Französisch lernen an der

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Französisch lernen an der"

Transkript

1 Französisch lernen an der

2 Französisch lernen an der UvH als zweite Fremdsprache oder als dritte Fremdsprache (Wahlpflichtfach)???

3 Die europäische Kommission fordert: Mindestens 2 lebende Sprachen (von 21) soll der europäische Bürger beherrschen! Und Schulzeit ist Sprachenlernzeit!

4 Ein paar Fakten über Frankreich: Hauptstadt: Paris Staatspräsident: Nicolas Sarkozy Ministerpräsident: François Fillon Frankreich ist der größte europäische Staat ( km 2 ) Einwohnerzahl: Bevölkerungsdichte: 110 Einw. pro km 2 Verwaltungsbezirke: 100 Départements Nationalhymne: Marseillaise KfZ-Kennzeichen: F Vorwahl: 0033 (Stand Ende 2008)

5 Ein paar Fakten über Frankreich Frankreich ist das von ausländischen Touristen meistbesuchte Land der Welt. 10 Millionen Deutsche pro Jahr machen hier Urlaub. Französisch ist nach Englisch die meistgelernte Fremdsprache in Europa. Französisch ist Arbeitssprache in nahezu allen internationalen Organisationen, wie z.b. in der UNO, in der UNESCO oder im Europarat und im Europarlament. Frankreich ist Deutschlands direkter Nachbar und wichtigster Partner in Europa! gilt für die Politik, die Wirtschaft und die Kultur. Das

6 Mit Französisch kommt man um die Welt!

7 Mit Französisch kommt man um die Welt!

8 Mit Französisch kommt man um die Welt! Zur Frankophonie, der Gemeinschaft der französischsprachigen Länder (Organisation Internationale de la Francophonie, OIF) gehören 55 Staaten, das sind etwa 131 Mio. Menschen (davon 72 Mio. Muttersprachler). Rund 180 Mio. Menschen weltweit haben Französisch als Fremdsprache gelernt. Muttersprachen in Europa im Vergleich: 90 Mio Mio. 61 Mio. 0 Französisch Englisch Deutsch Quelle: frz. Botschaft

9 Mit Französisch kommt man um die Welt! 4 Überseedépartements Départements d outre-mer (D.O.M.) Guadeloupe, Martinique, Französisch-Guayana, Réunion 3 Überseeterritorien Territoires d outre-mer (T.O.M.) Neukaledonien, Wallis und Futuna, franz. Süd-/Arktisgebiete D.O.M. sind in Frankreich im Parlament vertreten und sind wie das Kernland Teil der EU. Für die T.O.M. gilt dieses nicht. Auch in Frankreich erlassene Gesetze gelten in den T.O.M. nur, wenn dies ausdrücklich erwähnt ist.

10 Französisch, die lebendige Sprache Französischer Wortschatz ganz leicht Französische Wörter aus dem 1. Band eines Lehrwerkes, die man schon vom Deutschen her kennt: Kontrolle contrôle recherchieren kosten couter Fenster fenêtre rechercher 36 % ableitbarer Wortschatz aus dem Deutschen Französische Wörter aus dem 1. Band eines Lehrwerkes, die man schon vom Englischunterricht her kennt: to arrive arriver 16 % ableitbarer dangerous dangereux Wortschatz aus forest forêt dem Englischen to change changer

11 Französisch, die lebendige Sprache Französischer Wortschatz ganz leicht Französische Wörter sind in Wortfamilien gut strukturiert. Kennt man ein Familienmitglied, sind die anderen leicht zu erkennen: Ami (Freund) amicalement (freundlich) 10 % ableitbarer Entrée (Eingang) entrer (eintreten) Wortschatz aus Fête (Fest) fêter (feiern) Wortfamilien Und noch viele weitere französische Wörter kennt Ihr Kind / kennst Du bereits aus dem Alltag, z. B. porte-monnaie, camembert, croissant, dessert, portier, café, terrasse, restaurant und viele andere mehr.

12 Französisch, die lebendige Sprache Französisch ist eine Brückensprache zu anderen romanischen Sprachen wie Italienisch, Spanisch oder Portugiesisch. Mit Französisch werden die Lernkompetenzen (Hörverstehen, Schreiben, Leseverstehen, Sprechen) besonders intensiv trainiert. Mit Französisch erwirbt man eine wichtige Zusatzqualifikation für viele Berufe. Mit dem DELF-Abschluss (Diplôme d'études en langue française) rückt der französisch-sprachige Arbeitsmarkt näher. Ebenso die Möglichkeit, in Frankreich zu studieren. Französisch ist die Sprache der Mode und der Gastronomie. Je früher man Französisch lernt, desto besser.

13 Französisch, die lebendige Sprache Französisch ist Brückensprache Internationale Verkehrssprache eine schöne Sprache und nicht schwerer als Spanisch oder Italienisch!

14 Französisch in Wirtschaft und Beruf

15 Wirtschaft und Beruf Deutschland und Frankreich sind für das Partnerland der mit Abstand wichtigste Handelspartner. Deutsch-französischer Warenaustausch: 11% Oder 48,8 Mrd. EUR 18% Oder 69,4 Mrd. EUR

16 Wirtschaft und Beruf Englisch gilt zunehmend nicht mehr als Zusatzqualifikation sondern als Selbstverständlichkeit. Französisch ist das Extra, um sich von Mitbewerbern abzusetzen! Gute Chancen für französischsprachige Absolventen: Deutsche und Franzosen finden Arbeit durch die deutschfranzösische Beziehung.

17 Austauschprogramme Durch fortschreitende Angleichung der Bildungsabschlüsse werden Ausbildung und Studium im europäischen Ausland immer einfacher. Das deutsch-französische Jugendwerk ist ein grandioser und einzigartiger Erfolg. Seit 1963 hat es über 7 Millionen Teilnehmer betreut. Jährlich nehmen bis zu Personen an etwa Programmen teil. Auch die UvH hat langjährige Erfahrungen mit dem deutsch-französischen Schüleraustausch. In 24 Städten Deutschlands stehen für alle Interessierten die Türen der Instituts français offen. Die universitären Unterstützungsprogramme Erasmus und Sokrates erleichtern das Studium in Frankreich.

