Satzung über die Straßenreinigung. in der Stadt Aurich (Straßenreinigungssatzung)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Satzung über die Straßenreinigung. in der Stadt Aurich (Straßenreinigungssatzung)"

Transkript

1 Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Aurich (Straßenreinigungssatzung) Satzung v , Inkrafttreten: Änderung v Änderung v Änderung v Änderung v Änderung v , Inkrafttreten: Aufgrund der 6 und 40 der Nieders. Gemeindeordnung (NGO) in der Fassung vom (Nieders. GVBI. S. 229) in Verbindung mit 52 des Nieders. Straßengesetzes (NStrG) in der Fassung vom (Nieders. GVBI. S. 359) hat der Rat der Stadt Aurich in seiner Sitzung am 19. Dezember 1985 folgende Satzung beschlossen: 1 Teilweise Übertragung der Reinigungspflicht (1) Innerhalb der geschlossenen Ortslage ( 4 Abs. 1 NStrG) wird die Reinigung der Gehwege, Radwege, gemeinsamen Geh- und Radwege einschließlich Winterdienst sowie die Beseitigung von Schnee und Eis in den Gossen der in der Anlage zu dieser Satzung genannten öffentlichen Straßen, Wege und Plätze den Eigentümern der angrenzenden bebauten und unbebauten Grundstücke auferlegt. (2) Die Reinigungspflicht einschließlich Winterdienst besteht ohne Rücksicht darauf, ob und wie die einzelnen Straßenteile befestigt sind. (3) Die Reinigungspflicht einschließlich Winterdienst obliegt auch den Eigentümern solcher Grundstücke, die durch einen Straßengraben, einen Grünstreifen, eine Stützmauer, eine Böschung, einen Trenn-, Seiten- oder Sicherheitsstreifen oder in ähnlicher Weise von der Straße getrennt sind. Dies gilt jedoch nicht, wenn das Grundstück von der Straße durch einen Geländestreifen getrennt ist, der weder dem öffentlichen Verkehr gewidmet noch Bestandteil der Straße ist. (4) Den Eigentümern werden die Nießbraucher, Erbbauberechtigten, Wohnungsberechtigten ( 1093 BGB) und Dauerwohnungs- bzw. Dauernutzungsberechtigten ( 31 ff. Wohnungseigentumsgesetz) gleichgestellt. Diese sind anstelle der Eigentümer reinigungspflichtig. Mehrere Reinigungspflichtige sind gesamtschuldnerisch verantwortlich. (5) Die Absätze 1-4 gelten auch, wenn an einem Grundstück der Stadt ein Nutzungsrecht im Sinne des Absatzes 4 bestellt ist. (6) Soweit die Stadt reinigungspflichtig bleibt, betreibt sie die Reinigung als öffentliche Einrichtung. Die in Absatz 1 und 4 genannten Personen sind insoweit Benutzer dieser Einrichtung. Für die Benutzung erhebt die Stadt Gebühren nach einer besonderen Gebührensatzung. 2 Volle Übertragung der Reinigungspflicht (1) Innerhalb der geschlossenen Ortslage ( 4 Abs. 1 NStrG) wird die Reinigung der nicht im Straßenverzeichnis nach 1 Abs. 1 genannten öffentlichen Straßen einschließlich /2005

2 Winterdienst den Eigentümern der angrenzenden bebauten und unbebauten Grundstücke auferlegt. Im übrigen gilt 1 Abs. 3-5 entsprechend. (2) Zu den Straßen im Sinne des Abs. 1 gehören die öffentlichen Straßen, Wege und Plätze einschließlich der Fahrbahnen bis zur Mitte -mit Ausnahme der Bundes-, Landes- und Kreisstraßen-, Gehwege, Gossen, Radwege, gemeinsamen Geh- und Radwege, Parkspuren, Grün-, Trenn-, Seiten- und Sicherheitsstreifen ohne Rücksicht darauf, ob und wie die einzelnen Straßenteile befestigt sind. 3 Reinigung durch Dritte Hat für die Reinigungspflichten mit Zustimmung der Stadt ein anderer die Ausführung der Reinigung übernommen, so ist nur dieser zur Reinigung öffentlich-rechtlich verpflichtet. Die Zustimmung der Stadt ist jederzeit widerruflich. 4 Unterrichtung der Reinigungspflichtigen Die Stadt führt zur Unterrichtung der Reinigungspflichtigen eine Übersicht über die Grenzen der geschlossenen Ortslage. Die Übersicht kann während der Dienststunden im Rathaus eingesehen werden. Die Stadt gibt außerdem bekannt, an welchen Wochentagen die von ihr durchzuführende Reinigung stattfindet. 5 Art, Anzahl und räumliche Ausdehnung der Straßenreinigung Art, Anzahl und räumliche Ausdehnung der Straßenreinigung sind in einer Verordnung der Stadt geregelt. 6 Inkrafttreten Diese Satzung tritt am in Kraft. Gleichzeitig tritt die Straßenreinigungssatzung vom außer Kraft. Aurich, den 19. Dezember 1985 Stöhr Bürgermeister Friemann Stadtdirektor /2005

3 Reinigungsklasse A (4 mal die Woche) Straßenverzeichnis Name der Straße von -bis Burgstraße Fußgängerzone - Bahnhofstraße - Marktplatz Carolinengang Burgstraße - Georgswall Hafenstraße Burgstraße - Georgswall Marktpassage vom Marktplatz - Georgswall Marktplatz Fußgängerzone - Burgstraße/Osterstraße - bis Lilienstraße / Norderstraße / Markt -straße Osterstraße Fußgängerzone - Marktplatz - Wallstraße Reinigungsklasse B (2 mal die Woche) Bahnhofstraße Burgstraße - von-jhering-straße Burgstraße Julianenburger Straße - Bahnhofstraße Fockenbollwerkstraße Große Mühlenwallstraße - Egelser Straße Friedhofstraße von-jhering-straße - Kirchstraße Georgswall Osterstraße - Hafenstraße Große Mühlenwallstraße Norderstraße - Fischteichweg Hafenstraße Georgswall - Julianenburger Straße Kirchstraße Burgstraße - Lilienstraße Kleine Mühlenwallstraße Norderstraße - Große Mühlenwallstraße Lambertshof Kirchstraße - Burgstraße Lilienstraße Kirchstraße - Marktplatz Marktstraße Marktplatz - Wallstraße Norderstraße Marktplatz - Große Mühlenwallstraße Nürnburger Straße Norderstraße - Lilienstraße Osterstraße Wallstraße - Große Mühlenwallstraße Wallstraße Osterstraße - Kleine Mühlenwallstraße Reinigungsklasse C (1 mal die Woche) Almuthweg Zingelstraße - Hoheberger Weg Am Bahndamm Schulstraße - Wendeplatz Am Ellernfeld Julianenburger Straße - Sedanstraße Am neuen Hafen Julianenburger Straße - Reilstraße Am Pferdemarkt Esenser Straße - Kaufhalle Breiter Weg - Rudolf-Eucken-Allee Am Schulzentrum Oldersumer Straße - Wendeplatz Am Tiergarten Esenser Straße - Hinter Eschen An der Spielwiese Wiesenstraße - Schulstraße An der Waldschule Heerenkamp - Flachsmeerweg Andreaestraße Lambertistraße - Jann-Berghaus-Straße Blücherstraße Rudolf-Eucken-Allee - Jahnstraße Borsigstraße Kreihüttenmoorweg - Ende Borsigstraße Breiter Weg von-jhering-straße - Wallster Weg Daimlerstraße Kreihüttenmoorweg - Liebigstraße /2005

