Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum Forum Economico Italo-Tedesco

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum Forum Economico Italo-Tedesco"

Transkript

1 Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum Forum Economico Italo-Tedesco Italien und Deutschland, vereint im Zeichen Europas Italia e Germania unite nel segno dell Europa Dienstag, 18. Juni 2013 Frankfurt Marriott Hotel Martedì 18 giugno 2013 Frankfurt Marriott Hotel

2 Vorwort Die ITKAM und die Maleki Group freuen sich, Sie zum Deutsch-Italienischen Wirtschaftsforum einladen zu dürfen. Ziel dieses Forums ist es, die Grundlage für eine bessere und effizientere wirtschaftliche und industrielle Integration zwischen beiden Ländern zu schaffen. An der Veranstaltung werden Vertreter von Institutionen und Verbänden, Persönlichkeiten aus der Wirtschaft und Unternehmer teilnehmen, die spezifische Interessen und Aktivitäten auf beiden Märkten entwickelt haben. Das Forum bietet die Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zur Abwägung von Kooperations- und Investitionsmöglichkeiten im Rahmen neuer politischer und gesetzgeberischer Szenarien. Darüber hinaus werden Case Histories über Industrieunternehmen und Analysen des Phänomens der Fachkräftemobilität vorgestellt: Damit sollen allen Teilnehmern Fakten und Lösungen für neue Impulse in der wirtschaftlichen Entwicklung an die Hand gegeben werden. Wir wünschen uns eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Berlin und Rom im Interesse Europas und im Interesse aller. Auf Ihre Teilnahme an diesem zukunftsweisenden Event freuen wir uns. Presentazione La CCIG e la Maleki Group sono liete di invitarvi al Forum Economico Italo-Tedesco, l evento in cui si porranno le basi per una migliore e più efficace integrazione economica ed industriale tra i due Paesi. L evento vedrà la partecipazione di rappresentanti di istituzioni ed associazioni, di personalità del mondo economico e di imprenditori con interessi ed attività nei due mercati. Nel corso dei lavori si confronteranno idee, opportunità di interscambio e di investimento alla luce dei nuovi scenari politici e legislativi. Presentazione di case history industriali ed analisi del fenomeno della mobilità del lavoro qualificato: dati e soluzioni per dare un nuovo impulso allo sviluppo economico. Rendere più proficua la cooperazione tra Roma e Berlino: nell interesse dell Europa, nell interesse di tutti. Vi aspettiamo.

3 Programm Programma 8.00 h Registrierung Registrazione 9.00 h Begrüßung Benvenuto S.E. Elio Menzione Botschafter der Italienischen Republik in Berlin; Ehrenpräsident der Italienischen Handelskammer für Deutschland e.v. Ambasciatore d Italia a Berlino; Presidente Onorario della Camera di Commercio Italiana per la Germania Dr. Emanuele Gatti Präsident der Italienischen Handelskammer für Deutschland e.v.; Mitglied des Vorstands, Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA Presidente della Camera di Commercio Italiana per la Germania; Membro del Consiglio di Amministrazione della Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA Keynote Keynote Speech Dr. Frank-Walter Steinmeier Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion; Außenminister der Bundesrepublik Deutschland a.d. Presidente del Gruppo Parlamentare SPD; Ex-ministro Federale degli Affari Esteri della Repubblica Federale di Germania I: Die Deutsch-Italienischen Wirtschaftsbeziehungen im Europäischen Kontext I rapporti economici italo-tedeschi nell Unione Europea Fortschritte in der Freundschaft zwischen Rom und Berlin als Motor der europäischen Integration Wie schafft man das Fundament für eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Italien? Der Einfluss der neuen europäischen Institutionen auf die Beziehungen zwischen den beiden Ländern Progressi nell amicizia fra Roma e Berlino, come motore di integrazione europea Come gettare le basi per una migliore cooperazione fra Germania e Italia? L influenza delle nuove istituzioni europee sui rapporti fra i due paesi Maurizio Lupi* Minister für Infrastruktur und Verkehr der Republik Italien Ministro delle Infrastrutture e dei Trasporti della Repubblica Italiana Hans-Joachim Otto Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Segretario di Stato Parlamentare del Ministero Federale dell'economia e della Tecnologia Matteo Renzi Bürgermeister von Florenz Sindaco di Firenze Michele Valensise Generalsekretär Ministerium für auswärtige Angelegenheiten der Republik Italien Segretario Generale, Ministero Italiano degli Affari Esteri Giuseppe Vita Vorsitzender des Verwaltungsrates Unicredit SpA Presidente Unicredit SpA Flavio Zanonato Minister für wirtschaftliche Entwicklung der Republik Italien Ministro dello Sviluppo Economico della Repubblica Italiana

4 Moderation/Moderazione Ferruccio de Bortoli h Kaffeepause Pausa Caffé Chefredakteur Corriere della Sera Direttore Corriere della Sera h II: Industrie und Industriepolitik in Deutschland und Italien Industria e politica industriale in Italia e in Germania Die Strategie der «Reindustrialisierung» in Deutschland und Italien und die europäische Agenda 2020 Ansätze für eine bessere Integration der italienischen und deutschen Industrie: Start-Up-Unternehmen, Digitalisierung, Innovation, industrielle Netzwerke Investitionen und Finanzierung La strategia della «reindustrializzazione» in Italia ed in Germania, nonché l Agenda Europea 2020 Approcci per una migliore integrazione dell industria italiana e tedesca: imprese start-up, digitalizzazione, innovazione, rete industriale Investimenti e finanziamenti Alessandro Castellano RA/Avv. Wolf Michael Kühne Bernhard Scholz Lorenzo Bini Smaghi Flavio Valeri Moderation/Moderazione Thomas Schmid Geschäftsführer SACE Amministratore Delegato SACE Partner und M&A Experte DLA Piper Partner e esperto M&A DLA Piper Präsident CDO Compagnia delle Opere Presidente CDO - Compagnia delle Opere Präsident SNAM Presidente SNAM Chief Country Officer Deutsche Bank Italia Herausgeber WELT GRUPPE Editore WELT GRUPPE

