitung CMS-Joomla Version 2.5 Inhalt CompuMaus-Brühl-Computerschulung Als Administrator im Backend anmelden 1 Installation eines komfortablen Editor JCE 2 Stellen Sie den neuen Editor für den Administrator ein: 2 Schalten Sie nicht

Mehr

Anwenderhandbuch Datenübermittlung

Anwenderhandbuch Datenübermittlung Anwenderhandbuch Datenübermittlung Anwenderhandbuch Version 1.1 (Oktober 2009) 2 15 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Einführung... 3 1. Login... 4 1.1 Persönliche Daten eingeben... 4 1.2 Passwort

Mehr

Zu meiner Ausgangsrolle zurückkehren... 29 Weitere Elemente und Manipulationen... 30 Nur ein Themen- oder Wochenfeld anzeigen...

Zu meiner Ausgangsrolle zurückkehren... 29 Weitere Elemente und Manipulationen... 30 Nur ein Themen- oder Wochenfeld anzeigen... In diesem Teil zeigen wir einige Manipulationen, welche oft in der Benutzung von Moodle 2 als Lehrperson vorkommen. Dies Manipulationen, welche wir Grundmanipulationen nennen, sollten gekannt werden, um

Mehr

e LEARNING Kurz-Anleitung zum Erstellen eines Wikis 1. Wiki erstellen

e LEARNING Kurz-Anleitung zum Erstellen eines Wikis 1. Wiki erstellen Kurz-Anleitung zum Erstellen eines Wikis Die Aktivität Wiki verschafft Ihnen die Möglichkeit, Wissen zu sammeln und zu strukturieren. Dabei können Sie die Teilnehmer Ihres Kurses an der Erstellung des

Mehr

Regelwerk Erd-Charta Website

Regelwerk Erd-Charta Website Regelwerk Erd-Charta Website Seitengestaltung 1. Zentrieren von Texten kümmert sich Klaus drum 2. Breite der Mittelspalte: 500px Startseite 1. Film Änderung des Links über den html-code Links 1.zu E-Mailadressen

Mehr

Dokumentation Admintool

Dokumentation Admintool Dokumentation Admintool 1. Das Menü Artikel: Im Bereich Artikel sehen Sie zunächst die Artikelzentrale eine Übersicht aller auf der Website veröffentlichen Artikel. Diese werden innerhalb der Struktur

Mehr

Anleitung zur Installation von PGP auf MacOSx

Anleitung zur Installation von PGP auf MacOSx Anleitung zur Installation von PGP auf MacOSx Download und Installation 1. Beginnen wir mit dem Download des Tools GPG Suite auf der Website: https://gpgtools.org/ 2. Die.dmg-Datei anschließend entpacken

Mehr

Die Features des owncloud-web-interfaces:

Die Features des owncloud-web-interfaces: Die Features des owncloud-web-interfaces: Die App-Auswahl: (Bild rechts) In der oberen, blauen Leiste befindet sich link die App-Auswahl. Im Menüpunkt Dateien kann eine Liste aller Verzeichnisse und Dateien

Mehr

Handbuch für Redakteure

Handbuch für Redakteure Handbuch für Redakteure Erste Schritte... 1 Artikel erstellen... 2 Artikelinhalt bearbeiten... 3 Artikel bearbeiten... 3 Trennen der Druck- und der Online-Version.. 4 Grunddaten ändern... 5 Weitere Artikel-eigenschaften...

Mehr

BERLINER BASKETBALL VERBAND e.v.