4 weiter Reinigungsklasse C (1 mal die Woche) Dieselstraße Kreihüttenmoorweg - Liebigstraße Dreekamp Emder Straße - Heiratsweg Dwarsglupe Glupe - Popenser Straße Egelser Straße Fockenbollwerkstraße - Am Egelser Wald Elchstraße Am Tiergarten - Am Fuchsbau Emder Straße von-jhering-straße - Dreekamp Emsstraße Popenser Straße - Raiffeisenstraße Esenser Straße Große Mühlenwallstraße - Dornumer Straße Extumer Weg Emder Straße - Meedlandsreihe Finkenburgweg Breiter Weg - Eschener Gaste Fischteichweg Große Mühlenwallstraße - Egelser Straße Glupe Albert-Schweitzer-Ring - Cirksenastraße Graf-Enno-Straße Fockenbollwerkstraße - Glupe Große Mühlenwallstraße Norderstraße - Fischteichweg Hammerkeweg Lambertistraße - Hoheberger Weg Hans-Böckler-Straße Glupe - Popenser Straße Hasseburger Straße Julianenburger Straße - Wendeplatz Heerenkamp Egelser Straße - Kirche Hoheberger Weg Große Mühlenwallstraße - Haus Nr. 126 Im Hammrich Hammerkeweg - Wendeplatz Im Timp Oldersumer Straße - Meedlandsreihe Jadestraße Raiffeisenstraße - Schoolpad Jahnstraße Breiter Weg - Lützowallee Julianenburger Straße Kirchdorfer Straße - Emder Straße Kiebitzstraße Kreuzstraße - Wendeplatz (einschl. Einmündungen von Amselweg, Drosselweg und Lerchenweg) Kirchdorfer Straße Julianenburger Straße m vor dem Kanal Kreihüttenmoorweg Dornumer Straße - Borsigstraße Kreuzstraße Kirchdorfer Straße - Leerer Landstraße Lambertistraße Fockenbollwerkstraße - Hammerkeweg Leerer Landstraße Große Mühlenwallstraße - Popenser Straße Liebigstraße Wendeplatz - Wendeplatz Lützowallee Rudolf-Eucken-Allee - Am Tiergarten Meedlandsreihe Extumer Weg - Raher Straße Oldersumer Straße Julianenburger Straße - Bgm.-Friesenborg-Str. Parkstraße An der Alten Ehe - Extumer Loog Popenser Straße Leerer Landstraße - Schoolpad Raiffeisenstraße Emsstraße - Jadestraße Reilstraße Oldersumer Straße - Am neuen Hafen Rudolf-Eucken-Allee Am Pferdemarkt - Eschener Allee Schoolpad Jadestraße - Im Hook Schulstraße Am Tiergarten - Schule Stettiner Straße Lützowallee - Am Tiergarten Thüringer Straße Hoheberger Weg - Wendeplatz von-bodelschwingh-straße Popenser Straße - Albert-Schweitzer-Ring von-jhering-straße Norderstraße - Emder Straße Wallinghausener Straße Egelser Straße - Ende Krankenhaus Wallster Weg Emder Straße - Wallster Weg 37 Wiesenstraße Am Tiergarten - Esenser Straße Zum Fernsehturm Egelser Straße - Husteder Weg Zum Haxtumerfeld Oldersumer Straße - Grundschule /2005

5 Reinigungsklasse D (1 mal in zwei Wochen) Adlerweg Elchstraße - - Wendeplatz Admiral-Scheer-Straße Skagerrakstraße - Wendeplatz Adolf-Dunkmann-Straße Breiter Weg - Wendeplatz Albert-Schweitzer-Ring von-bodelschwingh-straße - Glupe Allensteiner Straße Tilsiter Straße - Wendeplatz Allerstraße Weserstraße - Wendeplatz Alter Thun Voerkampstraße - Sandhorster Loog Am Alten Tief Haxtumer Ring - Wendeplatz Am Deepstück Zum Haxtumerfeld - Knoopsland Am Elgenland Voerkampstraße - Sandhorster Loog Am Eschener Gehölz Eschener Allee - Wendeplatz Am Fuchsbau Elchstraße - Elchstraße Am Hünengrab Ol Streek - Stürenburgweg Am Reiherhorst Falkenstraße - Bussardweg Am Schlingholz Kleine Schlinge - Osterkämpe Am Tafelbrett Zum Haxtumerfeld - Zum Haxtumerfeld Am Tennisplatz Parkstraße - Wendeplatz Am Tummelbusch 40 m westl. v. Leegstückenweg - Wendeplatz An der Stiftsmühle Oldersumer Straße - Extumer Weg An der Treckfahrt Rahester Postweg - Pferdekoppel Beethovenstraße Brahmsstraße - Schubertstraße Beningaweg Lüchtenburger Weg - Haus Nr. 31 Berliner Ring Westgaster Weg - Zillestraße Blumenstraße Wasserwerksweg - Wendeplatz Brahmsstraße Jahnstraße - Beethovenstraße Breslauer Straße Lützowallee - Wendeplatz Bgm.-Friesenborg-Str. Im Timp - Haus Nr. 11 Bgm.-Schwiening-Str. Oldersumer Straße - Emder Straße Bussardweg Falkenstraße - Wendeplatz Carl-von-Ossietzky-Str. Breiter Weg - Wendeplatz Cirksenastraße Fockenbollwerkstraße - Glupe Dahlienstraße Brunsstraße - Wendeplatz David-Fabricius-Straße Langer Kamp - Taubenweg Denkmalsweg Schirumer Weg - Wendeplatz Eheweg Esenser Straße - Schule Eickebuscher Weg Hoheberger Weg - Wasserwerksweg Elbinger Straße Stettiner Straße - Wendeplatz Ellerkenstraße Leegstückenweg - Leegstückenweg Erfurter Straße Thüringer Straße - Wendeplatz Erlenweg Eschener Gaste - Wendeplatz Eschener Allee Freiherr-von-Stein-Straße - vor Straßenbauamt Eschener Gaste Finkenburgweg - Eschener Gaste Nr. 6 Esenser Straße Haus Nr Drift Haus Nr. 1 Extumer Gaste Am Toch - Drechslerweg Extumer Gaste Drechslerweg - Teestraße Extumer Kamp Meedlandsreihe - Meedlandsreihe / Wallheckenweg Falkenstraße Elchstraße - Falkenstr. Nr. 11 Fohlenwiese Husteder Weg - Hufeisen Freiherr-von-Stein-Str. Lützowallee - Eschener Allee Fröhlingsweg Stürenburgweg - Dornumer Straße Gartenstraße Am Hünengrab - Am Rondell Gräfin-Anna-Straße Glupe - Wendeplatz Graf-Edzard-Straße Lüchtenburger Weg - Ubbo-Emmius-Straße /2005