5 12.30 h III: Arbeitskultur und Berufsausbildung in Deutschland und Italien La cultura del lavoro e la formazione professionale in Italia ed in Germania «Das deutsche Modell» Länderunterschiede und -spreads: Wettbewerb, Produktivität, Flexibilisierung ist eine Besserung ersichtlich? Fachkräftemobilität zwischen Deutschland und Italien Il modello tedesco Il vero spread fra Paesi: competitività, produttività, flessibilizzazione è in corso un miglioramento? Mobilità del lavoro qualificato fra Italia e Germania Raimund Becker Stefano Colli-Lanzi Bernd Ehinger Leoluca Orlando Tommaso Pedicini Moderation/Moderazione Alberto Orioli Vorstandsmitglied Bundesagentur für Arbeit Membro del Consiglio Direttivo Bundesagentur für Arbeit CEO Gi Group und Vizepräsident Assolavoro CEO Gi Group e Vicepresidente Assolavoro Präsident Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main; Mitglied des Präsidiums, Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) Presidente della Camera dell Artigianato Francoforte-Reno-Meno, Membro della Presidenza dell Associazione Nazionale dell Artigianato Tedesco (ZDH) Bürgermeister von Palermo Sindaco di Palermo Leiter der italienischen Sendung Radio Colonia, Funkhaus Europa/WDR Caporedattore della trasmissione italiana Radio Colonia, Funkhaus Europa/WDR Stellvertr. Direktor Sole 24 ore Vicedirettore Sole 24 Ore Schlusswort Conclusioni h Ende der Konferenz und Mittagessen/Fine del Convegno e Pranzo * angefragt/da confermare Stand/attualizzato Update:

6 Mit freundlicher Unterstützung von / Si ringrazia per il supporto: Medienpartner/media partner Astrid Vogel Assistente del Segretario Generale Friedrich-Ebert-Anlage 58 D Frankfurt am Main Tel: Fax: mailto: Gerlinde Beuttler Project Manager Wiesenau 1 D Frankfurt am Main Tel: Fax: mailto:

2.Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum 2 Forum Economico Italo-Tedesco

2.Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum 2 Forum Economico Italo-Tedesco 2.Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum 2 Forum Economico Italo-Tedesco Investitionen für mehr Wachstum Investire per crescere Unter der Schirmherrschaft des Italienischen Staatspräsidenten Giorgio Napolitano

Mehr

2.Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum 2 Forum Economico Italo-Tedesco

2.Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum 2 Forum Economico Italo-Tedesco 2.Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum 2 Forum Economico Italo-Tedesco Investitionen für mehr Wachstum Investire per crescere Unter der Schirmherrschaft des Italienischen Staatspräsidenten Giorgio Napolitano

Mehr

Profibus: 20. Jahre in der. Praxis bei. Sollandsilicon. PI-Konferenz 2015 11-12.März 2015 - Speyer. Georg Pichler

Profibus: 20. Jahre in der. Praxis bei. Sollandsilicon. PI-Konferenz 2015 11-12.März 2015 - Speyer. Georg Pichler Profibus: 20 Jahre in der Praxis bei PI-Konferenz 2015 11-12.März 2015 - Speyer Georg Pichler Automation Manager georg.pichler@sollandsilicon.com 39012 Meran(o)-Italien 2 3 Partecipazione di SOLLANDSILICON

Mehr

Forum economico Italo-Tedesco / Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum. Frankfurt am Main Juni 2013

Forum economico Italo-Tedesco / Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum. Frankfurt am Main Juni 2013 Forum economico Italo-Tedesco / Deutsch-Italienisches Wirtschaftsforum Frankfurt am Main - 18. Juni 2013 Cooperazione la chiave per la svolta economica. Kooperation der Schlüssel zum wirtschalftlichen

Mehr

INTERREG V Italia-Österreich 2014-2020 ASSE 2 - ACHSE 2. Competitività delle PMI - Wettbewerbsfähigkeit von KMU

INTERREG V Italia-Österreich 2014-2020 ASSE 2 - ACHSE 2. Competitività delle PMI - Wettbewerbsfähigkeit von KMU INTERREG V Italia-Österreich 2014-2020 ASSE 2 - ACHSE 2 Competitività delle PMI - Wettbewerbsfähigkeit von KMU Udine, 30.10.2014 Helga Mahlknecht, GTS/STC Diane Tiefenbacher, KAR-KWF Perchè la competitività

Mehr

Internationale Tagung - Convegno internazionale:

Internationale Tagung - Convegno internazionale: Internationale Tagung - Convegno internazionale: Heinrich Mylius (1769-1854) und die deutsch-italienischen Verbindungen im Zeitalter der Revolution: Die Lombardei und das nordalpine Europa im frühen 19.

Mehr

Was denken unsere Schüler nach 3 Jahren Deutschunterricht? Cosa pensano i nostri studenti dopo 3 anni di tedesco?

Was denken unsere Schüler nach 3 Jahren Deutschunterricht? Cosa pensano i nostri studenti dopo 3 anni di tedesco? Was denken unsere Schüler nach 3 Jahren Deutschunterricht? Cosa pensano i nostri studenti dopo 3 anni di tedesco? Elisa sagt/ Elisa dice: Viele Personen denken, dass die deutsche Sprache eine schwere Sprache

Mehr

Deutschland und Italien: Partner beim Aufbau Europas

Deutschland und Italien: Partner beim Aufbau Europas DEUTSCH-ITALIENISCHER DIALOG ZUR ZUKUNFT EUROPAS Deutschland und Italien: Partner beim Aufbau Europas Rom, 22.-23. Januar 2015 Residenza di Ripetta Via di Ripetta, 231, 00186 Rom Programm Konferenzsprachen:

Mehr

CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020. This programme is co-financed by the European Regional Development Fund.

CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020. This programme is co-financed by the European Regional Development Fund. CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020 CLLD Was steckt dahinter? CLLD Punto di partenza LEADER Ansatz wird für andere Fonds geöffnet Von der lokalen Bevölkerung getragene

Mehr

anni per la sicurezza sul lavoro in edilizia... 18/02/2013

anni per la sicurezza sul lavoro in edilizia... 18/02/2013 «La sicurezza nella realizzazione e gestione di grandi opere infrastrutturali» Sicurezza per gli operatori, per gli utilizzatori, qualità del costruire e tutela dell ambiente 23 febbraio 2013 «Sicherheit

Mehr

L antieuropeismo nella storia politica di Germania e Italia Antieuropäismus in der politischen Geschichte Deutschlands und Italiens

L antieuropeismo nella storia politica di Germania e Italia Antieuropäismus in der politischen Geschichte Deutschlands und Italiens Europa? No grazie! Origini e sviluppo dell antieuropeismo in Germania e in Italia Discorsi di storia: ciclo di seminari per la promozione del dialogo italo-tedesco Roma/Gorizia, Marzo Maggio 2014 Europa?