BERLINER BASKETBALL VERBAND e.v. BERLINER BASKETBALL VERBAND e.v. Geschäftsstelle Hanns-Braun-Straße 14053 Berlin (030) 89 36 48 0 gs@binb.info basketball-verband.berlin Berliner Sparkasse BLZ 100 500 00 Konto 830 004 700 Rundschreiben

Mehr

Regiosystem So geht s! I. Social-Media-Icons neu verlinken 3. II. Newsbeiträge erstellen 4. III. Termin erstellen 7. IV. Videos aktualisieren 7

Regiosystem So geht s! I. Social-Media-Icons neu verlinken 3. II. Newsbeiträge erstellen 4. III. Termin erstellen 7. IV. Videos aktualisieren 7 I. Social-Media-Icons neu verlinken 3 II. Newsbeiträge erstellen 4 III. Termin erstellen 7 IV. Videos aktualisieren 7 V. Eigenen Banner einfügen 9 VI. Seitenstruktur gestalten 12 Junge Liberale e.v. 2/12

Mehr

Das Festkomitee hat die Abi-Seite neu konzipiert, die nun auf einem (gemieteten) Share Point Server

Das Festkomitee hat die Abi-Seite neu konzipiert, die nun auf einem (gemieteten) Share Point Server Hallo Leute Das Festkomitee hat die Abi-Seite neu konzipiert, die nun auf einem (gemieteten) Share Point Server (= echtes - zeug ) liegt! Die neue Form hat insbesondere folgende Vorteile: Du bekommst einen

Mehr

JCLIC. Willkommen bei JClic

JCLIC. Willkommen bei JClic JCLIC Willkommen bei JClic JClic ist ein Autorentool, mit dem man Übungen bzw. Projekte erstellen kann, die sich sehr gut zum Erarbeiten und Festigen eines Wissensgebietes in Einzelarbeit eignen. Die mit

Mehr

Arbeiten mit Werbung auf der Homepage des Priester- und Bildungshauses Berg Moriah

Arbeiten mit Werbung auf der Homepage des Priester- und Bildungshauses Berg Moriah Arbeiten mit Werbung auf der Homepage des Priester- und Bildungshauses Berg Moriah Helen Wallisch-Prinz/ Jürgen Eckert - Domplatz 2-96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02 2 75, Fax (09 51) 5 02 2 71 Mobil (01

Mehr

Einstieg in Viva-Web mit dem Internet-Explorer

Einstieg in Viva-Web mit dem Internet-Explorer Einstieg in Viva-Web mit dem Internet-Explorer 1. Aufrufen der Internetseite Zu Beginn müssen Sie Ihren Internetbrowser durch Doppelklick auf das Internet-Explorer Symbol öffnen. Es öffnet sich Ihre Startseite,

Mehr

Übungsbetrieb in L²P aus Studierenden-Sicht

Übungsbetrieb in L²P aus Studierenden-Sicht Übungsbetrieb in L²P aus Studierenden-Sicht Allgemeines In vielen Lehrveranstaltungen werden Übungen ausgeteilt oder zum Download angeboten, die von den Studierenden alleine oder in Gruppen zu bearbeiten

Mehr

Mailen... 20 Gruppe erfassen... 20 Gruppe bearbeiten... 21 Vereinfachtes Auswählen der Mitglieder... 22

Mailen... 20 Gruppe erfassen... 20 Gruppe bearbeiten... 21 Vereinfachtes Auswählen der Mitglieder... 22 Handbuch Diese Homepage wurde so gestaltet, dass Benutzer und auch Administratoren, die Daten an einem Ort haben und sie von überall bearbeiten und einsehen können. Zusätzlich ermöglicht die Homepage eine

Mehr

Einfache Animation erstellen mit PhotoImpact

Einfache Animation erstellen mit PhotoImpact Einfache Animation erstellen mit PhotoImpact Legen Sie Bitte zuerst einen Neuen Ordner mit den Namen Anti-Teile unter Eigene Bilder an. Einen zweiten Ordner mit den Namen, Meine-Gifbilder öffnen Sie nun

Mehr

1. EINLEITUNG 2. GLOBALE GRUPPEN. 2.1. Globale Gruppen anlegen

1. EINLEITUNG 2. GLOBALE GRUPPEN. 2.1. Globale Gruppen anlegen GLOBALE GRUPPEN 1. EINLEITUNG Globale Gruppen sind system- oder kategorieweite Gruppen von Nutzern in einem Moodlesystem. Wenn jede Klasse einer Schule in eine globale Gruppe aufgenommen wird, dann kann