18 Französisch lernen an der UvH als zweite oder als dritte Fremdsprache (als Wahlpflichtfach)??? Na klar! Denn...

19 Kultur, Menschen und Savoir-vivre Wer an der UvH Französisch lernt kann das Nützliche mit dem Schönen verbinden! - Leben wie Gott in Frankreich!

20 Vielen Dank für Ihre und Eure Aufmerksamkeit! Au revoir et à bientôt! (Danke und bis bald!)

21 2011 G. Beetz Fachbereichsleiter für Französisch, Geschichte und Politikwissenschaft der Ulrich-von-Hutten-Oberschule (Gymnasium) Berlin-Lichtenrade

Le français atout cœur

Le français atout cœur Le français atout cœur Die europäische Kommission fordert: Mindestens 2 lebende Sprachen (von 21) soll der europäische Bürger beherrschen! Und Schulzeit ist Sprachenlernzeit! Ein paar Fakten Hauptstadt:

Mehr

Wege in die Zukunft mit Französisch

Wege in die Zukunft mit Französisch Wege in die Zukunft mit Französisch Corbis Sipa Photodisc Photodisc Sipa Sipa MEV-Verlag Corel-photoLibrary Die Europäische Kommission fordert: Neben der Muttersprache soll der europäische Bürger mindestens

Mehr

Warum Französisch wählen?

Warum Französisch wählen? Warum Französisch wählen? Standortvorteil des Gymnasiums der Gemeinde Kreuzau Dreiländereck Belgien / Lüttich: französischsprachiges Wallonien ist vor der Haustür Man kann sich kurzfristig im französischsprachigen

Mehr

Gymnasium Trudering Informationen zur Wahl des Französischen als zweite Fremdsprache (F2)

Gymnasium Trudering Informationen zur Wahl des Französischen als zweite Fremdsprache (F2) Gymnasium Trudering Informationen zur Wahl des Französischen als zweite Fremdsprache (F2) Die europäische Kommission fordert: Neben der Muttersprache soll der europäische Bürger mindestens zwei moderne

Mehr

Was hält. Französisch für mein Kind bereit?

Was hält. Französisch für mein Kind bereit? Was hält Französisch für mein Kind bereit? Verschiedene Aspekte Französisch in Europa Französisch weltweit Französisch in der Schule Französisch am PPG Französisch auf dem Arbeitsmarkt Französisch für

Mehr

Herzlich willkommen bonsoir buenas noches bonum vespere. Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufe 5 zur 2. Fremdsprache

Herzlich willkommen bonsoir buenas noches bonum vespere. Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufe 5 zur 2. Fremdsprache Herzlich willkommen bonsoir buenas noches bonum vespere Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufe 5 zur 2. Fremdsprache 2. Fremdsprache in der Jahrgangsstufe 6 Kultur, Menschen und Savoir-vivre Leben

Mehr

Herzlich willkommen bonsoir buenas noches bonum vespere. Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufe 5 zur 2. Fremdsprache

Herzlich willkommen bonsoir buenas noches bonum vespere. Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufe 5 zur 2. Fremdsprache Herzlich willkommen bonsoir buenas noches bonum vespere Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufe 5 zur 2. Fremdsprache 2. Fremdsprache in der Jahrgangsstufe 6 Kultur, Menschen und Savoir-vivre Leben

Mehr

Mit Französisch in die Zukunft!

Mit Französisch in die Zukunft! Mit Französisch in die Zukunft! fotolia fotolia fotolia MEV-Verlag Photodisc Photodisc fotolia Corel-photoLibrary Die Europäische Kommission fordert: Neben der Muttersprache soll der europäische Bürger

Mehr

Französisch die Sprache unserer Nachbarn

Französisch die Sprache unserer Nachbarn Französisch die Sprache unserer Nachbarn Themen: Mit Französisch um die Welt Bildungs- und Berufschancen Deutsch-französische Beziehungen Zugang zu Kultur durch Sprache Französisch in der Praxis Mit Französisch

Mehr

Was hält. Französisch für mich bereit?

Was hält. Französisch für mich bereit? Was hält Französisch für mich bereit? Verschiedene Aspekte 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. Französisch weltweit Französisch in Europa Französisch auf dem Arbeitsmarkt Französisch für neue Erfahrungen Französisch

Mehr

Die Europäische Kommission fordert:

Die Europäische Kommission fordert: Bonsoir à tous! Warum sollte man Französisch lernen? Die Europäische Kommission fordert: Neben der Muttersprache soll der europäische Bürger mindestens zwei moderne Fremdsprachen beherrschen! Und Schulzeit

Mehr

Mit Französisch Brücken schlagen

Mit Französisch Brücken schlagen Mit Französisch in die Welt Weltsprache Muttersprachler Sprecher insgesamt Internationale Bedeutung Englisch 375 Mio. 1500 Mio. Chinesisch 982 Mio. 1100 Mio. Spanisch 330 Mio. 420 Mio. Französisch 79 Mio.

Mehr

Warum Französisch? Es gibt außer Frankreich kein Land, das so intensiven Austausch mit Deutschland hat

Warum Französisch? Es gibt außer Frankreich kein Land, das so intensiven Austausch mit Deutschland hat Warum Französisch? Mehrsprachigkeit und der Erwerb interkultureller Kompetenz sind Voraussetzung für den interkulturellen Dialog. Sie sind entscheidendes Zukunftspotenzial in und für Europa sowie weltweit.

Mehr

lernen - na klar! Französisch Eine Informationsschrift für die Schülerinnen und Schüler und Eltern der zukünftigen 5. Klassen Gymnasium Sulingen

lernen - na klar! Französisch Eine Informationsschrift für die Schülerinnen und Schüler und Eltern der zukünftigen 5. Klassen Gymnasium Sulingen Französisch lernen - na klar! Eine Informationsschrift für die Schülerinnen und Schüler und Eltern der zukünftigen 5. Klassen Gymnasium Sulingen Fachschaft Französisch - 2 - Französisch lernen - na klar!