Mehr

Designing Global Governance: GERMAN AND ITALIAN VIEWS AND PERSPECTIVES

Designing Global Governance: GERMAN AND ITALIAN VIEWS AND PERSPECTIVES Deutsch-Italienisches Gesprächsforum Foro di Dialogo Italo-Tedesco Designing Global Governance: GERMAN AND ITALIAN VIEWS AND PERSPECTIVES VII. Deutsch-Italienisches Gesprächsforum Foro di Dialogo Italo-Tedesco

Mehr

Stellenangebote Offerte d'impiego

Stellenangebote Offerte d'impiego 1 600 1 400 1 200 1 000 800 600 400 200 0 Stellenangebote Offerte d'impiego 1 Stellenangebot kann sich auf mehrere Arbeitsplätze beziehen 1 offerta d'impiego può riferirsi a più posti di lavoro Bestandsdaten

Mehr

05.12.2012 08.30-15.30 TIS innovation park Wakeup. Wettbewerbsfähigkeit im Bausektor nach Plan

05.12.2012 08.30-15.30 TIS innovation park Wakeup. Wettbewerbsfähigkeit im Bausektor nach Plan 05.12.2012 08.30-15.30 TIS innovation park Wakeup Wettbewerbsfähigkeit im Bausektor nach Plan Nachhaltigkeit = Chance für Innovation Nachhaltigkeit & Innovation Lohnt es sich, auf umweltfreundlichere Produktionsverfahren

Mehr

Einladung zur Veranstaltung Finanzierung von Projekten in Afrika

Einladung zur Veranstaltung Finanzierung von Projekten in Afrika Einladung zur Veranstaltung Finanzierung von Projekten in Afrika Mit freundlicher Unterstützung der IHK Frankfurt am Main 17.12.2015, 17:30-21:30 Ort: Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz

Mehr

Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen

Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen 1 Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen Mario Giovannacci 27.09.2012 Innovazione tecnologica Technologische Innovation Innovazione organizzativa Organisatorische

Mehr

L esperienza della Banda Larga nella Provincia di Bolzano, obiettivi e opportunitá

L esperienza della Banda Larga nella Provincia di Bolzano, obiettivi e opportunitá L esperienza della Banda Larga nella Provincia di Bolzano, obiettivi e opportunitá Dr. Alois Kofler Eurac Convention Center Bozen, 7. Mai 2011 1 Brennercom AG Die Brennercom Gruppe Il gruppo Brennercom

Mehr

Conferenza stampa Pressekonferenz. Bolzano/Bozen 28.01.2011 + ++ 28.01.2011

Conferenza stampa Pressekonferenz. Bolzano/Bozen 28.01.2011 + ++ 28.01.2011 Conferenza stampa Pressekonferenz Bolzano/Bozen 28.01.2011 28.01.2011 1 + ++ Indice / Inhaltsverzeichnis + L attività nel 2010 + I rendimenti + Le prospettive per il 2011 + + + + + + Tätigkeit 2010 + Die

Mehr

Renovierungszentrum Centro ristrutturazioni CasaBagno

Renovierungszentrum Centro ristrutturazioni CasaBagno Renovierungszentrum Centro ristrutturazioni CasaBagno 40 Wohnungen - Bäder - Hotels - Geschäfte Appartamenti - Bagni - Hotel - Negozi 40 Das Unternehmen L azienda Seit 40 Jahren führt Ideacasabagno mit

Mehr

INVOLVED PARTNERS CAMARA DE COMERCIO DE CANTABRIA. mysteps. my job, my future. Erasmus+ KA2 Project www.mysteps.eu

INVOLVED PARTNERS CAMARA DE COMERCIO DE CANTABRIA. mysteps. my job, my future. Erasmus+ KA2 Project www.mysteps.eu INVOLVED PARTNERS CAMARA DE COMERCIO DE CANTABRIA Erasmus+ KA2 Project www..eu The Chamber of Commerce of Cantabria is a public corporation whose mission is to preserve and promote the general interests

Mehr

Nachhaltige Entwicklung in Lo sviluppo energetico Europa im Bereich der sostenibile in Europa Energie Schaffung von creazione di posti di lavoro

Nachhaltige Entwicklung in Lo sviluppo energetico Europa im Bereich der sostenibile in Europa Energie Schaffung von creazione di posti di lavoro Internationales Symposium Convegno internazionale Nachhaltige Entwicklung in Lo sviluppo energetico Europa im Bereich der sostenibile in Europa Energie Schaffung von creazione di posti di lavoro Arbeitsplätzen

Mehr

14. Gesamt-Tiroler Tierärzte-Schitag

14. Gesamt-Tiroler Tierärzte-Schitag 14. Gesamt-Tiroler Tierärzte-Schitag 14. giornata sciistica dei veterinari del Tirolo e del Sud-Tirolo 1. bis 3. April 2011 Hochpustertal, Thurntaler Dolomitenresidenz Sporthotel Sillian Skizentrum Hochpustertal,

Mehr

Indice Presentazione QFORT Uno dei principali produttori in Europa di finestre in PVC Partners Finestre Prodotti QFORT+ QFORT START Colori Porte QFORT in PVC Tipologie speciali Ferramenta Maniglie Falsa

Mehr

INTERREG IV Italia-Österreich 2007-2014

INTERREG IV Italia-Österreich 2007-2014 Das grenzübergreifende Kooperationsprogramm Il programma di cooperazione transfrontaliera INTERREG IV Italia-Österreich 2007-2014 Udine, 30.10.2014 Helga Mahlknecht GTS/STC Programmfortschritt Stato di

Mehr

SCHUTZ DER FIRMENEIGENEN HARD-UND SOFTWARE SOWIE DER FIRMENEMAILS GEGENÜBER ARBEITNEHMERN UND STEUERPRÜFERN

SCHUTZ DER FIRMENEIGENEN HARD-UND SOFTWARE SOWIE DER FIRMENEMAILS GEGENÜBER ARBEITNEHMERN UND STEUERPRÜFERN SCHUTZ DER FIRMENEIGENEN HARD-UND SOFTWARE SOWIE DER FIRMENEMAILS GEGENÜBER ARBEITNEHMERN UND STEUERPRÜFERN (in italienischer Sprache) Unrechtmäßige Verwendung der firmeneigenen Hard-und Software durch

Mehr

ZDEMAR USTI NAD LABEM S.R.O. 39100 - BOLZANO - BOZEN (BZ) SMETANOVA 683-40317 CHABAROVICE - REPUBBLICA CECA - TSCHECHISCHE REPUBLIK 27/03/2012