6 weiter Reinigungsklasse D (1 mal in zwei Wochen) Name der Straße von -bis Graf-Spee-Straße Blücherstraße - Wendeplatz Graf-Ulrich-Straße Julianenburger Straße - Reilstraße Grenzstraße Egelser Straße - Husteder Weg Groode Kamp Parkstraße - Wendeplatz Grüner Weg Oldersumer Straße - Am Kanal Habbo-Apken-Straße Hoheberger Weg - Wendeplatz Händelstraße Finkenburgweg - Wendeplatz Haselweg Mörkeweg Wendeplatz Haxtumer Ring Oldersumer Straße - Im Leegland Oldersumer Straße - Tränkeweg Hermann-v.-Schleusen- Jann-Berghaus-Straße - Wendeplatz Straße Hirschweg Elchstraße - Wendeplatz Hohegaster Weg Eickebuscher Weg - Wasserwerksweg Hoher Berg Hoheberger Weg - Südeweg Hufeisen Padkamp - Egelser Straße Husteder Weg Popenser Straße - Grenzstraße Im Heidkamp Schoolpad - Schirumer Weg Im Kamp Schoolpad - Wendeplatz Im Leegland Haxtumer Ring - Wendeplatz Im Winkel Popenser Straße - Zum Fernsehturm Insterburger Straße Tilsiter Straße - Wendeplatz Juiststraße Memmertstraße - Lüttje-Hörn-Straße Käthe-Kollwitz-Straße Jann-Berghaus-Straße - Wendeplatz Kalverkamp Voerkampstraße - Wendeplatz Kampefahren Schoolpad - Wendeplatz Kleine Schlinge Eheweg - Am Schlingholz Kneippstraße Popenser Straße - Wendeplatz Knoopsland Am Deepstück - Am Deepstück Kölkeweg Wallster Loog - Ende Friedhof Königsberger Straße Lützowallee - Finkenburgweg Kornstraße Glupe - Wendeplatz Landratsholz Sandhorster Straße - Voerkampstraße Langer Kamp Leerer Landstraße - David-Fabricius-Straße Lazarettweg Extumer Weg - Thedaweg Ledastraße Jadestraße - Wendeplatz Leegstückenweg Tummelbuscher Straße - Leegstückenweg Nr. 20 Lehmland Tränkeweg - Am Deepstück Liekpad Hufeisen - Grenzstraße Ligusterweg Wasserwerksweg - Hoheberger Weg Lüchtenburger Weg Leerer Landstraße - Am Ellernfeld Lüttje-Hörn-Straße Memmertstraße - Juiststraße Maria-Rodenhauser-Straße Jann-Berghaus-Straße - Wendeplatz Medishörn Meedlandsreihe - Teestraße Memmertstraße Otto-Leege-Straße - Juiststraße Mörkeweg An der Waldschule - Stoppelweg Mozartstraße Jahnstraße - Händelstraße Mühlenweg Egelser Straße - Glupe Nicolaistraße Fockenbollwerkstraße - Andreaestraße Oppelner Straße Stettiner Straße - Wendeplatz Osterkämpe Am Schlingholz - Kleine Schlinge Otto-Leege-Straße Hoheberger Weg - Wendeplatz Padkamp Egelser Straße - Zum Fernsehturm /2005

7 weiter Reinigungsklasse D (1 mal in zwei Wochen) Pferdekoppel Rahester Postweg - An der Treckfahrt Prinz-Ratibor-Straße Extumer Weg - Wendeplatz Radbodstraße Jann-Berghaus-Straße - Wendeplatz Rahester Postweg Zum Haxtumerfeld - Pferdekoppel Reiherweg Taubenweg - Wendeplatz Rhododendronstraße Oldersumer Straße - Wendeplätze Robert-Koch-Straße Südeweg - Hoher Berg Röntgenstraße Robert-Koch-Straße - Wendeplatz Roßkamp Husteder Weg - Hufeisen Rundweg Am Tiergarten - Hinter Eschen Sandhorster Loog Esenser Straße - Am Elgenland Sandkamp Schirumer Weg - Im Heidkamp Schillerstraße Goethestraße - Wendeplatz Schirumer Weg Sandkamp - Ostfriesland Wanderweg Schoolpad - Trienwarf Schlehdornweg Hoheberger Weg - Wasserwerksweg Schmiedestraße Fockenbollwerkstraße - Andreaestraße Schniderskamp Schoolpad - Schirumer Weg Schubertstraße Beethovenstraße - Mozartstraße Sedanstraße Kirchdorfer Straße - Tannenbergstraße Sichterweg Meedlandsreihe - Wendeplatz Skagerrakstraße Esenser Straße - Admiral-Scheer-Straße Stallingslust Rhododendronstraße - Wendeplatz Stoppelweg Egelser Straße - Mörkeweg Straße des Handwerks Esenser Straße - Eschener Allee Strodeweg Egelser Straße - Grenzstraße Stürenburgweg Dornumer Straße - Am Hünengrab Fröhlingsweg - Am Stadion Süderstraße Westerfelder Straße - Westerfelder Straße Südeweg Sandhorster Allee - Hoher Berg Tannenbergstraße Westgaster Weg - Sedanstraße Taubenweg Birkhahnweg - David-Fabricius-Straße Teestraße Haus Nr Extumer Brückenweg Thedaweg Julianenburger Straße - Lazarettweg Thunacker Trienwarf - Wendeplatz Tilsiter Straße Finkenburgweg - Insterburger Straße Tjüchkampstraße Leerer Landstraße - Leerer Landstraße Tom-Brook-Straße Glupe - Tom-Brook-Straße 23 Tränkeweg Zum Haxtumerfeld - Knoopsland Trienwarf Schoolpad - Schirumer Weg Tulpenstraße Oldersumer Straße - Am Schulzentrum Tummelbuscher Str. Utlandshörner Straße - Leegstückenweg Ubbo-Emmius-Straße Kirchdorfer Straße - Beningaweg Ukenastraße Fockenbollwerkstraße - Glupe Ulenmoorweg Kreuzstraße - Taubenweg Virchowstraße Robert-Koch-Straße - Robert-Koch-Straße Voerkampstraße Landratsholz - Alter Thun von-derschau-straße Glupe - Wiardastraße von-frerichs-straße Hoheberger Weg - Hammerkeweg von-halem-straße An der Striftsmühle - Wendeplatz von-tirpitz-straße Hoheberger Weg - Wendeplatz Waldgrund Schoolpad - Wendeplatz Wallheckenweg Extumer Kamp - Sichterweg Wallster Loog Wallster Weg - Wallster Postweg /2005

8 weiter Reinigungsklasse D (1 mal in zwei Wochen) Wallster Postweg Wallster Loog - Haus Nr. 24 Warfstraße Landratsholz - Voerkampstraße Wasserwerksweg Esenser Straße - Eickebuscher Weg Weddigenstraße Am Tiergarten - Wendeplatz Weimarer Straße Thüringer Straße - Wendeplatz Weserstraße Popenser Straße - Popenser Straße Westgaster Weg Kirchdorfer Straße - Treidelweg Wiardastraße Leerer Landstraße - Hans-Böckler-Straße Wisentweg Elchstraße - Wendeplatz Zillestraße Kirchdorfer Straße - Fußweg Zillestraße Zingelstraße Große Mühlenwallstraße - Lambertistraße /2005

Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren in der Stadt Sundern vom 23.05.1995

Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren in der Stadt Sundern vom 23.05.1995 Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren in der Stadt Sundern vom 23.05.1995 Aufgrund des 7 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen in der Fassung der

Mehr

S a t z u n g über die Straßenreinigung in der Stadt Werther (Westf.) (Straßenreinigungssatzung) vom 15.10.2010

S a t z u n g über die Straßenreinigung in der Stadt Werther (Westf.) (Straßenreinigungssatzung) vom 15.10.2010 S a t z u n g über die Straßenreinigung in der Stadt Werther (Westf.) (Straßenreinigungssatzung) vom 15.10.2010 Aufgrund des 7 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen in der Fassung der Bekanntmachung