Mehr

WARUM FRANZÖSISCH? Französisch ist eine sehr wichtige Basis für ein Studium. DELF (Diplôme d Etudes en Langue Française)

WARUM FRANZÖSISCH? Französisch ist eine sehr wichtige Basis für ein Studium. DELF (Diplôme d Etudes en Langue Française) Französisch ist eine sehr wichtige Basis für ein Studium. Französische Texte lesen zu können ist eine wichtige Qualifikation für das Studium vieler Fächer wie Sozialwissenschaften, Geschichte, Politik,

Mehr

Wege in die Zukunft mit Französisch

Wege in die Zukunft mit Französisch Wege in die Zukunft mit Französisch Corbis Sipa Sipa MEV-Verlag Photodisc Photodisc Sipa Corel-photoLibrary Die Europäische Kommission fordert: Neben der Muttersprache soll der europäische Bürger mindestens

Mehr

KGS Stuhr-Brinkum. Vorstellung der 2.Fremdsprachen: - Französisch - Spanisch - Latein. März 2014

KGS Stuhr-Brinkum. Vorstellung der 2.Fremdsprachen: - Französisch - Spanisch - Latein. März 2014 KGS Stuhr-Brinkum Vorstellung der 2.Fremdsprachen: - Französisch - Spanisch - Latein März 2014 *... Voilà... das Unterrichtsfach Französisch Warum Französisch? Europäische Kommission fordert die Beherrschung

Mehr

Französisch als 2. Fremdsprache

Französisch als 2. Fremdsprache Französisch als 2. Fremdsprache Sprachkenntnisse spielen in einem zusammenwachsenden Europa eine immer größere Rolle. Europaparlament fordern Muttersprache + 2 Deutschland und Frankreich Partner in Europa

Mehr

Vive le français! Informationen zur Wahl des sprachlichen Zweigs mit Französisch als 3. Fremdsprache

Vive le français! Informationen zur Wahl des sprachlichen Zweigs mit Französisch als 3. Fremdsprache Vive le français! Informationen zur Wahl des sprachlichen Zweigs mit Französisch als 3. Fremdsprache Französische Sprache und Kultur in Deutschland französische Produkte: baguette, croissant, café au lait,

Mehr

Warum Französisch ab dem 8. Schuljahr lernen? ÜBERBLICK:

Warum Französisch ab dem 8. Schuljahr lernen? ÜBERBLICK: Warum Französisch ab dem 8. Schuljahr lernen? ÜBERBLICK: Aus sprachlicher und lernbiographischer Sicht Aus geographischer Sicht Aus beruflicher Sicht Aus wirtschaftlicher Sicht Aus kultureller Sicht Aus

Mehr

Herzlich willkommen bonsoir - bonum vespere buenas noches. Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufe 8 zum Wahlunterricht

Herzlich willkommen bonsoir - bonum vespere buenas noches. Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufe 8 zum Wahlunterricht Herzlich willkommen bonsoir - bonum vespere buenas noches Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufe 8 zum Wahlunterricht Wahlunterricht in den Jahrgangsstufen 9 + 10 Wahlunterricht in den Jahrgangsstufen

Mehr

Überblick. Wahlpflichtbereich. Fachleistungsdifferenzierung Abschlüsse S I zeitlicher Ablauf der Wahlen Fragen. Exkurs: 2. Fremdsprache und Abitur

Überblick. Wahlpflichtbereich. Fachleistungsdifferenzierung Abschlüsse S I zeitlicher Ablauf der Wahlen Fragen. Exkurs: 2. Fremdsprache und Abitur Überblick Wahlpflichtbereich Exkurs: 2. Fremdsprache und Abitur Fachleistungsdifferenzierung Abschlüsse S I zeitlicher Ablauf der Wahlen Fragen Wahlpflichtbereich Kursarbeiten 2-3 pro Halbjahr + abschlussrelevant

Mehr

Warum Französisch? sprechen. Fremdsprachen.

Warum Französisch? sprechen. Fremdsprachen. Warum Französisch? Mehrsprachigkeit und der Erwerb interkultureller Kompetenz sind Voraussetzung für den interkulturellen Dialog. Sie sind entscheidendes Zukunftspotenzial in und für Europa sowie weltweit.

Mehr

Warum Französisch? Es gibt außer Frankreich kein Land, das so intensiven Austausch mit Deutschland hat

Warum Französisch? Es gibt außer Frankreich kein Land, das so intensiven Austausch mit Deutschland hat Warum Französisch? Mehrsprachigkeit und der Erwerb interkultureller Kompetenz sind Voraussetzung für den interkulturellen Dialog. Sie sind entscheidendes Zukunftspotenzial in und für Europa sowie weltweit.

Mehr

Herzlich willkommen bonsoir - bonum vespere buenas noches. Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufe 8 zum Wahlunterricht

Herzlich willkommen bonsoir - bonum vespere buenas noches. Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufe 8 zum Wahlunterricht Herzlich willkommen bonsoir - bonum vespere buenas noches Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufe 8 zum Wahlunterricht Wahlpflichtunterricht in den Jahrgangsstufen 9 + 10 Wahlpflichtunterricht

Mehr

Französisch als 3. Fremdsprache

Französisch als 3. Fremdsprache Naturwissenschaftlich-technologisches sprachliches und sozialwissenschaftliches Gymnasium Informationen zur Wahl des sprachlichen Zweiges Französisch als 3. Fremdsprache Allgemeines Liebe Eltern, im sprachlichen

Mehr

Eurobarometer-Umfrage*, Angaben in in Prozent der der Bevölkerung**, Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, Ende 2005

Eurobarometer-Umfrage*, Angaben in in Prozent der der Bevölkerung**, Europäische Union Union und und ausgewählte europäische Staaten, Ende 2005 Eurobarometer-Umfrage*, Angaben in in Prozent der der Bevölkerung**, Europäische Union Union und und ausgewählte Anteil der Bevölkerung, der mindestens zwei gut genug spricht, um sich darin unterhalten

Mehr

Verbunden sein gemeinsam wachsen. Informationen zur 2. Fremdsprache - Französisch - Spanisch