ZDEMAR USTI NAD LABEM S.R.O. 39100 - BOLZANO - BOZEN (BZ) SMETANOVA 683-40317 CHABAROVICE - REPUBBLICA CECA - TSCHECHISCHE REPUBLIK 27/03/2012 Variazione dell iscrizione all Albo ai sensi dell articolo 194, comma 3 come sostituito dall art. 17 del D.lgs. 205/2010 RICEVUTA, Prot. n 1548/2012 del 27/03/2012 Änderung der Eintragung im Verzeichnis

Mehr

ANGABEN ZUR PERSON DATI SULLA PERSONA JOSEF LECHNER ARBEITSERFAHRUNG ESPERIENZE DI LAVORO. Name / Nome. Geburtsdatum / Data di nascita

ANGABEN ZUR PERSON DATI SULLA PERSONA JOSEF LECHNER ARBEITSERFAHRUNG ESPERIENZE DI LAVORO. Name / Nome. Geburtsdatum / Data di nascita C U R R I C U L U M V I T A E ANGABEN ZUR PERSON DATI SULLA PERSONA Name / Nome Staatsangehörigkeit / nazionalità JOSEF LECHNER Italienisch / italiana Geburtsdatum / Data di nascita 13.03.1973 ARBEITSERFAHRUNG

Mehr

Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct

Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct Einladung Internationaler Bankentag 2015 Financial Conduct From Financial Crime towards Integrated Financial Conduct Deloitte Forensic lädt Sie herzlich zum Internationalen Bankentag 2015 ein. Integrative

Mehr

Die Europäische Union Herausforderungen und Chancen für die europäische Wissenschaftsgemeinschaft

Die Europäische Union Herausforderungen und Chancen für die europäische Wissenschaftsgemeinschaft Die Europäische Union Herausforderungen und Chancen für die europäische Wissenschaftsgemeinschaft L Unione Europea Sfide e opportunità per la comunità scientifica europea Deutsch-Italienisches Symposium

Mehr

Hessisches Kultusministerium. Schulbücherkatalog. für den Unterricht in Herkunftssprachen in Verantwortung des Landes Hessen.

Hessisches Kultusministerium. Schulbücherkatalog. für den Unterricht in Herkunftssprachen in Verantwortung des Landes Hessen. Hessisches Kultusministerium Schulbücherkatalog für den Unterricht in Herkunftssprachen in Verantwortung des Landes Hessen Stand: 01.04.2017 Unterrichtsmaterialien, die im Auftrag des Hessischen Kultusministeriums

Mehr

Englisch B1.1. Englisch B2 Conversation. Französisch A1.1. Französisch B1.1. Italienisch A1.1. Italienisch A2.1

Englisch B1.1. Englisch B2 Conversation. Französisch A1.1. Französisch B1.1. Italienisch A1.1. Italienisch A2.1 Englisch B1.1 Die gesprochene Kommunikation steht im Vordergrund. Wir empfehlen einen Test zur Selbsteinstufung. Lehrbuch: Compass B1, Langenscheidt Best.-Nr. 51271-4, ab unit 4 406540 Beverley-Ann Walls

Mehr

Italienische Vereine. A.S.I.-Azzurri di Neuss 1978. Postfach 100 315 41403 Neuss Tel. 02131 / 410 67. ACIT e.v. Abteistr.38 41061 Mönchengladbach AICS

Italienische Vereine. A.S.I.-Azzurri di Neuss 1978. Postfach 100 315 41403 Neuss Tel. 02131 / 410 67. ACIT e.v. Abteistr.38 41061 Mönchengladbach AICS Italienische Vereine A.S.I.-Azzurri di Neuss 1978 Postfach 100 315 41403 Neuss Tel. 02131 / 410 67 ACIT e.v. Abteistr.38 41061 Mönchengladbach AICS Loorweg 133a 51143 Köln Tel. 02203 / 829 30 As.S.I.S.I.

Mehr

Euregio = oportunitês de laûr por i jogn. Europaregion = Arbeitschance für junge Menschen. 2 EDIZIONE Euregio = opportunità di lavoro per i giovani

Euregio = oportunitês de laûr por i jogn. Europaregion = Arbeitschance für junge Menschen. 2 EDIZIONE Euregio = opportunità di lavoro per i giovani 2 EDIZIONE Euregio = opportunità di lavoro per i giovani INVITO 20 23 Marzo 2013 Rovereto / Bressanone / Hall in Tirolo 2 a EDIZIUN Euregio = oportunitês de laûr por i jogn INVIT 20 23 de merz 2013 Rorëi

Mehr

Ihr Ansprechpartner Ruth Stirati

Ihr Ansprechpartner Ruth Stirati Ihr Ansprechpartner Ruth Stirati Geisbergstr. 11/I 10777 Berlin Telefon +49(30) 21965141 Mobil +49(178) 2923336 E-Mail info@caseaberlino.com Internet www.caseaberlino.com 2-Zi bezugsfrei in der Grünen

Mehr

ANMELDEFORMULAR DEUTSCH-ITALIENISCHE HANDELSKAMMER 25. 29. September 2013 Stichwort Reservierung: 188313672 Hotel NH Milano Touring

ANMELDEFORMULAR DEUTSCH-ITALIENISCHE HANDELSKAMMER 25. 29. September 2013 Stichwort Reservierung: 188313672 Hotel NH Milano Touring ANMELDEFORMULAR DEUTSCH-ITALIENISCHE HANDELSKAMMER 25. 29. September 2013 Stichwort Reservierung: 188313672 Hotel NH Milano Touring BOOKING FORM CAMERA DI COMMERCIO ITALO - GERMANICA 25-29 Settembre 2013

Mehr

PROGRAMM. Gründen Fördern Wachsen. Auftaktveranstaltung zur Gründerwoche Deutschland für Hessen 18. November 2013 THE SQUAIRE, Frankfurt am Main

PROGRAMM. Gründen Fördern Wachsen. Auftaktveranstaltung zur Gründerwoche Deutschland für Hessen 18. November 2013 THE SQUAIRE, Frankfurt am Main Gründen Fördern Wachsen Gründen Fördern Wachsen Auftaktveranstaltung zur Gründerwoche Deutschland für Hessen 18. November 2013 THE SQUAIRE, Frankfurt am Main PROGRAMM Impulsvorträge Diskussionsforen Keynote

Mehr

Enterpirse Architect / Analista IT

Enterpirse Architect / Analista IT Curriculum Vitae INFORMAZIONI PERSONALI Markus Egger 39100, Italia Sesso M Data di nascita 01/07/1971 Nazionalità italiana POSIZIONE RICOPERTA Enterpirse Architect / Analista IT ESPERIENZA PROFESSIONALE