Mehr

S a t z u n g. 1 Allgemeines

S a t z u n g. 1 Allgemeines S a t z u n g über die Reinigung von Straßen und Erhebung von Straßenreinigungs- gebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) vom 31.12.1976 in der Fassung der 13. Änderungssatzung vom 13.12.2006

Mehr

1.4. S a t z u n g über die Straßenreinigung (Straßenreinigungssatzung) der Gemeinde Lippetal

1.4. S a t z u n g über die Straßenreinigung (Straßenreinigungssatzung) der Gemeinde Lippetal 1.4 S a t z u n g über die Straßenreinigung (Straßenreinigungssatzung) der Gemeinde Lippetal vom 06.07.1988 Inhaltsübersicht Präambel...3 1 Allgemeines...3 2 Übertragung der Reinigungspflicht auf die Grundstückseigentümer...3

Mehr

der jeweiligen gemeinsamen Grenze zwischen den angrenzenden Anliegergrundstücken der öffentlichen Verkehrsfläche, zu räumen und zu streuen.

der jeweiligen gemeinsamen Grenze zwischen den angrenzenden Anliegergrundstücken der öffentlichen Verkehrsfläche, zu räumen und zu streuen. Satzung der Stadt Rüthen über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) vom 28. Nov. 1985 ( 6 Abs.1 geändert durch Beschluss der Stadtvertretung

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren in der Gemeinde Bad Sassendorf

Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren in der Gemeinde Bad Sassendorf Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren in der Gemeinde Bad Sassendorf Aufgrund des 7 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen in der Fassung der Bekanntmachung

Mehr

Allgemeines. 2 Übertragung der Reinigungspflicht auf die Grundstückseigentümer

Allgemeines. 2 Übertragung der Reinigungspflicht auf die Grundstückseigentümer Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) vom 03. Oktober 978 in der Fassung der 2. Änderung vom 06. April 2005 Allgemeines

Mehr

1 Allgemeines. (3) Ist das Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte.

1 Allgemeines. (3) Ist das Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte. S a t z u n g vom 22. Dezember 1994 über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) in der Gemeinde Niederzier in der Fassung der 14. Änderungssatzung

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) vom 3.

Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) vom 3. Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) vom 3. November 1980 (zuletzt geändert durch Satzung vom 22.11.2007) Aufgrund des

Mehr

Satzung über die Reinigung von Straßen, Wegen und Plätzen in der Gemeinde Ahrensbök (Straßenreinigungssatzung)

Satzung über die Reinigung von Straßen, Wegen und Plätzen in der Gemeinde Ahrensbök (Straßenreinigungssatzung) Satzung über die Reinigung von Straßen, Wegen und Plätzen in der Gemeinde Ahrensbök (Straßenreinigungssatzung) Aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein in der Fassung vom 1.4.1996 (GVOBl.

Mehr

Straßenreinigungssatzung der Stadt Witten vom 10.12.1986 *

Straßenreinigungssatzung der Stadt Witten vom 10.12.1986 * 7.2 Straßenreinigungssatzung der Stadt Witten vom 10.12.1986 * Der Rat der Stadt Witten hat aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen in der Fassung der Bekanntmachung vom 13.08.1984

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Brande-Hörnerkirchen

Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Brande-Hörnerkirchen Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Brande-Hörnerkirchen Aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein in der z.zt. geltenden Fassung, des 45 des Straßen- und Wegegesetzes (StrWG)

Mehr

Satzung der Stadt Schleswig über die Straßenreinigung (Straßenreinigungssatzung) vom 8. Dezember 2008

Satzung der Stadt Schleswig über die Straßenreinigung (Straßenreinigungssatzung) vom 8. Dezember 2008 Satzung der Stadt Schleswig über die Straßenreinigung (Straßenreinigungssatzung) vom 8. Dezember 2008 Aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein in der Fassung vom 28. Februar 2003 (GVOBl.

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Bornhöved (Straßenreinigungssatzung)

Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Bornhöved (Straßenreinigungssatzung) Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Bornhöved (Straßenreinigungssatzung) Aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein (GO), des 45 des Straßenund Wegegesetzes des Landes Schleswig-Holstein

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Schwentinental

Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Schwentinental Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Schwentinental Aufgrund der 4 und 17 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein vom 28.02.2003 (GVOBl. Schl.-Holst. S. 57) und des 45 des Straßen- und Wegegesetzes

Mehr

1 Inhalt der Reinigungspflicht

1 Inhalt der Reinigungspflicht Straßenreinigungs- und Gebührensatzung der Stadt Olfen vom 12.12.2006 inkl. 1. Änderung vom 30.06.2008 inkl. 2. Änderung vom 22.12.2008 inkl. 3. Änderung vom 12.05.2010 inkl. 4. Änderung vom 29.09.2011

Mehr

SATZUNG über die Reinigung der öffentlichen Straßen und Wege

SATZUNG über die Reinigung der öffentlichen Straßen und Wege SATZUNG über die Reinigung der öffentlichen Straßen und Wege Die Gemeinde Schiffweiler erlässt aufgrund 12 des Kommunalselbstverwaltungsgesetzes, Teil A Gemeindeordnung- in der Fassung der Bekanntmachung

Mehr

Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Thumby

Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Thumby Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Thumby Aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein, des 45 Straßen- und Wegegesetzes des Landes Schleswig-Holstein (StrWG) und der 1 und 6 des Kommunalabgabengesetzes

Mehr

IX/2.3.2. 1 Allgemeines

IX/2.3.2. 1 Allgemeines Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Bönen vom 28.12.09 [redaktioneller Hinweis: zuletzt geändert durch 1. Änderungssatzung vom 19.12.2011 zur Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Bönen vom 28.12.09]

Mehr

I. Allgemeine Bestimmungen. Träger der Reinigungspflicht

I. Allgemeine Bestimmungen. Träger der Reinigungspflicht Seite 1 Aufgrund der 5, 19, 20 der Hessischen Gemeindeordnung in der Fassung vom 01.04.1981 (GVBl. I, S. 66), des 10 des Hessischen Straßengesetzes vom 09.10.1962 (GVBl. I, S. 437), des 3 des Gesetzes

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Schacht-Audorf

Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Schacht-Audorf Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Schacht-Audorf Aufgrund von 4 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein und von 45 des Straßen- und Wegegesetzes des Landes Schleswig-Holstein (StrWG)

Mehr

(3) Ist ein Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte.

(3) Ist ein Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte. Satzung über die Straßenreinigung vom 10.12.1986 7.4.1 geändert durch Satzungen vom 21.12.1987, 22.12.1989, 10.09.1990, 12.11.1991, 10.02.1992, 17.12.1992, 15.12.1997, 23.07.1998, 15.12.1999, 14.12.2000,

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung der Gemeinde Tremsbüttel (Straßenreinigungssatzung)

Satzung über die Straßenreinigung der Gemeinde Tremsbüttel (Straßenreinigungssatzung) Satzung über die Straßenreinigung der Gemeinde Tremsbüttel (Straßenreinigungssatzung) Aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein ( GO ) i. d. F. der Bekanntmachung vom 28. Februar 2003 (GVOBl.