Verbunden sein gemeinsam wachsen. Informationen zur 2. Fremdsprache - Französisch - Spanisch Verbunden sein gemeinsam wachsen Informationen zur 2. Fremdsprache - Französisch - Spanisch Stand: Juni 2014 Liebe Eltern, die Entscheidung für eine Fremdsprache fällt sicher nicht jedem leicht. Da kommen

Mehr

Die zweite Fremdsprache an der IGS Einbeck

Die zweite Fremdsprache an der IGS Einbeck Die zweite Fremdsprache an der IGS Einbeck Informationen für Eltern und Schüler Stand: Dienstag, 30. Juni 2015 1 von 5 Inhalt Die 2. Fremdsprache an der IGS Einbeck: Ihre Fragen unsere Antworten...3 Fremdsprachenunterricht

Mehr

Französisch. Fachschaft Französisch am städtischen Theodolinden Gymnasium 1

Französisch. Fachschaft Französisch am städtischen Theodolinden Gymnasium 1 Französisch Theodolinden Gymnasium 1 Warum Französisch? Theodolinden Gymnasium 2 lässt sich sofort anwenden französische Wörter im Deutschen und Englischen (Portemonnaie, Trottoir, fruit) französisches

Mehr

FRANZÖSISCH ODER LATEIN? Informationen zur Sprachenwahl in Klasse 6

FRANZÖSISCH ODER LATEIN? Informationen zur Sprachenwahl in Klasse 6 FRANZÖSISCH ODER LATEIN? Informationen zur Sprachenwahl in Klasse 6 FRANZÖSISCH ODER LATEIN? 1. Gute Gründe, Latein zu wählen 2. Gute Gründe, Französisch zu wählen 3. Entscheidungshilfen 4. Das darf keine

Mehr

Französisch verbindet

Französisch verbindet Französisch verbindet Französisch ist nach Englisch die meistgelernte Fremdsprache in Europa Rund 180 Mio. Menschen haben Französisch weltweit als Fremdsprache gelernt Französisch ist Arbeitssprache der

Mehr

Französisch am Werdenfels-Gymnasium

Französisch am Werdenfels-Gymnasium Französisch am Werdenfels-Gymnasium Französisch als Weltsprache Frankreich als Reiseland Gründe für Beliebtheit Frankreichs Jeder kennt Frankreich, z.b. durch Asterix und Obelix Fernsehübertragung der

Mehr

Sprachenwahl Latein / Französisch ab Klasse 6 (Schuljahr 2012/2013) Do,

Sprachenwahl Latein / Französisch ab Klasse 6 (Schuljahr 2012/2013) Do, Sprachenwahl Latein / Französisch ab Klasse 6 (Schuljahr 2012/2013) Do, 26.04.2012 1) Welche Vorzüge bieten mir die Fächer Französisch und Latein? 2) Wo kann ich meine erlernten F-/L-Kenntnisse bei späterer

Mehr

Französisch ist einfach super!

Französisch ist einfach super! Französisch ist einfach super! Frankreich? Frankreich! Frankreich? Französisch? Da denkt man zuerst mal an Eiffelturm, Baguette, Tour de France, Paris, leckeres Essen, an eine schöne Sprache. Oder? Frankreich

Mehr

BILDUNG IST VIELFALT. Willkommen HERZLICH WILLKOMMEN. BG/BRG Ried

BILDUNG IST VIELFALT. Willkommen HERZLICH WILLKOMMEN. BG/BRG Ried BILDUNG IST VIELFALT Willkommen HERZLICH WILLKOMMEN Was Sie heute erwartet: Allgemeine Informationen über die Wahl Spezielle Informationen über die Sprachen Zusätzliche Informationen bei Bedarf Unsere

Mehr

FACHBEREICH 2. FREMDSPRACHE. "Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt" Ludwig Wittgenstein,Tractatus

FACHBEREICH 2. FREMDSPRACHE. Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt Ludwig Wittgenstein,Tractatus FACHBEREICH 2. FREMDSPRACHE An der IGS Garbsen wird eine zweite Fremdsprache als Wahlpflichtunterricht ab dem 6. Jahrgang mit vier Wochenstunden für Schülerinnen und Schüler angeboten. Es besteht die Möglichkeit,

Mehr

Schule Hohe Geest Hohenwestedt

Schule Hohe Geest Hohenwestedt Schule Hohe Geest Hohenwestedt Informationsveranstaltung für die 5. Klassen zur Wahl der 2. Fremdsprache am 01. März 2016 Sprachenwahl 1 Sprachenfolge an der SHG (Gym.) Klassenstufe 1. Fremdsprache 2.

Mehr

Elterninformation zur Wahl der 2. Fremdsprache

Elterninformation zur Wahl der 2. Fremdsprache Elterninformation zur Wahl der 2. Fremdsprache? Latein oder Französisch ab Klasse 6 1 Liebe Eltern! Sie müssen zusammen mit Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn überlegen, welche 2. Fremdsprache Ihr Kind ab Klasse

Mehr

Über 455 Millionen Menschen sprechen Spanisch in insgesamt 22 Ländern. Spanisch ist offizielle Sprache internationaler Organisationen wie UNO/ UNESCO

Über 455 Millionen Menschen sprechen Spanisch in insgesamt 22 Ländern. Spanisch ist offizielle Sprache internationaler Organisationen wie UNO/ UNESCO Das Fach Spanisch stellt sich vor 1. Unsere Fachschaft Anfänglich wurde das Fach Spanisch von Herrn Petersen, Frau Kareth- Weigand und Frau Palanco unterrichtet. Mittlerweile ist die Spanischfachschaft

Mehr

Burg-Gymnasium Hetlage 5 D-48455 Bad Bentheim --------------------------------------------------------------------------- Darum Latein!

Burg-Gymnasium Hetlage 5 D-48455 Bad Bentheim --------------------------------------------------------------------------- Darum Latein! Burg-Gymnasium Hetlage 5 D-48455 Bad Bentheim --------------------------------------------------------------------------- Darum Latein! 1. LATEIN IST NICHT TOT! Manchmal hört man die Meinung, Latein auf

Mehr

Wieso Spanisch? Ich finde das spanische Temperament ansteckend. Wenn ich spanische Musik im Radio höre, möchte ich immer sofort mittanzen!