Mehr

- Zweisprachigkeitsprüfung der Autonome Provinz Bozen, Niveau A Gute Kommunikationsfähigkeiten auf verschiedenen Ebenen Gute organisatorische Fähigkeiten Gute technische Fähigkeiten Firmato da:marco Pinzan

Mehr

ASIA BUSINESS INSIGHTS Die Jahrestagung der deutsch-asiatischen Wirtschaft von Handelsblatt und HSBC asia-business-insights.de

ASIA BUSINESS INSIGHTS Die Jahrestagung der deutsch-asiatischen Wirtschaft von Handelsblatt und HSBC asia-business-insights.de 25. Januar 2016 Hyatt Regency Düsseldorf Die Jahrestagung der deutsch-asiatischen Wirtschaft von Handelsblatt und HSBC asia-business-insights.de Simultanübersetzung Mit freundlicher Unterstützung von:

Mehr

MACHBARKEITSSTUDIE MIT BERICHT

MACHBARKEITSSTUDIE MIT BERICHT Gemeinde Eppan an der Weinstraße Comune di Appiano sulla strada del vino Bau eines Trainingsplatzes, eines Dienstleistungsgebäudes, von Tribünen, eines Parkplatzes und einer Zufahrtsstraße zum Parkplatz

Mehr

Trinkwasserversorgung Die Situation in Südtirol Approvvigionamento idropotabile La situazione in Alto Adige. Dr. Wilfried Rauter

Trinkwasserversorgung Die Situation in Südtirol Approvvigionamento idropotabile La situazione in Alto Adige. Dr. Wilfried Rauter Abteilung 29-Landesagentur für Umwelt Amt 29.11 Amt für Gewässernutzung Ripartizione 29 Agenzia provinciale per l ambiente Ufficio 29.11 Ufficio Gestione risorse idriche Trinkwasserversorgung Die Situation

Mehr

HANNS MARTIN SCHLEYER-STIFTUNG OTTO-WOLFF-INSTITUT FÜR WIRTSCHAFTSORDNUNG. Konferenz Berlin, 9. Februar 2009

HANNS MARTIN SCHLEYER-STIFTUNG OTTO-WOLFF-INSTITUT FÜR WIRTSCHAFTSORDNUNG. Konferenz Berlin, 9. Februar 2009 HANNS MARTIN SCHLEYER-STIFTUNG OTTO-WOLFF-INSTITUT FÜR WIRTSCHAFTSORDNUNG Konferenz Berlin, 9. Februar 2009 Bürgerprivatversicherung als Reformkonzept für das Gesundheitssystem Die umlagefinanzierte gesetzliche

Mehr

Ausstellung Planungswettbewerb Schülerheim Mals. Esposizione concorso di progettazione Convitto per alunni a Malles

Ausstellung Planungswettbewerb Schülerheim Mals. Esposizione concorso di progettazione Convitto per alunni a Malles AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Ressort für italienische Kultur, Bildung, Wohnungsbau, Grundbuch, Kataster, Genossenschaftswesen und öffentliche Bauten PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Dipartimento

Mehr

ELENCO SCIOGLILINGUA CLASSI PRIME SECONDARIA DI 1 GRADO

ELENCO SCIOGLILINGUA CLASSI PRIME SECONDARIA DI 1 GRADO ELENCO SCIOGLILINGUA CLASSI PRIME SECONDARIA DI 1 GRADO 11) Auf den sieben Robbenklippen sitzen sieben Robbensippen, die sich in die Rippen stippen, bis sie von den Klippen kippen. ELENCO SCIOGLILINGUA

Mehr

Klinikfälle. Presentazione Casi. Volumen #2 Volume #2. Dr. Pablo Echarri

Klinikfälle. Presentazione Casi. Volumen #2 Volume #2. Dr. Pablo Echarri Klinikfälle Volumen #2 Volume #2 Fälle in Kombination mit Clear Aligner im OK und festsitzender KFO im UK. Presentazione Casi Casi in cui è stato combinato l'aligner superiore trasparente con l'ortodonzia

Mehr

Mitgliederbrief Nr. 7

Mitgliederbrief Nr. 7 Mitgliederbrief Nr. 7 Sehr geehrte Mitglieder von PPP in Hessen und Thüringen e.v., sehr geehrte Leserinnen und Leser, herzlich willkommen zum 7. online-mitgliederbrief von PPP in Hessen und Thüringen

Mehr

Programm. Finance Meets Media Media Meets Finance»Auf der Suche nach Vertrauen: Kommunikation nach der Krise« 18. November 2009

Programm. Finance Meets Media Media Meets Finance»Auf der Suche nach Vertrauen: Kommunikation nach der Krise« 18. November 2009 Programm Hauptmedienpartner: Finance Meets Media Media Meets Finance»Auf der Suche nach Vertrauen: Kommunikation nach der Krise«18. November 2009 Congress Center Messe Frankfurt Frankfurt am Main Sehr

Mehr

Welches Deutsch für die Wirtschaftskommunikation in Norditalien? - Erfahrungen im Master Deutsch für die internationale Wirtschaftskommunikation

Welches Deutsch für die Wirtschaftskommunikation in Norditalien? - Erfahrungen im Master Deutsch für die internationale Wirtschaftskommunikation Welches Deutsch für die Wirtschaftskommunikation in Norditalien? - Erfahrungen im Master Deutsch für die internationale Wirtschaftskommunikation Prof. Dr. Federica Missaglia Prof. Dr. Federica Missaglia

Mehr

Italienisch. Schreiben. 12. Mai 2015 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Italienisch. Schreiben. 12. Mai 2015 HAK. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HAK 12. Mai 2015 Italienisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Ambasciata d Italia Berlino. Retrospettiva Rückblick

Ambasciata d Italia Berlino. Retrospettiva Rückblick Retrospettiva Rückblick 2006-2015 ITALIANO DELL ANNO 2006 Nello di Martino Ex-calciatore, ex-preparatore dei portieri (Hertha BSC) Ehemaliger Fußballspieler und Torwarttrainer bei Hertha BSC Premiato per

Mehr

Arbeit, Gesundheit, Vorsorge İş, sağlık, ön tedbir Εργασία, υγεία, πρόληψη Lavoro, sanità, previdenza

Arbeit, Gesundheit, Vorsorge İş, sağlık, ön tedbir Εργασία, υγεία, πρόληψη Lavoro, sanità, previdenza Arbeit, Gesundheit, Vorsorge İş, sağlık, ön tedbir Εργασία, υγεία, πρόληψη Lavoro, sanità, previdenza Informationsreihe für Menschen mit Migrationshintergrund Sehr geehrte Damen und Herren, die gleichberechtigte