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Dassendorf (Straßenreinigungssatzung)

Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Dassendorf (Straßenreinigungssatzung) Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Dassendorf (Straßenreinigungssatzung) 1 Gegenstand der Reinigungspflicht (1) Die Gemeinde betreibt die Reinigung der dem öffentlichen Verkehr gewidmeten

Mehr

V E R O R D N U N G über Art, Maß und räumliche Ausdehnung der Straßenreinigung in der Stadt Hann. Münden

V E R O R D N U N G über Art, Maß und räumliche Ausdehnung der Straßenreinigung in der Stadt Hann. Münden V E R O R D N U N G über Art, Maß und räumliche Ausdehnung der Straßenreinigung in der Stadt Hann. Münden Aufgrund der 1 und 55 des Niedersächsischen Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung

Mehr

Satzung der Gemeinde Großhansdorf über die Straßenreinigung (Straßenreinigungssatzung)

Satzung der Gemeinde Großhansdorf über die Straßenreinigung (Straßenreinigungssatzung) Satzung der Gemeinde Großhansdorf über die Straßenreinigung (Straßenreinigungssatzung) Aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein i.d.f. vom 23.07.1996 (GVOBl. Schl.-H., Seite 529), zuletzt

Mehr

Satzung. 1 Reinigungspflichtige

Satzung. 1 Reinigungspflichtige Satzung der Ortsgemeinde Untershausen über die Reinigung öffentlicher Straßen vom 24.11.1989, zuletzt geändert durch Euroanpassungssatzung vom 11.02.2002 1 Reinigungspflichtige (1) Die Straßenreinigungspflicht,

Mehr

Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Ilsede

Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Ilsede 1 Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Ilsede Auf Grund der 6 und 58 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes i. d. F. vom 17.12.2010 (Nieders. GVBl. S. 576), zuletzt geändert durch Artikel 2

Mehr

(3) Ist das Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte.

(3) Ist das Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte. Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) in der Stadt Pulheim vom 19. 12.1984 Aufgrund des 7 der Gemeindeordnung für das

Mehr

Lesefassung der Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Dernbach vom 13. November 2001, zuletzt geändert am 04.

Lesefassung der Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Dernbach vom 13. November 2001, zuletzt geändert am 04. Lesefassung der Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Dernbach vom 13. November 2001, zuletzt geändert am 04. November 2008 Der Gemeinderat hat auf Grund des 24 der Gemeindeordnung

Mehr

V E R O R D N U N G. Verordnung: Allgemeine Vorschriften. 1 Inhalt der Verordnung

V E R O R D N U N G. Verordnung: Allgemeine Vorschriften. 1 Inhalt der Verordnung Az.: IV-631-06 bzw. 07/T V E R O R D N U N G der Stadt Garching b. München Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter in der Stadt Garching b. München Auf Grund des Art. 51 Abs. 4 und 5 des Bayerischen

Mehr

Satzung. über die Straßenreinigung in der Stadt Attendorn (Straßenreinigungssatzung) vom 06.12.1996. 1 Allgemeines

Satzung. über die Straßenreinigung in der Stadt Attendorn (Straßenreinigungssatzung) vom 06.12.1996. 1 Allgemeines Satzung 6 2 / 1 über die Straßenreinigung in der Stadt Attendorn (Straßenreinigungssatzung) vom 06.12.1996 1 Allgemeines (1) Die Stadt Attendorn betreibt die Reinigung der dem öffentlichen Verkehr gewidmeten

Mehr

Straßenreinigungsgesetz (StrReinG)

Straßenreinigungsgesetz (StrReinG) Straßenreinigungsgesetz (StrReinG) vom 19. Dezember 1978* in der Fassung vom 02.10.2003 1* Straßenreinigungspflicht (1) Die Oberflächen und EinfIussöffnungen der Entwässerung von öffentlichen Straßen in

Mehr

1 Allgemeines Räumlicher Umfang des Straßenreinigungs- und Winterdienstes

1 Allgemeines Räumlicher Umfang des Straßenreinigungs- und Winterdienstes Satzung über die Reinigung und den Winterdienst auf den öffentlichen Straßen und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren der Stadt Bad Münster am Stein-Ebernburg vom 16. Januar 1989 Der Stadtrat hat

Mehr

Straßenreinigungssatzung der Stadt Werder (Havel)

Straßenreinigungssatzung der Stadt Werder (Havel) ekanntmachung der Stadt Werder (Havel) ufgrund der ekanntmachungsanordnung des ürgermeisters der Stadt Werder (Havel) vom 13.12.2004 wird durch die Stadt Werder (Havel) die Straßenreinigungssatzung der

Mehr

Satzung der Stadt Finsterwalde

Satzung der Stadt Finsterwalde Satzung der Stadt Finsterwalde Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen, Wege und Plätze in der Stadt Finsterwalde Aufgrund von 5 der Gemeindeordnung für das Land Brandenburg (GO) in der Bekanntmachung

Mehr

Satzung der Stadt Bernau bei Berlin über die Reinigung von Straßen (Straßenreinigungssatzung - StrReiSat) vom 16. Dezember 2010

Satzung der Stadt Bernau bei Berlin über die Reinigung von Straßen (Straßenreinigungssatzung - StrReiSat) vom 16. Dezember 2010 Satzung der Stadt Bernau bei Berlin über die Reinigung von (reinigungssatzung - StrReiSat) vom 16. Dezember 2010 Auf der Grundlage von 3 Absatz 1 und Absatz 2 der Kommunalverfassung des Landes Brandenburg

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Heide (Straßenreinigungssatzung der Stadt Heide)

Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Heide (Straßenreinigungssatzung der Stadt Heide) Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Heide (Straßenreinigungssatzung der Stadt Heide) Aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein (GO), des 45 Straßenund Wegegesetzes des Landes

Mehr

(6) Erschlossen ist ein Grundstück dann, wenn ein Zugang oder eine Zufahrt von einer öffentlichen Straße möglich ist.

(6) Erschlossen ist ein Grundstück dann, wenn ein Zugang oder eine Zufahrt von einer öffentlichen Straße möglich ist. Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren in der Stadt Dortmund (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) vom 07.12.2004 Aufgrund der 7, 41 Abs. 1 und 76 der Gemeindeordnung

Mehr

Straßenbaubeitragssatzung der Stadt Brandenburg an der Havel (SBS 2003)

Straßenbaubeitragssatzung der Stadt Brandenburg an der Havel (SBS 2003) 1 Straßenbaubeitragssatzung der Stadt Brandenburg an der Havel (SBS 2003) (Beschl.- Nr. 65/03; ABl. Nr. 6 vom 22.04.2003 und Nr. 7 vom 20.05.2003, geändert durch Satzung vom 12.10.2004, ABl. Nr. 16 vom

Mehr

Straßenreinigungs- und Gebührensatzung 70.01

Straßenreinigungs- und Gebührensatzung 70.01 Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) der Stadt Heiligenhaus vom 19.12.1985 geändert durch die 1. Änderungssatzung vom

Mehr

1 Allgemeines. (3) Ist das Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte.

1 Allgemeines. (3) Ist das Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte. Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) in der Stadt Waldbröl vom 17.12.2004 Aufgrund von 7 der Gemeindeordnung für das

Mehr

Schulen Trägerschaft Stadt Aurich

Schulen Trägerschaft Stadt Aurich Schulen Trägerschaft Stadt Aurich Grundschulen Grundschule Egels Schoolpad 14 18 Tel. Nr. 04941 39 55 Fax Nr. 04941 96 48 38 Email: grundschule.egels@t-online.de Schulleiter: Herr Balders Sekretärin: Frau

Mehr

(2) Die durch die Gemeinde zu reinigenden Straßen ergeben sich aus dem anliegenden Straßenverzeichnis.