Mehr

Kapitel 16 Seite 1. Mit Wikispaces eine Homepage erstellen. Die eigene Homepage mit Wikispaces. http://www.wikispaces.com

Kapitel 16 Seite 1. Mit Wikispaces eine Homepage erstellen. Die eigene Homepage mit Wikispaces. http://www.wikispaces.com Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Wikispaces Hinweise zum Einsatz von Wikis im Unterricht finden Sie im Buch: Mit Web 2.0 das Internet aktiv mitgestalten Wikis im Berufsalltag 32 Ein Wiki im beruflichen

Mehr

Access 2000 und MS SQL Server im Teamwork

Access 2000 und MS SQL Server im Teamwork Access 2000 und MS SQL Server im Teamwork von Irene Bauder, Jürgen Bär 1. Auflage Hanser München 2000 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 446 21473 6 Zu Inhaltsverzeichnis schnell und

Mehr

Anleitung zum Erstellen eines Kurses in Moodle

Anleitung zum Erstellen eines Kurses in Moodle 1. Registrierung und Login Um mit Moodle arbeiten zu können, müssen Sie sich registrieren und einen persönlichen Moodle-Account anlegen. Moodle aufrufen: Anleitung zum Erstellen eines Kurses in Moodle

Mehr

Laufwerke, Ordner, Dateien: 1. Erklärung der Begriffe

Laufwerke, Ordner, Dateien: 1. Erklärung der Begriffe 1. Erklärung der Begriffe Wenn dein PC hochgelaufen ist, ist der Desktop (Deutsch: Arbeitsfläche) sichtbar. Er sieht genauso aus wie er beim letzten Mal aussah, bevor du den Computer heruntergefahren hast.

Mehr

Funktion «Formulare» in educanet²

Funktion «Formulare» in educanet² Funktion «Formulare» in educanet² Schulen und Bildungsinstitutionen haben vielfältige Ansprüche daran, Meinungen einzuholen, Umfragen durchzuführen oder Anmeldungen zu regeln. Mit der Funktion Formulare

Mehr

Diese Anleitung wurde erstellt von Niclas Lüchau und Daniel Scherer. Erste Anmeldung. Schritt 1: Anmeldung..2. Schritt 2: Passwort setzen 3

Diese Anleitung wurde erstellt von Niclas Lüchau und Daniel Scherer. Erste Anmeldung. Schritt 1: Anmeldung..2. Schritt 2: Passwort setzen 3 Diese Anleitung wurde erstellt von Niclas Lüchau und Daniel Scherer Inhalt Erste Anmeldung. Schritt 1: Anmeldung..2 Schritt 2: Passwort setzen 3 Schritt 3: Nachträgliches Ändern des Passworts..4 Schreiben

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 2 Abteilungsspezifische Banner 16 2.1 Austausch der Banner... 16 2.2 Hinweis für Entwickler... 17

Inhaltsverzeichnis. 2 Abteilungsspezifische Banner 16 2.1 Austausch der Banner... 16 2.2 Hinweis für Entwickler... 17 Inhaltsverzeichnis 1 Beiträge verwalten 2 1.1 Kategorie erstellen.............................. 2 1.2 Beitrag erstellen................................ 3 1.3 Beitragsberechtigungen verwalten......................

Mehr

Electronic Systems GmbH & Co. KG

Electronic Systems GmbH & Co. KG Anleitung zum Anlegen eines POP3 E-Mail Kontos Bevor die detaillierte Anleitung für die Erstellung eines POP3 E-Mail Kontos folgt, soll zuerst eingestellt werden, wie oft E-Mail abgerufen werden sollen.