Mehr

MADE TO MEASURE. Freitag 17. und Samstag 18. OKTOBER

MADE TO MEASURE. Freitag 17. und Samstag 18. OKTOBER MADE TO MEASURE Freitag 17. und Samstag 18. OKTOBER Persönliche Einladung zum Schäffner Maß Event mit Eduard Dressler, Latini Leder und Doriani Cashmere Maßtage bei Schäffner mit Eduard Dressler Freitag,

Mehr

Das deutsch-italienische Studentenforum 2014 Il forum italo-tedesco per studenti 2014

Das deutsch-italienische Studentenforum 2014 Il forum italo-tedesco per studenti 2014 Das deutsch-italienische Studentenforum 2014 Il forum italo-tedesco per studenti 2014 DAAD-Lektorentreffen 28.09.2014 Referent: Dr. Michele Vangi, Villa Vigoni Studentenforum 2012 Mit Herz und Verstand

Mehr

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve Juni Veränderung zum Vorjahr Jänner bis Juni Veränderung zum Vorjahr Giugno Variazione rispetto Gennaio fino Giugno Variazione rispetto 2016 anno precedente 2016 anno precedente Unselbständig Beschäftigte

Mehr

Workshop per il 25 anniversario di Villa Vigoni. Migrazione, integrazione, cooperazione. Kolloquium zum 25jährigen Jubiläum der Villa Vigoni

Workshop per il 25 anniversario di Villa Vigoni. Migrazione, integrazione, cooperazione. Kolloquium zum 25jährigen Jubiläum der Villa Vigoni CENTRO ITALO-TEDESCO DEUTSCH-ITALIENISCHES ZENTRUM Workshop per il 25 anniversario di Villa Vigoni Migrazione, integrazione, cooperazione Kolloquium zum 25jährigen Jubiläum der Villa Vigoni Migration,

Mehr

KONFERENZ. 19./20. März 2013 Astana, Kasachstan. Veranstaltungsort: Hotel G-Empire 010000 Astana, Abai avenue 63

KONFERENZ. 19./20. März 2013 Astana, Kasachstan. Veranstaltungsort: Hotel G-Empire 010000 Astana, Abai avenue 63 KONFERENZ Technologie- und Bildungstransfer- Deutsch-Kasachische Kooperationen im Nachhaltigkeitskontext unter besonderer Berücksichtigung der Zielstellungen für die EXPO2017 19./20. März 2013 Astana,

Mehr

25. Jahrestagung des Deutsch Ungarischen Forums. und. 5. Tagung des Jungen Deutsch Ungarischen Forums. 12./13. November 2015

25. Jahrestagung des Deutsch Ungarischen Forums. und. 5. Tagung des Jungen Deutsch Ungarischen Forums. 12./13. November 2015 Europa Union Deutschland Ungarischer Rat der Europäischen Bewegung Europa Institut Budapest 25. Jahrestagung des Deutsch Ungarischen Forums und 5. Tagung des Jungen Deutsch Ungarischen Forums 12./13. November

Mehr

LEITFADEN FÜR DIE EINGABE DER DOKUMENTATION IM TELEMATISCHEN PORTAL ARBEITEN GUIDA PER L INSERIMENTO DEI DOCUMENTI NEL PORTALE GARE TELEMATICHE LAVORI

LEITFADEN FÜR DIE EINGABE DER DOKUMENTATION IM TELEMATISCHEN PORTAL ARBEITEN GUIDA PER L INSERIMENTO DEI DOCUMENTI NEL PORTALE GARE TELEMATICHE LAVORI LEITFEN FÜR DIE EINGABE DER DOKUMENTATION IM LEMATISCHEN PORTAL ARBEIN GUIDA PER L INSERIMENTO DEI DOCUMENTI NEL PORTALE GARE LEMATICHE LAVORI BEIGELEG ALLGEMEINE DOKUMENTATION (= Dokumente die von der

Mehr

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Das Ersatzgerät kann als zweites Gerät für die Nutzung des E-Bankings eingesetzt werden

Mehr

Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale

Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale Nr. 469 Sitzung vom Seduta del 21/04/2015 Finanzierungsprogramm

Mehr

Italienisch. Schreiben. 12. Mai 2014 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Italienisch. Schreiben. 12. Mai 2014 HUM. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HUM 12. Mai 2014 Italienisch (B1) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Strategische Balance Zukunftssicherung durch Effizienz und Innovation

Strategische Balance Zukunftssicherung durch Effizienz und Innovation Stuttgarter Strategieforum 2005 Strategische Balance Zukunftssicherung durch Effizienz und Innovation 19./20. April 2005 Haus der Wirtschaft Stuttgart Die Fähigkeit eines Unternehmens zur gleichzeitigen

Mehr

FORTSCHRITT GESTALTEN.NRW

FORTSCHRITT GESTALTEN.NRW FORTSCHRITT GESTALTEN.NRW Was ist Fortschritt gestalten? Wie wollen wir zukünftig leben? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Dialogprozesses Fortschritt gestalten. Gemeinsam mit renommierten Persönlichkeiten

Mehr

Italien mehr als Dolce Vita? Frankreich so nahe und doch so fern?

Italien mehr als Dolce Vita? Frankreich so nahe und doch so fern? Italien mehr als Dolce Vita? Frankreich so nahe und doch so fern? Die Exportchancen für Schweizer KMU direkt vor der Haustür. Donnerstag, 19. November 2009 im Hotel Marriott, Zürich. Italien: Interessanter

Mehr

Arbeitsmarkt in Italien. Bernd Faas

Arbeitsmarkt in Italien. Bernd Faas Arbeitsmarkt in Italien Bernd Faas Italien Einwohner: 60.494.000 (Istat 2010) Hauptstadt Rom (2.865.000) Ausländer: 4,3 Millionen (7,0%) Wachstum: + 1,2 % (März 2011) BIP (PPP) 29.100 Int. $ (2009, IWF)

Mehr

15. VDA-Mittelstandstag

15. VDA-Mittelstandstag 15. VDA-Mittelstandstag Zusammenarbeit in einer globalisierten Welt: Mittelstand auf Augenhöhe?! 7./8. Mai 2015 Gravenbruch VDA-MITTELSTANDSTAG 2015 15. VDA-Mittelstandstag 2015 Vorwort Arndt G. Kirchhoff

Mehr

Ergebnisse Online-Konsultation. Risultati consultazione online

Ergebnisse Online-Konsultation. Risultati consultazione online Ergebnisse Online-Konsultation Risultati consultazione online Einbindung Stakeholder 2014-2020 Coinvolgimento stakeholder 2014-2020 - Einbeziehung der Partnerschaft i. w. S. bei der Programmerstellung