(2) Die durch die Gemeinde zu reinigenden Straßen ergeben sich aus dem anliegenden Straßenverzeichnis. 6.123.1 Satzung über die Reinigung der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze in der Gemeinde Wardenburg (Straßenreinigungssatzung) in der Fassung der 9. Änderungssatzung vom 14.04.2009 (In dieser Fassung

Mehr

Straßenreinigungsgebührenordnung Seite 1 von 6 GEBÜHRENORDNUNG. für die Erhebung der Straßenreinigungsgebühr der Stadt Papenburg

Straßenreinigungsgebührenordnung Seite 1 von 6 GEBÜHRENORDNUNG. für die Erhebung der Straßenreinigungsgebühr der Stadt Papenburg Straßenreinigungsgebührenordnung Seite 1 von 6 GEBÜHRENORDNUNG für die Erhebung der Straßenreinigungsgebühr der Stadt Papenburg in der Fassung vom 15. Dezember 2016 Inhaltsverzeichnis: 1 Allgemeines...

Mehr

Gemeinde Lehre. Verordnung über Art und Umfang der Straßenreinigung

Gemeinde Lehre. Verordnung über Art und Umfang der Straßenreinigung Gemeinde Lehre Verordnung über Art und Umfang der Straßenreinigung Gemeinde Lehre - 2 - Straßenreinigung Art und Umfang Inhaltsverzeichnis 1 Art der Reinigung... 3 2 Umfang der Reinigung... 3 3 Winterdienst...

Mehr

Straßenreinigungssatzung. der Gemeinde Helbra. vom

Straßenreinigungssatzung. der Gemeinde Helbra. vom Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Helbra vom 22.04.1999 Aufgrund der 6, 8 und 44 Abs. 3 der Gemeindeordnung des Landes Sachsen - Anhalt vom 05.10.1993 (GVBI. S. 568) zuletzt geändert durch Artikel

Mehr

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der Friedhöfe der Stadt Herzogenrath (Gebührensatzung für die Friedhöfe)

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der Friedhöfe der Stadt Herzogenrath (Gebührensatzung für die Friedhöfe) Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung der Friedhöfe der Stadt Herzogenrath (Gebührensatzung für die Friedhöfe) Aufgrund von 7 Absatz 2 i.v.m. 41 Absatz 1 Satz 2 Buchstabe f der Gemeindeordnung

Mehr

Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Testorf-Steinfort vom 30.10.1997

Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Testorf-Steinfort vom 30.10.1997 Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Testorf-Steinfort vom 30.10.1997 Aufgrund der 5 der Kommunalverfassung für das Land Mecklenburg-Vorpommern (KV M-V) vom 18. Februar 1994 (GVOBl. M-V S. 249) und 50

Mehr

(3) Ist das Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte.

(3) Ist das Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte. Hinweis: Die im Internet veröffentlichte Satzung enthält alle Änderungen und ist auf dem Stand des Ratsbeschlusses vom 30.09.2010, veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 21 vom 04.10.2010 Satzung über die Straßenreinigung

Mehr

Amtsblatt für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden

Amtsblatt für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden - 380 - Amtsblatt für den Landkreis Aurich und für die Stadt Emden Herausgeber: Landkreis Aurich, Fischteichweg 7-13, 26603 Aurich Nr. 32 Freitag, 4. August 2017 A. Bekanntmachungen der Gemeinden I N HA

Mehr

ERSCHLIESSUNGSBEITRAGSSATZUNG

ERSCHLIESSUNGSBEITRAGSSATZUNG ERSCHLIESSUNGSBEITRAGSSATZUNG mit eingearbeiteter Änderungssatzung vom 28.09.2001 Aufgrund des 132 des Baugesetzbuches BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. Dezember 1986 (BGBl I S. 2253) in Verbindung

Mehr

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger, wie in jedem Jahr möchten wir Sie rechtzeitig vor der kalten Jahreszeit an Ihre Winterdienstpflichten erinnern und gleichzeitig offene Fragen aus diesem Themenbereich

Mehr

Verordnung über Art, Maß und räumliche Ausdehnung der Straßenreinigung in der Stadt Bückeburg

Verordnung über Art, Maß und räumliche Ausdehnung der Straßenreinigung in der Stadt Bückeburg Verordnung über Art, Maß und räumliche Ausdehnung der Straßenreinigung in der Stadt Bückeburg Aufgrund der 1 und 55 des Niedersächsischen Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung (Nds. SOG)

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung (Straßenreinigungssatzung) vom

Satzung über die Straßenreinigung (Straßenreinigungssatzung) vom Satzung über die Straßenreinigung (Straßenreinigungssatzung) vom 01.01.2003 Stadt Harsewinkel Fachbereich 3 Bauen/Städt. Betriebe Tel.: 05247 935-0, Fax: 05247 935-170 Seite 1 von 5 Inhaltsübersicht Präambel

Mehr

(3) Soweit die Gemeinde nach Absatz 2 verpflichtet bleibt, übt sie die Reinigungspflicht als öffentlich-rechtliche Aufgabe aus.

(3) Soweit die Gemeinde nach Absatz 2 verpflichtet bleibt, übt sie die Reinigungspflicht als öffentlich-rechtliche Aufgabe aus. Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Schkopau (Straßenreinigungssatzung) Auf der Grundlage der 6 und 8 der Gemeindeordnung für das Land Sachsen-Anhalt (GO LSA) vom 05.10.1993 (GVB1. LSA S.

Mehr

70 202 Abfallentsorgungsgebührensatzung Mitteilungsblatt

70 202 Abfallentsorgungsgebührensatzung Mitteilungsblatt Abfallentsorgungsgebührensatzung Mitteilungsblatt (Inkrafttreten: 01.01.2007) 43 21.12.2006 1. Änderung vom 19.12.2007 der (Inkrafttreten: 01.01.2008) 41 20.12.2007 2. Änderung vom 08.12.2008 (Inkrafttreten:

Mehr

SATZUNG ÜBER DIE HERANZIEHUNG ZU GEBÜHREN FÜR DIE ABFALLENTSORGUNG VOM 04.01.2000 M 05 III

SATZUNG ÜBER DIE HERANZIEHUNG ZU GEBÜHREN FÜR DIE ABFALLENTSORGUNG VOM 04.01.2000 M 05 III M 05 III Satzung über die Heranziehung zu Gebühren für die Abfallentsorgung vom 04.01.2000 - einschließlich I. - V. Nachtrag vom 04.01.2000 - einschließlich VI. Nachtrag vom 23.03.2000 - einschließlich

Mehr

7-73. Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung der Stadt Würselen vom 19.12.2005

7-73. Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung der Stadt Würselen vom 19.12.2005 7-73 Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung der Stadt Würselen vom 19.12.2005 Stand: Januar 2016 1 7-73 Gebührensatzung zur Satzung über die Abfallentsorgung der Stadt Würselen vom 19.12.2005

Mehr

- 1 - Inhaltsverzeichnis

- 1 - Inhaltsverzeichnis - 1 - Satzung über die Reinigung der öffentlichen Straßen in der Stadt Emden vom 26. Februar 2004 (Amtsblatt Reg.-Bez. Weser-Ems vom 19.03.2004 S. 325) (Änderung vom 06.07.06 Amtsblatt LKAurich / Stadt

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Bad Segeberg

Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Bad Segeberg Satzung über die Straßenreinigung Seite 1 von 7 in der Fassung der 2. Änderungssatzung vom 04.03.1994 Diese Fassung berücksichtigt: 1. die Erste Satzung zur Änderung der in der Stadt Bad Segeberg vom 21.01.1985,

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung und den Winterdienst (Straßenreinigungssatzung)