Wieso Spanisch? Ich finde das spanische Temperament ansteckend. Wenn ich spanische Musik im Radio höre, möchte ich immer sofort mittanzen! Hablas español? Wieso Spanisch? weil wir oft nach Spanien in den Urlaub fahren. Da möchte ich einfach verstehen können, was die Leute sagen und auch antworten können. Außerdem kann ich dann auf Spanisch

Mehr

Deutsch lernen A1 nach Themen, 05/20

Deutsch lernen A1 nach Themen, 05/20 , 05/20 Deutsch lernen mit deutschlernerblog.de A. Informationen geben Sprachen Meine Muttersprache ist Spanisch. Ich habe zwei Muttersprachen. Mein Vater spricht Arabisch und meine Mutter Französisch.

Mehr

BILDUNG IST VIELFALT. Willkommen HERZLICH WILLKOMMEN. BG/BRG Ried

BILDUNG IST VIELFALT. Willkommen HERZLICH WILLKOMMEN. BG/BRG Ried BILDUNG IST VIELFALT Willkommen HERZLICH WILLKOMMEN Was Sie heute erwartet: Allgemeine Informationen über die Wahl Spezielle Informationen über die Sprachen Zusätzliche Informationen bei Bedarf Unsere

Mehr

Umfrage zum Thema Fremdsprachen (Spanisch)

Umfrage zum Thema Fremdsprachen (Spanisch) Umfrage zum Thema Fremdsprachen (Spanisch) Datenbasis: 1.004 Befragte ab 14, bundesweit Erhebungszeitraum: 27. bis 30. Januar 2012 Statistische Fehlertoleranz: +/ 3 Prozentpunkte Auftraggeber: CASIO Europe

Mehr

1. Mehr als wohl je zuvor ist es wichtig, die Sprachen der Nachbarn zu verstehen, zu schreiben und zu sprechen. In der Europäischen Union nehmen

1. Mehr als wohl je zuvor ist es wichtig, die Sprachen der Nachbarn zu verstehen, zu schreiben und zu sprechen. In der Europäischen Union nehmen F r a nz ö s i s c h a l s 2. o d e r 3. F r e m d s p r a c h e. E i n r u nd e s D u t z e nd P u nk t e f ü r D i c h 1. Mehr als wohl je zuvor ist es wichtig, die Sprachen der Nachbarn zu verstehen,

Mehr

Vorstellung der Fächer Latein, Französisch und Spanisch als 2. Fremdsprache. Für die Fachschaften: Rika Rimpel

Vorstellung der Fächer Latein, Französisch und Spanisch als 2. Fremdsprache. Für die Fachschaften: Rika Rimpel Vorstellung der Fächer Latein, Französisch und Spanisch als 2. Fremdsprache Für die Fachschaften: Rika Rimpel Inhaltsübersicht - Warum sollte man Latein, Französisch oder Spanisch lernen? - Warum als 2.

Mehr

Deutsch als Zweitsprache

Deutsch als Zweitsprache Deutsch als Zweitsprache Deutsch Zielniveau A1 In den A1-Kursen lernen Sie praktisches Deutsch, buchstabieren und zählen, Formulare ausfüllen und über Ihre Familie und Wohnsituation zu sprechen, Sie lernen

Mehr

Wege in die Zukunft. Französisch eröffnet Perspektiven

Wege in die Zukunft. Französisch eröffnet Perspektiven Wege in die Zukunft Französisch eröffnet Perspektiven Liebe Eltern, Sprache umgibt uns, wo immer wir uns bewegen. In einer globalen Welt sind wir zunehmend mit fremden Sprachen konfrontiert. Für die nachfolgende

Mehr

Le cours de français Infos zu Französisch als Fremdsprache

Le cours de français Infos zu Französisch als Fremdsprache Le cours de français Infos zu Französisch als Fremdsprache Quelle: Il était une fois l école schwierig und schwere Aussprache, schlechte Noten Französisch ist ein Lernfach. Romanische Sprachen sind anders.

Mehr

Russisch als 2. Fremdsprache an der. Arnoldischule Gotha

Russisch als 2. Fremdsprache an der. Arnoldischule Gotha Russisch als 2. Fremdsprache an der Arnoldischule Gotha Englisch ist Pflicht Russisch ist Trumpf! Добрый вечер, уважаемые родители! Добро пожаловать в нашу гимназию! Russisch eine Sprache mit Tradition

Mehr

Informationen zur 2. Fremdsprache

Informationen zur 2. Fremdsprache Informationen zur 2. Fremdsprache 1 2. Fremdsprache ab Klasse 6 3. Fremdsprache ab Klasse 8 2 Unterrichtssprache gesprochene Sprache steht im Vordergrund geschriebene Sprache steht im Vordergrund Unterricht

Mehr

Erasmus+ Sprachenförderung online Regionaltagung Erasmus+ 27. Oktober 2014 Universität Freiburg

Erasmus+ Sprachenförderung online Regionaltagung Erasmus+ 27. Oktober 2014 Universität Freiburg Erasmus+ Sprachenförderung online Regionaltagung Erasmus+ 27. Oktober 2014 Universität Freiburg Michaela Klinge Referat 602 Erasmus Mobilität Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit 1 Aktuelle

Mehr

Wege nach der 2.Klasse - G oder RG. Willkommen beim Elternabend

Wege nach der 2.Klasse - G oder RG. Willkommen beim Elternabend Wege nach der 2.Klasse - G oder RG Willkommen beim Elternabend Wege nach der 2.Klasse - G oder RG Programm: Bildungswege nach der Volksschule Aktuelle Frage: Gymnasium oder Realgymnasium RG: Werkerziehung

Mehr

Deutsch als Fremdsprache

Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Deutsch als Fremdsprache Ausgewählte europäische Staaten*, in denen Deutsch die Fremdsprache ist, die Ausgewählte am zweithäufigsten** europäische erlernt Staaten*, wird, in denen

Mehr

Es gibt viele Gründe, Französisch zu lernen:

Es gibt viele Gründe, Französisch zu lernen: Es gibt viele Gründe, Französisch zu lernen: Französisch gehört neben Englisch und Spanisch zu den großen internationalen Sprachen: Es wird in 47 Staaten auf der Welt von über 400 Millionen Menschen gesprochen.