Mehr

Corporate Finance Summit 2013. Donnerstag, 27. Juni 2013 Commerzbank Hochhaus, 49. OG Frankfurt am Main. In Zusammenarbeit mit:

Corporate Finance Summit 2013. Donnerstag, 27. Juni 2013 Commerzbank Hochhaus, 49. OG Frankfurt am Main. In Zusammenarbeit mit: Corporate Finance Summit 2013 Donnerstag, 27. Juni 2013 Commerzbank Hochhaus, 49. OG Frankfurt am Main In Zusammenarbeit mit: Agenda 09:15-09:45 Uhr Registrierung 09:45-10:00 Uhr Begrüßung Michael Reuther,

Mehr

INDICE INHALT. 1. Descrizione lavori 2. Estratto dal piano urbanistico 3. Documentazione fotografica

INDICE INHALT. 1. Descrizione lavori 2. Estratto dal piano urbanistico 3. Documentazione fotografica INDICE 1. Descrizione lavori 2. Estratto dal piano urbanistico 3. Documentazione fotografica INHALT 1. Beschreibung der Arbeiten 2. Auszug aus dem Bauleitplan 3. Fotodokumentation 1) DESCRIZIONE LAVORI

Mehr

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze November Veränderung zum Vorjahr Juni bis November novembre Variazione rispetto giugno fino novembre 2012 anno precedente 2012 Veränderung zum Vorjahr Variazione

Mehr

RENNGEMEINSCHAFT WIPPTAL

RENNGEMEINSCHAFT WIPPTAL RENNGEMEINSCHAFT WIPPTAL WIPPTAL FRAGEN ANTWORTEN QUINTESSENZ ALFREDPLANK VORWORT DES PRÄSIDENTEN PREMESSA DEL PRESIDENTE Als Präsident der Renngemeinschaft Wipptal freut es mich, dass wir nun schon seit

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Corso d Italiano - Schnell und einfach Italienisch lernen für Anfänger

Inhaltsverzeichnis. Corso d Italiano - Schnell und einfach Italienisch lernen für Anfänger Inhaltsverzeichnis Handbuch... 2 Lektion 1... 3 Lektion 2... 16 Lektion 3... 28 Lektion 4... 41 Lektion 5... 55 Lektion 6... 68 Lektion 7... 83 Lektion 8... 96 Lektion 9... 110 Lektion 10... 123 Lektion

Mehr

26. 27. November 2015 Malaga (Spanien)

26. 27. November 2015 Malaga (Spanien) 26. 27. November 2015 Malaga (Spanien) Einmal etwas anderes! 1. Vending & OCS Branche fördern 2. Netzwerken a) Speziales Treffen am Freitag b) Verdolmetscherung ins Deutsche 3. Etwas anderes: es wird ein

Mehr

Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment

Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment Einladung zur Veranstaltung Doppelte Dividende Trends im nachhaltigen Investment 21. Oktober 2010 im Japan Center, Frankfurt am Main in Kooperation mit Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte

Mehr

Wasserkraft. Energia idraulica

Wasserkraft. Energia idraulica Wasserkraft Energia idraulica Energie aus der Kraft des Wassers Energia tratta dalla forza dell acqua Mit Wasserkraftwerken werden weltweit knapp 18% der elektrischen Energie erzeugt. Die Wasserkraft liegt

Mehr

Kennst Du das Land wo die Zitronen blühn, 200 Jahre nach Goethe?

Kennst Du das Land wo die Zitronen blühn, 200 Jahre nach Goethe? Neapel - Kennst Du das Land wo die Zitronen blühn, 200 Jahre nach Goethe? Eine virtuelle Reise durch das heutige Italien in Filmen und im Gespräch. Fakten, Erfahrungen und Hintergründe erläutern Experten

Mehr

Sustainability Forum Frankfurt Slim City: Sustainable Urban Planning

Sustainability Forum Frankfurt Slim City: Sustainable Urban Planning Programm Sponsoren Förderer Sustainability Forum Frankfurt Slim City: Sustainable Urban Planning 18. Juni 2009 Alte Oper Frankfurt Institutionelle Partner Sehr geehrte Damen und Herren, am 18. Juni 2009

Mehr

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve Juni Veränderung zum Vorjahr Jänner bis Juni Veränderung zum Vorjahr Giugno Variazione rispetto Gennaio fino Giugno Variazione rispetto 2017 anno precedente 2017 anno precedente Unselbständig Beschäftigte

Mehr

Übersicht. 1. Was hält uns zusammen? 2. Drei Säulen der Positionierung 3. Letzte Chance?

Übersicht. 1. Was hält uns zusammen? 2. Drei Säulen der Positionierung 3. Letzte Chance? Übersicht 1. Was hält uns zusammen? 2. Drei Säulen der Positionierung 3. Letzte Chance? Übersicht 1. Was hält uns zusammen? 2. Drei Säulen der Positionierung 3. Letzte Chance? Politzentrum als USP Bundesbehörden

Mehr

Activate your Business

Activate your Business Hay Group Compensation Forum 2014 Activate your Business Wissensvorsprung sichern Vergütung innovativ managen. Persönliche Einladung 10. Oktober 2014 Schritt 1: Anmelden und Neues kennenlernen Auf dem

Mehr

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG

MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG MEHRWERT DURCH DIGITALISIERUNG Als das einst größte Segelschiff der Welt sank, ging eine ganze Branche baden. Veranstalter In Zusammenarbeit mit Unter der Schirmherrschaft von Mit Unterstützung von Kofinanziert

Mehr

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve April Veränderung zum Vorjahr November bis April Veränderung zum Vorjahr Aprile Variazione rispetto Novembre fino Aprile Variazione rispetto 2017 anno precedente 2017 anno precedente Unselbständig Beschäftigte

Mehr

Konferenz Distrikt 28 Conference District 28 Conferenza del Distretto 28. 11. 13. September 2009 Frankfurt am Main

Konferenz Distrikt 28 Conference District 28 Conferenza del Distretto 28. 11. 13. September 2009 Frankfurt am Main Konferenz Distrikt 28 Conference District 28 Conferenza del Distretto 28 11. 13. September 2009 Frankfurt am Main Zonta Club Frankfurt am Main Zonta Club Frankfurt II Rhein-Main Liebe Zontians! Mit großer

Mehr

In Italia cresce il numero di bambini grassi e sono 800 mila gli under 16 che consumano bevande alcoliche!