Satzung über die Straßenreinigung und den Winterdienst (Straßenreinigungssatzung) Satzung über die Straßenreinigung und den Winterdienst (Straßenreinigungssatzung) Aufgrund der 6 und 8 der Gemeindeordnung für das Land Sachsen-Anhalt in der Fassung der Bekanntmachung vom 10. August 2009

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Langen mit Gebührenordnung

Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Langen mit Gebührenordnung 7.4 Seite 1 Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Langen mit Gebührenordnung Aufgrund des 10 Abs. 5 des Hessischen Straßengesetzes vom 08.06.2003 (GVBl. I S. 166), zuletzt geändert durch Gesetz

Mehr

G E B Ü H R E N S A T Z U N G

G E B Ü H R E N S A T Z U N G G E B Ü H R E N S A T Z U N G für die Straßenreinigung in der Stadt Wolfenbüttel (Straßenreinigungsgebührensatzung) vom 08. Dezember 1999 - in Kraft getreten am 01. Januar 2000-1. Änderungssatzung vom

Mehr

S A T Z U N G über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege (Streupflichtsatzung)

S A T Z U N G über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege (Streupflichtsatzung) Stadt Bad Saulgau S A T Z U N G über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege (Streupflichtsatzung) (Neufassung unter Einbeziehung der 1. Änderungssatzung

Mehr

Jahrgang 11 Amtsblatt Nr. 45 Wolfsburg, 28. November 2014 Seite 404

Jahrgang 11 Amtsblatt Nr. 45 Wolfsburg, 28. November 2014 Seite 404 Jahrgang 11 Amtsblatt Nr. 45 Wolfsburg, 28. November 2014 Seite 404 Verordnung über Art, Maß und räumliche Ausdehnung der ordnungsmäßigen Reinigung öffentlicher Straßen, Wege und Plätze in der Stadt Wolfsburg

Mehr

Inhalt. 1 Übertragung der Reinigungs-, Räum- und Streupflicht

Inhalt. 1 Übertragung der Reinigungs-, Räum- und Streupflicht 1 A 6/6 Satzung der Gemeinde Kressbronn am Bodensee über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der öffentlichen Wege (Räum- und Streupflichtsatzung) Auf Grund von

Mehr

Verwaltungskostensatzung

Verwaltungskostensatzung Verwaltungskostensatzung Aufgrund von 4 der Gemeindeordnung für den Freistaat Sachsen (SächsGemO) in de r Fassung der Bekanntmachung vom 18. März 2003 (SächsGVBI. S. 55, 159) in Verbindung mit 25 Abs.

Mehr

Bürgermeisteramt Hemmingen Landkreis Ludwigsburg. Satzung. über die Verpflichtung der. Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen

Bürgermeisteramt Hemmingen Landkreis Ludwigsburg. Satzung. über die Verpflichtung der. Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen Bürgermeisteramt Hemmingen Landkreis Ludwigsburg Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege (Streupflichtsatzung) vom 21.11.1989 in der Fassung

Mehr

Gemeinde Obersulm. In der Fassung vom In Kraft getreten am Gemeinde Obersulm, Seite 1

Gemeinde Obersulm. In der Fassung vom In Kraft getreten am Gemeinde Obersulm, Seite 1 Gemeinde Obersulm S T R E U P F L I C H T S A T Z U N G Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege In der Fassung vom 13.11.2001 In Kraft getreten

Mehr

Satzung der Stadt Rendsburg über die Reinigung der öffentlichen Straßen und über die Erhebung von Gebühren für die Straßenreinigung

Satzung der Stadt Rendsburg über die Reinigung der öffentlichen Straßen und über die Erhebung von Gebühren für die Straßenreinigung Seite 1 Satzung der Stadt Rendsburg über die Reinigung der öffentlichen Straßen und über die Erhebung von Gebühren für die Straßenreinigung Aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein (GO)

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Dillingen/Saar

Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Dillingen/Saar Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Dillingen/Saar Aufgrund der 12 und 22 des Kommunalselbstverwaltungsgesetzes (KSVG) In der Fassung vom 22. Juni 1994 (Amtsbl. S. 1077), geändert Durch Gesetz

Mehr

Gemeinde Bad Krozingen Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Gemeinde Bad Krozingen Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald 1 Gemeinde Bad Krozingen Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege (Streupflicht - Satzung) vom 27. November

Mehr

über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehflächen

über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehflächen 3.6 Stadt Bietigheim-Bissingen -Stadtrechtsammlung- Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehflächen vom 27.09.1988 In Kraft seit: 01.11.1988 AZ:

Mehr

Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege

Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege - S t r e u p f l i c h t s a t z u n g - Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum

Mehr

2. Satzung zur Änderung der Gebührenordnung zur Satzung über die Benutzung der Kindertagesstätten der Gemeinde Schöneck

2. Satzung zur Änderung der Gebührenordnung zur Satzung über die Benutzung der Kindertagesstätten der Gemeinde Schöneck 2. Satzung zur Änderung der Gebührenordnung zur Satzung über die Benutzung der Kindertagesstätten der Gemeinde Schöneck Aufgrund der 5, 19, 20, 51 und 93 Abs. 1 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in

Mehr

Verordnung über Art und Umfang der Straßenreinigung in der Landeshauptstadt Hannover (Straßenreinigungsverordnung) in der Fassung vom

Verordnung über Art und Umfang der Straßenreinigung in der Landeshauptstadt Hannover (Straßenreinigungsverordnung) in der Fassung vom Verordnung über Art und Umfang der Straßenreinigung in der Landeshauptstadt Hannover (Straßenreinigungsverordnung) in der Fassung vom 17.12.2010 1 Verordnung über Art und Umfang der Straßenreinigung in

Mehr

Neufassung der Hauptsatzung der Stadt Gaildorf Landkreis Schwäbisch Hall

Neufassung der Hauptsatzung der Stadt Gaildorf Landkreis Schwäbisch Hall Neufassung der Hauptsatzung der Stadt Gaildorf Landkreis Schwäbisch Hall Aufgrund des 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg - GemO - hat der Gemeinderat am 28.11.2001 (mit späteren Änderungen) folgende

Mehr

Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Weisel vom 18.11.2002

Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Weisel vom 18.11.2002 Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Weisel vom 18.11.2002 Der Gemeinderat Weisel hat auf Grund des 24 der Gemeindeordnung (GemO) in Verbindung mit 17 des Landesstraßengesetzes

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung und den Winterdienst der Gemeinde Hohendodeleben

Satzung über die Straßenreinigung und den Winterdienst der Gemeinde Hohendodeleben Satzung über die Straßenreinigung und den Winterdienst der Gemeinde Hohendodeleben Auf Grund 6 und 8 der Gemeindeordnung für das Land Sachsen- Anhalt vom 03.10.1999 (GVBl. LSA 1993 S. 568) in der derzeit

Mehr

Satzung über die Reinigung der Straßen in der Gemeinde Groß Buchwald

Satzung über die Reinigung der Straßen in der Gemeinde Groß Buchwald Satzung über die Reinigung der Straßen in der Gemeinde Groß Buchwald Aufgrund der 4 und 17 (2) der Gemeindeordnung für Schleswig Holstein in der Fassung der Bekanntmachung vom 28. Februar 2003 (GVOB1.