Mehr

Es geht los (1) + Post erstellen. (2) (3) Vorwärts >> (4) (5) GANZ WICHTIG: Vorschlag zur Veröffentlichung

Es geht los (1) + Post erstellen. (2) (3) Vorwärts >> (4) (5) GANZ WICHTIG: Vorschlag zur Veröffentlichung Hallo liebe Mamis und liebe Papis, auf den nächsten Seiten erklären wir euch kurz wie ihr ganz einfach einen tollen Blog-Post bei uns schreiben, bearbeiten und online stellen könnt! Falls ihr Fragen oder

Mehr

Eine Anleitung, wie Sie Videodateien in Ihre Moodle- Kurse integrieren können.

Eine Anleitung, wie Sie Videodateien in Ihre Moodle- Kurse integrieren können. Videodateien in Moodle Verschiedene Möglichkeiten, Videodateien zu integrieren Eine Anleitung, wie Sie Videodateien in Ihre Moodle- Kurse integrieren können. Bei technischen Fragen finden Sie Unterstützung

Mehr

2. Im Admin Bereich drücken Sie bitte auf den Button Mediathek unter der Rubrik Erweiterungen.

2. Im Admin Bereich drücken Sie bitte auf den Button Mediathek unter der Rubrik Erweiterungen. Mediathek Die Mediathek von Schmetterling Quadra ist Ihr Speicherort für sämtliche Bilder und PDF-Dateien, die Sie auf Ihrer Homepage verwenden. In Ihrer Mediathek können Sie alle Dateien in Ordner ablegen,

Mehr

Anleitung Postfachsystem Inhalt

Anleitung Postfachsystem Inhalt Anleitung Postfachsystem Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Einloggen... 2 3 Prüfen auf neue Nachrichten... 2 4 Lesen von neuen Nachrichten... 3 5 Antworten auf Nachrichten... 4 6 Löschen von Nachrichten... 4

Mehr

1.) Starte das Programm Mozilla Thunderbird. 2.) Wähle im Menü Extras die Option Konten. 3.) Klicke auf den Button Konto hinzufügen

1.) Starte das Programm Mozilla Thunderbird. 2.) Wähle im Menü Extras die Option Konten. 3.) Klicke auf den Button Konto hinzufügen E-Mail-Client Konto einrichten 1.) Starte das Programm Mozilla Thunderbird. 2.) Wähle im Menü Extras die Option Konten 3.) Klicke auf den Button Konto hinzufügen 4.) Wähle E-Mail-Konto und klicke auf Weiter

Mehr

Funktionsbeschreibung Website-Generator

Funktionsbeschreibung Website-Generator Funktionsbeschreibung Website-Generator Website-Generator In Ihrem Privatbereich steht Ihnen ein eigener Websitegenerator zur Verfügung. Mit wenigen Klicks können Sie so eine eigene Website erstellen.

Mehr

Computerführerschein

Computerführerschein Computerführerschein Computer hochfahren Rechner und Monitor anschalten und warten, bis das Anmeldefenster zu sehen ist: Hier den Benutzernamen eingeben: vorname.nachname klein geschrieben, keine Umlaute,

Mehr

USER MANUAL FÜR LIEFERANTEN IM SAP SOURCING

USER MANUAL FÜR LIEFERANTEN IM SAP SOURCING USER MANUAL FÜR LIEFERANTEN IM SAP SOURCING KONTAKTDATEN SUPPORT GDF SUEZ E&P DEUTSCHLAND GMBH: Marco Büscher buescherm.consultant@gdfsuezep.de Tel.: 0591-612 320 MSP GDF SUEZ E&P Deutschland GmbH S e

Mehr

1. Aktionen-Palette durch "Fenster /Aktionen ALT+F9" öffnen. 2. Anlegen eines neuen Set über "Neues Set..." (über das kleine Dreieck zu erreichen)

1. Aktionen-Palette durch Fenster /Aktionen ALT+F9 öffnen. 2. Anlegen eines neuen Set über Neues Set... (über das kleine Dreieck zu erreichen) Tipp: Aktionen (c) 2005 Thomas Stölting, Stand: 25.4. 2005 In Photoshop werden häufig immer wieder die gleichen Befehlssequenzen benötigt. Um sie nicht jedesmal manuell neu eingeben zu müssen, können diese