Mehr

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen.

DAVID: und David vom Deutschlandlabor. Wir beantworten Fragen zu Deutschland und den Deutschen. Manuskript Nina und David gehen wieder in die Schule. Sie wollen wissen: Welche Lieblingsfächer haben die Schüler und was machen sie in der Mittagspause? Und wie viele Sprachen werden an dieser Schule

Mehr

Erasmus+ Online Sprachunterstützung. Machen Sie das Beste aus Ihrer Erasmus+ Erfahrung!

Erasmus+ Online Sprachunterstützung. Machen Sie das Beste aus Ihrer Erasmus+ Erfahrung! Erasmus+ Online Sprachunterstützung Machen Sie das Beste aus Ihrer Erasmus+ Erfahrung! Erasmus+: prägende Erfahrungen - neue Perspektiven Erasmus+ zielt darauf ab, Kenntnisse und Arbeitsmarktchancen zu

Mehr

Die zweite Fremdsprache an der IGS Bad Salzdetfurth

Die zweite Fremdsprache an der IGS Bad Salzdetfurth IGS Bad Salzdetfurth Fachbereich Fremdsprachen Herr Stelzer Birkenweg 38 31162 Bad Salzdetfurth Tel.: 05063-9080-0 E-Mail: thomas.stelzer@igsbsd.de Die zweite Fremdsprache an der IGS Bad Salzdetfurth -

Mehr

Differenzierungskurs 8/9 Biologie/Chemie

Differenzierungskurs 8/9 Biologie/Chemie Differenzierungskurs 8/9 Biologie/Chemie Ernährungslehre Mittelpunkt: Quantitativer und qualitativer Nahrungsbedarf Ziel: Wissen und Umsetzung einer bedarfsgerechten Ernährung als wesentliche Grundlage

Mehr

Das europäische Mehrsprachigkeitskonzept: Bildungspolitische Konzeptionen und Überlegungen zu dessen praktischer Umsetzung

Das europäische Mehrsprachigkeitskonzept: Bildungspolitische Konzeptionen und Überlegungen zu dessen praktischer Umsetzung Das europäische Mehrsprachigkeitskonzept: Bildungspolitische Konzeptionen und Überlegungen zu dessen praktischer Umsetzung Bettina Deutsch Mail: b.deutsch@fu-berlin.de Freie Universität Berlin, Didaktik

Mehr

Spanisch spätbeginnend

Spanisch spätbeginnend Spanisch spätbeginnend Manuela Behrens-Fuchs Jack-Steinberger-Gymnasium Bad Kissingen 1 2 2 Spanisch spätbeginnend 1. Weltsprache Spanisch 2.Spanisch spätbeginnend allgemein 3.Spanisch in der Qualifikationsstufe

Mehr

Einstufungstest Französisch

Einstufungstest Französisch Hans-Böckler-Str. 3a 56070 Koblenz Fax 0261-403671 E-Mail: info@sprachschulen-hommer.de www.sprachschulen-hommer.de Einstufungstest Französisch Name: Vorname: Firma: Straße: PLZ: Wohnort: Tel. dienstl.:

Mehr

FRANKREICH SCHLÄGT BRÜCKEN IN DIE ZUKUNFT

FRANKREICH SCHLÄGT BRÜCKEN IN DIE ZUKUNFT FRANKREICH SCHLÄGT BRÜCKEN IN DIE ZUKUNFT Jean-Philippe Arles, Reuters, Corbis Der Viadukt von Millau (Südfrankreich), die höchste Autobahnbrücke der Welt Der Bevollmächtigte der Bundesrepublik Deutschland

Mehr

AMUNDI COLLEGE STELLT SICH VOR

AMUNDI COLLEGE STELLT SICH VOR Spaß am Lernen AMUNDI COLLEGE STELLT SICH VOR Raum fürs Lernen oder Traum vom entspannten Lernen Stressfreie Zone fürs Lernen- hell, freundlich und einladend: Grün wie frisches Gras, verleiht Vertrauen

Mehr

Die Wahlpflichtfächer der Realschule plus:

Die Wahlpflichtfächer der Realschule plus: Die Wahlpflichtfächer der Realschule plus: Französisch Hauswirtschaft und Sozialwesen Technik und Naturwissenschaft Wirtschaft und Verwaltung Was ist das Besondere? Wie sieht der Unterricht aus? Für wen

Mehr

1. Köln liegt im Westen Deutschlands, im Bundesland Nordrhein-Westfalen

1. Köln liegt im Westen Deutschlands, im Bundesland Nordrhein-Westfalen 1 ANHANG 1: Arbeitsblatt für LehrerInnen/ Köln 1. Köln liegt im Westen Deutschlands, im Bundesland Nordrhein-Westfalen 2. Kölner Dom - Wahrzeichen der Stadt - ist mit 157,38 Metern Höhe das zweithöchste

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Oft gestellte Fragen:

Oft gestellte Fragen: Oft gestellte Fragen: Muss ich eine zweite Fremdsprache belegen? Die Verpflichtung für die zweite Fremdsprache ist abhängig von den Vorkenntnissen: Jahre Unterricht in der zweiten Fremdsprache Jahre Unterricht

Mehr

Fremdsprachen. 1. Untersuchungsziel

Fremdsprachen. 1. Untersuchungsziel Fremdsprachen Datenbasis: 1.004 Befragte im Alter ab 14 Jahre, bundesweit repräsentativ Erhebungszeitraum: 8. bis 10. April 2015 Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte Auftraggeber: CASIO Europe

Mehr

Französisch lernen was sonst?