In Italia cresce il numero di bambini grassi e sono 800 mila gli under 16 che consumano bevande alcoliche! Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Lienz Schriftliche Reifeprüfung aus Italienisch Haupttermin 2009/10 8B-Klasse Prof. Mag. Alexandra Bauhofer-Stotter 1. Tema argomentativo (350 400 parole) i giovani

Mehr

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve September Veränderung zum Vorjahr April bis September Veränderung zum Vorjahr Settembre Variazione rispetto Aprile fino Settembre Variazione rispetto 2015 anno precedente 2015 anno precedente Unselbständig

Mehr

Einladung. Business Breakfast betriebliche Krankenversicherung. Flexible Benefits-Programme zeitgemäß gestalten

Einladung. Business Breakfast betriebliche Krankenversicherung. Flexible Benefits-Programme zeitgemäß gestalten Einladung Business Breakfast betriebliche Krankenversicherung Flexible Benefits-Programme zeitgemäß gestalten Am Mittwoch, den 29. Mai 2013, in Hamburg Am Dienstag, den 11. Juni 2013, in Köln Am Donnerstag,

Mehr

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve Oktober Veränderung zum Vorjahr Mai bis Oktober Veränderung zum Vorjahr Ottobre Variazione rispetto Maggio fino Ottobre Variazione rispetto 2015 anno precedente 2015 anno precedente Unselbständig Beschäftigte

Mehr

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze September Veränderung zum Vorjahr April bis September settembre Variazione rispetto aprile fino settembre 2014 anno precedente 2014 Veränderung zum Vorjahr Variazione

Mehr

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve Februar Veränderung zum Vorjahr September bis Februar Veränderung zum Vorjahr Febbraio Variazione rispetto Settembre fino Febbraio Variazione rispetto anno precedente anno precedente Unselbständig Beschäftigte

Mehr

1. Loan Recovery Conference

1. Loan Recovery Conference 28. März 2011 Le Royal Méridien Hotel Hamburg 1. Loan Recovery Conference Hamburg»Portfoliosteuerung von Banken«In Kooperation mit: Sehr geehrte Damen und Herren, Die globale Finanzkrise hat die deutsche

Mehr

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve

Der Südtiroler Arbeitsmarkt... in Kürze Il mercato del lavoro in provincia di Bolzano... in breve Juli Veränderung zum Vorjahr Februar bis Juli Veränderung zum Vorjahr Luglio Variazione rispetto Febbraio fino Luglio Variazione rispetto 2016 anno precedente 2016 anno precedente Unselbständig Beschäftigte

Mehr

FAMILIENKONFERENZ 2013 CONFERENZA SULLA FAMIGLIA 2013 Ritten Renon

FAMILIENKONFERENZ 2013 CONFERENZA SULLA FAMIGLIA 2013 Ritten Renon FAMILIENKONFERENZ 2013 CONFERENZA SULLA FAMIGLIA 2013 Ritten 16.05.2013 Renon Das neue Familiengesetz: vom Gesetz zur Durchführung La nuova legge per la famiglia: dalla legge all attuazione Referent/Relatore:

Mehr

S.NAZZARO. 4-Familienhaus. casa piufamiliare di 4 appartamenti. Fr. 1 360 000.-- an herrlicher Panoramaseeblicklage. con bellissima vista sul lago

S.NAZZARO. 4-Familienhaus. casa piufamiliare di 4 appartamenti. Fr. 1 360 000.-- an herrlicher Panoramaseeblicklage. con bellissima vista sul lago S.NAZZARO 4-Familienhaus an herrlicher Panoramaseeblicklage.. casa piufamiliare di 4 appartamenti con bellissima vista sul lago Fr. 1 360 000.-- 4180/1702 Ubicazione Regione: Gambarogno Località: 6575

Mehr

CIRCULUS ZENTRUM FÜR SPANISCH-ÖSTERREICHISCHE KOOPERATIONEN

CIRCULUS ZENTRUM FÜR SPANISCH-ÖSTERREICHISCHE KOOPERATIONEN CIRCULUS ZENTRUM FÜR SPANISCH-ÖSTERREICHISCHE KOOPERATIONEN ZIELE Errichtung einer Plattform zum Ziele der Zusammenarbeit von Experten und Organisationen aus Spanien und Österreich, sowie aus anderen Ländern,

Mehr

Funkkommunikation für Industrie 4.0

Funkkommunikation für Industrie 4.0 Funkkommunikation für Industrie 4.0 ITG-Fachausschuss 7.2 Berlin, 28. Mai 2015 Sehr geehrte Damen und Herren, das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und die Informationstechnische Gesellschaft

Mehr

Die Rolle der Gemeinden im Sport

Die Rolle der Gemeinden im Sport Sehr geehrte Landesräte/-innen, sehr geehrte Bürgermeister/-innen, sehr geehrte Sportreferenten/-innen, sehr geehrte Sportvereinspräsidenten/-innen und Sportfunktionäre/-innen, der Verband der Sportvereine

Mehr

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry

Morocco. Maroc. Maroc. Marokko. Morocco Marruecos. Focus Morocco Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Focus Moroccan industrial policy and European patents: new opportunities for industry Programme 12 March 2015 Munich, Germany co Marruecos co Marruecos Focus Venue/Ort/Lieu European Patent Office Isar

Mehr

Dekret Decreto. Betreff: Oggetto: des Landesrats der Landesrätin. dell'assessore dell'assessora 2209/2017. Nr. N.

Dekret Decreto. Betreff: Oggetto: des Landesrats der Landesrätin. dell'assessore dell'assessora 2209/2017. Nr. N. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Dekret Decreto des Landesrats der Landesrätin Nr. N. 2209/2017 PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE dell'assessore dell'assessora 5.1 Amt für Haushalt und Programmierung

Mehr

[:de]über mich[:en]about me[:it]chi sono[:]

[:de]über mich[:en]about me[:it]chi sono[:] [:de]über mich[:en]about me[:it]chi sono[:] by admin@psychotherapie-novales.org - Dienstag, August 11, 2015 http://www.psychotherapie-novales.org/ueber-mich/ [:de] Sozialpsychologe und Körperorientierter

Mehr

Die Zukunft im Visier: Wie entstehen im Unternehmen Strategien und langfristige Pläne für Innovationen und Technologien?

Die Zukunft im Visier: Wie entstehen im Unternehmen Strategien und langfristige Pläne für Innovationen und Technologien? DIFI - Forum für Innovationsmanagement Die Zukunft im Visier: Wie entstehen im Unternehmen Strategien und langfristige Pläne für Innovationen und Technologien? 17. März 2016 Darmstadt, MARITIM Rhein-Main

Mehr