Mehr

E-LEARNING REPOSITORY

E-LEARNING REPOSITORY Anwendungshandbuch Nicht eingeloggt Einloggen Startseite Anwendungshandbuch 1 Einführung 2 Lesen 3 Bearbeiten 4 Verwalten Projektdokumentation E-LEARNING REPOSITORY Anwendungshandbuch Inhaltsverzeichnis

Mehr

Datenbanken Kapitel 2

Datenbanken Kapitel 2 Datenbanken Kapitel 2 1 Eine existierende Datenbank öffnen Eine Datenbank, die mit Microsoft Access erschaffen wurde, kann mit dem gleichen Programm auch wieder geladen werden: Die einfachste Methode ist,

Mehr

Bilder zum Upload verkleinern

Bilder zum Upload verkleinern Seite 1 von 9 Bilder zum Upload verkleinern Teil 1: Maße der Bilder verändern Um Bilder in ihren Abmessungen zu verkleinern benutze ich die Freeware Irfan View. Die Software biete zwar noch einiges mehr

Mehr

Internet-Projekte Kurt Stettler Tel. 055 244 25 69 kurt.stettler@hombi.ch

Internet-Projekte Kurt Stettler Tel. 055 244 25 69 kurt.stettler@hombi.ch Bildergalerie erstellen mit Link in Navigation Seite 1 von 9 Inhalt Neue Gruppe erstellen ab Ziffer 1 Neue Textgruppe erstellen ab Ziffer 6 Neuen Artikeltext erstellen ab Ziffer 7 Neue Artikel-ID anlegen

Mehr

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt Inhaltsverzeichnis Aufgabe... 1 Allgemein... 1 Active Directory... 1 Konfiguration... 2 Benutzer erstellen... 3 Eigenes Verzeichnis erstellen... 3 Benutzerkonto erstellen... 3 Profil einrichten... 5 Berechtigungen

Mehr

keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012

keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012 keimeno CMS Handbuch Stand 06/2012 INHALT Willkommen... 2 keimeno... 3 Der Aufbau... 3 Einrichten... 3 Themen anlegen und bearbeiten... 3 Kategorien... 7 Kategorien anlegen... 7 Kategorien Bearbeiten...

Mehr

Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen)

Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen) Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen) Hauptmenü Startseite Einstellungen Profil bearbeiten Nutzerverwaltung Abmelden Seiten Seiten verwalten/bearbeiten Seiten erstellen Dateien Dateien verwalten

Mehr

Installationsanleitung DIALOGMANAGER

Installationsanleitung DIALOGMANAGER Um mit dem Dialog-Manager effektiv arbeiten zu können, sollte Ihr PC folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen: RAM-Speicher: mind. 2 GB Speicher Festplatte: 1 GB freier Speicher Betriebssystem: Windows

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 3: Kommunikation Kalender freigeben und andere Kalender aufrufen

Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 3: Kommunikation Kalender freigeben und andere Kalender aufrufen Handbuch ECDL 2003 Professional Modul 3: Kommunikation Kalender freigeben und andere Kalender aufrufen Dateiname: ecdl_p3_02_03_documentation.doc Speicherdatum: 08.12.2004 ECDL 2003 Professional Modul

Mehr

Internetauftritt von Lotta Karotta Anleitung zur Pflege. 2 Bearbeiten eines Menüpunktes am Beispiel Test

Internetauftritt von Lotta Karotta Anleitung zur Pflege. 2 Bearbeiten eines Menüpunktes am Beispiel Test Internetauftritt von Lotta Karotta Anleitung zur Pflege 1 Einloggen Folgende Seite im Browser aufrufen: http://www.lotta-karotta.de/cms/redaxo/ Zum Einloggen in das CMS-System folgende Daten eingeben:

Mehr