Französisch lernen was sonst? Französisch lernen was sonst? Französisch - na klar, lerne ich! Natürlich lernen heute in der Welt alle Schüler Englisch, meist als erste, sicher aber als zweite Fremdsprache. Die in Europa nach Deutsch

Mehr

VHS Mölln Frühjahrsprogramm 2016 Sprachen

VHS Mölln Frühjahrsprogramm 2016 Sprachen Erlebnissprache Chinesisch Dieses Tagesseminar bietet einen ersten Einblick in die chinesische Sprache. Neben leichten Redemitteln lernen Sie auch einfache Schriftzeichen. Ein kurzer Ausflug in die Kultur,

Mehr

DEUTSCH- FRANZÖSISCHE STUDIENGÄNGE IN OWL

DEUTSCH- FRANZÖSISCHE STUDIENGÄNGE IN OWL DEUTSCH- FRANZÖSISCHE STUDIENGÄNGE IN OWL Foto: soundso./photocase.de WARUM EINEN DEUTSCH- FRANZÖSISCHEN STUDIENGANG? Bei einem deutsch-französischen Studium geht es darum, ein Fach in zwei Kulturen zu

Mehr

Informationsabend für die Eltern der 7. Klassen zur Zweigwahl

Informationsabend für die Eltern der 7. Klassen zur Zweigwahl Informationsabend für die Eltern der 7. Klassen zur Zweigwahl Ablauf Allgemeine Informationen (Stundentafel) Vorstellung der einzelnen Fächer Französisch Chemie Informatik Fragen Französisch Sprachen

Mehr

50-jähriges Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Marseille Rede des Französischen Botschafters Bernard de Montferrand

50-jähriges Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Marseille Rede des Französischen Botschafters Bernard de Montferrand 50-jähriges Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Marseille Rede des Französischen Botschafters Bernard de Montferrand Hamburg, 10. Juli 2008 Sehr geehrter Herr Bürgermeister, Monsieur

Mehr

Warum eine Vorbereitung?

Warum eine Vorbereitung? Tipps zur interkulturellen und sprachlichen Vorbereitung auf ein mehrwöchiges Auslandspraktikum im Rahmen eines Mobilitätsprojektes Warum eine Vorbereitung? Und worauf sollten Sie sich vorbereiten? - Wir

Mehr

1. Warum ist der Elysée-Vertrag zwischen Deutschland und Frankreich aus historischer Sicht bedeutend?

1. Warum ist der Elysée-Vertrag zwischen Deutschland und Frankreich aus historischer Sicht bedeutend? Interview der Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Mazedonien Ulrike Knotz für die Deutsche Welle aus Anlass des 48. Jahrestags des Elysée-Vertrags 1. Warum ist der Elysée-Vertrag zwischen Deutschland

Mehr

Schulinternes Curriculum des Fachbereichs Französisch der HWOS: 1. - 4. Semester Grund- und Leistungskurse

Schulinternes Curriculum des Fachbereichs Französisch der HWOS: 1. - 4. Semester Grund- und Leistungskurse Schulinternes Curriculum des Fachbereichs Französisch der HWOS: 1. - 4. Semester Grund- und Leistungskurse Grundkurs: 1. Semester: Individuum und Gesellschaft (ganzes Jahr) - soziale Kompetenzen Thema

Mehr

Französisch am Werdenfels-Gymnasium

Französisch am Werdenfels-Gymnasium Französisch am Werdenfels-Gymnasium Französisch als Weltsprache Frankreich als Reiseland Gründe für Beliebtheit Frankreichs Jeder kennt Frankreich, z.b. durch Asterix und Obelix Fernsehübertragung der

Mehr

10 Gründe für die Universität Freiburg

10 Gründe für die Universität Freiburg 10 Gründe für die Universität Freiburg Informationen für internationale Studierende Sprache Deutsch wird weltweit von mehr als 90 Millionen Muttersprachlern und in vielen wichtigen Forschungszentren und

Mehr

Bienvenue und herzlich Willkommen zum Französischunterricht an der Melanchthon-Schule Steinatal

Bienvenue und herzlich Willkommen zum Französischunterricht an der Melanchthon-Schule Steinatal Bienvenue und herzlich Willkommen zum Französischunterricht an der Melanchthon-Schule Steinatal Gründe, warum Schülerinnen und Schüler die französische Sprache lernen sollten: Französisch ist nach Deutsch

Mehr

Millipede Kindergarten, Dublin Anna. Sprachpraxis - LABG 2009 6. Semester 12.05.2015 05.08.2015

Millipede Kindergarten, Dublin Anna. Sprachpraxis - LABG 2009 6. Semester 12.05.2015 05.08.2015 Millipede Kindergarten, Dublin Anna Sprachpraxis - LABG 2009 6. Semester 12.05.2015 05.08.2015 MILLIPEDE Kindergarten Der Milipede Kindergarten ist ein privater, bilingualer Kindergarten in Dublin. Er

Mehr

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007 1 / 12 Fachbereich 05 : Sprache Literatur - KulturInstitut für Romanistik Abt. Didaktik der romanischen Sprachen Prof. Dr. Franz-Joseph Meißner Karl-Glöckner-Str. 21 G 35394 Gießen Projet soutenu par la

Mehr

Inhalt. Neigungsfächer) I. Gymnasiale Schullaufbahn. II. Ganztag (Tagesrhythmus, Mittagessen, III. Bilingualität und CertiLingua. IV.

Inhalt. Neigungsfächer) I. Gymnasiale Schullaufbahn. II. Ganztag (Tagesrhythmus, Mittagessen, III. Bilingualität und CertiLingua. IV. Herzlich willkommen Inhalt I. Gymnasiale Schullaufbahn II. Ganztag (Tagesrhythmus, Mittagessen, Neigungsfächer) III. Bilingualität und CertiLingua IV. Latein V. Französisch VI. Spanisch VII. Fragen Erprobungsstufe

Mehr

Europaschule Köln. Sprachenvielfalt für Alle

Europaschule Köln. Sprachenvielfalt für Alle Europaschule Köln Sprachenvielfalt für Alle Elterninformation Fremdsprachen 1. Ziele des Fremdsprachenunterrichts 2. Besonderheiten der Wahlsprache von Klasse 5 7 3. Ausbau der Wahlsprache zur zweiten

Mehr

Schulinternes Curriculum Französisch F6/8: Jgst. 11 GK/LK

Schulinternes Curriculum Französisch F6/8: Jgst. 11 GK/LK Sequenz 1/5: Vivre avec notre voisin à l ouest : Les relations franco-allemandes L engagement commun pour l avenir de l Europe Zeitraum: ca. 30 Stunden (LK + 10) Medien und Materialien: Sachtexte, politische