Mehr

Stadt Vaihingen an der Enz - Ortsrechtsammlung SATZUNG

Stadt Vaihingen an der Enz - Ortsrechtsammlung SATZUNG 1.2 1 - Ortsrechtsammlung - 1.2 SATZUNG über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege () vom 06.09.1989 in Kraft seit 01.01.1990 1.2 2 Satzung über die

Mehr

Satzung. über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege (Streupflicht-Satzung)

Satzung. über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege (Streupflicht-Satzung) Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege (Streupflicht-Satzung) in der Fassung vom 28. November 1989 Aufgrund von 41 Abs. 2 des Straßengesetzes

Mehr

Satzung über die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren in der Stadt Haldensleben (Straßenreinigungsgebührensatzung)

Satzung über die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren in der Stadt Haldensleben (Straßenreinigungsgebührensatzung) Stadt Haldensleben Die Bürgermeisterin Satzung über die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren in der Stadt Haldensleben (Straßenreinigungsgebührensatzung) Aufgrund der 5, 8 und 45 Abs. 2 Nr. 1 des Kommunalverfassungsgesetzes

Mehr

Gemeinde Kusterdingen - Landkreis Tübingen Sammlung des Ortsrechts. 25 Räum- und Streupflichtsatzung

Gemeinde Kusterdingen - Landkreis Tübingen Sammlung des Ortsrechts. 25 Räum- und Streupflichtsatzung Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege (Streupflicht-Satzung) vom 22. Dezember 1989, geändert durch Satzung vom 26. Januar 1990 1 Übertragung

Mehr

S a t z u n g. Aufgrund von 41 Abs. 2 des Straßengesetzes für Baden-Württemberg hat der Gemeinderat am folgende Satzung beschlossen:

S a t z u n g. Aufgrund von 41 Abs. 2 des Straßengesetzes für Baden-Württemberg hat der Gemeinderat am folgende Satzung beschlossen: S a t z u n g Satzung der Stadt Gernsbach über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege (Streupflicht-Satzung) vom 11. Dez. 1989. Aufgrund von 41 Abs.

Mehr

vom 18. September 2001 I n h a l t s v e r z e i c h n i s

vom 18. September 2001 I n h a l t s v e r z e i c h n i s Satzung der Gemeinde Altdorf (Kreis Böblingen) über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege - Streupflichtsatzung - vom 18. September 2001 I n h a l t

Mehr

STADT PLOCHINGEN Landkreis Esslingen S A T Z U N G

STADT PLOCHINGEN Landkreis Esslingen S A T Z U N G STADT PLOCHINGEN Landkreis Esslingen S A T Z U N G über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege (Streupflicht-Satzung) Aufgrund von 41 Abs. 2 des Straßengesetzes

Mehr

Stadtrecht der Stadt Fellbach 1/2 Streupflichtsatzung. Satzung

Stadtrecht der Stadt Fellbach 1/2 Streupflichtsatzung. Satzung Satzung über die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen, Schneeräumen und Bestreuen der Gehwege () vom 30. Mai 1989 *) Aufgrund von 41 Abs. 2 des Straßengesetzes für Baden-Württemberg (StrG) in

Mehr

Satzung der Stadt Harsewinkel über die Errichtung und Unterhaltung von Übergangswohnheimen vom 06.11.2002

Satzung der Stadt Harsewinkel über die Errichtung und Unterhaltung von Übergangswohnheimen vom 06.11.2002 Satzung der Stadt Harsewinkel über die Errichtung und Unterhaltung von Übergangswohnheimen vom 06.11.2002 unter Berücksichtigung der 1. Nachtragssatzung vom 11.12.2003 2. Nachtragssatzung vom 15.11.2004

Mehr

I n h a l t s ü b e r s i c h t

I n h a l t s ü b e r s i c h t Satzung der Gemeinde Wenden über die Straßenreinigung Straßenreinigungssatzung I n h a l t s ü b e r s i c h t 1 Allgemeines 2 Übertragung der Reinigungspflicht 3 Allgemeiner Umfang der Reinigungspflicht

Mehr

Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen, Wege und Plätze in der Gemeinde Rommerskirchen vom in der Fassung der 1.

Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen, Wege und Plätze in der Gemeinde Rommerskirchen vom in der Fassung der 1. Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen, Wege und Plätze in der Gemeinde Rommerskirchen vom 28.11.2002 in der Fassung der 1. Änderung vom 18. März 2005 INHALTSVERZEICHNIS Präambel... 3 1 Allgemeines...

Mehr

SATZUNG 1 ÜBERTRAGUNG DER REINIGUNGS-, RÄUM- UND STREUPFLICHT

SATZUNG 1 ÜBERTRAGUNG DER REINIGUNGS-, RÄUM- UND STREUPFLICHT STADT LEINFELDEN-ECHTERDINGEN SATZUNG ÜBER DIE VERPFLICHTUNG DER STRASSENANLIEGER ZUM REINIGEN, SCHNEERÄUMEN UND BESTREUEN DER GEHWEGE (STREUPFLICHT- SATZUNG) VOM 28. NOVEMBER 1989 - AZ: 100.42 - Aufgrund

Mehr

S A T Z U N G. über die Übertragung der Straßenreinigungspflicht in der Stadt Werdau (Straßenreinigungssatzung) vom

S A T Z U N G. über die Übertragung der Straßenreinigungspflicht in der Stadt Werdau (Straßenreinigungssatzung) vom S A T Z U N G über die Übertragung der Straßenreinigungspflicht in der Stadt Werdau (Straßenreinigungssatzung) vom 15.11.2007 Auf Grund von 51 und 52 des Sächsischen Straßengesetzes (SächsStrG) vom 21.01.1993

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Gettorf

Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Gettorf Satzung über die Straßenreinigung in der Gemeinde Gettorf Aufgrund der 4 und 17 der Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein vom 06. April 1973 (GVOBl. Schl.-H. S. 89), des 45 des Straßen- und Wegegesetzes

Mehr

Satzung über die Erhebung von Verwaltungskosten für Amtshandlungen bei weisungsfreien Angelegenheiten der Gemeinde Göda (Verwaltungskostensatzung)

Satzung über die Erhebung von Verwaltungskosten für Amtshandlungen bei weisungsfreien Angelegenheiten der Gemeinde Göda (Verwaltungskostensatzung) Satzung über die Erhebung von Verwaltungskosten für Amtshandlungen bei weisungsfreien Angelegenheiten der Gemeinde Göda (Verwaltungskostensatzung) Aufgrund von 4 der Sächsischen Gemeindeordnung (SächsGemO)

Mehr

1/02. Übertragung der Reinigungs-, Räum- und Streupflicht

1/02. Übertragung der Reinigungs-, Räum- und Streupflicht SATZUNG ÜBER DIE VERPFLICHTUNG DER STRASSENANLIEGER ZUM REINIGEN, SCHNEERÄUMEN UND BESTREUEN DER GEHWEGE vom 04. November 1987, geändert am 27.02.1991 Aufgrund von 41 Abs. 2 des Straßengesetzes für Baden-Württemberg

Mehr

Straßenreinigungs- und Gebührensatzung 60.7

Straßenreinigungs- und Gebührensatzung 60.7 Straßenreinigungs- und Gebührensatzung 60.7 Satzung der Stadt Monheim am Rhein über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) vom 16.12.2008

Mehr

Ortsrecht Bad Oldesloe 675.1

Ortsrecht Bad Oldesloe 675.1 Lesefassung der Gebührensatzung für die Straßenreinigung in der Stadt Bad Oldesloe vom 01.12.2011, in Kraft getreten am 01.01.2012 einschl.: 1. Satzung zur Änderung der Gebührensatzung für die Straßenreinigung

Mehr

Markt Markt Indersdorf

Markt Markt Indersdorf Markt Markt Indersdorf Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter vom 15.10.2008 Aufgrund des Art. 51 Abs. 4 und 5 des Bayerischen

Mehr