Mehr

Der bilinguale Zweig 2008/2009

Der bilinguale Zweig 2008/2009 Der bilinguale Zweig 2008/2009 Der bilinguale oder deutsch-französische Zweig am Max-Planck Gymnasium Dortmund wurde 1992 gegründet. Er bietet seitdem Französisch als erste Fremdsprache und den bilingualen

Mehr

Vorstellung der Fachschaft Französisch

Vorstellung der Fachschaft Französisch Vorsitzende/r Ansprechpartner Gymnasium Ansprechpartner Regionalschule Jahrgänge, in denen das Fach unterrichtet wird Fachliche Schwerpunkte Verwendete Fachbücher Sonstiges Frau Hasselberg-Walter Herr

Mehr

Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten

Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung Abi was dann? Eurodesk Servicestelle Hamm im Jugendzentrum Casino Auslandsaufenthalte für Jugendliche 1.

Mehr

Französisch. lernen. was sonst?

Französisch. lernen. was sonst? Französisch lernen was sonst? J Die Welt entdecken...... zu den 274 Millionen Menschen, die auf der ganzen Welt Französisch sprechen, 125 Millionen kommen, die Französisch lernen? Damit ist Französisch

Mehr

Rätsel und Quizze rund um die Schweiz und Europa

Rätsel und Quizze rund um die Schweiz und Europa O Unterrichtsvorschlag Schule auf Reisen Rätsel und Quizze rund um die Schweiz und Europa «Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen» Johann Wolfgang von Goethe. Diese März-Ausgabe steht

Mehr

1 Wo ist was? Was ist wo?

1 Wo ist was? Was ist wo? LEKTION 1 1 Hallo und herzlich willkommen! Sie möchten Deutsch lernen? Das ist super! Fast 100 Millionen (100.000.000) Menschen sprechen Deutsch als Muttersprache. Sie wohnen fast alle in Deutschland,

Mehr

Wer eine Fremdsprache lernt, zieht den Hut vor einer anderen Nation. (Martin Kessel)

Wer eine Fremdsprache lernt, zieht den Hut vor einer anderen Nation. (Martin Kessel) 4. Sprachen Wer eine Fremdsprache lernt, zieht den Hut vor einer anderen Nation. (Martin Kessel) Damit Sie herauszufinden, welcher Kurs Ihren Vorkenntnissen und Erwartungen entspricht, lesen Sie sich bitte

Mehr

bienvenue! benvinguts! bine aţi venit!

bienvenue! benvinguts! bine aţi venit! bienvenue! benvinguts! bine aţi venit! vindos! benvenuti! bem bainvegni! bènnidu! benvegnua! bene 1 1. Was ist Romanistik? 2. Wie sieht das Studium der Romanistik aus? 3. Welche Voraussetzungen braucht

Mehr

Schuleigener Arbeitsplan im Fach FRANZÖSISCH auf der Grundlage des Kerncurriculums für das Gymnasium 6 10 (Stand: Juli 2015) Jahrgang 6

Schuleigener Arbeitsplan im Fach FRANZÖSISCH auf der Grundlage des Kerncurriculums für das Gymnasium 6 10 (Stand: Juli 2015) Jahrgang 6 Schuleigener Arbeitsplan im Fach FRANZÖSISCH auf der Grundlage des Kerncurriculums für das Gymnasium 6 10 (Stand: Juli 2015) Jahrgang 6 Wochenstunden 4 Lehrwerk / Materialien Découvertes, Série jaune 1

Mehr

1Sprachen und Biografien

1Sprachen und Biografien 1Sprachen und Biografien 1 Deutschlehrer in Singapur a) Wer macht was? Lesen Sie die Texte und kreuzen Sie an. Dr. Chan Wai Meng kommt aus Singapur. Er spricht Chinesisch, Englisch und Deutsch, reist sehr

Mehr

Gemeinsame Erklärung zur inter-kulturellen Öffnung und zur kultur-sensiblen Arbeit für und mit Menschen mit Behinderung und Migrations-Hintergrund.

Gemeinsame Erklärung zur inter-kulturellen Öffnung und zur kultur-sensiblen Arbeit für und mit Menschen mit Behinderung und Migrations-Hintergrund. Gemeinsame Erklärung zur inter-kulturellen Öffnung und zur kultur-sensiblen Arbeit für und mit Menschen mit Behinderung und Migrations-Hintergrund. Das ist eine Erklärung in Leichter Sprache. In einer

Mehr

Wirtschaftsfaktor für Berlin

Wirtschaftsfaktor für Berlin Wirtschaftsfaktor für Berlin Tourismus- und Kongressindustrie visitberlin.de Foto: Scholvien Touristische Entwicklung Tourismusmagnet: Mit rund 29 Millionen Übernachtungen hat sich Berlin 2014 neben London

Mehr

Inhalt. I. Gymnasiale Schullaufbahn. II. Ganztag (Tagesrhythmus, Mittagessen, Neigungsfächer) III. CertiLingua und Bilingualität. IV.

Inhalt. I. Gymnasiale Schullaufbahn. II. Ganztag (Tagesrhythmus, Mittagessen, Neigungsfächer) III. CertiLingua und Bilingualität. IV. Inhalt I. Gymnasiale Schullaufbahn II. Ganztag (Tagesrhythmus, Mittagessen, Neigungsfächer) III. CertiLingua und Bilingualität IV. Latein V. Französisch VI. Spanisch VII. Fragen Erprobungsstufe Klasse

Mehr

Wahlpflichtbereich I. - Französisch - Latein - Naturwissenschaften - Arbeitslehre - Darstellen und Gestalten. Welche Wahl ist die richtige?

Wahlpflichtbereich I. - Französisch - Latein - Naturwissenschaften - Arbeitslehre - Darstellen und Gestalten. Welche Wahl ist die richtige? Wahlpflichtbereich I - Französisch - Latein - Naturwissenschaften - Arbeitslehre - Darstellen und Gestalten Welche Wahl ist die richtige? Französisch Als moderne, weltweit verbreitete Sprache kommt dem

Mehr